Sie sind auf Seite 1von 2

Thema: Grundstruktur des deutschen Bildungswesens

Seit dem 1.August 1996 hat jedes drei- bis sechsjähriges Kind in Deutschland einen Rechtsanspruch
auf einen ________________. Träger von den Kindergärten sind_________, _______________und
______________, auch ____________ und Vereine. Der Besuch des Kindergartens ist
___________________.

Nach dem Artikel 7 des Grundgesetzes steht das gesamte Schulwesen unter der Aufsicht
des_______________. Die Organisation der Schulen ist Sache der einzelnen _____________ Jedes
Kind zwischen ___________ Jahren muss eine Schule besuchen. Die Schulzeit beträgt _____ Jahre,
davon sind in der Regel ____Vollzeitschuljahre und ____ Teilzeitschuljahre (während der
Berufsausbildung). Der Besuch der öffentlichen Schule ist ___________.

In der Regel kommen die Kinder im Alter von ______Jahren in die__________. Sie umfasst im
Allgemeinen ________Jahre, in Berlin und Brandenburg ________Jahre.

Die Hauptschule umfasst ____ Schuljahre, in einigen Bundesländern ___. Sie dient vorwiegend der
Vorbereitung auf das Erlernen eines________________.

Die Realschule bereitet die Schüler auf höher _________________ vor. Sie dauert ____ Jahre. Der
Realschulabschluss heißt auch „__________" oder „______________" und berechtigt zum Besuch
einer_____________, eines ____________oder zum Übergang auf ein _____________.

Das neunjährige __________ vermittelt eine vertiefte allgemeine Bildung. Die gymnasiale Oberstufe
umfasst in der Regel die Jahrgangsstufen _____ bis ____ und schließt mit dem „_________" oder
„_____________" ab. Jeder Gymnasiast muss mindestens _______ Fremdsprachen lernen. Die
wichtigsten Fremdsprachen im deutschen Schulsystem sind_________, ___________ und
___________. Das __________ berechtigt zum Studium aller Fachrichtungen an den Hochschulen.

Die ______________ fasst die drei sonst getrennten weiterführenden Schulen zusammen und bietet
die Abschlüsse der ________- und der ____________ an. Wenn die Gesamtschule über eine
_____________ Oberstufe verfügt, kann an ihr auch das ____________ erworben werden.

Das Schuljahr dauert von ____________bis _________ des nächsten Jahres.


Die Schüler erhalten _________im Jahr Zeugnisse. Das Zeugnis am Ende eines Schuljahres
entscheidet über die ______________. Die Notenskala in der deutschen Schule geht von ___ bis ___.
Dabei ist: ____ „ sehr gut“ und „____ „ ungenügend“.

Die meisten Jugendlichen, etwa ____ Prozent, erlernen nach der Schule einen der ____ staatlich
anerkannten Ausbildungsberufe im ________ System. Der praktische Teil wird an drei bis vier
Wochentagen im _________ gelernt; an ein bis zwei Tagen folgt die theoretische Ausbildung in
der___________. Die Ausbildung dauert ______ bis ________ Jahre. Der größte Teil der
Auszubildenden kommt aus der____________. Finanziert wird die Ausbildung von den___________,
die den Auszubildenden eine Vergütung bezahlen, und vom Staat, der die Kosten für die
____________trägt.

In Deutschland gibt es _____Hochschulen, davon _____Universitäten und ____ Fachhochschulen.


Deutschland gehört – zusammen mit den _____und___________– international zu den beliebtesten
Studienländern. Die älteste Universität ist Ruprecht-Karls-Universität in_____________, wurde
_____gegründet. Die größte Universität ist Universität zu ______mit 47 000 Studierenden. Die
forschungsstärksten Universitäten sind Technische Universität __________und Ludwig-
Maximilians-Universität___________. Die größte private Universität ist __________ Universität
Eichstätt-Ingolstadt mit 48 000 Studierenden.
Thema: Bildungssystem Deutschlands.

1. Charakterisieren Sie die deutsche Grundschule.


___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
2.Charakterisieren Sie die Hauptschule.
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
3. Charakterisieren Sie die Realschule
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
4. Charakterisieren Sie das Gymnasium.
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
5. Wodurch ist die Berufsbildung in Deutschland gekennzeichnet?
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
6. Wie viele Universitäten gibt es in Deutschland? Nennen Sie einige von ihnen.
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
7. Wo liegt die älteste Universität in Deutschland? Wann wurde sie gegründet?
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
8. Nennen Sie die beliebtesten Fakultäten der deutschen Studenten.
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________