Sie sind auf Seite 1von 5

Name: Stanciu Denis

Aufgabenstellung
Fachpraktikum Klasse: 3M5
KFZ Halle Datum: 25.01.2021

Aufgabenstellung:
Erledigen Sie die folgenden Aufgaben in Heimarbeit!

Aufgabenbeschreibung:

Die Bremsanlage zählt neben dem Fahrwerk und


der Karosserie zu den wichtigsten Komponenten
eines Kraftfahrzeuges. Ein Ausfall der Bremsanlage
würde schlimme Folgen mit sich bringen!

Die Besitzer der Kraftfahrzeuge vertrauen Ihnen in


der Werkstatt die Fahrzeuge an, um Prüfarbeiten,
Wartungsarbeiten und Reparaturarbeiten an der
Bremsanlage durchzuführen, damit sie zu jeder Zeit
verlässlich funktioniert!

Dabei spielt der Bremsenprüfstand eine sehr wichtige Rolle, weil damit geprüft
werden kann, ob die Bremsanlage den gesetzlichen Vorgaben entspricht! Weiters ist
auch Ihr fachliches Wissen als KFZ- Technikerin und KFZ-Techniker von großer
Bedeutung, damit Sie die ermittelten Bremswerte auswerten können und notwendige
Reparaturen sach- und fachgerecht erledigen können!

Führen Sie folgende Arbeitsschritte durch:

1. Beantworten Sie die Fragen zum Thema ABS!


2. In der Kursbibliothek befindet sich eine PDF-Datei mit der Bezeichnung
„Prüf- und Begutachtungsstellenverordnung“, versuchen Sie, damit den
Lückentext zum Thema „Bremswerte“ zu ergänzen!
3. Lösen Sie die Rechenaufgabe zum Thema „Bremswerte“!
4. Beantworten Sie die Fragen zur Scheinwerfereinstellung

Hilfsmittel und Rahmenbedingungen:

 Verwenden Sie die „Prüf- und Begutachtungsstellenverordnung“ und Ihre


Fachbücher.
 Erledigen Sie die Aufgaben selbstständig. (jeglicher Austausch oder
sonstiges führt zu einer Verschlechterung der Note!)
 Laden Sie die Arbeit auf LMS in PDF hoch nutzen Sie dafür die gratis APP
„office lense“ um ein Foto in eine PDF-Datei umzuwandeln!

LBS Eggenburg FP 3M 1
Name: Stanciu Denis
Aufgabenstellung
Fachpraktikum Klasse: 3M5
KFZ Halle Datum: 25.01.2021

1. Beantworten Sie die Fragen zum Thema ABS!

1. Welche Bauteile benötigt man im KFZ für ein Antiblockiersystem? (Bauteile


aufzählen)

Warnlampe, Drehzahlsensoren, Impulsringe, Elektronisches Steuergerät,


Hydroaggregat, Einlassventil, Auslassventil, Dämpfer, Speicher, Ausgleichsbehälter,
Rückförderpumpe, Tandem Hauptzylinder, Rückschlagventil.

2. Wie funktioniert grundsätzlich ein ABS?

Neigt ein Rad zum Blockieren, so wird der Bremsdruck entsprechend der
Haftfähigkeit der Reifen so geregelt, dass ein Blockieren verhindert wird.

3. Was ist der Unterschied zwischen aktiven und passiven


Raddrehzahlsensoren?

Ein Sensor wird dann als "aktiv" bezeichnet, wenn er durch Anlegen einer
Versorgungsspannung "aktiviert" wird und erst dann ein Ausgangssignal generiert.
Ein Sensor wird als "passiv" bezeichnet, wenn er ohne Versorgungsspannung
arbeitet.

LBS Eggenburg FP 3M 2
Name: Stanciu Denis
Aufgabenstellung
Fachpraktikum Klasse: 3M5
KFZ Halle Datum: 25.01.2021

4. Auszug der Bremsenwerte für Fahrzeugklasse M1


(Fahrzeuge zur Personenbeförderung bis 8 Sitzplätze + Fahrer)

Reibfläche

Bremstrommel oder Scheibe trägt nur auf weniger als 75% der Reibfläche  SM
Bremstrommel oder Scheibe trägt nur auf weniger als 90% der Reibfläche  LM
Wirkung Betriebsbremsanlage

Bremskraftunterschied von über 30%  SM


Bremskraftunterschied weniger als 85%  LM

Mindestbremswirksamkeit vor erstmaliger Zulassung 25.07.2010  50%


Mindestbremswirksamkeit ab erstmaliger Zulassung 25.07.2010  58 %

Wirkung Hilfsbremsanlage

Bremskraftunterschied von unter 50% (derselben Achse)  GV


Bremskraftunterschied von über 30% (derselben Achse)  SM
Bremskraftunterschied von über 15%  LM

Mindestbremswirksamkeit unter 50% der Mindestwirksamkeit der Betriebsbremse  SM


Mindestbremswirksamkeit unter 25% der Mindestwirksamkeit der Betriebsbremse  GV

Wirkung Feststellbremsanlage

Bremskraftunterschied von unter 50%  SM

Mindestbremswirksamkeit mehr als 16%


Wirkung unter 10%  GV

Erreichte Abbremsung in % Bremskraftsumme in N x100


Prüfgewicht in kg x g(9,81)

*PBStv  Prüf- und Begutachtungsstellenverordnung

2. Versuchen Sie mit der Prüf- und Begutachtungsstellenverordnung aus dem


Mängelkatalog den Lückentext zu ergänzen!

LBS Eggenburg FP 3M 3
Name: Stanciu Denis
Aufgabenstellung
Fachpraktikum Klasse: 3M5
KFZ Halle Datum: 25.01.2021
3. Berechnen Sie mit den angegebenen Bremskräften folgende Bremswerte!

Bremswerte: VA-links 2450N/ VA-rechts 2360N

HA-links 2450N/ HA-rechts 2360N

Fahrzeuggewicht 1350kg

erstm. Zulassung 12.8.2010

Berechnen Sie folgende Werte:

5. Abbremsung der Betriebsbremse in %

6. Bremskraftdifferenz an der Vorderachse in %

7. Bremskraftdifferenz an der Hinterachse in %

8. Beurteilen Sie die Ergebnisse mithilfe der gesetzlichen Grenzwerte aus der
Prüf- und Begutachtungsstellenverordnung!

LBS Eggenburg FP 3M 4
Name: Stanciu Denis
Aufgabenstellung
Fachpraktikum Klasse: 3M5
KFZ Halle Datum: 25.01.2021
4. Lesen Sie sich im Fachbuch alles zum Thema Scheinwerfereinstellung durch
und beantworten Sie anschließend die folgenden Fragen!

9. Wie muss das Fahrzeug für die Scheinwerfereinstellung vorbereitet


werden?

10. In welchem Abstand muss das Scheinwerfereinstellgerät vor dem Fahrzeug


platziert werden?

11. In welcher Höhe muss das Scheinwerfereinstellgerät aufgestellt werden?

12. Worauf muss beim Untergrund, auf dem sich das Scheinwerfereinstellgerät
befindet, geachtet werden?

13. Was hat die Prozentangabe am Scheinwerfer zu bedeuten, versuchen Sie es


zu erklären!

LBS Eggenburg FP 3M 5