Sie sind auf Seite 1von 4

DE

GLOBAL OPPORTUNITIES
DAS SCHIENENNETZ ISTANBULS WIRD AUF 454 KILOMETER VERLÄNGERT
05. Sep 2019 08:47 Yasemin Öztürk, Swiss Business Hub Turkey

Das Schienennetz von Istanbul mit einer Länge von 233,05 Kilometern wird
gegenwärtig erweitert und soll nach Fertigstellung eine Gesamtlänge von 454,75
Kilometern erreichen. Diese Massnahmen werden in Istanbul zu einer Verringerung
der Verkehrsdichte führen und die Anzahl der Schienensysteme erhöhen. Das eröffnet
interessante Chancen für Unternehmen in den Bereichen Bau und Zulieferung.

Nach Informationen der Istanbul Metropolitan Municipality (IMM) umfasst das Schienennetz für den öffentlichen
Verkehr im Rahmen des «Istanbul Transport Masterplan» gegenwärtig 233,05 Kilometer.

Die IMM baut zwölf Linien mit 140,9 Kilometern; das Generaldirektorat für Infrastruktur, das mit dem Ministerium für
Transport und Infrastruktur verbunden ist, hat die Errichtung von vier Linien mit 80,8 Kilometern übernommen.

Die Errichtung dieser 221,7 Schienenkilometer läuft bereits und wird Ende 2023 beendet sein. Mit der
Inbetriebnahme dieser Linien und mit den bestehenden 233,05 Kilometern wird das öffentliche Streckennetz mit der
U-Bahn Istanbul 454,75 Kilometer erreichen.

Ein Grossteil der Arbeiten an der U-Bahn, die von der vorhergehenden Regierung beauftragt wurden, konnten
bereits abgeschlossen werden. Sowohl bei der U-Bahn-Verbindung Kabataş-Mecidiyeköy-Mahmutbey als auch bei
der ersten Phase von Mecidiyeköy-Mahmutbey konnten die Tests der Signalanlagen begonnen werden. Die
Inbetriebnahme des Abschnitts Mecidiyeköy-Mahmutbey ist nach Abschluss der Testfahrten mit der höchsten
Sicherheitsstufe Anfang 2020 geplant. Die zweite Phase, die Verbindung Kabataş-Mecidiyeköy, wird 2021 denDE
Fahrgastverkehr aufnehmen.

Inbetriebnahme in drei Phasen von 2019 bis 2020


Die Tests der Signalanlagen und die Inbetriebnahmearbeiten für die Strassenbahnlinie Eminönü-Alibeyköy werden
voraussichtlich Ende 2019 beginnen und diese soll nach Tests der höchsten Sicherheitsstufe im dritten Quartal 2020
in Betrieb gehen. Die U-Bahn-Linien Dudullu-Bostancı und Ataköy-İkitelli, die sich gegenwärtig in Bau befinden,
werden voraussichtlich 2021 eröffnet. Die Standseilbahn Rumelihisarüstü-Aşiyan kann voraussichtlich im dritten
Quartal 2020 den Betrieb aufnehmen.

Neue Linien werden geplant und Ausschreibungen begonnen


Darüber hinaus ist geplant, anhand entsprechender Untersuchungen U-Bahn-Linien mit Priorität zu bestimmen und
bei diesen mit neuen Ausschreibungen zu beginnen. Der Status der Linien des Schienennetzes, die
ausgeschrieben, jedoch aus wirtschaftlichen Gründen aufgeschoben wurden, wird geprüft. Diese Projekte werden im
Rahmen eines neuen Programms wieder beschleunigt.

Chancen für Schweizer Unternehmen in Istanbul


Angesichts der Bedeutung des Schienennetzes für den öffentlichen Verkehr in Istanbul sollen diese Linien rasch
fertiggestellt und in Betrieb genommen werden. Für Schweizer KMU bestehen Investitionsmöglichkeiten in
verschiedenen Bereichen. Dieses Projekt ist unter anderem für Bau- und Zulieferbetriebe von Interesse.

MÖCHTEN SIE MEHR ÜBER DIESE CHANCEN ERFAHREN?


Möchten Sie Ihre Geschäftsmöglichkeiten in Istanbul erkunden? Dann kontaktieren Sie Suhail el Obeid, um
Ihr Exportprojekt zu besprechen. Switzerland Global Enterprise bietet Ihnen kostenlose erste
Länderberatungen an und auf Wunsch können wir detaillierte Markt- und Wettbewerbsanalysen erstellen, Sie
bei der Suche nach dem richtigen Geschäftspartner unterstützen und gesetzliche und regulatorische
Vorgaben für Sie klären.

KONTAKT

LINKS

Hier erfahren Sie mehr über den türkischen Markt!

Swiss Business Hub Turkey


WEITERLESEN

TÜRKEI INFRASTRUKTUR ANDERE THEMEN DE

TEILEN

   

KONTAKTIEREN SIE UNS

Suhail el Obeid
Senior Consultant Africa, Middle East, Iran & Turkey

 KONTAKT

 BERATUNGSTERMIN BUCHEN

“ Die Regionen Afrika, Türkei, Iran, Middle East repräsentieren über 1,3 Milliarden Verbraucher und wachsen
weit schneller als Indien oder China. Sie befassen sich mit dem technologischen Wandel oder gehen sogar mit...

Expertise

Ägypten Algerien Äquatorialguinea Angola Äthiopien Benin Botswana

Burkina Faso Burundi Dschibuti Elfenbeinküste Eritrea Gabun Gambia

Ghana Guinea Guinea Bissau Irak Iran Jemen Jordanien Kamerun

Kap Verde Kenia Komoren Kongo (Demokratische Republik) Kongo (Republik)


Lesotho Libanon Liberia Madagaskar Malawi Mali Mauretanien
DE
Mauritius Marokko Mosambik Namibia Niger Nigeria Ruanda

Senegal Seychellen Sierra Leone Somalia Südafrika Südsudan Sudan

Swasiland Syrien Tansania Togo Tunesien Türkei Sambia

Zimbabwe Zentralafrikanische Republik

Kontaktangaben

PREMIUM PARTNER

STRATEGISCHE PARTNER

INSTITUTIONELLER PARTNER

OFFICIAL PROGRAM

Export
Invest