Sie sind auf Seite 1von 1

Grafikbeschreibung Goethe-Zertifikat C1, Freizeit der Jugend:

In der modernen Gesellschaft haben die Jugendlichen immer mehr Möglichkeiten,


iIhre Freizeit zu verbringen/ gestallten. In diesem Zusammenhang ist die Wahl der
Unterhaltung zwischen Mädchen und Jungen heute sehr unterschiedlich.

Die vorliegende Grafik stellt eine Information darüber dar, wie die Anzahl der
Jugendlichen zwischen 12 und 25 Jahren, die bestimmte Aktivitäten in iIhrer
Freizeit wählen, dar. Die Grafik stammt aus der Shell Jugendstudie. Die Werte sind
in Prozent angegeben.

Diese Grafik zeigt nicht nur, welche Arten von Unterhaltung bei Mädchen und
Jungen am beliebtesten sind waren, .sondern auch welche Unterschiede es
zwischen Mädchen und Jungen bei der Wahl der Freizeitaktivitäten gibt. Der Anteil
der Jungen, die lieber fernsehen, lag bei 67 Prozent, und war die beliebteste Art der
Freizeitgestaltung. Auf dem zweiten Platz bei den Jungen war das Treffen mit
Leuten, gefolgt vom Fernsehen. Im Gegensatz zu Jungen war der Anteil der
Mädchen, die gerne Leute treffen, um 10 Prozent größer. Am wenigsten beliebt bei
Mädchen waren Computerspiele. Die Anzahl der Jungen, die gern auf dem
Computer gern spielen, hat sich im Vergleich zu den Mädchen um das 4-fache
erhöht.

Betrachtet man die Situation in Russland, könnte man Folgendes feststellen: die
meisten Jugendlichen finden sich in Ihrer Freizeit ungefähr dieselben Hobbys. Der
einzige Unterschied ist, dass Jugendliche in Russland lieber am Computer spielen
als fernsehen.

Was mich betrifft: einerseits treffe ich häufig gern Leute; andererseits verbringe ich
auch meine Freizeit gern damit, im Internet zu surfen.

Abschließend lässt sich sagen, dass Freizeitverhalten der älteren Generation sich
von der modernen unterscheidet, weil nicht nur Technologie, sondern auch Arten
der Kommunikation haben sich in dieser Zeit wirklich verändert haben.

Im Vergleich zu der jungen Generation sieht die Freizeitgestaltung älterer Generation anders aus.

Wie genau?

Schluss: Welche Meinung hast du dazu? Was könnte man noch abschließend sagen?