Sie sind auf Seite 1von 2

Antworten

B. Indirekte Frage mit W-Wort

1. Ich möchte wissen, wann du zu Mittag isst.

2. Ich sage dir, wer das Mittagessen kocht.

3. Ich kann dir nicht sagen, was man gewöhnlich zu Mittag kocht.

4. Ich habe keine Ahnung, wie viel das Essen kostet.

5. Ich weiß, wo Mama Lebensmittel kauft.

6. Frag mich nicht, warum er Vegetarier wird.

7. Ich weiß nicht, wie oft er Fleisch isst.

C. Indirekte Frage mit ob

1. lch bin mir nicht sicher, ob es eine Kantine in der Schule gibt.

2. lch möchte wissen, ob die Schüler Essen mittags in der Schulkantine essen.

3. Ich weiß nicht, ob das Essen in der Kantine gut oder schlecht ist.

4. lch verrate dir nicht, ob ihr Kochen in der Schule lernt.

5. lch habe keine Ahnung, ob Ben lieber Fisch oder Fleisch isst.

6. lch weiB nicht, ob Sabine das Essen gut geschmeckt hat.

7. lch wollte noch fragen, ob die Kinder Pizza oder Hamburger essen möchten.

Adjektivendungen

A. Aufgabe 1: Ohne Artikel


1. Das ist frisches· Brot. lch esse frisches Brot. Mit frischem Brot esse ich frischen Kase.
2. Was kosten frisches Brot, frische Butter und frischen Kase?
3. Wir kaufen frisches Obst und Gemuse. Frische Äpfel kosten 150 Rupien pro Kilo.
4. Fur frischen Obstsalat brauchen wir kalten Jogurt, reife Ananas und grüneTrauben.
5. lch möchte frisches Obst, weiße Wurst, grüne Bohnen kaufen.
6. Zur Saison kann man viele essbare Pilze in Deutschlands Waldern finden.
7. Mama isst zwei heiße Kartoffelpuffer mit kaltem Apfelmus oder heiße Schokoladensoße.
8. Vom Markt brauche ich frischen Käse, weiße Wurst, rotes Fleisch und runde rote
Salattomaten.
B. Aufgabe 2: Nach dem unbestimmten Artikel:
1. Das ist ein junger Mann, eine junge Frau und ein junges Kind. Sie sind keine alten
Leute.
2. lch mag meinen neuen Freund Stefan, den ich gestern kennen gelernt habe.
3. Stefan ist ein intelligenter Student.
4. Wen ladst du zu deiner kleinen Party ein? Alle deine alten Freunde?
5. lch lade meinen alten Freund, meine neue Freundin und meine neuen Nachbarn ein.
6. Wir helfen einem alten Mann, seiner alten Frau und ihrem kleinen Madchen. Hilfst du
keinen alten Leuten?

C. Aufgabe 3: Nach dem bestimmten Artikel:


1. Das ist der kranke Mann, den ich gestern ins Krankenhaus gebracht habe.
2. lch suche die nette Dame, die mir gestern gehalten hat.
3. lch frage den freundlichen Herrn an der Haltestelle.
4. Kennst du die hübsche Frau an der Kasse?
5. lch denke an das nette Kind meiner Freundin.
6. Wir besuchen die alten Leute im Dorf.
7. Wir wohnen bei dem guten Freund.
8. Wir helfen dem kranken Mann, der kranken Frau und dem kranken Kind. Wir helfen
gem den kranken Leuten.