Sie sind auf Seite 1von 1

FAK Kapitel 2

sellschaft abgewälzt (externalisiert) werden. So ent wie bei einem Kartell vertraglich gebunden haben,
stehen der Gesellschaft bzw. den Anwohnern eines aber durch quasi beim ›Frühstücken‹ oder ›Kaffee
Heizkraftwerks, das Strom erzeugt und durch die trinken‹ abgesprochenes und abgestimmtes Verhal
Abgase der Kohleverfeuerung die Umwelt belastet, ten den marktwirtschaftlichen Wettbewerb beein
Kosten in Form von Erkrankungen der Atemwege trächtigen und sich damit einen wirtschaftlichen
oder durch Staubniederschlägen auf Gebäuden und Vorteil verschaffen.
Kraftfahrzeugen, die beseitigt werden müssen. Die
se Kosten der Luftverschmutzung werden nicht Fusion, Zusammenschluss von bislang eigenstän
vom Unternehmen kalkuliert und sind deshalb nicht digen Unternehmen zu einem wirtschaftlich und
im Strompreis enthalten. Eine solche Situation führt rechtlich einheitlichen Unternehmen. In Deutsch
aus volkswirtschaftlicher Sicht zu unerwünschten land unterliegen Fusionen von Unternehmen den
Auswirkungen. Der Preis für so erzeugten Strom Bestimmungen des Gesetzes gegen Wettbewerbsbe
wäre vergleichsweise zu niedrig und würde zur Stei schränkungen (Kartellgesetz) und damit der Fusi
gerung der Nachfrage führen. Dies wiederum be onskontrolle (siehe Kapitel 4) durch das Bundeskar
wirkt, dass mehr Strom auf diese Weise erzeugt tellamt. Grenzüberschreitende Unternehmenszu
wird. Weitere negative Auswirkungen wären die sammenschlüsse in der Europäischen Union werden
Folge. Der Marktmechanismus versagt in einem von der Europäischen Kommission kontrolliert.
solchen Fall und führt zu volkswirtschaftlich uner Grundsätzlich wird zwischen zwei Formen der Fu
wünschten Ergebnissen, was das Eingreifen des sion unterschieden: Verschmelzung (englisch Mer
Staates notwendig macht. Durch staatliche Aufla ger) durch Aufnahme, bei der die übernehmende
gen (z. B. der Einbau von Rauchgasfiltern) wird er Gesellschaft das gesamte Vermögen der übertragen
reicht, dass eine Luftverunreinigung vermieden den Gesellschaft aufnimmt, und Verschmelzung
wird und das Kraftwerk im Idealfall die gesamten durch Neubildung, bei der eine neue Gesellschaft
Kosten der Produktion kalkulieren muss (Internali gegründet wird, die das komplette Vermögen der
sierung der externen Effekte). Der Preis des so er sich vereinigenden Gesellschaften übernimmt. Un
zeugten Stroms wird dadurch höher und die Ver ternehmenszusammenschlüsse beschleunigen den
braucher fragen eine geringere Menge nach. wirtschaftlichen Konzentrationsprozess (siehe dort).
Externe Ersparnisse entstehen z. B. für einen Imker, Geldmarkt, siehe Kapitel 3.
dessen Bienen in den Obstanpflanzungen von Obst
bauern Nektar sammeln. Externe Ersparnisse hat Gesamtangebot, das Marktangebot (siehe dort).
aber auch der Obstbauer, da er davon profitiert, Gesamtnachfrage, die Marktnachfrage (siehe
dass die Bienen des Imkers die Blüten befruchten. dort).
Faktormarkt, Markt, auf dem Unternehmen die Gewinnmaximierung, Ziel der unternehmeri
zur Güterproduktion notwendigen Produktionsfak schen Tätigkeit in einer marktwirtschaftlichen
toren und Einsatzmengen wie Rohstoffe, Bauteile Wirtschaftsordnung. Die Differenz zwischen den
oder Erzeugnisse kaufen. Gegensatz: Gütermarkt. Erlösen aus dem Verkauf von Erzeugnissen und
Faktormärkte sind z. B. der Arbeitsmarkt, der Ka Leistungen und den Kosten für deren Erstellung soll
pital und Geldmarkt. dabei möglichst groß sein (maximiert werden). Der
feindliche bernahme, der Versuch eines Unter Gewinn ist am größten, wenn so viel produziert
nehmens, ein anderes Unternehmen auch gegen den wird, dass die Kosten einer zusätzlichen Güterein
Willen des Managements dieses Unternehmens auf heit (Grenzkosten) gerade dem Erlös dieser zusätz
zukaufen. Meist werden zunächst über die Börse in lichen Gütereinheit (Grenzerlös, Preis) entspre
nennenswertem Umfang Aktien dieses Unterneh chen. Solange der Preis höher ist als die Grenzkos
mens gekauft und dann wird den Aktionären ein ten, kann das Unternehmen durch Ausweitung der
Abfindungsangebot unterbreitet. Produktion seinen Gewinn steigern. Liegt der Preis
unter den Grenzkosten, entsteht ein Verlust. Das
Frühstückskartell, Bezeichnung für eine wettbe Unternehmen wird die Produktion verringern. Die
werbsbeschränkende und damit unzulässige Vorge se Bedingung für ein Gewinnmaximum wird auch
hensweise von Unternehmen, die sich zwar nicht als Grenzkosten Preis Regel bezeichnet.

66