Sie sind auf Seite 1von 8

Finden Sie das passende Wort!

Sprachbausteine 1:
Lesen Sie den folgenden Text und markieren Sie für jede Lücke das richtige Wort (a, b oder
c).

Beispiel: 0. a) bei
Liebe Karin, b) nach
c) vor
...0... meinem Praktikum in Frankreich bin ich 1. a) aber
jetzt wieder zu Hause. Wie du ja weisst, wollte b) denn
c) sondern
ich eigentlich nach Paris, ...1... das hat dann
leider nicht geklappt. Doch dann habe ich eine 2. a) eine
b) einen
Stelle als Praktikantin bei ...2... Firma in c) einer
Strassburg gefunden. Dort ...3... ich drei Monate
3. a) bin
geblieben. Die Arbeit war sehr ...4... – ich musste b) habe
schon um 8.00 Uhr im Büro sein –, hat mir aber c) wurde
...5... sehr gut gefallen. Ich habe ...6... dieser Zeit 4. a) anstrengend
in verschiedenen Abteilungen gearbeitet und so b) anstrengende
c) anstrengendes
nicht nur etwas über die Herstellung von
Fernsehgeräten ...7..., sondern auch über den 5. a) trotzdem
b) wegen
Verkauf. Und die beiden Kollegen, mit ...8... ich c) weshalb
am meisten zu tun hatte, waren wirklich sehr nett.
6. a) bis
Nach dem Praktikum habe ich ...9... zwei b) in
Wochen Urlaub bei meinen Freunden gemacht. c) nach
Aber darüber erzähle ich ...10... bald mehr – für 7. a) gelernt
heute muss ich Schluss machen. b) lernen
c) lernte

Liebe Grüsse 8. a) dem


b) denen
Dein Fritz c) die

9. a) nicht
b) noch
c) schon

10. a) dir
b) Ihnen
c) uns
1
Sprachbausteine 2:

Lesen Sie den folgenden Text und schreiben Sie den richtigen Buchstaben (a – o) hinter die
Nummern 1 – 10 unten. Sie können jedes Wort im Kasten nur einmal verwenden. Achtung:
Nicht alle Wörter passen in den Text.

Hotel-Pension Janosch

ruhige Lage, Wanderwege, Bademöglichkeiten,


Tennis, Freizeitprogramm für Kinder,
Familienappartements: 1Woche pro Person nur
1000 Schilling inkl. Frühstück, spezielle
Kinderermässigung.

Anfragen an: Herbert Janosch, Griesweg 3,


5020 Innsbruck

Sehr ...0... Herr Janosch, a) besonders


b) da
ich habe Ihre Anzeige gelesen und interessiere
c) dafür
mich sehr ...1... Ihr Angebot. Ich möchte mit
d) damals
meiner Familie vom 10. – 24. August in
e) damit
Österreich Urlaub machen und hätte deshalb
f) dankbar
...2... noch nähere Informationen.
g) deshalb
Meine Frau und mich interessiert ganz ...3... das h) für
Freizeitprogramm für Kinder, ...4... wir zwei i) gerne
Kinder (3 und 8 Jahre) haben. Gibt es Schwimm- j) könnten
und Tenniskurse für Kinder und ...5... ja, was k) mit
kosten sie? In Ihrer Anzeige steht auch, dass Sie l) müssten
günstige Angebote für Kinder haben. Wieviel m) schliesslich
...6... wir pro Woche für unsere Kinder bezahlen? n) wann
Und ...7... noch eine letzte Frage: Wir haben o) wenn
einen kleinen Hund, von dem sich meine Kinder p) geehrter
nicht trennen können und den wir ...8... auch
mitnehmen müssten. Wäre das möglich? Beispiel: 0. ......p........

Bitte schreiben Sie uns so bald wie möglich, 1. .................... 6. ....................


...9... wir uns schnell entscheiden können. 2. .................... 7. ....................
Ausserdem wären wir Ihnen sehr ...10..., wenn
3. .................... 8. ....................
Sie uns einige Prospekte oder Bilder Ihrer
Pension sowie der Umgebung zusenden würden. 4. .................... 9. ....................

Mit freundlichen Grüssen 5. .................... 10. ..................

Ihr Anton Müller

2
Sprachbausteine 3:

Lesen Sie den folgenden Text und markieren Sie für jede Lücke das richtige Wort (a, b oder
c).

Lieber Richard, Beispiel: 0. a) mein


b) meinem
c) meinen
ich melde mich aus ...0... Urlaub in den Bergen,
1. a) deshalb
der leider schon bald zu Ende geht.
b) obwohl
Ich möchte dir schreiben, weil du mir das letzte c) trotzdem
Mal ja auch aus deinem Urlaub geschrieben hast.
2. a) aus
Ich hatte mit dem Wetter sehr viel Glück, b) in
c) von
...1... es im April in den Bergen sonst meistens
kalt und regnerisch ist. Aber ...2... meinem 3. a) den
b) der
Urlaub gab es eine Woche lang nur Sonne und
c) die
wir konnten schon am Morgen auf ...3... Terrasse
4. a) ----
frühstücken! Du kannst ...4... sicher vorstellen,
b) dich
wie sehr ich das genossen habe, ...5... ich doch c) dir
sonst immer im Büro hinter meinem Computer
5. a) denn
sitze! Ich habe jeden Tag eine lange Wanderung b) wegen
c) weil
gemacht – die Landschaft ist wirklich
wunderschön –, oder ich bin zum Kaffeetrinken 6. a) klein
b) kleine
an einen der vielen ...6... Seen gefahren.
c) kleinen
Also, ...7... ist auf jeden Fall sicher: Im ...8... Jahr
7. a) ein
komme ich bestimmt wieder hierher. Es wäre
b) einer
schön, wenn du dann auch Zeit hättest ...9... . c) eins

8. a) nächste
Liebe ...10... b) nächsten
c) nächstes
Deine Gudrun
9. a) mitfahren
b) mitgefahren
c) mitzufahren

10. a) Gruss
b) Grüsse
c) Grüssen

3
Sprachbausteine 4:
Lesen Sie den folgenden Text und schreiben Sie den richtigen Buchstaben (a – o) hinter die
Nummern 1 – 10 unten. Sie können jedes Wort im Kasten nur einmal verwenden. Achtung:
Nicht alle Wörter passen in den Text.

Sprachschule „Delta“
Deutsch – Intensiv für Fremdsprachige
Sommerkurse
- Unterricht in Kleingruppen
- kreativ, kommunikativ, spielerisch
- alle Niveaus und Altersgruppen
Anfragen an: Urs Schreiber,
Militärstrasse 143b, 8004 Zürich

Sehr ...0... Herr Schreiber,


a) ausserdem
im „Tages-Anzeiger“ ...1... 29. Mai habe ich Ihre
b) dass
Reklame für Sommerdeutschkurse gesehen.
c) denn
Meine Tochter ist in der 2. Klasse Gymnasium
d) deshalb
hier in Lausanne. Sie wird nächstes Jahr ...2...
e) hätte
Abschluss machen. Leider ist sie in Deutsch nicht
f) ihren
sehr gut. ...3... interessiere ich mich sehr für Ihr
g) mir
Angebot. Zuerst ...4... ich gern einige Auskünfte
h) mit
über Ihre Deutschkurse: ...5... finden Ihre Kurse
i) müsste
statt? (Meine Tochter hat vom 4. Juli – 23.
j) seinen
August Ferien.) Wie lange dauert der Unterricht
pro Tag? Wieviel kostet ein vierwöchiger Kurs? k) vom
l) wäre
In Ihrem Inserat steht, ...6... der Kurs kreativ,
m) wann
kommunikativ und spielerisch ist. Ich frage mich,
n) wenn
ob meine Tochter da überhaupt etwas lernen
o) über
wird? Könnten Sie ...7... das bitte näher erklären?
p) geehrter
...8... möchte ich noch wissen, ob Sie sich auch
um die Zimmervermittlung kümmern. Wenn ja,
Beispiel: 0. ......p........
könnten Sie mir mitteilen, wie hoch der Preis für
ein Zimmer ist? 1. .................... 6. ....................
Für eine schnelle Antwort auf meine Fragen ...9... 2. .................... 7. ....................
ich Ihnen sehr dankbar, da der Sommer schon vor
3. .................... 8. ....................
der Tür steht. Auch würde ich mich ...10... einen
Prospekt sehr freuen. 4. .................... 9. ....................

Mit freundlichen Grüssen 5. .................... 10. ..................

Jeanne Martin

4
Sprachbausteine 5:

Lesen Sie den folgenden Text und markieren Sie für jede Lücke das richtige Wort (a, b oder
c).

Brauckmann Versand Beispiel: 0. a) geehrter


Dorotheenplatz 8 b) geehrte
04109 Leipzig c) geehrten

1. a) Monate
Reklamation b) Monaten
c) Monats

Sehr ...0... Damen und Herren, 2. a) ihnen


vor zwei ...1... habe ich bei Ihnen einen tragbaren b) Ihnen
c) Sie
CD-Player bestellt und erhalten. Leider muss ich
...2... heute mitteilen, dass er kaputt ist. Die DCs 3. a) müssen
b) muss
wurden von Anfang an nicht richtig eingezogen. c) musste
Man ...3... die Taste mehrmals drücken, erst dann
4. a) endlich
funktionierte das Gerät. Jetzt lässt es sich gar b) noch
nicht mehr öffnen. c) schon

Auf dem Gerät sind ...4... vier Monate Garantie. 5. a) denn


Ich schicke Ihnen ...5... das Gerät zurück, b) deshalb
c) weshalb
Garantiekarte und Rechnung sind beigefügt.
Ich darf Sie bitten, das Gerät entweder zu 6. a) oder
b) sondern
reparieren ...6... umzutauschen. Falls das nicht c) sonst
möglich ist, würde ich Sie ...7... Erstattung des
7. a) für
Kaufpreises bitten. b) um
In 6 Wochen kehre ich in ...8... Heimat zurück, c) wegen

d.h. ich verlasse Deutschland. Ich möchte das 8. a) meine


Gerät natürlich gern ...9... . Daher wäre ich Ihnen b) meinem
c) meiner
dankbar, wenn Sie die Angelegenheit möglichst
umgehend klären und ...10... dann 9. a) mitgenommen
b) mitnehmen
benachrichtigen würden. c) mitnehme

10. a) ---
In der Hoffnung auf eine positive Nachricht b) mich
Mit freundlichen Grüssen c) mir

Sven Larsson
5
Sprachbausteine 6:
Lesen Sie den folgenden Text und schreiben Sie den richtigen Buchstaben (a – o) hinter die
Nummern 1 – 10 unten. Sie können jedes Wort im Kasten nur einmal verwenden. Achtung:
Nicht alle Wörter passen in den Text.

Für unsere Rubrik


„Menschen helfen Menschen“¨
suchen wir Vorfälle und Geschehnisse, bei welchen
Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft im
Vordergrund stehen.
Wenn auch Sie eine positive Erfahrung mit
Mitmenschen gemacht haben und sich auf diesem Weg
bedanken möchten, dann schreiben Sie uns Ihre
Geschichte!

Sehr ...0... Redaktion von „Menschen helfen


Menschen“, a) als
ich lese täglich die Zeitung und bin oft sehr b) besonders
traurig ...1... , wie böse und grausam Menschen c) da
sein können. In solchen Momenten freue ich d) dass
mich dann ganz ...2... über Ihre Artikel, die e) darüber
zeigen, ...3... es auch viele gute und hilfsbereite f) dazu
Menschen gibt. Ich selbst bin einem solchen
g) denn
Menschen vor kurzer Zeit begegnet.
h) doch
Letzten Samstag hatte ich auf der Autobahn kurz i) immer
vor Wien eine Autopanne. Es war bereits 10 Uhr j) meinte
nachts, ...4... mein Auto plötzlich stehen blieb k) ob
und sich nicht mehr von der Stelle bewegte. Ich
l) sehr
versuchte mehrmals, das Auto wieder zu starten,
...5... alles war vergeblich. Kurz darauf hielt ein m) um
Autofahrer an und fragte, ...6... er mir helfen n) wenigstens
könne. Er sagte, dass Mechaniker sei und gleich o) wollte
in der Nähe wohne. Sofort stieg er aus, ...7... sich p) geehrte
den Motor anzusehen. Nach zehn Minuten fand
er den Schaden und ...8... , dass man einen Teil
Beispiel: 0. ......p........
des Motors austauschen müsse. Dann fuhr er kurz
nach Hause und kam eine halbe Stunde später mit 1. .................... 6. ....................
dem notwendigen Ersatzteil wieder zurück. Kurz
nach Mitternacht war das Auto wieder in 2. .................... 7. ....................
Ordnung und ich konnte weiterfahren. 3. .................... 8. ....................
Selbstverständlich wollte ich den netten Mann für 4. .................... 9. ....................
seine Mühe belohnen, aber er ...9... nichts
annehmen. Doch möchte ich mich ...10... mit 5. .................... 10. ..................
diesem Brief herzlich bei ihm bedanken.

Viele Grüsse
Thomas Holmer

6
Lösungen:

Sprachbausteine 1:

1. a) 6. b)

2. c) 7. a)

3. a) 8. b)

4. a) 9. b)

5. a) 10. a)

Sprachbausteine 2:

1. h) 6. l)

2. i) 7. m)

3. a) 8. g)

4. b) 9. e)

5. o) 10. f)

Sprachbausteine 3:

1. b) 6. c)

2. b) 7. c)

3. b) 8. b)

4. c) 9. c)

5. c) 10. b)

7
Sprachbausteine 4:

1. k) 6. b)

2. f) 7. g)

3. d) 8. a)

4. e) 9. l)

5. m) 10. o)

Sprachbausteine 5:

1. b) 6. a)

2. b) 7. b)

3. c) 8. a)

4. b) 9. b)

5. b) 10. b)

Sprachbausteine 6:

1. e) 6. k)

2. b) 7. m)

3. d) 8. j)

4. a) 9. o)

5. h) 10. n)

Das könnte Ihnen auch gefallen