Sie sind auf Seite 1von 9

Teamleiter/-in in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen

Modul 4+5, KN Auftrag u. Kriterien, Beurteilungsraster / Stand Dezember 2018

Kompetenznachweis Modul 4+5, Grundlagen der Teamentwicklung und Zusammenarbeit sowie


Planung, Durchführung und Evaluation von Führungsaufgaben
Schriftliche Dokumentation

Auftragsbeschreibung
Erstellen Sie eine schriftliche Dokumentation über ein durchgeführtes kleineres Projekt mit Bezug
zur Führungsaufgabe als Teamleiter/-in. Das Projekt muss zwingend den Aspekt einer
Teamentwicklung oder Zusammenarbeit umfassen. Dabei greifen Sie ein aktuelles
Führungsthema an ihrem Praxisort auf. Sie haben dieses Projekt ökologisch und nachhaltig
geplant und mit Ihrem Team/Mitarbeitenden durchgeführt und evaluiert.

Das Thema muss einen klaren Bezug zur Führungsarbeit der Teamleitung haben. Die
Teammitglieder (Teamentwicklung) oder Mitarbeitenden (Zusammenarbeit) müssen in das
Projekt einbezogen werden.

Sie beschreiben die Ausgangslage, begründen die Themenwahl, analysieren die Situation, setzen
Ziele, planen Massnahmen und setzen diese um, kontrollieren und werten die Umsetzung aus.
Am Ende evaluieren und reflektieren Sie den ganzen Prozess.

Die Kriterien für die inhaltliche und formale Bedingungen sowie Beurteilungskriterien
entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten und Rastern „Erläuterung formale und
inhaltliche Bedingungen“ und „Beurteilungsraster“.

bke © Teamleiter/-in, Modul 4+5, Kompetenznachweis, TL M4+5 KN Auftrag und Kriterien / Stand Dezember 2018 1/9
Teamleiter/-in in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen
Modul 4+5, KN Auftrag u. Kriterien, Beurteilungsraster / Stand Dezember 2018

Erläuterung formale und inhaltliche Bedingungen

Formale Abgabe Kompetenznachweis und Selbstdeklaration in PDF Dateien


KN Modul 4+5 sowie
1. Die PDF Version des Kompetenznachweises muss am letzten Kurstag (siehe
Selbstdeklaration
Kursdaten) auf Moodle hinterlegt werden.
2. Die PDF Version der Selbstdeklaration mit Unterschrift muss am letzten
Kurstag (siehe Kursdaten) auf Moodle hinterlegt werden.

Wichtig:
Dokumentation (KN): PDF Version in einer Datei mit max. 10 MB auf Moodle
hochladen. Die Datei muss wie folgt gekennzeichnet sein:
TLXX (z.B. TL20) KN M4+5 Daniela Muster

Selbstdeklaration: PDF Version mit Unterschrift muss mit der Dateibezeichnung:


TLXX (z.B. TL20) Selbstdeklaration M4+5 Daniela Muster
gekennzeichnet sein.

Hinweis:
Die Kontrolle der termingerechten Abgabe KN und Selbstdeklaration erfolgt
über Moodle. Der KN und die Selbstdeklaration können nur bis am letzten
Kurstag bis spätestens 23.55 Uhr hochgeladen werden. Das System ist ab dann
gesperrt! Für die fristgerechte Einreichung der verlangten Unterlagen gilt
Moodle.

Ausgedruckte Version
3. Der Kompetenznachweis (Dokumentation mit Klemmschiene gebunden, KEINE
Ringbindungen) sowie die Selbstdeklaration mit Originalunterschrift (loses
Blatt nicht in schriftliche KN Arbeit integrieren) muss an dem Tag per A-Post an
die Korrekturperson verschickt werden, an welchem der Kompetenz-
nachweis auf Moodle hochgeladen wird. Die verantwortliche Korrekturperson
und Adresse wird den Kursteilnehmenden im Modul 4+5 bekannt gegeben.

Umfang KN M4+5 Der Umfang des KN M4+5 muss mindestens 20‘000 bis max. 30‘000 Zeichen mit
Leerzeichen entsprechen. Dies entspricht ungefähr einem Umfang von mind.10 bis
max. 12 A4 Seiten.

Titelblatt, Inhalts-, Literatur- Anhangsverzeichnisse sowie Anhänge und


Abkürzungsblatt sind weder in der Anzahl Zeichen noch in die Seitenzahl
einzurechnen.

Schriftliche Arbeiten, welche die vorgegebene Anzahl Zeichen unter- bzw.


überschreiten, werden ohne Korrektur zurückgewiesen.

Schrift und Abstand PC, Schrift Arial, Schriftgrösse 12 pt., Zeilenabstand 1,5.

Rechtschreibung/ Die schriftliche Arbeit muss fehlerfrei, zusammenhängend und in ganzen Sätzen
Grammatik geschrieben werden. Es wird empfohlen die Rechtschreibprüfung im Word zu
nutzen bzw. gegebenenfalls eine Fremdkorrektur machen zu lassen.

bke © Teamleiter/-in, Modul 4+5, Kompetenznachweis, TL M4+5 KN Auftrag und Kriterien / Stand Dezember 2018 2/9
Teamleiter/-in in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen
Modul 4+5, KN Auftrag u. Kriterien, Beurteilungsraster / Stand Dezember 2018

Theorien M1- 4+5 Das Führungsprojekt muss mindestens eine Theorie aus den Modulen
1 – 4+5 enthalten und entsprechend in die Praxis umgesetzt werden. D.h. z.B.
einzelne Kursunterlagen, Theorien und Methoden der Module 1- 4+5 und/oder
unterstützende Literatur müssen im KN M4+5 integriert, themenrelevant ausgewählt
und in der Praxis umgesetzt sein.

Echtheit/Autoren- Die Kursteilnehmenden erarbeiten selbständig Ihren Kompetenznachweis.


schaft
(Selbstdeklaration) Mittels der Selbstdeklaration muss mit Originalunterschrift bestätigt werden,
dass:
- die für den Kompetenznachweis Modul 4+5 eingereichte Arbeit selbständig
konzipiert und eigenständig verfasst wurde

- die Inhalte wahr sind

- alle direkten und indirekten Zitate (inkl. Tabellen, Grafiken und Abbildungen) in
der KN Arbeit als solche gekennzeichnet und mit einem genauen Hinweis auf ihre
Herkunft versehen sind

- die aufgeführte Angabe der Anzahl Zeichen richtig ist

Hinweis:
Schriftliche Arbeiten, welche ohne Selbstdeklaration eingereicht werden,
werden ohne Korrektur zurückgewiesen.

Weitere Um den Kompetenznachweis zu erhalten muss die Anwesenheit von 80% der
Voraussetzung für das Kontaktlektionen im entsprechenden d.h. Modul 4+5 erfüllt sein.
Bestehen des KN
M4+5

Bestehen bzw. nicht Die Rückmeldung über bestanden/nicht bestanden wird 14 Tage nach Abgabe
bestehen des KN bekannt gegeben.
M4+5
Überarbeitung
Sollte die erforderliche Punktzahl nicht erreicht worden sein, bekommen Sie dazu
nützliche Rückmeldungen. Nach Erhalt dieser haben Sie zur Überarbeitung 14 Tage
Zeit, die Arbeit erneut zu bearbeiten. Für die Einreichung der korrigierten Arbeit gilt
das gleiche Vorgehen wie bei der Ersteinreichung.

Für die Wiederholung wird eine Gebühr von CHF 250.- erhoben.

Titelblatt Der Titel soll prägnant sein, die wesentlichen Inhalte der Arbeit zum Ausdruck
bringen und potentielle Lesende neugierig machen.
Weiter enthält das Titelblatt: evtl. Untertitel, die Bezeichnung Kompetenznachweis
Modul 4+5, Teamleiter/-in in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen, genaue
Kursbezeichnung „TL XX“, Autor/-in, Name und Adresse der Kita (keine Abkürzungen
benutzen), Datum

bke © Teamleiter/-in, Modul 4+5, Kompetenznachweis, TL M4+5 KN Auftrag und Kriterien / Stand Dezember 2018 3/9
Teamleiter/-in in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen
Modul 4+5, KN Auftrag u. Kriterien, Beurteilungsraster / Stand Dezember 2018

Struktur/ Die einzelnen Kapitel und Unterkapitel werden nummeriert und mit
Inhaltsverzeichnis Seitenzahlen versehen. Bei der Nummerierung der Kapitel ist darauf zu achten, dass
keine Überstrukturierung stattfindet. Unter jedem Kapitel welches eine Nummerierung
trägt, muss auch ein grösserer Textinhalt folgen.

Abkürzungen müssen erläutert werden, dies kann mittels einer Klammer sein: zum
Beispiel (z.B.) oder in einem gesonderten Abkürzungsblatt am Anfang oder am
Schluss der Arbeit aufgeführt werden.

Anhang Die Anhänge sind zu nummerieren und in einem Anhangsverzeichnis mit


Seitenzahl aufzuführen. Der Anhang enthält alle Hilfsmittel und Unterlagen zum
Kompetenznachweis (schriftl. Arbeit), die zum Verstehen der Arbeit notwendig sind
(z.B. Briefe, Fragebogen, Kopien von Protokollen). Es ist jedoch darauf zu achten, dass
der Anhang möglichst klein gehalten wird.

Quellen- oder Umgang mit fremden Inhalten/Quellen


Literatur- Wenn eine Abschlussarbeit zu verfassen ist, ist es sinnvoll sich in die entsprechende
verzeichnis Fachliteratur einzulesen, Material zu sammeln, um einen eigenen Text zum Thema zu
verfassen. Es ist wichtig, aktuelle Literatur und Unterlagen aus dem Kurs zu
verwenden. Weitere Unterlagen und Informationen findet man in Büchern,
Zeitungsartikel, Videos und im Internet. Daraus wird aber ein eigenes Produkt erstellt.
Es ist nicht erlaubt, einfach abzuschreiben oder einen Quellenteil zusammen zu fassen,
ausser die Quelle wird entsprechend angegeben.

Wird eine Quelle wortwörtlich zitiert, stehen am Anfang und am Schluss eines Zitates
„Anführungs- und Schlusszeichen“ und die Quellenangabe.

Werden mehrere Seiten einer Quelle wiedergegeben oder zusammengefasst, muss in


Klammern die Quelle mit Seitenzahl angegeben werden. (Kaufmann-Huber 2002 / S.
240 ff (ff = folgende Seiten)

Internet
Bsp.: H.M. Enzensberger, Zick Zack in: www.ksk-tuebingen.de /
fre/bbbe/zickza.html/2001 (Das Datum angeben, wann der Link gefunden wurde).

Zitate
Immer dann, wenn ein Inhalt oder ein Gedanke aufgegriffen wird, der aus der
Fachliteratur stammt, muss die Quelle genau angegeben werden. Dies gilt nicht nur
für die wörtliche Wiedergabe einer Textstelle aus der Fachliteratur, sondern auch
dann, wenn ein Gedanke in eigenen Worten oder leicht verändert wiedergegeben
wird. Dies kann zu Beginn oder auch am Ende des Textes erfolgen.
Bsp.: Wie schon Füller (2001 / S. 3) sagte...Text.

Fachbücher
Nachname und Vorname des Verfassers (Jahrgang der Erscheinung) . Buchtitel und
evtl. Nebentitel. (Kursiv hervorheben). Ort. Verlag
Bsp. Füller, Gregory (2001). Endzeit-Stimmung. Köln. Du Mont.

bke © Teamleiter/-in, Modul 4+5, Kompetenznachweis, TL M4+5 KN Auftrag und Kriterien / Stand Dezember 2018 4/9
Teamleiter/-in in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen
Modul 4+5, KN Auftrag u. Kriterien, Beurteilungsraster / Stand Dezember 2018

Zeitungsartikeln und Zeitschriften


Bsp.: Krippenjournal 3/99. Der SKV hat eine Ombudsfrau. S. 14
Bsp.: Sonntagszeitung/8. 1. 1995. Technik, Tempo und lange Nächte. S. 10 – 12

Videos
Bsp.: Die Geschichte des Rock 1 – 2. Schulfernsehen DRS. Produktion SWF 1991

Quellen- oder Literaturverzeichnis


Dieses gibt Aufschluss über alle verwendeten Quellen, wie Bücher, Zeitungsartikel,
Videos, Tonträger, Broschüren, Auskunftsstellen usw. Erwähnt werden müssen auch
Kursunterlagen. Jedes Quellen- oder Literaturverzeichnis muss alphabetisch geordnet
und mit Seitenzahl versehen sein.

bke © Teamleiter/-in, Modul 4+5, Kompetenznachweis, TL M4+5 KN Auftrag und Kriterien / Stand Dezember 2018 5/9
Teamleiter/-in in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen
Modul 4+5, KN Auftrag u. Kriterien, Beurteilungsraster / Stand Dezember 2018
Beurteilungsraster

Nr. Kriterien Umfang in Seiten


(Richtwerte)
1 Ausgangslage: Einleitung
 Kurze Darstellung der Institution (Auftrag der
Institution) und wie setzt sich das Team zusammen. 0,5 Seite
 Kurze Beschreibung der Funktion (Kita-Leitung,
Gruppenleitung usw.) und Aufgaben.
 Kurze Darstellung der Situation, Ist- Zustand;
Problembeschreibung.

max. 15 Punkte
2 Ausgangslage: Themenwahl
 Was ist das Thema und weshalb wurde es gewählt?
komme ich gerade zu diesem Thema? Was ist die 0,5 Seite
Motivation und wie zeigt sich das Thema in der Praxis?

 Bezug des Themas zur Führungsaufgabe und zu


Aspekten der Teamentwicklung/Zusammenarbeit ist
gegeben. Welche konkreten Fragen stellen sich?

max. 10 Punkte
3 Situationsanalyse: Ursachen identifizieren
 Was ist über das Thema bekannt? Welche
Überlegungen stehen dahinter?
 Ist das Thema differenziert analysiert und die Ursache 1- 2 Seiten
identifiziert?

max. 10 Punkte
4 Situationsanalyse: Ursachen beschreiben
 Die wichtigsten Ursachen sind beschrieben und
Begründung für die Teamentwicklung/
Zusammenarbeit sind aufgeführt.

max. 5 Punkte
5 Ziel(e): Zielformulierung
 Was will in der Praxis erreicht werden? In der
Zielformulierung ist der Endzustand beschrieben… 0,5 Seite
nicht die Massnahme/n.
 Die Ziel(e) für die Teamentwicklung/ Zusammenarbeit
sind nach SMART definiert.
 Die Ziele stehen in Zusammenhang mit der
Ausgangslage und der Teamentwicklung/
Zusammenarbeit.

max. 10 Punkte

bke © Teamleiter/-in, Modul 4+5, Kompetenznachweis, TL M4+5 KN Auftrag und Kriterien / Stand Dezember 2018 6/9
Teamleiter/-in in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen
Modul 4+5, KN Auftrag u. Kriterien, Beurteilungsraster / Stand Dezember 2018

6 Lösung: Lösungssuche
 Das Vorgehen zur Lösungssuche bzw. Ideenfindung
ist beschrieben? Wer war alles daran beteiligt?
Welche Methode/n wurde/n angewandt
(Begründung)?
1 – 2 Seiten
max. 5 Punkte
7 Lösung: Lösungsauswahl
 Nach welchen Kriterien wurden die Lösungsideen
selektioniert. Wurde dieser Arbeitsschritt alleine oder
im Team erarbeitet?
 Ist die Lösungsauswahl nachvollziehbar und steht
diese im Zusammenhang mit der Ausgangslage und
den Zielen auf der Teamentwicklungs-/
Zusammenarbeitsebene? Nach welcher Methode
wurde die Entscheidung gefällt? Welche Lösung(en)
führen am schnellsten, effektivsten und nach-
haltigsten zur Zielerreichung?

max. 10 Punkte
8 Realisierung: Planung der Massnahmen
 Wie sieht die Planung zur Umsetzung der ausge-
wählten Lösung(en) aus? Was macht wer wann? Ist
das geplante Vorgehen und die Massnahmen so
gewählt, dass sie ökologisch, nachhaltig und dem
Team sowie der Situation angepasst sind? 2 Seiten

max. 5 Punkte
9 Realisierung: Umsetzung/Kontrolle
 Der Prozess der Durchführung sowie die
Auswirkungen auf die Führungsperson sowie auf das
Team sind nachvollziehbar.
 Die Umsetzung sowie der Umgang mit
Unvorhergesehenem sind gut beschrieben.
 Die Kontrolle der Umsetzung ist gut beschrieben.

max. 15 Punkte
10 Evaluation: Auswertung/Beurteilung der Zielerreichung
 Die Ziele sind kritisch überprüft (welche Ziele wurden
erreicht, welche nicht? Warum?) 2 Seiten
 Die durchgeführten Massnahmen sind ausgewertet
und die Nachhaltigkeit ist gesichert.
 Ausblick und Planung der nächsten Schritte sind
beschrieben.

max. 15 Punkte

bke © Teamleiter/-in, Modul 4+5, Kompetenznachweis, TL M4+5 KN Auftrag und Kriterien / Stand Dezember 2018 7/9
Teamleiter/-in in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen
Modul 4+5, KN Auftrag u. Kriterien, Beurteilungsraster / Stand Dezember 2018

11 Evaluation: Reflexion/Schlussfolgerungen
 Die eigenen Interventionen sowie die Lösungsschritte
sind kritisch reflektiert.
 Die praktische Umsetzung ist analysiert. 2 Seiten
 Die eigene Führungsrolle ist reflektiert.
 Verbesserungen sind aufgezeigt.
 Die persönlichen Konsequenzen und der eigene
Lerngewinn sind differenziert beschrieben.

max. 25 Punkte
12 Theorie-Praxis-Transfer
 Die Theorieauswahl der Module 1-5 ist verständlich
dargestellt und begründet. 1 Seite
 Die Theorie der Module 1-5 wurde passend
angewandt.

max. 10 Punkte
13
 Allgemeiner optischer Auftritt
 Formale Vorgaben eingehalten (gemäss KN Auftrag u.
Kriterien Punkt: Erläuterung inhaltliche und formale
Bedingungen)

max. 10 Punkte
Punkte gesamt: 145

Bewertungsskala: Total 145 Punkte


138-145 A (hervorragend)
116-137 B (sehr gut)
102-115 C (gut)
87-101 D (genügend)
bis und mit 86 E (ungenügend = Verbesserung nachliefern
oder neue Arbeit)

bke © Teamleiter/-in, Modul 4+5, Kompetenznachweis, TL M4+5 KN Auftrag und Kriterien / Stand Dezember 2018 8/9
Teamleiter/-in in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen
Modul 4+5, KN Auftrag u. Kriterien, Beurteilungsraster / Stand Dezember 2018

Selbstdeklaration
Eigenständigkeit des Kompetenznachweises TL…. Modul 4+5 und Autorenschaft

Autor/in

Vorname: Name:

Strasse: PLZ/Ort:

Kompetenznachweis Modul 4+5 Erstellungsdatum:

Titel:

Anzahl Zeichen1

Persönliche Erklärung

Mit meiner Unterschrift bestätige ich, dass

- die für den Kompetenznachweis Modul 4+5 eingereichte Arbeit von mir selbständig
konzipiert und eigenständig verfasst wurde

- die Inhalte wahr sind

- alle direkten und indirekten Zitate (inkl. Tabellen, Grafiken und Abbildungen) in
dieser KN Arbeit als solche gekennzeichnet und mit einem genauen Hinweis auf ihre
Herkunft versehen sind

- die oben aufgeführte Angabe der Anzahl Zeichen richtig ist

Ort, Datum: Unterschrift:

1
siehe Beschreibung TL M4u5-KN Auftrag u. Kriterien

bke © Teamleiter/-in, Modul 4+5, Kompetenznachweis, TL M4+5 KN Auftrag und Kriterien / Stand Dezember 2018 9/9