Sie sind auf Seite 1von 25

• (s) Lernen / (s) Studium etw. + Akk. lernen -


Ant. lehren
Lernen • z.B. 1) Wo hast du denn so gut Spanisch gelernt?
2) Kinder, lernt das Gedicht auswendig! 3) Ich
kann heute leider nicht mitkommen, weil ich für
die Klausur am Montag lernen muss. 4) Gibt es
in Ihrem Studentenheim einen Studienraum, wo
man lernen kann? 5) Da Sabine tanzen lernen
möchte, geht sie in die Tanzschule. z.B. Wer hat
dich nähen gelehrt?
etw. + Akk. studieren

z.B.1) Justus hat Kommunikationswissenschaft studiert und


möchte in Zukunft in der Medienbranche arbeiten. 2) Oje, nun
wieder muss ich für den Fall Gesetze studieren ...
Jurastudium ist wirklich hart! 3) Wovon das Buch handelt,
musst du mir aber nicht sagen. Ich habe dieses Buch nicht
gelesen, ich habe es studiert!
• (e) Lehre (-n); eine Lehre machen
• (e) Vorschule (-n) (eine spezielle Gruppe im
Kindergarten oder in der Schule)-,
Grundschule; Hauptschule; Realschule;
(e) Schule (- Gesamtschule; Sonderschule / Förderschule
(eine Schule für Kinder mit besonderen
n): Bedürfnissen, z.B. für Kinder mit einer
Behinderung); Ganztagsschule;
• (s) Gymnasium (-en)
• Fahrschule; Tanzschule; Reitschule;
Musikschule
• in die Schule gehen - Syn. Eine Schule
besuchen (Passen Sie auf! Man lernt etw. +
Akk, in der Schule)
• z.B. Martina war ein höchstbegabtes Kind
und ging in das beste Gymnasium der Stadt.
Es gab viele interessante Fächer, aber am
liebsten lernte Martina Mathematik und
Physik. die Schulbank drücken
• eine Schule mit erweitertem
(Englisch)unterricht besuchen schulreif;
schulpflichtig sein
• (e) Schuluniform (-en)
• (e) Schultüte (-n) - Syn. Zuckertüte (-n)
• z.B. Es ist in Deutschland üblich, jedem Erstklässler / jeder Erstklässlerin,
eine Zuckertüte zu schenken, die Süßigkeiten und kleine Geschenke
enthält. So gratuliert man den Kindern zur Schulzeit.
• (r) Schüler (=); (r) Mitschüler (—); (r) Schulfreund t-e)
• (r) Student (en; en); (r) Studienkollege (n; n); der Kommilitone (n; n)
• (r) Erstklässler (=)
• j-n + Akk. versetzen
• z.B. Luise hat alle Tests gut geschrieben und
durfte deshalb in die nächste Klasse versetzt
werden.
• (s) Fach (Fächer): Biologie; Erdkunde; Physik;
Chemie; Sachkunde; Mathematik; Englisch
{speziell: Sprachpraxis; theoretische Grammatik;
praktische Phonetik; Landeskunde; Geschichte
der englischen Sprache; Einführung in die
Sprachwissenschaft; Lexikologie; Stilistik;
Translation) Deutsch; Sport; Latein; Altgriechisch;
Kunst; Geschichte; Religion
• (s) Pflichtfach -Ant. (s) Wahlfach
• z.B. Welche Wahlfächer hast du in der Schule?
• (r) Lehrplan (Lehrpläne)
• (r) Stundenplan
• (e) Prüfung (-en): (e) Aufnahmeprüfung;
Zwischenprüfung - Syn. Vorprüfung
• Sich über + Akk. informieren
• z.B. Informieren Sie sich rechtzeitig über die Aufgaben in
der Prüfung! Manche Studenten schneiden bei der
Prüfung schlecht ab, weil sie deren Format nicht kennen.
• eine Prüfung ablegen; mit "sehr gut" / "gut" /
"befriedigend" bestehen z.B. Ich hab 's geschafft! Ich
habe die Prüfung mit "gut" bestanden.
• Sich auf + Akk. vorbereiten
• bei / in der Prüfung durchfallen / durch eine Prüfung fallen
• z.B. Kein Wunder, dass Thomas wieder in der Prüfung durchgefallen ist.
• Er hat sich ja darauf gar nicht vorbereitet!
• (s) Examen (=)
• z.B. Obwohl Maria kurz vor dem Examen steht, weiß sie immer noch nicht, wo sie
künftig arbeiten könnte. Als angehende Psychologin brauchte sie genug
Berufserfahrung, aber die fehlt ihr gerade, weil kein Arbeitgeber sie als Studentin
einstellen will.
• Gute - Ant. schlechte Leistungen / Noten
haben

• j-m + Dat. eine Note geben - Syn. j-n + Akk.


benoten (e) Zensur (-en)
• (s) Zeugnis (-se)
• (s) Abitur
• (r) Schulabgänger (=)
• (e) Hochschule (-n) / (e) Volkshochschule
• (e) Universität: an der Universität immatrikuliert
werden / studieren sich an der Universität
einschreiben
• z.B. Helga hat sich auch in Betriebswirtschaftslehre
eingeschrieben, obwohl sie weiß, dass es gerade in
diesem Fach zurzeit zu viel Konkurrenz gibt. im 3. /4,
Semester sein (häufiger) - Syn. im 2. Studienjahr
sein (e) Vorlesung (-en); in die / zur Vorlesung in
Geschichte gehen
• (s) Seminar (-e): im Heimwerkerseminar sein Syn.
am Heimwerkerseminar teilnehmen
• sich entscheiden (ie; ie) für + Akk. z.B. Für welchen Kurs hast du dich
entschieden?
• sich anmelden für + Akk. / zu + Dat. z.B. Haben Sie sich zum
Fortbildungskurs angemeldet?
• Unterricht
• (r) Unterricht nur im Singular!
• z.B. 1) Im Unterricht wird deutsch gesprochen. 2) Nach
dem Unterricht treffen wir uns in der Mensa. 3) Wie viele
Stunden Unterricht hast du jeden Tag? 4) Soviel ich weiß,
fällt morgen der Unterricht aus.
• Unterricht geben - Syn. erteilen; Privatunterricht geben -
Ant. nehmen z.B. Er nimmt Privatunterricht in Englisch,
weil er in Amerika studieren möchte.
• zum Unterricht kommen - Ant. den Unterricht versäumen
- ugs. schwänzen - ugs. blaumachen
• z.B. Meinst du, dass er noch kommen wird? Das
bezweifle ich sehr. Er schwänzt doch so gerne, besonders
wenn ein Test in Mathe geschrieben wird.
• j-n + Akk. unterrichten in + Dat.
• z.B. Herr Schulze hat mich zwei Jahre im Fach Mathematik unterrichtet. j-m
+ Dat. etw. + Akk. beibringen
• z.B. Die Eltern haben ihm gute Manieren
beigebracht.
• Nachhilfestunde (-n) geben (a; e)
• z.B. Viele Studenten geben Nachhilfestunden und
verdienen auf diese Weise ihr erstes Geld.
• (e) Kenntnis (-se): tiefe/gründliche - Ant.
oberflächliche Kenntnisse be-
kommen/erhalten/erwerben (a; o) - Ant.
geben/vermitteln (r) Lernprozess (-e): den
Lernprozess (neu) gestalten (r) Studienraum (-
räume)
• (r) Hörsaal (-säle)
• (s) Lernprogramm (-e)
• (r) Lernstoff
• z.B. Es ist empfehlenswert, den Lernstoff in
sinnvolle Abschnitte einzuteilen. j-n + Akk.
motivieren / j-n + Akk. fördern
• z.B. Wenn die Schüler von ihren Lehrern und
Eltern gefördert werden, leisten sie mehr.
• (e) Kompetenz (-en): soziale Kompetenzen
erwerben (a; o); entwickeln
• Wörter lernen
• etw. + Akk. im Kopf behalten
• z.B. Um ein neues Wort besser im Kopf zu behalten, soll man damit viele
Sätze bilden und sich eine Situation vorstellen, wo dieses Wort gebraucht
werden kann
• sich + Dat. etw. + Akk. merken / sich + Dat. etw. + Akk. einprägen
• z.B. Merke dir diese neuen Wörter! Am Mittwoch haben wir ein
Diktat.
• etw. + Akk. speichern (oft mit der Technik)
• z.B. Hast du meine Telefonnummer auf dem Handy gespeichert?
• pauken - Syn. büffeln
• etw. + Akk. wiederholen
• (r) Kugelschreiber (=) / (r) Kuli (-s)
• (r) Bleistift (-e)
• (r) Filzstift (-e)
• (s) Lineal (-e)
• (s) Heft (-e)
• (r) Block (-s oder Blöcke)
Schreibutensilien • (r; s) Radiergummi (-s)
• (r) Locher (=)
• (e) Federmappe (-n)
• (e) Mappe (-n)
• (r) Ordner (=)
• (e) Schere (-n) Wird auch im Singular verwendet!
z.B. Hast du eine Schere mit?
• Themenbezogene Lexik
• j-m + Dat. einfallen (ie; a)
• z.B. Mir ist gerade eingefallen, dass ein
Babysitterkurs für mich auch nützlich sein
könnte.
• j-n + Akk. ablenken; sich ablenken von + Dat.
• z.B. Er lenkt sich oft vom Unterricht ab.
• einen Computer bedienen/ mit einem Computer umgehen
• Computer: (r/s) Laptop (-s); (e) Tastatur (-en); (e) Maus (Mäuse); (e)
Soft-
• / Hardware (s); (s) Laufwerk (-e); (r) Bildschirm; (r) Lautsprecher (=) -
• Syn. (e) Box (-en); (r) Drucker (=); (r) Scanner [ae] (=); das USB-Kabel
• (=); (r) USB-Stick [stj (-s)
• den Computer einschalten - Ant. ausschalten; starten Ein Programm
installieren
• Ein Dokument speichern -Ant. löschen; ausdrucken; scannen;
bearbeiten Ein Dokument aus dem Internet downloaden - Syn.
herunterladen z.B. Hast du dieses E-Buch aus dem Internet
downgeloadet? /heruntergeladen? einsetzen; (r) Einsatz
• z.B. 1) Viele Forscher plädieren für /gegen den Einsatz des
Computers an den Grundschulen. 2) Was spricht für den Einsatz des
Computers an den Grundschulen?
• sich bemühen um + Akk. - Syn. sich + Dat. Mühe geben (a; e)
• z.B. Es tut mir sehr leid. Ich weiß, dass du dir große Mühe gegeben hast,
diesen Aufsatz gut zu schreiben, aber vielleicht ist Schreiben einfach nicht
deine Sache!
• Gedanken treiben lassen schiefgehen (i; a) verpflichtet sein, etw. zu
machen
• Bestehen 1) aus + Dat. z.B. Der Test besteht aus
zwei großen Teilen: aus schriftlichem und
mündlichen Ausdruck. 2) in + Dat. z.B. Das
Problem besteht darin, dass sich Jörg nicht für
Mathematik interessiert. Er würde so gerne
Geisteswissenschaften studieren. 3) mit (einer
Rektion der guten / schlechten Note) z.B. Gestern hat sie
Verben noch eine Prüfung mit "sehr gut" bestanden.
Man könnte denken, sie ist eine Streberin. 4) auf
+ Dat. z.B. Eigentlich träumte das Mädchen von
einer Laufbahn als Künstlerin, aber die Eltern
haben darauf bestanden, dass sie doch etwas
"Seriöses" studieren sollte.
• Deswegen hat sie sich in Rechtswissenschaften
eingeschrieben.
Alles will Aller Gelernt
gelernt Anfang ist ist
werden. schwer. gelernt.