Sie sind auf Seite 1von 2

Moment M [kNm]

Statik und Festigkeitslehre 1. Semester 9. Aufgabenblatt Wintersemester 2020 / 2021

Centre Pompidou in Metz, Shigeru Ban

1. Querschnitte

Ein Träger soll eine möglichst große Weite überspannen. Dazu sind folgende Holzquerschnitte vorhanden.
Bestimmen Sie die Flächenträgheitsmomente Iy und Iz der aus Vollholz zusammengesetzten Querschnitte.
Welche der Querschnitte ist für die größte Spannweite geeignet?
z z
a

z z
y y y y

y y y y
a

z z z z
a

a) einzelnes Profil b) nicht verbunden c) schubsteif verbunden d) schubsteif verbunden

IY = ____________ IY = ____________ IY = ____________ IY = ____________

IZ = ____________ IZ = ____________ IZ = ____________ IZ = ____________

punktuell verbunden schubsteif verbunden schubsteif verbunden

Technische Universität München


Fakultät für Architektur
Lehrstuhl für Tragwerksplanung
Prof. Dr.-Ing. Rainer Barthel LT
Statik und Festigkeitslehre 1. Semester 9. Aufgabenblatt Wintersemester 2020 / 2021

2. Vordimensionierung

Die Verbindung zwischen einem Schulgebäude und der zugehörigen Turnhalle soll stützenfrei überdacht wer-
den. Dazu werden zwei Längsträger an den beiden Gebäuden aufgelagert. Die nächste Hierarchieebene bilden
Holzsparren, die in einem Abstand e = 0,8 m angeordnet sind. Als Dachdeckung wird feldweise Verbundsicher-
heitsglasscheiben (VSG) montiert. Die Belastung des Daches infolge Eigengewicht und Schnee wird mit qd =
2,5 kN/m² angesetzt.

Verfolgen Sie die Lastabtragung in vertikaler Richtung und führen Sie eine Vordimensionierung unter Bearbei-
tung folgender Aufgaben durch:

2.1 Position 1 - Holzsparren


2.1.1 Zeichnen Sie das statische System und ermitteln Sie die Auflagerreaktionen.
2.1.2 Ermitteln Sie die Schnittgrößenverläufe und zeichnen Sie diese mit Angabe der Extremwerte.
2.1.3 Ermitteln Sie eine tragfähige Querschnittshöhe (b = 10 cm) für die Holzsparren (σR,d = 1,5 kN/cm²).
2.1.4 Skizzieren Sie qualitativ die Biegelinie für die gegebene Belastung.

2.2 Position 2a - Längsträger Mitte


2.2.1 Zeichnen Sie das statische System und ermitteln Sie die Auflagerreaktionen.
2.2.2 Ermitteln Sie die Schnittgrößenverläufe und zeichnen Sie diese mit Angabe der Extremwerte.
2.2.3 Dimensionieren Sie den Träger für die maßgebende Schnittgröße (IPE-Profil).
2.2.4 Ermitteln Sie die Verformung in Feldmitte, wenn als Träger ein IPE 500 verwendet wird.
2.2.5 Ermitteln Sie ein geeignetes gebrauchstaugliches IPE-Profil, das zu einer Verformung f < l/300 führt.

2.3 Position 2b - Längsträger Rand


2.3.1 Dimensionieren Sie den Träger für die maßgebende Schnittgröße.

Pos. 1 Holzsparren

Pos. 2b
Längsträger
Rand

Pos. 2a Längsträger Mitte

Technische Universität München


Fakultät für Architektur
Lehrstuhl für Tragwerksplanung
Prof. Dr.-Ing. Rainer Barthel LT