Sie sind auf Seite 1von 2

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Abteilung Forschung, Planung, Technologietransfer und DV Einsatz

Dr. Ingmar Schmidt, Tel.: 3050, Fax:3394, E-Mail: ingmar.schmidt@uv.uni-kiel.de

Tel.: 3050, Fax:3394, E-Mail: ingmar.schmidt@uv.uni-kiel.de AUSSCHREIBUNGSINFO 2 8 . A u g u s t 2

AUSSCHREIBUNGSINFO

28. August 2010 Az:

Schlüsselwörter:

9, 11, 12, 13

Thema:

EU Programm "Wissenschaft in der Gesellschaft"

Termin:

20. Januar 2011

Beteiligungschancen im Programm "Wissenschaft in der Gesellschaft" wahrnehmen!

Das Programm "Wissenschaft in der Gesellschaft" (science in society) im Spezifischen Programm Kapazitäten des 7. FRP wird leicht übersehen. Zum einen, weil es mit 330 Mio. Euro über ein überschaubares Budget verfügt und zum anderen, weil der Name des Programms nicht selbsterklärend ist. Dabei bietet es gute Antragsmöglichkeiten für eine Bandbreite von Disziplinen, von den Sozial-, Rechts- und Geisteswissenschaften über die Medizin bis hin zu den Natur- und Technikwissenschaften. Die Antragserfolgsquote liegt mit 20% im Durchschnitt des 7. FRP.

Worum geht's?

Die Grundlage des Programms lässt sich in einem kurzen Satz zusammenfassen: Die bestehende Kluft zwischen Wissenschaft und Gesellschaft soll verringert werden. Um dieses Ziel zu erreichen, sind einige Bereiche als besonders wichtig identifiziert worden, die sich in den drei Aktionslinien des Programms widerspiegeln:

Junge Menschen und Wissenschaft

Wissenschaftskommunikation

Frauen in der Forschung

Ethik in der Forschung

Einbindung der Gesellschaft in Forschung und Forschungspolitik

Verortung von Wissenschaft und Technik in der Gesellschaft

Aktuelle Ausschreibung:

Seit dem 20. Juli 2010 können für elf Topics in der Ausschreibung FP7-Science-in-Society-2011-1 Anträge eingereicht werden. Das Budget beläuft sich auf 43 Mio. Euro und die Deadline ist der 20. Januar 2011. Zu den offenen Themen gehören beispielsweise:

Die Verbreitung von Open Access (Topic SiS.2011.1.3.1-1)

Die Beteiligung von Nichtregierungsorganisationen in der Forschung (Topic SiS.2011.1.1.1-

1)

Struktureller Wandel in Universitäten/Forschungseinrichtungen zur Förderung von Wissenschaftlerinnen (Topic SiS.2011.2.11-1)

Wissenschaftskommunikation im Web 2.0 (Topic SiS.2011.3.0.6-1)

Maßnahmen zur Verbreitung des untersuchenden Lernens in Schulen (Topic

SiS.2011.2.2.1-1)

Vermittlung von Wissenschaft in Vorschule und Schule (Topic SiS.2011.2.2.3-1)

Zusammenspiel von Technologieentwicklung und Gesetzgebung (Topic SiS.2011.1.1.1-3)

c:\dokumente und einstellungen\suver312\lokale einstellungen\temporary internet

files\content.outlook\4m2xl2o1\a_eu_science_s

oceity.docx

Seite 1 von 2

Vermerk AL2 vom 28. August 2010

Vermerk AL2 vom 28. August 2010

Darüber hinaus sind ein Drittel des Budgets für Maßnahmen des gegenseitigen Lernens - insbesondere zwischen Universitäten/Forschungseinrichtungen und Organisationen der Zivilgesellschaft - veranschlagt, die sich auf eine von drei gesellschaftlichen Herausforderungen beziehen müssen: 1. Low Carbon Society, 2. Food & Health, 3. Marine Resources (Topic SiS.2011.1.0-1)

Infoveranstaltung:

Die Nationale Kontaktstelle "Wissenschaft in der Gesellschaft" bietet am 15. September in Bonn eine Infoveranstaltung zur aktuellen Ausschreibung an. Agenda, Ausschreibungsdokumente und weitere Informationen finden Sie unter http://www.eubuero.de/wg.

Ansprechperson für Beratung und Information:

Frau Randi Wallmichrath

Telefon: 0228 3821-647

Email: randi.wallmichrath@dlr.de