Sie sind auf Seite 1von 8

Unregelmäßige Verben im Deutschen S.

1 (von 8)

Infinitiv 3.P.Präsens 3.P.Prät. 3.P.Perf. 3.P.Präs.Konj.II Beispielsatz


backen bäckt/ backt backte/ buk hat gebacken backte/ büke/ würde backen Hier ist der Kuchen, den meine Tochter gebacken hat.
bedürfen bedarf bedurfte hat bedurft bedürfte Das Gesetz bedurfte einer Erläuterung. (veraltet)
befehlen befiehlt befahl hat befohlen beföhle/ befähle/ würde befehlen Er befahl dem Soldaten zu schießen.
beginnen beginnt begann hat begonnen begönne/ begänne Früh begann sie mit ihrer Arbeit.
beißen beißt biss hat gebissen bisse Gestern biss ein Hund einen Briefträger.
bergen birgt barg habe geborgen bärge Die Küstenwache barg ein gekentertes Boot.
bersten birst barst ist geborsten bärste 1986 barst der Atommeiler von Tschernobyl.
betrügen betrügt betrog hat betrogen würde betrügen Der untreue Ehemann betrog jahrelang seine Frau.
bewegen
bewegt bewog hat bewogen bewöge Seine Ehrlichkeit bewog mich, ihm Geld zu leihen.
i.S.v. veranlassen
aber: bewegen
bewegt bewegte hat bewegt bewegte/ würde bewegen Im Wald bewegte er sich fast lautlos. (regelmäßig)
i.S.v. fortbewegen
biegen biegt bog hat gebogen böge Das Auto bog in die Goethestraße.
bieten bietet bot hat geboten böte Bei der gestrigen Auktion bot Herr Meier am meisten.
binden bindet band hat gebunden bände Die Verkäuferin band die Rosen zusammen.
bitten bittet bat hat gebeten bäte Der Bettler bat mich um etwas Geld.
blasen bläst blies hat geblasen bliese/ würde blasen Mein Papa blies die Luftballons auf.
bleiben bleibt blieb ist geblieben bliebe Agnes blieb bis zum Abendessen.
braten brät briet hat gebraten würde braten Der Student briet sich ein paar Spiegeleier.
brechen bricht brach hat gebrochen bräche Im Sturm brach der morsche Ast vom Baum.
brennen brennt brannte hat gebrannt brennte Das Haus brannte bis auf die Grundmauern ab.
bringen bringt brachte hat gebracht brächte Deine Geduld brachte dir schließlich den erhofften Erfolg.
denken denkt dachte hat gedacht dächte Ich dachte unentwegt an dich.
dreschen drischt drosch hat gedroschen drösche Der Säufer drosch brutal auf seine Frau ein.
dringen dringe drang hat gedrungen dränge Der Dieb drang durch die Hintertür ins Haus.
hat gedurft Fritzchen ging allein über die Straße? Ja, das hat er gedurft.
dürfen darf durfte dürfte Fritzchen hat allein über die Straße gehen dürfen.
Hilfsverb: hat dürfen
empfangen empfängt empfing hat empfangen empfinge Der Präsident empfing die Botschafter.
empfehlen empfiehlt empfahl hat empfohlen empfähle/ würde empfehlen Meine Frau empfahl mir, nichts dazu zu sagen.
empfinden empfinde empfand hat empfunden empfände Bei der Trennung empfand ich großen Schmerz.
erklimmen erklimmt erklomm hat erklommen würde erklimmen Der Südtiroler erklomm den Gipfel des Berges. (veraltet)
erlöschen erlischt erlosch ist erloschen erlösche/ würde erlöschen Das Feuer erlosch, als es keine Nahrung mehr fand.
erschallen erschallt erscholl/ erschallte ist erschollen würde erschallen Von Weitem erscholl der Knall einer Explosion.
Unregelmäßige Verben im Deutschen S. 2 (von 8)

erschrecken (intrans.)
erschrickt erschrak ist erschrocken erschräke/ würde erschrecken Ich erschrak, als plötzlich die Tür aufging.
i.S.v. vor etwas erschr.
aber: erschrecken (trs.)
erschreckt erschreckte hat erschreckt erschreckte/ würde erschrecken Dein Schrei erschreckte mich. (regelmäßig)
i.S.v. jemanden erschr.
erwägen erwägt erwog hat erwogen erwöge/ würde erwägen Sie erwog beide Alternativen sehr gründlich.
essen isst aß hat gegessen äße/ würde essen Er aß die Früchte, ohne sie vorher zu waschen.
ist gefahren Friederike ist mit dem Zug nach Freiburg gefahren.
fahren fährt fuhr führe Otto hat seinen Opel zu Schrott gefahren.
(trans.: hat gefahren)
fallen fällt fiel ist gefallen fiele Der Apfel fiel vom Baum ins Gras.
fangen fängt fing hat gefangen finge Unsere Katze fing gestern eine Maus.
fechten ficht focht hat gefochten föchte/ würde fechten Früher focht man z.B. mit einem Degen.
finden findet fand hat gefunden fände Nach enigem Suchen fand Stefan endlich seine Schlüssel.
flechten flicht flocht hat geflochten flöchte/ würde flechten Die Mutter flocht der Tochter einen Zopf.

ist geflogen Susanne ist gestern nach San Francisco geflogen.


fliegen fliegt flog flöge Der Pilot hat einen Airbus A 330 geflogen.
(trans.: hat geflogen)
fliehen flieht floh ist geflohen flöhe/ würde fliehen Als die Verwandten kamen, floh Heinz in den Weinkeller.
fließen fließt floss ist geflossen flösse Ununterbrochen floss Wasser aus dem kaputten Hahn.
fressen frisst fraß hat gefressen fräße/ würde fressen Unser Hund fraß die restlichen Kartoffeln.
frieren friert fror hat gefroren fröre Gestern war es kalt, sodass man ohne Mantel fror.
gären gärt gor/ gärte hat gegoren/ gegärt göre/ gärte/ würde gären Der Traubensaft gärte und wurde zu Wein.
gebärt/
gebären gebar hat geboren würde gebären Frau Meier gebar Zwillinge.
gebiert
geben gibt gabst hat gegeben gäbe Als ich verzweifelt war, gabst du mir wieder Hoffnung.
gedeihen gedeiht gedieh ist gediehen gediehe Die Zimmerpflanze gedieh prächtig.
gehen geht ging ist gegangen ginge Gustav ging zum Geträkemarkt.
gelingen gelingt gelang ist gelungen gelänge Nach einigem Üben gelang Sarah ein doppelter Salto.
gelten gilt galt hat gegolten gälte Die D-Mark galt bis 2002.
genesen genest genas ist genesen würde genesen Innerhalb von 7 Tagen genas der Kranke. (veraltet)
genießen genießt genoss hat genossen genösse/ würde genießen Den Grauburgunder genoss ich sehr.
geraten gerät geriet ist geraten geriete Als es brannte, geriet Paul in Panik.
geschehen geschieht geschah ist geschehen geschähe/ würde geschehen Was geschah am 21.7.1969?
gewinnen gewinnt gewann hat gewonnen gewönne Wer gewann die Weltmeisterschaft?
gießen gießt goss hat gegossen gösse Es regnete nicht nur leicht, es goss in Strömen.
gleichen gleicht glich hat geglichen gliche Als sie noch klein war, glich Gerda ihrer Großmutter.
gleiten gleitet glitt ist geglitten glitte Die Eiskunstläuferin glitt elegant über das Eis.
Unregelmäßige Verben im Deutschen S. 3 (von 8)

glimmte/ hat geglommen/ Als du an der Zigarette zogst, sah ich, wie im Dunklen
glimmen glimmt würde glimmen
glomm geglimmt die Spitze glomm.
graben gräbt grub hat gegraben grübe Warum hat Lothar das Loch hier gegraben?
greifen greift griff hat gegriffen griffe Ich wollte mich festhalten, aber ich griff ins Leere.
haben hat hatte hat gehabt hätte Gestern hatte ich wieder Kopfschmerzen.
halten hält hielt hat gehalten hielte Das Auto hielt direkt vor derTür.
hängen (intrans.) hängt hing hat gehangen hinge Wo das Bild an der Wand hing, ist jetzt ein heller Fleck.
aber: hängen (trs.)
hängt hängte hat gehängt würde hängen Deshalb hängte ich ein neues Bild an diese Stelle. (regelm.)
i.S.v. etw. hinhängen
hauen haut haute hat gehauen würde hauen Der Großvater haute energisch die Faust auf den Tisch.
heben hebt hob hat gehoben höbe/ hübe/ würde heben Der Großvater hob die Katze auf seinen Schoß.
heißen heißt hieß hat geheißen hieße Tanja Meier hieß vor ihrer Heirat Müller.
helfen hilft half hat geholfen hülfe/ hälfe/ würde helfen Mein Cousin half mir beim Tapezieren.
kennen kennt kannte hat gekannt kennte Kanntest du den verstorbenen Bürgermeister?
ist geklommen/
klimmen klimmt klomm/ klimmte klömme/ würde klimmen (veraltet, allenfalls noch in "erklimmen")
geklimmt
klingen klingt klang hat geklungen klänge Das Klavier klang verstimmt.
kneifen kneift kniff hat gekniffen würde kneifen Als ich eingeschlafen war, kniff mich mein Freund in den Arm.
kommen kommt kam ist gekommen käme Der Sturm kam völlig überraschend.
hat gekonnt Wolfgang hat seine Vokabeln wieder nicht gekonnt.
können kann konnte könnte Das habe ich nicht wissen können.
Hilfsverb: hat können
kriechen kriecht kroch ist gekrochen kröche/ würde kriechen Der Bertrunkene kroch unter dem Tisch hervor.
laden lädt lud hat geladen lüde/ würde laden Ludwig lud die Lampen auf den Laster.
hat gelassen Erwin hat mir nichts zu essen übrig gelassen.
lassen lässt ließ ließe Er hat mich hungern lassen.
Hilfsverb: hat lassen
laufen läuft lief ist gelaufen liefe Das Kind lief unvorsichtig auf die Straße.
leiden leidet litt hat gelitten litte/ würde leiden Meine Frau litt früher unter häufig Migräne.
leihen leiht lieh hat geliehen liehe/ würde leihen Paul lieh mir gestern seinen Porsche.
lesen liest las hat gelesen läse/ würde lesen Ich las den Krimi ohne Unterbrechung.
liegen liegt lag hat gelegen läge Die Wohnungsschlüssel lagen unter der Couch.
lügen lügt log hat gelogen löge/ würde lügen Der Zeuge log, ohne zu erröten.
mahlen mahlt mahlte hat gemahlen mahlte/ würde mahlen Der Müller mahlte das Getreide zu Mehl.
aber: malen malt malte hat gemalt malte/ würde malen Der Maler malte das Haus an. (regelmäßig)
meiden meidet mied hat gemieden würde meiden Der Helfer mied den Kontakt zu den Kranken nicht.
Unregelmäßige Verben im Deutschen S. 4 (von 8)

melkst/ melkte/ hat gemolken/


melken würde melken Ich molk heute alle sieben Kühe von Hand.
milkst molk [gemelkt]
messen misst maß hat gemessen würde messen Die Ärztin maß mein Fieber.
misslingen misslingt misslang ist misslungen misslänge/ würde misslingen Der Banküberfall misslang und alle wurden verhaftet.
hat gemocht Fritz hat Kinofilme immer gemocht.
mögen mag mochte möchte Aber bei Regen hat er nicht auf die Straße gehen mögen.
Hilfsverb: hat mögen
hat gemusst Bernd hat zur Bundeswehr gemusst.
müssen muss musste müsste Er hat dort sogar schießen müssen.
Hilfsverb: hat müssen
nehmen nimmt nahm hat genommen nähme Albert nahm sich einen Apfel und aß ihn.
nennen nennt nannte hat genannt nennte Edgar nannte mich einen Esel.
pfeifen pfeift pfiff hat gepfiffen pfiffe/ würde pfeifen Der Wind pfiff durch die Ritzen der Scheune.
preisen preist pries hat gepriesen würde preisen Der Händler pries seine Waren an.
quellen quillt quoll ist gequollen quölle/ würde quellen Das Wasser quoll aus der Kanalisation auf die Straße.
raten rät riet hat geraten riete/ würde raten Richard riet mir, mehr Rad zu fahren.
reiben reibt rieb hat gerieben riebe/ würde reiben Rieke rieb sich mit dem Handtuch die Haare trocken.
reißen reißt riss hat gerissen risse/ würde reißen Tanja riss die Tapete von der Wand.
aber: reisen reist reiste ist gereist reiste Rainer reiste für vier Wochen nach Rumänien.
ist geritten Die Cowboys sind über die Prärie geritten.
reiten reitet ritt ritte/ würde reiten Hans hat ein Pferd ohne Sattel geritten.
trs.: hat geritten
rennen rennt rannte ist gerannt rennte/ würde rennen Rahel rannte aus dem Haus.
riechen riecht roch hat gerochen röche Nach dem Essen roch Rolf nach Knoblauch.
ringen ringt rang hat gerungen ränge/ würde ringen Ralf rang die ganze Zeit mit sich, ob er etwas sagen sollte.
rinnen rinnt rann ist geronnen ränne/ rönne/ würde ringen Das Wasser rann über den Rand des Beckens.
rufen ruft rief hat gerufen riefe Rita rief Richard, er solle schnell kommen.
salzen salzt salzte hat gesalzen salzte/ würde salzen Sandra salzte ihr Ei und aß es.
saufen säuft soff hat gesoffen söffe/ würde saufen Nach dem Gassi-Gehen soff mein Hund einen Liter Wasser.
saugen saugt sog hat gesogen söge/ würde saugen Der Tourist sog genussvoll die gute Schwarzwaldluft ein.
schaffen
schafft schuf hat geschaffen schüfe/ würde schaffen Der Bildhauer schuf eine wundervolle Plastik.
i.S.v. erschaffen
aber: schaffen
schafft schaffte hat geschafft schaffte/ würde schaffen Michel schaffte den ganzen Müll vor das Haus.
i.S.v. arbeiten
scheiden scheidet schied hat geschieden schiede/ würde scheiden Der Richter schied die Eheleute.
scheinen scheint schien hat geschienen schiene Die Sonne schien den ganzen Tag.
scheißen scheißt schiss hat geschissen schisse/ würde scheißen Der Hund schiss direkt vor die Haustür.
schelten schilt schalt hat gescholten schälte/ schölte/ würde schelten Die Mutter schalt ihren faulen Sohn.
Unregelmäßige Verben im Deutschen S. 5 (von 8)

scheren
schert schor hat geschoren schöre/ würde scheren Der Schäfer hat heute alle seine Schafe geschoren.
i.S.v. schneiden
scheren (und Komposita) Das Auto ist nach links ausgeschert und mit dem
schert scherte ist geschert scherte/ würde scheren Gegenverkehr kollidiert.
i.S.v. sich wegbewegen
schieben schiebt schob hat geschoben schöbe Walter schob den Wohnzimmerschrank an die Wand.
hat geschossen Der Polizist hat auf den Bankräuber geschossen.
schießen schießt schoss schösse Das Auto ist um die Ecke geschossen und davon gerast.
in Bewegung: ist gesch.
schindete/
schinden schindet hat geschunden würde schinden Der Trainer schindete die Spieler bis zur Erschöpfung.
schund
schlafen schläft schlief hat geschlafen schliefe Unser Kleiner schlief gerstern die ganze Nacht durch.
schlagen schlägt schlug hat geschlagen schlüge Paula schlug die Eier in die Pfanne.
schleichen schleicht schlich ist geschlichen schliche Der Detektiv schlich vorsichtig ums Haus.
schleifen
schleift schliff hat geschliffen schliffe/ würde schleifen Mechthild schliff unsere Messer.
i.S.v. glätten, schärfen
schleifen
schleift schleifte hat geschleift schleifte/ würde schleifen Sarah schleifte den schweren Sack über den Boden.
i.S.v. über den Boden ziehen
schließen schließt schloss hat geschlossen schlösse Thorsten schloss das Tor zum Hof.
schlingen schlinge schlang hat geschlungen schlänge Die Rebe schlang sich um den Holzstock.
schmeißen schmeißt schmiss hat geschmissen schmisse Zu Hause schmiss der Schüler seine Tasche in die Ecke.
schmelzen (intrans.)
schmilzt schmolz ist geschmolzen schmölze/ würde schmelzen Das Eis schmolz in der Sonne.
i.S.v. sich verflüssigen
schmelzen (trs.) schmilzt/ schmolz/ hat geschmolzen/
schmölze/ würde schmelzen Der Physiker schmelzte das Kupferrohr.
i.S.v. etwas verflüssigen schmelzt schmelzte hat geschmelzt
schneiden schneidet schnitt hat geschnitten schnitte Frieda schnitt sich in den Finger.
schreiben schreibt schrieb hat geschrieben schriebe Britta schrieb mir einen Brief.
schreien schreit schrie hat geschrieen schriee Das Kind schrie aus voller Lunge.
schreiten schreitet schritt ist geschritten schritte Stolz schritt der Bürgermeister ans Rednerpult.
schweigen schweigt schwieg hat geschwiegen schwiege Die Mehrheit schwieg, statt zu protestieren.
schwellen schwillt schwoll ist geschwollen schwölle/ würde schwellen Innhalb kürzester Zeit schwoll das verletzte Handgelenk.
ist geschwommen schwämme/ schwömme/ Philipp ist 200 m geschwommen.
schwimmen schwimmt schwamm auch: hat die 100m in Er ist/ hat die Strecke in unter 2 Minuten geschwommen.
50s. geschwommen
würde schwimmen
schwinden schwindet schwand ist geschwunden schwände Die Vorräte schwanden, Nachschub musste her.
schwingen schwingt schwang ist geschwungen schwänge Ralf schwang sich auf sein Rad und fuhr los.
schwören schwört schwor/ schwur hat geschworen schwüre/ würde schwüren Er schwor, dass er die Wahrheit gesagt habe.
sehen sieht sah hat gesehen sähe Gestern sah ich einen Regenbogen.
sein ist war ist gewesen wäre Kim war gestern im Kino.
Unregelmäßige Verben im Deutschen S. 6 (von 8)

senden (ein Paket) sendet sandte hat gesandt sendete/ würde senden Paul sandte mir ein großes Paket.
senden (eine SMS) sendet sendete hat gesendet sendete/ würde senden Der Verkehrsfunk sendete mehrmals eine Warnung.
singen singt sang hat gesungen sänge Lilli sang ein Lied.
sinken sinkt sank ist gesunken sänke Das Schiff sank, aber die Leute wurden gerettet.
sinnen sinnt sann hat gesonnen sänne/ sönne/ würde sinnen Der Vater des Ermordeten sann auf Rache.
sitzen sitzt saß hat gesessen säße Serena saß auf einem Sessel.
hat gesollt Otto ging allein zu Oma. Er hat das gesollt.
sollen soll sollte sollte Aber er hat nicht blindlings die Straße überqueren sollen.
Hilfsverb: hat sollen
gespalten/
spalten spaltet spaltete spaltete/ würde spalten Otfried spaltete Holz für seinen offenen Kamin.
gespaltet
speien speit spie hat gespien würde speien Die Brunnenfigur spie Wasser aus ihrem Mund.
spinnen spinnt spann hat gesponnen spönne/ spänne/ würde spinnen Die Spinne spann ein Netz an der Zimmerdecke.
spleißen spleißt spliss hat gesplissen splisse Holger spliss das Holz für den kleinen Ofen. (selten)
sprechen spricht sprach hat gesprochen spräche Die Eltern sprachen mit dem Lehrer über ihren Sohn.
sprießen sprießt spross ist gesprossen sprösse Schon im Februar sprossen die ersten Pflänzchen.
springen springt sprang ist gesprungen spränge Das Pferd sprang über das Hindernis.
stechen sticht stach hat gestochen stäche/ würde stechen Der Mörder stach mir mit seinem Messer zweimal in die Brust.
stehen steht stand hat gestanden stünde/ stände Der Eimer stand im Weg und ich fiel darüber.
stehlen stiehlt stahl hat gestohlen stähle/ stöhle/ würde stehlen Der Einbrecher stahl Schmuck im Wert von 2000 €.
steigen steigt stieg ist gestiegen stiege/ würde steigen Der Rauch stieg senkrecht auf, ein Zeichen für gutes Wetter.
sterben stirbt starb ist gestorben stürbe Stefan starb an seiner Säuferleber.
stinken stinkt stank hat gestunken stänke/ würde stinken Nach zwei Wochen stank die Leiche und wurde entdeckt.
ist gestoßen Ich bin mit dem großen Zeh ans Tischbein gestoßen.
stoßen stößt stieß stieße Dann habe ich den Tisch wütend weggestoßen.
trs.: hat gestoßen
streichen streicht strich hat gestrichen striche/ würde streichen Walter strich sämtliche Wände weiß.
streiten streitet stritt hat gestritten stritte/ würde streiten Die Eltern stritten über Erziehungsfragen.
tragen trägt trug hat getragen trüge/ würde tragen Der Vater trug die Getränkekiste ins Haus.
treffen trifft traf hat getroffen träfe Gestern traf ich Gerd, meinen alten Schulfreund.
treiben treibt trieb hat getrieben triebe/ würde treiben Der Bauer trieb die Kühe in den Stall.
ist getreten Mein Bruder ist ins Zimmer getreten und schimpft mit mir.
treten tritt trat träte Wütend habe ich gegen den Stuhl getreten.
trs: hat getreten
triefen trieft troff/ triefte hat getrieft triefte/ tröffe/ würde treffen Im Regen troff meine Kleidung und die Nase triefte.
trinken trinke trank hat getrunken tränke/ würde trinken Birgit trank am liebsten Bier.
trügen trügt trog hat getrogen tröge/ würde trügen Der Eindruck trog, es war in Wahrheit ganz anders.
tun tut tat hat getan täte Der Faulpelz tat den ganzen Tag überhaupt nichts.
Unregelmäßige Verben im Deutschen S. 7 (von 8)

ist verdorben Die verschimmelte Mandarine ist verdorben.


verderben verdirbt verdarb verdürbe/ würde verderben Das hat mir die Laune verdorben.
trs.: hat verdorben
verdrießen verdrießt verdross hat verdrossen verdrösse Anders gesagt: Es hat mich verdrossen. (etwas veraltet)
vergessen vergisst vergaß hat vergessen vergäße Fred vergaß meinen Geburtstag!
verlieren verliert verlor hat verloren verlöre Da verlor ich die Geduld und schimpfte los.
verlöschen verlischt verlosch ist verloschen verlösche/ würde verlöschen Das Lagerfeuer verlosch und wir legten uns schlafen.
verschleißen verschleißt verschliss hat verschlissen verschlisse/ würde verschleißen Durch die Reibung verschliss das Metallgelenk zu schnell.
verschließen verschließt verschloss hat verschlossen verschlösse/ würde verschließen Der Hausmeister verschloss das Gebäude.
verzeihen verzeiht verzieh hat verziehen verziehe/ würde verzeihen Aus Liebe verzieh sie ihm seine Lügen.
wachsen
wächst wuchs ist gewachsen wüchse Die Pflanze wuchs im ersten Jahr 20 cm.
i.S.v. größer werden
aber: wachsen
wachst wachste hat gewachst wachste/ würde wachsen Der Skifahrer wachste seine Skier.
i.S.v. mit Wachs versehen
wägen wägt wog hat gewogen wöge Der Apotheker wog den Hustentee ab.
waschen wäscht wusch hat gewaschen wüsche Nach der Reparatur wusch ich meine Hände mit Seife.
hat gewoben/
weben webt wob/ webte wöbe/ würde weben Die Großmutter webte manchen Stoff noch selbst.
gewebt
weichen weicht wich ist gewichen wiche Ihr Schäferhund wich nicht von ihrer Seite.
weisen weist wies hat gewiesen wiese/ würde wiesen Der Parkwächter wies mir einen freien Platz zu.
wenden (sich wenden)/
wendet wandt hat gewandt wendete/ würde wenden Mein Nachbar wandte sich an mich und fragte mich um Rat.
i.S.v. hinwenden
aber: wenden
wendet wendete hat gewendet wendete/ würde wenden Der Fahrer wendete sein Auto und fuhr zurück.
i.S.v. umkehren
werben wirbt warb hat geworben würbe/ würde werben Der Anrufer warb für einen billigeren Telefontarif.
ist geworden Dein Sohn ist ja groß geworden, seit ich ihn das letzte Mal sah.
werden wird wurde würde Ausgerechnet der Dümmste ist gewählt worden!
Hilfsverb: ist worden
werfen wirft warf hat geworfen würfe/ würde werfen Agnes warf einen Schneeball nach mir.
wiegen
wiegt wog hat gewogen wöge Die volle Kiste hat über 60 kg gewogen.
i.S.v. Gewicht messen
aber: wiegen (trs.)
wiegt wiegte hat gewiegt wiegte/ würde wiegen Ich habe das Baby in meinen Armen gewiegt. (regelmäßig)
i.S.v. schaukeln
winden (refl.)
windet wandt hat gewunden wände/ würde winden Er wandt sich, aber zuletzt musste er doch alles zugeben.
i.S.v. sich drehen
aber: winden
windet windete hat gewindet windete/ würde winden Letzte Nacht hat es stark gewindet. (regelmäßig)
i.S.v. Wind gehen
wissen weiß wusste hat gewusst wüsste Willi wusste wieder von nichts.
Unregelmäßige Verben im Deutschen S. 8 (von 8)

hat gewollt Hans hat Schokolade gewollt.


wollen will wollte wollte Aber ich habe sie ihm nicht geben wollen.
Hilfsverb: hat wollen
wringen wringt wrang hat gewrungen wränge/ würde wringen Lara wrang den nassen Lappen aus.
zeihen zeiht zieh hat geziehen würde zeihen Ludwig zieh mich der Lüge. (sehr veraltet)
ziehen zieht zog hat gezogen zöge Boris zog das Boot an Land.
zwingen zwingt zwang hat gezwungen zwänge Gerhard zwang mich zu gehen, obwohl ich bleiben wollte.

Das könnte Ihnen auch gefallen