Sie sind auf Seite 1von 2

Die meteorologische Elemente

- sind Elemente die, den Atmosphärenzustand beschreiben;


- sind voneinander abhängig;
- die wichtigsten Elemente sind: die Lufttemperatur, die Winde und die Niederschläge.

DIE LUFTTEMPERATUR
- wi
rd mit dem Thermometer gemessen;
- wi
rd in Grad Celsius (°C) ausgedrückt; 1°C = 1,8°Fahrenheit (in Amerika, Australien);
- si
nkt vom Äquator zu den Polen hin (der Einfallwinkel der Sonnenstrahlen ist immer kleiner, als
Folge der Kugelgestalt der Erde);
- si
nkt mit der Höhe, um 6°C pro 1000 m;
- ve
rändert sich im Laufe eines Jahres;
- ve
rändert sich im Laufe von 24 Stunden;
- ve
rändert sich nach der Entfernung vom Meer/Ozean (in Inneren der Kontinente gibt es größere
Temperaturunterschieden zwischen Sommer u. Winter);
- an
dere Faktoren für Temperaturveränderungen: Wolken, kalte/warme Meeresströmungen,
Vegetation, Luftverschmutzung usw.

Isothermen = Linien (Kurven) die, auf eine Karte, alle Punkte mit derselben Temperatur
miteinander verbinden.

DER LUFTDRUCK
= die Druckkraft der Atmosphäre auf die Erdoberfläche;
- das Messinstrument = Barometer;
-der Wert wird in mm Queckwirbelsäule angegeben; 760 mm Hg = normaler Luftdruck;
- w
arme Luft = kleiner Luftdruck; ein Tiefdruckgebiet = Zyklone (Luftdruck < 760 mm Hg);
- ka
lte Luft = großer Luftdruck; ein Hochdruckgebiet = Antizyklone (Luftdruck > 760 mm Hg);
- de
r Luftdruck spielt eine große Rolle für die Entstehung der Winde.

DIE BEWEGUNGEN DER LUFT


a) ve
rtikale Bewegungen - Beispiel: die äquatorialen Kalmenzonen (aufsteigende Bewegungen);
b) ho
rizontale Bewegungen = die Winde.
Es gibt:
1. re
gelmäßigen Winde: die Passate (alizee) in der warmen Zonen, die Westwinde in der
gemäßigten Zonen und die Polarwinde, in der kalten Zonen.
2. pe
riodische Winde: die Monsune (in Asien) und die Brisen (am Meer oder im Gebirge);
3. lo
kale Winde: Mistral (Frankreich), Bora (Kroatien), Ostwinde (Crivăț), die tropischen Tiefs
(cicloni tropicali);

DIE NIEDERSCHLÄGE
= Regen oder Schnee;
- si
e bilden sich als Folge des Wasserkreislaufs: Verdunstung → Wolken - Kondensation →
Wassertröpchen oder Eiskristallen.

Andere Arten von Niederschläge: Schneeregen (lapoviță), Sprühregen (burniță), Hagel


(grindină), Glatteis (polei), Tau (rouă), Reif (bruma), Raureif (chiciura), Nebel (ceața).
Aufgabe: Die Lektion ins Heft schreiben.