Sie sind auf Seite 1von 20

Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval

B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch

Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval


B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch
Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval
B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch

Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval


B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch
Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval
B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch

Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval


B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch
Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval
B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch

Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval


B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch
Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval
B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch

Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval


B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch
Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval
B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch

Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval


B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch
Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval
B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch

Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval


B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch
Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval
B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch

Karneval Karneval Karneval Karneval Karneval


B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch B.Cader-Bartsch
Mitsprechgedicht Mitsprechgedicht

Im Rheinland und der Pfalz, Den Rosenmontag find ich wunderbar,


da gibt’s Gebäck mit reichlich... weil ich da immer gern nach Kölle

…..Schmalz. ….fahr!

Mitsprechgedicht Mitsprechgedicht

Da trifft sich Clown und Cowboy, Die Hemmung fällt ganz schnell zu
Bär und Maus, Fasching,
und alle kommen aus den Häusern nicht selten fehlt ein Ehe-

….raus. ...ring.

Mitsprechgedicht Mitsprechgedicht
Die Umzugstreck ist gut besucht, In den Kneipen fließt viel Bier,
sie wird im Voraus schon ge- auch Wein und Sekt, den gibt’s
….bucht ….hier

Da fahren Wagen dicht an dicht, Gemeinsam singen, tanzen, lachen,


und man erkennt so manch Ge- wir essen lauter süße...
….sicht ….Sachen.

Mitsprechgedicht Was reimt sich auf?

Und Aschermittwoch, eins, zwei, drei, Kamelle? Forelle, Schwelle, Gazelle,


da ist das Fest auch schon vor- Modelle, Schnelle, Kelle

….bei Orden? Norden, Horden, Sorgen, borgen

Was reimt sich auf? Was reimt sich auf?

Clown? Traum, Zaun, Baum, hauen, Helau? Frau, Radau, Sau, genau, blau
schauen, klauen Konfetti? Spaghetti, Paletti
Orchester? Schwester, Silvester, Polyester, Luft-schlangen? Fangen, Zangen,
Semester Wangen, Bangen
Elfer-rat? Salat, Spinat, Zutat, Pirat, Jeck? Leck, Deck, Heck, Dreck, Speck,
Akrobat, Fahrt, Staat Zweck,Versteck, Besteck
Diadem und Spitzenkleid Zauberhut und spitzer Hut

sind die typischen Accessoires sind die typischen Accessoires

einer...? eines...?

Prinzessin Zauberers

Kittel und Stethoskop Lange Ohren, lange Zähne

sind die typischen Accessoires sind die typischen Accessoires

eines...? eines...?

Arztes Hasen

Hut und Lasso Federschmuck und Mokkasins

sind die typischen Accessoires sind die typischen Accessoires

eines...? eines ..?

Cowboys Indianers

Rote Zöpfe und geringelte Socken Krone und Samtumhang

sind die typischen Accessoires sind die typischen Accessoires

einer ..? eines...?

Pippi Langstrumpf Königs

Ein kurzer Faltenrock


Große Schuhe und eine rote Nase
(oft in den Farben rot und weiß),
eine Kappe und Stiefel
sind die typischen Accessoires
sind die typischen Accessoires
eines...?
eines...?
Clowns
Funkmariechens
Wie heißt das Sprichwort richtig? Wie heißt das Sprichwort richtig?

Man soll Karneval nicht Besser den Jecken an der Hand


vor Aschermittwoch loben. als den Clown im Keller

Man soll den Tag nicht vor dem Abend Besser den Spatz in der Hand
loben. als die Taube auf dem Dach.

Wie heißt das Sprichwort richtig?


Wie heißt das Sprichwort richtig?
Alles hat ein Ende,
nur die Luftschlangen haben zwei. Jecken, die singen, beißen nicht

Alles hat ein Ende nur Hunde, die bellen, beißen nicht
die Wurst hat zwei.

Wie heißt das Sprichwort richtig?


Wie heißt das Sprichwort richtig?
Viele Schneider verderben
Kostüme machen Leute.
das Kostüm.

Kleider machen Leute.


Viele Köche verderben den Brei.

Wie heißt das Sprichwort richtig?


Wie heißt das Sprichwort richtig?
Ein blinder Clown findet
auch mal ein Bonbon. Mit Kamellen fängt man Jecken

Ein blindes Huhn findet Mit Speck fängt man Mäuse.


auch mal ein Korn.

Wie heißt das Sprichwort richtig? Wie heißt das Sprichwort richtig?

Konfetti ist zwar eine Zier, Es ist noch kein Jeck


doch weiter kommt man ohne ihr. vom Himmel gefallen.

Bescheidenheit ist eine Zier, Es ist noch kein Meister


doch weiter kommt man ohne ihr. vom Himmel gefallen
Wie heißt das Sprichwort richtig?
Wie heißt das Sprichwort richtig?
Nur die Harten kommen
Andere Jecken, andere Sprüche ohne Jacke.

Andere Länder, andere Sitten Nur die Harten kommen


ohne Jacke.

Wie heißt das Sprichwort richtig? Wie heißt das Sprichwort richtig?

Da ist was faul auf Wer die Kamelle nicht ehrt,


dem Umzugswagen. ist des Krapfens nicht wert.

Da ist was faul im Wer den Pfennig nicht ehrt,


Staate Dänemark. ist des Talers nicht wert.

Wie heißt das


Sprichwort richtig? Wie heißt das
Sprichwort richtig?
Wo Kamellen gegessen wird,
da fallen Bonbonpapiere. Übung macht den Büttenredner.

Wo gehobelt wird, Übung macht den Meister.


da fallen Späne.

Wie heißt das


Sprichwort richtig? Wie heißt das
Sprichwort richtig?
Wer im Umzugswagen sitzt,
soll mit Kamellen werfen. Wer was wird, wird Jeck.

Wer im Glashaus sitzt, Wer nichts wird, wird Wirt.


soll nicht mit Steinen werfen.

Wie heißt das


Sprichwort richtig? Wie heißt das
Sprichwort richtig?
Der dümmste Clown
hat die größten Schuhe. Lachen ist die beste Schminke.

Der dümmste Bauer Lachen ist die beste Medizin.


hat die größten Kartoffeln.
Wie heißt das
Sprichwort richtig? Wie heißt das
Sprichwort richtig?
Wer Schminke kauft,
muss auch Schminke tragen. Clowns haben kurze Beine.

Wer A sagt, Lügen haben kurze Beine.


muss auch B sagen.

Wie heißt das Wie heißt das


Sprichwort richtig? Sprichwort richtig?

Auf jeden Mensch Jeckenmund tut Wahrheit kund.


passt ein Kostüm.

Kindermund tut
Auf jeden Topf passt ein Deckel. Wahrheit kund.

Wie heißt das


Wie heißt das
Sprichwort richtig?
Sprichwort richtig?
Die Kamelle fällt nicht weit
Der Jeckere gibt nach.
vom Karnevalswagen.

Der Apfel fällt nicht weit


Der Klügere gibt nach.
vom Stamm.

Wie heißt das


Wie heißt das
Sprichwort richtig?
Sprichwort richtig?
Vor lauter Schminke
Alle Straßen führen nach Köln.
den Clown nicht sehen.

Vor lauter Bäumen,


Alle Wege führen nach Rom.
den Wald nicht sehen.

Wie heißt das


Wie heißt das
Sprichwort richtig?
Sprichwort richtig?
Kamelle um Kamelle,
Stille Jecken sind betrunken.
Krapfen um Krapfen.

Auge um Auge,
Stille Wasser sind tief.
Zahn um Zahn.
Wie heißt das
Wie heißt das
Sprichwort richtig?
Sprichwort richtig?
Wer sich zuletzt verkleidet,
Stetes Bonbon
verkleidet sich am besten.
höhlt den Zahn.

Wer zuletzt lacht,


Steter Tropfen höhlt den Stein.
lacht am besten.

Wie heißt das


Wie heißt das Sprichwort richtig?
Sprichwort richtig?
Wer die Verkleidung hat,
Bäcker bleib bei deinen Krapfen. braucht für die Kamelle
nicht zu sorgen.

Schuster bleib bei deinen Leisten. Wer den Schaden hat, braucht
für den Spott nicht zu sorgen.

Wie heißt das


Wie heißt das
Sprichwort richtig?
Sprichwort richtig?
Wer lange schminkt,
Kommt Narrenzeit,
wird endlich schön.
kommt Tat.

Was lange währt,


Kommt Zeit, kommt Rat.
wird endlich gut.

Wie heißt das


Wie heißt das Sprichwort richtig?
Sprichwort richtig?

Nachts sind alle Jecken blau. Es ist nicht alles Konfetti,


was glänzt.

Nachts sind alle Katzen grau.


Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Wie heißt das


Wie heißt das
Sprichwort richtig?
Sprichwort richtig?
Was Funkmariechen nicht lernt,
Ein Maskierter kommt
lernt Marie nimmermehr.
selten allein.
Was Hänschen nicht lernt,
Ein Unglück kommt selten allein.
lernt Hans nimmermehr.
Welches Accessoire ist
Was bedeutet das Wort
beim Karneval in Venedig
„Karneval“?
besonders wichtig?
Es bedeutet fleischlos,
ohne Fleisch/ Fleisch lebe wohl
Die Maske

Welchen Blumen- Beinamen hat der


Dienstag in der Karnevalswoche?
Wie heißt der Tanz, bei dem die
Funkmariechen/ Tanzmariechen Rad Veilchendienstag
schlagen und Spagat machen?
und der Sonntag?
Gardetanz
Tulpensonntag o.
Orchideensonntag

Welcher Narrenruf
Was ist ein Bützchen?
gilt in Köln?
Ein Küsschen
Alaaf
Woran erkennt man einen
Narren dem Sprichwort nach?
in Düsseldorf?
Am vielen Lachen.
Hellau

Wie begrüßen sich die


Was beginnt am
Narren in Norddeutschland?
Aschermittwoch?
Ahoi
Die Fastenzeit,
eine magere Zeit nach den tollen
Wie in Beckum?
Tagen, in der der Gürtel enger
geschnallt wird.
Rumskedi

Wie wird der letzte Donnerstag vor


Wann beginnt die der Fastenzeit auch genannt?
Faschingszeit?
Lumpendonnerstag, schmotziger
Am 11.11. um 11:11 Uhr
Donnerstag (schmutzig wegen des
Schlachtens) daher das Lied: Lütke, Lütke
Wann ist Weiberfastnacht Fastnacht,
Am Donnerstag vor Aschermittwoch wir haben gehört ihr hätt geschlacht,
ihr hätt so 'ne schöne Wurst gemacht
Was passiert mit den Krawatten,
die die Männer an diesem Tag tragen? ….es wurde noch einmal fettig und deftig
gegessen bevor dann gefastet wurde
Was ist heutzutage an
Gab es bei Ihnen Berliner,
Rosenmontagen anders als
Krapfen, Pfannkuchen und
an den Rosenmontagen in
Mutzenmandeln zu essen?
Ihrer Kindheit?

Können Sie sich noch an eine


Mögen Sie Karneval?
Verkleidung aus ihrer Kindheit
erinnern?
Wenn ja, haben Sie schon
mal an einer Prunksitzung
Hat Ihnen Ihre Mutter die
teilgenommen?
Kostüme genäht?
Wie hat es Ihnen dort
Haben Sie sich gerne
gefallen?
verkleidet?

Haben Sie sich einen Wissen Sie woher der Rosen-


Rosenmontagsumzug montag seinen Namen hat?
schon einmal aus der Nähe
angeschaut? In der Kirchengeschichte gab es
einst einen Papst, der an diesem Tag
Oder immer am Fernsehen? verdienten Persönlichkeiten eine
Gab es sonstige Rituale? goldene Rose übergab.

Welche Schlager fallen Ihnen


ein, die eng mit dem Karneval Mögen Sie die Sketche,
verbunden sind? die an solchen Tagen
gespielt werden?
Mir losse den Dom in Kölle
Nahallamarsch Haben Sie da einen
trink doch enen mit Lieblingscomedian?
Ruut sind die Rosen etc.

Redewendungen über das


Sich verkleiden Zählen Sie so viele Wörter
wie möglich auf die mit
In eine andere Haut schlüpfen „Karneval“ oder
Kleider machen Leute „Fasching“ anfangen.
Wer steht im Fass und lästert? Es sind 11 Personen. Doch es ist
Der Büttenredner keine Fußballmannschaft.
Wer ist das?
Die Bütt ist ein Rednerpult in
Form eins Fasses. Ursprünglich war es Der Elferrat, das Parlament der
ein Waschzuber, in dem man wörtlich Narren, bestehend aus 11
schmutzige Wäsche gewaschen = Würdenträgern, die durch die
lästerliche Reden gehalten hat. Karnevalssitzung führen.

Diese drei Sterne stehen auf der Historisch gesehen war das
Bühne. Was ist das? Funkmariechen ganz früher was?

Das Dreigestirn, es besteht aus 3 Es war ursprünglich eine Marketenderin,


die das Heer begleitete und für das
Männern, die als Prinz, Bauer und
leibliche Wohl sowie zur Belustigung
Jungfrau verkleidet sind. Sie sind die
der Soldaten mit Tanz und Gesang
offiziellen Regenten des närrischen sorgte. Und noch viel mehr: Doch den
Volkes. Rest wollen wir nicht so genau wissen.

Wissenswertes Wissenswertes

Fastnacht bedeutet der Tag/ Aschermittwoch


Abend vor der Fastenzeit wurde der Tag nach der Fastnacht
genannt, die Zeit der Reinigung und
Fasching bedeutete so viel wie der Läuterung. Es wurden Palmzweige
Fastenausschank, Fastenschank = vom Vorjahr verbrannt. Gläubige Christen
der letzte Ausschank alkoholischer Getränke bekamen als heilwirksames Zeichen
bevor die Fastenzeit beginnt. ein Aschekreuz auf die Stirn gemalt.

Spaß mit Krapfen


Der Berliner hat viele Namen,
welche gibt es denn noch? Gefüllte Krapfen: mit Pflaumenmus,
Dreifruchtmarmelade, Marillenmus, Sahne,
Berliner Pfannkuchen, Berliner Eierlikör oder Nutella gefüllt.
Ballen, Kirchkrapfen, Kräppel, Krapfen,
Schmalzküchele, Spaßeshalber auch einer mit einem
Bauernkrapfen, (Bomboli in Italien, Gummibärchen.
Beignet in Frankreich) Wer dieses hat, bekommt eine rote Nase
gemalt oder einen Narrenhut aufgesetzt.

Kennen Sie ein Katerfrühstück?


Wie nennt man einen
Nach zu viel Alkohol
braucht der Körper vermehrt Mineralstoffe, Kater noch?
die konzentriert in einem Hering (Rollmops,
Matjes o. Brathering) stecken. Es schmecken Brummschädel
ebenfalls Saure Gurken oder etwas Salziges: Dicke Birne/ Schädel
Bouillon, Salzgebäck, kräftig gewürztes Katzenjammer
Rührei. Dazu viel Trinken! Wasser oder Ausnüchtern, nüchtern werden
verdünnte Säfte
Welche Adjektive beschreiben Lustige Trinksprüche
einen alkoholisierten Menschen?
Solange ich am Boden liege
Er ist blau.... ohne mich festzuhalten, bin ich
angeheitert, angesäuselt, angetüdelt, noch nicht betrunken.
benebelt, berauscht, beduselt, beschwipst,
besoffen, hackedicht, Nüchtern bin ich schüchtern,
knülle, sternhagelvoll, stockbetrunken aber voll bin ich ...toll

Lustige Trinksprüche
Lustige Trinksprüche
Fängst du mittags an zu saufen,
Oh lieber Mond, wenn ich dich seh'
kannst du abends nicht mehr laufen.
denk ich an meine Plage.
Du bist im Jahr nur 12mal voll
Jeder sieht wenn ich besoffen bin, aber
und ich bin's alle Tage.
keiner sieht mich, wenn ich Durst habe.

Wer bin ich? Wer bin ich?

Ich bin süß, klebrig Ich schlängel mich,


und kann fliegen wenn du mich anpustest

eine Kamelle eine Luftschlange

Wer bin ich?


Wer bin ich?
Hinter mich kannst du dich verstecken,
Als gedrehter Hund
du bist in cognito.
vertreibe ich deinen Kater
Ich sitze in deinem Gesicht.
ein Rollmops
eine Maske

Wer bin ich?


Wie heißt die gereimt Rede,
die auf Karnevalssitzungen
Ich bin rund und bunt,
gehalten wird?
will hoch hinaus.
Büttenrede
ein Luftballon
Aktivitäten auf Spiel Centfinger:
der Faschingsparty
Lieder summen u. erraten lassen Die Hand mit der Innenfläche nach
Lustige Gedichte, Lieder u. Sketche hören unten
Schwungtuch mit Luftballons auf den Tisch legen, auf jeden Finger
Spiele: Wahrheit oder Lüge einen Cent ablegen, danach die Hand
Stroop Test, Centfinger, Tabu
langsam anheben
Montagsmaler, Wer bin ich?
Getränke-ABC im Stadt-Land-Fluss,
Scherzfragen, Gläser „singen“ lassen Wer verliert zuerst einen Cent?

Lustiges Kartenspiel: Jeder bekommt 7 Karten,


Lustige Lieder:
restliche Karten kommen auf einen Stapel, die oberste Bist du glücklich, klatsche in die Hand,
wird aufgedeckt. Der Spieler kann 1 Karte ablegen, Bolle, Die Affen rasen durch den Wald
wenn das Symbol bzw. die Zahl mit der offenen Karte
übereinstimmt (z. B. König auf König, 5 auf 5), wer
Ein Mops kam....Mein Hut,...
zuerst alle ablegt, gewinnt. Horch was kommt von draußen rein
2 = 2 Sommersprossen aufmalen In einem Harung...,
5 = Spieler erhält etwas (Ballon etc.), Ass = Jetzt fahr'n wir über'n See
aussetzen, 10 = ein Faschingskostüm nennen, Lustig ist das Rentnerleben
König = alle heben die Gläser und rufen 3 x Helau o. Meine Tante aus Marokko
Kölle Alaaf. Der Gewinner wird mit einem Lied
gefeiert: Hoch soll er leben etc.
Unsere Oma fährt ...
Von den blauen Bergen kommen wir

Karnevalsschlager anspielen
und raten lassen Deko:

Der Teufel hat den Schnaps gemacht, Clowns, Luftschlangen,


Ententanz,
Es gibt kein Bier auf Hawai,
Herzchen- Girlanden, Hüte,
Jetzt kommen die lustigen Tage, Narrenkappen
Oh, du lieber Augustin, Ballons (reiben u. aufhängen)
Rosamunde, Konfetti, Tröten,
Trink, trink Brüderlein trink, schöne Trinkgefäße
Wer soll das bezahlen

Visuelle Anregungen:
Redewendungen Thema: Getränke
Probieren geht über Studieren
Getränke schön anbieten:
Bier und Malz – Gott erhalt's
Sturm im Wasserglas
verschiedene Trinkgefäße
Der Krug geht solange zum Brunnen, (alte Römer, Bowlegläser, Bierkrüge
bis er bricht. etc. und verschiedene Gläser)
Essen u. Trinken hält Leib und Seele zus.
Schluckspecht, Schnapsdrossel, olfaktorische Anregungen:
Milchbubi, Saftladen Bowle, Eierlikör, Kalte Ente
(Moselwein, Sekt, Zitrone)

Einer passt nicht:

Wein – Bier – Sekt – Saft – Schnaps Sprichwörter über Narren:

Krug – Karaffe – Flasche – Vase – Kanne Kinder und Narren sagen


immer die Wahrheit.
Orangensaft – Traubensaft – Obstler –
Himbeersaft Narrenhände beschmieren
Tisch und Wände
Milch – Butter – Sahne – Buttermilch -
Dickmilch
Bezugswort gesucht: Bezugswort gesucht:

klein, rund, bunt, Papier Stifte, bunt, Gesicht, male


Lösung: Konfetti Lösung: Schminke

Rednerpult, Reime, lustig, kritisch bunt, pusten, lang, Papier


Lösung: Büttenrede Lösung: Luftschlangen

Thema, verziert, Umzug, Räder große Schuhe, fliege, rote Nase, Witze
Lösung: Festwagen Lösung: Clown

Scherzfragen:
Scherzfragen:
Welches Fieber kann man nicht messen?
Welcher Fall tut nicht weh? (Beifall) Lampenfieber, Goldfieber
Welche Biere schäumen am meisten? (Barbiere) Welche Blasen schmerzen nicht?
Welches Pferd hat keine Beine? (Steckenpferd) Seifenblasen
In welchem Wald gibt es kein Laub? Nadelwald/ Was wird kürzer, je länger man daran zieht?
Tannenwald Zigarre
Nach welchen Bergen sehnen sich die Wanderer? Welcher Strudel ist ungefährlich? Apfelstrudel
Herbergen Welcher Vogel legt keine Eier? Spaßvogel
Welches Tal sucht man ungerne auf? Hospital In welchem Fluss schwimmt man am liebsten?
Überfluß

Begriffe mit Fasching: Begriffe mit Fastnacht

Faschingsdienstag, Faschingshochburg, Fastnachtsbrauch, Fastnachtskostüm,


Faschingskostüm, Faschingszeit, Fastnachtsmaske. Fastnachtssaison,
Faschingszug Weiberfastnacht

Was hat man in der Hand, wenn


man im Kölner Karneval ein
„Strüßje“ gefangen hat?

Einen Blumenstrauß