Sie sind auf Seite 1von 4

Arbeitsblätter zum Kapitel 7

Modul A
1. Betten machen. Ordnen Sie die Verben zu.

▪ treten ▪ aufschütteln ▪ flach stellen ▪ auffüllen


▪ frisch beziehen ▪ glatt ziehen ▪ anbringen

a) den Wäschewagen _______________________ d) die Bettdecke frisch beziehen


b) das Laken/Stecklaken _____________________ e) auf die Bremse ____________________
c) das Bettenseitenteil/ f) das Kopfkissen ____________________
Bettgitter __________________
g) das Kopfteil _______________________

2. Schreiben Sie die finalen Nebensätze mit zu + nominalisiertem Infinitiv.

a Wir kommen, um Ihre Betten zu beziehen.


Wir kommen zum Beziehen Ihrer Betten._________________________________________________________
b Um das Kopf- oder des Fußteil zu verstellen, brauchen Sie die Fernbedienung.
________________________________________________________________________________________
c Um das Bettgitter anzubringen, bräuchte ich kurz deine Hilfe.
________________________________________________________________________________________
d Um das Kopfteil flach zu stellen, drücken Sie hier auf den Knopf.
________________________________________________________________________________________
e Um das Bett zu beziehen, hole ich noch schnell frische Bettwäsche.
________________________________________________________________________________________

Modul B

3. Was brauchen Sie zum …? Ergänzen Sie die Sätze mit einem passenden Wort.

▪ -r Rasierapparat ▪ -e Nagelfeile ▪ -e Haarbürste ▪ -r Föhn ▪ -e Zahnbürste ▪ -s Duschgel


1 abtrocknen – brauchen: Zum Duschen brauche ich ein Handtuch._________________
2 rasieren – benutzen: _________________________________________________________________________
3 kämmen – nehmen: ________________________________________________________________________
4 pflegen der Nägel – verwenden: ________________________________________________________________
5 Zähne putzen – brauchen _____________________________________________________________________
6 duschen – verwenden ________________________________________________________________________
7 Haare trocknen – benutzen: ___________________________________________________________________

4. Noch mehr Pflegemittel. Wozu braucht man …? Fragen und antworten Sie in der Lerngruppe.
Wozu braucht man einen Nassrasierer? – Um sich zu rasieren./Zum Rasieren.

a) -r Nassrasierer -e dritten Zähne -s Rasierwasser


b) -e Zahnpasta -e Zahnputzbecher -s Köperlotion
c) -r Kamm -s Deodorant (Deo) -r Nagelknipser
d) -s Parfüm -r Waschlappen -e Seife
e) -e Nagelschere -e Zahnprothese/-s Gebiss -e Rasiercreme

©Elsevier GmbH, München. Alle Rechte vorbehalten. Melanie Böck in „Deutsch B1/B2 in der Pflege“, 2. Aufl. 2019
Arbeitsblätter zum Kapitel 7

Modul B
5. Dativ oder Akkusativ? Ergänzen Sie die Personalpronomen in der richtigen Form.

1 Ich schüttle Ihnen das Kopfkissen ein bisschen auf. (Sie)


2 Können ________ ________ die Bettdecke frisch beziehen? (Sie – ich)
3 Ich hänge _________ die Glocke etwas tiefer, damit Sie besser drankommen. (Sie)
4 Kannst du __________ schnell ein kleines Kopfkissen für Frau Ehrmann bringen? (ich)
5 Ich hole ________ in einer Stunde wieder vom Frisör ab. (Sie)
6 Schwester, geben ________ ________ doch bitte mein Gebiss. Es liegt im Bad am Spiegel. (Sie – ich)
7 Apropos Frau Heine. Hast du _______ schon eine zweite Bettdecke gebracht? ______ ist kalt. (sie – sie)
8 Wo ist denn Herr Mahler? Ich wollte _______ den Blutdruck messen. Hast du _______ gesehen? (er – er)
9 Hol _______ doch bitte ein Bettenseitenteil aus dem Lagerraum. Ich brauche _______ für Frau Ploch. (ich – es)

6. Bilden Sie Fragesätze. Beantworten Sie diese und ersetzen Sie dabei Subjekt und Akkusativobjekt durch
ein Pronomen.

1 Ihre Mutter – die Ohren – mit einem Wattestäbchen – sich sauber machen?
∆ Macht sich Ihre Mutter die Ohren mit einem Wattestäbchen sauber?______________________________
• Ja, sie macht sie sich mit einem Wattestäbchen sauber.____________________________________________
2 Frau Grau – die Nase – sich putzen – möchten?
∆ _________________________________________________________________________________________
• Ja, ______________________________________________________________________________________
3 nach dem Duschen – Herr H. – die Haare – sich föhnen?
∆ _________________________________________________________________________________________
•Natürlich ________________________________________________________________________________
4 Sie – das Gesicht – sich waschen – mit einem Waschlappen?
∆__________________________________________________________________________________________
•Ja, _______________________________________________________________________________________
5 Ihr Vater – den Bart – sich rasieren – selbst?
∆ _________________________________________________________________________________________
• Ja, normalerweise_________________________________________________________________________
6 immer – du – sich eincremen – die Hände – nach dem Desinfizieren?
∆ _________________________________________________________________________________________
• Klar ____________________________________________________________________________________

7. Pantomime
Bestimmen Sie einen Spielleiter und bilden Sie zwei Gruppen. Nur der Spielleiter liest die Aufgabe. Alle
anderen Teilnehmer drehen das Blatt um. Spielleiter: Bitten Sie einen Teilnehmer aus einer Gruppe nach
vorn, nennen Sie ein Personalpronomen (ich, du, er, sie, wir, ihr, sie/Sie) und zeigen Sie mit dem Finger auf
eine Handlung unten im Text. Der Teilnehmer soll jetzt die Handlung pantomimisch darstellen.
Gruppen: Wer die Handlung am schnellsten errät und damit einen korrekten Satz formuliert (siehe
Beispiel), bekommt einen Punkt.
Aus jeder Gruppe stellt abwechselnd ein Teilnehmer eine Handlung pantomimisch dar.
du: sich die Zähne putzen HS: Du putzt dir die Zähne.
sich die Ohren sauber machen sich die Nase putzen sich die Haare föhnen
sich die Lippen schminken sich den Bart rasieren sich den Rücken abtrocknen
sich die Fußnägel schneiden sich die Haare waschen sich die Hände eincremen
sich die Nägel lackieren sich duschen sich Deo unter die Achsel sprühen

©Elsevier GmbH, München. Alle Rechte vorbehalten. Melanie Böck in „Deutsch B1/B2 in der Pflege“, 2. Aufl. 2019
Arbeitsblätter zum Kapitel 7

8. Ergänzen Sie mit passenden Begriffen aus dem Kasten.

▪ Delle ▪ Hämatom ▪ trocken ▪ zyanotisch ▪ Hornhaut


▪ Brandblase ▪ Hautfalte ▪ Pigmentflecken ▪ rissig

1 Frau M. klagt über Hautrockenheit und Hautrisse. Ihre Haut ist _____________ und ____________.
2 Ich gehe regelmäßig zur Fußpflege, damit ich keine _____________________ bekomme.
3 Marion hat sich an der Hand verbrannt. Sie hat eine _________________.
4 Herr K. ist hingefallen und hat einen blauen Fleck am Oberschenkel. Er hat ein _______________.
5 Frau F. hat viele braune Flecken auf der Hand und im Gesicht. Sie hat ________________________.
6 Ihre Haut ist schlecht durchblutet und ganz blau. Die Haut ist ____________________.
7 Bei Frau M. ist die Haut an den Fußknöcheln durch Ödeme stark gespannt. Drückt man die Haut an dieser Stelle
ein, bleibt eine _____________ zurück, die nur langsam verschwindet.
8 Bei Frau K. ist die Hautspannung vermindert. Bildet man eine __________________, bleibt sie einige Sekunden
stehen.

Modul C

9. Kleidung. Ergänzen Sie. Achten Sie auf die korrekte Form.

▪ Schnürsenkel ▪ Jogginganzug ▪ Nachthemd ▪ Unterwäsche ▪ Hosenträger


▪ Knopf ▪ Krawatte ▪ Schlafanzug ▪ binden ▪ Klettverschluss
▪ schlüpfen ▪ Reißverschluss ▪ Gürtel ▪ zuknöpfen

1 Unsere Tochter mag keine N_________________. Sie trägt nur Sch______________________.

2 Ich trage nur U_________________ aus Baumwolle, weil ich die kochen kann.

3 Mein Vater kann sich wegen seiner Arthrose die Schuhe schlecht b_____________. Deshalb hat er nur Schuhe
ohne Sch_____________________, also mit K___________________.

4 Er trägt jeden Sonntag ein Hemd mit K___________________.

5 Wenn ich nicht außer Haus gehe, s______________ ich gleich morgens in meinen J__________________.

6 Mein Vater trägt nie einen G_______________. Er trägt am liebsten H____________________.

7 Ich kaufe mir nur noch Jacken mit R____________________, weil ich K_________________ so schlecht auf-

und z___________________ kann.

©Elsevier GmbH, München. Alle Rechte vorbehalten. Melanie Böck in „Deutsch B1/B2 in der Pflege“, 2. Aufl. 2019
Arbeitsblätter zum Kapitel 7

Modul D
10. Wortbildung. Ergänzen Sie das entsprechende Verb/Nomen.

anleiten -e Anleitung _________________ -r Wechsel


waschen ___________________ _________________ -e Rasur
unterstützen ___________________ _________________ -e Pflege
_________________ -e Übernahme spülen ___________________
beaufsichtigen ___________________ durchführen ___________________

11. Definitionen in der Pflege. Welche Nomen aus 10 passen? Ordnen Sie zu.

1 ____________________ bedeutet einem Patienten Schritt für Schritt mit Worten und Gesten erklären, was er tun muss.
2 ____________________ heißt, dass man einem Patienten Materialien und Utensilien für eine Handlung bereitstellt oder
aufräumt, wie z.B. das Waschwasser zum Waschen.
3 ____________________ meint, dass ein Patient die Handlung nicht ausführen kann und die Pflegekraft diese komplett
oder teilweise für ihn macht (teilweise oder vollständig).
4 ____________________ bedeutet, dass ein Patient die Handlung allein ausführt, aber die Pflegekraft dabei ist und die
Handlung kontrolliert, z.B. die Rasur.

12. Welche Definitionen aus 11 passen? Ordnen Sie zu.

1 Frau G. wurde am Waschbecken gewaschen. Sie wäscht sich jedoch die Hände und das Gesicht selbstständig.
_____________________________
2 Herrn K. wurde zum Rasieren ein Nassrasierer, Rasierschaum, Wasser und ein Handtuch gebracht.
________________________________
3 Schwester Karin hat Frau M. erklärt, wie sie ihre Zahnprothese reinigt und richtig in den Mund einsetzt.
____________________________
4 Herr M. hat sich heute das erste Mal allein rasiert. Pfleger Jürgen war bei ihm. ______________________________
5 Frau A. war heute sehr schwach und wurde deshalb von Schwester Esther im Bett gewaschen.
______________________________
6 Schwester Esther hat heute Herrn H. auf Zimmer 112 die Haare im Bett gewaschen.
______________________________
7 Frau K. musste heute zum Röntgen. Pfleger Jürgen hat ihr einen Rollstuhl gebracht, weil sie nicht gut gehen kann.
_____________________________

13. Grundpflege oder Behandlungspflege. Welche Definition passt. Ordnen Sie zu.

Zur medizinischen ____________________________ gehören alle Tätigkeiten, die auf ärztliche Anordnung am Patienten
von einer examinierten Fachpflegekraft durchgeführt werden dürfen. Dazu gehören z. B. das Blutzuckermessen, die
Wundversorgung, die Verabreichung von Medikamenten oder die Dekubitusbehandlung.

Zur _______________________________ dagegen zählen Tätigkeiten wie Körperpflege, Ernährung und Prophylaxen sowie
Unterstützung bei der Mobilisation. Auch die Förderung von alltäglichen Fähigkeiten und Kommunikation fallen darunter.
Diese Tätigkeiten dürfen von Krankenpflegehelfer/innen, Angehörigen oder Betreuer/innen durchgeführt werden.

©Elsevier GmbH, München. Alle Rechte vorbehalten. Melanie Böck in „Deutsch B1/B2 in der Pflege“, 2.Aufl.2019