Sie sind auf Seite 1von 56

Allgemeine Psychologie I

Einführung in die Allgemeine Psychologie –


Teil 2
Einführung in die Psychologie / Allgemeine Psychologie

INPUT

Folie 2 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Einführung in die Allgemeine Psychologie

- Einführung in die Allgemeine Psychologie – Teil 2

- Wie stellen und beantworten Psycholog*innen Fragen?

- Einteilung Referate

- Lesestrategien

Folie 3 16.09.2020
Allgemeine Psychologie I
Einführung in die Allgemeine Psychologie

− Lernziele: Nach dieser Einheit sollten Sie…

− …verstanden haben, was ein psychologisches Experiment ausmacht.

− …die wesentlichen neurowissenschaftlichen Grundlagen verstanden haben.

− …Lese-/Lerntechniken für die Bearbeitung des Stoffes kennen.

Folie 4 16.09.2020
Allgemeine Psychologie I
Kritische Frage

Braucht es Psychologie als Wissenschaft?

Folie 5 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Warum wussten wir das schon lange? Verzerrung durch nachträgliche
Einsicht (Hindsightbias)

- Tendenz, nach dem Eintreten eines


Ereignisses zu glauben, man hätte es
vorhersehen können (auch bekannt als
Rückschaufehler).

- Mit dem gesunden Menschenverstand lässt


sich viel leichter beschreiben, was passiert
ist, als was passieren wird.

- Der Hindsightbias wurde in etwa 100


Studien sowohl bei Kindern als auch bei
Erwachsenen in vielen unterschiedlichen
Ländern beobachtet

Folie 6 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Übertriebene Selbstsicherheit

- Wir Menschen neigen dazu, zu glauben, wir wüssten mehr, als wir
tatsächlich wissen. Auf die Frage, wie sicher wir sind, die richtigen
Antworten auf Sachfragen zu wissen (Liegt Boston nördlich oder südlich von
Paris?) antworten wir eher mit Selbstvertrauen als mit korrektem Wissen.

SERWAS

TESSMY

HARTOX

ACHENFI

Folie 7 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Wahrnehmung von Ordnung bei zufälligen Ereignissen

Folie 8 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Psychologie als Wissenschaft

- Hindsightbias, übertriebene Selbstsicherheit und die


Wahrnehmung von Ordnung bei zufälligen Ereignissen bringen
uns dazu, unsere Intuition zu überschätzen.

- Aber die wissenschaftliche Forschung kann uns dazu verhelfen,


Realität und Täuschung voneinander zu unterschieden.

Folie 9 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Die wissenschaftliche Haltung

- Neugierde
- Skepsis
- Was meine ich damit?
- Woher weiss ich das?
- Bescheidenheit
- ein Bewusstsein für die Anfälligkeit zu irren und eine Offenheit
für Überraschungen und neue Perspektiven.

«Ich bin ein Skeptiker, nicht weil ich nicht glauben möchte, sondern weil ich wissen
möchte. Ich glaube, dass die Wahrheit irgendwo da draussen existiert. Aber wie können
wir den Unterschied erkennen zwischen dem, was wir gerne als wahr erkennen würden
und dem, das wirklich wahr ist? Die Antwort ist Wissenschaft.» (Michael Shermer, “I
Want to Believe”, Scientific American, 2009)

Folie 10 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Kritisches Denken

= eine Art zu denken, die Argumente und Schlussfolgerungen nicht einfach


blindlings akzeptiert!

- Vorannahmen werden einer Prüfung unterzogen


- Abweichungen werden aufgedeckt
- Beweise auf ihre Richtigkeit hin überprüft und
- daraus resultierende Schlussfolgerungen werden erfasst

Folie 11 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Hypothesen- und Theorienbildung

Folie 12 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Hypothesen- und Theorienbildung

Folie 13 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Forschungsmethoden

Folie 14 16. September 2020


Korrelation

Folie 15
Korrelation

Folie 16
Korrelation

Folie 17
Allgemeine Psychologie I
Experiment

Folie 18
Methoden der Versuchsplanung und Datenerhebung

Folie 19 16. September 2020


Methoden der Versuchsplanung und Datenerhebung

Folie 20 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Statistische Argumentation

Folie 21 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Statistische Argumentation

Folie 22 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Statistische Argumentation

Folie 23 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Statistische Argumentation

Folie 24 16. September 2020


Neurowissenschaft und Verhalten

INPUT

Folie 25 16. September 2020


Biologie, Verhalten und Verstand

Prinzip für der heutigen


Psychologie:

Alles, was psychisch ist, ist


gleichzeitig auch biologisch.

• Körperlos zu denken, zu
fühlen oder zu handeln,
wäre wie laufen ohne Beine

• Es ist Ihr Gehirn, das sich


verliebt, und nicht Ihr Herz.
(© ScienceCartoonsPlus.com)

Folie 26 16. September 2020


Biologie, Verhalten und Verstand

Die biologische Psychologie untersucht die Zusammenhänge zwischen


biologischer Aktivität und psychischem Geschehen / Verhalten

Durch neurowissenschaftliche Untersuchungen wissen wir dass:

Der Körper aus Zellen zusammengesetzt ist.

Darunter auch Nervenzellen, die elektrischen Leitungen ähneln und miteinander


kommunizieren können

Bestimme Gehirnsysteme / Netzwerke bestimme Funktionen haben

Wir durch Informationen, die in diesen Systemen verarbeitet werden, unsere


Erfahrungswelt aufbauen.

Nervenzellen durch Erfahrungen (neu) vernetzt werden.

Folie 27 16. September 2020


Neuronale Kommunikation

Das neuronale Informationssystem unseres Körpers ist ein komplexes


System, das aus einfachen Bausteinen zusammengesetzt ist. Die
Grundbausteine sind Neurone

Folie 28 16. September 2020


Neuronale Kommunikation

Folie 29 16. September 2020


Wie Nervenzellen kommunizieren

• Die Verbindungstelle zweier Neurone wird Synapse genannt. Der


winzige Zwischenraum zwischen den beiden Zellen wird als
synaptischer Spalt bezeichnet.

Wie gelangen die


Informationen
über den
synaptischen
Spalt?

Folie 30 16. September 2020


Wie uns Neurotransmitter beeinflussen

• in bestimmten Gehirnbahnen kommt jeweils nur ein oder zwei


Neurotransmitter vor.
• Bestimmte Neurotransmitter haben bestimmte Effekte auf unser
Verhalten.
• Viele Neurotransmitter interagieren miteinander

Folie 31 16. September 2020


Körpereigene Neurotransmitter

im Gehirn gibt es einige Arten von im Körper produzierten


Neurotransmittern, die Morphinen ähneln. Diese natürlichen
Opiate werden ausgeschüttet, wenn der Mensch Schmerzen
empfindet oder hart trainiert.

Sie werden Endorphine genannt.

Folie 32 16. September 2020


Wie Drogen und andere chemische Stoffe
die neuronale Übertragung verändern

Folie 33 16. September 2020


Nervensystem

Folie 34 16. September 2020


Endokrines System

Die endokrine Drüse mit


dem größten Einfluss ist die
Hypophyse, eine
erbsengroße Struktur im
mittleren Teil des Gehirns;
dort wird sie von einer
angrenzenden Struktur,
dem Hypothalamus
gesteuert

Folie 35 16. September 2020


Gehirn

Wie untersuchen Neurowissenschaftler die Verbindungen vom Gehirn


zum Verhalten und zum Verstand bzw. Bewusstsein?

• Klinische Beobachtung
• EEG
• PET
• (f)MRT
• TMS

Folie 36 16. September 2020


Ältere Hirnstrukturen

Folie 37 16. September 2020


Kleinhirn

»kleines Gehirn« am hinteren


Teil des Hirnstamms, das für die
Verarbeitung der sensorischen
Signale sowie
für die Koordination zwischen
motorischen Reaktionen und dem
Gleichgewichtssinn zuständig ist.

All diese älteren Hirnfunktionen


laufen ohne jede bewusste
Anstrengung ab

Folie 38 16. September 2020


Limbisches System

- An der Grenze zwischen den


ältesten und den neuesten
Bereichen des Gehirns liegt das
limbische System

Folie 39 16. September 2020


Zerebraler Kortex

Folie 40 16. September 2020


Kortexareale

Motorischer Gebiete (»motor cortex«) – Areal im hinteren Teil des Frontallappens, das
die Willkürbewegung steuert.
Sensorischer Kortex (»sensory cortex«) – vorderer Teil des Parietallappens,
in dem die Empfindungen fur Korperberuhrungen und Bewegungen registriert
und verarbeitet werden.
Assoziationsfelder (»association areas«) – Bereiche des zerebralen Kortex,
die nicht an den primaren motorischen und sensorischen Funktionen beteiligt
sind, sondern an hoheren geistigen Fahigkeiten wi e Lernen, Erinnern,
Denken und Sprechen.
Folie 41 16. September 2020
Neurowissenschaft und Verhalten

DISKUSSION, FRAGEN

Folie 42 16. September 2020


Einteilung Referate

Folie 43 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I

Folie 44 16. September 2020


Einführung in die Psychologie / Allgemeine Psychologie

DISKUSSION

Folie 45 16. September 2020


Referatsgruppe

- Kurzer Austausch in der Referatsgruppe


- Ca. 10 min

Folie 46 16. September 2020


Übung:
Wissenschaftliches Lesen

Folie 47 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Wissenschaftliche Texte lesen

- Erfahrungen?
- Probleme?
- Schwierigkeiten und Herausforderungen im Umgang mit wissenschaftlicher
Literatur häufig unterschätzt.

- Hilfestellungen und Tipps:


- Unterschiedliche Lese- und Lerntypen
- Folgt es gibt nicht DIE Methode

Folie 48 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Wissenschaftliche Texte lesen

- Das Lesen wissenschaftlicher Texte braucht Zeit und Geduld


- Wissenschaftliche Sprache unterscheidet sich merklich von der
Alltagssprache
- Inhalt / Konstrukte sind oftmals äusserst komplex
- Manchmal sind Vorkenntnisse notwendig

- TIPP: Nehmen Sie Sich viel Zeit für einen Text; seien Sie geduldig
(mich sich selbst)
- TIPP: Überlegen Sie sich, aus welchem Grund Sie den Text lesen
- TIPP: Lesen einen wissenschaftlichen Text mind. zweimal

Folie 49 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Wissenschaftliche Texte lesen

- Markierungen, Anmerkungen anbringen


- Oft verwendete Begriffe
- Fragestellungen
- Methode
- Zentrale Ergebnisse
- Unklarheiten

- Strukturieren, Selektieren
- Absätze in einem Satz zusammenfassen, Überbegriffe zu Absätzen aufschreiben
- Auf Wesentliches konzentrieren
- Struktur des Textes erfassen
- Text gliedern
- Graphisch (Mind-Maps)

Folie 50 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Wissenschaftliche Texte lesen

- Zusammenfassen
- Allgemeine Zusammenfassung
(Gesamte Argumentation eines Textes sollte enthalten und nachvollziehbar
dargestellt sein)
- Worum geht es im Text?
- Was ist die Fragestellung?
- Wie wird methodisch vorgegangen?
- Wie wird augmentiert?
- Wie verläuft die Argumentationslinie?
- Zu welchem Schluss kommen die Autoren?
- Was sind die wichtigsten Ergebnisse?
- Gezielte Zusammenfassung
- Folgt einer gewählten Fragestellung
- Was sagen die Autoren zu einer bestimmen Methoden
- Welche Informationen sind zu diesem Teilthema enthalten
Folie 51 16. September 2020
Allgemeine Psychologie I
Lesen von wissenschaftlichen Texten

Typische Struktur eines empirischen psychologischen Textes:

- Title
- Autor*innen
- Abstract
- Introduction/Theory
- Methods
- Results
- Discussion
- References
- Appendix
- Online supplemental material

Folie 52 16. September 2020


Folie 53 16. September 2020
Einzelübung
Lesen von wissenschaftlichen Texten

Aufgabe:
Bearbeiten Sie den ausgeteilten wissenschaftlichen Text.
Nutzen Sie hierbei den Input aus dem theoretischen Teil.
Verwenden Sie eine der vorgestellten Methoden.

Ziel:
Sich Gedanken machen, welche Methode am besten zu Ihnen passt.
Erfahrungen mit dem systematischen Bearbeiten von psychologischen Texten sammeln.
Grundstock für das weitere Studium legen.

Zeit:
ca. 25 Minuten Text alleine bearbeiten

Nächstes Mal 10 Minuten zu zweit besprechen.


10 Minuten Plenumsrunde: Was war einfach? Was war nicht so einfach?

Folie 54 16. September 2020


Allgemeine Psychologie I
Einführung in die Allgemeine Psychologie

- Vorbereitung für Woche 3

- Lesen Sie folgende Texte (siehe Ordner Pflichtlektüre auf Ilias):

- Myers (2014, S. 234-245)


- Felser (2015, S. 41-44)

Folie 55, 16.09.2020


Allgemeine Psychologie I
Verwendete Literatur

- Becker-Carus, C. & Wendt, M. (2017). Psychologie als Wissenschaft. In Becker-Carus,


C. & Wendt, M. (Hrsg.), Allgemeine Psychologie. Eine Einführung (S. 1-30) (2. Aufl.).
Berlin/Heidelberg: Springer.
- Myers, D. G. (2014). Prolog: Die Geschichte der Psychologie. In D. G. Myers (Hg.),
Psychologie (S. 1-16). Berlin/Heidelberg: Springer.
- Prinz, W., Müsseler, J. & Rieger, M. (2017). Einleitung – Psychologie als Wissenschaft.
In Müsseler, J. & Rieger, M. (Hrsg.), Allgemeine Psychologie (S. 1-10) (3. Aufl.).
Berlin/Heidelberg: Springer.
- Sokolowski, K. (2013). Allgemeine Psychologie für Studium und Beruf. München u. a.:
Pearson.

Folie 56, 16.09.2020