Sie sind auf Seite 1von 3

10.03.

2021
Musik / Berufe im Opernhaus

Aufgabe 1:

Gewandmeister/in
Berufsbild:
- Verantwortlich für die praktische Umsetzung der Entwürfe des Kostümbildners
- Einsatzorte: Kostümateliers der Theater; Fernsehanstalten; einschlägige
Spezialfirmen; Schneiderei
- entwirft Kostüme für Auftritte
- muss die unterschiedlichsten schneiderhandwerklichen Techniken beherrschen
- ebenfalls zuständig für historische Kostüme

Voraussetzungen:
- handwerkliches Geschick
- Sinn für das inhaltlich-künstlerische Umfeld
- Fähigkeit zur Organisation und Koordinierung

Ausbildung:
- Auskünfte über die angebotenen Unterrichtsfächer / Fördermöglichkeiten
- ZAV (Zentrale Auslands- und Fachvermittlung)
- Ausbildung zum Industrienäher dauert ein Jahr
- Maßschneider Fachrichtung Herren- oder Damenmaßschneider dauert 3 Jahre

Dirigent/in
Berufsbild:
- Zuständig für die Aufführung und Interpretation eines Musikwerks
- Steuert sozusagen die Musiker
- Leiter des Orchesters
- Er zeichnet mit dem Taktstock die Taktfiguren und regelt somit den äußeren
metrischen Ablauf der Musik
- Wenn das Opernhaus sehr groß, kommt es auch dazu, dass am Dirigentpult zwei
Dirigent/innen stehen
Voraussetzungen:
- Musikalische Fähigkeiten
- Pädagogisches Geschick
- kulturhistorische Bildung
- Rhythmusgefühl
- ein gutes Musikgedächtnis und Gehör
- Kenntnissen bei möglichst vielen Instrumenten und sängerischen Erfahrungen (Chor)
- körperliche Leistungsfähigkeit

Ausbildung:
- Aufnahmeprüfung
- Musikhochschule
- Dauert acht Semester
- Italienischunterricht
- Zum Einstieg in den Beruf nach dem Examen kann man sich von der ZAV
unentgeltlich vermitteln lassen

Tonmeister/in
Berufsbild:
- Tontechnische Effekte vorbereiten
- Aufzeichnungen von Bühnenmusiken oder Gesangsstellen des Chores
nachbearbeiten
- Live-Passagen, die auf oder hinter der Bühne gesungen oder gespielt werden
verstärken und verändern
- Anvisiert die Vorstellungen des Regisseurs und des Dirigenten mit den technischen
Möglichkeiten
- Dafür muss er sich mit den Ideen von ihnen beschäftigen
- Bei Fehlern, die auf der Bühne geschehen können, muss er souverän und sicher die
richtige Entscheidung treffen, um das Geschehen auf der Bühne angemessen zu
unterstützen

Im Allgemeinen, leitet der Tonmeister die Abteilung für Tontechnik eines Theaters

Voraussetzungen:
- Notenkenntnisse (Klavierauszuglesen)
- Wirkung und Handhabung der elektroakustischen Geräte
- Gutes Gehör
- Technische Voraussetzungen
- musikalische Begabung

Ausbildung:
- Abitur
- Fachhochschulreife
- Studium mit Diplom
- Bachelor oder Master
- Unterrichtsfächer sind Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Studiotechnik
- Gehörbildung
- Muss sich über technische Neuerungen informieren und an
Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen