Sie sind auf Seite 1von 164

Deutsche

Grammatik

Brigitte CZAJA

Bloc 1
Bloc 2
Bloc 3

Commerce extérieur
Comptabilité
Droit
Management de la Logistique
Marketing

Catégorie économique
2

Inhaltsverzeichnis

Kapitel 1: Grammatik Basis 4


Groß- und Kleinschreibung1 4
Die deutsche Aussprache 4
Das deutsche Alphabet 7
Der Genus der Nomen 9
Les noms composés 10
Der Plural der Nomen 11
Kapitel 2: Die Nomendeklination 13
Die n-Deklination 13
Nominativ wer? was?  qui? qui est-ce qui? 15
Akkusativ wen? was?  que? quoi? 15
Dativ wem?  à qui? à quoi? 17
Genitiv wessen?  de qui? de quoi? 19
Reihenfolge von Akkusativ+Dativ 20
Kapitel 3: Die Konjugation 23
Das Präsens 23
(un)trennbare Verben 27
Die Modalverben 29
Das Perfekt 33
Das Imperfekt / Präteritum 36
Die Modalverben in der Vergangenheit 39
Das Plusquamperfekt 40
Die Stammzeiten / Les temps primitifs 41
Das Futur / Die Zukunft 44
Das Passiv / die Leideform16 46
Futur II 51
Der Konjunktiv 54
Konjunktiv I 54
Konjunktiv II 55
Zeitangaben 57
WANN? (quand?): moment et ordre chronologique 57
WIE OFT? (combien de fois?): -lich Régularité, répétition 57
WIE OFT? (combien de fois?): Fréquence 57
WIE LANGE? (pour combien de temps)-ig/-lang Durée 57
Zeitpunkte und Zeitintervalle 58
Kapitel 4: Der Satzbau 60
Der Aussagesatz und seine Elemente23 60
Die Reihenfolge der Objekte 61
Die Verneinung 61
Der Fragesatz 65
ja/nein-Frage (Entscheidungsfrage) 65
W-Frage (Ergänzungsfrage) 65
Les principaux mots interrogatifs 66
Der Imperativ 67
Die Nebensätze 69
Der Nebensatz 69
Indirekte Frage 80
Infinitiv + zu 82
Der Relativsatz 85
Der Konditionalsatz34 90
Kapitel 5: Die Präpositionen 93
Akkusativpräpositionen: durch - für - gegen - ohne - um (bis, entlang)37 93
Dativpräpositionen: aus - bei - mit - nach - seit - von - zu 95

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


3

Genitivpräpositionen: oberhalb, unterhalb, innerhalb, außerhalb, (an)statt, trotz, während,


wegen, ungeachtet,... 97
Mixtes: an - auf - hinter - in - neben - über - unter - vor - zwischen42 98
Positions- und Bewegungsverben45 103
Verben und Adjektive mit Präpositionen 107
Verben mit Präpositionen 107
Adjektive mit Präpositionen 111
Kapitel 6: Die Pronomen 112
Personalpronomen46 112
Reflexivpronomen47 115
Possessivartikel und Possessivpronomen 117
Possessivartikel 117
Possessivpronomen 120
Demonstrativpronomen 121
Indefinitpronomen 123
Unpersönliches „es“ 128
Präpositionalpronomen/adverbien, Pronominaladverbien 130
Interrogativpronomen: welche? was für ein? 135
Kapitel 7: Die Adjektive 137
regelmäßige / starke und unregelmäßige / schwache Deklination 137
Die Steigerung 141
Kapitel 8: Adverben 146
Nützliche Adverbien 146
Intensitätsadverbien 147
Kapitel 9: Konnektoren - Doppelausdrücke 149
Kapitel 10: Modalpartikel 151
Kapitel 11: Sonderfälle 153
als - wenn - wann - ob 153
nur - erst 156
es gibt - vor  il y a 157
damit - um zu 158
alle - alles - ganz 159
wider - wieder 160
Bibliographie 161
Literatur 161
Webliographie 161
Medien 163
Bildnachweis 163

REMARQUES

✓ Ces notes de cours ne peuvent être utilisées qu’en usage interne (à l’intention des collègues, des
étudiants). Elles ne peuvent faire l’objet d’aucune commercialisation.
✓ Pour faciliter le travail, les noms sont marqués en couleur d’après leur genre (féminin, masculin,
neutre et pluriel). Ceci n’est évidemment utile que pour les étudiants utilisant la version numérique.
Pour les étudiants utilisant une version imprimée, le genre des mots est indiqué entre paranthèses.
✓ Les chapitres ou exercices marqués par ce signe: sont destinés aux blocs 2 et 3.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


4

KAPITEL 1: GRAMMATIK BASIS

Groß- und Kleinschreibung1

Prennent une majuscule:

✓ les substantifs: das Haus


✓ les noms propres: Lateinamerika
✓ quand on parle d'une langue: Spricht er Deutsch?
 l'adjectif / l'adverbe prend une minuscule: Das ist typisch deutsch!
✓ les noms de famille: die Müllers
✓ le pronom "Sie" de vouvoiement: Ich möchte Sie sprechen.
✓ tout mot commençant une phrase: Ich gehe nach Hause.
✓ les substantifs employés dans une locution de temps: heute Morgen; morgen Mittag
✓ les adjectifs suivant etwas, nichts, viel, wenig, all...: etwas Schönes, alles Gute!
✓ un adjectif, un verbe, un adverbe utilisé comme substantif:
ein Kranker, der Kranke
das Lesen und Schreiben lernen
du bist die Beste
er hatte eine Eins in Deutsch
✓ les adjectifs de lieu se terminant par -er: der Schweizer Käse, die Berliner Mauer
✓ Les adjectifs faisant partie d'un concept géographique, linguistique, culturel ou historique
précis prennent très souvent une majuscule:
der Atlantische Ozean (l'océan atlantique)
die Deutsche Bahn (les Chemins de Fer allemands)
der Erste, Zweite Weltkrieg (la Première, Seconde guerre mondiale)
Karl der Große (Charlemagne)

1Allemand supérieur, Les subtilités de la grammaire allemande, http://allemandsuperieur.wifeo.com/grammaire-i.php,


(consulté le 10/05/2020)

Die deutsche Aussprache

a. À retenir
En règle générale, toutes les lettres se prononcent, même le -e final.
Bitte! (s'il te/vous plaît) ne se prononce pas comme le français "bitte"! En français il est muet: [bit'], mais
le e se prononce, sans pour autant mettre l'accent dessus - on ne dit pas [biteu].

Les liaisons ne se prononcent pas en allemand.

L'allemand possède un accent tonique, placé en général sur l'avant-dernière syllabe. La dernière
syllabe est donc moins accentuée que la précedente, tout en étant plus accentuée que le français qui est
muet. Ainsi, bitte se prononce: [bi-te].
Exemple
Un francophone prononce „ ich liebe dich“ (je t'aime) comme: "isch libeu disch"
1°) le ch allemand ne se prononce pas comme en français: seules les lettres sch se prononcent [ch] :
Tisch (table) se prononce comme niche. Le ch allemand est un son intermédiaire entre le h aspiré et le
sch.
2°) le -e final se prononce comme le français "je" et non comme "jeu", ce qui est évident quand on
accentue bien l'avant-dernière syllabe, d'autant plus que dans cet exemple, le i est une voyelle longue.

b. Umlaut
Une voyelle possédant un tréma est un Umlaut. Ce sont les imprimeurs qui, pour gagner de la place, ont
décidé d'écrire la lettre e au-dessus des voyelles a, o, u. Par simplification, cette lettre est devenue un
signe composé de deux point: le tréma.
ä, ö, ü remplacent donc ae, oe, ue

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


5

Lorsqu'il est impossible d'écrire ces trémas (contraintes techniques), ils sont remplacés par la lettre e:
München (Munich) s'écrit alors Muenchen.
Certains noms propres ont conservé l'ancienne graphie: on écrit Goethe (et non Göthe)

c. Prononciation des voyelles


L'allemand possède des voyelles longues et des voyelles courtes/brèves. En général, elles sont
longues: il faut donc insister sur la voyelle, comme en français, lorsque l'on dit: ah! (le h indique un
allongement de la voyelle). C'est exactement comme l'anglais "car" (voiture). En français, les voyelles
sont presque toujours brèves.
La voyelle est longue:
✓ quand elle est double aa, ee, oo: Aal, Haar, Saal; Beere, Fee, Schnee; Boot, Moor
✓ quand elle est suivie d’un h: drehen, Sohn, Kuh, Ruhe
✓ dans le cas d’une diphtongue ie, au, eu: Lied, wieder, Batterie, probieren
✓ Kuh (vache) se prononce avec un u long et non comme le français "cou", le pluriel s'écrit Kühe et se
prononce [cu-e].
✓ devant une consonne qui est suivie d’une autre voyelle: eben, heben, haben
La voyelle est courte:
✓ devant deux ou plus de consonnes: besser, Kassette, Fassade, Fluss, Nummer, kommen
✓ avec les terminaisons -el, -er, et -en: Angel, Nadel, Finger, Kinder, singen, laufen
✓ dans les préfixes an-, be-, ge-, ver-, zer-: anheben, aufschreiben, beschreiben, beheben, getrennt,
verschlossen, zerlaufen
✓ à la terminaison –e: Katze, Hose, Blume
L'allemand distingue donc bitten (prier) avec un i bref, de bieten (offrir, proposer) avec un i long.

d. Prononciation des consonnes2


Les consonnes b, d, f, k, l, m, n, p, r, t, x se prononcent comme en français. Il n'y a pas de nasales en
allemand (les sons an, on, in, un n'existent pas)
✓ Berlin se prononce "berline", Martin se prononce "Martine".
Le n, le l et le t se prononcent toujours comme un n, un l ou un t.
✓ Wagner, jamais comme "montagne", Brille (lunettes) jamais avec un y comme "brille", Demokratie
jamais avec un s comme le français démocratie.
En fin de mot, les lettres b, d, g ont tendance à se prononcer p, t, k.
✓ Land (pays, région), Weg (chemin) (à l'exception du -ig qui se prononce comme ich) zwanzig
(vingt).

L'allemand connaît une 27ème lettre : le ß appelé "ess-tsett" ou "scharfes S", il remplace, dans certains
cas le double s. Cette lettre est une minuscule et n'apparaît pas en majuscules:  Straßburg (Strasbourg)
et STRASSBURG

all fr
a [a] si elle est courte: Alter (âge), ab, warm (chaud), Bilanz (bilan)
[a:] si elle est longue: artig (sage), Abend (soir), Basis (base)
ai [aï] comme "ail": Mai (mai), Kaiser (empereur), Hai (requin)
Baum (arbre) (prononcé assez rapidement, sans exagérer a-ou), Auto (voiture), auf,
au [aou] Haus (maison), Frau (femme), kaufen (acheter)
ä [è] Ärger (colère), Mädchen (fille), spät (tard)
äu [oï] Häuser (maisons), Räuber (brigand)
e [è] si elle est brève (c'est à dire suivi de deux consonnes): helfen (aider), fett (gras)
[é] si elle est longue: edel (noble), Weg (chemin), Planet, Elefant (éléphant),
[e] syllabe non accentuée, comme le pronom "je"
(en général la dernière syllabe et la première syllabe pour un mot de plus de trois
syllabes)
bitte (s'il vous plaît) se prononce comme "je" et non comme "jeu", Schneider tailleur) ne
se prononce pas "schnèdèr",
gerade (précisément) : les deux syllabes comprenant e ne sont pas accentuées.
ee [é:] See (au féminin : mer, au masculin : lac)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


6

ei [aï] Papagei (perroquet), Eis (glace), nein (non), beiseite (de côté)
eu [oï] Europa, Sigmund Freud, Deutsch, heute (aujourd’hui), neun
i [i] si elle est courte: bitten (prier), immer (toujours), Pilot
[i:] si elle est longue: Diva, Krise, Ventil (soupape, exutoire)
ie [i:] bieten (offrir, proposer), Liebe, wieder (de nouveau)
o [o] si elle est courte: ob, Ort (endroit), folgen (suivre), Konzern (groupe, trust)
[o:] si elle est longue: Ofen (four), oben, vor, Chor (chorale)
ö [eu] si elle est courte: Ökonomie, öfter (assez souvent), Öffnung (ouverture)
[eu:] si elle est longue: Öl (huile) comme "jeu", schön (beau), hören (entendre)
si elle est courte: Drucker (imprimeur), Martin Luther, unten (en bas), bunt
u [ou] (multicolore), Museum
[ou:] si elle est longue: Ufer (rive), Bluse, Natur
ü [u] si elle est courte: Kühe (vaches), fünf, wünschen (désirer)
[u:] si elle est longue: Übel (mal), für, grün, Menü
y [u] Myhrre se prononce "mure"
[y] en début de mot: Yoga
en général, cette lettre est rare (l'allemand emploie la lettre k à la place), elle fait partie
c d'un groupe ch, sch ou bien ck.
Quand on la rencontre isolée, c'est dans un mot d'origine étrangère. Et la prononciation
est donc liée à son origine. La lettre de l'alphabet se prononce [tzé]: Caesar
-ch doux (i, e, eu, ei, äu + ch, consonne + ch). Ce son est entre le h aspiré et le sch,
ch ex ich (je), München (Munich), Technik
-ch dur (o, a, au + ch) se prononce comme la jota espagnole. C'est comme un r qui
vient du fond de la gorge.
ach so ! (ah bon !), Bauch (ventre), Bach (ruisseau) : le nom du musicien ne se
prononce pas comme le bac ! Attention: le pluriel Bäche (ruisseaux) est doux !
sechs (six, 6) se prononce comme Sex (sexe): wachsen (grandir), verwechseln
chs [ks] (confondre)
toujours dur (il n'est jamais prononcé comme le son [j] français). Gerhard (Gérard,
attention au h qui se prononce!) la première syllabe se prononce comme "gué": Geld
g [g] (argent), gehen (aller), Organ, sägen (scier)
En fin de mot, -ig se prononce comme ich: (cf. ch doux) Ludwig (Louis), zwanzig
 avec un prolongement: die Könige
h aspiré (comme en anglais) hart (difficile) cf. anglais hard: Haus (maison), hinterher
h (derriere, après), Ahorn (érable)
j [y] ja (oui) cf. l'anglais yes: Jagd (chasse), Objekt (objet), Joghurt
l ne se prononce jamais comme y. Brille (lunettes) ne se prononce pas comme le
l français "brille" et garde le son l: laufen (courir), Laut (son), Schale (coupe, coquille)
ng se prononce comme le -ng de parking. Le g ne se prononce pas: : Gang, lang, singen
(comme dans parking), le k se prononce : c'est donc le même son -ng + k. ex Danke!
nk (merci)
qu [kv] Quelle (source), Qualität, quälen (torturer)
ph [f] Physik, Atmosphäre, Philosophie
(devant une voyelle) sauf devant p ou t: Sonne (soleil), See (lac), sehen (voir), Seife
s [z] (savon), lesen (lire), Hast (hâte)
[s] en fin de syllabe: fies (vache)
sp [chp] spitz (pointu) Spitzbergen (Spitzberg : montagne pointue), Sport, spielen (jouer)
(comme le chtimi), ex Albert Einstein: Stock (bâton), stehen (être debout), Stunde
st [cht] (heure)
Quand le groupe st fait partie d'un mot composé, il conserve sa prononciation d'origine:
Bundestag (parlement, litt. diète fédérale) est composé de Bundes+Tag: il se prononce
donc [st] et non [cht]
(ß est une minuscule, en lettres majuscules, il s'écrit toujours SS) Straße (rue), groß
ß [ss] (grand), grüßen (saluer), außen (à l’extérieur)
Tisch (table) se prononce comme niche: scharf (piquant), rauschen (mugir), Schuh
sch [ch] (chaussure)
tz [ts] Katze (chat), Schutz (protection), Matratze (matelas)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


7

v [f] Volk (peuple), cf. l'anglais folk: Vogel (oiseau), Virus, Vase, zivil
w [v] Wagen (voiture) qui a donné wagon, Biwak (bivouac): wann (quand), Möwe (mouette)
Mozart (attention au t qui se prononce), Zaun (clôture), zart (doux), tanzen (dancer),
z [ts] speziell (spécial)

2Ja, lerne Deutsch mit Nadjanet, Heike Nadja Netzer, Marokko, inspiré de http://www.nadjanet.net/Deutsch-lernen/,
(consulté le 10/05/2020)

Das deutsche Alphabet

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


8

http://gegen-den-strich.com/924.html (consulté le 10/05/2020)

Pour les courageux

Heizölrückstoßabdämpfung = mazout + la force de réaction + atténuation


Streichholzschächtelchen = alumette (das Steichholz, die Schachtel  das Schächtelchen)
Donaudampfschiffahrtsgesellschaftskapitän = Danube + Bateau à vapeur + navigation + société +
capitaine
Nahrungsmittelunverträglichkeit = aliments + intolérence

Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid.


Hierher, Hofhund!
Horch, hurtig huscht Hassan zur Hütte.
Der Kaplan klebt Pappplakate.
Der Cottbuser Postkutscher putzt den Cottbuser Postkutschkasten.
Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid.
Zehn zahme Ziegen zogen zehn Zentner Zucker zum Zoo.
Ein tschechischer Chefchemiker
Fischers Fritze fischt frische Fische. Frische Fische fischt Fischers Fritze.
Zwischen zwei Zwetschgenzweigen saßen zwei zwitschernde Schwalben.
Zwei zischende Schlangen sitzen zwischen zwei zwitschernden Zeisigen.

Exercices en ligne
https://de.forvo.com/
http://simsalabim.reinke-eb.de/

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


9

Der Genus der Nomen

En allemand, il y a trois genres (Genus):


* Maskulinum „der“ / „ein“: der Mann
* Femininum „die“ / „eine“: die Frau
* Neutrum „das“ / „ein“: das Kind

1) Sont toujours masculins


✓ genre biologique: der Mann, der Schüler, der Student, der Lehrer, der Arzt, ...
✓ avec les terminaisons
-ant: Emigrant, Fabrikant, Lieferant, Mandant, Repräsentant, Spekulant, ...
-ent: Absolvent, Agent, Dirigent, Interessent, Klient, Konkurrent, Patient, Präsident, Student, ...
-ich: Pfirsich, Teppich, ...
-ling: Lehrling, Schmetterling, Zwilling, ...
-ismus: Atheismus, Nationalsozialismus, Rassismus, Realismus, Tourismus, ...
-ist: Artist, Jurist, Journalist, Optimist, Pessimist, Realist, Terrorist, Tourist, ...
-or: Autor, Direktor, Doktor, Katalysator, Moderator, Monitor, Motor, Reaktor, ...
-ig: König
la plupart des noms en -er,  sauf: die Butter, das Fenster, die Leiter, die Mutter
✓ moments de la journée, jours de la semaine, mois et saisons
Morgen, Mittag, Abend, Frühling, Sommer, Januar, Februar, Montag, Dienstag, ...
 sauf: die Nacht, die Mitternacht
✓ noms de voitures: der Audi, der Fiat, der Ford, der Honda, ...
✓ les alcools: der Cognac, der Likör, der Schnaps, der Sekt, der Wein, ...  sauf: das Bier
✓ les points cardinaux: der Süden, der Westen, der Norden, der Osten, der Südwesten, ...
✓ la météo et les précipitations: der Regen, der Schnee, der Wind, der Nebel, ...
 sauf: das Eis, die Hitze, die Kälte, die Wolke

http://gegen-den-strich.com/1204.html (consulté le 10/05/2020)

2) Sont toujours féminins


✓ genre biologique: die Frau, die Schülerin, die Studentin, die Lehrerin, die Ärztin, ...
 métiers: on rajoute en général un -in
 certains métiers se forment ainsi: der Kaufmann / die Kauffrau (le/la commercial/e)
✓ avec les terminaisons
-anz: Allianz, Arroganz, Bilanz, Distanz, Toleranz, ...
-ei: Bäckerei, Bücherei, Druckerei, Metzgerei, Schlägerei, ...
-enz: Existenz, Intelligenz, Konferenz, Tendenz, ...
-heit: Freiheit, Krankheit, Sicherheit, Wahrheit, ...
-ie: Demokratie, Energie, Fotografie, Ökonomie, Prämie, Studie, ...

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


10

-keit: Einsamkeit, Geschwindigkeit, Müdigkeit,...


-ik: Fabrik, Klinik, Politik, Statistik, Technik, ...
-in (métiers / nationalités): Ärztin, Hündin, Köchin, Sekretärin, Studentin, Türkin,...
-ion: Aktion, Diskussion, Information, Nation, Position, Produktion, Region, Religion, ...
-ität: Aggressivität, Aktivität, Humanität, Objektivität, Passivität, Stabilität, ...
-schaft: Feindschaft, Freundschaft, Gesellschaft, Mannschaft, Partnerschaft, ...
-ung: Bewegung, Endung, Entfernung, Erziehung, Hoffnung, Umgehung, Zeitung, ...
-ur: Agentur, Diktatur, Natur, Rasur, Rezeptur, Tastatur, Zensur, ...
✓ noms de motos, de bateaux et d’avions: die BMW, die Honda, die Titanic, die Concorde, ...
✓ marques de cigarettes: die Camel, die Havanna, die Marlboro, ...
✓ chiffres substantivés: die Eins, Hundert, Tausend, Million, Milliarde, ...

3) Sont toujours neutres


✓ avec les terminaisons
-chen (diminutif): Bäumchen, Herzchen, Mädchen,...
-lein (diminutif): Fräulein, Häuslein, Peterlein...
-ment: Argument, Dokument, Element, Instrument, Medikament,...
-tum: Christentum, Eigentum, ...  sauf: der Irrtum, der Reichtum
-um: Datum, Publikum, Universum, ...
-ma: Lama, Drama, ...
✓ les couleurs: Blau, Himmelblau, Rosarot, Rot, Schneeweiß, Weiß, ...
✓ les verbes et adjectifs substantivés: das Essen, das Lernen, ... das Schöne, der Große, ...

LES NOMS COMPOSÉS

En allemand, on utilise beaucoup de mots composés. Il faut les lire de droite à gauche (das Sportauto
= der Sport + das Auto = la voiture de sport). C’est le dernier élément qui détermine le genre du
mot composé: die Möhrentomatenkartoffelsuppe - die Deutschstunde.

Un mot peut être composé de plus de deux éléments, ce qui complique le découpage du mot:
der Hochschulabschluss = diplôme de fin d’études d’enseignement supérieur
der Fachhochschulabschluss = idem, mais pour un enseignement technologique

Ein oder eine? Der, die oder das?


ein.......... Schule d............ Essen
ein.......... Ford (Auto) d............ Mädchen
ein.......... Panik d............ Mercedes
ein.......... Morgen d............ Universität
ein.......... Oma d............ Freitag
ein.......... Idealismus d............ Männlein
ein.......... Herr d............ Gute
ein.......... Sohn d............ Soldat
ein.......... Sommer d............ Lesen
ein.......... Rose d............ Diktatur
ein.......... Situation d............ Schreiben
ein.......... Wahrheit d............ Information
ein.......... Wein d............ Lehrer
ein.......... Tochter d............ Klinik
ein.......... Informatikerin d............ Schnee
ein.......... Absurdität d............ Freiheit
ein.......... Rechnung d............ Gymnasium
ein.......... Argument d............ Ärztin
d............ Konferenz
d............ Einsamkeit
d............ Onkel
d............ Rektor

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


11

Mots composés
d............ Brieffreundschaft d............ Abreisedatum
d............ Froschkönig d............ Produktmarketing
d............ Augenblick d............ Goldmünze
d............ Außenhandel d............ Buchhaltung

Der Plural der Nomen

Tous les pluriels définitifs allemands (der, die das) prennent l’article DIE.
Il n’existe pas de pluriel indéfini.
der Mann die Männer ein Mann Männer
die Lehrerin die Lehrerinnen eine Lehrerin Lehrerinnen
das Mädchen die Mädchen ein Mädchen Mädchen

1) Le puriel des mots masculins

Beaucoup de masculins prennent simplement un -e


der Arzt - die Ärzte, der Ball - die Bälle, der Weg - die Wege
der Besuch - die Besuche, der Lehrling - die Lehrlinge
 sauf: der Mann - die Männer

Les noms masculins en -er, -en, -el sont identiques qu singulier (souvent avec Umlaut)
quelques noms masculins prennent ¨
das Fenster - die Fenster der Apfel - die Äpfel
der Wagen - die Wagen der Bruder - die Brüder
das Zimmer - die Zimmer der Vater - die Väter

Quelques noms masculins prennent un -er


der Gott - die Götter, der Mann - die Männer, das Buch - die Bücher, das Haus - die Häuser

Les mots de la déclinaison faible forment le pluriel en -(e)n


der Junge - die Jungen, der Löwe - die Löwen, der Student - die Studenten

Pour le suffixe -us, la consonne finale est redoublée au pluriel


der Autobus - die Autobusse

Beaucoup de noms masculins terminés par -mann et indiquant une profession ont leur pluriel en -leute
der Geschäftsmann - die Geschäftsleute, der Kaufmann - die Kaufleute
 sauf: die Schneemänner, die Staatsmänner,...
NB Ces noms deviennent -frau au féminin
die Geschäftfrau - die Geschäftsleute, die Kauffrau - die Kaufleute

2) Le puriel des mots féminins

La marque plurielle des féminins est -(e)n


die Straße - die Straßen, die Idee - die Ideen, die Blume - die Blumen
die Garage - die Garagen, die Konferenz - die Konferenzen, die Universität - die Universitäten
Les noms en -in redoublent le n
die Lehrerin - die Lehrerinnen, die Freundin - die Freundinnen

Certains mots qui viennent d'une autre langue prennent un -s


die Kamera - die Kameras

Certains mots féminins prennent un -¨e


die Stadt - die Städte, die Kuh - die Kühe

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


12

3) Le puriel des mots neutres

La marque plurielle des neutres est -er ou -¨er


das Bild - die Bilder, das Volk - die Völker, das Haus - die Häuser

Les noms neutres en -er, -en, -el ainsi que -chen et -lein sont identiques au singulier (mais prennent
souvent un tréma)
das Bett - die Betten, das Ohr - die Ohren, das Mädchen - die Mädchen, das Fräulein - die Fräulein
Rarement, les neutres prennent -e, -n ou -en.
das Heft - die Hefte das Telefon - die Telefone
das Gedicht - die Gedichte  sauf: das Buch - die Bücher
Pour le suffixe -nis, la consonne finale est redoublée: das Geheimnis - die Geheimnisse

Des mots étrangers prennent souvent un -s: das Handy - die Handys, das Hotel - die Hotels
Ceci vaut aussi pour des mots en a, i, o ou u, ainsi que des abréviations
das Foto - die Fotos, die Oma - die Omas, der Lkw - die Lkws, die CD - die CDs

4) Les cas particuliers

Les noms de famille prennent un -s quand ils désignent l’ensemble des membres d’une famille.
die Neumans (les Neumann), die Müllers (les Müller)

Quelques pluriels étrangers:


die Agenda - die Agenden, das Datum - die Daten, die Firema - die Firmen, das Konto - die Konten, das
Praktikum - die Praktika, das Thema - die Themen, das Visum - die Visa, die Visen

Les noms servant d’indiquer une mesure, une valeur une quantité ne se mettent généralement pas au
pluriel
Das Brot wiegt 200 Gramm.- Ich habe drei Glas Wein getrunken.
 sauf: les féminins en e: Er trinkt zwei Tassen Tee.
les mesures de temps: Er ist 17 Jahre alt.

Quelques noms n’ont pas de pluriel / singulier


seul singulier: das Geld, die Zeit, das Altern, ...
seul pluriel: die Eltern, die Ferien, die Geschwister, die Kosten, die Leute, ...

Suivant leurs sens, certains noms peuvent avoir deux genres differents. Ceux-ci se distinguent
surtout au pluriel. En voici quelques-uns:
der Leiter, die Leiter = le directeur vs die Leiter, die Leitern = l’échelle
der See, die Seen = le lac vs die See, die Seen = la mer
der Kaffee = le café (boisson) vs das Café, die Cafés = le salon de thé
der Junge, die Jungen = le garçon vs das Junge, die Jungen = le petit (d’un animal), ...

Formez les pluriels (attention: article défini ou indéfini)3

Das Mädchen schreibt ein Diktat.  Die Mädchen schreiben Diktate.


Der Bruder schreibt das Diktat. .....................................................................
Das Kind macht ein Experiment. .....................................................................
Der Schüler macht das Experiment. .....................................................................
Der Student schreibt ein Märchen. .....................................................................
Die Fabrik braucht eine Direktorin. .....................................................................
Der Vater repariert das Fenster. .....................................................................
Der Gast hat das Buch. .....................................................................
Der Gast hat ein Buch. .....................................................................
Die Familie hat ein Radio. .....................................................................

3Deutsch lernen bei mein-deutschbuch.de, Mauricio Bensch, Alsdorf, https://mein-


deutschbuch.de/files/zusatzmaterialien/uebungen/plural-01.pdf (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


13

KAPITEL 2: DIE NOMENDEKLINATION

SINGULAR PLURAL
M N F M N F
Nom der das die die Männer Bücher Frauen
Akk den Mann das Buch die Frau die
Dat dem dem der den Männern Büchern Frauen/Künsten
Gen des Mannes des Buches der der Männer Bücher Frauen

SINGULAR PLURAL
M N F M/N/F
Nom ein ein eine / keine
Akk einen Mann ein Buch eine Frau / keine
Dat einem einem einer / keinen
Gen eines Mannes eines Buches einer / keiner

 Genitiv: -es
 après des mots d’une syllabe (ex des Mannes)
 après -d, -t, -s, -sch, -tz (ex des Wortes, des Witzes)

 Dativ plural: mots étrangers en -s, sans -n (die Radios - den Radios)

Die n-Deklination

✓ masculins en -e
nationalités: der Brite, der Chinese, der Däne, der Franzose,...
êtres vivants: der Junge, der Kunde, der Affe,...

✓ masculins en -and, -ant, -ent, -ist, -oge, -at (surtout personnes)


der Doktorand, der Lieferant, der Demonstrant, der Konsonant...
der Student, der Assistent, der Konsument...
der Egoist, der Journalist...
der Biologe, der Gynäkologe...
der Diplomat, der Akrobat...

✓ autres:
der Name, der Herr, der Nachbar, der Mensch, der Architekt, der Bauer, der Chaot, der Favorit, der
Fotograf, der Idiot, der Pilot...

M SINGULAR M PLURAL
Nom der / ein Nachbar die / kein
Akk den / einen die / keine Nachbarn / Studenten
Dat dem / einem Nachbarn / Studenten den / keinen
Gen des / eines der / keiner

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


14

Touvez les élements correspondants et déclinez-les!

Der Tierarzt untersucht der Bauer


Das Pferd verletzt der Zeuge
Der Verkäufer ruft … an der Demonstrant
Die Polizisten verhaften der Bär
Der Wissenschaftler beobachtet der Präsident
Das Parlament begrüßt der Lieferant
Der Richter glaubt der Seismograph
Der Professor unterstützt der Fotograf
Das Kind liebt der Riese Goliath
Der Chefredakteur kritisiert der Stoffhase
Der Nachbar erwartet der Kunde
Der Kaufmann bedient der Doktorand
Der Fotohändler empfiehlt…eine
der Journalist
Kamera
David besiegt der Briefbote

Trouvez la déclinaison en n4

Unser Nachbar...... sah gestern in unserem Garten einen verletzten Hase...... .


Der fremde Herr...... wollte uns seinen Name...... nicht verraten.
Der übermüdete Arzt...... verschrieb dem kranken Patient...... ein falsches Medikament...... .
Der Name...... des Polizist...... wurde der Öffentlichkeit nicht bekannt gegeben.
Der Richter vernahm stundenlang den einzigen Zeuge...... .
Ein freundlicher Chinese...... half einem in Not geratenen Franzose...... .
Im Zoo versucht der hungrige Löwe...... den frechen Rabe...... zu fangen.
Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Tourist...... und einem Terrorist......?
Der verärgerte Präsident...... ließ seinen beschäftigten Außenminister...... lange warten.
Alle Mensch...... sind vor dem Gesetz...... gleich.

Trouvez le mot correspondant et déclinez-le!4

Bube - Buchstabe - Fotograf - Franzose - Herz - Insasse - Junge - Kommunist - Nachbar - Wille

Das Fotomodell will sich nicht von diesem .......................... fotografieren lassen.
In dem Wort "Lkomotivführergewerkschaft" fehlt ein .......................... .
Mein Vater ist ein Demokrat. Mein Opa war ein echter .......................... .
In unserem Haus wohnen leider keine hilfsbereiten .......................... .
Das Kartenspiel hat von jeder Farbe ein Ass, einen König, eine Dame und einen .......................... .
Peter hat gesagt, dass ich die Frau seines .......................... bin. Er will mich heiraten.
Die hübsche Karin hat sich in einen .......................... aus der Nachbarschaft verliebt.
In Paris haben wir einen sehr höflichen .......................... kennengelernt.
Ein starker .......................... kann Berge versetzen.
Die Feuerwehr konnte den verletzten .......................... aus dem Wagen befreien.

4Deutsch lernen bei mein-deutschbuch.de, Mauricio Bensch, Alsdorf, https://mein-


deutschbuch.de/files/uebungen/NiveauB1/pdf/n-deklination_055-1_U.pdf (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


15

Nominativ wer? was?  qui? qui est-ce qui?

✓ sujet: Der Kunde hat zwei Kinder.

✓ attribut du sujet (après le verbe „être“): Mein Nachbar ist ein guter Mann.

Akkusativ wen? was?  que? quoi?

✓ CDV: Ich hole meinen Mantel.

✓ après brauchen (avoir besoin de), fragen (demander à),...


Ich brauche eine Gabel zum Essen.
Ich frage den Mann nach der Adresse.

✓ avec les prépositions durch für gegen ohne um (bis):


Sie kauft das Buch für den Jungen.

✓ avec les prépositions dynamiques an auf hinter in neben über unter vor zwischen
Ich gehe in den.
Du springst über die Mauer.
Er klettert auf den Baum.

https://twitter.com/sue_jil/status/981134463366258688 (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


16

Passez du nominatif à l’accusatif6

D............ Roman (m) ist interessant. Ich kaufe d............ Roman.


D............ DVD (f) ist toll. Ich kaufe d............ DVD.
D............ Mantel (m) ist wunderschön. Ich kaufe d............ Mantel.
D............ Schuhe (pl) sind super. Ich kaufe d............ Schuhe.
D............ Spiel (n) ist sicher interessant. Ich kaufe d............ Spiel.

Nominativ oder Akkusativ?6

Hörst du .............. Musik (f)?


.............. Studenten (pl) spielen Kicker (m).
.............. Tisch (m) ist braun.
Herr Wolter ist .............. Professor (m).
Findest du .............. Tür (f)?
.............. Vater (m) hört .............. Kind (n).
.............. Kind (n) hört .............. Vater (m).
.............. Mann (m) kauft .............. Stuhl (m).
.............. Bücher (pl) sind sehr alt.
Katrin hat .............. Bücher (pl).
Woher kommt .............. Onkel (m)?
Wo finde ich .............. Saal (m)?
Herr und Frau Schulzen rufen .............. Sohn (m) und .............. Tochter (f).
.............. Sohn (m) spielt Volleyball.
.............. Vater (m) findet .............. Mutter (f).
.............. Professorin (f) schreibt .............. Brief (m).
Hat .............. Bruder .............. Buch (n)?
Er hat .............. Buch (n) und .............. Stift (m).
........... Frau (f) kauft ........... Fernseher (m), ........... Lampe (f) und ........... Telefon (n).
Das ist .............. Mann (m)!
Ich mache .............. Buch (n), .............. Tür und .............. Fenster (n) auf.
.............. Zimmer (n) ist groß.
.............. Zimmer (pl) sind groß.
.............. Bücher (pl) sind klein.
Wo sind .............. Kinder (pl)?
Wo ist .............. Schreibtisch (m)?  Ich sehe .............. Schreibtisch (m).
Wir hören .............. Studenten (pl).
.............. Mutter (f) lernt Deutsch.

Verben + Nominativ + Akkusativ5

Ich ............................. (heißen) Melanie. Ich ............................. (sein) Deutsche, aber ich
............................. (wohnen) in New York. Ich ............................. (haben) ein................. Bruder (m). Er
............................. (heißen) Martin und er ............................. (sein) vierundzwanzig Jahre alt. Er
............................. (arbeiten) in Rochester an der Uni. Wir ............................. (haben) auch ein.......
Schwester, Annette. Sie ............................. (studieren) an der Uni in München. Annette hat ein....... Hund
(m), und meine Eltern ............................. (haben) ein....... Katze (f). Meine Mutter .............................
(kommen) nächste Woche, mich zu besuchen. Sie ............................. (bleiben) drei Wochen.

5 Nancy Thuleen, www.nthuleen.com/teach/grammar/nominakkus.html (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


17

Dativ wem?  à qui? à quoi?

✓ CIV: Ich gebe der Mutter das Geschenk.

✓ après danken (remercier qn), glauben (croire qn), helfen (aider), antworten (répondre à), gehören
(appartenir à), schaden (nuir à), gehorchen (obéir), gefallen (plaire à)...
Ich danke dem Lehrer.

✓ avec les prépositions: aus bei mit nach seit von zu (gegenüber)
Ich komme aus der Schweiz. (die Schweiz)

✓ avec les prépositions statiques an auf hinter in neben über unter vor zwischen
Ich bin in der Stadt. - Er sitzt auf dem Baum. - Sie steht vor dem Haus.

✓ dans des expressions comme


Mir ist kalt. (J'ai froid) - Wie geht es dir? (Comment vas-tu?)

✓ en remplaçant le génitif par von + datif: Hier ist ein Freund von mir.

Utilisez le Dativ6

Die Frau antwortet d.............. Briefträger (m).


Die Bücher gehören d.............. Kind (n).
Herr Weiß dankt d.............. Lehrer (m) und d.............. Lehrerin (f).
Der Bleistift gehört d.............. Sohn (m), und das Buch gehört d.............. Tochter (f).
Herr Braun hilft d.............. Freund..... . (pl)
Herr Müller hilft d.............. Schüler (m). - Frau Meier hilft viel.............. Schüler..... . (pl)
Kuchen schadet d.............. Kind..... (pl).
Zigaretten schaden d.............. Gesundheit. (f)
Frau Müller hilft d.............. Schülerin..... . (pl)
Ursula hilft d.............. Freundin.
Herr Lange gehorcht gern d.............. Frau.
Die Bluse gefällt mein.............. Tochter.
Ich glaube mein.............. Freund..... (pl) nicht.
Es geht mein.............. Bruder (m) sehr schlecht.

6 Hueber Verlag, https://www.hueber.de/ (consulté le 10/05/2020)

Zuerst Dativ, dann Akkusativ!

Er gibt d.............. Freund (m) d.............. Bleistift (m).


Er kauft d.............. Kind (n) d.............. Buch (n).
Er zeigt d.............. Frau (f) d.............. Auto (n).
Er öffnet d.............. Gästen (pl) d.............. Tür (f).
Herr Müller erklärt d.............. Kinder..... (pl) d.............. Satz (m).
Er bietet d.............. Freund (m) ein.............. Cola (f) an.
Der Schüler bringt d.............. Lehrer (m) d.............. Stuhl (m).
Herr Bauer diktiert d.............. Schüler ein.............. Brief (m).
Die Frau bringt d.............. Mann (m) d.............. Zeitung (f).
Ich schreibe mein.............. Onkel (m) ein.............. Karte (f).
Das Mädchen schenkt ihr.............. Mutter (f) ein.............. Bluse (f).
Der Junge schenkt sein.............. Vater (m) ein.............. Hemd (n).
Die Eltern schenken d.............. Kinder..... (pl) d.............. CDs.
Der Arbeiter gibt sein.............. Chef (m) ein.............. Tasse Kaffee (f).
Die Oma strickt ihr.............. Enkel..... (pl) d.............. Pullis (pl).
Günther leiht d.............. Freund (m) d.............. Fahrrad (n).
Der Polizist zeigt d.............. Fahrer (m) d.............. Weg (m).
Der Opa bastelt sein.............. Enkel (m) d.............. Autos (pl).
Ich hole d.............. Freundin (f) d.............. Tasche (f).

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


18

Schreibe 6-8 Sätze. Kasus:


→ indirekte Objekte sind im Dativ
→ direkte Objekte sind im Akkusativ

Subjekte Verben Indirekte Objekte Direkte Objekte


ich kaufen der Mann ein Geschenk (n) zum Geburtstag
du geben das Mädchen ein Brief (m) morgen
Frau Meyer schreiben die Kinder eine Tasse Kaffee zu Weihnachten
der Freund leihen (=prêter) die Lehrerin ein Pullover (m) oft
die Schwester schenken unsere Mutter das Fahrrad (nicht) gern
ihr kochen der Student Geld heute Abend
die Kinder schicken (=envoyer) mein Vater das Auto am Wochenende
ein Mann zeigen (=montrer) eine Katze das Abendessen um 10 Uhr
sie bringen die Großmutter Bücher (pl) später

Heute Abend schreibe ich meinem Vater (m) einen Brief (m).
N D A
............................................................................................................................
............................................................................................................................
............................................................................................................................
............................................................................................................................
............................................................................................................................
............................................................................................................................
............................................................................................................................
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


19

Genitiv wessen?  de qui? de quoi?

✓ complèment du nom: Das ist das Haus meines Vaters.

✓ avec des noms propres (sans apostrophe, sauf si le nom se termine en -s, -z,...)
Goethes Roman. - Frau Schulzens Tochter kommt bald. - Fritz' Bruder hat Geburtstag.

✓ après sich bewusst sein (être conscient), anklagen (accuser)...


Du bist dir der Gefahr (f) nicht bewusst.
Er ist des Mordes (m) angeklagt.

✓ avec les prépositions (an)statt außerhalb innerhalb trotz während wegen...


Der Park ist außerhalb der Stadt. - Wir sind wegen des Wetters (n) zu Hause geblieben.

Genitiv  remplaçez la partie soulignée par un génitif

Der Name von dem Buch (n) ist “Homo Faber”.


............................................................................................................................
Ich lade die Freundin von meinem Bruder (m) ein.
............................................................................................................................
Ich lade auch den Freund von meiner Schwester (f) ein.
............................................................................................................................
Gehst du auf die Party von deinem Mitbewohner (m)?
............................................................................................................................
Der Geburtstag von meinem Großvater (m) ist am 6. April.
............................................................................................................................

Genitiv

Ihr sprecht darüber, dass die Sekretärin (f) ein schönes Kleid hat.
 Ihr sprecht über das Kleid ............................
Anna sagte, dass ihr Vater (m) eine lange Reise macht.
 Anna spricht über die Reise ............................
Du denkst, dass die Bäume wunderschöne Farben (pl) haben.
 Du sprichst über die Farben ............................
Die Kinder sagen, dass ihre Katze (f) das Spielzeug verloren hat.
 Die Kinder sprechen über das Spielzeug ............................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


20

REIHENFOLGE VON AKKUSATIV+DATIV

Les compléments apparaissent toujours dans l’ordre suivant, mais tout dépend du sens que l’on veut leur
donner.

Dativ + Akkusativ Ich schenke meinem Bruder dieses Buch.

Si on veut souligner le CIV (wem?), on doit dire:


Ich schenke dieses Buch meinem Bruder.
A D

Un pronom introduit un élément déjà connu, il est donc placé en tête des compléments:
Ich schenke ihm dieses Buch.
Ich schenke es meinem Bruder.

 S’il y a deux pronoms dans la phrase, l’ordre est inversé → Akkusativ + Dativ
Ich schenke es ihm.

www.nicht-lustig.de (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


21

Tous les cas

Nominativ
.............. neue Computer (m) ist schon kaputt.
Gestern ist .............. Bürgermeister (m) betrunken ins Rathaus gegangen.
Hoffentlich wird .............. Sommer (m) noch schön.
.............. Grillabend (m) bei unseren Nachbarn hat mir gut gefallen.
.............. Benzin (n) ist sehr teuer geworden.
.............. Feuerwehr (f) wird in 10 Minuten kommen.
.............. meisten Leute (pl) fahren im Sommer in den Süden.

Dativ
Ich helfe mein.............. Schwester (f) bei der Steuererklärung.
Mein Nachbar kauft sein.............. Frau (f) oft Blumen.
Wir erklären .............. Fremden (pl) den Weg.
Er gibt .............. Verkäufer (m) das Geld.
Sie schenkt ihr.............. Kind (n) viel Spielzeug.
Viktor schickt sein.............. Familie (f) ein Paket.
Ich telefoniere oft mit mein.............. Freunden (pl).

Akkusativ
Wir schließen .............. Keller (m) immer ab.
.............. neuen Mietvertrag (m) habe ich heute bekommen.
Er hat gestern im Kino ein.............. James Bond Film (m) gesehen.
.............. neue Kollegin (f) habe ich noch nicht kennengelernt.
Wim hat sein.............. Hund (m) mitgebracht.
Wir haben uns .............. Mobiltelefon (n) gekauft.
Gib mir bitte .............. CD (f) von Madonna.

Genitiv
Die Katze mein.............. Bruders (m) ist aggressiv.
Der Freund mein.............. Cousine (f) ist sehr nett.
Die Nummer .............. Telefonauskunft (f) ist 1307.
Die Fahrpreise .............. Bahn (f) werden immer teurer.
Während .............. Fluges (m) müssen alle Handys ausgeschaltet sein.
Das neue Auto sein.............. Freundin (f) ist ganz klein.

Formuliere Sätze

Nominativ Dativ Akkusativ


backen Frau Sommer mein Vater Kuchen (m)
Frau Sommer backt meinem Vater einen Kuchen.

schenken mein Bruder und ich unsere Schwester (f) CD-Player (m)
.....................................................................................................................
kochen meine Schwester (f) ihre Freunde (pl) Menü (n)
.....................................................................................................................
schenken mein Vater (m) seine Nachbarinnen (pl) Blumen (pl)
.....................................................................................................................
pflücken Leo seine Freundin (f) Blumenstrauß (m)
.....................................................................................................................

Complètez les groupes nominaux selon leur fonction dans la phrase.

Mein.............. Freund (m) Tom hat ein.............. neues Motorrad (n).


D.............. Motorrad (n) ist einfach super!
Und d.............. Farbe (f) ist toll!
Mein.............. Freundin (f) Martina hat sich ein.............. langen Rock (m) gekauft.
D.............. Rock (m) gefällt mir sehr. Ich sage mein.............. Mutter (f), dass ich auch so ein.............. Rock
(m) haben will. Oder ich sage es mein.......... Patenonkel (m). Er schenkt mir sicher ein......... langen Rock (m).

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


22

Indiquez le cas du mot écrit en gras

Ein Mann ist da.  Ein Haus siehst du. 


Ich esse einen Apfel.  Ein Haus siehst du. 
Er gibt mir einen Apfel.  Ich spreche allein. 
Er gibt mir einen Apfel.  Das Kind sieht ein Auto. 
Er gibt mir einen Apfel.  Das Kind sieht ein Auto. 

Traduisez les phrases7

Le chien voit le chat. (sehen) - sujet: der Hund - objet direct: die Katze
.....................................................................................................................

Je vois la voiture de la femme. - sujet: Ich - objet direct: das Auto - génitif: die Frau
.....................................................................................................................

J'offre le livre à l'enfant. (schenken) - sujet: Ich - objet direct: das Buch - objet indirect: das Kind
.....................................................................................................................

Nous offrons les livres aux hommes. - sujet: Wir - objet direct: das Buch - objet indirect: der Mann
.....................................................................................................................

Nous offrons des voitures aux enfants. - sujet: Wir - objet direct: das Auto - objet indirect: das Kind
.....................................................................................................................

Nous offrons de la bière à l'homme. - sujet: Wir - objet direct: das Bier - object indirect: der Mann
.....................................................................................................................

Il donne l'argent aux enfants. (geben) - sujet: Er - objet direct: das Geld - objet indirect: das Kind
.....................................................................................................................

Ils donnent l'argent à l'enfant. - sujet: Sie (3ème p.pl.) - objet direct: das Geld - objet indirect: das Kind
.....................................................................................................................

Ils offrent les maisons aux femmes. - sujet: Sie (3ème p.pl.) - objet direct: das Haus - objet ind.: die Frauen
.....................................................................................................................

Vous achetez la voiture aux hommes. (kaufen) - sujet: Ihr - objet direct: das Auto - objet indirect: der Mann
.....................................................................................................................

7infos24 GmbH, internet service, Berlin, http://www.allemand-online.de/grammaire/chapitre_9/9_8_exercices.htm


(consulté le 10/05/2020)

Traduisez les phrases suivantes.

La famille achète un ordinateur (der Computer).


.....................................................................................................................
Le garçon prend le livre.
.....................................................................................................................
La mère boit un café.
.....................................................................................................................
Les enfants ont un match (das Spiel) aujourd’hui.
.....................................................................................................................
La fille a un oncle à Vienne (Wien).
.....................................................................................................................
Le professeur cherche les enfants.
....................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


23

KAPITEL 3: DIE KONJUGATION

Il y a six temps différents en allemand. Ils sont appelés „Tempus“:

www.nicht-lustig.de, (consulté le 10/05/2020)

Das Präsens

On distingue

✓ les verbes réguliers / faibles se conjuguent de façon régulière:


kochen - kochte - gekocht (cuisiner)
lachen - lachte - gelacht (rire)

✓ verbes irréguliers / forts forment leur imparfait en modifiant la voyelle du radical et dont le
participe passé se termine par -en/-n:
geben - (du gibst/er gibt) - gab - gegeben (donner)
stehen - (du stehst/er steht) - stand - gestanden (être debout)
lesen - (du liest/er liest) - las - gelesen (lire)
laufen - (du läufst/er läuft) - lief - gelaufen (courir)

Certains verbes irréguliers transforment leur radical aux 2ème et 3ème personnes du singulier.
 les verbes irréguliers faibles forment leur imparfait en modifiant la voyelle du radical et dont le
participe passé se termine par -te/-t: kennen - kannte - gekannt

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


24

Le présent exprime

✓ ce qui se passe maintenant: Peter ist zu Hause.


Position 0 Position 1 Verb 1 Mittelfeld / Satzende
Peter sitzt in der Badewanne
und liest ein Buch.
Er hört Musik.
Plötzlich klingelt das Telefon.

✓ ce qui a commencé avant et qui dure jusqu’à maintenant: Luis lernt seit drei Tagen Deutsch.
Position 1 Verb 1 Mittelfeld / Satzende
Luis lernt seit drei Monaten Deutsch.
Seit Januar wohnt er in Heidelberg.

✓ ce qui vaut pour toujours: Sein Name ist Christiano Ronaldo.


Position 1 Verb 1 Mittelfeld / Satzende
Sein Name ist Justin Bieber.
Er und seine Familie kommen aus einem Dorf in Flandern.

✓ ce qui se passera dans le futur: Morgen gehe ich ins Kino.


Position 1 Verb 1 Mittelfeld / Satzende
Morgen gehen Anna und ich ins Kino.
Übermorgen fliegen wir nach Amerika.

La forme = Radical + Terminaison

ich leb -e atm -e mach -e auf


du leb -st atm -est mach -st auf
er/sie/es leb -t atm -et mach -t auf
wir leb -en atm -en mach -en auf
ihr leb -t atm -et mach -t auf
sie/Sie leb -en atm -en mach -en auf

 Le „Sie“ est la forme de politesse (Höflichkeitsform).

✓ les verbes dont le radical se termine par d ou t ou par une consonne suivie de m ou n intercalent un
e avant la terminaison:
du findest - du arbeitest - er atmet
 sauf s’il y a modification de la voyelle du radical:
du hältst - er rät - du liest

✓ les verbes terminés par -eln perdent le -e à la 1ère personne du singulier:


ich wechs-x-le- ich kling-x-le

✓ si le radical se termine par -s, -ss, -ß, -z, -x, la 2ème personne du singulier perd logiquement le -s
devenu superflu: Du reist um die ganze Welt, du heißt Andrea und du boxt.
✓ les verbes irréguliers
▪ en -a, -o, -au prennent un Umlaut à la 2ème et 3ème personne du singulier
Der Bus hält hier an. (halten)
▪ en -e changent la voyelle en ie ou i.  sauf: heben, gehen, stehen.
Er hilft dir gerne. (helfen) - Nimmst du eine Eintrittskarte? (nehmen)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


25

kommen antworten heißen


sein (être) haben (avoir)
(venir) (répondre) (s'appeler)
ich komm-e antwort-e heiß-e bin hab-e

du (sie, komm-st antwort-e-st heiß-t bist hast

er (sie, es) komm-t antwort-e-t heiß-t ist hat

wir komm-en antwort-en heiß-en sind hab-en

ihr komm-t antwort-e-t heiß-t seid hab-t

sie (Sie) komm-en antwort-en heiß-en sind hab-en

nehmen sprechen fahren wissen werden


(prendre) (parler) (rouler) (savoir) (devenir)
ich nehm-e sprech-e fahr-e weiß werd-e

du nimm-st sprich-st fähr-st weiß-t wirst

er (sie, es) nimm-t sprich-t fähr-t weiß (ohne-t) wird

wir nehm-en sprech-en fahr-en wiss-en werd-en

ihr nehm-t sprech-t fahr-t wiss-t werd-et

sie (Sie) nehm-en sprech-en fahr-en wiss-en werd-en

Haben et sein

haben sein

Wir .................. ein neues Radio. Ich ........................ nicht verheiratet.


Ich .................. jetzt keine Zeit. Woher .................. du?
Laura .................. zwei Kinder. Das Kind .................. noch sehr klein.
Ihr .................. jeden Tag Deutschunterricht. .................. Sie aus dem Iran?
Die Frau .................. eine gute Idee. Das .................. unser Zimmer.
Meine Tochter .................. von 8-15 Uhr Schule. Das .................. ich.
Wie viele Geschwister .................. du? Die Zeitung .................. von gestern.
.................. du kein Geld mehr? Wo .................. meine Tasche?
Wer .................. einen Kulli? Sie .................. Pilotin von Beruf.
.................. er einen Computer? Er.................. Türke.
.................. ihr aus Japan?
Wo .................. der Schlüssel?

Trouvez le bon verbe

Wie ........................ es Ihnen? Woher ........................ Myriam?


Wo ........................ du? Sie ........................ als Lehrerin.
Sie ........................ schon gut Deutsch! ........................ Sie auch verheiratet?
........................ Sie Kinder? Mein Vetter ........................ noch ledig.
Wie ........................ Ihr Name? Wo ........................ deine Eltern?
Wie ........................ deine Adresse? Wie alt ........................ das Mädchen?
Ich ........................ ein Glas Saft. Das Kind ........................ in die Schule.
........................ du auch Englisch? Ich ........................ gern Musik.
Heute ........................ ich keine Zeit. Ihr ........................ die Zeitung.
Im Deutschkurs ........................ zehn Wir .................... seit zwei Monaten in Köln.
Teilnehmer. Wie groß ........................ du?
Wir ........................ im Venn spazieren. Ich ........................ drei Geschwister.
Der Junge ........................ gern Steak. Sie ........................ aus Bulgarien.
Ich ..................... am Nachmittag einkaufen. Mein Vater ........................ als Briefträger.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


26

Diese Frau ...................... meine Schwester. Sie ........................ eine kleine Wohnung.
........................ du eine Frage? Ich ........................ heute eine Suppe.
Ich ........................ in den Deutschkurs. Heute ........................ wir spazieren.
Mein Bruder ........................ eine Arbeit. ........................ wir mit dem Bus?
........................ du glücklich? Ich ........................ dir beim Aufräumen.
Er ........................ Hunger. ........................ du müde?
Meine Tochter ........................ Fabienne.

Quelle est la bonne terminaison?

Dorotea ......................... am Wochenende oft nach Warschau. fahren


Am Sonntag ......................... ich einen Kuchen. backen
Sie ......................... mit ihrem Sohn zusammen. wohnen
Mein Mann ......................... seinen Schlüssel im Auto. vergessen
Milla und Ben ......................... am Donnerstag in die USA. fliegen
Benno und ich ......................... mit dem neuen Auto eine Probefahrt. machen
Der junge Mann ......................... gerade bei der Armee. sein
Laetitia ......................... seit zehn Jahren in der Firma. arbeiten
Nächstn Monat......................... ich meine Großltern. besuchen
Wir ......................... jeden Tag um halb sieben ......................... . aufstehen
Nadine ......................... mit ihren Kindern. telefonieren
Der Deutschkurs ......................... um 8 Uhr 30 ............... . anfangen
Hanah ......................... mit ihrem Freund. sprechen
Meine Kinder ......................... sehr fleißig in der Schule. lernen
Heike und Michael ......................... auf ihre Enkelkinder ............... . aufpassen
Nächstes Jahr ......................... wir nach Dänemark in Urlaub. fahren
Sabine ......................... mit ihrer Freundin. spielen
Ich ......................... einen schönen Anzug. kaufen
Er ......................... am Montag zum Arzt. gehen

Quel pronom manque?8

........................ schläft seit einer Stunde.


........................ gehen heute ins Kino.
........................ kauft sich ein neues Auto.
........................ fährst mit dem Bus zur Arbeit.
........................ wäscht das Geschirr ab.
........................ komme heute spät nach Hause.

8Irmgard Graf-Gutfreund, Wien, http://www.graf-


gutfreund.at/daf/02grammatik/01verb/01indikativ_aktiv/01praesens/ue2_konj_praes_saetze.pdf (consulté le
10/05/2020)

Mettez la bonne terminaison

Ich telefonier....... jeden Tag mit meiner Oma. Er lieb....... seine Tochter sehr.
Der Arbeiter frag....... seinen Direktor. Schreib....... du einen Brief an deine Verwandten?
Wir versteh....... schon ein bisschen Dänisch. Am Montag bring....... ich dir die Fotos.
Meine Schwestern leb....... in Tansania. Ihr les....... ein tolles Buch.
Ihr besuch....... die Nachbarin. Der Mann hilf....... seiner Frau beim Hausputz.
Das Kind läuf....... in die Schule. Im Deutschkurs wiederhol....... wir die Verben.
Der Politiker antwort....... dem Journalisten. Der Vater koch....... für die ganze Familie.
Die Mutter hol....... ihren Sohn von der Kita ab. Kauf....... ihr viele Geschenke für Cécile?
Muslime fast....... im Ramadan. Die Friseurin schneid....... meine Haare.
Ess....... ihr gerne Süßigkeiten? Veronique und ich trink....... gern Wein.
Du arbeit....... den ganzen Tag. Ich nehm....... gern noch ein Stück Kuchen.
Öffne....... Sie bitte das Fenster? Der Sessel kost....... 100 Euro.
Die Geschwister leih....... ihren Freunden ihr Auto. Im Sommer fahr....... Benna und Lutz ans Meer.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


27

(un)trennbare Verben

La particule est un élément qui donne un sens particulier au verbe.


Il s’agit souvent d’une préposition
aufstehen = se lever. auf indique un mouvement vers le haut.
Il s’agit parfois d’un adverbe: zurückkommen = revenir

La particule se met en fin de phrase


Das Konzert fängt jetzt an.  Wann fängt das Konzert an?
Dans une subordonnée, la particule reste attachée au verbe
Lisa sagt, dass es jetzt anfängt.

Lorsque le verbe se trouve à l’infinitif ou au participe, l’infinitif ou le participe se soude à la particule: Das
Konzert hat schon angefangen.  Hast du Lust, das Konzert anzuhören?

ge- J’AI MIS CERBER EN ENFER


miss-
zer-
be- verbes
er- inséparables
ent-
emp-
ver-

Wir verkaufen Bilder.  Wir haben Bilder verkauft.

 Tous les autres préfixes sont séparables.

Quelle phrase est juste? Trouvez la solution.

Jaglarz, B. / Bemmerlein, G. (2008): Deutsch als Zweitsprache - Grammatikübungen. Hamburg: Persen Verlag.
(consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


28

Créez vos propres phrases avec les verbes ci-dessous

ankommen anrufen aufstehen ausgehen


einkaufen spazieren gehen zurückkommen schlafen gehen

1. (ich): 2. (wir): 3. (sie, sg): 4. (du):

5. (er): 6. (sie, sg): 7. (du): 8. (ich):

Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/saddleback/handouts/Separable-Prefix_Verbs-Extra_Practice.pdf, S.2


(consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


29

Die Modalverben

✓ toujours avec un autre verbe d’action


✓ ce verbe se trouve à l’infinitif à la fin de la phrase
✓ auxiliaire de mode est conjugué et montre la personne

Position 1 Modalverb Compléments verbe principal


Paul muss am Wochenende ins Büro gehen.
Anja darf am Freitag mit ihren Freundinnen zelten.
Der kleine Junge kann schon bis zehn zählen.
Die Ärztin soll den Patienten um 16:30 Uhr untersuchen.
Das Mädchen will zum Frühstück kein Brot essen.

✓ les auxiliaires de mode „changent, modifient“ le contenu du verbe d’action:


Monika möchte übers Wochenende nach Berlin fahren.
 Elle veut y aller. Si elle a assez d'argent et de temps, elle y vas, sinon pas.
Monika muss übers Wochenende nach Berlin fahren.
 Elle doit y aller, car elle y a un rdv important.

✓ l’auxiliaire de mode peut devenir verbe d’action à condition que la situation soit clairement
identifiable.

Ich muss jetzt nach Hause (gehen / fahren).


Mein Onkel hat morgen keine Zeit. Er muss in nach Köln (fahren).
Der Mann ist Italiener. Er kann aber schon sehr gut Deutsch (sprechen / verstehen).
Ich mag keinen Wein (trinken). - Er mag keine Nudeln (essen).
Ich muss mal (Pipi machen / aufs Klo gehen / zur Toilette gehen).
Ihr dürft jetzt nach Hause (gehen).
Der Kollege will mehr Gehalt (haben).

http://gegen-den-strich.com/924.html (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


30

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


31

POSITION DANS LA PHRASE

Hauptsatz  phrase principale

Präsens Der Lehrling will den Meister sprechen.


Imperfekt Der Lehrling wollte den Meister sprechen.
Perfekt Der Lehrling hat den Meister sprechen wollen.
Plusquamperfekt Der Lehrling hatte den Meister sprechen wollen.

Nebensatz  subordonnée

Präsens Es ist schade, dass er uns nicht besuchen kann.


Imperfekt Es ist schade, dass er uns nicht besuchen konnte.
Perfekt Es ist schade, dass er uns nicht hat besuchen können.
Plusquamperfekt Es ist schade, dass er uns nicht hatte besuchen können.

Avec deux infinitifs

Ich kann dich nicht weinen sehen.


Präsens
Du musst jetzt arbeiten gehen.
Er musste nach seinem Unfall wieder laufen lernen.
a) en principale Imperfekt
Er konnte den Verletzten nicht rufen hören.
Sie hat ihn nicht weggehen lassen wollen.
Perfekt*
Der Wagen hat dort nicht stehen bleiben dürfen.

Präsens Ich weiß, dass er sich scheiden lassen will.

b) en subordonnée Imperfekt Ich denke, dass er das Tier nicht leiden sehen konnte.

Perfekt* Ich glaube, dass er mit uns hat essen gehen wollen.

* Le passé composé avec deux ou plus de verbes à la fin de phrase est compliqué  on utilise plutôt
l’imparfait.

Conjuguez les auxiliaires

............................. (müssen) du morgen arbeiten?


Kurt ............................. (können) sehr gut kochen.
............................. (mögen) du Pfannekuchen?
Warum ............................. (dürfen) Sie keinen Tee trinken?
Samstag ............................. (sollen) es regnen.
............................. (können) ihr bitte mein Auto waschen?
Christian ........................ (möchten) ein Bier, und ich ........................ (möchten) Weißwein.
Was ............................. (sollen) ich machen?

Trouvez le bon auxiliaire10

Alexander: Hier ist es so langweilig! Was ........................ wir heute Abend machen?
Stefanie: Ach, ich weiß es nicht. Ich ........................ ausgehen, aber ich ........................ mit Gabi in
die Bibliothek gehen und lernen.
Karina: Was? ........................ du Samstag Abend wirklich noch lernen? Ich ........................ das
nicht. Ich ........................ immer am Wochenende faulenzen (fainéanter).
Alexander: Vielleicht ........................ ihr doch in die Bibliothek gehen  ihr ........................ nämlich am
Montag einen Test schreiben.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


32

Karina: Ja, ja, aber heute Abend ........................ ich ins Theater gehen, und Stefanie
........................ eigentlich auch mitkommen, nicht wahr?
Stefanie: Na ja, Gabi und ich ........................ auch morgen lernen. Aber wie kommen wir zum Theater?
Habt ihr ein Auto?
Alexander: Ach, ich ........................ bestimmt das Auto von meinen Eltern nehmen. Kommt, jetzt gehen
wir!

10 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/teach/grammar/impmodalpraeps.html (consulté le 10/05/2020)

Complétez
treffen
wechseln
telefonieren
sehen
vorbeikommen

Im Informationsbüro können Sie Geld ................................................ .


Sie können Herrn Kaiser im Hotel ................................................ .
Hier können Sie leider nicht ................................................ .
Wo kann ich den Messekatalog ................................................ ?
Ich kann am Stand ................................................ .

Formez des phrases

telefonieren / ich / hier / kann


....................................................................................................................... ?
telefonieren / ich / hier / kann / wo
....................................................................................................................... ?
Herr Schmitz (m) / wann / treffen / können / Sie
....................................................................................................................... ?
ich / mein Gepäck (n) / abgeben / wo / kann
....................................................................................................................... ?
bis Dienstag / bleiben / ich / kann
....................................................................................................................... ?
sprechen / wir / können / Frau Dunkmann (f)
....................................................................................................................... ?
Geld (n) / hier / ich / kann / wechseln
....................................................................................................................... ?
den Katalog (m) / sehen / wir / können
....................................................................................................................... ?
die Telefonnummer (f) / können / suchen / Sie
....................................................................................................................... ?
den USB-Stick (m) / wo / abgeben / ich / kann
....................................................................................................................... ?

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


33

Das Perfekt

Le Perfekt (passé composé) s’utilise surtout dans la langue parlée. Il indique une action passée et
ponctuelle. Il souligne le résultat ou la conséquence de l’action. Il correspond souvent au passé
composé. L’allemand l’emploie à l’oral au lieu du prétérit.

a. auxiliaire haben/sein (au présent) + participe passé (fin de phrase, invariable)

position 1 Verbe 1 compléments Verbe 2 = Partizip Perfekt


Gestern bin ich in Lüttich gewesen.
Ich habe in der Stadt eine Schulfreundin wiedergesehen.
Zuerst habe ich sie nicht erkannt...

b. Haben ou Sein?

HABEN
✓ la plupart des verbes (souvent avec CDV/Akkusativobjekt)
Ich habe die Taschen gepackt. - Filip hat seinen Onkel gesehen.
✓ tous les verbes pronominaux
Er habe sich gewaschen. - Wir haben uns amüsiert.
✓ avec les auxiliaires de mode
Das habe ich gewollt. - Das hast du gedurft.

SEIN
✓ verbes de changement de lieu / mouvement
Gestern sind wir nach Avignon gefahren.
✓ verbes de changement d’état
Martin ist Zahnarzt geworden. - Ich bin um fünf aufgewacht.
✓ sein, bleiben, werden
Wir sind zu Hause gewesen. - Warum bist du dort geblieben? - Bist du glücklich gewesen?

c. Das Partizip II / Partizip Perfekt - Le participe passé

verbes verbes avec verbes avec préfixe verbes en -


PARTIZIP
„normaux“ préfixe séparable inséparable ieren

ge- koch -(e)t x -ge- koch -(e)t koch -(e)t koch -t

REGELMÄßIGE / ge-lern-t weg-ge-stell-t besuch-t fotografier-t


SCHWACHE ge-lieb-t ab-ge-hol-t bezahl-t telefonier-t
VERBEN ge-wohn-t zu-ge-kleb-t erzähl-t operier-t
ge-kauf-t ein-ge-kauf-t verkauf-t studier-t
ge-wart-et ab-ge-wart-et erwart-et reparier-t
ge-bad-et diktier-t

ge- koch -en x -ge- koch -en koch -en

UNREGELMÄßIGE / ge-schrieb-en auf-ge-schrieb-en beschrieb-en


STARKE ge-blieb-en weg-ge-blieb-en verblieb-en
VERBEN ge-stieg-en aus-ge-stieg-en erstieg-en
ge-komm-en wieder-ge-komm-en entkomm-en
ge-gang-en fort-ge-gang-en vergang-en
ge-les-en vor-ge-les-en verles-en

NB Préfixes inséparables = ge- miss- zer- be- er- ent- emp- ver- (J’ai mis Cerber en enfer.)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


34

d. Modalverben im Perfekt

Les auxiliaires de mode prennent deux infinitifs au passé composé, et sont accompagnés de l’auxiliaire
haben.

Ich habe arbeiten müssen.


Mein Bruder hat Klavier spielen können.
Wir haben nach Hongkong reisen wollen.

 L’auxiliaire „möchten“ n’existe qu’au présent. Dans les autres formes temporelles, il est remplacé par
wollen:
Ich möchte nach Italien reisen. = Präsens
Ich habe nach Italien reisen wollen. = Perfekt

 Si l’auxiliaire de mode est utilisé comme verbe principal (sans auxiliaire), on utilise son participe passé
pour former le passé composé.
Anna will zu ihrer Schwester.  Anna hat zu ihrer Schwester gewollt.
Philipp muss zum Arzt.  Philipp hat zum Arzt gemusst.

dürfen  gedurft
können  gekonnt
mögen  gemocht
müssen  gemusst
sollen  gesollt
wollen  gewollt

Quel est le participe passé?

regelmäßige Verben unregelmäßige Verben


spielen gespielt schlafen geschlafen
sagen ........................... essen ...........................
kaufen ........................... vergessen ...........................
kosten ........................... nehmen ...........................
aufräumen ........................... bekommen ...........................
vorhaben ........................... anrufen ...........................
wandern ........................... ausgehen ...........................
reparieren ........................... lesen ...........................
öffnen ........................... sein ...........................

Haben ou Sein? Quel est le bon auxiliaire? Quel est l’infinitif du verbe? 11

Mutti ..................... mich nicht gesehen. ...........................


Gestern ..................... wir nicht zum Unterricht gegangen. ...........................
Wir ..................... unsere Freunde im Café getroffen. ...........................
Jens ..................... oft nach Afrika gereist. ...........................
..................... du dein Buch endlich gefunden? ...........................
Ihr ..................... über zwei Stunden gewartet. ...........................
Ich ..................... Wein zur Party mitgenommen. ...........................
Wann ..................... du heute Morgen aufgewacht? ...........................
Maria ..................... ihre Tante in München besucht. ...........................
Meine Oma ..................... 10 Jahre in England gewohnt. .........................
Wir ..................... bei meinem Onkel in Berlin geblieben. ...........................
..................... du die neue CD von David Bowie gekauft? ...........................
Der Lehrer ..................... vor der Klasse gestanden. ...........................
In welchem Jahr ..................... Beethoven gestorben? ...........................

11 Nancy Thuleen, www.nthuleen.com/teach/grammar/perfekt1antw.html (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


35

Mettez au passé composé12

Herr Schlapp kommt nach Hause. Was hat Herr Schlapp zu Hause gemacht?

das Schlüsselloch suchen. (das Schlüsselloch – trou de serrure)


Herr Schlapp .........................................................................................................
den Schlüssel ins Loch stecken. (der Schlüssel – la clé, das Loch – le trou,
stecken – enfoncer, mettre dedans)
Er ...................................................................................................................
die Tür öffnen. (die Tür – la porte, öffnen – ouvrir)
Er ...................................................................................................................
sich vor den Fernseher setzen. (sich setzen – s’asseoir, vor den Fernseher –
devant la TV)
Er ...................................................................................................................
ein Bier aus dem Kühlschrank holen. (das Bier – une bière, aus dem Kühlschrank –
du réfrigérateur, holen – aller chercher)
Er ...................................................................................................................
sich ins Bett legen. (sich legen – se coucher, das Bett – le lit)
Er ...................................................................................................................

12Shypilova O.: German for beginners in 7 lessons. Study course, http://german.eustudy.ru/en, 2012 (consulté le
10/05/2020)

Verbes réguliers et irréguliers, haben, sein: Complétez la lettre!13

Hallo, Schwester! Ich ..................... einen Mann ..................... (finden)! Er heißt Boris und ist sehr nett.
Letzen Donnerstag ..................... er mich ..................... (sehen). Wir ..................... uns bei einem Café
..................... (treffen). Er war süß, er ..................... mir Blumen ..................... (mitbringen). Dann waren
wir in einem Restaurant und ..................... italienisches Essen ..................... (essen). Für zwei Stunden
..................... wir in dem Restaurant ..................... (bleiben), und wir ..................... auch eine Flasche Wein
..................... (trinken)! Er ..................... über seine Familie ..................... (sprechen). Seine Mutter
..................... ein Buch über die Beatles ..................... (schreiben), was ich sehr interessant finde!
Um neun Uhr ..................... er mich wieder nach Hause ..................... (bringen). Er ..................... mich
sogar ..................... (küssen)!
Später am Donnerstagabend ..................... ich nichts ..................... (machen). Ich ..................... ihn vorher
nicht ..................... (kennen), und ich ..................... nicht ..................... (wissen), dass er so wunderbar ist!
Ich ..................... im Bett ..................... (bleiben) und ich ..................... nur an ihn .....................
(denken). Meine Freundin Paula ..................... mich „ein verrücktes Mädchen“ ..................... (nennen), weil
ich ihn so liebe.
Na ja, so ist das Leben! Ich ..................... nicht ..................... (verstehen), dass die Liebe so schön ist!

Bis zum nächsten Brief! Schreib doch bald wieder!


Deine Schwester, Isabelle

13 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/101/hausaufgaben/ws21perfekt1.html, (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


36

Das Imperfekt / Präteritum

Le Imperfekt exprime et décrit les faits et actions dans le passé. Il est utilisé dans des contes, des
comptes-rendus, surtout dans le langage écrit.

a. Verbes réguliers: radical + te + terminaison

Après -d, -t ou une consonne + -m/-n: + ete (ex atmete)

leben atmen abholen


ich leb -te atm -ete hol -te ab
du leb -te -st atm -ete -st hol -te -st ab
er/sie/es leb -te atm -ete hol -te ab
wir leb -te -n atm -ete -n hol -te -n ab
ihr leb -te -t atm -ete -t hol -te -t ab
sie leb -te -n atm -ete -n hol -te -n ab

b. Verbes irréguliers: radical + terminaison  Le radical change!

geben laufen abfahren


ich gab lief fuhr ab
du gab -st lief -st fuhr -st ab
er/sie/es gab lief fuhr ab
wir gab -en lief -en fuhr -en ab
ihr gab -t lief -t fuhr -t ab
sie gab -en lief -en fuhr -en ab

PERFEKT IMPERFEKT
 langage parlé  langage écrit
 textes, lettres,... personnelles  rapports, romans, contes, récits,...
 dans les informations et le journal

Heute ist der Direktor nach Berlin geflogen. Er stieg aus dem Flugzeug.
Es hat geregnet. Er nahm seinen Schirm.
Was habt ihr heute gemacht? Wir hatten Besuch.

c. Les auxiliaires HABEN et SEIN

ich hatte war


du hattest warst
er hatte war
wir hatten waren
ihr hattet wart
sie hatten waren

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


37

d. Les auxiliaires de modalité

müssen können dürfen sollen wollen mögen

ich musste konnte durfte sollte wollte mochte


du musstest konntest durftest solltest wolltest mochtest
er musste konnte durfte sollte wollte mochte
wir mussten konnten durften sollten wollten mochten
ihr musstet konntet durftet solltet wolltet mochtet
sie mussten konnten durften sollten wollten mochten

Soulignez les 24 imparfaits!14

In einer Mäusewohnung in einem Büro lebten einmal drei Mäuse mit den Namen Fiep, Piep und Quieck. Jede
Maus hatte eine spezielle Aufgabe.

Fiep stand früh auf, holte Papier vom Schreibtisch und füllte damit die Betten, damit alle drei immer schön
weich schlafen konnten. Piep nahm Schokolade aus der Tasche der Sekretärin und kochte daraus Kakao, damit
alle drei immer satt wurden. Quieck war die Handwerkermaus und reparierte alle kaputten Dinge, damit alle
drei mit ihrer kleinen Wohnung zufrieden sein konnten.

Eines Tages sagte Fiep: "Ich will nicht immer so früh aufstehen! Ab morgen tauschen wir die Aufgaben!"

Am nächsten Morgen stand also Piep früh auf, nahm Schokolade aus der Tasche der Sekretärin und füllte damit
die Betten. Quieck holte Papier vom Schreibtisch und kochte daraus eine Suppe. Fiep reparierte die Küchentür,
die aber gleich wieder kaputt ging.

Die drei waren verzweifelt. "Wisst ihr was", sagte Quieck, "ich glaube es ist besser, wenn jede Maus wieder die
alten Aufgaben erledigt. Man muss neue Sachen erst lernen, und das geht nicht so schnell."

Fiep und Piep meinten das auch, und am nächsten Morgen hatte jede von ihnen wieder die alte Aufgabe.

14Donnerwetter, Deutsche virtuelle Grammatik,


http://donnerwetter.kielikeskus.helsinki.fi/DVG/Verben/imperfekt/imperf_de_inhalt.htm, (consulté le 10/05/2020)

Complétez les verbes à l’imparfait

Bernd und Johanna ...................... (besuchen) ihre Freundin Beth in England. Sie ...................... (können)
eine ganze Woche, bei ihr ...................... (wohnen). Sie ...................... (wollen) noch länger ......................
(bleiben), aber sie ...................... (haben) am Dienstag Schule.
In London ...................... (besuchen) sie das Tate Modern. Dort ...................... (können) sie Gemälde von
Picasso, Warhol, Dalì anderen Malern ...................... (sehen). Sie ...................... (dürfen) im Museum keine
Fotos ...................... (machen). Sie ...................... (kaufen) ein Buch und viele Postkarten.
Beth ...................... (zeigen) ihnen auch das Wembley-Stadion, den Picadilly Circus und den Buckingham
Palace, aber der Arcenal FC ...................... (spielen) an diesem Tag nicht. Am letzten Abend ......................
(besuchen) sie einen Club. Sie ...................... (tanzen) und ...................... (lachen) viel. Es ......................
(sein) eine tolle Woche in London!!

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


38

Définissez l’imparfait et le participe passé

Verbes réguliers Verbes irréguliers


spielen gespielt gehen gegangen
machen machte schreiben
lernen sehen sah
arbeiten gearbeitet kommen gekommen
fragen fragte essen
aufräumen anrufen

Complétez les verbes à l’imparfait

Ulrich war krank. Er ...................... im Bett und ...................... Fieber. Er ...................... auch starke
Kopfschmerzen. Der Arzt ...................... und ......................: „Du hast die Grippe!“
Heinz ...................... jeden Tag Paracetamol. Seine Schwester ...................... ihn oft. Sie ......................
heiße Zitrone mit Honig.
Außerdem ...................... sie ihm aus seinem Lieblingsbuch vor. Ulrich ...................... es von Tag zu Tag
besser. Langsam ...................... er gesund. Am 7. Tag ...................... er ganz gesund und ......................
sich wieder gut. Von jetzt an ...................... er sehr viel Sport und ...................... viel Obst, er
...................... nicht noch einmal krank werden.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


39

Die Modalverben in der Vergangenheit

Präsens Er kann uns nicht besuchen.


Imperfekt Er konnte uns nicht besuchen.
Perfekt Er hat uns nicht besuchen können.
Plusquamperfekt Er hatte uns nicht besuchen können.

Ich kann dich nicht weinen sehen.


Präsens
Du musst immer arbeiten gehen.
Ich konnte dich nicht weinen sehen.
en principale Imperfekt
Du musstest immer arbeiten gehen.
Ich habe dich nicht weinen sehen können.
Perfekt
Du hast immer arbeiten gehen müssen.
Ich weiß, dass ich dich nicht weinen sehen kann.
Präsens
Du weißt, dass du immer arbeiten gehen musst.
Ich weiß, dass ich dich nicht weinen sehen konnte.
en subordonnée Imperfekt
Du weißt, dass du immer arbeiten gehen musstest.
Ich weiß, dass ich dich nicht habe weinen sehen können.
Perfekt
Du weißt, dass du immer hast arbeiten gehen müssen.

Conjuguez au passé composé

Mein Mann kann leider nicht kommen.


............................................................................................................................
Wir dürfen nicht in den Club gehen.
............................................................................................................................
Ich muss lange auf ihn warten.
............................................................................................................................
Er muss das Auto verkaufen.
............................................................................................................................
Wir dürfen ein Wörterbuch brauchen.
............................................................................................................................
Ihr könnt euch nicht erinnern.
............................................................................................................................
Sie will immer zu uns kommen.
............................................................................................................................

 Auxiliaires de modalité comme verbe principal: Pour les courageux

Das Kind mag die grauen Haare nicht.


............................................................................................................................
Dieser Student kann Französisch.
............................................................................................................................
Diese Studentin kann Deutsch sprechen.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


40

Das Plusquamperfekt

Le Plusquamperfekt est employé dans un récit au passé pour renvoyer à des faits, situations, actions
qui ont eu lieu avant, précédemment au moment du passé dont on parle. On l’appelle
„Vor“vergangenheit („avant“ passé).

Max war schon ins Bett gegangen und hatte das Licht ausgemacht, als das Telefon klingelte...

HABEN à l’IMPERFEKT + Partizip Perfekt (participe passé, en fin de phrase)

Sie hatten zwei Tage gefeiert.

SEIN à l’IMPERFEKT + Partizip Perfekt (participe passé, en fin de phrase)

Der Bus war schon abgefahren.


Als ich ankam, war der Kuchen schon aufgegessen.

Mettez au Plusquamperfekt

Ich gehe ins Kino.


............................................................................................................................
Er fliegt nach Puerto Rico.
............................................................................................................................
Roland wäscht sein Auto.
............................................................................................................................
Ihr esst euer Butterbrot.
............................................................................................................................
Die Kinder stehen auf.
............................................................................................................................
Er putzt sich die Zähne.
............................................................................................................................
Wir ziehen uns an.
............................................................................................................................
Christian fährt zur Uni.
............................................................................................................................
Carmen besucht die 5. Klasse.
............................................................................................................................
Die Mädchen kämmen sich die Haare.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


41

Die Stammzeiten / Les temps primitifs

Infinitiv Präsens, 3.p.sg. Imperfekt Partizip Perfekt (II) Übersetzung


befehlen befiehlt befahl hat befohlen donner un ordre
beginnen beginnt begann hat begonnen commencer
bieten bietet bot hat geboten offrir
binden bindet band hat gebunden relier
bitten bittet bat hat gebeten prier, demander
blasen bläst blies hat geblasen souffler
bleiben bleibt blieb ist geblieben rester
braten brät briet hat gebraten rôtir
brechen bricht brach hat gebrochen casser, rompre
brennen brennt brannte hat gebrannt brûler
bringen bringt brachte hat gebracht apporter
denken denkt dachte hat gedacht penser
empfehlen empfiehlt empfahl hat empfohlen recommander
erschrecken erschrickt erschrak ist erschrocken être effrayé
essen isst aß hat gegessen manger
fahren fährt fuhr ist gefahren aller, conduire
fallen fällt fiel ist gefallen tomber
fangen fängt fing hat qefangen attraper
finden findet fand hat gefunden trouver
fliegen fliegt flog ist geflogen voler
fließen fließt floss ist geflossen couler
fressen frisst fraß hat gefressen bouffer
frieren friert fror hat gefroren avoir froid
geben gibt gab hat gegeben donner
gehen geht ging ist gegangen aller
gelingen es gelingt gelang ist gelungen réussir
genießen genießt genoss hat genossen profiter de, apprécier
geschehen es geschieht geschah ist geschehen se passer, avoir lieu
gewinnen gewinnt gewann hat gewonnen gagner (au jeu)
gleichen gleicht glich hat geglichen ressembler
graben gräbt grub hat gegraben creuser
greifen greift griff hat gegriffen saisir
halten hält hielt hat gehalten tenir, s'arrêter
hängen hängt hing hat gehangen suspendre, être suspendu
heißen heißt hieß hat geheißen s'appeler
helfen hilft half hat geholfen aider
kennen kennt kannte hat gekannt connaître
klingen klingt klang hat geklungen sonner, resonner
kommen kommt kam ist gekommen venir
laden lädt lud hat geladen charger
lassen lässt ließ hat gelassen laisser
laufen läuft lief ist gelaufen courir
leiden leidet litt hat gelitten souffrir
leihen leiht lieh hat qeliehen prêter
lesen liest las hat gelesen lire
liegen liegt lag hat gelegen être allongé
lügen lügt log hat gelogen mentir
nehmen nimmt nahm hat genommen prendre
nennen nennt nannte hat genannt nommer
raten rät riet hat geraten deviner, conseiller
reißen reißt riss hat gerissen arracher
reiten reitet ritt ist geritten monter à cheval

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


42

Infinitiv Präsens, 3.p.sg. Imperfekt Partizip Perfekt (II) Übersetzung


riechen riecht roch hat gerochen sentir (bon ou mauvais)
rufen ruft rief hat gerufen appeler, crier
scheinen scheint schien hat geschienen sembler, briller
schieben schiebt schob hat geschoben pousser
schießen schießt schoss hat geschossen tirer (avec une arme)
schlafen schläft schlief hat geschlafen dormir
schlagen schlägt schlug hat geschlagen taper, battre
schließen schließt schloss hat geschlossen fermer, conclure
schneiden schneidet schnitt hat qeschnitten couper
schreiben schreibt schrieb hat geschrieben écrire
schreien schreit schrie hat geschrien crier
schwimmen schwimmt schwamm ist geschwommen nager
schwören schwört schwor hat geschworen jurer
sehen sieht sah hat gesehen voir
singen singt sang hat gesungen chanter
sinken sinkt sank ist gesunken couler, chuter
sitzen sitzt saß hat gesessen être assis
sprechen spricht sprach hat gesprochen parler
springen springt sprang ist gesprungen sauter
stehen steht stand hat gestanden être debout
stehlen stiehlt stahl hat gestohlen voler, dérober
steiqen steigt stieg ist gestiegen monter, augmenter
sterben stirbt starb ist gestorben mourir
stinken stinkt stank hat gestunken puer
stoßen stößt stieß hat gestoßen pousser
streiten streitet stritt hat gestritten se disputer
tragen trägt trug hat getragen porter
treffen trifft traf hat getroffen rencontrer
treten tritt trat ist getreten marcher
trinken trinkt trank hat getrunken boire
tun tut tat hat getan faire
verqessen vergisst vergaß hat vergessen oublier
verlieren verliert verlor hat verloren perdre
verstehen versteht verstand hat verstanden comprendre
wachsen wächst wuchs ist gewachsen pousser, croître
waschen wäscht wusch hat qewaschen laver
wenden wendet wandte hat gewandt tourner
werben wirbt warb hat qeworben faire de la publicité
werfen wirft warf hat geworfen jeter
wissen weiß wusste hat gewusst savoir
ziehen zieht zog hat gezogen tirer
zwingen zwingt zwang hat gezwungen forcer, obliger

Ablautreihen
a-i-a a-u-a
e-a-o e-a-e
ei-i(e)-(e)i(ei) i-o-o
i-a-e i-a-o
i-a-u Rest

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


43

Die Sache mit der deutschen Sprache15 https: //y outu.be/iRGI21ktXps

Warum wird aus lügen log und .....................?


Warum aus betrügen betrog und .....................?
Es wird doch auch aus fügen fügte und ....................... .
Warum nicht aus lügen lügte und gelügt?
Wenn jemand also log, dann hat er ....................... .
Wenn wer seine Frau betrog, hat er sie ....................... .
Doch wenn er sich ihr fügte hat er sich ihr nicht gefogen,
nein, er hat sich ihr gefügt,
oder ....................... und nicht etwa angelügt.

Das ist so eine Sache mit der deutschen Sprache.

Warum wird aus reißen riss und .......................,


warum wird aus beißen biss und .......................,
Es wird doch auch aus heißen hieß und.....................?
Warum nicht aus reißen rieß und gereißen?
Wenn heute Stricke reißen, sind sie morgen schon ....................... .
Wenn scharfe Hunde beißen, dann haben sie ....................... .
Doch wenn man früher anders hieß, dann hat man nicht anders gehissen,
nein, man hat anders .......................,
und die Stricke sind ....................... und sind nicht etwa gereißen.

Das ist so eine Sache mit der deutschen Sprache.

Es heißt ganz einfach kaufen kaufte und ....................... .


Und folge dessen raufen, raufte und ....................... .
Doch leider wird aus saufen soff und ....................... .
Warum nicht aus kaufen koff und gekoffen?
Wenn Oma Brötchen kaufte, dann hat sie sie ....................... .
Wenn man sich ums Geschäft raufte, dann hat man sich .......................t.
Doch wenn Onkel Heinrich soff, dann hat er nicht etwa gesauft,
nein, er hat fürchterlich .......................,
und die Brötchen sind ....................... und sicher sind sie nicht gekoffen.

Das ist so eine Sache mit der deutschen Sprache.

Gehen, ging, ....................... - sehen, sing gesangen.


Wehen, wing, gewangen - ich bin völlig verwirrt!
Sehen, sah, ....................... - wehen, wah, gewehen.
Gehen, gah, gegehen - ich bin am Boden zerstört!
Ich bin spazier´n ....................... - denn ....................... kommt von gehen.
Ich habe dich gesangen - denn gesangen kommt von sehen.
Und der Wind, der hat gewangen und die Vöglein lieblich singten,
ja, da kann man einmal sehen.
Oder bin ich etwa von der falschen Regel ausgegehen?

Das ist so eine Sache mit der deutschen Sprache.

Und mir ist schon ganz schwindlig, doch gleich ist dies´ Lied vorbei.
Ich habe lang mit mir geringt,
doch endlich hab ich mir den Frust von meiner Seele weggesingt!

Den Frust mit der Sache mit der deutschen Sprache!

Text und Musik: Klaus-André Eickhoff / aus der CD „Du weißt schon“, © cap-music
15
www.ka-eickhoff.net / Originaltitel aus der CD „Du weißt schon“, © cap-music 1996 Haiterbach-Beihingen
Neu aufgenommen im April 2009 im Schoko pro Studio Wiesbaden

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


44

Das Futur / Die Zukunft

Le Futur simple (ou Futur I) est utilisé pour exprimer une intention de faire quelque chose dans
l’avenir ou une supposition à propos d’une action ou situation à venir. Il se construit avec l'auxiliaire
werden conjugué au présent, auquel on ajoute l’infinitif du verbe.

WERDEN au présent + infinitif (en fin de phrase)

Theo sagt mir: „Morgen werde ich das Büro aufräumen.“


Ich sehe das Chaos und antworte: „Das wirst du nicht an einem Tag schaffen.“
Wahrscheinlich wird sein Büro jetzt immer noch so chaotisch aussehen.

Emploi

✓ intention de faire quelque chose dans l’avenir


Morgen werde ich as Büro aufräumen.  Je rangerai le bureau demain
Holger wird im Sommer in die USA fliegen.  Holger volera aux USA en été.
Herr Noll wird bald in Rente gehen.  M. Noll ira bientôt en pension

✓ supposition (dans l’avenir précis)


Das wirst du nicht an einem Tag schaffen.  Tu n’y arriveras pas en un seul jour
Ute sieht glücklich aus. Sie wird verliebt sein.  Ute a l’air heureuse. Elle doit être amoureuse.
Der Student schaut aus dem Fenster und schreibt nicht. Er wird die Prüfung nicht schaffen.
 L’étudiant regarde par la fenêtre et n’éccrit pas. Il ne va pas réussir l’examen.

✓ supposition (pour l’avenir en général), marquant une conviction ou certitude


Sein Büro wird wohl immer noch so chaotisch aussehen.
 Son bureau sera probablement toujours autant en désordre.

Forme

ich werde
du wirst
er wird
+ Infinitif (gehen, sehen, lesen, gewinnen,...)
wir werden
ihr werdet
sie werden

 Très souvent, le futur allemand est introduit par un complément de temps suivi du présent (tout
comme en français, d'ailleurs: „Tu viens demain?“).
Morgen komme ich.
Nächste Woche fahre ich nach Berlin.
Nächstes Jahr planen wir eine Weltreise.

Conjuguez l’auxiliaire

Il ira à l'université.  Er ................... in die Uni (f) gehen.


Ils mangeront à la pizzeria.  Sie ................... in der Pizzeria (f) essen.
J'aurai bientôt un nouvel ordinateur.  Ich .................. bald einen neuen PC (m) haben.
Nous pique-niquerons près du lac.  Wir ................... am See (m) picknicken.
Tu iras en Asie l'année prochaine.  Du ................... nächstes Jahr nach Asien fliegen.
Vous téléphonerez à votre oncle.  Sie ................... Ihren Onkel (m) anrufen.
Il racontera un conte aux enfants.  Er ................... den Kindern ein Märchen erzählen.
J'irai en Espagne à Noël.  Ich ................... zu Weihnachten nach Spanien fahren.
Vous jouerez dans la grande salle.  Ihr ................... im großen Saal (m) spielen.
Tu achèteras un DVD.  Du ................... eine DVD (f) kaufen.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


45

Traduisez

J'achèterai une livraison (acheter = kaufen / la livraison = die Lieferung).


............................................................................................................................
Il apprendra l'allemand. (apprendre = lernen / l'allemand = Deutsch).
............................................................................................................................
Elle cherchera le chiot. (chercher = suchen / le chiot = der Welpe)
............................................................................................................................
Nous mangerons un gateau. (manger = essen / le gateau = der Kuchen)
............................................................................................................................
Ils auront un chien. (avoir = haben / le chien = der Hund)
............................................................................................................................
Tu achèteras les tickets. (acheter = kaufen / les tickets = die Karten)
............................................................................................................................
Elle écrira ses devoirs. (écrire = schreiben / les devoirs = die Hausaufgaben)
............................................................................................................................
Elle ira à l'opéra. (aller = gehen / à l'opéra = in die Oper)
............................................................................................................................

Construisez des phrases au futur

die Mitarbeiterin (f) / helfen / dir


............................................................................................................................
ich / aufstehen / morgen / früh
............................................................................................................................
die Studenten (pl) / machen / einen Ausflug (m)
............................................................................................................................
du / nicht / fahren / in den Süden (m)
............................................................................................................................
ihr / bekommen / mehr Gehalt (n)
............................................................................................................................
es / schneien
............................................................................................................................
wir / abholen / euch
............................................................................................................................
wo / er / studieren / ?
............................................................................................................................
was / du / sagen / dazu / ?
............................................................................................................................
ihr / wiedersehen / uns
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


46

Das Passiv / die Leideform16

Le passif exprime une action qui est subie par quelqu'un, par quelque chose. Elle souligne l’action elle-
même ou son résultat. La cause est renvoyée au second plan. Autrement dit, le sujet de la phrase
passive subit l'action du verbe.

On utilise la forme active pour souligner qui ou quoi réalise l’action.


Der Lehrer erklärt uns das Passiv.

On utilise la forme passive pour souligner l’action. La cause peut être indiquée par un complément
d’agent introduit par von (par en français) ou être ignorée.
Das Passiv wird uns (vom Lehrer) erklärt.

Le passif présent est formé avec l’auxiliaire werden conjugué au présent et le participe II (Partizip
Perfekt) qui se place en fin de phrase.

Die Zeitung wird jeden Morgen geliefert.  Le journal est livré tous les matins.

Ein Mann wird/wurde angefahren.  Er ist verletzt.

Dem Verletzten wird/wurde ein Verband angelegt.

Jetzt wird der Mann ins Krankenhaus gebracht.

Lorsque l’on écrit une phrase au passif, il y a certaines transformations à effectuer:


▪ Le sujet de la phrase active devient le complément d’agent de la phrase passive.
▪ Le CDV de la phrase active devient le sujet de la phrase passive.
Le complément d’agent est introduit par von + datif ou alors par durch + accusatif s’il exprime un
moyen ou une cause.

Subjekt Akkusativobjekt / CDV


Aktiv Le chat mange la souris.
Die Katze frisst die Maus.
La tempête cause les inondations.
Der Sturm verursacht die Überschwemmungen.

Subjekt Ergänzung Partizip II


Passiv La souris est mangée par le chat.
Die Maus wird von der Katze gefressen.
Les inondations sont causées par la tempête.
Die Überschwemmungen werden von dem Sturm verursacht.
16 Lingo4you GbR, https://deutsch.lingolia.com/fr/grammaire/les-verbes/passif, (consulté le 10/05/2020)

 Le passif allemand ressemble au futur, sauf qu'il est formé avec le participe passé du verbe
d’action et que l’acteur de la phrase est inconnu ou ne doit pas être cité:
werden + Partizip Perfekt (II)

ich werde
du wirst
er wird
+ Participe Passé (gegessen, geschlagen, gesehen,...)
wir werden
ihr werdet
sie werden

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


47

AKTIV = décrit la personne qui agit.


Gertrud bügelt ein Hemd.
Subjekt = Gertrud, Gertrud est active elle-même.

PASSIV = l’action est importante, on décrit ce qui se passe avec des personnes ou choses.
Das Hemd wird (von Gertrud) gebügelt.
Subjekt = das Hemd. Il „subit“ qch, il n’est pas actif lui-même.

Tu auras sans doute remarqué que pour les temps composés (parfait, plus-que-parfait, futur), il ne faut
pas oublier de mettre à la fin de la phrase 'worden' (sans la particule 'ge-' !) pour le parfait et le plus-
que-parfait, et werden pour le futur. C'est normal car :
hat gesehen  ist gesehen worden
hatte gesehen  war gesehen worden
wird sehen  wird gesehen werden

La traduction de „on“17

Le passif n’a pas toujours un sujet grammatical. Il correspond souvent à l’emploi de „on“ en français. Il
est alors employé à la troisième personne et représente une action collective. L’utilisation de „man“ est
beaucoup moins fréquent.
Jetzt wird geschrien. Hier wird gespielt. Heute Abend wird getanzt.

„Es“
Si la phrase ne commence pas par le sujet ou un autre complément, on place en première position le
pronom impersonnel „es“.
Es wird eine neue Bank gebaut.  On construit une nouvelle banque.
comparez avec:
Hier wird eine neue Bank gebaut.  Ici, on construit une nouvelle banque.
On dit donc:
Es wird getanzt.  On danse.
Es wird gegessen.  On mange.
mais: Hier wird getanzt.  On danse ici.
Jetzt wird gegessen.  Maintenant on mange.

17 Munoz, F. (2010). Allemand 4e, 13-14 ans. Paris: Hatier. p.43

Exercice

 Quelle image est active, quelle est passive?


 Le passif, décrit-il un processus ou bien un état? Quelle est la différence?
 Formulez des phrases pour chaque image!

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


48

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


49

Complétez les phrases pour exprimer une action collective.

Heute Abend .................... ....................... (singen).


Im Museum .................... ....................... ....................... (nicht berühren).
Jetzt .................... ....................... (schlafen).

Transformez les phrases au passif!

Du schreibst das Gedicht (n). ...................................................................................


Sie verkauft das Klavier (n). ....................................................................................
Ihr schneidet die Tomaten (pl). ................................................................................
Die Eltern fragen das Kind. ......................................................................................
Bert füttert den Kanarienvogel (m). ..........................................................................
Ich habe den Baum (m) gefällt. ................................................................................
Die Marathonläufer werden das Ziel erreichen. ...........................................................
Der Direktor hat den Schüler (m) gerufen. .................................................................
Karl wird die Aufgabe (f) lösen. ................................................................................
Man befreite die Landebahn von Schnee und Eis. .......................................................
Der Vater kann den Stecker (m) reparieren. ..............................................................
Man musste den Verletzten (m) operieren. ................................................................
Man dankt ihr. .......................................................................................................
Die Matrosen halfen dem Kapitän (m). ......................................................................
Der Lehrling hat dem Werkmeister (m) gehorcht. .......................................................
Man dankte dem Retter (m). ...................................................................................

Formez le passif (vous pouvez omettre la personne agissante!)

Peter schließt die Tür (f). .....................................................................................................


Die Mutter kocht die Suppe (f). ............................................................................................
Herr Meier verkauft seine Eier (pl). .......................................................................................
Susi schreibt den Brief (m). .................................................................................................
Der Bauer mäht die Wiese (f). .............................................................................................
Stefan fängt einige Fische (pl). ............................................................................................
Der Bürgermeister eröffnet das Fest (n). ...............................................................................
Der Regisseur dreht den Film (m). .......................................................................................

Transformez les phrases à l’actif!

Es wird dem Spender (m) gedankt. ......................................................................................


Der Dieb (m) konnte nicht beobachtet werden. ......................................................................
Die Brote sind vom Bäcker (m) gebacken worden. ..................................................................
Die Wohnung war von der Hausfrau (f) aufgeräumt worden. ....................................................
Das Gras (n) wird gemäht. ..................................................................................................
Die Kuh ist von der Bäuerin (f) gemolken worden. ..................................................................
Dieses Haus (n) soll abgerissen werden. ................................................................................
Der Dieb wird vom Detektiv (m) entlarvt. ..............................................................................
Dieses Bild wurde von einem berühmten Künstler (m) gemalt.
........................................................................................................................................
Dieses Blumenbeet (n) wird von mir ganz allein gepflegt.
........................................................................................................................................
Von allen wurde dieser Bösewicht (m) gefürchtet.
........................................................................................................................................
Ist das Rennen (n) wieder von Stefan gewonnen worden?
.........................................................................................................................................
Durch einen Totalcrash ist die Datenbank (f) des Servers zerstört worden.
........................................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


50

Conjuguez!

Präsens: Der Verletzte wird eingeliefert.


Imperfekt ...............................................................................................
Perfekt ...............................................................................................
Plusquamperfekt ...............................................................................................
Futur I ...............................................................................................
Futur II ...............................................................................................

Präsens: Am Wochenende wird er entlassen.


Imperfekt ...............................................................................................
Perfekt ...............................................................................................
Plusquamperfekt ...............................................................................................
Futur I ...............................................................................................
Futur II ...............................................................................................

Präsens: Der Hund ist geimpft.


Imperfekt ...............................................................................................
Perfekt ...............................................................................................
Plusquamperfekt ...............................................................................................
Futur I ...............................................................................................
Futur II ...............................................................................................

Passif ou futur?18

Die Eltern werden leider nicht kommen. =


Dieser Film wird in Deutschland gedreht. =
Sie wird von ihrem Freund verlassen. =
Ihr werdet vielleicht bald Arbeit finden. =
In Hamburg werden zahlreiche Schiffe gebaut. =
Das werde ich nie vergessen! =
Der Minister wird morgen vom Präsidenten empfangen. =
Weißt du, warum er sie verlassen wird? =
Er wird von seinen Freunden ausgelacht. =
Hoffentlich wird er nie erfahren, was da los war! =

18Camus, Laurent: Apprendre l'allemand > Cours & exercices d'allemand > test d'allemand n°96811 : Futur ou passif
?, https://www.allemandfacile.com/exercices/exercice-allemand-2/exercice-allemand-96811.php (consulté le
10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


51

Futur II

WERDEN + participe passé + HABEN/SEIN (en fin de phrase)

Le Futur II est rarement utilisé. Il décrit une action terminée dans le futur.

✓ prognostic avec action terminée (vision future)

Im Jahre 2.133 wird man alle Lebewesen geklont haben.


Im Jahre 5.498 werden die Fische im Meer ausgestorben sein.

✓ supposition avec action terminée

Alle Passagiere haben das Flugzeug verlassen. Nur Herr Tim nicht. Er wird den Flug verpasst haben.
Bei uns wurde eingebrochen. Die Einbrecher werden durchs Fenster ins Haus gekommen sein.

Conjuguez au bon temps

Michael steht um 8.15 Uhr auf.

Perfekt .........................................................................................................
Imperfekt .........................................................................................................
PQP .........................................................................................................
Futur I .........................................................................................................
Futur II .........................................................................................................

Er duscht und putzt sich die Zähne.

Perfekt .........................................................................................................
Imperfekt .........................................................................................................
PQP .........................................................................................................
Futur I .........................................................................................................
Futur II .........................................................................................................

Dann kocht er Kaffee und macht Frühstück.

Perfekt .........................................................................................................
Imperfekt .........................................................................................................
PQP .........................................................................................................
Futur I .........................................................................................................
Futur II .........................................................................................................

Michael isst Toast mit Honig, ein Ei und Müsli.

Perfekt .........................................................................................................
Imperfekt .........................................................................................................
PQP .........................................................................................................
Futur I .........................................................................................................
Futur II .........................................................................................................

Er liest die Zeitung.

Perfekt .........................................................................................................
Imperfekt .........................................................................................................
PQP .........................................................................................................
Futur I .........................................................................................................
Futur II .........................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


52

Um 9.30 Uhr geht Michael zur Schule, er zieht seinen Mantel an und holt das Fahrrad.

Perfekt .........................................................................................................
Imperfekt .........................................................................................................
PQP .........................................................................................................
Futur I .........................................................................................................
Futur II .........................................................................................................

Er fährt durch die Stadt und hält am Kiosk.

Perfekt .........................................................................................................
Imperfekt .........................................................................................................
PQP .........................................................................................................
Futur I .........................................................................................................
Futur II .........................................................................................................

Dort kauft er Süßigkeiten und Kaugummi.

Perfekt .........................................................................................................
Imperfekt .........................................................................................................
PQP .........................................................................................................
Futur I .........................................................................................................
Futur II .........................................................................................................

Um 10 Uhr kommt Michael in der Schule an und geht in die Klasse.

Perfekt .........................................................................................................
Imperfekt .........................................................................................................
PQP .........................................................................................................
Futur I .........................................................................................................
Futur II .........................................................................................................

Alle anderen sind schon da.

Perfekt .........................................................................................................
Imperfekt .........................................................................................................
PQP .........................................................................................................
Futur I .........................................................................................................
Futur II .........................................................................................................

Trouvez la bonne forme temporelle

Die Katze (f) liegt neben dem Kamin (m) und schläft. (Perfekt)
............................................................................................................................
Der Verkäufer (m) hilft dem kleinen Mädchen. (Futur I)
............................................................................................................................
David nimmt einen Stift (m) und schreibt einen Brief (m). (Perfekt)
............................................................................................................................
Patrick trinkt einen heißen Tee (m). (Imperfekt)
............................................................................................................................
Die Ärztin (f) untersucht das kranke Pferd. (Futur I)
............................................................................................................................
Johanna läuft zu schnell und fällt hin. (Perfekt)
............................................................................................................................
Ich helfe dem Lehrer (m) beim Tafel putzen. (Imperfekt)
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


53

Conjuguez

Präsens: ................................................................................................................
Perfekt: ................................................................................................................
Imperfekt: ................................................................................................................
Futur: Sonja wird ihrem Bruder helfen.

Präsens: Die Rettung steht bei der Kreuzung.


Perfekt: ................................................................................................................
Imperfekt: ................................................................................................................
Futur: ................................................................................................................

Präsens: ................................................................................................................
Perfekt: ................................................................................................................
Imperfekt: Verena und Teresa rannten zur Polizei.
Futur: ................................................................................................................

Präsens: ................................................................................................................
Perfekt: In unserer Wohnung hat es gebrannt.
Imperfekt: ................................................................................................................
Futur: ................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


54

Der Konjunktiv

Le Konjunktiv allemand correspond plus ou moins au subjonctif français.


(Konj I ≃ subjonctif présent, Konj II ≃ subj imparfait/conditionnel)

Juste une note pour les intéressé(e)s:

KONJUNKTIV I

Le Konjunktiv I ne s’utilise qu’en 3 e personne du singulier.


Forme = Infinitif sans ‚n‘ + Terminaison du présent
Er sagt, er habe im Lotto gewonnen.

ich esse
du essest*
er esse*
wir essen
ihr esset*
sie essen
* diffèrent du présent

Seul le verbe sein est encore utilisé dans tous ses formes.
Er sagte, sie seien im Kino.

ich sei
du sei(e)st
er sei
wir seien
ihr sei(e)t
sie seien

https://coerll.utexas.edu/gg/gr/vsub_04.html (consulté e 15/01/2019)

Utilisation
✓ quelques expressions fixes
Dein Wille geschehe. / Wie dem auch sei.

✓ au discours indirect (indirekte Rede). Dans le quotidien, on utilise l’indicatif, qui doit être introduit
par „dass“.
Er sagte, er habe es nicht gewusst.
Er sagte, dass er es nicht gewusst hat.

Rezept: Bananen in Kokosmilch. Complétez le texte19


Man ............................... (schneiden) die Bananen in kleine Stücke (1/2 cm).
Man ............................... (geben) die Kokosmilch in einen Topf und ............................... (erhitzen).
Man ............................... (fügen) Zucker und Salz hinzu und ............................... (bringen) alles zum
Kochen.
Man ............................... (nehmen) den Topf vom Herd.
Man ............................... (mischen) die Bananen unter die Milch und ............................... (sorgen) dafür,
dass die Bananen max. 3 Minuten ziehen.
Man ............................... (lassen) das Gericht 30 Minuten abkühlen.

19Isabelle Desmidt & Geert De Cubber, Gent, http://www.passito.be/index_bestanden/duits/konjI01.htm (consulté le


10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


55

KONJUNKTIV II

Forme = forme verbale à l’imparfait (radical + e). Souvent avec Umlaut.


kam (kommen) – er käme

Les formes de haben, sein et des Modalverben (verbes de modalité) sont importantes.
ich hätte / du wärst

Konjunktiv II
würde-Form
sein haben
ich wäre hätte würde…
du wär(e)st hättest würdest…
er wäre hätte würde…
wir wären hätten würden…
ihr wär(e)t hättet würdet…
sie wären hätten würden…

Quelques verbes irréguliers sont parfois utilisés avec le Konjunktiv II. En général, il est préférable
d’utiliser la forme avec würde (würde + Infinitif): Ich würde gehen.

Si on veut exprimer une situation dans le passé avec le Konjunktiv II, on utilise wäre/hätte + Partizip
II: Ich wäre gegangen.

Forme du Konjunktiv, comparé à l‘Indicativ

Präsens Indikativ Imperfekt Konjunktiv II


ich komme / esse kam / aß käme / äße
du kommst / isst kamst / aßt kämest / äßest
er/sie/es kommt / isst kam / aß käme / äßest
wir kommen / essen kamen / aßen kämen / äßen
ihr kommt / esst kamt / aßt kämet / äß(e)t
sie kommen / essen kamen / aßen kämen / äßen

Forme au passé = wäre / hätte + Partizip II

Vergangenheit Indikativ Imperfekt Konjunktiv II


bin gekommen / war gekommen / hatte wäre gekommen /
ich
habe gegessen gegessen hätte gegessen
bist gekommen / warst gekommen / wärest gekommen /
du
hast gegessen hattest gegessen hättest gegessen
ist gekommen / war gekommen / hatte wäre gekommen /
er/sie/es
hat gegessen gegessen hätte gegessen
sind gekommen / waren gekommen / wären gekommen /
wir
haben gegessen hatten gegessen hätten gegessen
seid gekommen / wart gekommen / wäret gekommen /
ihr
habt gegessen hattet gegessen hättet gegessen
sind gekommen / waren gekommen / wären gekommen /
sie
haben gegessen hatten gegessen hätten gegessen

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


56

Utilisation

✓ discours indirect, si Konjunktiv I identique à l’indicatif.


Er sagte, er war krank gewesen.  Er sagte, er wäre krank gewesen.

✓ souhaits et espoirs (irréels)


Ich wünschte, ich hätte eine Million.

✓ déclarations ou conditions irréelles


Ich würde dir helfen.
Wenn ich Zeit hätte, würde ich dir helfen.

✓ demandes particulièrement polies/prudentes


Wären Sie bereit, das zu tun?
Heute habe ich keine Zeit - wie wäre es am Freitag?

✓ dépositions prudentes et réservées


Das wäre toll.
Das könnte man auch anders machen.

Propositions conditionnelles20

Wenn der Junge einen Fahrschein gehabt ................. (haben), ................. (haben) er keine Strafe zahlen
müssen.
Wenn der Ausländer den Beamten richtig verstanden ................. (haben), ................. (steigen) er nicht in
den falschen Zug ein.
Wenn der Apotheker keine Alarmanlage ................. (installieren), ................. (können) Diebe (Plur.!)
unbemerkt eindringen.
Wenn er nicht so schnell ................. (fahren), ................. (fühlen) ich mich nicht so beunruhigt.
Wenn es kein Internet ................. (geben), ................. (haben) ich viel weniger Kontakt mit meinen
ausländischen Freunden als heute.
Wenn du mit ihm ................. (handeln), ................. (erreichen) du sicherlich einen günstigen Preis.
Wenn du die Zeitung gelesen ................. (haben), ................. (wissen) du Bescheid.
Wenn ich Auto fahren ................. (können), ................. (gratulieren) ich ihm persönlich.
Wenn der Zug keine Verspätung ................. (haben), ................. (brauchen) ich kein Taxi zu nehmen.

20Isabelle Desmidt & Geert De Cubber, Gent, http://www.passito.be/index_bestanden/duits/konjII06.htm (consulté le


10/05/2020)

Ditez ce qui serait mieux21

Der Beamte kommt nicht pünktlich zur Arbeit.


 Es wäre besser, wenn der Beamte pünktlich zur Arbeit ................................
Die Stadt pflanzt keine neuen Bäume.
 Es wäre besser, wenn die Stadt neue Bäume ................................
Du kaufst keinen neuen Reifen für dein Fahrrad.
 Es wäre besser, wenn du einen neuen Reifen für dein Fahrrad ................................
Die älteren Damen gehen nicht zum Arzt.
 Es wäre besser, wenn die älteren Damen zum Arzt ................................
Der Schüler sagt die Wahrheit nicht.
 Es wäre besser, wenn der Schüler die Wahrheit ................................
Unsere Nachbarn reparieren ihre Wohnung nicht.
 Es wäre besser, wenn unsere Nachbarn ihre Wohnung ................................
Der Sportler trinkt nicht viel Wasser.
 Es wäre besser, wenn der Sportler mehr Wasser ................................
Der Junge stellt sein Fahrrad nicht gleich ab.
 Es wäre besser, wenn der Junge sein Fahrrad gleich ................................

21Isabelle Desmidt & Geert De Cubber, Gent, http://www.passito.be/index_bestanden/duits/konjII05.htm (consulté le


10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


57

Zeitangaben

WANN? (QUAND?): MOMENT ET ORDRE CHRONOLOGIQUE

Indications temporelles: passé et présent

Indications temporelles: présent et futur

Morgen operiert Dr. Dreck im Krankenhaus.

Ich kann heute Abend nicht kommen.

WIE OFT? (COMBIEN DE FOIS?): -LICH RÉGULARITÉ, RÉPÉTITION

régulièrement / toujours „les...“ occasionnellement / une fois


jede Stunde = stündlich
morgens, vormittags, am Morgen, am Vormittag,...
jeden Tag = täglich
mittags, abends,... am Donnerstag, am Freitag,...
jede Woche = wöchentlich
montags, dienstags, letzte/diese/nächste Woche
jeden Monat = monatlich
mittwochs, donnerstags,... im Juli, im Dezember,...
jedes Jahr = jährlich

zuerst  dann/danach  anschließend  schließlich/zuletzt

WIE OFT? (COMBIEN DE FOIS?): FRÉQUENCE

immer  meistens  oft  öfters  manchmal  selten  nie(mals)


100% 0%

WIE LANGE? (POUR COMBIEN DE TEMPS)-IG/-LANG DURÉE

mehrtägig, dreimonatig, zweiwöchig, tagelang, wochenlang, jahrelang, eintägig...

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


58

ZEITPUNKTE UND ZEITINTERVALLE

Remplissez

Öffnungszeiten:
täglich ................. 9................. 18 Uhr.

Pressekonferenz:
................. 15 Uhr

Messerestaurant:
................. 10 Uhr

Messebus:
alle 10 Minuten .............. 7:30 und 11:30 Uhr.

Forum:
................. 10................. 12 Uhr

Formulez des questions: Wann? Bis wann? Seit wann? Wie oft? Wie lange?

Das ist eine zweistündige Vorlesung.  Wie lange dauert die Vorlesung?

Ich esse täglich in der Mensa, das Essen ist nicht schlecht.
............................................................................................................................
Dienstags findet ein Kolloquium zur Vorlesung statt.
............................................................................................................................
Seit vorgestern habe ich einen Computer.
............................................................................................................................
Bis übermorgen muss ich eine eigene E-Mail-Adresse haben.
............................................................................................................................
Diese Zeitschrift erscheint monatlich.
............................................................................................................................

Complétez d’après l’exemple

der Morgen morgens

der Abend ................

der Mittag ................

die Nacht ................

der Vormittag ................

der Nachmittag ................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


59

Complétez les adverbes et adjectifs temporels 22

abendliche | abends | morgendliche | morgens | täglich | wöchentliche

Morgens muss Anne um halb sieben aufstehen, denn sie ist Lehrerin. Um diese Uhrzeit ist sie oft noch etwas
müde, deshalb fällt das ...................... Joggen meistens aus. Sie fährt aber ...................... mit dem Rad in
die Schule, um sich fit zu halten. Ihre ...................... Stundenzahl beträgt 24 Stunden. Das ist ziemlich viel,
findet Anna. ...................... ist sie auch oft müde, und der ...................... Spaziergang findet deshalb nicht
immer statt.

Un prof de sport: Complétez avec meistens et am meisten

Wenn ich nach Hause komme, mache ich mir meistens erst mal einen Kaffee und lese die Zeitung. Von allen
Teilen interessiert mich der Sportteil ......................, aber ...................... lese ich auch die Kommentare zu
den politischen Ereignissen. Nach der Zeitungslektüre mache ich ...................... noch etwas Sport. Nach dem
Abendessen gehe ich dann ...................... in die Kneipe oder manchmal auch ins Kino. Action-Filme
interessieren mich ......................, da langweilt man sich nämlich ...................... nicht.

Wie oft? Wie lange? -lich ou -ig?

Diese Zeitschrift erscheint wöchentlich. (jede Woche)


Woher kann Tanja denn plötzlich so gut Italienisch? - Sie hat an einem ......................... (4 Wochen)
Sprachkurs teilgenommen.
Ute verdient ......................... (jeden Monat) ungefähr 2000 Euro.
Sie hat eine ......................... (1 Stunde) Mittagspause.
Toni liest ......................... (jeden Tag) die „Süddeutsche Zeitung“.
Er ist gerade auf einem ......................... (zwei Tage) Fortbildungsseminar.
Jetzt ist es kurz vor fünf. Der Zug muss gleich kommen, denn er fährt ......................... (jede Stunde).

„Hier soir“ - Formulez des phrases dans le bon ordre. Utilisez les adverbes.

zuerst, dann, danach, schließlich/zuletzt

a. sich umziehen und eine halbe Stunde joggen


b. einen Kaffee trinken und die Zeitung lesen
c. die 23-Uhr-Nachrichten im Fernsehen anschauen
d. sich duschen und sich die Haare waschen
e. eine Kleinigkeit essen

Also, gestern Abend bin ich ziemlich früh nach Hause gekommen.
Zuerst habe ich einen Kaffee getrunken und die Zeitung gelesen.
............................................................................................
............................................................................................
............................................................................................
............................................................................................

Tous les exercices sur cette page:


22 Hering, A., Matussek, M. & Perlmann-Balme, M. (2002). em Übungsgrammatik, Deutsch als Fremdsprache.

Ismaning: Hueber Verlag.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


60

KAPITEL 4: DER SATZBAU

Der Aussagesatz und seine Elemente23

Der Hund fängt den Ball.


sujet + verbe + complément(s)

Le système des cas en allemand permet de savoir si un nom ou pronom est sujet ou objet dans une
phrase. Ceci veut dire qu'on peut placer l’objet en tout début de phrase sans problème de
compréhension. Den Ball fängt der Hund.  Le chien attrape la balle.

En français, on ne peut pas modifier ainsi la construction de la phrase, car on comprendrait alors: Le
chien attrape la balle.  La balle attrape le chien.

Les verbes à l’infinitif et le participe passé se placent en fin de phrase.


Der Hund wird den Ball fangen. (Futur)
Der Hund hat den Ball gefangen. (Perfekt)

Si la phrase débute par un autre élément que le sujet, il y a inversion de l’ordre sujet-verbe. Car
le verbe conjugué doit demeurer à la deuxième place.
Morgen fängt der Hund den Ball.

2e pos. Compl. de Compl. Verbe non


1ère position Sujet CIV CDV
Verbe conjugé temps de lieu conjugué

Sujet Ich habe dem Mann gestern in Lüttich den Ball gegeben.

Objet
Dem Mann habe ich gestern in Lüttich den Ball gegeben.
indirect CIV
Objet direct
Den Ball habe ich dem Mann gestern in Lüttich gegeben.
CDV
Compl. de
Gestern habe ich dem Mann in Lüttich den Ball gegeben.
temps
Compl. de
In Lüttich habe ich dem Mann gestern den Ball gegeben.
lieu
23 Lingo4you GbR, Machern, http://deutsch.lingolia.com, (consulté le 10/05/2020)

Construisez des phrases avec l'élément indiqué en première position 24

gestiegen / sind / wir / auf den Berg (m)


1ère position: sujet ..................................................................................................
gelesen / habt / ihr / einen neuen Text / in der Universität (f)
1ère position: complément de lieu .............................................................................
gehen / morgen / wir / werden / in die Oper (f)
1ère position: complément de temps ..........................................................................
schreiben / wird / sie / uns / eine Postkarte (f)
1re position: objet indirect ......................................................................................
vorlesen / soll / sie / ihrer Großmutter (f) / den Roman (m)
1ère position: objet direct .........................................................................................

24Lingo4you GbR, Machern, https://deutsch.lingolia.com/fr/grammaire/la-phrase/phrase-declarative-simple/exercices


(consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


61

Formez des affirmations

Zimmer / mein / ist / das .............................................................................................................


bleibt / nicht / bis / ihr / Mittwoch .................................................................................................
Russisch / Herr und Frau Müller / sprechen .....................................................................................
Medizin / Nico / studiert ...............................................................................................................
Gepäck / er / viel / hat ............................... .................................................................................
in / wohne / ich / nicht / Moskau ...................................................................................................
Name / Schlawitter / ist / mein .....................................................................................................
bin / ich / Ingenieurin ..................................................................................................................
Vietnam / Frau Knippel / in / wohnt ...............................................................................................
Zimmer / habe / ich / Nummer 11 .................................................................................................
heißen / Müller / Sie ....................................................................................................................
Mechatroniker / Sie / sind / Beruf / von ..........................................................................................

DIE REIHENFOLGE DER OBJEKTE

L’ordre des compléments circonstanciels est, en général

temps + manière (cause, mode) + lieu „te- ca- mo- li/lo"

quand? pourquoi? comment? où?


wann? warum? wie? wo?

Wir fahren nächste Woche (T) für die Arbeit (C) mit dem Zug (M) nach Aachen (L).

DIE VERNEINUNG

NICHT
Er kommt Ich komme nicht.
Er braucht die Spezifizierungen. Ich brauche die Spezifizierungen nicht.
Er braucht sie. Ich brauche sie nicht.
Er dankt ihm. Ich danke ihm nicht.
Er ist groß. Ich bin nicht groß.
Er ist da. Ich bin nicht da.
Er schaut in den Terminkalender. Ich schaue nicht in den Terminkalender.
Er ruft an. Ich rufe nicht an.
Er hat viel Arbeit. Ich habe nicht viel Arbeit.

KEIN (Verben mit Nominalergänzung ohne Artikel oder mit unbestimmtem Artikel)
Er braucht Geld. Ich brauche kein Geld.
Er braucht einen Computer. Ich brauche keinen Computer.
Er ist Diplom-Ingenieur. Ich bin kein Diplom-Ingenieur.
Er hat große Pläne. Ich habe keine großen Pläne.

On forme les phrases négatives en allemand avec nicht et kein. Ils peuvent se combiner avec d’autres
éléments: auch, noch, gar/überhaupt, ...mehr

1. On emploie nicht pour la négation ( nichts = rien!)

✓ des verbes (nicht se place en fin de phrase. Avec les temps composés / des verbes séparables, il se
place devant le verbe principal / la particule en fin de phrase.)
Er sieht den Film nicht. - Er hat den Film nicht gesehen.
Ich rufe dich nicht an.

✓ des noms propres


Das ist nicht Ottos Auto.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


62

✓ des pronoms possessifs


Das ist nicht meine Katze.

✓ des adjectifs ou adverbes


Das ist nicht schön!
Sie geht nicht gerne schwimmen.

✓ des lieux, temps, manières


Wir wohnen nicht in Brüssel.
Die Straßenbahn kommt nicht um 13 Uhr.
Silke hat das Haus nicht mit ihren Händen gebaut.

✓ la négation exceptionelle ne met pas la phrase entière, mais seulement un mot au négatif.
Er wohnt nicht in Berlin, sondern in Potsdam. - Das Hemd ist nicht blau, sondern weiß.

 Remarque:

neg + etwas = nichts (Sache)


Hast du (in der Stadt) etwas gekauft? Nein, ich habe nichts gekauft.
Er isst etwas. Er isst nichts.

neg + jemand = niemand


Siehst du jemand(en). Nein, ich sehe niemand(en).

neg + Ort (irgendwo) = nirgends, nirgendwo


Er hat ihn irgendwo gefunden. Er hat ihn nirgens/nirgendwo gefunden.

neg + Zeit (irgendwann) = nie, niemals


Ich komme dich irgendwann besuchen. Ich komme dich nie besuchen.

 Excepté pour la négation des verbes,


nicht se place donc toujours devant ce qui est nié.

Ich komme nicht.


Ich verstehe Sie nicht.
Er wohnt nicht in Huy.
Er bleibt nicht bis Montag.
Er kommt nicht aus Namur.
Ich heiße nicht Fijalkowski.
Das ist nicht Herr Krafft, das ist Herr Grün.
Er ist nicht Direktor, er ist Assistent.
Maier, nicht mit „e-y“, mit „a-i“.

 Ordre dans la phrase:

1. nicht se met généralement en fin de phrase Ich sehe das Haus nicht.
2. Si une phrase a deux verbes ou deux parts de Ich gehe heute nicht einkaufen.
verbes, nicht est placé devant la deuxième particule Er räumt sein Büro nicht auf.
du verbe. Er will diese Frau nicht heiraten.
Ich habe den Diebnicht gesehen.
Ich werde den Koffernicht kaufen.
a. Combinaisons de verbe + noms, ex Klavier Er spielt nicht Gitarre.
spielen, Rad fahren, Auto fahren, Ski laufen ABER: Er kann nicht Gitarre spielen.
b. La plupart des subordonnées. Ich weiß, dass er heute nicht kommt. ABER: Ich weiß nicht,
ob er heute kommt.
Ich bleibe zu Hause, weil die Sonne nicht scheint.
Er redet nicht viel, weil er nicht gerne vor Leuten spricht.
3. nicht se trouve devant des combinaisons avec une Er interessiert sich nicht für Grammatik.
préposition, surtout devant des indications de lieu. Das Wörterbuch liegt nicht auf dem Tisch.
Sie fährt heute nicht nach Lüttich.
Wir wohnen nicht in Eupen.
4. nicht se trouve devant des adjectifs. Das Haus ist nicht schön.
Ich bleibe heute zu Hause, weil es heute nicht schön ist.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


63

2. On emploie kein:

✓ pour les noms sans article


Ich habe Hunger. – Ich habe keinen Hunger.

✓ à la place d’un article indéfini


Das ist eine Katze. – Das ist keine Katze.

✓ Les terminaisons de kein correspondent à celle de l’article indéfini:

M F N Pl
Nominativ kein keine kein keine
Akkusativ keinen keine kein keine
Dativ keinem keiner keinem keinen
Genitiv keines keiner keines keiner

http://ersteralles.blogspot.com/2012/10/mobilfunknetze-mussen-einigen-stellen.html (consulté le 10/05/2020)

Mettez la partie soulignée au négatif avec NICHT.

Die Villa ist groß.  ................................................................................................


Die Mädchen spielen im großen Saal.  .....................................................................
Ich habe die Pizza bestellt.  ...................................................................................
Heiko ist mit der Straßenbahn gekommen.  .............................................................
Das ist meine Jacke.  ......................................................................., sondern ihre.

Choisissez la forme correcte de KEIN.

Wir haben heute ................................ Zeit (f).


Wir haben ................................ Kuchen (m) gemacht.
Hast du gar ................................ Freunde (pl)?

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


64

Mettez la partie soulignée au négatif: nicht ou kein?

Ich verstehe dich.  ...............................................................................................


Das ist ein Oldtimer (m).  ...............................................................................................
Das sind Hanahs Schuhe (pl).  ...............................................................................................
Wir müssen früh aufstehen.  ...............................................................................................
Sie hat Geschwister (pl).  ...............................................................................................

Mettez ces phrases à la forme négative!

Sein neuer Wagen (m) ist sehr schön.


.......................................................................................................................... .
Warum hat er ein schönes Auto (n)?
.......................................................................................................................... ?
Weil er viel Geld (n) verdient.
.......................................................................................................................... .
Wenn man ein großes Auto (n) hat, braucht man eine große Garage (f).
.......................................................................................................................... .
Sein Vater leiht ihm den Wagen (m).
.......................................................................................................................... .
Sie ist zu schnell gefahren, deshalb muss sie Bußgeld (n) zahlen.
.......................................................................................................................... .
Nach dem Unfall (m) war das Auto (n) kaputt.
.......................................................................................................................... .
Deshalb musste er sein Auto in die Werkstatt (f) bringen.
.......................................................................................................................... .
Gestern hat er den Autoschlüssel (m) verloren.
.......................................................................................................................... .
Wir wollen eine lange Reise (f) nach Italien machen.
.......................................................................................................................... .

Répondez aux questions avec „Nein, ...“

Sind Sie die Lehrerin (f)?


.......................................................................................................................... .
Hast du den Hammer (m) irgendwo gesehen?
.......................................................................................................................... .
Haben sie ein Auto (n)?
.......................................................................................................................... .
Gibt es in Aachen ein Atomkraftwerk (n)?
.......................................................................................................................... .
Gibt es in Berlin viele freie Wohnungen (pl)?
.......................................................................................................................... .
Hast du schon etwas (!) von ihm gehört?
.......................................................................................................................... .
Studierst du Geschichte (f)?
.......................................................................................................................... .
Hast du Hunger (m)?
.......................................................................................................................... .
Spielst du gern Fußball?
.......................................................................................................................... .
Hast du irgendwann Zeit für die Steuererklärung (f)?
.......................................................................................................................... .
Kannst du Auto (n) fahren?
.......................................................................................................................... .
Fährt eine Tram (f) auf den Mont Blanc (m)?
.......................................................................................................................... .
Hat dich jemand gesehen?
.......................................................................................................................... .

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


65

Der Fragesatz

Il y a deux sortes de questions: avec ou sans mot interrogatif.

JA/NEIN-FRAGE (ENTSCHEIDUNGSFRAGE)

= question sans mot interrogatif.


Elle porte sur toute la phrase et a pour réponse oui ou non. On la construit en inversant le groupe sujet-
verbe. Les autres éléments de la phrase (objets, indication de temps, de lieu etc.) suivent dans le même
ordre que dans une phrase simple affirmative.
Habe ich dir das Buch gegeben?
Magst du die Filme von Roman Polanski?
Hat Peter schon die Hausaufgaben gemacht?

Construisez avec les mots entre ( ) des questions auxquelles on peut répondre par oui ou par non.

(du / haben / Durst) ............................................................................


(das Auto / sein / kaputt) ............................................................................
(ihr / gehen einkaufen / nachher) ............................................................................
(er / sprechen / Deutsch) ............................................................................
(du / hören / die Musik) ............................................................................

W-FRAGE (ERGÄNZUNGSFRAGE)

= question introduite par un mot interrogatif.


Elle porte sur un élément de la phrase, celui que le mot interrogatif (qui, quel, où, etc...) désigne et pour
lequel on demande un complément d’information.

Le mot interrogatif introduit la question. Suivent immédiatement le verbe conjugué (toujours en


deuxième position), le sujet et le reste de la phrase, dans le même ordre que dans une phrase simple
affirmative. L’élément sur lequel porte l’interrogation tombe, puisqu’il est remplacé par le pronom
interrogatif.
Wann habe ich dir das Buch gegeben?
→ Gestern hast du mir das Buch gegeben.

Dans les interrogations qui portent sur le sujet, le verbe conjugué se met à la 3e personne du singulier,
comme en français.
Wer hat dir das Buch gegeben?

Dans les interrogations qui portent sur l’objet avec une préposition, celle-ci est placée devant le mot
interrogatif (la préposition détermine le cas du mot interrogatif).
Mit wem gehst du ins Kino?
Für wen ist das Geschenk?

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


66

LES PRINCIPAUX MOTS INTERROGATIFS

Allemand Français Emploi – La question Exemple


porte sur…
wer qui le sujet (personne) Wer hat dir das Buch gegeben? – Der Lehrer.

wem à qui l’objet indirect au datif Wem hast du das Buch gegeben? – Meiner
(personne) Freundin.
wen qui l’objet direct à l’accusatif Wen habt ihr gesehen? – Unseren Trainer.
(personne)
was que, qu' le sujet ou l’objet (inanimé) Was ist das? – Das ist ein Handy.
/ activité (appelle un verbe) Was habt ihr gesehen? – Einen Regenbogen.
Was machst du da? – Ich lese.

wessen à qui, de qui l’appartenance (Genitiv) Wessen Auto ist das? – Das ist Toms Auto.
wo où le lieu (position) Wo ist der Bahnhof? – Zwei Straßen weiter.
wohin vers où le lieu (direction) Wohin geht ihr? – Wir gehen zum Bahnhof.
woher d’où le lieu (provenance) Woher kommst du? – Ich komme aus Spa.

wann quand un moment du temps Wann habt ihr gefrühstückt? – Um 7 Uhr.


wie comme, comment la manière (appelle un Wie geht es / gehts dir? – Gut.
wie bitte pardon adjectif)
wie alt... quel âge
wie gehts... comment ça va
wieviel combien
warum/ pourquoi, pour la cause, la raison d’une Warum kommst du so spät? – Weil der Zug
weshalb/ quelle raison? action/situation Verspätung hatte.
wieso
wozu pourquoi, dans quel le but d’une action/situation Wozu willst du Karate lernen? – Um mich zu
but? verteidigen.
welche- quel(le) le choix Welches Auto gefällt dir besser? – Das rote.

Trouvez le bon mot interrogatif


........ heißt du? ........ kommt der Bus?
........ kommst du? ........ ist der Professor?
........ gehst du? ........ weinst du?
........ ist das Klassenzimmer? ........ bist du gewesen?  Im Kino.
........ ist deine Telefonnummer? ........ hat dieses Bild gemalt?  Picasso.
........ ist sieben plus fünf? ........ musst du aufstehen?  Um sechs.
........ Bücher hast du? ........ haben Sie gesagt?  Nichts.
........ lernst du Deutsch? ........ heißt sie?  Laura
........ Farbe hat der Tisch?

Interrogations partielles - Posez des questions à partir des éléments soulignés25

Die Kinder gehen in die Schule. ............................................................................


Hier ist das Rauchen verboten. ............................................................................
Das ist Gabis Jacke. ............................................................................
Wir haben einen Deutschtest geschrieben. .................................................................

25Lingo4you GbR, Machern, https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/satzbau/fragen/uebungen/articles/fragen-


gemischt-689 (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


67

Der Imperativ

a. Impératif formal

✓ verbe en -en
✓ Sie suit immédiatement le verbe
Nehmen Sie das Buch!
Kaufen Sie es!

b. Impératif familial au singulier

✓ la terminaison -st de la 2ème p.sg. tombe


✓ sans pronom personnel
Komm! - Geh! - Trink!
✓ quand le radical se termine par -t ou -d ou une consonne comme -fn, on garde le -e
Antworte! - Rede! - Öffne!
✓ les verbes en alternance vocalique „e/i“ et „e/ie“ au présent gardent cette alternance
Gib! - Sieh! - Iss!
✓ les verbes en alternance vocalique „a/ä“ ne gardent pas cette alternance
Fahr! - Lauf!

c. Impératif familial au pluriel

✓ à la 2ime p.pl., on reprend la conjugaison du „ihr“


✓ sans pronom personnel
Kauft! - Antwortet! - Lernt! - Esst!
✓ il existe aussi la forme à la 1ère p.pl., la conjugaison est égale à la conjugaison normale,
l’ordre des mots est inversé
Kommen wir jetzt!
Nehmen wir!

Impératif de SEIN

✓ sein se conjuge de manière irrégulière


Sei!
Seid!
Seien wir!
Seien Sie!

Verbes séparables
Steh auf! - Kommen Sie bitte mit!

Donnez des ordres26

Sagen Sie zu Fritz, dass er das Auto kaufen soll! - Fritz, kauf das Auto!

Sagen Sie zu Paul, dass er das Brot essen soll.


.......................................................................................................
Sagen Sie zu Frau Braun, dass sie nicht laufen soll.
.......................................................................................................
Sagen Sie zu Paul und Hans, dass sie brav sein sollen.
.......................................................................................................
Sagen Sie zu Luise, dass sie dich anrufen soll.
.......................................................................................................
Sagen Sie zu Professor Schmidt, dass er anfangen soll.
.......................................................................................................
Sagen Sie zu Paul und Fritz, dass sie den Wein mitbringen sollen.
.......................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


68

Variez les ordres

Nehmen Sie das Brot mit!


du: .......................................................................................................
ihr: .......................................................................................................

Haben Sie keine Angst!


du: .......................................................................................................
ihr: .......................................................................................................

Fahren Sie bitte schnell!


du: .......................................................................................................
ihr: .......................................................................................................

Vergessen Sie es nicht!


du: .......................................................................................................
ihr: .......................................................................................................

Seien Sie vorsichtig!


du: .......................................................................................................
ihr: .......................................................................................................

Sprechen Sie laut!


du: .......................................................................................................
ihr: .......................................................................................................

26 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/teach/grammar/imperativesexpl.html (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


69

Die Nebensätze

Wiederholung: der Satz

La phrase simple est


1. une proposition indépendante
2. une proposition principale coordonnée à une autre proposition
3. une proposition principale (précédée ou suivie d’une subordonnée)

En fin de proposition se trouve:


✓ le participe passé du verbe conjugué à un temps composé tel que: passé composé, plus-que-
parfait.

✓ l’infinitif du verbe dépendant d’un auxiliaire:


▪ de mode (dürfen, können, mögen, müssen, sollen, wollen)
▪ de temps (futur & conditionnel)

✓ la particule d’un verbe séparable


Sie kommt noch nicht an.
Wir fahren nicht weg.
Wir gehen fast nie aus.

Les conjonctions de coordination sont suivies de l’ordre normal (SVC: mais, où, et, donc, or, ni, car,...).

aber/sondern, und, oder, denn,...

Wir haben bald Ferien und ich freue mich darauf.

DER NEBENSATZ

La phrase complexe est composée


a. d’une proposition principale
 le verbe conjugué est (presque) toujours en position 2
 ne dépend d'aucune autre proposition
d’une proposition subordonnée (subordonnée, question indirecte, relative)
Ich glaube,
b. D’une proposition subordonnée
 exprime la relation entre les deux propositions (temporelle, concessive, causale etc.)
 La forme verbale est REJETÉE (voir „die Nachstellung“) en fin de proposition.
dass du nicht genug für den Deutschunterricht lernst.

Ich weiß es: du hilfst mir gerne.  Ich weiß, dass du mir gerne hilfst.

Jeden Tag ist es so: Ich stehe auf und ich trinke starken Kaffee.
 Jeden Tag, wenn ich aufstehe, trinke ich starken Kaffee.

Si la proposition subordonnée précède la principale, il y a obligatoirement INVERSION dans la


principale.
Dass du mir gerne hilfst, weiß ich.

Exemples de conjonctions

dass que wenn a) lorsque, toutes les fois que


da puisque, comme b) si, à condition que
weil parce que als lorsque, un jour où
wie comme, comment ob si (interrogatif ou dubitatif)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


70

Ich weiß, dass du mich liebst.


Da er krank war, konnte er nicht kommen. (Er konnte nicht kommen, da er krank war.)
Er kam so spät, weil er eine Panne hatte.
Sie ist nicht so jung, wie sie aussieht.
Wenn (a.) ich ins Kino gehe, möchte ich nicht gestört werden.
Wenn (b.) du nicht sofort kommst, kriegst du kein Bonbon.
Als er kam, fing es an zu regnen.
Ich weiß nicht, ob er seine Prüfung bestanden hat.

Écrivez une fin: Warum?27

Maria kauft das Auto nicht, ....................................................................................


Sie geht zeitig ins Bett, .........................................................................................
Er ist sehr müde, .................................................................................................
Er mag keine Schlangen, ......................................................................................
Sie sind nicht verheiratet, .....................................................................................
Wir fahren nicht mit dem Auto in die Stadt, .............................................................
Wir lernen Deutsch, ..............................................................................................
Ich höre am liebsten Rockmusik, ............................................................................
Sie mag Paris, .....................................................................................................
Sie ist oft im Kino, ...............................................................................................

27SCHUBERT-Verlag, Verlag für Fachliteratur, https://www.schubert-


verlag.de/aufgaben/arbeitsblaetter_a1_z/arbeitsblatt049.pdf (consulté le 10/05/2020)

Formez les phrases (attention, „denn“ est une conjonction de coordination)

Er will reich werden. Er arbeitet viel. (denn)


..........................................................................................................................
Sie hat eine anstrengende Arbeit. Sie ist unzufrieden. (da)
..........................................................................................................................
Er ist zu spät gekommen. Er hat verschlafen. (denn)
..........................................................................................................................
Sein Beruf gefällt ihm. Er kann selbstständig arbeiten. (weil)
..........................................................................................................................
Sie ist krank. Sie kann nicht zum Unterricht kommen. (da)
..........................................................................................................................

Autres conjonctions

damit pour que, afin que falls au cas où


obwohl, obgleich bien que während tandis que
seit, seitdem depuis que indem en (= manière)
bis jusqu’á ce que sodass de sorte que
bevor, ehe avant que so dass si + adj + que
wann quand

Bitte spreche lauter, damit ich dich verstehe.


Manche Leute rauchen im Bahnhof, obwohl/obgleich es verboten ist.
Seit er in Japan lebt, kommt er uns nicht mehr besuchen.
Warte hier, bis ich zurückkomme.
Ich trinke noch einen Tee, bevor ich schlafen gehe.
Weißt du, wann der nächste Zug nach München fährt?
Nimm einen Schirm mit, falls es regnet.
Rolf will Metzger werden, während Inge Ärztin werden will.
Ich spare viel Geld, indem ich alles selber repariere.
Ich esse zu viel Schokolade, sodass ich immer dicker werde.
Er ist so müde, dass er bald umfällt.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


71

Reliez les phrases28

Ich esse viel Obst und Salat, … … weil sie billig ist.
Ich lerne Deutsch, … … wenn der Winter kommt.
Ich bekomme immer eine schwere Grippe, … … damit ich nicht betrunken werde.
Ich kenne einen berühmten Mann, … … der (!) in einem Film mitgespielt hat.
Ich habe ein neues Auto, … … weil das alte kaputt ist.
Ich trage einen Hut, … … damit ich gesund bleibe.
Ich esse gern Hamburger, … … weil ich damit besser aussehe.
Ich trinke nur alkoholfreies Bier, … … weil es Spaß macht.
Ich hatte eine schöne Spielzeuguhr, … … obwohl sie ungesund sind.
Ich habe eine Hose gekauft, … … als ich vierzehn war

SCHUBERT-Verlag, Verlag für Fachliteratur, https://www.schubert-


28

verlag.de/aufgaben/arbeitsblaetter_a1_z/arbeitsblatt071.pdf (consulté le 10/05/2020)

Bloc 2

Suche die Nebensätze und unterstreiche sie.

Bevor wir zum See wandern, treffen sich alle vor dem Hauptgebäude. Erik komt zu spät, weil er seinen
Rucksack nicht findet. Das ist ihm so peinlich, dass er rot wird. Alle müssen deshalb etwas schneller gehen,
damit das Schiff noch zu erreichen ist.
Obwohl der Klassenlehrer eine Wanderkarte mitgenommen hat, verlaufen sie sich fast. Schließlich erreichen alle
pünktlich den Bootsanleger, nachdem der Lehrer einen Förster nach dem Weg gefragt hat. Er zeigt ihnen die
Wegkreuzung, wo sie abbiegen müssen. Das Boot wäre ohne die Klasse abgefahren, wenn es die Schüler nicht
erreicht hätten! Der Kapitän begrüßt die Schülerinnen und Schüler, indem er laut auf dem Schiffshorn hupt.

La position des subordonnées29

Wenn ich zu Hause bin, lese ich meine Zeitung. (1.)


Ich lese, wenn ich zu Hause bin, meine Zeitung. (2.)
Ich lese meine Zeitung, wenn ich zu Hause bin. (3.)

La subordonnée peut se situer au début, au milieu ou à la fin. On l’appelle alors:


1. Der Vordersatz / la phrase antérieure (le verbe est en position 1, le sujet en position 2)
2. Der Zwischensatz / l’interphrase
3. Der Nachsatz / la phrase postérieure
 toujours séparé par une virgule!

Soulignez la subordonnée et mettez les virgules.

Als es dunkel wurde, gingen sie nach Hause. (Vordersatz)


Sie gingen als es dunkel wurde nach Hause.
Sie gingen nach Hause als es dunkel wurde.
Als es dunkel wurde gingen sie nach Hause.
Er ging obwohl er eine Grippe hatte im kalten See schwimmen.
Bevor sie den Abstieg begannen ruhten sie sich aus.

Évitez d’écrire la subordonnée en début de phrase.


Am Morgen, wenn ich erwache, fühle ich mich selten ganz frisch.
 Ich fühle mich selten ganz frisch, wenn ich am Morgen erwache.

Mein Bruder, als er mich erblickt hatte, rief sofort unsere Mutter.
 .........................................................................................................................
Ausnahmsweise, weil es die letzte Turnstunde vor den Ferien war, durften wir Rugby spielen.
 .........................................................................................................................
Natürlich, wenn man es eilig hat, findet man das Gewünschte nicht.
 .........................................................................................................................

29Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH),


http://www.deutschunddeutlich.de/contentLD/GD/GSR5StellungNebens.pdf (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


72

Comment relie-t-on les phrases?30

Nous pouvons relier des phrases partielles par des Konjunktionen (conjonctions), Subjunktionen
(subjonctions) et des Konjunktionaladverbien (adverbes conjonctionels). Mais attention, la
construction de la phrase peut changer!

Beispiel:

Kerstin ist glücklich, denn sie hat Urlaub.


Konj. Subjekt Verb Objekt

Kerstin ist glücklich, weil sie Urlaub hat.


Subj. Subjekt Objekt Verb

Kerstin ist glücklich, immerhin hat sie Urlaub.


K.A. Verb Subjekt Angabe

Konjunktionen: aber, denn, oder, und...


La construction = comme une phrase principale normale: Konj. + Subjekt + finites Verb +…
Kerstin ist glücklich, denn sie hat Urlaub.
 Kerstin est heureuse, car elle est en congé.

Subjunktionen (conjonction subordonnée): bevor, da, dass, falls, weil, wenn...


Le verbe est en fin de phrase: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
Kerstin ist glücklich, weil sie das Meer liebt.
 Kerstin est heureuse, parce qu’elle aime la mer.

Konjunktionaladverbien: dann, schließlich, trotzdem, zuvor...


Le verbe est devant le sujet: Konjunktion + finites Verb + Subjekt + …
Kerstin ist glücklich, schließlich hat sie Urlaub.
 Kerstin est heureuse, après tout, elle est en congé.

www.neue-rechtschreibung.net, (consulté le 10/05/2020)

Bemerkung: Die Übungen in diesem Kapitel wurden größtenteils aus dem folgenden Werk entnommen:
30 Witzlinger, Hans: Deutsch. Aber hallo!, http://deutschkurse-passau.de/JM/index.php (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


73

Vue d’ensemble

Konjunktionen Subjunktionen Konjunktionaladverbien


Satzbau Conjonction + Sujet + Conjonction + Sujet + … Adverbe + Verbe conjugué
Verbe conjugué + … + Verbe conjugué + Sujet + …
Beispiel Kerstin ist glücklich, denn Kerstin ist glücklich, weil sie das Meer liebt. Kerstin ist glücklich, schließlich hat
sie hat Urlaub. sie Urlaub.
Liste aber mais als comme, lorsque, alors que (temp.) allerdings toutefois
sondern non pas...mais bevor avant que/de also donc
oder ou bis jusqu’à ce que anderenfalls sinon
und et da comme einerseits d’une part
doch quand même, pourtant damit afin que, pour que andererseits d’autre part
denn car dass que anschließend ensuite
ehe avant que außerdem en outre
falls au cas où dabei en même temps, à cette
indem en + Part. prés. (moyen) occasion, et pourtant
nachdem après que dadurch ainsi, de ce fait
ob si (question indirecte) dafür pour cela, en revanche
obwohl / obgleich bien que dagegen en revanche
seit(dem) depuis que daher c’est pourquoi
sodass à tel point que, de façon que damit ainsi
so...dass si...que danach ensuite
solange tant que dann puis
sooft aussi souvent que darauf puis, à ce sujet
während pendant que, tandis que darum c’est pourquoi
weil parce que davor auparavant
wenn quand, si dazu avec cela
wohingegen alors que, tandis que dennoch malgré tout
deshalb pour cela
deswegen pour cela
erst / zuerst d’abord
ferner de plus
folglich ainsi
genauso de même
immerhin tout de même
infolgedessen en conséquence
inzwischen entre temps
jedoch pourtant
schließlich finalement
seitdem depuis
sonst sinon
später plus tard
stattdessen au lieu de cela
trotzdem tout de même
vorher avant
währenddessen pendant ce temps-là
weder… noch ni...ni
zuvor auparavant, préalablement
zwar certes

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


74

Il existe des propositions subordonnées


 de temps (introduites par „als”, „wenn”, seitdem”, „nachdem”, „bevor”, „während”)
 de cause (introduites par „weil”, „da”)
 de finalité (introduites par „um… zu”, „dass”, „damit”)
 de manière (introduites par „ob”)
 de condition (introduites par „wenn”)
 de concession (introduites par „obwohl”, „während”)
 de modalité (introduites par „indem“, „als“)
 de conséquence (introduites par „so...dass“, „sodass“)

Les subordonnées de temps - Introduites par „als”, „wenn”, „seitdem”, „nachdem”, „bevor”,
„während”, „solange“, „seit“, „bis“ ou „sobald“.

„als” (quand – dans le sens d’un fait unique)


Es regnete, als wir in Paris ankamen.
 Il pleuvait quand nous sommes arrivés à Paris.
Rolf ist nach Italien gezogen, als er 28 Jahre alt war.
 Rolf est venu vivre en Italie quand il avait 28 ans.

„wenn” (quand – dans le sens d’une répétition)


Wenn ich in Paris bin, gehe ich immer in den Louvre.
 Quand je suis à Paris, je vais tj au Louvre.
Das Kind ist (immer) glücklich, wenn seine Oma zu Besuch kommt.
 L’enfant est heureux quand (à chaque fois que) sa grand-mère vient en visite.

„seitdem” (depuis que)


Seitdem sie diesen Job hat, ist sie ein anderer Mensch.
 Depuis qu’elle a un nouveau travail, c’est une autre personne.

„nachdem” (après que)


Nachdem er gegessen hat, schaut er immer fern.
 Après avoir mangé, il regarde toujours la télé.
Nachdem du die Schule beendet hast, kannst du studieren. (Perfekt + Präsens, après)
 Tu pourras faire des études après avoir terminé l’école.
Nachdem Doris das Buch ausgelesen hatte, legte sie sich schlafen. (PQP + Imperfekt)
 Après que Doris avait terminé le livre, elle allait dormir.

„bevor / ehe” (avant que)


Bevor wir essen, musst du den Tisch decken.
 Avant que nous mangions, tu dois mettre la table.
Putzt euch die Zähne, bevor/ehe ihr ins Bett geht.
 Brossez-vous les dents avant d’aller au lit.

„während” (pendant que)


Während sie beim Essen saßen, läutete das Telefon.
 Pendant qu’ils étaient assis à table, le téléphone a sonné.

„solange“ (aussi longtemps que)


Solange ich noch zur Schule gehe, wohne ich bei meinen Eltern.
 Aussi longtemps que j’aille à l’école, je vis chez mes parents.

„seit“ (depuis)
Ich liebe sie, seit wir uns das erste Mal begegnet sind.
 Je l’aime depuis que nous nous sommes rencontrés pour la première fois.

„bis“ (jusque, jusqu’à ce que)


Ich warte, bis der Film zu Ende ist.
 J’attends jusqu’à ce que le film soit terminé.

„sobald“ (dès que)


Sobald er kommt, gehen wir los.
 Dès qu’il arrive, nous partons.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


75

Vorsicht! Konjunktionaladverbien „währenddessen, zuvor, vorher, davor, anschließend,


danach, dann, daraufhin“.
Heike kocht, währenddessen telefoniert sie ständig. (pendant ce temps-là)
Hugo küsste sie, zuvor überlegte er kurz. (auparavant)
Doris legte sich schlafen, vorher las sie das Buch noch aus. (avant)
Das Kind darf mit seinen Freunden spielen, davor muss es seine Hausaufgaben machen.
Zuerst wasche ich den Wagen, anschließend mähe ich den Rasen. (ensuite)
Erst muss du deine Hausaufgaben machen, danach darfst du mit den Freunden spielen.
Zuerst wäschst du dir deine Hände, dann darfst du dich an den Tisch setzen.
Zuerst überlegte Hugo kurz, daraufhin küsste er sie. (à la suite de quoi)

Utilisez bevor / ehe


Meine Freundin fährt. Sie muss noch einen Brief schreiben.
Bevor meine Freundin fährt, muss sie noch einen Brief schreiben.

Er kommt hierher. Er muss noch in der Stadt arbeiten.


............................................................................................................................
Wir fahren in Urlaub. Zuerst müssen wir noch Rechnungen bezahlen.
............................................................................................................................

Utilisez nachdem
gehen - Hause - Krach geben
Nachdem ich nach Hause gegangen war, gab es Krach.

einsteigen Auto – davonrasen


............................................................................................................................
trinken - Glas Wein - gehen Bett
............................................................................................................................

Construisez des phrases avec la conjonction während


Er unterhält sich mit dem Mädchen / die Diebe besprechen die Lage in ihrem Zimmer
Er erhält sich mit dem Mädchen, während die Diebe die Lage in ihrem Zimmer besprechen.

was machen die Kinder? / wir sind auf der Party


............................................................................................................................
Tausende von Menschen verhungern / wir leben im Luxus
............................................................................................................................

Construisez des phrases avec les conjonctions wenn - als


Wenn er sie besucht, bringt er ihr Blumen mit.  une action au présent ou dans le futur  wenn
Wenn er in Spanien war, brachte er immer Wein mit.  action répétée  wenn
Als ich 2004 in Wien war, regnete es die ganze Zeit.  action unique dans le passé  als

............ ich im Sommer nach Griechenland fahre, treffe ich meine Freunde.
............ sie in Rom war, schrieb sie mir eine Karte.
............ uns Opa besuchte, brachte er immer Geschenke mit.
Er fährt immer sehr vorsichtig, ............ es regnet.
............ mich die Polizei gestern anhielt, musste ich meinen Führerschein zeigen.
Er war erst 9 Jahre alt, ............ sein Vater starb.
............ ich Kopfschmerzen habe, nehme ich eine Tablette.
Der Zug kam gerade an, ............ ich zum Bahnsteig ging.
Sie musste immer viel mehr arbeiten, ............ ihre Kollegin krank war.
Die Nachbarn riefen immer die Polizei, ............ wir eine Party machten.
............ ich gestern durch diese dunkle Straße gehen musste, fühlte ich mich unwohl.

Les subordonnées de cause - Introduites par „weil”, „da”, „obwohl”.

„weil” (parce que)


Er kann nicht kommen, weil er krank ist.
 Il ne peut pas venir parce qu’il est malade.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


76

„da” (parce que, comme)


Da ich gestern keine Zeit hatte, konnte ich leider nicht kommen.
 Comme je n’ai pas eu de temps hier, je n’ai malheureusement pas pu venir.

„obwohl” (bien que)


Obwohl es regnet, gehe ich aus!
 Bien qu’il pleuve, je sors!

Reliez les phrases avec la conjonction weil ou da.


Pamela besucht seit einem Jahr einen Sprachkurs.  Sie will im Ausland studieren.
Pamela besucht seit einem Jahr einen Sprachkurs, da/weil sie im Ausland studieren will.

Erwin stellt das Radio ab. - Es stört ihn beim Lernen.


............................................................................................................................
Ich fahre nach Amsterdam. - Es gefällt mir dort.
............................................................................................................................

Les subordonnées de finalité - Introduites par „um… zu“, „dass“, „damit“.

„um… zu…“ (pour)


Sie ist gekommen, um sich zu entschuldigen.
 Elle est venue pour s’excuser.
 On notera que „zu“ se place juste avant le verbe à l’infinitif.

„dass“ (que)
Sie war so traurig, dass sie geweint hat.
 Elle était si triste qu’elle a pleuré.

„damit“ (pour, afin de)


Lass uns rechtzeitig gehen, damit wir den Zug nicht verpassen.
 Soyons ponctuels afin de ne pas rater le train.

damit ou um zu?
Mein Opa braucht jeden Abend eine Brille. Er liest die Zeitung.
Mein Opa braucht jeden Abend eine Brille, um die Zeitung zu lesen.
Mein Opa braucht jeden Abend eine Brille, damit ER die Zeitung lesen kann.
Am Wochenende will ich zu Hause bleiben. Ich verbringe mehr Zeit mit meinen Kindern.
Am Wochenende will ich zu Hause bleiben, um mehr Zeit mit meinen Kindern zu verbringen.
Am Wochenende will ich zu Hause bleiben, damit ich mehr Zeit mit meinen Kindern verbringe.

Das Passwort müssen die Lehrer eingeben. Sie können den Computer benutzen.
............................................................................................................................
............................................................................................................................

Les subordonnées question indirecte - Introduites par „ob“.

„ob“ (si)
Ich weiss nicht, ob heute noch ein Zug nach Paris fährt.
 Je ne sais pas s’il y a encore un train pour Paris.
 La conjonction „ob“ est donc utilisée dans le discours indirect interrogatif.

dass ou ob?
Ich wünsche nur, ............... ich bald meinen Traumpartner finde! Dabei ist es mir besonders wichtig,
............... er ähnliche Interessen hat wie ich. Ich werde ihn natürlich sofort fragen, ............... er auch so
gerne Musik hört wie ich. Es ist auch wichtig für mich, ............... mein Lebenspartner Kinder mag. Dagegen ist
es mir ziemlich egal, ............... er viel verdient oder nicht. ............... er eine ähnliche Ausbildung hat wie ich,
finde ich allerdings wieder wichtig. Ich weiß nicht, ............... ich das alles in einer einzigen Person finden kann.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


77

Les subordonnées de condition - Introduites par „wenn“, ainsi que par „falls“, „sofern“.

„wenn…“ (si)
Wenn ich die Zeit hätte, würde ich dich anrufen.
 Si j’avais du temps, je t’appellerais.
 On notera ici l’emploi du subjonctif II.

„falls/sofern“ (au cas où)


Falls es regnet, schlafen wir heute Nacht im Hotel.
 S’il pleut, nous dormons à l’hotel cette nuit.

Vorsicht! Konjunktionaladverbien „sonst“ et „andernfalls“.


Die Mitarbeiter dürfen sich nicht verspäten, anderenfalls ärgere ich mich.
Gib mir bitte den Schlüssel, sonst kann ich die Tür nicht öffnen.
Ich brauche deine Hilfe, sonst werde ich nicht fertig.

Lust, Zeit, Geld - Utilises wenn, falls ou sofern

Lust haben
a) wir gehen heute Abend ins Theater
Wenn/falls/sofern du Lust hast, gehen wir heute Abend ins Theater
b) wir gehen in die Picasso-Ausstellung
............................................................................................................................

Zeit haben
a) ich besuche noch meine Freundin Elke
............................................................................................................................
b) ich lese noch meine E-Mails
............................................................................................................................

Pauvre Moritz - construisez les phrases avec sonst


Moritz, mach deine Hausaufgaben!  Du bekommst kein Eis.
Moritz, mach deine Hausaufgaben, sonst bekommst du kein Eis..

Moritz, zieh dich warm an. - Du erkältest dich.


............................................................................................................................
Moritz, sei nett zu deiner kleinen Schwester. - Ich bin nicht nett zu dir.
............................................................................................................................

Les subordonnées de concession - Introduites par „obwohl“ et „während“.

„obwohl“ (bien que)


Obwohl er die ganze Nacht nicht geschlafen hat, ist er überhaupt nicht müde.
 Bien qu’il n’ait pas dormi de la nuit, il n’est pas du tout fatigué.

„während“ (alors que, tandis que)


Während sie sehr sparsam ist, kauft er sich teure Bücher.
 Alors qu’elle est très économe, lui s’achète des livres très chers.

Vorsicht! Konjunktionaladverbien „trotzdem, dennoch, allerdings“.


Er ist krank; trotzdem geht er zur Arbeit.
Zwar esse ich viel Gemüse, dennoch nehme ich nicht ab.
Die Mannschaft ist motiviert, trotzdem haben sie nicht gesiegt.
Der Fußballer ist schon 30, dennoch ist er noch nicht zu alt.
Ich liebe deine Gesellschaft, allerdings muss ich jetzt fahren.
Der Fußballer ist schon 30, dennoch ist er noch nicht zu alt.
Ich liebe deine Gesellschaft, allerdings muss ich jetzt fahren.

Construisez des phrases concessives avec obwohl et trotzdem.


Dieser Mann ist sehr reich, aber er ist nicht glücklich.
 Dieser Mann ist sehr reich, trotzdem ist er nicht glücklich.
 Obwohl der Mann sehr reich ist, ist er unglücklich. / Der Mann..., obwohl er reich ist.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


78

Ich habe nur wenig Geld, aber ich bin zufrieden.


............................................................................................................................
............................................................................................................................
Die Aufgabe war sehr leicht, aber die Studenten haben viele Fehler gemacht.
............................................................................................................................
............................................................................................................................
Das Zimmer ist sehr teuer. Es ist sehr klein.
............................................................................................................................
............................................................................................................................

Les subordonnées de modalité - Introduites par „indem“, „als“

„indem“ (en)
Ich merke mir Wörter, indem ich sie auf Karteikarten schreibe.
 Je mémorise des mots en les écrivant sur des fiches bristol.

„als“ (que)
Wie war euer Urlaub? Toll! Er war noch besser, als wir erwartet hatten.
 Comment étaient vos vacances? Ils étaient meilleures que nous l’avions attendu.

Vorsicht! Konjunktionaladverb „stattdessen“.


Sie besucht keinen Kurs, stattdessen lernt sie mit einer Partnerin.
Heikes Freund sollte Wein kaufen, stattdessen kaufte er nur Zigaretten und Bier.

Reliez les phrases avec als ou wie.


Die Prüfung war leichter - denken.
Die Prüfung war leichter als gedacht.

Der Lesetext war nicht so lang, befürchten.


............................................................................................................................
Die Aufgaben waren so schwer, erwarten.
............................................................................................................................

Construisez des phrases avec stattdessen


aufgehört zu rauchen - Kaugummi kauen.
Ich habe aufgehört zu rauchen, stattdessen kaue ich Kaugummi.

kein Fleisch mehr kaufen - ich öfters Fisch kochen


............................................................................................................................
weniger Kaffee trinken - eine Kanne Tee pro Tag trinken
............................................................................................................................

Les subordonnées de conséquence - Introduites par „sodass“, „so...dass“

„sodass“ (à tel point que, de façon que)


Thomas ist krank, sodass er zum Arzt muss.
 Thomas est malade, de façon qu’il doit aller chez le médecin.

„so...dass“ (si...que)
Der Film war so traurig, dass alle Zuschauer weinen mussten.
 Le film était si triste que tous les spectateurs étaient en pleurs.

Vorsicht! Konjunktionaladverbien „also, daher, darum, deshalb, deswegen, folglich,


infolgedessen, indem,...“.
Heinz fühlt sich nicht wohl, infolgedessen macht er eine Diät.
Der Sommer war sehr trocken, daher trockneten viele Flüsse und Seen aus.
Thomas ist krank, deshalb geht er zum Arzt.
Sie drangen in das Haus ein, indem sie das Schloss aufbrachen.
Es wurde kalt, infolgedessen sind wir nach Hause gegangen.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


79

Utilisez deshalb (darum/deswegen) et, si possible so...dass.


Ich muss morgen ausgeschlafen sein - ich gehe früh schlafen.
 Ich muss morgen ausgeschlafen sein, deshalb gehe ich früh schlafen.
 Ich gehe früh schlafen, sodass ich morgen ausgeschlafen bin.

Ich brauche frische Luft - ich gehe eine halbe Stunde joggen.
............................................................................................................................
............................................................................................................................
Ich habe Geld bekommen - ich kann dich zum Essen einladen.
............................................................................................................................
............................................................................................................................

Exercices mixtes

Weißt du, weil / wenn / dass / von dem / wann / obwohl / ob / die der Deutschkurs stattfindet?

Leider wissen wir nicht, weil / wenn / dass / von dem / wann / obwohl / ob / die es noch Karten für
diese Veranstaltung gibt.

Ich komme später zum Unterricht, weil / wenn / dass / von dem / wann / obwohl / ob / die ich erst
zum Zahnarzt muss.

Wir wissen, weil / wenn / dass / von dem / wann / obwohl / ob / die die Europäische Zentralbank ihren
Sitz in Frankfurt hat.

Er kann nur schlecht Deutsch sprechen, weil / wenn / dass / von dem / wann / obwohl / ob / die er
sechs Jahre lang Kurse besucht hat.

Du findest genug Informationen über die Europäische Union, weil / wenn / dass / wann / obwohl / ob /
die du im Internet suchst.

Kennst du alle Länder, weil / wenn / dass / von dem / wann / obwohl / ob / die der EU angehören?

Das ist der Kollege, weil / wenn / dass / von dem / wann / obwohl / ob / die ich viel über die
Benutzung des Internets gelernt habe.

Nebensätze - Schreiben Sie bitte die Sätze fertig

Wir kaufen eine neue Waschmaschine, obwohl ...........................................................


Warum hast du uns nicht angerufen, als ....................................................................
Die Miete für diese Wohnung war leider so hoch, dass .................................................
Ich kann dir helfen, wenn ........................................................................................
Wir gehen nach Hause, bevor ..................................................................................
Ich habe Mara erst erkannt, nachdem .......................................................................
Meiner Schwester geht es viel besser, seit .................................................................
Ich bin mit meiner Arbeit sehr zufrieden, weil ............................................................
Du musst dich jetzt beeilen, weil ..............................................................................
Ich fahre im Sommer ans Meer, obwohl ....................................................................
Er hat sich immer gefreut, wenn ..............................................................................

Ergänzen Sie bitte die passende Konjunktion

Jedes Mal, ....................... ich mich wieder an die Arbeit machen will, klingelt das Telefon.
Ob sie bemerkt haben, ....................... wir sie beobachtet haben?
Ich koche das Essen, ....................... du die Zeitung liest.
Sie freut sich, ....................... sie im Lotto gewonnen hat.
....................... er in der Schule immer schlechte Noten hatte, hat er erfolgreich Medizin studiert.
Wir kommen pünktlich zum Termin, ....................... wir mit dem Taxi fahren.
Anna will nicht spazieren gehen, ....................... sie zu Hause genug zu tun hat.
Ich komme dich am Wochenende besuchen, ....................... ich Zeit habe.
....................... ich das Geschirr abgetrocknet habe, habe ich es mit heißem Wasser gespült.
Ich wusste gar nicht, ....................... unsere Nachbarn schon ausgezogen sind.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


80

INDIREKTE FRAGE

Dans la question indirecte, càd quand une question est formulée en subordonnée, on parle d’une
question indirecte. Cette question n’a pas de conjonction de subordination: on se sert du mot interrogatif
ou de „ob“ (=“si“). Elle a un caractère plus poli.

a. Ja-Nein-Frage + OB
Ich frage dich: „Hast du ein Auto?“  Ich frage dich, ob du ein Auto hast.
Ich frage dich: „Liebst du deinen Freund?“  Ich frage dich, ob du deinen Freund liebst.

b. W-Fragen - sont invariables31


Ich verstehe nicht: „Warum schweigt er immer?“
 Ich verstehe nicht, warum er immer schweigt.
Ich frage sie: „Was machen Sie in meinem Büro?“  Ich frage sie, was sie in meinem Büro machen.

Formez des questions indirectes avec un mot interrogatif

Wie heißt er?


 Ich habe keine Ahnung, .......................................................................................
Wo hast du das Kleid gekauft?
 Ich weiß nicht mehr, ..........................................................................................
Wann kommt er uns besuchen?
 Er hat nicht gesagt, ...........................................................................................
Warum hat sie so schlechte Laune?
 Ich kann dir nicht sagen, ....................................................................................
Wer kommt zur Party?
 Ich sage dir nicht, ..........................................................................................

Formez des questions indirectes avec ob

Haben die Geschäfte sonntags geöffnet?


 Ich bin mir nicht sicher, ......................................................................................
Ist Familie Meyer im Urlaub?
 Ich weiß nicht, ..................................................................................................
Hat er geraucht?
 Ich sage dir nicht, ..........................................................................................
Sprechen sie über uns?
 Ich verstehe nicht, .............................................................................................
Ist das gut oder schlecht?
 Ich möchte nicht darüber urteilen, ........................................................................

Formez des questions indirectes

Warum will er plötzlich Judo lernen?


 Frag mich nicht, ................................................................................................
Hat sie uns gesehen?
 Ich weiß nicht, ..................................................................................................
Sind sie schon zurückgekommen?
 Ich habe noch nicht nachgesehen, .......................................................................
Wie soll das funktionieren?
 Ich weiß auch nicht, ...........................................................................................
Wessen Kinder sind das?
 Ich habe keine Ahnung, .......................................................................................

31Lingo4you GbR, https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/satzbau/nebensaetze/...fragen/uebungen, (consulté le


10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


81

Formez des questions avec dass, un mot interrogatif ou ob32


Ich fahre oft Fahrrad.  Ich habe ihm gesagt, dass ich oft Fahrrad fahre.

Ich muss beim Fahrradfahren sehr gut aufpassen.


Ich weiß, ...............................................................................................................
Warum hat sie so schlechte Laune?
Ich kann dir nicht sagen, .........................................................................................
Die Autofahrer haben nicht immer Vorfahrt.
Ich weiß genau, .....................................................................................................
Ich hatte schon einmal einen Unfall.
Er hat mich gefragt, ob ...........................................................................................
Wann kommt er uns besuchen?
Er hat nicht gesagt, ................................................................................................
Manchmal träume ich von dem Unfall.
Er fragte mich, .......................................................................................................
Mein Freund hatte noch keinen Unfall.
Ich weiß, ...............................................................................................................
Wie heißt er? Ich habe keine Ahnung, .......................................................................
Ich fahre mit dem Fahrrad zur Uni.
Ich weiß noch nicht, ...............................................................................................

32 SCHUBERT-Verlag, Verlag für Fachliteratur, www.schubert-verlag.de, (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


82

INFINITIV + ZU

Dans la phrase avec infinitif + zu, le sujet se trouve dans la proposition principale.

Certains verbes s'utilisent avec un infinitif sans zu. Il s'agit:

✓ des auxiliaires de mode. (dürfen, können, mögen, müssen, sollen, wollen)


Ich muss dich morgen sehen.

✓ des verbes de perception: hören (entendre), sehen (voir), spüren, fühlen (sentir)
Ich höre meine Tochter singen.

✓ les verbes de mouvement comme gehen, kommen, fahren (aller, venir, rouler):
Ich gehe ein Bier trinken. - Gehst du schlafen?

✓ de lassen (faire / faire faire / être la cause de, faire en sorte que)
Ich lasse meinen PC reparieren. - Lass den Schmetterling fliegen!

✓ de bleiben (rester)
Ich bleibe sitzen. (= Je reste assis OU Je double mon année)

✓ de helfen, lernen, lehren


Das Kind lernt laufen.
Peter lernt kochen.
Er hilft ihr aufräumen.   Er hilft ihr das Zimmer aufzuräumen

La construction de l’infinitif avec „zu“ n’a pas de sujet, le sujet se trouve dans la proposition
principale. L’alternative à la phrase infinitive est une phrase avec „dass“ (avec sujet).
 Plus élégant, car plus court. Pas de sujet  pas de conjugaison.

Le verbe est précédé:

✓ de certains noms
Lust haben zu Ich habe Lust, essen zu gehen.
Spaß machen zu Es macht Spaß, immer zu gewinnen.

✓ de certains adjectifs et participes


interessant Es ist interessant, ins Ausland zu fahren.
verboten Es ist verboten, hier zu rauchen.

✓ de zu, généralement quand les expressions françaises comportent à ou de


Wir versuchen, einen guten Test zu schreiben.
Ich hoffe, die Prüfung zu bestehen.
Es ist erlaubt, hier zu rauchen.
Sie hat vor, ihre Eltern zu besuchen.
Ich rate dir, mehr zu lernen.

 Pour certains verbes français, où on a l’infinitif sans préposition, les verbes allemands font exception à
cette règle et sont suivis de l’infinitif + zu.
Er scheint dich nicht zu sehen.  Il ne semble pas te voir.
Er hofft die Stelle zu bekommen.  Il espère avoir le poste.

✓ de um...zu quand on a en français pour.


Jeanne ist ausgegangen, um sich Bonbons zu kaufen.
Sie hat viel Geld gespart, um sich den BMW zu kaufen.
de (an)statt...zu quand on a en français au lieu de.
Jeanne ist ausgegangen, anstatt ihre Hausaufgaben zu machen.
Anstatt zu lernen spielt der Student Karten.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


83

de ohne...zu quand on a en français sans.


Jeanne ist ausgegangen, ohne ihre Eltern zu informieren.
Er geht nach Hause, ohne die anderen zu informieren.

 Le verbe dont la particule séparable est zu prendra le deuxième zu (de l’infinitif) entre la particule
et le radical.
Vergiss nicht, die Tür zuzumachen.  N’oublie pas de fermer la porte.

 Il existe aussi la phrase avec damit. Elle exprime une raison, un but ou l’intention d’une action.
Ich muss meine Eltern anrufen, damit sie uns holen. (= afin que, pour)

Ajoutez „zu“ si c'est nécessaire

Daniel, gehst du jetzt bald ........ duschen? (pas de „zu“)

Oma lernt Motorrad ........ fahren.


Kannst du mir bitte ........ helfen?
Vergiss nicht, die Reifen (pneus) ........ kontrollieren!
Ich habe keine Zeit, ins Museum ........ gehen.
Du musst auf deine Schwägerin ........ warten.
Alkohol ........ trinken ist nicht gesund.
Ich freue mich, deine Freundin kennen ........ lernen
Sascha glaubt, immer der Beste ........ sein.
Möchtest du mit mir ........ tanzen?
Es ist nicht leicht, Tschechisch ........ lernen.

Barrez le(s) subordonnant(s) qui ne conviennent pas

Ich rufe dich an, um - anstatt - ohne dir eine wichtige Frage zu stellen.

Warum bist du ins Kino gegangen, um - anstatt - ohne mich vorher zu fragen?
In den Ferien fahre ich nach Frankfurt, um - anstatt - ohne mein Deutsch zu verbessern.
Heute möchten wir lieber Rad fahren, um - anstatt - ohne diese Kirche zu besichtigen.
Räum bitte dein Zimmer auf, um - anstatt - ohne fernzusehen.
Um - Anstatt - Ohne Medizin zu studieren, muss man in Biologie gute Noten haben.

Construisez des phrases!33

Macht es dir Spaß, [jeden Morgen / drei Kilometer / joggen]?


............................................................................................................................
Nein, aber es hilft mir, [fit / bleiben].
............................................................................................................................
Hast du wirklich vor, [einen Wagen / kaufen]?
............................................................................................................................
Hast du Lust, [mit uns / heute Abend / ins Kino / gehen]?
............................................................................................................................
Jetzt habe ich Zeit, [mich / entspannen]. (se détendre)
............................................................................................................................

33 www.nthuleen.com/teach/grammar/zuinfinitivmini.html (consulté le 10/05/2020)

Dites-le autrement!

Lydia hofft, dass sie den Test besteht. (réussir)


............................................................................................................................
Manche Männer sind es gewohnt (habitué), dass sie bedient (servir) werden.
............................................................................................................................
Der Professor empfiehlt (recommander) den Studenten, dass sie den Wortschatz notieren.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


84

Formez les phrases à l’ininitif

Ich bedauere (regretter), dass ich nicht daran gedacht habe.


............................................................................................................................
Ich erinnere mich (se souvenir de), dass ich Ihnen vor ein paar Wochen geschrieben habe.
............................................................................................................................
Ich kann mich nicht erinnern, dass ich Sie schon einmal gesehen habe.
............................................................................................................................
Ich glaube, dass ich bald mehr sagen kann.
............................................................................................................................
Ich hoffe, dass ich den Auftrag bald fertig habe.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


85

DER RELATIVSATZ

Dans la proposition relative, on utilise le pronom relatif se référant à une chose/personne déjà
mentionnée.
Ist das der Junge? (du hast ihm geholfen)
 Ist das der Junge, dem du geholfen hast?

Ich will mir ein Auto kaufen. Das Auto ist leider zu teuer.
 Das Auto, das ich mir kaufen will, ist leider zu teuer.

M F N Pl
Nom der die das die
Akk den die das die
Dat dem der dem denen
Gen dessen deren dessen deren

Choix du pronom relatif:

1. genre: le genre du pronom relatif dépend du genre de l’antécédant


2. cas: il dépend de la fonction du pronom relatif dans la proposition relative.
Das ist die Dozentin, die gestern gesprochen hat.
Dame = antécédant féminin, donc die
Fonction dans la proposition relative = sujet, donc nominatif = die

Das ist die Dozentin, mit der ich gestern gesprochen habe.
Dame = antécédent féminin, donc die
Fonction dans la prop. relat. = complément introduit par MIT, donc DATIF = der

 Attention aux verbes qui se construisent différemment, certains verbes s’employent au datif (ex
zuhören, helfen, antworten, danken, gefallen, folgen, gehören, glauben, gratulieren, schmecken,
vertrauen,...)
Das ist das Kind, dem ich helfen will.
Kind = antécédent neutre, donc das
Fonction: verbe + datif, donc dem

 Attention aux verbes prépositionnels qui se construisent différemment du français (ex warten auf +
accusatif = attendre)
Die Studenten, auf die wir warten, kommen nicht.
Les étudiants que nous attendons, ne viennent pas.

 Attention: DONT peut exprimer autre chose qu’une possession!


Der Text, über den ich mir dir spreche, ist interessant.

Il y a des phrases relatives qui se rapportent à


✓ un pronom indéfini (alles, nichts, einiges, etwas, manches, vieles, weniges )
✓ un pronom démonstratif (das, dasselbe, ...)
✓ un adjectif substantivé (souvent au superlatif).
 Dans ce cas, on utilise le pronom interrogatif „was“.
Alles, was sie sagen, stimmt nicht.
Da ist etwas, was ich nicht verstehe. Warum willst du ihn nicht heiraten?
Ist es das, was du gesucht hast?
Das ist das Schönste, was ich je gesehen habe.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


86

Des phrases locatives sont introduites par les adverbes


✓ Wo (endroit)
✓ Woher (d’où)
✓ Wohin (vers où, direction).
Dans une phrase relative il est souvent combiné avec dort, dorthin, dahin, dorther.
Bleib (dort), wo du bist.
Ich begleite dich (dahin/dorthin), wohin du willst.
Er geht (da/dort)hin zurück, woher er gekommen ist.
Sie kommt (dort)her, woher auch er kommt.

Quelques exemples
Subordonnée = Nominativ  Relativpronomen = Nominativ.
Der Mann heißt Erwin Meyer. Er kommt aus Bremen.
Der Mann, der aus Bremen kommt, heißt Erwin Meyer.
 HS: mot de référence = der Mann = maskulin Sg
 NS: Er kommt = Nominativ

Die Frau heißt Gertrude Spengler. Sie kommt aus Hannover.


Die Frau, die aus Hannover kommt, heißt Gertrude Spengler.
 HS: mot de référence = die Frau = feminin Sg
 NS: Sie kommt = Nominativ

Das Kind heißt Torsten. Es kommt aus Aachen.


Das Kind, das aus Aachen kommt, heißt Torsten.
 HS: mot de référence = das Kind = neutral Sg
 NS: Es kommt = Nominativ

Die Leute sind Wissenschaftler. Sie kommen aus Berlin.


Die Leute, die aus Berlin kommen, sind Wissenschaftler.
 HS: mot de référence = die Leute = Plural
 NS: Sie kommen = Nominativ

Subordonnée = Akkusativ  Relativpronomen = Akkusativ.


Der Tisch war teuer. Mein Mann hat ihn letzte Woche gekauft.
Der Tisch, den mein Mann letzte Woche gekauft hat, war teuer.
 HS: mot de référence = der Tisch = maskulin Sg
 NS: Er hat ihn gekauft = Akkusativ

Die Fotos sind schön. Ich habe sie in Paris gemacht.


Die Fotos, die ich in Paris gemacht habe, sind schön.
 HS: mot de référence = die Fotos = Plural
 NS: Ich habe sie gemacht = Akkusativ

Subordonnée = Dativ  Relativpronomen = Dativ


Herr Schmal hat Geldprobleme. Ihm gehören mehrere Häuser.
Herr Schmal, dem mehrere Häuser gehören, hat Geldprobleme.
 HS: mot de référence = Herr Schmal = maskulin Sg
 NS: Ihm gehören mehrere Häuser = Dativ

Unsere Gäste sind zufrieden. Das Büfett hat ihnen gut geschmeckt.
Unsere Gäste, denen das Büfett gut geschmeckt hat, sind zufrieden.
 HS: mot de référence = unsere Gäste = Plural
 Es hat ihnen geschmeckt = Dativ

Subordonnée = Genitiv  Relativpronomen = Genitiv


Das Kind muss sofort operiert werden. Der Vater des Kindes ist nicht zu erreichen.
Das Kind, dessen Vater nicht zu erreichen ist, muss sofort operiert werden.
 HS: mot de référence = das Kind = neutral Sg
 NS: der Vater des Kindes = Genitiv

Das ist Herr Gans. Seine Frau hat neulich im Lotto viel Geld gewonnen.
Das ist Herr Gans, dessen Frau neulich im Lotto viel Geld gewonnen hat.
 HS: mot de référence = Herr Gans = maskulin Sg
 NS: Seine Frau = Possessiv = Genitiv

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


87

Phrases relatives aves pronom relatif suivant une préposition


La préposition montre le Kasus. Elle précède le pronom relatif.

Endlich kommt der Zug an. Wir mussten so lange auf ihn warten.
Endlich kommt der Zug an, auf den wir so lange warten mussten.
 HS: mot de référence = der Zug = maskulin Sg
 NS: wir warten auf den Zug = Akkusativ

Das ist Gerda. Mit ihr habe ich gestern getanzt.


Das ist Gerda, mit der ich gestern getanzt habe.
 HS: mot de référence = Gerda = feminin Sg
 NS: tanzen mit Gerda = Dativ

Phrases relatives qui se rapportent à un pronom


alles, das, dasjenige, dasselbe, etwas, manches, nichts, vieles etc.
Si la phrase relative se rapporte à:
▪ un pronom indéfini (alles, nichts, viel, einige,...)
▪ un pronom démonstratif (dasjenige, dasselbe,...)
▪ un adjectif substantivé au singulier (das Schönste, das Größte,...)
 on utilise le pronom „WAS“

Alles, was sie gesagt haben, war gelogen.


Das, was du gesagt hast, entspricht nicht der Wahrheit.
Da ist etwas, was ich nicht verstehe. Warum willst du ihn nicht heiraten?
Die Studenten haben so manches, was der Professor gesagt hat, nicht verstanden.

Phrases locatives avec un adverbe


Une phrase locative est introduite par les adverbes WO (endroit), WOHER (d’où) et WOHIN (vers
où, direction). Comme phrase relative il est souvent combiné avec dort, dorthin, dahin,
dorther.
Bleib da, wo du bist.
Ich begleite dich dahin/dorthin, wohin du willst.
Er ging dahin/dorthin zurück, woher er gekommen war.

Mix

Nominativ

Das ist die Frau. Sie ist so nett.  Das ist die Frau, die so nett ist.

Das sind die Freunde (pl). Sie sind gerade in Prag gewesen.
............................................................................................................................
Das ist Otto (m). Er schläft immer auf dem Sofa.
............................................................................................................................
Das ist die Geschichte (f). Sie gefällt mir so gut.
............................................................................................................................

Akkusativ

Hier ist das Foto. Der Naturfreund (m) hat es gemacht.


............................................................................................................................
Wir kaufen die Zeitung (f). Du findest sie gut.
............................................................................................................................
Ich esse gerne Kuchen (m). Meine Oma hat ihn gemacht.
............................................................................................................................
Ich stelle dir meine Freunde (pl) vor. Wir haben sie in Italien kennengelernt.
............................................................................................................................

Dativ

Der Mann ist Lehrer (m). Ich schenke ihm ein Wörterbuch.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


88

Die Frau ist Lehrerin (f). Ich schenke ihr ein Buch.
............................................................................................................................
Das Kind (n) geht in die 2. Klasse. Ich schenke ihm ein Buch.
............................................................................................................................

Genitiv

Der Mann ist Lehrer (m). Ich bin die Schwester (f) des Mannes (m).
............................................................................................................................
Die Frau ist Lehrerin (f). Ich bin die Schwester (f) der Frau (f).
............................................................................................................................
Das Kind geht in die 2. Klasse (f). Ich bin die Mutter (f) des Kindes.
............................................................................................................................

Trouvez le bon pronom relatif!

Eine Uhr ist ein Instrument (n), ............. die Zeit zeigt.
Die Herren, mit ............. ich gesprochen habe, waren Amerikaner.
Das Haus (n), ............. sie gekauft haben, ist sehr groß.
Der Lehrer (m), ............. du gut kennst, wohnt hier.
Die Firma (f), bei ............. er arbeitet, gehört Herrn Meyer.
Das Dorf, in ............. wir wohnen, ist ruhig.
Weißt du, ............. er gesagt hat?
Seine Eltern (pl), von ............. er jeden Monat Geld bekommt, sind alt.
Georg, für ............. ich ein Geschenk habe, ist nicht zu Hause.
Frankfurt ist eine Stadt (f), in ............. Messen stattfinden.
Er wusste nicht, ............. er machen sollte.
Herr Zwang (m), ............. unser Direktor ist, ist verreist.
Pul, zu ............. ich jede Woche gehe, ist krank.
Der Kleiderschrank (m), ............. ich gestern gekauft habe, ist zu klein.
Dieses Land (n), ............. Landschaften wunderschön sind, ist ein beliebtes Reiseziel.
Die Kinder (pl), ............. Eltern bis sechs Uhr arbeiten, spielen auf der Straße.
Ich kenne den Studenten (m), ............. Freundin sehr gut tanzt.
Diese Wohnung (f), ............. Miete zu hoch ist, gehört Herrn Hoffman.
Der Herr (m), ............. Auto gestohlen wurde, war wütend.
Die Schule (f), in .................. ich als Kind gegangen bin, war eine gute Schule.
Er hat seiner Frau (f), .................. er sein Leben lang geliebt hat, täglich eine Rose geschenkt.
Die Kinder (pl), .................. ich die Lollies geschenkt habe, haben sich bedankt.
Ich mag meine Hunde (pl), .................. den ganzen Tag nur schlafen und essen.
Ich sehe den älteren Herrn (m), .................. du geholfen hast, oft.
Das ist der Moment (m), auf .................. ich mein ganzes Leben gewartet habe!
Wir haben den Mann (m), .................. früher hier gewohnt hat, nie wieder gesehen.
Die Teilnehmerinnen (f), .................. in unseren Kursen sind, sind alle sehr fleißig.
Die Bücher (pl), für .................. er sich interessiert hat, sind teuer.
Das Mädchen (n), .................. er den Brief geschrieben hat, lebt in Wiesbaden.
Die Kollegin (f), mit .................. ich zusammen arbeite, kommt heute etwas später.

Formez des phrases relatives

Das Buch ist nicht interessant. Ich habe es geschenkt bekommen.


Das Buch, das ich geschenkt bekommen habe, ist nicht interessant.

Der Mann (m) hat das Geld gestohlen. Er hat große finanzielle Schwierigkeiten.
..........................................................................................................................
Die Studentin (f) wohnt erst seit kurzem im Wohnheim. Sie feiert heute ihren Geburtstag.
..........................................................................................................................
Die Touristen (pl) waren mit dem Service nicht zufrieden. Sie verlangten ihr Geld zurück.
..........................................................................................................................
Die Fotos (pl) sind von sehr guter Qualität. Man hat sie mit einer Fuji gemacht.
..........................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


89

Unsere Praktikantin (f) ist sehr hübsch. Unser Abteilungsleiter hat sich in sie verliebt.
..........................................................................................................................
Die Kinder (pl) wohnen am Stadtpark. Unser Sohn spielt öfters mit ihnen Basketball.
..........................................................................................................................
Unsere Großmutter (f) ist schwer krank. Schon seit Jahren sorgen wir für sie.
..........................................................................................................................

Traduisez

C’est le meilleur livre que je connaisse dans (auf + D) ce domaine (das Gebiet).
..........................................................................................................................
Voici une voiture que je peux vous recommander (empfehlen + D).
..........................................................................................................................
Sais-tu ce qu’il a répondu (antworten)?
..........................................................................................................................
Monsieur Braun, dont la femme est au cinéma, doit préparer son repas seul.
..........................................................................................................................
Pierre, chez qui j’habite, travaille pour une firme française.
..........................................................................................................................
Monsieur Braun, avec la femme duquel je suis allé au cinéma, revient souvent tard.
..........................................................................................................................
Le restaurant, dans lequel nous avons mangé hier, est moins cher que le „Lion Bleu“.
..........................................................................................................................
Peter, que j’ai rencontré à la discothèque, est très sympa (nett).
..........................................................................................................................
Les gens dont nous parlons vont souvent à l’étranger.
..........................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


90

DER KONDITIONALSATZ34

Les phrases conditionnelles expriment qu’une action ne peut se produire que sous certaines
conditions.

Mutter: „Martin, ich will heute Nachmittag einen Kuchen backen. Kannst du mir
helfen?“
Martin: „Wenn ich heute Nachmittag Zeit habe, helfe ich dir.“

Mutter: „Martin, kannst du mir beim Kuchenbacken helfen?“


Martin: „Wenn ich Zeit hätte, würde ich dir helfen. Aber ich muss noch
Hausaufgaben machen.“

Mutter: „Jetzt ist der Kuchen fertig. Du wolltest mir doch helfen!?“
Martin: „Wenn ich Zeit gehabt hätte, hätte ich dir geholfen. Aber ich hatte so
viele Hausaufgaben…“

34Lingo4you GbR, Machern, https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/satzbau/konditionalsaetze/uebungen,


(consulté le 10/05/2020)

Form

Le subjonctif II est formé sur le radical de l’imparfait (wurde  würde). La voyelle du radical de
l’imparfait peut être infléchie: a, o, u  ä, ö, ü

Pour former le conditionnel, on utilise (comme au futur) l’auxiliaire werden conjugué au subjonctif II 
würde + infinitif.
In Bayern würde er Grüßgott und Servus sagen.
Wir würden um fünf Uhr kommen.
Wenn ich schwimmen könnte, würde ich ans Meer fahren.
Wenn du mich lieben würdest, würdest du mich heiraten.

Pour les verbes sein/haben et les auxiliaires, on se sert directement du subjonctif II pour exprimer le
conditionnel français.
Könntest du mir helfen? (au lieu de: würdest...können)
Was möchtest du trinken?
Wir wären froh, Sie kennenzulernen. (au lieu de: wüden...sein)

Forme au présent = imparfait (radical + e) + terminaison + Umlaut (verbes irréguliers)

Präsens Indikativ Imperfekt Konjunktiv II


ich komme / esse kam / aß käme / äße
du kommst / isst kamst / aßt kämest / äßest
er/sie/es kommt / isst kam / aß käme / äße
wir kommen / essen kamen / aßen kämen / äßen
ihr kommt / esst kamt / aßt kämet / äß(e)t
sie kommen / essen kamen / aßen kämen / äßen

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


91

Forme au passé = wäre / hätte + Partizip II

Vergangenheit Indikativ Imperfekt Konjunktiv II

bin gekommen / habe war gekommen / wäre gekommen /


ich
gegessen hatte gegessen hätte gegessen

bist gekommen / hast warst gekommen / wärest gekommen /


du
gegessen hattest gegessen hättest gegessen

ist gekommen / hat war gekommen / wäre gekommen /


er/sie/es
gegessen hatte gegessen hätte gegessen

sind gekommen / waren gekommen / wären gekommen /


wir
haben gegessen hatten gegessen hätten gegessen

seid gekommen / habt wart gekommen / wäret gekommen /


ihr
gegessen hattet gegessen hättet gegessen

sind gekommen / waren gekommen / wären gekommen /


sie
haben gegessen hatten gegessen hätten gegessen

Gebrauch

1. Condition réalisable
La condition exprimée est pensée comme réalisable (J’aurai peut-être du temps.). Dans les deux parties
de la phrase, l’allemand utilise le présent.

Wenn ich Zeit habe, helfe ich dir.

2. Condition irréalisable (présent)


La condition exprimée ne se réalise pas dans le présent (Je n’ai pas le temps.). Dans les deux parties de
la phrase, l’allemand utilise le présent du Konjunktiv II (ou le Konjunktiv avec würde).

Wenn ich Zeit hätte, würde ich dir helfen.  Wenn ich Zeit hätte, hälfe ich dir.

3. Condition irréalisable (passé)


La condition exprimée n’a pas été réalisée dans le passé et n’est donc plus réalisable (Je n’avais pas le
temps.). Dans les deux parties de la phrase, l’allemand utilise le passé du Konjunktiv II.

Wenn ich Zeit gehabt hätte, hätte ich dir geholfen.

Complétez les phrases35

Wenn (ich / sein / reich) ....................................................., würde ich eine Weltreise machen.

Wenn du für den Test besser lernen würdest, ......................................................... . (du / müssen / keine
Angst haben)

Wenn ich eine Karte hätte, (ich / geben / euch / sie) ......................................... .

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn (ihr / helfen können / mir) .................................... .

(die Kinder / spielen / draußen) ............................................... , wenn das Wetter besser wäre.

35Lingo4you GbR, Machern, https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/satzbau/konditionalsaetze/uebungen,


(consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


92

À l'oral: Reliez les deux phrases en formulant trois phrases conditionelles différentes 36

Ich gehe täglich eine Stunde. Ich bleibe fit und gesund.
 Wenn ich täglich eine Stunde gehe, bleibe ich fit und gesund. (condition réalisable)
 Wenn ich täglich eine Stunde ginge, würde ich fit und gesund bleiben. (condition
irréalisable au présent)
 Wenn ich täglich eine Stunde gegangen wäre, wäre ich fit und gesund geblieben.
(condition irréalisable au passé)

Ich trinke eine Tasse Milch vor dem Schlafgehen. Ich schlafe besser.
Das Wetter ist schlecht. Wir gehen nicht spazieren.
Ich habe Lust. Ich komme mit dir ins Kino.
Ihr habt Zeit. Ihr besucht einen Deutschkurs.
Ich habe Hunger. Ich esse einen Apfel.
Ich bin 20 Jahre alt. Ich suche einen Job.
Mein Auto hat eine Panne. Ich hole Hilfe.
Du brauchst etwas dringend. Ich kann dir Geld leihen.
Der Supermarkt ist nicht zu. Ich kaufe eine gute Flasche Wein.
Du kommst mit. Wir freuen uns.

36Università di Macerata, http://docenti.unimc.it/m.morf/teaching/2014/13477/files/arbeitsblatt-5-konditionalsatze,


(consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


93

KAPITEL 5: DIE PRÄPOSITIONEN


Les prépositions ne se traduisent pas toujours mot à mot. Utilisées avec certains verbes, elles peuvent
modifier le sens du verbe en question. En plus, elles exigent une déclinaison.

Akkusativpräpositionen: durch - für - gegen - ohne - um (bis, entlang)37

durch = traverser, à travers Otto geht durch den Park.


Ihr seht durchs (=durch+das) Fenster.
Sie fährt durch Deutschland und Belgien.

gegen = contre (abstrait) Wir sind gegen diese Idee.


= contre (choc) Das Motorrad fährt gegen eine Haltestelle.

um = autour de, contourner Wir sitzen um den Tisch.


lokal

Das Auto fährt um die Stadt.

bis = jusque Der Zug fährt bis Aachen.

entlang = le long de Fahren sie immer die Straße entlang.


(Postpräposition) -------------------->

gegen = vers...heures Gegen 3 Uhr komme ich zum (=zu+dem)


Essen.

um = pile (heure) Um 3 Uhr komme ich zum Essen.


temporal

Der Zug fährt um 17 Uhr.

bis = jusqu’à Der Deutschkurs dauert bis 14.40 Uhr.

für = pour Herr Kramer fliegt für drei Tage nach London.
-------------------->

für = pour Er kauft ein Dreirad für seinen Sohn.


Hier ist ein Brief für Philip.
divers

ohne = sans Rainer geht ohne seinen Freund spazieren.


Ohne Auto mache ich keine Reise.

 durch das = durchs / für das = fürs / um das = ums

37d'après Griesbach, H. / Schulz, D. (1976) Deutsche Sprachlehre für Ausländer: Glossar; [6], Deutsch, Englisch,
Arabisch. 3,6, Band 1; Band 3. Ismaning: Hueber Verlag. (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


94

Complétez

Heute gehe ich ohne mein........... Freund spazieren.


Robert geht um d........... Haus (n).
Wir fahren schnell durch d........... Stadt (f).
Herr Breitz arbeitet für ein........... Firma (f).
Der Postbote (= Briefträger) bringt Geld für mein........... Vater (m).
Gehen Sie links um d........... Ecke (f)!
Wir gehen durch d........... Goethestraße (f) nach Hause.
Otto fährt mit seinem Motorrad gegen ein........... Auto (n).
Herr Ober, bringen Sie ein Glas Bier für mein........... Freund (m)!

Trouvez la bonne préposition

Warum willst du ein Motorrad kaufen? Ein Fahrrad ist doch viel besser ........... dich.
Warum geht Brigitte jetzt so oft ........... ihren Freund aus? Liebt sie ihn nicht mehr?
Die neue Straße soll direkt ........... den Park gehen.
Ich bin ........... Experimente an Mäusen und Ratten.
........... wie viel Uhr fängt das Konzert an? - ........... acht Uhr.
Wir haben noch keine Karten ........... das Konzert. Das Konzert kostet nichts. Ihr könnt auch ........... Karten
gehen.
Kevin joggt morgens ........... den Campus.
Ich trinke meinen Kaffee mit viel Milch, aber ........... Zucker.
Was hast du denn ........... Bernd? Ich finde ihn sehr nett.
Heute müsst ihr ........... mich ausgehen. Ich muss noch Hausaufgaben machen.
Konrad wohnt direkt ........... die Ecke.
Spielt der Standard am Samstag ........... die AS Eupen?
Wir kommen nicht........... 7 Uhr. Wir kommen ........... 7 Uhr, vielleicht ein bisschen später.

Trouvez la bonne préposition38

Ich habe keine Lust, viel Geld ............... ein teures Auto auszugeben.
Ich gebe es lieber aus, ............... für die Schule zu arbeiten.
Das Flugzeug startet am Sonntag ............... 12.30 Uhr.
Der Mörder wurde die ganze Nacht ............... den Wald gejagt, ............... ihn zu fassen.
Das Flugzeug konnte dem Hubschrauber nicht ausweichen und flog ............... den Berg.
............... den zuverlässigen Hausmeister an einer Schule funktioniert nichts.
Wir zahlen die Steuern ............... die Ausgaben des Staates. Wir zahlen ............... den Straßenbau, das
Gesundheitswesen und die hohe Arbeitslosigkeit.
Der Schüler protestiert ............... den Lehrer, weil er ihn ungerechtfertigt bestraft.

38Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH), http://deutsch-als-fremdsprache-


grammatik.de/DaF/praepositionen.pdf, S.11 (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


95

Dativpräpositionen: aus - bei - mit - nach - seit - von - zu

 AUS - BEI - MIT - NACH - SEIT - VON - ZU


VEULENT LE DATIF, ET C’EST TOUT!

aus = „sortir“ d’un lieu Otto kommt aus dem Haus.


= être originaire de Stuart kommt aus Glasgow.
= en matière de Die Flasche ist aus Glas.

von = de la part de Er hat das Geld von seinem Vater.


= de (provenance) Der Zug kommt von Ostende.

nach = vers (sans article) Wir fahren nach Berlin.


lokal

Er reist nach Peru.


Er geht nach oben.

zu = chez (avec déplacement) Wir gehen zu einem Freund.


= vers (sans déplacement) Otto geht zur (=zu+der) Universität.

bei = chez (sans déplacement) Hans wohnt bei seiner Tante.


= près de Mein Hotel ist beim Bauernhof.

nach = après Nach dem Unterricht geht er spazieren.


Was machst du nach dem Essen?
temporal

seit = depuis Ich wohne seit einer Woche hier.


Er studiert seit drei Jahren.

mit = avec Ich schreibe mit einem Kugelschreiber.


divers

Wir fahren mit dem Bus.


Er lernt mit seinem Freund.

+ on peut y rajouter: ab, außer, entgegen, gegenüber, gemäß, nächst, nahe

 von dem = vom / bei dem = beim / zu dem = zum / zu der = zur

Complétez

Otto geht um 8 Uhr aus d........... Haus (n).


Er wohnt mit sein........... Freund Helmut zusammen.
Ich gehe heute zu mein........... Schwester (f).
Kommt der Brief von dein........... Großmutter (f)?
Ich bin schon seit ein........... Woche (f) hier.
Sie geht mit ihr........... Tante (f) spazieren.
Nach d........... Essen (n) besuchen wir Frau Meyer.
Seit ein........... Monat (m) hat mein Freund ein Auto.
Ich zahle mit ein........... Geldschein (m).
Ich fahre zu mein........... Onkel (m).

Trouvez est la bonne préposition?

Wo wohnt Jakob?  Er wohnt ........... einer Familie in Mainz.


Fred ist nicht sehr aktiv. Er bleibt immer ........... Hause.
Isabel Nägeli ist Schweizerin. Sie kommt ........... Zürich.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


96

Hier ist ein Brief für dich.  ........... wem ist er?
Frau Devos reist oft für ihren Job. Diesen Monat reist sie ........... Berlin ........... Wien.
Herr Knecht ist Architekt. Er arbeitet ........... drei Jahren in Aachen.
Ich bin sehr müde. Ich möchte jetzt ........... Hause gehen.
Alle meine Verwandten sprechen Deutsch ........... meinem Vater.

Formez des phrases et trouvez les bonnes prépositions 39

spazieren gehen/Ute/ihr Hund/im Park  Ute geht mit ihrem Hund im Park spazieren.

gehen / wir / der Unterricht / in die Mensa


......................................................................................................................
wohnen / der Student / seine Eltern / noch
......................................................................................................................
wollen / fliegen / wir / im Sommer / Brasilien
......................................................................................................................
fahren / ich / am Sonntag / der Zug / Köln
......................................................................................................................
kommen / Erich / morgen / das Krankenhaus
......................................................................................................................
arbeiten / Udo / Siemens / schon seit 20 Jahren
......................................................................................................................
sein / das / nicht / mir
......................................................................................................................
müssen / gehen / du / der Arzt / unbedingt
......................................................................................................................
wollen / gehen / mein Mann / jetzt / Hause
......................................................................................................................

39Deutsch lernen bei mein-deutschbuch.de, Mauricio Bensch, Alsdorf, https://mein-


deutschbuch.de/files/uebungen/NiveauA2/pdf/dat-praep_083-1_U.doc, S.1 (consulté le 10/05/2020)

Trouvez la bonne préposition40

............... meiner Überraschung wurde das Diktat nur mit wenigen Fehlern geschrieben.
............... dem Autobahnkreuz Frankfurt beginnt ein 20 Kilometer langer Stau.
Der Unterricht beginnt ............... den Sommerferien.
Jeder Junge muss ab nächster Woche ............... einem Mädchen sitzen.
Ich fahre nächste Woche nach Nürnberg. Dort wohne ich ............... meiner Schwester.
............... der letzten Woche haben die Schüler Diktate gemacht.
Ich fahre ............... Hamburg ............... meiner Schwester. Ich bin ............... meiner Schwester und fahre
nach drei Tagen ............... Hause.

40Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH), http://deutsch-als-fremdsprache-


grammatik.de/DaF/praepositionen.pdf, S.13 (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


97

Genitivpräpositionen: oberhalb, unterhalb, innerhalb, außerhalb, (an)statt, trotz,


während, wegen, ungeachtet,...

(an)statt = au lieu de
Ich hätte gern einen Tee statt eines Kaffees.  Je prendrais bien un thé au lieu d'un café.

trotz = malgré
Trotz des Fiebers geht sie zur Schule.  Elle va à l'école malgré la fièvre.

während = pendant
Was hast du während des Krieges gemacht?  Qu'as tu fait pendant la guerre?

wegen, aufgrund = à cause de


Wegen der schlechten Schuhe bin ich gefallen.  Je suis tombé(e) à cause du verglas.

Les „topologiques“
oberhalb = au-dessus de unterhalb = en-dessous de
diesseits = en deça de jenseits = au-delà de
außerhalb = à l'extérieur de innerhalb = à l'intérieur de
inmitten = au milieu de
längs = le long de
Les „liens logiques“
infolge = à la suite de kraft = en vertu de
anlässlich = à l'occasion de mittels = au moyen de
zugunsten = au profit de zuungunsten = au détriment de
laut = d'après, selon
Les „approximatifs“
unfern, unweit = pas loin de

Trouvez la bonne préposition!41

oberhalb – unterhalb – statt – anstatt –


trotz – während – wegen – außerhalb - innerhalb

.................. der vielen Fehler in Grammatik schreibt der Schüler eine gute Note.
.................. der schweren Grippe geht der Schüler in die Schule.
.................. des Fußballspiels sehen die Kinder einen Boxkampf.
Der Sportplatz liegt ............. des Schulgeländes, der Pausenhof liegt ............. der Schule.
.................. des Geldes nimmt der Mann Lebensmittel.
.................. des schlechten Wetters bleibt die Klasse 8 zu Hause.
.................. des Skikurses gibt es keinen Unfall.
.................. des schönen Wetters bleiben die Kinder im Haus.
.................. der Proteste der Schüler wird der Test geschrieben.
.................. der guten Zeitung liest er ein schlechtes Magazin.
.................. der Überschrift des Textes steht das Datum.
.................. des Kommentars steht der Name des Autors.
.................. meines kranken Bruders bleibe ich zu Hause.

41Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH), http://deutsch-als-fremdsprache-


grammatik.de/DaF/praepositionen.pdf, S.13 (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


98

Mixtes: an - auf - hinter - in - neben - über - unter - vor - zwischen42

Les „Wechselpräpositionen“ peuvent êtres suivies ou par un datif ou par un accusatif. La question qu’il
faut se poser: est-ce que l’élément en question se trouve à une place (statique, passif) ou est-ce qu’il
se déplace vers un autre point (pas statique, actif)?

Il va dans la cuisine (il s’y rend  actif) Er geht in die Küche.  WOHIN?
Il est dans la cuisine (passif  statique) Er ist in der Küche.  WO?

✓ lorsqu’il s’agit d’un déplacement, la préposition nécessite L’ACCUSATIF.  WOHIN?


ACCUSATIF = AC/TIF

✓ lorsqu’il s’agit d’un état statique (on y est), la proposition nécessite le DATIF.  WO?
DATIF = STATIQUE

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


99

WOHIN?  AKK WO?  DAT


an = à, près de,
au bord de,...

Er setzt sich an seinen Schreibtisch. Sein Schreibtisch steht am Fenster.


Ich hänge die Fotos an die Wand. An der Wand hängen Fotos.
Dieses Jahr fahren wir an die Nordseeküste. An der Nordseeküste ist es schön.
auf =
sur, dessus
(avec contact)

Ich lege den Brief auf seinen Tisch. Der Brief liegt auf seinem Tisch.
hinter
= derrière

Fahre das Auto bitte hinter das Haus. Hinter dem Haus ist ein Parkplatz.
in
= dans, dedans

Könnten Sie morgen in mein Büro kommen? Heute bin ich bis 16.30 Uhr im Büro.
neben
= à côté de

Der Mann setzt sich neben seine Frau. Das Kind sitzt neben seiner Frau.
über
lokal

= au-dessus (sans
contact)

Hier darf man über die Straße gehen. Morgens ist Nebel über der Stadt.

Fliegen Sie über Frankfurt nach Zürich?


unter
= sous, dessous,
en-dessous

Der Ball rollte unter das Sofa. Der Ball liegt unter dem Sofa.

Unter den Hotelgästen gibt es


Er mischte sich unter die Hotelgäste.
viele Deutsche.
vor
= devant, avant

Das Taxi bringt mich vor die Haustür. Der Bus hält vor dem Bahnhof.
zwischen
= entre

Er setzte sich zwischen Peter und seinen Er sitzt zwischen Peter und seinem
Bruder. Freund.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


100

Wann?  DAT
an = à Ich komme am Montag
Am Vormittag arbeite ich.

in = en, dans, au In diesem Jahr kaufe ich ein Haus.


temporal

Im Jahr 2013 mache ich mein Examen.

vor = il y a, avant Vor dem Monat August kann ich nicht


kommen.
-------→ Es ist Viertel vor fünf.

zwischen = entre Ich komme zwischen 3 und 4 Uhr.

42Donnerwetter, Deutsche virtuelle Grammatik, http://donnerwetter.kielikeskus.helsinki.fi/DVG/Praepos/Praepos-


Regeln/WechselPraep/deutsch.htm, (consulté le 10/05/2020)

 an dem = am / an das = ans / in dem = im / in das = ins

Déclinez avec un accusatif ou un datif43

Ich fahre mein Auto unter ........... Brücke (f).


Viele Autos fahren in ........... Stadt (f).
Ein Fahrradfahrer fährt unter ........... Baum (m), weil es regnet.
Das Schiff fährt aus einem Kanal in ........... Fluss (m) hinein.
Viele Leute sammeln sich (wo?) vor ........... Kirche (f) und gehen in ........... Kirche (f).
Zwei Vögel fliegen über ........... Dach, ........... Baum (m) und ........... Straße (f). Die Turnhalle und der
Sportplatz werden im nächsten Jahr neben ........... Schule gebaut.
In der Sportstunde gehen wir auch in ........... Gymnastikraum (m).
Die Gäste parken (wo?) auf ........... Parkplätzen (pl) vor der Turnhalle, manche fahren über ...........
Parkplätze und parken (wo?) ........... Parkverbot (n).
Ich hänge die Plakate für Deutsch an ........... Wand (f).
Die Schultasche stellst du bitte unter ........... Tisch (m).
Jeder Schüler setzt sich an ........... Bank (f).
Eine Schülerin setzt sich vor ........... Lehrer (m).
Jetzt sitzt sie (wo?) vor ........... Lehrer (m).
Der Lehrer setzt sich an ........... Lehrerpult (n).
Der Hausmeister hängt die Lampe an ........... Decke (f).
Die Schulschränke werden an ........... Wand (f) angebracht.
Wenn es klingelt, gehen alle Schüler in ........... Pausenhof (m).
Ich parke mein Auto unter ............... Brücke (f).
Es stehen schon viele Autos neben ............... Brücke (f).
Auch unter ............... Baum (m) steht ein Auto.
Das Schiff fährt in ............... Fluss (m).
Das Grillfest findet hinter ............... Haus (n) statt.
Vor ............... Kirche steht ein Brunnen (m).
Die Antenne befindet sich über ............... Dach (n).
Neben ............... Schule (f) steht die Turnhalle.
Unter ............... Halle (f) ist ein Gymnastikraum.
Die Parkplätze sind vor ............... Halle (f).
Die Tafel im Klassenzimmer hängt ............... ............... Wand (f).
Die Schultasche liegt ............... ............... Tisch (m).
Jeder Schüler sitzt ............... ............... Bank (f).
Eine Schülerin sitzt vor ............... Lehrer (m).
Die Lampe hängt an ............... Decke (f).
Die Schulschränke sind an ............... Wand (f) angebracht.
Der Verkauf von Brötchen findet ............. .............. Raum (m) des Hausmeisters statt.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


101

In der Pause spielen alle Kinder auf ............... Pausenhof (m).


Das Lineal liegt unter ............... Stuhl (m) auf ............... Fußboden (m).
Die Schülerin steht an ............... Tafel (f) und neben ............... Lehrer (m).
Die Plakate hängen an ...............Wand (f).
Deine Schulsachen sind noch in ............... Schultasche (f).

43Neuner, G. et al (1985). Deutsch konkret, ein Lehrwerk für Jugendliche. Band 3, Seite 41. Berlin: Langenscheidt.
(consulté le 10/05/2020)

Quel cas?

Nach dem Essen waschen wir das Geschirr ab.


☐ Genitiv
☐ Dativ
☐ Akkusativ

Trotz seines Erfolgs bleibt der Künstler sehr natürlich und bescheiden.
☐ Genitiv
☐ Dativ
☐ Akkusativ

Ohne deine Hilfe, hätten wir das nie geschafft!


☐ Genitiv
☐ Dativ
☐ Akkusativ

Ute ist vor einer Woche aus dem Urlaub zurückgekommen.


☐ Genitiv
☐ Dativ
☐ Akkusativ

Die Marathonläufer laufen zwei Runden um den See.


☐ Genitiv
☐ Dativ
☐ Akkusativ

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


102

Complétez

Ich gehe in d........... Geschäft (n).


Es liegt zwischen d........... Post (f) und mein........... Haus (n).
Mein Fahrrad steht hinter d........... Haus (n).
Die Hausnummer ist neben d........... Haustür (f).
Mein Bleistift ist unter Ihr........... Stuhl (m).
Kommen Sie zu mir auf d........... Terrasse (f)!
Der Schlüssel ist in mein........... Tasche (f).
Bitte, steigen Sie in d........... Auto (n) ein!
Das Bild über d........... Couch (f) gehört meinem Vater.
Herr Müller schreibt ein Wort an d........... Tafel (f).
Die Kinder sind in d........... Garten hinter d........... Haus (n).
Das Gasthaus ist zwischen d........... Post und d........... Universität (f).

Trouvez la préposition ET l'article44

Ich stelle das Buch ............... ........... Regal (n).


Du stellst die Blumenvase ............... ........... Tisch (m).
Warum sitzt du so faul ............... ........... Stuhl (m)?
Er hängt das Bild ............... ........... Wand (f).
Viele Vögel sitzen ............... ........... Dach (n).
Sie legt den Löffel ............... ........... Schublade (f).
Ihr legt die sauberen Handtücher ............... ........... Schrank (m).
Der Computer steht im zweiten Stock ............... ........... Klassenzimmer (n).
Sie hängen ihren Mantel ............... ........... Garderobe (f).
Ich gehe abends früh ........... Bett (n).
Du bringst das Geschirr ............... ........... Küche (f).
Das Geschirr steht noch ............... ........... Tisch (m).
Du setzt dich ............... ........... Stuhl (m).
Wir wollen jetzt essen und setzen uns ............... ........... Tisch (m).
Dann stellen wir die Blumen ............... ........... Ecke (f).
Den Teppich legen wir ............... ........... Boden (m).
Heute fahren wir ............... ........... Schwarzwald (m).
............... ........... Rastplatz (m) machen wir ein Picknick.
Wir machen einen Ausflug und fahren ............... ........... Berge (pl).
Mit dem Schiff fahren wir ............... ........... Meer (n).
Mit dem Auto fahren wir ............... ........... Straße (f).
Wir fahren ............. .......... Nordsee (f). Cuxhaven liegt .............. .......... Nordsee.
Der Spiegel hängt ............... ........... Wand (f).
Ich hänge den Spiegel ............... ............... Wand (f). Ich stelle den Koffer ............... ...........
Bushaltestelle (f). Der Koffer steht ............... ........... Bushaltestelle (f).
Mimi, die Katze, springt ........... ........ Schrank. Mimi sitzt ........... ........ Schrank (m).
Stellen Sie den Wagen .............. ........... Haus (n)! ............... ........... Haus (n) ist genug Platz.
Ich gieße Tee ............... ........... Tasse (f). ............... ........... Tasse ist heißer Tee.
Ich hänge die Lampe .............. .......... Tisch (m). Die Lampe hängt ............. .......... Tisch.
Vorsicht, wenn du ............... ........... Straße (f) gehst!
Der Hund legt sich ............... ........... Tisch (m). Der Hund liegt ............... ........... Tisch (m).
Er setzt sich ............... ........... Zuschauer (m). Er sitzt ............... ........... Zuschauern (pl).
Er hält mir die Rechnung ............... ........... Nase (f).
Es ist so neblig, ich sehe kaum die Hand ............... ........... Augen (pl).
............... ........... Frühstück (n) läuft er um den See.

44Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH), http://deutsch-als-fremdsprache-


grammatik.de/DaF/praepositionen.pdf, S.7 (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


103

Positions- und Bewegungsverben45

On utilise souvent, en liaison avec les prépositions mixtes marquant le lieu, un groupe de verbes qui, tout
en se ressemblant, impose un cas différent. Les verbes de mouvement (WOHIN?) sont des verbes
réguliers, tandis que les verbes de position (WO?) sont des verbes irréguliers. Les verbes de
mouvement demandent un objet direct.

+ legen - legte - gelegt (Akk) Ich lege das Buch auf den Tisch.
liegen - lag - gelegen (Dat) Das Buch liegt auf dem Tisch.

+ stellen - stellte - gestellt (Akk) Ich stelle die Tasse auf den Tisch.
stehen - stand - gestanden (Dat) Die Tasse steht auf dem Tisch.

+ setzen - setzte - gesetzt (Akk) Die Mutter setzt das Kind auf den Stuhl.
sitzen - saß - gesessen (Dat) Das Kind sitzt auf dem Stuhl.

+ hängen - hängte - gehängt (Akk) Ich hänge das Bild an die Wand.
hängen - hing - gehangen (Dat) Das Bild hängt an der Wand.

+ stecken - steckte - gesteckt (Akk) Ich stecke den Schüssel ins Schloss.
stecken - stak - gesteckt (Dat) Der Schlüssel steckt im Schloss.

45Reiman, M. (2012). Grammaire de base de l'allemand: Avec exercices. Deutsch als Fremdsprache. Ismaning: Hueber
Verlag.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


104

 Attention! Le cas ne dépend pas seulement du verbe utilisé!

Wohin? AKK Wo? DAT


an = à, près de, au Willi läuft ans (=an+das) Willi läuft am (=an+dem)
bord de,... Meer. Meer.

auf = Willi läuft auf die Straße. Willi läuft auf der Straße.
sur, dessus
(avec contact)

hinter Willi läuft hinter die Mauer. Willi läuft hinter der
= derrière Mauer.

in Willi läuft in den Wald. Willi läuft im (=in+dem)


= dans, dedans Wald.

neben Willi läuft neben den Hund. Willi läuft neben dem
= à côté de Hund.
lokal

über Das Flugzeug fliegt über die Das Flugzeug fliegt über
= au-dessus (sans Stadt. der Stadt.
contact)

unter Willi läuft unter den Willi geht unter dem


= sous, dessous, en- Regenschirm. Regenschirm.
dessous

unter Willi läuft vor die Mauer. Willi läuft vor der Mauer.
= sous, dessous, en-
dessous

zwischen Willi läuft zwischen die Willi läuft zwischen den


= entre Bäume. Bäumen.

Brinitzer, M, Damm, V. (1999) Grammatik sehen. smaning: Hueber Verlag. S.48-50

Attention aux cas!

(während / der Unterricht) ....................................... geht plötzlich der Feueralarm los.


Die Mutter geht (mit / die Kinder - pl) ............................................. in den Zoo.
Ich stelle die Tasse (in / der Geschirrspüler) ............................................. .
(aufgrund / die Verspätung) ............................................. verpasse ich meinen Flug.
Das sind schöne Fotos (pl) (von / du) ............................................. .

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


105

Reliez préposition et article

Ich muss jetzt (zu / die Arbeit) ............................................. gehen.


Am Wochenende gehen wir (in / das Kino) ............................................. .
Ist das dein Fahrrad, das dort (an / der Zaun) ............................................. steht?
Den Teddy hat das Kind (von / der Weihnachtsmann) .................................... bekommen.
Wir gratulieren dir (zu / der Geburtstag) ............................................. .

Exercice oral: décrivez

Hering, A., Matussek, M. & Perlmann-Balme, M. (2002). em Übungsgrammatik, Deutsch als Fremdsprache. Ismaning:
Hueber Verlag.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


106

Écrivez 5 phrases pour décrire la photo. Utilisez au moins 3 des verbes et 3 prépositions.

https://de.islcollective.com/resources/printables/worksheets_doc_docx/bildbeschreibung_-
_prapositionen/prapositionen/101864 (consulté le 10/05/2020)

Verben Präpositionen

1. ...................................................................................................
an
liegen
auf
legen 2. ...................................................................................................
hinter
stehen
in
stellen 3. ...................................................................................................
neben
sitzen
über
setzen 4. ...................................................................................................
unter
hängen
vor
5. ...................................................................................................
zwischen

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


107

Verben und Adjektive mit Präpositionen

VERBEN MIT PRÄPOSITIONEN

De nombreux verbes ont une construction prépositionnelle. Le sens de la préposition est souvent présent
dans ce verbe: vor indique par exemple la proximité d’un danger.

Wir schützen uns vor dem Regen.  Nous nous protégons de la pluie.

an + Dativ an + Akkusativ
ändern changer à denken (a, a) penser à
arbeiten travailler à sich erinnern se souvenir de
sich beteiligen participer à sich gewöhnen s’habituer à
erkennen (a, a) reconnaître à glauben croire à, en
erkranken tomber malade de grenzen toucher à, friser
es fehlt il manque de sich halten (ä, ie, a) s’en tenir à
hindern empêcher de schicken envoyer à
leiden (i, i) souffrir de maladie schreiben (ie, ie) écrire à
es liegt (a, e) cela vient de/est dû à
sich rächen se venger de auf + Akkusativ
sterben (i, a, o) (ist) mourir de qc achten auf faire attention à
teil|nehmen (i, a, o) participer à an|kommen auf (a, o) (ist) dépendre de
verzweifeln désesperer de an|spielen faire allusion à
vorbei|gehen (i, a) (ist) passer devant an|stoßen trinquer à
antworten répondre à
auf + Dativ auf|passen faire attention à
se rapporte à l’origine sich beziehen (o, o) se rapporter à/se référer à
basieren se baser sur sich einigen se mettre d’accord sur
beruhen reposer sur sich freuen se réjouir à l’avance de
hoffen espérer
aus + Dativ reagieren réagir à
bestehen (a, a) se composer de rechnen compter sur
folgern conclure de stoßen (ö, ie, o) tomber sur qn, qch
sich verlassen (ä, ie, a) compter sur, se fier à
bei + Dativ verzichten renoncer à
auprès de sich vor|bereiten se préparer à
sich bedanken remercier qn warten attendre
sich beschweren se plaindre auprès de Wert legen attacher de l’importance à
sich entschuldigen s’excuser auprès de wirken agir sur
zählen compter sur
zurück|kommen (a, o) (ist) revenir sur qch
zurückzuführen sein être dû à

Cochez les prépositions qui conviennent et ajoutez les terminaisons

an auf aus bei


Es kommt x das Wetter an.
Sofia leidet ein..... schwer..... Grippe (f).
Erinnerst du dich unser..... Ferien (pl) in Madrid?
Pass d..... Radfahrer (m) auf!
Du solltest dich dein..... Lehrer (m) entschuldigen
Herr Schrift legt großen Wert d..... Rechtschreibung (f).
Wie hat der Direktor dein..... Kritik (f) reagiert?
Seine Doktorarbeit beruht russisch..... Dokumenten (pl).
Du wirst Jan sein..... rot..... T-Shirt (n) erkennen.
Wir haben uns noch nicht d..... tropisch..... Klima (n) gewöhnt.
Dieses Buch besteht acht spannend..... Kurzgeschichten (pl).
Wir haben uns dein..... Mutter (f) herzlich bedankt.
und hoffen ein baldig..... Wiedersehen (n).
Wirst du auch morgen unser..... Besprechung (f) teilnehmen?
Seit einer halben Stunde warte ich ein..... definitiv..... Antwort (f) von Luc.
Bereite dich gründlich dei..... Examen (n) vor!

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


108

Traduisez

Je pense souvent à l’éducation de mes enfants.


............................................................................................................................
Cette année, nous avons dû renoncer à nos vacances d’hiver.
............................................................................................................................
En Italie, il faut faire attention aux heures d’ouverture des musées.
............................................................................................................................
Nous vous prions de répondre à toutes les questions.
............................................................................................................................
Nous nous référons à votre lettre du 13 novembre.
............................................................................................................................

mit + Dativ in + Akkusativ


sich ab|finden (a, u) s’accommoder de ein|greifen (i, i) intervenir dans
an|fangen (ä, ie, a) (ist) commencer par geraten (ä, ie, a) (ist) tomber dans qch
auf|hören cesser de sich (ein)mischen se mêler de
aus|kommen (a, o) s’entendre avec sich verlieben tomber amoureux de
sich befassen traiter (un sujet) sich vertiefen se plonger dans
beginnen (a, o) commencer par sich verwandeln se transformer en
sich begnügen se contenter de
sich beschäftigen s’occuper de um + Akkusativ
enden se terminer par le but
füllen remplir de sich bemühen s’efforcer de
meinen vouloir dire sich bewerben (i, a, o) postuler à, pour
rechnen compter avec, sur bitten (a, e) demander, prier
sprechen parler avec es geht il s’agit de
etwas zu tun haben avoir à faire à, avec es handelt sich il s’agit de
vergleichen (i, i) comparer à sich kümmern s’occuper de

nach + Dativ
l’intention, le but über + Akkusativ
sich erkundigen se renseigner sur sur un sujet
fragen demander sich ärgern être faché contre
sehen (ie, a, e) aller voir sich auf|regen s’énerver contre
sich sehnen désirer ardemment sich beklagen se plaindre de
suchen chercher sich beschweren porter plainte sur/se
plaindre de
für + Akkusativ berichten faire un rapport sur
sich bedanken remercier pour denken (a, a) penser à qch
sich begeistern se passionner pour diskutieren discuter de
belohnen récompenser pour sich entscheiden (ie, ie) se décider sur
danken remercier pour sich freuen se réjouir de
sich entscheiden (ie, ie) se décider de, pour herrschen dominer
sich entschuldigen s’excuser pour klagen se plaindre de
haften se porter garant de lachen rire de
sich interessieren s’intéresser à nach|denken (a, a) réfléchir à
sorgen prendre soin de reden parler de, sur
schimpfen rouspéter contre
sprechen (i, a, o) parler de, sur
siegen vaincre
staunen s’étonner de
sich unterhalten (ä, ie, a) s’entretenir de, sur
urteilen porter un jugement sur
verfügen disposer de
sich wundern s’étonner de

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


109

Cochez les prépositions qui conviennent et ajoutez les terminaisons

für in mit nach über um


Ich ärgere mich x die Unpünktlichkeit meiner Mutter.
Erkundige dich bitte d..... Öffnungszeiten (pl).
Der Journalist berichtet ein..... Katastrophe (f) in Indien.
Als Kind begeisterte er sich schon d..... Astronomie (f).
Fangen wir ein..... Gesellschaftsspiel (n) an!
Dorian bewirbt sich ein..... Stelle (f) als Infografiker.
Ich freue mich immer ein..... Suppe (f) aus Biogemüse.
Jedes Hotelzimmer verfügt ein..... Bar (f) und ein..... Farbfernseher.
Könntest du die Kanne frisch..... Wasser (n) füllen?
Opa vergleicht alles d..... Zeit (f) seiner Jugend.
Lass mir genug Zeit, um dein..... Projekt (n) nachzudenken.
In diesem Artikel geht es d..... Integration (f) der Asylanten
Doris hat sich wieder ein..... jungen Wiener verliebt!
Wie kann ich euch genug eur..... Gastfreundlichkeit (f) danken!
Misch dich bitte nicht unser..... Angelegenheiten (pl) ein!
Wer wird sich heute Abend d..... Baby (n) kümmern?

Traduisez

Gabriel rouspète tous les jours sur son professeur d’allemand.


............................................................................................................................
Il ne s’intéresse qu’aux jeux vidéo et au foot.
............................................................................................................................
Il s’agit d’un sondage sur la propreté des plages espagnoles.
............................................................................................................................
Finalement, nous nous sommes mis d’accord sur un voyage en Turquie.
............................................................................................................................
Ce voyage se terminera par une semaine au bord de la mer.
............................................................................................................................

unter + Dativ vor + Dativ


leiden (i, i) souffrir de le danger
verstehe (a, a) entendre par qc Angst haben avoir peur de
sich fürchten avoir peur de
von + Dativ sich hüten se garder de
la provenance, le thème schützen protéger de
ab|hängen (i, a) dépendre de warnen mettre en garde contre
sich entfernen s’éloigner de
sich erholen se remettre de zu + Dativ
erwarten attendre de ein|laden (ä, u, a) inviter à
erzählen raconter sich entschließen (o, o) se décider à, pour
hören entendre parler de gehören faire partie de
reden parler de gratulieren féliciter de
sprechen (i, a, o) parler de passen convenir à
träumen rèver de verurteilen condamner à
überzeugen convaincre de
verlangen exiger de
wissen (u, u) savoir de

Certains verbes peuvent être suivis de deux prépositions, l’une introduisant une personne, l’autre une
idée ou une chose:
Ich habe mich mit meinem Chef über die Verkaufspolitik unterhalten.
 Je me suis entretenu avec mon chef de la politique commerciale.

Certains verbes sont suivis de prépositions différentes suivant le sens.


Sie spricht nicht gerne von ihrer Jugend.  Elle n’aime pas parler de son enfance.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


110

Ajoutez les prépositions

Gespräch zwischen dem Verkaufsleiter einer Schweizer Uhrenfirma und seiner Assistentin

Assistentin: Herr Lindner hat gerade angerufen. Er möchte wissen, an wen er die Rechnung schicken soll.
Verkaufsleiter: .................... die Buchhaltung, natürlich! Im Augenblick habe ich keine Zeit, mich
.................... diese Details zu kümmern.
A: Wollen Sie trotzdem .................... dem Kongress der Uhrenfabrikanten in Biel teilnehmen? Hier ist die
Einladung.
V: Mailen Sie ihnen bitte, dass ich .................... die Einladung danke; meine Teilnahme hängt noch
.................... dem Besuch unseres chinesischen Filialeleiters ab.
A: Noch etwas. Da ist gerade ein Brief von einem Studenten eingegangen. Er bittet .................... ein
zweimonatiges Praktikum bei uns.
V: Antworten Sie ihm, dass wir zurzeit .................... keinen freien Arbeitsplatz verfügen. Solche Briefe
erhalten wir jeden Tag. Alle Studenten träumen .................... einem gutbezahlten Job bei uns!
A: Sie hatten mich gebeten, mich .................... der Firma Time-Off zu erkundigen. Die Industrie- und
Handelskammer warnt uns .................... Geschäften mit Time-Off, denn sie wollen .................... der
Herstellung von Uhrenarmbändern aufhören. Seit einigen Monaten sind sie .................... die roten Zahlen
geraten.
V: Ich möchte noch .................... etwas anderes zurückkommen: Wie hat Rössler .................... meine Idee
reagiert, eine Werbeaktion mit der nationalen Skimannschaft zu starten?
A: Eigentlich positiv. Zuerst war er .................... unseren Argumenten nicht überzeugt, dann hat er sich
.................... Ihre Idee begeistert. Jetzt arbeitet er .................... einem Entwurf, .................... den wir
nächsten Dienstag mit der Werbeabteilung diskutieren sollen.
V: Ausgezeichnet! .................... Sie kann ich mich wirklich verlassen! Ich freue mich schon ....................
Dienstag. .................... neue Erfolge unserer Marke glaube ich seitdem ich dabei bin.
A: Darf ich jetzt gehen? Es ist halb zwei. Ich möchte nicht .................... mein Mittagessen verzichten.
V: Selbstverständlich! Guten Appetit!

Quelle est la bonne préposition?

Gerd spricht mit seinem Lehrer auf - von - mit - über sein Problem (n).

Wen lädst du mit - zu - für - an deiner Party (f) ein?

Denk bitte bei - mit - für - an den Termin (m)!

Ich halte ihn für - bei - zu - mit einen Angeber (m).

Nächste Woche sind Ferien. Freust du dich mit - über - auf - für die Ferien (pl)?

Felix gibt sein ganzes Geld mit - für - zu - über Süßigkeiten (pl) aus.

Herbert hat Geburtstag. Er hat sich sehr über - auf - mit - für seine Geschenke (pl) gefreut.

Wie lange willst du noch mit - auf - für - nach sie warten?

Wann fängst du zu - bei - für - mit den Hausaufgaben (pl) an?

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


111

ADJEKTIVE MIT PRÄPOSITIONEN

an + Dativ auf + Akkusativ


arm an pauvre en aufmerksam auf attentif à
erkrankt an malade de böse auf fâché contre
interessiert an intéressé de eifersüchtig auf jaloux de
nahe an proche de neidisch auf envieux de
reich an riche en stolz auf fier de

bei + Dativ für + Akkusativ


bekannt bei connu de bekannt für connu pour
beliebt bei aimé de nützlich für utile à
schädlich für nuisible à
mit + Dativ
einverstanden mit d’accord avec in + Akkusativ
fertig sein mit avoir fini de verliebt in amoureux de
verwandt mit apparenté à
zufrieden mit content de über + Akkusativ
besorgt über soucieux de
nach + Dativ beunruhigt über inquiet de
verrückt nach fou de entsetzt über horrifiépar
erfreut über réjoui par/de
von + Dativ froh über joyeux de
begeistert von passionné par glücklich über heureux de
betroffen von ébranlé par
besessen von possédé par
enttäuscht von déçu de
überzeugt von persuadé de
frei von libre en
voll von plein de
verschieden von différent de
weit von loin de

zu + Dativ
fähig zu capable de
fertig zu prêt à
freundlich zu aimable avec

Ajoutez les prépositions

Dieter war ............. ....... Film enttäuscht. Dieser Krimi war voll .................... Unwahrscheinlichkeiten.
Obwohl er .................... Monika verliebt war, war er nun fast böse .................... sie; er hatte sie doch gar
dar.......... aufmerksam gemacht, dass die Kritik zum Film schlecht war. Jetzt saßen sie im Kinocafé und
diskutierten. Als sie schließlich .................... ihrem Orangensaft fertig waren, versuchte Dieter, Monika in die
Elektroabteilung eines großen Kaufhauses zu locken, denn er war verrückt .................... den neuesten
Fototechnologien. Monika war überhaupt nicht dar.......... interessiert; trotzdem blieb sie freundlich
.................... ihm. Sie dachte nur: „Das Leben zu zweit muss doch reich .................... anderen Erlebnissen
sein!“

Complétez par les adjectifs proposés

böse - beliebt - einverstanden - glücklich - bekannt - freundlich - neidisch

Herr Suter war für seinen guten Charakter .................... . Nun war seine Frau .................... auf ihn, weil er
bei seinen Mitmenschen sehr .................... war. Frau Suter wurde immer öfter .................... auf ihren Mann,
bis es zu einem offenen Konflikt kam. Beide waren doch damit ...................., dass es nicht so weiter gehen
konnte. An einem sonnigen Tag bemerkte Frau Suter plötzlich, dass sie auch .................... zu den Menschen
sein konnte und darüber auch viel .................... er war. Den Rest ihres Lebens verbrachten Sutters
miteinander in Frieden.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


112

KAPITEL 6: DIE PRONOMEN

Personalpronomen46

Genitiv
Nominativ Akkusativ Dativ
(très rare)

1. Person ich mich mir meiner/es


Singular

2. Person du dich dir deiner/es

3. Person
m er ihn ihm seiner/es
f sie sie ihr ihrer/es
n es es ihm seiner/es

1. Person wir uns uns unser/es


Plural

2. Person ihr euch euch euer/es

3. Person sie / Sie sie / Sie ihnen / Ihnen ihrer/es / Ihrer/es

✓ Les pronoms font référence à une / des personne/s ou à une / des chose/s déjà nommé(e)s:
Warte auf Peter! Er ist müde. - Attends Pierre. Il est fatigué.

✓ Les pronoms personnels varient en nombre, en cas et en genre à la 3e pers. du sg.:


Er ist da. Ich sehe ihn. - Il est là. Je le vois.
Sie ist da. Ich sehe sie. - Elle est là. Je la vois.

Quel est le bon pronom?

Ich / Du / Er / Sie / Es / Wir / Ihr esse gern Schokolade.


Hat du / dir / dich der Film gefallen?
Ihr / Euch versteht ich / mir / mich doch, oder?
Vielleicht kann wir / uns Paul am Bahnhof abholen.

Remplacez le groupe nominal à l’accusatif souligné par un pronom.

Lydia ruft ihre Kollegin (f) an. ..................................................................


Patrick kauft das türkise T-Shirt (n). ..................................................................
Ich besuche meine Großeltern (pl). ..................................................................
Ich lade meinen besten Kumpel (m) ein. . .................................................................

Remplacez le groupe nominal souligné par un pronom.

Ich verbringe meinen Urlaub bei meinen Mitbewohnern (pl).


............................................................................................................................
Was hast du deiner Frau Monika (f) geschenkt?
............................................................................................................................
Ich bin mit meinem Freund Nico (m) ins Schwimmbad (n) gegangen.
............................................................................................................................
Der Chef (m) dankt der Mitarbeiterin (f).
............................................................................................................................
Ich gebe meinem Kätzchen (n) einen Ball.
............................................................................................................................
Die Touristen (pl) hören dem Reiseleiter (m) zu.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


113

Ich schicke meinen Großeltern (pl) Fotos aus dem Urlaub.


............................................................................................................................
Der Jugendliche (m) lernt das Lesen (n).
............................................................................................................................
Die Lehrerin (f) erklärt den Schülern (pl) den Akkusativ (m).
............................................................................................................................

Déclinez le pronom au bon cas (Nominativ, Dativ ou Akkusativ).

Der Lehrer hat (du) ............... etwas gefragt.


Die Cousins haben (ich) ............... geholfen.
Wo hat Gertrud (er) ............... kennengelernt?
Was haben (sie) ............... gemacht?
Kann ich mit (ihr / sie) ............... zum Supermarkt fahren?

Complétez les dialogues ci-dessous à l’aide de pronoms.

Komm zu mir! Nein, ich kann nicht zu ............... kommen, ich muss zum Zahnarzt!
Fährst du mit Tim (m) nach München? Nein, ich fahre nicht mit ..............., sondern mit Tom.
Hat der Film deiner Freundin (f) gefallen? Ja, er hat ............... sehr gefallen.

(Die Großeltern zu Lisa) Schreibst du ............... aus Spanien?


(Lisa) Ich weiß nicht, ob ich genug Zeit habe, ............... einen langen Brief zu schreiben, aber ich schicke
............... eine schöne Postkarte.
(Lisas Mutter) Hast du Oma und Opa geschrieben?
(Lisa) Natürlich habe ich ............... geschrieben!

Complétez les phrases par les pronoms manquats à l’accusatif

Schreib mir bitte! Ich vermisse ............... .


Kennst du die neue CD (f) von den Toten Hosen? Nein, ich kenne ............... nicht.
Hier hast du das Tagebuch (n) von Anne Frank! Ich habe ............... schon gelesen.
Warte auf ...............! Wir kommen mit!
Wann kommt euer Zug an? Wir wollen ............... vom Bahnhof abholen!
Soll ich Klaus (m) einladen? Bitte nicht, ich kann ............... nicht leiden.
Frau Sommer (f), darf ich ............... etwas fragen?

46Munoz, F. (2010). Allemand 4e, 13-14 ans. Paris: Hatier.- Munoz, F. (2010). Allemand 3e, 14-15 ans. Paris: Hatier.
S.26 (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


114

Complétez les bulles en utilisant les pronoms personnels correspondant à la situation

Munoz, F. (2010). Allemand 4e, 13-14 ans. Paris: Hatier. S.27

Remplacez le GN au datif souligné par un pronom.

Ich verbringe meine Ferien bei meinen deutschen Freunden (pl) ................................. .
Was hast du deiner Freundin Marie (f) .................................... geschenkt?
Ich bin mit meinem Freund Jan (m) .................................. ins Schwimmbad gegangen.
Ich schenke meinem kleinen Kätzchen (n) .................................... einen Ball.
Ich schicke meinen Großeltern (pl) .................................... ein paar Urlaubsfotos.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


115

Reflexivpronomen47

Le pronom réfléchi „se“ renvoie à la même personne / chose que le sujet, parfois au complément direct.
Il existe, en allemand, dans de nombreuses expressions où on ne penserait pas à l’utiliser en français!

Du denkst nur an dich.


Er sieht sich alle Fußballspiele der Weltmeisterschaft an.

Le pronom réfléchi peut etre soit à l’accusatif, soit au datif (en présence d’un complément direct). La
confusion vient du fait que la 3 ème personne du singulier et du pluriel a une forme unique dans les deux
cas: sich

sich waschen: ich wasche mich (accusatif).  Je me lave.


 ich wasche mir (datif) die Hände (acc.)  Je me lave les mains.
 sie/er wäscht sich - Elle/Il se lave.
 sie/sie/Sie waschen sich  Elles/Ils se lavent. / Vous vous lavez (pol.).
sich eine CD kaufen: ich kaufe mir (datif) eine CD (acc.).  Je m’achète un CD.
sich etwas vorstellen: Wie stellst du dir das vor?

En français, le pronom réfléchi se conjugue avec l’auxiliaire être aux temps composés. En allemand, on
utilise haben.
Wir haben uns gefreut.  Nous nous sommes réjouis.

Lorsque le pronom remplace deux ou plusieurs personnes, on parle de réciprocité. Dans ce cas, on
utilise einander. (sich est possible, sauf s’il prête à confusion; einander s’utilise surtout après une
préposition à laquelle il se soude).
Die beiden lieben sich / einander.
Wir haben lange nicht mehr miteinander telefoniert.

Pronom réfléchi à l’accusatif Pronom réfléchi au datif

1. Person sing. ich wasche mich ich wasche mir das Gesicht

2. Person sing. du wäschst dich du wäschst dir das Gesicht

3. Person sing. er/sie/es wäscht sich er/sie/es waschen sich das Gesicht

1. Person pl. wir waschen uns wir waschen uns das Gesicht

2. Person pl. ihr wascht euch ihr wascht euch das Gesicht

3. Person pl. sie/Sie waschen sich sie/Sie waschen sich das Gesicht

Quel est le bon pronom?

Er rasiert mich / dich / sich / uns / euch.


Ihr habt mich / dich / sich / uns / euch bedankt.
Ich beeile mich / dich / sich / uns / euch.
Die Kinder haben mich / dich / sich / uns / euch gut benommen.
Wir grüßen mich / dich / sich / uns / euch.

Mettez le bon pronom réfléchi au datif.

Wir sehen mir / dir / sich / uns / euch einen Film an.
Ich ziehe mir / dir / sich / uns / euch einen warmen Pullover an.
Sie hat mir / dir / sich / uns / euch die Hände gewaschen.
Willst du mir / dir / sich / uns / euch ein Eis kaufen?
Ihr müsst mir / dir / sich / uns / euch die Zähne putzen!

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


116

Choisisez le bon pronom réfléchi à l’accusatif ou au datif.

Ich bestelle ............... einen Saft.


Hast du ............... verletzt?
Zieh ............... bitte die Schuhe aus!
Als Kind habe ich ............... immer vor dem Weihnachtmann versteckt.

47Lingo4you GbR,
https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/pronomen/reflexivpronomen/uebungen/articles/reflexivpronomen-
gemischt-672 (consulté le 10/05/2020)

Complétez

Er ................................................ (sich langweilen).


Sie (pl) ................................................ (sich beeilen).
Ich ................................................................................ (sich einen Film ansehen).

Complétez les phrases par le pronom réfléchi correspondant.

Heute Abend zeigen sie Nosferatu im Fernsehen. Schauen wir ............... den Film an?
Was wünschst du ............... zu Weihnachten?
Der Lehrer sagt: Hört ............... die Kassette mehrmals (plusieurs fois) an!
Mit dem Geld werde ich ............... einen Computer kaufen.
Bald haben wir Ferien. Freust du ............... nicht?

Nicolas raconte ce qu’il fait tous les matins. Complétez les phrases.

Munoz, F. (2010). Allemand 4e, 13-14 ans. Paris: Hatier. Corrigés, S.14

Traduisez les phrases suivantes.

Comment t’appelles-tu? ......................................................................................


À quelle heure voulez-vous vous lever? .................................................................
Puis-je me doucher (duschen)? ............................................................................
On se baigne (baden) cet après-midi? ...................................................................
Où se donne-t-on rendez-vous? ...........................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


117

Possessivartikel und Possessivpronomen

La déclinaison des possessifs est la même comme pour l’article indéfini ein / kein.
 Le possessif euer perd le e quand il est décliné: eure Tochter

POSSESSIVARTIKEL

Singular
Plural
maskulin feminin neutrum

Nominativ mein Mann meine Tochter mein Kind meine Kinder

Akkusativ meinen Mann meine Tochter mein Kind meine Kinder

Dativ meinem Mann meiner Tochter meinem Kind meinen Kindern

Genitiv meines Mannes meiner Tochter meines Kindes meiner Kinder

NOMINATIV Maskulin DER Feminin DIE Feminin DIE Plural DIE


ich mein meine meine meine
du dein deine deine deine
er sein seine seine seine
sie ihr ihre ihre ihre
es sein seine seine seine
wir unser unsere unsere unsere
ihr euer eure eure eure
sie ihr ihre ihre ihre
Sie Ihr Ihre Ihre Ihre

AKKUSATIV Maskulin DEN Feminin DIE Neutrum DAS Plural DIE


mich meinen meine mein meine
dich deinen deine dein deine
ihn seinen seine sein seine
sie ihren ihre ihr ihre
es seinen seine sein seine
uns unseren unsere unser unsere
euch euren eure euer eure
sie ihren ihre ihr ihre
Sie Ihren Ihre Ihr Ihre

DATIV Maskulin DEM Feminin DER Neutrum DEM Plural DEN +n


mir meinem meiner meinem meinen
dir deinem deiner deinem deinen
ihm seinem seiner seinem seinen
ihr ihrem ihrer ihrem ihren
ihm seinem seiner seinem seinen
uns unserem unserer unserem unseren
euch eurem eurer eurem euren
ihnen ihrem ihrer ihrem ihren
Ihnen Ihrem Ihrer Ihrem Ihren

✓ La forme de l’article possessiv dépend de la personne/chose à laquelle il se rapporte.


Mein Mantel hängt im Schrank.
Das ist unser Auto.
Wie war Ihr Name nochmal?
Martin arbeitet bei NMC. Was ist seine Stellung in der Firma?

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


118

✓ Les possessifs de la 3ème personne du singulier se distinguent entre possesseur féminin et possesseur
masculin ou neutre
♀ ihr vs ♂ sein
Der Mann fährt seinen Mercedes.  Die Frau fährt ihren Mercedes.
Siehst du das kleine Dorf da? Seine Häuser sind alt und schön.
Ellie hat ihre Schultasche verloren.  Marc hat seine Schultasche verloren.

✓ Au pluriel, cette distinction entre le genre des possesseurs disparaît  ihr


Cette forme prend une majuscule à la forme polie (Höflichkeitsform).  Ihr

Quel est le bon article possessif?

(sie) ....................... Rücken (m) tut weh.


Er hat (er) ....................... Brille (f) vergessen.
Ich finde (ihr) ....................... Vorschlag (m) gut.
Wir sind zu (wir) ....................... Großeltern (pl) gefahren.
Hast du von (ich) ....................... Kuchen (m) gekostet?

Choisissez le bon article possessif et déclinez!48

Wir sind in ein anderes Hotel gezogen. ...................... altes Hotel (n) war zu laut.
Frau Kramm lässt dich grüßen. Sie hat sich über ...................... Karte (f) gefreut.
Müllers ziehen aus. Nächste Woche ziehen wir in ...................... Wohnung (f) ein.
Der alte Professor ist gestorben. Seine Frau verkauft jetzt ...................... Bücher (pl).
Du telefonierst zuviel! ...................... Telefonrechnung (f) wird zu hoch.
Bald besuchen wir ............. Freunde (pl). Dann sehen wir auch ............ neues Haus (n).
Jetzt lernt er schon 7 Jahre Deutsch. Im Juli wird er ...................... Abschlussprüfung (f) machen.
Ich habe ................. Handschuhe (pl) vergessen und .................. Mütze (f) leider auch.
Die Frau ist gestürzt, jetzt ist ...................... Arm (m) gebrochen.
Haben Sie ...................... Hausaufgabe (f) gemacht?
Die Kinder haben ...................... Schulbücher (pl) noch nicht eingepackt.
Musst du ...................... Medikamente (pl) noch nehmen?
Ihr habt ...................... Geld (n) vergessen!
Hast du ...................... Milch (f) schon getrunken?

48Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH), http://deutsch-als-fremdsprache-


grammatik.de/DaF/daf.html (consulté le 10/05/2020)

Choisissez le bon pronom possessif et déclinez!

Der Minister ist zurückgetreten. Es war ...................... Entscheidung (f).


Sie (Herr oder Frau) haben uns beim Umzug sehr geholfen. Wir sind Ihnen sehr dankbar für ......................
Hilfe (f).
Leider haben Sie noch nicht geantwortet. Wir erwarten dringend ................. Antwort (f).
Er hat ...................... Bücher (pl) nicht mitgebracht.
Hast du ...................... Milch (f) schon getrunken?
Ich brauche ...................... altes Regal (n) nicht mehr, willst du es haben?
Ich möchte heute ...................... grünes Kleid (n) anziehen.
Das Kind hat ...................... Schultasche (f) vergessen. Bringst du sie ihm?
Besuchen Sie ...................... Eltern (pl) manchmal?
Wo ist ...................... Schlüssel (m)? Ich kann ihn nicht finden.
Haben die beiden ...................... Krankenscheine (pl) mitgenommen?
Gestern habe ich ...................... Mutter (f) angerufen.
...................... Auto (n) ist kaputt, er muss zu Fuß gehen.
Am Abend treffen wir ...................... Freunde (pl).
Du musst auch ...................... Sonnenbrille (f) mitnehmen!
Wer hat ...................... Bleistift (m) genommen?
Wo haben Sie ...................... Tasche (f) verloren?
Warum bringt ihr ...................... Kinder (pl) nicht mit?

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


119

Wo ist ...................... Kursraum (m)?


Ich gebe dir ...................... Arbeitsblätter (pl) wieder.
Habt ihr ...................... Hausaufgabe (f) gemacht?
Wann kommt ...................... Lehrerin (f)?
Ich möchte dir gern ...................... Radiergummi (m) zurückgeben.
Sie kümmert sich um ...................... Kinder (pl).
Er schenkt ihr ...................... Uhr (f).
...................... Computer (m) ist kaputt. Du musst das Notebook verwenden.

Traduisez

Où sont mes affaires?


............................................................................................................................
Où est ta soeur? Dans sa chambre.
............................................................................................................................
Voici mon livre pour ton frère.
............................................................................................................................
Notre entreprise n’exporte pas encore.
............................................................................................................................
Etes-vous (forme polie) venu avec votre femme et vos enfants?
............................................................................................................................
Ma femme est ici, mais mes enfants sont chez leurs grands-parents.
............................................................................................................................
C’est la directrice? Non, sa secrétaire.
............................................................................................................................
Avez-vous (2.p.pl.) vos livres?
............................................................................................................................
Prends ta voiture parce que c’est loin.
............................................................................................................................
L’enfant a perdu son jouet.
............................................................................................................................
Où prends-tu ton bus? Devant ma maison.
............................................................................................................................
Il achète son journal chaque matin.
............................................................................................................................
Dans notre ville, il n’y a pas d’université.
............................................................................................................................
Elle a vendu son appartement.
............................................................................................................................
A-t-il pris son parapluie?
............................................................................................................................
Est-ce que mon nouvel appartement te plaît?
............................................................................................................................
Les enfants peuvent jouer dans notre jardin.
............................................................................................................................
Leurs enfants sont très calmes.
............................................................................................................................
Mes parents ne boivent pas de bière.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


120

POSSESSIVPRONOMEN

La plupart des déterminants peut s’employer comme pronoms. Au lieu d’accompagner le nom, ils le
remplacent et décrivent l’appartenance ou la possession. Les possessifs („le mien“) prennent alors la
marque du cas.

Dein Vater ist 50 Jahre alt: meiner ist 60.


Euer Haus ist neu. Unseres ist alt, aber ich wohne lieber in meinem als in deinem.

Singular
Plural
maskulin feminin neutrum

Nominativ meiner meine meins meine

Akkusativ meinen meine meins meine

Dativ meinem meiner meinem meinen

Genitiv meines meiner meines meiner

http://coerll.utexas.edu/gg/index.html, (consulté le 10/05/2020)

Complétez

Das ist ihr Problem (pl), nicht ............... . (wir)


Das ist nicht mein Regenschirm (m). ............... ist schwarz. (ich)
Hast du das Brot (pl) weggeworfen. Nein, ich habe ............... hier. (ich)
Jan nimmt Tims Fahrrad (pl), denn ............... ist kaputt. (er)
Das ist nicht dein Füller (m). Das ist ............... . (er)
Liegt hier ein blaues Buch (pl)? Das ist ............... . (sie sg)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


121

Demonstrativpronomen

La déclinaison des démonstratifs est la même que pour l’article défini der / die / das / die.
Kennen Sie diese Firma näher?
Dieses Unternehmen hat Reserven gebildet.

Singular
Plural
maskulin neutrum feminin

Nominativ dieser Mann dieses Kind diese Tochter diese Kinder

Akkusativ diesen Mann dieses Kind diese Tochter diese Kinder

Dativ diesem Mann diesem Kind dieser Tochter diesen Kindern

Genitiv dieses Mannes dieses Kindes dieser Tochter dieser Kinder

✓ Les déterminants démonstratifs sont: der, derjenige, derselbe, dies-/jen-, solch-

✓ L’article défini der est également un déterminant démonstratif. Dans ce cas, il se prononce avec
emphase (plus accentué et allongé), et se combine avec da, dort, hier. Il s’emploie également comme
pronom:
Der Student da.
Die Dame hier.
Das Auto dort.
Wir haben zwei Häuser, aber das hier ist größer und moderner als das da.

Trouvez et soulignez les pronoms démonstratifs 49

Dieser Weg führt zu jenem Haus.


Glück und Glas, wie leicht bricht das.
Ich habe solche Kopfschmerzen.
Dieses Fahrrad gefällt mir gut, aber jenes scheint solider zu sein.
Diesen Mann habe ich gestern in der Sendung XY gesehen.
In diesen Tagen möchte man am liebsten verreisen.
In jenen Tagen war alles möglich.
Sie ist immer noch dieselbe.
Wir haben solchen Hunger.
Solch ein Theater!
Diejenigen Demonstranten, die sich gewalttätig verhielten, wurden verhaftet.
Die Demonstranten wählten jene Route.
Dieses Bild gefällt mir, jenes wirkt auf mich zu düster.
Endlich kamen ihre beiden Söhne von der Demo zurück, dieser mit zerrissener Jacke, jener hinkend und mit
einem blauen Auge.
Die heutige Demo war nicht bewilligt, jene vom letzten Samstag schon.
Das musst du dir ansehen!
Das sollte verboten werden.
Die sollen zuerst richtig arbeiten lernen!

49 MSVD Mittelschulvorbereitung Deutsch, Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH),
http://www.mittelschulvorbereitung.ch/contentLD/DE/Gr4dDemonstrativpronomen.pdf , (consulté le
10/05/2020)

Pronoms démonstratifs au nominatif50

............ Kleid (n) ist unvorteilhaft (défavorable).


............. Schuhe (pl) sind neu.
............ neu........ Schuhe (pl) von Markus sind schön.
............ Jeans (f) ist dunkelblau.
.............Rock (m) steht dir gut.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


122

............... Abendkleid (n) ist schwarz.


................ Pullover (m) ist orange.
............. grau........ Mantel (m) hier ist neu im Geschäft.
.............. Turnschuhe (pl) sind von Adidas.
............... Hose (f) ist von Andreas.
.................Bluse (f) ist grün.
.................. Sommerkleid (n) ist luftig (léger).

Pronoms démonstratifs à l’accusatif et au datif

Wie findest Du ............ Jacke (f)?


............ Jacke (f) finde ich super.
Möchten Sie ............ Hemd (n) anprobieren?
Okay, ich probiere .............. Hemd (n) und ............ Jeans (f) an.
Ich finde ............ Bluse (f) zu teuer.
Dein schwarzes neues Abendkleid passt gut zu ............ Jacke (f).
Möchtest du ............ Top (n) und ............ Mantel (m) anprobieren?
Ich finde ............ neu...... Schuhe (pl) sehr bequem.
Guten Tag, ich hätte gerne ............ Pullover (m) aus dem Schaufenster (vitrine).
Ich nehme ............ Stiefel (pl) und auch ............ blau...... Schal (m).

Choisissez le bon pronom démonstratif

................ Auto (n) ist sehr schnell.


Sie liebt ................ Jungen (m).
................ Aufgabe (f) ist nicht schwer.
Er gibt mir ................ Brief (m).
Ich trinke ................ Kaffee (m) nicht.
Ich zeige ............... Mann (m) das Büro.
Die Augen ............... Frau (f) sind schön.
............... Kinder (pl) kommen aus den USA.
......... Haus (pl) ist schon über 100 Jahre alt.
................ Ordner (m) ist bald voll. Kennst du ................ Frau (f)?
................ Kuss (m) ist nur für dich.
Er erzählte Kay ............. Geschichte (f).
Die Sitze ................ Zug... (m) sind bequem.
Wir suchen nach ................ Leuten (pl).
............... Suppe (f) schmeckt nicht gut.
Wir lesen ................ tolle Buch (pl).
Ich will ................ Kinder... (pl) helfen

Nominativ oder Akkusativ?

Maike möchte ............ Jacke (f) kaufen.


Sie verkauft ............ toll...... Mantel (m).
............ Hose (f) hat sie noch nie angezogen.
Wie findest du ............ Pullover (m) aus dem Katalog?
Ich finde ............ Abendkleid (n) fantastisch.
............ Mann (m) trägt ............ schwarz............ Anzug (m) aus dem Schaufenster.
............ Kind (n) kauft sich ............ Turnschuhe (pl) und ............ Sportanzug (m).
............ Mantel (m) gibt es beim Kaufhof zu kaufen.
Möchten Sie ..................... Abendkleid (n) kaufen?
.......... Kleid ist sehr elegant. Ich möchte ........... Sommerkleid (n) erstmal anprobieren.
............ Mantel (m) ist von Sarah.
............ Schuhe (pl) sind sehr bequem.
Wie findest Du ............ Rollkragenpullover (m)?
Ich finde, ............ Pullover (m) steht dir gut.

50 http://mygermanclass.weebly.com/uploads/1/3/7/2/13720611/demonstrativpronomen.pdf (consulté le 10/05/2020


- informations sur le site plus disponibles)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


123

Indefinitpronomen

a. Sont invariables

✓ Le pronom indéfini man (= on) n’existe qu’au nominatif. Aux autres cas, on se sert du pronom
einer (= on, quelqu’un).
Man weiß nie, was einem bevorsteht.  On ne sait jamais ce qui vous attend.
Er kann einem leid tun.  Il peut faire pitié („à qn“).

✓ Les pronoms impersonnels etwas (= quelque chose) et nichts (= rien) désignent des choses ou des
abstractions. Ils sont toujours invariables.
Ich habe dir etwas mitgebracht.
Ärgert Sie etwas?
Erzähl mir (irgend-)etwas.
Nichts ist schöner als nichts tun.
Wir haben nichts von ihm gehört.

✓ Les pronoms allerhand, allerlei (= toutes sortes de choses), zweierlei (=deux choses),
mancherlei (= maintes choses, pas mal de choses), vielerlei (beaucoup de choses) sont toujours
au neutre singulier.
Wir haben über vielerlei geredet.

b. Peuvent se décliner

Les pronoms jemand (= quelqu’un) et niemand (= personne) peuvent se décliner. En combinaison avec
anders (= quelqu’un d’autre / personne d’autre), l’expression ne varie pas.
Ich habe niemand(em) etwas davon erzählt.
 Je n’ai rien dit à personne.

Du musst jemand(en) finden, der dir hilft.


 Tu dois trouver quelqu’un qui t’aide.

Geh ins Kino mit jemand(em) anders.


 Va au cinéma avec quelqu’un d’autre.

c. Se déclinent

Les pronoms viel (= beaucoup) et wenig (=peu) se déclinent.


viel, employé sans terminaison, a un sens global.
Viele wollen den König und die Königin sehen.
Nur wenige kommen durch.
Er ist mit wenig(em) zufrieden.

Les pronoms einige et manche se déclinent.


Au singulier, ils se rapportent toujours à des choses et prennent la terminaison -es
Ich würde gerne manches in meinem Leben ändern.
Au pluriel, ils peuvent se rapporter à des personnes et se déclinent comme l’article défini.
Einige müssen den Test wiederholen.

Quel est le bon pronom indéfini? etwas, nichts, jemand, niemand

Hast du ................ verloren?


Ja, ich kann mein Ipod nicht finden.
Als ich in die Klasse kam, lag ................ auf dem Tisch. Vielleicht hat ................ es beim Direktor abgegeben.
War ................ hier, als du in die Klasse kamst?
Nein, ich habe ................ (Akk.) gesehen. Normalerweise ist um diese Uhrzeit ................ mehr hier.
Ok, danke. Ich werde Frau Cattori fragen, ob sie ................ weiß.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


124

Complétez avec man, er, jemand, ihn, ihm, niemand, keiner, ihm, etwas, nichts.
Attention à la déclinaison! Les pronoms peuvent être utilisés plusieurs fois.

Wenn ................ anruft, dann sagst du ................, dass ich nicht zu Hause bin.
Und wenn ................ mich fragt, wo du bist?
Dann sagst du ................, dass du ................ weißt.

Weiß ................, wer der nächste Präsident wird?


Das kann ................ nicht so genau sagen.
Warum nicht? ................ muss doch bei den vielen Umfragen herauskommen.
Die Umfragen beweisen ................ . Wenn ................ das behauptet, lügt ................ .

Ist ................ im Badezimmer?


Ich habe ................ gehört und auch ................ gesehen.
Gut. Pass auf, dass ................ mit dem Toilettenpapier spielt. Es passiert immer wieder, und am Schluss hat
natürlich ................ etwas gesehen.
Keine Angst. Ich bleibe hier und passe auf, dass ................ passiert.

51 Blog Wordpress, https://wirhabendeutsch.com/ (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


125

Bloc 2

1. Seulement pour personnes: man, jemand, niemand


 seulement au singulier

man = „on“
Darf man hier rauchen?
Wenn man das Abitur hat, kann man an der Universität studieren.

Stuttmann, www.toonpol.com (consulté le 10/05/2020)

jemand/niemand = personne indéfinie


= peut être combiné avec „irgend-“ (renforcement)
Wenn man jemanden braucht, ist niemand da.
Wenn ihr (irgend)jemanden aus dem Kurs trefft, sagt ihm wo wir sind.

man jemand niemand


Nominativ man jemand niemand
Akkusativ einen (irgend)jemand(en)* niemand(en)
Dativ einem (irgend)jemand(em)* niemand(em)
* La déclinaison de jemand est facultative.

2. Seulement pour choses: etwas, nichts, alles, welch-

etwas = „quelque chose“, chose ou situation indéfinie


= invariable
= peut être combiné avec „irgend-“ (renforcement)
= souvent en forme raccourcie "was"
Pssst, sei ruhig. Da ist irgendetwas.
Wenn jemand etwas sehr gut kann, sagt man oft: „Der kann das aus dem Effeff".
Der Professor hat was durcheinander gebracht.

nichts = „rien“, négation de „etwas“


= invariable
Hörst du etwas?  Nein, ich höre nichts.
Er kam rein, hat nichts gesagt und ging wieder hinaus.

alles = „tout“, signification générale


= invariable
Manche Leute wollen alles oder nichts.
Ich soll immer alles alleine machen.
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei Enden.

welch- = remplace une personne ou une chose - langage familier


= se décline
Welcher Mann war der mit den schlechten Zähnen?
Im Kühlschrank ist kein Käse mehr. Haben wir noch welchen?
Schau mal in der Vorratskammer nach. Da müsste noch welcher sein.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


126

maskulin feminin neutral Plural


Nominativ welcher welche welches welche
Akkusativ welchen welche welches welche
Génitif et datif ne sont pas utilisés.

3. Pour personnes ou choses: all-, einige, jede-, ein-/kein-, manch-, mehrere-, einzelne,
sämtliche, andere,...

all- = „tout“
= désigne une quantité totale
Alle wollen den neuen Film von Harald Plotter sehen.
Unser Vorgesetzter ist mit allem unzufrieden.
Unsere Gäste haben alles aufgegessen.
Es liegt im Interesse aller, das Problem schnellstens zu lösen.

einige = „certain(s)“
= désigne une quantité indéfinie
Von den Geschäftspraktiken dieser Firma hat man schon so einiges gehört.
Scheinbar haben einige von euch den Ernst der Lage nicht verstanden.
Bis morgen muss ich noch mit einigen ein ernstes Wörtchen reden.

jede- = „chaque“
= désigne tous les éléments d’un groupe, sans exception
= devient „alle“ au pluriel
Mein 6-jähriger Sohn gibt mir immer die Antwort: "Das weiß doch jeder."
Jeder von euch entschuldigt sich auf der Stelle.
Alle müssen irgendwann einmal sterben.

ein-/kein- = „un, pas de“ (= Akk / Dat von „man“)


= remplace une personne ou chose indéfinie déjà connue.
= forme négative = „kein-“
= devient „welch-„ au pluriel
Mein Freund hat ein schönes Auto. Hat deiner auch eins?
Du hast doch noch viele Bonbons. Gibst du mir eins ab? - Nein, du bekommst keins.
Es ist doch immer wieder dasselbe. Ist etwas wichtig, weiß keiner Bescheid.

manch- = a la même signification que „einige“


Heute habe ich im Unterricht so manches nicht verstanden.
Manche glauben, perfekt zu sein. Aber ein jeder hat Fehler.
Heute würde ich so manches anders machen.

mehrere- = a la même signification que „manch“ et „einige“


= seulement au pluriel
Nominativ/Akkusativ = mehrere
Dativ = mehreren
Genitiv = mehrerer
Das Spiel war schlecht. Mehrere verließen vorzeitig das Stadion.
Bei der Demonstration wurden mehrere festgenommen.

maskulin feminin neutral Plural


Nominativ -er -e -es -e
Akkusativ -en -e -es -e
Dativ -em -er -em -en
Genitiv -en -er -en -er

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


127

In einer Berghütte  Complétez etwas/was ou nichts.

Hey, kannst du mich nicht hören? Ich hab dich etwas/was gefragt!

Was sagst du? Gibt es hier überhaupt elektrisches Licht? Es ist absolut ......................... zu sehen.
Warte mal, wenn ich den Vorhang und den Fensterladen aufmacht, kommt vielleicht ein bisschen Licht rein.
Nein, das nützt auch ......................... Es ist immer noch stockdunkel.
Du hast doch im Auto sicher ........................., womit wir Licht machen können!
Ja, im Handschuhfach habe ich eine Taschenlampe, die hole ich mal.
Huch, hast du das auch gehört? Da bewegt sich .......................... .
Du bist ein Angsthase, da ist wirklich ......................... .

An der Hotelrezeption  Complétez avec jemand ou niemand.

Hallo, hallo, ist da jemand? Wir möchten unser Zimmer bezahlen.

Ich kann ......................... sehen. Aber du könntest unser Gepäck schon ins Auto laden.
Hier ist immer noch ......................... gekommen. Ich gehe jetzt mal in die Küche, da ist sicher
......................... .
Und? Hast du ......................... gefunden?
Nein, das Hotel ist wie ausgestorben. In der Küche war auch ......................... .
Also, wenn in fünf Minuten ......................... hier ist, dann fahren wir einfach weiter, ohne zu bezahlen.
Aha, jetzt kommt ......................... .

Ein Montagmorgen  Complétez man/einen/einem.52

Wann man morgens zu spät aufwacht und wenn ......................... nicht richtig ausgeschlafen ist, reicht es
eigentlich schon. ......................... kommt kaum aus dem Bett, ......................... findet den zweiten Schuh
nicht, und der Kaffee weckt ......................... auch nicht so richtig auf. Das Auto springt nicht an, und dann
verpasst ......................... auch noch den Bus! Im Büro schaut ......................... der Chef so komisch an, weil
......................... nur ein kleines bisschen zu spät gekommen ist. Alter Pedant! Der Kollege erzählt
......................... sein Wochenende in allen Einzelheiten, so ein Langweiler.

52Hering, A., Matussek, M. & Perlmann-Balme, M. (2002). em Übungsgrammatik, Deutsch als Fremdsprache. S.55
Ismaning: Hueber Verlag.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


128

Unpersönliches „es“

= ils ont tous es comme sujet, mais es peut être invisible quand la phrase commence par un autre
élément.
Mir scheint, dass es bald regnet. Il me semble qu’il va bientôt pleuvoir.

Toujours impersonnel = la météo


es regnet il pleut es schneit il neige
es hagelt il gêle es blitzt il y a des éclairs
es donnert il tonne es friert il gêle

≠ ich schneie, sie regnen, das Wetter hagelt

Expressions suivies de l’accusatif


es freut mich je suis content es wundert mich cela m’étonne
es nervt mich cela m’énerve es stört mich cela me dérange
es ekelt mich cela me dégoûte
es geht um il s’agit de es handelt sich um il s’agit de

Expressions suivies du datif


es geht mir gut/schlecht je vais bien/mal
es tut mir gut/weh cela me fait du bien / du mal
es schmeckt mir je trouve cela bon (au goût)
es gefällt mir cela me plaît
es genügt mir cela me suffit
es scheint mir, dass... il me semble que...

Autres expressions impersonnelles courantes


es kommt vor, dass... il arrive que
es wird gesagt, dass... on dit que
es lohnt sich, ... zu + infinitif cela vaut la peine de

es gibt + accusatif = il y a
„Il y a“ ne se traduit généralement pas par es gibt, sauf pour exprimer l’idée d’exister.
Überall gibt es reiche und arme Leute. Il y a partout des riches et des pauvres.

es sei denn, dass... = à moins que


Wir werden in zwei Stunden in München sein, es sei denn, dass wir im Stau stehen.
Wir werden in zwei Stunden in München sein, es sei denn, wir stehen im Stau.
Nous serons à Munich dans deux heures, à moins que nou ne soyons pris dans un embouteilage.

Faites correspondre les expressions synonymes

Der Schnee fällt Es wird gesagt, dass...


Es handelt sich um ... Es freut mich.
Es kommt vor. Es schneit.
Man sagt, dass... Manchmal passiert es.
Ich mag dieses Essen. Es geht um...
Ich habe große Schmerzen. Es genügt mir nicht.
Ich habe nicht genug. Es schmeckt mir.
Ich bin erfreut. Es friert.
Der Boden ist gefroren. Es tut mir sehr weh.
Das ist nicht der Mühe wert. Es scheint mir, dass...
Ich habe das Gefühl, dass... Es lohnt sich nicht.

53 Brinitzer, M, Damm, V. (1999) Grammatik sehen. Ismaning: Hueber Verlag.

Complétez par un verbe impersonnel

Wir brauchen keinen Regenschirm, es r............................ nicht mehr.


In diesem Artikel g............................ es um die Ölpolitik in den USA.
Es n............................ m............................, dass die Nachbarn abends so laut sind.
Ein Gewitter naht, es b............................ und d............................ schon!

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


129

Vorsicht! Die Straße ist glatt; es f............................!


Nach dem Zahnarztbesuch: „............................ es d............................ noch weh?“
Wir wollen in die Berge fahren, es ........................... denn, dass die Straße gesperrt ist.
Es hat m............................ sehr ............................, Sie kennenzulernen.
Es l............................ sich wirklich, diese Ausstellung zu besuchen.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


130

Präpositionalpronomen/adverbien, Pronominaladverbien

Nous parlons ici des mots allemands comme damit, darum, dafür... ainsi que womit, worum, wofür...
Ils servent à abréger des phrases affirmatives et interrogatives pour éviter une répétition, en remplaçant
la préposition et le pronom. Ils correspondent au „en“ ou „y“ français.

En français, pour éviter de dire deux fois le mot "voiture", on dirait:


J'ai un nouveau vélo. Je m'en sers pour aller à l'université.
En allemand, pour éviter les répétitions, on dirait:
Ich habe ein neues Auto. Ich fahre damit zur Arbeit.
= J'ai une nouvelle voiture. Je m'en sers pour alles à l'université.

Quelques exemples
Mach dir keine Sorgen darüber.
Ich fühle mich nicht gut dabei, über meine Mitstudenten zu sprechen.
Ich freue mich darauf, dass wir am Sonntag ins Restaurant gehen.

avec des choses avec des personnes

question réponse question réponse

Wo(r)* Da(r)* Präposition Präposition


+ + + +
Präposition Präposition Interrogativpronomen Personalpronomen

für Wofür? Dafür für wen? für ihn


mit Womit? Damit mit wem? mit ihm
auf Worauf? Darauf auf wen? auf ihn
über Worüber? Darüber über wen? über ihn

Worüber ärgerst du dich? Über wen ärgerst du dich?


Beispiele Ich ärgere mich über den Film. Ich ärgere mich über den Chef.
Ich ärgere mich darüber. Ich ärgere mich über ihn.

* entre deux voyelles, on rajoute un „r" (wo + auf = worauf?).

1. Si le nom suivant la préposition désigne une personne (ou un être vivant ou une institution), il est
remplacé par un pronom normal.
Die Kinder lachten über ihn. (über den Jungen)
Ich habe Futter für sie gekauft. (für die Katze)
Peter träumt von ihr. (von Susanne)

2. Si le mot après la préposition est une chose, on utilise une forme spéciale.
da + (r) + préposition (z.B. daran, dadurch, damit etc.)
Peter träumt davon. (von einer Reise)
Die Lehrer reden darüber. (über die neue Pädagogik)
Sie erinnert sich an diese Geschichte. = Sie erinnert sich daran. (chose)
Er spricht darüber. (Il en parle)

3. Si on veut demander après un adverbe pronominal, on utilise


wo + (r) + préposition
Wovon träumst du?  Von der Südsee.
Worüber lachen sie?  Über den Witz.
Du denkst an etwas. = Woran denkst du? (idée)
Womit spielt das Kind? (Avec quoi joue-t-il?)

Aber pour les personnes, il faut toujours utiliser préposition + mot interrogatif.
Ich warte auf ihn (meinen Vater).  Auf wen wartest du?
Sie freut sich auf ihren Besuch. = Sie freut sich auf ihn (den Besuch).
Ich will mit ihm ins Kino gehen.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


131

Für wen arbeitet dein Bruder? (interrogatif)


Von wem träumt Peter?  Von Susanne.
Über wen lachst du?  Über den Clown.

4. wo(r) + préposition et préposition + mot interrogatif peuvent être utilisé pour introduire une
subordonnée:
Ein Studium ist etwas, worüber ich schon lange nachdenke.
Er hat viel gesagt, womit ich nicht einverstanden bin.
Der Mann, über den wir reden, ist mein Vater. (phrase relative)

 On se pose donc la question suivante:


adverbe pronominal (chose/idée) ou groupe préposition + pronom (personne)
Ich warte auf den Bus. Ich denke an meinen Geliebten
 Worauf wartest du?  An wen denkst du?
 Ich warte darauf.  Ich denke an ihn.

adverbe pronominal a. démonstratif b. interrogatif c. relatif

remplaçant une chose


ou une idée daran woran? ..., woran
ou une proposition subordonnée

préposition + pronom a. personnel b. interrogatif c. relatif

remplaçant une personne an ihn / ihm / sie... an wen / wem...? ..., an den / dem...

✓ la préposition ohne (= sans) ne permet pas de former un adverbe pronominal.

aleman-nb.blogspot.com, (consulté le 10/05/2020)

Il est utile de rappeler quelques verbes usuels accompagnés d’une préposition.

achten auf + Akk faire attention à


an|fangen mit + Dat commencer par
Angst haben vor + Dat avoir peur de
antworten auf + Akk répondre à
an|rufen wegen + Gen appeler pour qch
für + Akk appeler pour qn
arbeiten an + Dat travailler à qc
bei + Dat travailler chez qn
auf|hören / enden mit +Dat terminer par
beginnen an|fangen mit + Dat commencer par, se mettre à qc

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


132

berichten über + Akk rendre compte, informer de


bestehen aus + Dat se composer de, consister en
danken + Dat für +Akk remercier de
denken an + Akk penser à
ein|laden zu + Dat inviter à
erzählen von + Dat raconter de
fragen +Akk nach + Dat demander après
gehen (es geht) um + Akk s'agir de
gehören zu + Dat appartenir à
glauben an + Akk croire en
gratulieren zu + Dat féliciter de
(etwas) haben gegen + Akk avoir qc contre
halten von + Dat für + Akk penser de, considérer comme
handeln um + Akk marchander qc
informieren über + Akk informer sur
lachen über + Akk rire de
mit + Dat rire avec qn
nach|denken über + Akk penser, songer à
passen zu + Dat aller bien avec, convenir à
schreiben an + Akk écrire à
über + Akk écrire sur
sprechen mit + Dat parler avec
von + Dat parler de
über + Akk parler de, dire du mal de
teil|nehmen an + Dat participer à
träumen von + Dat rêver de
verbinden mit + Dat associer à
verlieren durch + Akk perdre par
(etwas) verstehen von + Dat comprendre qc à qc
warnen vor + Dat mettre en garde contre
warten auf + Akk attendre qn/qc
zuständig sein für + Akk être responsable, en charge de
zweifeln an + Dat douter de

sich ärgern über + Akk se fâcher contre qn, à cause de qch


sich bedanken bei + Dat remercier qn
für + Akk remercier de
sich bemühen um + Akk oeuvrer pour
sich beschäftigen mit + Dat s'occuper de
sich entscheiden
für + Akk opter pour, se décider pour
gegen + Akk opter contre, se décider contre
zu + Dat se décider à
sich entschuldigen
bei + Dat s'excuser auprès de
für + Akk s'excuser de qc
sich freuen auf + Akk se réjouir de
sich handeln um + Akk s'agir de
sich informieren über + Akk s'informer de
sich interessieren für + Akk s'intéresser à
sich verabschieden von + Dat prendre congé, se séparer de
sich verlieben in + Akk tomber amoureux/se de

Wir danken Ihnen für Ihre Hilfe.


 cas démonstratif Wir danken Ihnen dafür. (= Nous vous en remercions.)
 cas interrogatif Wofür danken Sie uns? (= De quoi nous remerciez-vous?)
 cas relatif Das, wofür Sie uns danken, war ein Vergnügen.

Remplacez les mots soulignés. Attention aux signes en fin de phrase!

Ich interessiere mich für die neue Sekretärin (f).


.................................................................................... .
Wir interessieren uns für Autos (pl).
....................................................................................?
Ich warte auf einen Lottogewinn (m).
....................................................................................?

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


133

Ich ärgere mich über meine Fehler (pl).


.................................................................................... .
Ich bewerbe mich um die Stelle (f) als Krankenpflegerin (f).
....................................................................................?
Ich schreibe an meinen deutschen Freund (m).
....................................................................................?
Ich denke über den Sinn (m) des Lebens nach.
....................................................................................?
Ich habe von der Prüfung (f) geträumt.
....................................................................................?
Alle Länder nehmen an den Olympischen Spielen (pl) teil.
....................................................................................?
Ich kümmere mich um den Haushalt (m).
.................................................................................... .

Répondez aux questions54

Freust du dich auf das Wochenende? Ja, ich freue mich darauf.

Entscheidest du dich für den Honda (m)?


Ja, .......................................................................................................................
Hast du dich an meinen Geburtstag (m) erinnert?
Ja, .......................................................................................................................
Versteht sie viel von Medizin (f)?
Nein, ....................................................................................................................
Bist du gespannt auf nächstes Jahr (n)?
Ja, .......................................................................................................................
Hast du dich über deinen Bruder (m) geärgert?
Ja, .......................................................................................................................
Hast du Angst (f) vor Feuer?
Nein, ....................................................................................................................
Hat er sich in die Frau (f) verliebt?
Nein, ....................................................................................................................

54 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/102/hausaufgaben/ws20woda2.html (consulté le 10/05/2020)

Traduisez

Je me réjouis de ta visite. Je m’en réjouis.


............................................................................................................................
De qui (de quoi) te souviens-tu le mieux?
............................................................................................................................
Je n’en doute pas. Je n’en sais rien. Je n’y ai pas pensé.
............................................................................................................................
A quoi peut-on reconnaître un Allemand?
............................................................................................................................
Sur qui pouvons-nous compter?
............................................................................................................................
Il n’y a jamais renoncé. Y croit-il encore?
............................................................................................................................
De quoi s’occupe ton frère depuis qu’il est à l’étranger?
............................................................................................................................
Qui attend-elle?
............................................................................................................................
De quoi / de qui s’agit-il?
............................................................................................................................
De quoi voulait-elle te remercier?
............................................................................................................................
Avec qui vas-tu à la soirée?
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


134

A quoi s’intéresse-t-il?
............................................................................................................................
Avec quoi vas-tu réparer le frigo?
............................................................................................................................
Je ne suis pas d’accord avec cela / avec lui / avec elle / avec eux.
............................................................................................................................
Un tel succèss? Je n’y avais jamais pensé.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


135

Interrogativpronomen: welche? was für ein?

Welch- quel? lequel?


s’utilise comme was, wer, wen, ... suivi d’un nom
se décline comme l’article défini (der, die, das)
Welchen Pulli probierst du an?  Den roten.

Was für ein + nom quelle sorte de?


se décline comme l’article indéfini (ein, eine)
Was für einen Wagen hat dein Vater?  Einen gelben Sportwagen.

Was für + pl quelles sortes de?


s’utilise sans article
Was für Autos magst du?  Ich mag alte Autos.

1. Déclinaison de welch- + article défini

maskulin feminin neutrum Plural


NOM welcher Mann? welche Frau? welches Kind? welche Leute?
AKK welchen Mann? welche Frau? welches Kind? welche Leute?
DAT welchem Mann? welcher Frau? welchem Kind? welchen Leuten?
GEN welches Mannes? welcher Frau? welches Kindes? welcher Leute?

An welcher Uni studierst du?  An der Uni Köln.


Welchen Lehrer kannst du nicht leiden?  Den Mathelehrer.
Welches Auto gehört dir? Der Porsche oder der BMW?  Der Porsche.
Welche Frau gefällt dir besser? Die Blonde oder die Brünette?  Die Blonde.
Welchen Wein möchten Sie trinken?  Den Weißwein.
Mit welchem Flugzeug seid ihr geflogen?  Mit dem Airbus da hinten.

2. Déclinaison de was für ein... + article indéfini

maskulin feminin neutrum Plural


NOM was für ein Mann? was für eine Frau? was für ein Kind? was für Leute?
AKK was für einen Mann? was für eine Frau ? was für ein Kind? was für Leute?
DAT was für einem Mann? was für einer Frau? was für einem Kind? was für Leuten?
GEN was für eines Mannes? was für einer Frau? was für eines Kindes? /

An was für einer Uni studierst du?  An einer wirtschaftlichen Uni.


Was für einen Lehrer kannst du nicht leiden?  Einen unfairen Lehrer.
Was für ein Auto gehört dir?  Ein schnelles Auto!
Was für einen Wein möchten Sie trinken?  Einen trockenen Weißwein.
Mit was für einem Flugzeug seid ihr geflogen?  Mit einem Airbus.

 Welches Auto fährt deine Frau?  Den kleinen Fiat da hinten.


Was für ein Auto fährt deine Frau?  Einen kleinen Fiat.

Mit welchem Auto fahrt ihr nach Köln?  Mit meinem Mercedes. Der ist bequemer.
Mit was für einem Auto fahrt ihr nach Köln?  Mit einem neuen Mercedes E 500.

Choisissez la bonne déclinaison

Woher kommt der Arzt? Welch......? Dies...... Arzt (m).


Woher kommt das Auto? Welch......? Dies...... Auto (n).

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


136

Wohin fährt der Bus ? Welch......? Jen...... Bus (m).


Der Mann redet zu viel. Welch...... ? Jen...... Mann (m).
Die Jungen haben viel Spaβ. Welch......? Jen...... Jungen (m).
Der Wein schmeckt herrlich. Welch...... ? Solch...... Wein (m).
Die Städte sind sehr alt. Welch......? Dies...... Städte (pl).
Welch...... Reisebüro (n) liegt da?
Welch...... Arbeit (f) ist schwer?
Solch...... Übungen (pl) sind interessant.

Choisissez le bon pronom interrogatif: welch- ou was für ein...?

..................................... Lehrer (m) bekommen wir in Mathe?  Einen ganz jungen.


..................................... Wagen (m) fährt dein Vater?  Den Mercedes da hinten.
..................................... Wagen (m) fährt dein Vater?  Einen Opel.
..................................... Pullover (m) hast du an?  Den blauen Pulli.
..................................... Auto möchtest du?  Ein kleines.
..................................... Bus (m) fährt zum Flughafen?  Die Nummer 12.
..................................... Beruf (m) hat er eigentlich?
An ..................................... Universität (f) haben Sie studiert?
..................................... Hemd (n)hast du gekauft?  Das karierte hier!
In ..................................... Hotel (n) hast du gewohnt?  In einem kleinen, billigen.
..................................... Leute leben hier?  Ein Kaufmann mit seiner Familie.
..................................... Brief (m) hat sie gelesen?  Den Brief von ihrer Schwester.
Ich habe drei Filme (pl). ..................................... wollen wir uns ansehen?
..................................... Datum (n) haben wir heute?  Heute ist der dritte Juni.
..................................... Buch (n) liest du?  Einen Roman.
..................................... Wagen (m) fährt er?  Einen Sportwagen.
Ich nehme den Pullover (m) da. ...................................., den schwarzen?  Ja, diesen.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


137

KAPITEL 7: DIE ADJEKTIVE


Ute: "Kennst du schon den neuen Freund von Martina? Wie ist er?"
Heike: "Er ist einfach super. Martinas neuer Freund ist groß, hat dunkle Haare, blaue Augen und
fährt einen neuen roten Porsche Cabrio. Er ist jung, gut aussehend, sehr höflich, nett und
superreich."
Ute: "Warum hat die immer so viel Glück? Mein Freund ist normal. Er ist faul, arm, unhöflich,
geizig, plump, stur und fährt einen alten rostigen Fiat Uno."

Uli Stein - angelsdeutschehilfe.blogspot.com, (consulté le 10/05/2020)

regelmäßige / starke und unregelmäßige / schwache Deklination

Il est primordial de faire la distinction entre l’adjectif attribut et l’adjectif épithète

L’adjectif attribut est celui qui se rapporte au L’adjectif épithète est celui qui se rapporte directement au
sujet/objet par l’intermédiaire d’un verbe d’état ou de nom.
changement d’état (être, rendre, rester, Un homme grand./Un grand homme.
devenir,...)
Cet homme est /devient grand.
En Allemand, il est invariable En Allemand, il prend soit la déclinaison faible (avec
Andrea ist treu. article défini)
Heute ist er wirklich böse. Wir sehen den grünen Papagei.
Du trägst heute die blaue Bluse.
soit la déclinaison forte (avec article indéfini)
Gib mir ein anderes Beispiel.
Im Garten steht ein alter Baum.
En Allemand, il se place toujours devant le nom.

Raisonnement

Si le déterminant porte la marque du cas (déclinaison forte = celle de l’article défini), l’adjectif prend
la déclinaison faible (e/en qui ne permet pas de reconnaître le cas). Ceci vaut aussi pour des mots
comme diese, jene, jede, welch-, all-.

Si le déterminant ne porte pas de marque du cas (comme par exemple certaines formes de
ein/kein/possessifs/viel/allerlei,...), c’est l’adjectif qui prend la déclinaison forte / la marque
du cas (déclinaison faible = celle de l’article indéfini).

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


138

La déclinaison avec article défini


M F N PL
NOM -e
AKK -en
DAT -en
GEN
Exemple
M F N PL
NOM der blaue Pulli die blaue Bluse das blaue Kleid die blauen Männer
ACC den blauen P. die blaue B. das blaue K. die blauen Männer
DAT dem blauen P. der blauen B. dem blauen K. den blauen Männern
GEN des blauen Ps der blauen B. des blauen Ks der blauen Männer

La déclinaison avec article indéfini


M F N PL
NOM -er -es
AKK -es
DAT
GEN
Exemple
M F N PL
NOM ein blauer Pulli eine blaue Bluse ein blaues Kleid meine blauen Männer
ACC einen blauen P. eine blaue B. ein blaues K. meine blauen Männer
DAT einem blauen P. einer blauen B. einem blauen K. meinen blauen Männern
GEN eines blauen Ps einer blauen B. eines blauen Ks meiner blauen Männer

La déclinaison sans article (juste à titre informatif!)


M F N PL
NOM -er -e -es -e
AKK -en -e -es -e
DAT -em -er -em -en
GEN -en -er -en -er
Ex
M F N PL
NOM guter Ton große Freude gutes Wetter alte Leute
ACC guten Ton große Freude gutes Wetter alte Leute
DAT gutem Ton großer Freude gutem Wetter (mit) alten Leuten
GEN guten* Tons großer Freude guten* Wetters (Autos) alter Leute
* Quasi inusitées

Singular Plural
Ich esse einen leckeren Apfel. Ich esse leckere Äpfel.
Er schreibt einen schönen Brief. Er schreibt schöne Briefe.

Règle: on doit trouver UNE marque du cas!


Ich möchte der alten Dame helfen.
Der treue Freund heißt Andreas.
 Déterminant déclinaison irrégulière / forte  adjectif déclinaison faible / régulière

Gib mir bitte einX anderes Beispiel.


Andreas ist einX treuer Freund.
Sie hat keinX kleines Kind.
Sie trinken X gutes Bier / ein Glas X guten Biers. (ici, la marque du cas est sur le nom).
 Déterminant déclinaison faible  adjectif déclinaison forte.

L’adjectif prend la déclinaison forte (celle de l’article défini) si le déterminant ne porte pas cette marque.
C’est aussi le cas pour les adjectifs substantivés qui se déclinent comme des adjectifs
der Bekannte - ein Bekannter - eine Bekannte
der Gefangene - ein Gefangener
der Kranke - ein Kranker

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


139

der Deutsche - ein Deutscher


die Grünen
ein Helles - ein Dunkles (= Bier)

✓ etwas est suivi d’un adjectif substantivé décliné au neutre


etwas Interessantes

a) Plusieurs adjectifs qui se suivent prennent tous la même déclinaison


Es war ein heißer, guter Kaffee.
Tout adjectif substantivé allemand est neutre et n’a pas de pluriel
Schnelles Gehen passt mir nicht.
Das lange Liegen ist für den Kranken nicht gut.

b) Certains adjectifs sont invariables, aussi ceux dérivés de noms géographiques terminants par -er.
Sont également invariables les paires d’adjectifs reliés par und à prendre dans un sens général.
ein rosa Kleid.
die Schweizer Berge
die Frankfurter Würstchen
Alt und Jung (= vieux et jeunes)
Groß und Klein (= grands et petits)

Décliné ou pas?

Meine Freundin (f) ist sehr........ nett.


Kennst du dieses blond........ Mädchen (n)?
Dein italienisch........ Freund (m) sieht gut aus.
Doris wird krank........ .
Ich war sehr traurig........ .

Déclinez les adjectifs (articles définis)55

Mein neu........ Computer (m) ist einfach toll!


Meine deutsch........ Freunde (pl) wohnen in Frankfurt am Main.
Heute war eine neu........ Schülerin (f) in der Schule.
Ist dein blau........ Fahrrad (n) neu?
Ich glaube, ich kaufe mir doch keinen neu........ Pulli (m).
Das klein........ Mädchen (n) spielt mit dem bunt........ Ball (m).
Carlos wohnt in dem schön........ Haus (n) an der Ecke.
Der klein..... Patricio (m) hat die sauber..... Hose (f) an, die seine Mutter gewaschen hat.
Das gut........ weiß........ Papier (n) liegt auf dem groß........ braun........ Tisch.
Am blau........ Himmel (m) scheint die warm........ rund........ Sonne (f).
Am Rand des tief........ Sees (m) wohnt der nett........ alt........ Herr (m) Stöckli.
Das schnell........ Auto (n) von Herrn Schneller ist ein Audi.
Unter der hoh........ Brücke (f) schläft die arm........ Familie (f).

55 Munoz, F. (2010). Allemand 3e, 14-15 ans. Paris: Hatier. S.19

définis  déclinaison régulière

D........ klein........ Kind (n) will d........ groß........ Mann (m) nicht grüßen. (saluer)
D........ hellblau........ Kleid (n) passt nicht zu d........ dunkelrot........ Schuhen (pl).
D........ streng........ Vater (m) (sévère) verbietet d........ ängstlich........ Sohn (m) (peureux) ins Kino zu gehen.
D....... breit....... Sessel (m) (large) passt nicht durch d....... schmal....... Tür (f) (étroit).
D...... grün...... Bohnen (pl) (haricots) schmecken d...... amerikanisch...... Gästen nicht.
D........ neu........ Fahrrad (n) steht unter d........ groß........ Baum (m).
D........ krank........ Vater (m) möchte d........ bitter........ Hustensaft (m) (sirop contre la toux) nicht
einnehmen (prendre).
D....... fleißig....... Studenten (pl) (studieux) wollen d....... schwierig....... Test (m) (difficile) bestehen (réussir).
D........ jung........ Mann (m) will d........ hübsch........ Frau (f) zum Tanzen einladen (inviter).

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


140

indéfinis  déclinaison irrégulière56

Diese schwarz........ Katze (f) gehört meiner Nachbarin.


Der grün........ Wagen (m) meines Onkels ist sehr alt.
Die klein........ Kinder (pl) spielen Ball.
Ich will den rot........ Pulli (m) anprobieren.
Wir sind mit dem neu........ Auto (n) meines Onkels ans Meer gefahren.
Ich möchte bitte einen stark........ Kaffee (m).
Ich habe meiner Oma einen lecker........ Schokoladenkuchen (m) gebacken.
Die Kinder haben in einem schön........ Garten (m) gefeiert.
Ingmar Bergmann war ein berühmt........ Regisseur. (connu)
Im Rezept steht: ein halb........ Kilo Mehl, zwei gehäuft........ Esslöffel (m) Backpulver (une bonne cuillerée), ein
geschält........ weich........ Apfel,... (épluché, mou)
Mein Bruder hat einen jung........ Hund (m) aus dem Tierheim mitgebracht.

56 Munoz, F. (2010). Allemand 3e, 14-15 ans. Paris: Hatier. S.18

sans article  déclinaison irrégulière

Ich interessiere mich für neu........ Bücher (pl).


Bei schlecht........ Wetter (n) bleiben wir zu Hause.
Haben Sie frisch........ Gemüse (n) und süß........ Weintrauben (pl)?
Ich trinke lieber kalt........ Milch (f).
Er mietet ein Zimmer mit herrlich........ Aussicht (f) auf den See.

Déclinez les articles et les adjectifs (articles indéfinis  déclinaison irrgulière)

Ein........ dunkelgrün........ Hose (f) passt nicht zu ein........ himmelblau........ Hemd (n).
Ein........ liebevoll........ Mutter (f) passt immer auf ihr........ klein........ Kinder (pl) auf.
Ein........ reich........ Mann (m) hat kein........ groß........ Probleme (pl).
Ein........ jung........ Mann (m) fährt mit ein........ gestohlen........ Fahrrad (n) weg.
Ein........ hübsch........ Mädchen (n) hat mein........ klein........ Bruder (m) zu einer Party eingeladen.
Ein........ nett........ Kollegin (f) von mir liest zurzeit ein........ sehr interessant........ Buch.
Mein........ älter........ Schwester (f) plant ein........ länger........ Reise (f) (=comparatif) durch Asien.
Mein........ groß........ Hund (m) hat gestern mit ein........ klein........ Katze (f) gespielt.

Traduisez

J’ai reçu une lettre de mon vieil ami Bauer. (erhalten)


............................................................................................................................
Comment a-t-il eu notre nouvelle adresse?
............................................................................................................................
Je connais ce cher Bauer depuis 25 ans.
............................................................................................................................
Regarde un peu, j’ai ici de vieilles photos de ma classe.
............................................................................................................................
Nous voici avec notre vieux professeur d’allemand.
............................................................................................................................
Je ne portais pas de cheveux longs. (tragen)
............................................................................................................................
Nous mangeons de la saucisse allemande avec une bonne bouteille de vin français.
............................................................................................................................
Il a fondé une petite firme à Hambourg. (gründen)
............................................................................................................................
Elle n’est pas venue car elle a eu un grave (schwer) accident.
............................................................................................................................
C’était un hotel très moderne.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


141

Die Steigerung

Il y a trois degrés de comparaison


✓ la forme de base / positif: Mein Haus ist schön.
✓ le comparatif: Mein Haus ist schöner als das Haus meines Freundes.
✓ le superlatif: Mein Haus ist das schönste in meiner Straße.

Il existe

Comparatif
- d’égalité aussi...que = (eben/genau)so...wie...
- d’infériorité moins...que - weniger...als... +Positiv
- d’inégalité (ne)pas aussi...que... ≠ nicht so...wie...
- de supériorité plus...que... + Komparativ (Adjektiv+er) + als...
OU mehr...als

Superlatif le plus...de... der/die/das/die + Adjektiv +ste(n)


am + Adjektiv + ste(n)

ex Comp. d’égalité Dieses Kleid ist so schön wie dieses / jenes.


Comp. d’infériorité Gerd ist weniger reich als Detlev.
Comp. d’inégaité Er ist nicht so schlau wie sie.
Comp. de supériorité Dieses Kleid ist moderner als dein altes.
Dagmar verdient (viel) mehr als Heike.
Superlatif Dieses Haus ist das modernste der Straße.
Das Flugzeug ist am schnellsten.

a) Komparativ  forme de base de l’adjectif + -er

✓ losqu’il est utilisé adverbialement, il est invariable


Unser Haus liegt besser als das eure.

b) Superlativ  forme de base de l’adjectif + st + e

✓ on rajoute un e entre radical et st après:


• une voyelle longue ou une diphtongue: die roheste, der schlaueste
• s, ß, x, z
• d, t, sch dans une syllabe accentuée: das begabteste
 sauf: elend (misérable, pitoyable)
Das war die härteste Zeit.
Seine Stimme war die heißeste.

✓ am + -en s’emploie adverbialement


Von meinen Freunden ist Nico am schönsten.
Ein VW Golf ist teuer (20.000 Euro). Ein Audi A4 ist teurer (30.000 Euro) und ein Porsche
Carrera GT ist am teuersten (450.000 Euro).

c) Règles particulières

✓ les voyelles a, o, u prennent un Umlaut sur la voyelle du radical: ä, ö, ü


lang - länger - am längsten
kurz - kürzer - am kürzesten
 sauf: bang, krumm, nass, brav

✓ les adjectifs polysyllabiques terminés par -el et -er perdent le -e au comparatif


teuer  teurer
dunkel  dunkler
 schwer  schwerer

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


142

✓ formes irrégulières

bald eher der/die/das/die eh(e)ste/en


gern / lieb lieber der/die/das/die liebste/en
gut besser der/die/das/die beste/en
nah näher der/die/das/die nächste/en
viel mehr der/die/das/die meiste/en
hoch höher der/die/das/die höchste/en

✓ dans les mots composés, on observe que soit le premier élément, soit le deuxième se met au
comparatif.
Das meistgelesene Buch.
Der schwerwiegenste Fehler.

✓ superlatif absolu: Dieses Gebäude ist sehr/recht/äußerst modern.

✓ superlatif adverbial en -stens: wenigstens (= au moins)

✓ superlatif proportionnel:
Je höher die Sonne steigt, desto wärmer wird es. (attention inversion!)

✓ comparatif progressif
Sie wurde kleiner und kleiner.
Sie wurde immer kleiner.

Quel est le contraire (attention à la déclinaison)

Dieses Brot ist zu alt. Gibt es frischeres/neueres Brot irgendwo?

bequem • billig • gern • groß • gut • klug • viel

Diese Kamera ist zu teuer. Haben Sie keine ......................... Kamera (f)?
Mein Garten ist so klein. Ich möchte einen ......................... Garten (m).
Wohnst du ......................... auf dem Land (n) oder in der Stadt?
Ich bin arm. Du hast ......................... Geld (n) als ich.
Dieses Hotel ist sehr schlecht. Ich suche mir ein ......................... Hotel (n).
Sie ist ziemlich dumm. Ich glaube, dass ich ......................... bin.
Dieser Stuhl ist mir zu hart. Ich sehe dort einen ......................... Stuhl (m).

Remplissez le tableau

Positiv Komparativ Superlativ


schön schöner am schönsten
brav
faul
lustig
warm
kalt
langsam
schnell
gut
jung
alt
billig
teuer
dick
dünn
laut

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


143

klein
groß
lieb
leise
stark
schwach
dumm
fleißig

Mettez au superlatif57

der Kaviar / gut / Russland  Der beste Kaviar ist in Russland.

die Mauer / lang / China


.......................................................................................................
die Autos / groß / die USA (pl.)
.......................................................................................................
das Essen / teuer / Frankreich
.......................................................................................................
die Berge / hoch / Asien
.......................................................................................................
die Arbeiter (pl.) / fleißig / Japan
.......................................................................................................
das Bier / gut / Deutschland
.......................................................................................................
die Pyramide (pl.) / alt / Ägypten
.......................................................................................................
die Windmühlen (pl.) / berühmt / Holland
.....................................................................................................
die Uhren (pl.) / pünktlich / die Schweiz
.......................................................................................................
die Studenten / begabt / Madison
.......................................................................................................

57 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/teach/grammar/kompsuper2.html (consulté le 10/05/2020)

Superlativ: am + __-sten58

Elsa läuft schneller als Rudi, aber Gertrud läuft am schnellsten.

Im Juli ist es hier heißer als im Juni, aber im August ist es ................................... .
Mein Bruder weiß mehr als ich, aber meine Schwester weiß ................................... .
Ins Theater gehen wir lieber als in die Oper, aber ins Kino gehen wir .......................... .
In meinem Zimmer ist es dunkler als in deinem, aber in Evas Zimmer ist es ................ .
Eine Flöte spielt lauter als eine Violine, aber eine Trompete spielt ............................... .
Im Sommer ist es bei uns schöner als im Winter, aber im Herbst ist es ....................... .
Chemie ist interessanter als Mathe, aber Deutsch ist ................................... .

58 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/teach/grammar/kompsuperadj.html (consulté le 10/05/2020)

Comparatif ou superlatif?59

Er wohnt in dem ............................ (schön) Haus (n) in der Stadt.


Sie hat ein ............................ (groß) Haus (n) als ich.
Ich nehme den ............................ (nah) Bus (m).
Was machen Sie ............................ (gern)?  Reisen.
Du verdienst ............................ (viel) als ich.
Das ist die ............................ (alt) Kirche (f) in Deutschland.

59 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/teach/grammar/kompsuper2.html (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


144

Comparatif ou superlatif?60

Maria trinkt .................. Kaffee als Tee, aber .................. trinkt sie Kakao. (gern)
Im Sommer ist es .................. als im Frühling. (heiß)
Susanne ist .................. als ihre Schwester, aber Beate ist .................. (klein)
Der neue Krimi von Henning Mankell ist viel .................. als die anderen. (spannend)
Äpfel schmecken ............., Bananen schmecken .............. und Ananas schmecken am .............. . (süß)
Meine Kusine ist zwei Jahre .................. als ich. (jung)
Im Dezember ist es viel .................. als im November. (kalt)
Er wohnt in dem .................. (schön) Haus (n) in der Stadt.
Sie hat ein .................. (groß) Haus (n) als ich.
Ich nehme den .................. (nah) Bus (m).
Dieser Film gefällt mir .................. (gut) von allen.
Was machen Sie .................. (gern)? - Ich reise.
Können Sie mir sagen, wie ich .................. (schnell) zur Polizei (f) komme?
Du verdienst .................. (viel) als ich.
Das ist die .................. (alt) Kirche (f) in Deutschland.

60Irmgard Graf-Gutfreund, Wien, http://www.graf-gutfreund.at/daf/02grammatik/03adjektiv/ue03_komparation.pdf


(consulté le 10/05/2020)

Traduisez

Est-ce que Paris est aussi grand que Cologne?


............................................................................................................................
Paris est plus grand que Cologne.
............................................................................................................................
Je préfère Paris à Cologne
............................................................................................................................
Il réfléchit toujours plus que moi.
............................................................................................................................
Qui est la meilleure étudiante de la classe?
............................................................................................................................
Il a répondu le plus rapidement.
............................................................................................................................
Qui a parlé le plus longtemps?
............................................................................................................................
Elle paraît de plus en plus jeune.
............................................................................................................................
Février est le mois le plus court.
............................................................................................................................
Il a de nouveau acheté la voiture la plus chère.
............................................................................................................................
La plupart des étudiants pensent déjà aux vacances.
............................................................................................................................
C’était l’exercice le plus facile.
............................................................................................................................
Le vin est plus cher que l’eau minérale.
............................................................................................................................
L’eau minérale n’est pas aussi chère que le vin.
............................................................................................................................
Que bois-tu de préférence?
............................................................................................................................
Le concorde est l’avion le plus rapide.
............................................................................................................................
Il n’est pas aussi fort que toi
............................................................................................................................
Il est plus fort que toi.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


145

Il fait de moins en moins de fautes.


............................................................................................................................
Ce sera mon prochain voyage.
............................................................................................................................
Ce n’est pas une mauvaise voiture. Ce n’est pas la plus mauvaise voiture.
............................................................................................................................
Nous avons eu un été plus chaud que l’année passée.
............................................................................................................................
Il veut acheter le même ordinateur que son frère.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


146

KAPITEL 8: ADVERBEN
= mot de circonstance (Umstandswort)
= invariable
= parfois comparables: früh - früher - am frühesten, wenig - weniger - am wenigsten
= peut se joindre à un verbe, un adjectif, un autre adverbe ou un nom:
+ verb: Meine Feundin kommt bald.
+ adjectif: Ihre Haare sind sehr lang.
+ adverbe: Sie kommt sehr bald.
+ nom: Meine Freundin dort...

 Adjektiv = Der tapfere Held kämpfte für seine Geliebte.


 décrit le héros (Held)
Adverb = Dieser Held kämpft tapfer.
 comment le héros se bat-il? - se rapporte au verbe

NÜTZLICHE ADVERBIEN

l'espoir hoffentlich espérons que


Hoffentlich bin ich nicht zu spät.

la chance glücklicherweise heureusement


Glücklicherweise habe ich meine Kreditkarte wiedergefunden.

le regret leider malheureusement


Es wird spät; ich muss leider weg.

la certitude sicher, bestimmt certainement


Bist du sicher, dass Dirk heute kommt?  Ja, er kommt bestimmt heute.

wirklich vraiment
Ich weiß wirklich nicht, wo Silke ist.

la probabilité vielleicht peut-être


Klaus ist vielleicht krank.

wahrscheinlich probablement
Er hat wahrscheinlich Grippe.

angeblich il paraît que que


Angeblich war er heute nicht in der Schule.

l'insistance natürlich, selbstverständlich bien entendu


Natürlich kannst du bei uns bleiben.

tatsächlich effectivement
Ich habe mich tatsächlich geirrt (trompé).

l'explication eigentlich en fait


Möchtes du was essen? Eigentlich habe ich schon gegessen.

nämlich c'est-à-dire
Ich spiele jede Woche Squash; nämlich immer dienstags.

Remplacez le groupe verbal en italique par un adverbe. Attention à l‘ordre des mots !!

Ich hoffe, dass du kommen kannst.  Hoffentlich kannst du kommen!

Ich glaube, dass es bald schneien wird.


.................................................................... wird es bald schneien!
Es ist doch klar, dass du auch eingeladen bist.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


147

Es war ein Glück dass ich mein Handy dabei hatte.


............................................................................................................................
Es ist schade, aber ich muss heute zu Hause bleiben.
............................................................................................................................
Die Leute sagen, dass der Mathelehrer heute streikt (faire la grève).
............................................................................................................................
Wir hoffen, dass wir noch Karten für das Konzert bekommen.
............................................................................................................................
Es stimmt ja, dass Deutsch keine einfache Sprache ist.
............................................................................................................................
Es tut mir leid, aber ich habe wirklich keine Zeit, dich am Bahnhof abzuholen.
............................................................................................................................

INTENSITÄTSADVERBIEN

= intensifient un verbe ou un adjectif

Lernt Monika eigentlich viel für ihre Prüfung?


Also, ich finde, dass sie zu / sehr / ziemlich viel lernt.
Das Publikum war von dem Konzert ganz begeistert.

Renforcement / intensification
außerordentlich Das ist ein außerordentlich schönes Pferd.
überaus Mein Vater ist ein überaus sparsamer Mensch.
ausgesprochen Das ist aber ein ausgesprochen hübsches Kind.
ungewöhnlich Die Kirmes ist in diesem Jahr ungewöhnlich laut.
sehr Vielen Dank für die Idee, das ist ein sehr guter Plan.
besonders Das war heute ein besonderns schöner Tag!
ziemlich Ich habe ziemlich starke Kopfschmerzen.
ganz (betont) Tut mir Leid, aber die Flasche ist jetzt ganz leer.
recht Nach Köln ist eine recht kurze Fahrt.

Renforcement d’une négation


gar/überhaupt Der Film war gar/überhaupt nicht gut.

Affaiblissement / modération
ganz (unbetont) Der Typ auf der Tanzfläche ist ja ganz nett, aber zu klein.
etwas Komm schnell an den Tisch, das Essen ist schon etwas kalt!
recht Für so ein kleines Auto fährt es recht schnell.
ziemlich Die Tasche ist schön, aber ziemlich teuer.
relativ Er ist für sein Alter relativ groß.
vergleichsweise Sie ist für ihr Alter vergleichsweise klein.
einigermaßen Hier drinnen ist es einigermaßen warm.
nur Der Solist war toll, aber der Chor nur schwach.
halbwegs Mein Vater war gestern zum Glück halbwegs pünktlich.

✓ On nie un adverbe en utilisant „(gar) nicht“.

✓ Souvent, on combine des adverbes à des adjectifs. Surtout dans le langage des jeunes et de la
publicité: total nett, hochaktuell, extrabreit, vollklimatisiert, tiefblau, superschnell, affenstark, bildschön,
riesengroß, stockfinster, todtraurig,...

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


148

Un restaurant horrible  Racontez à un ami.

schrecklich • hoch • scheußlich • arrogant • ungemütlich

Geh nicht in das Restaurant „Au Tilleuil“:


Der Service ist ........................... ........................... ,
die Bedienung ist ........................... ........................... ,
das Essen schmeckt ........................... ........................... ,
der Raum ist ........................... ........................... ,
und trotzdem sind die Preise ........................... ........................... !

Un très bel homme. Complétez avec les bons adverbes!

Intensification / renforcement Modération / affaiblissement

Na ja, sie ist zwar ........................ lang, aber ausgesprochen


Also, Kurt hat ja eine ..................... lange Nase.
trotzdem schön. relativ

Und er hat auch ........................... große Ja, die sind schon ....................... groß, aber man ungewöhnlich
Ohren. sieht sie ja kaum. ziemlich

Einen ........................... dicken Bauch hat er Hm. Dick würde ich nicht sagen. Er ist einfach recht
übrigens auch ....................... stark. sehr

Das ist nicht wahr! Seine Beine sind vielleicht


Und dann noch diese ................... kurzen Beine. besonders
........................... kurz, aber mir gefällt der
Er sieht wirklich wie eine kleine Kugel aus. vergleichsweise
Mann!

Une soirée sympa  Intensification ou modération?

Verstärkung Abschwächung
Na, das war ja ein ausgesprochen schlechter Film.
intensification modération

Was? Also ich fand den Film recht gut.

„Gut“ sagst du? Na ja, sie haben ganz nett gespielt,

aber die Handlung war doch einigermaßen uninteressant.

Und den Schluss fand ich überhaupt nicht logisch.

Was? Ich fand, der Schluss war besonders spannend.

Dafür habe ich ganz schlecht gesessen.

61 Escola oficial d’idiomes, Manresa (Barcelona) http://www.eoimanresa.cat/ (consulté le 10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


149

KAPITEL 9: KONNEKTOREN - DOPPELAUSDRÜCKE

sowohl ... als auch aussi bien ... que


Ich mag sowohl schwimmen als auch Rad fahren.

nicht (nur) ... sondern (auch) non seulement .... mais encore / aussi
Müller haben nicht nur drei Kinder, sondern vier.
Les Müller n'ont pas trois enfants, mais quatre.

Frau Müller leidet nicht nur an Migräne sondern sie ist auch zuckerkrank.
Mme Müller ne souffre pas seulement de migraine, elle est aussi diabétique.

weder ... noch ni ... ni


Der arme Dirk darf weder ins Kino gehen noch fernsehen.
Le pauvre Dirk n'a ni le droit d'aller au cinéma, ni de regarder la télévision.

Seine Eltern helfen ihm weder bei den Hausaufgaben, noch bezahlen sie ihm
Nachhilfestunden.
Ses parents ne l'aident ni à faire ses devoirs, ni ne lui paient de cours de rattrapage.

entweder ... oder soit ... soit


Ich rufe dich entweder heute abend oder morgen zurück.
Je te rappellerai ce soir ou demain.

Entweder rufe ich dich an, oder ich komme vorbei.


Entweder ich rufe dich an, oder ich komme vorbei.
Ou bien je te téléphonerai, ou bien je passerai te voir.

zwar ... aber certes / il est vrai que .... mais / pourtant
Zwar hat sie schon lange Kopfschmerzen, aber sie will ihre Familie nicht beunruhigen.
Elle a certes des maux de tête depuis longtemps, mais elle ne veut pas inquiéter sa famille.

einerseits ... andererseits d'une part ... d'autre part


Einerseits möchte ich gern diese Reise nach Vancouver machen, andererseits fürchte ich mich vor
dem langen Flug.
D’une part j'aimerais bien faire ce voyage, d'autre part j'ai peur du long vol.

je ... desto / umso plus ... plus


Je reicher jemand ist, umso mehr Freunde hat er.
Je größer das Haus, desto höher ist die Miete.

 Il y a inversion du groupe sujet-verbe après:


doch - trotzdem - noch - einerseits - andererseits - zwar

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


150

Reliez les phrases en utilisant les conjonctions proposées. Attention à la place du sujet !

a. können sie mir kein Studium im Ausland


1. Entweder besteht der Student das Examen, aber
finanzieren.

b. habe ich keine Lust, als Kassiererin zu


2. Mein Handy kann nicht nur Fotos machen,
arbeiten.

3. Entweder Sie trinken keinen Alkohol mehr, doch c. er verlässt die Uni.

4. Meine Eltern tun zwar alles für mich, d. das Museum kaufte es doch.

5. Obwohl er krank ist, will Vater weder im


oder e. es kann auch E-Mails verschicken.
Bett bleiben,

6. Zwar hat mein Wagen über 100.000 km


f. Sie werden nie richtig gesund.
drauf, noch

7. Unser Haus muss nicht nur renoviert


g. das Dach muss neu gemacht werden.
werden,

8. Einerseits möchte ich genug Geld für die


sondern h. sich ausruhen.
Ferien haben,

9. Zwar war das Bild teuer, i. Salat.

10. Die Kinder unserer Nachbarn essen weder


andererseits j. der Motor läuft noch perfekt.
Spinat,

Complétez les expressions doubles manquantes 62

zwar…aber - sowohl…als auch - entweder…oder - nicht nur…sondern auch


weder…noch - je…desto - einerseits…andererseits

Wer ein eigenes Unternehmen aufbauen möchte, muss ................ eine gute Idee haben, ................ viel
Organisationstalent und Geduld.

Er hat ............. nicht Musik studiert, ............. er spielt so gut Klavier, dass er damit sein Geld verdienen kann.

................ wollte er viele Länder kennenlernen, ............... ist er gern mit Menschen zusammen – so ist er
Reiseleiter geworden.

Er möchte nach dem Studium ............... ein Praktikum machen ............... noch ein Jahr ins Ausland gehen.

............... länger sie an dem Projekt arbeiten, ............... spannender finden sie es.

Seine Arbeit hat ihm ............... Spaß gemacht, ............... hat er genug Geld verdient, so hat er sich eine neue
Stelle gesucht.

............... ihre Eltern ............... ihre Freunde haben ihr geraten, Medizin zu studieren.

Wenn ich ............... kreativ sein kann und ............... interessante Aufgaben erledige, dann macht mir die
Arbeit viel Spaß.

Ein Arbeitnehmer sollte von seiner Tätigkeit ............... überfordert ............... unterfordert sein.

62Ernst Klett Sprachen, Stuttgart, https://www.klett-sprachen.de/download/1789/Aspekte2_K3_M1_a.pdf (consulté le


10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


151

KAPITEL 10: MODALPARTIKEL


Modalpartikel (auch Abtönungspartikel, Würzwörter) geben dem
Gesprochenen eine bestimmte Emotion oder Intention: Zustimmung,
Ablehnung, Erstaunen, Interesse, Verstärkung, Einschränkung. Zum
Beispiel: aber, auch, bloß, denn, doch, eben, etwa, halt, ja, mal, man, nicht,
nur, schon, vielleicht und wohl, eh, eigentlich, einfach, erst, ruhig und
überhaupt.
Ich muss sehr viel reisen.  So? Was sind Sie denn von Beruf?
Das ist aber gefährlich!

Man kann sie übersetzten mit Formulierungen wie quand même, donc, alors, en fait, exactement, au
juste, car,.....

Das ist aber schön! Erstaunen, Überraschung


aber
Der Kaffee ist aber heiß! oft „aber“+ Adjektiv
Was, Uwe, da bist du ja schon!  Der Lehrer ist krank. Überraschung
Peter macht morgen ein Fest.  Ich weiß, er hat ja beide wissen, Peter hat morgen
ja
Geburtstag. Geburtstag
Ich komme ja schon! Verärgerung: du siehst es doch

sonntags ist alles zu


Gehen wir einkaufen?  Nein, heute ist doch Sonntag!
Ratschlag
doch Nehmen Sie doch ein Taxi!
Ungeduld: das habe ich schon
Jetzt komm doch endlich!
gesagt
Komm mal bitte her! Schau mal!
mal „mal“ macht die Bitte freundlicher
Mach mal bitte die Tür zu!

Ist Tom schon da?  Nein, er ist wohl noch unterwegs. ich nehme es an
wohl
Ist das wohl richtig so? in Fragen: Unsicherheit

Hallo Paul! Hallo Peter! Wie geht es dir denn heute? Interesse, Freundlichkeit
Ich muss sehr viel reisen. So? Was sind Sie denn von genaue Nachfrage
denn
Beruf? Dolmetscherin.
Hallo, ich bin leider zu spät. Hast du denn keine Uhr? negative Frage: Vorwurf
Wir müssen jetzt los! Wie spät ist es eigentlich?
genauere Frage
eigentlich Möchten Sie eine Tasse Kaffee? Eigentlich trinke ich
im Grunde (auch auf Pos 1 möglich)
keinen Kaffee, aber heute nehme ich mal einen.
Das ist halt so!
eben/halt Guck dir mal das Kinderzimmer an! Ein totales Chaos!
Beruhige dich. Kinder sind eben so. da kann man nichts machen

Modalpartikel im Satz

Modalpartikel stehen nie auf Position 1. Nur „eigentlich“ in der Bedeutung von „im Grunde“ kann auf Platz
1 stehen. Modalpartikel stehen meist vor den Adverbien.

Peter hat ja morgen Geburtstag.


Du sprichst aber schon gut Deutsch!
Komm doch bitte mal her!
Mach doch zu.
Wie heißt du denn eigentlich?
Eigentlich esse ich kein Fleisch.
Ich kann das Auto wohl morgen zur Reparatur bringen.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


152

Forme die Sätze um, indem du jedesmal die passende Negationsform einsetzt 63

Er hat doch einen besseren Vorschlag.  Er hat doch keinen besseren Vorschlag.

In dieser Zeit hat sie eigentlich viel gelernt.


.................................................................................................................................
Klaus hat ja immer Zeit.
.................................................................................................................................
Hast du denn Angst?
.................................................................................................................................
Diese Pflanzen stehen doch unter Naturschutz!
.................................................................................................................................
Kommt er etwa?
.................................................................................................................................

63Universität für Völkerfreundschaft, Nina Jepichina, Moskau, http://deu.1september.ru/article.php?ID=200701814


(consulté le 10/05/2020)

Was passt zusammen?

Hat er etwa heute zu mir!


Komm doch noch nicht etwas mehr Mühe geben!
Er hat das ja die Quittung für deine Faulheit!
Wie konnte das denn nicht böse gemeint!
Kannst du dir denn nur passieren?
Das ist eben den Brief nicht bekommen?

Schreiben Sie die Sätze zu Ende. Achten Sie auf die Zeitfolge (Tempus).

Er hat die Prüfung nicht bestanden. (nicht genug arbeiten).


Bist du überrascht? Er hat ja nicht genug gearbeitet.

In diesem Jahr vertrocknet die ganze Ernte. (nicht regnet)


Kein Wunder, es ............................................................................................................

Renaud hat die Goldmedaille gewonnen. (auch sehr viel trainiert)


Das freut mich aber; er ..................................................................................................

Ich muss noch einkaufen, zur Apotheke, zum Bäcker, und und und ... (immer etwas vorhaben)
Das hätte ich mir denken können, du ................................................................................

Was passt?

denn - eben/halt - eigentlich - wohl

Er sieht müde aus, er arbeitet ...................... zu viel.


Na, wie geht es ...................... so?
Otto gewinnt immer, er ist ...................... der Beste, da kann man nichts machen.
Jetzt tanzen wir schon zwei Stunden zusammen und ich kenne Sie gar nicht. Wie heißen Sie ...................... ?

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


153

KAPITEL 11: SONDERFÄLLE

als - wenn - wann - ob

ALS
a. événement unique dans le passé (presque toujours à l’imparfait)
lorsque, quand, en + participe présent avec le passé

Als sie ihr Abteil fanden, saßen schon Leute auf ihren Plätzen.
Als ich sieben war...  quand j’avais sept ans
Als ich nach Hause kam.  quand je retournais à la maison

b. action subite dans un présent narratif

Sie setzen sich gerade, als der Zug plötzlich hält.


Ils s’asseyaient justement quand le train s’arraîta subitement.

WENN
a. action répétée dans le passé, à chaque fois que
(avec présent, futur ou passé  rarement à l’imparfait)

Jedesmal wenn Julia den Zug nahm, hatte sie Probleme.


Chaque fois que Julie prenait le train, elle avait des problèmes.

Wenn ich Eis aß, wurde ich krank.


(Chaque fois que) Quand je mangeais de la glace, je devenais malade

Wenn ich müde bin, schlafe ich ein.


Quand je suis fatigué, je m’endors

b. (conjonction de temps) quand, en + participe présent (avec présent et futur)

Wenn sie ihr Abteil finden, sitzen schon Leute auf ihren Plätzen.
Quand ils trouvent leur compartiment, il y a déjà des gens sur leurs sièges.

Wenn es regnet, können wir nicht hingehen.


S’il pleut, nous ne pouvons pas y aller

Wenn er nicht kommen würde, könnten wir nicht hingehen.


S’il ne venait pas, nous ne pourrions pas y aller

c. si (à condition que)  parfois avec le conditionnel (Konjunktiv)

Wenn sie den Schaffner findet, wird er ihr sicher helfen.


(hypothèse) Wenn sie den Schaffner fände, würde er ihr sicher helfen.
Si elle trouvait le conducteur, il l’aiderait certainement.

WANN
quand, quelle heure ou quel jour ou quelle année ≠ condition

Weißt du, wann sie kommt? Wann beginnt der Kurs?


Sais-tu quand elle viendra? Le cours commence quand?

OB
si (question indirecte) = ja/nein-Antwort

Weißt du, ob er kommt?


Sais-tu s’il va venir?

Quel mot? ALS, WENN, WANN, ou OB?64

Ruf mich an, .............................. du wieder in Madison bist!


Er war nicht da, .............................. ich ihn anrief.
Du kannst deine Freundin mitbringen, .............................. du möchtest.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


154

Können Sie mir sagen, .............................. der Zug nach Berlin abfährt?
Weißt du, .............................. er heute krank ist?
.............................. es regnet, fahre ich mit dem Bus.
.............................. kommst du nach Deutschland?
.............................. ich Kind war, habe ich viele Freunde gehabt.
Ich bin nicht sicher, .............................. ich mitkomme.
.............................. du nicht mitkommen willst, dann gehe ich allein.
Ich weiß nicht, .............................. ich ihn besuchen darf.
Tony weiß noch nicht, .............................. er in Urlaub fährt.
.............................. du Zeit hast, kannst du ja heute Abend vorbeikommen.

64Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/saddleback/handouts/Imperfekt-AlsWennWannInClass.pdf (consulté le


10/05/2020)

ob, wenn, weil, dass?

Er fragt sich, ........... er rauchen darf.


Mein Bruder studiert Jura,........... er Rechtsanwalt werden will.
........... deine Freunde in Berlin wohnten, würden wir feiern.
Der Lehrer sagt, ........... er am Donnerstag eine Prüfung macht.
Ich reite, ........... ich Pferde mag.
Du fragst den Professoren, ........... man eine Hausaufgabe schreiben muss.
........... Sie wollen, kann ich Ihnen ein Badetuch geben.
Ich denke, ........... deine Eltern gute Gründe haben.
Ich kann spielen, ........... die Schule geschlossen ist.
Sie glauben, ............ es heute eine Demonstration gibt.

Traduisez

Il se demande si tes amis aiment les sushis.


.....................................................................................................................
Il lit „Tonio Kröger“ parce qu'il a un cours de littérature.
.....................................................................................................................
Nous nous demandons si nous avons besoin d'un dictionnaire.
.....................................................................................................................
Il dit que le cinéma est fermé.
.....................................................................................................................
Je me demande si Martin a invité Timo.
.....................................................................................................................
Elsa répond que le train a du retard.
.....................................................................................................................
Tu penses qu'Angela Merkel gouverne l'Allemagne.
.....................................................................................................................
Je téléphone à Kerstin parce que j'ai du temps.
.....................................................................................................................
Je ne sais pas si Jordan est malade.
.....................................................................................................................
Frau Thomas demande si tu connais Inge.
.....................................................................................................................

Reformulez

Ich frage: „Willst du ins Kino gehen?“


.....................................................................................................................
Herr Lauterbach sagt: „Ich bin krank.“
.....................................................................................................................
Meine Freunde fragen: „Hast du Zeit?“
.....................................................................................................................
Der Lehrer fragt: „Gibt es weitere Fragen?“
.....................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


155

Ich wiederhole: „Die Ferien dauern zwei Wochen.“


.....................................................................................................................
Der Arzt fragt: „Hast du Bauchschmerzen?“
.....................................................................................................................
Jana fragt: „Wie heißt dieser Hund?“
.....................................................................................................................
Der Bäcker fragt: „Was möchten Sie?“
.....................................................................................................................
Meine Schwester antwortet: „Ich schreibe einen Brief.“
.....................................................................................................................
Klaus sagt: „Ich bin noch nie nach England gefahren.“
.....................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


156

nur - erst

En français, une restriction s’exprime par seulement (ou ne...que, rien...que, qui ont le même sens).
En allemand, la restriction s’exprime de deux manières différentes.

erst = note une restriction

1. Quantitatif = pas plus que


= restriction provisoire
Sie ist erst 5 Jahre alt.
 Elle n’a que 5 ans.
Ich habe erst fünf Seiten von diesem Buch gelesen.
 Je n’ai lu que cinq pages de ce livre.

2. Temporel = seulement à ce moment-là, pas plus tôt que, pas plus tard que
= restriction par rapport à un point du temps
= on attend qch après
Thomas kommt erst um 3 Uhr nach Hause.
 Thomas ne revient qu’à 3 heures.
Das habe ich erst heute erfahren.
 Je ne l’ai su qu’aujourd’hui.
Erst lese ich das Buch fertig, dann mache ich meine Hausaufgaben.
 Je termine ce livre, „seulement à ce moment-là“ je vais faire mes devoirs.

nur = ne se rapporte qu'à la spécification d'une quantité ou d'une durée

1. Quantitatif = indique une quantité définitive


= une quantité ou action qui ne change pas
Ich habe nur 10 €. (Ich habe nicht mehr)
 Je n’ai que 10 €. (Je n’ai pas plus que cela)
Ich bin müde, deshalb habe ich nur fünf Seiten von diesem Buch gelesen.
 Je suis fatiguée, c’est pourquoi je n’ai lu que cinq pages de ce livre.
Ich kenne nur eine Familie hier.
 Je ne connais qu’une famille ici.

2. Temporel = en tout et pour tout


= un moment précis, l’action est terminée après
Sie waren nur ein Jahr verheiratet. (Danach haben sie sich scheiden lassen)
 Ils n’étaient mariés qu’un an. (Après, ils se sont divorcés)
Die Fahrt hat nur eine Stunde gedauert.
 Le voyage n’a duré qu’une heure. (Après, il était terminé.)
Ich bleibe nur eine Stunde.
 Je ne reste qu’une heure.

 Attention!
Ich wohne erst ein paar Wochen hier. ≠ Ich wohne nur ein paar Wochen hier.
Der Film war erst einmal im TV zu sehen. ≠ Der Film war nur einmal im TV zu sehen.
Ich habe erst 15 Euro. ≠ Ich habe nur 15 Euro.

„erst“ ou „nur“?65

Ich habe keine Zeit. Ich komme .............. in fünf Minuten.


Sei nicht so streng! Das Kind ist .............. vier Jahre alt!
Willst du wirklich jetzt schon essen? Es ist .............. halb sieben!
Wir fahren .............. zu Monika und dann zu dir.
Ich brauche nicht früh aufzustehen. Ich brauche .............. fünf Minuten bis zur Schule.
Julian kann noch nicht bei dir sein. Er ist .............. vor zehn Minuten losgegangen.
Die Übungen waren schwer. Ich konnte .............. die zwei ersten machen.
Rolf kommt .............. auf meine Party, um mit Maria zu flirten.
Heute habe ich .............. um zehn Schule.

65Camus, Laurent: Apprendre l'allemand > Cours & exercices d'allemand


https://www.allemandfacile.com/exercices/exercice-allemand-2/exercice-allemand-51901.php (consulté le
10/05/2020)

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


157

es gibt - vor  il y a

„es gibt (+ Akk)“ se traduit par „il y a“ au sens de „il existe“, mais aussi au sens de „qui va arriver“
Was gibt es Neues?  Qu’y a-t-il de nouveau?
Heute gibt es bestimmt Schnee.  Ajh, nous aurons certainement de la neige.

 La tournure es gibt + Akk est souvent remplacé par un verbe de position:


Es stehen zwei Polizisten vor der Tür.  Il y a deux policiers devant la porte.
Es sitzen 35 Studenten in der Klasse.  Il y a 35 élèves dans la classe.

 VOR décrit un évènement dans le temps, il correspond au „il y a“ temporel


Ich habe deinen Brief vor drei Tagen bekommen.  J’ai reçu ta lettre il y a trois jours.
Vor zehn Jahren sprach man kaum von AIDS.  Il y a dix ans, on parlait à peine du SIDA.

Traduisez

J’ai acheté mon vélo il y a un an.


............................................................................................................................
Qu’y a-t-il aujourd’hui à manger?
............................................................................................................................
Cela n’existe pas!
............................................................................................................................
Il y a encore beaucoup d’élèves travailleurs.
............................................................................................................................
Il y a deux ans, je suis allé(e) en allemagne.
............................................................................................................................
Aujourd'hui, on mange des spaghettis.
............................................................................................................................
Quoi de neuf? (Qu'il y a-t-il de nouveau?)
............................................................................................................................
Il y a pire.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


158

damit - um zu

„damit“ (= Subjunktion) signifie „afin que“ ou „pour que“


Gib mir deine neue Adresse, damit ich dir schreiben kann.
 Donne-moi ta nouvelle adresse pour que je puisse t’écrire.
Ich sage es noch einmal, damit du es verstehst.
 Je le redis, pour que tu comprennes.

 La conjonction damit introduit une proposition subordonnée de but. Le plus souvent, le sujet de la
proposition princpale et de la subordonnée sont différents.
Avec damit, l’allemand emploie l’indicatif, alors que le français utilise le subjonctif avec „afin
que“ et „pour que“.
Ich lerne vie, damit ich eine gute Prüfung schreibe.
 J’étudie beaucoup afin d’écrire un bin examen.

„um...zu (+ Infinitiv)“ introduit une proposition infinitive. Le sujet de la proposition principale est
identique au sujet de la proposition infinitive.
Essen wir, um zu leben oder leben wir, um zu essen?
 Mangeons-nous pour vivre ou vivons-nous pour manger?
Jeden Morgen nehme ich den Bus, um in die Schule zu fahren.
 Tous les matins, je prends le bus pour aller à l’école.

damit ou um zu? (Transformez en conséquence)

Ich gehe zum Bäcker. Ich kaufe frische Brötchen.


............................................................................................................................
Sprich lauter! Ich kann dich besser verstehen.
............................................................................................................................
Er hat sofort seine Mutter angerufen. Sie hat sich keine Sorgen gemacht.
............................................................................................................................
Ich zieh mich aus. Ich kann besser schwimmen.
............................................................................................................................
Ich lade dich zum Tee ein. Wir können uns ein bisschen unterhalten.
............................................................................................................................
Karen wäscht Autos. Sie will Geld verdienen.
............................................................................................................................
Ich lerne Deutsch. Ich will in Deutschland studieren.
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


159

alle - alles - ganz

„alle“ = „tous“ (déterminatif pluriel)


Alle Vögel sind schon da.
 Tous les oiseaux sont déjà là.
Er muste sich vor allen Leuten entschuldigen.
 Il lui fallut s’excuser devant tout le monde.

„alles“ = „tout“, au sens de „toutes les choses“ (adverbe)


Zwar weiß ich viel, doch möcht’ ich alles wissen. (Goethe)
 Je sais certes beaucoup de choses, mais j’aimerai tout savoir.

„ganz“ = „tout“, au sens de „entièrement“ (adverbe)


Er war ganz rot.  Il était tout rouge.
Die ganze Familie war gekommen.  Toute la famille /la famile toute entère était venue.

 Toute l’Allemagne. = Ganz Deutschland.

alle, alles, ganz ou den ganzen?

Wir haben ......................... Tag (m) gearbeitet.


Ihr seid ......................... herzlichst eingeladen.
Du kannst mir ......................... sagen.
Der Boden ist ......................... nass.
Ich kenne ......................... Frankreich.

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


160

wider - wieder

„wider“ (particule verbale, généralement indéparable) = idée d’opposition, de résistance


Das widerspricht meinen Überzeugungen.
 Cela va à l’encontre de mes convictions.

 La particule wider n’est séparable que dans l’idée de reflet, d’écho.


Seine Schritte hallten vom Asphalt wider.
 Ses pas résonnaient sur les pavés.

Dans la langue moderne, la préposition wider (+ Akk), „contre“, est remplacé le plus
souvent par la préposition gegen (+ Akk).
Das geschah wider (gegen) meinen Willen.
 Cela se passe contre ma volonté.

„wieder“ (particule verbale, généralement séparable) = „de nouveau“, „re-“


Wann sehen wir uns wieder?  Quand nous revoyons-nous?
Hast du mich wiedererkannt?  M’as-tu reconnu?

 wieder est inséparable dans le seul verbe wiederholen


Sie wiederholte ihren Wunsch.  Elle répéta son souhait.

wieder (adverbe) = „de nouveau“, „une fois de plus“


Nach drei Monaten war er wieder gesund. Trois mois après, il était de nouveau valide.

Traduisez à l’aide du dictionnaire

L’écho des montagnes résonnait.


............................................................................................................................
Il nous l’a souvent répété.
............................................................................................................................
As-tu retrouvé tes lunettes?
............................................................................................................................
Pourquoi me contredis-tu toujours?
............................................................................................................................

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


161

BIBLIOGRAPHIE

Literatur

Burnard C. (2002 et 2005). SOS Allemand, révision systématique de la grammaire et du vocabulaire I et


II. Paris: Ellipses Marketing.

Brinitzer, M, Damm, V. (1999) Grammatik sehen. Ismaning: Hueber Verlag.

Fandrych C. & Tallowitz, U. (2008). Klipp und Klar Übungsgrammatik, Grundstufe Deutsch, mit Lösungen.
Stuttgart: Ernst Klett Sprachen.

Griesbach, H. / Schulz, D. (1976) Deutsche Sprachlehre für Ausländer: Glossar; [6], Deutsch, Englisch,
Arabisch. 3,6, Band 1; Band 3. Ismaning: Hueber Verlag.

Hering, A., Matussek, M. & Perlmann-Balme, M. (2002). em Übungsgrammatik, Deutsch als


Fremdsprache. Ismaning: Hueber Verlag.

Jaglarz, B. / Bemmerlein, G. (2008): Deutsch als Zweitsprache - Grammatikübungen. Hamburg: Persen


Verlag.

Kehr, C. & Meyerhoff, M. (2002). Deutsch zwei für Ausländer. Hamburg: Rowohlt Tb.

Métich R. & Schweitzer P. (2008). Maîtriser la grammaire allemande, Lycée et début des études
supérieures, Niveaux A2-B2 du Cadre Européen Commun de Référence. Paris: Editions Hatier.

Munoz, F. (2010). Allemand 4e, 13-14 ans. Paris: Hatier.

Neuner, G. et al (1985). Deutsch konkret, ein Lehrwerk für Jugendliche. Band 3, Seite 41. Berlin:
Langenscheidt.

Reiman, M. (2012). Grammaire de base de l'allemand: Avec exercices. Deutsch als Fremdsprache.
Ismaning: Hueber Verlag.

Shypilova O. (2012). German for beginners in 7 lessons. Study course. http://german.eustudy.ru/en /


https://speakasap.com/ru/de-ru/seven/

Webliographie

1 Allemand supérieur, Les subtilités de la grammaire allemande,


http://allemandsuperieur.wifeo.com/grammaire-i.php, (consulté le 10/05/2020) 4
2 Ja, lerne Deutsch mit Nadjanet, Heike Nadja Netzer, Marokko, inspiré de
http://www.nadjanet.net/Deutsch-lernen/, (consulté le 10/05/2020) 7
3 Deutsch lernen bei mein-deutschbuch.de, Mauricio Bensch, Alsdorf, https://mein-
deutschbuch.de/files/zusatzmaterialien/uebungen/plural-01.pdf (consulté le 10/05/2020) 12
4 Deutsch lernen bei mein-deutschbuch.de, Mauricio Bensch, Alsdorf, https://mein-
deutschbuch.de/files/uebungen/NiveauB1/pdf/n-deklination_055-1_U.pdf (consulté le 10/05/2020) 14
5 Nancy Thuleen, www.nthuleen.com/teach/grammar/nominakkus.html (consulté le 10/05/2020) 16
6 Hueber Verlag, https://www.hueber.de/ (consulté le 10/05/2020) 17
7 infos24 GmbH, internet service, Berlin, http://www.allemand-
online.de/grammaire/chapitre_9/9_8_exercices.htm (consulté le 10/05/2020) 22
8 Irmgard Graf-Gutfreund, Wien, http://www.graf-
gutfreund.at/daf/02grammatik/01verb/01indikativ_aktiv/01praesens/ue2_konj_praes_saetze.pdf
(consulté le 10/05/2020) 26
10 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/teach/grammar/impmodalpraeps.html (consulté le
10/05/2020) 32
11 Nancy Thuleen, www.nthuleen.com/teach/grammar/perfekt1antw.html (consulté le 10/05/2020) 34
12 Shypilova O.: German for beginners in 7 lessons. Study course, http://german.eustudy.ru/en, 2012
(consulté le 10/05/2020) 35
13 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/101/hausaufgaben/ws21perfekt1.html, (consulté le
10/05/2020) 35
14 Donnerwetter, Deutsche virtuelle Grammatik,
http://donnerwetter.kielikeskus.helsinki.fi/DVG/Verben/imperfekt/imperf_de_inhalt.htm, (consulté le
10/05/2020) 37

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


162

16 Lingo4you GbR, https://deutsch.lingolia.com/fr/grammaire/les-verbes/passif, (consulté le 10/05/2020)


46
17 Munoz, F. (2010). Allemand 4e, 13-14 ans. Paris: Hatier. p.43 47
18 Camus, Laurent: Apprendre l'allemand > Cours & exercices d'allemand > test d'allemand n°96811 :
Futur ou passif ?, https://www.allemandfacile.com/exercices/exercice-allemand-2/exercice-allemand-
96811.php (consulté le 10/05/2020) 50
19 Isabelle Desmidt & Geert De Cubber, Gent, http://www.passito.be/index_bestanden/duits/konjI01.htm
(consulté le 10/05/2020) 54
20 Isabelle Desmidt & Geert De Cubber, Gent,
http://www.passito.be/index_bestanden/duits/konjII06.htm (consulté le 10/05/2020) 56
21 Isabelle Desmidt & Geert De Cubber, Gent,
http://www.passito.be/index_bestanden/duits/konjII05.htm (consulté le 10/05/2020) 56
22 Hering, A., Matussek, M. & Perlmann-Balme, M. (2002). em Übungsgrammatik, Deutsch als
Fremdsprache. Ismaning: Hueber Verlag. 59
23 Lingo4you GbR, Machern, http://deutsch.lingolia.com, (consulté le 10/05/2020) 60
24 Lingo4you GbR, Machern, https://deutsch.lingolia.com/fr/grammaire/la-phrase/phrase-declarative-
simple/exercices (consulté le 10/05/2020) 60
25 Lingo4you GbR, Machern,
https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/satzbau/fragen/uebungen/articles/fragen-gemischt-689
(consulté le 10/05/2020) 66
26 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/teach/grammar/imperativesexpl.html (consulté le
10/05/2020) 68
27 SCHUBERT-Verlag, Verlag für Fachliteratur, https://www.schubert-
verlag.de/aufgaben/arbeitsblaetter_a1_z/arbeitsblatt049.pdf (consulté le 10/05/2020) 70
28SCHUBERT-Verlag, Verlag für Fachliteratur, https://www.schubert-
verlag.de/aufgaben/arbeitsblaetter_a1_z/arbeitsblatt071.pdf (consulté le 10/05/2020) 71
29 Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH),
http://www.deutschunddeutlich.de/contentLD/GD/GSR5StellungNebens.pdf (consulté le 10/05/2020) 71
30 Witzlinger, Hans: Deutsch. Aber hallo!, http://deutschkurse-passau.de/JM/index.php (consulté le
10/05/2020) 72
31 Lingo4you GbR, https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/satzbau/nebensaetze/...fragen/uebungen,
(consulté le 10/05/2020) 80
32 SCHUBERT-Verlag, Verlag für Fachliteratur, www.schubert-verlag.de, (consulté le 10/05/2020) 81
33 www.nthuleen.com/teach/grammar/zuinfinitivmini.html (consulté le 10/05/2020) 83
34 Lingo4you GbR, Machern,
https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/satzbau/konditionalsaetze/uebungen, (consulté le
10/05/2020) 90
35 Lingo4you GbR, Machern,
https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/satzbau/konditionalsaetze/uebungen, (consulté le
10/05/2020) 91
36 Università di Macerata, http://docenti.unimc.it/m.morf/teaching/2014/13477/files/arbeitsblatt-5-
konditionalsatze, (consulté le 10/05/2020) 92
37 d'après Griesbach, H. / Schulz, D. (1976) Deutsche Sprachlehre für Ausländer: Glossar; [6], Deutsch,
Englisch, Arabisch. 3,6, Band 1; Band 3. Ismaning: Hueber Verlag. (consulté le 10/05/2020) 93
38 Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH), http://deutsch-als-
fremdsprache-grammatik.de/DaF/praepositionen.pdf, S.11 (consulté le 10/05/2020) 94
39 Deutsch lernen bei mein-deutschbuch.de, Mauricio Bensch, Alsdorf, https://mein-
deutschbuch.de/files/uebungen/NiveauA2/pdf/dat-praep_083-1_U.doc, S.1 (consulté le 10/05/2020) 96
40 Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH), http://deutsch-als-
fremdsprache-grammatik.de/DaF/praepositionen.pdf, S.13 (consulté le 10/05/2020) 96
41 Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH), http://deutsch-als-
fremdsprache-grammatik.de/DaF/praepositionen.pdf, S.13 (consulté le 10/05/2020) 97
42 Donnerwetter, Deutsche virtuelle Grammatik,
http://donnerwetter.kielikeskus.helsinki.fi/DVG/Praepos/Praepos-Regeln/WechselPraep/deutsch.htm,
(consulté le 10/05/2020) 100
43 Neuner, G. et al (1985). Deutsch konkret, ein Lehrwerk für Jugendliche. Band 3, Seite 41. Berlin:
Langenscheidt. (consulté le 10/05/2020) 101
44 Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH), http://deutsch-als-
fremdsprache-grammatik.de/DaF/praepositionen.pdf, S.7 (consulté le 10/05/2020) 102
45 Reiman, M. (2012). Grammaire de base de l'allemand: Avec exercices. Deutsch als Fremdsprache.
Ismaning: Hueber Verlag. 103
46 Munoz, F. (2010). Allemand 4e, 13-14 ans. Paris: Hatier.- Munoz, F. (2010). Allemand 3e, 14-15 ans.
Paris: Hatier. S.26 (consulté le 10/05/2020) 113

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


163

47 Lingo4you GbR,
https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/pronomen/reflexivpronomen/uebungen/articles/reflexivprono
men-gemischt-672 (consulté le 10/05/2020) 116
48 Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-Schönbühl (CH), http://deutsch-als-
fremdsprache-grammatik.de/DaF/daf.html (consulté le 10/05/2020) 118
49 MSVD Mittelschulvorbereitung Deutsch, Learning & Doing GmbH, Klaus H. Zimmermann, Urtenen-
Schönbühl (CH), http://www.mittelschulvorbereitung.ch/contentLD/DE/Gr4dDemonstrativpronomen.pdf,
(consulté le 10/05/2020) 121
50 http://mygermanclass.weebly.com/uploads/1/3/7/2/13720611/demonstrativpronomen.pdf (consulté le
10/05/2020 - informations sur le site plus disponibles) 122
51 Blog Wordpress, https://wirhabendeutsch.com/ (consulté le 10/05/2020) 124
52 Hering, A., Matussek, M. & Perlmann-Balme, M. (2002). em Übungsgrammatik, Deutsch als
Fremdsprache. S.55 Ismaning: Hueber Verlag. 127
53 Brinitzer, M, Damm, V. (1999) Grammatik sehen. Ismaning: Hueber Verlag. 128
54 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/102/hausaufgaben/ws20woda2.html (consulté le
10/05/2020) 133
55 Munoz, F. (2010). Allemand 3e, 14-15 ans. Paris: Hatier. S.19 139
56 Munoz, F. (2010). Allemand 3e, 14-15 ans. Paris: Hatier. S.18 140
57 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/teach/grammar/kompsuper2.html (consulté le 10/05/2020)
143
58Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/teach/grammar/kompsuperadj.html (consulté le
10/05/2020) 143
59 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/teach/grammar/kompsuper2.html (consulté le 10/05/2020)
143
60 Irmgard Graf-Gutfreund, Wien, http://www.graf-
gutfreund.at/daf/02grammatik/03adjektiv/ue03_komparation.pdf (consulté le 10/05/2020) 144
61 Escola oficial d’idiomes, Manresa (Barcelona) http://www.eoimanresa.cat/ (consulté le 10/05/2020) 148
62 Ernst Klett Sprachen, Stuttgart, https://www.klett-
sprachen.de/download/1789/Aspekte2_K3_M1_a.pdf (consulté le 10/05/2020) 150
63 Universität für Völkerfreundschaft, Nina Jepichina, Moskau,
http://deu.1september.ru/article.php?ID=200701814 (consulté le 10/05/2020) 152
64 Nancy Thuleen, http://www.nthuleen.com/saddleback/handouts/Imperfekt-AlsWennWannInClass.pdf
(consulté le 10/05/2020) 154
65 Camus, Laurent: Apprendre l'allemand > Cours & exercices d'allemand
https://www.allemandfacile.com/exercices/exercice-allemand-2/exercice-allemand-51901.php (consulté
le 10/05/2020) 156

Medien

Song: Die Sache mit der deutschen Sprache https://youtu.be/iRGI21ktXps


Text und Musik: Klaus-André Eickhoff / aus der CD „Du weißt schon“, © cap-music
www.ka-eickhoff.net / Originaltitel aus der CD „Du weißt schon“, © cap-music 1996 Haiterbach-
Beihingen. Neu aufgenommen im April 2009 im Schoko pro Studio Wiesbaden

Bildnachweis
https://www.harmbengen.de/ (consulté le 10/05/2020) Fehler! Textmarke nicht definiert.
http://gegen-den-strich.com/924.html (consulté le 10/05/2020) 8
http://gegen-den-strich.com/1204.html (consulté le 10/05/2020) 9
https://twitter.com/sue_jil/status/981134463366258688 15
www.nicht-lustig.de (consulté le 10/05/2020) 20
www.nicht-lustig.de, (consulté le 10/05/2020) 23
http://www.nthuleen.com/saddleback/handouts/Separable-Prefix_Verbs-Extra_Practice.pdf, S.2 (consulté
le 10/05/2020) 28
https://coerll.utexas.edu/gg/gr/vsub_04.html (consulté e 15/01/2019) 54
http://ersteralles.blogspot.com/2012/10/mobilfunknetze-mussen-einigen-stellen.html (consulté le
10/05/2020) 63
www.neue-rechtschreibung.net, (consulté le 10/05/2020) 72
Brinitzer, M, Damm, V. (1999) Grammatik sehen. smaning: Hueber Verlag. S.48-50 104
https://de.islcollective.com/resources/printables/worksheets_doc_docx/bildbeschreibung_-
_prapositionen/prapositionen/101864 (consulté le 10/05/2020) 106
Munoz, F. (2010). Allemand 4e, 13-14 ans. Paris: Hatier. S.27 114
Munoz, F. (2010). Allemand 4e, 13-14 ans. Paris: Hatier. Corrigés, S.14 116
http://coerll.utexas.edu/gg/index.html, (consulté le 10/05/2020) 120

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik


164

Stuttmann, www.toonpol.com (consulté le 10/05/2020) 125


aleman-nb.blogspot.com, (consulté le 10/05/2020) 131
Uli Stein - angelsdeutschehilfe.blogspot.com, (consulté le 10/05/2020) 137

CZAJA Brigitte Deutsche Grammatik