Sie sind auf Seite 1von 1

SINGEN

1 hört Rufterz bewusst und kann sie wiedergeben

Hilfestellungen

Beilagen:
1a) Uebungsblatt zu so-mi (Namen rufen, so mi auf Notenlinien erkennen und notieren)
1b) Vers-Blatt zu so-mi
1c) Telefon-Spiel zu so-mi mit Anleitung (spielerisches Ueben, Vertiefen von so-mi)

Lehrmittel:
- Das isch Musig (ZH Lehrmittelverlag) Band 2 S. 117
- Salü S. 44/45
- Tadüü Schülerheft und Lehrerkommentar S. 10

geeignete Lieder:
- "Kuckuck, Kuckuck, rufts aus dem Wald" (Salü S. 44/45)
- "Dieser Kuckuck"(Das isch Musig Band 2 S.117)
- "Das Kreisspiel vom reichen Herrn Oktober" ( Strubli von Gerda Bächli,
- Pan-Verlag)

geeignete Hörbeispiele:
- Im Krapfenwaldl", Polka von Johann Strauss (Sohn) (siehe Tadüü S. 10 und CD Nr.
42)
- "Szene am Bach" aus dem 2. Satz der 6. Sinfonie von L.v.Beethoven (Tadüü S. 10,
CD Nr. 43)
- Kindersinfonie, Menuett (2. Satz) von L. Mozart

Beurteilungspunkte

- kann Rufterz erkennen


- kann Rufterz wiedergeben

Tipps

- Tierlaute nachahmen (Rufterz herausarbeiten bei Ku-ckuck, Mi-au)


- Namen rufen (z. Bsp. Sa-rah, Ben-ja-min, usw.)
- Ausrufe (z. Bsp. Hal-lo, Hei-cho, usw.)
- Echo spielen (z. Bsp. "Da bin ich!" - laut; "Da bin ich!" - leise)
- Frage - Antwort (singend, z. Bsp. "Was essisch am Liebschte?" - "Spaghetti!", usw.)
- Auszählverse (z. Bsp."Aa-zelle-Böl-le-schel-le...")
- Solmisation einbeziehen (so-mi nach Handzeichen singen)

Autorinnen: Uschi Meierhans, Sandra Wyss-Meier, Luzia Meier, Pia Boschung


© Kommission für Musikerziehung Kanton Zug 2000: Armon Caviezel, Gudrun Ormanns, Xaver Fässler, Uschi
Meierhans, Eliane Brühwiler, Patrick Iten, Markus Etterlin