Sie sind auf Seite 1von 7

Wie Sie lernen,

so leben Sie
Neun Wege des Lernens, mit denen
Sie Ihr Leben transformieren
Kay Peterson und David A. Kolb
©2017 Kay Peterson und David A. Kolb
Adaption mit Genehmigung von Berrett-Koehler Publishers, Inc.
ISBN: 978-1-62656-870-9
Geschätzte Lesedauer des Buches: 2 bis 3 Stunden

Hauptkonzepte
• Ein Lerner sein: Sie müssen Erfahrung und Denken miteinander verbinden, um bei der Arbeit und in
Ihren persönlichen Beziehungen Ihr volles Potenzial zu erschließen. Sobald Sie den Lernprozess bewusst
steuern, können Sie Ihren Lebensweg auf gewünschte Ziele ausrichten.
• Den Lernzyklus verstehen: Verwenden Sie die vier Schritte von Erfahrung, Reflexion, Denken und Handeln,
um sich auf den Lernzyklus einzulassen.
• Ihren Stil finden: Identifizieren Sie, welcher der neun Lernstile Ihr natürlicher Stil ist. Erkennen Sie die
Vorteile und Begrenzungen dieser Perspektive.
• Flexibel bleiben: Befassen Sie sich mit allen neun Lernstilen und werden Sie zum Experten darin.
Nutzen Sie jeden Stil als einen Schritt in einem erweiterten Lernzyklus, mit dem Sie alle Probleme bzw.
Situationen meistern können.

Einführung
Erfolg im Leben und in der Geschäftswelt basiert auf dem Verständnis der Bedeutung lebenslangen
Lernens. In ihrem Buch Wie Sie lernen, so leben Sie erklären Kay Peterson und David A. Kolb, wie die
Identifizierung Ihres persönlichen Lernstils zu außergewöhnlichen Ergebnissen führen kann. Der Prozess,
den sie beschreiben, unterstützt Sie dabei, Herausforderungen in Erfolge zu verwandeln und die Fähigkeiten
zu meistern, die für herausragende Leistungen im beruflichen und privaten Umfeld erforderlich sind.

Business Book Summaries® • Copyright © 2018 EBSCO Industries Inc. • www.ebscohost.com • All Rights Reserved 1
Wie Sie lernen, so leben Sie Kay Peterson und David A. Kolb

Der Weg des Lernens


Der beste Weg, um sich im Leben einen Vorteil zu verschaffen, besteht darin, sich den Prozess des Lernens
zu eigen zu machen. Lernen bestimmt darüber, ob unsere vergangenen Erfahrungen zu einem Fundament
für zukünftige Erfolge werden. Jede neue Erfahrung, die wir in unserem Leben machen, muss voll und ganz
gelebt werden, um das damit verbundene Potenzial für Weisheit und Wachstum zu ernten. Das größte
Hindernis für das Lernen besteht darin, neuen Erfahrungen mit alten Reaktionsmustern zu begegnen.

Die moderne Psychologie behauptet, dass ein jeder von uns aus zwei Persönlichkeiten besteht:
einem erlebenden Selbst und einem sich erinnernden Selbst. Für das erlebende Selbst ist das Leben ein Ablauf
von Gefühlen, Reaktionen und Momenten (oder „Perlen“) der Erfahrung. Das erinnernde Selbst erzeugt
eine Erfahrungsgeschichte, die uns sagt, wer wir in Bezug auf die Welt sind (d. h. die Kette, die die Perlen
zusammenhält).

Im Laufe der Zeit verschiebt sich das Gleichgewicht der Macht zwischen diesen beiden Persönlichkeiten
vom erlebenden Selbst hin zum erinnernden Selbst, während wir in Überzeugungen und Erinnerungen
eintauchen, die möglicherweise nicht länger von Bedeutung sind. Anders als Kinder müssen Erwachsene
sich gezielt darum bemühen, ihre Spontanität zu bewahren und jeden neuen Moment ganz bewusst zu
erleben. Der Weg des Lernens bedeutet, sich dieser Verschiebung der Macht zwischen den beiden
Persönlichkeiten gewahr zu sein und sich ganz bewusst auf den Prozess des Erlebens zu konzentrieren,
um sich bewusst für Ihre einzigartigen Überzeugungen und Ihren Lebensweg zu entscheiden.

Menschen, die die Kontrolle über ihre Verantwortlichkeiten übernehmen und sich des Lernprozesses
bewusst sind, haben einen Zustand individueller Identität und Autonomie erreicht. Wenn Sie sich in diesem
Zustand befinden, haben Sie die bewusste Kontrolle über Ihre Erfahrungen, Glaubenssysteme und
Beziehungen übernommen, um Ihr höchstes Potenzial zu entfalten.

Ein Lerner sein


Ganz gleich, ob Sie glauben, ein Lerner zu sein oder nicht, Sie sind es.
Da Lernen auf Erfahrung beruht, gehört es fest zum Leben dazu und ist Wir alle besitzen
sowohl ein bewusster als auch ein unbewusster Prozess. Manchmal die Fähigkeit, unser
sind unbewusste Gewohnheiten für 90 Prozent unserer Reaktionen Lernen bewusst zu
verantwortlich. Trotz dieser Tatsache besitzen wir alle die Fähigkeit, kontrollieren und uns
unser Lernen bewusst zu kontrollieren und uns darauf zu konzentrieren,
einschränkende Gewohnheiten und Überzeugungen zu ändern, damit wir
darauf zu konzen-
unsere vorhandenen Fähigkeiten verbessern und uns gleichzeitig neue trieren, einschränk-
aneignen können. ende Gewohnheiten
und Überzeugungen
Die erste Phase eines vollständigen Lernzyklus besteht darin, zu lernen,
wie man lernt. Der erfahrungsbasierte Lernzyklus besteht aus vier Schritten: zu ändern, damit
Erfahrung, Reflexion, Denken und Handeln. Der Prozess, sich an einen Namen wir unsere vorhan-
zu erinnern, beinhaltet beispielsweise die Konzentration auf die Erfahrung denen Fähigkeiten
der Begegnung mit der Person, das Nachdenken (Reflexion) über die verbessern und uns
Bedeutung dieser Begegnung für Sie, Gedanken darüber, welche wichtigen gleichzeitig neue
Konnotationen der Name für Sie persönlich beinhalten könnte, gefolgt vom
aneignen können.
Handeln, das darin besteht, den Namen der Person wiederholt im Gespräch
oder im Schriftverkehr einzusetzen.

Business Book Summaries® • Copyright © 2018 EBSCO Industries Inc. • www.ebscohost.com • All Rights Reserved 2
Wie Sie lernen, so leben Sie Kay Peterson und David A. Kolb

Die zweite Phase besteht darin, den Lernzyklus als Orientierungshilfe für sämtliche Erfahrungen zu verwenden.
Der Lernzyklusprozess nimmt verschiedene Regionen des menschlichen Gehirns gleichzeitig in Anspruch.
Es handelt sich um einen kontinuierlichen Prozess, dessen Sie sich stets bewusst sein müssen,
um die Früchte des Lernens zu ernten. Der Lernzyklus kann eine Orientierungshilfe bei der
Entscheidungsfindung bieten und als Blaupause für Ihren persönlichen Lebensweg dienen.

Die dritte Phase besteht darin, Ihren eigenen persönlichen Lernstil zu entdecken und dieses Wissen im
Zusammenhang mit dem Lernzyklus zu nutzen. Die folgenden sechs Schritte sind nützlich, um die Navigation
des Lernzyklus zu üben. Jeder Schritt sollte vollständig abgeschlossen sein, bevor Sie mit dem nächsten
Schritt fortfahren:
1. Schaffen Sie sich einen Lernraum: Ziehen Sie sich an einen Ort zurück, der ruhig und bequem ist.
Entspannen Sie sich und konzentrieren Sie sich auf die neue Erfahrung, wobei Sie alle Gedanken,
die Sie sonst noch beschäftigen, beiseitelegen.
2. Konzentrieren Sie sich auf ein unmittelbares Ereignis: Füllen Sie Ihren ruhigen Ort mit der Energie jeder
neuen Erfahrung aus. Lassen Sie körperliche und geistige Empfindungen durch Sie hindurchgehen,
ohne zu versuchen, diese mit Wörtern oder Ausdrücken zu beschreiben.
3. Reflektieren Sie: Lösen Sie sich nun von ihrem Selbst und betrachten Sie die Erfahrung mit den Augen
eines Beobachters. Spielen Sie die Erfahrung in Gedanken erneut ab, gehen Sie jedoch noch nicht so weit,
diese zu erklären oder vollständig zu verstehen zu versuchen.
4. Fassen Sie das Ganze in Begriffe: Spielen Sie die Ereignisse nun erneut in Gedanken ab und versuchen Sie
gleichzeitig, diese logisch zu erklären. Erstellen Sie ein Konzept, eine Zusammenfassung oder auch nur
ein einziges Wort, das für die gewonnene Erkenntnis steht.
5. Handeln Sie: Denken Sie an eine Handlung, ob groß oder klein, die Sie als konkretes Ergebnis Ihrer
Erkenntnis ausführen können. Diese Handlung könnte beispielsweise darin bestehen, jemand anderen
an Ihrer Erkenntnis teilhaben zu lassen, oder darin, ein persönliches oder berufliches Verhalten zu ändern.
6. Wiederholen Sie das Ganze: Setzen Sie den Zyklus ein, um über die soeben unternommene Handlung
zu reflektieren.

Seien Sie sich darüber Lernstil und Lebensweg


bewusst, dass Ihr Es gibt neun Lernstile, die unmittelbar mit dem Lernzyklus verbunden sind,
Standardlernstil und ein jeder davon bietet einzigartige Vorteile und Herausforderungen.
zwar Ihr Anker Sie werden feststellen, dass Sie einen bestimmten Lernstil bevorzugen,
und gleichzeitig Eigenschaften von Menschen, die Sie kennen und mit
ist, jedoch nicht denen Sie arbeiten, in den anderen Stilen wiedererkennen. Die Fähigkeit zum
immer die ideale Erkennen der neun Stile kann Ihre Strategie und Kommunikation verbessern.
Herangehensweise Ihr persönlicher Lernstil ist keine feste Größe. Es handelt sich lediglich um Ihre
an eine gegebene Standardeinstellung, wenn Sie sich mit dem Lernzyklus befassen.
Situation darstellt. Achten Sie während der Bewertung der neun Stile darauf, welchen Stil Sie
bevorzugen, welche Stile Sie als Backup verwenden und welche Stile Sie für
gewöhnlich ignorieren. Seien Sie sich darüber bewusst, dass Ihr Standardlernstil zwar Ihr Anker ist, jedoch
nicht immer die ideale Herangehensweise an eine gegebene Situation darstellt. Nachstehend die neun Stile:
1. Erlebender Stil: Dieser Lerntyp konzentriert sich auf Emotionen und bevorzugt eine Kommunikation,
die auf Empathie, Erzählung und figurativer Sprache beruht. Erlebende Lerner reagieren auf Konflikte
mit Intimität und Wärme und fragen ihr Gegenüber häufig, wie es sich fühlt.

Business Book Summaries® • Copyright © 2018 EBSCO Industries Inc. • www.ebscohost.com • All Rights Reserved 3
Wie Sie lernen, so leben Sie Kay Peterson und David A. Kolb

2. Imaginierender/Vorstellender Stil: Imaginierende Lerner verwenden häufig Fragen, um Gedanken


und Kommunikation auszulösen. Sie sind mitfühlend und nehmen häufig auf Werte Bezug. Wichtige
Formulierungen, die sie verwenden, sind u. a. „Wie kann ich helfen?“ und „Stellen wir uns einmal andere
Möglichkeiten vor“.
3. Reflektierender Stil: Wenn sie Konflikte ansprechen, lassen reflektierende Lerner es langsam angehen und
stellen zahlreiche Fragen. Sie sind geduldig und umsichtig und verlassen sich auf ihre ausgezeichnete
Fähigkeit zum Zuhören. Wichtige Formulierungen für diesen Stil sind u. a. „Kann ich mich dazu später noch
einmal bei Ihnen melden?“ oder „Lassen Sie mich darüber nachdenken“.
4. Analysierender Stil: Diese Lerner stellen Daten und Fakten über emotionale Reaktionen. Sie ziehen
es vor, Pläne, Theorien und konzeptionelle Modelle zu haben, bevor sie handeln. Wichtige
Formulierungen für analysierende Lerner sind u. a. „Welche Modelle existieren dafür?“ und „Lassen Sie
uns alle Details zusammentragen“.
5. Denkender Stil: Dieser Lerntyp stellt Logik und quantitative Daten in den Mittelpunkt. Wenn sie mit
Konflikten konfrontiert sind, vermeiden denkende Lerner Emotionen und konzentrieren sich auf
Fakten. Sie verwenden Formulierungen wie „Wo sind die Beweise?“ oder „Gibt es Zahlen, die diesen
Punkt belegen?“.
6. Entscheidender Stil: Pragmatismus und Effizienz sind die Eigenschaften, die am engsten mit Lernern des
entscheidenden Stils verbunden sind. Wenn sie mit Konflikten konfrontiert sind, legen sie Wert auf
klare und zielgerichtete Handlungen. Wichtige Formulierungen, die diese Lerner verwenden, sind u. a.
„Hier ist unser Ziel“ und „Hier entlang“.
7. Handelnder Stil: Der Schlüssel zur Kommunikation für Lerner des handelnden Stils ist die Verwendung
einfacher und dynamischer Anweisungen. Konfliktbewältigung wird durch eine unpersönliche
Entladung von Emotionen und eine gemeinsame Aktivität vollzogen, beispielsweise einen
gemeinsamen Spaziergang oder die Erledigung einer arbeitsbezogenen Aufgabe. Wichtige
Formulierungen für handelnde Lerner sind u. a. „Tun wir es!“ und „Zeit ist Geld“.
8. Initiierender Stil: Initiierende Lerner verwenden häufig Humor, um Konflikte zu lösen. Sie verwenden
inspirierende Kommunikation und warme Überzeugungskraft, um Networking zu erleichtern.
Formulierungen für diesen Lerntyp sind „Sie schaffen das!“ und „Lassen Sie sich die Gelegenheit
nicht entgehen“.
9. Ausgleichender Stil: Diese Lerner bleiben im Angesicht von Konflikten fröhlich und optimistisch.
Sie sind flexibel, anpassungsfähig und bevorzugen Austausch und Zusammenarbeit. Lerner des
ausgleichenden Stils verwenden wichtige Formulierungen wie „Andererseits …“ oder „Lassen Sie uns
einen Blick auf unsere Schwachpunkte werfen“.

In Verbindung mit dem Lernzyklus erzeugen diese neun Lernstile einen vollständigen, neunschrittigen
Zyklus – d. h., die Lernstile werden zu Schritten innerhalb des Lernzyklus. Zusätzlich zu Erfahrung,
Reflexion, Denken und Handeln beinhaltet der Lernzyklus nun auch Imagination, Analyse, Entscheidung,
Initiierung und Ausgleich.

Stilflexibilität
Die neun Lernstile können dazu verwendet werden, Ihr Leben zu transformieren. Das Einsetzen und die
Entwicklung aller neun Aspekte des Lernens entfesselt die ganze Kraft des Lernzyklus und Ihres individuellen
Potenzials. Jedoch kann es schwierig sein, Lernstile außerhalb Ihrer Standardperspektive zu entwickeln.

Business Book Summaries® • Copyright © 2018 EBSCO Industries Inc. • www.ebscohost.com • All Rights Reserved 4
Wie Sie lernen, so leben Sie Kay Peterson und David A. Kolb

Um erfolgreich zu sein, müssen Sie aktiv Stärken in anderen Stilen ausbauen, während Sie gleichzeitig den
begrenzenden Einfluss Ihres bevorzugten Stils minimieren. Einige Beispiele:
• Die Entwicklung des erlebenden Stils erfordert, in der Gegenwart verwurzelt zu sein und Ihre Gefühle frei
fließen zu lassen, ohne sie übermäßig zu analysieren.
• Die Entwicklung des imaginierenden Stils erfordert, über Probleme und Ereignisse nachzudenken,
ohne zu einem schnellen Urteil zu kommen. Es ist unerlässlich, andere um ihre Meinung zu bitten, um frisch
und kreativ zu bleiben.
• Die Entwicklung des reflektierenden Stils erfordert, meditativ über Probleme nachzudenken und
impulsive Handlungen zu vermeiden. Die bewusste Auseinandersetzung mit verschiedenen Perspektiven
und Standpunkten kann sich als äußerst nützlich erweisen.
• Die Entwicklung des analysierenden Stils erfordert Organisation, logisches Denken und die Konzentration
auf Details. Theorien, Daten und sorgfältig ausgearbeitete Pläne sind die Werkzeuge des analysierenden Stils.
• Die Entwicklung des denkenden Stils erfordert, die Beeinflussung von Ideen in Ihrem Kopf zu üben,
ohne sich durch Emotionen stören zu lassen.
• Die Entwicklung des entscheidenden Stils erfordert die Festlegung von Standards sowie die feste
Konzentration auf definierte Ziele.
• Die Entwicklung des handelnden Stils erfordert den festen Entschluss, in der realen Welt zu handeln.
Handeln ist das Mittel, durch das die anderen Lernstile in die Praxis umgesetzt werden.
• Die Entwicklung des initiierenden Stils erfordert positives Denken und Improvisation, während Sie sich
gleichzeitig auf Trial-and-Error-Methoden verlassen, die auf kreativer Inspiration basieren.
• Die Entwicklung des ausgleichenden Stils erfordert die Aneignung der Fähigkeit, je nach Situation
zwischen den einzelnen Stilen zu wechseln.

Das Lernen von Flexibilität ermöglicht die Entstehung umfassender Fähigkeiten, die auf Zielsetzung,
Strategieformulierung, Problemlösung und Teambildung anwendbar sind. Es ermöglicht Ihnen,
gegenüber anderen Möglichkeiten offen zu sein und größere Herausforderungen zu suchen. Flexibilität ist
das Gegenmittel für Stagnation und Begrenzung in all Ihren Unterfangen.

Über die Autoren


Kay Peterson ist Gründerin und Geschäftsführerin des Institute for Experiential Learning, wo sie Coaching
und Schulungen anbietet, um den Einsatz von erfahrungsbasiertem Lernen und Lernstilflexibilität als
branchenübergreifende Wertschöpfungsstrategie zu unterstützen. Außerdem ist sie Gründungspartnerin
von Harlan Peterson Partners, wo sie mit Einzelpersonen und Unternehmen arbeitet, um außergewöhnliche
Eigentümer, Führungskräfte und Unternehmer zu entwickeln.

David A. Kolb ist der Schöpfer der Theorie des erfahrungsbasierten Lernens. Außerdem ist er Gründer und
Vorsitzender von Experience Based Learning Systems, Inc. und emeritierter Professor an der Case Western
Reserve University.

Klicken Sie hier, um das Buch zu erwerben

Business Book Summaries® • Copyright © 2018 EBSCO Industries Inc. • www.ebscohost.com • All Rights Reserved 5
Wie Sie lernen, so leben Sie Kay Peterson und David A. Kolb

Das Urheberrecht an Business Book Summaries, Business Book Review, BusinessSummaries und BizSum ist Eigentum von EBSCO Publishing Inc. und die Inhalte dürfen
ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Urheberrechtsinhabers weder kopiert noch per E-Mail an mehrere Sites geschickt oder per listserv veröffentlicht
werden. Benutzer dürfen jedoch Zusammenfassungen für ihre persönliche Verwendung drucken, herunterladen oder per E-Mail senden. Business Book Summaries® ist ein
Dienst von EBSCO Publishing, Inc. Wenn Sie weitere Informationen über BBS wünschen, BBS abonnieren oder Feedback senden möchten, besuchen Sie unsere Website:
www.ebscohost.com. EBSCO Publishing Inc., 10 Estes Street, Ipswich, MA 01938 USA

Business Book Summaries® • Copyright © 2018 EBSCO Industries Inc. • www.ebscohost.com • All Rights Reserved 6
Copyright of Wie Sie Lernen, so Leben Sie is the property of Great Neck Publishing and its
content may not be copied or emailed to multiple sites or posted to a listserv without the
copyright holder's express written permission. However, users may print, download, or email
articles for individual use.