Sie sind auf Seite 1von 4

Raketen- und Waffentechnischer Dienst im Kdo.

MB III
Inhalt
zurück

Te c h n i k k a t a l o g

UKW-Sende-Empfangsgerät UFS 721

Bestimmung:
UKW-Sende-Empfangsgerät als Grundgerät
für tragbare, mobile und komplette stationäre
Anlagen.

techn. Daten:
- Einsatz:
stationär mit Netzteil
mobil im Kfz oder in spezieller Tragevor-
richtung
- Frequenzbereich:
2-m-Band: 146 .. 174 MHz
70-cm-Band: 440 .. 470 MHz
- Kanalzahl: 4 / 10 / 100
- Sendeleistung: umschaltbar 10 / 3 W
- Modulationsart: F3
Sie befinden sich in: - Betriebsarten:
Ein- und Zweifrequenz
RWD-MBIII
|--Technik Simplex und Duplex
|--andere Bedarfsträger
|--Nachrichten Gerätesatz mit Fahrzeuggehäuse-Lautsprecher UL 7-1 - Stromversorgung:
|--UFS 721 Batterie 13,8 V
Transverter
Netzteil
- Masse: 10 kg (mit Batterien)
- Hersteller: Funkwerk Köpenick

Bestand:
- Sende-Empfangsgerät: UFS 72 oder UFS 77
- Bedienteil: UBS 70, UBS 71 oder UBS 75
- Mikrofonlautsprecher UML 7-1 oder
Handapparat UML
- Stabantenne UAT 723T oder UAT 727T
- Batterieteil UNA 7-1 für 11 NiCd-Zellen
oder Monozellen R20
- Ladegerät UNF 76
- optional: Zusatzgerät USZ 70

unten: Sende-Empfangsgerät
oben: Bedienteil mit Handapparat UML
oben USZ 70 (Zusatzgerät zu den mobilen Be-
dienteilen UBS 70/ 71 / 75)
Möglichkeit der Sicherung der Funkanlage vor
unbefugter Benutzung sowie der Auslösung ei-
nes Notrufes (mit UBS 75) bzw. Rufes (mit
UBS 70/71)

USZ 70 mit Schaltschloss und Notruftaster

Quelle: Tragbare Sende- und Empfangsanlagen (RFT); Fotos aufgenommen in "NVA Ausstellung Harnekop e.V.", in Lehrschausammlung historischer Fernmeldetechnik in
Dommitzsch und im Militärhistorisches Sonderobjekt 301 Wollenberg e.V.