Sie sind auf Seite 1von 31

AECdisc® Potenzialanalyse

Riccardo Ringel

08.06.2020

AECdisc® ist ein Produkt des DIV Deutsches


Institut für Vertriebskompetenz. DIV ist
exklusiver Lizenzgeber für Deutschland,
Österreich und die deutschsprachige Schweiz. Überreicht durch:
www.div-institut.de
www.aec-disc.de
Swiss Life Select Deutschland GmbH
Swiss-Life-Platz 1
30659 Hannover
Copyright ©Arc-en-Ciel RH Germany
19 rue Diderot
92130 Issy les Moulineaux

www.arcencielrh.com

Deutschsprachige Version 2020


Einleitung............................................................................................................................................................................................................................3
Die spezifischen Eigenschaften Ihres natürlichen Stils........................................................................................................................................................
4
Inhaltsverzeichnis
Ihre allgemeinen Eigenschaften..........................................................................................................................................................................................
5
Ihre Talente für das Unternehmen.....................................................................................................................................................................................
7
Ihr optimales Umfeld..........................................................................................................................................................................................................
8
Was Ihre Gesprächspartner bei der Kommunikation mit Ihnen beachten sollten.............................................................................................................
9
Was Ihre Gesprächspartner bei der Kommunikation mit Ihnen vermeiden sollten...........................................................................................................
10
Ihr Komplementärtyp..........................................................................................................................................................................................................
11
Selbstwahrnehmung und die Wahrnehmung durch Andere..............................................................................................................................................
13
Schlüssel zur Motivation.....................................................................................................................................................................................................
14
Aspekte der Führung...........................................................................................................................................................................................................
15
Ihre verbesserungsfähigen Bereiche ..................................................................................................................................................................................
16
Indikatoren .........................................................................................................................................................................................................................
17
Ihre Potenzialgrafik.............................................................................................................................................................................................................
19
Vergleich zwischen Ihrem natürlichen und Ihrem angepassten Stil...................................................................................................................................
20
Das AECdisc® Rad ...............................................................................................................................................................................................................
21
Ihre Positionierung auf dem AECdisc® Rad.........................................................................................................................................................................
22
Die Motive...........................................................................................................................................................................................................................
23
Ihre allgemeinen Motive ....................................................................................................................................................................................................
25
Ihre spezifischen Motive.....................................................................................................................................................................................................
27
Kombination Ihrer Potenziale und Motive..........................................................................................................................................................................
28
Ihre Motive..........................................................................................................................................................................................................................
30
Übersicht der Grafiken........................................................................................................................................................................................................
31

Riccardo Ringel Seite 2/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Einleitung

Dies ist Ihre persönliche


AECdisc®-Potenzialanalyse. Sie beruht auf
der sogenannten AECdisc®-Methode
(Französisch: ‚Arc En Ciel DISC‘).

Diese Analyse hat nicht den Anspruch, Ihr


gesamtes Wesen vollständig zu
beschreiben. Sie ist vielmehr eine
Orientierungshilfe, die es Ihnen
ermöglicht, sich selbst besser Wer andere kennt, ist gelehrt. Wer sich selbst kennt, ist weise.
kennenlernen und verstehen zu können.
Laotse
Falls bestimmte Sätze oder Begriffe Sie
stören, obwohl Sie sich darin im Grunde
genommen wiedererkennen, drücken Sie
sie mit Ihren eigenen Worten aus, um sie
für sich verständlicher und akzeptabler zu
machen.

Es empfiehlt sich, diese Analyse mit Ihrem


persönlichen AECdisc® Berater zu
besprechen.

Riccardo Ringel Seite 3/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Riccardo Ringel hat eine aus sich herausgehende, begeisterungsfähige, kommunikative und emotionale Art. Er hat ein großes Talent dazu, die
Die spezifischen Stimmung seiner Mitmenschen durch seine Ausstrahlung aufzuhellen. Er ist sehr kontaktfreudig und optimistisch. Gleichzeitig hat er aber auch eine
nach innen gekehrte emotionale Seite, die ihn differenziert und strukturiert, zuverlässig und beständig wirken lassen kann. Er ist außerdem fähig,
Eigenschaften Ihres die eigenen Gefühle in seinen zwischenmenschlichen Beziehungen für sich zu behalten, wodurch er manchmal diplomatisch und ruhig erscheinen
natürlichen Stils kann.

Riccardo Ringel hat eine bedachte Art und kann Dinge mit gewissem Abstand betrachten und Informationen genau analysieren, bevor er
Dieser Abschnitt beschreibt spezifische Entscheidungen trifft. Er kann als ein ausgeglichener und analytischer Mensch empfunden werden. Er handelt selten überstürzt oder will sofort
Eigenschaften Ihres natürlichen Stils. Diese Ergebnisse sehen, und geht daher wenig hohe Risiken ein. Er kann die Tendenz haben, um mehrere Ecken zu denken und fühlt sich in sicheren und
Verhaltensmerkmale ergeben sich aus kontrollierbaren Situationen wohl.
Ihren Antworten auf dem Fragebogen.
Riccardo Ringel verfügt über eine sehr große schöpferische und übersprudelnde Spontaneität, die sich nicht mit Details aufhält, und ihn besonders
Diese spezifischen Eigenschaften originell wirken lassen kann. Gleichzeitig hat er auch eine – allerdings weniger ausgeprägte – Seite, die sich gerne an Regeln und feste Verfahren
beschreiben unter anderem auch, wie hält.
Andere Sie wahrnehmen. Selbst wenn
dies nicht immer mit Ihrer wahren Riccardo Ringel hat introvertierte Züge. Ihm liegen Beständigkeit, Kohärenz und Harmonie sehr am Herzen. Dies lässt ihn friedlich auf seine
Persönlichkeit übereinstimmt, ist es Mitmenschen wirken. Gleichzeitig legt er auch Wert auf Struktur, Planung und Organisation, weswegen er auf seine Mitmenschen ordentlich und
trotzdem wichtig, dass Sie sich dieser systematisch wirken kann.
Fremdwahrnehmungen bewusst sind.
Riccardo Ringel ist ein sehr guter Zuhörer und sehr verständnisvoll gegenüber Anderen. Er weist ein freundliches und tolerantes Wesen auf und
lebt gerne in Harmonie. Andere können ihn als menschenliebende und friedliche Person wahrnehmen.

Riccardo Ringel hat ein sehr beeinflussendes und kontaktfreudiges Temperament, das mit einem starken Streben nach Unterhaltung einhergeht.
Durch seine große ansteckende Begeisterungsfähigkeit kann er außerdem sehr gesellig wirken. Er kann Druck und ein dringendes Bedürfnis nach
Herausforderungen und höchster Effizienz nur wenig nachvollziehen. Daher kann er eher sanftmütig erscheinen.

Riccardo Ringel Seite 4/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Sie sind der Typ „KOMMUNIKATOR“ auf Position 47 des AECdisc®-Rads. Das AECdisc®-Rad finden Sie in der Mitte und auf der letzten Seite Ihrer
Ihre allgemeinen Potenzialanalyse.
Sie zeichnen sich vor allem durch Ihre umgängliche, kommunikative Seite, durch Ihren Optimismus und Ihr Streben nach Vergnügen aus. Sie haben
Eigenschaften außerdem eine introvertiertere Seite, die sich durch differenzierte, kontrollierte Emotionalität und durch Analyse und Reflexion ausdrückt.
Sie lieben es, offen und frei von Regeln zu kommunizieren. Ihr fröhliches, charmant wirkendes Wesen und Ihre Begeisterung, die Sie auf Andere
übertragen, bringen Ihnen leicht viele Sympathien ein. Dies verschafft Ihnen die Beliebtheit, nach der Sie streben. Wegen Ihres Bedürfnisses nach
In diesem Abschnitt werden Ihre sozialer Anerkennung stehen Sie auch gerne im Mittelpunkt. Manchmal können Sie aber auch zurückhaltend sein, Anderen zuhören und auf sie
allgemeinen Verhaltenseigenschaften eingehen. Dabei klammern Sie dann eher Ihre Emotionalität aus und gehen mehr mit faktenbasierter Logik vor.
beschrieben, die sich aus Ihrer Position Sie sehen vor allem die guten Seiten an Menschen und Situationen und gewinnen leicht Freunde. Diese schätzen insbesondere Ihre Fröhlichkeit
innerhalb der 68 Felder auf dem und Ihr ungezwungenes Wesen im Umgang mit Anderen.
AECdisc®-Rad ergeben. Ihre Stärken liegen in Ihrer Leichtigkeit, mit Anderen zu kommunizieren, sie zu motivieren und zu beeinflussen, in Ihrer Geselligkeit, Ihrer
Begabung, Andere mitzureißen, Ihrer Begeisterungsfähigkeit und Ihrer Originalität. Außerdem verfügen Sie über ein großes Talent, zur
Ihre allgemeinen Verhaltensmerkmale Entspannung einer unangenehmen Atmosphäre beizutragen und Menschen aufzuheitern. Grundsätzlich lieben Sie das Leben und schaffen es,
werden auf den folgenden Seiten unter Anderen Freude daran zu vermitteln. Sie haben Freude am Feiern und sind gerne in Gesellschaft. Manchmal können Sie aber auch eine Distanz an
Berücksichtigung Ihrer Antworten auf den Tag legen, deren Kälte im starken Gegensatz zu Ihrem kontaktfreudigen Wesen steht.
dem Fragebogen genauer erläutert. Pessimistische, negative Menschen verunsichern Sie. Sie haben immer eine Anekdote parat, um sie und sich selbst daran zu erinnern, wie
wunderbar das Leben ist. Ihre natürliche Originalität widmen Sie mehr dem Gesamtbild und weniger den Details. Sie vertrauen auf Ihre Kontakt-
und Improvisationsfähigkeiten. Stillstand langweilt Sie schnell. Sie mögen weder Routine noch den Status quo. Vielmehr bevorzugen Sie originelle
Projekte, solange sie keine besonderen Risiken aufweisen. Sie können dabei Ihre Fähigkeit, methodisch vorzugehen und objektiv Abstand von
Dingen zu nehmen, nutzen.
Sie legen eine starke, extrovertierte und kontaktfreudige Emotionalität an den Tag. Es könnte auch sein, dass Sie innere und/oder äußere Stille
meiden, weil sie Ihnen eher Angst macht.
Je mehr Sie sich anpassen müssen und die Einhaltung von Regeln und Vorgehensweisen – vor allem, wenn sie durch Andere festgelegt wurden –
gefordert ist, desto wichtiger sind für Ihre Motivation Freude, Vergnügen und Freiheit. Denn sonst empfinden Sie diese festen Strukturen rasch als
erdrückend, da Sie vom Wesen eher rebellisch und jeglicher Form von externer Autorität abgeneigt sind. Sie halten sich lieber an Ihre eigenen
Regeln, vor allem, wenn sie Ihrem Streben nach Vergnügen förderlich sind. Andere beneiden Sie um Ihren Optimismus, Ihre Spontaneität und Ihre
Eigenschaft unkonventionell zu sein, sich außerhalb von ausgetretenen Pfaden zu bewegen. Aber auch Ihre Bemühungen, sich an bestehende
Vorgaben zu halten, selbst wenn sie Ihnen einengend erscheinen mögen, bringen Ihnen die Anerkennung von Anderen ein.
Riccardo Ringel Seite 5/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Ihre Spontaneität und Ihr Streben nach Vergnügen können dazu führen, dass Sie sich mit der rationalen, harten und nüchternen Seite der Realität
unwohl fühlen. Sie neigen dazu, diese unbequeme Komponente außer Acht zu lassen, da sie für Sie zu logisch und kalkuliert ist. Sie können
dennoch mit allem gut umgehen, was pragmatisch oder auf Effizienz ausgerichtet, rational oder organisiert zu sein scheint. Nichtsdestotrotz
könnten Sie die Notwendigkeit von Zielen und Ergebnissen und die Einhaltung von Regeln und Strukturen bei der Verwirklichung von
Gemeinschaftsprojekten nicht ausreichend beachten.
Sie zeigen möglicherweise die Tendenz, ausschließlich auf sich selbst und Andere bezogen zu kommunizieren, den reinen Tatsachen hingegen aber
nicht die notwendige Beachtung zu schenken. Andere Menschen könnten daher denken, Sie seien etwas wirklichkeitsfern und unsachlich.
Am häufigsten laufen Sie Gefahr, mit dem „ANALYTIKER“ – Ihrem Komplementärtyp – in Konflikt zu geraten, den Sie möglicherweise als übermäßig
rational, faktenorientiert und vielleicht als Haarspalter betrachten. Seine analytische Rationalität steht nämlich im starken Gegensatz zu Ihrer
emotionalen Spontaneität.

Riccardo Ringel Seite 6/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
• ist sehr gesellig und kontaktfreudig
Ihre Talente für das • sprudelt vor originellen Ideen
• ist sehr spontan und optimistisch
Unternehmen • schlichtet Konflikte
• ist ein sehr zuverlässiges und beständiges Teammitglied
• arbeitet für eine Führungsperson und eine Sache
Dieser Abschnitt beschreibt Ihre Talente • ist sehr aufmerksam und zugänglich
und Qualitäten, die Sie in einem • ist sehr beständig
Unternehmen einbringen können. • sucht mit großer Geduld und Ausdauer nach Harmonie
• respektiert Autoritäten
Überprüfen Sie, ob diese Qualitäten in • verhält sich friedlich
Ihrer jetzigen Arbeitssituation gut • strebt nach Konsens
eingesetzt werden oder wie ihr Einsatz • ist tolerant und flexibel
optimiert werden kann. • ist fähig, objektiv von Dingen Abstand zu nehmen
• kann sorgfältig und organisiert sein
• kann sich, falls nötig, auf diplomatische Weise anpassen

Riccardo Ringel Seite 7/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
• zahlreiche und verschiedenartige persönliche Kontakte
Ihr optimales Umfeld • die eigene Individualität auf originelle Weise ausdrücken können
• große Bewegungs- und Handlungsfreiheit
• eine ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit und zur Identifizierung mit dem Team

Dies ist eine kurze Übersicht über ein • Einhaltung eines regelmäßigen Rhythmus und konstanter Leistungen

optimales Umfeld, das für den Einsatz Ihrer • Sicherheit der beruflichen Situation

Talente und Bedürfnisse ideal ist. • keine plötzlichen oder einschneidenden Veränderungen

Um Ihren Erfolg optimal zu fördern, muss • geringe Einbindung beim Treffen von Entscheidungen

Ihr Umfeld den Ausdruck und die • Rahmen, in dem Krisen und Veränderungen ruhig angegangen werden

Befriedigung zumindest einiger dieser • wenig Konfrontation

Talente und Bedürfnisse ermöglichen. • Detailarbeit, die Qualitätsbewusstsein erfordert


• ein ordentlicher und strukturierter Arbeitsplatz

Identifizieren Sie unter den folgenden • Respektierung festgelegter Kriterien

Punkten diejenigen, die eher Ihren


Talenten und diejenigen, die eher Ihren
Bedürfnissen entsprechen.

Überprüfen Sie, inwiefern Ihr derzeitiges


Umfeld den Ausdruck und die
Befriedigung dieser Talente und
Bedürfnisse ermöglicht.

Riccardo Ringel Seite 8/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Ihre Gesprächspartner sollten:
• Ihre Meinungen, Ideen und Träume unterstützen
Was Ihre Gesprächspartner • Ihnen Zeit geben, sich zu artikulieren
bei der Kommunikation mit • Ihre Originalität anerkennen
• dem Vergnügen eine besondere Stellung einräumen
Ihnen beachten sollten • Ihren starken Enthusiasmus anerkennen und mit Ihnen teilen
• sich die Zeit nehmen, um das Eis durch persönliche Gesprächsthemen zu brechen
• wahres Interesse an Ihnen zeigen, Ihnen zuhören und auf Sie eingehen
Mit den folgenden Anregungen können
• auf informelle und entspannte Art vorgehen
Ihre Gesprächs- und Verhandlungspartner
• einen schrittweise vorgehenden Plan erstellen und Ihnen damit die Sicherheit geben, dass es keine Überraschungen geben wird
die Kommunikation mit Ihnen deutlich
• darauf achten, keine prekären Themen anzusprechen
verbessern.
• mit Ihnen differenziert und ruhig umgehen
• nicht die Gesprächsführung übernehmen und sich eher kooperativ verhalten
Es wird empfohlen, diesen Abschnitt den
• sich die nötige Zeit nehmen
Menschen zu zeigen, mit denen Sie häufig
• klar, präzise und faktenorientiert vorgehen
kommunizieren und/oder mit denen Sie
• nicht zu viel Nähe aufbauen
Kommunikationsprobleme haben.
• sich nicht von Emotionen vereinnahmen lassen

Riccardo Ringel Seite 9/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Dieses Verhalten sollten Ihre Gesprächspartner vermeiden:
• Sie in Regeln ersticken
Was Ihre Gesprächspartner • kurz angebunden, kühl und verklemmt sein
bei der Kommunikation mit • Sie von oben herab behandeln
• sich von Ihrem übersprudelnden Temperament überwältigen lassen
Ihnen vermeiden sollten • pessimistisch sein
• sich zu schnell in die Arbeit oder das Tagesprogramm stürzen
• sich sachlich und konsequent nur der Arbeit widmen und nur über Zahlen und Fakten reden
Dieser Abschnitt beschreibt
• etwas von Ihnen durch Berufung auf ihre Machtposition verlangen
Verhaltensmuster, die man vermeiden
• rational, kühl und hart sein
sollte, wenn man erfolgreich mit Ihnen
• Sie zu übereiligen Entscheidungen zwingen
kommunizieren möchte.
• Anweisungen geben, die keinen Widerspruch zulassen
• wütend werden
Es wird empfohlen, diesen Abschnitt den
• Behauptungen aufstellen, ohne sie beweisen zu können
Menschen zu zeigen, mit denen Sie viel
• übermäßig locker sein
kommunizieren und/oder mit denen Sie
• zu viel über die eigenen Befindlichkeiten sprechen
eventuell
Kommunikationsschwierigkeiten haben.

Riccardo Ringel Seite 10/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Ihr Komplementärtyp ist der „ANALYTIKER“ auf dem AECdisc®-Rad, das Sie in der Mitte und auf der letzten Seite Ihrer Potenzialanalyse finden.
Ihr Komplementärtyp Er zeichnet sich vor allem durch seine Konsequenz bezüglich der Einhaltung von Regeln, durch seine Ernsthaftigkeit und Genauigkeit sowie durch
seine Fähigkeit, Dinge mit gewissem Abstand betrachten und analysieren zu können, aus. Ihr Komplementärtyp nimmt sich Zeit, um diplomatisch,
rational und strukturiert auf Personen und Situationen einzugehen. Außerdem kann er sowohl bei seiner Tätigkeit als auch bei deren Ergebnissen

In diesem Kapitel werden die allgemeinen sehr anspruchsvoll sein, was ihn noch rationaler erscheinen lassen kann. Selbst seine gesellige und freundliche Art kann diesen Eindruck nicht

Verhaltensmerkmale Ihres mildern.

Komplementärtyps beschrieben, so wie er Um seiner Gestaltungskraft ein solides und objektives Fundament zu geben, hält er sich genau an Regeln, Verfahrensweisen und Vorschriften. Ihr

sich aus Ihrer Position auf dem Komplementärtyp fühlt sich wohler bei der Analyse von Arbeitsvorgängen als durch das Erzielen konkreter Ergebnisse, selbst wenn er einsieht, dass

AECdisc®-Rad ergibt. beides unbedingt notwendig ist. Es fällt ihm leicht, Dinge objektiv und mit Abstand zu betrachten, was besonders in Krisenzeiten geschätzt wird.
Sein vorsichtiger Optimismus ist dann von besonderem Vorteil.

Die Verhaltensmerkmale Ihres Seine Fähigkeit, nur nach reiflicher Überlegung gut kalkulierte Risiken einzugehen, gehört zu seinen größten Stärken. Ihr Komplementärtyp trifft

Komplementärtyps sagen etwas über Sie nur dann endgültige Entscheidungen, wenn er alle dazu erforderlichen Informationen eingeholt hat. Dabei läuft er manchmal Gefahr, sich in der

selbst und Ihren „Schatten“, wie C. G. Menge an Informationen zu verlieren. Seine Qualitätsansprüche können ihn trotz seiner Toleranz, die er bei Bedarf aufweisen kann, manchmal

Jung es nannte, aus. Er repräsentiert Ihre übermäßig perfektionistisch und kritisch wirken lassen.

weniger entwickelten oder gar Ihr Komplementärtyp mag ein beständiges, klar definiertes und strukturiertes Umfeld mit präzisen und nachvollziehbaren Anweisungen und sucht

unbekannten Eigenschaften. gleichzeitig nach abwechslungsreichen Tätigkeiten. Plötzliche Veränderungen in seinem Tätigkeitsbereich schätzt er nicht, sowie im Allgemeinen
auch nichts, was nicht im Voraus geplant ist. Aufgrund seines beharrlichen, disziplinierten und beständigen Wesens und seines hohen Maßes an

Ihr Komplementärtyp wird der Einfachheit Detailorientierung strebt er immer nach steter, rationaler Ordnung und meidet emotionale Turbulenzen. Dies kann auch dazu führen, dass er

halber in maskuliner Form beschrieben, Chaos, Konflikte, Innovation und plötzliche Veränderungen fürchtet, weil diese seine geordnete Struktur beeinträchtigen könnten. Es steckt jedoch

steht aber auch für die weibliche Form. auch ein Abenteurer in ihm. Außerdem hat er eine humorvolle Seite, die gelegentlich und meist unerwartet zutage treten kann.
Seinem Ordnungsbedürfnis entspricht eine auf Fakten, Zahlen und Regeln aufgebaute Logik. Ihr Komplementärtyp stützt sich bei der Einführung
von Innovationen und Veränderungen auf Vorschriften und achtet beharrlich auf deren Einhaltung. Seine Kreativität hilft ihm dabei.
Ihr Komplementärtyp geht nicht leicht aus sich heraus und seine zurückhaltende Ausstrahlung beruht auf Vorsicht, Anpassungsfähigkeit, Geduld
und gründlicher Analyse der Situation. Er mag nichts, was ihm irrational oder unkontrolliert erscheint, wie z.B. unvorhersehbare emotionale
Ausbrüche. Durch sein kontrolliertes Wesen lässt er sich nicht durch solche emotionalen Situationen und Befindlichkeiten beirren und ist in der
Lage, stets sachliche und logisch fundierte Beweggründe für seine Entscheidung oder Meinung zu geben. Diese große Stärke kann gleichzeitig auch
eine seiner Schwächen sein.
Sein Streben nach Perfektion und sein Wunsch, vor der „richtigen” Entscheidung alle möglichen Alternativen rational und äußerst gründlich zu
Riccardo Ringel Seite 11/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
untersuchen, könnten dazu führen, dass sich Ihr Komplementärtyp anstehenden Entscheidungen mit viel Zeitaufwand widmet und eventuell die
zwischenmenschlichen Beziehungen dabei zu kurz kommen. Die Komplexität und die Unberechenbarkeit von emotionalen Beziehungen
verunsichern ihn manchmal, da hierbei klare und eindeutige Regeln fehlen. Seine mangelnde Leichtigkeit im Umgang mit anderen Menschen kann
als steif und unzugänglich empfunden werden – zumal er „emotionaler Überschwänglichkeit” auch meist kritisch gegenübersteht. In solchen Fällen
könnte er dazu neigen, sich durch übermäßige Rationalität davor zu schützen, vor allem, wenn seine humorvolle Seite gerade nicht sichtbar wird.
Es könnte ihm und der Wahrnehmung von ihm durch Andere gut tun, wenn er sich etwas offener gegenüber der unberechenbaren menschlichen
Natur zeigen würde.
Ihr Komplementärtyp hat möglicherweise die Tendenz, anderen Menschen und ihren Emotionen zu wenig Beachtung zu schenken oder sie mithilfe
von Regeln und Verfahrensweisen auf Distanz zu halten. Auf Andere könnte er daher sehr rational, kühl und faktenorientiert wirken.
Am häufigsten läuft Ihr Komplementärtyp Gefahr, mit dem „KOMMUNIKATOR“ – also mit Ihrem Typ – in Konflikt zu geraten, den er möglicherweise
als realitätsfern oder angeberisch einschätzt. Dessen emotionale Spontaneität steht nämlich im starken Gegensatz zu seiner nüchternen,
analytischen Rationalität.

Riccardo Ringel Seite 12/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Normalerweise sehen Sie sich folgendermaßen:
• optimistisch
Selbstwahrnehmung und die • gesellig
Wahrnehmung durch Andere • originell
• spontan
• gesprächig
Es ist wichtig zu verstehen, dass Andere • kreativ
uns unter Umständen anders und
eventuell sogar kritischer sehen, als wir es Andere können Sie in Stresssituationen auch folgendermaßen empfinden:
selbst tun – vor allem, wenn wir unter • unrealistisch
Stress stehen. Auch, wenn sich unsere • oberflächlich
Persönlichkeit stark von der des Anderen • selbst-fokussiert
unterscheidet, kann dies eine • impulsiv
unterschiedliche Wahrnehmung • indiskret
hervorrufen. • laut

Selbst wenn die Beurteilung der Anderen


nicht immer mit der Wirklichkeit
übereinstimmt, ist es sinnvoll, dass Sie sie
kennen.

Dieser Abschnitt gibt einen Überblick über


die eventuellen Unterschiede zwischen
Ihrer Selbstwahrnehmung und der Art,
wie Andere Sie wahrnehmen.

Riccardo Ringel Seite 13/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Riccardo Ringel möchte:
• ein Arbeitsklima, das viel Raum für Vergnügen lässt
Schlüssel zur Motivation • soziale Anerkennung und offizielles Lob, die ihn in seinen Träumen und Wünschen bestärken
• Arbeitsbedingungen, die ihm eine große Redefreiheit ermöglichen
• spannende und interessante Projekte
Menschen arbeiten besser, wenn sie ihre
• Anerkennung für seine guten und zuverlässigen Dienste
Fähigkeiten in einem Umfeld anwenden
• ein sicheres und risikoarmes Umfeld und die Zugehörigkeit zu einem Team
können, das ihnen Raum dazu lässt.
• keine plötzlichen Wechsel zwischen den Arbeitsverfahren
• Tätigkeiten, die mit der Bedeutung, die sein Privatleben für ihn hat, vereinbar sind
Prüfen Sie, was Ihnen dabei helfen
• effiziente Methoden und Zeit, um gute Arbeit zu leisten
könnte, Ihre Erfolge und Schwierigkeiten
• Ruhe und Harmonie
besser zu verstehen.
• eine konfliktarme Atmosphäre
• eine Teamleitung, die Wert auf Absprachen legt
• in das Team eingegliedert sein
• Vorgesetzte, denen man gerne zuarbeitet
• Präzisionsarbeit leisten
• klare Vorgaben
• eine feste Planung mit wenigen Änderungen
• logische Argumente

Riccardo Ringel Seite 14/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Riccardo Ringel benötigt:
• hohe persönliche Anerkennung
Aspekte der Führung • eine Atmosphäre, in der seine Ausstrahlung zur Geltung kommt
• eine Teamleitung, die seine optimistische Spontaneität respektiert und unter Kontrolle hat
• Sicherheit, dass er gute Arbeit geleistet hat, und konkrete Belohnungen
Dieser Abschnitt führt Elemente an, die es
• die diskrete Anerkennung seiner Zuverlässigkeit
Ihnen ermöglichen, dank eines passenden
• eine herzliche und freundschaftliche Arbeitsatmosphäre
Managements Ihr Bestes geben zu können.
• Aufgaben, für die Methodik und Ausdauer erforderlich sind
• das Wissen um die neuen Bedingungen im Vorfeld jeder Veränderung
Reden Sie mit Ihrem Manager darüber,
• ein Arbeitsklima, das Mitsprache fördert
damit er gegebenenfalls seine Art, Sie zu
• klare Vorgaben des Chefs und Aufgaben mit detaillierten Anweisungen
leiten, anpassen kann.
• Unterstützung im Fall von Druck
• Methoden zur Aushandlung von Konflikten
• trotz eventueller Unstimmigkeiten widersprechen können
• Hilfe dabei, bestimmter zu sein
• eine konkrete Aufgabe
• wenige kurzfristige Änderungen bei der Organisation von Dingen
• einen kalkulierbaren und strukturierten Rahmen

Riccardo Ringel Seite 15/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Riccardo Ringel kann zu Folgendem neigen:
• zu viel persönliche Anerkennung durch seine gesellige Art suchen
Ihre verbesserungsfähigen • so mitteilsam sein, dass er aufdringlich und oberflächlich wirken kann
Bereiche • so spontan und optimistisch sein, dass er wirklichkeitsfern wirken kann
• Mühe haben, seine Zeit gut einzuteilen
• ungerechtfertigten Druck und Veränderungen ablehnen und ihnen passiven Widerstand leisten
In diesem Abschnitt finden Sie bestimmte • Aufgaben, mit denen er nicht einverstanden ist, widerwillig erledigen und sich darüber ärgern
Verhaltensmerkmale Ihres natürlichen • Unterstützung bei der Festlegung der Prioritäten bei neuen Aufgaben benötigen
Stils, die möglicherweise noch • Mühe haben, Termine und Fristen einzuhalten
verbesserungsfähig sind. • die an seiner Arbeit geäußerte Kritik als persönliche Beleidigung ansehen
• es nicht wagen, Verantwortung zu übernehmen
Wählen Sie zwischen einem und drei • seine Fähigkeiten unterschätzen
dieser verbesserungsfähigen Bereiche • alles Neue vermeiden
aus, die am besten auf Sie zutreffen und • vor Veränderungen detaillierte Erläuterungen einfordern, um sicher zu gehen, dass er es versteht
überlegen Sie sich, wie Sie konkret an • sich mehr Sorgen machen, als nötig ist
ihnen arbeiten könnten. • Andere entscheiden lassen

Riccardo Ringel Seite 16/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Auf den nächsten Seiten wird die Potenzialanalyse anhand von 16 Indikatoren zusammengefasst, die sich jeweils paarweise gegenüberstehen. Die
Indikatoren Indikatoren messen nicht wie die Potenzialgrafik die Ausprägungen der Farben, sondern deren Verhältnis zueinander.

Die Indikatoren werden als Verhältniszahlen in Prozent von 0 bis 100 auf zwei unterschiedlichen Skalen dargestellt, eine für den natürlichen und
eine für den angepassten Stil. Die Indikatoren sind folgende:

• Den Überblick behalten


• Aufmerksamkeit für Details
• Fokussierung auf die Aufgabe
• Fokussierung auf soziale Beziehungen
• Fokussierung auf die Ergebnisse / Anforderungen
• Fokussierung auf zwischenmenschliche Kontakte / Geselligkeit
• Gespür für Dringliches / Führungskompetenz / Risikobereitschaft
• Geduld / Zusammenarbeit / Kohärenz
• Autorität / Individualität / aktives Handeln
• Anpassungsfähigkeit / Einhaltung von Vorschriften / Bedachtheit
• Aus sich herausgehen / Spontaneität / Einfluss
• Konzentration / Methodik / Auftragsverlauf
• Optimismus / Kreativität / Originalität
• Vorausschau / Perfektionismus / Verwaltung
• Fokussierung auf Stabilität, die emotionaler Harmonie entspringt
• Fokussierung auf Stabilität, die einer rationalen Ordnung entspringt

Sie können auf diese Weise einen schnellen Überblick über Ihre Stärken und Ihre verbesserungsfähigen Verhaltensmerkmale bekommen.

Riccardo Ringel Seite 17/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
30,7 69,3
Den Überblick behalten Aufmerksamkeit für Details
45,7 54,3

31,7 68,3
Fokussierung auf die Aufgabe Fokussierung auf soziale Beziehungen
27,2 72,8

Fokussierung auf die


Fokussierung auf die Ergebnisse / 16,5 83,5
zwischenmenschlichen Kontakte /
Anforderungen 15 85
Geselligkeit

Gespür für Dringliches / 12,5 87,5


Geduld / Zusammenarbeit / Kohärenz
Führungskompetenz / Risikobereitschaft 23 77

Autorität / Individualität / aktives 15,5 84,5 Anpassungsfähigkeit / Einhaltung von


Handeln 33,5 66,5 Vorschriften / Bedachtheit

Aus sich herausgehen / Spontaneität / 46 54 Konzentration / Methodik /


Einfluss 58 42 Auftragsverlauf

49 51 Vorausschau / Perfektionismus /
Optimismus / Kreativität / Originalität
68,5 31,5 Verwaltung

Fokussierung auf Stabilität, die 53 47 Fokussierung auf Stabilität, die einer


emotionaler Harmonie entspringt 60,5 39,5 rationalen Ordnung entspringt

Angepasster Stil Natürlicher Stil

Riccardo Ringel Seite 18/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Ihre Potenzialgrafik

Angepasster Stil Natürlicher Stil

100 100

90 90

80 80

70 70

60 60

50 50

40 40

30 30

20 20

10 10

0 0
% 3 70 78 72 % 30 100 84 63

Riccardo Ringel Seite 19/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Allgemeine Bedeutung der Farb-Balken, die ansteigen (zusätzlich: negativ
Vergleich zwischen Ihrem formulierte Merkmalsbe-schreibung der entsprechenden Farb-Balken, die
50
abfallen (z.B. Rot: „weniger umgänglich, ..."))
natürlichen und Ihrem
40
Rot: höhere Ansprüche an sich und Andere, ergebnisorientierter, kämpferischer
angepassten Stil und größere Führungskompetenz
30

Gelb: größeres Mitteilungsbedürfnis, geselliger, beziehungsorientierter und


Dieser Abschnitt ermöglicht es Ihnen, die 20 spontaner
Unterschiede zwischen Ihrem natürlichen
10 Grün: kooperativer, methodischer, konzentrierter, beständiger, in den Handlungen
Stil und Ihrem angepassten Stil
kennenzulernen. Ihr natürlicher Stil kohärenter, differenzierter und geduldiger
0
beschreibt Ihr ursprüngliches natürliches
Blau: mehr Wert auf Vorschriften und Prozedere legend, perfektionistischer,
Wesen, wohingegen sich der angepasste
-10 vorausschauender, ordentlicher und überlegter
Stil auf Verhaltensmerkmale, die Sie z.B. in
Ihrem beruflichen Umfeld aufweisen, -20
bezieht. Allgemeine Bedeutung der Farb-Balken, die abfallen (zusätzlich: gegenteilig
-30 formulierte Merkmalsbeschreibung der entsprechenden Farb-Balken, die
Durch diesen Abschnitt können Sie sich ansteigen (z.B. Rot „niedrigere Ansprüche an sich, ..."))
potenzieller Spannungen bewusst -40
werden, die zwischen den beiden Stilen Rot: umgänglicher, kann besser Anderen zuhören, ausgeglichener
auftreten können. Außerdem können Sie -50
% -27 -30 -6 9
Gelb: direktere Herangehensweise, faktenorientierter, logischer,
überprüfen, ob Ihr angepasster Stil eher:
einzelgängerischer, verschlossener und kontrollierter

• eine bewusste Erfolgsstrategie aus Grün: quirliger, schneller, bessere Multitasking-Fähigkeit


eigener Initiative ist, die durch Ihr Umfeld
ausgelöst wird Blau: unerschrockener, innovativer und unabhängiger

• eine Art Überlebensstrategie ist, die Sie


Riccardo Ringel Seite 20/31
unbewusst und unfreiwillig aufbauen, mit
der Sie sich aber eigentlich unwohl fühlen.
AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de
Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Jeder Mensch ist einzigartig. Die AECdisc® Methode beruht auf den Werken von:
Das AECdisc® Rad
William M. Marston: „Die Gefühle normaler Menschen“ (1928), Carl Gustav Jung: „Psychologische Typen“ (1921) und Eduard

Spranger: „Menschentypen“ (1928).

William M. Marstons Theorie basiert auf vier grundlegenden Verhaltensmustern: Dominanz, Einfluss, Stabilität und

Konformität, die durch die Farben Rot, Gelb, Grün und Blau dargestellt werden.

C. G. Jung definiert zwei grundsätzliche Verhaltensweisen (introvertiertes Verhalten und extravertiertes Verhalten) und vier

Funktionen (Denken, Fühlen, Empfinden, Intuition) und identifiziert auf diese Weise 8 verschiedene Persönlichkeitstypen.

Das AECdisc® Rad ist die visuelle Darstellung der 68 wichtigsten Kombinationen aus den vier Farben, wobei jede zu einem der 8

Haupttypen gehört. Es bildet sowohl den natürlichen als auch den angepassten Stil ab.

Auf dem AECdisc® Rad sind nur Farbausprägungen mit einer Intensität von über 50% sichtbar.

Riccardo Ringel Seite 21/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Angepasster Stil : Koordinator Position 36
Ihre Positionierung auf dem Natürlicher Stil : Kommunikator Position 47
AECdisc® Rad
O R G A N I S AT O R
Ihr angepasster Stil
R IN
E 8 IT
Ihr natürlicher Stil T IK I

AT
Y
AL
24 9

O
AN

R
7 1
23 10
40 25
39 26
22 11
56 41
38 55 42 27

KO O R D AT O R
54 43

M O T I VAT O R
68 57
21 67 58 12
37 53 44 28
66 59

IN
6 2
65 60
36 52 45 29
20 64 61 13
63 62
51 46
35 50 47 30
49 48
19 14
34 31
33 32
18 15

R
UN

5 3

O
AT
TE

17 16

IK
RS

N
TZ U
ER
4 M
M
KO
B E RAT E R

Riccardo Ringel Seite 22/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Handlungsmotive sind nicht leicht festzustellen. Sie erklären unsere tiefgründigen Motivationen, auf bestimmte Weise zu handeln und sind der
Die Motive Auslöser dafür, warum wir eine bestimmte Handlung tun.

Es folgt eine Beschreibung der sechs nach Eduard Spranger festgelegten Grundmotive des Menschen. Ihre Bezeichnungen sind positiv und im Sinn
der gegebenen Definition zu verstehen.

Das Kognitive Motiv betrifft die Erforschung, das Verständnis und die Systematisierung der objektiven Wahrheit durch intellektuelle Prozesse und
Kenntnisse.

Das Ästhetische Motiv betrifft den SInn für äußere und/oder innere Schönheit und das subjektive Erleben von Situationen.

Das Ökonomische Motiv betrifft die Wichtigkeit des Nutzens, der Wirtschaftlichkeit und des Ergebnisses einer Investition.

Das Soziale Motiv betrifft den Wunsch, Anderen zu helfen und Wissen und Ressourcen mit ihnen zu teilen.

Das Individualistische Motiv betrifft das Streben nach Führung, Verantwortungsübernahme und Macht.

Das Traditionelle Motiv bezieht sich auf allgemeingültige Werte- und Prinzipiensysteme, die über die eigenen Bedürfnisse gestellt werden. Sie
geben dem Menschen bewährte Leitplanken, an die er sich halten kann.

Diese Motive entsprechen den wichtigsten Grundwerten, die von jeder Philosophie anerkannt werden: Wahrheit, Schönheit, Nützlichkeit, Liebe,
Macht und Einheit.
Die Motive können paarweise einander gegenübergestellt werden: kognitiv – ästhetisch, ökonomisch – sozial, individualistisch – traditionell, sozial
– individualistisch. Auf den folgenden Seiten werden die Ausprägungen jedes einzelnen dieser sechs Motive, so wie es sich für Sie durch Ihre
Antworten auf dem Fragebogen ergibt, dargestellt. Außerdem werden die vier genannten Zweierpaarungen der Motive in Form von Indikatoren
präsentiert.

Riccardo Ringel Seite 23/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Genauso wenig, wie es gute und schlechte Farben gibt, gibt es auch keine guten und schlechten Motive. Man braucht Geld, um Anderen zu
helfen und sollte daher nicht den Sinn für die wirtschaftliche Realität verlieren. Gefühle benötigen ein rationales Gegengewicht und
Individualismus ist wichtig, um sich in den Dienst von globalen Prinzipien und Organisationen stellen zu können. Jedes Motiv hat daher sowohl
positive als auch negative Aspekte.

Riccardo Ringel Seite 24/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Eine stark ausgeprägte kognitive Motivation:
• sucht nach objektiver Wahrheit
Ihre allgemeinen Motive • beweist gerne systematisch die Wahrheit
• hat einen starken Drang zu lernen und intellektuelle Fähigkeiten zu erwerben
• mag gerne objektive Theorien
• erarbeitet sich gerne Fachkenntnisse
• stellt viele Fragen, um seinen Wissensdurst zu stillen
• ist gerne gebildet und kultiviert

Eine mittelstark ausgeprägte ästhetische Motivation:


• mag Schönheit und Harmonie in seiner privaten und beruflichen Umgebung
• setzt gerne Dinge konkret um
• kann intuitiv, kreativ, empfindsam und tiefgründig sein
• schätzt künstlerischen Ausdruck und Kreativität

Eine schwach ausgeprägte ökonomische Motivation:


• ist eher wenig an materiellem Vorteil und finanziellem Gewinn interessiert
• finanzielle Angelegenheiten können für ihn eine Quelle von Stress sein

Eine mittelstark ausgeprägte soziale Motivation:


• hat ein Gespür für Andere
• hat eine humanitäre Seite
• fühlt sich gerne nützlich
• trägt gerne zum Wohlergehen seiner Mitmenschen bei

Eine schwach ausgeprägte individualistische Motivation:


• braucht die Bestätigung Anderer nicht
• kann sich im Hintergrund halten
Riccardo Ringel Seite 25/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
• kann über einen starken Teamgeist verfügen
• ist eher anpassungsfähig und bescheiden
• überlässt Anderen problemlos Macht und Anerkennung
• hat die Tendenz, sich selbst zu vergessen
• hat wenig Bedürfnis nach Macht
• respektiert die Autorität Andere ohne Probleme

Eine schwach ausgeprägte traditionelle Motivation:


• misst traditionellen Wertesystemen wenig Bedeutung bei
• Sein Wertesystem beeinflusst sein Leben wenig und kann sich verändern
• ist Wertesystemen Anderer gegenüber tolerant und aufgeschlossen
• ist flexibel und neuen Ideen gegenüber offen

Riccardo Ringel Seite 26/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
• kann die Tendenz haben, nach rationalen Beweisen für seine Intuition zu suchen
Ihre spezifischen Motive • sammelt gerne diverse Erfahrungen, auch wenn sie keinen unmittelbaren Nutzen für ihn haben
• lernt aus Lust am Lernen
• hat das starke Bedürfnis, Wissen anzusammeln und es weiterzugeben
• legt Wert auf Verständnis für Andere
• ist in der Lage, selbst in emotionalen Situationen objektiv zu bleiben
• strebt stets nach intellektuellen Kenntnissen, ohne dafür Anerkennung zu erwarten
• ist neuen Erfahrungen gegenüber aufgeschlossen

Riccardo Ringel Seite 27/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Ihr Rot-Wert unter 50 spricht für eine ausgeglichene Komponente Ihres Verhaltens. In Kombination mit Ihren jeweiligen Motiven bedeutet sie:
• Sie streben diskret nach neuem Wissen
Kombination Ihrer Potenziale • Ihr Sinn für das Schöne wird verstärkt
und Motive • Ihr Interesse am Wohlergehen Anderer wird verstärkt
• Ihr Bedürfnis nach Selbstbestätigung ist eher gering
• Ihre Toleranz gegenüber Regel- und Wertesystemen Anderer wird verstärkt
Ergänzend zum Kapitel „Die Motive"
werden in diesem Abschnitt Ihre Motive Ihr Gelb-Wert über 50 spricht für eine extravertierte und kontaktfreudige Komponente Ihres Verhaltens. In Kombination mit Ihren jeweiligen
und Ihre Verhaltenseigenschaften, die Motiven bedeutet sie:
• Ihre Kreativität wird durch Ihr Bedürfnis, Dinge zu verstehen und sich Wissen anzueignen, unterstützt
durch die 4 Farben repräsentiert werden,
• Ihre kommunikative Art wird um den Sinn für das Schöne erweitert
in der jeweiligen Ausprägung in Beziehung
• Ihre Tendenz im Mittelpunkt stehen zu wollen, wird durch Ihre Rücksicht auf Andere abgemildert
zueinander gesetzt.
• Um Andere zu fördern, können Sie sich wenn nötig auch im Hintergrund halten
• Ihre Toleranz gegenüber anderen Menschen und deren Wertesystemen wird gefestigt
Bitte beachten Sie, dass hierbei immer nur
mögliche Tendenzen, die aus den
Kombinationen entstehen können, Ihr Grün-Wert über 50 spricht für eine gelassene und harmoniebestrebte Komponente Ihres Verhaltens. In Kombination mit Ihren jeweiligen
Motiven bedeutet sie:
ausgedrückt werden.
• Um einen Konsens zu finden, orientieren Sie sich an objektiven Tatsachen
• Ihr Wesen harmoniert mit Ihrem Sinn für Schönes
• Ihr menschenorientiertes Wesen verstärkt Ihr Interesse an Anderen und Ihre Bereitschaft zum Zuhören
• Ihr ausgeglichenes Wesen wird durch Ihr eher geringes Bedürfnis nach Selbstbestätigung gefestigt
• Sie streben stets nach Konsens

Ihr Blau-Wert über 50 spricht für eine analytische Komponente Ihres Verhaltens. In Kombination mit Ihren jeweiligen Motiven bedeutet sie:
• Sie eignen sich gerne Wissen auf systematische und strukturierte Weise an
• Ihr Sinn für das Schöne kann durch eine überdurchschnittliche Detailorientierung in den Hintergrund treten
• Sie haben das Bedürfnis, Anderen im Rahmen von Regeln und Vorschriften zu helfen
• Sie halten sich bevorzugt im Hintergrund

Riccardo Ringel Seite 28/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
• Sie sind tolerant gegenüber den Regel- und Wertesystemen Anderer

Riccardo Ringel Seite 29/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Ihre Motive 100

90

80

70

60

50

40

30

20

10
86 51 34 54 34 40
0
KOGNITIV ÄSTHETISCH ÖKONOMISCH SOZIAL INDIVIDUALISTISCH TRADITIONELL

Kognitiv 63 37 Ästhetisch

Ökonomisch 39 61 Sozial

Individualistisch 46 54 Traditionell

Sozial 61 39 Individualistisch

Riccardo Ringel Seite 30/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Übersicht der Grafiken
O R G A N I S AT O R
Ihr angepasster Stil
R IN
KE 8 IT
Ihr natürlicher Stil TI I

AT
Y
AL
24 9

O
AN

R
7 1
23 10
40 25
39 26
22 11
56 41
38 55 42 27

KO O R D AT O R
54 43

M O T I VAT O R
68 57
21 67 58 12
37 53 44 28
66 59

IN
6 2
65 60
36 52 45 29
20 64 61 13
63 62
51 46
35 50 47 30
49 48
19 14
34 31
33 32
18 15

R
UN
5 3

O
AT
TE
17 16

IK
RS

N
TZ U
ER
4 M
M
KO
B E RAT E R

Angepasster Stil Natürlicher Stil


100
100 100
90
90 90
80
80 80
70
70 70
60
60 60
50
50 50
40

40 40
30

30 30 20

20 20 10
86 51 34 54 34 40
10 10 0
KOGNITIV ÄSTHETISCH ÖKONOMISCH SOZIAL INDIVIDUALISTISCH TRADITIONELL
0 0
% 3 70 78 72 % 30 100 84 63

Riccardo Ringel Seite 31/31

AECdisc® DIE POTENZIALANALYSE www.aec-disc.de


Ein Produkt des DIV Deutsches Institut für Vertriebskompetenz
Copyright ©Arc-en-Ciel RH
Powered by TCPDF (www.tcpdf.org)