Sie sind auf Seite 1von 7

Es ist kein Baum und hat doch Blätter,

hat keinen Mund und spricht vom Wetter,


ja, es erzählt gar viele Sachen,
manche zum Weinen, und manche zum Lachen.

Es ist gemacht aus Holz und Glas,


das Licht scheint durch. Was ist das?

Es hängt und geht in einem forst


Und kommt doch nicht von seinem Ort.

Ich habe vier Füße


Und kann nicht gehen.
Ich werde niemals müde
Und muss immer stehen.

Weich und rund,


glatt und bunt.
Es springt hin,
es springt her.
Dieses Rätsel ist nicht schwer!

Es ist weiß wie Schnee


Und versinkt im Kaffee.

Was grünt im Sommer


Und auch im Winter,
und worüber freuen sich
zur Neujahrzeit die Kinder?
Einer spricht, zwei sehen und zwei hören.

Aus den Wolken fliegt es,


von den Bäumen fällt es,
jedem Kind gefällt es.
In der Hand muss es zergehen,
jeden Winter kannst du sehen.
Was ist das?

Der arme Kleine


Steht immer auf einem Beine.
Hat einen Fuß und keinen Schuh,
hat einen Hut und keinen Kopf dazu.

Fällt vom Himmel,


macht dich nass.
Sag mir doch:
Was ist denn das?

Sie stehen nach zusammen,


aber sie können einander nicht sehen.
Was ist das?

An die Tafel schreibt sie gut,


ist oft weiß und auch bunt.
Da sitzt ein alter Mann
hat sieben Pelze an.
Ziehst du ihm die Pelze ab,
rollen Trännen dir herab.

Am Himmel oben wohne ich,


bringe Wärme, bringe Licht,
sende meine Strahlen aus,
schlafe ich, geht auch nach Haus!

In der Pfütze sind alleine


Schmutzige und große …

Er hat vier Beine, kann nicht gehen.


Wir sitzen darauf. Er muss stehen.

Er hat keine Beine,


keine Hände, keine Zunge,
doch klopft er ans Fenster
und will hinein.

Er läuft in Sprüngen durch den Wald,


weiß ist sein Fellchen wenn es kalt.
Augen hat er, groß und blank,
Ohren hat er, spitz und lang.

Wer sagt mir einen Vogel an,


Der seinen Namen rufen kann?

Wer spricht alle Sprachen?


Es ist aus Glas und sitzt auf der Nase.

Wer hört alles und sagt nichts?

Auf mir lässt sich gut reiten,


den Wagen kann ich ziehen.
In jedem Zirkus sieht man mich,
ich brauche kein Benzin.

Da sitzt ein alter Mann


hat sieben Pelze an.
Ziehst du ihm die Pelze ab,
rollen Trännen dir herab.

Es ist eine Mutter,


Sie hat vier Kinder:
Den Frühling, den Sommer,
den Herbst und den Winter.

Grün ist mein Blatt,


rund ist mein Kopf,
ich wohne auch
im Suppentopf.

Aus Schnee ist er und trägt am Kopf


Mamas alten Suppentopf.
Im der Hand trägt er einen Besen.
Sage mir_ wie heißt dies Wesen?

Das Feld ist leer, es regnet sehr.


Die Erde ist nass,
Sag mal, wann ist das?
Weiß sind die Wälder,
Auf Flüssen ist Eis,
Kalt ist das Wetter,
Wann ist das? Wer weiß?

Im Frühling bin ich weiß,


im Sommer bin ich grün,
im Herbst bin ich gelb und rot
und schmecke gut.
Es ist kalt. Überall liegt Schnee. Die Straßen, die Häuser,
die Höfe, die Wälder – alles ist weiß. Es ist frostig, aber
klar. Das Thermometer zeigt 10 Grad minus. Der Winter ist
da. Der Winter hat drei Monate. Sie heißen der Dezember,
der Januar und der Februar. Das Wetter ist im Winter
besonders kalt. Oft schneit es. Aber die Kinder lieben den
Winter. Sie treiben viel Sport. Der Sport macht gesund. Die
Kinder laufen Schi, spielen Eishockey, machen auf dem
Hof Schneeballschlachten.

Es ist kalt. Überall liegt Schnee. Die Straßen, die Häuser,


die Höfe, die Wälder – alles ist weiß. Es ist frostig, aber
klar. Das Thermometer zeigt 10 Grad minus. Der Winter ist
da. Der Winter hat drei Monate. Sie heißen der Dezember,
der Januar und der Februar. Das Wetter ist im Winter
besonders kalt. Oft schneit es. Aber die Kinder lieben den
Winter. Sie treiben viel Sport. Der Sport macht gesund. Die
Kinder laufen Schi, spielen Eishockey, machen auf dem
Hof Schneeballschlachten
Влітку медом ласував, досхочу малини мав,
а як впав глибокий сніг, позіхнув і спати ліг.

der Tag das Brot der Tür


das Schwein der Winter der Bär

Всім, хто прийдуть, всім, хто вийдуть


вони руку подають.

der Tag das Brot der Tür


das Schwein der Winter der Bär

Стало біло навкруги, я розпушую сніги.

der Tag das Brot der Tür


das Schwein der Winter der Bär

Перемурзану тваринку
ти вгадаєш за хвилинку:
довге рильце, хвіст гачком,
ніс рожевим п’ятачком.

der Tag das Brot der Tür


das Schwein der Winter der Bär

У полі народився, до їжі згодився.

der Tag das Brot der Tür


das Schwein der Winter der Bär

Ввечері вмирає, а вдень оживає.

der Tag das Brot der Tür


das Schwein der Winter der Bär