Sie sind auf Seite 1von 7

Was passiert heute?

Scheinkräfte

Trägheitskraft

Lernhilfe.de

Zentrifugalkraft
hilfreich.de

Scheinkräfte

Scheinkräfte oder auf den Standpunkt kommt es an!

Ein Passagier sitzt in einem fahrenden Zug. Er stellt fest, dass


sein Koffer im Waggon ruht.

Ein Spaziergänger steht neben dem Bahndamm und


beobachtet den vorbeifahrenden Zug. Er stellt andererseits
fest, dass sich der Koffer im Waggon mit großer
Geschwindigkeit bewegt.

Die Umgebung von der aus eine Bewegung betrachtet


wird, heißt Bezugssystem

1
Beispiel: Standpunkt
Abwurf eines Päckchens aus einem Flugzeug

Vom Boden aus


beobachtet

Vom Flieger aus


beobachtet

Inertialsysteme, Beschleunigte Bezugssysteme

Inertialsysteme: Systeme, die sich mit konstanter


Relativgeschwindigkeit bewegen

Galilei
Transformation

2
Beispiel: Trägheitskraft
Auf einem Fahrtisch liegt eine Kugel. Der Fahrtisch wird
beschleunigt nach rechts gezogen.

! !
a a

Ein mitbeschleunigter Beobachter auf


Ein außenstehender Beobachter dem Fahrtisch sieht die Kugel nach hinten
sieht, dass die Kugel wegen der bewegen, während er den Wagen als
Trägheit am selben Ort bleibt, ruhend ansieht. Als Ursache für diese
während sich der Fahrtisch nach Bewegung der Kugel nimmt er eine Kraft
rechts bewegt. an (Trägheitskraft).

Inertialsysteme, Beschleunigte Bezugssysteme

Kein Inertialsystem: Konstant beschleunigter Wagen

!
m×a Im Bezugssystem des
! Wagens sorgt eine
m× g "Scheinkraft" dafür, dass
ein Objekt nicht senk-recht
nach unten fällt.

!
a
Scheinkraft: Kraft die durch geeignete Wahl des Koordina-
tensystems zum Verschwinden gebracht werden kann

3
Bzw. Koordinatentransformation
In allen beschleunigten Bezugs- !
systemen treten Scheinkräfte auf, Beispiel: a
die durch eine Transformation in
ein Inertialsystemen wegfallen.

Im System des Autos gilt für Daraus würde aber auch folgen,
einen Fahrer mit der Masse m, dass die Gravitation eine
wenn er relativ zum Auto in Scheinkraft ist und durch
Ruhe ist:
! ! !
Übergang in ein beschleunigtes

F - ma = 0 Bezugssystem „wegtrans-
formierbar“ ist:
d.h. auf ihn wirkt die Scheinkraft
Þ Grundlegende Überlegung der
! !
FS = -ma
Allgemeinen Relativitätstheorie
(Einstein 1916)

Messen der Trägheitskraft im Aufzug

Ein Mann steht im Aufzug auf der Waage und fährt mit ihm nach oben.
Dann reißt das Aufzugsseil und der Fahrstuhl rast nach unten. Beim Weg
nach unten zeigt die Waage...

A: ... mehr an als beim Weg nach oben fahren

B: ... weniger an als beim Weg nach oben fahren

C: ... sein normales Gewicht an.

ID = jetter

4
Messen der Trägheitskraft im Aufzug

Mann auf einer Waage fährt im beschleunigten Aufzug:


Beschleunigung nach oben Beschleunigung nach unten

Versuch im Olympiaturm

5
Rotierende Bezugssysteme

Ist die Erde ein Inertialsystem ?


(1) Für einen Beobachter in einem
Um diese Frage zu beantworten, Inertialsystem von außen ist die
machen wir das folgende Lage klar: Die nach innen
Gedankenexperiment: Eine Masse gerichtete Zentripetalkraft Fzp
wird an einem Faden greift an der Masse an und
herumgeschleudert und die Lage hält sie auf ihrer kreisförmigen
aus zwei verschiedenen Bahn.
Blickwinkeln analysiert.

Kurzwiederholung: Kreisbewegung

Kreisbewegung
!
r (t )
Winkelgeschwindigkeit

j (t ) dj (t )
w=
dt
! !
Es war: a = -w 2 r (t )
! !
und 2. Newton F = m a
! !
Zentripetalkraft: F = -mw 2r

6
Rotierende Bezugssysteme

! (2) Für einen sich mit der Masse


FH mitbewegenden Beobachter sieht
die Situation anders aus. Er
befindet sich in seinem System in
Ruhe. Die nach innen gerichtete
Zentripetalkraft Fzp muss nun
Nach dem 3. Newton‘schen- durch eine Kraft Fzf kompensiert
Axiom wirkt die gleich große, werden, die auf die Masse wirkt
entgegen gestzt gerichtete Kraft und nach außen gerichtet ist. Dies
FH auf den Finger, an dem sich ist die Zentrifugalkraft. Sie ist
der Faden befindet. gleich groß wie die Kraft FH.

!
FH Zentrifugalkraft:
! !
F = +mw 2r

Was passiert das nächste Mal?

heute.de

Corioliskraft

Reibung

fotocommunity.de