Sie sind auf Seite 1von 312

Hybrid-Unterricht 101

-
Ein Leitfaden zum Blended Learning für angehende Lehrer:innen

Ein Gemeinschaftswerk aus den sozialen Netzwerken

Herausgeber: Tim Kantereit


Impressum:

Verlag:

Visual Ink Publishing

Inhaber Benjamin Wolba

Juni 2020, ISBN-978-3-96784-002-5

www.visual-books.com

Lizenz:

Das gesamte Buch ist unter der freien Lizenz

CC-BY-SA 4.0 veröffentlicht.

https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Titelbild:
Little Girl taking online classes, verändert mit Effects Art.
URL: https://www.canva.com/media/MAD865IKO8A

Alle weiteren Kapitelbilder sind ohne Namensnennung des


Urhebers frei Nutz- und Veränderbar. Sie sind Pixabay
entnommen.
Für Lena, Tarje und Karlotta.
Inhalt
Ein paar warme Worte vorab 4

Kapitel 1: Die Autoren stellen sich vor 12

Kapitel 2: Eine starke Beziehung aufbauen 21


- 2.1 Eine starke Beziehung zwischen Lehrkraft und 22
Schüler:innen aufbauen - Worauf kommt es an? - Tom
Mittelbach 26
- 2.2 Wie entwickeln sich Lehrer-Schüler-Beziehungen im
Unterricht? - Dr. Jens Christian Soemers 34
- 2.3 Förderung einer starken Gemeinschaft in einem virtuellen
Klassenzimmer - Leah Henry (Aus Blogeintrag entnommen) 38
- 2.4 Wie entwickeln sich Lehrer-Schüler-Beziehungen bei
hochbegabten und hochsensiblen Schülern? - Bettina 41
Knuppertz
- 2.5 Elternarbeit - wie schaffe ich Transparenz und
Gemeinschaft? - Katrin Wenzel

Kapitel 3: Motivation in hybriden Lernsettings 46


- 3.1 Gebt den Schüler:innen (mehr) Eigenverantwortung! Ein 47
Appell in Corona-Zeiten - Björn Nölte
- 3.2 Alle nur träge und desinteressiert? Von „Command and 49
control“ zu „Trust and believe“ - Holger Müller-Hillebrand
- 3.3 Lernvideos - (k)ein Problem?! Lernende durch 54
Impulsvideos aktivieren - Claudia Langnickel und Reinhard
Schmidt
Kapitel 4: Lernumgebungen klar und einfach strukturiert
66
gestalten
- 4.1 Präsenz- und Fernunterricht kombinieren - Philippe 67
Wampfler (Aus Blogeintrag entnommen)
- 4.2 Hybrides Lernen - Blended Learning: Blaupausen - Dr. 71
Michael Drabe

Seite 1 von 308


- 4.3 Videokonferenzen methodisch sinnvoll gestalten - Tim 83
Kantereit
- 4.4 Präsenzphasen des Unterrichts agil und schülerzentriert 86
gestalten - Tim Kantereit
- 4.5 Lernarrangements im Sinne agiler Didaktik ausgestalten - 90
Anna Reuter
- 4.6 Methoden für kontakt- und bewegungseingeschränkten 118
Präsenzunterrichts auf Distanz in Zeiten von Corona -
Christian Feierabend
- 4.7 Bedingungen des digitalen Fernunterrichts und die 4+1 119
Regel - Bob Blume
- 4.8 Lernaufgaben im Fokus - Ingo Klüsserath 125
- 4.9 Mit Lernaufgaben hybrides Lernen gestalten - Lehren neu 131
denken - Klaus Oehmann und Dr. Patrick Blumschein
- 4.10 Dialogisches Lernen - auch im #digifernunterricht - 149
Philippe Wampfler (Aus Blogeintrag entnommen)
- 4.11 Inklusion und Fernunterricht? - Dr. Lea Schulz 152

Kapitel 5: Lernen braucht Rückmeldung 162

- 5.1 Schüler:innen-Feedback für die Entwicklung des eigenen 163


Unterrichts nutzen - Tim Kantereit
- 5.2 Zur Idee des Feedbacks/der Leistungsrückmeldung 164
grundsätzlich - Franziska Teine
- 5.3 Feedback lernwirksam gestalten - ein Praxisbeispiel anhand 169
von Audio-Feedback - Franziska Teine

Kapitel 6: Kollaboration initiieren, gemeinsam stark 174


werden
- 6.1 Die Klassengemeinschaft stärken - Vorschläge zum 175
kollaborativen Arbeiten - Amelie Kinger und Steffen
Wardemann
- 6.2 #Networking - Ines Bieler 183
- 6.3 Instagram zur Vernetzung nutzen - Willkommen im 187
#Instalehrerzimmer - Tina Degering
- 6.4 Mikrofortbildungen - Unterrichtsentwicklung im eigenen 191
Kollegium - Jan Vedder
- 6.5 Social Life Safers - vernetztes Lernen zuhause, in der 196
Schule oder whereever - Johanna Uhl

Seite 2 von 308


Kapitel 7: Leistungen bewerten und würdigen -
205
zeitgemäße Aufgaben und Prüfungsformate
- 7.1 eBooks im Unterricht erstellen - Tim Kantereit 206
- 7.2 Muss es immer eine Klassenarbeit sein?! Ideen für Tests im 208
digitalen Raum - Kathrin Stoffregen
- 7.3 Tests, Klassenarbeit, Klausur - das war’s? - Holger Müller- 215
Hillebrand
- 7.4 Zeit für die Genius Hour...wenn nicht jetzt, wann dann? - 222
Christian Feierabend
- 7.5 Hybrider Unterricht - was sich aus offenen Lernformaten 226
in Schule zum Fernlernen übertragen lässt - Lena Spak und
Annie Doerfle
- 7.6 Schülerinnen und Schüler erstellen Erklärvideos: „Und was 230
lernen sie dabei?“ - Michael Schöngarth
- 7.7 Formative Assessment - Björn Nölte 239
Kapitel 8: Planung und Durchführung von hybridem
246
Unterricht
- 8.1 Unterrichtsplanung für den digital gestützten 247
(Hybrid-)Unterricht - Nina Samson
- 8.2 Eine digitale Unterrichtseinheit erstellen - Bob Blume 251
- 8.3 Unterricht digital planen und zu einem Entwurf auf einer 259
Online-Pinnwand (Padlet) verdichten - Michael Schöngarth
- 8.4 Was ist guter, videobasierter Unterricht? - Sonja 270
Senftleben
Kapitel 9: Lehrer:in sein - Unterstützungsmöglichkeiten 287
- 9.1. Gesund im Lehrer:innenalltag - Stress reduzieren - 288
Christof Arn
- 9.2 Glücklich und gesund im Lehrberuf: Geht das?! - Christel 292
Beck-Zangenberg
- 9.3 Welche technische Ausstattung brauche ich für mein 296
Home-Office? - Katrin Grün
- 9.4 Welche digitalen Tools brauche ich? - Katrin Grün 299
- 9.5 Zehn Tipps für den „Unterrichtsbesuch“ ohne 302
Schüler:innen - Sonja Senftleben
- 9.6 Ein Learning Management System stellt sich vor: 306
itslearning - Tim Kantereit

Seite 3 von 308


Vorwort

Du startest dein Ref in einer


spannenden, wie auch
absurden Zeit. Du hast jetzt
die Chance Unterricht auf
neue Weise zu entdecken und
zu gestalten. Sei mutig und
probiere Neues aus!

- Tim Kantereit

Seite 4 von 308


Hallo du! Und auch Moin, Moin und Instagram) haben diese Vernetzung
Servus! erst möglich gemacht. Und in Social
Media verwendet man halt "du"
Hey, Moment mal, was soll diese anstelle von "Sie". Das "du" ist also
informelle Anrede zu Beginn eines nicht unhöflich zu verstehen, sondern
Buchs? Vielmehr hättest du jetzt der Etikette von Social Media (VO01)
vielleicht ein "sehr geehrte Leserin und geschuldet.
Leser" und ein "Sie" erwartet. Das
vorliegende Buch ist ein
Gemeinschaftswerk von (sich teilweise
völlig unbekannten) Menschen, die Zeitgemäßer Unterricht
sich zusammengetan haben, um
Wie kam es dazu? Und warum? Um
kollaborativ über das Internet ein
diese Fragen zu beantworten, hole ich
Buch zum hybriden Unterricht zu
ein klein wenig aus. Der Weg begann
schreiben. Social Media (Twitter und
im November 2019. Über den Aufruf

Seite 5 von 308


einer Blogparade (Blogger
verfassen dazu auf ihren Blogs
Texte zu einem Thema, die
zentral auf dem Blog des
Ausrufers der Blogparade
zusammengefasst werden) von
Bob Blume fing ich an über
"zeitgemäßes Lernen"
nachzudenken und entwickelte
neun Anzeichen eines
"zeitgemäßen
Unterrichts" (VO02 siehe
vorherige Seite, hier auch als
Hörbeitrag VO03).

Leitwerte für
Hybridunterricht

Mit Beginn der Corona-Pandemie


und den damit einsetzenden
Schulschließungen im März 2020
stellte ich fest, dass diese
Anzeichen ebenfalls gut zum
"neuen" digitalen Fernunterricht
passen und sich als Leitwerte
(VO04) etablieren könnten. Ich
stellte später fest, dass die
einzelnen Leitwerte sich teilweise
überschnitten und strebte daher
eine Reduzierung auf die absolut
wichtigen Must-Dos an.
Herausgekommen sind die "Sechs
Leitwerte für digitalen Fern- und
Hybrid-Unterricht" (VO05, siehe
rechts).

Ich wurde mehrmals danach


gefragt, was sich hinter den

Seite 6 von 308


einzelnen Leitwerten verbirgt, was z.B. für welche Zwecke anbieten. Ich
zu formativer Bewertung gehöre oder wollte daher diese Multiperspektivität
was man unter agiler Didaktik im Buch abbilden. Und eines Abends
verstehen oder wie man im Unterricht kam mir die Idee, dass es doch toll
auf Distanz starke Beziehungen wäre, wenn nicht nur ich das Buch
aufbauen kann. schriebe, sondern Personen, die in
einzelnen Bereichen der Leitwerte
eine viel größere Expertise haben als
ich. Die Idee des Booksprints "Hybrid-
Ein Buch, viele Autoren: der
Unterricht" war geboren. Es sollte
Booksprint
etwas entstehen, dass für dich als
So reifte in mir die Idee, dazu ein Buch Lehramtsanwärter:in so etwas wie ein
zu schreiben. Jedoch hätte es lediglich Leitfaden sein kann, sich in der neuen
meine Perspektive aufgezeigt und wie Situation zurechtzufinden und auf
ich die Dinge gesehen hätte. Seit März Ideen zukommen, wie "neue" Formen
ist das Netz und Twitter jedoch voll von Unterricht sinnvoll und
von großartigen Ideen, wie man auf lernwirksam gestalten werden können,
Distanz Unterricht gestalten kann, wie wie Lernen unter Hygienekonzepten
sich Videokonferenzen methodisch (VO05a) realisierbar ist. Aber
gestalten lassen oder welche Tools sich natürlich soll das Buch dich auch

Seite 7 von 308


ansprechen, wenn du ausgebildete Schleswig-Holstein, Bremen,
Lehrkraft, Schulleitung, Elternteil, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt,
Stundent:in o. .ä bist. Lies also ruhig Baden-Württemberg, Bayern, Berlin,
weiter. Hessen, Rheinland-Pfalz,
Niedersachsen, Hamburg, dem
Ich sammelte zunächst Fragen und Saarland und sogar aus der Schweiz.
Eindrücke zur Situation „Corona und
Schule“ über eine Mentimeter-
Umfrage (siehe Bild vorherige Seite).
Diese Fragen sollten als Impulse Aufbau und Nutzung dieses
dienen, die einzelnen Kapitel Buches
inhaltlich auszufüllen. Es fanden sich
Das Buch ist nicht linear aufgebaut.
33 bemerkenswerte Persönlichkeiten
Du kannst also im Inhaltsverzeichnis
aus dem #twitterlehrerzimmer und
und/oder im Buch stöbern und die für
#fl_seminar auf Twitter und im
dich interessanten Artikel lesen.
#Instalehrerzimmer, die sich als
Manchmal gibt es zu einem Thema
Autor:innen für dieses
mehrere Artikel, die die
Gemeinschaftswerk
unterschiedlichen Möglichkeiten
zusammengeschlossen haben.
aufzeigen. Wie es für digitale Arbeit
Das Ergebnis, welches in unglaublich typisch ist, findest auch immer wieder
kurzer Zeit - knapp sechs Wochen - Verlinkungen und Beiträge digitaler
entstanden ist, hältst du jetzt in deinen Art, wie z.B. Videos, Blogs und
Händen, bzw. swipest darin rum. Podcasts. Es gibt auch
Downloadmaterial, das du für deinen
Unterricht nutzen kannst. Das Buch
ist also ein Ausgangspunkt, die digitale
Danksagung Welt zu ergründen und eine Einladung
sich in bestimmte Themen vertieft
An dieser Stelle möchte ich allen
einzuarbeiten.
danken, die dieses Werk ermöglicht
haben. Ihr seid großartig. Vielen, Solltest du Fragen haben oder Fehler
vielen Dank für eure schöpferische im Buch finden und melden wollen,
Kraft und Inspiration! Das Buch ist kannst du mir ganz einfach eine Mail
ein Beispiel, wie Vernetzung zu an tim.kantereit@gmail.com schreiben
kollaborativer Arbeit anregen kann
und wie gut diese über
Bundesländergrenzen, ja sogar
Landesgrenzen hinweg funktioniert.
Im Buch findest du Beiträge aus

Seite 8 von 308


Über den Inhalt Schüler:innen motivieren und
aktivieren kann.
In Kapitel eins findest du eine
Übersicht der Autor:innen mir kurzen In Kapitel vier geht es um
Profilen und ihren Namen in den Möglichkeiten zur Gestaltung von
sozialen Netzen. hybriden, d.h. digitalen
asynchronen und synchronen
In Kapitel zwei erläutert Tom Lernumgebungen inklusive der
Mittelbach die Voraussetzungen Verzahnung mit realem
für eine starke Lehrer:innen- Präsenzunterricht. In einem
Schüler:innen-Beziehung. Es folgt eine Blogartikel beschreibt Philippe
an Beispielen dargestellte Wampfler verschiedene Modelle zur
Beschreibung eines Modells zur Verzahnung von digitalem Fern- mit
Entwicklung der L-S-Beziehung von Präsenzunterricht. Dr. Michael
Dr. Jens Christian Soemers. In der Drabe definiert den Begriff
Übersetzung eines Blogbeitrags von Blended Learning und erläutert ein
Leah Henry wir dargestellt, wie man Prozessmodell für hybrides Lernen
eine starke Beziehung im Online- im digitalen Unterricht. Tim
Unterricht aufbauen kann. Weiter Kantereit skizziert die Möglichkeiten
stellt Bettina Knuppertz dar, wie Videomeetings methodisch
sich L-S-Beziehungen zwischen aufbereitet durchzuführen. Er zeigt
hochbegabten und hochsensiblen auch Methoden auf, wie sich
Schüler:innen entwickeln können. synchrone Präsenzphasen in älteren
Abschließend beschreibt Katrin Jahrgangsstufen agil und
Wenzel, wie sich Elternarbeit zur schülerzentriert gestalten lassen.
Stärkung der Beziehung im Anna Reuter stellt mit Scrum und
Hybridunterricht gestalten lässt. Design Thinking zwei weitere agile
Arbeitsformen zum Projektlernen dar.
In Kapitel drei geht es um
Christian Feierabend hat
Motivation in hybriden Lernsettings.
Moderationskarten mit hilfreichen
In einem Blogartikel appelliert Björn
Methoden zum Präsenzunterricht mit
Nölte dafür Schüler:innen mehr
Einhaltung der Hygienevorschriften
Eigenverantwortung zu geben.
entworfen. Bob Blume stellt mit
Holger Müller-Hillebrand plädiert
KAKAO-Aufgaben und der 4+1
dafür Schüler:innen mehr Vertrauen
Regel hilfreiche Strukturen zum
zu schenken. Claudia Langnickel
Arbeiten im Fernunterricht dar. Ingo
und Reinhard Schmidt zeigen auf,
Klüsserath skizziert wie
wie man durch Impulsvideos
Lernaufgaben zum Distanzlernen
aussehen können. Klaus Oehmann

Seite 9 von 308


und Dr. Patrick Blumschein zeigt auf, welches Potenzial in Peer-
erläutern hybrides Lernen und Fortbildungen steckt und wie man
Lehren und stellen den es im Kollegium zur
Aufgabendidaktischen Kompass Professionalisierung nutzen kann.
zur Gestaltung von Lernaufgaben zur Johanna Uhl stellt Möglichkeiten zur
Verfügung. Ein weiterer Blogbeitrag Initiierung von Kollaboration unter
von Philippe Wampfler zum Schüler:innen aus ihrem Unterricht
Dialogischen Lernen im dar.
Fernunterricht rundet das Kapitel ab.
Dr. Lea Schulz denkt in ihrem In Kapitel sieben geht es um
Artikel den Aspekt Inklusion im zeitgemäße Aufgaben- und
Fernunterricht mit. Prüfungsformate. Tim Kantereit
stellt die Möglichkeit dar, dass
Kapitel fünf dreht sich um Schüler:innen kollaborativ eBooks im
Feedback. Tim Kantereit hat dazu Unterricht erstellen. Kathrin
ein Interview mit Dr. Benedikt Stoffregen und Holger Müller-
Wisniewski zur Evaluation von Hillebrand stellen in jeweils eigenen
Unterricht geführt und stellt dieses Texten Alternativen für Klausuren
im Podcast zur Verfügung. Franziska und Klassenarbeiten dar, bzw. neue
Teine schreibt über die Klassenarbeitsformate, wie z.B. die
Wirksamkeit von Feedback und geht Take-Home-Klausur. Christian
danach spezieller auf Audio- Feierabend stellt mit der Genius
Feedback ein. Hour ein zeitgemäßes Format für
fachübergreifende Schülerprojekte dar.
In Kapitel sechs werden Ideen und Lena Spak und Annie Doerfle
Möglichkeiten aufgezeigt, zeigen auf, welche Erkenntnis
Kollaboration zu initiieren. Amelie Schulen, die auf offene
Kinger und Steffen Wardemann Aufgabenformate Wert legen,
stellen drei Ideen vor, wie man durch gewonnen haben und wie sie ihnen in
Kollaboration die Zeiten von Corona helfen kann.
Klassengemeinschaft stärken Michael Schöngarth zeigt auf, was
kann. Ines Bieler zeigt die Stärken Schüler:innen beim Erstellen von
von Netzwerken auf und nennt dabei Lernvideos lernen können. Björn
Beispiele, um sich zu vernetzen. Tina Nölte gibt einen Einblick in die
Degering gibt anschließend einen formative Leistungsbewertung,
Einblick in das Instalehrerzimmer also die Möglichkeit Leistungen im
und stellt Vorzüge und Nachteile zur Prozess zu bewerten.
Nutzung von Instagram im
Bildungskontext auf. Jan Vedder

Seite 10 von 308


Kapitel acht ist der
Unterrichtsplanung gewidmet.
Nina Samson stellt dar, wie sich
hybrider Unterricht planen lässt.
Bob Blume stellt die Planung einer
digitalen Unterrichtseinheit vor.
Michael Schöngarth gibt Einblick
in den digitalen
Unterrichtsentwurf. Sonja
Senftleben stellt dar, wie man einen
videobasierten Unterricht anhand
der Kriterien für guten Unterricht
planen und gestalten kann.

In Kapitel neun findest du


Anregungen zum Lehrer:in sein. Du
bekommst Vorschläge zum
Vermeiden von Burnout von
Christof Arn und Anleitung zum
Erhalt der Lehrergesundheit von
Christel Beck-Zangenberg.
Katrin Grün gibt Hinweise und
Tipps zur Ausstattung im Homeoffice
und zeigt nützliche digitale Tools
auf. Sonja Senftleben gibt zehn Lehrerinnen und Lehrer sind immer auch
Tipps für einen alternativen
selbst Lernende. So wie wir Unterricht
Unterrichtsbesuch ohne eine
für unsere Schülerinnen und Schüler
Präsenzphase mit Schüler:innen.
Weiter findest du vertiefendes kooperativ aufbereiten und
Material und virtuelle Einblicke in Zusammenarbeit fördern, so
die Arbeit mit einem Learning funktioniert das System Schule nur
Management System von Tim durch gelungene Zusammenarbeit im
Kantereit.
Kollegium. Nur wer Schule als
Mannschaftssport betreibt wird auf
Dauer glücklich in seinem Beruf.

- Jan Vedder

Seite 11 von 308


1. Die Autoren
stellen sich vor

Wir sind alle Lernende.

- Anna Reuter

Seite 12 von 308


D
ie folgenden Personen haben Ines Bieler (@seni_bl)
an diesem eBook mitgewirkt
und es damit erst möglich Ines Bieler ist Lehrerin an einem
gemacht: Gymnasium und arbeitet zur Zeit als
wissenschaftliche Mitarbeiterin für das
Projekt “DikoLa - digital kompetent
im Lehramt” am Zentrum für
Christoph Arn (@agiledidaktik) Lehrer*innenbildung der Martin-
Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Christof Arn hat sich auf "agile
Didaktik" spezialisiert, die auch Sie ist Mitbegründerin der
"situative Didaktik" heissen könnte: @Bildungspunks, einer Plattform, die
Das ist der Unterricht, der entsteht, Lehrende und Lernende im Umgang
wenn die Lernenden wichtiger sind als und beim Einsatz von digitalen
der Plan. Wie man so gegebene Ziele Medien im Unterricht vernetzt.
besser, leichter und glücklicher
erreicht, das beschreibt und erforscht Darüberhinaus organisiert sie
er laufend weiter. Und auch: Wie man zusammen mit zwei Kolleginnen das
(immer weiter) lernen kann, so zu Barcamp #BEO - Bildung Education
unterrichten. Ost und ist Co-Moderatorin beim
internationalen Twitter-Chat #nt2t.

Christel Beck-Zangenberg
(@MrsCBZ) Bob Blume (@blume_bob)

Christel Beck-Zangenberg ist geprägt Bob Blume ist Oberstudienrat am


vom humanistischen Weltbild der Windeck-Gymnasium in Bühl und
Themenzentrierten Interaktion (TZI) unterrichtet die Fächer Englisch,
und dem Gestaltansatz. Deutsch und Geschichte. Zuvor
Hauptberuflich unterrichtet sie die arbeitete er an einer Realschule im
Fächer Englisch und Geschichte an Schwarzwald. Neben seiner Arbeit als
einem Gymnasium in Bayern. Sie ist Lehrer betreibt er einen Youtube-
Fachleiterin Englisch, Personalrätin, Kanal und einen Blog, in dem er über
Autorin und Co-Autorin von Lehr- und die Herausforderungen des
Lernmitteln. Im Nebenberuf ist sie Referendariats, die Chancen der
tätig als Supervisorin und Coach. Digitalisierung und politische Themen
schreibt. Als „Netzlehrer“ ist er auf
Twitter unterwegs und betreibt auch
einen Podcast mit diesem Namen.

Seite 13 von 308


Nebenher publiziert er für Zeitungen Schulinspektor und -berater eine mehr
und veröffentlicht Texte in als acht Jahre dauernde Beschäftigung
verschiedenen Online-Magazinen – mit Fragen zur Schul- und
wenn er nicht mit seiner Tochter und Unterrichtsentwicklung. Aktuelle
seiner Frau das Leben in den Beschäftigung im (Un)Ruhestand:
Offenburger Weinbergen genießt. Blogger und Buchautor.

Mehr vom Autor

Blog www.bobblume.de Christian Feierabend


(@ChFeierabend)
Instagram: @Netzlehrer
Christian Feierabend ist Lehrer an
Podcast „Netzlehrer“ einem Gymnasium in Baden-
Württemberg und dort für die
Youtube https://www.youtube.com/
Medienentwicklungsplanung und
user/Coymister
deren kontinuierliche
Weiterentwicklung zuständig.

Tina Degering (@teachingtinnarr


auf Instagram)
Katrin Grün (@MrsGreenGER)
Tina Degering ist Lehrerin für die
Katrin Grün ist Gymnasiallehrerin für
Fächer Biologie und Deutsch an einem
Englisch und Geschichte in Bayern.
Gymnasium in Nordrhein-Westfalen.
Im Moment arbeitet sie als
Dort ist sie als Begleitlehrkraft im
Akademiereferentin mit Schwerpunkt
Projekt "Medienscouts NRW" tätig.
e-Learning an der Akademie für
Lehrerfortbildung und
Personalführung in Dillingen.
Dr. Michael Drabe (@m_drabe)

Michael Drabe war Lehrer (Inf., M,


Sp) an IGS und Gymnasium und
Initiator/(Mit)Entwickler von Lehrer-
Online/ lo-net. Es schlossen sich
Tätigkeiten in der MINT-Fortbildung
an, hier u.a. mit dem Aufbau einer
digitalen Lehr- und Lernplattform. Es
folgte mit der Ausbildung zum

Seite 14 von 308


Tim Kantereit (@herr_ka_punkt) Ingo Klüsserath
(@IngoKluesserath)
Tim Kantereit ist Fachseminarleiter
für Mathe und Geographie in der Ingo Klüsserath ist seit 2006 Lehrer
ersten und zweiten Phase der Bremer für Sozialwissenschaften und
Lehrerausbildung. Vorher war er Philosophie, außerdem
sieben Jahre lang in der Fachseminarleiter im Fach
Lehrerfortbildung tätig. Seit etwa 11 Sozialwissenschaften in Krefeld.
Jahren setzt er auf Digitalisierung im
Unterricht. Dadurch hat Tim viele
Erfahrungen gesammelt, die er in
Bettina Knuppertz
Zeiten von Corona, an seine
(@BettinaKnupp1)
Referendar:innen weitergeben kann.
Außerdem organisiert er den Bettina Knuppertz hat nach ihrem
Bildungsbrunch Bremen, bloggt Höheren Handelschulabschluss und
(AU01) und unterhält den Podcast ihrer kaufmännischen Ausbildung im
Lauschcafé (AU02). Verwaltungsbereich bei Clerical
Medical Investment gearbeitet und
anschließend ein
Amelie Kinger und Steffen geisteswissenschaftliches Studium für
Wardemann (@Unterricht_digi Deutsch und Geschichte für die
www.unterricht-digital.info) Sekundarstufe II an der RWTH
Aachen absolviert. Nach dem
Amelie Klinger und Steffen Referendariat war sie an der
Wardemann machen sich für Deutschen Internationalen Schule
Unterricht mit digitalen Medien an Dubai tätig und hat dort im Jahre 2012
ihrer eigenen Schule und in der die erste deutsche Abiturprüfung für
Lehrerfortbildung in NRW stark. das Fach Deutsch ein- bzw.
Aktuelle Schwerpunkte für sie sind durchgeführt. Zudem arbeitete sie in
agile Methoden, Erklärvideos, den Vereinigten Arabischen Emiraten
Kollaboration und personalisiertes als IB german supervisor für
Lernen. Dazu tauschen sie sich gerne amerikanische und englische Schulen
auch über ihren Blog unterricht- und bereitete Schüler:innen auf die
digital.info aus. Ihre Hashtags sind deutsche IB-Prüfung vor. Nach ihrer
#Potentialentfaltung #agilität Auslandstätigkeit hat sie zusätzlich die
#kollaboration DAZ/DaF Qualifizierung bei der
Bezirksregierung Köln im Jahre 2018
abgelegt und ist nun DAZ-
Koordinatorin an der Realschule

Seite 15 von 308


Patternhof in Eschweiler. Ihr unterwegs. Er bloggt auf
beruflicher Schwerpunkt liegt im tommittelbach.org.
DAZ/DaF-Bereich. Eine weitere
Auslandstätigkeit als ADLK ist für die
Zukunft geplant.
Holger Müller-Hillebrand
(@hi_mue)

Claudia Langnickel & Reinhard Nach mehreren Jahren im


Schmidt (@ClaLan8 Haifischbecken des Journalismus ist
@LeiterGyGe) Holger Müller-Hillebrand, von allen
Mü-Hi genannt, irgendwann auf die
Claudia Langnickel ist Idee gekommen, sein
Mathematiklehrerin am Gymnasium Lehramtsstudium doch abzuschließen
Eitorf. Vor einigen Jahren übernahm und Lehrer zu werden. Und so
sie das Fachseminar Mathematik unterrichtet er jetzt Schüler:innen in
(Lehramt GyGe) am ZfsL Deutsch und Sozialwissenschaften an
Engelskichen von Reinhard Schmidt. einem großen Ganztagsgymnasium im
Dort begleitet sie neben der Rheinland. Seit einigen Jahren
Lehrerausbildung viele digitale versucht er in idealistischer Absicht
Prozesse als Medienberaterin und auch, das träge Bildungswesen
arbeitet zusätzlich als Fortbilderin zu anzukurbeln, indem er als Fachleiter
digitalen Themen. Reinhard Schmidt für Deutsch Referendar:innen Ideen
leitet neben einem Kernseminar, erfahren und entwickeln lässt, wie sich
sondern auch das Lehramt GyGe in in einem stagnierenden, ungerechten
Engelskirchen. Neben der und paradoxen System vielleicht doch
Leitungsarbeit und ein:e passable:r Lehrer:in sein lässt. Als
Seminarentwicklung berät und Lerncoach, Studien- und
begleitet er vielfältige Gremien und Berufsorientierungscoach und
Gruppen. Beratungslehrer sucht er mit
Schüler:innen zudem nach Zielen und
Wegen dorthin, ohne ihnen
vorzugaukeln, selbst den richtigen Weg
Tom Mittelbach
zu kennen. Neuerdings arbeitet er an
(@MittelbachTom)
seiner Schule als Mitglied der
Tom Mittelbach ist Fachoberlehrer, erweiterten Schulleitung in der
SMV-Beauftragter, ehemaliger Unterrichtsentwicklung mit und
Streetworker und viel in der kümmert sich um die
Lehrerfortbildung und auf Barcamps

Seite 16 von 308


Öffentlichkeitsarbeit - da ist er wieder und-Zweck https://
ein bisschen, der Journalismus. www.sinnundzweck.de

Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Schul-


und Unterrichtsentwicklung auf Basis
Björn Nölte (@noelte030) der Reformpädagogik - Lernaufgaben
sind der Schlüssel dazu.
Björn Nölte ist Oberstufenkoordinator
der Voltaireschule in Potsdam. Er https://
unterrichtet Deutsch und Geschichte www.schlussmitderdonutpaedagogik.d
und versucht dabei, den e
Herausforderungen des Lernens in der
Kultur der Digitalität gerecht zu Dr. Patrick Blumschein ist Dozent im
werden. Erfahrungen mit digitalem Lehramtsstudium und leitet das
Lernen sammelte er zuvor bereits am Zentrum für Lehrkräftefortbildung an
Studienseminar Potsdam, wo er der PH Freiburg. Als
zunächst als Fachseminarleiter Erziehungswissenschaftler interessiert
Geschichte und später als er sich dafür, wie Lernumgebungen
Hauptseminarleiter arbeitete. gestaltet werden müssen, damit das
Lernen effektiv und effizient
funktionieren kann. Dabei sind die
Einstellungen und das Vorwissen der
Klaus Oehmann und Dr. Patrick
Lernenden bestimmt das Wichtigste!
Blumschein (@klausoehmann
@patrickBlumsch1) https://www.patrick-blumschein.de

Klaus Oehmann ist Fachleiter für das


Berufsfeld Wirtschaft & Verwaltung
am Europa-Studienseminar für Anna Reuter (@cologneanna)
berufliche Schulen in Gießen,
Lehrbeauftragter für Anna Reuter ist Lehrerin für
Wirtschaftsdidaktik an der Goethe- Gestaltungsfächer an einem
Universität Frankfurt am Main und Berufskolleg in NRW. Seit 2003
Fortbildender an der Hessischen begleitet sie angehende Lehrer*innen
Lehrkräfteakademie. in den Studienseminaren Köln und
Leverkusen auf dem Weg in den
Als Lehrkraft unterrichtet er an der Lehrerberuf. Intermezzi als angestellte
Max-Weber-Schule Gießen und und selbstständige Gestalterin
betreut dort die Juniorenfirma Sinn- erlauben ihr einen berufsrelevanten
Zugriff auf agile Formate wie Design

Seite 17 von 308


Thinking und Scrum; Formate, die in Sprache tätig. Sie leitet den Bereich
Unterricht und Ausbildung einfließen. „Digitale Medien und Inklusion“ und
Anna ist Certified ScrumMaster®. begleitet Schulen in der digital-
inklusiven Schulentwicklung. Bevor sie
als Sonderschullehrerin arbeitete, war
sie Medienpädagogin in der App- und
Nina Samson
Softwareentwicklung und baute bspw.
(@SuperMissSamson)
die Lernplattform bettermarks mit auf.
Nina Samson kommt aus dem schönen
Ruhrpott und unterrichtet seit 2006
an einer Hamburger Berufsschule. Sie Sonja Senftleben (@frausonnig)
ist ausgebildeter Lerncoach,
Schulbuchautorin und plant mit Sonja Senftleben unterrichtet die
Leidenschaft zeitgemäßen Unterricht. Fächer Deutsch und Geschichte an
einem Gymnasium im Sauerland. Als
Medienbeauftragte gestaltet sie dort
die Digitalisierung der Schule mit. Am
Michael Schöngarth
Zentrum für schulpraktische
(@Der_Medienwart)
Lehrerausbildung Siegen ist sie als
Michael Schöngarth ist Lehrer für Fachleiterin und Medienberaterin in
Gymnasium / Gesamtschule. Fächer: der Lehreraus- und -fortbildung aktiv
Philosophie, Sozialwissenschaften, und unterstützt die Entwicklung
Geschichte. Er arbeitet in der innovativer Unterrichtskonzepte.
Lehrerausbildung und -fortbildung in
NRW. Er bloggt auf m-
schoengarth.de/blog. Dr. Jens Christian Soemers
(@jsoemers, www.jsoemers.de)

Dr. Jens Christian Soemers absolvierte


Dr. Lea Schulz (@leschi3000)
im Anschluss an seine Ausbildung zum
Dr. Lea Schulz ist Studienrätin am Industriekaufmann ein Studium der
Institut für Qualitätsentwicklung an Wirtschaftspädagogik an der
Schulen in Schleswig- Holstein des Universität zu Köln. Seit seinem
Ministeriums für Bildung, zweiten Staatsexamen unterrichtet er
Wissenschaft und Kultur. Sie ist dort an einem Berufskolleg und einer
in der Aus-, Fort- und Weiterbildung Meisterschule in Köln und ist als Autor
im Schulartteam Sonderpädagogik und Blogger tätig. Im Jahr 2019 wurde
insbesondere für die Fachrichtung er für seine Studien über Lehrer-

Seite 18 von 308


Schüler-Beziehungen im Fach Franziska Teine (@FrauTeine)
Philosophie promoviert.
Franziska Teine ist Lehrerin an einer
Gesamtschule in Braunschweig. Sie
unterrichtet die Fächer Darstellendes
Lena Spak und Annie Doerfle Spiel, Deutsch und Werte und
(@GoScobees) Normen. Seitdem sie in ihrem
Referendariat auf das #twlz gestoßen
Lena und Annie sind die
ist, ist ihr Steckenpferd das
Gründerinnen der Lernplattform
Lernsetting mit digitalen Hilfsmitteln
Scobees. Das digitale Lerntagebuch
zu verbessern und zu erweitern, sich
haben sie gemeinsam mit 10 Schulen,
darüber auszutauschen und die
die in unterschiedlichen Modellen
Begeisterung auch an die KuK
offener Lernformate unterrichten,
weiterzugeben.
entwickelt. Da Scobees auch weiterhin
im engen Austausch mit Schulen
entwickelt wird, konnten sie
beobachten, welche Schulen mit den Johanna Uhl (@uhl_edu)
Herausforderungen der Corona-Krise
gut zurecht kamen und welche größere Johanna Uhl unterrichtet seit 2013
Schwierigkeiten hatten. Der Beitrag Deutsch und Englisch in Tabletklassen
im Buch ist somit nicht als (BYOD) an einem bayerischen
wissenschaftliche Studie zu verstehen, Gymnasium. Im Rahmen ihrer
sondern spiegelt das Ergebnis ihrer Promotion hat sie sich intensiv mit
Beobachtungen. Mobile (Language) Learning
beschäftigt, v. a. in informellen
Kathrin Stoffregen Settings in einer Kultur der Digitalität.
(@MrsStoffregen) Ihre Dissertation zu informellen
Sprachlernbegegnungen mit dem
Studium in Berlin und Minneapolis, Englischen von Kindern und
dann Hamburg seit 2006 und durch Jugendlichen bei der Nutzung mobiler
die Fächerkombination Englisch & Technologien folgt – wie auch ihre
Geschichte oft im bilingualen Bereich Arbeit in der Unterrichtspraxis – dem
"unterwegs" - nach einem Auslandsjahr Bestreben, den "Gap" zwischen
in Saudi Arabien jetzt bereits im informellen und formalen
zweiten Jahr Mittelstufenleitung an Bildungsszenarien zu schließen; denn
einem Hamburger Gymnasium während der kulturelle Wandel die
Lernwelten der User des 21.
Jahrhunderts bereits verändert hat,
wird der Lernort Schule dieser

Seite 19 von 308


Transformation noch nicht Katrin Wenzel (@Frau_W_aus_H)
ausreichend gerecht. Ihre in der
theoretischen und praktischen Katrin Wenzel ist Lehrerin an einem
Auseinandersetzung gewonnene Hamburger Gymnasium, welches eine
Erfahrung/Expertise teilt sie zudem in sehr starke Elternarbeit pflegt. Sie
Lehrerfortbildungen. unterrichtet Englisch, Politik und
Geschichte. Zudem ist sie
verantwortlich für die Etablierung des
LMS an ihrer Schule und die
Jan Vedder (@vedducation) Weiterbildung der Kollegen*innen.

Jan Vedder ist Lehrer an einer


Oberschule und Pädagogischer
Seminarleiter am Studienseminar in
der Region Hannover. Schwerpunkte
seiner Tätigkeit sind die Schul- und
Unterrichtsentwicklung rund um das
'Lernen unter den Bedingungen der
Digitalisierung' und einer 'Schule im
Wandel'. An seiner Schule unterstützt
er den Aufbau einer 1:1 Ausstattung der
Schüler:innen mit Tablets und bildet
dort das Kollegium fort und weiter. In
der Lehrerausbildung leitet er eine
Zusatzqualifikation zu Medienbildung
und ist für die Implementierung von
Digitaler Bildung im Referendariat
zuständig. Jan Vedder ist
darüberhinaus als Workshopanbieter
und Referent in Deutschland
unterwegs.

Seite 20 von 308


2. Eine starke
Beziehung
aufbauen

Ein Unterricht ohne


Beziehung ist möglich, aber
sinnlos.

- Amelie Kinger und


Steffen Wardemann

Seite 21 von 308


2.1 Eine starke Kontakt stellt man oftmals im nicht
unterrichtlichen Setting wie
Beziehung Pausenbetreuung, im Schülertreff oder
auf Ausflügen her. Aber auch im
zwischen Lehrkraft Unterricht mit Themen mit
Lebensweltbezug zum Leben der
und Schüler:innen Lernenden. Ehrliches Interesse an den
persönlichen Meinungen und
aufbauen Haltungen der Kinder und

- Worauf kommt es
Jugendlichen ist ebenso wirksam für
die Kontaktherstellung. Kontakt
entsteht durch Wahrnehmen, durch
an? Ansprechen, durch Fragen stellen und
durch Gespräche, ja, auch durch Small
Talk. Und aus Kontakt, auch aus
Tom Mittelbach - Mai 2020 unbewusstem und unbeabsichtigtem,
wird eine individuelle Beziehung.

Die Beziehungsfrage ist die wichtigste,

V
orweg, ein Ratgeber, wie man die sich im organisierten Lehr- und
am besten eine professionelle Lernbetrieb zwischen den
pädagogische Beziehung zu Hauptakteuren, den Lehrenden und
Schüler*innen aufbaut, ist den Lernenden, stellt. Ohne
Augenwischerei. Er wäre ebenso gelingende Beziehung findet keine
Augenwischerei wie die wirksame Pädagogik statt. Und es
psychologischen Beziehungstipps aus ergibt sich keine so gute Lehre, wie sie
der Dr. Sommer-Ecke. Man darf und eigentlich sein könnte. Wir alle haben
muss unterstellen, dass Lehrkräfte und Lehrende vor dem Auge, wenn wir in
Pädagog:innen ein ernsthaftes unsere Schulzeit zurückblicken, an die
Interesse am Kontakt und der sozialen wir uns gerne erinnern. Besondere
Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Ereignisse, individuelle Marotten und
haben. Das setzt zudem voraus, dass ein positives Gefühl sind Merkmale
man gewillt ist sich in professionelle dieser Erinnerungen an
pädagogische Beziehungen zu Pädagog:innen, zu denen wir eine gute
begeben. Ich unterstelle also eine Beziehung hatten.
aktive Rolle bei der Aufnahme von
Beziehungen. Und die kann so Ich selbst habe ein Jahrzehnt lang in
individuell sein wie die Personen der aufsuchenden Jugendsozialarbeit
selbst. als Streetworker gearbeitet. In diesem

Seite 22 von 308


Milieu ist die Beziehung die einzige Akzeptanz
Grundlage auf der sinnvoll
pädagogisch gearbeitet werden kann. Der Aufbau einer pädagogischen
Das schulische Zwangssystem ist Beziehung in der Schule braucht
genau das Gegenteil vom freiwilligen bedingungslose Akzeptanz, verstanden
Kontakt mit der pädagogischen als positive Zuwendung. Diese positive
Fachkraft. Zusätzlich arbeitete ich mit Zuwendung muss Bestand haben,
dem akzeptierenden Ansatz, um eine insbesondere in schwierigen
tragfähige Beziehung herzustellen. Ich Situationen. Kinder machen Probleme,
war Gast in der Lebenswelt der weil sie Probleme haben. Es ist sehr
Klient:innen, in der Schule ist es wichtig, dass sich Kinder und
andersrum. In der Schule sind wir auf Jugendliche akzeptiert fühlen, so wie
Gedeih und Verderb zusammen. Wir sie sind. Diese Akzeptanz erzeugt ein
treffen uns an einem fremdbestimmten Gefühl des Angenommenseins.
Ort zu einer von Dritten festgelegten Selbstverständlich lässt sich eine
Zeit zu einem Thema zusammen, solche Zuwendung nicht spielen, es
welches sich alle nicht ausgesucht lässt sich Akzeptanz nicht erzwingen.
haben. Denkbar ungünstige Eine solche Beziehung gelingt nur,
Voraussetzungen für den Aufbau einer wenn die Lehrkraft sie auch will und
Beziehung. bereit ist zu investieren.

Kongruenz Empathie

Die (vermeintlich) starren Strukturen Das Einfühlungsvermögen in das


der Schule ermöglichen durch eben Gegenüber ist ein weiterer sehr
dieses Setting, die (Schul-)Regeln, die wichtiger Baustein gelingender
festgelegten Zeiten und auch die pädagogischer Beziehungen. Jeder
Rituale, Sicherheit und Orientierung. kennt das Gefühl, dass die Person
In diesem sicheren Rahmen kann gegenüber wirklich versteht was man
Beziehung gelingen, wenn die meint und mitfühlt. Empathie, gepaart
Lehrkraft sich kongruent verhält. Das mit aktivem Zuhören, ermöglicht das
bedeutet, dass die Lehrperson als echt Gefühl des angenommen werden und
erlebt werden kann. Die Lernenden vermittelt Akzeptanz. Für Empathie
spüren genau, ob die Lehrkraft das muss man sich Zeit nehmen. Empathie
meint, was sie sagt. Hier ist es wichtig geht nicht zwischen Tür und Angel
sich selbst gut zu kennen und zu oder zwischen Aufgabenerklärung und
reflektieren. Konfliktschlichtung. Empathie muss
man aber auch wollen.

Seite 23 von 308


Verlässlichkeit Partizipation

Eine Lehrkraft, die eine tragfähige Demokratische Verhaltensweisen sind


Beziehung zu Kindern und ein weiterer Baustein der
Jugendlichen aufbauen und erhalten Beziehungsarbeit. Die Beteiligung von
möchte, muss verlässlich sein. Als Kindern und Jugendlichen an
Person, als Autorität, als Prozessen im Unterricht, an Feedback
strukturgebender Mensch. Sie ist und an Unterrichtsplanung fördert die
kongruent und empathisch und pflegt Selbstwirksamkeit der Kinder und
einen respektvollen Umgang. Jugendlichen und führt dazu, dass sie
Demokratische Verhaltensweisen sich als selbstwirksam erleben. Diese
gehören selbstverständlich zu ihrem Maßnahmen beinhalten Respekt,
Repertoire wie die Augenhöhe mit den Akzeptanz und Anerkennung der
Lernenden einzunehmen. Lehrkräfte, verschiedenen Meinungen und Ideen
die Beziehungen ehrlich und der einzelnen Kinder und
pädagogisch pflegen, verstehen sich Jugendlichen. Sie werden durch und
und die Lernenden als gemeinsam von den Erwachsenen ernst
Suchende, als gemeinsam Entdeckende genommen.
und gemeinsam Lernende.
Das Beziehungen nicht einfach sind,
Wertschätzende Dialoghaltung das wird jeder Mensch sofort
unterschreiben. Es gibt Konflikte,
Der weitverbreitete Adultismus, der schlechte Tage oder schlechte
unter anderem Machtungleichheit und Stimmungen, ja, das muss eine
der Missachtung von Kinderrechten Beziehung auch mal aushalten. Wenn
beinhaltet, ist schwer zu bemerken man sich gegenseitig persönlich
und nur durch fachliche und anerkennt und respektiert, dann hält
professionelle Selbstreflexion zu die Beziehung das aus. Man kann
erkennen und zu beseitigen. solche Beziehungen als tragfähig
Machtungleichverhältnisse und bezeichnen.
Diskriminierungsformen gehören
nicht zu gelingender Pädagogik in der Professionelle Distanz
zeitgemäßen Bildung. Eine Lehrkraft,
die sich zeitgemäßer Bildung Bei aller nötigen Kongruenz und
verschrieben hat, nimmt eine Empathie ist emotionaler Abstand zu
wertschätzende Dialoghaltung ein. den Lernenden innerhalb der
pädagogischen Beziehung zu wahren.
Oftmals sind die Kinder und
Jugendlichen aus prekären schwierigen
Verhältnissen und es kann schwer sein

Seite 24 von 308


und werden den professionellen Die Frage nach der Macht weicht der
Abstand zu wahren. Frage nach dem befriedigenden
Zusammenleben (Singer 2020)
Beziehung wollen
Und bevor man in eine professionelle
Viele Ratgeber und Autor*innen pädagogische Arbeit eintritt, welche
verweisen auf die unterschiedlichen professionelle Beziehungsarbeit unter
Rollen von Lehrkräften und anderem zum Inhalt hat, muss man sich
Lernenden, es sei ja fürwahr kein klarmachen: Beziehungen muss ich wirklich
Verhältnis auf Augenhöhe. Das ist eine wollen. Und es geht ums Eingemachte: um
veraltete und falsche Einstellung. Eine die Lehrerpersönlichkeit, darum, was du
Begegnung mit dem jungen Menschen für ein Mensch bist. Diese Frage ist
auf Augenhöhe nimmt ihn oder sie in untrennbar mit der Beziehungsarbeit
seine:r Einzigartigkeit ernst und verbunden.
ermöglicht erst so gelingende
Beziehung. Debatten und Lehren auf Einfach mal so eine Beziehung, aufbauen
“Ich habe das Sagen - Du nicht” - das geht und gibt es nicht.
Ebene sind nicht zeitgemäß.

In diesem Zusammenhang möchte ich


die Reckahner Reflexionen (Prengel, Literatur:
Piezunka 2020) unbedingt erwähnen,
Prengel, Prof. Dr. Annedore und
sie definieren ethische Leitlinien für
Piezunka, Anne (2020): Leitlinen.
die pädagogische Beziehungsarbeit.
URL: http://paedagogische-
Es gilt für jede lehrende Person: “Als beziehungen.eu/leitlinien/, 25.05.2020,
Lehrer und Erzieher verpflichte ich 21:02 Uhr
mich, es (das Kind) die Welt erfahren
Singer, Kurt (2020): Mit Schülern in
zu lassen, wie sie ist, ohne es der Welt
achtsamer Beziehung sein. URL:
zu unterwerfen, wie sie ist (..) und
http://www.prof-kurt-singer.de/
seinen Willen nicht zu brechen - auch
lehrer3.htm, 26.05.2020, 10.43 Uhr
nicht, wo er unsinnig erscheint; ihm
vielmehr dabei zu helfen, seinen Von Hentig (1993): Der sokratische
Willen in die Herrschaft seiner Eid. URL: https://www.uni-
Vernunft zu nehmen; es also den bielefeld.de/LS/laborschule_neu/
mündigen Verstandesgebrauch und die dieschule_hentig_eid.html, 25.05.2020,
Kunst der Verständigung wie des 22:21 Uhr
Verstehens zu lehren.” (Von Hentig
1993)

Seite 25 von 308


2.2 Wie entwickeln pädagogischen Beziehungen zwischen
Lehrern und Schülern ist (Hattie,
sich Lehrer-Schüler- 2009).

Beziehungen im Erinnern wir uns an unsere eigene


Schulzeit, wird uns auch schnell klar,
Unterricht? dass wir sowohl dem Ergebnis von
Hattie, als auch den Resultaten
zahlreicher weiterer Forschungen über
Dr. Jens Soemers - Juni 2020, Beitrag Lehrer-Schüler-Beziehungen aus den
aus eigener Literatur unter Bereichen der Neurobiologie (Hüther,
www.jsoemers.de 2004, S. 489ff.) und Pädagogischen
Psychologie (Ryan, Stiller & Lynch,
1994, S. 245f.) zustimmen müssen,
denn auch unsere Lernerfolge waren in
Plädoyer: Lehrer-Schüler- der Regel sehr stark davon abhängig,
Beziehungen stärker fokussieren wie gut wir es mit unseren Lehrern in
den jeweiligen Fächern „konnten“.

W
ie wir wissen,
veröffentlichte der Aufgrund der vorliegenden
neuseeländische Forschungsergebnisse sollten wir
Bildungsforscher John Hattie am 18. Lehrkräfte uns unbedingt darüber im
November 2008 die auf 50 000 Klaren sein, dass wir in der Lage sind,
Einzeluntersuchungsergebnissen und die Lerndisziplin, die
815 Metaanalysen basierende Leistungsmotivation sowie die
Megastudie „Visible Learning“, an der Aufmerksamkeit und das Interesse
mehr als 250 Millionen Schüler unserer Schüler durch die Gestaltung
beteiligt waren und in der sämtliche lernförderlicher Lehrer-Schüler-
bis dahin weltweit veröffentlichte, Beziehungen im Unterricht zu
englischsprachige erhöhen, was aktuellen Studien zufolge
Forschungsergebnisse zum Lehren und unsere Stress-Symptome wie Unruhe,
Lernen zusammengeführt und Reizbarkeit, Nervosität, Erschöpfung,
ausgewertet wurden. Und uns ist auch Versagensängste verringert und unsere
bekannt, dass Hattie in seiner Studie Erfüllung im Lehrberuf und unsere
zu dem Ergebnis kommt, dass der Berufszufriedenheit steigert
elftgrößte von insgesamt 138 (Wesselborg, 2017, 247ff.). Für unsere
wissenschaftlich untersuchten pädagogische Praxis ist das Wissen um
Einflussfaktoren auf die Lernleistung die nachfolgend modellhaft
von Schülern die Qualität der dargestellte Entwicklung von Lehrer-

Seite 26 von 308


Schüler-Beziehungen im Unterricht individuellen Rahmenbedingungen der
somit von besonderer Relevanz. Schüler (wie z.B. die Fähigkeiten zum
selbstgesteuerten Lernen)
Modell: Entwicklung von Lehrer- geschaffenen unterrichtlichen
Schüler-Beziehungen im Rahmenbedingungen (wie z.B. der
Unterricht Erwerb von Kompetenzen durch
Lernen in kognitiven, affektiven und
Rahmenbedingungen des schulischen
psychomotorischen Bereichen).
Lernens
Innerhalb dieser drei
Schulisches Lernen vollzieht sich
Rahmenbedingungen entwickeln sich
innerhalb gesetzlicher, unterrichtlicher
Lehrer-Schüler-Beziehungen
und individueller
spezifisch, wobei diese Entwicklung
Rahmenbedingungen. Rahmenbildend
maßgebend durch einen äußeren, eher
sind dabei die vom Schulgesetz
formalen und einen inneren, mehr
vorgegebenen Bildungs- und
materiellen Bereich der Lehrer-
Erziehungsziele (wie z.B. die
Schüler-Beziehung geprägt ist.
verantwortliche Teilnahme am Leben),
sowie die daraus von den Lehrkräften
unter Berücksichtigung der

Seite 27 von 308


Äußerer Bereich der Lehrer-Schüler- Innerer Bereich der Lehrer-Schüler-
Beziehung Beziehung

Im äußeren Bereich der Lehrer- Der innere Bereich der Lehrer-Schüler-


Schüler-Beziehung ist die Entwicklung Beziehung ist untrennbar in diese
abhängig von der allgemeinen Stellung ablaufenden Prozesse integriert und
des Lehrers zu seinen Schülern und der wird durch die Wahrnehmung des
Position der Schüler zu ihrem Lehrer, interpersonellen Vertrauens bestimmt.
wobei soziodemografische Faktoren Dabei wird das Vertrauen des Schülers
wie das Alter und das Geschlecht, die gegenüber seinem Lehrer insbesondere
soziokulturellen Bedingungen wie die von der persönlichen Zuwendung, der
Peers und Kollegen und die fachlichen Kompetenz und Hilfe, dem
intrapersonale Variablen wie der Respekt, der Zugänglichkeit und der
Erziehungsstil, die Erwartungen, die Aufrichtigkeit beeinflusst (Schweer,
Einstellungen, die Persönlichkeit und 1997, S. 144f.).
das berufliche Selbstkonzept des
Lehrers und die Reifung, die
Entwicklung, die Persönlichkeit, die
Modelldarstellung
Erwartungen und die Einstellungen
seitens des Schülers die gegenseitigen In der folgenden Abbildung sind die
Wahrnehmungen beeinflussen und Rahmenbedingungen des schulischen
eine ständige, transaktionale Lernens, der äußere und innere
Verhaltenssteuerung, an der beide Bereich der Lehrer-Schüler-
Seiten einen aktiven Anteil haben, Beziehungen sowie die
bedingen. Zusammenhänge zwischen den
Bereichen dargestellt.
Es wird anerkannt, dass nicht der
Lehrer einseitig auf den Schüler Da die in den Ausführungen
einwirkt, sondern dass eine begründeten intrapersonalen Variablen
permanente, wechselseitige im äußeren und die Elemente der
Verhaltenssteuerung stattfindet, an der Wahrnehmungen im inneren
Lehrer und Schüler beide aktiv Modellbereich sowie die zwischen den
beteiligt sind und durch die sie ihr abgebildeten Elementen bestehenden
Verhalten gegenseitig beeinflussen zahlreichen weiteren direkten und
(Nickel, 1983, S. 145). indirekten Zusammenhänge aufgrund
der hohen Komplexität nicht
pauschalisierend sein können, ist die
Abbildung als eine mögliche

Seite 28 von 308


Akzentuierung der Kompetenzentwicklung im
Beziehungsgestaltung zu verstehen. Kompetenzbereich begünstigt oder
beeinträchtigt.
Modellablauf
Zum besseren Verständnis des Modells
Das Modell zeigt, dass Lehrer und sollen zwei Beispiele dienen, welche
Schüler innerhalb der beschriebenen die Entstehung lernförderlicher und
gesetzlichen, unterrichtlichen und lernbeeinträchtigender Lehrer-Schüler-
individuellen Rahmenbedingungen mit Beziehungen sowie dessen
ihren jeweiligen soziodemografischen Auswirkungen auf das Lernen und den
Faktoren und soziokulturellen Kompetenzerwerb im Unterricht
Bedingungen in transaktionale deutlich machen. Dabei bemisst sich
Beziehungen mit ständigen die Bewertung der Güte der
Rückmeldeprozessen und Beziehungen nicht an impliziten
permanenten wechselseitigen Leitlinien von Gut und Schlecht oder
Verhaltenssteuerungen zueinander moralischen Maßstäben, sondern
treten. hängt davon ab, ob sie die vom
Schulgesetz vorgegebenen Bildungs-
Die Qualität dieser Beziehungen wird
und Erziehungsziele fördern oder
dabei entscheidend von den
beeinträchtigen.
Wahrnehmungen des gegenseitigen
Vertrauens im inneren Modellbereich,
die von intrapersonalen Variablen
abhängen, beeinflusst. Beispiel: Entwicklung
lernförderlicher Lehrer-Schüler-
Dabei ist festzuhalten, dass Schüler Beziehungen
innerhalb der Lehrer-Schüler-
Beziehungen die Kategorien der Bei der Unterrichtsvorbereitung im
persönlichen Zuwendung, der Rahmen der didaktischen
fachlichen Kompetenz und Hilfe, des Jahresplanung beschließt ein Lehrer, in
Respekts, der Zugänglichkeit und der der kommenden Unterrichtsstunde
Aufrichtigkeit als besonders verstärkt die Sozialkompetenz seiner
vertrauensfördernd wahrnehmen. Schüler durch Lernprozesse im
Diese Kategorien im inneren Bereich affektiven Lernbereich zu fördern
bedingen die Qualität des von der (affektives Lernen = Sozialkompetenz,
Transaktion geprägten äußeren Kompetenzbereich). Weil die Schüler
Bereichs der Lehrer-Schüler- erst vor kurzem auf die weiterführende
Beziehungen, die in der Folge dann das Schule gekommen sind (Alter der
kognitive, affektive und Schüler = soziodemografischer Faktor,
psychomotorische Lernen zur äußerer Bereich), entscheidet sich der

Seite 29 von 308


Lehrer im Rahmen der didaktischen sitzen bereits auf ihren Plätzen
Analyse, den Schülern im Fach (Reifung = intrapersonale Variable,
Deutsch zu Beginn der Stunde äußerer Bereich) und sind aufgrund
zunächst grundlegende Regeln der der Erfahrungen der vergangenen
Kommunikation in einem kurzen Stunden gespannt auf den heutigen
Lehrervortrag zu vermitteln Unterricht (Erwartungen =
(Stundeninhalt = Kommunikation, intrapersonale Variable, äußerer
Sozialform = Frontalunterricht, Bereich). Der Lehrer hat sich in den
Aktionsform = Lehrervortrag, vergangenen Wochen zunehmend auf
unterrichtliche Rahmenbedingung). den Unterricht gefreut, weil sich das
Für die dann folgende Phase der Lernverhalten der Schüler stetig
Partnerarbeit entwickelt der Lehrer verbessert hat. Nach Aussagen der
eine Lernaufgabe (Sozialform = Schüler ist diese Verbesserung auf das
Partnerarbeit, Aktionsform = veränderte Lehrerverhalten
Lernaufgabe, unterrichtliche zurückzuführen (Transaktion =
Rahmenbedingung), in der die Schüler wechselseitige Verhaltenssteuerung,
selbstgesteuert (Fähigkeiten zum äußerer Bereich).
selbstgesteuerten Lernen = individuelle
Rahmenbedingung) unter Einhaltung Nach dem kurzen Lehrervortrag über
der vorher vermittelten die grundlegenden Regeln der
Kommunikationsregeln nach der Kommunikation beginnen die Schüler
Auslösung eines kognitiven Konfliktes mit der Bearbeitung der Lernaufgabe.
mit Hilfe eines Informationstextes Wie in der Vergangenheit bereits
eine Lösung für ein mehrmals vorgekommen, unterbricht
Kommunikationsproblem entwickeln eine leistungsschwächere Schülerin
und mit Hilfe eines Plakats als nach einiger Zeit ihre Arbeit, wendet
Handlungsprodukt vorstellen sollen sich mit ehrlichen Worten an den
(didaktisch-curriculares Konzept = Lehrer und bittet ihn um seine
Handlungsorientierung, Unterstützung (fachliche Kompetenz
unterrichtliche Rahmenbedingung). und Hilfe = Vertrauen, innerer
Bereich), da sie das in der Lernaufgabe
Pünktlich zu Beginn der dargestellte Problem nicht verstanden
Unterrichtsstunde betritt der Lehrer, hat. Der Lehrer, der die Sorgen der
der seinen Schülern stets zugewandt Schülerin bereits wahrgenommen und
und sich seiner Verantwortung und sich über das ihm entgegengebrachte
Vorbildfunktion bewusst ist, gut Vertrauen freut (Vertrauen =
gelaunt den Klassenraum (berufliches Wahrnehmung, innerer Bereich), setzt
Selbstkonzept = intrapersonale sich neben die Schülerin und erklärt
Variable, äußerer Bereich). Die Schüler ihr in Ruhe die Problemstellung,

Seite 30 von 308


sodass sie das Lernen kurz darauf Beziehungen durch eine Abwandlung
fortsetzen und die Lernaufgabe des dargestellten Beispiels
erfolgreich bearbeiten kann (affektives beschrieben.
Lernen = Kompetenzentwicklung,
Kompetenzbereich).

Das Beispiel verdeutlicht eine Beispiel: Entwicklung


dreistufige postulierte Wirkungskette lernbeeinträchtigender Lehrer-
zwischen a) den vom Lehrer bei seinen Schüler-Beziehungen im
Vorbereitungen unter Unterricht
Berücksichtigung der
Gleichgültig betritt der Lehrer den
Schülerfähigkeiten erstellten
Klassenraum (Einstellung =
Rahmenbedingungen der jeweiligen
intrapersonale Variable, äußerer
Unterrichtsstunde, b) den Lehrer-
Bereich). Die Schüler wirken
Schüler-Beziehungen, die im äußeren
gelangweilt, stehen in Gruppen
Bereich durch die wechselseitigen
zusammen und unterhalten sich
Verhaltenssteuerungen in den
(Einstellung = intrapersonale Variable,
vergangenen Wochen und im inneren
äußerer Bereich). Aufgrund der
Bereich durch die Wahrnehmungen
Erfahrungen aus den vergangenen
des gegenseitigen Vertrauens bestimmt
Wochen freuen sie sich nicht auf den
wird und c) den Lernprozessen zur
Lehrer und sehnen bereits jetzt das
Kompetenzentwicklung im
Unterrichtsende herbei. Dem Lehrer
Kompetenzbereich der Schüler. Dabei
geht es ähnlich, weil er in den letzten
ist davon auszugehen, dass die drei
Stunden gemerkt hat, dass er den
Stufen in einem reziproken Verhältnis
Schülern gleichgültig ist und sie sich
zueinanderstehen und sich gegenseitig
nicht für seinen Unterricht
bedingen. So wird ein erfolgreich
interessieren (Transaktion = äußerer
verlaufender Lernprozess im
Bereich).
Kompetenzbereich zukünftig sowohl
das Vertrauen im inneren als auch die Wie in den vergangenen
Transaktion im äußeren Bereich der Unterrichtsstunden muss der Lehrer
Lehrer-Schüler-Beziehungen einzelne Schüler mehrmals zur
begünstigen und sich wiederum positiv konzentrierten Mitarbeit auffordern
auf die vom Lehrer zu entwickelnden (Reifung = intrapersonale Variable,
Rahmenbedingungen für die folgenden äußerer Bereich). Auch nimmt er wahr,
Unterrichtsstunden auswirken. dass viele Schüler aufgrund ihres
Vorwissens und der fehlenden
Nachfolgend wird die Entwicklung
Fähigkeiten zum selbstgesteuerten
lernbeeinträchtigender Lehrer-Schüler-
Lernen (selbstgesteuertes Lernen =

Seite 31 von 308


individuelle Rahmenbedingung, Handlungsempfehlungen für die
äußerer Bereich) mit der Lösung des Gestaltung lernförderlicher Lehrer-
Problems in der Lernaufgabe Schüler-Beziehungen im Unterricht
überfordert sind (Aktionsform = gegeben werden:
Lernaufgabe, unterrichtliche
Rahmenbedingung). Da die Schüler • Gehen Sie sehr ernsthaft auf die
mit ihren Fragen nicht hilfesuchend Anregungen, Fragen und Probleme
auf den Lehrer zugehen (fehlende ihrer Schüler ein.
Zugänglichkeit = Vertrauen, innerer
• Signalisieren Sie ernsthaftes
Bereich), sieht auch der Lehrer keinen
Interesse am Lernfortschritt Ihrer
Sinn darin, sich den Schülern
Schüler.
zuzuwenden (fehlende persönliche
Zuwendung = Vertrauen, innerer • Zeigen Sie Ihren Schülern, dass sie
Bereich), um sie bei der erfolgreichen motiviert sind und sie sich auf Sie
Bearbeitung der affektiv angelegten verlassen können.
Lernaufgabe zu unterstützen
(affektives Lernen = Sozialkompetenz, • Vermitteln Sie Ihren Schülern das
Kompetenzbereich). Gefühl, dass Sie ehrlich zu ihnen
sind.
Es ist davon auszugehen, dass die
misslungenen Lernprozesse im • Machen Sie klar, dass Sie jedem
Kompetenzbereich zukünftig sowohl Schüler bei individuellen
das Vertrauen im inneren als auch die Lernproblemen gerne helfen.
Transaktion im äußeren Bereich der
Lehrer-Schüler-Beziehungen nachteilig Verdeutlichen Sie, dass es Ihnen
beeinflussen und sich negativ auf die wichtig ist, dass wirklich alle Schüler in
vom Lehrer zu entwickelnden der Klasse etwas lernen.
Rahmenbedingungen für die
Ihr Engagement wird sich auszahlen.
nachfolgenden Unterrichtsstunden
auswirken.

Handlungsempfehlungen:
Gestaltung lernförderlicher
Lehrer-Schüler-Beziehungen im
Unterricht

Aktuellen Studien zufolge können


Lehrkräften folgende

Seite 32 von 308


Literatur Kategorien und Merkmale besonders
guter und nicht besonders guter
Hattie, J. (2009). Visible learning: a Lehrer-Schüler-Beziehungen und deren
synthesis of over 800 meta-analyses Auswirkungen auf den Erwerb
relating to achievement. London: beruflicher Handlungskompetenzen
Routledge. von Berufsschülern. Hürth: Dr. Jens
Soemers.
Hüther, G. (2004). Die Bedeutung
sozialer Erfahrungen für die Wesselborg, B. (2017).
Strukturierung des menschlichen Lehrergesundheit im Zusammenhang
Gehirns. Zeitschrift für Pädagogik, 50, mit Lehrer-Schüler-Beziehungen. In:
487-495. Weyland, U., Reiber, K. (Hrsg.):
Entwicklungen und Perspektiven in
Nickel, H. (1983). Beziehungen
den Gesundheitsberufen – aktuelle
zwischen Lehrer- und
Handlungs- und Forschungsfelder.
Schülerverhalten. In H. Kury & H.
Bonn 2017, S. 247-267.
Lerchenmüller (Hrsg.), Schule,
psychische Probleme und sozial
abweichendes (S. 131-186) Köln:
Heymann.

Ryan, R. M., Stiller, J. D. & Lynch, J.


H. (1994). Representations of
relationships to teachers, parents, and
friends as predictors of academic
motivation and self-esteem. The
journal of early adolescence, 14, Wir alle dürfen nicht
226-249.
vergessen, dass Lernen viel
Schweer, M. (1997). Bedingungen mit Beziehung und
interpersonellen Vertrauens zum Wertschätzung zu tun hat.
Lehrer: Implizite Vertrauenstheorie,
Situationswahrnehmung und -Claudia Langnickel und
Vertrauensaufbau bei Schülern. Reinhard Schmidt
Psychologie in Erziehung und
Unterricht, 44, 143-151.

Soemers, Jens (2020. Lehrer-Schüler-


Beziehungen im Berufsschulunterricht
- Eine empirische Studie über die

Seite 33 von 308


2.3 Förderung Eine Bestandsaufnahme der
digitalen Kultur durchführen
einer starken Wenn du mit deinem Online-Kurs

Gemeinschaft in bereits begonnen hast - wie die


meisten Lehrerinnen und Lehrer im
einem virtuellen Moment - identifiziere die aktuelle
Kultur, die du im digitalen Raum hast,
Klassenzimmer und zwar durch eine
Bestandsaufnahme dessen, was
geschieht oder nicht geschieht. Stelle
Blogbeitrag von Leah Henry* dir Fragen wie

• Erscheinen Schüler:innen zu Live-


Sitzungen?

D
er Übergang zur Online-
Arbeit erfordert von den • Interagieren sie mit dem von mir
Lehrern, ein wenig anders bereitgestellten Material?
darüber nachzudenken, wie sie mit
ihren Schülern die gewünschte Kultur • Spiegelt ihre Arbeit die Ziele des
aufbauen können. Kurses wider?

In einem traditionellen • Kommunizieren sie regelmäßig mit


Klassenzimmer gibt es einige ziemlich mir?
übliche Praktiken, die die meisten
Wenn alles zu funktionieren scheint,
Lehrer anwenden, um die gewünschte
mach weiter mit dem, was du tust.
Klassengemeinschaft aufzubauen.
Wenn du jedoch feststellst, dass dein
Wenn man zum Online-Lernen
Online-Klassenzimmer nicht auf das
übergeht, lassen sich diese Strategien
Lernen ausgerichtet ist, plane die
selten perfekt übertragen. In den
Kultur, die dazu führen wird.
Jahren, in denen ich virtuell
unterrichtete, habe ich festgestellt, Wenn du dabei bist, einen Kurs zu
dass Kultur im Online-Umfeld erstellen, der noch nicht begonnen
aufgebaut werden kann, aber es hat, musst du die Art der gewünschten
erfordert andere Strategien, die auf Kultur identifizieren und diese Vision
Vertrauen, Respekt und bei der Entwicklung des Kursplans im
Verantwortung basieren. Dies sind die Auge behalten. Verwende sie als deinen
Schritte, die ich verwende, um eine Kompass für die Planung.
starke Online-Klassenzimmerkultur
aufzubauen:

Seite 34 von 308


Vereinbahrungen zur digitalen oder sogar per Brief, um die
Gemeinschaft treffen Verbindung zwischen den SuS
aufrechtzuerhalten, vor allem zu
Nachdem du deine Bestandsaufnahme Beginn des Kurses. Und jeder muss
abgeschlossen hast, verwende eine den gleichen Zugang zur
Live-Klassensitzung, um Lernerfahrung haben. Zum Beispiel: es
Gemeinschaftsvereinbarungen zu hat jedes Mitglied der Klasse seine
entwickeln, die die Interaktion der Kamera eingeschaltet, oder niemand
virtuellen Klasse leiten. hat seine Kamera eingeschaltet.

Der Schlüssel zum Aufbau einer Kultur Das virtuelle Klassenzimmer muss ein
liegt darin, diese Vereinbarungen sicherer Ort sein. Video-Antwort-Tools
während jeder Unterrichtseinheit zu wie Flipgrid sind eine gute
überprüfen. Beginne und beende den Möglichkeit für SuS, Fragen zu nicht
Unterricht mit den Vereinbarungen. inhaltsbezogenen Themen zu
Lasse die Schülerinnen und Schüler beantworten, um Vertrauen
bestimmen, wie gut sie die aufzubauen. Zum Beispiel: "Worauf
Vereinbarungen gelebt haben. bist du am stolzesten?" oder "Was
motiviert dich?“
Wenn du den Schüler:innen aus
Zeitgründen eine Reihe von Du kannst z.B. in Google Slides auch
Vereinbarungen zur Verfügung stellen einen Diashow-Deck für die Klasse
musst, denke konsequent darüber mit "Kennenlern-Fragen" und einem
nach. Gemeinsame Vereinbarungen Bereich erstellen, in dem jede:r SuS
sind wichtig, weil sie den Schülern Fotos oder Bilder hochladen kann, die
helfen, einander zu vertrauen. ihn selbst oder das, was er/sie schätzt,
darstellen. Diese Bilder sind eine gute
Vertrauen aufbauen
Möglichkeit, Verbindungen in deiner
Zur Pflege einer Kultur des Vertrauens virtuellen Klassenzimmer-Community
im gemeinsamen virtuellen Raum aufzubauen, da sich die Schülerinnen
gehört der Aufbau von Beziehungen und Schüler mit den Bildern ihrer
und die Unterstützung der Altersgenossen identifizieren können.
Schülerinnen und Schüler beim Aufbau
Da du diese Übung moderieren und sie
von Einfühlungsvermögen und
mit deinen eigenen Videoantworten
Verständnis füreinander und für dich.
oder Folien modellieren kannst, wird
Zur Vertrauensbildung gehört der
die Gefahr von Mobbing auf diesen
tägliche Kontakt, sei es per
Plattformen verringert.
Telefonanruf, E-Mail, LMS-
Ankündigung, Erinnerungsnachricht

Seite 35 von 308


Respekt aufbauen Verantwortung übergeben

Einige Strategien, die in einem Verantwortung kann der schwierigste


regulären Klassenzimmer verwendet und wichtigste Aspekt beim Aufbau
werden, funktionieren auch in einem eines virtuellen Klassenzimmers sein.
virtuellen Klassenzimmer. Auch hier Schülerinnen und Schüler müssen viel
funktioniert es in beiden organisieren, wenn sie von Zuhause aus
Umgebungen, wenn du eine arbeiten, und du kannst ihnen helfen,
"Kennenlern"-Umfrage durchführst einige grundlegende Zeitmanagement-
und deine eigenen Antworten und Bewältigungsfähigkeiten zu
mitteilst. Eine Kultur des Respekts entwickeln. Die
wird durch relevante, interessante Gemeinschaftsvereinbarungen spielen
Aufgaben gestützt, und die eine Rolle, da die Lerngruppe oft die
Informationen aus der Umfrage eine oder andere Vereinbarung treffen,
können dir bei der Gestaltung dieser die sich auf Aktualität und volle
Aufgaben helfen. Präsenz bezieht.

Ich hatte Erfolg damit, die Breakout- Hilf den Schüler:innen, indem du klare
Room-Funktion in Videoanwendungen Erwartungen und eine Routine für den
zu verwenden, um es kleinen Gruppen wöchentlichen Unterricht aufstellst,
zu ermöglichen, Diskussions- oder um Verwirrung zu vermeiden. Zeige
Textanalyseprotokolle (Cryptpad, der Lerngruppe, wie sie die
ZUMPad) gemeinsam zu verfolgen. Kalenderfunktion ihres LMS nutzen
Weise Rollen wie Protokollführer:in, können, oder hilf ihnen, ihren
Zeitnehmer:in und Kalender auf ihrem meistgenutzten
Notizenschreiber:in für das Gerät zu erstellen. Wenn sie eine
gemeinsame Dokument der Gruppe gemeinschaftliche Arbeit haben, lass
zu. Jede:r SuS ist dafür verantwortlich, sie Zeit für diese Arbeit im Kalender
einen Beitrag zur Arbeit zu leisten - sie einplanen.
bauen Respekt füreinander auf,
während sie zuhören und gemäß den Erinnere die Schüler daran, bei sich zu
Vereinbarungen der Gemeinschaft Hause einen Raum zu schaffen, in dem
reagieren, die sie leiten. Diese einfache sie ohne Ablenkung lernen können,
Strategie baut auch Verantwortung auf, und sei flexibel, wenn es darum geht,
sowohl durch die Rollen, die die Schülern, die sich nicht live treffen
Studenten übernehmen, als auch durch können, den Zugang zu den
die Erwartung, dass jeder seinen Materialien der Live-Sitzungen zu
Beitrag leistet. ermöglichen, sich eine Aufzeichnung
ihrer Klasse anzusehen - ich nehme

Seite 36 von 308


alle meine Kurse auf, damit die Schüler
bei Bedarf darauf zurückgreifen
können - oder eine spätere Sitzung des
Kurses zu besuchen.

Es ist wirklich verlockend, eine


Lehrplanstrategie zu entwickeln, ohne
sich in irgendeinem schulischen Empfangen Sie Ihre
Umfeld um Kultur zu kümmern, aber Schülerinnen und Schülern
die Einbeziehung deiner kulturellen mit offen Armen und
Strategie in deinen virtuellen Lehrplan interessieren Sie sich
ist der Schlüssel zur Schaffung einer
aufrichtig für sie. Die
echten Lerngemeinschaft.
Beziehung zwischen
Lehrern und Schülern ist die
wohl bedeutsamste Variable
Anmerkung vom Herausgeber:
Baue auch Respekt und Vertrauen auf, im Unterrichts- und
in dem du dich häufig in digitalen Erziehungsgeschehen und in
Lernumgebungen zeigst oder hören ihrem Einfluss auf die
lässt. Das Bild von dir und/oder deine Persönlichkeitsentwicklung
Stimme erschaffen auch auf Distanz
und den Lernerfolg nicht
ein Gefühl von Nähe. Nutze also
hoch genug einzuschätzen.
Audiofeedback, erstelle Impulsvideos,
die zum Beispiel einen Arbeitsauftrag
- Dr. Jens Christian
erläutern und so weiter. Sei auch
virtuell für die Lerngruppe präsent. Soemers

*Aus dem englischen Übersetzt und


leicht verändert. Original-Text auf
edutopia.org von Henry, Leah (2020):
Fostering a Strong Community in a
Virtual Classroom. URL: BE01,
Aufruf: 1.6.2020

Seite 37 von 308


2.4 Wie entwickeln haben ein ausgeprägtes Gespür für
subtile Veränderungen, Details oder
sich Lehrer-Schüler- den „fehlenden Baustein“ in einem
Mosaik. Diese temperamentsbedingte
Beziehungen im Disposition bewirkt, dass sie sich
leicht überfordert und verletzt fühlen,
Unterricht bei sowohl physisch als auch emotional;
sie tauen langsamer auf, finden
hochbegabten und schwerer Anschluss und sind im

hochsensiblen
Unterricht bisweilen still und
wortkarg. Lassen Sie sich von dieser

Schülern? Zurückhaltung nicht in die Irre führen


– hier bietet sich die Chance, ein
ungewöhnliches Potential zu
Bettina Knuppertz - Juni 2020 entwickeln.

• Seien Sie kreativ bei der Gestaltung


des Unterrichts, um der Kreativität

G
ehen Sie davon aus, dass in dieser Schüler gerecht zu werden.
jeder Klasse Schüler mit Bauen Sie Elemente aus der
einer breit gefächerten visuellen und darstellenden Kunst
Palette biologisch bedingter ein, oder Übungen, die kreatives
Temperamentsmerkmale vorzufinden Schreiben und originelle
sind, von denen rund 15 bis 20 Prozent Problemlösestrategien fördern.
hochsensibel und teilweise hochbegabt Wählen Sie Literatur aus, die sich
sind (HS). Diese Gruppe von Schülern mit komplexen moralischen oder
besitzen angeborene, im emotionalen Themen befasst. Weil
Nervensystem verankerte diese Schüler oft sehr reif für ihr
Dispositionen, selbst die Alter sind, sollten Sie die
unterschwelligsten Aspekte einer Möglichkeit bieten, ein persönliche
Situation nehmen sie wahr und Beziehung „auf Augenhöhe“ zu
verarbeiten diese Informationen auf entwickeln, indem Sie ihnen
einer tieferen Ebene, bevor sie eine Aufgaben übertragen, in der kleinen
Entscheidung treffen oder handeln. oder großen Pause beim Aufräumen
Infolgedessen sind diese Schüler in der oder der Vorbereitung von
Regel hochgradig reflektierend, Klassenprojekten zu helfen. Da viele
intuitiv und kreativ (fähig zu hochbegabte und hochsensible
vernetztem Denken), gewissenhaft, um Kinder und Jugendliche sehr
Fairness bemüht und empathisch. Sie naturverbunden sind, blühen sie bei

Seite 38 von 308


Projekten auf, die Pflanzen, Tiere halten). Warten Sie den richtigen
oder Gartenarbeit einbeziehen. Zeitpunkt ab, um Leistungen auf
Infolge ihrer ausgeprägten diesem Gebiet einzufordern;
Beobachtungsgabe und des Gespürs gestatten Sie ihnen, sich stufenweise
für die nonverbale Kommunikation auf die Situation einzulassen (ein
sind sie bestens geeignet, Schülern Referat, das zuerst nur im Beisein
zur Seite zu stehen, die aufgrund eines Mitschülers gehalten werden
mangelnder Sprachkenntnisse noch darf, bevor Sie den Zuhörerkreis
nicht integriert sind. nach und nach erweitern, bis
schließlich die ganze Klasse
• Behalten Sie das Erregungsniveau einbezogen ist). Achten Sie darauf,
Ihrer besonderen Schüler im Blick. dass jeder Schritt als Erfolg
Jeder Mensch fühlt sich und lernt verbucht und mit ausreichend Lob
am besten, wenn das von Ihrer Seite bedacht wird, sodass
Erregungsniveau für ihn optimal ist sie angespornt sind, den nächsten in
– in einer Atmosphäre, die weder zu Angriff zu nehmen.
viel noch zu wenig Stimulation
bietet. Hochbegabte und • Stimmen Sie Ihre
hochsensible Schüler sind leichter Bewertungsmethoden auf die
überreizt und überstimuliert als temperamentbedingte Disposition
andere; sie brauchen Ruhezonen ab
und mehr Auszeiten, um ihre
Erfahrungen zu verarbeiten. Da die • Beginnen Sie mit leichten Fragen,
Regenerationszeit nach einer Phase dann gehen Sie zu Stichproben über,
der Übererregung mindestens auf die sie sich gut vorbereiten
zwanzig Minuten dauert, ist konnten, danach können Tests ohne
Prävention besser. Zeitgrenze und zum Schluss
Prüfungen mit Zeitvorgabe erfolgen.
• Sorgen Sie für ein gesundes
Gleichgewicht zwischen Starthilfe • Verzichten Sie bei hochbegabten
und Schutz.Versuchen Sie zu und hochsensiblen Schülern auf
erkennen, wann diese Schüler harsche
Starthilfe benötigen und wann Disziplinierungsmaßnahmen. Sie
Zurückhaltung geboten ist, aber achten in besonderem Maße darauf,
vermeiden sie nach Möglichkeit, sie die Regeln einzuhalten, und
völlig von Aktivitäten normalerweise reicht eine sanfte
auszuschließen, die ihnen Erinnerung unter vier Augen aus.
schwerfallen (zum Beispiel ein
• Helfen Sie hochbegabten und
Referat vor der ganzen Klasse zu
hochsensiblen Schülern bei

Seite 39 von 308


Integrationsproblemen. Geben Sie Laientheater, Referate, kreatives
ihnen Zeit, sie allein zu lösen, aber Scheiben und nicht zu vergessen die
wenn sie mehrere Tage sichtbar Mitarbeit an einer Schülerzeitung
leiden oder sich ständig oder die Gründung einer solchen,
zurückziehen, sich isoliert und falls es noch keine gibt), um ihr
abgelehnt fühlen, gehänselt oder Potential auszuschöpfen.
tyrannisiert werden, sollten Sie in
Erwägung ziehen, einzuschreiten
und darüber hinaus Eltern und
Schulberater zu informieren.

• Helfen Sie hochbegabten und


hochsensiblen Schülern dabei,
Freundschaften zu schließen. Sie
blühen in persönlichen Beziehungen
auf und brauchen normalerweise
nur einen einzig guten Freund für
ihr emotionales und soziales
Wohlbefinden, doch der ist von
essenzieller Bedeutung. Setzten Sie Meine Zielsetzung besteht darin,
diese Schüler dieser Art zusammen
unsere multikulturelle und
oder bilden Sie Gruppen bei
heterogene Schülerschaft
bestimmten Aufgaben, sodass sich
die Schüler besser kennenlernen. professionell zu fördern und zu
fordern und nicht nur nach
• Ältere hochbegabte und unten, sondern auch nach oben
hochsensible Schüler profitieren
zu differenzieren!
beträchtlich, wenn sie einen Mentor
haben und ihre besonderen
- Bettina Knuppertz
Fähigkeiten Anerkennung finden.
Sie lassen sich oft in einem Maß
inspirieren – durch Schönheit, das
Bedürfnis nach sozialer
Gerechtigkeit, etc., dass sie leiden,
wenn sie kein Ventil für diese innere
Fülle finden. Ermutigen sie daher,
verschiedene Möglichkeiten der
Selbstreflexion zu erproben
(Gedichte, Tanz, visuelle Künste,

Seite 40 von 308


2.5 Elternarbeit – Kommunikation mit Eltern in den
Zeiten des Hybridunterrichts
wie schaffe ich Kommunikation in Schule sollte

Transparenz und immer wertschätzend, transparent,


effizient, strukturiert und zeitnah
Gemeinschaft? erfolgen dies gilt nicht nur für
Kommunikation mit Eltern sondern
auch für Kommunikation mit
Katrin Wenzel - Juni 2020 Schüler*innen, mit Kollegen, mit der
Schulleitung also im Grunde
genommen mit allen an Schule
Beteiligten. Auch in der

D
ies wird ein Bericht über Kommunikation mit Eltern sollte
meine jahrelange Erfahrung diese Kommunikation immer einen
an einer Schule, die sich sehr Mehrwert haben. Das heißt es soll
intensiv mit der Elternarbeit bewusst gemacht werden, zu welchem
beschäftigt. In diesem Kapitel geht es Zweck diese Kommunikations-
darum in dieser anstrengenden, situation stattfindet. Dabei geht es oft
aufregenden und sich schnell auch um Multiperspektivität. Die
verändernden Zeit des Eltern haben oftmals eine andere
Hybridunterrichts Verlässlichkeit und Einschätzung der Situation oder des
Transparenz für alle an der Schule Kindes als wir. Es geht darum ganz
Beteiligten zu schaffen, so dass sich wertschätzend und transparent diese
jeder als Teil dieser neuen Zeit des verschiedenen Meinungen einander
Unterrichtens fühlt. Der Arbeit und gegenüberzustellen und daraus einen
Kommunikation mit Eltern kommt ein Mehrwert zu ziehen und zu einem
neuer Stellenwert zu, da sich die gemeinsamen Abschluss zu kommen.
äußeren Parameter verschoben haben. Gerade im Hybridunterricht bekommt
Dieses Kapitel soll zeigen, wie man Kommunikation mit Eltern einen
konfliktreichen, belastenden und besonderen Stellenwert. Die Eltern
zeitraubenden Gesprächen vorbeugen sind oftmals zu Hause im Home-Office
kann. Daher hoffe ich, dass diese und begleiten ihre Kinder viel
Hinweise hilfreich sein werden und sie intensiver. Dabei sehen sie, wie ihre
im Alltag gebraucht werden. Kinder versuchen diese neue
herausfordernde Situation von
Hybridunterricht, neuen digitalen
Tools und neuen Aufgabenformaten zu
meistern. Zum Teil beobachten sie

Seite 41 von 308


dort, dass ihre Kinder zunächst Rollenklarheit
frustriert und überfordert sind. Sie
müssen sich eine neue Art des Einer der wichtigsten Aspekte im
strukturierenden Arbeitens aneignen. Umgang mit Eltern ist die
Besonders in diesen Situationen, in Wahrnehmung und die Akzeptanz,
denen ihre Kinder hilflos erscheinen, dass Eltern eine andere Rolle
berührt das Eltern sehr und sie fühlen ausführen als wir Lehrer*innen. Dies
sich zum Handeln gezwungen. Dies hört sich zunächst simpel an und auch
sind oftmals Situationen aus denen sehr offensichtlich, doch wird dies in
dann eher angespannte Kommunikationssituationen mit
Kommunikation mit Lehrer*innen Eltern oft vergessen. Kollegen machen
entsteht. sich Gedanken wie eine Kritik oder
ein Konflikt entstehen konnte, obwohl
Auf der anderen Seite gibt es auch die es in den meisten Fällen vor allem um
Momente, in denen Eltern sehen die unterschiedliche Rollenausübung
wieviel Freude ihre Kinder an den und Wahrnehmung der Sache aus
neuen Aufgaben haben, wie sehr sie dieser Rolle heraus geht. Somit
sich gelobt fühlen, weil sie gutes verlangt es in Kommunikations-
Feedback bekommen. Auch dies sind situationen mit Eltern erst einmal die
Momente, die Eltern dazu veranlassen Rollenübernahme und die
in Kommunikation mit Lehrern*innen Rollenklarheit auszuüben und damit
zu treten. Meines Erachtens - und das umzugehen.
ist auch das was wir an unserer Schule
gerade beobachten - vermehrt sich der
Kontakt zwischen Eltern und
Transparenz
Lehrern*innen in Zeiten von
Hybridunterricht stark. Eltern treten In der Zeit des Hybridunterrichts
vielmehr in Kommunikation mit der befinden auch wir Lehrer*innen uns in
Schule, eben weil sie so viel einer Zeit der Transformation. Vieles
involvierter sind. Daher sollten Wege ist neu und die etablierten und
geschaffen werden diese eingespielten Wege müssen
Kommunikation zu strukturieren und neugestaltet werden. Das stellt sowohl
für alle Seiten transparent, effizient Lehrer*innen als auch Schüler*innen
und gewinnbringend zu gestalten. vor neue Herausforderungen. Bei einer
Bildungspartnerschaft auf Augenhöhe
ist es daher wichtig diese neue
Situation auch zu kommunizieren und
transparent zu machen.

Seite 42 von 308


Ein Gelingensfaktor für erfolgreiche transparenten Elternkommunikation
Kommunikation mit Eltern ist etabliert und gibt es dafür evtl. sogar
Transparenz. Die Kommunikation mit Leitfäden. In vielen Dingen muss man
Eltern sollte immer transparent das Rad nicht neu erfinden, sondern
erfolgen in Bezug auf Motive des man muss einfach wissen wie an der
eigenen Handels, des Unterrichts, der neuen Institution gearbeitet wird. Im
Einschätzung des Lernverhaltens der besten Falle kann man auf Strukturen
Schüler*innen, die Einschätzung des zurückzugreifen und damit auch nach
Umgangs in der Klasse, die außen ein einheitliches Bild von
Einschätzung dessen was ansonsten Kommunikation an die Eltern zeigen.
noch an Schule gerade stattfindet. Zum Beispiel haben wir an unserer
Diese Transparenz ist z. B. wichtig, Schule sehr feste Regeln für den
weil euch gerade die Abituraufsichten Einsatz von Kommunikationswegen.
davon abhalten ein individuelles Diese Wege haben sich bewährt und
Feedback zu verfassen oder der wurden von allen an Schule Beteiligten
Wunsch der Schüler*innen euch zu gemeinsam entwickelt. Dies erzeugt
einem bestimmten digitalen Sicherheit, Verlässlichkeit und
Aufgabenformat veranlasst. In den Transparenz.
meisten Fällen hilft Transparenz, dass
Eltern und Schüler*innen sich auf
Dinge einlassen und Beweggründe
Möglichkeiten der
verstehen. Dadurch wird auch die
Elterninformation
Gemeinschaft gestärkt, da alle
Beteiligten das Gefühl haben Es gibt verschiedene Möglichkeiten
involviert und Teil des Prozesses zu Eltern über eure Arbeit transparent
sein. und zeitnah zu informieren, um auch
einer gewissen Anfragenflut eventuell
vorzubeugen. Sehr gute Erfahrung
Regeln für die Kommunikation haben wir an meiner Hamburger
Schule dabei mit den folgenden
Als Referendar/LiV (oder wie auch Möglichkeiten gemacht:
immer man es nennen mag) neu an die
Schule zu kommen, ist an sich schon 1. einen Rückblick geben
eine sehr herausfordernde Situation.
2. einen Vorausblick geben
Man muss sich in sehr viele neue
Situationen einarbeiten. Wichtig ist 3. eine Sprechstunde anbieten
sich anzuschauen was es für Regeln
bereits gibt. D.h. sind schon Wege der

Seite 43 von 308


4. die Elternvertreter als Mögliche Wege und Tools
Multiplikator nutzen
Die bewährte E-Mail ist für den
5. den Unterrichtsprozess Rückblick oder Vorausblick ein sehr
visualisieren gutes Mittel der Wahl. Hierfür kann
einfach ein E-Mail-Verteiler genutzt
Bei all diesen Möglichkeiten muss werden, um die Mitteilungen an die
immer beachtet werden, dass die Zeit, Eltern zu schicken. Zudem eignet es
die in der Klasse an sich auch, um den Elternvertreter
Unterrichtsstunden verbringt, Mitteilungen zu schicken, die diese
angemessen ist an die dann auf ihren etablierten Wegen
Kommunikationswege, die ihr weitersenden.
anbietet. D.h. heißt Deutsch Klasse 5
ist etwas anderes als PGW (Politik- Für eine Sprechstunde hat sich bei uns
Gesellschaft-Wirtschaft) in Klasse 9 das Tool whereby.com als sehr gut
und wieder etwas anderes als Mathe in herausgestellt. Der Sprechstundengast
Klasse 10 bzw. 11, wo es um die benötigt keinen Login, sondern kann
Oberstufenzulassung geht. Im Grunde einfach über einen vorher verschickten
genommen muss das was ihr anbietet Link den Raum betreten. Für eine
angemessen sein zu der Relevanz des Sprechstunde kann im Grunde
Unterrichtsfaches in der Stufe. Für genommen jede DSGVO konforme
viele Eltern wird es eventuell zu viel Videokonferenzplattform gewählt
sein, wenn ihr jede Woche einen werden. Die Einschätzung zu den
Ausblick für das Fach Politik in Klasse Plattformen ändert sich leider schnell
9 sendet. Für Eltern wird es dann aber und ist auch immer Bundesland
wiederum sehr zuverlässig und abhängig.
angenehm sein, wenn ihr für das Fach
Deutsch Klasse 5 einen Rückblick an Um den Unterrichtsprozess zu
die Eltern schickt, was gemacht wurde visualisieren kann jedes Tool
und wie der Hybridunterricht läuft. In verwendet werden, was einem eine Art
Klasse 10 kann es wiederum hilfreicher Whiteboard zur Verfügung stellt. Den
sein, eine Sprechstunde zu festen Link dafür kann man dann ohne
Zeiten anzubieten, sodass die Eltern Editierrechte versenden und so den
und Schüler*innen wissen, dass sie Eltern einen Einblick in den
euch verlässlich erreichen können. Unterrichtsprozess geben. An unserer
Schule werden dafür flinga.fi und
padlet.com genutzt.

Eine weitere Möglichkeit ist auch den


Rückblick oder Vorausblick auf einem

Seite 44 von 308


wordpress.com Blog zu nicht nur die gefilterte Sicht ihrer
veröffentlichen. So haben die Eltern Kinder, sondern auch eure. In den
die Chance selbst aktiv zu werden. Sie stressigsten Zeiten der Corona-
können entscheiden ob sie diese Pandemie hat uns das als Schule sehr
Information haben möchten. Im geholfen, da wir so viel Frust und Leid
Gegenzug habt ihr die Gewissheit, vermindern konnten. Es hat uns aber
dass die Informationen da sind und die auch immer wieder gezeigt, dass aus
Eltern sie abrufen können. der Kommunikation mit Eltern auch
vieles Tolles entstehen kann. Ich habe
Hilfsangebote zu bestimmten Tools
und Plattformen bekommen. Es
Abschließende Worte
wurden uns Fortbildungen angeboten
Es geht nicht darum eine von sehr erfahrenen Usern. Das waren
Serviceleistung für Eltern anzubieten, großartige Momente. Und persönlich
sondern darum Transparenz für die freue ich mich auch jedes Mal, wenn
Situation und für alle an Schule ich eine E-Mail zurück bekomme mit
Beteiligten zu schaffen. Denn die den Worten „Vielen Dank für Ihre
Erfahrung hat uns gezeigt, dass gerade Information. Wir fühlen uns gut
durch nicht gegebene oder nicht informiert“.
wahrgenommene Information viele
Missverständnisse entstehen können.
Diese führen in den meisten Fällen zu
kräftezehrenden und zeitraubenden
Gesprächen, die im Vorfeld hätten
vermieden werden können. Und
gerade Kraft und Zeit gilt es sowohl im
Referendariat als auch in der neuen
Entwicklung des Hybridunterrichts zu
wahren und mit ihnen zu haushalten.

Was ich hier vorgeschlagen habe sind


Tools und Wege, die sich bisher
bewährt gemacht und bestimmten
Situationen konfrontativer
Kommunikation vorgebeugt haben.
Eltern sind in den meisten Fällen
während des Hybridunterrichts
involvierter. Mit den vorgeschlagenen
Möglichkeiten verschafft ihr Eltern

Seite 45 von 308


3. Motivation in
hybriden
Lernsettings

Wenn man weiß, wie die


Karre in den Dreck
gekommen ist, weiß man
noch lange nicht, wie sie da
wieder herauskommt.

- Holger Müller-Hillebrand

Seite 46 von 308


3.1 Gebt den Zimmer, Computer, Internet,
Stresslevel in der Familie, Hilfe und
Schüler:innen Unterstützung, Risikogruppen,
Faulheit.” Unmöglich, das bei jedem
(mehr) Eigen- Einzelnen zu überprüfen. Also
entschied ich mich dazu, die
verantwortung! Ein Verantwortung in die Hände der
Schüler/innen zu legen. Ich machte
Appell in Corona- ihnen klar, dass sie vor allem ihre

Zeiten
eigenen Lücken in unserem Thema zu
schließen hätten und anschließend vor
allem die “große” Aufgabe der
Dramenanalyse zu bewältigen hätten
Björn Nölte - April 2020 (woran schon seit geraumer Zeit
gearbeitet wird). Das Gute: Ich kann

I
ch war unsicher. Aber ein
den Schülern im Prozess des
Gespräch mit meinen Schülern
Schreibens Rückmeldungen geben und
hat mir Sicherheit gegeben. Ich
die Schüler/innen können ihren Text
war unsicher, ob ich meinem Kurs zu
sukzessive immer weiter verbessern
viel Freiheit und Eigenverantwortung
(formative assessment) — wenn sie
gebe. In einem Oberstufenkurs stand
denn an ihren Texten arbeiten. Mein
ich vor der Frage, wie ich den Heim-
Angebot: Wenn dann noch Zeit und
Unterricht in den zwei Wochen bis zur
Energie vorhanden wären, könne man
vermutlichen Rückkehr ins
sich bei den 6 Vertiefungsaufgaben
Schulgebäude am 04.05.2020 gestalte.
bedienen, darunter Textaufgaben, aber
Ich entschied mich dafür, die Schüler
auch kreative, wie z. B. ein “text snap”-
vor allem an einer komplexen Aufgabe
Video mit lumen5.com zu erstellen.
(Analyse einer Dramenszene) intensiv
Videokonferenzen beraumen wir in
arbeiten zu lassen und zusätzlich
der Corona-Zeit nicht zu jedem
Möglichkeiten zur Vertiefung
regulären Kurstermin an, sondern nur
anzubieten, aber nicht verpflichtend
1x pro Woche (asynchrones Vorgehen);
anzuweisen. Mir fiel nämlich auf, dass
eher um Allgemeines zu besprechen,
die Schülerinnen und Schüler in der
das Soziale zu bewahren und Fragen zu
Corona-Zeit sehr unterschiedlich
klären, teilweise per “Bildschirm
intensiv gearbeitet hatten. Ich schrieb
teilen” auch, um inhaltlich
dem Kurs in einem Text, dass ich dazu
auszuwerten. Heute dann doch meine
folgendes denke: “Die Bedingungen zu
Zweifel: Gebe ich den Schülern zu viel
Hause sind bei euch sehr
Freiheiten, brauchen sie doch eher
unterschiedlich: Geschwister, eigene
Termine, synchrones Vorgehen, etwas

Seite 47 von 308


mehr Druck? Wie so oft bei Textquelle:
Unsicherheiten besprach ich das direkt
mit meinen Schülern. Nicht alle Björn Nölte (2020): Gebt den Schüler/
Schüler waren heute in der innen mehr Eigenverantwortung.
Videokonferenz, aber wiederum gab es Blogbeitrag übernommen mit
für Abwesenheiten verschiedene Erlaubnis des Autors. Original unter
Gründe. Und siehe da: Sie überzeugten URL: MO01. Aufruf: 9.6.2020
mich sehr klar davon, dass unser
Vorgehen richtig ist. “Wir sind alt
genug”, hieß es, “niemand kann Ihnen
vorwerfen, dass Sie nicht genug
anbieten”, und: “Wer das nicht
annimmt, ist selbst schuld.” Am
wichtigsten: “Wer jetzt unverschuldet
mehr Stress hat als andere, braucht
sich nicht schlecht fühlen mit dem
Mindestprogramm.” Das hat mich so
überzeugt, dass ich folgenden Appell
— gerade jetzt — loswerden möchte:
Gebt den Schülern mehr
Eigenverantwortung, bzw. so viel, dass
sie damit umgehen können, und
überlastet sie nicht mit Aufgaben, um
dem heimlichen Antreiber der
Lehrplanerfüllung oder des falschen
Pflichtbewusstseins zu genügen. Und
besprecht das am besten auf
Augenhöhe mit ihnen!

Seite 48 von 308


3.2 Alle nur träge Struktur unseres Schulsystems nach
dem Prinzip der Leistungs- und ebenso
und desinte- der Wettbewerbsorientierung. Es baut
darauf, erworbene Kompetenzen zu
ressiert? Von demonstrieren und etwa in Prüfungen

„Command and unter Beweis zu stellen. Geschieht dies


wie in der Schule in einer Gruppe,
control“ zu „Trust erwächst daraus eine andauernde
Vergleichssituation, bei der jede:r in
and believe” der Regel erreichen möchte, dass die
eigene Kompetenz möglichst hoch
Überlegungen und Ideen zur
eingeschätzt wird. Im positiven Fall
Motivation von Schüler:innen in
entwickelt sich Selbstbewusstsein, im
analogen und digitalen
negativen eigene Schuldzuweisungen
Lernsettings
und Versagensängste.

Holger Müller-Hillebrand - Juni 2020 Auch eine andere Form der


Motivation, die in Schule gern
produziert wird, ist unecht: die
Motivation auf der Grundlage von

B
in ich einmal da, treibe ich dich „Urtrieben“ und dazugehörigen Reiz-
an. Doch wenn du mich Reaktions-Zusammenhängen. Bei
verlierst, kannst nur du selbst diesem Antrieb agieren Lernende
mich wiederfinden. – Ich bin die vorrangig, um mindestens ein
Motivation. Grundbedürfnis zu befriedigen –
beispielsweise das Grundbedürfnis
Das (Kinder-)Rätsel beschreibt schon nach Lob und Anerkennung.
ganz gut, worin die Crux mit der Lernplattformen wie beispielsweise
Motivation besteht: Sie kann nur „Kahoot“ funktionieren nach diesem
äußerst schwer von außen erzeugt Prinzip.
werden. Und wird sie es doch, ist sie
„Echte“ Motivation hingegen, die
oft unecht und nicht auf das
primär auf das eigentliche Ziel
eigentliche Ziel bezogen. Wir sprechen
ausgerichtet ist, entwickelt sich auf
dann gerne von „extrinsischer“
diese Weise nur äußerst selten. Sie zu
Motivation.
schaffen, ist die eigentliche Kunst –
Schule und schulisches Lernen nicht nur in der Schule. Einen
erzeugen häufig extrinsische vielversprechenden Ansatz hierzu
Motivation. Grundlage dafür ist die liefert die Psychologie mit ihrer

Seite 49 von 308


Theorie der Selbstbestimmung. • den Lernenden etwas zugetraut
Danach hängt die Motivation für ein und auf ihre Stärken gesetzt
bestimmtes Verhalten stets von der wird – und nicht ständig ihre
Erfüllung der drei psychologischen Schwächen projiziert werden;
Grundbedürfnisse nach Kompetenz,
Autonomie und – an dritter Stelle – • sich an den Bedürfnissen und
sozialer Eingebundenheit ab. Ihre Ideen von Schüler:innen
quantitative wie qualitative orientiert und ihnen Freiraum
Befriedigung führt, stark vereinfacht, gegeben wird, etwa hinsichtlich
zu mehr Kreativität, einem besseren des Arbeitswegs und des
Problemlöseverhalten sowie größerem Lernprodukts – und Lernende
Durchhaltevermögen. nicht ständig fremdgesteuert
enge Aufgabensettings
Was theoretisch klingt, lässt sich in abarbeiten sollen;
der Schule tatsächlich immer wieder
beobachten. Erzählt beispielsweise • in der Lerngruppe eine
eine Lehrperson begeistert davon, dass professionelle
eine Schülerin oder ein Schüler bei partnerschaftliche Beziehung
einer Aufgabe „vollkommen zwischen Lerncoach und
aufgeblüht“ sei und etwas abgeliefert Lernenden, aber ebenso
oder produziert hätte, das man ihr zwischen den Lernenden
oder ihm gar nicht zugetraut habe, untereinander besteht und
dann handelt es sich dabei oft um Teamarbeit auch in
Motivation durch Selbstbestimmung. wechselnden
Denn hinterfragt man die Art und Zusammenstellungen
Weise des dazugehörigen problemlos möglich ist – und
Arbeitsauftrags, kommt in den Schüler:innen weder von oben
meisten Fällen heraus, dass man die herab behandelt werden noch
Schüler:innen „einfach mal hat machen Einzelkämpfertum propagiert
lassen“. Mit anderen Worten: Man hat oder indirekt gefördert wird.
ihnen Zutrauen (= Kompetenz) und
Freiraum (= Autonomie) gegeben. All diese Faktoren lassen sich meines
Erachtens erheblich leichter,
Bezogen auf schulische Lernprozesse
wenngleich nicht ausschließlich in
bedeutet das nichts anderes als:
analogen als in digitalen Lernsettings
„Echte“, intrinsische Motivation
erzielen, wobei unter „analoge
erwächst dann am einfachsten,
Lernsettings“ hier all das verstanden
schnellsten und besten, wenn…
werden soll, was im direkten Kontakt,
zur gleichen Zeit und am selben Ort

Seite 50 von 308


geschieht. Für ein „Blended Learning“, Somit ist Motivation letztlich eng
einem Lernen im Mix aus Präsenz- und verknüpft mit einem
Fernunterricht, bedeutet das: Um die Paradigmenwechsel, was die Haltung
Stärke einer jeden Phase auszuspielen, zum Unterricht betrifft: Um die
sollte etwa in analogen Phasen Entstehung „echter“, intrinsischer
besonderer Wert auf Beziehungs- und Motivation zu unterstützen, muss die
Bindungsarbeit sowie auf die Schaffung (vor allem im deutschen Schulwesen)
von Motivation durch Kompetenz und althergebrachte „Command and
Freiraum gelegt werden. Konkrete control“-Mentalität endlich
Elemente hierfür können aufgegeben und durch eine
beispielsweise sein: Geisteshaltung des „Trust and believe“
ersetzt werden.
• Schüler:innen aktiv an (der
Auswahl von) Lerninhalten
beteiligen,

• Lerninhalte mit deutlichem Du möchtest die Plakate downloaden?


Lebensweltbezug schaffen,
1. Blended Learning (MO02)
• Transparenz über den
2. Lernen total normal (MO03)
Lernablauf (nicht Lehrgang)
geben,

• gemeinsam mit den Lernenden


entwickelte Problemstellungen
aufstellen,

• Arbeitswege und Lernprodukte


weitgehend frei wählbar
gestalten,

• Teamarbeit und kollaboratives


Arbeiten begünstigen,

• Scaffolding-Angebote
bereitstellen,

• Peer-Feedback unterstützen,

• Selbsteinschätzung, -bewertung
sowie Evaluation ermöglichen.

Seite 51 von 308


Seite 52 von 308
Seite 53 von 308
3.3 Lernvideos – selbstverständlich gegeben ist. Marcus
von Amsberg und sein Team (Ivi-
(k)ein Problem?! Education: Individuell, visualisierte und
inklusive Bildung) ergänzen noch, dass
Lernende durch vielfach die Aufgabenstellungen zu
wenig motivierend und herausfordernd
Impulsvideos sind.

aktivieren Wie kann aber nun #digifernunterricht


so gestaltet werden, dass die möglichen
Gründe für passives Verhalten an
Claudia Langnickel und Reinhard Bedeutung verlieren und die
Schmidt - Juni 2020 Schüler*innen aktiv lernen?

#digifernunterricht ist komplex und


von unterschiedlichsten Faktoren

N
icht nur als Eltern von abhängig. Lehrkräfte müssen gerade
Schulkindern, auch als jetzt viele Entscheidungen treffen.
Lehrer*in, Ausbilder*in und Allgemeine Prinzipien wie die
Seminarleiter waren wir stark von der Verständnis- und
plötzlichen Schulschließung durch Schüler*innenorientierung bleiben
Corona betroffen. Wir konnten bestehen, aber gleichzeitig müssen
engagierte Menschen und Ideen (zum konkrete praktische Entscheidungen
Beispiel im #twitterlehrerzimmer) getroffen werden. Welche Themen
verfolgen, aber auch unmotivierte sollen im #homeschooling behandelt
Lernende und Arbeitsblattdidaktik werden? Wie und wann trete ich mit
beobachten. Philippe Wampfler meiner Lerngruppe in Kontakt? Wie
(MO04) erklärt mögliche Passivität gebe ich sinnvolle Rückmeldungen
von Schüler*innen im (oder leite die Lernenden zu Peer-
#digifernunterricht unter anderem mit Feedback an)? Nicht zu unterschätzen
der herrschenden Prüfungskultur ist die Entscheidung, welche
(Leistung nur für Noten, die jetzt Aufgabenformate auch jetzt
erstmal wegfallen), dem eventuell (didaktisch) sinnvoll sind.
lernunfreundlichen familiären Umfeld,
dem komplett veränderten Lernsetting Um die Anforderungen
(welches dazu führen kann, dass zu viel an Aufgaben für das
neue Technik eingesetzt wird) und dem wirksame Lernen auf
Wegfall des gewohnten sozialen Distanz gut umzusetzen,
Rahmens, der in Schule können unter anderem

Seite 54 von 308


aktivierende Lernvideos für das Lernen auf Lernende selbst erstellt haben. Auch
Distanz genutzt werden. Anders als sind die Einsatzmöglichkeiten von
viele Videos, die schulische Themen Erklär- und Lösungsvideos vielfältig
behandeln, soll es sich dabei aber nicht (vor, im und nach dem Unterricht) und
um Erklärvideos handeln, sondern um in der Regel kommen sie bei den
Lernvideos. Damit sind Videos gemeint, Schüler*innen gut an. Um didaktischen
die nicht die Lösungen vorgeben oder Prinzipien wie dem entdeckenden
Lösungswege erklären, sondern einen Lernen auch im Videobereich oder
Impuls oder eine Problemstellung aufwerfen sogar „flipped-Konzept“ gerecht zu
und zur aktiven Auseinandersetzung werden, müssen Schüler*innen aber
verführen. aus der passiven Konsumhaltung und
Lehrer*innen aus der Rolle der
Im gesamten Bereich des Blended Wissensvermittler*in geholt werden.
Learning zählt der Einsatz von Videos Ansonsten kann sich die Falle des
im e-Learning-Teil zur „modernen Frontalunterrichts“ auftun
Selbstverständlichkeit. Videos bieten (vgl. auch MO05).
eine Chance für eine sinnvolle und
erfolgversprechende (d.h. Anknüpfend an diese Überlegungen
praxistaugliche) Integration digitaler wollen wir hier die Fragestellung
Medien in den Lernprozess, weil sie klären:
gegenüber dem klassischen
Leitmedium Textdokument/ Wie erstellt man Lernvideos, die die
Arbeitsblatt neue Möglichkeiten Lernenden aktivieren und den
beinhalten. Lernprozess befeuern?

Neben der motivierenden Wirkung


von ansprechend gestalteten Videos
Die Integralrechnung entdecken –
und dem Anknüpfen an die
(k)ein Problem
Lebenswelt der Schüler*innen ist hier
vor allem die Möglichkeit zu nennen, Um die Fragestellung nach dem
mehrkanaliges Lernen anzulegen und „guten“ Lernvideo möglichst konkret
eine Aktivierung der Lernenden zu zu diskutieren, möchten wir ein Video
unterstützen. Ein passives zur Integralrechnung als Beispiel
Konsumieren von Erklärungen heranziehen, das wir für einen
entspricht nicht der zeitgemäßen Grundkurs Mathematik erstellt und
konstruktivistischen Auffassung von erprobt haben:
Lernen. Natürlich trifft „je mehr
erklärt wird, desto weniger wird 🎥 MO06.
gelernt“ nicht auf Videos zu, die

Seite 55 von 308


Tandems

Austausch und Diskussion der


gewählten Strategien und
Hier ist ein kurzer Überblick über den Schwierigkeiten (auch asynchron
Ablauf. Genauere Erläuterungen und möglich).
Erfahrungen können bei den didaktischen
Überlegungen nachgelesen werden. Die
gelben Elemente finden im
Distanzlernen und die pinken im
Präsenzunterricht statt.
UG

Impuls Eventualphase: Thematisierung von


Schwierigkeiten, die aktuell dazu
Lernende schauen das Impulsvideo,
führen, dass einzelne Tandems nicht
Ziel: Bestimmung der Körpergrößen
erfolgreich weiterarbeiten können
der Zwillinge am 17. Geburtstag,
(keine Sammlung und Reflexion der
mögliche Hilfen: die Erklärungen im
Strategien oder Lösungen).
Video, die beiden ausgedruckte
Graphen, ein GeoGebra- Applet, die
Peergroup.

GA

EA Sammlung und Diskussion der


Strategien und Lösungen (ermittelte
Bearbeitung der Fragestellung: Größen der Kinder). Anschließende
verschiedene Zugänge und Reflexion der unterschiedlichen Wege
Genauigkeiten sind explizit erwünscht und Genauigkeiten.
(selbstdifferenzierende
Problemstellung).

Seite 56 von 308


Didaktische Überlegungen zu
Lernvideos – übertragen auf das
Beispiel

Was müssen Sie beachten, um ein


UG
Lernvideo zu erstellen, das nicht nur
Abgleich exemplarischer Strategien als Selbstzweck konsumiert wird,
und Lösungen: nachfolgendes sondern den Lernprozess befeuert?
Vergleichen und Reflektieren Das dazu beiträgt, dass die
(„mögliche Kriterien sind der Schüler*innen Verständnis vom
Aufwand, die Genauigkeit, Lernstoff aufbauen und nicht nur
Schwierigkeiten, Effizienz,...). linear und einseitig denken? In diesem
Kapitel haben wir einige
Qualitätskriterien zusammengetragen,
die sich in der Praxis bewährt haben.

Die Qualitätskriterien beziehen wir dann


immer auf das Lernvideo „Wie schnell
UG wachsen Zwillinge?“ als Beispiel für eine
mögliche Umsetzung.

Vertiefungen: Modellkritik, Variation


der Graphen, argumentative
Die für die Kriterien wichtigste
Auseinandersetzungen.
Leitlinie ist: Fachdidaktisches Wissen
über das Lernen ist auch für
Lernvideos und die dazugehörenden
Alle Lernenden können so einen Lerneinheiten wichtig. Damit wird
eigenen Zugang zum Thema finden, natürlich nicht ausgeschlossen, dass
diesen mit anderen reflektieren und digitale Medien ggf. neue
somit eine Grundvorstellung zur fachdidaktische Implikationen
Rekonstruktion der Größen hervorbringen. Aber (alte oder neue)
entwickeln. Der Übergang zu einer fachdidaktische Überlegungen sollten
infinitesimal feinen Einteilung der der Ankerpunkt für die Erstellung
betrachteten Zeitintervalle ist auch von digitalen
verständnisorientiert angelegt, aber Unterrichtsmaterialien sein. Das heißt
nicht vorweggenommen. In der beispielsweise: Die Lernziele sind
folgenden synchronen Phase des bedeutsam für die intendierten
Lernens werden die subjektiven Lernschritte, auch in digitalen
Erkenntnisse sukzessive objektiviert. Unterrichtsszenarien. Weidlich &
Spannagel (Die Vorbereitungsphase im

Seite 57 von 308


Flipped Classroom, 2014) nennen als
Beispiele den Lernzieltyp Problemlösen
mit den Lernschritten Problem generieren -
Problem formulieren - Lösungswege vorschlagen -
1 Das Ziel muss
transparent sein und aus
der Perspektive der
Lernenden gedacht werden.
Lösungswege testen und auswählen - Transfer
und den Lernzieltyp Begriffsbildung mit Wie im „normalen“
den Lernschritten Auseinandersetzung mit Unterricht ist es auch
Beispielen und Gegenbeispielen - Formulierung bei Lernvideos extrem
der wesentlichen Merkmale des Begriffs - aktiver hilfreich, wenn für alle
Umgang mit dem neuen Begriff - Anwendung in Beteiligten das Ziel des
anderen Bereichen. Derartige Lernziele Lernprozesses und die
machen immer eine aktive Leistungserwartungen transparent
Auseinandersetzung mit dem sind. Und wie im „normalen“
Lerngegenstand notwendig. Weidlich Unterricht ist es fundamental wichtig,
& Spannagel kommen zu dem Schluss, dass bei der Festlegung des Ziels die
dass in diesem Sinne „Videos, in denen Lernvoraussetzungen der
Wissen dargeboten wird, zur Schüler*innen, deren spezifische
Förderung der entsprechenden Ressourcen und Interessen mitgedacht
Lernprozesse nicht angemessen zu sein werden. Dies beinhaltet auch, dass
(scheinen).“ Kurz gesagt: Das bloße relevante Informationen für die
Abarbeiten von Lehrbuchtexten oder Lernenden verfügbar sein müssen.
der bloße Konsum von Erklärvideos
passt nicht zu ambitionierten Der Weg, die Hilfsmittel und die
Lernzielen. Ausführlich werden diese genutzten Medien zur Erfüllung der
Aspekte in MO07 diskutiert. Leistungserwartungen werden aber
weitgehend den Lernenden überlassen;
Die gewählte Aufgabe soll hier werden allenfalls Angebote
fachdidaktischen Prinzipien (z.B. aktiv
gemacht.
entdeckender Unterricht, Ermöglichen der
Erfahrung eines stimmigen Bildes von
Mathematik, Orientierung an echten Beim Video „Wie schnell wachsen
Problemen) entsprechen und den Zwillinge?“ entdecken die Lernenden eine
Lernenden das Arbeiten in allen Rekonstruktion von Größen (Thema der
Anforderungsbereichen ermöglichen. Unterrichtsreihe: Integralrechnung). Diese
Entsprechend haben wir den Einstieg in Lerngruppe war es gewohnt, neue Inhalte
die Integralrechnung gestaltet.
selbst zu erarbeiten und auszuhandeln.
Anderenfalls empfiehlt es sich unbedingt
beim erstmaligen Einsatz von
Impulsvideos, das „Konsumverhalten“ der
Lernenden zu thematisieren. Sebastian
Stolls berichtet in seinem Blog, wie er
Lernende und Eltern in die
„Flipgewöhnung“ einbindet (MO08). Teil
des Videos ist die Handlungsaufforderung,

Seite 58 von 308


die Größe von Zwillingen an ihrem 17. Kontrolle und Struktur wie nötig.“ von Axel
Geburtstag zu ermitteln. Das Ziel und das
Krommer, Philippe Wampfler und
weitere Vorgehen im Präsenzunterricht ist
den Lernenden bekannt (ab Minute 2:30). Wanda Klee (MO10).
Die Wege und Hilfsmittel sind dabei nicht
festgelegt. Jeder Weg und Zugang hat erst Beim Video zur Integralrechnung wird die
erstmal seine Berechtigung.
inhaltliche Verbindlichkeit realisiert, indem
die sehr unterschiedlichen Ergebnisse und
die prognostizierten Größen der Zwillinge

2 Das Maß an
Verbindlichkeit muss
hoch sein.
als Ausgangspunkt für die weiteren
mathematischen Überlegungen (Übergang
zu einer infinitesimal feinen Einteilung der
betrachteten Zeitintervalle) genommen
werden. Die Strategien und
Die Lernenden Schwierigkeiten werden in der
anschließenden Tandem-, der
müssen merken, dass
Gruppenarbeitsphase und im
es einen Unterschied Unterrichtsgespräch beschrieben und
macht, ob sie den im verglichen. So beschränkt sich die
Relevanz des Videos nicht auf eine einzige
Video transportierten
Distanz- oder Präsenzphase.

Impuls bearbeiten oder Als Indikatoren für eine erfolgreiche


nicht. Bearbeitung der Aufgabe dient die
Überprüfung, ob das gewonnene Ergebnis
auch realistisch ist. Die Größe der Zwillinge
Dies kann dadurch gewährleistet
an ihrem 17. Geburtstag sollte zwischen
werden, dass die Lehrperson oder 1,60 m und 2,00 m liegen – andernfalls
(besser noch!) die Mitschüler*innen lohnt es sich, den Lösungsweg noch
einmal zu überprüfen.

Feedback geben oder einfach dadurch,


dass die Bearbeitung wesentlich ist für
den folgenden Unterricht. Für ein
qualifiziertes Feedback ist es natürlich
wichtig, dass die Schüler*innen über
Indikatoren für eine erfolgreiche
3 Die Aufgaben müssen die
Schüler*innen aktivieren
und ganzheitlich
Bearbeitung der Aufgabe verfügen. ansprechen.

Strategien für den Umgang mit Vielfach verurteilen die


Lernenden ohne Vorbereitung, d.h. Homeschooling-
ohne die Bearbeitung des Impulses, Aufgaben die Lernenden
können zum Beispiel bei Christian dazu, etwas
Spannagel nachgelesen werden Vorgegebenes zu lesen,
(MO09). Erheblich ist hier auch die zu konsumieren oder
Einschätzung des Arbeitsverhaltens nachzuvollziehen.
der Lerngruppe für die Positionierung Lernen findet dann lediglich im AFB I
des Schiebereglers im Impuls „So viel statt.
Vertrauen und Freiheit wie möglich, so viel

Seite 59 von 308


Die Verführung, für die Schüler*innen
den Lösungsweg für eine Aufgabe
vorzudenken und diese dann dazu zu
4 Die Aufgaben müssen die
Kommunikation
zwischen den Lernenden
verurteilen, diesen Lösungsweg anregen.
hinterherzudenken, ist weit verbreitet.
Sie führt fast zwangsläufig zu einer Wenn ein Lernvideo
Entmündigung der Lernenden und zu die Schüler*innen mit
einer weitgehend passiven Teilnahme offenen und
am Lernprozess. herausfordernden
Problemstellungen
Um dieser Verführung zu entgehen, konfrontiert, werden
bedarf es aktivierender diese zunächst individuelle, subjektive
Problemstellungen, die die Phantasien Lösungen erarbeiten. Im
der Lernenden anregen und das Erkenntnisprozess verlangen diese
eigenständige Arbeiten unterstützen. nach einer allmählichen
Besonders geeignet sind Objektivierung. Mit Peer-Feedback ist
Problemstellungen, die vielfältige dies auch im #homeschooling leicht
Lösungswege ermöglichen, realisiert. Die Vergewisserung bei
selbstdifferenzierend sind, anderen Lernenden im geschützten
verschiedene Lernstile ansprechen, in Raum gibt Sicherheit, die explizite
einem bedeutsamen Kontext stehen Formulierung gibt gedankliche
und eine klare Handlungsaufforderung Klarheit, die gemeinsame
beinhalten. Kommunikation unterstützt die
Kreativität.
Beim Video zur Integralrechnung wird dies
realisiert, indem den Schüler*innen viele
Materialien und Wege (die Arbeit am
Graphen auf Papier, mit Hilfe einer
GeoGebra-Datei, mit Hilfe einer Tabelle, …) Entsprechend der Impulse für das Lernen
zur Verfügung stehen, um zu einer auf Distanz ist das Peer-Feedback von
Approximation der Körpergröße der großer Bedeutung („so viel Peer-Feedback
Zwillinge zu gelangen. Zum jetzigen wie möglich, so viel Feedback von
Zeitpunkt würde sich der Einsatz mit der Lehrenden wie nötig“). Im Distanzlernen
virtuellen Plattform GeoGebra Classroom sollen die Lernenden ebenfalls in Tandems
(Tutorial: MO11) anbieten, welche unter über Probleme und angedachte Strategien
anderem ein interaktives Austeilen der sprechen. Der geschützte Raum
Aufgaben, unmittelbare Kommunikation ermöglicht, dass alle ein erstes, vielleicht
und die Einsicht in noch grobes, Feedback erhalten, bevor sie
Schüler*innenfortschritte bietet.
anschließend in Präsenz in Kleingruppen
exemplarisch Wege und Ergebnisse
(konkrete Größen der Zwillinge am 17.
Geburtstag) vergleichen. Die intensive und
individuelle Vorbereitung der Aufgabe hat
in der Erprobung schnell heftige
Diskussionen entfacht. An dieser Stelle

Seite 60 von 308


haben wir ein aktives Lernverhalten Vielmehr müssen Lernvideos so
unserer Lerngruppe und uns als
aufgebaut sein, dass eine aktive
Lernbegleiter*in (und nicht als
Wissensvermittler*in) wahrgenommen. Wir Auseinandersetzung (s.o.), ein Ringen
möchten nicht verschweigen, dass wir uns um Erkenntnis, eine Untersuchung von
immer wieder über solche Momente
Lerngegenständen aus verschiedenen
freuen!

Perspektiven das didaktische


Herzstück bildet.

5 Lernen braucht
Redundanz Damit alle Lernenden den Impuls in ihren
Möglichkeiten bearbeiten können, haben
wir unter anderem eine offene
Viele der im
selbstdifferenzierenden Aufgabe gewählt,
Internet unter der trotzdem aber notwendige Redundanzen
Flagge der Bildung und Erklärungen integriert. Anderenfalls
sehen wir die Gefahr der Frustration als zu
angebotenen Formate
groß an. Etwa ab der zweiten Minute
zeichnen sich durch werden exemplarisch Hinweise zum
hohe Informationsdichte und richtigen Umgang mit dem Graphen
thematisiert. Dabei ist es uns wichtig, dass
Prägnanz aus. Das gilt für dort
wir Lernende handlungsfähig machen,
veröffentlichte Dokumente, Videos jedoch keine Lösungswege präferieren!

oder Wikipedia-Artikel.

Michael Gieding weist darauf hin, dass


Signifikant mehr
fehlende Prägnanz sofort als Mangel
wahrgenommen wird: „Jeder, der schon
mal ein Video eines der zahlreich
6 Tiefgang im folgenden
Präsenzunterricht ist
Pflicht
vertretenen Erklärbären auf YouTube
etwa zu bestimmten Funktionen von Im Einsatz von Lernvideos in
Photoshop angesehen hat, kehrt asynchronen Lernphasen liegt die
reumütig zu RTFM zurück: Zu große Chance, dass die Lernenden ihre
langatmig, zu umständlich, zu wenig eigenen Zugänge zum
auf den Punkt. Redundanz und Video Unterrichtsgegenstand konstruieren
passen nicht zueinander.“ (MO11a) und tieferes
Verständnis aufbauen;
Jede*r, die/der sich mit Lernen
dies ist dann die
beschäftigt, weiß aber, dass Lernen
Voraussetzung dafür,
Redundanz braucht. Es ist also gerade
dass die synchronen
bei Lernvideos eminent wichtig, der
Lernphasen (bzw. der
Versuchung zu widerstehen, die
Präsenzunterricht) auf
typischen Erklärvideos aus dem
diesem Verständnis aufbauen können.
Internet zur Haupterkenntnisquelle
eines Lernprozesses zu machen.

Seite 61 von 308


Wenn man bedenkt, dass in den that focus on higher level cognitive activities.”
vorherigen Grundsätzen eine aktive realisiert werden kann.
Auseinandersetzung, gleichzeitig noch
Der Grundkurs Mathematik hat in
selbstständige Einbindung relevanter
mindestens drei Stufen diverse
Informationen in die eigenen Zugangsweisen und Genauigkeiten der
Überlegungen, kurz: harte Arbeit, von Ergebnisse verglichen und reflektiert
(Tandem-, Gruppenarbeitsphase und im
den Schüler*innen verlangt wird, muss
Plenum). Unsere Rolle war tatsächlich eher
es selbstverständlich sein, dass der moderierend und organisierend (zum
folgende Präsenzunterricht mehr Beispiel die Dokumentation in OneNote).
Die restliche Präsenzphase konnte dann
Lernertrag bietet als ein vergleichbarer
für weitere Vertiefungen genutzt werden.
Präsenzunterricht, der ohne diese Hier haben sich eine Modellkritik, eine
„harte Arbeit“ durchgeführt wird. Variation der Graphen und argumentative
Aufgaben angeboten. Genau für diese
Vertiefungen haben wir sonst- ohne den
Dies bezieht sich auf die inhaltliche
Videoeinsatz- oft wenig Zeit im
Breite, mehr noch aber auf die Präsenzunterricht. Jedoch sind das genau
inhaltliche Tiefe. Denn durch die die Phasen, in denen Lernende verstärkt
Kommunikation und Kollaboration
individuellen Ergebnisse (die ggf. noch brauchen.

mit denen von Mitschüler*innen


abgeglichen wurden) aus den
Homeschooling-Aufgaben bringen die Überlegungen zur technischen
Schüler*innen bereits Einsichten mit, Umsetzung
die viele Perspektiven einbeziehen und
bereits zu Beginn der Der Wert eines Videos für die
Unterrichtsstunde eine beträchtliche Schüler*innen hängt wesentlich vom
Tiefe gewährleisten. Aufgabe der Inhalt und von der Art ab, wie der
Lehrperson ist es nun, den Gegenstand didaktisch verarbeitet und
Erkenntnisstand der Schüler*innen zu wie eine Beziehung zu den Lernenden
diagnostizieren und in der Zone der aufgebaut wird.
nächsten Entwicklung den nächsten
Dennoch ist auch die technische
Schritt einzuleiten. Die intensive
Umsetzung wichtig; wenigstens ein
Auseinandersetzung mit dem
paar Grundregeln sollten beachtet
Lerngegenstand ermöglicht eine
werden, damit das Anschauen des
intensivere und tiefere
Videos der Genuss ist, der er sein soll.
Auseinandersetzung, eine
Hierzu gibt es in der Literatur und im
multiperspektivische Betrachtung,
Internet (z.B. Sandra Schön: Was
eine Vernetzung und eine kritische
macht ein gutes Lernvideo aus? LU43)
Reflexion, so dass die Forderung von
sehr viele Veröffentlichungen, daher
Brame (MO12): „Provide in-class activities
beschränken wir uns hier auf drei
Hinweise:

Seite 62 von 308


1 Der Ton macht die
Musik.

Gerne wird die Tonqualität


Erstens nimmt man immer (!) mit der
Hauptkamera und zweitens nimmt
man nie (!) im Hochformat, sondern
immer im Querformat auf.
unterschätzt. Sehr unangenehm sind
Störgeräusche, wenn im Freien gefilmt Außerdem sind unabhängig von der
wird, können dies Wind und Rauschen Qualität der Kamera verwackelte
sein. Bilder mehr als ärgerlich. Die beste
Lösung besteht daher darin, ein Stativ
Wenn man keine Störgeräusche zu zu verwenden. Falls dies nicht
befürchten hat, muss kein vorhanden oder im Gelände nicht
professionelles Mikrophon gekauft geeignet ist, sollte die Kamera oder das
werden: Das Mikrophon der meisten Smartphone mit beiden Händen
Smartphones ist ausreichend. Es lohnt festgehalten, gegebenenfalls sollten
sich aber, vor der gesamten Aufnahme sogar die Arme noch abgestützt
die Tonqualität zu testen. werden.

Ansonsten ist eine klare und deutliche Auch auf gutes Licht sollte geachtet
Sprache wichtig. Das bezieht sich vor werden, am besten nimmt man weder
allem auf die Artikulation. Es gilt aber in der prallen Sonne noch nach
natürlich auch für das Sprachniveau. Sonnenuntergang auf, und natürlich
Häufig ist eine einfache Sprache vermeidet man Gegenlicht.
empfehlenswert.
Mit Hilfe von Bildausschnitt,
Gegebenenfalls kann dem Video noch Perspektive und Einstellungsgröße
Musik hinzufügt werden. So wird das lassen sich verschiedene implizite
Video noch etwas aufgepeppt. Wenn Botschaften (z.B. die Person ist
es passt, kann das Wesentliche auch in wichtig und kompetent) gut
eine Geschichte oder eine Anekdote unterstreichen.
gepackt werden – der Betrachter wird
der Geschichte gerne folgen! Von nicht zu unterschätzender
Bedeutung ist auch die Passung von
Text und Visualisierung. Dabei spricht

2
nichts gegen einen für die
Starke Bilder – starke
Adressat*innen zunächst unerwarteten
Impulse
Hintergrund, z.B. in der Natur, solange
Wird das Smartphone als dieser nicht ablenkt oder
Kamera verwendet, gibt es zwei unprofessionell wirkt (z.B. Erzähler*in
wichtige Tipps: mit Chips auf dem Sofa). Es ist aber
darauf zu achten, dass die

Seite 63 von 308


Visualisierungen nicht zu einem vielleicht sogar fächerübergreifende
Informations-Overload führen. Problemstelllungen, die zur
Lernausgangslage passen. Erlauben Sie
uns die Empfehlung der Vernetzung
und kollegialen Zusammenarbeit: Der

3 Kurz und knackig

Ein gutes Lernvideo sollte


Videodreh mit Kolleg*innen macht
nicht nur viel Spaß; weitere
alles Relevante enthalten und Erfahrungen, Ideen und Blickwinkel
dabei „nicht zu kurz und nicht zu lang“ sind häufig extrem bereichernd. Damit
sein. Was bedeutet das? sind auch explizit digitale
Möglichkeiten der Vernetzung und
Für den schulischen Bereich wird eine Zusammenarbeit (z.B. das
Videolänge etwa zwischen zwei und #twitterlehrerzimmer) gemeint.
sieben Minuten als effektiv angesehen.
Natürlich möchten wir keinesfalls eine
Handlungsaufforderung und Empfehlung für eine starre
-empfehlungen monomethodische Vorgehensweise mit
Impulsvideos aussprechen! Auch
Starten Sie! Auch wenn Sie bisher noch Erklärvideos können ihre
nicht viel mit Videos im Unterricht Berechtigung haben, sollten jedoch
gearbeitet haben. kritisch auf didaktische Prinzipien und
ein zeitgemäßes Lernverständnis hin
Machen Sie Ihren ersten Schritt! Es
überprüft werden. Videos als
lohnt sich. Oft motiviert dieses
Lernprodukte von Schüler*innen sind
Unterrichtsformat alle Beteiligten und
in diesem Artikel nicht explizit
regt wünschenswerte Kommunikation
erwähnt, aber oft ein hervorragend
sowie ganzheitliche Aktivitäten an.
geeignetes Aufgabenformat.
Gleichzeitig möchten wir jedoch auch
vor zu hohen Erwartungen warnen. Ein persönliches Anliegen ist es uns,
Lehrer*innen und Schüler*innen auch noch kurz die Beziehungs- und
müssen diese Art des Lernens auch erst Rückmeldungsaspekte anzusprechen.
erlernen und reflektieren. Beginnen Sie Stärken solcher Impulsvideos sind
mit kurzen eher kleineren Impulsen. unter anderem das Ermöglichen von
Die Videos müssen keinesfalls perfekt asynchronen Arbeitsweisen und einer
sein. gewissen „Freiheit“, die Lernenden
zugesprochen werden. Asynchrone
Das Vorgehen und der Impuls sollten
Arbeitsweisen und Freiheiten dürfen
jedoch auch didaktisch durchdacht
jedoch nicht in Beliebigkeit und
sein. Hier eignen sich besonders
(halb-)offene, selbstdifferenzierende,

Seite 64 von 308


Anonymität enden (vgl. Impulse für

Zusatz vom Herausgeber (Mo13)

das Distanzlernen).

Jetzt hoffen wir, dass Sie Lust


bekommen haben ein Impulsvideo für
den #digifernunterricht zu erstellen
und mögliche Gründe für passives
Verhalten der Lerngruppen ihre
Bedeutung verlieren. Auf Ihre Ideen,
Rückfragen, Erfahrungen und Tipps
freuen sich nicht nur Ihr Kollegium,
Ihre Seminare und Schüler*innen.
Auch das #twitterlehrerzimmer und
die Autoren @ClaLan8 und
@LeiterGyGe sind sehr interessiert
und gespannt!

ogy.de/lernvideos

Seite 65 von 308


4 Lernumgebungen
klar, einfach und
agil gestalten

Lernaufgaben gilt es an die


Lernenden anzupassen und
nicht umgekehrt, die
Lernenden an die
Lernaufgaben.

- Klaus Oehmann und


Patrick Blumschein
Seite 66 von 308
4.1 Präsenz- und Schweiz die Hypothese durchgesetzt
hat, wonach jüngere Kinder kaum
Fernunterricht gefährdet sind – ältere jedoch Covid-19
ähnlich wie Erwachsene verbreiten.
kombinieren Absehbar ist mittlerweile, dass viele
Schulen auch nach den Sommerferien
Mischungen aus Präsenz- und
Blogeintrag von Philippe Wampfler Fernunterricht anbieten werden.
- Mai 2020 Nimmt man die Distanzvorgaben
ernst, dann müssen große Klassen
dafür gedrittelt werden: In einem
regulären Schulzimmer können sich

N
ach einer Phase des reinen rund 10 Personen aufhalten, wenn sich
Fernunterrichts sind die Schüler*innen nicht zu nahe
Schulen nun in eine kommen sollen. Das bedeutet, dass aus
Übergangsphase eingetreten. Während einer Klasse drei Lerngruppen
in der Schweiz zumindest an entstehen, die sich jeweils in drei
obligatorischen Schulen in vielen Zeitslots abwechseln müssen. (An
Kantonen ein Vollbetrieb einigen Schulen können das auch zwei
aufgenommen worden ist, sind die Hälften mit zwei Slots sein.)
Gymnasien und viele Schulen in
Deutschland noch nicht oder nur
teilweise geöffnet worden. Das hängt
auch damit zusammen, dass sich in der

Seite 67 von 308


Wie findet nun Unterricht unter den - stark selbstorientiert absolviert
Voraussetzungen statt, dass jeweils nur werden können.
eine Gruppe ein Modul im
Präsenzunterricht absolvieren kann? Hat eine Lehrerin oder ein Lehrer
etwas weniger zu tun, weil der
Variante 1: Identische Präsenzunterricht nur einmal
Präsenzmodule vorbereitet werden muss, so braucht
auch die Vorbereitung des
Nehmen wir an, im Präsenzunterricht Fernunterrichts viel Aufwand, sodass
soll eine Aktivität ablaufen, die nur im für die Betreuung der beiden Gruppen
Schulzimmer stattfinden kann (ein im Fernunterricht kaum Zeit bleibt.
Planspiel, eine Diskussionsrunde, ein Hier zeigt sich, dass die Belastung der
Experiment vorführen etc.). Dann Lehrkräfte ein entscheidender Punkt
bietet es sich an, dieses Modul allen in der Planung sein dürfte.
drei Lerngruppen in identischer Form
anzubieten. Die Konsequenz daraus Variante 2: Identische Module pro
ist, dass die anderen beiden Module Zeitslot
jeweils:
Die zweite Grundidee besteht darin,
- im Fernunterricht betreut werden eine Lerneinheit in drei Teile zu
gliedern, die aufeinander aufbauen
- lernlogisch vom Präsenzmodul (z.B. drei Kapitel eines Romans zu
gelöst werden diskutieren, ein Sachthema in drei
Stufen zu vertiefen, Vokabular in drei

Seite 68 von 308


Phasen zu lernen und den Wortschatz Im Fernunterricht erarbeiten die
zu erweitern). beiden Lerngruppen ein Lernprodukt,
etwa ein Padlet, in dem Fragen
Das führt zu einem Aufbau, bei dem formuliert, Thesen festgehalten oder
ein Modul sowohl im Rechercheergebnisse gesammelt
Präsenzunterricht als auch im werden. Der Präsenzunterricht
Fernunterricht absolviert werden diskutiert dann dieses Lernprodukte
kann. Im Präsenzunterricht kann und arbeitet damit weiter.
mündlicher Austausch eine größere
Rolle spielen, im Fernunterricht Evtl. ergeben sich für den
hingegen sollten wohl schriftliche Fernunterricht daraus weitere
Übungen mehr Gewicht haben. Für Aufgaben.
die Lehrperson bedeutet das, dass sie
die drei Module quasi doppelt Eine besondere Variante davon ist die
vorbereiten muss, eine Entlastung digital unterstützte Fishbowl: Dabei
entfällt hier. nehmen auch die beiden Lerngruppen,
die nicht im Schulhaus sind, am
Variante 3: Bezüge zwischen Fern- Präsenzunterricht teil, indem sie mit
und Distanzunterricht mehreren Kameras in einer
Videokonferenz mitbekommen, was
Aus Variante 2 kann man auch die im Schulzimmer läuft. Sie haben dabei
Möglichkeit ableiten, dass der aber andere Aufgaben: Sie stellen
Fernunterricht und der vielleicht Fragen oder beobachten
Präsenzunterricht dialogisch in einem Dinge und halten sie in einem
Austausch stehen. Also etwa so: Protokoll fest.

Seite 69 von 308


Diese Varianten benötigen eine sehr
komplexe Vorbereitung und
Durchführung durch die Lehrkraft.

Variante 4: Flipped Classroom

Flipped Classroom besteht aus zwei Textquelle:


Ideen:
Philippe Wampfler (Text aus Blog-
Instruktion/Theorie/Stoff erarbeiten Eintrag (LU01) entnommen unter
die Schüler*innen individuell, Lizenz CC-BY 4.0), leicht
asynchron und nicht im abgewandelt.
Präsenzunterricht.
Grafiken: Philippe Wampfler und CC-
Der Präsenzunterricht wird für BY 4.0
Übungen, Diskussionen, Reflexion
Videobeitrag bei YouTube (LU02)
verwendet.

Das ist auch in diesem Hybrid-Setting


möglich, bedingt aber (pinke Kreise),
dass auch die nicht anwesenden
Lerngruppen Gelegenheit für eine
Präsenzphase (etwa in einer
Videokonferenz) erhalten.

Seite 70 von 308


4.2 Hybrides einer Lehrkraft im
Twitterlehrerzimmer (LUo3) bestätigt:
Lernen – Blended Prof.’in Eickelmann rief dazu auf,

Learning: erfolgversprechende Konzepte zur


Bewältigung der Corona- Zeiten
Blaupausen vorzustellen. Die geringe Resonanz ist
letztlich eine weitere Bestätigung ihrer
Befunde, wie weit wir in Deutschland
Dr. Michael Drabe Juni 2020 im Vergleich zu anderen europäischen
Staaten zurückliegen, etwa Dänemark
(NDR2020).

K
ürzlich in der FAZ: Zwei Ich will das Thema aufgreifen und zwei
Monate Distanzunterricht – Ideen zur Diskussion stellen. Sie sind
und noch immer fehlt an in der vorgestellten Form im Sinne
vielen Schulen ein Konzept für das einer hybriden Umsetzung (noch)
Homeschooling. Warum gibt es nicht erprobt. Gleichwohl basiert sie
eigentlich keine Mindeststandards für in großen Teilen auf langjährige
Fernunterricht? Die Unzufriedenheit Erfahrungen im Einsatz digitaler
aller Beteiligten nimmt ja zu – und der Medien im (Präsenz)Unterricht. Um es
Fernunterricht kann noch weit ins vorneweg zu sagen: Für die
nächste Schuljahr hineinreichen (FAZ Abwicklung benötigt es
2020). Diese Aussage wird auch von (Dienst)Laptops für Lehrkräfte,
Leihgeräte für Schülerinnen
und Schüler, datensichere
Lernplattformen und
Konferenzsysteme. Alles
da, nichts muss erfunden
werden. Und: Es braucht
das Know-how der
Lehrkräfte, die Ideen auch
umsetzen zu können. Es ist
effektiv, das in Teamarbeit
zu entwickeln. Steigen wir
also in eine Art Mini-
Fortbildung für ein virtuell
gebildetes Team ein …

Seite 71 von 308


Blended Learning: Definition Kombination mit
Erfahrungsaustausch, Rollenspiel und
"Blended Learning ist ein integriertes persönlichen Begegnungen im
Lernkonzept, das die heute klassischen Präsenztraining " (Sauter
verfügbaren Möglichkeiten der und Bender 2004 zitiert in Wikipedia
Vernetzung über Internet oder 2020).
Intranet in Verbindung mit
‚klassischen‘ Lernmethoden und Alternative Begriffe wie „hybride
-medien in einem sinnvollen Lernarrangements“ oder
Lernarrangement optimal nutzt. Es „internetgestützte Lehre“ finden
ermöglicht Lernen, Kommunizieren, angesichts der Corona-Zeit deutlich
Informieren und Wissensmanagement, breitere Verwendung. Die Grafik von
losgelöst von Ort und Zeit in Claudia Wiepcke (2006) auf Wikipedia

Seite 72 von 308


(2020) verdeutlicht die Komplexität Curriculum. D. h. das
dieses didaktischen Modells. Die Kultusministerium “lädt”
Qualität eines hochwertigen Blended- Schulgemeinden geradezu dazu ein,
Learning- Angebotes zeichnet sich aus eine die schulinternen Bedingungen
durch ein durchgängiges, über alle und Erwartungen berücksichtigende
Phasen des Lernprozesses gehendes Fassung zu erstellen.
Curriculum, eine Wahl des Mediums,
welches die Stärken der jeweiligen Hybrides Lehr-
Phase voll zur Geltung bringt ein Lernarrangement: Blaupause
Programm, das den Lernenden
Viele Fachschaften denken mit Blick
möglichst viel Freiraum einräumt
auf temporäre Schulschließungen
(Lerntempo, Lernstil, Eingangskanäle,
darüber nach, wie Unterricht auch zu
soziale Bindung, Module usw.) eine
Hause stattfinden kann. Tools werden
Didaktik, die dem Spaß am Lernen
ausprobiert. Videokonferenzen werden
Priorität einräumt.
abgehalten, Kultusministerien denken
Direkt übersetzt heißt Blended über die Einführung von Clouds und
Learning „vermischtes Lernen“. Beim Learningmanagement-systemen (LMS)
Blended Learning werden zwei nach. Nur: Wie kann digital gestützter
Lernformen (Präsenzschulung und E- Unterricht und damit hybrides Lernen
Learning) kombiniert und zu einer gelingen? Wie gestaltet sich ein
Einheit zusammengeführt. Wie jede didaktischer Plan, der niederschwellig
schulweit vereinbarte Didaktik ist genug ist, um alle Lehrkräfte mit ins
auch diese Form hybriden Lernens, Boot zu nehmen, auch und gerade
also die Mischung aus der diejenigen, die beginnen, sich die
traditionellen Lernform digitalen Wege zu erschließen?
(Präsenzveranstaltung) und der Online-
Das in allen hessischen Kerncurricula
Lernform curricular zu verankern.
verankerte Prozessmodell wurde mit
Im Folgenden stelle ich eine in den seiner Einführung durch eine
Lehrplänen des hessischen Fortbildungsinitiative begleitet. Auch
Kultusministeriums veröffentlichte wenn Werkzeuge aus Digitalien eine
Blaupause vor. In den Leitfäden der eher untergeordnete Rolle spielten,
kompetenzorientierten Kerncurricula haben sich einige medienaffine
wird für eine Umsetzung ein Lehrkräfte überlegt, wie diese
didaktisches Modell vorgeschlagen. (analoge) Unterrichtsfolie mit Hilfe
Das hessische Schulgesetz ermöglicht digitaler Elemente zu einem
eine aus diesen Kerncurricula weiter- kompetenzorientierten und um
entwickeltes, schulinternes digitale Elemente erweiterten

Seite 73 von 308


Lernarrangement genutzt werden Bearbeitung einer Lernaufgabe, um
kann. Der Lehr-Lernzyklus besteht aus eine fachbezogene Unterrichtseinheit,
einer mit fünf Handlungsfeldern um ein fächerübergreifendes Projekt
ausgewiesenen Spirale und zielt darauf oder um die langfristige Entwicklung
ab, Lehrenden und Lernenden von Kompetenzen mit wechselndem
bezogen auf einen an Kompetenzen Inhaltsbezug (etwa beim Aufbau von
orientierten Unterricht ein Argumentationskompetenz) handeln.
Handlungsgerüst zur Verfügung zu Im Zentrum des Prozessmodells
stellen. Neue Medien werden stehen Lernende und Lehrende, die in
Lerngruppen abhängig hinzugezogen, fünf Handlungsfeldern aktiv sind und
wenn sie dem individuellen Verantwortung übernehmen. Lernende
Lernprozess dienlich sind. erwerben Kompetenzen dadurch, dass
sie selbst aktiv sind.
Das Schaubild (s. unten) stellt, wie die
Spirale andeutet, einen Lehr- 1. Phase: Lernen vorbereiten und
Lernzyklus dar, der in eine Folge von initiieren
Lehr-Lernzyklen eingebunden ist, die
insgesamt einen langfristigen Aus Lehrerinnen- und Lehrersicht ist
Kompetenzerwerb ermöglichen sollen.
• ein Bezug zu Kern- und
Lehr-Lernzyklen können eine
Schulcurriculum bzw. Lehrplänen
unterschiedliche Dauer haben. Es
herzustellen,
kann sich zum Beispiel um die

Drabe, M. (2020): Schulentwicklung und Medienkonzept. Ein Praxisheft für


Schulleitungen und Steuergruppen. Schule in der digitalen Welt. Augsburg: Auer. S. 45

Seite 74 von 308


• die Lernausgangslage zu bestimmen, Aus Schülerinnen- und Schülersicht:
Ich weiß und kann schon etwas. Ich habe
• eine Transparenz der eine Vorstellung davon, was wir vorhaben.
Kompetenzerwartungen Ich stelle Fragen und entwickle Ideen.
herzustellen und
2. Phase: Lernwege eröffnen und
• eine kognitive Aktivierung gestalten
sicherzustellen.
Aus Lehrerinnen- und Lehrersicht:
Dabei stehen folgende Fragen im
Mittelpunkt: • Situierung
• Warum ist es wichtig, den • Anforderungssituationen
Kenntnisstand vor dem Unterricht (Lernaufgaben)
zu erfassen?
• Anknüpfung und Vernetzung
• Wie können wir Schülerinnen und
Schüler mit anregenden • Konstruktion und Instruktion
Unterrichtseinstiegen besser auf das
• Dokumentation der Lernwege
Lernen vorbereiten?
Aus Schülerinnen- und Schülersicht:
• Wie lassen sich Kontrastierungen
Ich arbeite alleine und mit anderen. Ich
nutzen, um Unterrichtsinhalte
habe Ziele und erhalte Unterstützung. Ich
lernwirksamer zu vermitteln?
nutze mein Können und lerne Neues. Ich
• Wie kann mit geistigen Werkzeugen sammle und zeige Spuren meiner Arbeit.
die Übertragung des Gelernten auf
Hilfreiche Werkzeuge aus Digitalien:
neue Situationen unterstützt
Text- und
werden?
Bildverarbeitungsprogramme,
• Welche Aufträge eignen sich zur Mindmap, Padlet. Plus: flipped
Vertiefung des Wissens? classroom, Lernpfade, Quizzes

• Wie können wir die Lernenden 3. Phase: Orientierung geben und


darin unterstützen, erhalten
Fehlvorstellungen zu bemerken und
Aus Lehrerinnen- und Lehrersicht:
zu ersetzen?
• Lernstandsfeststellung (formativ:
beurteilend, orientierend,
unbewertet)

Seite 75 von 308


• Selbst- und Mitschülereinschätzung 5. Phase: Lernen bilanzieren und
reflektieren
• Feedback: Lerngespräche
Aus Lehrerinnen- und Lehrersicht:
• Stärkung und Ermutigung
• Anforderungssituationen
Aus Schülerinnen- und Schülersicht: (Leistungsaufgaben)

Ich weiß, was ich schon kann und woran ich • Leistungsfeststellung (summativ:
noch arbeiten muss. Ich bekomme bezogen auf Kompetenzniveaus, i. d.
Rückmeldung und Beratung. Ich setze mir R. bewertet)
neue Ziele.
• Reflexion
Hilfreiche Werkzeuge aus Digitalien:
Text- und • Perspektiven
Bildverarbeitungsprogramme,
Feedbacktools Aus Schülerinnen- und Schülersicht:

4. Phase: Kompetenzen stärken Ich weiß, welche Ziele ich erreicht habe und
und erweitern wo ich stehe. Ich halte fest, was ich mir
vornehme. Ich bringe meine Vorschläge für
Aus Lehrerinnen- und Lehrersicht: die Weiterarbeit ein.

• Differenzierte Hilfreiche Werkzeuge aus Digitalien:


Anforderungssituationen: Übung, Blog, Digitale Plattform mit
Vertiefung, Anwendung und individuellen Förder- und
Transfer Forderplänen

Aus Schülerinnen- und Schülersicht:

Ich arbeite auf meine Ziele hin und erhalte Hybrides Lehr-
dabei Unterstützung. Ich nutze mein Wissen Lernarrangement: Praxis
und Können – auch in für mich neuen
Situationen. Ich erprobe und festige, was ich Der Vorschlag ist nun eine
gelernt habe. Unterrichtseinheit (UE) in einer
Lernspirale darzustellen, d. h. in den
Hilfreiche Werkzeuge aus Digitalien: Textboxen zu den Handlungsbereichen
Digitale Plattform mit Aufgaben- und die Links (bzw.
Lösungsmanagement, Blog, Wiki. Auftragsbeschreibungen)
unterzubringen, die dann den
Unterricht abbilden helfen. Im

Seite 76 von 308


Unterricht (Präsenzphase) wie zu mir einen Überblick darüber, was ich
Hause, z. B. bei einer Videokonferenz im Laufe der nächsten
wird dann – mittels Screensharing – Unterrichtswochen nachsteuern muss,
der entsprechende Link (bzw. Auftrag) entweder individuell oder – wenn es
“aufgerufen” und abgearbeitet. Alle viele Lernende betrifft – global, für
Materialien liegen auf der digitalen alle.
Lernplattform (LU04).
Anschließend stelle ich das Thema vor
In dem u. g. Beispiel (Mathematik, (2. Link: L-Präsentation: Was erwartet
Klasse 8, UE Parabel) beginne ich mit uns?). Die Vorstellung des Themas
der Mitteilung an die Schülerinnen habe ich mit einem
und Schüler, was die UE voraussetzt Präsentationsprogramm erstellt (PPP).
(Kasten in orange ganz oben). Dazu Erneut sammle ich mit Word und/
setze ich eine Übersicht “Who is who” oder einem Padlet Rückmeldungen der
ein, um das Verständnis zur Schülerinnen und Schüler ein, was sie
Terminologie zu erleichtern (erster mit dem Thema verbinden und welche
Link in der rechten oberen Textbox, Erwartungen sie bereits jetzt an das
hier in Word erstellt). Mit einem Thema haben. Und so weiter, und so
Textverarbeitungsprogramm oder mit weiter.
einem Padlet sammle ich die
Rückmeldungen ein. So verschaffe ich

Seite 77 von 308


Hybrides Lernen kann auch bedeuten, einer Worddatei mit Aufgaben,
dass man mit einem Teil der Klasse in passend zu den zuvor eingesammelten
der Schule zusammenarbeitet, Rückmeldungen der Schülerinnen und
während der andere Teil zu Hause ist. Schüler, siehe oben). Im Klassenraum
Wie gelingt hier eine bilden sich Kleingruppen, zu Hause
Zusammenarbeit? Mit einer werden mittels der Videokonferenz
Videokonferenz, mit Breakout Rooms gebildet. Hier muss
classroomscreen.com und die Lehrkraft unbedingt auf die Rollen
Screensharing. Voraussetzung: Die Zeitwächter, Moderation und
Lerngruppe ist in das Verfahren Präsentator/-in aufmerksam machen,
eingeführt und benötigt somit “nur da die oben abgebildete Uhr nicht
noch” den Arbeitslink. Ich entscheide “mitgenommen” wird. Ich kann
noch, mit welcher Sozialform ich das natürlich als Lehrkraft in den Raum
Ganze abgearbeitet bekommen will: gehen und “nach dem Rechten”
Einzelarbeit, Gruppenarbeit (dann in schauen. Jede Intervention will jedoch
Nutzung eines sogenannten Breakout- gut überlegt sein, sie schafft Unruhe.
Room Verfahrens), Think-Pair- Share, Daher habe ich bereits nach 20
u. v. m. Alles koordiniert durch die Minuten eine Unterbrechung
tollen, kleinen Tools innerhalb der eingeplant, um sich im “Plenum”
Anwendung Classroom Screen (siehe abzugleichen bzw. um sich über das
unten). weitere Vorgehen zu verständigen.

In dem Screenshot habe ich nun zur


Bearbeitung “Einstiegsaufgaben in
Gruppenarbeit mit S-Präsentation” Evaluation
aufgerufen (letzte Option im ersten
Noch einmal, zu großen Teilen ist das
Handlungsfeld, noch zu verlinken mit
bereits von mir ausprobierte und

Seite 78 von 308


bewährte Praxis. Ich habe regelmäßig Gleichwohl gibt es – natürlich –
meinen Unterricht evaluiert. Die unterschiedliche Praktiken. Mir wurde
Rückmeldungen waren immer immer von fachfremden Kolleginnen
hilfreich, für beide Seiten. Sie haben und Kollegen gesagt, ein Backwards
mich darin bestärkt, in der Planning System sei nur in MINT
Erarbeitungsphase (Phase 2) vor allem Fächern sinnvoll und meinen damit,
die Instruktionsmethode zu nutzen. dass es in den anderen Fächern nicht
Die Schülerinnen und Schüler haben möglich sei, von der Klassenarbeit/
mich, so deren Rückmeldung, dann als Klausur ausgehend, dort
sehr authentisch wahrgenommen. Sie Kompetenzerwartungen ausweisend,
begrüßten, dass ich viel Zeit für die rückwärts den Unterricht zu
Phase 4 (“Selbstständige entwickeln. Aus vielen
Übungsphase”) eingeräumt habe, Rückmeldungen der Fortbildnerinnen
zwischen 1,5 und drei Wochen, je nach und Fortbildner aus dem Sprach- und
Jahrgangsstufe. Hier waren die geisteswissenschaftlichen Bereich weiß
Rückmeldungen: “Sie gaben uns Zeit, ich, dass das so nicht stimmt. Wie
uns auf die Klassenarbeit/ Klausur auch immer: Es gilt, einen eigenen
vorzubereiten, individuellen Interessen Weg zu finden…
nachzugehen (z. B. individuelle
Exkursionen in Betriebe,
Universitäten, wenn es sich anbot), uns
Schlussbemerkungen
auch herausfordernden Aufgaben aus
dem Anforderungsbereich III zu Die hier vorgestellten Ideen haben
stellen (ich habe bei der Auswahl der sich bereits in der Unterrichtspraxis
Aufgaben im Übungsbereich wie bei bewährt. Bezüglich Videokonferenz
Klassenarbeiten immer die müssen sich die Ansätze noch
Anforderungsbereiche I, II, und III bestätigen … hier muss also ein Test
ausgewiesen) u. v. m. Die Zeit dafür her … durch Sie? Gerne arbeite ich in
habe ich eben durch den hohen Updates Erfahrungen von Ihnen ein.
Instruktionsanteil in der Phase 2 Lassen Sie es mich ggfs. via
gewonnen, die ich nun in dieser Kontaktformular (LU05) wissen …
Konstruktionsphase 4 sinnvoll nutzen
konnte. In aktuellen Twitterbeiträgen ist
immer wieder von einem “großen
Das Prozessmodell funktioniert wie Wurf ”, “Bildung 4.0” etc. die Rede.
bereits oben ausgeführt in jedem Fach: Ich bin da zugegebenermaßen
In den hessischen Kerncurricula wird zurückhaltender. So sehr ich meine
das Modell im sogenannten Leitfaden Blaupausen (LU06) einmal umgesetzt
A eines jeden Faches vorangestellt. sehen möchte, akzeptiere ich die

Seite 79 von 308


aktuellen Rahmenbedingungen. Mein mit welchen Lernmodulen sie sich
Vorschlag ist niederschwellig gedacht, beschäftigen wollen.
z. B. eine Steuergruppe oder die Videobasierte Module sind über
Schulleitung die schulinterne Lernplattform
abrufbar. Jede Schülergruppe wird
• stellt einen Plan B dafür auf, der von zwei Lehrkräften begleitet,
nach den Sommerferien auch dann die bei Verständnisfragen helfen.
einen Unterricht ermöglicht, wenn Für die Erledigung der Module
es zu einer Zwei- und Mehrteilung werden Termine gesetzt. In den
einer Lerngruppe kommen sollte nachfolgenden
Unterrichtsstunden wird das
- Endgeräte für Lehrkräfte und
Erlernte vertieft, geübt und
Schülerinnen und Schüler
praxisnah angewandt.
- Bereitstellung einer
- Marc Albrecht hat ein Padlet
datenschutzkonformen digitalen
(LU09) entwickelt und lädt
Plattform (LMS)
Schulleitungen ein, ihre
- Bereitstellung eines Überlegungen, Ideen,
datenschutzkonformen Umsetzungen einzutragen. Eine
Videokonferenzsystems tolle Idee, wie ich finde …

• ermöglicht Teams, hybride Modelle Auch organisatorisch ist vieles zu


überdenken und auszuprobieren. Auch
- zu testen und hierzu einige Ideen (Gonzalez 2020):

- dem Kollegium vorzustellen • Einführung von A / B-


Stundenplänen, bei denen einige
• wertet Erfahrungswerte anderer Schülerinnen und Schüler an A-
Schulen aus: Tagen und andere an B-Tagen
kommen. Diejenigen, die nicht in
- In einem ZEIT- Artikel (LU07)
der Schule sind, werden Zuhause
wird das Gymnasium Neubeuern,
eingebunden (s.o.). Eine andere
eine Privatschule südlich von
Variante: Halbe Tage, an denen die
Rosenheim vorgestellt. Die Schule
eine Hälfte der Lernenden morgens
hat ein Modell aus New York
und die andere Hälfte nachmittags
adaptiert, das von der
zur Schule kommt.
Bertelsmann-Stiftung in einem
Videobeitrag (LU08) näher • Kohorten: Die Lernenden werden
vorgestellt wird: Die Schülerinnen in kleine Gruppen eingeteilt, die
und Schüler entscheiden selbst,

Seite 80 von 308


den ganzen Tag zusammen bleiben, Lernende wie Eltern einen digital
z. B. lernschwach – lernstark. gestützten Unterricht ablehnen.

• Auflösung der 45-90 Minuten - Schülerinnen und Schüler erhalten


Rhythmen: Die Lerngruppe/ Kurs einen Vollzeitunterricht zu Hause
wird über ein-zwei Wochen von mit digitaler Unterstützung, z. B.
derselben Lehrkraft unterrichtet via digitaler Plattform.
und wechselt dann zu einer anderen
Lehrkraft. Anstatt den - Es werden Kohorten (s.o.)
Fachunterricht einmal pro gebildet, die einige Tage zur
(Doppel)Stunde zu wechseln, findet Schule kommen. Für diese
ein Wechsel etwa alle zwei Wochen Gruppen werden Wochenpläne
statt. erstellt, deren Bedürfnisse ähnlich
sind. Das hilft den Aufwand zu
• Eine Lehrkraft unterrichtet mehrere reduzieren.
Fächer. Damit das funktioniert,
muss die Lehrkraft möglicherweise • Fernunterricht im klassischen Sinne,
auf einen eher projektbasierten mit videobasierten Angeboten der
Lernansatz umsteigen, bei dem die Lehrkräfte.
Schülerinnen und Schüler an
Und zum Abschluss, eine
langfristigen Projekten beteiligt
eindrucksvolle Übersicht (LU10) mit
sind, mit einem vernetzten Lernen
ergänzenden Ideen von Michael Graf.
über mehrere Fächer.
Jetzt fehlt es eigentlich nur noch an
• Individuelle Lernpläne:
einer professionellen Auswertung
- Einige Schülerinnen und Schüler (Evaluation) dieser Konzepte.
erhalten einen Vollzeitunterricht Vielleicht finden sich ja eine
zu Hause ohne digitale Didaktikerin, ein Didaktiker für diese
Unterstützung. Diese Lernenden wertvolle Arbeit? Den Schulen wäre es
erhalten die Aufgaben in jedenfalls zu wünschen …
Papierform und werden
regelmäßig von einer Lehrkraft (i.
d. R. der/ die Klassenlehrer/-in)
besucht (Prinzip Nachhilfe). Mag
im ersten Moment unrealistisch
klingen, ist aber m. E. einen
Gedanke wert. Dieses Format ist
vor allem dann einzuplanen, wenn

Seite 81 von 308


Literatur:

FAZ (2020): Welche Standards


brauchen wir fürs Homeschooling?
URL: LU09a. Aufruf: 7.6.2020

Gonzales, Jennifer (2020): Reopening


school: What it may look like. URL:
LU09b. Aufruf: 8.6.2020

NDR (2020): Birgit Eickelmann im


Gespräch. URL:LU09c

Wikipedia (2020): Integriertes Lernen.


URL: LU09d. Aufruf: 8.6.2020

Weiterführende Literatur:

Gonzales, Jennifer (2020): Backward


Design: The basics. URL: LU09e

Liebe Refis, euch steht aktuell


vielleicht eine unsichere Zeit bevor.
Versucht dennoch das Ref zu einer
unvergesslichen Zeit werden zu
lassen, in der man mit den
Seminarleitern auch gerne Mal etwas
komplett neues ausprobieren kann.
Und der wichtigste Tipp: Nicht alle
negativen Gerüchte aus der Refküche
ernst nehmen!

- Franziska Teine

Seite 82 von 308


4.3 genauso wie in Offline-Diskussionen.
Jedoch bildet man darum auch
Videokonferenzen Kleingruppen. Quasi um einen
Rahmen zu schaffen, in dem sich die
methodisch sinnvoll Teilnehmer sicher fühlen und sich eher
beteiligen und intensiv mit der
gestalten Fragestellung, dem Problem oder
Thema befassen.

Tim Kantereit - Mai 2020


Welche Möglichkeiten gibt es, um
Online-Videokonferenzen

I
n den aktuellen Zeiten während gehaltvoll zu gestalten?
der Corona-Krise machen Online-
Konferenzen Sinn, auch wenn von Die Antwort ist denkbar einfach: Man
einigen Seiten bei Twitter asynchrones, stellt Regeln auf! Grundlegende
also zeitunabhängiges Arbeiten Regeln in Gruppen ab sechs Personen:
gefordert wird.
• Muten, wenn man nichts zu sagen
Gerade vertiefende Diskussionen, hat.
Aushandlungen lassen sich nicht
• Meldebutton nutzen, wenn man
asynchron klären, oder wenn, dann
etwas beitragen will.
nicht sehr zeitnah. Darum bieten
Online-Videokonferenzen hier eine • Moderator festlegen.
Chance.
Bei weniger als sechs Personen,
Auch Bildungsbrunches und können diese Regeln entfallen.
Bildungsbiere werden nun online
abgehalten. Dort wird diskutiert und Björn Nölte hat solche Regeln in
sich ausgetauscht. Videokonferenzen schöner Übersicht erstellt.
ersetzen dabei reale Treffen.

Ich habe aber schon festgestellt, dass


Diskussionen mit mehr als acht
Personen im Vchat dazu führen, dass
sich Personen dem Gespräch
entziehen, sich nicht einbringen und
keine vertiefende Auseinandersetzung
mit dem Thema geschieht. Es ist also

Seite 83 von 308


Mein Vorschlag geht in Richtung
Arbeit mit methodischer
Strukturierung. Es gibt tolle
Methoden, um die Menschen
aktiv in Gespräche
miteinzubeziehen. Gute
Methoden dafür bieten die
Liberating Structures (LU11). Hier
(LU12) findest du kurze
Übersichten über von mir leicht
abgewandelte Methoden, um
Videokonferenzen geschickt zu
strukturieren und die Teilnehmer
intensiver einzubinden. Christian
Feierabend hat dafür auch sehr
hilfreiche Karten (LU13) gestaltet,
die Möglichkeiten aufzeigen, wie
man Videokonferenzen gestalten
kann.

Seite 84 von 308


Ein paar Beispiele aus meiner 1-2-4-alle
Übersicht
Gruppen: 3 bis 4 Personen, insgesamt
Vortrag beliebig viele Gruppen

Gruppengröße: unbegrenzt Zunächst allein überlegen: Video und


Ton aus. Danach zu zweit: jeweils ein
Es gibt einen Vortragenden, alle Paar in einem Chatraum. Danach zu
anderen muten sich und hören zu. viert in einen Chatraum. Dann alle in
Sinnvoll, wenn man einen Inhalt einen Chatraum.
vermitteln möchte. Durch
Screensharing auch mit PowerPoint Conversation Café
oder Keynote nutzbar. Könnte aber
auch asynchron genutzt werden, wenn Gruppen: 3 bis 6 Personen, beliebig
man den Vortrag zum Beispiel mit viele Gruppen
Loom einspricht.
Es braucht einen Moderator. Es wird
Shift'n'Share: ein Thema oder Problem anstatt es in
großer Gruppe zu diskutieren, in
Gruppen: 3 bis 6 Personen. Pro kleineren Gruppen diskutiert. In
Gruppe, pro Chatraum. einem Etherpad kann notiert werden

Eine Person hält einen Vortrag mit Experteninterview


Möglichkeit zur Nachfrage. Nach
einer bestimmten vorher vereinbarten Gruppen: 2 Personen (Experte und
Zeit (zB 10 Minuten) wechselt der Moderator) + beliebig viele andere
Präsentierende. Personen.

Fishbowl Diskussion: Der Moderator interviewt den


Experten. Die anderen muten sich und
Gruppe: 3 bis 6 Personen im Inkreis machen das Video aus. Sie sammeln
(Video und Ton an) beliebig viele im Fragen auf fragmich.xyz. Danach stellt
Umkreis (Bildschirm und Ton aus). der Moderator noch diese Fragen.

Der Innkreis diskutiert ein Thema, der


Umkreis macht kollaborativ Notizen
in einem Etherpad. Es braucht einen
Moderator. Per Meldefunktion kann
eine Person aus dem Umkreis in die
Diskussion einspringen.

Seite 85 von 308


4.4 Präsenzphasen auch über physische Distanz von
mindestens 1,5 m hinweg und die Tools
des Unterrichts agil funktionieren auch ohne Anmeldung
der Schüler:innen auf deren
und schüler- Smartphones. In diesem Fall ist es
natürlich von Vorteil, wenn deine
zentriert gestalten Schule über WLAN verfügt.
Andernfalls kannst du Umfragen
eventuell auch mit Plickers gestalten,
Tim Kantereit - Juni 2020 wenn dein Smartphone, Tablet oder
Laptop z.B. über mobile Daten
funktioniert.

A
ls Variante 4 schlägt Philippe Nun aber zu den versprochenen
Wampfler den Flipped schülerzentrierten Methoden. Ich
Classroom und damit eine bediene mich dabei an für die Schule
Präsenzphase vor, die “[...] für abgewandelten Formen der Liberating
Übungen, Diskussionen, Reflexion Structures (LU14). Ich zeige dir den
verwendet [wird]” (siehe Kapitel 4.1). Einsatz an einer typischen Stunde im
Ich möchte hier Aufzeigen, wie eine realen Präsenzunterricht. Zu
solche Präsenzphase methodisch Stundenbeginn macht es Sinn, dass die
Gestalt annehmen kann. Vergiss bitte Schüler:innen für sie anliegende
nicht, dass es unterschiedliche Probleme, Herausforderungen und
Varianten des Hybridunterrichts gibt Fragen sammeln. Dazu erstelle ich zum
und die hier skizzierte Idee der Beispiel die Frage: “Welche
Gestaltung nur eine Möglichkeit unter Herausforderungen bringst du heute
vielen ist. mit? Was erhoffst du dir von der
Gruppe? Was kannst du der Gruppe
Um Kollaboration und Teamarbeit
heute geben?” oder abgewandelte
auch unter den aktuell geltenden
Fragen. Diese Fragen stehen dann in
Hygiene-Bestimmungen zu
einem Etherpad-Dokument oder bei
ermöglichen, greift man im Idealfall
Flinga in der Mitte. Die SuS können
auf digitale Hilfsmittel zurück.
nun über Ihre Geräte auf das
Wichtige Tools dabei sind vor allem
Dokument über einen Zeichencode
Etherpads (wie Cryptpad, ZUMpad),
oder QR-Code zugreifen und die Frage
digitale Whiteboardtools (z.B. Flinga,
beantworten.
Whiteboard.fi) und Abfragetools (z.b.
Mentimeter, Oncoo). Solche Tools Der Vorteil von Flinga zeigt sich hier:
ermöglichen kollaboratives Arbeiten Die Schüler:innen und ich können

Seite 86 von 308


direkt beginnen die Items zu clustern. 3. 15% Lösungen
Dadurch entsteht eine Übersicht
aktueller Fragestellungen. 4. 1-2-4-alle

Für mich wird jetzt ganz klar deutlich, 5. Weise Gruppen


wo die Bedürfnisse der SuS liegen. Ich
6. Shift’n’share
kann nun flexibel darauf eingehen. Das
erfordert anfangs natürlich viel Übung 7. 3Ws - Was? Wofür? Was nun?
und steht einer komplett
durchgeplanten Stunde konträr 8. Goldstücke sammeln
gegenüber. Es hat jedoch den
entscheidenden Vorteil, dass ich 1. Wünschen die Schüler:innen eine
wirklich auf die Schüler:innen Erklärung von mir, dann
eingehen kann. verweigere ich sie ihnen nicht,
sondern zeige zum Beispiel, wie
Diesen Freiraum schaffe ich mir eine bestimmte Aufgabe zu lösen
natürlich durch die Variante Flipped ist. Der tradionelle
Classroom. Die Wissensvermittlung Frontalunterricht ist legitim, wenn
wurde ja ins digitale Lernen Schüler:innen ihn einfordern.
eingebunden. D.h. die SuS haben
zuhause z.B. in einem Lernpfad (viele 2. Besitzen schon einige wenige SuS
LMS besitzen die Möglichkeit der (3-5) bereits erste Erfahrungen
Erstellung eines Lernpfades, alternativ oder es stellte sich heraus, dass sie
kannst du auch lernpfad.ch mal testen) etwas schon sehr gut können, kann
die wichtigsten Inhalte gelernt und man diese SuS in einen Stuhlkreis
teilweise auch verarbeitet und im bitten. (Achtung
Präsenzunterricht ist daher Zeit für Sicherheitsabstand wahren, geht
eben jene schon anfänglich eventuell nicht in jedem Raum).
beschriebenen Möglichkeiten. Diese SuS bekommen nun eine
Aufgabe, die sie gemeinsam lösen
Nun wäge ich ab. Dabei habe ich aber sollen oder den Auftrag sich über
lediglich acht Möglichkeiten im Kopf, ihre bisherigen Erfahrungen beim
wie der Unterricht weitergehen kann. Lernen auszutauschen. Dabei
Diese acht sind: entsteht zwischen ihnen ein
lockeres Gespräch. Die anderen
1. Lehrervortrag, Quiz oder andere bilden den Außenkreis. Sie sind
lehrerzentrierte Tätigkeit dafür zuständig, Notizen zu
machen und alles zu
2. Erfahrungs-Fishbowl
dokumentieren. Über einen

Seite 87 von 308


Backchannel (Chat, der im über das LMS fotografiert und
Hintergrund läuft, können sie hochgeladen werden und lassen
jederzeit Fragen an die Personen sich so sehr einfach vorne
im Inkreis richten, dieser wird vom präsentieren. Du kannst auch
Moderator darauf hingewiesen). Instant Chats (wie talk.io) nutzen
Solche Gesprächsrunden dauern und stille Schreibgespräche führen
ca. 15 bis 30 Min. lassen.

3. Um herauszufinden, welche 5. Wenn mehrere SuS eine Frage oder


Herausforderung/Probleme/Fragen ein Problem haben, dann imitiere
die SuS haben und welche ersten Weise Gruppen. In Dreiergruppen
Ideen für Lösungsansätze mit Abstand beginnt ein Schüler
vorhanden sind, bietet es sich an und stellt sein Problem dar. Die
die SuS in Flinga, Fragen anderen versuchen das Problem zu
formulieren zu lassen. Erste verstehen. Danach beraten sich die
Lösungsansätze können per Foto beiden, wie sie das Problem lösen
ebenfalls eingefügt werden. Die würden. Die Problemsteller:in hört
Ansätze können nun thematisiert dann nur zu. Vielleicht finden die
werden. beiden eine passende Lösung oder
einen Ansatz.
4. Der Klassiker (auch Think-Pair-
Share genannt) geht immer. Wenn 6. Lass SuS an gesammelten
du nicht weiter weißt, hilft 1-2-4- Problemen und Fragen in
alle. Das reimt sich zwar nicht, Kleingruppen oder allein Lösungen
passt aber. Lass die SuS zum ausarbeiten, die dann den anderen
Beispiel über eine Aufgabe, auch in Kleingruppen präsentiert
Fragestellung oder ein Problem werden. Es kann auch hilfreich
zunächst allein, dann zu zweit, sein, wenn die Kleingruppen die
dann zu viert diskutieren. Die Lösung als Video oder Grafik oder
Ergebnisse können mit Flinga oder ähnlichem aufzeichnen und somit
auch
eine

Seite 88 von 308


asynchrone Präsentation erfolgen Gerne möchte ich an dieser Stelle auf
kann. den Podcast Lauschcafé aufmerksam
machen. Ich habe darin mit Christof
7. Lass die SuS über die drei Fragen Arn über agile Didaktik
nachdenken und sammle ihre gesprochen. Hör mal rein!
Antworten z.B. in einem Cryptpad
Kanban. (Siehe Bild vorherige
Seite). Was? Wofür? Was nun? Mit
ein bisschen Übung, wirst du so
Anknüpfungspunkte für deinen
Unterricht an den Stand der SuS
aufdecken. Für die SuS ist es eine
gute Besinnungspause. Was weiß
ich eigentlich? Was brauche ich
noch?

8. Lass die SuS am Ende einer Stunde t1p.de/agiledidaktik


ihre Goldstücke mitteilen.
Goldstücke können gewonnene
Erkenntnisse oder auch gute
Momente im Unterricht sein. Geht
auch zum Beispiel mit
vocaroo.com super als kleine
Audioaufnahme, die dann per URL
geteilt wird. Oder jeder nutzt die
Sprachaufnahmen seines Handys
und hat nur max. 20 Sekunden für
die Aufnahme, die dann am Ende
der Stunde allen vorgespielt wird.

Seite 89 von 308


4.5 Lernarrangements „Wirtschaft“ heute maßgeblich
mitprägt. Unternehmensführungen,
im Sinne agiler die heute „agil“ denken und handeln,
sind besser in der Lage, den
Didak4k ausgestalten Unwägbarkeiten der VUCA World1 zu
begegnen: Standardisierung und
Anna Reuter - Juni 2020 Produktivität waren bis dato oberstes
Gebot. Wenn sich heute aber
Was bedeutet Agil? - Einordnung Kundenbedürfnisse und damit Märkte
des Begriffs immer schneller verändern, kann es
passieren, dass das Angebot nicht
mehr zur Nachfrage der Kunden passt.
Der Begriff Agilität ist heute in aller So ist nun auch Anpassungsfähigkeit in
Munde, kaum ein aktueller fachlicher komplexen Anforderungssituationen
Diskurs kommt ohne ihn aus. Im geboten. Agile Unternehmensführung
Folgenden möchte ich kurz darlegen, aber erlaubt flexiblen Umgang mit
woher der Begriff stammt und wie er Unerwartetem, schnelles
als Merkmal in modernen Neuausrichten der Prozesse und
Organisationen ausgestaltet wird. Lösungsstrategien, schnelle
Damit einher gehen Überlegungen zu Produktentwicklung, höhere
tragfähigen Grundhaltungen in der Kundenorientierung und
Ausgestaltung agiler Prozesse. Im schlussendlich höhere
Schwerpunkt nimmt dieser Artikel Kundenzufriedenheit. Wie genau wird
aber die Umsetzung agiler Prinzipien das gewährleistet?
in Schule und Unterricht in Zeiten
hybrid organisierter Lernprozesse in
den Blick. Agiles Manifest

„Individuals and interactions over


processes and tools,

Hintergrund Working software over comprehensive


documentation,

Als sich im Februar 2001 in den Customer collaboration over contract


negotiation,

Wasatch Mountains in Utah 17 Responding to change over following a


Softwareentwickler an das „Agile plan“ (Beck et al., 2001)

Manifest“ (Beck et al., 2001) machten,


haben sie sicher nicht geahnt, dass sie
einen Begriff in die Wiege legten, der

1 Akronym für: vola/lity (Vola/lität, Unbeständigkeit), uncertainty (Unsicherheit), complexity (Komplexität) und
ambiguity (Mehrdeu/gkeit)

Seite 90 von 308


Dem Agilen Manifest nach sind umfasst explizit auch die Interaktion
Individuen und Interaktionen vor mit dem Kunden. Die Kommunikation
Prozesse und Instrumente zu stellen; wird durch klare Zeitstrukturen und
die Funktionsfähigkeit stärker zu Ereignisse gewährleistet, zu denen die
gewichten als die Dokumentation. Die Beteiligten zusammenkommen.
Zusammenarbeit mit dem Kunden ist
wesentlicher als die Regelmäßig wiederkehrende
Vertragsverhandlung mit ihm; das (Selbst-)Reflexionen und Bewertungen
Reagieren auf Veränderung wichtiger in kurzen Zeitabschnitten sorgen für
als das Befolgen eines Plans. Wie kann flexible und zielorientierte
das im konkreten Alltag in Neuausrichtung.
Organisationen umgesetzt werden?
Sicher die wesentlichste Grundlage ist
aber die kollegiale Haltung, mit der
Gelingensbedingungen im agilen das Unternehmen geführt und
Unternehmen organisiert wird: Vertrauen in die
Kompetenzen, die in kooperativen und
Der Produktentwicklungsprozess wird selbstgesteuerten Prozessen freigelegt
um das Entwicklungsteam herum und (weiter-)entwickelt werden ist
organisiert. Das bedeutet, dass viel dabei ein wesentlicher Motor.
Energie dafür aufgewendet wird, dem
Team gute Rahmenbedingungen zu
ermöglichen. Hier dreht sich Tragfähige Haltung in agilen
gewissermaßen die Hierarchie- Prozessen
Pyramide auf den Kopf: Die
Eine Anmerkung vorab: Um der
Entwicklungs- bzw.
Haltungsfrage nicht den Anstrich
Kommunikationsprozesse im Team
einer oftmals beobachtbaren
sind die Keimzelle der
romantisch-moralischen Verklärung zu
Qualitätsentwicklung, nicht die
geben, möchte ich in diesem Abschnitt
Führungsetage.
kurz das theoretische Fundament
Das Entwicklungsteam setzt sich aus darlegen. Dies geschieht mit dem Ziel,
Experten möglichst verschiedener Interaktionsprozesse als Rahmung
Kompetenzbereiche zusammen. Das respektive Bühne einer professionellen
gewährleistet Multiperspektivität und Haltung einer ernsthaften
effiziente Optimierung. Auseinandersetzung anzuempfehlen.

Der Arbeitsprozess ist geprägt von fest Die oben beschriebenen


verankerten Phasen des Gelingensbedingungen sind stimmig in
kommunikativen Austauschs. Dieser Abgleich zu bringen mit der

Seite 91 von 308


Systemtheorie. Diese nimmt soziale einem Menschenbild in Einklang
Systeme wie Unternehmen, Schulen, gebracht werden, „dem die Fähigkeit
Familien etc. in den Blick und zur Kommunikation, zur Rationalität,
beschreibt diese als „aus zur Reflexivität und zur Autonomie
Kommunikationen zugestanden wird.“ (Schlee, 2008, S. 33)
bestehend“ (Luhmann, 1984). Dabei
bedienen sich diese Systeme Nun kommen wir zu des Pudels Kern:
selbstreferentieller Techniken wie Anerkennen wir als „Führungskraft“
Selbstbeobachtung, im Unternehmen, in Schule, im
Selbstbeschreibung etc., die sie in die Studienseminar die Selbst-Reflexivität
Lage versetzen sich selbst zu verorten. und damit Entwicklungsfähigkeit
(Luhmann, 1997) unseres Gegenübers, wären wir mit
Dummheit geschlagen, dieses
Was bedeutet das konkret für Potential nicht zu nutzen! Diese
Interaktionsprozesse? Hier bietet die zunächst rein ökonomisch-effizient
Denkweise in der systemischen anmutende Perspektive findet vor
Beratung Antworten: Diese geht davon allem auch Bestätigung, schaut man
aus, dass der Ratsuchende die gesuchte aus der Perspektive des Gegenübers:
Lösung bereits in sich trage und die im Erfahre ich mich als kompetent,
besten Sinne verstandene selbstbestimmt und sozial
Verantwortung für seine eingebunden, erfülle ich damit ein
Fortentwicklung selbst trage. (König & Grundbedürfnis. Deci und Ryan gehen
Volmer, 2008) In enger Relation dazu davon aus, dass ein „Mensch die
stehen die Zielvorstellungen und angeborene motivationale Tendenz
Menschenbildannahmen des hat, sich mit anderen Personen in
Forschungsprogramms Subjektive einem sozialen Milieu verbunden zu
Theorien. (Groeben, Wahl, Schlee, & fühlen, in diesem Milieu effektiv zu
Scheele, 1988) Demnach werden wirken (zu funktionieren) und sich
Menschen als handelnde Subjekte dabei persönlich autonom und initiativ
begriffen, die sich an Sinn und zu erfahren.“ (Deci & Ryan, 1993)
Bedeutung orientieren und vor dem Trauen wir also unseren Mitarbeitern,
Hintergrund ihrer subjektiven Selbst- unseren Lehramtsanwärterinnen,
und Weltinterpretation handeln. unseren Schülerinnen und Schülern
Handlungen basieren also auf kompetentes Handeln zu, werden wir
theoretischen Überlegungen. Und höchstwahrscheinlich das Glück
diese Theorien leisten Beschreibung, erfahren, mit motivierten Personen
Erklärung und auch Möglichkeiten zur zusammenarbeiten zu dürfen! (S.
Einflussnahme und Veränderung der Exkurs am Ende des Artikels)
Welt. Diese Erkenntnis kann nur mit

Seite 92 von 308


Ich empfehle, diesen Gedanken als Zusammenhang liegt. Da hingegen, wo
handlungs- und planungsleitend in die es sinnvoll scheint, den ursprünglichen
nun folgende konkrete Darstellung Kontext zu kennen, ordne ich diesen
agiler Vorgehensmodelle entsprechend ein. Starten wir mit
mitzunehmen. Scrum:

SCRUM

Agile Rahmenstrukturen … ist ein Rahmenwerk, das ein Modell


für die Ausgestaltung von
Im Folgenden möchte ich zwei (mit Entwicklungsprozessen liefert. Es
dem sehr knappen Blick auf Kanban beschreibt, wie „Menschen komplexe
eigentlich drei) exemplarische agile adaptive Aufgabenstellungen angehen
„Frameworks“, Rahmenstrukturen können […] [und] sie in die Lage
darstellen. Alle drei sind in versetzt werden, produktiv und kreativ
lernwirksamer Weise auch in das Produkte mit höchstmöglichem Wert
System Schule übertragbar. Da es für auszuliefern.“ (Sutherland & Schwaber,
den Transfer in den schulischen 2020)
Kontext nicht durchgängig Der empfohlene Prozess wird von
erforderlich ist, vorab die „realen“ verschiedenen „Events“ bzw.
Unternehmensprozesse zu verstehen, „Ereignissen“ begleitet und definiert
stelle ich die Instrumente und die beteiligten Rollen genauer. Der
Verfahren so knapp wie möglich dar, Prozess ist iterativ (sich wiederholend)
damit der Fokus auf der und inkrementell (schrittweise
Übertragbarkeit in den schulischen aufeinander aufbauend) zugleich:

Seite 93 von 308


Die erste Phase des Prozesses nimmt regelmäßigen Stand ups (oder Daily
die Produktvision in den Blick: Der Scrum genannt) kommen die Teams
Product Owner [PO] repräsentiert zusammen und besprechen den
den Kunden: Er definiert die Ziele für weiteren Verlauf.
das Produkt, beschreibt die
Anforderungen und priorisiert diese. Entsprechend der Sprint-Planung
Die Entscheidungen stellt er in einem entwickelt das Entwicklungsteam
Product Backlog zusammen, einer schlussendlich ein Produkt-
Übersicht aller Anforderungen des Inkrement. Im abschließenden
Projekts. Dabei können diese zunächst Sprint-Review wird dann entsprechend
einmal, bis auf die ersten, die zu einer vereinbarten Definition von
bearbeiten sind, noch relativ allgemein „Fertig“ [definition of done]
formuliert sein. Der Scrum Master überprüft, welche Anforderungen
[SM] ist für die Gewährleistung der fertiggestellt wurden und welche nicht.
Scrum-Prinzipien und Werte Nach einer Retrospektive, in der
zuständig, er unterstützt und begleitet über die Zusammenarbeit reflektiert
das Entwicklerteam so, dass es wird, beginnt der Prozess von vorne.
ungestört arbeiten kann. Im Rahmen Das Product-Backlog wird regelmäßig
des Sprint Planning zu Beginn aktualisiert (Prioritäten, Inhalt).
erstellen der PO, der SM und das (Oestereich & Schröder, 2019)
Entwicklungsteam das Sprint
Backlog, also die Herausforderungen,
SCRUM in der Schule
die in einer ersten Arbeitsphase von
ca. 2 Wochen [Sprint] erarbeitet Die oben beschriebenen Rollen des
werden sollen. Dann geht es los: Das typischen Scrum-Frameworks lassen
Entwicklungsteam setzt die ersten sich sehr gut in Lernprozesse
Anforderungen um. integrieren. In tendenziell offenen,
projektorientierten Lernvorhaben ist
Im Prozess gewährleistet ein
auch der Prozess ein hilfreicher
Scrumboard, dass das Team vor
Leitfaden, der intensive
Augen hat, was genau zu tun ist. Hier
Kommunikation, ein hohes Maß an
sind die einzelnen Items/Tasks z. B.
Verantwortungsübernahme und
auf Klebezetteln notiert. Der Methode
Partizipation erlaubt.
Kanban entlehnt, werden sie
tabellenartig in Spalten den 1. Dem Bildungsplan respektive der
Kategorien To do (Was ist zu tun?), didaktischen Jahresplanung folgend
Doing (Woran arbeiten wir gerade?) macht es Sinn, dass die Lehrerin die
und Done (Was haben wir Verantwortung für die
abgeschlossen?) untergeordnet. In verschiedenen Anforderungen des

Seite 94 von 308


Product Backlogs übernimmt. Wie müssten Sie die Aufgabenstellung
Damit ist sie am ehesten in der fokussieren? Wie komplex darf diese
Rolle des Product Owners zuhause. sein?

o Gewährleisten Sie Progression:


→ Didaktische Perspektiven Langfristig sollten die
und Empfehlungen: Schüler*innen immer mehr in
der Lage sein, auch die Frage
o Machen Sie sich vorab ein Bild nach dem Was lernen wir?
Ihres eigenen Lernprozesses: Was neben dem Wie erreichen wir
brauchten Sie für Ihren das Ziel? für sich beantworten.
Lernprozess, um Scrum zu Geben Sie immer mehr
verstehen? Wie wichtig war Verantwortung ab.
Veranschaulichung? Worauf
mussten Sie zunächst einmal
reduzieren, um den Kern dessen zu 2. Der nächste Schritt besteht darin,
identifizieren, was aus Ihrer Sicht Entwicklungsteams zu bilden.
im Unterricht relevant sein könnte? Diese bestehen aus 4 bis 5
Das erlaubt Ihnen in der Folge, Schülerinnen und Schülern.
diese lernrelevanten Aspekte auch
für Ihre Schüler*innen anzubieten. → Didaktische Perspektiven
und Empfehlungen:
o Was muss Meta-Unterricht
gewährleisten, der die o Hier ist empfehlenswert,
Schüler*innen über Scrum vorab Gelingensbedingungen für
informiert, sie motiviert und zielführende, zufriedenstellende
ermutigt und mögliche Kooperation gemeinsam mit den
Stolpersteine gemeinsam aus dem Schüler*innen im Meta-Unterricht
Weg räumen ließe? zu klären:

o Welche Ziele und Kompetenzen o Wäre es nicht sinnvoll, die vielen


möchten Sie in erster Linie verschiedenen Kompetenzen, die in
fördern? Welche sollten ebenfalls der Lerngruppe versammelt sind,
adressiert werden, dürfen aber in möglichst gewinnbringend zu
den Hintergrund treten? nutzen, also auf die zu bildenden
Gruppen zu verteilen? Wer könnte
o Wenn der Prozess im Sinne der sich mit ihrer/seiner hohen
Förderung von Selbstorganisation Sozialkompetenz gut als
so offen wie möglich, die Vorgaben „Gruppenkopf“ eignen? Könnten
so gering wie nötig sein sollen:

Seite 95 von 308


diese sich dann ihr Team dieser eine Woche bis zu zwei
nacheinander zusammenstellen? Monate dauern. Zu Beginn jeder
Unterrichtseinheit kommen die
Teams am Scrumboard zusammen
3. Die Gruppen wählen einen Scrum und planen in einem maximal 15-
Master. Oftmals ist dies der minütigen Daily Scrum bzw. Stand
Gruppenkopf, der vorher mit der up den nächsten Schritt. Hilfreich
Gruppenbildung schon eine sind Leitfragen, die jede Schülerin,
wichtige Aufgabe übernommen jeder Schüler beantwortet: Was
hatte. Der Scrum Master habe ich bis heute erledigt? Was
übernimmt allerdings weniger die werde ich heute tun? Welche
Rolle des „Chefs“, er ist vielmehr Schwierigkeiten erwarte ich? Hier
„Facilitator“ oder „Servant ist natürlich denkbar, dass der
Leader“ (also eher in der Rolle eines Product Owner (Lehrer:in)
unterstützenden Moderators) und hinzugezogen wird oder auch
derjenige, der das scrumgerechte Bedarfe, die durch Mitglieder
Verfahren im Blick hält. Er anderer Teams gedeckt werden
kümmert sich beispielsweise um die könnten, angesprochen werden
Pflege des Scrumboards (s. u.). Es können. Teamübergreifendes
sprechen darüber hinaus Arbeiten ist ausdrücklich
lernrelevante Gründe für die gewünscht.
explizite Wahl durch die
Schüler*innen: → Didaktische Perspektiven:

→ Didaktische Perspektiven: o Vertrauen Sie. Schauen Sie nicht


ständig über die Schultern, ob die
o Sie adressieren ein weiteres Mal die Schüler*innen noch „auf Spur“ sind.
Anforderung an (immer Vertrauen Sie darauf, dass sie zu
umfassendere) Selbstorganisation. Ihnen kommen, wenn sie sich
abstimmen möchten oder Fragen
o Die Schüler erleben sich
haben. Bieten Sie dazu regelmäßig
selbstbestimmt und eingebunden in
Meetings mit den Scrummastern
ihr Team (s. o.)
der Gruppen an, in denen Erfolge,
4. Nun folgt der Sprint. Abhängig von aber auch Schwierigkeiten in den
der Komplexität der zu Teams besprochen werden können.
entwickelnden Lernprodukte und Hier sind Sie der Coach für die
den für eine professionelle Scrummaster.
Umsetzung des Lernprodukts zu
erschließenden Inhalten kann

Seite 96 von 308


o Führen Sie zu Beginn zusammen o Lernen gelingt in einer
mit den Schüler*innen das angemessenen Waage zwischen
Timeboxing, die Zeitplanung instruktiven und konstruktiven
durch. Phasen. Angesichts dessen sollten
Diese kann in das Scrumboard Sie als Lehrer
einfließen, muss es je nach
Komplexität aber nicht. Die o den Prozess beobachten. Nehmen
Verantwortung für die Scrumboards Sie sich vor, bei zwei, drei
haben die jeweiligen Teams, sie Schüler*innen genauer zu
entscheiden entsprechend auch, beobachten, wie diese ihren
was dokumentiert wird und was Lernprozess gestalten. Sprechen Sie
nicht. das ruhig mit ihnen ab, denn es
dient ja der Förderung. Nutzen Sie
o Die Frage des Was soll gelernt so oft es geht und nach Absprache
werden? Haben Sie geklärt (s.o.), mit den Schüler*innen Phasen des
die Frage des Wie kommen wir zum selbstgesteuerten Arbeiten für
Ziel? können Sie in dieser Phase als Einzelgespräche/formatives
Expertin für das Lernen Feedback, um Fragen der Schüler
unterstützen. gemeinsam zu klären.

o Übernehmen Sie zu Beginn bzw. in o sinnvollerweise didaktisierte


ungeübten Lerngruppen selbst die Inhalte (z. B. sprachsensibel
Aufgabe der Zeitwächterin. Nach aufbereitete Texte) so zur
und nach kann diese Aufgabe das Verfügung stellen, dass die
Team selbst gewährleisten. Halten Schüler*innen selbstgesteuert
Sie sich an die Zeitvorgabe der 15 darauf zugreifen können.
Minuten; diese gewährleistet klare Bestenfalls stellen Sie diese über
Struktur und vor allem Fokus und ein LMS (Lernmanagementsystem)
Konzentration auf das Anstehende. zur Verfügung. Hier gibt es, sollten
Sind inhaltliche Fragen zu klären Sie in Ihrer Schule keines zur
oder Hindernisse aus dem Weg zu Verfügung haben, mittlerweile gute,
räumen, können diese als kostenlose Angebote. Dieses
sogenannte Tasks mit auf das Arbeitsmaterial stellt in ungeübten
Scrumboard genommen werden. Lerngruppen das Instruktions-
Hier empfehle ich mit format dar. In erfahreneren
verschiedenen Klebezettel-Farben Lerngruppen ist selbstverständlich
zu arbeiten. das aktive, selbstständige
Recherchieren ebenfalls möglich.
Auch hier gilt: Öffnen Sie

Seite 97 von 308


sukzessive die Möglichkeiten so progress (WIP) kann nur stetig
früh und so weit wie möglich, um optimiert werden, wenn nicht zu viele
immer mehr Selbststeuerung Aufgaben parallel bearbeitet werden.
erfahrbar zu machen. Dem folgt man dadurch, dass die
Anzahl der Aufgaben, die dem WIP
o mit den Schüler*innen gemeinsam zugeordnet werden, begrenzt ist. Auch
Übungs-, Verarbeitungsphasen dieses Verfahren hat sich in Schule
einplanen, in denen auch fachliche bewährt.
Fragen geklärt werden können.

5. Veranschaulichung im Sinne der


Mehrfachcodierung ist eine
wesentliche Gelingensbedingung in
Lernprozessen. So sollte auch die
Lernumgebung entsprechend
genutzt werden, um sinnvolle
Artefakte zur Veranschaulichung
des Prozesses und des Lernerfolgs
zur Verfügung zu stellen. Bewährt
hat sich hier der Rückgriff auf ein
Instrument, das ebenfalls in → Didaktische Perspektiven:
Organisationen erfolgreich
o Gewährleisten Sie, dass die
verwendet wird:
das Kanban Board (als eine Form täglichen Stand ups/Daily Scrum-
der Umsetzung eines Scrumboards. Sessions an/mit den Kanbanboards
Die Fachliteratur unterscheidet stattfinden und somit nicht aus
hier). Das klassische Kanban-Board dem Blick geraten. So erst werden
ist tabellarisch strukturiert und diese als sinnvolles
nutzt die drei Kategorien Arbeitsinstrument erfahren und
zunehmend selbstverständlich
• To do genutzt.

• Work in progress o Vorentlasten Sie die Arbeit an/mit


einem Kanban-Board, indem Sie
• Done ein Alltagsbeispiel wie die Planung
eines Ausflugs heranziehen und das
Damit ein fokussierter und nicht
Board zur Planung gemeinsam mit
überfordernder Prozess gelingt, ist es
den Schüler*innen durchspielen.
in Organisationen üblich sogenannte
WIP-Limits zu setzen: Work in

Seite 98 von 308


o Legen Sie die WIP-Limits mit ein unabdingbares Ereignis zu
Ihren Schüler*innen gemeinsam Beginn des Prozesses.
fest. So ist gewährleistet, dass das
Team die bevorstehende Arbeit 6. Führen Sie zu Beginn des Sprints in
auch mit Blick auf den erfahreneren Klassen unbedingt ein
vermutlichen zeitlichen und gemeinsames Sprint Planning
inhaltlichen Aufwand eingeschätzt durch. Es dient dazu, die zu
hat. Sie können dabei aus der bearbeitenden Themen festzulegen
Perspektive eines Servant Leaders und aus dem Product Backlog, das
(der auch einmal voran geht) alle zu bearbeitenden Themen
wichtige Impulse aus Ihrer enthält, gemeinsam die
Erfahrung einfließen lassen. Arbeitspakete zu identifizieren, die
im anstehenden Sprint erledigt
o Prüfen Sie – bestenfalls wieder an werden können. Ein weiterer
einem Beispiel gemeinsam mit der wesentlicher Klärungsaspekt ist die
Lerngruppe – den Definition of Done: die
Komplexitätsgrad der Aufgaben. gemeinsame Festlegung, was ein
Konkret am Beispiel Ausflug fertiges Lernprodukt ausmacht.
festgemacht bedeutet dies z. B.:
Die Aufgabe Einkaufen ist zu
komplex, sie muss weiter
→ Didaktische Perspektiven:
heruntergebrochen werden, damit
das Team ein einheitliches Bild o Durch das gemeinsame Sprint
davon hat, was genau Einkaufen Planning wird Mehreres
umfasst. Wenn ein Teammitglied gewährleistet: Die Teams wissen
davon ausgeht, es ginge nur um die anschließend, was zu tun ist, da
Getränke, das nächste Ziele und klar definierte Aufgaben
Teammitglied aber davon ausgeht, gemeinsam erarbeitet worden sind.
dass damit alle noch zu Die Schüler*innen sind mehr und
besorgenden Gegenstände gemeint mehr in der Lage, Aufgaben mit
sind, kann das Team nicht Blick auf den Aufwand
zielführend arbeiten. Mit immer einzuschätzen, eine mit Blick auf
mehr Erfahrung wird dieser Aspekt zunehmende Selbstständigkeit
dazu führen, dass die Teams vor wichtige Kompetenz.
dem Sprint ein sogenanntes Sprint Unsicherheiten können gemeinsam
Planning durchführen wollen. offen besprochen und
Regen Sie ausdrücklich dazu an; im Lösungsansätze im Umgang mit
Original Scrum-Framework ist dies diesen entwickelt werden. Der

Seite 99 von 308


anstehende Prozess kann dabei dem fortwährenden Inspect and
noch deutlicher werden. adapt-Prinzip, d.h. immer wieder in
kurzen Abständen zu prüfen und
o Die gemeinsame Definition of anzupassen. Und so umfasst die
Done könnte folgende Fragen Review zunächst einmal eine
beantworten: Wann sind wir als (Zwischen-)Präsentation des
Gesamtteam der Meinung, dass das Lernproduktes durch die Teams.
Lernprodukt wirklich fertig ist? Das Lernprodukt oder
Sind die Kriterien für dieses Teilprodukte auf dem Weg zum
„Fertig“ genügend ausgehandelt fertigen Endprodukt müssen also
bzw. inhaltlich klar? Wie wollen wir soweit entwickelt sein, dass es
damit umgehen, wenn dies noch „vorstellbar“ ist. Sollten Sie ggf. die
nicht der Fall ist? Ergibt sich daraus großartige Gelegenheit haben mit
ein weiteres Arbeitspaket, das wir „echten“ Auftraggebern für Ihr
mit in unser Sprint Backlog Projekt zu arbeiten, ist dies der
übernehmen müssten? Welche Zeitpunkt, zu dem auch diese
Unterstützung benötigen wir dabei? anwesend sind. Im Anschluss an die
Diese komplexen Fragestellungen Vorstellung ist Feedback evident,
sind ebenfalls für erfahrenere da ja im Sinne eines iterativen
Lerngruppen empfehlenswert. Mit Vorgehens weitere Sprints folgen,
ungeübten Schüler*innen sollten die die Optimierung des Produktes
Sie aber zu Beginn eines Sprints gewährleisten können. Im Zuge
durchaus auch entsprechende dessen macht es nun Sinn die
Perspektiven einnehmen, damit die Ergebnisaspekte deutlich
Tragweite und Komplexität des herauszustellen, die im Abgleich
Lernprozesses sukzessive deutlicher mit der Definition of Done schon
wird und die Schüler*innen immer zielführend sind, die Schüler*innen
mehr in die Lage versetzt werden, also erfolgreich erarbeitet haben.
hier auch Verantwortung zu Ebenso ist es sinnvoll gemeinsam
übernehmen. das Entwicklungspotential so
konkret zu fassen, dass sich daraus
7. Zum Abschluss der Lerneinheit
Konsequenzen für den nächsten
bzw. des Sprints gewährleisten zwei
Sprint ableiten lassen. Hier kommt
weitere Ereignisse, dass der Prozess
ein weiteres Ziel der Review ins
als gewinnbringend reflektiert
Spiel: der Forecast, die gemeinsame
werden kann: die Sprint Review
Klärung dessen, was als nächstes
und die Sprint Retrospektive.
ansteht.

Das Scrum-Framework lebt von

Seite 100 von 308


→ Didaktische Perspektiven: Modell, wie Feedback
gewinnbringend in Vorsätze
o Bitte schlüpfen Sie als Lehrer*in überführt sowie sachlich fokussiert
hier nicht in die Rolle der und konkretisiert werden kann.
Beurteilenden. Geben Sie „Inspect Hier wertschätzend die Leistung
and adapt“ bzw. „prüfen und anzuerkennen und das Potential der
anpassen“ getrost mit in die ausstehenden Fragestellungen als
Verantwortung der Schüler*innen. Lerngelegenheit umzupreisen,
Zwar geben Sie natürlich in Ihrer ermöglicht Ihren Schüler*innen
Rolle als PO (oder auch als Kompetenz- und
Stakeholder, wenn Sie zugleich die Autonomieerleben, denn sie sind es
Auftraggeberin sind) konkretes, ja, die die Chance im nächsten
inhaltliches Feedback. Daraus Sprint nun nutzen können. Zeigen
können sich auch neue Sie Handlungsspielräume auf, auch
Anforderungen ergeben, die im das gewährleistet tendenziell
Product Backlog aufgenommen autonomere Entscheidungen.
werden; dafür sind Sie ja
verantwortlich. Aber die
Schüler*innen sollten spätestens im Die Retrospektive schaut weniger auf
nächsten Sprint Planning den Inhalt denn auf den Prozess und
mitentscheiden, welche Aspekte die Qualität der Zusammenarbeit. Sie
aus dem Feedback in die Sprint findet nach der Review und vor dem
Backlogs der Teams für den nächsten Sprint statt. Sie bietet den
nächsten Sprint aufgenommen Teams Gelegenheit, die
werden. Ist nicht ein Beziehungsebene in den Blick zu
Lernarrangement lernwirksamer nehmen, die gewählten Werkzeuge,
und motivierender, wenn es sich Instrumente, Methoden zu prüfen und
nicht an Prüfungen orientiert und den Prozess in seiner Phasierung zu
auf Kontrolle basiert, sondern hinterfragen. Ziel ist es einen Plan für
echte, weil eigene, in partizipativen die Umsetzung von Verbesserungen
Kommunikationsprozessen der Arbeitsweise des Teams zu
identifizierte Herausforderungen erstellen. Am Ende wird das Product
zum Thema macht? Backlog „aufgeräumt“ und ggf.
nachgebessert, so dass zu Beginn des
o Bieten Sie sich in der Phase der nächsten Sprints im Sprint Planning
Klärung der nächsten Schritte und ein neues Sprint Backlog entwickelt
der Ableitung von neuen Items für werden kann.
das Product Backlog als Moderator
an. Damit bieten Sie ein gutes

Seite 101 von 308


→ Didaktische Perspektiven: digitale Pinnwände (Jamboard, Padlet,
Trello ec.), Planungstools wie Planner,
o Für diese Phase gibt es online viele Jira etc. oder für das Team geteilte
Flipchart-Vorlagen und etliche Textdokumente zur Verfügung stellen.
Methoden, die den Prozess Prüfen Sie, ob Sie einen verbalen
begleiten bzw. die Fragestellungen Austausch Ihrer Schüler*innen
veranschaulichen. Auch in diversen zeitgleich mit dem Zusammentragen
Sozialen Medien (insbesondere den von Antworten/Lösungsansätzen als
bildorientierten) finden sich lernwirksam erachten. Oder ist es für
praxisnahe Beispiele. Ihre Lerngruppe hilfreicher, zunächst
in einem stummen Schreibgespräch zu
o Die Kernperspektiven bilden sich
sammeln und dann in den Austausch
ab in den Fragen
zu gehen? Sie können beide Varianten
• Was ist gut gelaufen? auch remote, also in Online-
Lernprozessen organisieren: So ist es ja
• Was ist nicht gut gelaufen? kein Problem, die Schüler*innen
zunächst in einem Videomeeting über
• Was wollen wir beibehalten? das Verfahren zu informieren und sie
arbeiten dann direkt in Breakout-
• Was wollen wir ändern?
Sessions an der Beantwortung der
Diese Perspektiven lassen sich noch Fragen. Oder aber die Beantwortung
knapper fassen mit Stop – Start – ist Aufgabe bis zur nächsten Sitzung
Continue: Was sollte nicht mehr und kann entsprechend der hohen
gemacht werden, was sollte nun Selbstständigkeit und -disziplin Ihrer
passieren, was sollten wir beibehalten? Schüler*innen in aller Ruhe von
zuhause aus zusammen in kleinen
Teams oder allein entwickelt werden.

Lernen im Remote-Modus Mit den o. g. Tools kann auch ein


Kanban-Board wunderbar in
Bleiben wir bei dem letzten Ereignis, kollaborativen Phasen entwickeln und
der Retrospektive, das es im asynchron wie synchron gepflegt
onlinebegleiteten Unterricht werden. Diverse Angebote verfügen
umzusetzen gälte: Ein gangbarer über vorstrukturierte Kanban-Boards:
methodischer Weg, anhand von Cryptpad, (Links: siehe
Leitfragen Lernprozesse zu initiieren, Literaturverzeichnis)
ist es bekanntermaßen diese auf
Plakaten zur Verfügung zu stellen.
Online lässt sich dies problemlos über

Seite 102 von 308


Zwischenfazit: Zur Vertiefung

Scrum ist als Rahmenwerk komplex Es gibt bereits gute Erfahrungen mit
und liefert eine Vielzahl an neuen Scrum in der Schule, die in Modelle
Begrifflichkeiten. überführt sind und einen Einstieg in
Das mag abschrecken. Gleichwohl ist die Umsetzung erleichtern. Hier ist
es nicht unbedingt erforderlich, von Willy Wijnands mit seinem eduScrum-
vorneherein alle Ereignisse, Artefakte Modell zu nennen, der seine
und Rollen in unterrichtliche Prozesse Erfahrungen in einen eduScrum-Guide
zu überführen. Meine Empfehlung: überführt hat. (Wijnands, 2020)
Lesen Sie die Empfehlungen mit Blick
auf Ihre konkreten Lerngruppen: Was
halten Sie für sofort umsetzbar, was Design Thinking
können Ihre Schüler*innen vermutlich
… ist ebenfalls ein agiles Rahmenwerk,
noch nicht leisten? Was müsste einem
das in Organisationen immer stärker
solchen Prozess lernerisch
eingesetzt wird. Es ist insbesondere
vorausgegangen sein? Werden Sie
geeignet, um neuartige Lösungen für
gerade bei der Beantwortung der
komplexe Problemstellungen zu
letzten Frage konkret und verfahren
entwickeln. Ausgangspunkt aller
nach dem Ausschlussprinzip:
Überlegungen ist dabei der Kunde.
Reduzieren Sie die Anteile des
Und damit wird auch deutlich, warum
Frameworks, die zu komplex sind und
der Ansatz seine Herkunft im Design
fokussieren Sie sich auf die Schritte,
findet: Anders als die Kunst ist Design
die für die Gruppe leistbar sind. So
ist immer auf den späteren Nutzer
verhindern Sie, dass Sie von einem
fokussiert: Kann der neue
Thema zum nächsten springen, weil
Gebrauchsgegenstand aus der
Sie nicht immer wieder mit Ihren
Perspektive des späteren Benutzers
Schüler*innen klären müssen, um was
einen Mehrwert liefern, weil er
es gerade geht. Apropos: Im
besonders praktisch ist? Ist er
Organisationsmanagement heißt es,
klimaneutral? Kostengünstig?
content switching, also das ständige
Nachhaltig? Ergonomisch? Kann das
Springen zwischen verschiedenen
neue Produkt aus der Perspektive des
Themenfeldern, unbedingt zu
Besitzers auch eine symbolische
vermeiden, um produktiv zu bleiben.
Funktion, beispielsweise die des
Sie sehen: Wenn Sie so fokussiert
Statussymbols gewährleisten? Design
vorgehen, sind Sie schon ein wenig
erfüllt vor allem Bedürfnisse des
mehr in der Lage agil zu handeln. Ein
Kunden, sonst ist es kein gutes Design.
Schritt also in die richtige Richtung.
Und so richtet sich sämtliches Streben

Seite 103 von 308


im Entwicklungsprozess eines Aus dem besonderen Fokus ergibt sich
Produktes nach den (verschiedenen die Systematik des Prozesses: Sie
und damit zu identifizierenden und beginnt mit dem Blick auf den
gewichtenden) Bedürfnissen des Kunden, die Erkenntnisse zu diesem
Nutzers. bleiben handlungsleitend im gesamten
Prozess. Dieser ist – ebenso wie Scrum
Diesen Hintergrund zu verstehen ist – iterativ und inkrementell aufgebaut:
Garant, die Kundenperspektive des Das Prinzip der Iteration, des
Design Thinking Ansatzes nicht aus wiederholten Durchlaufs ist ein
dem Auge zu verlieren. Und genau hier wesentliches Element im Design
liegt auch das Potential für den Einsatz Thinking Prozess. Dieser erfolgt in
in Schule. Denn unsere Schüler*innen klar voneinander abgegrenzten,
sind zugleich unsere „Kunden“ – in überschaubaren Schritten:
einem, zugegebenermaßen zunächst
unangenehm-ökonomisch klingenden
Sinne – als auch diejenigen, die künftig Der Design Thinking-Prozess
in Interaktion und Kommunikation
professionell handeln können müssen. Phasen
Dies gilt, unabhängig von dem
Es gibt insgesamt sechs aufeinander
Berufsfeld, das sie sich für sich
folgende Phasen im sich
erschließen werden. Da ein Design
wiederholenden Prozess. Sie sollten
Thinking-Prozess immer die
der Reihe nach durchlaufen werden, da
Perspektive auf diejenigen legt, für die
die nachfolgende Phase auf den
etwas entwickelt wird, sind die
Erkenntnissen der vorlaufenden Phase
beteiligten Schüler*innen gefordert,
aufbaut. Iterativ heißt hier auch, dass
nicht nur ihre Brille, sondern auch die
einzelnen Phasen bei Bedarf auch
anderer aufzusetzen. Der Ansatz
einzeln wiederholt werden können.
schult also Mehrperspektivität und
Fehler gibt es nicht, aber sehr wohl
Perspektivwechsel, eine nicht
nicht tragfähige Erkenntnisse, sodass
unerhebliche Grundlage zur
die Iteration eine sukzessive
Entwicklung von
Optimierung des (Lern-)Produktes
Einfühlungsvermögen.
erlaubt.

Seite 104 von 308


Phase I: Problemfeld verstehen Phase III: Nutzerperspektive
erfassen

In dieser Phase geht es darum, das Big In dieser Phase geht es darum, durch
Picture, also das Problem selbst, den einen bewussten Perspektivwechsel die
Kontext, die damit einhergehenden oftmals vielfältigen Bedürfnisse zu
Inhalte gemeinsam aus verschiedenen strukturieren und zu fokussieren, um
Perspektiven zu beleuchten und damit die Bedürfnisse noch besser zu
besser zu verstehen. verstehen und auch einzugrenzen,
welches Bedürfnis bedient werden
Diese Phase sorgt dafür, dass die könnte.
Voraussetzungen für einen „Anpacken“
des problemlösenden Teams geschaffen Diese Phase sorgt dafür, dass der
werden. Prozess im Folgenden immer
konkreter wird und
Phase II: Empathie aufbauen zielgruppenbezogen Entscheidungen
getroffen werden können.
In dieser Phase geht es darum, die
Stakeholder, also alle im Problemfeld
relevanten Personen zu identifizieren
und näher kennenzulernen. Das Phase IV: Ideen sammeln
bedeutet, die Bedürfnisse und
Werthaltungen der „Kunden“ besser zu In dieser Phase geht es darum,
verstehen, Vorvermutungen mögliche Lösungsansätze in einem
abzugleichen und ein Bild des kreativen, ergebnisoffenen Prozess in
Gegenübers zu konkretisieren. möglichst großer Breite zu entwickeln.

Diese Phase sorgt dafür, dass in den Diese Phase sorgt dafür, dass
nachfolgenden Phasen nachfolgend diese Möglichkeiten
Entscheidungen immer wieder auf die geprüft und angetestet werden
Bedürfnisse des Kunden rekurriert können.
werden können und damit
Phase V: Prototypen bauen
Begründungszusammenhänge
hergestellt werden können. In dieser Phase geht es darum, einen
als tragfähig beurteilten Ansatz
konkret umzusetzen.

Diese Phase sorgt dafür, dass eine Idee


erlebbar und überprüfbar wird.

Seite 105 von 308


Phase VI: Prototypen testen → Didaktische Perspektiven:

In dieser Phase geht es darum, o Um Design Thinking zu verstehen,


bestenfalls zusammen mit Kunde und muss man den Prozess erfahren.
Stakeholdern die Idee zu testen, Dafür ist es besonders hilfreich,
Feedback und andere Perspektiven eine im Thema geübte Moderation
einzuholen, so dass zu gewährleisten, die den Prozess
Verbesserungsmöglichkeiten offenbar begleitet und immer wieder meta-
werden. reflexiv einordnet. Empfehlenswert
ist deshalb ein Einüben im Kreis
Diese Phase sorgt dafür, dass mit des Kollegiums oder z. B. bei einem
klareren Kriterien eine neue Runde der vielen Barcamps zum Thema
des Entwicklungsprozesses eingeleitet Digitale Bildung, die sich im
werden kann. deutschsprachigen Raum in den
letzten Jahren etablieren konnten.
Der Design Thinking Prozess ist schon
Suchen Sie sich gemeinsam eine
differenziert analysiert worden und
Herausforderung, von der Sie
findet heute vor allem in
vermuten, dass Sie sie umsetzen
Entwicklungskontexten Anwendung.
können. Ein Beispiel: Sie planen
In der Folge gibt es etliche
gemeinsam mit einem Team von 4
Veröffentlichungen und
bis 6 Personen den nächsten
Methodenempfehlungen, auch bereits
Lehrerausflug. Klären Sie für sich
im Kontext Bildung. So kann man den
die Teamregeln. Wie wollen Sie
Ansatz seit 2004 an der d.school der
miteinander arbeiten? Welche
Stanford University in Palo Alto oder
zeitlichen Strukturen wollen Sie
auch an der HPI Design Thinking
sich geben? Wer könnte die Rolle
School in Potsdam studieren. Die
des Zeitwächters übernehmen? Wer
HOPP Foundation in Weinheim bietet
könnte darauf achten, dass wir die
entsprechende Workshops an und
Design Thinking Vorgaben
stellt Unterrichtsmaterial online und
einhalten? In welchem Umfeld
kostenlos zur Verfügung. (Hopp
wollen wir arbeiten? Lädt dies zu
Foundation, 2020) Das Material ist so
kreativen Prozessen ein?
umfassend und gut aufbereitet, dass
eine weitere Ausführung an dieser nur o Besorgen Sie sich Methodenbücher
einen sehr kleinen Teil der und tauschen sich im Vorfeld
methodischen Möglichkeiten darüber aus. Das löst vermutlich
aufzeigen könnte. Gleichwohl lohnen eine hohe Motivation und
sich Empfehlungen auf der zielgerichtete Arbeitshaltung aus,
didaktischen Ebene: die Sie initial nutzen können.

Seite 106 von 308


o Binden Sie, sobald Sie ein Schüler im 21. Jahrhundert lernen
gemeinsames Bild des Prozesses müssen. In einem umfassenden
und einer möglichen Umsetzung Framework werden vier Dimensionen
erfahren und reflektiert haben, von Bildung vorgestellt (Fadel, Bialik,
auch Ihre Schüler*innen in den & Trilling, 2017).
nächsten Prozess ein. Sie könnten
z. B. das nächste Schulfest Die beschriebenen Aspekte können
gemeinsam planen. Die indikativ für die Vorteile agiler
Kooperation auf Augenhöhe Lernsettings herangezogen werden:
unterstützt in besonderem Maße
ein hilfreiches Mindset, wenn es
darum geht, in agiler Weise Skills:
miteinander zu lernen und
Innovatives zu entwickeln. → Kreativität

o Bleiben Sie dran und scheuen Sie o Gerade im Design Thinking


nicht den vermeintlichen Aufwand, Prozess ist mit der Phase der
es lohnt sich. Ideenentwicklung Kreativität
integraler Bestandteil dessen, was
Schüler*innen erfahren und
erlernen können. Kreativität gilt als
Ziele und Kompetenzen
eine der wichtigsten Eigenschaften
Schaut man auf die Fachliteratur zum für Leadership, um in komplexen
Lernen unter den Bedingungen der und unsicheren Zeiten
Digitalität, ist es künftig unabdingbar Herausforderungen zu meistern.
Kompetenzen breiter zu fassen, als es (Fadel, Bialik, & Trilling, 2017, S.
aktuelle Curricula derzeit abbilden. 129)
Über fachliches Wissen hinaus wird es
o Die eigene originäre Schöpfung
erforderlich sein, weitere Skills,
wird als die höchste Stufe der
Charaktereigenschaften und
Kreativität ausgewiesen, diese wird
Fähigkeiten zum Meta-Lernen
durch die Produktorientierung
auszubauen, um den
agiler Verfahren in Schule
Herausforderungen im Beruflichen
gewährleistet. (Fadel, Bialik, &
und Privaten kompetent zu begegnen.
Trilling, 2017, S. 133)
Im Folgenden greife ich zurück auf ein
o Dave Kelley, Mitbegründer der
Kompetenzmodell des Centers for
Design Thinking Methode stellt
Curriculum Redesign CCR, das in den
ausdrücklich die „Kreative
Blick nimmt, was Schülerinnen und

Seite 107 von 308


Zuversicht“ in den Fokus dessen, Schüler*innen, kann
was Design Thinking leisten kann Kompetenzzuwachs diesbezüglich
und sollte. (Kelley, 2020) gezielt gefördert werden.

→ Kritisches Denken

o Insbesondere durch das Primat → Kollaboration


Inspect and adapt kann das
Framework Scrum den stark Erfolgreiches Kollaborieren ist lt.
reflexiven und Johnson et al. von folgenden fünf
selbstverantwortlichen Duktus Gelingensbedingungen abhängig:
gewährleisten. So lernen Individuelle Verantwortung, Positive
Schülerinnen und Schüler Prozesse Abhängigkeit, zielführende
und Inhalte zu hinterfragen, eine Gruppenstrategien und -evaluationen,
wichtige Voraussetzung, Aussagen soziales Lernen und Face-to-Face-
zu untersuchen und zu prüfen und Interaktionen. (Johnson, Johnson, &
Verzerrungen und Johnson Holubec, 2012)
Argumentationslücken dabei zu In Scrum sind alle fünf Bedingungen
identifizieren. immanent:

→ Kommunikation
• Individuelle Verantwortung:
o Beide vorgestellten agilen
Die Arbeit der Entwicklungsteams
Rahmenwerke sind geprägt von
folgt dem Prinzip der
Ereignissen, die Fortschritt und
Selbstverantwortung und kann in
Weiterentwicklung durch
der Gesamtheit der zu leistenden
Kommunikation und fortwährende
Arbeitspakete nur dann gelingen,
Interaktion gewährleisten.
wenn sich jedes Gruppenmitglied
o Kommunikation findet heute schon verantwortlich für Teile und das
auf vielen Kanälen statt. Die ganze Sprint Backlog zeigt.
Coronara-Krise hat uns dabei vor
• Positive Abhängigkeit:
Augen geführt, dass Interaktion in
Commitment, (Selbst-)
Videokanälen einen neuen
Verpflichtung der Gruppe
Verhaltenskodex und veränderten
gegenüber ist festverankertes Primat
Sinneseinsatz mit sich bringt.
im Scrum Framework.
Nutzen wir in der Umsetzung
didaktischer Konzepte verstärkt • Zielführende Gruppenstrategien
unterschiedliche Kanäle und und -evaluationen: Die Scrum-
reflektieren diese mit unseren Ereignisse des Daily Sprint sowie

Seite 108 von 308


die Sprint Review stellen sicher, Teamfindung – mit den
dass Teammitglieder regelmäßig Lerngruppen thematisiert und
Auskunft über ihre Arbeit in der systematisch eingeführt und
Gruppe geben und Möglichkeiten evaluiert werden. (Johnson, Johnson,
zur Verbesserung des Prozesses & Johnson Holubec, 2012)
erarbeiten und dokumentieren.

• Soziales Lernen: In der Rolle des Charakter:


Scrummasters ist die Aufgabe Teams
mit Blick auf Kommunikations- und → Achtsamkeit
Interaktionsfähigkeiten sowie
o Achtsamkeit, verstanden als
Entscheidungs- und
„Bewusstheit, die sich durch
Leitungsstrukturen zu coachen. In
gerichtete Aufmerksamkeit, nicht
Konfliktsituationen ist es an ihm
wertende Aufmerksamkeit im
Lösungsstrategien zu vermitteln und
gegenwärtigen Augenblick einstellt“
dafür Sorge zu tragen, dass die
(Kabat-Zinn, 1990) zitiert nach
Gruppe wieder effektiv arbeiten
(Fadel, Bialik, & Trilling, 2017, S.
kann. Mit Blick auf den Transfer in
152), ist in routiniert-schnellen, auf
die Schule kann und sollte diese
Effizienz und Produktivität
Rollenausprägung im Meta-
ausgerichteten Prozessen schwer
Unterricht thematisiert,
sicherzustellen. Umso wichtiger ist
aufbrechende Konfliktsituationen
es, dies mit Schülerinnen und
als Lerngelegenheit genutzt werden.
Schülern zu trainieren.
Angebote für die Rollenträger in der
Eingebunden in die oben
Lerngruppe erweitern das Potential.
beschriebenen Rituale bzw.
• Face-to-Face-Interaktion: Ereignisse könnte dies seinen Platz
Erfolgreiche Teams arbeiten über in den längeren, teaminternen
einen längeren Zeitraum hinweg in Kontexten des Sprint Plannings
konstanten Konstellationen in und der Retrospektive finden.
unmittelbarer Nähe miteinander. Während eines Design Thinking
Im Online-Unterricht ist dies Prozesses sollte die Thematik in
systembedingt nicht gegeben. Um der Teamfindungsphase zur Sprache
also direkte Absprachen und kommen.
Dialogische Prozesse synchron und
asynchron möglich zu machen,
sollten Tools und Working
Agreements – im Scrum Framework
fester Bestandteil im Rahmen der

Seite 109 von 308


→ Neugier Handlungsmöglichkeiten und dem
erfolgreichen, selbstständigen
o Der Information-Gap-Theorie Bewältigen von Aufgabenstellungen
nach erzeugt eine Lücke zwischen hergestellt zu haben. Stehen wir vor
dem, was ich weiß und dem, was neuen Herausforderungen, deren
ich wissen möchte, neugierige Komplexität noch nicht abzusehen
Aufmerksamkeit. Gehen wir nun ist, braucht es Mut und die
von der These aus, dass tendenziell Erfahrung von Selbstkompetenz,
offene Lernsettings, die an und mit diese anzunehmen. Die strukturell
den Fragen und Interessen der immanenten Ereignisse in Scrum,
Schüler*innen arbeiten, und die dafür Sorge tragen, dass
forschendes Lernen erlauben ein Komplexität sukzessive gehändelt
Mehr an „wissen wollen“ mit sich werden kann, erlauben die
bringen, gehen wir mit agilen Erfahrung, dass es sich lohnt mutig
Settings einen guten Weg. Diese zu sein. Zu lernen also, dass es sich
sind per definitionem offen. Mehr lohnt, auch ergebnisoffene
projektorientierte, auf Aufgaben anzunehmen und sich auf
Lernprodukte ausgerichtete Erforschungsprozesse einzulassen.
Lernsetting, weniger Stoff nach Auch erfordert es Mut, sich immer
dem Prinzip „je mehr desto besser“ wieder in Selbstreflexion zu
abarbeiten, das ist mit agilen begeben, geht damit doch die
Settings durch den Fokus auf die Gefahr einher, dass mögliche
(Selbstständigkeit der) Lernenden Fehler, blinde Flecken oder
implizit. Fehlstrategien offenbar werden.
Lernen wir, dass dieses Aufdecken
nicht zu Liebesentzug, sondern zu
→ Mut langfristig besseren Lösungen führt,
kann eine Fehlerkultur gedeihen.
o Etwas Schwieriges gemeistert zu Es lohnt sich also ein weiteres Mal
haben, macht zufrieden und stolz. mutig zu sein. Mit den immer
Auch und gerade dann, wenn die wiederkehrenden Reviews und
bevorstehende Herausforderung zu Retrospektiven ist Reflexion fester
Beginn als solche wahrgenommen Bestandteil von Scrum. Mut ist
wurde, zu bewältigen, aber nicht nicht ohne Grund einer der im
ohne Anstrengung. Sich als agilen Manifest beschriebenen
selbstwirksam zu erfahren Grundwerte. (Beck et al., 2001) Das
bedeutet, eine Kausalität zwischen Primat der Iteration adressiert an
den eigenen Fähigkeiten und zur dieser Stelle nicht nur den
Verfügung stehenden Optimierungsprozess, sondern

Seite 110 von 308


trägt zu einer mutigen und zu leben. Fühle ich mich als
anstrengungsbereiten Fehlerkultur Schüler*in in eine
bei. kennenzulernende Persona (ein
Instrument des Design Thinkings
in der Phase der Klärung der
Sichtweise/des Standpunktes) ein,
→ Resilienz
lerne ich Vorverurteilungen und
o Der gerade beschriebene vorschnellen Kategorisierungen
Zusammenhang zwischen Vorschub zu leisten und aktiv
Kompetenz- und gegenzusteuern. Durch meine
Unsicherheitserleben in Verantwortung aufbauend auf
herausfordernden Situationen Erkenntnissen zu meinem
beleuchtet vermutlich eine Gegenüber in gemeinsamen
wesentliche Grundlage für die Entscheidungsprozessen
Entwicklung von Resilienz. Nach mitzuwirken, ist meine moralische
schwierigen Lebensphasen Instanz in besondere Weise
zurückzuschauen und zum Schluss gefordert.
zu kommen, dass die
Selbstkompetenz, die eigene
Problemlösefähigkeit, das eigene → Leadership
Durchhaltevermögen wesentliche
Gelingensbedingung war, lässt o Der Grundwert des Commitments
künftig Positiverwartung zu und im Sinne von „dem Team und der
damit die Offenheit (ebenfalls ein Aufgabe verpflichtet“ wie auch
Grundwert des agilen Manifests) „sich selbst verpflichtet“ ist in
und Gelassenheit, die mit Resilienz Scrum festverankert. Der Begriff
einhergeht. Leadership muss aber über
Pflichtbewusstsein und den damit
einhergehenden disziplinarischen
Duktus hinaus weiter verstanden
→ Ethik
werden. Er umfasst auch und vor
o Ethik, als Zugriffsfähigkeit auf allem das vorbildhafte,
gemeinschaftlich vereinbarte wertschätzende, vertrauensvolle
Moralvorstellungen verstanden, Handeln innerhalb eines Teams, das
steht m. E. in engem als Ganzes Verantwortung
Zusammenhang mit der Fähigkeit übernommen hat. Einem
Perspektivwechsel vorzunehmen, „modernen“ Führungsverständnis
Empathie aufzubauen und Toleranz folgend, das Vertrauen und aktive

Seite 111 von 308


Wahrhaftigkeit in den Fokus und die Freude am gemeinsamen
nimmt und eine Ausgestaltung der Lernen sind an dieser Stelle
Rolle als Servant Leader erfolgsversprechendere
anempfiehlt (Sprenger, 2007), Voraussetzungen.
bedeutet erfolgreiches Leadership
vor allem Aufbau vielfältiger
sozialer Kompetenzen.
Meta-Lernen:
Zweifelsohne können diese in
kollaborativen Prozessen, in denen → Dynamisches Selbstbild
eben diese Kompetenzen explizit
adressiert und reflektiert werden, o Sich selbst als Lernende zu erleben,
in besonderem Maße entwickelt kann positiv wie negativ konnotiert
werden. sein. Sich selbst als wirksam zu
erleben hingegen nicht: Dieses
o Potential geht neben der Gefühl wird sicherlich von jedem
Verantwortungsübernahme auch Menschen als positiv
mit der Identifikation mit der wahrgenommen. Umso sinnvoller
Aufgabe und dem eigenen Team scheint es, Lernprozesse so zu
einher. Durch gemeinsame gestalten, dass die eigene
Teamentwicklung und Themen, die Selbstwirksamkeitser-wartung
bestenfalls an und mit den Fragen erfüllt werden könnte. Die
der Lernenden arbeiten, sind Beantwortung der Frage, wie genau
identifikatorische Entwicklungen dies gelingen kann, spricht nicht
zu erwarten und gewinnbringend nur strategische Überle-gungen,
nutzbar zu machen. sondern auch das eigene Selbstbild
an: Lasse ich mich als Schüler leiten
o Angesichts dessen ist es
vom Glaubenssatz, „Mathe noch
naheliegend, die Rolle des Scrum
nie gekonnt zu haben (und deshalb
Masters als desjenigen, der o. g.
auch nie zu können)“ oder glaube
Prozesse im Team initiiert und
ich, dass ich, wenn ich mich nur
begleitet, in Schülerverantwortung
darauf einlasse, auch bislang
zu geben. Dass hier auch und
Unbekanntes oder Ungekonntes
gerade die Schüler*innen
werde lernen können? Fraglos ist
angesprochen sind, die nicht dem
die zweite Version die besser
klassischen Bild des Alphatieres
geeignete, um Lernen als etwas
folgen, ist selbstredend. Hohe
Positives zu verstehen und sich
Beziehungskompetenz, Motivation,
bewusst und aktiv
Vertrauen in die Fähigkeit, sich in
professionalisieren zu wollen. Die
diese Rolle einfinden zu können
Scrum Werte Commitment, Mut

Seite 112 von 308


und Offenheit repräsentieren Rahmenwerk und seinen
Eigenschaften, die helfen, zur Prinzipien, stellt zugleich eine
beschriebenen Selbsteinschätzung weitere Lerngelegenheit dar, das
zu kommen. eigene Tun metakognitiv zu
hinterfragen. Hier ist sicherlich
o Die in den letzten Jahren vielfach gerade die Beziehung zwischen
beschworene Empfehlung, zugrundeliegenden Werten und den
Feedback auszubauen und hier sich daraus ableitenden Strategien
insbesondere formatives Feedback eine Chance, die eigenen Strategien
in den Blick zu nehmen, findet hier zu reflektieren.
Bekräftigung: Der Lernfortschritt,
die individuelle Bezugsnorm kann o Das gemeinsame Überprüfen in
als Indikator der persönlichen retrospektiven Phasen umfasst
Lernfähigkeit herausgestellt ausdrücklich nicht nur die
werden. Anmerkung am Rande: Qualitität des generierten
Nicht nur im hier diskutierten Produktes, sondern umschließt
Kontext scheint mir dies sinnvoller auch die Strategien, die
als auf zu bestehende Abschlüsse Beziehungsgestaltung, die
und Prüfungen zu rekurrieren. Prozessgestaltung. Somit ist sowohl
die Vor- wie die Rückschau
gewährleistet und ein Einordnen
der eigenen Lernprogression
→ Metakognition
wahrscheinlicher. Dass
o Metakognition ist ein Garant für entsprechende Erkenntnisse in der
transferfähige, handlungsleitende Interaktion verbalisiert und damit
Erkenntnis und als solche ein weiteres Mal verarbeitet
unabdingbar in komplexen, werden, unterstützt Metakognition
problemlösenden Lernprozessen. einmal mehr.
Mit dem hohen Anwendungsbezug
o Das Scrum Framework nimmt eine
der komplexen Aufgabenstellungen
deutliche Unterscheidung zwischen
einerseits und den sich stetig
dem Was werden wir erarbeiten?
wiederholten Reflexionsanlässen
(Inhalt des Product Backlogs) und
andererseits findet auch Meta-
dem Wie werden wir es erarbeiten?
Unterricht in agilen Lernsettings
(im Team zu beantwortende
seinen Platz.
Fragestellung, die im Sprint
o Die Notwendigkeit, den Backlog Niederschlag findet) vor.
Lernprozess gemeinsam in Auch diese strategisch-inhaltliche
Abgleich zu bringen mit dem agilen Perspektive kann zu metakognitiver

Seite 113 von 308


Auseinandersetzung beitragen, da Ein Exkurs mit Appellfunktion:
das Team den Transfer vom Was? Vertrauen als Grundlage
zum Wie? zunehmend selbstständig gelingender asynchroner
vornehmen muss. Unterrichtsgestaltung

Eine der größeren Sorge in Zeiten der


Fazit: Schulschließungen im Zuge der
Corona-Krise war es, die Leistungen
Probieren Sie agile Rahmenwerke wie der Schülerinnen und Schüler ihnen
Scrum, Design Thinking und andere nicht nachweislich zuordnen und
mutig und offen für Neues aus! Beide damit keine valide
Eigenschaften repräsentieren Werte Leistungsbeurteilungen vornehmen zu
eines agilen Mindsets, lohnen sich also können. Liegt der Fokus auf der
als Ausgangslage für eigene und institutionellen Anschluss- und
gemeinsame Lernprozesse, die Agilität Marktfähigkeit der Schülerinnen und
im Blick haben. Der Abgleich mit Schüler in einem System, das
künftig zu erwartenden Prüfungen als das Instrument der
Herausforderungen und damit Qualitätssicherung festschreibt, ist
einhergehenden Kompetenzen zeigt diese Sorge sicherlich nachvollziehbar.
das Potential auf. Hier ist es sicher Aber ist sie auch legitim? Steht hier
nicht erforderlich, die beschriebenen nicht ein Generalverdacht im Raum,
Rahmenwerke möglichst vollständig der allen Schüler*innen fragwürdiges
und umfassend umzusetzen. Vielmehr Verhalten zuschreibt? Dazu kommt,
lohnt es sich, ganz dem Prinzip dass ein gemeinsames Erarbeiten, der
Inspect and Adapt folgend, zu selbstständig in die Wege geleitete
beginnen, innezuhalten, zu evaluieren Diskurs und das kollaborative
und gemeinsam weiterzugehen. Sich Verfassen des Lernprodukts, Pfuschen
Kollegen an die Seite zu holen und also, damit als die schlechtere Variante
damit einen „didaktischen ausgemacht ist, Lösungen zur
Doppeldecker“ im gemeinsamen gestellten Aufgabe zu entwickeln. Was
„Prüfen und Anpassen“ aber wäre, wenn eben diese Form des
gewinnbringend nutzen zu können, ist Pfuschens die lernwirksamere wäre?
eine weitere Empfehlung, die sich aus Und schlimmer noch: Ist nicht die
den Potential-Überlegungen ableiten Vorannahme, die Leistungsnote könne
lässt. das Richtige und Relevante erfassen,
mit Blick auf die oben beschriebenen
Ich wünsche viel Freude, vielfältige
Kompetenzen ohnehin obsolet?
Perspektiven und transferfähige
Erkenntnisse!

Seite 114 von 308


Was also tun? Wie also umgehen gestehen ihnen dabei Freiheit und
mit der (vorhandenen und Selbstbestimmung zu, werden wir sie
gottseidank weidlich genutzten) schlussendlich selbstbewusster und
Möglichkeit zu „pfuschen“ in kompetenter erleben. Wenn wir dabei
asynchronen Lernsettings? weniger Energie aufbringen, sie
gleichzeitig zu kontrollieren, werden
Die erste Empfehlung: Trauen wir uns wir zugleich glaubwürdiger mit
systemisch groß zu denken und den unserem Vertrauensversprechen.
Changeprozess als notwendig und Unlängst hat ein Online-
gewinnbringend anzuerkennen. „Prüfungsformat“ in den sozialen
Zweitens: Diskutieren und evaluieren Medien von sich reden gemacht, das
wir gemeinsam, was uns die die Problematik auf den Punkt bringt:
Entwicklung der letzten Jahrzehnte (!) Zu einer Online-Klassenarbeit sollten
und sicher nun in besonders sich die Schüler*innen mit zwei
verdichteter Weise die Zeit der Geräten zu einer Online-Konferenz
Schulschließungen als Potential anmelden, die zu lösende Aufgabe
aufzeigt und damit (noch) greifbarer ausdrucken und sich dann bei der
macht, für welche Herausforderungen Erarbeitung filmen, so dass die
wir unsere Schüler*innen und uns Lehrperson nachvollziehen konnte,
bilden sollten. Überprüfen wir unsere dass auch nicht geschummelt wurde.
Vorannahmen dahingehend, dass wir Was wird hier überprüft? Die
Lernwirksamkeit wieder stärker in den Ausstattungsqualität der Familie? Die
Fokus nehmen und Regelwerk, Medienkompetenz im Umgang mit
Sicherungssysteme und Kontroll- zwei Geräten? Die
Instanzen daraufhin überprüfen (und Konzentrationsfähigkeit angesichts
höchstwahrscheinlich ausdünnen). der digital überwachenden Präsenz des
Lehrers? Schaffen wir es so, unsere
Und: Trauen wir unseren Schüler*innen
Vertrauenswürdigkeit unter Beweis zu
zu, dass sie einen Wert im Lernen
stellen, die doch Grundvoraussetzung
selbst sehen, dass sie erfolgreiche
dafür ist, dass unsere Schüler*innen
Lernprozesse als befriedigend erleben,
ihrerseits Vertrauen geben und
dass sie sich selbst als jemanden
nehmen? Möglicherweise haben die
entdecken können, der/die sich
Schüler*innen bei dieser „Prüfung“ vor
weiterentwickeln kann und will. Wenn
allem Energie in die Fähigkeit
wir mehr Energie aufwenden,
gesteckt, diese Sicherungsmaßnahme
(bestenfalls gemeinsam mit) unseren
geschickt zu umgehen und doch auf
Schüler*innen herausfordernde, für sie
Zweitquellen zurückzugreifen. Welch
relevante und ausreichend komplexe
ein Erfolgsmodell.
Lernaufgaben zu entwickeln, und

Seite 115 von 308


Es ist an der Zeit, offene Lernsettings suchen vielseitige Belege. Sie sind
nicht nur in der Theorie als sicher reflektiv und überlegend, suchen wenn
wertvoll abzunicken, sondern diese nötig intensiv. (Dubs, 1995, S. 254)
auch zuzulassen. Wenn wir uns nach
wie vor damit schlecht fühlen – das Viel Spaß bei der Suche nach den
käme nicht von ungefähr, wir sind Lücken im Regelwerk und den
anders sozialisiert, durchlaufen hier Potentialen von Öffnung!
also selbst einen Lernprozess und
Lernen geschieht nicht zuletzt aus
einer Unsicherheit heraus – dann sind
wir damit ja nicht allein. Wir können
uns gemeinsam die Fragen
beantworten, die helfen könnten: Linkliste der genannten Tools:
Woran könnten unsere Schüler*innen
erkennen, dass wir ihnen wahrhaftig hEps://cryptpad.fr
vertrauen? Was könnten wir dafür tun, hEps://jamboard.google.com/
Vertrauen zu fördern? Welche unserer
hEps://www.meistertask.com
Spielregeln stehen im Gegensatz zu
Vertrauen? Was sind die größten hEps://miro.com
Hürden, um Vertrauen aufzubauen? hEps://www.no/on.so/
(nach Sprenger, 2007, S. 178)
hEps://de.padlet.com
Und dann denken wir die Qualität von hEps://trello.com/
Prüfungsformaten und Lernsettings
neu. Spannend in diesem
Zusammenhang: Ein Impuls von Rolf
Literaturverzeichnis
Dubs: Schlechte Denker suchen nach
Gewissheit und Sicherheit und Beck et al., K. e. (2001). http://
vermeiden Vieldeutigkeit. Sie sind agilemanifesto.org/. Von Manifest für
nicht selbstkritisch und mit ersten Agile Softwareentwicklung: http://
Lösungsansätzen zufrieden. Sie sind agilemanifesto.org/ abgerufen
impulsiv, geben rasch auf und sind von
der Richtigkeit erster Ideen überzeugt. Deci, E., & Ryan, R. (1993). Die
Die allgemeinen Merkmale von Selbstbestimmungstheorie der
„Guten Denkern“: Sie begrüßen Motivation und ihre Bedeutung für die
kritische Situationen und schätzen Pädagogik. Zeitschrift für Pädagogik
Vieldeutigkeit. Sie sind genügend 39, S. 223-238 .
selbstkritisch, suchen immer nach
anderen Möglichkeiten und Zielen,

Seite 116 von 308


Dubs, R. (1995). Lehrerverhalten. Organisationsberatung. Weinheim:
Zürich: Verlag des Schweizerischen Beltz Verlag.
Kaufmännischen Verbandes.
Luhmann, N. (1984). Soziale Systeme.
Fadel, C., Bialik, M., & Trilling, B. Grundriss einer allgemeinen Theorie.
(2017). Die vier Dimensionen der Frankfurt/Main: Suhrkamp Verlag.
Bildung, Was Schülerinnen und
Schüler im 21. Jahrhundert wissen Luhmann, N. (1997). Die Gesellschaft
müssen. Hamburg: ZLL21 e. V. der Gesellschaft. Frankfurt/Main:
Suhrkamp Verlag.
Groeben, N., Wahl, D., Schlee, J., &
Scheele, B. (1988). Oestereich, B., & Schröder, C. (2019).
Forschungsprogramm Subjektive Agile Organisationsentwicklung.
Theorien, Eine Einführung in die München: Vahlen.
Psychologie des reflexiven Subjekts.
Schlee, J. (2008). Kollegiale Beratung
Tübingen: Francke .
und Supervision für pädagogische
Hopp Foundation, H. (11. Juni 2020). Berufe. Stuttgart: W. Kohlhammer.
Design Thinking und Schule. Von
Sprenger, R. (2007). Vertrauen führt.
https://unterrichtsmaterialien.hopp-
Frankfurt: Campus Verlag.
foundation.de/konzepte/design-
thinking-und-schule abgerufen Wijnands, W. (11. Juni 2020).
eduScrum. Von https://eduscrum.nl/de/
Johnson, D., Johnson, R., & Johnson
was-ist-eduScrum abgerufen
Holubec, E. (2012). Kooperatives
Lernen – Kooperative Schule: Tipps,
Praxishilfen und Konzepte. Mülheim
an der Ruhr: Verlag an der Ruhr.

Kabat-Zinn, J. (1990). Full Catastrophe


Living, Using the Wisdom of Your
Body and Mind to Face Stress, Pain,
and Illness. New York: Delacorte.

Kelley, D. (11. Juni 2020). Mindsets.


Von https://www.designkit.org/
mindsets abgerufen

König, E. P., & Volmer, G. D. (2008).


Handbuch Systemische

Seite 117 von 308


4.6 Methoden für Situation immer wieder neu seine
Methode erfindet.
kontakt- und Ein Beispiel: Wenn ein

bewegungsein- Meinungsaustausch zwischen zwei


Personen ohne direkten Kontakt und
geschränkten ruhig stattfinden soll, stille Post
aufgrund einer
Präsenzunterrichts Bewegungseinschränkung und
fehlendem Netz für digitale Messenger
auf Distanz in nicht möglich ist, dann würden sich

Zeiten von Corona


Morsezeichen oder Gebärdensprache
anbieten. In Ermangelung der
Kompetenz der Beteiligten, dies so zu
tun, wird aus der veralteten stillen Post
Christian Feierabend - Juni 2020 das „Zettel-Twitter“, bei dem im Stile
von Moderationskarten ein analoger
Messenger betrieben wird.
Warum benutzt man Werkzeuge?
Die Methodenvorschläge der
Kärtchen (LU14) versuchen, zwar den

I
n der Regel um Dinge zu tun, um
Ziele zu erreichen oder Sachen Rahmenbedingungen des kontakt- und
herzustellen. Dabei spielt auch bewegungseingeschränkten
eine Rolle, wie etwas getan, erreicht Präsenzunterrichts auf Distanz in
und herstellt werden will und unter Zeiten von Corona Rechnung zu
welchen Randbedingungen (Umwelt tragen, berücksichtigen aber vielmehr,
und beteiligte Menschen) dies wie mit den Schülern agiert werden
geschehen kann. soll, nämlich agil, aktiv, kommunikativ
und lebendig.
Der Gegenstand, die Motivation,
die Umwelt und letztendlich die
beteiligten Menschen bedingen
also das Werkzeug; auf Unterricht
übertragen: die Methode
(Werkzeuge meist mitinbegriffen).

Weil die Bedingungen immer


variabel sind, bedeutet dies, dass
man sich am besten für jede

Seite 118 von 308


4.7 Bedingungen oder das, was man Lernbegleiter
nennt.
des digitalen Genau das müssen Eltern gerade durch

Fernunterrichts und die Republik auch sein. Lernbegleiter,


allerdings ohne die Ausbildung und vor
die 4+1-Regel allem die Erstellung eines didaktischen
Konzepts, wie Klinge es über Jahre
erarbeitet hat. Mehr noch: Dadurch,
Bob Blume - März 2020 dass die Lehrerinnen und Lehrer
veränderten Bedingungen des Lernens
Beginnen wir mit einer scheinbar über die Digitalität bisher noch nicht
paradoxen Feststellung: Die größte vollends durchdrungen haben, kommt
Herausforderung des digitalen es zum Druck. Dieser wird oftmals an
Fernunterrichts ist weder die der Technik festgemacht (LU17) und
Digitalität noch die Ferne. Die größte das mag auch ein wichtiger Aspekt der
Herausforderung ist die Veränderung neuen Situation sein, der politisch zu
der Bedingungen, in Bezug auf das lösen ist (LU18).
Lernen. Dies soll anhand der
Erfahrungen der letzten Zeit erläutert
und mit einem Lösungsvorschlag
Unterrichtszeit
versehen werden. 
Die wichtigsten Punkte hinter der
Alternative Ansätze
Situation, die viele so sehr überfordert,
Der Lehrer und Mitglied im dass sie schon nach einer Woche das
Schulleitungsteam Jan-Martin Klinge, Ende des Fernlernens fordern (LU19),
der einen populären Lehrerblog (LU15) ist aber ein anderer. Klassischer
betreibt, erklärte in der 45. Folge Unterricht besteht oftmals aus einem
meines Podcasts (LU16), wie die künstlichen, aber von allen Beteiligten
Kinder auf seinen Unterricht als „normal“ empfundenen Zeitfenster,
reagieren. Der Mathematikunterricht das wiederum zumeist in Phasen
findet ausschließlich über Lerntheken unterteilt wird. Diese Phasen bestehen
statt. Die Kinder lernen also, indem aus dem, was geplant ist und dem, was
sie die ganze Zeit arbeiten (natürlich getan wird. Das heißt:
können sie Pausen machen). Die
A. Schüler*innen können während der
Reaktion also: Sie finden es
Unterrichtszeit unaufmerksam
anstrengend. Aber natürlich auch
sein, pausieren, aus dem Fenster
gewinnbringend. Klinge ist Mentor
schauen, mit ihren Nachbarn

Seite 119 von 308


sprechen, auf das Blatt starren, Und los. Gleich sammle ich es wieder
etwas kritzeln und so weiter. Je ein.
mehr der Lehrer redet, desto
weniger müssen sie tun. Das kann Und weil die Eltern nun wüssten, wie
sie zwar anstrengen, aber die man Schüler*innen beim Lernen
Phasen der Ruhe können so begleitet und es dem Lehrer sagen
dennoch eintreten. würden, würde dieser sich so lange
neben jeden Einzelnen setzen, bis
B. Lehrer*innen können ihren dieser alle Aufgaben bis zum Ende
Unterricht so planen, dass er zu durchgearbeitet hat. Und danach
jeder Zeit orchestriert ist. Er ist an würde der Lehrer alle Aufgaben
Ort und Zeit gebunden. Die Zeit nacheinander anschauen und alle
wiederum wird oftmals eingeteilt verbessern. Oder aber er würde sich,
in Happen, die in der didaktischen nachdem die Aufgaben fertig sind, gar
Theorie benannt sind: Einstieg, nicht mehr darum kümmern. Hört
Überleitung, Erarbeitung, Transfer sich das verrückt an?
und so weiter. Aber selbst wenn
eine Lehrperson ausschließlich Ja, aber genau das ist es, was gerade
redet und vielleicht dadurch die passiert, während Lehrpersonen
Planung erspart, hat er oder sie die versuchen, ihren Unterricht auf das
Phrasierung unter Kontrolle. Oder neue Setting zu übertragen,
aber, die Lehrperson hat gleichsam Schüler*innen versuchen, alles zu
Phasen der Ruhe, nachdem machen und Eltern versuchen, alles,
beispielsweise eine Einzelaufgabe was verlangt wird, mit ihren Kindern
gestellt wurde. umzusetzen.

Ein Gedankenexperiment Sichtbarmachung

Nun stellen wir uns vor, dass nach der In einem Gespräch mit einer Kollegin
Corona-Krise alle Lehrpersonen so an ging es darum, wie wenige
das neue System gewöhnt wären, dass Schüler*innen es anscheinend schaffen
sie es genau so in die Klassenzimmer würden, die Aufgaben hochzuladen.
übertragen würden, wie sie es nun Dieses Problem kennen jene
machen. Was würde das bedeuten? Das Lehrer*innen, die hinterher sind, dass
würde heißen, dass sie mit einem auch wirklich alle Schüler*innen die
riesigen Stapel Angaben ankämen, es Aufgaben machen. Und ja, es kann
den einzelnen Schüler*innen auf den sein, dass es technische Probleme gibt.
Tisch legen würden und sagen würden:

Seite 120 von 308


Oder das die Technik oder das W-Lan sich für meinen 12er Kurs nicht
nicht ausreichend vorhanden ist. sonderlich verändert.

Aber könnte es nicht auch sein, dass Schon vor der Zeit der
gerade vor allem sichtbar wird, was Schulschließungen, war es die Aufgabe
eigentlich immer so ist? Dass nämlich der Schüler*innen (LU18a) sich
manche es nicht schaffen, die eigenständig einen Schwerpunkt und
Aufgaben zu machen. Sie können aber innerhalb des Schwerpunktes
im regulären Unterricht einfach die Teilkompetenzen herauszunehmen, die
Aufgabe ihres Nachbarn vorlesen. sie dann nach und nach sichtbar
Oder so tun, als hätten sie etwas erarbeitet haben. Ich war Impulsgeber,
überhört. Oder sich schnell während gab Feedback und Anweisungen.
des Antwortens etwas überlegen. Genau so funktioniert es gerade
weiterhin. Es änderte sich außer dem
Und auf Lehrerseite: Wenn tatsächlich sozialen Kontakt, den ich natürlich
alle Lehrerinnen zu jeder Zeit alle wie alle anderen auch vermisse, nichts.
Aufgaben jeder Klasse, die sie haben, Nun lässt sich dieses Setting natürlich
korrigieren würden; dann bliebe keine nicht 1:1 auf alle Klassen übertragen,
Zeit mehr für etwas anderes. Ich weiß, dennoch zeigt dieses Beispiel schon
wovon ich spreche, denn wenn aus einen Ansatz, wie digitaler
einem Leistungskurs nur die Hälfte Fernunterricht funktionieren kann:
des Kurses Feedback einfordert, Durch Individualisierung. Weitere
dauert die Korrektur in einer Punkte, wie der Druck
normalen Schulwoche Tage. herausgenommen werden kann:
Langzeitaufgaben. Positive Beispiele.
Und die 4+1-Regel.
Veränderte Bedingungen und
Die hier genannte Individualisierung
andere Lernformen
erreicht man durch etwas, das ich
Das alles sollte deutlich gemacht KAKAO-Aufgaben nenne: Diese
haben, dass es andere Bedingungen Aufgaben sind kreativ (hinsichtlich der
braucht. Diese wiederum sind Durchführung), angemessen
abhängig von der Stufe und natürlich (hinsichtlich des Umfangs), kurz (in
auch von didaktischen Ansätzen, aber der Aufgabenstellung), aktuell
sie zeigen deutlich, dass bestimmte (hinsichtlich des Themas) und Offen
Formen von Unterricht, wie sie im (hinsichtlich der
Präsenzunterricht die Regel sind, nicht Bearbeitungsmöglichkeiten).
mehr übertragbar sind. Dazu ein
positives Beispiel: Der Unterricht hat

Seite 121 von 308


Individualisierung

Individualisierung bedeutet, dass die


Aufgaben weitestgehend offen
gestaltet sind. Das ist bei
Langzeitaufgaben beispielsweise
(LU20) (weiteres Beispiel LU21) der
Fall. Individualisierung bedeutet hier,
ein Angebot an dem zu bieten, was
gemacht werden kann und ein deutlich
kleineres Arsenal an Dingen, die
gemacht werden müssen. Schon die
Kurze Zeit hat gezeigt, dass, wenn die
Aufgaben motivierend gestaltet sind
(LU22), die Schüler*innen viel mehr
machen, als sie eigentlich müssten.
Und wenn nicht: Dann ist das auch in
Ordnung. Dann ist das in diesem Fach
einfach diese kleine Pause, die die
Schüler*innen während des Unterricht
sowieso machen.

Das bedeutet freilich nicht, dass man


Larifari macht. Es bedeutet die
Ersetzung von Druck erzeugender
Willkür (jeder Lehrer gibt eine Anzahl
von Aufgaben in einer bestimmten
Zeit)Zzu verbindlicher Flexibilität.
Aufgaben müssen gemacht werden,
aber die Kinder haben die Möglichkeit
selbst zu entscheiden, wann. Das
bietet sich, auch nach einigen
Rückmeldungen, für die Unterstufe an.
Freilich nicht immer und in allen
Fächern. Aber doch so, dass es für die
restlichen Fächer, die intensivere
Betreuung brauchen, entzerrend wirkt.

Seite 122 von 308


Positive Beispiele unterstützende Lernaufgabe ist,
strukturiert.
Natürlich ist es gut, wenn man als
Lehrer in der Lage ist, alle Aufgaben zu Nochmals kurz zurück zum
korrigieren. Aber in manchen Phasen klassischen Präsenzunterricht: Hier ist
ist es, genau wie im Präsenzunterricht der Ort, die Zeit und die Phase der
auch, deutlich effizienter, positive Abgabe auch die Deadline. Eine
Beispiele herauszunehmen und mit Hausaufgabe wird zu der Zeit
den Schüler*innen zu teilen. präsentiert, bei der alle anwesend sind.
Und schon da ist es mit der
Das geht über den Messenger, eine Aufmerksamkeit schwierig. Das geht
Cloud oder ein Padlet (LU22a). Vor beim Fernunterricht selbst in
allem geht es aber auf ganz virtuellen Konferenzen sehr schwer.
unterschiedliche Weise. Zum Beispiel Eine Lösung ist die 4+1-Regel.
könnte, nachdem ein/e Schüler*in um
Erlaubnis gefragt worden ist, ein Die Schüler*innen bekommen zu
Produkt per Link zur Verfügung einem ausgemachten,
gestellt werden und mit einer wiederkehrenden Zeitpunkt die
Audiodatei erklärt werden, warum es Aufgabe, die nicht mehr sein darf als
gelungen ist. Schon können die sie in einem Fach
Schüler*innen (und die Eltern, wenn an durchgehender Arbeitszeit
sie helfen) sich daran orientieren. Das veranschlagen würden (wir erinnern
bietet sich sowohl für die Mitteltstufe uns: Abzüglich der Zeit, in der man
als auch für die Oberstufe an. redet, scherzt, einen Spruch bringt,
organisiert). Dann haben die Schüler
Audiobotschaften sind übrigens für die vier Tage Zeit, die Aufgabe zu machen.
Kleinen auch so eine schöne Am vierten Tag ist Abgabe. Jetzt ist für
Möglichkeit, sie mit der Stimme zu die Lehrperson Zeit, die Aufgaben
unterstützen, wertzuschätzen und den anzuschauen, um am nächsten Tag in
sozialen Kontakt aufrecht zu erhalten. einer virtuellen Konferenz (LU22b)
ODER als Feedback ODER als
Audiofeedback (LU22c) ODER als
Die 4+1-Regel Video eine Rückmeldung (LU22d zu
geben.
All das geht natürlich nur, wenn man
einen Plan davon hat, wie man das, Der Teil einer Aufgabe kann dabei
was „Unterricht“ genannt wird, aber in auch sein, von den Schüler*innen
Wirklichkeit eine begleitete neben der Aufgabe auch einzufordern
Fragen zu stellen oder zu erläutern

Seite 123 von 308


(LU22e), was besonders schwierig Je eher Lehrerinnen und Lehrer sowie
gewesen ist. Auf diese Weise wird der Eltern dies versuchen in ihre
digitale Fernunterricht zu einer Überlegungen einzubeziehen, desto
Fernlerntheke, in der im besten Fall eher werden wir es schaffen einen
eine individuelle Beratung erfolgen Rahmen zu schaffen, in dem nicht
kann. Und zwar eine, die positiven nahezu alle Beteiligten überfordert
Beispiele herausnimmt und so dafür sind. Ich hoffe sehr, dass dieser Artikel
sorgt, dass die Kolleg*innen sich auch eine Anregung sein kann, die Haltung
nicht in den Burnout arbeiten (es ist dementsprechend zu überdenken und
nicht übertrieben: Während die einen über alternative Maßnahmen bei
sehr relaxed sind und die Aufgaben digitalen Fernunterricht
rausgeben und dann wenig anschauen, nachzudenken.
korrigieren sich andere die Finger
wund).

Was ich bisher noch nicht weiß, ist, ob


sich dieses System auch für ganze
Fachschaften oder sogar Schulen
anbieten würde. Man stelle ich vor,
dass die Schüler*innen wüssten, dass
beispielsweise Montag „Sprachentag“
ist. Sie wüssten, es gilt 4+1, aber sie
können es einteilen, wie sie wollen.
Könnte dies nicht für eben jene Form
der flexiblen Verbindlichkeit sorgen,
von der ich gesprochen habe? Ich
werde weiter darüber nachdenken.

Fazit

Digitaler Fernunterricht ist kein


Unterricht. Und Digitalität und Ferne
spielen nur zweitrangig eine Rolle. Der
Punkt bei digitalem Fernunterricht ist
viel eher, dass es sich um begleitetes,
zeitgemäßes Lernen (LU23) handelt.

Seite 124 von 308


4.8 Lernaufgaben • Aebli nennt als Grundformen des
Lernens neben Referieren,
im Fokus Vorzeigen, Schreiben, auch
Grundformen wie einen
Handlungsaufbau erarbeiten, eine
Operation problemlösend aufbauen
Ingo Klüsserath Mai 2020
und anwenden – immer ausgehend
von der geleiteten zur
selbstständigen Anwendung (Aebli

L
ernaufgaben werden 2011).
hinsichtlich ihrer Bedeutung
innerhalb einer Lernumgebung • Unter konstruktivistischen
gerne unterschätzt, dabei bilden sie Aspekten könnte man von einem
doch das „Herzstück“ (Leisen 2016, Dreischritt: Konstruktion,
S.43) einer Steuerung des Rekonstruktion und
Lernprozesses und es kommt ihnen Dekonstruktion sprechen (Reich
eine maßgebliche Funktion zu, die 2010).
durch das Distanzlernen sogar noch an
Bedeutung gewonnen hat. • Kongruent dazu ist der Ansatz
Brüning/Saums, die die direkte
Bei der Planung von Unterricht kann Instruktion (Brüning, Saum 2019)
man nach Leisen in materiale und im ersten Schritt als Methode
personale Steuerung unterscheiden. anempfehlen, um dann kooperative
Nach Diagnose des Vorwissens und (Brüning, Saum 2006) Arbeits- und
des Kompetenzstandes der Lernenden Sozialformen anzuschließen.
stehen für ihn Material und
Lernaufgabe im Mittelpunkt des • Die Bloom‘sche Taxonomie sieht
bekanntermaßen Wissen, Verstehen,
Planungsprozesses, nicht primär
Anwenden, Analyse, Synthese und
Methode und Medien, womit der
Evaluation als Stufen vor.
Fokus auf der Seite der Didaktik, nicht
der Methodik liegt. Damit liegt er
• Auch John Dewey steht mit
durchaus bereits im postdigitalen seinem pragmatischen Ansatz dem
Trend. Leisen schlägt vor, in einem nahe, indem er bekanntermaßen das
ersten Zugriffsschritt zu rezipieren, Lernen in handlungsorientierten
Materialien zu erfassen, zweitens unter Projekten empfiehlt.
fachlichen Gesichtspunkten zu
analysieren, und drittens handelnd In allen Ansätzen wird deutlich, wie
anzuwenden. (edb. S.47f) wichtig die selbstständige
Auseinandersetzung der Lernenden

Seite 125 von 308


mit den Lerninhalten – als Grundlage oder der Auswahl – auch unter dem
für Lernen – ist: Lernen ist als ein Aspekt der Differenzierung.
individueller, aktiver Prozess der
Vernetzung zu verstehen (Wahl 2013). • Eine Lernaufgaben sollte
Komplexität, Vernetzung und Fachwissen miteinbeziehen,
Eigenaktivität sind logisch schlüssig als Anwendungsbezüge herstellen und
Bedingungen eines gelingenden Urteile herausfordern, so dass
Lernprozesses abzuleiten. verschiedene Anforderungsbereiche
berührt werden.
Im Zentrum von Eigenaktivität steht
die Handlung, das Erstellen von • Es sollten jeweils verschiedene
Lernprodukten. Eine Kompetenzbereiche des Faches
Gelingensbedingung hierfür sind abgedeckt werden, wie z.B. Sach-,
sinnhafte Lernaufgaben. Methoden, Urteils- oder
Handlungskompetenz.

Lernaufgaben korrespondieren stark


Was muss eine gelungene mit Material und Lernprodukt. Leisen
Lernaufgaben an Kriterien spricht von einer „Trias“ (Leisen 2016,
erfüllen? S.65) innerhalb der materialen
Steuerung von Lernprozessen. Er
• Sie sollte an die Lebenswelt der formuliert u.a. folgende Grundsätze
Lernenden anknüpfen oder Bezüge für Lernprodukte:
zur ihr schaffen.
• fordern zum diskursiven Austausch
• So sollte sie exemplarisch und heraus,
problem- oder konfliktorientiert
gestaltet sein (vgl. Klafki 2007). • leiten zum Perspektivwechsel an,
• Sie muss herausfordernd, aber nicht • sind kompetenzbezogen,
überfordernd sein.
• sind herausfordernd und
• Anlehnend an das bekannte 4K- bewältigbar,
Modell sollte sie Räume für
Kreativität, Kollaboration, • sind vielfältig und variantenreich,
kritisches Denken und
• werden ggf. mit Lernhilfen
Kommunikation bieten.
unterstützt,
• Mehr als nur empfehlenswert sind
• werden in passender Sozialform
Möglichkeiten der Mitbestimmung
hergestellt,

Seite 126 von 308


• sind anschlussfähig (LU24) (ebd. problemlösenden Lernens. Gerade in
S.49f) frontalen Settings mangelt es an
didaktischen Ideen, Lernstoff zu
Trautwein entwickelte das „do talk!“- reduzieren und Brücken vom
Instrument (Trautwein 2014) mit Gegenstand zum Thema zu bauen.
folgenden Gütemerkmalen: Nur zu oft tappen Lehrende in die
Stoffvermittlungs- oder Wissensfalle
- diagnostisch
und münden in einer Lernkulturfalle
- offen (Henkenborg 2014, S.38). Ich halte den
„didaktischen Imperativ“ (ebd. S.53)
- transparent für einen der entscheidenden
Momente, Lernen zeitgemäß zu
- angepasst gestalten. Die Lernaufgaben ergeben
sich dann aus einer Problemstellung
- lernerorientiert
oder einem Konflikt mit
- kooperativ Lebensweltbezug, sodass insbesondere
schulisches Lernen wieder an
Selbstverständlich ist, dass die Bedeutung und vor allem Relevanz
Beachtung z.B. des gewinnt. Hier ist ein kategorialer
Medienkompetenzrahmens (LU25) Zugriff auf Probleme oder Konflikte
grundsätzlich Eingang findet. (vgl. Giesecke 1974) ein geeigneter
Weg, Lerninhalte vorzustrukturieren
Oehmann/Blumschein entwickelten (vgl. Henkenborg 2011), denn
einen aufgabendidaktischen Kompass Kategorien bieten Lehrenden und
(Oehmann, Blumschein 2019), der fünf Lernenden auch die Chance, die
Aspekte zur Planung heranzieht: Qualität der Lernprodukte zu
diagnostizieren. Dazu bedarf es
- Problem
allerdings einer Zieltransparenz bereits
- Situation im Vorfeld der Lernaufgabe!

- Kompetenzen
- Handlung
- Lernende

Ganz entscheidend dabei ist der


didaktische Ansatz der
Problemorientierung oder des

Seite 127 von 308


Zusammenfassend schlage ich vier unterscheiden. Sie dienen dem Lernen.
wesentliche Planungskategorien vor, Ein kompetenzbasiertes Feedback als
die bei der Konstruktion von Peer-to-Peer-Feedback oder als
Lernaufgaben innerhalb einer Feedback von der Lehrkraft an die
Lernumgebung adäquat zu beachten Lerner ist Pflicht, ebenso wie ein
sind: Feedback der Lernenden an den
Lehrenden. Lernaufgaben dienen
- Didaktik immer auch der Diagnose als
Ausgangspunkt für Differenzierung
- Motivation
und weiterer Unterstützung. Leisen
- zeitgemäßes Lernen spricht von einem
„Diagnoseradar“ (Leisen 2016, S.53).
- Feedback

Lernaufgaben im Distanzlernen

Beim Lernen auf Distanz bietet es sich


an, Lernprozesse im Blended Learning
(LU26) zu strukturieren, da
Präsenzphasen nicht
immer nötig und
zielführend sind (vgl. Traub
2012). So wechseln sich
synchrone und asynchrone
Phasen ab, die Lehrerolle
wechselt zwischen Planung,
Instruktion, Begleitung, Beratung,
Unterstützung und positiv-
kritischer Rückmeldung.
Es bedarf „so viel
Vertrauen und Freiheit
wie möglich, so viel
Kontrolle und Struktur
wie nötig“ (Krommer,
Wampfler, Klee 2020). Quelle:
padlet.com/Kluesserath/Lernaufgaben (LU27)

Lernaufgaben sind von


Leistungsaufgaben zu

Seite 128 von 308


Weiterführende Links und Analyse einer Unterrichtseinheit
zum Thema Krieg und Frieden. Eine
Mathematik Wohnungsprojekt: LU28 Einführung, Schwalbach/Ts. 2014

Lernaufgaben in Politikunterricht: Klafki, Wolfgang: Neue Studien zur


LU29 Bildungstheorie und Didaktik.
Zeitgemäße Allgemeinbildung und
kritisch-konstruktive Didaktik, 6.
Literatur Aufl., Weinheim und Basel 2007.

Aebli, Hans: Zwölf Grundformen des Krommer, Axel; Wampfler, Philippe;


Lehrens. Eine allgemeine Didaktik auf Klee, Wanda: https://
psychologischer Grundlage. Medien www.schulministerium.nrw.de/docs/
und Inhalte didaktischer Recht/Schulgesundheitsrecht/
Kommunikation, der Lernzyklus. 14. Infektionsschutz/300-Coronavirus/
Aufl., Stuttgart 2011. Coronavirus_Impulse_Distanzlernen/
index.html (LU30)
Brüning, Ludger/ Saum, Tobias:
Erfolgreich unterrichten durch Leisen, Josef: Guter Unterricht schafft
Kooperatives Lernen. Strategien zur Lerngelegenheiten. Ein Lehr-Lern-
Schüleraktivierung, Essen 2006. Modell für die Lehrerausbildung und
das Lehrercoaching. Koblenz 2016
Brüning, Ludger/ Saum, Tobias:
Direkte Instruktion. Kompetenzen Oehmann, Klaus, Blumschein, Patrick:
wirksam vermitteln, Essen 2019. Schluss mit der Donut-Pädagogik!
Lebensnahe Lernaufgaben leicht
Giesecke, Hermann: Didaktik der gemacht. Bern 2019.
politischen Bildung, 9. Aufl. München
1974. Reich, Kersten: Systemisch-
konstruktivistische Pädagogik.
Henkenborg, Peter: Wissen in der Einführung in die Grundlagen einer
politischen Bildung – Positionen in der interaktionistisch-konstruktivistischen
Politikdidaktik, in: Autorengruppe Pädagogik, 6. Aufl. Weinheim und
Fachdidaktik: Konzepte der Basel 2010.
politischen Bildung. Eine Streitschrift,
Schwalbach/Ts. 2011. Traub, Silke: Projektarbeit erfolgreich
gestalten, Bad Heilbrunn 2012.
Henkenborg, Peter u.a. (Hrsg.):
Kompetenzorientiert Politik
unterrichten. Planung, Durchführung

Seite 129 von 308


Trautwein, Klaus: Lernaufgaben, in:
Henkenborg, Peter u.a. (Hrsg.):
Kompetenzorientiert Politik
unterrichten. Planung, Durchführung
und Analyse einer Unterrichtseinheit
zum Thema Krieg und Frieden. Eine
Einführung, Schwalbach/Ts. 2014.

Wahl, Diethelm: Lernumgebungen


erfolgreich gestalten. Vom trägen
Wissen zum kompetenten Handeln, 3.
Aufl., Bad Heilbrunn 2013.

Ich freu mich, dass ich


angehende Lehrer*innen darin
unterstützen darf,
zeitgemäßen Unterricht zu
gestalten. Lehrer*innen
sollten lebenslang Lernende
sein. Hoffentlich begeistest
euch dieser Beruf ebenso wie
mich!

-Sonja Senftleben

Seite 130 von 308


4.9 Mit <Lernen durch Lehren>. Lernen ist in
unserem Verständnis, Teil eines
Lernaufgaben sozialen Prozesses und daher braucht
es auch im Hybridunterricht den
hybrides Lernen Austausch mit anderen Menschen.
Insofern kommt es eben nicht allein
gestalten - Lehren auf die Lehrkraft an, sondern auch auf
die Mitlernenden. In einer
neu denken Untersuchung von H. W. Marsh (1987)
wird diese Wirkung mit dem Effekt
<big-fish-little-pond> herausgestellt.
Klaus Oehmann und Dr. Patrick Die Leistungen eines z. B. eher
Blumschein - Juni 2020 leistungsschwachen Schülers fallen in
einem eher leistungsschwachen
Umfeld besser auf, als wenn der
Ein Plädoyer für eine <echte> Schüler mit zumeist Hochbegabten
Lernkultur zusammen in der Klasse wäre. Das
<Auffallen> hat eine positive Wirkung
Lernaufgaben sind der Schlüssel zum auf sein Selbstkonzept und somit
Lernkulturwandel in den Schulen. stellen die Mitschüler*innen einen
weiteren ganz wesentlichen Faktor für

D
er neuseeländische gelingende Lern- und
Bildungsforscher J. Hattie Entwicklungsprozesse bei der
(2014) stellte in einer Bearbeitung von Lernaufgaben dar.
weltweit beachteten Studie fest, dass
bezogen auf institutionalisierte Eine gute Lehrkraft alleine reicht also
Lernprozesse in nicht aus - ähnlich, wie eine Schwalbe
Bildungseinrichtungen, der Lehrkraft alleine noch keinen Frühling bringt.
eine wichtige Rolle und Bedeutung Seit vielen Jahren befassen wir uns
zuteil kommt. <Auf die Lehrkraft damit, wie Lernen in schulischen
kommt es an>, so lautet eine seiner Kontexten stattfindet und
Kernbotschaften. Dies ist auch gar untersuchen, wie das funktioniert. Ein
nicht verwunderlich, denn lernen vielfach zu wenig bzw. nicht beachteter
geschieht vom <Du zum Ich> (vgl. Faktor ist unseres Erachtens die
Buber 2008). Dieses Verständnis wird Erstellung und Anwendung von
insbesondere in der <Meisterlehre> Lernaufgaben im Schulunterricht. In
deutlich (vgl. Collins et al 1989). Das Zeiten der durch Corona verursachten
<Du> muss nicht immer die Pandemie kommt dies ganz deutlich
Lehrperson sein, wie beim Ansatz des zum Vorschein. So klagen Lernende

Seite 131 von 308


und Eltern über das monotone und Lernenden und der Gesellschaft. Dies
stupide Abarbeiten von klingt hart, doch leider ist es so! Mit
Arbeitsblättern und bemängeln die Blick auf neue Jobs in der Arbeitswelt,
fehlende Begleitung. Statt im wie App Developer, Cloud Service
Präsenzunterricht langweilen sich die Specialist oder Blogger, bereiten wir
Schüler*innen nun zu Hause und die die junge Generation gewiss nicht mit
Eltern bekommen jetzt direkt den einer unzeitgemäßen Aufgabenpraxis
ganzen Frust konkret mit. Dies zeigt darauf vor. Die Art, wie wir leben
uns, dass in der Ausbildung der veränderte sich in den letzten Jahren
Lehrpersonen die Aufgabendidaktik grundlegend. Von daher ist es
einen größeren Stellenwert erhalten notwendig, im unterrichtlichen
sollte. Aus diesem Grund kommt es Kontext dringend darauf zu reagieren
eben nicht nur auf die Lehrperson an, und der Hybridunterricht ist eine
sondern auch ganz wesentlich auf die Reaktion darauf. In ihrer
Lernaufgabe. Die aktuelle Buchveröffentlichung <21st. Century
Aufgabenpraxis zeigt, dass ein 1:1- Skills> legen B. Trilling und C. Fadel
Übertrag auf den Hybridunterricht so (2009) mit den <Seven C> offen,
nicht möglich ist. Das Einscannen von welche Kompetenzen es im 21.
Aufgaben ist kein digitaler Jahrhundert braucht, um den digitalen
Fernunterricht und an der Art der Veränderungen in der Arbeitswelt zu
Aufgabenstellung wird schnell begegnen.
deutlich, welche Haltung und welches
Verständnis die Lehrperson über
Lehren und Lernen besitzt.
(1) Critical Thinking and Doing (2) Creativity
(3) Collaboration (4) Cross-Cultural
Das Dilemma vor dem viele Understanding (5) Communication (6)
Referendar*innen stehen, besteht nun Computing (7) Career & Learning Self-
reliance

darin, dass die selbst erlebte


Unterrichts- bzw. Aufgabenpraxis in
den Schulen (einschließlich Wir sehen hier Parallelen zum 4-K-
Hochschulen) eher von Modell (vgl. Caduff; Pfiffner, Sterel
kleinschrittigen und geschlossenen 2018), welches das kritische Denken,
Aufgabenformaten geprägt war. Von Kollaboration, Kreativität und
daher ist es auch nicht verwunderlich, Kommunikation als grundlegende
dass Berufsanfänger*innen auf solche Kompetenzen betrachtet. Gerade
Formate zurückgreifen, denn diese diese Kompetenzen bedarf es, um
geben ihnen erstmal Sicherheit. Diese sozusagen in der VUCA-Welt zu
ist jedoch trügerisch und betrügerisch, bestehen. Das Akronym VUCA steht
denn sie führt zu einer Täuschung der für <volatility> (Volatilität),

Seite 132 von 308


<uncertainty> (Unsicherheit), ob sie etwas lernen. Die Corona-
<complexity> (Komplexität) und Pandemie zeigt uns doch ganz
<ambiguity> (Mehrdeutigkeit) und deutlich, dass kleinschrittige Aufgaben
kennzeichnet die Merkmale einer ohne Lebenszug nicht zu einem
modernen Gesellschaft, die einer Kompetenzerwerb im Sinne der Seven
hohen Veränderungsgeschwindigkeit C bzw. 4K beitragen, geschweige einen
unterliegt. Beitrag zu <Bildung> leisten. Aus
diesem Grund gilt es, sein Handeln als
Werfen wir einen Blick in die Lehrperson in regelmäßigen
Unterrichtspraxis, dann wird noch Abständen kritisch zu hinterfragen
immer circa 75 % der Unterrichtszeit sowie die eingesetzten Aufgaben
plenar genutzt. Die Lernenden können genauer unter die Lupe zu nehmen.
so aber nicht in dem Maße mit
sinnvollen Lernaufgaben gefordert und
gefördert werden, um die
Herausforderungen heute und in Hybrides Lernen und Lehren
Zukunft bewältigen zu können (vgl.
Seit Corona ist alles anders - war es nicht
Götz, Lohrmann, Ganser, Haag 2005).
schon immer anders?
Die didaktisch-methodische Struktur,
die dem Unterrichtsmodell der In der letzten Zeit hat sich in der
Wissensvermittlung zugrunde liegt, ist Diskussion um schulisches Lernen und
letztendlich nicht mehr zeitgemäß. das Lernen zu Hause mit sogenannten
Insofern stellt der Hybridunterricht <Haus-Aufgaben> während des
eine große Chance dar, dies zu Corona-Shutdowns der Begriff des
verändern und Aufgabenformate hybriden Lernens gefestigt. Gemeint
einzusetzen, die über die ist damit, dass Lernen nicht nur in der
Reproduktion hinausgehen. Aufgaben Schule leibhaftig stattfindet, sondern
sind nämlich mehr als ein Anhängsel neben den klassischen Hausaufgaben
des Unterrichts. Letztendlich sind sie auch mit digitalen Medien außerhalb
der Motor des Lernens und damit das der Schule gearbeitet wird. Auch hier
Herzstück einer jeden ist Einzelarbeit, das Arbeiten in
Unterrichtsplanung. Das hat zur Gruppen, zeitlich frei oder zu festen
Konsequenz, dass sich die komplette Terminen, in Videokonferenzen oder
Unterrichtsstruktur nach den auf Lernplattformen, mit Smartphone
Lernaufgaben auszurichten hat. Dabei oder Computer möglich. Insgesamt
geht es darum, wie Sie als Lehrperson wird das Spektrum der lernräumlichen
eine humane Lernumgebung schaffen, Möglichkeiten erheblich erweitert und
in der die Lernenden auch wirklich vielseitiger. Bisher ist noch wenig
etwas lernen und nicht nur so tun, als erforscht, wie diese Vielfalt

Seite 133 von 308


lernwirksam genutzt werden kann und (vgl. Leutner, Klieme, Meyer, Wirth
Lehrer*innen sind noch zu wenig 2003; Hardy, Jonen, Möller, Stern
darauf vorbereitet. Dieser 2006). Wir wissen jedoch, dass
Hybridansatz ist im Grunde nicht neu, leistungsschwächere Schüler*innen
auch wenn die aktuelle Lage infolge nicht unbedingt von diesem Setting
von Corona einen deutlichen Anschub profitieren. Fehlt ihnen das
zur Popularität geleistet hat. In den notwendige Grund- bzw. Fachwissen,
2000er Jahren wurde dieser Ansatz um das gestellte Problem verstehen zu
auch <Blended Learning> genannt (vgl. können, dann können sie folglich auch
Reinmann et al. 2003). Die Fragen gar nichts lernen (vgl. Bell 2007). Das
waren damals, auf welche Art und ist in etwa so, wie wenn Sie einen
Weise kann ein gewisses Ziel bei Elefant über die Klippe stürzen und
gegebenen Bedingungen der ihn auffordern zu fliegen: das kann
Umgebung und der Beteiligten am nicht gut gehen und ist
besten realisiert werden? Wann schaue unverantwortlich zugleich.
ich ein Lehrvideo an, wann bearbeite Didaktische Planung ist also nicht so
ich eine Aufgabe im Team oder alleine, einfach, wie es auf den ersten Blick
wann muss ich physisch zum Lernen häufig scheint (vgl. Renkl 2013). Eine
anwesend sein (in Schule, Universität, Lernumgebung kann durchaus so
Betrieb) und wann arbeite ich selbst konzipiert werden, dass sie die
für mich. Genau diese Fragen muss ich individuellen Eigenschaften der
beantworten, wenn ich eine <gute Lernenden und die der Gruppe als
Lernumgebung> entwickeln möchte. Ganze lernförderlich aufgreift. Sie
Die Beantwortung der Fragen kann können Lernaufgaben digital über
nur erfolgen, wenn das Ziel des Lernmanagementsysteme, wie Moodle
Lernprozesses intensiv durchdacht oder ILIAS bereitstellen und
wurde. Dazu gehört in allererster Linie verwalten. Oder verschiedene Zugänge
eine sehr gute Kenntnis über die zu einem Lerninhalt bzw.
Lerngruppe (z. B. Vorwissen, Kompetenzfeld anbieten und
Motivation, Lernstrategien etc.), um automatische Hilfesysteme mit einem
aufbauend von der Diagnose fundierte Avatar implementieren. Zudem
didaktische Entscheidungen treffen zu können bspw. Videos, Podcasts und
können. Beispielsweise werden Quizze hilfreich sein, so dass sich
Schüler*innen in offenen jede/r Schüler*in den für sie/ihn besten
Lernumgebungen mit komplexen Lernweg aussuchen kann oder geleitet
Problemen konfrontiert, weil das allem wird - wie es erforderlich ist - und das
Anschein nach besonders kann auch alles selbstverantwortlich
erfolgversprechend ist und sie beim ohne eine Lehrkraft im
Problemlösen besonders viel lernen Klassenzimmer geschehen. Der

Seite 134 von 308


Handlungsraum für die Lehrkraft kann Lernkontext bieten. Dies bedeutet
damit neu definiert werden und das auch, dass Sie Ihre Rolle als Lehrkraft
Lehrkraftsein gewinnt eine neue als eine aktive Rolle auffassen und die
Qualität. So verändert sich beim Lernenden unterstützend begleiten.
Konzept des <Flipped Classroom> die Mit Graus blicken wir auf
Lehrerrolle vom Wissensvermittler Arbeitsaufgaben, bei denen Lehrkräfte
zum Diskutant (wb-web 2020). ihre Schüler*innen in Einzelarbeit zu
Ähnlich wie bei vernetzten Hause alleine <versauern> lassen. Dies
Computerspielen, wo sich die hat mit Hybridunterricht nichts zu tun
Spieler*innen verteilt an ihren und ist schlichtweg unprofessionell.
Computer gemeinsam in einer Als Lehrkraft gilt es, mit den
virtuellen Welt bewegen um Lernenden in Beziehung zu treten.
gemeinsam eine Aufgabe zu Das gehört zu einem guten Classroom-
bewältigen, so können sie dies auch im Management dazu, auch beim
schulischen Lernen tun - warum nicht? Hybridunterricht. Ziehen Sie sich also
Kollaboration funktioniert auch nicht in das sogenannte Lehrer*innen-
virtuell und bietet darüber neue Wege Schneckenhaus zurück, sondern
von Zusammenarbeit. Wir können nutzen Sie digitale Möglichkeiten, um
festhalten, dass die Ideen um die den Kontakt zu den Schüler*innen
Adaptivität von Lernsystemen schon aktiv aufrecht zu halten. Insbesondere
Jahrzehnte alt sind, die technischen zu Beginn des Vorbereitungsdienstes
Möglichkeiten heute jedoch ein stellt sich die Frage: Wie will ich als
Handlungsfeld eröffnen, wie es zuvor Lehrkraft sein? Sein oder
nicht dagewesen ist. möglicherweise eben Nichtsein? Eines
sollten Sie jedoch immer sein, ein
Tipp: Lesen Sie nicht nur die zu Vorbild, was auch den Einsatz von
erreichenden Kompetenzen und Lernaufgaben betrifft. Um Sie darin zu
Inhalte des Lehrplans, sondern auch unterstützen, empfehlen wir Ihnen die
die didaktischen Anmerkungen dazu, Nutzung des “Aufgabendidaktischen
denn diese werden zumeist nicht Kompasses” (Oehmann, Blumschein
beachtet. 2019), den wir nachfolgend kurz
vorstellen.
Die Lehrpläne sind recht offen
formuliert und als Gestaltungsraum zu
erfassen. Bei der Konzeption von
Lernaufgaben für den
Hybridunterricht empfehlen wir, dass
die zum Einsatz kommenden
Lernaufgaben einen authentischen

Seite 135 von 308


Der Aufgabendidaktische Hybridunterrichts sollte die
Kompass Lernaufgabe stehen und der
Unterricht sich um diese anordnen. In
Probleme wo man hinsieht, welch eine der Empfehlung der
Freude! Experten*innenkommission der
Friedrich-Ebert-Stiftung wird explizit
darauf hingewiesen, dass “gute
Aufgaben” (2020, 27) generell für den
Unterricht notwendig sind und auch in
besonderem Maße für den
Hybridunterricht. Doch was
kennzeichnet gute Aufgaben?
Basierend auf unseren Erfahrungen
entwickelten wir den
<Aufgabendidaktischen Kompass>.
Dieser besteht aus fünf Merkmalen
Der Aufgabendidaktische Kompass ist und gibt eine Orientierung, wie
ein Planungs- und Analyseinstrument Lernaufgaben konzipiert sein sollten.
für die Erstellung bzw. Analyse von Damit Lernaufgaben ihre Wirkung
Lernaufgaben. Unseren Erfahrungen entfalten können, brauchen diese:
und Beobachtungen zufolge, benötigen
(angehende) Lehrkräfte ein - ein Problem, das neugierig macht,
handhabbares Werkzeug, um
- eine Situation aus dem Leben,
adressatengerechte Lernaufgaben zu
konzipieren. Wir sehen uns durch die - eine Handlung, die einen
Ausführungen von S. Werneke und K. mehrschrittigen Ablauf beinhaltet,
Zierer bestätigt, die darauf hinweisen,
dass Lehrkräfte bei der - Kompetenzen, die mehrdimensional
Unterrichtsplanung sich eher weniger angelegt sind,
an didaktischen Modellen bzw.
Konzepten orientieren (vgl. 2017, 14). - Lernende, die berücksichtigt
Dies ist letztendlich bei der werden und sich aktiv einbringen
Aufgabenkonzeption auch gar nicht können.
verwunderlich, denn die Stellung von
Das Problem stellte den
Aufgaben spielt in didaktischen
Orientierungspunkt für die Gestaltung
Modellen und Konzepten zur
einer Lernaufgabe dar. Idealerweise
Unterrichtsplanung so gut wie keine
stammt es aus dem Alltag der
Rolle. Dies halten wir für kritisch,
Schüler*innen und motiviert diese,
denn im Zentrum des

Seite 136 von 308


sich auf die Suche nach der Lösung Das zweite Merkmal ist die Situation.
bzw. den Lösungen zu begeben. Dies Viele Lernende erleben die Schulzeit
kann jedoch nur dann stattfinden, als ein in sich geschlossener Kosmos.
wenn es den Lernenden gelingt, einen Dieser weist fast keine Bezüge zum
persönlichen Bezug zum präsentierten Alltag der Lernenden auf. Dies halten
Problem herzustellen (vgl. Jannack wir für unnatürlich und von daher
2017). Die Frage: Was mache ich da brauchen wir uns auch nicht wundern,
und warum mache ich das, muss von wenn immer mehr junge Menschen
den Schüler*innen positiv beantwortet dem Unterricht fernbleiben - nicht nur
werden. Finden Lernende darauf keine freitags. Die Bewegung <Fridays-for-
Antwort, dann findet auch kein future> zeigt ganz deutlich, dass der
Lernen statt, das nachhaltige Wirkung Schulunterricht nicht die Situation
zeigt. Ohne Orientierung an außerhalb seines Kosmos aufnimmt
Problemen kommt es zu einem und bearbeitet. Wenn die Schule
Bulimie-Lernen, das bedeutet: die von weiterhin die Berechtigung als
der Lehrkraft vermittelten Inhalte Bildungseinrichtung zugeschrieben
werden aufgenommen und werden soll, dann kann diese nicht
oberflächlich reproduziert, ohne diese weiterhin die Welt um sich herum
wirklich zu verstehen. So wird träges ignorieren. Ansonsten werden die
Wissen geschaffen. Die Quote des Lernenden das System Schule
Vergessens ist dabei sehr hoch und in abschaffen. Wenn nicht jetzt, dann
der Tat, solch ein Lernen ist wirklich spätestens, wenn sie in die Position als
zum Vergessen. Dies wiederum führt Entscheidungsträger*innen kommen.
dazu, dass sich die Schule letztlich Nichts ist auf Dauer angelegt, auch
ihrer Daseinsberechtigung beraubt. nicht ein Schulsystem, das auf
Hinzu kommt, dass der Druck auf die Selektion und Druck ausgelegt ist.
Bildungseinrichtung Schule wächst, Hier und da werden ab und an kleine
denn Unternehmen bieten in der Korrekturen vorgenommen, jedoch
Zwischenzeit ganz hervorragende E- bedarf es eines grundlegenden
Learning-Angebote an. Infolge einer öffentlichen Diskurses in der
veränderten Aufgabendidaktik, die Gesellschaft über das bestehende
herausfordernde Problemstellungen Schulsystem. Sobald Lernende für sich
und spannende Fragestellungen in den erkennen, dass Schule und Unterricht
Mittelpunkt stellt, kann es gelingen, zu Lern-Lust statt Lern-Frust führt,
dass Schüler*innen wieder <Bock aufs erst dann sind wir auf einem guten
Lernen> in Schule und Unterricht Weg und gute Lernaufgaben sind dabei
verspüren. ein entscheidender Faktor. Werfen wir
einen Blick auf die Aufgabenpraxis in
den Schulen, dann sehen wir schon

Seite 137 von 308


einige sehr gelungene einfach. Werfen Sie bitte einen Blick
Umsetzungsbeispiele. aus dem Klassenzimmer. Sicherlich
findet sich auf Ihrem Schulgelände ein
Tipp: Lassen Sie Ihre Schüler*innen Grünstreifen, der nicht mehr so grün
nicht zu Kosmonauten werden, die ist. Diese Situation, die das Leben
tagein tagaus mit einem Grummeln im präsentiert, kann der Ausgangspunkt
Bauch sprichwörtlich zum Kosmos und damit die Problemstellung der
Schule fliegen müssen. Lernaufgabe im Fach Biologie sein.
Jetzt kann es losgehen und die
Sicherlich fragen Sie sich jetzt: ja wie
Schüler*innen werden zu
soll das konkret gehen, wie mache ich
Forscher*innen, die sich ganz konkret
das? Ich unterrichte doch mein Fach!
in diese reale Situation begeben.
Ja und nein, Ihnen als Pädagoge bzw.
Hieraus lassen sich viele
Pädagogin sollte es in erster Linie um
Forscher*innenfragen ableiten. Diese
das Lernen mit und von Menschen
gilt es zu beantworten und zwar nicht
gehen - und die Inhalte sind dabei
nur unter Zuhilfenahme von
Mittel zum Zweck. Dies bestätigt die
theoretischen Wissensbeständen,
Aussage der Präsidentin des
sondern unter konkreter
Bayerischen Lehrer- und
Praxisanwendung in der jeweiligen
Lehrerinnenverbands, S. Fleischmann,
Situation vor Ort. Dies bedeutet für
die kundtat, dass Lehrkräfte anhand
den Hybridunterricht, dass Beispiele
von Phänomenen unterrichten mögen
aus dem Lebensumfeld der Lernenden
und keine Fächer (vgl. BLLV 2020).
stets die erste Wahl sein sollten.
Für den Hybridunterricht bedeutet
dies, dass idealerweise der Bezug zur Das dritte Merkmal ist die
real existierenden Situation hergestellt Kompetenz. In Gesprächen mit
wird und die Situation sich so darstellt, Personalverantwortlichen sagen diese
dass darin ein Problem, ein Phänomen uns häufig: <Die Zeugnisnoten sind ja
oder eine Fragestellung zeigt. Häufig schön und gut, doch die eigentlichen
hören wir von (angehenden) Kompetenzen, Ressourcen und Talente
Lehrkräften, das geht doch gar nicht. können wir daraus bei den
Frage: Wer war zuerst, die Theorie Schulabgänger*innen nicht erkennen>.
oder die Praxis? Die Antwort ist klar:
die Praxis. Noch gut erinnern wir uns Mit dem Hybridunterricht können
an eine erfahrene Lehrkraft, die auf Lehrkräfte durch Lernaufgaben einen
einer unserer Fortbildungen fragte: wesentlichen Beitrag leisten, Lernende
Wie ist die Situation, beim Thema auf die Herausforderungen im Berufs-
Photosynthese in einer Lernaufgabe zu und Privatleben vorzubereiten. Anstatt
gestalten? Die Antwort war recht Reproduktionsleistungen geht es um

Seite 138 von 308


einen ganzheitlichen Internet bereitstellt. Dazu ist
Kompetenzerwerb, unter wiederum oftmals die Unterstützung
Berücksichtigung der <Seven C> und von fachkundigen Lehrpersonen
<4K>. Dies bedeutet, dass der notwendig. Insofern kann ein hybrider
Kompetenzerwerb beim Unterricht ganz wesentlich diese
Hybridunterricht ganz gezielt anspruchsvollen Kompetenzen fördern
anzulegen ist und nicht dem Zufall und so zur reflektierten Teilhabe an
überlassen werden darf. Uns ist bisher der Gesellschaft beitragen. Dies
nur ein Beruf bekannt, bei welchem sollten Lehrkräfte beherzigen, denn in
Reproduktionsleistungen gefordert der Demokratie braucht es den
sind, nämlich bei Schauspielern. Da mündigen Bürger bzw. die mündige
vermutlich nicht alle Ihrer Bürgerin, der bzw. die Informationen
Schüler*innen eine Schauspielkarriere filtern, sortieren, prüfen und sich
anstreben, braucht es eben schlussendlich eine eigene Meinung
Lernaufgaben, die einen umfassenden bilden kann.
Kompetenz- und Bildungserwerb
ermöglichen. Dies heißt, dass auch Das vierte Merkmale ist die
eine Förderung der digitalen Handlung und hier halten wir es, wie J.
Kompetenzen bei den Lernenden in W. von Goethe, dass der Erfolg drei
den Lernaufgaben vorzusehen ist. Buchstabe hat: TUN. Also Reden ist
Dabei geht es nicht nur um die Silber, Handeln ist Gold. Fast! Beim
technische Nutzung von Aufbau von schwedischen Möbeln
elektronischen Geräten, sondern um eines Herstellers mit vier Buchstaben
einen kritischen Umgang mit beobachten wir häufig, über welche
Informationen, die darüber gewonnen Problemlösungsstrategien und
werden. Das Stichwort ist <fake Handlungsmuster die Menschen
news>, gerne auch als alternative verfügen. Interessant ist, dass ein
Fakten bezeichnet. Die Informationen Großteil sofort loslegt, ohne zuvor die
und deren Quellen, die aus einer Montageanleitung zu lesen. Das
einfachen Suchmaschinen-Recherche Resultat kennen sicherlich viele von
gefunden werden, sollten nicht als per Ihnen, irgendwelche Schrauben
se objektive Tatsachen gewertet bleiben garantiert übrig. Übertragen
werden. Vielmehr müssen die wir das Handeln auf die Lernaufgabe,
Schüler*innen lernen andere Quellen dann werden jetzt die Schüler*innen
zu finden und zu bewerten und den aktiv. Raus aus der Zuschauerrolle hin
bisherigen Ergebnissen zu Gestaltern ihres eigenen
gegenüberstellen. Das erfordert ein Lernprozesses, bei dem das
gutes Wissen und Verstehen darüber, selbstgesteuerte Handeln ermöglicht
wie und wer Informationen im wird. Insofern gilt es Lernaufgaben zu

Seite 139 von 308


stellen, in welchen eine mehrstufige spüren. In der Schule stellen wir fest,
Handlungsabfolge integriert ist. dass das Hantieren mit Gedanken eher
Brauchbare Modelle dafür liefern der im Vordergrund steht und die
<PDCA-Zyklus> von W. E. Deming eigentliche Handlung meist ausgespart
(1982) und das Modell der bleibt. Das ist wie Schwimmen lernen
>Vollständigen Handlung>, das auf die ohne Wasser. Unser Tipp fürs
Handlungsregulationstheorie von W. Referendariat und danach: Stellen Sie
Volpert (1973) und W. Hacker (1974) Lernaufgaben bei denen Ihre
zurückgeht. In den Sekundarstufen Schüler*innen sich selbst praktisch
beschränkt sich das Handeln häufig erproben können, denn jeder von
auf das Denken und das konkrete ihnen kann handeln.
Handeln bleibt außen vor.
<Schwierig sind nicht die neuen Ideen,
Letztendlich erscheint erst in der
schwierig ist es nur, sich von den alten zu
Handlung die Kompetenz und von lösen>

daher sollten Denken und Handeln


stets miteinander verwoben sein. E. L.
Deci und R. M. Ryan (1993), zwei Das fünfte Merkmal sind die
amerikanische Motivationsforscher, Lernenden selbst. Der russische
haben schon vor Jahrzehnten erkannt Psychologe L. Wygotski (1987) prägte
und durch Studien belegt, dass der in seinem Ansatz des sozialen Lernens
Mensch drei grundlegende Bedürfnisse den Begriff der <Zone der nächsten
durch sein Handeln befriedigen will: 1. Entwicklung>. Dabei ist es wichtig,
sich als kompetent handelndes dass Lernende durch die
Individuum erleben, 2. gerne selbst Problemstellung in einen ihnen
über den Prozess bestimmen und 3. zunächst unbekannten Handlungsraum
sozial eingebunden sein. Lernen als eintreten. D. h. sie müssen aus ihrer
Handlung, die Bedeutung für sich Komfortzone heraustreten und den
selbst und für andere, gewinnt damit Schritt wagen in die Zone einer
nochmals an Wichtigkeit für unseren teilweisen Ungewissheit. Dafür
Fokus des didaktischen Handelns in braucht es Halt, Unterstützung,
hybriden Lernsettings. Insbesondere Zuspruch und den Austausch mit
bei leistungsschwächeren anderen. Gleichzeitig motiviert dies,
Schüler*innen kann durch das Handeln sich den neuen Herausforderungen zu
ihre Motivation gefördert werden, stellen. Dies bedeutet eine Abkehr
denn sie erkennen im Handeln, dass vom 7-G-Unterricht, bei dem alle
sie etwas Können und erleben sich gleichaltrigen Schüler*innen, zur
infolgedessen als kompetent. Dies gleichen Zeit, bei der gleichen
kann der Anfang einer Wende sein, Lehrkraft im gleichen Klassenzimmer
wenn Lernende den Erfolg förmlich mit den gleichen Lehrmitteln das

Seite 140 von 308


gleiche Ziel im gleichen Lern- und kleinschrittigen und
Arbeitstempo erreichen hin zu einem durchstrukturierten Lernaufgaben
8-V-Unterricht, der der Vielfältigkeit sowie eine engmaschige Betreuung von
des Individuums Rechnung trägt. Seiten der Lehrkraft. Im Gegensatz
Zuweilen sehen wir, dass es Schulen dazu sind Lehrkräfte gefordert, gerade
gibt, welche sich vom G-Unterricht die in ihrem Kompetenzgrad noch
verabschieden und sich in Richtung V- nicht so sehr ausgeprägten Lernenden,
Unterricht entwickeln. Dies bedingt in den Lernaufgaben eine klare
ein Wandel in der Schulorganisation Strukturierung vorzugeben und diese
sowie in der Haltung der Lehrkräfte intensiv zu betreuen. Dies bedeutet für
und folgerichtig auch der den Hybridunterricht, dass den
Aufgabenpraxis. Es geht nicht um eine Lernenden entsprechend ihres
Individualisierung in Form von Kompetenzstands passgenaue
Vereinzelung, sondern darum, den Lernaufgaben zur Verfügung zu stellen
Blick auf den einzelnen Lernenden zu sind, damit die sen nächsten
richten und ihn bzw. sie in seinem/ Entwicklungsschritt vollziehen können
ihrem Lernprozess zu begleiten. Dies und sie dabei individuell zu begleiten.
bedingt wiederum, dass den <Lernen ist die Vorfreude auf sich
Schüler*innen die Möglichkeit selbst>, um als Individuum und
gegeben wird, sich in den Unterricht gemeinsam mit anderen in der Welt
und damit in die Lernaufgabe aktiv mit bestehen zu können (P. Sloterdijk).
einzubringen.

Tipp: Geben Sie Ihren Schüler*innen


in den Lernaufgaben die Lernaufgaben zu stellen, ist zu
Möglichkeiten zur Partizipation. Die wenig - der Elefant kann nicht
Lernenden wissen selbst am besten, fliegen!
was sie zum Lernen benötigen und
Aus soziobiologischer Sicht ist der
fordern dies dann auch ein.
Mensch ein soziales und emotionales
In der Auseinandersetzung mit der Wesen. Die bedeutet, dass bei der
Reifegradtheorie von P. Hersey und K. Konstruktion von Lernaufgaben
H. Blanchard (1982) ist uns darauf zu achten ist, möglichst viele
aufgefallen, dass diese sich sehr gut auf Interaktionsmöglichkeiten zwischen
die Betreuung der Lernenden bei der den Lernenden untereinander und der
Bearbeitung von Lernaufgaben Lehrperson vorzusehen. Dies trifft in
übertragen lässt. Beispielsweise besonderem Maße auf den hybriden
benötigen Schüler*innen mit einem Unterricht zu, denn bei Lern- und
hohen Kompetenzgrad keine Arbeitsphasen die außerhalb des

Seite 141 von 308


Präsenzunterrichts stattfinden, besteht verstorbene Leiter des Instituts
die bereits erwähnte Gefahr einer Beatenbergs, A. Müller: << Eine
Vereinsamung und Vereinzelung. Von Genehmigung in der Schule
daher ist, bei der Gestaltung der einzuholen ist schwieriger, als eine
Lehrer*innen-Schüler*innen- nachträgliche Entschuldigung
Beziehung darauf ein besonderes kundzutun>>. Wir wollen Ihnen Mut
Augenmerk zu werfen, denn Distanz machen, denn Angst beginnt im Kopf
kann auch Nähe schaffen. Ein und Mut eben auch - seien Sie mutig.
professionelles Verständnis des Lehr- Uns ist noch keine Lehrkraft bekannt,
Lern-Berufs heißt nicht, <aus den die wegen einer Videokonferenz aus
Augen aus dem Sinn>, sondern dem Dienst entfernt wurde.
erfordert eine durchgängige
Lernprozessbegleitung der Die Beziehungsebene ist die Basis, auf
Schüler*innen. Mit großer der ein erfolgreiches Lernen
Verwunderung nahmen wir den stattfinden kann und Lehrkräfte sind
Bericht einer Referendarin zur für die Schüler*innen ein Modell von
Kenntnis. Diese tat kund, dass an ihrer dem sich vieles abgeschaut wird. Der
Schule während des Corona- Psychologe C. R. Rogers (1999)
Shutdowns kein digitaler benennt drei bzw. vier
Fernunterricht stattfinden konnte, Verhaltensmerkmale, die für die
weil dieser von Seiten der Schulleitung Beziehungsgestaltung in
dem gesamten Kollegium verboten pädagogischen Settings angezeigt sind.
wurde. Als Gründe wurden eine Diese gelten unseres Erachtens auch
fehlende Datensicherheit bei den uneingeschränkt für den hybriden
Betreibern des Videokonferenztools Unterricht:
angeführt und damit eine ausbleibende
(1) Empathie: dies bedeutet, dass sich
Rechtssicherheit sowie die
Lehrkräfte in den subjektiven
Befürchtung von Klagen auf
Bezugsrahmen der Lernenden
Elternseite. Nun gut, safety first. Mit
einfühlen und verhindert, dass sie als
Blick auf die Lernprozessbegleitung
gefühlskalt und überlegen auftreten.
und Beziehungsgestaltung führt ein
Gerade bei der Bearbeitung von
solcher Sicherheitsansatz zu einem
Lernaufgaben bedarf es von Seiten der
abrupten Abbruch der Interaktionen
Lehrkraft, sich eben in den Lernenden
zwischen den Lernenden und der
einzufühlen und einzudenken. Nur
Lehrkraft. In Schulen sollte es
wenn es Lehrkräften sozusagen
ausschließlich um die Menschen gehen
gelingt, aus den <Augen des
und neben dem Denken in Schwarz
Lernenden> zu blicken, dann werden
und Weiss, gibt es eben auch eine
sie die bestehenden
<Grauzone>! Wie sagte der

Seite 142 von 308


Herausforderungen bei der Für die Bearbeitung von Lernaufgaben
Aufgabenbearbeitung erfassen und in hybriden Lehr-Lernsettings
verstehen. bedeutet dies, dass die Lernenden
nicht sich selbst überlassen werden,
(2) Akzeptanz & Wertschätzung: sondern dass der Kontakt zu ihnen
Anerkennung und Achtung gegenüber und damit die Lehrer*innen-
den Schüler*innen sind grundlegende Schüler*innen-Beziehung unbedingt
Voraussetzungen zur Entwicklung der aufrecht zu erhalten ist. Dazu gehört
Persönlichkeit sowie einem stabilem auch ein regelmäßiges <Feedback> und
Selbstkonzept. Dies erfordert von dies eben nicht nur in den
Seiten der Lehrkraft eine tiefe und Präsenzphasen im Klassenzimmer. Aus
echte Anteilnahme, die frei ist von dem Bereich des Lerncoachings ist
persönlichen Beurteilungen. Dies bekannt, dass Schüler*innen über sich
heißt nicht, dass die Lehrperson mit hinauswachsen, denn Feedback
der Meinung des Lernenden konform erzeugt Selbstwirksamkeit. Dies
sein muss, sondern meint die Achtung erfordert von den Lehrkräften in
des Andersdenkens und Handelndens, regelmäßigen Abständen eine
stets unter Wahrung der Grundrechte. persönliche Rückmeldung in Form von
<Feed-back> (Wie ging es voran?),
(3) Kongruenz: Eine weitere
<Feed-up> (Was ist das Ziel?) oder
hinreichende Bedingung für eine
<Feed-forward> (Was ist das Nächste?)
konstruktive Beziehungsgestaltung
an die Lernenden (vgl. Hattie 2014).
zwischen Lehrenden und Lernenden
Im Hybridunterricht erweisen sich
ist die Echtheit oder Selbstkongruenz.
gerade digitale Rückmeldungen als
Dies meint, dass Lehrkräfte sie selbst
hilfreich und empfehlenswert, sei es als
sind und sprichwörtlich <keine Rolle
QR-Code oder Audiodatei. Bitte gehen
vorspielen>. Hierbei sollten der
Sie jedoch verantwortungsvoll und
Ausdruck (Gestik, Mimik und
sensibel damit um. Eine Rückmeldung
Körpersprache) mit den Äußerungen
sollte ein Geschenk sein und keine
übereinstimmen. Eine
Diffamierung oder Beschämung. Mit
Unbeherrschtheit darf jedoch nicht
dem Einsatz von digitalen
mit Echtheit verwechselt werden,
Lernplattformen, wie mahara u. a.
denn Echtheit bedeutet: keine Fassade
werden Möglichkeiten eröffnet, wie
um sich herum aufbauen, denn dies hat
Lehrkräften ganz gezielt
nämlich mit einer professionellen
Rückmeldungen ohne summative
Beziehungsgestaltung rein gar nichts
Bewertung den Lernenden geben
zu tun.
können. Die Devise heißt hier <power
to the learner> und führt dazu, dass
Schüler*innen ihren eigenen

Seite 143 von 308


Lernprozess gestalten und eine multimedialen Lernbausteinen
Lernkultur gelebt wird, in der Fehler erreicht, da die menschliche der
erlaubt sind, denn das Scheitern künstlichen Interaktion in Sachen
gehört beim Lernen mit dazu. Beziehungsgestaltung deutlich
überlegen und damit letztendlich
Aus den gemachten Erfahrungen mit wirksamer ist: es kommt eben mit auf
hybriden Lehr-Lern-Settings können die Rückmeldung der Lehrkraft an.
wir bestätigen, dass eine Lernkultur,
die von Empathie, Akzeptanz und
Wertschätzung sowie Kongruenz
geprägt ist, ganz eindeutig positive Fazit
Auswirkungen auf Lernen mit- und
Jeden Morgen steht ein neugieriges Kind
voneinander zeigt. Zu einer
auf - und ein*e Lehrer*in?
professionellen Beziehungsgestaltung
gehört es unweigerlich den Lernenden Wie geht es weiter mit dem
eine Rückmeldung zum Stand ihrer Hybridunterricht? Das hängt im
Aufgabenbearbeitung sowie zu ihrem wesentlich mit von Ihnen ab. Bisher
Lern- und Arbeitsprozess zu geben - befindet sich die Didaktik von
und dies ressourcen- und nicht Lernaufgaben in (hybriden)
defizitorientiert. Schlussendlich wirkt Lernsettings fast noch wie in einem
sich eine professionelle Dornröschenschlaf. Das Lernen zu
Beziehungsgestaltung unweigerlich Hause in der Coronazeit zeigt dies
auch auf das <soziale Klima> in der ganz deutlich. Dies gilt es zu ändern!
Lerngruppe aus. Vor diesem Daher ist bei der Gestaltung von
Hintergrund betrachten wir zum einen (hybriden) Lernsettings eine
den Einsatz von humanoiden Aufgabenkultur mit Hilfe des
Robotern in Lehr-Lernsettings recht <Aufgabendidaktischen Kompasses>
kritisch und zum anderen die Nutzung notwendig, in der Lernaufgaben den
von interaktiven und multimedialen <Dreh- und Angelpunkt> darstellen.
Lernbausteine sowie digitaler Wenn es in der Bildungseinrichtung
Sprachassistenz in hybriden Schule nicht gelingt, das sich die
Lernarrangements. In der Tat können Lernenden konstruktiv mit ihren
diese digitalen Angebote individuelle Ressourcen und Talenten einbringen
Lernprozesse unterstützen und auch und beteiligen können, dann wird
eine spezifische Rückmeldung geben, diese über kurz oder lang von anderen
allerdings nur soweit, wie der außerschulischen E-Learning-
programmierte Algorithmus dies Angeboten abgelöst. Was denken Sie,
vorsieht. Und genau hier ist auch die was wohl passieren würde, wenn die
Grenze von interaktiven und gesetzliche Schulpflicht wegfiele? Der

Seite 144 von 308


Freitag stünde schon fest im ähnlich wie bei einem Kleidungsstück
Programm mit <Friday-for-future> und die Maxime zählt: one size - fits all.
aus der Sozialisation von A. Stern Gerade die stellen wir bei der
(2013) können wir lernen, dass Kinder Aufgabenkonzeption in Frage. Wie
und Jugendliche auch ohne Schule sagte ein Referendar ironisch dazu:
glücklich sein können. Die Passen wir die Lernenden an die
Schüler*innen tun eben nicht das, was Lernaufgabe an.
Sie wollen, sondern sie tun das, was sie
wollen. Insofern bietet sich den
Schulen nun eine Möglichkeit zur
Neuausrichtung, um den digitalen,
sozialen sowie letztendlich
gesellschaftlichen Herausforderungen
bestehen zu können.

Die in den Schulen etablierten


Strukturen sind in Richtung
Einzelkämpfertum ausgerichtet, was
sich in der Entwicklung von
Organisationen als hinderlich erweist.
Nur wenn es gelingt, ein gemeinsames
<big picture> zu erzeugen, das von den Das wäre der falsche Ansatz. Besser:
Kollegien auch gelebt wird, dann wird Passen wir die Lernaufgabe, an die
sich in den Schulen auch etwas Lernenden an.
bewegen und Hybridunterricht ein
fester Bestandteil von Schule werden.
Jede (angehende) Lehrkraft ist hier
aufgefordert ihren Beitrag zur Schul-
und Unterrichtsentwicklung zu leisten.
Als hilfreich hat sich die Bildung von
Learning-Communities (dt.
Lerngemeinschaften) herausgestellt
und das regelmäßige Hinterfragen der
Mit Blick auf die Lehrkräfte ergänzen
eigenen <Glaubenssätze>, d. h. für sich
wir noch, unterstützen sie die
eine Antwort darauf zu finden, wofür
Lernenden in (hybriden) Lernsettings,
unterrichte ich. Dazu gehört auch, die
indem Sie ihnen
eigene Unterrichts- und
Aufgabenpraxis auf den Prüfstand zu
stellen. Es kann nicht sein, dass

Seite 145 von 308


• Strukturen geben (Erwartungen Literatur
kommunizieren, Ziele vereinbaren,
Feedback geben), Bell, T. (2007). Entdeckendes und
forschendes Lernen, In: S. Mikelskis-
• emotional beteiligen (Zeit nehmen, Seifert; T. Rabe; H. Behrendt (Hrsg.):
Wertschätzung ausdrücken, vom Physik-Methodik : Handbuch für die
Einzelnen her denken), Sekundarstufe I und II. Berlin:
Cornelsen Scriptor. S. 70-81.
• Autonomie unterstützen (kein
Druck, weniger Kontrolle/mehr Buber, M. (2008). Ich und Du.
Vertrauen, Handlungsspielräume Stuttgart: Reclam.
geben).
Burrow, O. A. (2020). Lehrmeister
Derzeit befinden wir uns am Anfang Corona: Die wirksamste
einer neuen Epoche des Lehren und Fortbildungsmaßnahme aller Zeiten!
Lernens. Die digitalen Möglichkeiten, Lorsch: Pioneer of Education,
die sich dabei eröffnen sind (16.04.2020).
faszinierend. Insofern gilt es diese als
Chance zur Förderungen der Caduff, C.; Pfiffner, M., Sterel, S.
Lernenden konstruktiv zu nutzen. (2018). Ausbilden nach 4K. Ein
Hierbei muss auch eine kritische Bildungsschritt in die Zukunft. Bern:
Auseinandersetzung mit den digitalen hep-Verlag.
Neuerungen stattfinden. Leider stellen
Collins, A., Brown, J.S. & Newman,
wir oftmals fest, dass dabei ein Teil der
S.E. (1989). Cognitive Apprenticeship:
Lehrkräfte in einer kritischen Enge
Teaching the Craft of Reading, Writing
verharrt und der Schritt zu einer
and Mathematics. In L.B. Resnick
konstruktiven Beteiligung und
(Ed.), Knowing, Learning and
Mitgestaltung ausbleibt.
Instruction: Essays in Honor of
Tipp: Halten Sie es, wie O. A. Burrow Robert Glaser (pp. 453-494). Hillsdale,
(2020): <<Sei leidenschaftlich, sei NJ: Erlbaum.
visionär und mach es einfach>>.
Deci, E. L.; Ryan R. M. (1993). Die
Selbstbestimmungstheorie der
Motivation und ihre Bedeutung für die
Pädagogik. In Zeitschrift für
Pädagogik, 39 (2), 223-237.

Seite 146 von 308


Deming, W. E. (1982). Out of the Hersey, P.; Blanchard, R. (1982).
crisis. Cambridge: MIT. Management and organzizational
behavior. Utilizing human ressources.
Expert*innenkommission der Engelwood Cliffs, NJ: Prentice-Hall.
Friedrich-Ebert-Stiftung (2020). Schule
in Zeiten der Pandemie. Jannack, V. (2017). Empirische Studie
Empfehlungen für die Gestaltung des zum Einsatz von Problembasiertem
Schuljahres 2020/2021. Berlin: Lernen (PBL) im interdisziplinären
Friedrich-Ebert-Stiftung. naturwissenschaftlichen Unterricht.
Kompetenzentwicklung bei
Götz, T.; Lohrmann, K.; Ganser, B.; Schülerinnen und Schülern und
Haag, L. (2005). Einsatz von Akzeptanz bei Lehrerinnen und
Unterrichtsmethoden: Konstanz oder Lehrern. Diss. Pädagogische
Wandel? In: Empirische Pädagogik. Hochschule Heidelberg. https://
19(4), pp. 342-360; http://kops.uni- opus.ph-heidelberg.de/frontdoor/
konstanz.de/handle/123456789/13785 index/index/docId/229 (LU32)
(LU31) (abgerufen am 10.06.2020). (abgerufen am 10.06.2020).

Hardy, I.; Jonen, A.; Möller, K.; & Kirschner, P.A.; Sweller, J.; & Clark,
Stern, E. (2006). Effects of R.E. (2006). Why minimal guidance
instructional support within during instruction does not work: An
constructivist learning environments analysis of the failure of construcivist,
for elementary school students' discovery, problem-based,
understanding of "floating and experimential and inquiry-based
sinking". Journal of Educational teaching. Educational Psychologist, 41
Psychology, 98 (2), S. 307- 326. (2), S. 75-86.

Hacker, W. (1973). Allgemeine Arbeits- Leutner, D.; Klieme, E.; Meyer, K.; &
und Ingenieurspsychologie. Psychische Wirth, J. (2004). Problemlösen. In M.
Struktur und Regulation von Prenzel et al. (Hrsg.), PISA 2003. Der
Arbeitstätigkeiten. Bern (u. a.): Huber. Bildungsstand der Jugendlichen in
Deutschland? Ergebnisse des zweiten
Hattie, J. (2014). Lernen sichtbar
internationalen Vergleichs. Münster:
machen für Lehrpersonen.
Waxmann. S. 147-175.
Überarbeitete deutschsprachige
Ausgabe von Visible Learning for Marsh, H. W. (1987). The big-fish-
Teachers. Besorgt von Bewyl, W.; littlepond effect on academic self-
Zierer, K.. Baltmannsweiler: Schneider concept. Journal of Educational
Verlag Hohengehren. Psychology, 79, pp. 280-295.

Seite 147 von 308


Mikelskis-Seifert, S.; Rabe, T.; Wernke, S.; Zierer, K. (2017). Die
Behrendt, H. (Hrsg.) (2007). Physik- Unterrichtsplanung: Ein in
Methodik: Handbuch für die Vergessenheit geratener
Sekundarstufe I und II. Berlin: Kompetenzbereich?! Bad Heilbrunn:
Cornelsen Scriptor. Verlag Julius Klinkhardt.

Oberbayerisches Volksblatt: Weil Wygotski, L. S. (1987). Ausgewählte


Schule besser werden kann. Schriften. Band 2. Arbeiten zur
Rosenheim, 23.05.2020. psychischen Entwicklung der
Persönlichkeit. Köln: Pahl-Rugenstein.
Oehmann, K.; Blumschein (2019).
Schluss mit der Donutpädagogik -
lebensnahe Lernaufgaben leicht
gemacht. Bern: hep-Verlag.

Renkl, A. (2013). Instruktive Lehr-


Lern-Methoden. Warum sie wichtig
sind und was man beachten sollte.
Schulmagazin 5-10, S. 10/2013.

Rogers, C. R. (1999). Die nicht-


direktive Beratung. Frankfurt am
Main: Fischer Taschenbuch Verlag.

Stern, A. (2013). … und ich war nie in


Schule. Geschichte eines glücklichen
Kindes. München: ZS Verlag.

Trilling, R.; Fadel, C. (2009). 21th


Century Skills. Learning for Life in
Our Times. San Francisco: Jossey-Bass.

Volpert, W. (1974).
Handlungsstrukturanalyse als Beitrag
zur Qualifikationsforschung. Köln:
Pahl-Rugenstein.

wb-web (2020). Flipped Classroom.


https://wb-web.de/wissen/methoden/
flipped-classroom.html (LU33)
(abgerufen am 10.06.2020).

Seite 148 von 308


4.10 Dialogisches erlebt haben. Dazu schreiben sie einen
Text in ihr Lernportfolio, so entsteht
Lernen – auch im ein Lernprodukt. Vor der
Seminarsitzung lese ich die Texte, gebe
#digifernunterricht ein kurzes Feedback und erstelle eine
Sammlung mit Zitaten aus den
Arbeiten der Studierenden. In der
Blogeintrag von Philippe Wampfler - Präsenzsitzung diskutieren wir die
Mai 2020 Zitate, daraus entsteht meist eine
Kernidee, eine Einsicht. Sie ist der
Anstoß für einen weiteren Auftrag…

H
eute habe ich fürs
Landesmedienzentrum
Baden-Württemberg ein
Webinar zu dialogischem Lernen
abgehalten (LU44). Im Fokus stand die
Rhythmisierung dialogischer
Lernprozesse. Die Grundgedanken
halte ich hier auch schriftlich fest.
Entscheidend ist für mich, dass das
Lernen im Dialog zwischen mir und
Mein Verständnis des den Lernenden entsteht – dass diese
dialogischen Lernens Interaktion aber auch in den Rahmen
einer Lerngruppe eingebunden ist. Das
Ich habe bei Urs Ruf und Peter Gallin haben Gallin und Ruf mit Ich-Du-Wir
studiert, die das Modell entwickelt gemeint.
und theoretisch begründet haben
(LU45). In meinem Unterricht passe Die Rhythmisierung der
ich das Modell an, nutze eine dialogischen Lernens
vereinfachte Variante. Sie lässt sich gut
mit einem Kreislauf vergleichen, den Grundsätzlich lässt sich Unterricht in
ich an einem Beispiel aus meinem Präsenzphasen in Lerngruppen
Fachdidaktik-Modul (LU46) erklären (traditionell eine Schulstunde) und in
möchte. individuelle Lernphasen (die oft im
oder mit dem Netz stattfinden;
Ich starte mit einem Auftrag, z.B. mit traditionell sind das Hausaufgaben)
der Frage, was für die Studierenden unterteilen. Das sieht dann so aus –
guter Deutschunterricht sei und wie wobei die längeren Kästchen
sie ihren eigenen Deutschunterricht andeuten, dass die individuellen

Seite 149 von 308


Lernphasen sich meist über einen denen das Drachenmotiv vorkommt.
längeren Zeitraum erstrecken. Der Auftrag lautet dann, eine
Hypothese zu formulieren, was die
Dialogisches Lernen führt zu folgender Drachen bedeuten, wofür sie stehen.
Rhythmisierung: In einer Diese Bearbeitung läuft dann in den
Präsenzstunde wird der Auftrag Kommentaren auf dem Blog – aber in
eingebettet in Unterrichtsgespräch, Lernzeit, welche die Schüler*innen
Lehrvortrag und andere Aktivitäten nicht im Schulzimmer verbringen.
formuliert. Also beispielsweise lasse
ich eine Klasse in Stanišićs Herkunft Aus ihren Lernprodukten entsteht
(vgl. dazu den Unterrichtsblog) dann in der nächsten dialogischen
Passagen suchen und diskutieren, in Präsenzphase – dazwischen könnte,

Seite 150 von 308


und das zeigt das leere rote Feld, auch Zwei Herausforderungen aber
eine Übungsstunde oder eine Lektion bleiben:
zu einem anderen Thema stehen – eine
Kernidee (oder mehrere), das kann • ein lebendiges
dann im Beispiel von »Herkunft« so Unterrichtsgespräch ist im
aussehen. Fernunterricht per

Daraus leitet sich dann ein weiterer Videokonferenz schwer zu führen


Auftrag ab. (LU48) , entsprechend schwierig
ist es, Kernideen mit den
Lernenden zu erarbeiten
Dialogisches Lernen im
#digifernunterricht
• zwischen den Phasen treffen
Lernende und Lehrende in
Was bedeutet es für dieses Modell, informellen Kontexten (im
wenn Unterricht nur remote Pausengespräch, auf dem Flur, im
stattfinden kann? Denkt man die Bus etc.) zusammen und können
Präsenzphasen als Videokonferenzen, leicht Fragen klären, Ideen prüfen
dann ändert sich nichts. Gerade auch etc. Entfällt dieser Austausch,
die Kombination von Fern- und kann er nur schwer digital
Präsenzunterricht (LU47) lässt sich emuliert werden.
sehr gut mit dem Modell verbinden.
Textquelle: Wampfler, Philippe (2020:
Dialogisches Lernen - auch im
#digifernunterricht. Lizenziert unter
CC-BY 4.0. URL: LU50

Grafiken: Wampfler unter Lizenz CC-


Zum Videobeitrag (LU49) BY 4.0

Seite 151 von 308


4.11 Inklusion und wird in diesem Beitrag unter der
weiten Begriffsdefinition verstanden
Fernunterricht? und berücksichtigt nicht nur Kinder
mit einem Förderschwerpunkt,
Ein „Hybrid-Beitrag“ aus einem sondern explizit alle Kinder, die ein
Blogbeitrag von leaschulz.com Recht darauf haben, dass sie an
sowie dem Vortrag „#Diklusion Bildung teilhaben dürfen und sich auf
und Distanz“ bei der der Stufe ihrer nächsten Entwicklung
#mololdigital weiterbilden können. Im Folgenden
werden jedoch einige
Beeinträchtigungen wie ein
Dr. Lea Schulz - Juni 2020 schwieriges Elternhaus, Armut,
Schwierigkeiten beim selbstständigen
Erstellen einer Tagesstruktur oder
eines Lernplans, kognitive

M
it den Schulschließungen Einschränkungen, Schwierigkeiten
und dem damit beim Lernen oder in der Sprache
einhergehenden (unabhängig vom Förderschwerpunkt)
Fernunterricht kommt die Frage der näher in den Blick genommen.
Teilhabe von einigen Schülerinnen und
Schülern an der Bildung auf.
Bildungsgerechtigkeit – Beiträge ausschließlich über Probleme
Chancengleichheit – zu schreiben ist sicherlich nicht
Schulschließungen… wo ist der Fehler? zielführend. Dennoch ist für die
didaktische Planung von Lehrkräften
von Nöten, eine andere ggf. sogar noch
Viele Schüler*innen haben unbekannte, Perspektive einzunehmen
schwerwiegende Schwierigkeiten und die verschiedenen Schwierigkeiten
bildungsrelevante Inhalte zuhause zu benachteiligter Kinder genauer unter
erwerben. Nach vielfältigen die Lupe zu nehmen. Viele dieser
Befragungen insbesondere von Faktoren subsumieren sich
Sonderschullehrkräften haben einige unglücklicherweise innerhalb einer
Schüler*innen eine Reihe Familie, Probleme treten oft gehäuft
Schwierigkeiten, im Fern-Unterricht an mehreren Stellen auf.
an Bildung teilhaben zu können.
Besonders Schüler*innen aus
bildungsfernen Haushalten und/oder Einige der folgenden Aspekte spielen
jene mit verschiedenen dabei eine Rolle:
Förderbedarfen werden durch die
Corona-Krise abgehängt. Inklusion

Seite 152 von 308


Unzureichendes Arbeitsmaterial • können die Aufgabenpakete nicht
selbst strukturieren und sind
Einige Schüler*innen… damit überfordert „anzufangen“
oder alle Aufgaben zu
• verfügen nicht über eigene
überblicken.
digitale Endgeräte.

• müssen sich die Endgeräte mit


den anderen Familienmitgliedern Körperliche Beeinträchtigungen
teilen.
Einige Schüler*innen…
• haben zum Ausdrucken von
Material häufig keinen Drucker • haben Schwierigkeiten mit dem
zur Verfügung. Hören, Sehen, mit der Motorik
u.v.m.
• haben ggf. keinen Zugang zu
WLAN. • können aufgrund dieser
Beeinträchtigungen bspw. an
bestimmten Formaten des
Schwierigkeiten mit dem Lernen
Fernunterrichts nur beschränkt
im Fernunterricht
teilnehmen (z.B.
Einige Schüler*innen… Videokonferenzen aufgrund
unzureichender Tonqualität)
• können nur über die direkte
Anschauung lernen und sind mit
Arbeitsbögen, Texten usw.
Häusliche Unterstützung
überfordert.
Einige Schüler*innen
• haben keinen Zugriff auf das
Anschauungsmaterial, wie bspw.
• erfahren keinen strukturierten
die Rechentafel, die sich in der Tagesablauf im Haus
Schule befindet.
• werden nicht beim Aufstehen
• benötigen zum Lernen zwingend unterstützt.
Motivatoren, z.B. durch die
Lerngruppe oder die Lehrkräfte. • erhalten keine regelmäßige
Mahlzeiten.
• benötigen vielfältige Erklärungen
und Visualisierungen in einzelnen • müssen ggf. auf kleinere
Schritten. Geschwister aufpassen.

Seite 153 von 308


• haben keinen ruhigen Platz zum • Auf E-Mails wird nicht reagiert
Arbeiten, wie z.B. ein eigenes oder die Familie hat keine E-
Kinderzimmer mit Arbeitsplatz. Mailadresse.

• werden von den Eltern weder


inhaltlich (beim Verständnis der
Aufgaben) noch strukturell (z.B. Was können Lehrkräfte tun?
Einteilung der Aufgaben über den
Tag/die Woche oder beim Die Handlungsspielräume der
Bedienen der digitalen Lehrkräfte in der Corona-Krise
Lernprogramme) unterstützt. erscheinen beschränkt. Die
Schüler*innen oder auch die gesamte
• die Deutschkenntnisse der Eltern
Familie können durch die
reichen für die inhaltliche
Kontaktsperre vom Sichtfeld
Unterstützung nicht aus.
verschwinden. Es sind mehr
Psychische Belastung Schüler*innen zu betreuen als es über
die Ferne in einer angemessenen
Einige Schüler*innen… Intensität von Nöten ist. Nicht
umsonst fordert Klaus Klemm (vgl.
• haben ggf. Sorgen und Ängste in Spiewak 2020), dass besonders sozial-
Bezug auf die Corona-Pandemie, benachteiligte Schüler*innen zu den
die mit ihnen nicht ausreichend ersten Schülergruppen gehören sollten,
besprochen wurden. die die Schulen wieder besuchen
dürfen. Dennoch ist es möglich,
• erfahren durch die Beengtheit
Rücksicht auf benachteiligte
großen seelischen Druck durch
Schüler*innen im Fern- und/oder
die Familie.
Hybridunterricht zu nehmen.
• erfahren ggf. häusliche Gewalt.
Grundlagen

Schlechte Erreichbarkeit Die Grundlagen der Arbeit in


inklusiven Settings sind sowohl für den
• Das Telefon wird nicht Präsenz- als auch für den
abgenommen. Fernunterricht richtungsweisend.

• Die Online-Aufgaben werden


nicht eingereicht.

Seite 154 von 308


Beziehungsarbeit im Fernunterricht das Virus zum
Unterrichtsgegenstand werden zu
Das Primat der Beziehung ist als lassen. In jüngeren Klassen lassen sich
wesentlicher Aufgabenbereich von Bilderbücher oder kleine Filme (z.B.
Pädagogen durch die KMK (2000) von der Sendung mit der Maus) zeigen
verankert: und besprechen, ältere Schüler*innen
benötigen ggf. die offiziellen
„Voraussetzung für pädagogisches
Handeln ist eine tragfähige Schüler-Lehrer- Regelungen oder bspw. Webseiten, auf
Beziehung.“
denen sie sich vertiefend mit dem
Thema auseinandersetzen können.
Dies konnte auch in vielen anderen
Damit kann reflektiert werden, welche
Studien (z.B. Hattie 2013, Coactiv-
Zukunftsängste die Schüler*innen
Studie von Kunter et al. 2011) gezeigt
haben, wie sie mit Einsamkeit oder
werden und sollte auch im
überforderten Familienmitgliedern
Fernunterricht als wesentlich
umgehen oder an welche Regeln zum
betrachtet werden. „Beziehung vor
eigenen Schutz und zum Schutz
Inhalt“ könnte da als besondere
anderer sie sich halten sollten. Ideen
Maßgabe gelten (vgl. auch Kapitel 2).
für Bilderbücher, Webseiten usw. sind
unter https://leaschulz.com/corona-
Ängste aufklaerung/ (LU51) zu finden.

Die Pandemie hat vieles im Leben


unserer Schüler*innen verändert, was Umgang mit Tools
vorher nie denkbar gewesen ist. Einige
Ein beträchtlicher Teil der
Schüler*innen wurden jedoch von
Benachteiligung einiger Schüler*innen
ihrem Umfeld, respektive von ihren
der Klasse kann durch eine konkrete
Eltern nicht ausreichend darauf
Einführung in die verwendeten digitale
vorbereitet, was in der Welt passiert,
Tools und/oder auch analogen
was das Virus bedeutet, wie es
Aufgabenstellungen behoben werden.
weitergeht, und wie die
Besonders in neue digitale Tools oder
Zukunftsaussichten sind, wie sie sich
allgemeine Abläufe sollte eingeführt
schützen können usw. Dies hat bei
werden. Dies dient der Orientierung
einigen Schüler*innen eine Resignation
mit den Systemen und unterstützt
verursacht, sodass sie Regeln und
automatisch das inhaltliche Lernen.
Restriktionen nicht beachten, bei
Man sollte nicht von der Generation
anderen Schüler*innen haben sich
„Digital Natives“ und einem damit
dagegen Ängste entwickelt, mit denen
einhergehenden „intuitiven Umgang“
nun umgegangen werden muss. Umso
ausgehen, die in der Form nicht
wichtiger ist es im Präsenz- wie auch
existent ist. Einige Schüler*innen

Seite 155 von 308


benötigen eine knappe und klare Begrifflichkeiten, Operatoren und
Einführung durch direkte Instruktion Aufgabenstellungen geachtet werden.
um die Tools „barrierefrei“ einsetzen Möglichst werden hierfür
zu können. Piktogramme eingeführt, die
ritualisiert und verlässlich als
wiederkehrende Strukturen den
Visualisierung und
Präsenz- und Fernunterricht begleiten.
Anschauungsmaterial

Ein sonderpädagogisches Verlässliche Strukturen und


Grundprinzip ist die Visualisierung, Hilfesysteme schaffen
die über einen weiteren Kanal eine
Orientierung, eine erweiterte Aus organisatorischen Gründen wurde
Wahrnehmung und das Lernen während der Zeit der
ermöglicht. Dieses Prinzip lässt sich Schulschließungen häufig
auf die gesamte Lerngruppe Arbeitsmaterial für die gesamte Woche
übertragen und dient nicht nur verteilt. Dies kann für einen Teil der
Schüler*innen mit einer Kinder zu einer Benachteiligung
Beeinträchtigung als Hilfestellung. führen, da sie ggf. diese Form des
Visualisierung ist als Grundprinzip selbstständigen Arbeitens und
eine gute visuelle Unterstützung für Einteilens der Arbeitslast noch nicht
das Lernen. Aus diesem Grund sollte erlernt haben und von den Eltern
auch bei der Nutzung digitaler Medien zuhause dabei nicht unterstützt
auf eine ausreichende Visualisierung werden. Diese Schüler*innen sind in
von Abläufen, Sprache und Präsenz- wie auch Distanzphasen auf

Abb. 1: Beispiel für ein Padlet im Wochenplanraster von David Lautz (LU52)

Seite 156 von 308


eine Strukturierung der Aufgaben • Messenger und Telefonkontakt zu
durch die Lehrkraft angewiesen. Es hat anderen Kindern
sich zudem gezeigt, dass asynchrone
Phasen des Arbeitens gut • Klassenpaten (ältere
vorstrukturiert werden müssen (z.B. Schüler*innen, die zu bestimmten
mit einem Padlet, vgl. Abb. 1) und Zeiten z.B. online ansprechbar
möglichst mit synchronen Phasen des sind)
Lernens (Videokonferenz,
• Geschwister und Eltern
Präsenzlernen, …) gepaart werden
sollten, auch um die Motivation der • u.v.m.
Schüler*innen aufrecht zu erhalten.
Hierfür ist es bspw. sinnvoll Tagespläne
oder teilweise auch Stundenpläne zu
erstellen und mit den Schüler*innen zu Arbeitsmaterial
besprechen, wie sie auf welche
Hilfssysteme zurückgreifen können, In Bezug auf das Arbeitsmaterial ist
während sie Aufgaben bearbeiten. wichtig, zunächst die digitalen
Möglichkeiten der Schüler*innen zu
Hilfssysteme können sein: erfragen und auf der Grundlage dessen
den Fernunterricht individuell zu
• Erklärvideos planen und zuzuschneiden. Ggf. ist in
Erwägung zu ziehen, inwieweit eine
• Regelhefte Technikspende oder eine Ausleihe von
digitalen Endgeräten durch die Schule
• Übersichtsseiten in Schulbüchern
realisiert werden kann. In der JIM-
• digitale oder analoge Studie konnte bei Befragungen von 12
Zusammenfassungen von Inhalten bis 19-jährigen Jugendlichen aufgezeigt
(z.B. mit dem Book Creator) werden, dass in 99% der Haushalte ein
Smartphone sowie in 98% der
• eine Fragen-Seite im Sinne eines Haushalte ein Laptop sowie WLAN
Help-Desk (z.B. mit einem Padlet vorhanden sind (Abb. 2).
in der Spalte „Fragen“ in Abb. 1
oder z.B. durch ein zum.pad), Je nach Alter besitzen zwischen 84 und
Antworten bringen dann die 99 % der Jugendlichen sogar ein
anderen Schüler*innen oder die Smartphone und können zu 76 bis 97
Lehrkraft % auf das uneingeschränktes WLAN
zugreifen (Abb. 3). Bei
• Telefonsprechstunde der Grundschulkindern ist der Anteil
Lehrkraft geringer. Sollte kein WLAN

Seite 157 von 308


Hierzu können dann auch wieder
QR-Codes versendet werden, die
bspw. zu Online-Anwendungen
und Übungsaufgaben führen
(Webseiten mit bestimmten
Inhalten, oder vorbereitete
Aufgaben wie learningapps,
learningsnacks, selbst erstelle
Erklärvideos oder Erklärvideos
Abb. 2: Geräte-Ausstattung im Haushalt – JIM- von YouTube, Sofatutor und Co.
Studie 2019 (LU54)
usw.)

vorhanden sein, müssen Lösungen • Ggf. auf kostenfreie Apps


gefunden werden. Berichten zufolge zurückgreifen, wie die Anton-
wurde schon das WLAN des App (LU53).
Nachbarn als „Spende“ angenommen,
die SuS haben sich in Gebieten mit Außerdem können Eltern die
FreeWiFi aufgehalten, usw. Schüler*innen ggf. nicht darin
unterstützen eine Software zu
Daraus lässt schließen, dass
installieren (aus den verschiedensten
möglicherweise der beste Weg für
Gründen). Daher ist es besonders
Kommunikation und Bereitstellung
von Arbeitsmaterial das Smartphone
ist. Hieraus folgt das Primat des
„smartphonekompatiblen
Unterrichts“:

• Bei Verwendung von jeglichen


Anwendungen (bspw.
Videokonferenztools,
wie jitsi.com, webex.com und
Co.) darauf achten, dass diese
auch auf dem Smartphone
verwendet werden kann.

• Möglichst keine Arbeitsbögen


zum Ausdrucken bereitstellen –
oder alternativ sicherstellen, dass
die Bögen auf anderem Wege (per Abb. 3: Gerätebesitz Jugendlicher nach Alter
Post) zu den Lernenden gelangen. differenziert – JIM-Studie 2019 (LU54)

Seite 158 von 308


sinnvoll bei Videosoftware darauf zu Lernmanagement-Plattformen
achten, dass diese am besten über (Feedback ist hier essentiell).
einen Link oder alternativ über eine
App, aber nicht zwingend
ausschließlich durch eine Software auf
dem Laptop zur Verfügung gestellt
wird (s. oben: Einführung in die Tools).

Kommunikation

Bei vielen Schüler*innen stehen andere


Sorgen als die Bearbeitung von Abb. 4: Kommunikation in
Aufgaben im Vordergrund. Diese einer Videokonferenz via
Karten (eigene Abbildung),
sollten zwingend Berücksichtigung Bilder: pixabay.com
finden. Die Aufrechterhaltung des
Kontakts zwischen Schüler*innen und Teilhabe an Videokonferenzen
Lehrkräften steht im Vordergrund. Die
Beziehungsarbeit ist wichtiger als die Aufgrund der sehr verbreiteten
Prozentrechnung (s. Unterpunkt Kommunikation über diverse
„Beziehung“)! Videokonferenztools während der
Schulschließungen, werden an dieser
Hierbei ist es möglich auf Stelle einige Eckpunkte
verschiedene Formate hervorgehoben, die eine Teilhabe aller
zurückzugreifen: Schüler*innen ermöglichen können:
• Video-Unterricht mit einem der
verschiedenen • Teilnahmemöglichkeit über
Videokonferenztools Smartphone oder Telefon
(Jitsi, Webex, …) – sowohl ermöglichen
alleine als auch in der Gruppe.
• ggf. vermitteln: Freunde in der
• Telefonate oder auch eine Nähe, WLAN des Nachbarn, …
Telefonsprechstunde für
Schüler*innen • Einführung in die Plattform (ggf.
für einzelne per Telefon), ggf. ist
• Messenger (z.B Threema eine Kommunikation über
Education oder Schoolfox) Konferenzkarten einfacher (s.
Abb.4)
• E-Mails oder Möglichkeiten der
Kommentare über

Seite 159 von 308


• Aufzeichnung machen • Die Arbeitsmaterialien sollten
(wiederholtes Anhören zusätzliche Hilfen enthalten,
ermöglichen zur besseren die den Schüler*innen
Auffassung der Inhalte) vorgeschlagen werden: „Was kann
ich tun, wenn ich diese Aufgaben
• Zeitspanne kurz halten nicht lösen kann?“ (s. oben)
(Konzentration)
• Die Aufgaben sollten
• Gemeinschaft stärken anstatt zu schrittweise aufgebaut werden
viel inhaltlicher Arbeit (z.B. im Rahmen eines
Kompetenzrasters).
• Kinder mit Hörbeeinträchtigung:
Aufzeichnung machen und • Die Aufgaben sollten, wie im
Untertitel einfügen Unterricht auch, für die einzelnen
Schülergruppen differenziert
• Kinder mit Sehbeeinträchtigung:
dargeboten werden.
ggf. visualisiertes erklären,
sprachliche-bildlich darstellen

• bei älteren SuS ggf. die wichtigsten


Zusammenhänge im Chat
zusammenfassen lassen

• Kognition: viel Visualisierung,


leichte Sprache

• Inhalt: Konferenz für die


Tagesstrukturierung nutzen

• Ideen für Energizer: (LU55)

Inhaltsbezogenes Lernen

Vor allem Schüler*innen mit


Lernschwierigkeiten fällt es besonders
schwer, sich selbst einen Lernplan zu
erstellen. Daher ist es sinnvoll bei der
Bereitstellung von Material folgendes Abb. 5: Lernen mit Erklärvideos (eigene
zu berücksichtigen: Darstellung, Bilder pixabay.com,
Piktogramme Microsoft Powerpoint)

Seite 160 von 308


• Besonders Schüler*innen mit 1) Blogbeitrag „Teilhabe während des
kognitiven Einschränkungen Fernunterrichts in der Corona-
benötigen Anschauung: Es Krise“ (LU56)
sollte unterschiedliches
Anschauungsmaterial (als App, 2) Vortrag auf der #mololdigital
Realgegenstände, Bilder, Videos, „#diklusion und Distanz: Digital-
…) zur Verfügung gestellt werden. inklusive Ideen für den Unterricht
aus der Ferne“ (LU57)
• Erklärvideos: Den
Schüler*innen sollte vor dem (auf diesen Seiten sind auch die
Einstellen von Erklärvideos benannten Materialien zum Download
erklärt werden, wie sie mit zu finden)
diesen Videos
Hattie, J. (2013) Lernen sichtbar machen.
umgehen (schauen, anhalten,
Baltmannsweiler: Schneider Verlag
zurückspulen, von Vorne sehen,
Hohengehren.
eigenes Verständnis prüfen usw.,
vgl. Unterrichtsbeispiel in Abb. 5). KMK (2000). Empfehlungen zum
Förderschwerpunkt Emotionale und
• Die Schüler*innen benötigen eine
Soziale Entwicklung. Beschluss der
Tagesstruktur. Es sollte
Kultusministerkonferenz. URL: LU58
überlegt werden, wie die
(Stand: 19.06.20)
Schüler*innen ihre Aufgaben in
der Woche und auch innerhalb Kunter, M., Baumert, J., Blum, W.,
eines Tages planen. Hierfür bietet Klusmann, U., Krauss, S. & Neubrand,
sich ggf. ein padlet.com an, in M. (2011). Professionelle Kompetenz
dem eine Tages- oder von Lehrkräften. Ergebnisse des
Wochenstruktur mit der Forschungsprogramms COACTIV.
Verteilung der unterschiedlichen Münster u.a.: Waxmann.
Aufgaben abgebildet werden
kann. Schulz (2020). Erklärvideos im
diklusiven Unterricht. URL: LU59

Spiewak, Martin (2020). „Sozial-


Literatur benachteiltigte Schüler dürfen nicht
weiter abgehängt werden“ - ein
Der Beitrag basiert auf folgenden Interview mit dem Bildungsforscher
Bestandteilen: Klaus Klemm. In: die ZEIT, URL:
LU60 (Stand: 19.06.202)

Seite 161 von 308


5. Feedback -
Lernen braucht
Rückmeldung

Networking ist das Zauberwort unserer


Zeit - besonders in Bildung muss sich diese
Offenheit zum Austausch als
Grundhaltung etablieren. Und damit kann
man nicht früh genug anfangen!
Referendare, vernetzt euch!

- Ines Bieler
Seite 162 von 308
5.1 Schüler:innen-
Feedback
Entwicklung des
eigenen Unterrichts
nutzen

Tim Kantereit - März 2020

A
nfang des Jahres hatte ich Dr.
Benedikt Wisniewski in
t1p.de/susfeedback
meinem Podcast Lauschcafé
(FE01) zu Gast und habe mit ihm über
die Bedeutung von Schüler:innen-
Feedback an die Lehrkraft gesprochen.
Er ist Mitgründer von
FeedbackSchule, einer Plattform, die
Lehrkräften fundierte
Diagnoseinstrumente zur Verfügung
stellt, mit deren Hilfe sich Feedback
einfach und schnell einholen lässt.
Hör mal rein!

Seite 163 von 308


5.2 Zur Idee des Der Begriff des Feedbacks beinhaltet
laut Buhren verschiedene benötigte
Feedbacks/der Merkmale. Dem Lehrer kommt die
Rolle des Datensammlers,
Leistungsrückmel- Auswerters und Interprets zu, der
aus seinen Ergebnissen Konsequenzen
dung grundsätzlich für das Feedback an den Schüler
ableiten muss. Zudem sollte Feedback
immer Prozesshaftigkeit und
Franziska Teine - Juni 2020 Zirkularität aufweisen, um über die
Zeit die Fähigkeiten der Schüler
„However, the benefits of feedback depend a optimal zu fördern und zu fordern.
great deal on how the feedback is delivered“.
Über diese Merkmale hinweg kann
(London, 2003) Feedback unterschiedliche Formen
annehmen und kann sowohl intim

S
chule stellt einen Raum der
zwischen Lehrer und Schüler
Kommunikation und des
stattfinden, als auch für größere
Dialoges dar. Täglich kommt es
Gruppen bis hin zur gesamten Klasse
hierbei zu Rückmeldungen von
geöffnet werden. Die Rolle des
Lehrern an Schüler1. In der Phase der
Feedback-Gebenden kann alleine dem
Vermittlung, des Einübens und der
Lehrer zugeteilt sein, als auch auf den
praktischen Anwendung von
einzelnen Schüler oder die Gruppe
Unterrichtsinhalten und bei dem
übergehen. Die Rolle des Feedback-
Aufbau, der Verwendung und der
Empfangenden kann und sollte
Erweiterung von Kompetenzen, sowie
ebenfalls sowohl von einem einzelnen
bei regelmäßig vorgegebenen
Schüler, einer Schülergruppe als auch
Leistungsfeststellungen benötigt der
dem Lehrer eingenommen werden
Schüler eine der Situation
können. Die Methode des Feedbacks
angemessene und auf ihn abgestimmte
bietet somit eine Vielzahl an
Rückmeldung für sein Handeln,
Möglichkeiten für Schüler und Lehrer,
Wirken und Schaffen. Denn ohne
die je nach Situation des Unterrichts
Rückmeldung kann es zu keiner
an die Gegebenheiten angepasst
Veränderung und keiner Entwicklung
werden muss und kontinuierlich im
des Schülers kommen. „Der Mensch
Unterricht genutzt werden sollte.
braucht das »Du« (Buber 1923)“ (aus
Denn obwohl Feedback auch die
Buhren, S. 29).
Ansprache von Fehlern, Schwächen

1Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen
verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlecht.

Seite 164 von 308


und Verbesserungsmöglichkeiten Als einer der bekanntesten
beinhaltet und somit der Schüler mit Unterstützer für Feedback dürfte John
negativen Aspekten, und nicht nur Hattie genannt werden, der tausende
Lob, konfrontiert wird, erzielt richtig Metadaten von Untersuchungen
angewandtes Feedback viele positive zusammengefasst hat, um die
Effekte. Es beeinflusst das Verhalten Effektstärke von unterschiedlichen
der Schüler, indem es ein Faktoren für lernwirksamen Unterricht
zielgerichtetes Verhalten steuert zu benennen. Hierbei tritt der Einfluss
und dem Schüler ermöglicht gesetzte, von Feedback als aktuell beste
sehr breit gefächerte Ziele zu erforschte Methode hervor und kann
erreichen. Es sollte immer mit Hatties festgestellter Effektstärke
selbstbestärkend formuliert sein überzeugen. Während Faktoren mit
und den Schülern helfen die eigenen einer Effektstärke zwischen 0,2-0,4 als
Fehler zu erkennen. Kontinuierlich gewöhnlicher, durchschnittlicher
fortgeführt ermöglicht dieses Lernzuwachs innerhalb eines
Prozedere eine genauere und Schuljahres angesehen werden, kann
komplexere Selbsteinschätzung ab einem Wert von 0,4 von einem
und –wahrnehmung und eine starken Effekt für das Lernen
Verkleinerung des „Johari-Fensters“1 gesprochen werden. Feedback im
(Hiebl & Seitz) und unterstützt somit Allgemeinen ist eine Effektstärke
den eigenen individuellen Lernprozess von 0,73 zuzuordnen. Darüber hinaus
beim Schüler. Mit Blick auf die positiv sollten noch weitere Faktoren erwähnt
erreichten Ziele verstärkt es die werden, die in jedes Feedback mit
Motivation. Zudem fühlt sich der einfließen können. Das Aufzeigen
Schüler mit einem individuellen von Lernzielen erhielt einen Effekt
Feedback vielmehr mit der Aufgabe von 0,50. Die Klarheit der
verbunden und die Schüler-Lehrer- Lehrperson ist ebenfalls sehr hoch
Beziehung wird gefestigt. Ist der mit einem Wert von 0,75 zu verorten.
Prozess des Feedback-Gebens in einer Die Verstärkung von
Klasse etabliert und haben die Schüler erwünschtem Verhalten durch den
positive Erfahrungen machen können, Lehrer erhält ein Ergebnis von 0,94.
fangen sie eigenständig an dieses (Vgl. Buhren, Hattie & Zierer und
Feedback für ihre Entwicklung weiter Hattie 2014)
einfordern (Vgl. Buhren).

1Das Johari-Fenster bezeichnet den sog. Blinden Fleck, die reale Außenwirkung, die nur von Anderen, aber noch nicht
von der eigenen Person wahrgenommen werden kann. Eine Verkleinerung durchleuchtet und optimiert die
Selbsteinschätzung gegenüber der Fremdwahrnehmung.

Seite 165 von 308


Neben der Effektstärke für das Zuletzt führt Hattie die Selbst-Ebene
allgemeine Feedback führt Hattie an, die jedoch keine Informationen für
unterschiedliche Feedback-Ebenen ein, einen zukünftigen Lernprozess
die für ein gesamtheitliches und bereithält, sondern alleinig
förderliches Feedback berücksichtigt Persönlichkeitsmerkmale des Schülers
werden sollten. Diese Ebenen bauen kommentiert. Diese Ebene integrieren
darauf auf, dass eine reine 14% der aktuellen Lehrer in ihrem
Notenvergabe für einen effektiven Feedback. Als Ergebnis ziehen Hattie
Lernprozess nicht förderlich ist und Zierer das Fazit, dass ein Mehr an
und deshalb eine „Kommentierung der Feedback erst einen weiterreichenden
bearbeiteten Aufgaben oder der Effekt erzielt, wenn sich das Feedback
erstellten Produkte“ (Vgl. Hattie/ neben der Aufgaben-Ebene auch auf
Timperley aus Buhren, S.40), egal in den Prozess und die Selbstregulation
welcher Form, das Ziel für ein für den Schüler bezieht und
Feedback sein sollte. In diesem Hilfestellungen für die Zukunft
Feedback sollte sich nicht alleinig auf gegeben werden. In dieser
die Aufgaben-Ebene bezogen Kombination können alle Ebenen
werden, die eine Rückmeldung zum ineinander wirken und somit kann
Produkt gibt und widerspiegelt, wie „Feedback als komplexes
gut die Aufgaben verstanden bzw. didaktisches Mittel zur
erledigt wurden. Hatties Ergebnissen Steuerung und Optimierung von
zufolge thematisiert aktuelles Lehrer- Lernprozessen“ (Hattie und Zierer,
Feedback zu über 50% die Ebene der S.141) eingesetzt werden. Mit dieser
Aufgabe. Viel förderlicher wäre eine Verknüpfung kann eine ungewöhnlich
stärkere Konzentration auf die hohe Effektstärke von 1,10 erzielt
Prozess- und die werden (Vgl. Buhren, S.40).
Selbstregulations-Ebene. Für den
Schüler müssen die Fragen Um diese Ebenen umfassend
beantwortet werden, was getan werden wiedergeben zu können, sollten
muss, um die Aufgaben zukünftig folgende Leitfragen das Feedback
besser verstehen und bewältigen zu strukturieren: Wohin gehst du?
können (Prozess) und welche (Feed-up) Für diese Frage wird eine
Strategien angewendet werden Rückmeldung zum Ist-Stand des
können, damit der Schüler die eigene Schülers gegeben. Sie befindet sich auf
Aktivität nützlicher regulieren und der Aufgaben-Ebene und fokussiert die
steuern kann (Selbstregulation). Beide Gegenwart. Wie kommst du voran?
Ebenen werden bisher nur vereinzelt (Feed-back) Hierfür wird ein
für Feedback, 25% zum Prozess und Vergleich zu vergangenen Leistungen
2% zur Selbstregulation, eingesetzt. gezogen und somit der Prozess des

Seite 166 von 308


Schülers von der Vergangenheit bis großen Stellenwert einnimmt. Es
heute in den Blick genommen. ist festzustellen, dass die
Wohin gehst du als nächstes? wahrgenommene Nützlichkeit, die
(Feed-forward) Um diese Autorität des Feedback-Gebenden und
Perspektive für den Schüler aufzeigen die gefühlte Effektivität des
zu können, muss der angestrebte Soll- Feedback-Empfangenden über die
Stand transparent dargelegt und tatsächliche Effektivität bestimmen
Möglichkeiten zur eigenständigen (Vgl. Buhren, S.271). Zudem braucht es
Verbesserung aufgezeigt werden (Vgl. die Öffnung der Schüler für Feedback
Hattie und Zierer). und den Willen zur
Weiterentwicklung, um aus allen
Als weitere Merkmale von Rückmeldungen einen Nutzen ziehen
lernwirksamem Feedback muss zudem zu können. Die Schüler müssen sich
beachtet werden, wie dieses Feedback als selbstverantwortliche
weitergeben wird. Es sollte eher Lernende wahrnehmen, die in der
beschreibend als bewertend und eigenen Verantwortung stehen, ihr
interpretierend sein. Die mögliches Potenzial mit der
Einschätzungen und Vorschläge Begleitung der Lehrkraft
müssen erfahrungsbezogen und auszuschöpfen. Schüler sollten
konkret formuliert werden. Es erkennen, wie sie am besten lernen,
sollten lediglich beeinflussbare und wie sie bekommenes Feedback zur
veränderbare Aspekte des Optimierung systematisch nutzen
Handelns benannt werden, sodass können und wie sie im Sinne des
man den Fokus auf das Verhalten legen selbstregulierenden Lernens eigene
kann, statt auf den Charakter des individuelle Lernwege gehen können.
Schülers. Die Situation des Feedbacks- (Vgl. Berger, Granzer, Looss & Waack,
Gebens und das Feedback selbst S.33)
sollten möglichst einladend und
nicht zurechtweisend gestaltet werden,
um eine Öffnung des Schülers zu
begünstigen (Vgl. Hiebl & Seitz).

Die bisherigen Überlegungen


fokussieren hauptsächlich die
Merkmale eines lernwirksamen
Feedbacks oder die Art des Feedback-
Gebens. Zuletzt muss jedoch betont
werden, dass der Feedback-
Empfangene einen ebenfalls

Seite 167 von 308


Literatur

Berger, R., Granzer, D., Looss, W., &


Waack, S. (2013). Warum fragt ihr
nicht einfach uns? Mit Schüler-
Feedback lernwirksam unterrichten.
Weinheim und Basel: Beltz Verlag.

Buhren, C.G. (Hrsg.). (2015). Feedback


in der Schule. Weinheim und Basel:
Beltz Verlag.

Hattie, J. (2014). Lernen sichtbar


machen. Baltmannsweiler: Schneider
Verlag.

Hattie, J., & Zierer, K. (2016). Kenne


deinen Einfluss! - "Visible Learning"
für die Unterrichtspraxis.
Baltmannsweiler: Schneider Verlag
Hohengehren.

Hiebl, P., & Seitz, S. (2014).


Feedbackkultur in Schulen - So gelingt
der konstruktive Austausch mit Eltern,
Schülern und Kollegium. Köln:
Wolters Kluwer Deutschland GmbH.

London, M. (2003). Job Feedback:


Transparenz ist gewiss auch
Giving, Seeking and Using Feedback
anstrengend, aber oftmals
for Performance Improvement. New
Jersey: Lawrence Erlbaum Associates. der Schlüssel zu gelungener
Kommunikation und
Zusammenarbeit mit allen
an Schule Beteiligten.

-Katrin Wenzel

Seite 168 von 308


5.3 Feedback unserem heutigen Schulsystem
verlangt wird, von besonderem
lernwirksamer Interesse für unsere SuS, die zumeist
sofort innerhalb des Klassensystems
gestalten – ein verglichen und manchmal noch über
die angegebenen Korrekturzeichen
Praxisbeispiel und Kommentare überprüft werden.
Eine wirkliche Beschäftigung mit den
anhand von Audio- eigenen Fehlern oder Erfolgen scheint

Feedback
für viele Schüler nur unter
verpflichtenden Aufgaben, wie
beispielsweise einer Verbesserung mit
bestimmten Schwerpunkten, möglich.
Franziska Teine - Juni 2020 Dieses Schülerverhalten konnte ich in
all meinen drei Fächern und in allen
Jahrgangsstufen beobachten.
Warum Audio-Feedback?
Auch wenn ein Feedback im Idealfall
immer dialogisch zu führen ist, wäre

Ü
ber meine eigenen
Erfahrungen als Lehrerin, die die Lösung eines effektiven direkten
vor der Herausforderung mündlichen Feedbacks mit einer
steht den Unterricht und die Besprechung zur Leistung, beinhaltend
alltäglichen Rückmeldungen, mit mit Kommentaren zur Aufgaben-,
besonderer Betrachtung des Feedbacks Prozess- und Selbstregulationsebene,
für Klassenarbeiten bzw. Klausuren, zu die die Perspektiven des Ist-Standes
optimieren und so lernwirksam wie und des Soll-Standes fokussieren, bei
möglich zu gestalten, war ich mit den einer vollen Unterrichtsbelastung
bisherigen Möglichkeiten unzufrieden. nicht für jeden Schüler, nach jeder
Neben der Arbeit eine Klausur zu Klassenarbeit bzw. Klausur, in allen
korrigieren, am Rand Klassen bzw. Kursen durchführbar.
Korrekturzeichen und längere
Insbesondere mit der aktuellen
Kommentare mit Hinweisen zu
Situation des Lernens von Zuhause, ist
verfassen und optimierend einen
diese Möglichkeit von Feedback geben
Erwartungshorizont beizufügen,
aber auch des Feedback-Einholens
erschien mir die Wirkung dieses
umso wichtiger, um den SuS
gegebenen Feedbacks nach der
Entwicklungsschritte transparent
Rückgabe der Ergebnisse zu verpuffen.
darzulegen, Motivation für ein
Naturgemäß sind die entstandenen
verbessertes Lernen und kommende
Noten(punkte), nach denen in

Seite 169 von 308


Themen zu schaffen und den eigenen Unterschiedliche Möglichkeiten der
Unterricht auf die Distanz hin zu Umsetzung
reflektieren.
Im Folgenden möchte ich meinen
Innerhalb des Referendariats traf ich Arbeitsflow und die Evaluation zum
auf die Möglichkeit des Audio- Audio-Feeback von SuS und KuK
Feedbacks. Kurz gesagt: die vorstellen.
Übermittlung einer Audiodatei an die
Schüler, mit einer aufgenommenen Grundsätzlich sei gesagt, auch ich
Rückmeldung zu einer Aufgabe. schaffe es nicht jede einzelne
Inzwischen gibt es viele Möglichkeiten Klassenarbeit oder einzelnes Projekt
für Lehrkräften Audio-Feedbacks zu von meinen aktuell 10 Kursen über ein
geben, als auch zu erhalten. Über das Audio-Feeback rückzumelden. Bei
Aufnehmen am Computer oder besonders wichtigen Themen oder
Smartphone, beispielsweise mit längeren Projektarbeiten möchte ich
Audacity, und dem Verschicken über die Arbeit der SuS jedoch besonders
den eigenen Schulserver bis hin zu wertschätzen und differenzierteres und
speziellen Apps, mit denen man das ansprechenderes Feedback geben.
Feedback aufnimmt, den Schüler die
Ist es nach meiner Einschätzung
Audiodatei per QR-Code zur
sinnvoll einen QR-Code zu benutzen,
Verfügung stellt und diese dann eine
über den die Schüler das Feedback
Rückantwort geben können, gibt es
anhören und zudem auch darauf mit
inzwischen zahlreiche Möglichkeiten
einer eigenen Sprachnachricht in
eine Rückmeldung zur Verfügung zu
selben System antworten können,
stellen.
nutze ich gerne die App Qwiqr, die
im vollen Leistungsumfang
kostenpflichtig ist. Hier meldet man
Hokusai 2 (im sich an und druckt generierte QR-
App Store) Codes aus. Diese scannt man dann und
spricht sein Feedback für die Schüler
ein. Danach klebt man den QR-Code
auf.

audacity.com

QwiQR.com

Seite 170 von 308


Vorteil:

• Optisch ansprechend für die Schüler Möchte ich keine Kontrolle über den
Abruf oder nicht die Möglichkeit, dass
• Kein extra Schritt zur Umwandlung mir meine Schüler über die App eine
oder Speicherung in eigener Cloud Rückantwort aufnehmen können, ist
auch die klassische Aufnahme am
• Eine Rückmeldung von den SuS an
Computer oder Tablet/Handy möglich.
die Lehrkraft ist einstellbar
Hier ergeben sich jedoch mehr
• Man kann sehen, ob und wann ein Arbeitsschritte für die Lehrkraft, die
Feedback angehört wurde bei den ersten paar Malen deutlich
länger dauern können, als eine
Standardrückmeldung von 5 Sätzen
unter der Arbeit. Wichtig: Am besten
Nachteil: im MP3-Format abspeichern, da nach
meinen Erfahrungen nicht jedes
• Es gibt immer noch SuS die QR-
Schülergerät eine MP4 abrufen kann.
Codes nicht selbstständig
einscannen können Die Aufnahme tätige ich dann gerne in
Audacity, exportiere das Audio in
• Ist man mit der Audioaufnahme
MP3 und verschicke diese dann über
nicht zufrieden, muss man sie
unseren Schulserver auf die
komplett wiederholen oder sehr
persönliche Mailadresse des Schülers.
tolerant gegenüber der eigenen
Fehler werden

• Sollen die Dateien langfristig


gespeichert werden, um ein
zirkuläres Lernen (z.B. vor der
nächsten Arbeit) voranzutreiben, ist
die App kostenpflichtig (2$ pro
Monat)

Seite 171 von 308


Vorteil:

• Abspeichern in jedem
Format

• Man kann die Datei


schneiden, falls man
unzufrieden mit dem
eigenen Sprechpart ist aspektorientiert und entlang des
Erwartungshorizontes, der bei meinen
• Kostenlos Rückmeldung immer dabei ist, auf der
Ebene der Aufgabe, vor allem aber der
Nachteil:
des Prozesses und der Selbstregulation,
mein Feedback zu formulieren. In
• Erstmalige Einarbeitung in das etwas
komplexere Programm meinem Prozess zum perfekten
Feedback hat sich gezeigt, dass das
• Nur auf dem Computer nutzbar Audio maximal 5 Minuten lang sein
sollte, um wirklich noch komplett
Da ich meinen Workflow aktuell aber wahrgenommen zu werden. Zu dem
versuche auf dem iPad zu optimieren, Audio-Feedback gibt es zudem auch
habe ich auch eine dritte Variante. immer eine anschließende Aufgabe für
Hierfür nutze ich, nach vielem die SuS, um das gegebene Feedback
Ausprobieren, die App Hokusai 2. selber einmal in Worte zu fassen und
Hier kann man in passenden Formaten zu reflektieren.
exportieren, man kann die Audiospur
schneiden und die Einarbeitung kostet
relativ wenig Zeit. Kleiner Nachteil:
sie kostet einmalig.

Wie am Bild (oben) zu


sehen ist, versuche ich die
Beschriftung der Dateien
weitestgehend für andere
zu anonymisieren. In den
Audiodateien selbst
verwende ich auch keine
Schülernamen.

Innerhalb des Audio-


Feedbacks versuche ich

Seite 172 von 308


Evaluation bei SuS, Eltern und 1:1 vermittelt werden. Natürlich kann
KuK man hier auch einmal schimpfen und
leicht verzweifelt klingen und dennoch
„Ich fand es merkwürdig so persönliches, melden mir meine Schüler zurück,
spezifisches Feedback zu kriegen. Ich glaube immer auch meine gute Absicht für sie
aber, dass man damit sehr viel besser die dahinter zu hören.
eigenen Fehler erkennen kann“.
„Es hört sich viel wohlwollender an, als die
Innerhalb meiner schriftlichen schwarz, roten Kommentare unter einer
Hausarbeit im Referendariat und auch Arbeit, die sich meist eher böse anhören.“
darüber hinaus, habe ich überwiegend
sehr positives Feedback zu dieser Dieses Wohlwollen und auch die
Möglichkeit erhalten. Wertschätzung scheinen auch bei den
Eltern, diese Form des Feedbacks
Negativ fiel auf, dass in meinen besonders zu machen.
Auswertungen (2017) ca. 8% der SuS
nicht in der Lage waren, das Feedback Unter den Lehrkräften wurde diese
über den QR-Code anzuhören. In Methode der Rückmeldung in allen
meiner jetzigen 5.Klasse (2020) fehlt Fächern angewendet und ebenfalls
lediglich einem Schüler die technische eine Länge von maximal 5 Minuten als
Ausstattung. Hier unterstütze ich mit ausreichend eingeordnet.
meinen eigenen Geräten, um das
Anhören, auch mehrmals, zu
ermöglichen.
Weitere Anregungen dazu gibt es
Ansonsten besticht diese Art des hier:
Feedbacks vor allem in den Punkten,
Blog von Sonja Senftleben (Hennig) :
dass die Audio-Datei immer wieder
FE02
angehört werden kann, was ca. 1/3 der
SuS nutzen und eine erheblichere Persönliche Keynote zum Thema für
persönliche Ansprache ermöglicht, die Barcamps: FE03
von den SuS als besonders
wertschätzend wahrgenommen wird.
Die Vermittlung der wahren
Emotionen der Lehrkraft können hier

Seite 173 von 308


6. Kollaboration
initiierten,
gemeinsam stark
Es geht nicht (nur) um
werden
Strom. Es geht nicht (nur)
um Tablets. Es geht nicht
(nur) um Apps. Es geht um
Unterrichtswandel.

- Holger Müller-Hildebrand

Seite 174 von 308


6.1 Die Klassen- diese Kompetenzen bei Schülerinnen
und Schülern anzubahnen. So schien
gemeinschaft uns die Offenheit der Lernsituation,
die sich nun auftat, ideal, um
stärken Lernaufgaben zu gestalten, die sich an
diesen Kompetenzen orientieren.
- Vorschläge zum Die Lerngruppe von 31 Schülerinnen
kollaborativen und Schülern ist eine iPad-Klasse mit
schülereigenen Geräten, sodass die
Arbeiten technischen Voraussetzungen alle
Möglichkeiten bieten. Wir als
Klassenleitung unterrichten Deutsch
Amelie Kinger und Steffen und Musik in der Klasse.
Wardemann - Juni 2020
Wir wollten unseren Schülerinnen und
Schülern der Klasse 5a in der Phase des
Distanzlernens das Gefühl erhalten,

P
lötzlich und unerwartet war sie Teil einer Gemeinschaft zu sein.
da- die viel beschriebene Dieses Ziel hat unser Handeln, unsere
Herausforderung, der Gestaltung der Lernaufgaben und
Schülerinnen und Schüler mit den vier unsere Kommunikation mit den
Schlüsselkompetenzen des 21. Schülerinnen und Schülern über die
Jahrhunderts (Kreativität, Phase der Schulschließungen und auch
Kollaboration, Kommunikation und in der aktuellen
kritisches Denken) erfolgreich Hybridunterrichtssituation, geleitet.
begegnen könnten – eine mehrwöchige
Phase des eigenverantwortlichen Die Beziehung sowohl zwischen
Lernens auf Distanz. Unserer Lehrenden und Lernenden als auch der
Schülerinnen und Schüler bei dieser Lernenden untereinander ist
Herausforderung zu unterstützen, motivationaler Motor für das
indem wir ihnen helfen, Kompetenzen erfolgreiche Lernen – nicht nur beim
in den Bereichen Kollaboration und Lernen auf Distanz, aber in
Kommunikation weiter aufzubauen, ist besonderem Maße auf Distanz.
deshalb zu unserer Leitidee für einen Deshalb haben wir in einem
hybriden Unterricht geworden. Zusammenspiel von sozialem Lernen,
Projektlernen und Feedbackkultur auf
Unser Schulsystem mit seiner starren verschiedenen Ebenen versucht,
(Fächer-) Struktur bietet kontinuierlich Kollaboration in den
normalerweise nur wenig Spielraum,

Seite 175 von 308


Lernprozessen während der viel Freude gemacht und die
zehnwöchigen Distanzlernphase zu Klassengemeinschaft auf digitalem
initiieren. Weg nachhaltig gestärkt haben:

Und tatsächlich haben sich nicht nur Die Book Challenge: #Leseförderung
die Schülerinnen und Schüler #Präsentation
intensiver als im Klassenzimmer #Produktionsorientierung
kennengelernt und sind mehr denn je
ein Team geworden. Auch wir haben Das Video-Dinner:
unsere Schülerinnen und Schüler viel #Vorgangsbeschreibung
persönlicher kennengelernt, kennen #Filmerstellung #Kommunikation
ihre Stärken und Interessen und haben
Friday for Feedback:
auf ihre Ängste und Schwierigkeiten
#Selbsteinschätzung #soziales Lernen
während der Schulschließung reagieren
#Reflektion
können.

1. Die Book Challenge


Gelingensbedingungen für Nähe
trotz Distanz Inspiriert von einem im
Twitterlehrerzimmer geteilten Post
Selbst eine Buchvorstellung im Team
„Corona Book Challenge“ habe wir für
gestalten und eine filmische
unsere Klasse vielfältige Lernchancen
Umsetzung produzieren? Selbst das
in dieser Idee gesehen und ein
Lieblingsessen kochen und ein
mehrwöchiges Projekt in fünf Phasen
Kochtutorial erstellen?
konzipiert. Curricular angelehnt ist das
Selbst Feedback einholen und Schüler Projekt an ein Unterrichtsvorhaben
als Experten für Lernen in die Planung „Die Welt der Bücher – Jugendbücher
einbeziehen? lesen und verstehen im Fach Deutsch“.

Wir als Klassenleitung haben immer Phase 1: Das Team und sein Buch
„mitgemacht“ - Lernbegleitung schien (Zeitraum von zwei Wochen)
uns in dieser besonderen Phase des
Was? Jede Schülerin/jeder Schüler
Lernens nicht auszureichen, wir haben
sucht sich einen bis drei Teampartner.
aktiv mitgelernt – so wurden wir zu
Das Team einigt sich auf ein Buch, das
einem Teil der Gemeinschaft.
alle in dem Zeitraum lesen. Die
In diesem Beitrag möchten wir drei Teammitglieder tauschen sich über das
kollaborative Formate vorstellen, die Buch aus: Was gefällt mir? Wo habe ich
Schwierigkeiten? Was bedeutet das

Seite 176 von 308


Buch für mich? Welches ist meine Keynote). Als Hilfestellung haben wir
Lieblingsstelle und warum? ihnen kleine selbsterstellt Erklärvideos
zur Verfügung gestellt (Wie arbeitet
Wie? Das Team postet ein Bild des man kollaborativ mit Keynote? Wie
Buches, das es sich ausgesucht hat mit fügt man eine Audiodatei in die
Name der Autorin/des Autors, des Präsentation ein?).
Titels des Werkes sowie den Namen
der Teammitglieder auf einem von uns Warum? In dieser Phase wird die
dafür bereitgestellten Padlet. individuelle Lesekompetenz gefördert,
Kommunizieren können die indem jede/jeder eine Leseprobe als
Teammitglieder über die Audiodatei aufnimmt. Dies war sehr
Lernplattform Moodle (Mitteilungen/ motivierend für die Schülerinnen und
Chat/Forum). Schüler. Die Gestaltung des Posters
fördert vielfältige
Warum? Die Schüler*innen kommen Medienkompetenzen und fordert die
in Kontakt miteinander. Lernenden heraus.
Kommunikation wird initiiert,
niemand bleibt isoliert. Das Sprechen Phase 3: Das Team und seine
über Handlung und Figuren, das kreative Auseinandersetzung mit
Formulieren einer Deutung, einer dem Buch (Zeitraum von zwei
individuellen Meinung bahnt eine Wochen)
Auseinandersetzung mit Literatur an.
Was? Die Teams entwickeln
Phase 2: Buchpräsentation des gemeinsam eine kreative
Teams (Zeitraum von zwei Transformation des gelesenen Buches
Wochen) und interpretieren es auf diese Art und
Weise produktionsorientiert. Ein
Was? Das Team erstellt eine Auszug (z.B. eine Schlüsselstelle), ein
Buchvorstellung im Format eines anderes Ende oder eine neue
Posters. Kollaborativ werden Erzählperspektive für eine Passage
Informationen zum Inhalt, zu den können medial gestaltet werden, zum
Figuren und eine persönliche Beispiel als Comic, als Video oder als
Leseempfehlung erarbeitet und Trickfilm.
layoutet. Dazu kommt eine Leseprobe
als Audiodatei von jedem Wie? Die Teams waren frei in der
Teammitglied. Wahl ihrer Umsetzungen: einige
Schülerinnen und Schüler haben
Wie? Die Schülerinnen und Schüler Comicseiten gemalt, anschließend
arbeiten gemeinsam mit einem eingescannt und ein ebook mit der
Präsentationstool (Powerpoint oder App Book Creator erstellt, andere

Seite 177 von 308


haben Videosequenzen einzeln erstellt Transformationen zeigen die
und dann mit der App iMovie vielfältigen Deutungsmöglichkeiten
zusammengeschnitten. von Literatur auf.

Warum? Die Methode der Warum? Feedback ist einer der


produktionsorientierten wirksamsten Faktoren in
Auseinandersetzung mit Literatur ist Lernprozessen. Die Schülerinnen und
ein motivierender und Schüler lernen beim Feedback geben
handlungsorientierter Zugang zu eine Feedbackkultur anzuwenden und
Literatur. Hier erlernen die erfahren beim Feedback nehmen
Schülerinnen und Schüler eine Wertschätzung und Anerkennung ihrer
altersgemäße Form der Interpretation Arbeit. Peer-to-Peer-Feedback wurde
von literarischen Figuren, diese Phase bewusst von uns eingesetzt, um uns zu
fiel in die Zeit des absoluten entlasten und um Teil der
Kontaktverbotes, deshalb sind die Gemeinschaft zu sein.
Produkte tatsächlich ausschließlich
kollaborativ entstanden und haben Phase 5: Bücherbörse – die Teams
einem intensiven Austausch über das stellen ihre Bücher in der Klasse
Buch ermöglicht. vor (Präsenzunterricht im
hybriden Unterricht)
Phase 4: Feedbacktime – Die
digitale Klassenbücherei Was? Der Präsenzunterricht wird als
(Zeitraum von vier Wochen) Möglichkeit genutzt, in einen
kommunikativen Diskurs über die
Was? Alle Schülerinnen und Schüler gelesenen Bücher einzutreten: Ein
schauen sich die Buchvorstellungen kurzer Vortrag der Teams rundet die
und die entstandenen Comics, Videos Book Callenge ab und es findet ein
und Trickfilme auf dem Padlet an und Gespräch über das Buch statt.
geben den Teams Rückmeldungen (vier Leseeindrücke werden ausgetauscht
Wochen) und die in den medialen Produkten
ausgedrückte Interpretation der Teams
Wie? Über die Kommentarfunktion kann kritisch diskutiert werden.
können sowohl Bewertungen (Sterne,
Emojis) als auch Wortfeedbacks zu den Wie? Alle Teams halten einen kurzen
Buchpräsentationen und zu den mündlichen Vortrag zu ihrer
medialen Produkten der Teams Buchvorstellung, die unterstützend am
gegeben werden. Die Lernenden Whiteboard visualisiert wird. Daran
lernen hier viele neue Bücher kennen schließt sich eine Gesprächsphase mit
und werden zum Lesen motiviert. Die den Mitschülerinnen und Mitschülern
verschiedenen medialen an, bei der das Team die Expertenrolle

Seite 178 von 308


hat. Wenn die Schülerinnen und „Vorgangsbeschreibung – Vorgänge
Schüler möchten, können sie das Buch anschaulich und genau beschreiben“
ausleihen und nach dem Lesen ein im Fach Deutsch.
Feedback auf dem Padlet abgeben – so
kann die Präsenzphase mit der Phase 1: Erstellung eines
nächsten Distanzphase wieder Erklärvideos/Tutorials (Zeitraum
verbunden werden. von zwei Wochen)

Warum? Die Schülerinnen und Schüler Was? Die Lernenden erstellen ein
lernen einen freien Vortrag zu halten Erklärvideo zu einem Rezept ihrer
und sich in einem Gespräch Wahl. Das Lieblingsrezept wird
argumentativ auszutauschen. Dabei ist gekocht und der Kochvorgang wird
es erforderlich, sich gut zuzuhören und dokumentiert. Daraus erstellen die
auf die Argumente anderer zu Schülerinnen und Schüler eine medial
reagieren. Die Stärke der Präsenzphase gestützte Vorgangsbeschreibung in
liegt in der Mündlichkeit, deshalb ist Form eines digitalen Koch- oder
es sinnvoll Lernarrangements zu Backrezeptes.
wählen, die Kommunikation ins
Wie? Die Form der Darstellung war
Zentrum stellen.
frei wählbar: Einige Schülerinnen habe
sich von Familienmitgliedern während
des Kochens filmen lassen und später
2. Das Video-Dinner in iMovie ein Tutorial erstellt. Andere
haben Fotos gemacht, die die
In den persönlichen Gesprächen, die einzelnen Arbeitsschritte
wir in der wöchentlichen Feedback- dokumentieren, und diese zu einem
Videokonferenz mit den Schülerinnen Film mit Musik zusammengestellt (mit
und Schülern geführt haben, wurde der App Book Creator). Wieder andere
schnell deutlich, dass viele von ihnen haben aus Fotos eine Präsentation mit
häufig und gerne kochen und backen. einer Audiospur, auf der sie die
Das Interesse an den Rezepten der Anleitung eingesprochen haben,
anderen und der Wunsch, mal zu unterlegt (Keynote oder Powerpoint).
sehen, wie die gekochten Gerichte so
aussehen, hat uns auf die Idee eines Warum? Einen Vorgang präzise
gemeinsamen Essens im Rahmen einer beschreiben zu können ist eine
Videokonferenz gebracht. So entstand wichtige Kompetenz, nicht nur im
ein weiteres Projekt mit drei Phasen: Deutschunterricht. Hinzu kommt die
das Video-Dinner. Curricular Medienkompetenzerweiterung, die
angelehnt ist das Projekt an das durch die Erstellung eines eigenen
Unterrichtsvorhaben Erkärvideos bei den Schülerinnen und

Seite 179 von 308


Schülern angebahnt wird. Neben alle routiniert im Umgang mit dem
diesen schulischen Lernbereichen ist Videokonferenztool, so haben viele
aber natürlich die Wertschätzung des zum Beispiel ein Foto ihres Essens als
Kochens und Backens, die Freude an virtuellen Hintergrund verwendet,
der Zubereitung von frischen sodass die Mitschülerinnen und
Lebensmitteln und der Stolz auf das Mitschüler direkt sehen konnten, wer
fertige Produkt der eigentliche was gekocht oder gebacken hat, und
Lernertrag dieser Phase. Fragen stellen konnten.

Phase 2: Das Video-Dinner Warum? Bei dieser Videokonferenz


(Zoom-meeting von 90 Minuten) steht die Bindung an die
Klassengemeinschaft, die Stärkung
Was? Jede Schülerin/jeder Schüler hat eines sozialen Miteinanders und das
„ihr/sein Gericht“ beim Video-Dinner gemeinsame Gruppenerlebnis in
gegessen und sich mit den anderen Zeiten des „Social Distancings“ im
darüber ausgetauscht. Viele Kinder Zentrum. Es war ein berührendes
hatten den Tisch schön gedeckt und gemeinsames Erlebnis, das die Kinder
ihr Essen toll angerichtet – es war eine nach mehreren Wochen alleine
richtige Verabredung zum Dinner. zuhause gemeinsam hatten, und das sie
für die nächsten Wochen gestärkt hat.
Wir als Klassenleitung haben natürlich
auch gekocht und gegessen und haben Phase 3: Lehrer kochen was
eine Gastgeberrolle ausgefüllt: Wir Schüler erklären - Challenge
haben dafür gesorgt, dass jeder zu (Zeitraum von zwei Wochen)
Wort kam, die Gerichte präsentiert
und wertgeschätzt wurden, Fragen Was? In einer Schulchallenge werden
gestellt und das Gespräch moderiert, die Lehrerinnen und Lehrer
wenn die Schülerinnen und Schüler das aufgefordert, die Rezepte der
wollten, konnten Sie ihre Rezeptvideos Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a
den anderen zeigen. nachzukochen und sich dabei zu
fotografieren, oder selbst ein kleines
Wie? Wir haben uns mit der Klasse an Video zu erstellen.
einem Freitagabend um 18.00 Uhr zur
Videokonferenz mit Zoom verabredet. Wie? Die Rezeptvideos der
Obwohl das Video-Dinner freiwillig Schülerinnen und Schüler werden
war, weil es ja deutlich außerhalb einer sortiert nach Vorspeise, Hauptgericht
normalen Unterrichtszeit lag, waren und Nachtisch als digitales
alle 31 Schülerinnen und Schüler dabei. Rezeptbuch auf Padlet präsentiert.
Technisch waren zu diesem Zeitpunkt Hier können die Mitschülerinnen und
(nach 6 Wochen Lernen auf Distanz) Mitschüler Rezepte, die sie

Seite 180 von 308


interessieren, nachkochen und auch und Kommunikation. Namentlich
die Lehrerinnen und Lehrer, die sich angelehnt an die Tradition der Fridays-
an der Schulchallenge beteiligen, for-Futur-Demonstrationen haben wir
finden hier die Videos. Mit der ein wöchentliches Videokonferenz-
Kommentarfunktion können Rezepte Ritual mit dem Titel „Friday for
bewertet werden und/oder Feedback“ in unserer Klasse initiiert.
Kommentare hinzugefügt werden. Auch im Übergang in den
Hybridunterricht haben wir diesen
Warum? In dieser Phase erfahren die festen Termin – freitags von
Schülerinnen und Schüler mittels des 12.00-13.00 Uhr beibehalten: er gibt
Feedbacks zum einen eine fachliche Struktur und Sicherheit in einer
Rückmeldung zu der Qualität ihrer Situation, in der oft weder Lernende
Vorgangsbeschreibung (War die noch Lehrende wissen, wie die nächste
Anleitung klar und verständlich Schulwoche aussehen mag.
formuliert? Waren die Formulierungen
präzise genug? etc.). Darüber hinaus Was? Das Videomeeting hat einen
erfahren sie eine Rückmeldung zu ritualisierten Ablauf: vorgeschaltet ist
ihrer Medienkompetenz (Wie war die jede Woche eine kurze, anonyme
Ton- und Bildqualität? Was das Tempo Umfrage (Feedbackfragen zur
angemessen? etc.). Einen besonderen Arbeitsorganisation, zum Umfang der
Stellenwert hat aber auch hier die Aufgaben, etc., zum Kontakt
Beziehung- und Bindungsebene: Die untereinander, aber auch dazu, wie es
Wertschätzung, die die Schülerinnen den Schülerinnen und Schülern geht,
und Schüler dadurch erfahren, dass Tipps zur Freizeitgestaltung zuhause,
Lehrerinnen und Lehrer ihre Gerichte …) im LMS Moodle. Die Schülerinnen
nachkochen und diese positiv und Schüler haben von
bewerten, ist ein sehr motivierender Mittwochnachmittag bis
Aspekt dieses Projektes. Freitagvormittag Gelegenheit, die ihre
Lernwoche zu reflektieren.

In dem freitäglichen Meeting werden


3. Friday for Feedback die Ergebnisse der Klasse präsentiert
und zur Gesprächsgrundlage gemacht.
Die Klassengemeinschaft zu erhalten
Daneben ist Raum für Fragen, zum
und auch in Distanzphasen sichtbar zu
Erzählen und zum Austausch.
machen ist ein Baustein von
erfolgreichem Hybridunterricht. Wie? Die Schülerinnen und Schüler
Dieses für uns leitende Ziel haben wir erhalten den Zugangslink zu dem
von Beginn des Lernens auf Distanz an wöchentlichen Videomeeting von uns
auf zwei Wegen verfolgt: Kollaboration

Seite 181 von 308


zusammen mit der Erinnerung an die Schlüsselkompetenzen für das 21.
Umfrage auf Moodle. Während des Jahrhunderts?
Meetings steht es den Schülerinnen
und Schülern frei, ihre Kamera an- Wir glauben sie sind es, weil sie den
oder auszuschalten. Es gelten Menschen im Fokus haben. Frei nach
gemeinsam vereinbarte Regeln für den dem feingeistigen Humoristen Loriot
virtuellen „Classroom“ – Handheben, möchten wir es so formulieren:
Chat als Möglichkeit Fragen zu stellen, „Lernen ohne Bindung ist möglich,
etc. Wir als Klassenleitung moderieren aber sinnlos“.
das Meeting, dabei ist es uns wichtig,
Hybride Unterrichtsformen, bzw.
jede Schülerin und jeden Schüler kurz
Distanzphasen in Blended Learning-
wahrzunehmen, anzusprechen, einen
Formaten steigern die Anforderung an
winzigen persönlichen Moment der
Lehrende und Lernende in den
Nähe trotz Distanz im virtuellen
Kompetenzbereichen Kommunikation
Raum zu schaffen.
und Kollaboration deutlich, weil die
Warum? Der feste Termin ist ein reale Begegnung im Lebensraum
Ankerpunkt in der Woche der Schule wegfällt. Deshalb hoffen wir, in
Schülerinnen und Schüler: ein diesem großen Entwicklungsbereich
verlässlicher Moment der Begegnung von Unterricht mit den Erfahrungen
und des Austausches. Für uns als aus unseren Projekten einen kleinen
Klassenleitung ist das Ergebnis des Beitrag zum kollegialen Austausch
Feedbacks und das persönliche leisten zu können.
Gespräch ein wertvoller
„Resonanzkörper“ für unsere
Lernbegleitung im Distanzlernen. Wir
erfahren, wo Schwierigkeiten sind,
können diese an Fachlehrerinnen und
Fachlehrer weitergeben und auch
unseren eigenen „Kurs“ bei dieser
„Fahrt auf Sicht“, die das Lernen auf
Distanz vielfach war, immer wieder
korrigieren.

Warum also sind Kollaboration und


Kommunikation so wirksam für
Lernprozesse? Warum sind diese
beiden zwei der vier

Seite 182 von 308


6.2 #Networking Um als Lehrende auf dem Laufenden
zu bleiben, ist lebenslanges Lernen als
Grundeinstellung notwendig.

Ines Bieler - Juni 2020 In der VUCA-Welt, die durch


Unbeständigkeit (volatility),
„In der Vernetzung von Lehrkräften liegt
das Geheimnis, aus dem Lehrerberuf eine Unsicherheit (uncertainty),
echte Profession zu machen.“ - Andreas Komplexität (complexity) und
Schleicher
Mehrdeutigkeit (ambiguity)
gekennzeichnet ist, lernt man am
besten in Netzwerken - durch

N
ichts geht mehr ohne
Netzwerk im 21. Austausch und Kollaboration.
Jahrhundert. Die Kultur der
Als (angehende) Lehrperson kann und
Digitalität (Stalder 2016) durchzieht
sollte man sich auf verschiedenen
alle Bereiche der Gesellschaft.
Ebenen vernetzen:
Algorithmizität, Referentialität und
Gemeinschaftlichkeit sind die • im Studienseminar,
bestimmenden Faktoren auch für den
Bildungsbereich. • auf schulischer Ebene mit
Mentor:innen und Kolleg:innen,
Algorithmen beeinflussen unsere
Entscheidungen. Die mittlerweile • im Bundesland, national und global.
unüberschaubare Menge an Daten
wird erfasst und verarbeitet. Die Ideen sind da draußen - man muss
sie nur finden. Dies setzt allerdings
Dabei ist die Herstellung von Bezügen eine aktive Haltung des motivierten
eine wichtige Dimension. Das Filtern Suchens voraus.
und Verknüpfen von
Bedeutungszusammenhängen stellt Ich möchte im Folgenden einige
neue Validierungen her. meiner Erfahrungen zum Netzwerken
Aufmerksamkeit wird gelenkt, neue teilen.
Bedeutungen produziert.

Dies alles ist in der Komplexität der


Kanäle zur Vernetzung
digitalen Welt als Einzelner nicht mehr
zu leisten. Der strukturierte Austausch Für vielfältigen Austausch kann ich
mit anderen ist für die eigene eine Auswahl aus mehreren Kanälen
Handlungsfähigkeit entscheidend. empfehlen. Jede:r muss dabei auf
Grundlage des eigenen Workflows die

Seite 183 von 308


für sie/ihn passende Kombination Ein Teaser-Video vom Kollegen Jan
finden. Vedder gibt es hier (KO01)

Twitter Instagram

Twitter bietet mit dem Hier gibt es das Instalehrerzimmer.


#Twitterlehrerzimmer eine große Immer eine gute Quelle der
Community zum Mitlesen, Inspiration (Siehe Kapitel 6.3).
Austauschen und Lernen. Zu
empfehlen sind folgende Hashtags:

- twlz LinkedIn

- edupnx Das professionelle Netzwerk ist nicht


nur auf Bildung spezialisiert. Aber hier
- bayernedu gibt es vor allem die Chance auch auf
internationale Kontakte und globalen
- eduSH Austausch.
- HBedu

und viele mehr.

Video 2Das Twitterlehrerzimmer“ von Jan Vedder (KO01)

Seite 184 von 308


**Ein große Hilfe zur Orientierung Deshalb ist die entscheidende Seite
bietet auf allen Kanälen meist die des Networkings das Teilen.
Filterfunktion durch Hashtags.**
Es gilt:

> Sharing is Caring!


Neugierde und Wertschätzung
Eigene Erkenntnisse und Erfahrungen
Wichtig für ein erfolgreiches kann können als kurze Statements auf
Netzwerken ist eine offene und Twitter (max. 280 Zeichen) oder
positive Einstellung. Man ist als visualisiert mit umfangreicheren
Lernende:r unterwegs, sucht Erläuterungen auf Instagram geteilt
Inspiration, möchte nach bestimmten werden.
Themen suchen und sich zu speziellen
Aspekten austauschen. Auch Materialien wie z. B.
Arbeitsblätter werden oft nachgefragt
Viele Inhalte (z. B. Blogbeiträge) im - nicht als Kopie zu verwenden, aber
Bildungsbereich werden mit der doch als Inspiration und Grundlage
Intention veröffentlicht, sich zur Anpassung an die eigenen
auszutauschen, Feedback einzuholen Bedingungen.
oder auch eine Diskussion anzustoßen.
Die Inhalte stellen meist konkrete Beim Teilen sollte man sich des Werts
Situationen unter speziellen des Kuratierens bewusst sein.
Bedingungen dar. Hier sollte in der
Kuratieren geht über das einfache
Kommunikation auf eine
Teilen einer Ressource hinaus.
wertschätzende Haltung geachtet
Recherchearbeit wurde geleistet,
werden, die auch kritische Fragen
relevante Inhalte vorsortiert, überprüft
einschließt.
und aufbereitet.

Kurator:innen haben also schon einen


Kuratieren wesentlichen Teil der Arbeit geleistet,
in dem die Fülle an Information auf
Networking darf nicht als Wesentliches reduziert wurde. So
Einbahnstraße verstanden werden. Es erhalten die Leser schon eine Filterung
geht nicht um das Konsumieren und und Fokussierung auf bestimmte
Sammeln von Input, sondern um den Aspekte.
Austausch, die gemeinsame
Kommunikation und vielleicht sogar Hier (KO02) eine kurze Präsentation
Kollaboration als Lerngelegeneheit. zum Thema Kuratieren.

Seite 185 von 308


Beim Kuratieren sollte auch die
Weiterverwendung des geteilten
Materials beachtet werden und auf die
entsprechende Lizenzierung als CC-
Lizenzen geachtet werden.

Hier (KO03) eine kurze Übersicht zu


Lizenzen und Urheberrecht für den
Bildungsbereich.

Networking analog

Netzwerkarbeit findet größtenteils im


digitalen Raum statt. Inhalte lassen
sich leichter filtern, neu strukturieren,
speichern, bearbeiten und teilen. Schaut aus den
Klassenzimmern in die Welt
Allerdings ist die persönliche
"da draußen", und holt sie in
Verbindung nicht zu unterschätzen.
die Schule – und macht eure
Die Treffen der verschiedenen
Netzwerkgruppen, in auch immer Schüler:innen so fit für die
wieder neuen Konstellationen, Zukunft!
verstärken die Kontakte und stellen
neue Verbindungen im Netzwerk her. - Johanna Uhl
Hier haben sich in den letzten Jahren
neue Formen der Treffen etabliert, die
den Schwerpunkt auf Partizipation
legen. Dazu (KO04) eine Präsentation
mit einigen auch regionalen
Kontakten.

Dann bleibt nichts weiter zu wünschen


als

Frohes Networking!!

Seite 186 von 308


6.3 Instagram zur #instalehrerzimmer entwickelt,
vorrangig im englischsprachigen Raum
Vernetzung nutzen wird der Hashtag
#teachersofinstagram genutzt.
- Willkommen im Außerdem sind neben ausgebildeten
Lehrkräften, zu denen auch
#Instalehrerzimmer Schulleiterinnen und Schulleiter sowie
Fachleiterinnen und Fachleiter
gehören, Referendarinnen und
Tina Degering – Juni 2020 Referendare, Lehramtsstudierende
sowie Schülerinnen und Schüler
vertreten. Die Profile der Community-
Mitglieder verzeichnen teilweise

E
in Foto vom Grillabend oder
wenige Follower, teilweise mehrere
vom letzten Urlaub, ein
Tausend und ebenso vielfältig und
Austausch unter dem Bild mit
einzigartig wie die Personen hinter den
Familie und Freunden, Likes sammeln,
Profilen ist der Content, der
Nachrichten schreiben, neue Leute
angeboten wird.
kennenlernen, Influencer entdecken,
aufkommende Trends verfolgen – all Als soziales Netzwerk ermöglicht
dies ermöglicht Instagram. Jeder kennt Instagram eine digitale
es, viele nutzen es, insgesamt rund eine Kommunikation in Form von Bildern,
Milliarde Menschen (vgl. Statistica Texten, Storys und Video, die
2019 nach Ozimek 2019). Demzufolge unabhängig von Ort und Zeit gepostet
zählt Instagram zu den größten werden können und dadurch vielfältige
sozialen Netzwerken der Welt (vgl. Anknüpfungspunkte für eine
ebd.). Dies führt zu einem unkomplizierte und schnelle
Facettenreichtum hinsichtlich der Vernetzung bieten.
entstandenen Communitys, zu denen
unter anderem die Lehrercommunity
zählt: das Instalehrerzimmer. Teil von
diesem sind eine Vielzahl an Personen Möglichkeiten und Chancen der
aus allen Bundesländern Deutschlands Vernetzung
sowie aus anderen Ländern, wie zum
Die Corona-Pandemie und der daraus
Beispiel der Schweiz oder den USA,
resultierende, zunächst rein digitale
die unterschiedliche Fächer an
Unterricht stellten die Schulleitungen
unterschiedlichen Schulformen
und Lehrpersonen vor neue
unterrichten. Im deutschsprachigen
Herausforderungen. Innerhalb weniger
Raum hat sich der Hashtag
Tage und Wochen wurden Wege

Seite 187 von 308


gefunden, um den Unterricht gänzlich Der Austausch untereinander erfolgt in
digital zu gestalten, Fortbildungen einer sehr einladenden und herzlichen
gemacht, Konzepte entwickelt und Atmosphäre. Die Mitglieder der
wieder verworfen, schulinterne Lehrercommunity unterstützen sich
Vorgehensweisen erprobt. Offizielle gegenseitig und heißen neue Gesichter
Vorgaben der Regierung kamen häufig stets freudig willkommen. Jeder wird
kurzfristig und Schulmails über eingebunden, erhält Unterstützung bei
Schulmails erreichten die E-Mail- Fragen, kann sich mithilfe von
Postfächer zu teils absurden Umfragen einen Eindruck von
Uhrzeiten. Alle mussten sich an die Meinungsbildern verschaffen und
neue Situation anpassen und neben Probleme diskutieren. Dies geschieht
dem Austausch mit den Kolleginnen sowohl im großen als auch im kleinen
und Kollegen an der eigenen Schule Rahmen. Demzufolge sind nicht viele
kann man sich über die Mauern dieser Follower notwendig, um daran
hinaus im Instalehrerzimmer teilhaben zu können. Du kannst dich
vernetzen und einen Einblick in die ganz einfach einbringen: Teile deine
Regelungen und Vorgehensweisen an Gedanken, Ideen, Materialien und was
anderen Schulen gewinnen. dir sonst am Herzen liegt und Freude
bereitet. Zeige die Dinge, auf die du
Ein großer Vorteil der stolz bist oder bei denen du dir
Lehrercommunity besteht darin, dass unsicher bist, hole dir Feedback ein,
aktuelle Ereignisse kommuniziert und tausche dich über für dich aktuelle
diskutiert werden, sodass man durch Ereignisse und Themen aus und
die Vernetzung auf dem neusten Stand knüpfe neue, eventuell sogar private,
bleibt. Außerdem kann man sich Kontakte. Zudem findest du viele
inspirieren lassen, sei es hinsichtlich Tipps und Tricks rund um den
Unterrichtsideen, einsetzbarer Lehrerberuf und das Referendariat,
Materialien, (kostenfreier) Angebote wie zum Beispiel fachspezifische und
von Verlagen oder der Nutzung überfachliche Literaturempfehlungen,
verschiedener Online-Anwendungen, Hinweise zur Planung von Unterricht
die im Zuge des Hybridunterrichts und Tipps für das Examen.
eingebunden werden können. Kennt
man sich mit einer vorgestellten Des Weiteren bieten einige Lehrkräfte,
Anwendungen nicht aus, kann man bei Referendarinnen und Referendare
einer Kollegin oder einem Kollegen sowie Studierende ihre
des Instalehrerzimmer einen Unterrichtsentwürfe und
genaueren Einblick erhalten und seine Unterrichtsmaterialien zum
eigenen Kompetenzen erweitern. kostenlosen Download oder zum
Verkauf an. Auch in diesem

Seite 188 von 308


Zusammenhang spielt Aktualität eine diesem Phänomen entgegengewirkt.
Rolle: Häufig werden Materialien zu Darüber hinaus kann man die
aktuellen Themen erstellt, wie zum genannten Gefahren durch
Beispiel in Bezug auf die Corona- Selbstreflexion, Verantwortungs-
Pandemie, und über Online- bewusstsein und einem authentischen
Plattformen angeboten: im Auftreten minimieren.
deutschsprachigen Raum über
lehrermarktplatz.de und im Bei steigender Reichweite kann man
englischsprachigen Raum über zudem mit negativen Kommentaren
teacherspayteachers.com. Die Chance, und Hatern konfrontiert werden. Im
Material zu teilen, kannst du bei Umgang mit diesen sollte man auf ein
Interesse ebenfalls nutzen. Achte angemessenes Verhalten achten, da das
darauf, dass du Nebeneinkünfte ggf. „Verhalten innerhalb und außerhalb
von der Schulleitung genehmigen lässt. des Dienstes [...] der Achtung und dem
Informiere dich über die Regelungen Vertrauen gerecht werden“ muss, die
in deinem Bundesland sowie über unser Beruf erfordert (§ 34
weitere rechtliche Vorgaben, zum BeamtStG).
Beispiel bezüglich des Urheberrechts.
Es kann allerdings auch dazu kommen,
dass man die Community zeitweise als
anstrengend empfindet, wenn zum
Ein kritischer Blick Beispiel Werbung für Materialien
gemacht wird, es eine weitere
Neben den vielen Vorteilen birgt Challenge, einen weiteren Followloop,
Instagram als soziales Netzwerk auch welcher dazu beiträgt, dass sich
potenzielle Gefahren. Lehrkräfte ausgewählter Klassenstufen
Selbstdarstellung spielt hierbei eine oder ähnlichem gegenseitig bei
zentrale Rolle: Man möchte „sich von Instagram finden und einander folgen
seiner besten Seite […] präsentieren“ können, oder ein weiteres Templet,
und „hoch angesehen wie in Abbildung 1 beispielhaft
werden“ (Ozimek 2019). Vergleiche dargestellt, gibt. Wenn einem dies zu
hinsichtlich von Fähigkeiten können viel wird, hilft nur eins: eine Auszeit.
negative Gefühle bewirken (vgl. ebd.).
Außerdem kann man einen Wunsch
nach Anerkennung in Form Likes o. ä.
entwickeln, welcher dazu führen kann, Schlussgedanken
dass man sich als perfekt darstellen
Es ist nicht zu verkennen, dass das
möchte. Mithilfe des Hashtags
Instalehrerzimmer viele Vorteile mit
#fürmehrrealitätaufinstagram wird
sich bringt. Es kann eine zusätzliche

Seite 189 von 308


Hierbei sollte man stets einen
verantwortungsbewussten Umgang
pflegen und sich amtsangemessen
verhalten.

Auch du kannst ein Teil des


wunderbaren Instalehrerzimmers
werden. Schau doch einfach mal vorbei
und mach dir ein eigenes Bild. Hiermit
lade ich dich ganz herzlich ein!

Literatur

Gesetz zur Regelung des Statusrechts


der Beamtinnen und Beamten in den
Ländern (Beamtenstatusgesetz –
BeamtStG). (KO05) [13.06.2020]

Ozimek, P. (2019). Alle meine Freunde


sind besser als ich! – Auswirkungen
sozialer Mediennutzung auf den
Abbildung 1: Template „Sommerferien- Selbstwert und Depressionen in
Bingo“; man postet das Bild in seiner Abhängigkeit von sozialen Vergleichen.
Story, markiert die Dinge, die man in
den Sommerferien bereits gemacht (KO06) [13.06.2020]
hat, und verlinkt zwei zur Teilnahme
nominierte Profile bzw. Personen

Unterstützung während des


Referendariats und im Berufsleben
darstellen sowie eine Vernetzung bis in
den privaten Bereich ermöglichen.
Außerdem kann man von der Vielfalt
der Community-Mitglieder sowie
deren Ideen profitieren. Allerdings
sollte man sein Verhalten im Sinne
einer ausgewogenen Work-Life-
Balance reflektieren und seinen
eigenen Maßstab bewusst setzen.

Seite 190 von 308


6.4 beruht auf dem Prinzip „Each one
teach one“ (deutsch: „Jeder bringt
Mikrofortbildungen jedem etwas bei“).

- Unterrichtsent-
wicklung im
eigenen Kollegium

Jan Vedder - Juni 2020


(cc by sa 4.0 Jan Vedder)

A
lle Schulen stehen vor den
gleichen Herausforderungen: In diesem Zusammenhang bedeutet
Wie kann das, dass Lehrer*innen ihre Expertise
Unterrichtsentwicklung im eigenen mit Kolleginnen und Kollegen teilen
Kollegium vorangebracht werden? Wie und sich so gegenseitig (fort-)bilden.
gelangen Impulse und Innovation in Dies geschieht ohne zeitlichen oder
den Unterrichtsalltag? Wie können finanziellen Aufwand und vor allem
Erfahrungen aus dem direkt vor Ort an der Schule. Diese
Hybridunterricht mit anderen Methode der internen Fortbildung
Kolleg*innen geteilt werden? Wie wird an meiner Schule vor allem für
werden Ressourcen und Expertisen des das Lehren und Lernen mit dem Tablet
eigenen Lehrerkollegiums genutzt, da unsere Schüler*innen ab
gewinnbringend genutzt, damit Klasse 5 ein eigenes Tablet für den
möglichst viele Lehrer*innen und Unterricht nutzen. Hier liegt folglich
letztlich auch unsere Schüler*innen der größte Fortbildungsbedarf.
davon profitieren? 
Im Fokus der Mikrofortbildungen
Ein Teil der Lösung können sog. steht - auch wenn es z.B. um ein
Mikrofortbildungen sein. Diese bestimmtes Tool geht - weniger das
regelmäßig stattfindenden Produkt, sondern die Erfahrung, die
Kurzfortbildungen an der eigenen Kolleg*innen mit der Anwendung im
Schule können der Startpunkt für eine Unterricht gemacht haben und welche
gemeinsame Unterrichtsentwicklung Tipps und Tricks sie aus der konkreten
und eine neue Schulkultur sein. Die Praxis weitergeben können.  
Idee hinter den Mikrofortbildungen

Seite 191 von 308


Natürlich geht es aber auch um ein ansprechbar und können die
Kennenlernen der Funktionen Kolleg*innen begleiten. Es wird ein
verschiedenster Apps oder dauerhafter Austausch möglich und
Webanwendungen. Bei der einzelne Kolleg*innen können bei
Zusammenstellung des ihren ersten Schritten in die digitale
Fortbildungskanons sollte auf eine Welt an die Hand genommen werden.
gesunde Mischung der verschiedenen
 

Themen geachtet werden, denn


WeQ statt IQ: Es ist immer wieder
grundsätzlich lässt es das Format bzw.
erstaunlich, welche großartigen
das Prinzip der Mikrofobis zu,
Ressourcen und Expertisen in einem
verschiedene
Kollegium schlummern. Gleichzeitig
Entwicklungsschwerpunkte einer
ist es nicht zu erklären, warum diese
Schule abzubilden und vor allem einen
Talente so oft ungenutzt bleiben. Der
regelmäßigen Austausch über Schule
gemeinsame Wissens- und
und Unterricht sicherzustellen.
Erfahrungsstand des Kollektivs ist
logischerweise dem Einzelnen deutlich
Prinzipien von überlegen. Diesen Stand gilt es
Mikrofortbildungen abzurufen und zu ermitteln. Die
Vielfalt der Mikrofortbildungen
Bei der Planunug und Umsetzung von profitiert enorm davon. 
Mikrofortbildungen gelten bestimmte
Prinzipien, die dieses Format z.B. von  

schulinternen Fortbildungen Kurz & knackig:


unterscheiden. Mikrofortbildungen finden in einem
überschaubaren Zeitrahmen von ca.
30–60 Minuten statt. Die Inhalte sind
Aus dem Team für das Team: Die dabei niedrigschwellig, denn
Expertise kommt aus der Mitte des schließlich sollen sie möglichst zeitnah
eigenen Kollegiums. Die Umsetzung im eigenen Unterricht ausprobiert
mit der Praxis findet genau da statt, werden.
wo sie später mit den Lernenden
 

umgesetzt wird: im Klassenraum der


Geringer Aufwand: Es gibt keine
eigenen Schule. Es werden also die
bzw. nur eine geringe Ausfallzeiten
tatsächlichen Bedingungen der Schule
der Lehrkräfte, da eine längere Anreise
abgebildet.
entfällt. Zur Anmeldung dienen
 
entweder Aushänge im Lehrerzimmer
Guide on the Side: Die Teilgeber oder es werden digitale
(Anbieter der Mikrofortbildungen) Anmeldemöglichkeiten (bei uns über
bleiben auch im Nachgang ein Padlet) geschaffen.

Seite 192 von 308


 
Zeitrahmen: Üblicherweise
Vielfältige Angebote: Durch die liegt die Länge der Kurzfortbildungen
Regelmäßigkeit der Angebote (z.B. zwischen 30 und 60 Minuten. An
wöchentlich oder alle zwei Wochen) unserer Schule haben wir uns für eine
kann ein breites Spektrum Unterrichtsstunde (45 Minuten)
verschiedener Themen und entschieden. Der zeitliche Rahmen
Kompetenzen angeboten werden. lässt sich aber flexibel an die jeweiligen
Insgesamt empfiehlt sich eine gute Inhalte anpassen. Hier sollten ggf.
Mischung: mal etwas fächer- schulische Besonderheiten beachtet
übergreifendes, mal etwas für einzelne werden.
Fachgruppen. So ist für jeden etwas
dabei. Ablauf: Es sind ganz verschiedene
Abläufe möglich. Unser gängiges
Umsetzung und Praxis  Modell ist beispielsweise: Ein kurzer
Input zu Beginn, gefolgt von einer
direkten Praxisübung, anschließend
das Sammeln von Beispielen aus dem
und für den Unterricht und
abschließend das Bereitstellen von z.B.
Handouts mit Links zu Tutorials und
weiterführenden Informationen.

Expertinnen und Experten: Wer


kann was? Wer hat schon etwas im
Unterricht ausprobiert? Wer hat bei
einer externen Fortbildung eine neue
(cc by sa 4.0 Jan Vedder angelehnt an
einen Entwurf von Sarah Borde KO07)
Anwendung kennengelernt? Mit
diesen Fragen lassen sich mehr
Format: Mikrofortbildungen lassen Kolleg*innen als Anbieter von
sich in unterschiedlichen Formaten Mikrofortbildungen identifizieren als
realisieren, z. B. als „digitale vielleicht zunächst gedacht. Natürlich
Mittagspause“, als „Fobi-Snack" am können die Mikrofobis auch im Team
Mittag wie bei Tobi Raue (KO08), als angeboten werden. Wir haben darüber
„Wissen vor 8“ vor Unterrichtsbeginn hinaus auch schon Schülerinnen und
oder auch als „Kurskiosk“ mit Schüler zur Unterstützung
Fortbildungen auf Bestellung nach eingebunden, um ihre Expertise an uns
dem Vorbild von Sonja Hennig Lehrkräfte weiterzugeben. Dies habe
(KO09). ich als eine besondere Bereicherung
für das Lernklima und als eine tolle

Seite 193 von 308


Erfahrung für die Kinder und • Die digitale Lehrertasche
Jugendlichen wahrgenommen.
• Brainstormings und Mindmaps
Vorbereitung und Planung: In die
konkrete Planung der Inhalte und • E-Books erstellen mit Book
Termine startet man meist nach der Creator
Festlegung der oben genannten
• Kreativ Arbeiten mit Adobe
Rahmenbedingungen mit der
Spark
Schulleitung. Hier gilt es zunächst zu
schauen, an welchen Themen Interesse • Erklärfilme und QR-Codes im
besteht, z. B. über Aushänge, Online- Unterricht
Listen oder Abstimmungen in
Dienstbesprechungen. Wir hatten je • Das Twitterlehrerzimmer 
Termin eine Beteiligung von 5-16
Personen in den letzten zwei Jahren.  • Lernstände ermitteln mit
Socrative und Plickers
Themen und Inhalte: Bestenfalls
wird ein möglichst breites Spektrum • Die digitale Pinnwand
an Themen angeboten (s.o.), um
• Das ganze Leben ist ein Quiz
unterschiedliche Kolleginnen und
Kollegen anzusprechen. Ich plane die • Trailer mit iMovie
Inhalte immer für ein halbes Jahr im
Voraus. Inhaltlich sind im Grunde • Kollaboratives Schreiben mit
keine Grenzen gesetzt. Hier eine Etherpads 
kleine Auflistung von möglichen
Inhalten mit dem Schwerpunkt • Textarbeit mit LiquidText 
‚Mobiles Lernen mit dem Tablet‘:
• Dateiverwaltung mit IServ

• Kommunikation und • Podcasts und Hörspiele


Kooperation mit Tablets
• …
• Digitale Medien im
Sportunterricht

• Das Matheboard und Ausblick


Bettermarks

• Mein Leben ohne Tafel und Flexibel, ohne großen Aufwand und
Kreide auf die individuellen Bedingungen der
jeweiligen Schule zugeschnitten, sehe

Seite 194 von 308


ich in Mikrofortbildungen einen
wichtigen Baustein eines tragfähigen
und zeitgemäßen
Fortbildungskonzeptes. Um das eigene
Kollegium z.B. bei der Gestaltung
einer digitalen Lernumgebung zu
fördern und zu begleiten, ist ein
regelmäßiges Fortbildungsformat
unabdingbar. Dafür reicht auch kein
einzelner Tag mit externen Referenten.
Es braucht regelmäßige und
niedrigschwellige Angebote und die
Möglichkeit zur Rückfrage in der
eigenen Komfortzone. Die gewohnte
Atmosphäre der eigenen
Schulumgebung bietet einen
geschützten Raum und erlaubt es, sich
Schritt für Schritt weiterzuentwickeln.
Nach dem Motto: "The Secret of
getting ahead is getting started" (Mark
Twain). Wohlwissend, dass bei den
kurzen Veranstaltungen natürlich nicht
ganze Theorien erklärt oder Konzepte
erläutert werden können. Es geht hier
viel mehr um erste Schritte, denn:
Machen ist wie wollen, nur krasser
(KO10).  

Videoimpuls zu Mikrofortbildungen (KO10)

Seite 195 von 308


6.5 Social Life Leben ist. In der Phase des reinen
Remote Learning (ein Begriff, den ich
Safers - vernetztes irgendwie besser finde als
Distanzunterricht) während der
Lernen zuhause, in Corona bedingten Schulschließungen
dürfte allen Beteiligten sehr schnell
der Schule oder sehr bewusst geworden sein, dass
gemeinschaftliche Interaktion und
whereever ;) (auch persönliche) Kommunikation
tragende Pfeiler schulischer Bildung,
ob sie nun vor Ort im Klassenzimmer
oder im digitalen Raum stattfindet,
Johanna Uhl - Juni 2020
oder ob ein Teil der Lernenden
zusammen in der Schule ist und die
anderen jeweils zuhause sind.

E
gal, was, wann und wo wir
lernen – Kooperation und
In diesem Beitrag stelle ich einige
Kollaboration sind zentrale
Möglichkeiten vor, mit denen meine
Elemente guter Bildungs-Settings, ob
Schüler*innen und ich es in den letzten
mit oder ohne digitale Technologien.
Monaten Remote Learning und dann
Wenn Schüler*innen einer Schulklasse
auch im Hybridunterricht geschafft
aber plötzlich nicht mehr an dem Ort,
haben, als ganze Klassengemeinschaft
an dem sie normalerweise gemeinsam
wie auch in Gruppen- oder
lernen und arbeiten, zusammenfinden
Partnerarbeiten interaktiv und
können und sich ihr „Schulalltag“
kommunikativ weiterzulernen und
beinahe anfühlt wie eine nicht enden
dabei authentische, inhaltsbezogene
wollende Hausaufgabe in Stillarbeit,
Konversationen über Lernräume und
werden kooperative und kollaborative
-zeiten hinaus zu etablieren.
Lern- und Arbeitsformen, die sich über
mobile, vernetzte Technologien
verwirklichen lassen, geradezu zu
Social Life Safers: Sie ermöglichen – Keep distance, stay together:
neben all den Benefits, die sie Meine bisherigen Erfahrungen im
überhaupt im Sinne zeitgemäßer Remote Learning und
Bildung bieten – den Fortbestand einer Hybridunterricht
Klassengemeinschaft, die für viele
Schüler*innen (und natürlich auch Kurz zum groben äußeren
Lehrer*innen) nicht nur ein sozialer didaktischen, methodischen und
Verbund zum Lernen, sondern auch im organisatorischen Rahmen:

Seite 196 von 308


In der Phase des Lockdowns etablierte Ähnlich verfahren wir nun im
sich für unseren Fernunterricht eine Hybridunterricht, bei dem ein Teil der
Kombination aus Klassen zuhause ist und ein Teil in der
Schule; je nach Unterrichtsgegenstand
- Arbeitsaufträgen, im Zuge derer sich haben sich bisher folgende
die Schüler*innen individuell und – Ergänzungen ergeben:
je nach Inhalt/Jahrgangsstufe –
vermehrt selbstbestimmt bis - Beide Gruppen arbeiten unabhängig
projektorientiert mit den voneinander an unterschiedlichen
schulischen bzw. fachlichen Inhalten Inhalten/Aufgaben, wobei die
auseinandersetzten, Schüler*innen zuhause z. T.
miteinander kooperieren und
- Phasen der Partner- und kollaborieren, bspw. in Etherpads
Gruppenarbeit, in denen die und Web-Whiteboards.
Schüler*innen ihre individuell
erarbeiteten Ergebnisse - Die Gruppen arbeiten zeitgleich
zusammenführten, um dann weiter miteinander, wobei jeweils ein*e
kooperativ und kollaborativ auf Schüler*in in der Schule und eine*m
deren Grundlage weiter zu arbeiten, Schüler*in zuhause über Videocall
zusammenarbeiten.
- Echtzeit-kollaborative Phasen der
Partner- und Gruppenarbeit in - Die Gruppen arbeitet als
Etherpads und Web-Whiteboards, Klassengemeinschaft zeitgleich
miteinander, wobei die
- kooperatives Arbeiten mit Schüler*innen zuhause über eine
inhaltsbezogener Kommunikation Webkonferenz zugeschaltet werden;
der ganzen Klasse in Seesaw, hier finden vornehmlich
Präsentationen von
- und „Live Lessons“ im
Arbeitsergebnissen statt, die sie
Klassenverbund über Jitsi (einmal in
unabhängig voneinander erarbeitet
der Woche), in denen wir
haben und nun vorstellen. Auch
gemeinsam sowohl im klassischen
Lehrer*innen-Schüler*innen-
Lehrer*innen-Schüler*innen-
Gespräche finden dabei im
Gespräch Gelerntes vertieften oder
Nachgang statt – dank einer
Neues lernten, als auch Echtzeit-
leistungsstarken Box funktioniert
kollaborative Phasen der Partner-
die Konversation tatsächlich recht
und Gruppenarbeit integrierten.
gut.

Seite 197 von 308


Hier einige ausgewählte Beispiele nicht nur im Zusammenhang mit den
kooperativer und kollaborativer fachlich verfolgten Inhalten lernen,
Aktivitäten und Tools, die sondern sich auch in der Anwendung
Schüler*innen sowohl im Präsenz-, als wichtiger sozialer und kommunikativer
auch im Distanz- und Kompetenzen üben, die im vernetzten
Hybridunterricht zur Zusammenarbeit Miteinander Sozialer Medien
nutzen können: innerhalb wie außerhalb der Schule
zentral sind. Aktivitäten in diesem
Environment gehen zudem über den
Bereich der bloßen Mediennutzung
Das „Social Media Learning
hinaus: Bei der Produktion von
Environment“ Tool Seesaw
Medien in oder außerhalb von Seesaw,
Seesaw, eine als App oder über den welche die Schüler*innen als Posts mit
Browser verfügbare Anwendung, lässt ihren Klassenkamerad*innen teilen,
sich als eine Art Social-Media- schulen sie zudem Kompetenzen im
Classroom zum Sammeln, Teilen, Bereich Mediengestaltung. Wenn sie
Bewerten und Kommentieren medialer mögen, können sie sogar über den
Produkte nutzen. In einer Art Time Rahmen der Klassengemeinschaft
Line, dem Class Journal, können hinausgehen und Medien bzw. Inhalte
Schüler*innen unterschiedliche mit anderen teilen, denn eine Class-
Medien (Text, Bild, Audio, Video, Blog-Funktion erlaubt auch das
Whiteboard…) gestalten, selbst Veröffentlichen einzelner Posts: Mit
produzierte sowie offen lizensierte oder ohne den Schutz durch ein
Medien hochladen oder Passwort können sich die
urheberrechtlich geschützte verlinken, Schüler*innen also einem
und diese in Posts mit ihren dementsprechend eingeschränkten
Klassenkamerad*innen teilen. So kann oder sogar einem globalen Publikum
die ganze Klassengemeinschaft die öffnen.
Arbeiten/Ideen/Ergebnisse usw. der
anderen sehen, hören oder lesen und Die Möglichkeiten, Seesaw im
schließlich in den unter den jeweiligen Unterricht innerhalb eines Fachs oder
Posts angelegten Kommentarspalten auch fächerübergreifend einzusetzen,
miteinander über die geteilten Medien sind so vielfältig wie die Funktionen,
und deren Inhalte in den Austausch die es bietet.
treten. Dabei kann informelle
Kommunikation ebenso stattfinden
wie kriterienorientiertes Peer-
Feedback, wobei die Schüler*innen

Seite 198 von 308


Informationen zu dem
von ihnen gewählten
Programm in einer
geteilten Keynote-
Präsentation mit
visuellen Elementen
auf, um es
anschließend als ca.
zwei- bis
dreiminütiges Video
(Bild 2) zu exportieren
und schließlich mit
den anderen zu teilen.
So konnten alle

Bild 1: Seesaw Activity

Ein Beispiel aus meinem Schüler*innen die Videos der anderen


Englischunterricht „vor Corona“: ansehen bzw. rezipieren, um daraufhin
miteinander über deren Inhalte in
Eine neunte Klasse recherchierte Interaktion zu treten (natürlich in der
online unterschiedliche Fremdsprache).
Möglichkeiten, ein Gap Year zu
gestalten mit dem
Ziel, den anderen
Schüler*innen das
von ihnen gewählte
Programm in einem
informativen Video,
das sie in Seesaw
posteten,
vorzustellen (zum
Auftrag siehe Bild 1),
in allen Phasen
kooperativ und
kollaborativ in
Partnerarbeit. Dafür
bereiteten sie
zunächst die
Bild 2: Ein Video wurde kommentiert

Seite 199 von 308


Ein Beispiel aus meinem Der Book Creator als vielseitiges
Englischunterricht „während Tool zur Umsetzung von
Corona“: kollaborativen Aktivitäten im
Distanz- und Hybridunterricht

Während der Phase des Remote


Learning diente Seesaw der Klasse als Zusammen ein Kochbuch gestalten
Raum für den Austausch von mit dem Book Creator
Arbeitsergebnissen und -produkten,
die sich inhaltlich nicht zuletzt Aus einem spontanen Zusammenhang
aufgrund ihres Unterhaltungswerts heraus (ein Listening Track im
dafür anboten, von anderen gesehen zu Englischbuch, in dem eine Familie in
werden. So verfassten die einem Restaurant speist, brachte uns
Schüler*innen bspw. Chat-Stories mit darauf) schuf die eben genannte achte
der App Texting Story und teilten Klasse ein International Cookbook mit
diese zur Lektüre, zum Kommentieren dem Book Creator, dessen
und für Peer-Feedback mit den Kollaborationsfunktionen während der
anderen (Bild 3). Schulschließungen kostenlos verfügbar

In einer achten Klasse


wurden im Rahmen der
Neudurchnahme von
possessive pronouns Poster
erstellt, auf denen die
Schüler*innen Fotos von
Gegenständen in ihrem
Haushalt mit
entsprechendem
Kommentar, wem diese
gehörten, versahen, um so
nicht nur die Grammatik
produktiv und kreativ
anzuwenden, sondern auch
Einblicke in ihr Zuhause zu
geben und mit den anderen
darüber in Interaktion zu
treten.

Bild 3: Peer-Feedback

Seite 200 von 308


Bild 4: Planung des Buchinhalts mit Conceptboards

waren. Alleine oder zu zweit wählten Funktionen vorstellte, gestalteten sie


die Schüler*innen ein Rezept aus und gänzlich selbstbestimmt und
planten dann in einem Conceptboard -gesteuert ihre Seite(n) in dem
den Inhalt des Buches (Bild 4). Nach geteilten Buch: mit Text, Icons und
einem kurzen Tutorial in einem Zeichnungen sowie selbst
Webinar, in dem ich ihnen die aufgenommene Fotos und Videos, die

Seite 201 von 308


veranschaulichten, wie die Gerichte
zubereitet werden bzw. aussehen (Bild
5).

Bild 5: Das Cook Book mit Book Creator

Seite 202 von 308


Nutzung von Web-Whiteboards meiner Deutschklasse der Oberstufe –
und Etherpads zur eingehen möchte, auch hier
Zusammenarbeit im Distanz- und unabkömmlich.
Hybridunterricht

Arbeitszeilige Echtzeit-
Web-Whiteboards wie Flinga oder das Kooperation (hier: Textarbeit)
Conceptboard sowie Etherpads wie während einer Videokonferenz-
das ZUM-Pad oder das Cryptpad Stunde im Distanzunterricht
(mein Favorit) eignen sich wunderbar,
wenn Schüler*innen gemeinsam an Während einer Videokonferenz-
einer Sache arbeiten möchten, ob im Deutschstunde untersuchten und
Präsenz-, Distanz- oder im annotierten die Schüler*innen meiner
Hybridunterricht. Da diese in der elften Klasse bspw. in einer
Schule momentan noch mit einem arbeitsteiligen Gruppenarbeit einen
Abstand in einer unkommunikativen Ausschnitt aus Eichendorffs
frontalen Sitzordnung lernen, sind „Taugenichts“ in einem ihnen jeweils
solche Shared Work Spaces, auf die ich zugewiesenen Conceptboard (Bild 6).
zum Abschluss noch kurz – im Die Ergebnisse wurden dann – wieder
konkreten Unterrichtszusammenhang zurück im Jitsi-Klassenraum – von den
Gruppen präsentiert und besprochen.

Bild 6: Textannotation mit Conceptboards


Seite 203 von 308
Kooperation und Kollaboration im Booksprint allerdings als Letzte
Etherpad während des erreiche, da ich weit nach dem
Hybridunterrichts Startschuss los gesprintet bin, endet
mein Beitrag an dieser Stelle, in der
Mittlerweile, im Hybridunterricht Hoffnung, die Leser*innen nehmen
kurz vor Schuljahresende, sind wir bei daraus ein paar wertvolle Anregung für
Woyzeck angekommen, und während ihre Unterrichtspraxis mit.
ich hier schreibe, schreiben die
Schüler*innen, die in dieser Woche
zuhause lernen, in einem
gemeinsamen Cryptpad
unter anderem innere
Monologe aus Sicht der
Figur Woyzeck und seiner
später von ihm getöteten
Partnerin Marie. Zudem
tauschen sie sich darüber
aus, wie sie das
Beziehungsdrama jeweils
bewerten (Bild 7). Da
ausgerechnet gerade unser
WLAN ausgefallen ist,
arbeiten die Schulgruppe
und die Gruppe zuhause
an unterschiedlichen
Inhalten der Lektüre,
sonst wäre diese Aktivität
in Vernetzung beider
Gruppen geschehen.

Es gibt viele Methoden


und Tools, um
Kooperation und
Kollaboration in den
unterschiedlichen
Unterrichtsszenarien zu
verwirklichen; da ich die
Ziellinie in diesem
Bild 7: Austausch über Woyceck in Cryptpad

Seite 204 von 308


7. Leistungen
bewerten und
würdigen -
Mein Leitspruch war und ist
eine Aussage, die Socrates Zeitgemäße
zugeschrieben wird: You Aufgaben und
cannot teach anybody,
anything, you can only make Prüfungsformate
them think.

- Dr. Michael Drabe


Seite 205 von 308
7.1 eBooks im entsprechend "verwittert". Über
diesen Einstieg und den Auftrag zu
Unterricht erstellen überlegen, wie wohl die Schule
aussehen würde, wenn die SuS, die
letzten Menschen wären, begann
meine Einheit über exogene und
Tim Kantereit - Mai 2020
später auch endogene Prozesse (bei der
Dieser Beitrag ist Teil meiner initiierten Filmausschnitte aus "San Andreas" mit
Blogparade (LE01) „Leistungsbewertung Dwayne Johnson gezeigt wurden). Da
im Geographieunterricht“. die ganze Einheit viel aus selbständiger
Recherche und dem Zusammentragen

I
m Jahr 2017 unterrichtete ich eine und Verarbeiten von Informationen
Klasse in Geographie an einer bestand, war es für mich schwierig eine
Oberschule in Bremen. Thema: für alle SuS allgemein gültige
Endogene und exogene Kräfte. Ich Klassenarbeit zu erstellen. Mir kam
möchte hier kurz den daher die Idee, doch alles bisher
Unterrichtsverlauf skizzieren und gelernte in einem eBook
komme dann auf meine Idee der niederzuschreiben. Das Ergebnis
Leistungsbewertung durch ein eBook dieses Prozesses kannst du hier (LE03)
zu sprechen. runterladen (Apple Gerät notwendig,
heute würde ich den BookCreator.com
Die Unterrichtseinheit nutzen). Das ich mit dem Unterricht
hatte ich dank der Idee und auch der Klassenarbeits-
eines Kollegen schon ersatzleistung bereits die 4K
anders begonnen als (Kommunikation, Kollaboration,
gewöhnlich üblich. Wir kritisches Denken und Kreativität)
schauten einen gefördert habe, war mir zu diesem
Filmausschnitt (LE02) Zeitpunkt noch überhaupt nicht
aus "I am legend" mit bewusst. Ok, nun aber zur Idee der
Will Smith. Leistungsbewertung in Form eines
eBooks.
Die SuS sahen den Hauptdarsteller mit
einem schnellen Sportwagen durch die Ein eBook mit der Klasse
leere Stadt fahren und wenig später schreiben
Rehe jagen. Nach dem ersten Gucken
bekamen sie den Auftrag beim zweiten Für das Schreiben des eBooks hatten
Ansehen auf die Umgebung zu achten. die SuS drei Wochen Zeit. Ich habe
Da der Protagonist der letzte Mensch Kleingruppen bilden lassen. Jede
auf der Erde ist, ist die Stadt Kleingruppe hat sich mit einem im

Seite 206 von 308


Unterricht behandelten Aspekt (z.B. diesem eigens von mir entworfenen
Vulkanismus, Erdbeben etc.) Raster (LE04, siehe unten), welches
beschäftigt. Die SuS mussten einen die SuS im Vorfeld bekommen haben,
Text verfassen, passende Bilder, um die Kriterien transparent zu
Grafiken, Videos etc. finden und machen.
sinnvoll einbauen und jedes Kapitel
sollte mit einem Quiz zur Überprüfung Eine Alternative findet man auf der
enden. Da ich damals mit einem iMac Seite MINT Digital (LE05). Weitere
und iBooks Creator gearbeitet habe, Informationen zum Erstellen von
mussten die SuS mir die Dateien per eBooks findest du auch bei grafm.net
Email schicken und ich habe daraus (LE06) und eine Anleitung für den
das Buch zusammengebastelt. Das Book Creator im Video unten.
würde ich heute eventuell anders
machen, zum Beispiel mit
bookcreator.com. Dann könnten die
SuS das Buch direkt selbst erstellen.
Alternativ könnt ich mir auch ein PDF
mit QR Codes vorstellen. Allerdings
war der Anreiz, dass man das Buch
auch im Internet tatsächlich auf einer
namhaften Plattform herunterladen Videotutorial Book Creator (LE07)
konnte, zusätzliche Motivation. Und
das tolle daran: Das Buch ist auch nach
drei Jahren immer noch zu haben.
Bewertet habe ich das ganze mit

Seite 207 von 308


7.2 Muss es immer Lerneinheiten abgefragt, die den Stoff
der vergangenen Schulstunden
eine Klassenarbeit beinhalten.“1 In den meisten
(Neben-)Fächern wird mindestens ein
sein?! Ideen für bis drei Klassenarbeiten pro Halbjahr
verlangt, die dann gemeinsam eine
Tests im digitalen „schriftliche“ Note bilden. Somit
ergibt sich der hohe Stellenwert der
Raum Klassenarbeiten in der Schule, nicht
zuletzt auch in der Vorbereitung auf
Abschlussprüfungen.
Kathrin Stoffregen - Juni 2020
Diese Form von Leistungsnachweis
kann auch digital gestellt bzw. erbracht
werden. Dies geschieht bereits digital

I
n der Schule werden immer wieder
vermehrt im universitären Bereich,
„Klassenarbeiten“ geschrieben –
indem sich die Studierenden
schriftliche Leistungsnachweise,
bestimmte Programme runterladen
die unter Aufsicht mit Zeitvorgabe
müssen und während der Klausur zu
erbracht werden, auch z.B.
Hause digital von jemandem
Schulaufgabe oder Schularbeit
überwacht werden2. Dieser zeitliche
genannt. In Wikipedia findet sich
und personelle Aufwand ist im
folgender Anspruch: „Klassenarbeiten
schulischen Alltag nicht zu leisten. Vor
sind Leistungskontrollen und eine
allem, wenn der Anspruch der
anspruchsvolle Klassenarbeit sollte
Klassenarbeit eher im Problemlösen
nicht nur darauf ausgerichtet sein,
und der Anwendung von Wissen und
reines Faktenwissen abzuprüfen,
Kompetenzen liegen soll, siehe oben.
sondern es sollte auch verlangt werden,
dass bestimmte Tatbestände Die reine Übertragung des analogen in
anwendungs- und problemorientiert zu die digitale Arbeit führt zu einem
verarbeiten sind. Das Hauptziel Problem, das bei analogen Arbeiten
solcher Aufgabenstellungen besteht nur marginal eine Rolle spielt: das
darin, außer den Kenntnissen und Plagiat – abgucken, schummeln,
Fertigkeiten auch das spicken und betrügen sind von den
Problemlösungsverhalten der Schüler Klassenarbeiten nicht zu trennen. Die
zu überprüfen und zu beurteilen. In Motivation der Schülerinnen und
Klassenarbeiten werden größere Schüler ist oft eine Mischung aus

1 Vergleiche hierzu: (LE07a) (letzter Zugriff 13.06.2020; 15:00)


2 Vergleiche hierzu: LE07b (letzter Zugriff 11.06.2020, 19:40)

Seite 208 von 308


Versagensangst, Überforderung, - Warum bewerte ich diese
schlechtes Lern- und Zeitmanagement Aufgabe?
und oft auch die Überzeugung, dass
die Lehrkräfte dies nicht merken - Was genau sollen die
würden, ein Anteil ist vermutlich auch Schülerinnen und Schüler
die Herausforderung, „sich nicht zeigen/ tun/ unter Beweis
erwischen zu lassen.“ stellen?

Daher kennen Lehrkräfte die Daraus ergibt sich folgerichtig die


stundenlangen Besprechungen, wo die Anlage der Aufgabenstellung.
Mobiltelefone zu lagern sind, wer
Hier ein Beispiel aus dem Fach
vorher die WCs kontrolliert und wie
Deutsch/ Jg.10 in Hamburg im April
mit Digitalen Uhren o.ä. umzugehen
2020: die Aufgabe lautete „Schreibe
sei…Die Grundidee der Klassenarbeit
eine Charakterisierung von Effi Briest“
war es schließlich bisher, das die
- die Fachlehrerin beschwert sich, dass
Schülerinnen und Schüler ohne fremde
ein Großteil der Klasse Lösungen 1:1
Hilfe ihr erworbenes Wissen und
aus dem Internet übernommen und
Kompetenzen unter Beweis stellen
abgegeben hat – es sei ein „Skandal“!
sollen, am besten handschriftlich und
in Echtzeit. Was die Schülerinnen Kenntnisse über den
zeigen sollten Au f b a u einer
Aus heutiger Sicht und noch mehr in
Zeiten des Distanzlernens muss hier Charakterisierung

ein Umdenken stattfinden – bei den Kenntnisse über den

Lehrkräften, in der Planung & Anlage Roman Effi Briest und

der Tests und auch bei den seine Protagonistin


Schülerinnen und Schülern, die Schreibkompetenzen
Klassenarbeiten durchaus als
Herausforderung verstehen sollen,
jedoch als Herausforderung an die
eigene Leistung und nicht an die
Fähigkeiten, „gewitzter“ als die
Lehrkraft zu agieren.

Dazu sind bestimmte Fragen wichtig,


die eine Lehrkraft VOR der Planung
für sich beantworten muss:

Seite 209 von 308


Was die Schülerinnen m i t t e l p r ä c h t i g e NEUE Aufgabe: Suche Die SuS können nun
und Schüler gezeigt F ä h i g ke i t e n eine auf mindestens drei viel leicht noch die
haben Suchmaschine zu v e r s c h i e d e n e n identischen Websites
benutzen, vermutlich Lektürehilfe-Websites b e n u t z e n , der
Google eine Charakterisierung Vergleich muss aber
Gr undidee von Effi von Effi Briest und a l s eigenständige
Briest – um falsche vergleiche d i e s e Leistung entstehen,
Aufgaben herausfiltern miteinander (AFB II) e b e n s o wie die
zu können und begründe, welche b e g r ü n d e t e e i g e n e
Die Befehle Copy & aus Deiner Sicht am Auswahl – so sollten
Paste schlüssigsten ist (AFB i n d i v i d u e l l e
Un v e r m ö g e n , s i c h III) Arbeitsergebnisse
vorzustellen, dass die entstehen. Wer nun
Lehrkraft es merkt, noch „copy & paste“
dass ein Plagiat betreibt, bekommt
vorliegt tatsächlich „0“ Punkte
K e i n
Unrechtsbewusstsein
Weitere Beispiele lassen sich sicherlich
Daraus sollte sich im Idealfall für alle Fächer finden. Grundsätzlich
folgendes ergeben: sollten sich die Lehrkräfte darüber
Gedanken machen, dass
Was im Unterricht/ Ve r w e n d u n g von
Klassenarbeiten im Distanzlernen
vor der Au f g a b e (Meta-)Suchmaschinen
MIT Hilfsmitteln geschrieben werden
passieren sollte Au f b a u einer
und es daher darauf ankommt, die
Charakterisierung
Aufgaben entsprechend zu
Lesen des Romans konstruieren. Dabei bedarf es nicht
Schreibkompetenzen anderer Operatoren oder Methoden,
(auch Tippen) üben sondern vor allem der Akzeptanz, dass
die Schülerinnen und Schüler eben
bestimmte Hilfsmittel zur Verfügung
haben. Dahingehend kommen die
Fragen vom Anfang wieder ins Spiel,
vor allem die Frage, was ich eigentlich
abprüfen will?

Im Grunde genommen kommen wir


im Distanzlernen eher zu Formaten,

Seite 210 von 308


die aus dem Studium bekannt sind: Internet, Apps und Co. heute oftmals
längere Zeitvorgaben, mehr Freiräume 24/7 zur Verfügung stehen und vielfach
beim Ergebnis und die Hilfsmittel sind ansprechender aufbereitet sind als in
erlaubt, müssen aber angegeben herkömmlichen Schulbüchern. Gerade
werden. Künftig wichtige Aspekte in im Umgang mit den Quellen zeigt sich
der Gestaltung und Bewertung von auch die Chance zur Individualisierung
Aufgaben müssen also genau dies und Förderung, wenn die Quelle eben
abbilden: vielfach gelesen werden kann/
übersetzt werden kann o.ä. Das
- Welche Technik steht den Verständnis und die Lernleistung den
Schülerinnen und Schülern zur Einzelnen zeigt sich dann auch darin,
Verfügung und womit kennen ob sie/er z.B. mit dem Ergebnis von
sie sich aus? Google Search zielführend arbeiten
kann.
- Wieviel Zeit räume ich den
Schülerinnen und Schülern ein? Größere Freiräume bieten sich am
ehesten für die Ergebnisse an – die
- Wie soll das fertige Produkt
Auseinandersetzung mit einem Thema
aussehen? Essay, Präsentation,
kann auch vertieft erfolgen, indem
Video, Podcast etc.
eine Präsentation erstellt wird, ein
- Welche Quellen stellen ich den Podcast mit einem fiktiven Interview,
Schülerinnen und Schülern zur ein Film oder eben ein Essay mit
Verfügung bzw. gebe ich Quellen getippt wird. Es ist
Hilfestellung bei der Auswahl wünschenswert, die Entscheidung/
der Quellen („Wikipedia ist Auswahl über das Endprodukt den
keine Quelle!“) Autorinnen und Autoren zu
überlassen. Dies stärkt die
- Wie sollen die Quellen zitiert Selbstwirksamkeit und erhöht die
werden? aktive Gestaltung des eigenen
Lernprozesses. Allerdings setzt es
Gerade die Quellen werden somit zum voraus, dass sowohl Lehrkräfte als
Dreh- und Angelpunkt der Schülerinnen und Schüler in der Lage
Ausarbeitung durch die Schülerinnen sind, unterschiedliche Produkte zu
und Schüler – es können literarische erstellen (dies vielleicht auch
Originaltexte sein, aber auch z.B. in gemeinsam erlernen).
der Politik Referenzen aus
Gesetzestexten, chemische Versuche Für die Schülerinnen und Schüler kann
als Video, geographische Daten und hier im Vorfeld ein Bewertungsraster
physikalische Phänomene, die durch (Rubic) hilfreich sein, in dem die oben

Seite 211 von 308


genannten Fragestellungen als auch komplett kooperativ gestaltet
Kategorien fungieren. Dieses Rubic werden, sei es Videos, Interviews oder
dient einerseits während der auch Dokumente, die gemeinsam per
Bearbeitung als Checkliste und Etherpad erstellt werden.
andererseits bei der Bewertung als
Grundlage. Die Leistungsbewertung in Als Prozess lässt sich diese Erstellung
diesen neuformatigen Klassenarbeiten von Aufgaben als Aufbruch aus dem
ist mit einem herkömmlichen „command & control“ der bisherigen
Erwartungshorizont (zum Teil zum Klassenarbeiten („Tische leer, Hefte
Abhaken) nicht zu vergleichen. Ganz raus!“) hin zu einem herausfordernden
im Sinne der Idee der Lernen und der hohen (hehren?)
Problemorientierung kann und sollte Erwartung (dem Wunsch), dass die
hier auch der Prozess und das Produkt Schülerinnen und Schüler aktive
mit in die Bewertung einfließen. Verantwortung für ihre Lernergebnisse
übernehmen. Gerade in der
Die Arbeit mit diesen Rastern bietet Mittelstufe (und der Zeit der Pubertät)
zudem eine gute Grundlage für einen ist es hilfreich, wenn die Schülerinnen
weiteren Aspekt, der bei „neuartigen“ und Schüler bewusst z.B. auswählen
Klassenarbeiten eine Rolle spielen können, welche Produkte sie
sollte – die Bearbeitungsphase (Peer erstellen.1 Denn die neuronale
Editing). Wenn sowieso Hilfsmittel Neuordnung im Gehirn forciert eben
erlaubt sind, liegt es nahe, dass vor der diese Beteiligungsbedürfnisse.
endgültigen Abgabe die Schülerinnen
und Schüler angehalten werden, Als Beispiel sei hier eine Aufgabe aus
sowohl ihre eigene Arbeit Korrektur dem Fach Geschichte/ Jg.9 Hamburg
zu lesen, als auch sich Unterstützung genannt: Thema „deutsche Revolution
zu suchen – ein Teil des 1848/49“. Anhand einer vorgegebenen
Bewertungsrasters könnte/sollte also Auswahl von Internetquellen, dem
sein: „Schick‘ Dein Essay/Produkt Lehrbuch und Filmen sollen
einer/m MitschülerIn und hole Dir ein „Produkte“ entstehen – zur Auswahl
Feedback (zur Rechtschreibung) ein.“ stehen:
Damit erweitert sich die Bewertung
- eine Revolutionszeitung,
um den Aspekt der Kooperation und
stärkt gleichzeitig das gemeinsame - ein Rollenspiel angelehnt an
Verantwortungsgefühl für den einen historischen Roman,
Lernerfolg der gesamten Gruppe.
Später können Leistungsmessungen

1 Vergleiche Kapitel 2 in The Power of the Adolescent Brain: Strategies for Teaching Middle and High School Students,
Thomas Armstrong, Alexandria 2016

Seite 212 von 308


- ein Interview als Radio-Feature/ (Schul-)Öffentlichkeit darstellen. Denn
Podcast oder die Produkte aus den neu-gedachten
digitalen Leistungsmessung eignen sich
- eine Bilderauswahl mit auch verstärkt zur Präsentation. Wenn
Kommentaren (z.B. per die Podcasts, Videos, Interviews und
Powerpoint-Präsentation) Präsentationen zusätzlich einem
Publikum gezeigt werden, stärkt dies
Am Ende entstehen 28
wieder die Selbstwirksamkeit der
unterschiedliche Auseinander- und
Schülerinnen und Schüler ebenso wie
Umsetzungen des identischen Inhalts
die Verantwortung für das Produkt.
und anhand des Bewertungsrasters,
sind die Leistungsbewertungen für die An vielen angelsächsischen Schulen
Schülerinnen und Schüler sind „Learning Celebrations“ ein
nachvollziehbar. gängiger Programmpunkt im
Jahreskalender, zu dem Angehörige
Das ursprüngliche Format der
oder auch andere Klassen eingeladen
Handschriftlichkeit kann bzw. sollte
werden und dann Arbeitsergebnisse
nicht ins Digitale übertragen werden,
präsentiert bekommen. In der
höchstens im Bereich der Illustration
deutschen Schultradition und in der
(z.B. bei Stop-Motion-Filmen), auch
Hektik des Alltags wirkt dies zunächst
hier muss das Umdenken sich
abwegig und nach zu viel
fortsetzen – Schreiben mit der Hand,
Effekthascherei und findet häufig nur
als Entwurf oder auch im Brief etc.
im Grundschul- oder Reform-/
sollte weiterhin im analogen Bereich
Privatschulbereich statt, aber
von Schule stattfinden. Im Gegensatz
langfristig sind sie eine Möglichkeit
dazu sollte die digitale
die Schule zu öffnen und die
Klassenarbeitsaufgabe auch gewisse
Motivation zu steigern. Solche
Standards der Schriftlichkeit
Angebote sind häufig schon mit
abfordern, eine Rechtschreibprüfung,
kleinem Aufwand zu betreiben, z.B.
ein Mindestmaß an Layout und
einen Schaukasten zu einem Thema
gegebenenfalls eine Wortzählung bei
gestalten (mit vorher bewerteten
Aufgaben mit Wortbegrenzungen.
Postern), auf der Schulhomepage die
Dies sind übergeordnete
erstellten Videos präsentieren oder
Kompetenzen, die in der Schule beim
auch um 8 Uhr zu nur 30 Minuten
Lernen in vielen Fächern nützlich sind.
Kurzpräsentation die Eltern einladen,
Ein weiterer Aspekt der digitalen sich vor der Arbeit eine Präsentation
Leistungsmessung kann die anzusehen.
Veröffentlichung bzw. die Vorstellung
der Lernergebnisse vor der/in der

Seite 213 von 308


Im Ausblick auf das kommende Naturwissenschaften
Schuljahr in Deutschland darf man den
Schulen vor allem Mut wünschen, sich - Vergleich von Experimenten/
auf den Weg zu machen, neue Videos dazu
Aufgabenstellungen auszuprobieren
- Transformation der
und sich gemeinsam mit den
Darstellung/ von Inhalten
Schülerinnen und Schülern darauf
einzulassen. Langfristig kann es dann - Informationen medial
eine Kombination aus „klassischer aufbereiten
Klassenarbeit“ und Produkten bzw.
digitalen Aufgaben geben, die in
Summe dann die schriftlichen
Lernzuwächse und Leistungen der
Schülerinnen und Schüler abbilden.

Hier also ein paar Ideen für „neue“


Aufgaben zur Leistungsmessung:

Sprachen/ Geisteswissenschaften

- Vergleich bestimmter
Informationen auf zwei, drei
Websites (siehe oben Effi
Briest-Beisiel)

- Transformation der Darstellung


(Text zu Video, Video zu Text,
Podcast o.ä.)

- Informationen medial
aufbereiten

- Fremdsprachen: Originale
Quellen nutze

Seite 214 von 308


7.3 Test, durch einen Sichtschutz wie dem
„Clausura“-Aufsteller der Firma
Klassenarbeit, Timetex voneinander getrennt
(kurzelinks.de/i54o) – sowie
Klausur – das abgeschnitten vom digitalen Rest der

war‘s? Welt. Ich kenne keinen anderen


Bereich als den der Bildung, bei dem
im Jahr 2020 auf diese oder
Gedanken zu alternativen Formen vergleichbare Weise Probleme gelöst,
der schriftlichen „Wissen“ abgefragt oder „Leistung
„Leistungsüberprüfung“ in objektiv erhoben“ (so die Werbung der
Zeiten einer digitalisierten Firma Timetex) wird.
(Lern-)Welt
Aber es ist nicht nur der Umstand,
dass sich Schule wie Hochschule mit
Holger Müller-Hillebrand - Juni 2020 diesen antiquierten Formen der
vermeintlich objektiven Messung von
Kenntnissen längst ins
gesellschaftliche Abseits gestellt
45, 90 oder 180 Minuten. Isoliert. haben. Der Anachronismus der
Ohne Hilfsmittel. Total analog. Viel
schriftlichen Leistungsüberprüfung
Reproduktion.
zementiert ebenso systemische
Hierarchien (die echtem Lernen

W
er kennt sie nicht, die jedoch entgegenstehen), fördert
Rahmenbedingungen Einzelkämpfertum sowie das
schriftlicher sogenannte „Bulimie“-Lernen – die
Leistungsüberprüfungen in Schule und Wissensaneignung nur zum
oft auch Hochschule? Stundenlang „Ausspucken“ für die nächste
müssen Schüler:innen wie Studierende, Überprüfung –, verstellt oft den Blick
über mehrere Zettel gebeugt, auf unkonventionelle, kreativere
handschriftlich ihr Wissen darlegen, es Lösungen und stellt geradezu eine
teilweise neu anwenden und mitunter Blockade für längst überfällige
auch Sachverhalte beurteilen. Das alles Reformen von Unterricht und
in einem fest gesetzten, häufig knapp Schulsystem dar. Die These lautet:
kalkuliertem Zeitrahmen, meist ohne Solange nicht von der längst
Hilfsmittel, abgeschirmt von unzeitgemäßen Doktrin der
Mitschüler:innen und „individuellen Einzelleistung“ in
Kommiliton:innen – mitunter gar Prüfungsordnungen und Lehrplänen

Seite 215 von 308


abgerückt werden wird, werden viele Klassenarbeit durch eine andere, in
fruchtbare, sinnvolle wie notwendige der Regel schriftliche, in
Ansätze für Modifikationen zu mehr Ausnahmefällen auch gleichwertige
Kollaboration und Teamwork nicht schriftliche
Rohrkrepierer bleiben. Zu oft wird Leistungsüberprüfung ersetzt
beispielsweise eingewandt werden: werden“ (Allgemeine Prüfungsordnung
Wie soll ich da die Leistung eines NRW Sekundarstufe I, §6, Abs. 8).
jeden einzelnen beurteilen? Der Viele Kolleg:innen nutzen diese
Bereich der schriftlichen Abweichungsmöglichkeit auch und
Leistungsüberprüfung ist ein lassen die Lernenden statt
entscheidender Hemmschuh für Klassenarbeiten beispielsweise
Unterrichts- und Schulreformen. Lesetagebücher oder Portfolios
anfertigen. Doch was ein guter Ansatz
sein mag, bleibt eben auch nur ein
Doch sich nun zurückzulehnen und
Ansatz. Denn zum einen gilt diese
darauf zu warten, dass sich „Top down“
Vorgabe ausschließlich für die
die ministerialen Vorgaben (endlich)
Sekundarstufe I und zum anderen
ändern, ist wohl ein schlechter
bildet sich der überwiegende Teil einer
Ratgeber. Gefragt ist vielmehr eine
Beurteilung, in NRW mehr als 83
„Bottom Up“-Bewegung, eine
Prozent, nach wie vor über
Änderung von unten aus, die dann –
konventionelle Formen der
hoffentlich, irgendwie und irgendwann
schriftlichen Leistungsüberprüfung,
– auch oben ankommt. Denn
die nicht weiter in Frage gestellt
tatsächlich lassen auch die
werden. Von Revolution also keinerlei
bestehenden Prüfungsordnungen
Spur – und mit einer Diskussion über
einige Freiräume, die es „nur“ kreativ
den grundsätzlichen Sinn und Unsinn
zu interpretieren gilt. Gefragt ist ein
einer Notengebung soll hier gar nicht
„Out of the box“-Denken, gefragt sind
erst begonnen werden: Das ist ein
unkonventionelle Ansätze zur
anderes, ähnlich umstrittenes wie
Leistungsüberprüfung, die bestenfalls
emotional geführtes Debattier-Feld.
auch gleich in der Praxis erprobt
werden.
Bleibt die Frage: Welche alternativen
Formen der schriftlichen
Gewiss: Schon jetzt erlauben mehrere
„Leistungsüberprüfung“ oder besser
schulische Prüfungsordnungen
Leistungsmessung, die zeitgemäßer in
alternative Formate der schriftlichen
eine Welt des digitalen Lernens passen,
Leistungsüberprüfung. So kann etwa in
lassen sich mit etwas Kreativität und
Nordrhein-Westfalen (NRW) einmal
Mut schon jetzt in (weitgehender)
im Schuljahr „pro Fach eine

Seite 216 von 308


Übereinstimmung mit den gültigen vollständig, dann wenigstens deutlich
Prüfungsordnungen „im Kleinen“ stärker in dieser Welt ankommen.
umsetzen und ausprobieren? Hierzu Denn nach wie vor werden in
wäre zunächst noch sinnvoll, die konventionellen Formaten
Faktoren einer „Welt des digitalen Kollaboration, Kommunikation,
Lernens“, wie sie hier verstanden Kreativität und häufig auch kritisches
werden sollen, genauer zu definieren. Denken (und damit die gesamten
Dabei geht es (mir) nämlich „4K“, jene für Lernende herausragende
keineswegs vorrangig darum, analoge Kompetenzen im 21. Jahrhundert)
Prüfungsformate einfach in einen radikal ausgeschlossen.
digitalen Rahmen zu setzen und etwa
Klausuren, die zuvor nur
Neben den bereits erwähnten und
handschriftlich verfasst wurden, jetzt
hinlänglich bekannten Alternativ-
auf dem Notebook oder Tablet
Formaten (Lese-)Tagebuch und
entstehen zu lassen. Nein: Lernen in
Portfolio gibt es inzwischen eine Reihe
einer digitalisierten Welt ändert
von Ideen für „andere“ Möglichkeiten
mehrere Rahmenbedingungen ganz
der schriftlichen Leistungsmessung.
grundsätzlich. Es ist möglich,
Ihnen allen liegen vor allem zwei
unabhängig von Raum und Zeit zu
Grundprinzipien zugrunde:
lernen, auch miteinander. Es ist
Transparenz und Problemorientierung.
möglich, mit einer Vielfalt von
So sollten die Lernenden von Beginn
Materialien und Quellen zu lernen, die
an transparent in die Form des
zudem häufig in Sekundenschnelle
Prüfungsformats eingebunden werden
verfügbar sind. Es ist möglich, deutlich
und auch Möglichkeiten erhalten, sich
mehr (Lern-)Wege zu nutzen und aus
dazu zu äußern sowie Modifikationen
einer weitaus größeren Palette aus
vorzuschlagen. Die alternativen
Zielformaten zu wählen. Es ist ebenso
Formate wollen weg von dem
möglich, sich einfach sowie schnell
hierarchisch manifestierten Nimbus
auszutauschen und Probleme
der jetzigen Leistungsüberprüfung und
gemeinsam statt einsam zu lösen. Und
hin zu einem Setting, das Autonomie
nicht zuletzt ist es umso notwendiger
und Partizipation der Lernenden
geworden, alle der so rasch
berücksichtigt – frei nach dem Motto:
verfügbaren Materialien und Quellen
In welcher Form wirst du am Ende der
stets kritisch zu prüfen. All diese
Lerneinheit zeigen können, dass du
Faktoren sind Kennzeichen des
etwas kannst? Das Prinzip der
digitalen Wandels, eines Lernens in
Problemorientierung versucht darüber
einer digitalen Welt – und nun gilt,
hinaus, den derzeit stets künstlich
dass auch die schriftlichen
geschaffenen Prüfungssituationen
Prüfungsformate, wenn nicht

Seite 217 von 308


einen stärker „natürlichen“ • Erstellung eines Unterrichts-
Bezugsrahmen zu geben. Daraus leiten Blogs oder Unterrichts-
sich etwa Vorschläge nach „echten“ Padlets zu einem vorab (ggf.
Problemstellungen oder Prüfungs- auch gemeinsam) gesetzten
Produkten ab, die auch veröffentlicht Rahmenthemas
werden sollen.
o mit individuellen
Aufträgen
Eins ist gewiss: Die folgende, (Problemstellungen oder
abschließende Auflistung von vier „Herausforderungen“) für
fachunabhängigen, allesamt praktisch jede Schülerin und jeden
erprobten Ideen zu alternativen Schüler
Prüfungsformaten – von denen
manche an einzelnen o zu erstellen in einem
(Reform-)Schulen auch regelmäßig gegebenen Zeitraum
umgesetzt werden – ist unvollständig (notfalls auch innerhalb
und teils unvollkommen. Sie schreit von zwei oder besser vier
geradezu nach Weiterarbeit – nach Schulstunden, am besten
weiteren Vorschlägen, nach aber längerer Zeitraum)
Weiterentwicklungen, nach
o vorrangig berücksichtigte
Ausschärfungen, nach weiteren
Mutigen, die einfach einmal etwas in Kompetenzen/Aspekte:
der Praxis ausprobieren und dann Kommunikation,
veröffentlichen. Doch ist die Liste, Kollaboration,
entstanden auf kreative Weise sowie in Kreativität, kritisches
Kommunikation und Kollaboration, Denken
schon damit ein Produkt, das gängigen o „individuelle
Formaten der schriftlichen
Einzelleistung“
Leistungsüberprüfung bereits jetzt
berücksichtigt, indem
überlegen ist.
jede:r Lernende:r einen
eigenen Beitrag oder
Ungeordnete Ideen zu mehrere Beiträge
alternativen schriftlichen, verfassen muss
fachunabhängigen
o Möglichkeiten der
Prüfungsformaten (in
Korrelation zu bestehenden Reflexion gegeben, etwa
Prüfungsordnungen), theoretisch auch zum
umsetzbar in allen Entstehungsprozess
Jahrgangsstufen:

Seite 218 von 308


• Lernnachweis „auf Zuruf“ zu Möglichkeit auf eine
einem vorab festgelegten „zweite Chance“, ggf.
Rahmenthema innerhalb eines gesetzten
Zeitraums
o Lernende:r entscheidet
innerhalb eines gesetzten, o vorrangig berücksichtigte
größeren Zeitraums Kompetenzen/Aspekte:
selbst, wann sie/er den Partizipation, Kreativität,
Lernnachweis erbringen Selbstverantwortung,
möchte Freiraum

o ein Lernnachweis kann o „individuelle


eine „normale“ Einzelleistung“
Klassenarbeit oder eine berücksichtigt, indem
andere (produktive) Form jede:r Lernende:r einen
darstellen – ggf. auch nach eigenen Lernnachweis
Wahl der Schülerin/des ablegen muss
Schülers –, die innerhalb
eines gesetzten o Möglichkeiten der
Zeitrahmens abzulegen ist Reflexion gegeben

o Variation 1: Schüler:innen
• offene Klassenarbeit/Klausur
können in diesem Format
– „Alles ist erlaubt!“ zu einem
zwischen „Minimal-, Top-
vorab gesetzten Rahmenthema
oder Premiumstandard“
wählen und auf diese o Lernende erhalten kein
Weise den Sammelsurium einzelner
Schwierigkeitsgrad des Aufgaben, sondern eine
Lernnachweises Problemstellung oder
mitbestimmen – wird der „Herausforderung“ zur
Minimal- oder Top- Bearbeitung – bestenfalls
Standard erreicht, kann werden mehrere
anschließend auf Wunsch verschiedene
versucht werden, diesen Problemstellungen/
noch zu verbessern Herausforderungen
aufgestellt
o Variation 2: wird ein
(Minimal-)Standard bei o innerhalb eines gesetzten
einem Lernnachweis nicht Zeitrahmens ist die
erreicht, gibt es die

Seite 219 von 308


Problemstellung zu Schwierigkeiten der
bearbeiten bzw. die Bearbeitung
„Herausforderung“ zu
lösen • „Klassenarbeit/Klausur
Llipped“ – eine
o dazu dürfen sämtliche zur Aufnahmeprüfung erstellen
Verfügung stehenden zu einem vorab gesetzten
Hilfsmittel genutzt Rahmenthema
werden (etwa
o Lernende müssen am
Unterrichtsmaterialien,
Ende einer Lerneinheit
Bücher, Internet), auch
keine Aufgaben oder
ein Austausch mit
Problemstellungen lösen,
anderen Schüler:innen der
sondern eine eigene
Lerngruppe ist möglich
Aufnahmeprüfung
o vorrangig berücksichtigte entwickeln – Motto: Was
Kompetenzen/Aspekte: sollte/müsste jemand
Kommunikation, können, die/der die
Kollaboration, Lerneinheit absolviert hat
Kreativität, kritisches und jetzt als Expertin/
Denken Experte zum Thema
anerkannt werden
o „individuelle möchte?
Einzelleistung“
berücksichtigt, indem o innerhalb eines gesetzten
jede:r Lernende:r eine Zeitrahmens ist eine Art
eigene Problemstellung Aufnahmeprüfung samt
lösen bzw. Darlegung von
„Herausforderung“ (Mindest-)Kriterien zur
bewältigen muss (keine Aufnahme zu entwickeln
Abgabe von
o dazu dürfen sämtliche zur
Gruppenarbeiten oder
Verfügung stehenden
Plagiaten)
Hilfsmittel genutzt
o Möglichkeiten der werden (etwa
Reflexion gegeben, etwa Unterrichtsmaterialien,
zur eigenen Arbeitsweise, Bücher, Internet), ggf. –
zum Austausch mit nach vorheriger
anderen und zu (gemeinsamer) Festlegung
– ist auch ein Austausch

Seite 220 von 308


mit anderen Schüler:innen
der Lerngruppe möglich

o vorrangig berücksichtigte
Kompetenzen/Aspekte:
Kreativität, kritisches
Denken, Kommunikation,
ggf. Kollaboration

o „individuelle
Einzelleistung“
berücksichtigt, indem
jede:r Lernende:r eine
eigene Aufnahmeprüfung
erstellen muss (keine
Abgabe von
Gruppenarbeiten oder
Plagiaten)

o Möglichkeiten der
Reflexion gegeben, etwa
zur eigenen Arbeitsweise
oder zu Schwierigkeiten
der Bearbeitung

Mein Tipp: Nutzt Kollegiale


Beratung und Coaching für
Eure Selbstreflexion und
persönliche
Weiterentwicklung!

- Christel Beck-Zangenberg

Seite 221 von 308


7.4 Zeit für die regulären Arbeitszeit für ein beliebiges
selbst gewähltes „Passion Projekt“ in
Genius Hour der „Genius Hour“ zu verwenden: Die
gewährte Freiheit hat sich bewährt
…wenn nicht jetzt, und in Innovation und Produktivität
wann dann? ausgezahlt.

2014 taucht sie zum ersten Mal in


unterrichtsdidak4schem Kontext bei
Christian Feierabend - Juni 2020 Terry Heick in 6 Principles Of Genius
Hour In The Classroom (LE08) auf und
wird vor dem Hintergrund von

D
ie Genius Hour ist eine
Michael Fullans 6cs in 21st century skills:
Erfindung innova4ver IT- 6 c’s of education (LE09) detailliert
Unternehmen aus dem ausgeführt. Nele Hirsch beschreibt in
letzten Jahrzehnt. Ingenieuren der ihrer OER-Publikation Unterricht
Firmen wird erlaubt, 20% ihrer digital (LE10) kurz die Umsetzung im

Seite 222 von 308


Regelunterricht: Thema: Die Themen sind
Im Stundenplan werden Freiräume selbstgewählt und entsprechen den
geschaffen und Schülerinnen und persönlichen Interessen der
Schüler können eigenständig unter Schülerinnen und Schüler. Dabei spielt
Einbeziehung des digitalen Raums an es keine Rolle, ob es sich um klassische
Projektideen arbeiten und für eine Unterrichtsthemen oder Themen
Öffentlichkeit realisieren. handelt, die sich aus Aktivitäten des
privaten Lebens ergeben.
Die aktuelle Situa4on des
Hybridunterrichts hat per se Themenbeispiele:
Freiräume im Unterricht nach
Stundenplan geschaffen und das Thema Genius- Ergebnis
Coach
Private hat einen anderen und oft auch
Ein filmische
einen neuen Stellenwert bekommen. Bewegung
die
Dokumentation zu
Physik-
Die freie Stunde im Stundenplan ist im Fußball
lehrkraft
physikalischen
Bewegungsabläufen
also schon da und die in der Zeit
zuhause entdeckten Leidenschaften die Ge-
Das Dorf schichts
und Interessen sind ein gigantisches Lego-Modell und
von oder
multimediale
Potential, um von Schülerinnen und morgen in Sozial-
Dokumentation
Lego kunde-
Schülern im Sinne eines lehrkraft
kompetenzorientierten Lernens
eine
genutzt zu werden. Sprachen
Corona in Ein selbst produziertes
- und
Europa Musikvideo
Wie könnte die Genius Hour Musik-
lehrkraft
konkret im hybriden
Filmische
Unterrichtsszenario aussehen? Der Wald
Dokumentation

meiner verbrachten
Lebensrau
Voraussetzung: Die Genius Hour ist Biologie Zeit im Wald während
m für
Corona: Lebensraum
Mensch
überfachlich und ein Schüler:innen- und Tier
für mich, Tiere und
Pflanzen
Projekt. Im Kollegium müssen die
Rahmenbedingungen (z.B. die Rollenverständnis: Der oder die
Lehrerbeteiligung) abgesteckt und
Lernende ist Genius, ein:e Expert:in
Modalitäten der Betreuung und
oder jemand auf dem Weg dazu es zu
Bewertung besprochen sein. Wie für
werden. Er oder sie darf seinen bzw.
Schülerinnen und Schüler, so soll es
ihren eigenen Lernweg gestalten und
auch für Lehrerinnen und Lehrer ein
seine/ihre Neugier erforschen.
Angebot sein, sich in Schülerideen
Der LehrkraH als Genius-Coach ist
einbringen zu dürfen.
Helfer:in, Berater:in und Tippgeber:in

Seite 223 von 308


auf dem Weg zum Ziel; Der Coach 2 Einen Genius-Coach suchen und sich
kann Wege zeigen oder vorschlagen, vernetzen
Einen ersten Projektgedanken zu
lässt aber dem Genius seine eigene formulieren und jemanden zum Mitmachen
Lernerfahrung. Der Schüler bzw. Die zu begeistern, seinen ersten Follower zu
finden, ist die Herausforderung dieser
Schülerin sucht sich seinen Genius- Phase. Proaktiv auf eine Lehrkraft
Coach, wobei dieser annehmen oder zuzugehen und sie zu gewinnen, stärkt in
erhöhtem Maße die
ablehnen darf. Der Genius-Coach wird Kommunikationsfähigkeit.
am Ende in seinem Unterrichtsfach Kompetenzbereiche: Communication,
mit dem Schüler oder der Schüler:in Creativity
TIPP: Offenheit und Interesse ist hier das A und
die Bewertung des Arbeitsprozesses O. Es geht darum, Schülerinnen und Schüler mit
und des Produktes vornehmen. offenen Armen zu empfangen oder sie an der Hand
zu nehmen und sie an geeignetere Kolleg:innen zu
verweisen.
Durchführung: ein Vorschlag
3 Die eigenständige Arbeit am Projekt
Am Ende des Projekt- und Lernprozesses
0. Im Kollegium oder im zuständigen geht es darum, etwas zu schaffen: Ein
1 Gremium wird die an die jeweilige Schule Produkt oder etwas Vergleichbares. Projekte
angepasste Idee diskutiert und es erfolgt sind in der Regel aber komplexe Themen,
eine Verständigung über gemeinsame wenn man die richtigen Fragen stellt. Der
Rahmenbedingungen. Genius-Coach übernimmt diese Aufgabe
TIPP: Ein Forum im LMS kann Meinungen und bleibt kontinuierlicher Unterstützer in
und Ideen vorsortieren. dieser explorativen, analytischen oder
kreativen Konstruktionsphase.
0. Das Projekt Genius Hour wird den
Schlüsselkompetenzen wie
2 Schülerinnen und Schülern mit Beispielen
Problemlösefähigkeit, kritische
vorgestellt.
Auseinandersetzung, Selbstreflexion und
Dies kann über die jeweiligen
-regulation sind in diesen authentischen
Klassenlehrkräfte oder über eine digitale
Arbeitsformen (Arbeiten als Forscher:in,
Präsentation erfolgen.
Wissenschaftler:in, Künstler:in) essentiell
TIPP: Eine mediale Online-Projektvorstellung
(vgl. Sliwka) .
der Genius Hour schon als „Lehrkräfte-Genius-
Kompetenzbereiche: Critical Thinking/
Hour“ mit Prototyp wäre „genial“.
Problem Solving, Creativity, Citizenship
1 Die Themenwahl TIPP: Eine Diskussionsplattform für alle
Schüler:innen haben die Möglichkeit, ihr Teilnehmer:in bietet die Möglichkeit, sich zu
Genie, ihre Fähigkeiten zu entdecken. vernetzen, Peer-Feedback einzuholen, sich
Intrinsische Motivation ist hier der Motor, gegenseitig zu beraten und motivierende
weil es authentisches Lernen ist, die eigene Zwischenstände zu veröffentlichen, um das
Lebenswelt zu erforschen und zu gestalten. Kooperationsfähigkeit zu stärken.
Kompetenzbereiche: Character,
Creativity
TIPP: Fragen zu den eigenen Interessen, den
Aktivitäten, der Tagesgestaltung können hier
hilfreich sein, den Schülerinnen und Schülern vor
Augen zu führen, dass Dinge, die sie können,
großartig sind und sich rentieren, weitergedacht
oder weiterentwickelt zu werden.

Seite 224 von 308


4 Die Produktpräsentation und Deshalb braucht die Genius Hour ein
Publikation
Ein Produkt kann vielfältig sein.
neues und zeitgemäßes authentisches
Entscheidend ist, dass es Ergebnis einer Prüfungsformat, das auf die
Arbeit und für andere zugänglich ist: eine
Ausstellung, ein Film, ein Auftritt, ein E- individuelle Situation der Menschen,
Buch, … das Lernumfeldes und die besonderen
Kompetenzbereiche: Creativity,
Communication, Citizenship
aktuellen Rahmenbedingungen
TIPP: Hier brauchen Schülerinnen und Schüler eingeht:
Ideen für Präsentationsformate, -Werkzeuge und
Veröffentlichungsmöglichkeiten in Form einer
realen oder digitalen Infrastruktur
agil, flexibel und angemessen
(Ausstellungsfläche oder Upload-Möglichkeit) nachsichtig!
5 Die Reflektion und Bewertung
Die Leidenschaft eines Menschen ist etwas Ideen für Projekte gesucht?
sehr Privates und muss geschützt bleiben. Schau mal hier (LE07a)!
Eine Bewertung braucht eine Einbeziehung
des Arbeitsprozesses und eine Reflexion
durch den Schüler.
Kompetenzbereiche: Character,
Communication, Collaboration Quellen:
TIPP: Kompetenzorientierte
Leistungsbewertungen brauchen klare Kriterien
(z.B. Kompetenzraster). Sich mit der Schülerin/ Heick, Terry: 6 principles of genius hour in
dem Schüler zu beraten und gemeinsam eine the classroom. TeachThought 2014.
Bewertung vorzunehmen ist die Lösung, wenn die Abgerufen von https://
Kriterien nicht angemessen eingeführt werden www.teachthought.com/learning/6-principles-
konnten. of-genius-hour-in-the-classroom (LE08) am
14.06.2020.
Für die Kompetenzbereiche sind die
Begrifflichkeiten aus Michael Fullans 6cs
Hirsch, Nele: Unterricht digital, Mühlheim
aus 21st century skills gewählt.

an der Ruhr, 2020, S. 89-90. Abgerufen von


https://epale.ec.europa.eu/sites/default/files/
Qualität und nele_hirsch-unterricht_digital.pdf (LE10) am
Abschlussbemerkung 14.06.2020.

Die Veröffentlichung eines Knezevic, Dorotea: 21st century skills: 6 c’s of


education, 2017. Abgerufen von http://
Projektergebnisses nach einer Phase
blog.awwapp.com/6-cs-of-education-
von selbstgesteuertem Lernen, classroom (LE09) am 14.06.2020.
Forschen und Gestalten mit der
selbstverständlichen Nutzung des Sliwka, Anne: Pädagogik der Jugendphase,
wie Jugendliche engagiert lernen, Weinheim
virtuellen Raums mit anschließender
2018.
Reflexion ist eine fast nicht zu
schaffende komplexe Aufgabe, bei der
alle Kompetenzfelder des KMK-
Kompetenzrahmens umfassend
abgedeckt werden.

Seite 225 von 308


7.5 Hybrider Wir arbeiten mit Schulen zusammen,
die in offenen Lernformaten
Unterricht - was unterrichten. In Schulen mit einer
Lernlandschaft lernen z.T. 100
sich aus offenen Schülerinnen und Schüler in großen,
offenen Räumen. Sie lernen
Lernformaten in selbstorganisiert mit differenzierten
Lernmaterialien. Jedes Kind lernt in
Schule zum seinem Tempo und auf seinem

Fernlernen
Lernniveau. Die Basis für das
“Funktionieren” dieses Systems liegt

übertragen lässt im persönlichen Austausch zwischen


Lehrkraft und SchülerIn. Lehrkräfte
schauen sich im regelmäßigen Abstand
und in Abstimmung mit den Kollegen
Lena Spak und Annie Doerfle - Juni
die Lernergebnisse an, geben
2020
individuell Feedback und Anregungen
für das weitere Lernen. Jeder SchülerIn
wird individuell auf seinem Lernweg

M
it den neuen betreut. Zeit für Reflexion und die
Herausforderungen durch individuelle Betrachtung des Lernens
Hybrid-Unterricht stellen gibt es in Lernberatungsgesprächen.
sich Fragen wie: was macht eine Die Transparenz im Lernprozess und
vertrauensvolle Beziehung zu meinen die offene Kommunikation zahlen sich
Schülerinnen und Schülern aus und wie durch Motivation und
erhalte ich sie, wenn diese Zuhause Lernbereitschaft der Lernenden aus.
sind? Oder: Wie läuft eine gute
Kommunikation, wenn die In offenen Lernformaten sind
SchülerInnen Zuhause sind. Wir Lehrkräfte keine Bewerter oder
wagen die steile These, dass letztlich Pauker. Sie sind Begleiter und Berater.
das “Funktionieren” von Beziehung Lehrkräfte brauchen aber einen tiefen
und Kommunikation nicht von Einblick in das Lernverhalten der
Präsenz- oder Fernunterricht abhängt Lernenden, um hier beraten zu
(oder nicht davon abhängig sein können. Lehrkräfte müssen letztlich
dürfte)! Ein wichtiger Einfluss für das das Lernverhalten von jedem einzelnen
Gelingen von Lernen ist eine offene SchülerIn verstehen. Nur dann können
und transparente Kommunikation. sie auf den Lernenden individuell
Das möchten wir kurz erklären. eingehen und mit ihm gemeinsam
herausfinden was der Lernende gut

Seite 226 von 308


kann und wie er sich noch verbessern die in vielen Fällen auch in sog.
kann. Die Umsetzung übernehmen die “Problemvierteln” stehen und somit
SchülerInnen dann im Idealfall selbst. nicht zu der Zielgruppe Schülerinnen
Doch was sind das für Informationen, und Schülern gehören, die von Mami
die benötigt werden, um ein Kind zu und Papi pflichtbewusst im
beraten? Die Lehrkraft muss letztlich Homeschooling begleitet werden und
feststellen, womit Lernende gut vermutlich noch ein paar
zurechtkommen, womit sie sich wohl Extraaufgaben bekommen.
fühlen & was ihnen Spass macht. Diese
Informationen muss eine Lehrkraft Vielmehr teilen sich viele von diesen
sammeln und dann gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern mit zwei
Lernenden in persönlichen Geschwistern oder mehr ein Zimmer.
Gesprächen auswerten. Zusammen Das sind erschwerte Bedingungen.
überlegen Lehrkraft und SchülerIn Aber sie kommen klar. Denn sie
eine geeignete Lernstrategie. Die kennen das. Sie kennen es zu Lernen,
Vorteile dieses Vorgehens sind zum wenn andere Kinder um sie
einen, dass die Lernenden ihr Lernen herumspringen. Sie haben gelernt für
ganz bewusst reflektieren, d.h. sie sich Methoden zu entwickeln sich zu
schätzen ihr Lernen selbst ein und konzentrieren. Sie haben für sich
geben auch Aufschluss über ihre herausgefunden, wie sie am besten
aktuelle Gefühlslage. Zum anderen Lernen. Und das Ganze haben sie
entsteht durch das gemeinsame nicht alleine gelernt. Was sie wie
Analysieren und den intensiven brauchen haben sie gemeinsam mit
Austausch, der die Grundlage dieser ihren Lehrkräften erarbeitet. Natürlich
Feedbackkultur ist, eine gute und enge ging das nicht von heute auf morgen.
Beziehung zwischen Lehrkräften und Aber es zeigt sich doch, dass das
SchülerInnen. Erlernen von der persönlichen
Lernmethode im Austausch und in
Tatsache ist: Schulen mit offenen Begleitung der Lehrkräfte der
Lernformaten haben es leichter mit Schlüssel für eine gute Lernerfahrung
einem hybriden Schulunterricht. Die sind, wenn es um die Aneignung von
SchülerInnen sind es bereits gewohnt Wissen oder das Erlernen und
ihr Lernen eigenverantwortlich zu Erproben von ganz Neuem geht. Und
organisieren und sind nicht letztlich benötigen SchülerInnen
ausschließlich auf einen genau diese Fähigkeiten: Ihr eigenes
Präsenzunterricht angewiesen. Ich Lernen zu reflektieren, selbst zu
möchte an dieser Stelle zusätzlich wissen, was sie richtig gut können und
erwähnen, dass wir hier von in welchem Bereich sich noch
staatlichen Gesamtschulen sprechen, verbessern können.

Seite 227 von 308


Kontinuierlich bezüglich des Ausbildung von Schülerinnen und
Lernprozess im Austausch zu stehen Schülern, die in den Wegen der
schafft eine vertrauensvolle Beziehung. offenen Kommunikation liegen.
Wenn Schülerinnen und Schüler die Sicherlich erleichtern digitale
Rückmeldung geben, sich nicht mit Lernplattform die Arbeit indem sie
einer Aufgabe wohl gefühlt zu haben, Lernfortschritt, Arbeitsergebnisse,
so muss darauf alsbald eine Reaktion Reflektion und Feedback in
von der Lehrkraft erfolgen. Zusammenhang bringen und
Erforderlich ist also, gerade wenn transparent machen. Damit wird die
Schülerinnen und Schüler selbstständig Arbeit der Lehrkräfte erleichtert und
lernen, dass sie trotzdem das Gefühl die Grundlage für den Austausch
haben, gehört zu werden. Um das zu zwischen dem Lernenden und der
gewährleisten, haben die Schulen, die Lehrkraft geschaffen. Dies bildet die
sich für offene Lernformate optimale Grundlage für ein
entschieden haben, Lerntagebücher Lernberatungsgespräch, um jeden
eingeführt. Hier dokumentieren die einzelnen SchülerIn individuell im
Lernenden ihren Lernfortschritt. Lernen zu begleiten.
Lehrkräfte schauen sich das Ganze an.

Klar, wenn man sich in 20 Minuten 30


Lerntagebücher anschaut, kann da Was können die “Regelschulen”
auch das eine oder andere nun aus den Schulen mit offenen
durchrutschen. Diese Arbeit und Lernformaten “mitnehmen” um
Intransparenz sind sicherlich eine der hybriden Unterricht besser zu
großen Hürden bei der Einführung meistern?
offener Lernformate an Schulen. Aber
Die Herangehensweise, wie
es lohnt sich.Von allen Lernmethoden
SchülerInnen lernen, muss sich öffnen.
die wir bisher gesehen haben, ist das
SchülerInnen sollten die Möglichkeit
offenen Lernen eines der wenigen
erhalten über das Lernniveau einer
Modelle, in denen Kinder individuell
Lernaufgabe selbst zu entscheiden.
Lernen und die Fähigkeiten erwerben,
Wenn Lehrkräfte schnell und einfach
die auf eine zukünftige Arbeitswelt
Zugriff auf Lernergebnisse erhalten,
vorbereiten. Wir sind überzeugt, dass
darauf reagieren und Feedback geben
dieser Ansatz auch für das hybride
können, entsteht ein lebendiger
Schuljahr mitgedacht werden kann.
Austausch im Lernen. Möglichkeiten
Die Chancen in der Stärkung von
für eine schnelle, kurze Reaktionen
Beziehungen zwischen Lehrkraft und
durch die Lehrkraft sind ein riesiger
SchülerIn müssen erkannt werden;
Motivationsschub für SchülerInnen
und auch die Chancen für die

Seite 228 von 308


z.B. in Form eines “Daumen hoch”
oder ein “Smiley”. Wie bei jeder
“gesunden” Beziehung braucht auch
die Beziehung zwischen Lehrkraft und
SchülerIn eine Regelmäßigkeit im
Austausch. Im Falle einer hybriden
Lernzeit, die zwischen Schule und
Zuhause wechselt, wäre ein
unregelmäßiger Austausch nicht
sinnvoll. Zudem müsste das Lernen
sinnvoll strukturiert sein.
Beispielsweise könnten die
Homeschooling Zeiten als “Zeit zum
Lernen” verstanden werden und die
Zeit in der Schule dafür genutzt würde
persönliche Lernberatungsgespräche
zu führen und Fragen zu klären. Hier
sollte man auch nicht vor dem Griff zu
einer digitalen Unterstützung
zurückscheuen. Denn ein digitales
Lerntagebuch bietet Transparenz und
Kontinuität. Es kann als Werkzeug im
Präsenzunterricht genauso dienen wie
im Homeschooling.

Weg vom Bildschirm, hin zu


den Menschen (z.B. zu sich
selbst als Menschen, wenn
sonst grad nicht jemand da
ist)! Und an den Bildschirm
nur wegen den Menschen und
für die Menschen.

- Christof Arn

Seite 229 von 308


7.6 Schüler und Strategie „Bildung in der digitalen
Welt“ von 2016/17 entwickelten die
Schülerinnen Bundesländer erweiterte Strategien
und Medienkompetenzrahmenpläne,
erstellen um die Medienkompetenz der Schüler
und Schülerinnen zu steigern (Vgl.
Erklärvideos: „Und KMK, 2016/17). Erklär- und
Lernvideos sollten dabei einen
was lernen sie prominenten Platz einnehmen. Die

dabei?“
Kollegen und Kolleginnen
experimentierten und in den
Lehrerausbildungsseminaren gab es
plötzlich Fortbildungen, in denen etwa
landeseigene Institute, z.B. „Film und
Michael Schöngarth - Juni 2020 Schule NRW“, antraten, um auch den
Fachleitungen Sinn und Funktion von
1. Die Ausgangslage Erklärvideos zu vermitteln. Die Fragen
der kritischen Fachleitungen, ob
Erklärvideos überhaupt zentrale

I
n der ersten Hälfte der 2010-er Fachkonzepte gleich gut oder besser
Jahre hat sich die Erkenntnis als herkömmliche Methoden
zunächst langsam und dann doch „vermitteln“ könnten, endete jedoch
mit voller Wucht durchgesetzt: oft mit der unglücklichen „Mehrwert“-
Erklärvideos sollten aus guten Diskussion.
Gründen im Unterricht eine Rolle
spielen! Zeitgleich nahm man wahr, Zeitgleich konnte in den
dass YouTube eine immer größere Ausbildungsseminaren beobachtet
Rolle beim Lernen der Schüler und werden – und hier machte es keinen
Schülerinnen einnahm. In dem Unterschied, ob digital-affine oder
Folgejahrfünft kam dann der digital-fernere Lehramtsanwärterinnen
endgültige Durchbruch. „Aus der und -anwärter sich meldeten – , dass
hohen Alltagsrelevanz des nach ersten Versuchen (und vor jeder
Erklärvideos und der Möglichkeit, Professionalisierung!) das eigene
solche Videos mit vergleichsweise Produkt gleichsam kritisch
geringem Aufwand zu rezipieren und begutachtet wurde; Bemerkungen wie
selbst zu produzieren, ergeben sich „Braucht aber viel Zeit!“ und „Hält es
neue Chancen für die tatsächlich ästhetischen
Unterrichtsgestaltung“ (Film und Gestaltungsmerkmalen stand?“ sowie
Schule, 2016, S. 4). Mit der KMK- „Ist der Lerngegenstand auf ‚klassische

Seite 230 von 308


Weise‘ nicht effektiver zu erarbeiten?“ (einer Marke) und Absatz (von
begleiten die Auswertungsphasen. Produkten) zielt (vgl. Youknow, 2014).
Auf den unten zitierten Padlets finden
Aus dieser Kritik-Konstellation lassen sich verschiedene ausdruckbare, leere
sich drei allgemeine Fragen an Storyboards.
Erklärvideos generieren:
Medienberaterinnen und
Erstens: Hat Schule überhaupt Zeit für Medienberater haben dazu in den
so etwas? letzten Jahren beeindruckende
Sammlungen (etwa auf Padlets),
Zweitens: Ist die Qualität des
professionelle Fortbildungen und
Produkts Erklärvideo im Sinne des
immer wieder spannende Sessions von
Storytellings und der ästhetischen
Barcamp zu Barcamp angeboten.
Ansprüche überhaupt geeignet, dass
Beispielhaft sollen hier die folgenden
sich Schülerinnen und Schüler damit
Angebote, in denen es i.d.R. um echte,
identifizieren und lernen (wollen /
ich meine damit von Schüler und
können)?
Schülerinnen selbst erstellte,
Und drittens: Wird das ursprüngliche Erklärvideos geht, erwähnt werden:
fachliche Lernziel nicht doch mit Erstens: Das Padlet „Digitale
klassischen Methoden besser, schneller Werkzeugkiste Teil 1“ von Arthur
und sicherer erreicht? Hier werden Thömmes. Schon die 4. Spalte enthält
jetzt im weiteren Verlauf die ersten reichlich Informationen zu
beiden Fragen mit „Ja!“ und die dritte Erklärvideos: einen Link zur fobizz-
mit „Jein“ beantwortet werden. Die Fortbildung (siehe unten), Interaktive
Ausführungen beziehen sich Videos mit H5P, Screenrecording für
ausschließlich auf das Sujet „von Erklärvideos, 10 Tipps für
Schülern und Schülerinnen Erklärvideos mit dem iPad usw.
selbsterstellte Erklärvideos“ und gehen Zweitens: Das Padlet „Erklävideos
nicht auf Formen spezieller Lernvideos selbst erstellen“ von Oliver Zirwes, das
von Lehrenden ein. Damit wird hier in der 3. Spalte selbsterstelle
auch nicht über Lernvideos im Erklärvideos mit Wisch- und
Rahmen von Flipped Classroom Legetechnik darstellt. Mit dem dritten
verhandelt. Beispiel komme ich auf die fobizz-
Fortbildung zurück: Hier erklärt
Zum Storytelling selbst gibt es Tobias Raue, warum man unbedingt
zahlreiche Möglichkeiten. Auf seine Fortbildung zu Erklärvideos
YouTube gibt es z.B. eine gute besuchen sollte. Und das Geniale
Einführung aus Unternehmenssicht, daran: Die Fortbildung kann kostenlos
die selbstverständlich auf Bekanntheit

Seite 231 von 308


besucht und jederzeit – also herausfordernd, nicht aber
zeitsouverän – absolviert werden. überfordernd sein. Fragen dieser Art
gelangen auch immer wieder im
Twitterlehrerzimmer in die Timeline:
2. Die Anwendungs-
Entscheidung

Aus der Doppelperspektive Schule und


Seminar (ZfsL) sollte für den hier
dargestellten Kontext eine
Entscheidung für eine passende
Herangehensweise und ein Tool fallen, Abbildung 2 – Michael Koh: Habt ihr Tipps
damit insbesondere auch eine positive für … Erklärvideos?

Antwort auf die Frage 2 (von oben)


versprochen werden kann. Die Und Antworten, auch wenn sich die
Anwendung / das Tool sollte also hier abgebildeten nicht direkt
sowohl für Schüler und Schülerinnen aufeinander beziehen, gibt es dort
als auch für Lehramtsanwärterinnen auch, allein schon aus dem Grund, dass
und -anwärter anregend und durch die Verbreiterung der „Methode
Erklärvideo“ immer wieder neue

Abbildung 1 – Das fobizz-Angebot mit


Tobias Raue

Seite 232 von 308


Kolleginnen und Kollegen auf das Unterstützungen im Storytelling und c)
gleiche Problem stoßen. Auch wenn aus der Möglichkeit bis zu 50 Nutzer
für das hier dargestellte Projekt die in die kostenlose Education-Variante
Entscheidungen zu einem früheren einzuladen, überzeugte schließlich (vgl.
Zeitpunkt fielen, kann ich dem LE11). Leider sind nicht alle Vorlagen,
Experten-Tipp von Hermanns doch die auch in der Schule hilfreich wären,
entnehmen, dass mysimpleshow (for in der kostenfreien Version erhältlich.
education) zu den Top 3 – Besonders hervorzuheben ist hier
Empfehlungen gehört. „Pitch deine Start-Up-Idee“, die von
Schülerinnen und Schüler der zehnten
Klasse, die in Sozialwissenschaften ihr
„Gründer-Projekt“ hatten, nicht
genutzt werden konnte. Vielleicht
kann mysimpleshow hier noch
nachbessern.
Abbildung 3 – Marc Albrecht Hermanns:
Touchcast … (etc.)

3. Mit mysimpleshow arbeiten


So fiel denn auch nach der Sichtung Zunächst ein paar Bemerkungen zur
der möglichen Kandidaten die Kategorie „Was man wissen muss,
Entscheidung auf mysimpleshow. Das wenn man mit mysimpleshow - in der
Gesamtpaket, bestehend aus a) Education-Variante! – arbeiten will“:
„(b)enutzerfreundliche(n) Features für Die fertiggestellten Videos stehen
professionelle Ergebnisse“, aus b)
klaren, strukturierten Vorlagen für die

Abbildung 4 – Möglichkeiten und Einschränkungen der


Education-Variante

Seite 233 von 308


anschließend „öffentlich“ online. Die „leeren Vorlage“ eine Menge Elemente
Einstellung „öffentlich mit Link“, die für ein gelingendes Storytelling zur
dem „nicht gelisteten Video“ bei Verfügung (siehe Abbildung 5).
YouTube entspricht, und „privat“ sind
nicht anwählbar. Das Video selbst liegt Wählt man z.B. „Interpretiere ein
nur in SD-Qualität vor (siehe Buch oder ein Film“ steht im nächsten
Abbildung 4). Es kann über die Schritt eine sechs-gliedrige Vorlage zur
üblichen Sozialen Medien per Link Verfügung: 1. Titel, 2.
geteilt werden. Zusätzlich besteht die Handlungszusammenfassung, 3.
Möglichkeit, das gerenderte Video Interpretation, 4. Stil, 5. Bedeutung
downzuloaden. Löscht man und 6. Ende. Nach der Wahl der
anschließend das Video bei Vorlage kann es losgehen: Man beginnt
mysimpleshow, dann ist es aus der nun auf den Folien jenen Erklärtext zu
„Öffentlichkeit“ entfernt. Für den hinterlegen, der später die Geschichte
Bildungsbereich stehen neben der vorantreibt. Die Gliederung ist darauf
angelegt, dass die maximale
Erklärvideo-Zeit von drei
bis fünf Minuten, abhängig
von der Geschwindigkeit
nicht überschritten wird.
Wählt man die „leere
Vorlage“ bedeutet das, dass
für „Titel“ und „Ende“ je
150 Zeichen und für die
„Geschichte“ selbst 1850
Zeichen zur Verfügung
stehen. Nutzt man die
Zeichen weitgehend aus,
dann kommt ein
Erklärvideo der oben
beschriebenen maximal
Länge heraus.

Ist der Text einmal verfasst,


besteht der nächste Schritt
aus dem Bebildern des
Textes. Die „künstliche
Intelligenz“ von

Abbildung 5 – Die Vorlagen der Education-Variante

Seite 234 von 308


mysimpleshow analysiert den in der Education-Variante „Hans“,
eigegebenen Text, generiert eine „Vicki“ und „Marlene zur Verfügung.
bestimmte Anzahl von Folien und Hier gilt grundsätzlich, dass „die
wählt vorab einige Bilder, die Damen“ flüssiger sprechen, während
Scribbles, aus. Nun beginnt die „Hans“ dazu neigt, so manche Silbe zu
eigentliche Arbeit: Der Autor oder die verschlucken. Dieser Effekt tritt v.a.
Autorin wählen nun zu einzelnen bei Anfängerinnen und Anfängern zu
Schlüsselbegriffen passende Scribbles, Tage, die noch zu komplizierte und
laden ggf. eigene Bilder hoch, editieren verschachtelte Satzkonstruktionen
den Text oder fügen auch weitere wählen. Weitere Entscheidungen
Folien hinzu. betreffen die Hintergrundmusik, den
Ton-Mix aus Sprache, Musik und
Effekten, das Einblenden von
Untertiteln, die Video-
Geschwindigkeit, die Scribble-Farbe
und schließlich die Hand-
Animationen.

Sind alle Entscheidungen getroffen,


sind die Autoren mit ihrer Produktion
fertig. Den Rest übernimmt
mysimpleshow, das Video wird
Abbildung 6 – Text editieren und mit gerendert und steht nach ein paar
maximal sieben Scribbles pro Folie Minuten zum Teilen und Downloaden
bebildern

zur Verfügung.

Schon steht man kurz vor der


Beendigung seines ersten Erklärvideos.
Bevor das Video jedoch gerendert
werden kann, gibt es für die Autoren
einige weitere
Entscheidungsmöglichkeiten; die
wichtigste Entscheidung ist wohl die
über der Sprechauswahl: Will man das
Erklärvideo selbst besprechen, dann
Hier ist ein Video zu sehen. Falls du
benötigt man nicht nur ein gutes
eine Printausgabe hast, findest du es
Mikrofon, sondern vielleicht auch ein
hier LE12.
wenig Mut. Entscheidet man sich
gegen die eigene Stimme, dann stehen

Seite 235 von 308


Im Folgenden werden nun entlang • Stärkung von Medien- und
eines Schülerinnen-Videos und zweier insbesondere der
Reflexionen auf die Arbeit mit Filmkompetenz,
mysimpleshow einige Ergebnisse
darstellt. Das Lernergebnis zeigt, wie • Kreativ-exploratives Lernen,
der eigentliche Lerninhalt „Die vier
Grundfreiheiten des europäischen
• Das Bedienen und Anwenden
Binnenmarktes“, von der Schülerin zu von Geräten und Programmen
Beginn der Corona-Krise mit den der Videoproduktion,
damals drängenden neuen Fragen • Lernen durch Lehren,
verbunden wurde.
• Die Analyse und Reflexion von
(Film)Medien

• Die Analyse und Reflexion der


eigenen Performance,

• (Aufgezählt werden weitere


gruppendynamische Effekte).
Abbildung 7 – Melissa A., Die
Einschränkung der Reisefreiheit in der EU Zu Beginn wurden drei allgemeine
(Titel-Folie)
Fragen formuliert, die sich die Leserin
oder der Leser noch einmal in
Erinnerung rufen sollte. Erstens: Hat
Reflexionsleistungen (Was lernen
Schule überhaupt Zeit für so etwas?
die Schüler und Schülerinnen?)
Zweitens: Ist die Qualität des Produkts
Die allgemeinen Erwartungen an das Erklärvideo im Sinne des Storytellings und
Lernen mit Erklärvideos werden hier der ästhetischen Ansprüche überhaupt
einmal knapp und zusammenfassend geeignet, dass Schülerinnen sich damit
aus einer Broschüre von Film und identifizieren und lernen (wollen / können)?
Schule dargestellt. Dort werden die Und drittens: Wird das ursprüngliche
folgenden Lernchancen für das fachliche Lernziel nicht doch mit
Konzept „Produktion und klassischen Methoden besser, schneller und
Präsentation“ von Erklärvideos sicherer erreicht? Lesen Sie unten im
formuliert (vgl. Film und Schule, 2016, Anschluss an die relativ allgemeinen
S. 4): pädagogischen Hoffnungen, die mit
Erklärvideos verbunden werden, die
• Intensive Auseinandersetzung zwei Reflexionen der Schülerinnen.
mit dem Thema, Mit diesen wird deutlich, dass Schule

Seite 236 von 308


nicht nur dafür Zeit hat, sondern hat mich angeregt, mich mehr mit den
Nachrichten zu befassen und die
normativ gewendet, dass sich Schule
Neuigkeiten auf meine gelernten Konzepte
dafür Zeit nehmen sollte! Außerdem anzuwenden, um mögliche Konsequenzen
kommt es zu einer hohen in der Zukunft erahnen zu können. Dieser
schon vorher im Unterricht erprobte
Identifikation von Lernprodukt und
Prozess des Bewertens und Abwägens
Lernerin, so dass von nachhaltigen war in diesem Zusammenhang
Lernergebnissen ausgegangen werden zugänglicher als zuvor. Auch war die Arbeit
mit dem Programm neu und eine
kann. Die dritte Frage kann nur mit
willkommene Abwechslung zu
Jein beantwortet werden, denn erstens, Textanalysen und Referaten. Sich in dieses
ja, das könnte schon sein, dass das Programm zu arbeiten war recht
zeitaufwändig, da ich mich mit der Technik
ursprüngliche Lernziel schneller
noch nicht befasst hatte.  Das war
erreicht wird. Allerdings gilt zweitens, fordernd (aber nicht
nein, nicht besser, weil – wie auch die überfordernd)” (Melissa A.).

„Ich war am Anfang skeptisch gegenüber


Schülerinnen reflektieren – dieses der Aufgabe, da ich nicht gedacht hätte,
Lernen nicht nur die Motivation dass ich diese umsetzten kann.  Nachdem
gesteigert hat, nicht nur neue Ziele in ich mir dann die gegebenen Erklärvideos
angeschaut habe, erkannte ich schnell,
den Blick kamen, nicht nur dass das Prinzip
Herausforderungen „in der Zone der von mysimpleshow leicht zu verstehen ist.
nächsten Entwicklung“ (Wygotski) Ich brauchte zwar zwei bis drei Anläufe,
doch anschließend war ich
möglich wurden, sondern auch ein sehr zufrieden mit dem Ergebnis.  Obwohl
vertieftes, fachliches, mit aktuellen wir “nur” die Education-Version zur
Bezügen angereichertes erweitertes Verfügung hatten, war alles
abgedeckt, z.B. hatte man immer
Lernen realisiert wurde. passende Bilder zum Text. Ich finde diese
Methode sollte öfter im Unterricht
Zum Schluss kommen nun zwei verwendet werden, da sie Spaß gemacht
Schülerinnen zu Wort, die auf ihre hat und hilft das Thema zu verinnerlichen.
Außerdem ist mysimpleshow eine gute
Arbeit mit mysimpleshow Abwechslung zu Power Point, da das
zurückschauen. In den Beiträgen wird Erstellen eines Videos nicht solange
deutlich, dass die Arbeit mit dauert, aber trotzdem so effektiv ist. Ich
denke besonders für stillere Schüler wäre
mysimpleshow tatsächlich Motivation, diese Methode gut, um die
Lernen und Entwicklung der mündliche Mitarbeitsnote zu
Lernenden zusammenbringt: verbessern. Besonders überrascht hat
mich, dass es diese Methode gibt, wir sie
„Das Format war mir bekannt, aber die nutzen durften und ich sie vorher noch
Themenfindung war eine Hürde. Daraufhin nicht kannte. Ich hoffe aber, dass wir sie
habe ich die Seiten des Buches studiert noch öfter nutzen dürfen, denn ich hatte
und mich dann den Nachrichten gewidmet. großen Spaß an der Bearbeitung
Der Prozess des Erkennens der gelernten des Videos“ (Antonia B.).  

Inhalte war interessant, da ich sehen


konnte, wie die Inhalte des Schulbuches in
Krisenzeiten wie diesen relevant sind. Es

Seite 237 von 308


Nun liegt es an Ihnen, liebe Arthur Thömmes (o.Z., o.O.): Digitale
Referendarinnen und Referendare, die Werkzeugkiste Teil 1, nach: LE17 Aufruf:
Ideen aufzugreifen, in der Ausbildung 16.6.20
(im Seminar) zu erproben und zu
Youknow (2014): Storytelling in 3
reflektieren. Anschließend können Sie
Minuten erklärt, nach: LE18 Aufruf:
mit Ihren Schülerinnen und Schülern
16.6.20
das Potential von Erklärvideos im
Allgemeinen und von mysimpleshow Oliver Zirwes: (o.Z., o.O.): Erklärvideos
im Besonderen anwenden. Viel Erfolg! selbst erstellen, nach: LE19 Aufruf:
16.6.20

Literaturverzeichnis

Melissa A. (2020): Die Einschränkung der Abbildungsverzeichnis


Reisefreiheit in der EU wegen des
Covid-19 Virus. Abbildung 1 – Das fobizz-Angebot mit
Tobias Raue
Melissa A. (2020): Reflexion zum Lernen
mit mysimpleshow. Abbildung 2 – Michael Koh (via Twitter):
Habt ihr Tipps für … Erklärvideos?
Antonia B. (2020): Reflexion zum Lernen
mit mysimpleshow. Abbildung 3 – Marc Albrecht Hermanns
(via Twitter): Touchcast … (etc.)
Film und Schule NRW (2016) (Hg.):
Erklärvideos im Unterricht, nach: LE13 Abbildung 4 – Möglichkeiten und
Aufruf: 16.6.20 Einschränkungen der Education-Variante

Fobizz, Tobias Raue (o.Z., o.O.): Abbildung 5 – Die Vorlagen der


Erklärfilme im Unterricht – mit IKEA, Education-Variante
Handy und Papier, nach: LE14 Aufruf:
Abbildung 6 – Text editieren und mit
16.6.20
maximal sieben Scribbles pro Folie
Kultusministerkonferenz (2016/17): bebildern
Bildung in der digitalen Welt. Strategie
der Kultusministerkonferenz, nach: LE15
Aufruf: 16.6.20

Mysimpleshow (o.Z., o.O): Features,


nach: LE16 Aufruf: 16.6.20

Seite 238 von 308


7.7 Formative quantifizierender Bewertungsformen".
Es besteht die Gefahr, dass junge
Assessment Menschen zu sehr nach Likes, Shares
und Followern streben und ihre
Lebenszufriedenheit danach
ausrichten. Die Schule sollte ihren
Björn Nölte - Juni 2020
Beitrag dazu leisten, die Mündigkeit
ihrer Schülerinnen und Schüler
gegenüber diesen gesellschaftlichen
Gesellschaftliche Entwicklung Tendenzen zu befördern. Denn
"Filtern und Bedeutungszuweisung"

U
nsere Schülerinnen und werden nach Felix Stalder in der
Schüler wachsen in einer Bewertungsgesellschaft zu
Gesellschaft auf, die Alltagsanforderungen an alle und sind
zunehmend durch allgegenwärtige nicht den jeweiligen Spezialistinnen
Bewertung gekennzeichnet ist. Diese und Spezialisten vorbehalten. In
kommt oft in einfachen Formen daher, diesem Kontext muss die Schule, die
etwa mit Sternchen, Likes und traditionell im gesellschaftlichen Code
Followern in den Sozialen der Selektion funktioniert (Luhmann),
Netzwerken, Skalen von 1 bis 6 oder 10 also über das Aufrücken in die nächste
oder ähnlichem. "Ratings und Klassenstufe, das Erreichen von
Rankings, Scorings und Screenings Abschlüssen und den möglichen Platz
trainieren uns Wahrnehmungs-, Denk- in der Gesellschaft entscheidet, auch
und Beurteilungsschemata an, die sich dafür sorgen, die Schülerinnen Schüler
zunehmend an Daten und mit Fähigkeiten zur Reflexion,
Indikatoriken ausrichten." (Steffen Beurteilung und Selbstbewertung
Mau) In vielen Bereichen auszustatten. Die traditionelle Form
(Gesundheitswesen, Wissenschaft, der Leistungsbewertung und ihre
Tourismus, Partnersuche, gesellschaftliche Selektionsfunktion,
Arbeitsleistung, Wirtschaft etc.) an die administrativ nach wie vor
formiert sich eine inbrünstig geglaubt wird, unterliegen
Bewertungsgesellschaft, die einer großen Fehleranfälligkeit. Man
naturgemäß am schnellsten bei der halte sich hier die einschlägigen
aufnahme- und Fehlerarten der hergebrachten
entwicklungsbereitesten Gruppe Leistungsbewertung (also des
ankommt: den Jugendlichen. Die von Summative Assessment) vor Augen:
ihnen überproportional genutzten Halo-Effekt, Tendenz zur Mitte,
Sozialen Medien seien "Pionierorte der Reihungsfehler oder Pygmalion-Effekt
Durchsetzung und Verbreitung – um nur einige zu nennen.

Seite 239 von 308


Fehlerarten im Überblick Beurteilungsfehler wurde auch intensiv
bei schriftlichen Arbeiten erforscht.
Halo-Effekt: Beim Halo-Effekt
überstrahlt ein globaler Eindruck oder Pygmalion-Effekt: In Studien wurde
ein besonderes Merkmal (positiv oder wiederholt nachgewiesen, dass die
negativ) die Wahrnehmung anderer Lehrererwartung die tatsächliche
Merkmale, die meist nicht direkt Schülerleistung derart stark
beobachtbar sind. Beispiel: beeinflusst, dass sie nach einiger Zeit
Höflichkeit = Annahme hoher tatsächlich so ausfällt wie erwartet –
Leistungsfähigkeit. (Vgl. dazu Ready, auch wenn die Erwartungen völlig
D. D. & Wright, D. L. (2011): Accuracy unangemessen waren und auf falschen
and inaccuracy in teachers’ perceptions Annahmen beruhten.
of young children’s cognitive abilities:
The role of child background and Wie kann nun Schule auf die
classroom context. American Journal gesellschaftliche Relevanz von selbst-
of Education Research (48), S. 335-360.) und fremdbestimmter Bewertung und
die hohe Fehleranfälligkeit von
Tendenz zur Mitte: Dieser traditioneller Bewertung reagieren?
Beurteilungsfehler kann dazu führen, Eine Möglichkeit hierfür ist Formative
dass sich eine überproportional hohe Assessement (FA). In der
Anzahl von Ergebnissen im mittleren internationalen Bildungsdiskussion ist
Leistungssegment wiederfindet, weil dieser Begriff in aller Munde. Vielfach
die beurteilende Lehrkraft – bewusst unterscheiden sich jedoch die damit
oder unbewusst – von der sogenannten verbundenen Vorstellungen, wodurch
"Glockenform" oder Gauß-Verteilung Verwirrung und Beliebigkeit entsteht.
als der korrekten Form der Ich werde zunächst darlegen, was FA
Notenverteilung ausgeht. von der gängigen, administrativ
normierten Form der
Reihungsfehler: In vielen Leistungsbewertung (Summative
Untersuchungen konnte nachgewiesen Assessment) unterscheidet, bevor ich
werden, dass die Reihenfolge vier Felder beleuchte, die unmittelbar
korrigierter Arbeiten erheblichen mit der Idee des FA verbunden sind:
Einfluss auf den Notenwert hat. In Feedbackkultur, die veränderte
mündlichen Prüfungen wird Lehrerrolle, individualisiertes Lernen
beispielsweise ein leistungsschwacher und die veränderte
Kandidat noch schlechter beurteilt, Leistungsbewertung.
wenn er einem sehr guten Kandidaten
folgt – und umgekehrt. Dieser

Seite 240 von 308


Begriffsklärung und Lernendem mit Feedback, um den
Wirkungsdimensionen eigenen Lernweg erfolgreich zum Ziel
zu bringen. Noch erfolgreicher wird es,
FA ist die zielgerichtete, wenn die Apollo-Besatzung (der
kriteriengeleitete individuelle Lerner/die Lernerin) selbst
Beurteilung, die von den Lernenden Kurskorrekturen und nächste Schritte
(und von der Lehrkraft) für den unternimmt. So besteht eine weitere
weiteren eigenen Lernprozess genutzt Funktion darin, den Fokus weg von
wird. Im Gegensatz zu Summative extrinsisch motivierenden Noten und
Assessment findet FA während des hin zum selbst verantworteten
Lernprozesses und nicht an dessen Lernprozess zu lenken. Dazu
Ende statt. Der Sinn von FA ist also benötigen die Schülerinnen und
nicht die möglichst objektive Schüler metakognitive Strategien, das
Erhebung eines Leistungsstandes im heißt sie sollen ihren eigenen
Vergleich zu einem Lernprozess bewerten, steuern und
Bewertungsmaßstab (Sachnorm) oder vorantreiben. Dylan Wiliam hat
zur Lerngruppe (Sozialnorm), sondern inzwischen Abstand von seinem
die am Lernfortschritt orientierte eigenen Begriff genommen.
Rückmeldung an den einzelnen "Responsive
Lerner, der damit die Reflexion und teaching" (anpassungsfähiges
den Fortschritt des eigenen Lernens Unterrichten) sei eigentlich der
vorantreibt. Im Englischen definiert treffendere Ausdruck, da "assessment"
man diese Unterscheidung auch als zu sehr nach Leistungsbewertung
"assessment FOR learning" statt klingt und fehlinterpretiert wurde.
"assessment OF learning".

Feedbackkultur und -indikatoren


Funktionen von Formative
Assessment Feedback ist ein wesentlicher
Bestandteil von FA. Eine etablierte,
FA verfolgt verschiedene Zwecke: Es konstruktive Rückmeldekultur ist eine
erzeugt und benutzt Informationen, der Voraussetzungen für erfolgreiches
um den Lernprozess zu justieren und FA. Folgende Indikatoren machen ein
in die richtige Richtung zu lenken. Zur effektives Feedback aus:
Verdeutlichung benutze ich ein Bild
aus der Raumfahrt: So wie Apollo 11 ● schülergemäße Kriterien und
regelmäßig kleine Kurskorrekturen Ausdrucksformen
von der Bodenstation bekam, um am
Ende genau an der geplanten Stelle auf ● konkrete Beobachtungen
dem Mond zu landen, versorgt FA die

Seite 241 von 308


● angemessener Umfang Unterrichtsplanungen muss das Lernen
der einzelnen Schülerinnen und
● passender Zeitpunkt Schüler stehen und nicht der Ablauf
eines lehrerzentrierten Lehr-Prozesses.
● zeitnahe Auswertung
Das bedeutet für den Unterrichtenden
● erkennbare Konsequenzen in auch einen Abschied von der
Form von Hinweisen zur Vorstellung eines Fortschritts im
Weiterarbeit bzw. Gleichschritt sowie einen
Veränderungen des Lernsettings Hierarchieabbau durch den Einbezug
aller Schülerinnen und Schüler als
● Klarheit über Absender und Feedback-Instanzen und die
Adressat (Wer gibt wem wann Verantwortungsübertragung für den
und mit welcher Absicht Lernprozess an den einzelnen
Feedback?) Lernenden. Dazu gehört auch eine
produktive Fehlerkultur, denn Fehler
Angesichts der Bedeutung von sollten nicht nur toleriert werden,
Feedback im Allgemeinen ist es sondern können, wenn sie sinnvoll
ratsam, die Vorgehensweise mit provoziert und reflektiert werden, dass
Schülerinnen und Schülern intensiv zu Lernen sogar beschleunigen.
üben (Feedback zum Feedback). Das
Feedbackgeben sowie der Umgang und
die Weiterverarbeitung mit Feedback Individuelles Lernen
kann auch zum Gegenstand von
Den Ansprüchen an individuelles
Leistungsbewertung gemacht werden.
Lernen trägt das Konzept des FA
Feedback kann nicht nur den
Rechnung, indem bei gleichem
Lernenden nutzen, sondern – falls es
Lernziel jede Schülerin und jeder
zielführend und effektiv eingesetzt
Schüler (wenn auch nur für eine
wird – auch für die Mitschülerinnen
gewisse Zeit) einen individuellen
und Mitschüler als Feedbackgeber hat
Lernweg auf der Grundlage
es großes Lernpotential.
personalisierter Rückmeldungen
nimmt. Hierbei können sich die
Veränderte Lehrerrolle Lernwege bei mehreren Lernenden
gleichen. Die Wahrnehmung des
Das Gelingen von FA ist an eine einzelnen Lernenden ist jedoch davon
Lehrerrolle geknüpft, die die Lehrkraft geprägt, dass er seinen Weg zum
als Begleiter, Coach und "Ermöglicher" Lernerfolg individuell nimmt, wodurch
(Enabler) und nicht nur als Akzeptanz und Motivation gesteigert
Instrukteur, Wissensvermittler und werden. Individuelle Förderung findet
Darsteller sieht. Im Mittelpunkt der

Seite 242 von 308


zum Beispiel durch Audio- oder Video- sogenannten Anforderungsbereich III
Feedback statt, das durch die aktuellen (AFB III). Das Erbringen von
technischen Möglichkeiten Reproduktionsleistungen (das heißt
unkompliziert zu realisieren ist. Neben AFB I: das Lernen von
den individuell passenden Grundkenntnissen) erfordert kein FA,
Feedbackinformationen motiviert sondern kann über herkömmliche
diese Form auch nach meinen Verfahren der Leistungsfeststellung
Erfahrungen durch die individuelle sinnvoll beurteilt werden. FA kann
Koppelung mit Stimme und/oder außerdem dazu beitragen, dass die
Video stark zur Weiterarbeit. Der Dominanz der Sozialnorm, also die
korrigierende Lehrer konzentriert sich Bewertung einer Leistung im Vergleich
dabei auf Schwerpunkte und gibt dort mit der restlichen Lerngruppe,
differenziertere Rückmeldungen, als in abgebaut wird.
der üblichen Form der kurzen
Randnotiz.
Methodische Beispiele

Mit der Anwendung GoFormative


Veränderte Leistungsbewertung können Lehrkräfte vorab Aufgaben in
und "Individualnorm" sehr unterschiedlicher Form (Multiple
Choice, Texte eingeben, Materialien
FA passt nahtlos zu den aktuell wie Bilder und Videos bearbeiten,
diskutierten Ideen zu veränderter richtige Reihenfolgen herstellen,
Leistungsbewertung, deren Sprachaufnahmen im
Hauptaugenmerk weniger auf der Fremdsprachenunterricht etc.)
abrechenbaren, vergleichbaren erstellen, die von den Schülerinnen
Leistungsermittlung als vielmehr auf und Schülern individuell digital
der motivierenden, individuellen bearbeitet werden. Das Besondere:
Leistungsentfaltung liegt. Der Lehrer sieht live im
Deutschlandweit wird derzeit in Arbeitsprozess die entstehenden
Schulversuchen erprobt, ob sich etwa individuellen Ergebnisse und kann
ein individuell wählbarer Zeitpunkt digital (visuell oder mit einem
und/oder die wählbare Form der Textkommentar) Rückmeldungen und
Leistungsbewertung positiv auf das Hinweise zur Weiterarbeit geben.
Lernverhalten auswirkt. Mögliche oder Ähnlich verhält es sich mit
verpflichtende Überarbeitungen kollaborativen Textprogrammen wie
spielen dabei ebenso eine Rolle wie die Etherpads oder Angebote von
Tendenz zur verstärkten Einforderung kommerziellen Anbietern wie
komplexerer Leistungen im GoogleDocs. Hier können die

Seite 243 von 308


Schülerinnen und Schüler von
verschiedenen Geräten gemeinsam Das herkömmliche Korrigieren
Texte oder Präsentationen erstellen schriftlicher Arbeiten lässt sich mit
und die Lehrkraft kann im Prozess einem FA-Element anreichern, indem
Rückmeldungen geben, die die die Lehrkraft bei
Weiterarbeit oder Korrektur Fehlerschwerpunkten eine Zahl oder
erleichtern. Auch untereinander einen QR-Code an den Rand schreibt
können sich die Schülerinnen und oder klebt. Die Schülerinnen und
Schüler Feedback einholen. Die Schüler scannen den QR-Code oder
digitalen Varianten bergen für die finden ihre Zahl auf einer
Arbeitseffizienz einige Vorteile vorbereiteten Internet-Seite, um dort
gegenüber analogen Verfahren wie gezielt eine Online-Übung
etwa dem Anheften von Post-Its an durchzuführen, etwa auf eine Übung
Texte oder andere Produkte zur zu "dass/das", einen der häufigsten
Überarbeitung. Die aus Rechtschreibfehler. Spielerische
Großbritannien stammende Idee der Formen von Quiz-Apps wie Kahoot!
Yellow Box ("Gelbe Kiste") sorgt für oder Socrative können von den
eine Dynamisierung im Umgang mit Lehrenden dazu genutzt werden,
Korrekturen von schriftlichen Informationen über den
Arbeiten. Mit gelbem Textmarker wird Lernfortschritt einzelner zu gewinnen,
ein Bereich der Arbeit markiert, der um so die weiteren Lernwege
überarbeitet werden soll anzupassen.
beziehungsweise in eine Yellow Box
unter der Arbeit wird eine besonders
relevante Überarbeitungsaufgabe Schwierigkeiten und Realisierung
formuliert. Das lässt sich natürlich
digital noch besser abbilden. Das Folgende Schwierigkeiten sehe ich bei
Korrigieren wird effektiver, weil nicht der Umsetzung:
die gesamte Arbeit ausführlich
● Rollenverständnis: Sich von
kommentiert wird, sondern ein
der "Kontrolle" und der Rolle
spezifischer Aspekt fokussiert wird, an
des "Beurteilers" auf den Weg in
dem anschließend konkret
Richtung der "Begleitung" und
weitergearbeitet wird. Für die
Diagnose zu machen, fällt durch
Notenbewertung werden alle Fehler
subjektiv verankerte Muster
berücksichtigt, aber das
schwer.
zeitaufwändige Kommentieren
beschränkt sich auf einen besonders ● Datenschutz: Regelungen in
relevanten Bereich, der dann auch einzelnen Bundesländern
überarbeitet wird.

Seite 244 von 308


unterscheiden sich, sensibler und Lernerfolg der Schüler steigen,
Umgang mit persönlichen wenn Methoden des FA erst einmal im
Daten bedeutet auch, sich im Klassenraum Fuß gefasst haben.
Kollegium, mit Eltern und
Lernenden über Gefahren und
Beispiele auf YouTube
Grenzen zu verständigen. Im
Unterricht muss Zeit für die Weitere Unterrichtsbeispiele finden
Besprechung von Accounts, sich auf meinem YouTube Kanal (Björn
Passwörtern etc. einkalkuliert Nölte LE22).
werden.

● Der Lehrer als Lerner: Als Literatur


Lehrkraft muss ich Lust dazu
Brookhart, Susan M.: How to Give Effective
haben, die vorgestellten
Feedback to Your Students. 2. Auflage.
digitalen Wege zu beschreiten, Alexandria 2017
auch auf die Gefahr hin, dass
erste Einheiten nie perfekt Dodge, Judith: 25 Quick Formative
ablaufen werden. Ein Assessments for a Differentiated
Classroom. Easy, Low-Prep Assessments
verordneter Einsatz wird nicht
That Help You Pinpoint Students‘ Needs
erfolgreich. and Reach All Learners. New York 2017

● Technische Fisher, Douglas und Frey, Nancy: The


Voraussetzungen: WLAN, Formative Assessment Action Plan:
Hardware, BYOD (LE20 und Practical Steps to More Successful
LE21) – im Netz zwischen Teaching and Learning. London 2015
rechtlichen Vorgaben,
Heritage, Margaret: Formative
Schuladministration, Situation Assessment. Make It Happen in the
von Lerngruppe und Classroom. Thousand Oaks 2010
Elternhäusern und eigenem
Einsatz muss die Lehrkraft Mau, Steffen: Das metrische Wir. Über die
Quantifizierung des Sozialen. Berlin 2017
sinnvolle Aufwand-Nutzen-
Entscheidungen treffen. Spendlove, David: Assessment for
Learning (100 Ideas for Teachers). London
Trotz dieser Schwierigkeiten möchten 2015
ich jedem interessierten Lehrer
aufgrund meiner Erfahrungen Mut Stalder, Felix: Kultur der Digitalität. Berlin
2016
machen, sich auf den Weg des FA zu
begeben – denn der eigene Wiliam, Dylan: Embedding Formative
Arbeitsaufwand sinkt und Motivation Assessment. Practical Techniques for K-12
Classrooms. London 2015

Seite 245 von 308


8
Unterrichtsplanung

Geh deinen eigenen Weg -


vernetzt und individuell - und
verlass dich auf deinen
Verstand, und bleibe dabei
immer offen, lernbereit und
neugierig. Und: mit Humor
geht alles leichter!

- Björn Nölte

Seite 246 von 308


8.1 lässt und die im weiteren Verlauf
erläutert wird.
Unterrichtsplanung Natürlich ist dies nicht als Rezept zu

für den digital verstehen. Jede Lehrerin und jeder


Lehrer hat seine ganz eigene
gestützten Herangehensweise. Mir persönlich
hilft es immer, an Stellen, wo ich selbst
(Hybrid-)Unterricht unsicher bin, mich mit Kolleginnen
und Kollegen auszutauschen. Davon
lebt die Planung und mein Unterricht
Nina Samson - Juni 2020 wird dadurch stets bereichert.

Der Fokus dieser Unterrichtsplanung


liegt dabei ganz klar auf den

D
ie folgende Darstellung stellt Bedürfnissen der Schülerinnen und
eine Art Checkliste dar, Schüler, deren Kompetenzförderung
anhand derer sich und einer möglichst
Unterrichts(reihen)planung gestalten

Seite 247 von 308


abwechslungsreichen Gestaltung des Ferner kann in diesem Schritt
Unterrichts. eventuell schon eine Auswahl getroffen
werden, welche digitalen Tools sich zur
Am Anfang der Planung Umsetzung eignen. Auch dabei sind
jeden Unterrichts steht die individuellen Voraussetzungen der
die Bedarfsermittlung. Teilnehmer und der Räumlichkeiten
Dazu ist es wichtig, das Ziel des im Blick zu behalten, genauso wie die
Unterrichts bzw. der Einheit Einhaltung des Datenschutzes, dem in
festzulegen: diesem Setting eine besondere
Bedeutung beigemessen werden muss.
Was sollen die Schülerinnen und
Schüler am Ende wie gelernt haben? Besonders geeignet für den
außerschulischen Teil des Unterrichts
Schaut man zunächst auf das, im
sind hierbei Lern- und Erklärvideos,
Lehrplan bzw. Curriculum
anhand derer sich die Schülerinnen
vorgeschriebene, Thema, gilt es, eine
und Schüler das Thema eigenständig
schüleradäquate Reduktion vorzunehmen.
erschließen können.
Nachdem der zeitliche Rahmen
ausgemacht ist, können Inhalt und Überlegungen zur
Umfang der einzelnen Stunden Umsetzung umfassen die
bestimmt werden. Dabei ist Festlegung der Kanäle, über
festzulegen, welche Kompetenzen die die ich mit meinen
Schülerinnen und Schüler in der Reihe Schülerinnen und Schülern
bzw. den einzelnen Stunden erwerben kommunizieren möchte oder auch,
sollen. über die ich für meine Klasse
erreichbar sein möchte, wenn ich im
Ist der äußere Rahmen
Fernunterricht begleite, sowie die
festgesteckt, können die
Methoden, die ich einsetzen möchte.
Aufgabenformate für die
Es muss verbindlich geklärt werden,
unterschiedlichen Stunden
über welche Plattform Material
angeschaut werden. Wichtig ist dabei,
bereitgestellt und ausgetauscht werden
auf eine abwechslungsreiche Gestaltung zu
kann und ob beispielsweise
achten, so dass möglichst viele
Videokonferenzen stattfinden sollen. Für
Lerntypen angesprochen werden. Soll
diese ist ebenso ein zeitlicher Rahmen
eine Aufgabe analog oder digital
zu stecken. Verhaltensregeln müssen
bearbeitet werden, muss im Blick
dabei klar kommuniziert und von allen
behalten werden, welche
Beteiligten eingehalten werden. Bei
Voraussetzungen die Lernenden
diesen Überlegungen darf nicht außer
eventuell haben bzw. welche medialen
Acht gelassen werden, dass es
Möglichkeiten der Klassenraum bietet.

Seite 248 von 308


Schülerinnen und Schüler gibt, die sind, können dann als Pflichtaufgaben
nicht an digitalen Angeboten teilhaben zur Abgabe hervorgehoben werden.
können und für dies analoge Lösungen Somit müssen nicht alle Aufgaben
bereit sein müssen, um sie nicht zu zwingend durch die Lehrerin oder den
benachteiligen. Lehrer überprüft werden.
Methoden wiederum, sollten immer Ein zeitlicher Rahmen strukturiert
daraufhin ausgewählt werden, dass sie dabei die Arbeitsaufgaben zusätzlich.
die verlangten Kompetenzen Zeitvorgaben, die man in etwa für die
einfordern und die Schülerinnen und Bearbeitung benötigt, als auch ein
Schüler in deren Lernzuwachs Abgabedatum sollten klar
unterstützen. kommuniziert und am Besten
schriftlich festgehalten worden sein.
Bei der Erstellung der
Inhalte kann jetzt Für die eigene Planung kann man in
entschieden werden, wo besonderen Fällen schon im Vorweg
welche Aufgabe wie eine etwaige Fristverlängerung mit
eingebunden wird. Außerdem sollten einbeziehen. Diese Möglichkeit sollte
insbesondere Aufgaben für den jedoch nicht im Voraus
Fernunterricht klar strukturiert und bekanntgegeben werden, um die
möglichst einfach formuliert sein. Verbindlichkeit des Abgabedatums
Wochenpläne, Anleitungen zu Nutzungen nicht zu untergraben.
von digitalen Medien und Leitfragen zum Zum Abschluss empfiehlt sich ein
Bearbeiten der Aufgaben helfen den Perspektivwechsel, um zu überprüfen,
Schülerinnen und Schülern dabei, sich ob die Aufgabenstellungen alle
zu Hause zu strukturieren. Weiterhin wesentlichen Punkte vermitteln und
bieten auch Lernlandkarten eine gute ob das Material und die Zeitvorgaben
Übersicht über ein Thema. Der ausreichend sind. Hierzu erstellt man
Umgang mit solchen Hilfestellungen am Besten eine Musterlösung, anhand
sollte dennoch, wenn möglich, im derer sich auch die Erwartungen, die
Präsenzunterricht eingeübt werden. man an die Schülerinnen und Schüler
Um den Korrekturaufwand adäquat zu stellt, im anschließenden Punkt,
gestalten, empfiehlt es sich, die vermitteln lassen.
Aufgabenteile mit zusätzlichen
Informationen zu versehen. Im Sinne
der Binnendifferenzierung können einige
Aufgaben als optional gekennzeichnet
werden. Aufgaben, die alle
Kompetenzen abfragen, die mit dem
Erarbeiten des Themas erlernt worden

Seite 249 von 308


Der letzte Punkt stellt das
Feedback und die
Evaluation dar. Schon
während der
Unterrichtsplanung sollte man Phasen
für das Feedback fest einplanen. Am
Ende einer Präsentation oder auch
einer Gruppenarbeit ist Peer-Feedback
genauso relevant wie die Rückmeldung
durch die Lehrerin oder den Lehrer.
Doch nicht nur die Leistungen der
Schülerinnen und Schüler sollten
Feedback erfahren. Um
Aufgabenstellungen dem Bedarf der
Klasse oder auch einzelner
Schülerinnen und Schüler anzupassen,
müssen die Schülerinnen und Schüler
Gelegenheit bekommen,
Rückmeldung zu eben jenen Aufgaben
abgeben zu können. Evaluiert man die
Ergebnisse der Befragung, können die
Aufgabenformate für den nächsten
Zyklus angepasst werden. Somit ist
dieser letzte Schritt zugleich der erste
einer neuen Reihe, die erneut mit der
Bedarfsermittlung beginnt.

Seite 250 von 308


8.2 Eine digitale (PL01) wollen, dann muss zwangsläufig
eine breite Ausstattung gegeben sein.
Unterrichtseinheit Oder aber man muss zu dem digitalen
ein physisches Angebot machen. Das
erstellen ist nicht ausgeschlossen, bietet sich
aber nur für eine der drei hier
vorstellten Alternativen an.
Bob Blume - Mai 2020
SAMR-Modell als Denkhilfe
Infrastrukturelle und technische
Wenn man eine digitale
Voraussetzung
Unterrichtseinheit erstellen möchte,
dann bietet sich das sogenannte

D
ie Frage der technischen
Voraussetzung ist der SAMR-Modell (hier in der
neuralgische Punkt der Visualisierung Kristina Wahl PL02)
Diskussion. Wenn wir tatsächlich von als Denkhilfe an. Dieses skizziert
digitalen Fernunterricht gestalten den Weg, wie digitale Medien in den
Unterricht implementiert werden

Seite 251 von 308


können. An dieser Stelle sei nur kurz (2) Augmentation: Im Gegensatz zur
erwähnt, dass dieses Modell in der Substitution ist die Augmentation in
letzten Zeit stark kritisiert worden ist, diesem Modell schon eine deutliche
weil, so die Kritiker, die ersten Schritte Öffnung hin in die digitale Welt.
dafür sorgen, dass die Entwicklung Bleiben wir bei dem inhaltlichen
stoppt und es nicht weitergehe. Man Beispiel: In dem Padlet könnten zwar
müsse direkt mit der Redefinition die Buchseiten als Aufgabenstellung
starten. Dazu gleich einige gegeben werden, aber die zu
Anmerkungen. Besprechende Kurzgeschichte wäre in
dem Padlet verlinkt. Zudem könnten
Zunächst eine konkrete, sehr knappe die Schüler*innen ihre Antworten als
Erklärung, wie die Denkhilfe Kommentar in das Padlet schreiben.
funktioniert. Es geht hier also auch um eine
Effizienzsteigerung, die zusätzlichen
(1) Substitution: Die digitale
Nutzen hat, da die Beiträge der
Unterrichtseinheit wird, soweit
Schüler*innen archiviert und sichtbar
möglich, 1:1 auf das Digitale
wären. Die Funktionalität von
übertragen. Es ändert sich nichts. In
Hyperlinks öffnet das Setting – ein
einem solchen Szenario wäre es
wenig.
beispielsweise denkbar, dass (das
Urheberrecht ausgeklammert) den Auch hier wird Unterricht zwar
Schüler*innen Buchseiten (zu verändert; diese Veränderung findet
Kurzgeschichten) über ein Padlet aber prinzipiell auf der Stufe der
(PL03) zur Verfügung gestellt würden. Vermittlung, nicht etwa der
Die Schüler*innen könnten weiterhin Veränderung des Inhaltes oder der
in ihr Heft schreiben und ansonsten (digitalen) Sozialform statt (siehe
würde sich nichts verändern. Es ginge beispielsweise die Anmerkungen zu
hier also um eine bloße den 4K PL04). Man könnte es mit
Effizienzsteigerung. einem am Boden fahrenden Flugzeug
vergleichen: Es ist schneller, als wenn
Diese ist nicht per se schlecht, läuft
man gehen würde, aber die Funktionen
aber den Möglichkeiten der Digitalität
werden nicht in vollem Umfang
zuwider. Hieran knüpft die Kritik an:
genutzt.
Jemand, der so arbeitet, wird den
nächsten Schritt nicht benötigen. Wir (3) Modifikation: Die Modifikation
haben es also nicht mit „reflektierter geht nun in einen Bereich, der die
Bildung im digitalen Wandel“, sondern Möglichkeiten der Digitalität nicht
schlicht mit der Digitalisierung von nur als Effizienz fördernde und
traditionellem Unterricht zu tun. funktional erweiterte Szenerie

Seite 252 von 308


betrachtet, sondern gleichsam die Hypertextwerke gibt, die schon in der
Veränderung der Bedingungen (PL05) Machart anders funktionieren als
ernst nimmt. Bleiben wir bei dem herkömmliche Kurzgeschichten.
Beispiel der Bearbeitung der
Kurzgeschichten: Die Schüler*innen Wem das schon ein Schritt zu weit ist,
können Audiodateien aufnehmen, in dem sei gesagt, dass hier auch schon
denen sie über die Deutungshypothese multimodale Formen der Bearbeitung
sprechen, Videos aufnehmen, in denen möglich wären, beispielsweise ein
sie auf die Fragen eingehen. Alles kann Aufgabenbündel als Angebot im
ins Padlet hochgeladen werden. Gegensatz zu einer Pflichtaufgabe
mitsamt den Möglichkeiten der
Das, was hier also zu betrachten ist, ist individuellen Erarbeitung. Auf diese
eben jene „beachtliche Form der Weise würde die traditionelle Form
Neugestaltung“, die ausschließlich der Orientierung am Lehrplan gegeben
digital möglich ist. Allein die Formen sein, aber die Handlungsweisen der
der Bearbeitung wären mit Schüler*innen würden sich deutlich
traditionellen Kulturmitteln nicht von jenen unterscheiden, die in einem
abzubilden. Das, was an dieser Stelle traditionellen Präsenzsetting gegeben
bestehen bleibt, ist jedoch der sind.
grundsätzliche Rahmen von einem
Aufgabensteller und Lernbegleiter und
jenen, die die Aufgaben empfangen
Fazit
und dann, mit deutlich erweiterten
Möglichkeiten, diese bearbeiten. Das Problem der Denkhilfe zeichnet
sich dort ab, wo mit Zufriedenheit der
(4) Redefinition: In gewisser Weise ist
erste Schritt als ultima ratio gesehen
die Anmerkung zur Redefinition schon
wird, da dann die wichtige
in der Modifikation gegeben, nämlich
Weiterentwicklung, die die Reflexion
das Geben völlig neuartiger Aufgaben.
der Mediennutzung nach sich zieht
Der Unterschied ist, dass hier
(und die gesellschaftlich sehr relevant
innovative Formen der progressiven
ist), gar nicht weiterbetrieben wird.
Didaktik erst starten. Eine
Insofern ist die Skizze einer digitalen
ernstgenommene Digitalität würde
Unterrichtseinheit, wie sie hier
nicht mehr zwischen Aufgabentyp und
vorgenommen wird, zwischen dem
Rückkanal unterscheiden. Somit ist
dritten und dem vierten Schritt
fraglich, ob das Beispiel
angesiedelt.
„Kurzgeschichten“ hier passend wäre,
weil zunächst zu fragen wäre,
inwiefern es genuin digitale

Seite 253 von 308


Leitgedanken zur Erstellung einer ergeben, wenn beispielsweise der
digitalen Unterrichtseinheit Schluss einer Interpretation vor der
Frage danach stünde, was eine
Schon an anderer Stelle habe ich Kurzgeschichte überhaupt ist.
geschrieben, dass digitaler
Fernunterricht kein Präsenzunterricht Bei einer digitalen Unterrichtseinheit
ist (PL06). Es ist nicht dasselbe. An ist das Wie (neben dem immer
dieser Stelle möchte ich mich nicht wichtigen Warum) genauso wichtig wie
wiederholen, sondern darauf das Was? Das ist normalerweise auch
hinweisen, dass dieser Gedanke sonst so (wer nicht weiß, wie man
grundsätzlich auch für eine Erstellung sinnvoll in der Gruppe arbeitet,
einer digitalen Unterrichtseinheit empfindet die Gruppenarbeit als wenig
wichtig ist. sinnvoll). Aber in der digitalen Sphäre
ist es nochmals wichtiger, darüber
nachzudenken, welche Kompetenzen
(und damit auch welches Wissen über
Vorbereitung: Doppelte
das Vorgehen) die Schüler*innen und
Lernschleife
die Lehrpersonen haben müssen,
Wenn man vom Kompetenzerwerb her damit es zu einer neuen Form von
denkt, bietet es sich an, mit der Workflow kommt.
Lernschleife zu arbeiten (PL07). Diese
bezieht sich in ihrer Funktion
normalerweise auf Kompetenzen, die Strukturierung: Doppelte
im methodischen und inhaltlichen Fragestellung
Bereich angesiedelt sind. Mit anderen
Worten ist die Frage: Welche Konkret heißt das, dass neben den
Kompetenzen sind beispielsweise inhaltlichen Fragen:
nötig, um eine Kurzgeschichte zu
interpretieren? • Welche Kompetenzen

Die Teilkompetenzen wie das Erlernen • In welcher Reihenfolge


des richtigen Zitierens, der Struktur
• Mit welchen Texten/ Materialien
und Fachsprache – eben all jener
Dinge, die für ein anschließendes • Auf welche Weise
Produkt grundlegend sind, ergeben die
Grundlage für das Erstellen einer die Fragen wichtig sind
Unterrichtseinheit, die dann in einer
sinnvollen Progression angeordnet • worüber kommuniziert wird
werden. Klar, es würde wenig Sinn

Seite 254 von 308


• mit wem Beispiel einer digitalen
Unterrichtseinheit
• zu welcher Zeit
Es ist klar, dass jede Lehrperson anders
• in welcher Geschwindigkeit arbeitet. Dennoch sei an dieser Stelle
auf ein Beispiel einer digitalen
• mit welcher Form der Rückgabe
Unterrichtseinheit verwiesen, den man
• mit welcher Form der auch hier nachlesen kann (PL09). Um
Überarbeitung es nachvollziehbar zu machen,
orientiere ich mich an den zuvor
• mit welcher Form des Feedbacks gestellten Fragen. Hierbei geht es um
die Einheit zur „Fabel“, die ich gerade
• und mit welcher Form der mit meiner 6.Klasse durchführe. Das
(Selbst-)Überprüfung alleine zeigt schon: Der
Unterrichtsgegenstand ist am
Diese Gedanken mögen sich sehr
Bildungsplan orientiert, es ist also
komplex anhören und sind zunächst
keine völlig freie Form der
auch nicht einfach, weil sie
Erarbeitung, wie ich es in derselben
beispielsweise bei Zeit und
Klasse mit den Corona-Tagebüchern
Geschwindigkeit eine andere Form der
vorgenommen hatte (wobei auch hier
Zugangsweise erfordern (nicht das
natürlich verschiedene Kompetenzen
physische Treffen ist maßgeblich für
aus dem Deutschunterricht eine Rolle
die Rückgabe und Besprechung,
spielen).
sondern die Rückgabe einer Aufgabe
muss VOR einer Besprechung stehen). Nehmen wir also die „Fabel“ als
Textform und übertragen es auf die
Auf der anderen Seite sind dies eben
Fragen:
jene zentralen Fragen, die beantwortet
werden müssen, um nicht das Gefühl • Welche Kompetenzen: Erkennen
der Überforderung bei allen der Textart und dessen Teilbereiche
Beteiligten auszulösen. Deshalb ist
eine Struktur so wichtig. Erst an dieser • In welcher Reihenfolge: Von
Stelle ist dann die Frage nach den allgemeinen Textbegegnungen zu
verschiedenen Tools und Plattformen konkreten Fragen
für den digitalen Fernunterricht
(PL08) relevant. • Mit welchen Texten/ Materialien:
Verschiedene Fabeln in
multimodaler Form

Seite 255 von 308


• Auf welche Weise: Offene und Kommunikationsformen weiter
geschlossene Aufgabenformen eingeübt werden.

die Fragen wichtig sind Probleme und


Herausforderungen
• worüber kommuniziert wird: Mit
dem Messenger, wer welche Aufgabe Dieses völlig neuartige Arbeiten kann
macht, mit dem Etherpad die zu Schwierigkeiten führen. Schriftliche
Aufgaben. Kommunikation unterliegt anderen
Bedingungen als die mündliche. Auch
• mit wem: Einer Messenger-Gruppe, die Anonymität kann zunächst für
die von der Lehrperson gegründet Schabernack genutzt werden. Die
wurde Schlussfolgerung sollte aber nicht sein,
dass man die Schüler*innen für
• zu welcher Zeit: In vier Tagen ab
ungezogen hält, sondern dass man
dem Termin der Aufgabe
begreift, dass es keinen besseren Ort
• in welcher Geschwindigkeit: In für eine problematische,
individueller Geschwindigkeit missverständliche oder andersartig
innerhalb der vier Tage nicht der Norm entsprechende
Kommunikation gibt als den einer
• mit welcher Form der Rückgabe: gemeinsamen Gruppe. Denn genau
Das Produkt über Telegra.ph und hier sind die anderen dabei, kann die
später auf ein Padlet. Lehrperson intervenieren. Es wäre
naiv zu glauben, dass eine solche
• mit welcher Form der Kommunikation ausschließlich in
Überarbeitung: Als Kommentar im Messengern praktiziert wird. Hier
Padlet. wird sichtbar, was überall praktiziert
wird.
• mit welcher Form des Feedbacks:
Audio- und Videofeedback durch Mit anderen Worten: Einer der
die Lehrperson wichtigsten Gründe für den
gemeinsamen Mediengebrauch ist das
• und mit welcher Form der
gemeinsame Scheitern des
(Selbst-)Überprüfung:
Mediengebrauchs. Denn unter diesen
Learningsnacks und LearningApps.
Umständen kann es erst zu einem
Diese Struktur kann nun in dieser und Reflexionsprozess kommen.
leicht veränderter Form die gesamte
Das heißt aber auch: Scheiternde
Einheit lang weiter verfolgt werden,
Kommunikation ist kein Argument
wobei vor allem die

Seite 256 von 308


gegen die Nutzung von digitalen nicht zuletzt die kommunikativen
Medien, sondern im Gegenteil, dafür. Totalausfälle überall im Netz.

Dafür muss die Haltung der


Lehrpersonen sich aber ändern: Das
lange Gespräch, was im RL durch Zeitgemäße Formen und Fazit
Gestik, Mimik und Duktus verkürzt
Die Erfahrung zeigt, dass das Erlernen
wird, ist keine lästige Nebenaufgabe;
neuer Formen der Zusammenarbeit
sondern eine zentrale Aufgabe im
und der regelmäßige Gebrauch von
Umgang mit jungen Menschen, die
digitalen Formen des Lernens dazu
unter anderem dadurch
führt, dass die Aufgaben immer offener
Medienkompetenz erfahren. Dass das
gestellt werden können. In einem
bisher nicht geschafft wurde, zeigen
aktuellen Beispiel meines
Deutschleistungskurses, in dem wir

Erklärung der Aufgabe für die Woche: „Umwälzung“

Thema: Vor dem Tor

Schauen Sie das Video „Treyz spricht Blume“ zur Szene „Vor dem Tor“

Sie können nun verschiedene Aufgaben selbst auswählen. Das Ziel ist, dass Sie das
besprochene umwälzen, indem Sie es in eine andere Form bringen.

1. Erstellen Sie einen Blogbeitrag, der die wichtigsten Aspekte festhält

2. Erstellen Sie eine Grafik auf Canva.com

3. Erstellen Sie ein eigenes Padlet (hier am besten die Leinwand „Canva“ nutzen und mit
Pfeilen arbeiten

4. Erstellen Sie ein eigenes Quiz auf Learningapps.org

5. Erstellen Sie eine automatische Abfrage auf Learningsnacks.de

6. Erstellen Sie eine Präsentation mit der Software OBS (OBS-Tutorial: Unterricht in
Zeiten von Corona, Teil 5)

7. Erstellen Sie einen Podcast über das Gespräch (z.B. als Aufnahme einer
Videokonferenz).

8. Oder finden Sie eine ganz andere Form der kreativen Auseinandersetzung.

Seite 257 von 308


gerade doppelgleisig lernen (in der
Präsenzphase wird auf die Klausur
gelernt, ich kann helfen und Impulse
setzen, zu Hause werden digitale
Produkte erstellt), sieht die
Aufgabenstellung so aus (siehe blauer
Kasten).

Dies ist dennoch nicht völlig offen.


Aber an dieser Stelle ist die Art und
Weise und die Wahl der Mittel teil
eines Prozesses, in dem der einzelne
entscheiden kann, wie er arbeiten
möchte.

Insgesamt zeigt sich also, dass es bei


der Erstellung einer digitalen
Unterrichtseinheit nicht nur darum
geht, den Inhalt in anderer Form zu
präsentieren, sondern die
Wechselwirkung zwischen Form und
Inhalt und den dadurch erweiterten
Möglichkeiten zu berücksichtigen. Bei
der Vorbereitung, bei der
Durchführung und bei der
Nachbearbeitung.

An dieser Stelle kann ich nur hoffen,


dass dieser Artikel ein Impuls in diese
Richtung sein kann. Networking ist das Zauberwort
unserer Zeit - besonders in Bildung
muss sich diese Offenheit zum
Austausch als Grundhaltung
etablieren. Und damit kann man nicht
früh genaug anfangen! Referendare,
vernetzt euch!

- Ines Bieler

Seite 258 von 308


8.3 Unterricht schon bei der Einstellung, dass es
knapp zwei Jahre später heißen würde:
digital planen und „Verpacke zwei Ideen für guten
Unterricht ‚in hübschem Papier‘ und –
zu einem digitalen wenn man „im Bild“ bleiben will – lege
sie so der Prüfungskommission vor“.
Entwurf auf einer
Online-Pinnwand Aus der heutigen Perspektive, 20, 30
oder 40 Jahre später, kann das
(Padlet) verdichten „Nikolaus-Papier“ noch einmal neu
problematisiert werden. Es zeigt sich
nämlich, dass in einem
Bildungssystem, das die Digitalisierung
Michael Schöngarth - Juni 2020 von Schule und Unterricht verschlafen,
verhindert und verzögert hat, die
Prüfungsformate, also das
Ausbildungsdenken „vom Ende
I. Krise
her“ (nicht zu verwechseln mit einer
echten Output-Orientierung in einer
kompetenzorientierten Ausbildung),

W
issen Sie noch was ein
„Nikolaus-Papier“ ist? einen wesentlichen Anteil an der
Nein? Dann versetzen Innovationsfeindlichkeit des Systems
Sie sich einmal ein paar Jahre zurück, hatte und hat. Das „Nikolaus-Papier“
in eine Zeit, in der in irgendeinem soll hier einbezogen werden, denn,
Bundesland die neuen wenn die Darstellung von Unterricht
Referendarinnen und Referendare zum in diesem Format, Ziel der
15. Dezember alle zwei Jahre für zwei Ausbildungsbemühungen ist, dann ist
Jahre Ausbildung eingestellt wurden. es nur zu konsequent, in der
So schimmert es uns langsam: Das Ausbildung das Format immer und
„Nikolaus-Papier“ bestand aus zwei immer wieder üben zu lassen.
Unterrichtsentwürfen, die als solche Unangemessene oder schlechte
unbenotet die Grundlage für die zwei Ausbildung und schlechte Beratung
folgenden unterrichtspraktischen ergeben sich in diesem Szenario, wenn
Prüfungen darstellte. Wir könnten nun nicht auf diese Formate hin
darüber streiten, ob es uns gelingen ausgebildet und beraten wird. „Und
mag, mit „Nikolaus-Papier“ etwas zum Abschluss (der Beratung) noch
Positives zu assoziieren. Die damaligen einmal zum Entwurf“, könnte die
Ausbildungskohorten wussten jedoch Redewendung sein, die jeder

Seite 259 von 308


Referendar und jede Referendarin bis methodische Grundanlage bis zum
in die Gegenwart nicht nur einmal Medieneinsatz fein verwoben werden.
gehört haben wird. Für ein solches Konstrukt gilt
selbstverständlich, dass, wenn man
auch nur an einem einzigen der
Aus der heutigen Perspektive liegt viel kunstvoll verwebten Fäden zieht, man
Falsches darin. Die weitestgehende schon dann das ganze literarische
Kritik am althergebrachten System Kunstwerk gefährdet, respektive
geht so: Warum beraten zerstört. Nimmt man diese Prämisse
Fachleiterinnen und Fachleiter erst im ernst, dann muss über eine andere Art
Anschluss an den gezeigten Unterricht der Planung nachgedacht werden, und
zum geplanten Unterricht? Warum es bedarf nicht langer Überlegung bis
wird Planungskompetenz und ein eher modulares Konzept zum
Durchführungskompetenz – wenn Vorschein kommt.
auch nur für Teile der Ausbildung –
nicht auch einmal getrennt? Warum
gibt es nicht vor der Durchführung des Ein letzter Gedanke noch zum Thema
Unterrichts, etwa in dem Sinne: „Nur „Nikolaus-Papier“: Die letzte Seite
das Beste für die betroffenen eines jeden Entwurfes besteht aus der
Schülerinnen und Schüler!“, hilfreiche Versicherung, dass man sich die Sache
Beratung für den Unterricht? Kann selbst ausgedacht und alle
diese „Vorab-Beratung“ tatsächlich die Literaturbezüge angegeben hat, sodass
Seminararbeit leisten, die doch in der geschlossen werden kann, kein Plagiat
Tendenz nicht so sehr erstellt zu haben. Im Zeitalter der
personenorientiert und adaptiv sein Digitalisierung, in der Kenntnis
kann wie persönliche Beratung? darüber herrscht, was eine Kultur der
Digitalität ausmacht, tritt das folgende
Es verhält sich wohl so: Wenn man den
Problem hinzu:
Gedanken des kollegialen
Miteinanders von Ausbildenden und
Auszubildenden schon im „Mit der Aufgabe, vor dem
Planungsprozess ernst nimmt, dann Hintergrund umfassender
hat das Konsequenzen für die Planung Bedeutungslosigkeit Bedeutung
als solche. Sicher, in Deutschland gilt erzeugen zu müssen, ist jeder
der Grundsatz, dass die intellektuelle Einzelne überfordert. Erstens ist die
Herausforderung viel zu groß, als
Höchstleistung in einem
dass Einzelne sie erfüllen könnten,
Planungspapier genau dann zum und zweitens entfaltet sich
Ausdruck kommt, wenn alle Fäden, Bedeutung nur intersubjektiv. Sie
von der didaktischen Idee über die kann zwar von einer einzelnen

Seite 260 von 308


Person behauptet werden, aber in ihr relevante kulturelle Produkte
andere müssen sie bestätigen, damit entstehen – integriert.
sie Kultur werden kann. Deshalb ist
das eigentliche Subjekt der
Kulturproduktion unter den Zusammenfassung des
Bedingungen der Digitalität nicht der
Problemaufwurfs: Ausbildung, die auf
Einzelne, sondern die nächstgrößere
Einheit“ (Stalder: Kultur der ein „statisches“, individuelles
Digitalität, Kapitel Referenzialität).
Prüfungsprodukt ausgerichtet ist,
wirkt auf die komplette
In einer digitalen Kultur referenziert Ausbildungszeit hin
jedes Kulturprodukt, so z.B. auch ein innovationsfeindlich. Einzelelemente
Plan für eine Unterrichtsstunde, auf der Ausbildung, wie „der
eine beinahe endlose Zahl von Unterrichtsentwurf“, werden zum
kulturellen Vor-Produkten. Es wird Hemmschuh jeder Entwicklung. Die
Zeit, dass Kulturproduktion – gerade Linearität solcher Entwürfe, die trotz
die, die für die Ausbildung der veränderter Rahmenbedingungen
kommenden Generationen gedacht ist weiterhin der Buchdruck/Gutenberg-
– diese Tatsache anerkennt. Hinzu tritt Logik folgen, demotivieren den / die
die intersubjektive Relevanz: das allein Ideenentwickler*in eine Beratung nach
am Schreibtisch ausgedachte Ergebnis einem „vorläufig abgeschlossenen
bleibt ohne Bezugnahme auf die Entwicklungsstand“ anzunehmen und
Gemeinschaft, in der es entsteht, einzuarbeiten. Die individuelle
zunächst bedeutungslos. Die Produkte Autorenschaft ist durch
erhalten erst in der intersubjektiven Digitalisierung endgültig in die Krise
Interaktion ihre Bedeutung, ihre geraten. In einer Kultur der Digitalität
tatsächliche Bedeutung. Jeder einzelne referenzieren alle Kulturprodukte auf
fällt mit einem nicht digital eine Vielzahl von Vor-Produkten.
vorgetesteten Produkt in der Nicht der Einzelne steht am Ende
Netzwerkgesellschaft durch. eines erfolgreichen Prozesses, sondern
die kollaborativ entwickelten, durch
Man könnte an dieser Stelle
Kommunikation und Kritik
behaupten, dass die digitale
begleiteten und im Netzwerk
Transformation der Schule und der
„vorgetesteten“ Ideen.
Ausbildung der Lehrerinnen und
Lehrer notwendigerweise scheitert,
wenn sie nicht die zentralen
soziologischen Erkenntnisse über die
Gesellschaft der Gegenwart - und wie

Seite 261 von 308


2. Exkurs: Agilität Elementen zu unterscheiden.
Nunmehr lassen sich ebenfalls besser
Vor dem eigentlichen Lösungsansatz minimale Lernziele oder besser
soll hier ein möglicherweise Kompetenzentwicklungen und
naheliegendes Missverständnis aus maximale, vielleicht auch
dem Weg geräumt werden. Das differenzierende Lernziele ausweisen,
Missverständnis könnte sich in dem die vorher eher entlang von linearen
Sinne aufbauen, dass unterstellt wird, Unterrichtsschritten geplant wurden.
mit einem solchen Konzept fließe
noch mehr Energie in Planung statt in
agile Unterrichtsvorbereitung. In einer Ein digitaler Unterrichtsentwurf mit
Veranstaltung, in der die neue einer gewissen Öffnung nach außen (es
Planungsalternative vorgestellt wurde, muss ja nicht gleich das „ganze
wurde die Vorstellung ausgebreitet, Internet“ oder das
dass nunmehr noch mehr Arbeit auf „Twitterlehrerzimmer“ sein)
den Planenden zukomme, weil die ermöglicht schon per Konzept eine
Texte schließlich in Word eher agile Vorbereitung auf den
vorgeschrieben und dort auch Unterricht selbst. Hier soll dafür der
korrigiert würden. Hier wurde jedoch Begriff des „Spielraums“ von Lempart
lediglich ausgeblendet, dass sich übernommen und angepasst werden
Planung in einer Kultur der Digitalität (vgl. Lempart, 2019, Kapitel 1.4 AuBau
verändert und eben nicht bedeutet, der agilen Seminarmethoden): Jeder
dass die Strukturen der Buchdruck- modular geplanter Unterricht sollte
Gesellschaft und deren „schwarz-auf- unter Bedingungen der Agilität durch
weiß-Linearität“ fortbestehen und Hinzufügen, durch Wegnehmen oder
durch zusätzliche „digitale“, mit durch Veränderung eines oder weniger
Krommer (vgl. Krommer, 2019) Module zu erweiterten Spielräumen
könnte man auch „palliative“ sagen, des Unterrichts führen. Kleine
Elemente eingehüllt werden. Nein, Veränderungen im Plan eröffnen neue,
agiles Arbeiten in digitalen Kontexten große Spielräume für die
bedeutet auch einen Bruch mit der Durchführung von Unterricht. In
alten Kultur, die durch etwas Neues Abhängigkeit davon, ob die
ersetzt wird. Ausbildenden selbst auch agile
Seminarmethoden verwenden, steigen
die Chancen das gute Praxis und gute
Der modulare Aufbau eines solchen
offene, modulare Planungen die
echten digitalen Entwurfes wird es viel
Spielräume in der Phase der
leichter zulassen, zwischen
Durchführung erweitern.
obligatorischen und fakultativen

Seite 262 von 308


3. Umsetzung: Entwürfe an der Dass nunmehr zwei Padlets vorliegen,
digitalen Pinnwand ist auch der Tatsache der Covid-19-
Krise und der im März 2020
Im Juni 2020 liegen zwei Muster- aufkommenden Anforderung
Entwürfe als digitale Pinnwand, als geschuldet, auf Distanz zu
Padlets vor (zur Erreichbarkeit siehe unterrichten. Nach der raschen
unten und im Literaturverzeichnis). Entwicklung und Veröffentlichung
Die Muster-Entwürfe bestehen aus erster Standards für das Distanzlernen,
einzelnen thematischen Modulen, die bezieht sich das zweite Padlet auf die
Anweisungen enthalten, wie der im Impulspapier zum Distanzlernen
konkrete Unterrichtsentwurf dargelegten Prinzipien, die im
umzusetzen ist. Eher obligatorische Bildungsportal NRW (PL10 vgl. Klee,
und eher fakultative Elemente sind Krommer u. Wampfler, 2020)
gekennzeichnet; in Zukunft werden veröffentlicht wurden. Diese Impulse
auf diesen beiden Padlets tatsächlich und der Entwurf sind allerdings der
ausgeführte Unterrichtsentwürfe Tendenz nach auch mit den von
verlinkt. Hilbert Meyer verfassten sechs

Abbildung 1: Der zeitgemäße Unterrichtsentwurf (Lesson Design) von Tim Kantereit

Seite 263 von 308


didaktischen Maßstäben zum darstellen dürfen. Hier werden neben
Homeschooling (PL11) kompatibel der Öffnung der Darstellungsformen
(vgl. Meyer, 2020). eben auch gute Praktiken der
Fachwissenschaften integriert.
Einen weiteren Ausgangspunkt hatten
die Entwurfs-Padlets in der Arbeit von
Tim Kantereit (Abbildung 1), der Der "digitale Unterrichtsentwurf "
selbst auf einem Padlet die greift diese Ideen auf und setzt sie
grundlegenden Elemente für einen passend entlang der Inhalte sowohl der
„zeitgemäße(n) Unterrichtentwurf klassischen Entwürfe als auch der
(Lesson Design)“ zusammengestellt neuen Herausforderungen (gleich in
hatte (vgl. Tim Kantereit, 2019). Über der zweiten Spalte) zu den Themen
diesen Link (PL12) erreicht man sein Raum, Medienkompetenz der
Padlet. Schaut man sich auf dem Lerngruppe, der zur Verfügung
Padlet um, findet man schnell stehenden Medien und der
interessante Hinweise: Unter Ausbildungserfordernisse „Lehrkräfte
„Begründung des Themas“ steht der in der digitalen Welt“ (NRW) auf.
Impuls, dass sich die Darstellung auch
vom reinen Text-Format lösen und
„Video, Audio“-Elemente beinhalten Wie genau mit dem digitalen
könnte. Das Aufbrechen der Unterrichtsentwurf zu verfahren sei,
klassischen Textform fand sich wird gleich in Spalte 1 ausgeführt:
ebenfalls unter der „Visuelle(n) „Erstellt man den Unterrichtsentwurf
Darstellung des Stundenverlaufs“. als Padlet, dann behält man viele dieser
Reflektiert Kantereit hier noch die rechts folgenden Spalten und Felder
Form der „Tabelle“ als „der Klassiker“, und ersetzt die Fragen durch
erweitert er hier aber perspektivisch erklärende Texte, Schaubilder,
die Umsetzungsmöglichkeiten in Animationen, Audio- und
Richtung „Flow Chart“ oder auch Videokommentare“ (Schöngarth,
„Sketchnote“. Deutlich wird hier, dass 2019). Dieser Link (PL13) für zu dem
das Konzept adaptiv auf die schon Padlet.
mitgebrachten und ganz sicher
individuell unterschiedlichen
Einige Ansprüche, die der Entwurf
Kompetenzen der Referendarinnen
einlösen will, können hier angeführt
und Referendare eingeht: Warum
werden (Die Liste kann und soll
sollte die Informatikerin den
erweitert werden):
Stundenverlauf nicht als Flow Chart,
warum sollte der Künstler den
Stundenverlauf nicht als Sketchnote

Seite 264 von 308


Der „digitale Unterrichtsentwurf“ in Unterrichts selbst näher an die
Form einer digitalen Pinnwand soll … Kultur der Digitalität heranführen,

• eine neue Übersichtlichkeit und • die Rolle des Mediums – nicht nur
Vor-Informiertheit eben durch den aber auch für die Zielorientierung –
Pinnwand-Effekt ermöglichen pointieren,

• das Planungsdenken in eine neue • die Perspektivierung der


Form der Modularität überführen, Unterrichtsplanung auf wesentliche
die leichter Veränderungen und Aspekte einer Kultur der Digitalität,
Anpassungen integriert, insbesondere auf die
Formen ReferenOalität und Gem
• moderne Informations- und
Kommunikationstechnologien einschaPlichkeit (und Commons),
schon in die Planung von Unterricht heranführen,
einsetzen, damit Konzepte des

Abbildung 2: „Mein digitaler Unterrichtsentwurf“

Seite 265 von 308


• eine neue, passendere Zuordnung Digitalität gelingt, nämlich durch eine
von Planungsaspekten ermögliche, gute Medienpraxis, in der
die tatsächlich zusammengehören, Lehrer*innen und Schülerinnen
z.B. sachanalytische Aspekte bei der gemeinsam Medien nutzen, Medien
Auswahl des Gegenstandes erörtern, produzieren und Medien reflektieren
sprachsensible Unterstützung und zur Vorstellung, dass sich ein neuer
individuelle Förderung gleich zur Habitus der Lehrenden entwickeln
Lerngruppenanalyse stellen usw., kann: ein Habitus des gemeinsamen
Produsing als mediale Gemeinschaft
• den "dritten Pädagogen", den Raum,
von Lehrenden und Lernenden
definitiv und stärker als bisher in die
(Gillissen, Schöngarth 2021).
Planung integrieren,
In der Gegenwart der großen Krise ist
• die Realität der multimedialen
der „digitale Unterrichtsentwurf“ von
Inhalte, die die
der Bezirksregierung Köln im
Netzwerkgesellschaft auch in
„Impulspapier der ZfsL für die
sozialen Medien zur Verfügung
Lehrerausbildung im Regierungsbezirk
stellt, somit alle Erweiterungen, die
Köln“ als „alternative
auf Bild, Ton und Bewegtbild
Dokumentationsform“ aufgegriffen
basieren, einbinden,
worden:
• die Positiv-Effekte des Hyperlink-
„Zu den Lernangeboten auf Distanz
Kultur berücksichtigen,
werden in der Regel kurzgefasste
schriftliche Planungen vorgelegt. Je
• die wesentlichen medienrechtlicher nach Anlage des Lernangebots
Fragestellungen, erweitert durch können auch alternative
Option der gleichzeitigen Dokumentations- und
Verbreitung von OER-Materialien, Reflexionsmöglichkeiten von Vorteil
realisieren. sein und an dieser Stelle erprobt
werden.

• u.a.m. Idee 1: Digitaler


Unterrichtentwurf (PL14) auf einer
Der digitale Unterrichtsentwurf Pinnwand [der eingefügte Link führt
zu dem Blogbeitrag: PL15, M.S. ]

(Abbildung 2) ist in einem größeren


Idee 2: Visualisierungen der Projekte
Zusammenhang entstanden, dessen in Form von interaktiven
theoretischen Implikationen hier nicht Präsentationen (z.B. Prezi)

alle ausgeführt werden können. Idee 3: Entwurf von Schaubildern mit


Letztlich führt die pädagogische Audionotizen zur Erläuterung des
Hoffnung, dass in den 2020-ern Vorhabens

tatsächlich der Sprung in die Kultur der

Seite 266 von 308


Idee 4: Kurze Videos zum Schulministerium) folgt (vgl.
Lernangebot“ (Bezirksregierung Krommer, Wampfler, Klee, 2020).
Köln, 2020, Lernen auf Distanz).

3. Da die von Covid-19 angeschobene


Das Impulspapier der Krise des Präsenzunterrichts in der
Bezirksregierung Köln reflektiert Netzwerkgesellschaft überall
dabei noch nicht die Erweiterungen aufgegriffen wurde, entwickelten
des „digitalen Unterrichtsentwurfs“, sich die Ideen explosionsartig.
die nach den Schulschließungen und Zunächst richteten sich die
den sich abzeichnenden Perspektiven auf Distanz-, später
Veränderungen in Lehre, Lernen, und dann (ab Mai 2020) auch auf den
Lehrer- und Lehrerinnenausbildung Hybridunterricht.
notwendig wurden. Der „digitale Auf dem neuen Padlet (PL17)
Unterrichtsentwurf " musste daher konnte somit ein klassischer
weiterentwickelt werden, dabei wurde Remix, konzeptuell als
versucht, v.a. die folgenden "Referenzialität" in der Kultur der
wesentlichen Entwicklungen und
Digitalität realisiert werden, indem
Aspekte zu berücksichtigen:
u.a. die Ideen von Sonja
Senftleben (Hennig) „Was ist guter,
1. Der Entwurf ist nicht mehr auf die videobasierter Unterricht?“, die
eine (45 min)-Stunde und das wiederum verschiedene
klassische Unterrichtsvorhaben Vorarbeiten für sich reklamiert,
(Unterrichtssequenz oder -reihe) integriert wurden (vgl. Senftleben,
ausgelegt, sondern folgt der Idee 2020). Zusätzlich wurden
eines "überschaubaren und Visualisierungen zu verschiedenen
abgeschlossenen Formen von Ersatzformen der
Unterrichtsprojektes des Unterrichtshospitation von
Distanzlernens", das sowohl Müller-Hillebrand übernommen.
Anteile von asynchroner Lernzeit In der zweiten Spalte wurden auch
als auch Anteile synchronen die Überlegungen von Kristina
Lernens ausweisen wird. Wahl („Die Frau mit dem
Dromedar“) zur Verzahnung von
2. Mit der Unterscheidung von Distanz und Präsenzunterricht
synchronen und asynchronen aufgenommen.
Teilen wird deutlich, dass der neue
Entwurf den Empfehlungen des
nordrhein-westfälischen So entstand schließlich „Der digitale
Bildungsportals (PL16 Unterrichtsentwurf, passend zum
Lernen auf Distanz“ (Abbildung 3).

Seite 267 von 308


Unterrichtsplanung hat sich damit von neue Form des – vielleicht passt hier
vielen Dingen endgültig verabschiedet, der Begriff – „hybriden Planens“ von
auch – nach über 100 Jahren – von der Unterricht soll die Planung
preußischen 45-Minuten Stunde. Denn „verflüssigen“. Modulartig werden
nun heißt es: „Gestalte einen einzelne – nur für das abgeschlossene
Unterrichtsentwurf zu einem Einheit wichtigen – Planungselemente
überschaubaren, abgeschlossenen aufgegriffen. Fakultative Elemente
Unterrichtsprojekt des Distanzlernen“. ergänzen ggf. die Obligatorik. „Flüssig“
Distanzlernen kann selbstverständlich wird der Entwurf auch durch das
durch Hybridlernen oder auch wieder erweiterte Textverständnis. Schnell
durch Präsenzlernen ersetzt werden. können auf einem Padlet ein paar
erläuternde Worte aufgesprochen
Das „Nikolaus-Papier“, das sich in der werden, auch ein Videobeitrag ist
einen oder anderen Muster-Form bis geeignet, klassisch lineare Texte zu
heute gehalten hat, wurde zu Beginn ergänzen. In einem
als Teil des Problems identifiziert. Die

Abbildung 3: Der digitale Unterrichtsentwurf, passend zum Lernen auf Distanz

Seite 268 von 308


zusammenfassenden Satz: Horst Lempart (2019): 52 agile
Unterrichtsplanung wird agil. Seminarmethoden, Paderborn.

Nun liegt es an Ihnen, liebe Holger Müller-Hillebrand (2020):


Referendarinnen und Referendare, die Unterrichtsbesuche in Zeiten der
Ideen aufzugreifen und schon mit der Distanz, nach: www.Fehlbildung.blog
Planung den Unterricht agiler zu
gestalten. Bedenken Sie dabei: Lassen Hilbert Meyer (2020): Didaktische
Sie sich schon im Planungsprozess von Maßstäbe für Homeschooling in
Ihren Ausbilderinnen und Ausbildern Corona-Zeiten (Gastbeitrag), zitiert
beraten! nach: PL22

Michael Schöngarth (2019): Mein


digitaler Unterrichtsentwurf, nach:
Literatur: PL23

Bezirksregierung Köln (2020) (Hg.): Michael Schöngarth (2020): Der


Lernen auf Distanz – Angebote digitale Unterrichtsentwurf, passend
entwickeln, durchführen und zum Lernen auf Distanz, nach: PL24
reflektieren. Impulspapier der ZfsL für
die Lehrerausbildung im Sonja Senftleben (Hennig) (2020): Was
Regierungsbezirk Köln, nach: PL18 ist guter, videobasierter Unterricht?
nach: http://www.frausonnigsblog.de/
Matthias Gillissen, Michael
Schöngarth (2021, Vorankündigung, Felix Stalder (2016): Kultur der
unveröffentlicht): Vom Habitus der Digitalität, Berlin.
Co-Produser: Erfolgreich Lernen
Kristina Wahl (2020): Skizze des
inszenieren in den 2020-ern.
Hybridunterrichts, nach: PL25
Tim Kantereit (2019): Der zeitgemäße
Unterrichtsentwurf (Lesson Design),
zitiert nach: PL19

Wanda Klee, Axel Krommer, Philippe


Wampfler (2020): Impulse für das
Lernen auf Distanz, nach: PL20

Axel Krommer (2019): Paradigmen


und palliative Didaktik. Oder: Wie
Medien Wissen und Lernen prägen,
nach: PL21

Seite 269 von 308


8.4 Was ist guter, ZfsL Siegen gibt es für die Zeit der
Corona-Krise (Stand 25.04.2020)
videobasierter folgende Vorgaben für zwei derartige
Formate:
Unterricht?
1. Real stattfindende online gestützte
Lerneinheit
Sonja Senftleben - Juni 2o2o
● Zeitrahmen: Max. 60 min
Lerneinheit (live Zuschaltung)

A
ufgrund der aktuellen
Situation wird zunehmend
über Alternativen zu den 2. Einblick in real gehaltene online-
klassischen Unterrichtsbesuchen laut gestützte Lerneinheit in Form eines
nachgedacht. Referendar*innen sind in Fachgesprächs (Lernen auf Distanz)
dieser Zeit besonders gefordert. Sie
sollen nicht nur guten Unterricht, ● Der/die Referendar*in stellt die
sondern gleich guten, videobasierten Lerneinheit (Lernen auf
Fernunterricht gestalten. Wer den Distanz) möglichst umfassend
Versuch einer Videokonferenz mit und detailliert dar. Dabei bietet
Schüler*innen wagt, wird bestätigen es sich an, folgende Aspekte zur
können, dass das eine nicht mit dem Stunde zu thematisieren:
anderen gleichzusetzen ist. Trotz
○ Mediendidaktisches
jahrelanger Unterrichtserfahrung und
Design der
digitaler Kompetenzen ist ein solches
Lernumgebung
Format herausfordernd, wenn es für
die Teilnehmenden lernwirksam sein ○ Struktur (ggf. auch
soll. Zeitangaben)

Referendar*innen leisten Großartiges, ○ Rhythmisierung


wenn sie mit den digitalen
Möglichkeiten der Unterrichts- ○ Lehrer/SuS. handeln
gestaltung experimentieren und sich so
weitgehend selbst Neues aneignen. ○ Antizipation
Dass dieses Engagement als
○ Arbeitsaufträge
alternativer Teil der Ausbildung
gewürdigt wird, ist sinnvoll und sollte ○ Leitimpulse (z. B. für
selbstverständlich möglich sein. Am Gruppenarbeit)

Seite 270 von 308


○ Visualisierungshilfen Mikrofon

○ Ggf. Simulation von ● Ab einer bestimmten


Gesprächsphasen Gruppengröße ist es sinnvoll,
die Mikrofone der
Teilnehmenden stumm zu
Spätestens, wenn ein solches
schalten, um Rückkopplungen
Fachgespräch als alternatives
und störende
Ausbildungselement geplant wird,
Hintergrundgeräusche zu
stellt sich Referendar*innen die Frage
vermeiden. Die Mikrofone
nach den Merkmalen guten,
können dann gleichzeitig als
videobasierten Fernunterrichts bzw.
„Meldeinstrument“ verwendet
Seminarausbilder*innen die Frage nach
werden. Wer etwas sagen
den Kriterien der Beratung.
möchte, schaltet sein Mikrofon
Antworten findet man inzwischen in
ein und signalisiert damit
verschiedenen spannenden Berichten
seinen Wunsch nach
im #Twitterlehrerzimmer unter
Gesprächsbeteiligung. Einige
#distancelearning. Hier versuche ich,
Konferenztools, wie Jitsi oder
eigene Erkenntnisse darzustellen und
Zoom, bieten auch eine
durch Berichte von Kolleg*innen zu
integrierte Meldefunktion.
ergänzen. Zum Schluss wird ein
videobasierter Unterrichtsverlauf nach Was spricht für die
dem klassischen Phasenmodell Videokonferenz
skizziert.
... ohne Kamera?

Technische und organisatorische ● Aus Gründen des


Hinweise Datenschutzes und zum Schutz
der Privatsphäre sollte den
Nach den ersten Wochen Teilnehmenden die Nutzung
videobasierten Unterrichts teilen im der Kamera freigestellt sein.
#twitterlehrerzimmer viele Niemand darf verpflichtet
Kolleg*innen ihre Erfahrungen und werden, sich vor der Kamera zu
liefern hilfreiche, technische und zeigen oder Fremden Einblick
organisatorische Tipps. Deshalb in die Privatwohnung zu
beschränke ich mich hier auf zwei gewähren.
Hinweise.
● (Einige Tools bieten virtuelle
Hintergründe, um die

Seite 271 von 308


Privatsphäre der ● Die Körpersprache erlaubt
Teilnehmenden zu schützen.) Rückschlüsse auf die
Befindlichkeiten der
● Auch wenn die Schüler*innen Teilnehmenden, das steigert die
auf ihre Kamera verzichten, inhaltliche Verständlichkeit und
lasse ich meine eingeschaltet. reduziert Missverständnisse.
Die Bildübertragung erleichtert
ihnen das Verständnis und die ● Bei eingeschalteter Kamera ist
Deutung meiner Aussagen und auch nonverbale
das videobasierte Kommunikation möglich, etwa
Klassenmeeting ist für sie durch vereinbarte Zeichen für
abwechslungsreicher und Zustimmung/Applaus oder
interessanter. Schilder, die in die Kamera
gehalten werden
... mit Kamera?
● Die Teilnehmenden fühlen sich
● In der Gruppe wird die zu mehr Aufmerksamkeit
Interaktion lebendiger, der verpflichtet, da
Austausch miteinander Nebentätigkeiten sichtbar
interessanter. werden können.

Seite 272 von 308


Nach ein paar Meetings, bei denen nur
ich die Kamera eingeschaltet hatte, Klare Strukturierung
konnte ich meine Klasse 8 überzeugen,
es mal mit Videoübertragung zu Regeln vereinbaren
versuchen. Etwas zögerlich öffneten
● In der ungewohnten Situation
alle die Kamera und nach anfänglichen
müssen Regeln zum
Unbehagen empfanden die
Datenschutz, zur Organisation
Schüler*innen es als Gewinn, sich
des Austauschs und zum
nicht nur zu hören.
sozialen Umgang allen
Beteiligten bekannt und
vertraut sein. Das spart Zeit
Didaktische Hinweise zur und schafft Vertrauen. Tipps
videobasierten zur Organisation von
Unterrichtsgestaltung Videomeetings mit
Schüler*innen haben u. a. Bob
Legt man die bewährten Merkmale
Blume und Andreas Kalt
guten Unterrichts zugrunde, lassen
zusammengetragen. Philippe
sich daraus auch für videobasierte
Wampfler hat zum
Lerneinheiten Hinweise ableiten.
Welche besonderen Datenschutz bei
Herausforderungen sich dabei ergeben Videokonferenzen eine
und wie diesen begegnet werden kann, Infografik gestaltet.
versuche ich hier zu klären. ○ Blume, Bob: Regeln für
Videokonferenzen
(PL26), aufgerufen am
25.04.2020
○ Kalt, Andreas:
Organisation des
Unterrichts während der
Corona-bedingten
Schulschließung (PL27),
aufgerufen am 25.04.2020
○ Wampfler, Philippe:
Datenschutz bei
Videokonferenzen
Merkmale guten Unterrichts in Anlehnung
(PL28), aufgerufen am
an Hilbert Meyer

20.04.2020.

Seite 273 von 308


Transparente wiederkehrendes Ritual den
Rahmenbedingungen Stundenbeginn signalisieren.
Ebenso kann ein
● Die Klassenvideokonferenz ist
Abschiedsritual das Ende des
im Gegensatz zum Unterricht
Meetings deutlich machen.
nacht Stundenplan nicht in
einen zeitlich vorgegebenen
Rahmen eingebunden. Um Lernförderliches Klima
Transparenz und Verlässlichkeit
herzustellen, müssen also Warm-up
Beginn und Ende der
● Der videobasierte Unterricht
Lerneinheit abgesprochen
beginnt schon vor der
werden. Je nach Alter der
eigentlichen Lernzeit. Etwa 10 -
Lernenden kann es sinnvoll
15 Minuten vorher sollte die
sein, die Lerneinheit zu kürzen,
Lehrerin im virtuellen Raum
bzw. durch Pausen (die auch in
eintreffende Schüler*innen
die Erarbeitungsphase
begrüßen. Es ist Zeit für
integriert sein können) zu
„inoffizielle Gespräche“, in
gliedern, damit die
denen die Lernenden
Aufmerksamkeitsressourcen
wahrgenommen werden und die
aufgetankt werden können.
Beziehungsarbeit besonders im
Pausen und Arbeitsphasen
Fokus steht. Die soziale
außerhalb des digitalen
Interaktion innerhalb der
Klassenraums sollten
Gruppe schafft eine
angekündigt und eingehalten
Vertrauensbasis und ein
werden. Konzentriertes
lernförderliches Klima, denn
Arbeiten ist erfahrungsgemäß
die Atmosphäre im digitalen
in einer videogestützten
Unterrichtsraum wird vor allem
Lerneinheit maximal 60
sprachlich gestaltet. Auch
Minuten inkl. einer
technische Schwierigkeiten
schülerzentrierten
können in diese Zeit gelöst
Erarbeitungsphase in
werden, so dass die
Kleingruppen möglich.
Unterrichtszeit effizient
● Feste Regeln und Abläufe
genutzt werden kann.
sorgen für Sicherheit und
Transparenz. Nach dem
inoffiziellen Warm-up kann ein

Seite 274 von 308


Rückversicherung/Tempo So wird Transparenz hergestellt
und den Lernenden einen Teil
● Im Videomeeting fehlen mir der Verantwortung für das
wichtige Interaktionssignale Gelingen der Videokonferenz
der Schüler*innen entweder übergeben. Gleichzeitig sind sie
vollkommen oder können nur aufgefordert, jederzeit den
in reduzierter Form Unterricht zu unterbrechen, um
wahrgenommen werden. Fragen zu stellen oder
Während ich im klassischen (technische) Schwierigkeiten zu
Unterricht recht schnell melden.
bemerkt, wie aufmerksam die
Lernenden sind, ob das Kleine Lerngruppen
Lerntempo angemessen ist, ein
● Im Hinblick auf die
Gedankenschritt oder ein
Gruppengröße gilt: Je kleiner
Arbeitsauftrag verstanden
die Lerngruppe, desto größer
wurde oder Fragen aufwirft,
der Wohlfühlfaktor vor der
fehlen mir solche
Kamera, desto niedriger die
Informationen im virtuellen
Hemmschwelle zur Sichtbarkeit
Raum weitgehend. Eine
und zur Beteiligung aller
regelmäßige Rückversicherung
Teilnehmenden. Es lohnt sich
der Lehrkraft zu einzelnen
also wirklich die Lerngruppe
Schritten, kann dieses Defizit
für das Videomeeting zu teilen,
reduzieren. Dazu spreche ich
wenn man ein Gespräch mit
immer wieder gezielt
allen Schüler*innen führen
verschiedene Schüler*innen
möchte.
namentlich an. So wird ihnen
bewusst, dass ich jede*n
individuell wahrnehme. Für
Schüler*innen ist die stetige Effiziente Zeitnutzung
Rückversicherung ebenso
● Wenn die
ungewohnt, wie für mich.
Klassenvideokonferenz
Deshalb ist wichtig, dass die
technisch reibungslos läuft und
Kinder und Jugendlichen das
die vorhandene Zeit wie
namentliche Ansprechen nicht
geplant zum Austausch genutzt
als Kontrolle verstehen,
werden kann, ist das ideal, aber
sondern ihnen das Vorgehen
nicht immer realistisch. Umso
ankündigt und begründet wird.
wichtiger ist es, die Lerneinheit

Seite 275 von 308


präzise zu planen, um die ● Hilfreich ist immer eine
organisatorischen technische Kontrolle kurz vor
Voraussetzungen für einen Beginn des Unterrichts.
flüssigen Verlauf zu schaffen. ○ Liegen die notwendigen
● Das Warm-up vor der Dateien bereit?
eigentlichen Lernzeit, ○ Funktioniert das Teilen
gemeinsam vereinbarte Regeln, des Bildschirms?
eine bekannte Organisation ○ Bin ich auf Webseiten
und Struktur des eingeloggt, deren
Klassenmeetings fördern einen Angebot ich nutzen
flüssigen Verlauf. Vorbereitend möchte?
sollten zudem Materialien, ○ Laufen alle Internet-
Dokumente oder Links auf Angebote einwandfrei?
dem Bildschirm der Lehrkraft ○ Liegen Papier und Stift
schnell verfügbar sein. So bereit, damit ich mir
können etwa Programme oder während des Meetings
Internetseiten auf dem ggf. Notizen machen
Lehrergerät bereits geöffnet kann?
sein, sodass sie nur noch durch
Dabei sollte auch die Perspektive der
Teilen des Bildschirms für
Lernenden einmal ausprobiert werden,
Teilnehmende sichtbar werden
um evtl. Herausforderungen zu
und nicht erst aufgerufen und
antizipieren.
geladen werden müssen.
● Genauso wie im Klassenraum ● Aller Vorbereitung und Planung
vor dem Unterricht zum Trotz. Es bleibt ein
Gruppenarbeitstische mit technisches Restrisiko. Oft
Material zur Entlastung der braucht es Geduld,
Stunde vorbereitet werden, Gelassenheit und etwas
müssen für digitale Improvisationstalent. ... doch -
Gruppenarbeit virtuelle selbst, wenn es technisch
Räumen und Materialien "ruckelt" - der direkte
bereitgestellt werden. (Philippe Austausch mit der Lerngruppe
Wampfler stellt per Video lohnt sich!
Möglichkeiten zur Organisation
digitaler Gruppenarbeiten vor.)

Seite 276 von 308


Aufmerksamkeit der
Inhaltliche Klarheit Lernenden. Ebenso können
deutliche Gesten und eine
Kommunikation ausdrucksstarke, manchmal
vielleicht sogar leicht
● Die Kommunikation im übertriebene Mimik Aussagen
digitalen Konferenzraum ist unterstreichen. Besonders bei
primär auf verbale Anteile Gesten immer daran denken,
beschränkt. Zwar können sich dass der Bildausschnitt relativ
Teilnehmende per Video klein ist und die Bewegung sich
einblenden, doch verzichten daher auf die Bildmitte
Kinder und Jugendliche gerne konzentrieren muss, um
darauf, sich im Meeting zu wahrgenommen zu werden.
zeigen. Selbst wenn alle ● Auf Seiten der Schüler- wie der
Beteiligten die Kamera Lehrer*innen kann es aufgrund
aktivieren, ist die Bildqualität der reduzierten
häufig nicht gut genug, um Kommunikationssignale
körpersprachliche Signale klar schneller zu Missverständnissen
zu übertragen. Umso stärker ist oder Fehlurteilen kommen. Als
meine Zuhörende muss ich bei der
Kommunikationsfähigkeit als Beurteilung einer Situation
Lehrkraft gefordert. Eine klare, diese veränderte, ungewohnte
deutliche Artikulation, Kommunikationssituation
eindeutig verständliche berücksichtigen. Beantwortet
Formulierungen und eine ein*e Schüler*in eine Frage
souveräne Unterrichts- und nicht, gibt es dafür viel mehr
Gesprächsmoderation sind und deutlich andere Gründe als
dafür wesentliche Faktoren. ich das aus dem
Fehlende körpersprachliche Präsenzunterricht gewohnt bin.
Ausdrucksmöglichkeiten lassen ● Da die Rolle der verbalen
sich durch stimmliche Variation Kommunikation im digitalen
ausgleichen. Eine Klassenraum so bedeutsam ist,
abwechslungsreiche Intonation bietet der videobasierte
evtl. bist zur Übertreibung von Unterricht besondere
Emotionen, macht die Chancen, das aktive
Moderation lebendig, schafft Zuhören bei Schüler*innen zu
Abwechslung und erhöht die trainieren. Die Aufforderung in

Seite 277 von 308


ihren Beiträgen auf einen von Bedeutung der Symbole mit der
ihren Mitschüler*innen Gruppe abgesprochen werden.
genannten Aspekt einzugehen, Achtung: Das Multitasking
eine Rückfrage dazu zu stellen durch die Nutzung des Chats
oder einen Beitrag in eigenen kann jedoch auch als
Worten wiederzugeben, zusätzliche Herausforderung
erfordert viel Aufmerksamkeit. empfunden werden.
Als kurze Phase kann die
Lerngruppe spielerisch in
Verbindung mit der bekannten Variierende Methoden und
"Meldekette" vor diese Sozialformen
Herausforderung gestellt
Die Herausforderung "Zoom
werden.
● Die Stille, die manchmal im Fatigue"
Unterrichtsgespräch auftritt, ist
im digitalen Klassenraum ● Videokonferenzen erfordern
schwerer auszuhalten und zu von allen Beteiligten ein hohes
deuten, als im klassischen Maß an Konzentration, da
Unterricht. Dennoch muss ich nonverbale Kommunikation
den Lernenden Zeit geben. nur eingeschränkt möglich ist.
Wenn die Situation der Stille Zugleich besitzt das digitale
von der Lehrkraft gestaltet Gerät ein großes
wird, ist sie für alle Beteiligten Ablenkungspotenzial und setzt
angenehmer. So formuliere ich dadurch ein hohes Maß an
sie explizit: "Damit ihr kurz in Selbstdisziplin voraus. So ist die
Ruhe darüber nachdenken Aufmerksamkeitsspanne der
könnt, bin ich jetzt mal still." Kinder und Jugendlichen oft
● Der Chat, den jedes geringer als im
Konferenztool enthält, kann Präsenzunterricht. Philippe
zur Intensivierung der Wampfler (PL29) macht darauf
Interaktion genutzt werden. aufmerksam, dass es inzwischen
Emojis können lachen, eine offiziellen Erklärung gibt,
Verwunderung ausdrücken, weshalb Videokonferenzen so
Fragen aufwerfen oder anstrengend sind: Zoom Fatigue.
Zustimmung signalisieren. Um
nicht zusätzlich für Verwirrung
zu sorgen, sollten die

Seite 278 von 308


Abwechslung + (Inter)Aktivität interaktiven Brainstorming zur
Reflexion aufgefordert werden,
● Abwechslung und Interaktivität schafft man Gesprächsanlässe
sind also besonderes im für einen sprachlichen
videobasierten Unterricht Austausch.
wichtige Aspekte, um die Lern-
und Anstrengungsbereitschaft
der Schüler*innen zu fördern.
Lehrerzentrierte Phasen sollten
daher möglichst kurz gehalten
werden und schülerzentriertes
Arbeiten deutlich im Zentrum
der Lerneinheit stehen. Dem
Flipped Classroom Konzept Kollaborationstools
entsprechend können dazu
beispielsweise Erklärungen per ● Gerade in der Zeit des Physical
Video ausgelagert werden und Distancing bekommt das
der Einstieg durch ein virtuelle Miteinander-Schaffen
interaktives Quiz oder ein einen hohen Stellenwert.
Frage-Antwort-Tool wie Deshalb verweise ich hier gerne
fragmich.xyz oder Mentimeter auf Nele Hirsch vom
erfolgen, das alle eBildungslabor (PL30), die in
Teilnehmenden aktiviert. ihrem Blog immer wieder tolle
Kollaborationstools und viele
● Um ein Vielfaches leichter als
spannende Möglichkeiten rund
im Präsenzunterricht ist es für
um digital-unterstütztes Lehren
Schüler*innen sich in der
und Lernen vorstellt. Drei
Videokonferenz
Beispiele findet man hier. Selbst
zurückzuziehen und eine
stöbern lohnt sich!
passiv-konsumierende Haltung
einzunehmen. Um Mit-Denken ○ Kollaborationstools zum
zu fordern und zu fördern, ist Lehren und Lernen
es hier mehr denn je notwendig, (PL31)
den Lernenden möglichst viel
Raum zur Aktivität und zum ○ Tools und Ideen zum
selbstständigen Arbeiten zu kollaborativen Schreiben
(PL32)
geben. Indem alle Lernenden
beispielsweise beim

Seite 279 von 308


○ 10 Open Source bzw. Einzelprodukte erstellt und im
offene Tools zum Meeting präsentiert werden,
kollaborativen Lernen doch ist der Motivationsfaktor
(PL33) und häufig auch der Lernerfolg
bei der Produktion und
Gruppenarbeit Präsentation eines
gemeinsamen Produkts
● Im digitalen Klassenraum gilt:
ungleich höher. Wie viele
kooperativen Lernformen,
kreative Möglichkeiten es gibt,
welche die Aktivität der
zeigt das Ergebnis des kurzen
Schüler*innen fördern und den
Brainstormings im
Unterricht abwechslungsreich
#Twitterlehrerzimmer.
gestalten, kommt eine
herausgehobene Bedeutung zu. ● Erfahrungsberichte können bei
Wie eine digitale der Planung helfen. Markus von
Gruppenarbeit technisch Amsberg berichtet über die
organisiert werden kann, stellen Herausforderung und
Bob Blume und Philippe Lernchance als Projektarbeit
Wampfer vor. digitale Lernprodukte (PL36)
erstellen zu lassen. Im
○ Blume, Bob: Digitaler
Deutschunterricht haben
Fernunterricht für
meine Schüler*innen vor einiger
Anfänger: Etherpads
Zeit "Grammatiksnacks" (PL37)
(PL34)
erstellt. Ein Projekt, dass auch
○ Wampfler, Philippe: gut per Fernunterricht
Digitale funktionieren könnte.
Gruppenarbeiten (PL35)

Digitale Projektarbeit und Peer-Feedback


Lernprodukte
● Der videobasierte Unterricht
● Wenn Schüler*innen selbst stellt uns vor viele
produktiv werden können, Herausforderungen, doch
erhöht das ihre Motivation. lassen sich einige davon auch
Der digitale Fernunterricht als Chance begreifen.
kann als Chance begriffen Insbesondere der eben
werden, (gemeinsam) digitale dargestellte verbal-
Lernprodukte zu kreieren. kommunikative Aspekt rückt
Selbstverständlich können auch durch das Format in den Fokus

Seite 280 von 308


und verdient besondere schriftlich. Das digitale Setting
Beachtung. Im Hinblick auf bietet die Chance,
inhaltliche Klarheit gilt das für Arbeitsergebnisse
mich als Lehrende im Bereich kriteriengeleitet durch
"Moderation und Mitschüler*innen begutachten
Kommunikation". Doch ich zu lassen. Ein eigener Chat,
kann und will ja nicht nur Konferenzraum oder ein
moderieren, sondern versuche - kollaborativ nutzbares Tool
besonders im digitalen ermöglichen das direkte
Klassenraum - einer Feedback unter den Lernenden.
lehrerzentrierten Dazu können die Beiträge
Kommunikation vorzubeugen. beispielsweise per Etherpad
Dazu kann etwa das oder Padlet geteilt und durch
Schülerfeedback stärker Peers kommentiert werden. (1)
akzentuiert werden. Lernende vgl. Hattie, S. 131. (2) vgl.
zu konstruktivem Peer- ebenda, S. 149.
Feedback anzuleiten, ist auch
im klassischen Unterricht ein ● Fördere ich im digitalen
lohnendes Ziel, denn nach Klassenraum die Entwicklung
Hattie (1) gehört Feedback zu der Feedback-Kompetenz,
den meistverbreiteten erziele ich einen mehrfach
Merkmalen erfolgreichen positiven Effekt: Ich kann mich
Unterrichtens und Lernens. Am als Lehrperson zurückziehen,
sinnvollsten ist es, wenn es sich nutze das Peer-Feedback, um in
auf im Unterricht Erarbeitetes der digitalen
bezieht und den Lernprozess Unterrichtssituation
begleitet. Hattie stellt Hemmschwellen abzubauen
gleichzeitig fest, dass 80 und gebe den Lernenden
Prozent des verbalen Feedbacks Gelegenheit zum Einüben
von Peers stammt, die meisten dieser Schlüsselkompetenz.
dieser Informationen allerdings
falsch seien (2). Diese
Feststellung ist erschreckend
und verdeutlicht, wie
notwendig und gewinnbringend
es für Schüler*innen ist, zu
lernen, wie man konstruktives
Feedback formuliert. Trainiert
werden kann dies mündlich wie

Seite 281 von 308


Schülerorientierung / Komplexe
Motivierung

Einbindung aller Lernenden

● Bei einigen Konferenztools (z.


B. Teams) werden nicht alle
Teilnehmenden ständig
eingeblendet. Als Lehrende
sollte man auch den
„unsichtbaren“ Aufmerksamkeit
schenken und diese immer mal
wieder, etwa zur
Rückversicherung, namentlich
ansprechen.

● Insgesamt müssen sich alle


Beteiligten daran gewöhnen,
dass der Unterricht in dieser
Form langsamer und weniger
dynamisch verläuft, als im
Klassenzimmer.

Seite 282 von 308


● Um allen Lernenden
Beteiligungsmöglichkeiten Wirkungs- und
anzubieten, können Frage- Kompetenzorientierung
Antwort-Tools genutzt werden.
Die Möglichkeit, eine Frage ● Gerade ein so ungewohntes
oder Anmerkung anonym in die Format wie der videobasierte
Gruppe zu stellen, senkt die Unterricht macht eine
Hemmschwelle der Beteiligung, regelmäßige Rückmeldung der
die das ungewohnte Format für Schüler*innen zum Unterricht
einige Kinder und Jugendliche notwendig. Das digitale Setting
mit sich bringt. erleichtert die Nutzung von
Evaluationstools und
Differenzierung und individuelles ermöglicht damit eine
Lernen regelmäßige Befragung der
Lernenden.
● Zur Differenzierung und
individuellen Förderungen ○ Edkimo
müssen Lern- und
Arbeitsphasen außerhalb der ○ Oncoo
Videokonferenz eingeplant
○ Mentimeter
werden. Gruppen- oder
Projektarbeiten bieten sich hier
an. Beispiel einer videobasierten
Unterrichtsstunde nach dem
klassischen Phasenmodell
Intelligentes Üben
Da das Format des "videobasierten
Eigene Lern-und Übungsstrategien
Unterrichts" für viele grundlegend neu
können nur entwickelt werden, wenn
und damit herausfordernd genug ist,
Schüler*innen Freiräume gewährt
kann es hilfreich sein, bei der
werden. Das kann in Einzelarbeit oder
Gestaltung auf die klassische
besser in kollaborativen Gruppen- bzw.
Phasierung zurückzugreifen. Wie lässt
Projektarbeiten erfolgen.
sich diese Struktur auf eine Klassen-
Videokonferenz übertragen?

Seite 283 von 308


Zusammengefasst vorweg: Weniger Warm-up
ist mehr!
(Gemeinsam im virtuellen
● Die Beschränkung auf einige Klassenraum)
Tools, die in verschiedenen
Phasen zum Einsatz kommen, ● inoffizielle Talkrunde,
schafft Sicherheit im Umgang Beziehungsarbeit
und reduziert auch den
● gemeinsames "Turnen" als
zeitlichen Aufwand, der
Lockerungsübung (bei
entsteht, wenn immer wieder
eingeschalteter Videokamera)
ein neues Tool vorgestellt oder
geladen werden muss. ● Kritzelboard (z. B.: Flinga)

● Kurze lehrerzentrierte Phasen ● ...


lassen Platz für mehr
Schüleraktivierung, Einstieg
selbstständiges Arbeiten,
kooperative Lernformen und (Gemeinsam im virtuellen
kollaborative Projektarbeiten. Klassenraum)

● Brainstorming mit Mentimeter/


Answergarden
Ideen/Anmerkungen zur
Umsetzung im videobasierten ● Quiz-Apps (Kahoot,
Unterricht Quizziz, ...)

● Bildimpuls mit Brainstorming


ggf. vorbereitende Aufgaben zur per Flinga
Stunde
● Kartenabfrage (Oncoo, Flinga)
(Einzelvorbereitung)
● anonyme, interaktive Frage-
● (interaktives) Erklärvideo Antwort-Runde zum neuen
(Interaktivität per H5P (PL38)) Unterrichtsstoff per
fragmich.xyz/Mentimeter
● Impulsvideo
● ...
● Text

● ...

Seite 284 von 308


Erarbeitung anschließender Zusammenfassung und
ggf. Ergänzung)
(virtuelle Arbeitsräume je Gruppe)
● "Ausstellung" der Ergebnisse
● innerhalb der Stunde durch Teilen von Links (s. o.)

● über einen längeren Zeitraum ● Schüler*innen formulieren


schriftliches Feedback
● falls Input: (interaktives)
konstruktiv
Erklärvideo (H5P), um
individuelles Lerntempo zu ● gemeinsamer Austausch im
ermöglichen, auch als Plenum
vorbereitende Aufgabe zur
Stunde ● ...

● Kollaborative Gruppenarbeit
(Etherpad, Padlet, Flinga, ● Anmerkung: Schüler*innen
draw.chat, ...) können natürlich ihr Ergebnis
mündlich vorstellen. Doch auch
● Biparcours (digitales Lern- und hier gilt es, diese Phase kurz
Aufgabenarrangement) und abwechslungsreich zu
gestalten. Eine wertschätzende
● Webquest (angeleitete
und gewinnbringende
Internetrecherche zur
Präsentation kann
Leitfrage)
beispielsweise erfolgen, indem
● auch: Arbeitsaufträge für die die Lernenden ihre Ergebnisse
Einzelarbeit in eigenen virtuellen Räumen
gegenseitig konstruktiv
● digitale Projektarbeiten (über kommentieren, damit
einen längeren Zeitraum) anschließend im Plenum eine
kurze Zusammenfassung und
● ... exemplarische Auswertung
stattfindet.
Präsentation
● Analog und digital lässt sich
(Gemeinsam im virtuellen
verbinden, wenn etwa bei
Klassenraum
Padlet Fotos von Hefteinträgen
oder durch Kleingruppen als hochgeladen und durch
konstruktives Feedback mit Mitschüler*innen kommentiert
werden.

Seite 285 von 308


Sicherung virtuellen Klassenraum
gemeinsam spielen.)
● Die Ergebnisse müssen allen
Lernenden strukturiert ● ...
zugänglich gemacht werden.
Ein zentraler Ablageort und ● Anmerkung: Wenn die
eine verständliche, klare Lehrer*in den virtuellen
Bezeichnung von Dokumenten Klassenraum als erste*r verlässt,
oder Beschreibung von Links haben die Kinder und
helfen, Übersichtlichkeit zu Jugendlichen Gelegenheit zu
wahren. So wird für die privaten "Schulhofgesprächen".
Schüler*innen auch über einen
längeren Zeitraum der
Unterrichtsverlauf Literatur
nachvollziehbar dokumentiert.
● Hattie, John: Lernen sichtbar machen für
● Padlet, Trello, HackMD Lehrpersonen: Überarbeitete
deutschsprachige Ausgabe von "Visible
Learning for Teachers" besorgt von
● ... Wolfgang Beywel und Klaus Zierer.
Baltmannsweilter, 2014.

Ausklang Weiterführende Links


● Kurzevaluation per Blume, Bob: Sinnvolle Videokonferenzen mit
Mentimeter, Oncoo, Edkimo, Schulklassen (LE39), aufgerufen am 24.04.2020
bittefeedback.de
Pölert, Hauke: Videokonferenzen im
(Online-)Unterricht nutzen – Modell und Phasen
● Fazit ziehen per Chatfunktion für strukturierte Planung (PL40), aufgerufen am
im Konferenztool (Alle 23.04.2020
Teilnehmenden fassen ihr Fazit
Schlatter, Monika: Tipps für Online Meetings &
in einem Satz zusammen und Workshops und Ideen für soziale Aktivitäten
senden ihr Statement zeitgleich (PL41), aufgerufen am 23.04.2020
ab.)
Toller, Nina: Videokonferenzen - Ein
Erfahrungsbericht (PL42), aufgerufen am
● gemeinsames Winken zum 24.04.2020
Abschied
Wampfler, Philippe: Tipps für Online Meetings &
● (viele Spiele wie etwa Workshops und Ideen für soziale Aktivitäten
(PL43), aufgerufen am 23.04.2020
"Montagsmaler" oder
"Hangman" lassen sich auch im

Seite 286 von 308


9 Lehrer:in sein -
Unterstützungsmö
glichkeiten

Mut haben, seinen eigenen


Stil zu entwickeln!

-Ingo Klüsserath

Seite 287 von 308


9.1 Gesund im Ich wurde angefragt, Ethik in einer
Pflegeausbildung zu unterrichten.
Lehrer:innenalltag Mich hat das interessiert – auch als
Herausforderung, weil ich sonst mehr
– Stress reduzieren in der Weiterbildung unterwegs bin.
Zu diesem Ethikmodul bestand ein
fixer Modulbeschrieb. Da ich viel
Christof Arn - Mai 2020 davon verstehe, was Pflegende an
Ethik in der Praxis wirklich brauchen,
wollte ich mit der Auftraggeberin
darüber reden, an welchen Stellen eine

B
estimmte Forschungs- gewisse Anpassung des Modul-
richtungen legen nahe: Burnout beschriebs Sinn machen könnte. Ich
kommt eher von zu viel erhielt einen Termin bei ihr – und ein
Anpassung als von zu viel Arbeit freundliches »Niet!«. Ehrlich
(Bardill 2012). Zu viel Arbeit ist dann informierte sie mich darüber, dass dies
bloss die Folge von zu viel Anpassung. (wörtlich!) mein »Korsett« sei, in dem
ich den Ethikunterricht zu gestalten
Es lohnt sich, diese Erkenntnis
habe. Ich steckte das weg und dachte
sorgfältig abzuwägen: Was könnte das
weiter darüber nach.
bedeuten, wenn es so wäre? Wenn es
gar nicht darum ginge, sich primär Nun kam mir die Idee: Mental in
gegen zu viel Arbeit zu wehren, meinem Kopf zerknüllte ich den
sondern dagegen, immer mehr Dinge Modulbeschrieb – ich stellte mir das
zu tun, die man eigentlich nicht tun plastisch vor – und warf ihn in eine
wollen würde? Sondern darum, Ecke meines Büros. Weg war er. Dann
diejenigen Dinge zu tun, die man holte ich mir ein leeres Stück Papier
wirklich will – und vor allem: diese und schrieb auf, was ich in diesem
Dinge auch so zu tun, wie man sie Modul machen würde, wenn ich die
selbst wirklich tun will. Verantwortung dafür übernehmen
würde. Das war in weniger als einer
Also: Immer mal wieder raus aus der
Viertelstunde notiert. Dabei war sogar
Anpassung! Damit man aus dieser
ein Grobablauf für dieses Modul
eigenartigen subtilen
entstanden – das die eine oder andere
Fremdbestimmung – und der
schlaue Idee enthielt, die mir nur dank
Anpassungsdruck ist ja schon auch
der Freiheit vom zerknüllten
systemisch hoch! – herauskommt,
Modulbeschrieb gekommen war, da
braucht man eine Idee, wie man das
bin ich sicher. Ich schaute das alles
macht. Ein Beispiel:
nochmals an und war echt zufrieden.

Seite 288 von 308


Mein Widerstand war gestählt – und werde. Ich werde auch meine Meinung
ein sinnvolles Modul war erfunden. zur (Nicht-)Bedeutung dieses Themas
Nun, aus dieser sicheren Position holte im Pflegealltag sagen, aber dezent und
ich quasi mental den Modulbeschrieb umgekehrt auch zum Ausdruck
wieder aus der Ecke des Büros, glättete bringen, dass ich selbst das Thema an
das Papier in meiner Vorstellung und sich durchaus interessant finde. Nun:
las nun diesen Modulbeschrieb Jetzt kann niemand mehr sagen, ich
nochmals durch. Da realisierte ich: hätte das Thema nicht behandelt!
Wenn man genau hinschaut, deckt Damit war nun wirklich alles klar und
mein Grobablauf alles ab – einfach in ich habe das Modul so durchgeführt.
einer etwas ungewöhnlichen Art und Ich war damit selbst ganz zufrieden
Weise und mit deutlich anderen und auch die Feedbacks waren gut. Die
Gewichtungen. Bei alledem realisierte Auftraggeberin hat zumindest nie
ich, dass über die Gewichtungen im reklamiert. Ich erinnere mich gerne an
Modulbeschrieb ja gar nichts festgelegt all das und habe für mich ich die
war – und auch über die Erkenntnis daraus gezogen: »Es gibt
Prüfungsinhalte nicht! Also, alles eigentlich nie Ärger, wenn man besser
paletti!? unterrichtet, als der Modulbeschrieb
erlaubt.«
Nein, da war ein Thema, das im
Modulbeschrieb vorgeschrieben war, Um glücklich zu werden und gesund zu
in meinem Grobablauf aber nicht bleiben oder zu werden, möchte ich
vorgesehen. Weil: Ich halte es aus gerne dazu einladen, für sich auch
guten Gründen für zu wenig einen solchen Weg zu finden:
bedeutsam, wenn es darum geht, Ethik
im Pflegealltag zu machen. Ich finde 1. Überlege Dir, wo in Deiner Arbeit
das Thema nicht uninteressant, aber Du eigentlich (ein bisschen oder
als Ethiker mit viel Erfahrung mit ein bisschen sehr) unzufrieden,
praktischer Medizin- und Pflegeethik genervt, gelähmt bist. (Das kann,
muss ich sagen: Dieses Thema ist wie bei mir, Lernziele/den
komplex, wenn man es ernst nimmt, Lehrplan betreffen, aber auch alles
und gemessen am Aufwand, den das andere: Vorgaben betreffend
bedeuten würden, dann doch zu Dokumentation, Elternarbeit,
wenige praxisrelevant. Also, doch ein Infrastruktur, was auch immer!)
Problem! Wie gehe ich damit jetzt um?
2. Nimm mal einfach genau diesen
Da beschloss ich einfach, grosszügig
Teil Deiner Arbeit und überlege
wie ich manchmal bin, dass ich ganz
Dir, wie ungünstig eigentlich die
gegen Ende des Moduls eine halbe
Rahmenbedingungen dafür sind
Stunde über dieses Thema sprechen

Seite 289 von 308


und wie gross zugleich der Widerspruch besteht. Werde an
Anpassungsdruck. Aber überlege diesen Stellen kreativ und finde
Dir das nur kurz und präzise. Lösungen – evtl. sind es
Schmeiss nachher all diese Kompromisse, evtl. aber auch
Rahmenbedingungen mental weg. kreative Formen des Umgangs mit
Gib diesem neuen Zustand, der Widerspruch.
also ohne äussere Einschränkungen
ist, ein inneres Bild: »Ich bin nun 6. Riskier auch bisschen was: Wenn
gerade mal mich, mein Chef, seine Du besser unterrichtest, als die
Chefin und der Bundespräsident in Rahmenbedingungen erlauben
Personalunion und lege jetzt fest, würden, kann es gut sein, dass
wie man das richtig macht!« Oder niemand wirklich reklamiert –
so ähnlich. Nimm Dir bisschen nicht mal der Chef, weil der ja
Zeit, herauszufinden, was Dein vielleicht auch froh ist, wenn
Bild dafür ist, dass Du, genau Du, Mitarbeitende im Interesse der
als Expert*in für das, was Du tust, Aufgabe Verantwortung mutig
jetzt sagst, wie das läuft. tragen.

3. Schreib Dir auf, wie Du es dann 7. Pack den Kampf mit den
machen würdest. Nicht zu Rahmenbedingungen nur gezielt
detailliert, aber klipp und klar. und eher gemeinsam mit anderen
Geniesse das und lass die Ideen (Adminus 2020) an als alleine:
purzeln! »Choose your battles wisely.« (C.
JoyBell C.)
4. Schau das Ergebnis an und erfreue
dich daran. Aha, ein*e solche Interessanterweise gibt es hier eine
Expert*in bist Du! Wow, eine Parallele zu guten Lernzielen (mehr im
spannende Idee, wie man diese Buch zur »agilen Didaktik«, vgl. Arn
bislang eher mühselige Sache 2020, Seiten 94–111): Gute Lernziele
höchst sinnvoll anpacken kann! seitens der Lehrenden kommen aus
ihrem Herzen, nicht aus der Theorie.
5. Hol erst jetzt die ungünstigen Lernende spüren, wenn Lehrende mit
Rahmenbedingungen wieder ihnen das tun, wovon sie überzeugt
mental hervor. Schau ganz genau sind, dass es Sinn macht. Dann springt
hin, wo vielleicht, wenn man das der Funke über. Dann kann man viel
alles bisschen schlau interpretiert, eher gemeinsam glücklich und gesund
gar kein Widerspruch besteht! sein.
Schau sehr genau hin an Stellen,
wo doch ein kleiner oder grosser Apropos gemeinsam: Klar, es gibt
immer auch Arbeit, die einfach vor

Seite 290 von 308


allem Arbeit ist. Aber wenn der Funke
springt, wenn man gemeinsam
unterwegs ist, kann man diese Arbeit Literatur
auch bisschen aufteilen, nicht? Wer
Adminus (2020): Eigenverantwortung
sagt eigentlich, dass die Lehrer*in alles
statt Bürokratie. URL: http://
machen muss, was umständlich oder
www.adminus.ch/wp/ Aufruf: 31.5.2020
mühsam ist? Lernende helfen gerne;
wenn es Kinder sind, ihre Eltern Arn, Christof (2020): Agile
manchmal auch. Wenn die Lernenden Hochschuldidaktik. 3. Auflage, Beltz
die Lehrperson spüren, in dem was sie Verlag (UN02)
tut, wenn Ziele so zu nicht nur
kognitiv, sondern auch emotional zu Bardill, Sina (2012): Was Burn-out mit
»geteilten Zielen« (Hattie, z.B. im Anpassung zu tun hat. URL: UN03,
Helix 2019b, Seite 10) werden, dann Aufruf: 31.5.2020)
wird man zu einem Team, das
zusammenarbeitet: Bildung als Baumgartner, Matthias (2020): Die
Kollaboration (Helix 2019a). vier Stunden Woche. URL: UN04,
Aufruf: 31.5.2020
Zu der Arbeit, die einfach Arbeit ist,
gehört z.B. das bisweilen etwas Burnett, Bill und Evans, Dave (2016):
mühselige Bedienen von Learning Mach was du willst. URL: UN05 ,
Management Systemen LMS, oder der Aufruf: 31.5.2020
Versuch, die Übersicht zu behalten
Helix (2019a): Agile Haltung. In: Helix,
über all die Aufgaben, die laufen – über
Ausgabe 1, 2019, URL: UN06, Aufruf:
die eigenen wie über diejenigen der
31.5.2020
Lernenden. Wo lassen sich solche und
andere umständliche und Helix (2019b): Hattie sichtbar machen.
unangenehme Dinge vereinfachen, In: Helix, Ausgabe 2, 2019. URL:
anderen übergeben, oder gar weglassen UN07, Aufruf: 31.5.2020
(Baumgartner 2020)? Das klappt
weniger gut, wenn man meint, primär
weniger arbeiten zu sollen. Das klappt
besser, wenn man merkt, was man
wirklich will (vgl. Burnett, Evans 2016):
tolle Arbeit von Herzen leisten. Und
Freizeit geniessen.

Seite 291 von 308


9.2 Glücklich und Klingt abgehoben... und was heißt
das jetzt konkret?
gesund im Selbstleitung oder Selbstführung heißt

Lehrberuf: Geht nicht, dass mir nichts zustoßen kann,


oder dass das Leben keine Brüche oder
das?! Krisen kennt. Vielmehr geht es darum,
wie ich mit diesen Krisen und Brüchen
umgehe und wie ich persönlich durch
Christel Beck-Zangenberg - Juni 2020 sie wachsen kann. Ich werde mir im
Klaren über meine Emotionen und
erfahre, was mich z.B. wütend werden
lässt. Ich lerne, was mir gut oder nicht

W
as meinst du selbst? Was guttut. Ich agiere verantwortlich als
ist deine Antwort erwachsene Person. Immer besser
darauf ? Wie bleibst DU erkenne ich negative Glaubenssätze
glücklich und gesund im Lehrberuf? („Ich bin Opfer, ich bin schwach, etc.“)
Ich lade dich ein, ein paar Minuten und gehe zunehmend konstruktiv mit
innezuhalten und deine Ideen ihnen um. Sie hemmen mich nicht
festzuhalten. Wenn du magst, mache mehr, sondern spornen mich vielmehr
dir ein paar Notizen. an, sie zu bewältigen oder ihnen keine
Aufmerksamkeit zu schenken. Ich
Wie den meisten Menschen ist auch
suche mir Unterstützung, falls nötig.
mir natürlich klar, dass uns niemand
So kann ich in Krisen und schwierigen
Gesundheit und Glück garantieren
Situationen nicht nur gut bei mir,
kann. Eine Binsenweisheit... Auch hat
sondern auch bei anderen bleiben und
jeder Mensch eine eigene Vorstellung
bewahre meine Handlungsfähigkeit. Ja,
von Lebensglück. Gleichwohl gibt es
die Entwicklung der eigenen
aber auch in Zeiten hoher
Persönlichkeit erfordert Einsatz, ist
Arbeitsdichte und anspruchsvoller
„Arbeit“ und kennt Rückschläge. Ganz
Lebenszusammenhänge Möglichkeiten
wichtig ist daher auch das
gut für sich selbst zu sorgen, sich selbst
Dranbleiben. Also nicht nachlassen,
bewusst zu leiten.
wenn es anstrengend wird!

Und was hab‘ ich davon?

Wer sich selbst gut leitet, bleibt gerade


in turbulenten Zeiten gelassen und

Seite 292 von 308


handlungsfähig. Das gilt grundsätzlich tun haben - beruflich und privat - sind
und auch für den Schulalltag in Zeiten regelmäßige Pausen wichtig.
von Covid-19. Tatsache ist: Die
besondere Situation derzeit in der • Nimm dir Zeit für dich und
Schule, der hybride Unterricht mache regelmäßig Pausen.
und ............. (Platzhalter für alles, was
• Plane bewusst Pausen in deinen
dich stresst) fordern dir gerade viel ab.
Tagesablauf ein.
Vielleicht bist du überzeugt, dass du
keine Zeit hast, dich mit dem Thema Innehalten:
Selbstleitung zu beschäftigen.
Setz dich bequem auf einen Stuhl.
Meine Antwort auf die Eingangsfrage Wenn du magst, schließ deine Augen.
„Glücklich und gesund im Lehrberuf: Atme ruhig ein und aus.
Geht das?!“ JA! Ich habe eine kleine
Auswahl an Übungen und Impulsen
zusammengestellt, die dich dabei
unterstützen können. Fange mit der ICH ATME!
Übung an, die dich anspricht. Probiere
Atem ist Leben! Gesteuert vom
sie aus, bleib‘ am Ball und erfahre im
Atemzentrum atmen wir unser Leben
Laufe der Zeit immer mehr über dich!
lang automatisch ein und aus. Die
Atmung ist eine autonome
Grundfunktion unseres Körpers.
ICH HALTE INNE! Angst, Wut oder Stress nehmen
Einfluss auf unsere Atmung. Wir
Wir leben in einer komplexen werden kurzatmig, uns „geht die Puste
Gesellschaft. Von einem Moment zum aus“. Gleichwohl können wir Einfluss
anderen kann alles anders sein. Mitte auf das Atemzentrum nehmen.
März 2020 war innerhalb von wenigen Atemübungen lassen uns ruhig und
Tagen nichts mehr so, wie wir es gelassen werden, lassen uns wieder
gewohnt und für selbstverständlich Atem holen und lehren uns, einen
genommen haben. Die Schulen waren langen Atem zu behalten.
plötzlich geschlossen, die Kinder
blieben zu Hause. Jede(r) von uns hat Entspannung (10-15 Minuten):
eine eigene Erinnerung an diese Tage
und Wochen. Wir waren zum Übe das tiefe Atmen in den
Innehalten gezwungen. Bauchraum im Sitzen oder Liegen.
Deine Hände liegen auf dem Bauch.
Innehalten kann jede(r) von uns auch Atme gleichmäßig ein und aus. Du
aus eigenem Antrieb. Wenn wir viel zu

Seite 293 von 308


spürst, wie sich dein Bauch hebt und kreisen in Dauerschleife immer um ein
senkt. und dasselbe Problem. Mit dieser
Übung unterbrichst du den Kreislauf
und fokussierst im Hier und Jetzt.

Abbau von Stress (10-15 Minuten): STOP:

Vollständig einatmen und dabei in S –> Stop -> Halte inne.


Gedanken bis 1-2-3-4 zählen, die Luft
halten 1-2-3-4, Ausatmen 1-2-3-4. T – > Take a breath -> Nimm einen
tiefen Atemzug.

O –> Observe -> Beobachte dich. Was


ICH SPRECHE MIT MIR denkst du? Was spürst du? Nimm alles
SELBST! wahr. Bewerte nichts.

Klingt komisch? Du musst ja nicht laut P –> Proceed -> Mache weiter.
sprechen ;-)) Immerhin bist Du nicht Entscheide, ob du so weitermachen
die einzige Person, die wichtige willst, wie VOR der Übung oder ob du
Gespräche mit und zu sich selbst einen anderen Weg nimmst.
geführt hat: Denker wie Marcus
Aurelius und Augustinus zum Beispiel
haben dies schon vor Hunderten von
Jahren getan. Im Gespräch mit dir ICH BEACHTE DIE SIGNALE
kannst du nach dir selbst lauschen und MEINES KÖRPERS!
positiv auf dich und dein Denken,
Wie fühlst du dich? Beobachte und
Fühlen und Handeln einwirken:
spüre. So findest du z.B. heraus, zu
Beispiel: Positive Glaubenssätze leise welcher Tageszeit du am fittesten bist.
sagen oder denken: Nimm die Signale deines Körpers wahr
und beachte sie! Vielleicht spürst du
„Ich kann es!“ „Ich bin gut auf die Kopfschmerzen oder Verspannungen
Prüfung vorbereitet!“ im Rücken, wenn du lange am
Computer sitzt oder stellst fest, dass
du dir nach 23 Uhr nur noch wenig
merken kannst...
RAUS AUS DEM
GEDANKENKARUSSELL! • Ausreichend schlafen.

Manchmal handeln wir wie im • Gesund und ausgewogen essen.


Autopilot oder unsere Gedanken

Seite 294 von 308


• Bildschirmpausen einrichten. ... UND JETZT BIST DU DRAN!

• Bewegung und Sport in den Jetzt heißt es dranbleiben, reflektieren


Alltag integrieren. und trainieren. Freilich macht die
Entwicklung unserer Persönlichkeit
• ........................................................ Arbeit und mitunter wenig Spaß ...
........ -> Du allein weißt am besten, was Lehrerinnen und Lehrer, die sich selbst
dir guttut! souverän reflektieren und leiten,
können die Kinder und Jugendlichen
in ihren Klassen und Kursen - ob im
ICH REFLEKTIERE! Präsenzunterricht oder online - in die
Kunst der Selbstleitung einführen und
Selbstreflexion ist die Beobachtung sie dabei unterstützen, Autonomie zu
und oft auch Bewertung unseres Tuns, entwickeln. Bewusste Selbstleitung
unserer Gefühle und Gedanken. kann Dauerbelastung und
Möglich ist eine mündliche oder Überforderung verhindern. So stärken
schriftliche Reflexion. Der Vorteil des wir unsere Resilienz und die der
Schreibens liegt auf der Hand. Du jungen Generation!
kannst immer wieder darauf zugreifen
und deine Entwicklung – zum Beispiel
als Lehrerin oder Lehrer - begleiten.

Reflektiere dein Lernen und Erleben


und schreibe deine Gedanken dazu
auf!

Im Englischen heißt das z.B.


„reflective diary“ oder „reflective
journal“. Es hilft dir, deine Gedanken
zu strukturieren und zu analysieren.

Variante: Free Writing oder Six-


Minute-Write: Timer stellen, hinsetzen
und schreiben. Ohne Pause.

Seite 295 von 308


9.3 Welche
• Bei der Anschaffung des
Gerätes solltest Du darauf
technische achten, dass es möglichst viel
Arbeitsspeicher mitbringt
Ausstattung (mindestens 8, besser 16 GB-
RAM). Je größer der
brauche ich für Arbeitsspeicher, desto besser
die Leistung.
mein Home-Office? • Auch der Prozessor
beeinflusst die Schnelligkeit
Katrin Grün - Juni 2020 Deines PCs/Notebooks. Der
Trend geht hier natürlich auch
dahin, den jeweils

U
m zu Hause effizient und leistungsstärksten Prozessor zu
arbeiten zu können, erwerben, aber bereits ein i5
benötigst Du natürlich Prozessor macht Dein Gerät
zunächst einmal eine technische leistungsstark genug für alle
Grundausstattung. Diese kann zum Aufgaben, die im Referendariat
Beispiel aus den folgenden Geräten so anfallen.
bestehen: • Festplatten sind mittlerweile
1. PC mit Tastatur und Maus + recht groß und selbst in
Monitor günstigen Geräten stecken in
der Regel bereits 256GB
Ein PC lohnt sich für Dich, wenn Du Speicherplatz. Wenn Du Deine
gern an einem festen Arbeitsplatz, zum Dateien zusätzlich in einer
Beispiel Deinem Arbeitszimmer, Cloud oder einer externen
arbeitest. Ein PC ist in der Regel Festplatte speicherst, kommst
günstiger als ein tragbares Gerät und Du damit gut aus. Wenn's "a
leicht zu erweitern. bisserl mehr" sein darf, lohnt
ODER die Investition in einen
modernen und schnellen SSD-
2. Notebook/Laptop Speicher.
Ein Laptop lohnt sich für Dich dann, • Für schulische Zwecke genügt
wenn Du es bevorzugst, an in der Regel die verbaute
unterschiedlichen Plätzen zu arbeiten Grafikkarte (die Gamer unter
oder du viel unterwegs bist.Worauf du euch mögen mir vergeben).
bei der Neuanschaffung eines PCs oder • Du solltest außerdem darauf
Notebooks achten solltest:
achten, dass das Gerät

Seite 296 von 308


genügend USB- Nebengeräusche ab und ein gutes
Schnittstellen und HDMI- Mikrofon – mindestens mit
Anschlüsse mitbringt. Schaumstoffüberzug, besser mit Noise-
• Cancelling-Technologie – sorgt dafür,
Als Zubehör zum PC benötigst
dass Dich die anderen gut verstehen.
Du eine Maus und eine
Mit einem Bluetooth-Headset kannst
Tastatur, die es jeweils auch
Du Dich während der Konferenz ganz
kabellos gibt.
ohne Kabel frei bewegen – musst dafür
• Den Monitor zum PC musst aber auch etwas tiefer in die Tasche
Du in der Regel separat greifen.
erwerben. Da Du
4. Drucker
wahrscheinlich nicht wenig Zeit
vorm PC verbringen wirst, Wenn Du es richtig angehst und Deine
empfiehlt es sich, bei der Größe "digitalen Tools" beherrschst, wirst Du
nicht zu sparen. Mindestens 24'' zunehmend papierfrei arbeiten
sollten es sein – jeder Zoll mehr können! Trotzdem kommt es im
bringt auch ein Plus an (Schul-)Alltag immer noch vor, dass
"Lebensqualität" am Du Dinge auch mal schwarz auf weiß
Arbeitsplatz! Achte außerdem dabeihaben musst. Deswegen kommst
darauf, dass der Monitor Du wahrscheinlich um die
entspiegelt ist. Anschaffung eines Druckers nicht
• Bei einem Notebook lohnt es herum. Hier musst Du Dich
sich außerdem, einen Blick auf entscheiden, ob Du einen
die Akkulaufzeit zu werfen, Tintendrucker oder einen
denn ganz bestimmt möchtest Laserdrucker bevorzugst, und ob Dir
Du nicht von Steckdose zu ein s/w-Drucker ausreicht oder es ein
Steckdose rennen müssen, wenn Farbdrucker sein soll. Ganz wichtig ist,
Du damit unterwegs bist. dass Du Dich in jedem Fall über die
Folgekosten kundig machst, bevor Du
3. Headset
Dich für ein Modell entscheidest.
Ein Headset ist unabdingbar, wenn Du Manche Geräte kommen scheinbar
an Videokonferenzen teilnimmst. Oft günstig daher, haben aber hohe
sind im Lieferumfang von Folgekosten.
Smartphones Ohrstöpsel mit einer 5. Externe Festplatte
Freisprecheinrichtung enthalten. Klar,
diese tun es auch – allerdings ist die Auch wenn Dein PC oder Notebook
Tonqualität oft genauso mies wie der mit ausreichend Speicherplatz punktet
Komfort. Gute Headsets gibt es schon – beim Speichern Deiner Daten sollte
ab circa 20 EUR: Ohrpolster schirmen von Anfang an gelten: Doppelt genäht

Seite 297 von 308


hält besser! Denn sollte Dein Gerät nicht das Blaue vom Himmel
mal die Füße hochlegen – und das versprechen: Auf der Seite https://
kommt leider in den besten Familien… breitbandmessung.de kannst Du
pardon… Arbeitszimmern vor – sind überprüfen, ob Du auch die
Deine Daten unter Umständen Bandbreite bekommst, für die Du
verloren oder können nur für teures zahlst.
Geld vom Spezialisten
7. … und was ist jetzt eigentlich
wiederhergestellt werden. Diese
mit einem Tablet?
Gefahr besteht besonders, wenn Du
Dein Notebook überall im Einsatz Hm. Tja. Ich selbst habe im Laufe der
hast. Wichtige Daten – besser: ALLE letzten Jahre einige Tablets
Daten – sollten daher immer noch ausprobiert. Aber auch wenn diese
einmal separat auf einer externen immer leistungsfähiger werden, stelle
Festplatte gesichert werden. Das ich bei mir fest, dass ein PC oder
kostet nicht viel und macht sich Notebook mir den besseren
bezahlt: Zusätzlichen Speicherplatz "Workflow" bietet. Ein großes Plus,
(ab 1 TB aufwärts) gibt es schon ab 50 mit dem viele Modelle mittlerweile
EUR aufwärts. daherkommen, ist natürlich die
6. Internetanbindung Stifteingabe. So kannst Du zum
Beispiel eingereichte Arbeiten von
In jedem Fall benötigst Du natürlich Schülerinnen und Schülern am Tablet
eine gute Internetanbindung – und gleich "virtuell" korrigieren oder
falls Du nicht direkt neben dem handschriftliche Notizen machen. Für
Router sitzt oder Dein Gerät über ein mich sind Tablets das
LAN-Kabel mit dem Internet "Sahnehäubchen", auf das man –
verbunden ist eventuell auch noch zumindest am Anfang – durchaus aber
einen WLAN-Repeater. Lass' Dir vom auch verzichten kann.
Internetanbieter Deiner Wahl aber

PRO-TIPP: Nachdem die Besoldung im Referendariat nicht


besonders üppig ist, lohnt es sich, darüber nachzudenken, ob man nicht
das eine oder andere Gerät gebraucht erwerben möchte. Mittlerweile gibt
es einige Anbieter, die gezielt gebrauchte Geräte aufkaufen, diese
"generalüberholen" und weiterverkaufen, oft sogar mit Garantie. Es muss
also nicht immer ein Gerät der neuesten Generation sein – mit einem
gebrauchten "Vorjahresmodell" fährst Du oft genauso gut und um einiges
günstiger.

Seite 298 von 308


9.4 Welche wichtigen Dokumente scannen kannst!
Das ist so leicht, wie ein Foto
digitalen Tools aufzunehmen. Eine Scan-App kann
aber mehr: So wird das Dokument
brauche ich? zum Beispiel automatisch
zugeschnitten und optimiert, und oft
gibt es sogar eine Texterkennung, so
Katrin Grün - Juni 2020 dass Du Deine Dokumente gezielt
nach Schlagwörtern durchsuchen
kannst. Wenn Du die gescannten

S
chule – das kennst Du ja noch Dokumente gleich noch gut sortiert –
aus Deiner Perspektive als zum Beispiel in einer Cloud –
Schüler*in. Aber nun stehst Du abspeicherst, hast Du immer alle
plötzlich auf der anderen Seite des wichtigen Unterlagen schnell zur
Pultes und stellst – wahrscheinlich/ Hand.
hoffentlich – bald fest: Hey, in den
letzten Jahren hat sich ja doch so Diese Webseiten/Apps helfen Dir
einiges getan! Vor allem wird der – in weiter: Wenn Du Dich für den
den meisten Fällen doch noch recht Microsoft-Cloud-Dienst OneDrive
traditionelle – Unterricht mittlerweile entscheidest, ist in der dazugehörigen
von einer Vielzahl von digitalen App bereits ein Scanner integriert.
Möglichkeiten flankiert. Alternativ kannst Du Dir auch Office
Lens für iOS oder Android
Im Folgenden stelle ich Dir fünf herunterladen. Eine andere
Einsatzgebiete von bewährten weitverbreitete Scan-App ist die App
digitalen Tools vor, die Dir helfen CamScanner, die es ebenfalls sowohl
sollen, von Beginn an das Optimale aus für iOS als auch für Android-Geräte
Deiner Vorbereitungs- und gibt und die in ihrer Basis-Version
Unterrichtszeit herauszuholen und in kostenlos ist.
dieser recht stressigen Zeit den
Überblick zu behalten.
2. (Unterichts)Notizen digital
anfertigen
1. Dokumente mit dem
Smartphone scannen Warum Du das ausprobieren solltest:
Notizprogramme können heute SEHR
Warum Du das ausprobieren solltest: viel mehr, als "nur" Texte zu speichern.
Die meisten Smartphones der Du kannst dort auch Fotos, Links,
neuesten Generation haben sehr Screenshot oder ganze PDFs einfügen
leistungsfähige Kameras verbaut, mit und hast damit im Unterricht alles
denen Du ohne Weiteres alle

Seite 299 von 308


sofort zu Hand. Häufig gibt es sogar Deine Termine eintragen, sondern
die Möglichkeit, gemeinsam mit Dich auch an wichtige Ereignisse
anderen an einem Notizbuch zu erinnern lassen oder zusätzlich für
arbeiten oder die Inhalte direkt mit jedes Ereignis Links, Adressen oder
Schülerinnen und Schülern zu teilen. Notizen hinterlegen. Du kannst
Termine oder ganze Kalender auch mit
Diese Apps helfen Dir weiter: Ein
anderen teilen. Wenn Du Deinen
solches Notizbuch-Programm, das von
Kalender durch eine "digitale" To-Do-
Lehrern auf der ganzen Welt genutzt
Liste ergänzt, behältst Du in dieser
wird, ist Microsoft OneNote, welches
stressigen Zeit spielend den Überblick!
mittlerweile auf allen Geräten und
allen Betriebssystemen zuverlässig Diese Apps helfen Dir weiter: Wie
läuft. Um eine erste Vorstellung davon bereits erwähnt solltest Du zuerst mal
zu bekommen, wie Du OneNote zur herausfinden, welche Möglichkeiten
Unterrichtsvorbereitung und im Dein Smartphone hier bietet. Ein
Unterricht nutzen kannst, empfehle SEHR mächtiges Kalendertool bietet
ich Dir dieses Webinar von Kurt Sößer Microsoft mit dem Programm
(UN08). Auch das Programm Evernote Outlook, welches Mail, Kalender und
bewährt es seit vielen Jahren. Wenn Aufgabenplanung verbindet – dafür
Du ein Tablet mit Stifteingabe hast, musst Du aber auf jeden Fall etwas
lohnt es sich, einen Blick auf die Apps Zeit zum "Einarbeiten" mitbringen.
GoodNotes und Notability zu werfen. Sehr viel intuitiver ist die App To Do,
welche ebenfalls aus dem Hause
Microsoft stammt, die aber auch auf
3. Den Überblick behalten mit allen iOS und Android Geräten läuft.
Kalender und To-Do-Liste Ein weiterer Klassiker ist natürlich der
Google-Kalender, aber hier gilt es,
Warum Du das ausprobieren solltest: abzuwägen, ob und welche Daten Du
In wahrscheinlich kaum einer preisgeben möchtest.
Lebensphase kommen so viele
wichtige Termine auf Dich zu, wie im
Referendariat. Oft ist es gar nicht so 4. Digitale Helfer fürs Classroom
einfach, alle unter einen Hut zu Management
bringen. Klar – auch ein gut
strukturierter, "analoger" Warum Du das ausprobieren solltest:
Lehrerkalender leistet Dir hier gute Eine gute Unterrichtsstruktur ist
Dienste. Digitale Kalender können wichtig. Rituale und geregelte zeitliche
aber mehr! Die meisten Smartphones Abläufe sorgen dafür, dass Du im
sind bereits mit einer Kalender-App Klassenzimmer den Überblick
ausgestattet. Hier kannst Du nicht nur behältst. Solche Strategien und

Seite 300 von 308


Methoden werden auch als Classroom Website EduGenerator oder die App
Management bezeichnet. Für viele LearningView.
dieser Aufgaben gibt es mittlerweile
digitale Werkzeuge, die man schnell
und einfach in der jeweiligen Situation 5. QR-Codes scannen und
einsetzen kann. erstellen

Diese Apps helfen Dir weiter: Warum Du das ausprobieren solltest:


ClassroomScreen ist die "eierlegende QR-Codes kannst Du im Unterricht
Wollmilchsau" unter den vielen überall dort einsetzen, wo Du
verschieden Anwendungen, die man im Informationen aus dem Netz schnell
Netz zum Classroom Management und einfach mit Deinen Schülerinnen
finden kann. Der Entwickler der Seite, und Schülern teilen willst. So kannst
Laurens Koppers, hat damit ein Du weiterführendes Material
Werkzeug geschaffen, welches über verlinken, Lösungen bereitstellen oder
Uhr und Kalender bis hin zu Inhalte zum Beispiel durch ein
Zufallsgenerator und Stoppuhr Lernvideo veranschaulichen.
eigentlich alles bietet, was das
Lehrerherz begehrt. Wenn Du "nur" Diese Webseiten/Apps helfen Dir
eine bestimmte Zeitspanne weiter: Um einen QR-Code zu
visualisieren willst, kannst Du auch auf entschlüsseln, benötigst Du entweder
die Seite ClassroomTimers ein Handy/Tablet der neuesten
ausweichen. Dort findest  Du Generation (dort geht das über die
verschiedene Stoppuhren, welche teils Kamera) oder einen QR-Code-Reader,
klassisch, teils verspielt daherkommen. den Du Dir in der Regel als App
Auch für die Zufallsauswahl von kostenlos herunterladen kannst. Eine
Namen oder die Gruppenbildung gibt gute Empfehlung ist zum Beispiel der
es verschiedene Tools. Ein echter sichere Kaspersky QR Scanner. Möchtest
Klassiker, wenngleich kostenpflichtig, Du einen QR-Code erstellen, kannst
ist die App Team Shake, die es Du auf Webseiten wie zum Beispiel
goqr.me oder QRCode Monkey
sowohl für iOS als auch für Android
gibt. Möchte man einer Klasse oder zurückgreifen.
Gruppe vor Augen führen, wie laut es
ist, kann man auf die Website Tipp vom Herausgeber: Schau auch
BouncyBalls zugreifen (dazu benötigst mal in diese beiden Padlets, wenn du
Du aber ein Mikrofon). Wenn Du für auf der Suche nach Tools und deren
Deine Schülerinnen und Schüler Nutzungsmöglichkeiten bis (UN08a
Wochen- oder Stationenpläne (oder
und UN08b).
auch Namensschilder oder Urkunden)
erstellen möchtest, helfen Dir die

Seite 301 von 308


9.5 Zehn Tipps für unterschiedliche Fachgespräche
erleben und fasse diese Erfahrungen
den „Unterrichts- hier als Hinweise für Referendar*innen
zusammen.
besuch“ ohne 10 Tipps fürs Fachgespräch
Schüler*innen 1. Trage frei vor!

● Von angehenden Lehrer*innen


Sonja Senftleben - Juni 2020 wird erwartet, dass sie frei vor
einer Gruppe sprechen können.
Daher solltest du auf ein

A
ufgrund des eingeschränkten ausformuliertes Skript
Präsenzunterrichts finden verzichten. Besser eignen sich,
aktuell anstelle der wie auch im Unterricht,
klassischen Unterrichtsbesuche Karteikarten mit kurzen
sogenannte “Fachgespräche” über Stichpunkten.
Unterricht ohne Schüler*innen statt,
in denen Referendar*innen ihren ● Deine Präsentation dient der
geplanten oder bereits durchgeführten