Sie sind auf Seite 1von 67

Deutsche Grammatik

einfach, kompakt und übersichtlich


28
Übungen
A2–C1

Konjunktionen und
Konjunktionalsätze
Erläuterung und Übungen

Wir können Teilsätze mit Konjunktionen (und), Subjunktionen (wenn) und


Konjunktionaladverbien (darum) verbinden. Dabei müssen wir aber immer den
Satzbau beachten.

Konjunktionalsätze werden mit einer untergeordneten Konjunktion (einer


Subjunktion) eingeleitet. Beispiele haben wir im Thema Sätze mit Konjunktionen
unter Subjunktionen aufgelistet.

▪ Erläuterung mit Beispielen


▪ Übungen inkl. Test mit gemischtem Schwierigkeitsgrad
▪ Lösungen zu allen Übungen

© 2018 Lingo4you GbR – Alle Rechte vorbehalten.

Letzte Änderung: 01.01.2018 W W W. L I N G O L I A . C O M


Lizensiert für Zuzana Neradová (zuzka.neradova@seznam.cz)

Rechtliche Informationen

© 2018 Lingo4you GbR – Alle Rechte vorbehalten.

Nutzungsrechte
Die Inhalte der herunterladbaren PDFs sind in der Regel nach dem Urheberrecht geschützt. Wir
räumen dem Kunden mit dem Verkauf an den Inhalten ein einfaches, zeitlich und örtlich
unbegrenztes Nutzungsrecht wie folgt ein:

▪ zur Vervielfältigung für eigene private Zwecke.


▪ Ist der Kunde Lehrer oder Dozent oder gibt er in sonstiger Weise Unterricht oder Nachhilfe, darf
er die einmal erworbenen PDFs für alle seine Schüler zu Unterrichtszwecken körperlich
vervielfältigen und körperlich verbreiten. Dies gilt für zum Zeitpunkt des Kaufs aktuelle Schüler
gleichermaßen wie für zeitlich nachfolgende Schüler.
▪ Die von uns eingeräumten Nutzungsrechte sind personengebunden und weder übertragbar, noch
vererblich.
▪ Der Weiterverkauf der PDFs ist unzulässig.
▪ Die digitale Weitergabe/Verbreitung ist unzulässig.
▪ Die öffentliche Zugänglichmachung (Einstellen im Internet) ist unzulässig.
▪ Unzulässig ist es, die Gestaltung der PDFs beim Vervielfältigen zu ändern.

Unsere vollständigen AGB finden Sie unter https://lingolia.shop/agb/

Bildnachweise
Illustrationen: Stefanie Czapla, Lorraine Garchery, Fotolia, Storyblocks

Impressum
Lingo4you Mario Müller & Heike Pahlow GbR

Kastanienweg 3  mail@lingolia.com
04827 Machern  +49 (0) 34 292 – 63 21 70
Deutschland  www.lingolia.com

Kontakt
Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu den Materialien haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail
an:  support@lingolia.com

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 2
Inhaltsverzeichnis

Sätze mit Konjunktionen ............................................................................................................................... 5

Übung Konjunktionen – aber, oder, und (A2)..................................................................................................................7

Übung Konjunktionen – aber, denn, oder, und (B1) .......................................................................................................8

Übung Konjunktionen – denn, doch, sondern (B2) .........................................................................................................9

Übung Subjunktionen – als, bis, seit, weil, wenn (A2) .................................................................................................10

Übung Subjunktionen – bevor, da, damit, dass, wie (A2) ............................................................................................11

Übung Subjunktionen – nachdem, ob, obwohl, seitdem, während (B1)......................................................................12

Übung Subjunktionen – falls, obschon, ohne dass (B2) ...............................................................................................13

Übung Subjunktionen – indem, sofern, soviel, ohne zu (B2) .......................................................................................14

Übung Subjunktionen – ehe, sobald, soweit (C1)..........................................................................................................15

Übung Konjunktionaladverbien – dann, deshalb, zuerst (A2)......................................................................................16

Übung Konjunktionaladverbien – darum, seitdem, trotzdem, vorher (B1) .................................................................17

Übung Konjunktionaladverbien – folglich, genauso, jedoch, schließlich, sonst (B2) ................................................18

Übung Konjunktionaladverbien – allerdings, dabei, dadurch, dafür, damit (C1) .......................................................19

Übung Konjunktionen – Synonyme (und, während, inzwischen) (B1) ........................................................................20

Übung Konjunktionen – Synonyme (denn, weil, schließlich) (B2) ...............................................................................21

Übung Konjunktionen – Satzbau (richtig/falsch) (B2) ..................................................................................................22

Übung Konjunktionen – Satzbau (Reihenfolge) (B2) .....................................................................................................23

Übung Konjunktionen – Satzbau (Bildung) (B2) ............................................................................................................24

Übung Konjunktionen – Mozart (B2) ..............................................................................................................................25

Übung Konjunktionen – Schloss Neuschwanstein (C1) ................................................................................................26

Übung Konjunktionen – Typen erkennen 1 (C1) ...........................................................................................................28

Übung Konjunktionen – gemischt (Abschlusstest) ........................................................................................................29

Konjunktionalsätze ..................................................................................................................................... 31

Übung Konjunktionalsätze – Wortstellung 1 (A2).........................................................................................................32

Übung Konjunktionalsätze – Wortstellung 2 (A2).........................................................................................................33

Übung Konjunktionalsätze – Wortstellung 3 (B1) .........................................................................................................34


Übung Konjunktionalsätze – Wortstellung 4 (B1) .........................................................................................................35

Übung Konjunktionalsätze – Wortstellung 5 (B2) .........................................................................................................36

Übung Übung Konjunktionalsätze (Abschlusstest) ........................................................................................................37

Lösungen.................................................................................................................................................... 39
Sätze mit Konjunktionen

Sätze mit Konjunktionen


Einleitung
Wir können Teilsätze mit Konjunktionen, Subjunktionen und Konjunktionaladverbien verbinden. Dabei müssen wir aber
immer den Satzbau beachten.

Kerstin ist glücklich, denn sie hat Urlaub.


Sie macht Urlaub an der Nordsee, weil sie das Meer liebt.
Sie will den Sonnenuntergang sehen, deshalb ist sie jetzt am
Strand.

Konjunktionen
Zu den Konjunktionen gehören zum Beispiel: aber, denn, oder, und.
Im Teilsatz, der mit der Konjunktion eingeleitet wird, ist der Satzbau genauso wie in einem normalen Hauptsatz (Konjunk-
tion + Subjekt + finites Verb + …).
Beispiel: Kerstin ist glücklich, denn sie hat Urlaub.

Subjunktionen
Zu den Subjunktionen (untergeordnete Konjunktionen) gehören zum Beispiel: bevor, da, dass, falls, weil, wenn.
Im Teilsatz, der mit einer Subjunktion eingeleitet wird, steht das finite Verb am Satzende (Subjunktion + Subjekt + … + fini-
tes Verb).
Beispiel: Sie macht Urlaub an der Nordsee, weil sie das Meer liebt.
Mit einer Subjunktion eingeleitete Nebensätze heißen Konjunktionalsätze.

Konjunktionaladverbien
Konjunktionaladverbien sind zum Beispiel: dann, schließlich, trotzdem, zuvor.
Im Teilsatz, der mit dem Konjunktionaladverb eingeleitet wird, steht das finite Verb vor dem Subjekt (Konjunktionaladverb +
finites Verb + Subjekt + …).
Beispiel: Sie will den Sonnenuntergang sehen, deshalb ist sie jetzt am Strand.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 5
Sätze mit Konjunktionen

Übersicht

Konjunktionen Subjunktionen Konjunktionaladverbien


Satzbau Konjunktion + Subjekt + fi- Subjunktion + Subjekt + … + finites Konjunktionaladverb + finites Verb + Subjekt
nites Verb + … Verb +…
Beispiel Kerstin ist glücklich, Sie macht Urlaub an der Nordsee, Sie will den Sonnenuntergang sehen, des-
denn sie hat Urlaub. weil sie das Meer liebt. halb ist sie jetzt am Strand.
Liste ▪ aber ▪ als ▪ allerdings
▪ denn ▪ bevor ▪ also
▪ doch ▪ bis ▪ andererseits
▪ oder ▪ da ▪ anschließend
▪ sondern ▪ damit ▪ außerdem
▪ und ▪ dass ▪ beziehungsweise
▪ ehe ▪ dabei
▪ falls ▪ dadurch
▪ indem ▪ dafür
▪ nachdem ▪ dagegen
▪ ob ▪ damit
▪ obgleich/obschon/obwohl ▪ danach
▪ seit ▪ dann
▪ seitdem ▪ darauf
▪ sobald ▪ darum
▪ sodass ▪ davor
▪ sofern ▪ dazu
▪ solange ▪ dennoch
▪ sooft ▪ deshalb
▪ soweit ▪ deswegen
▪ soviel ▪ einerseits
▪ während ▪ entweder
▪ weil ▪ ferner
▪ wenn ▪ folglich
▪ wie ▪ genauso
▪ wohingegen ▪ immerhin
▪ inzwischen
▪ jedoch
▪ schließlich
▪ seitdem
▪ somit
▪ sonst
▪ später
▪ trotzdem
▪ vorher
▪ weder … noch
▪ zuerst
▪ zuvor
▪ zwar

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 6
Übung: Konjunktionen – aber, oder, und

Konjunktionen – aber, oder, und Lösung S. 39

Setze die passende Konjunktion ein.

1. Was willst du heute Abend tun? Willst du ins Kino gehen  aber /  oder /  und willst du zu Hause bleiben?

2. Marta kann gleichzeitig telefonieren  aber /  oder /  und E-Mails schreiben.

3. Ich kann dir später helfen,  aber /  oder /  und jetzt habe ich keine Zeit.

4. Heute scheint die Sonne  aber /  oder /  und es ist warm.

5. Max bekommt in der Schule schlechte Noten. Er ist nicht dumm  aber /  oder /  und leider sehr faul.

6. Hast du heute Geburtstag  aber /  oder /  und morgen?

7. Die Schüler lösen die Aufgaben,  aber /  oder /  und der Lehrer liest Zeitung.

8. Ist der Mann dort Herr Meyer  aber /  oder /  und Herr Schmidt?

9. Das Essen schmeckt köstlich,  aber /  oder /  und ich habe keinen Hunger.

10. Fahren wir mit dem Fahrrad  aber /  oder /  und nehmen wir den Bus?

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 7
Übung: Konjunktionen – aber, denn, oder, und

Konjunktionen – aber, denn, oder, und Lösung S. 40

Setze die passende Konjunktion ein. (aber, denn, oder, und)

1. Nächste Woche bin ich im Urlaub  denn /  und /  aber werde mich von dem Stress erholen.

2. Der Fernseher ist toll,  aber /  denn /  und er ist bestimmt sehr teuer.

3. Isst du gern asiatisch  aber /  oder /  denn wollen wir lieber zum Italiener gehen?

4. Wir bleiben heute zu Hause,  oder /  denn /  und es regnet.

5. Natürlich habe ich die Hausaufgaben gemacht,  denn /  aber /  und ich habe sie zu Hause vergessen.

6. Kommst du mit zum Sport  aber /  und /  oder hast du heute keine Lust?

7. Ich kann es dir nicht sagen,  oder /  und /  denn es ist ein Geheimnis.

8. Wir denken während der Prüfung an dich  denn /  oder /  und drücken dir die Daumen.

9. Ich habe dich gerufen,  aber /  und /  oder du hast mich nicht gehört.

10. Wir müssen die Treppe nehmen,  oder /  aber /  denn der Aufzug ist kaputt.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 8
Übung: Konjunktionen – denn, doch, sondern

Konjunktionen – denn, doch, sondern Lösung S. 41

Setze die passende Konjunktion ein.

1. Wir sind dieses Jahr nicht in die Türkei geflogen,  denn /  doch /  sondern wir haben zu Hause Urlaub ge-
macht.

2. Wir wollten gern fliegen,  denn /  doch /  sondern die Flüge waren so teuer.

3. Das konnten wir uns nicht leisten,  denn /  doch /  sondern wir haben uns vor kurzem ein neues Auto ge-
kauft.

4. Und diesmal war es kein Gebrauchtwagen,  denn /  doch /  sondern wir haben uns ein ganz neues Auto ge-
leistet.

5. Das ist zwar teurer,  denn /  doch /  sondern wir müssen nicht so oft in die Werkstatt.

6. Aber der Urlaub war auch schön,  denn /  doch /  sondern das Wetter war herrlich.

7. Wir waren fast nie zu Hause,  denn /  doch /  sondern immer unterwegs.

8. Anfangs sind wir jeden Tag zum See gefahren,  denn /  doch /  sondern dort waren zu viele Leute.

9. Dann haben wir Ausflüge in die Umgebung gemacht,  denn /  doch /  sondern hier gibt es viel Wald.

10. Dort waren nicht nur weniger Leute,  denn /  doch /  sondern es war auch angenehm kühl.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 9
Übung: Subjunktionen – als, bis, seit, weil, wenn

Subjunktionen – als, bis, seit, weil, wenn Lösung S. 42

Setze die passende Subjunktion ein.

1.  Bis /  Als /  Weil ich klein war, hatte ich Angst vor der Dunkelheit.

2. Was willst du werden,  als /  seit /  wenn du groß bist?

3. Ich habe Kopfschmerzen,  als /  bis /  seit ich heute Morgen aufgestanden bin.

4. Ich konnte gestern nicht vorbeikommen,  seit /  bis /  weil mein Fahrrad kaputt ist.

5. Warte bitte mit dem Essen,  bis /  als /  seit ich nach Hause komme.

6. Das hat er bestimmt nur gesagt,  wenn /  seit /  weil er nett sein wollte.

7.  Seit /  Wenn /  Weil wir uns das nächste Mal treffen, müssen wir unbedingt in das neue Restaurant gehen.

8. Du warst noch in der Schule,  seit /  wenn /  als du uns das letzte Mal besucht hast.

9. Ich halte jetzt die Luft an,  bis /  als /  seit du meinen Wunsch erfüllst.

10. Von diesem Abenteuer träume ich,  wenn /  weil /  seit ich ein Kind war.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 10
Übung: Subjunktionen – bevor, da, damit, dass, wie

Subjunktionen – bevor, da, damit, dass, wie Lösung S. 43

Setze die passende Subjunktion ein.

1. Ich weiß,  bevor /  dass /  damit heute nicht Sonntag ist.

2. Er kann fast so schnell laufen,  wie /  bevor /  da ich Rad fahren kann.

3.  Bevor /  Da /  Damit er ins Bett geht, schließt er immer die Haustür ab.

4. Ciara kann leider nicht mitkommen,  bevor /  da /  dass sie krank ist.

5. Gib mir deine Telefonnummer,  da /  bevor /  damit ich dich anrufen kann.

6.  Dass /  Bevor /  Da sie ein fröhlicher Mensch ist, findet sie schnell neue Freunde.

7. Die Hose ist nicht so teuer,  damit /  wie /  dass sie aussieht.

8. Glaubst du,  dass /  bevor /  da wir die Prüfung bestehen?

9. Lass mich das schnell aufschreiben,  bevor /  damit /  wie ich es vergesse.

10.  Wie /  Damit /  Da ich gesund bleibe, esse ich jeden Tag einen Apfel.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 11
Übung: Subjunktionen – nachdem, ob, obwohl, seitdem, während

Subjunktionen – nachdem, ob, obwohl, seitdem, während Lösung S. 44

Setze die passende Subjunktion ein.

1. Ich habe einen viel kürzeren Weg zur Arbeit  ob /  nachdem /  seitdem wir hier wohnen.

2.  Nachdem /  Ob /  Obwohl Paul früh aufsteht, kommt er oft zu spät zur Arbeit.

3.  Ob /  Nachdem /  Während wir den Marathon gelaufen waren, hatten wir keine Kraft mehr für den Heim-
weg.

4. Ich brauche immer absolute Ruhe  während /  obwohl /  ob ich lerne.

5. Sie hat eine Eins bekommen,  obwohl /  nachdem /  seitdem sie gar nicht gelernt hatte.

6. Ihr dürft erst spielen gehen,  nachdem /  obwohl /  ob ihr eure Hausaufgaben gemacht habt.

7. Ich bin mir nicht sicher,  während /  seitdem /  ob er wirklich kommt.

8.  Während /  Nachdem /  Seitdem sie lieber mit dem Auto fährt, bevorzugt er das Fahrrad.

9. Ich werde mal nachsehen,  ob /  nachdem /  während die Kinder schon schlafen.

10.  Seitdem /  Ob /  Nachdem wir einen Hund haben, sind wir viel in der Natur.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 12
Übung: Subjunktionen – falls, obschon, ohne dass

Subjunktionen – falls, obschon, ohne dass Lösung S. 45

Setze die passende Subjunktion ein.

1. Wie verlassen wir abends das Haus,  falls /  obschon /  ohne dass Vater es merkt?

2. Erinnere mich bitte noch einmal daran,  falls /  obschon /  ohne dass ich es vergessen sollte.

3.  Falls /  Obschon /  Ohne dass wir fast Experten auf dem Gebiet waren, konnten wir bei dem Seminar noch
viel lernen.

4. Du bist gern eingeladen,  falls /  obschon /  ohne dass du mitfeiern möchtest.

5.  Falls /  Obschon /  Ohne dass ich es nachher nicht schaffe, erledige ich das gleich morgen früh.

6. Sie nahm am Wettkampf teil,  falls /  obschon /  ohne dass sie krank war.

7.  Falls /  Obschon /  Ohne dass man einen Grund feststellen konnte, war plötzlich die ganze Stadt ohne
Strom.

8.  Falls /  Obschon /  Ohne dass wir noch einmal Urlaub in der Schweiz machen, würde ich gern mit der
Gornergrat-Bahn fahren.

9.  Falls /  Obschon /  Ohne dass es bereits Herbst ist, geht er noch jeden Tag im See schwimmen.

10. Der Zauberer konnte sich aus dem Behälter befreien,  falls /  obschon /  ohne dass ihm jemand half.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 13
Übung: Subjunktionen – indem, sofern, soviel, ohne zu

Subjunktionen – indem, sofern, soviel, ohne zu Lösung S. 46

Setze die passende Subjunktion ein.

1.  Sofern /  Ohne zu /  Soviel das Wetter schön ist, können wir doch morgen an den See fahren.

2. Man kauft auf einem orientalischen Bazar nichts,  ohne zu /  soviel /  indem verhandeln.

3.  Indem /  Ohne zu /  Soviel ich seine Äußerungen einfach ignoriere, ärgere ich ihn am meisten.

4. Corin hat im August Geburtstag,  sofern /  soviel /  indem ich mich erinnere.

5. Wir bereiten uns auf die Prüfung vor,  indem /  ohne zu /  sofern wir jeden Tag ein Thema wiederholen.

6. Ich werde es mir am Wochenende richtig gemütlich machen,  sofern /  ohne zu /  indem nichts dazwischen
kommt.

7.  Ohne zu /  Soviel /  Sofern ich weiß, schreiben wir den Test erst nächste Woche.

8. Sie verließen das Lokal einfach,  ohne zu /  soviel /  sofern bezahlen.

9. Ich kann mir Vokabeln am besten merken,  sofern /  indem /  ohne zu ich mir Geschichten dazu ausdenke.

10.  Sofern /  Ohne zu /  Soviel zu überlegen, gab er der Lehrerin die richtige Antwort.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 14
Übung: Subjunktionen – ehe, sobald, soweit

Subjunktionen – ehe, sobald, soweit Lösung S. 47

Setze die passende Subjunktion ein.

1.  Ehe /  Sobald /  Soweit es etwas kälter wird, trägt Vera schon Mantel und Schal.

2. Ich musste gestern eine Stunde beim Arzt warten,  ehe /  sobald /  soweit ich an der Reihe war.

3.  Ehe /  Sobald /  Soweit ich weiß, fahren die Nachbarn morgen in den Urlaub.

4. Lies dir den Vertrag genau durch,  ehe /  sobald /  soweit du etwas unterschreibst.

5.  Ehe /  Sobald /  Soweit ich den Fernseher eingeschaltet habe, schlafe ich ein.

6. Dein Referat ist absolut perfekt,  ehe /  sobald /  soweit ich es beurteilen kann.

7.  Ehe /  Sobald /  Soweit mir bekannt ist, reagiert Herr Lehmann allergisch auf Katzen.

8. Ich melde mich bei dir,  ehe /  sobald /  soweit ich wieder zu Hause bin.

9.  Ehe /  Sobald /  Soweit sie das Haus verlässt, muss schon eine Katastrophe passieren.

10. Wir geben Ihnen Bescheid,  ehe /  sobald /  soweit in unserem Unternehmen eine Stelle frei wird.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 15
Übung: Konjunktionaladverbien – dann, deshalb, zuerst

Konjunktionaladverbien – dann, deshalb, zuerst Lösung S. 48

Setze das passende Konjunktionaladverb ein.

1. Wir kaufen jetzt alles ein,  danach /  deshalb /  zuerst gehen wir Eis essen.

2. Du kannst gern spielen gehen,  danach /  deshalb /  zuerst machst du aber deine Hausaufgaben.

3. Er hilft mir nie,  danach /  deshalb /  zuerst mag ich ihn nicht.

4.  Danach /  Deshalb /  Zuerst räumst du dein Zimmer auf,  danach /  deshalb /  zuerst kannst du
fernsehen.

5. Die Lehrerin ist sehr nett,  danach /  deshalb /  zuerst ist sie so beliebt.

6. Ich helfe dir nachher,  danach /  deshalb /  zuerst muss ich telefonieren – das ist wichtig.

7. Die Lampe im Bad ist kaputt,  danach /  deshalb /  zuerst funktioniert das Licht nicht.

8. Jetzt redet dein Bruder,  danach /  deshalb /  zuerst darfst du deine Meinung sagen.

9. Ich habe nicht zugehört,  danach /  deshalb /  zuerst weiß ich die Antwort nicht.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 16
Übung: Konjunktionaladverbien – darum, seitdem, trotzdem, vorher

Konjunktionaladverbien – darum, seitdem, trotzdem, vorher Lösung S. 49

Setze das passende Konjunktionaladverb ein.

1. Der Film ist sicher interessant,  trotzdem /  vorher /  darum will ich heute nicht ins Kino gehen.

2. Rolf kommt später zur Party. Er muss bis 17 Uhr arbeiten,  vorher /  trotzdem /  seitdem kann er nicht ge-
hen.

3. Heute ist das Wetter schrecklich,  seitdem /  trotzdem /  darum sind wir zu Hause geblieben.

4. Ich habe ihn letzte Woche auf einem Konzert kennengelernt,  trotzdem /  vorher /  seitdem telefonieren wir
jeden Tag miteinander.

5. Ich möchte fitter werden,  darum /  vorher /  trotzdem gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio.

6. Mein Bruder kennt die Prüfungsfragen,  vorher /  seitdem /  trotzdem verrät er sie mir nicht.

7. Ich kenne mich mit dem Thema nicht aus,  darum /  seitdem /  vorher kann ich dir nicht helfen.

8. Sie hat es ihm fünf Mal erklärt,  trotzdem /  darum /  vorher hat er es nicht verstanden.

9. Wir haben sie vor zwei Jahren besucht,  darum /  trotzdem /  seitdem haben wir uns nicht mehr gesehen.

10. Wir können gleich gehen,  trotzdem /  vorher /  darum muss ich aber die Rechnung bezahlen.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 17
Übung: Konjunktionaladverbien – folglich, genauso, jedoch,
schließlich, sonst

Konjunktionaladverbien – folglich, genauso, jedoch, Lösung S. 50

schließlich, sonst

Setze das passende Konjunktionaladverb ein.

1. Beeilt euch,  sonst /  genauso /  schließlich verpasst ihr den Bus.

2. Höre beim Fremdsprachenlernen vielen Muttersprachlern zu -  genauso /  sonst /  folglich wie sie musst du
auch reden.

3. Natürlich sehen wir uns ähnlich,  jedoch /  folglich /  schließlich sind wir Geschwister.

4. Er hat sich den Arm gebrochen,  jedoch /  sonst /  folglich kann er nicht Rugby spielen.

5. Wir hatten uns für ein Seminar angemeldet,  folglich /  sonst /  jedoch sind wir nicht hingegangen.

6. Du musst schon sehr überzeugend sein,  folglich /  sonst /  jedoch glaubt er dir nicht.

7. Sie sind Vegetarier,  folglich /  jedoch /  sonst essen sie kein Fleisch.

8. Sie hat so viele Diäten ausprobiert,  sonst /  folglich /  jedoch hat sie nie wirklich abgenommen.

9. Das hast du sehr schön gemacht;  genauso /  folglich /  schließlich habe ich mir das vorgestellt.

10. Deine Schwester darf später nach Hause kommen als du,  folglich /  schließlich /  jedoch ist sie drei Jahre
älter.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 18
Übung: Konjunktionaladverbien – allerdings, dabei, dadurch, dafür,
damit

Konjunktionaladverbien – allerdings, dabei, dadurch, dafür, Lösung S. 51

damit

Setze das passende Konjunktionaladverb ein.

1. Er hat die Kinokarten bezahlt.  Allerdings /  Damit /  Dafür hat sie ihn anschließend auf einen Drink einge-
laden.

2. Gestern habe ich eine alte Schulfreundin getroffen.  Dabei /  Allerdings /  Damit hatte ich gar nicht ge-
rechnet!

3. Er ist durch die Prüfung gefallen.  Dafür /  Allerdings /  Dabei hat er auch nie dafür gelernt.

4. David ist hochbegabt. Er studiert schon an der Uni,  dabei /  dadurch /  allerdings ist er noch nicht einmal
16 Jahre alt.

5. Ich würde gern drei Monate durch Australien reisen,  dafür /  dabei /  allerdings kann ich mir das nicht leis-
ten.

6. Natascha hat viele Jahre in Deutschland gelebt.  Allerdings /  Dabei /  Dadurch spricht sie heute sehr gut
Deutsch.

7. Ich backe den Kuchen.  Dadurch /  Damit /  Dafür bringt ihr die Getränke mit.

8. Er trainierte jeden Tag mehrere Stunden,  allerdings /  dadurch /  dafür wurde er immer besser.

9. Mohamed hat eine Aufenthaltsgenehmigung bekommen.  Dabei /  Damit /  Allerdings kann er sich eine Ar-
beit suchen.

10. Bei der Prüfung war ich sehr aufgeregt,  dadurch /  allerdings /  dabei habe ich doch alles gewusst.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 19
Übung: Konjunktionen – Synonyme (und, während, inzwischen)

Konjunktionen – Synonyme (und, während, inzwischen) Lösung S. 52

Entscheide, ob du Konjunktion, Subjunktion oder Konjunktionaladverb einsetzen musst.

1. Der Opa schläft,  und /  während /  inzwischen die Kinder spielen mit dem Smartphone.

2. Der Opa schläft,  und /  während /  inzwischen spielen die Kinder mit dem Smartphone.

3. Der Opa schläft,  und /  während /  inzwischen die Kinder mit dem Smartphone spielen.

1. Der Lehrer liest,  und /  während /  inzwischen die Schüler eine Aufgabe lösen.

2. Der Lehrer liest,  und /  während /  inzwischen die Schüler lösen eine Aufgabe.

3. Der Lehrer liest,  und /  während /  inzwischen lösen die Schüler eine Aufgabe.

1. Du räumst die Küche auf,  und /  während /  inzwischen gehe ich einkaufen.

2. Du räumst die Küche auf,  und /  während /  inzwischen ich einkaufen gehe.

3. Du räumst die Küche auf,  und /  während /  inzwischen ich gehe einkaufen.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 20
Übung: Konjunktionen – Synonyme (denn, weil, schließlich)

Konjunktionen – Synonyme (denn, weil, schließlich) Lösung S. 53

Entscheide, ob du Konjunktion, Subjunktion oder Konjunktionaladverb einsetzen musst.

1. Ich arbeite heute länger,  denn /  weil /  schließlich ich morgen eher gehen will.

2. Ich arbeite heute länger,  denn /  weil /  schließlich ich will morgen eher gehen.

3. Ich arbeite heute länger,  denn /  weil /  schließlich will ich morgen eher gehen.

1. Er kann sich alles leisten,  denn /  weil /  schließlich hat er im Lotto gewonnen.

2. Er kann sich alles leisten,  denn /  weil /  schließlich er im Lotto gewonnen hat.

3. Er kann sich alles leisten,  denn /  weil /  schließlich er hat im Lotto gewonnen.

1. Wir müssen jetzt gehen,  denn /  weil /  schließlich es ist schon spät.

2. Wir müssen jetzt gehen,  denn /  weil /  schließlich ist es schon spät.

3. Wir müssen jetzt gehen,  denn /  weil /  schließlich es schon spät ist.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 21
Übung: Konjunktionen – Satzbau (richtig/falsch)

Konjunktionen – Satzbau (richtig/falsch) Lösung S. 54

Ist die Wortstellung im zweiten Teilsatz richtig oder falsch?

1. Ich bin gut gelaunt, denn das Wetter ist schön.


 richtig  falsch

2. Er war sehr müde, immerhin er um fünf Uhr aufgestanden war.


 richtig  falsch

3. Der Gast nahm den Mantel ab, danach er sich hinsetzte.


 richtig  falsch

4. Sie ist sehr klein, wohingegen ihr Bruder 1,90 groß ist.
 richtig  falsch

5. Der Fahrer baute einen Unfall, da er war zu schnell gefahren.


 richtig  falsch

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 22
Übung: Konjunktionen – Satzbau (Reihenfolge)

Konjunktionen – Satzbau (Reihenfolge) Lösung S. 55

Bringe die Satzteile in die richtige Reihenfolge.

1. Wir bemühten uns sehr, aber war / alles / umsonst / .

2. Er kochte das Abendessen, während bügelte / seine Frau / ihr Kleid / .

3. Es regnete, trotzdem sehr / warm / es / war / .

4. Katja gibt ihrem Hund immer ein Leckerli, wenn sich / gut / benimmt / er / .

5. Er fährt nicht Auto, sondern Fahrrad / kommt / immer / mit / dem / er / .

6. Die Heizung ist kaputt, deshalb so kalt / ist / es / .

7. Ich bin sehr müde, denn ich / schlecht / habe / geschlafen / .

8. Mach den Mund zu, sonst die Fliegen / kommen / rein / .

9. Sie kannten sich schon, als waren / sie / noch / Kinder / .

10. Er hat es mir schon gestern erzählt, doch es / ich / geglaubt / nicht / ihm / habe / .

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 23
Übung: Konjunktionen – Satzbau (Bildung)

Konjunktionen – Satzbau (Bildung) Lösung S. 56

Verbinde die beiden Sätze mithilfe von Konjunktion, Subjunktion oder Konjunktionaladverb. Achte auf den Satzbau.

1. Ich muss morgen abend babysitten. Ich kann mich nicht mit dir treffen. (sodass)

→ Ich muss morgen abend babysitten, 

2. Im Großen und Ganzen ist der Plan gut. Wir haben einige Änderungsvorschläge. (jedoch)

→ Im Großen und Ganzen ist der Plan gut, 

3. Im Englischen steht das Subjekt normalerweise vor dem Verb. Im Deutschen ist die Wortstellung freier. (während)

→ Im Englischen steht das Subjekt normalerweise vor dem Verb,

4. Andrea geht morgen nicht zur Schule. Sie ist krank. (weil)

→ Andrea geht morgen nicht zur Schule, 

5. Gabi liebt Pferde. Sie hat Reiten gelernt. (deshalb)

→ Gabi liebt Pferde, 

6. Sebastian kann nicht singen. Er spielt sehr gut Gitarre. (aber)

→ Sebastiankann nicht singen, 

7. Wir mussten ins Bett gehen. Wir waren gar nicht müde. (obwohl)

→ Wir mussten ins Bett gehen, 

8. Martin backt heute Kuchen. Er braucht viele Zutaten. (dafür)

→ Martin backt heute Kuchen, 

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 24
Übung: Konjunktionen – Mozart

Konjunktionen – Mozart Lösung S. 57

Wolfgang Amadeus Mozart


Verbinde die beiden Sätze mithilfe von Konjunktion, Subjunktion oder Konjunk-

tionaladverb. Achte auf den Satzbau.

1. Mozart wurde in Salzburg geboren. Man kann dort sein Geburtshaus besichti-

gen. (deshalb)

→ Mozart wurde in Salzburg geboren,

 .

2. Mozart war ein Wunderkind. Er spielte schon mit vier Jahren ein Instrument.

(denn)

→ Mozart war ein Wunderkind,  .

3. Mozart reiste sehr viel. Alle wollten das Wunderkind sehen. (weil)

→ Mozart reiste sehr viel, 

4. Mozart verdiente viel. Er hatte oft kein Geld. (trotzdem)

→ Mozart verdiente viel,  .

5. Er war sehr arm. Er starb im Dezember 1791. (als)

→ Er war sehr arm,  .

6. Mozart wurde nur 35 Jahre alt. Er komponierte in dieser Zeit viele Werke. (aber)

→ Mozart wurde nur 35 Jahre alt,  .

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 25
Übung: Konjunktionen – Schloss Neuschwanstein

Konjunktionen – Schloss Neuschwanstein Lösung S. 58

Schloss Neuschwanstein
Verbinde die beiden Sätze mithilfe von Konjunktion, Subjunktion oder Konjunktionaladverb.

Achte auf den Satzbau.

1. Schloss Neuschwanstein liegt in Bayern. Es wird von Millionen Touristen besucht. (und)

→ Schloss Neuschwanstein liegt in Bayern,  .

2. König Ludwig II von Bayern war ein Träumer. Er wollte ein Märchenschloss haben. (deshalb)

→ König Ludwig II von Bayern war ein Träumer,  .

3. Der Bau begann 1869. Das Schloss wurde nie fertiggestellt. (jedoch)

→ Der Bau begann 1869,  .

4. 1884 waren Teile des Schlosses bewohnbar. Der König konnte dort einziehen. (sodass)

→ 1884 waren Teile des Schlosses bewohnbar,  .

5. Ludwig II bezahlte den Bau aus seinem Privatvermögen. Das Geld reichte bald nicht mehr. (aber)

→ Ludwig II bezahlte den Bau aus seinem Privatvermögen,  .

6. Der König hatte immer mehr Wünsche. Er musste hohe Kredite aufnehmen. (darum)

→ Der König hatte immer mehr Wünsche,  .

7. Seine Schulden stiegen immer weiter. Er wurde als König abgesetzt. (da)

→ , wurde er als König abgesetzt.

8. Er musste das Schloss verlassen. Er zog in ein anderes Schloss. (also)

→ Er musste das Schloss verlassen,  .

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 26
Übung: Konjunktionen – Schloss Neuschwanstein

9. Ein paar Tage später ertrank er im Starnberger See. Sein Tod gibt bis heute Rätsel auf. (doch)

→ Ein paar Tage später ertrank er im Starnberger See,  .

10. Kurz darauf wurde das Schloss für Besucher geöffnet. Man konnte einen Teil der Kredite bezahlen. (damit)

→ Kurz darauf wurde das Schloss für Besucher geöffnet,  .

11. Heute ist zur Besichtigung eine Voranmeldung sinnvoll. Man will nicht stundenlang warten. (wenn)

→ Heute ist zur Besichtigung eine Voranmeldung sinnvoll,  .

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 27
Übung: Konjunktionen – Typen erkennen 1

Konjunktionen – Typen erkennen 1 Lösung S. 59

Handelt es sich um eine Konjunktion, Subjunktion oder ein Konjunktionaladverb?

1. Genieße das Leben, solange du noch jung bist.


 Konjunktion
 Subjunktion
 Konjunktionaladverb

2. Ich helfe dir noch ein letztes Mal, schließlich sind wir Geschwister.
 Konjunktion
 Subjunktion
 Konjunktionaladverb

3. Der Prinz kniff Dornröschen in die Wange, doch sie wachte nicht auf.
 Konjunktion
 Subjunktion
 Konjunktionaladverb

4. Zuletzt betrat Herr Habicht das Zimmer, damit war die Runde vollzählich.
 Konjunktion
 Subjunktion
 Konjunktionaladverb

5. Ich habe dir warme Sachen eingepackt, damit du in Norwegen nicht frierst.
 Konjunktion
 Subjunktion
 Konjunktionaladverb

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 28
Übung: Konjunktionen – gemischt

Konjunktionen – gemischt Lösung S. 60

Setze die richtige Konjunktion, Subjunktion oder das Konjunktionaladverb ein.

1. Ich war schon oft in München,  aber /  trotzdem /  weil Heiner war noch nie dort.

2. Sie bekam eine Auszeichnung,  weil /  trotzdem /  schließlich sie die beste Schülerin ist.

3. Das Wetter war sehr schön,  schließlich /  obwohl /  trotzdem blieben wir zu Hause.

4. Es muss kalt sein,  aber /  obwohl /  schließlich haben wir jetzt Winter.

5. Ich habe großen Hunger,  denn /  aber /  schließlich ich habe heute noch nichts gegessen.

Verschiebe die farbig unterstrichenen Wörter in die richtige Reihenfolge. Beachte den Satzbau.

1. Ich bin krank, deshalb ich / gehe / nicht / morgen / zur Arbeit / .

2. Ich habe schon viele Leute gefragt, doch mir / helfen / niemand / konnte / .

3. Ich zeige dir das neue Museum, wenn kommst / besuchen / mich / du / .

4. Sie hat schon oft gelogen, darum glaube / ihr / nicht / ich / .

5. Ich muss noch die Koffer packen, bevor ich / den Urlaub / fahre / in / .

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 29
Übung: Konjunktionen – gemischt

Ergänze die Sätze. Beachte den Satzbau.

1. Wir können uns gerne morgen treffen. Ich habe erst am Abend Zeit.

→ Wir können uns gerne morgen treffen, allerdings 

2. Wir machen keine Radtour. Wir bleiben zu Hause.

→ Wir machen keine Radtour, sondern 

3. Er gab mir seine Telefonnummer. Ich kann ihn jederzeit anrufen.

→ Er gab mir seine Telefonnummer, sodass 

4. Das Buch wird morgen geliefert. Wir bestellen es jetzt.

→ Das Buch wird morgen geliefert, wenn 

5. Wir gehen spazieren. Ihr wascht das Geschirr ab.

→ Wir gehen spazieren und 

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 30
Konjunktionalsätze

Konjunktionalsätze
Einleitung
Sätze, die mit einer untergeordneten Konjunktion (Subjunktion) eingeleitet werden, nennen wir Konjunktionalsätze. (siehe
Sätze mit Konjunktionen (Seite 5)).

Der Bus hält vor dem Hotel, damit die Gäste


aussteigen.
Sobald alle Gäste ausgestiegen sind, lädt der
Fahrer das Gepäck aus.
Der Fahrer parkt den Bus, nachdem alle Gäste
ein Zimmer haben.

Verwendung
Konjunktionalsätze leiten wir mit folgenden Subjunktionen ein:
als, bevor, bis, da, damit, dass, ehe, falls, indem, nachdem, ob, obgleich/obschon/obwohl, seit, seitdem, sobald, sodass,
sofern, solange, sooft, soweit, soviel, während, weil, wenn, wie, wohingegen

Bildung
Ein Konjunktionalsatz beginnt mit einer Subjunktion. Nach einer Subjunktion ändert sich der Satzbau. Nach der Subjunk-
tion steht das Subjekt, das finite Verb steht aber am Satzende.
Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb am Satzende
Beispiel: Der Fahrer parkt den Bus, nachdem jeder Gast ein Zimmer hat.

 nachdem (Subjunktion), jeder Gast (Subjekt), ein Zimmer (Objekt), haben (finites Verb)

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 31
Übung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 1

Konjunktionalsätze - Wortstellung 1 Lösung S. 61

Bringe die Satzteile in die richtige Reihenfolge.

1. Ich treffe mich gern mit einer Freundin, wenn habe / ich / Zeit / .

2. Seit eine eigene Wohnung / ich / habe / , kommt sie oft bei mir vorbei.

3. Aber ich muss immer aufräumen, bevor kommt / besuchen / mich / sie / .

4. Sie kritisiert sonst, wie aussieht / bei mir / es / .

5. Da trinkt / keinen Kaffee / meine Freundin / , koche ich Tee für uns.

6. Wir sitzen auf der Couch, damit ist / gemütlich / es / .

7. Meine Katze setzt sich zwischen uns, sodass ist / immer / in meiner Nähe / sie / .

8. Wir reden über dies und das, weil finden / wir / viele Themen / interessant / .

9. Freitags reden wir oft, bis aufgeht / wieder / die Sonne / .

10. Wir wissen ja, dass können / am nächsten Tag / ausschlafen / wir / .

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 32
Übung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 2

Konjunktionalsätze - Wortstellung 2 Lösung S. 62

Verbinde die Sätze mit der Subjunktion. Achte auf den Satzbau.

1. Ich war ein Kind. Ich hatte ein Fahrrad. (als)

→ , hatte ich ein Fahrrad.

2. Ich musste aber lange üben. Ich konnte Rad fahren. (bevor)

→ Ich musste aber lange üben,  .

3. Mein Vater war immer dabei. Ich hatte keine Angst. (damit)

→ Mein Vater war immer dabei,  .

4. Er musste das Fahrrad halten. Ich wollte das Fahren üben. (wenn)

→ Er musste das Fahrrad halten,  .

5. Ich hatte keine Ahnung. Ich sollte die Balance halten. (wie)

→ Ich hatte keine Ahnung,  .

6. Ich war so stolz. Ich konnte alleine fahren. (als)

→ Ich war so stolz,  .

7. Heute fahre ich nur noch selten mit dem Fahrrad. Ich wohne in der Stadt. (da)

→ Heute fahre ich nur noch selten mit dem Fahrrad,  .

8. Ich muss aber wieder ein bisschen üben. Wir wollen bald eine Radtour machen. (weil)

→ Ich muss aber wieder ein bisschen üben,  .

9. Man verlernt das Radfahren nie. Zum Glück weiß ich es. (dass)

→ Zum Glück weiß ich,  .

10. Ich brauche sicher nur ein paar Minuten. Ich fühle mich sicher. (bis)

→ Ich brauche sicher nur ein paar Minuten,  .

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 33
Übung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 3

Konjunktionalsätze - Wortstellung 3 Lösung S. 63

Bringe die Satzteile in die richtige Reihenfolge.

1. Claudia muss ihr Zimmer aufräumen, bevor sie / trifft / mit ihrer besten Freundin / sich / .

2. Meine Mutter singt immer, während kocht / das Abendessen / sie / .

3. Gib mir bitte Bescheid, wenn einkaufen / gehst / du / .

4. Ich fand den Vortrag sehr interessant, obwohl verstanden / habe / ich / nicht alles / .

5. Ich helfe dir, weil beste Freundin / du / meine / bist / .

6. Nachdem waren / wir / angekommen / in Berlin / , suchten wir ein Hotel.

7. Seitdem nach Hamburg / sind / sie / gezogen / , sehe ich sie nur noch selten.

8. Obwohl bin / ich / schon oft / gefahren / die Strecke / , benutze ich immer noch das Navi.

9. Als die Schule / in / er / kam / , konnte er schon lesen.

10. Sie schaute sich den Film noch einmal an, obwohl ihn / sie / dreimal / hatte / gesehen / schon / .

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 34
Übung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 4

Konjunktionalsätze - Wortstellung 4 Lösung S. 64

Verbinde die Sätze mit der Subjunktion. Achte auf den Satzbau.

1. Hannah passt im Unterricht gut auf. Leon ist oft unaufmerksam. (während)

→ Hannah passt im Unterricht gut auf,  .

2. Herr Wenzel unterrichtet die Klasse. Hannah macht Physik richtig Spaß. (seitdem)

→ , macht Hannah Physik richtig Spaß.

3. Der Lehrer hat eine Frage gestellt. Hannah meldet sich. (nachdem)

→ Hannah meldet sich,  .

4. Sie kann die Frage beantworten. Sie hat das noch gar nicht gelernt. (obwohl)

→ Sie kann die Frage beantworten,  .

5. Hannah hat eine Reportage darüber gesehen. Sie kennt die Antwort. (sodass)

→ Hannah hat eine Reportage darüber gesehen,  .

6. Leon hat seine Augen geschlossen. Der Lehrer bemerkt es plötzlich. (dass)

→ Plötzlich bemerkt der Lehrer,  .

7. Ist Leon eingeschlafen? Herr Wenzel ist sich nicht sicher. (ob)

→ Herr Wenzel ist sich nicht sicher,  .

8. Er gibt ein Zeichen. Alle Schüler sind ganz leise. (damit)

→ Er gibt ein Zeichen,  .

9. Es ist ganz still geworden. Leon wird wach. (als)

→ , wird Leon wach.

10. Alle lachen über ihn. Er wird rot. (weil)

→ Er wird rot,  .

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 35
Übung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 5

Konjunktionalsätze - Wortstellung 5 Lösung S. 65

Bringe die Satzteile in die richtige Reihenfolge.

1. Bevor macht / Frau List / eine Reise / , bucht sie ihr Hotel.

2. Wenn schon / ihre Freunde / in dem Ort / waren /

, können sie ihr oft ein Hotel empfehlen.

3. Sofern keinen Tipp / haben / ihre Freunde / , sucht sie im Internet

4. Sie informiert sich, indem alle Bewertungen / sie / liest / .

5. Sie sieht sich auch die Zimmer an, soweit sind / vorhanden / Bilder / .

6. Falls es / gibt / keine Bilder / , wird Frau List schon skeptisch.

7. Sie möchte gern sicher sein, dass bekommt / ein schönes Zimmer / sie / .

8. Obschon manchmal / ein Bild / kann / täuschen / .

9. Ehe nicht / alles / ist / perfekt / , bucht sie kein Hotel.

10. Sie will den besten Service, solange sie / im Hotel / sich / befindet / .

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 36
Übung: Übung Konjunktionalsätze

Übung Konjunktionalsätze Lösung S. 66

Setze die passende Subjunktion ein.

1. Wir bleiben bei ihm,  damit /  als /  falls er nicht so alleine ist.

2. Ich habe Klaus nicht mehr gesehen,  damit /  als /  seitdem ich ihn im letzten Jahr besucht habe.

3. Es war schon spät,  als /  damit /  falls ich den Fernseher einschaltete.

4. Carola schwimmt gerne,  wohingegen /  damit /  falls ich lieber faul am Strand liege.

5. Kannst du mir ein paar Flaschen Wasser mitbringen,  damit /  falls /  als du an einem Supermarkt vorbei-
kommst?

Hänge den unterstrichenen Satz als Konjunktionalsatz an. Verwende die in Klammern stehende Subjunktion.

1. Sie hält sich fit. Sie trainiert täglich eine halbe Stunde. (indem)

Sie hält sich fit, 

2. Der Fernseher ist schon kaputt. Er ist ganz neu. (obwohl)

→ Der Fernseher ist schon kaput, 

3. Ich kann Ihnen den Weg nicht erklären. Ich kenne mich hier auch nicht aus. (da)

→ Ich kann Ihnen den Weg nicht erklären, 

4. Es wird noch zwei Stunden dauern. Dann sind wir am Ziel. (bis)

→ Es wird noch zwei Stunden dauern, 

5. Wir sind im Urlaub. Der Nachbar füttert unsere Katzen. (solange)

→ , füttert der Nachbar unsere Katzen.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 37
Übung: Übung Konjunktionalsätze

Verbinde die Sätze mit der Subjunktion in Klammern.

Wandle dabei den unterstrichenen Satz in einen Konjunktionalsatz um.

1. Du hast so viel Sport gemacht. Du wirst morgen Muskelkater haben. (dass)

→

2. Die Kinder haben aufgegessen. Sie können spielen gehen. (nachdem)

→

3. Ich trinke zu schnell. Ich bekomme Schluckauf. (wenn)

→

4. Du musst noch viel lernen. Dann bist du perfekt. (bis)

→

5. Wir waren sehr spät schlafen gegangen. Wir verschliefen am nächsten Tag. (weil)

→

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 38
Lösung: Konjunktionen – aber, oder, und

Lösung: Konjunktionen – aber, oder, und


Setze die passende Konjunktion ein.

1. Was willst du heute Abend tun? Willst du ins Kino gehen oder willst du zu Hause bleiben?1

2. Marta kann gleichzeitig telefonieren und E-Mails schreiben.2

3. Ich kann dir später helfen, aber jetzt habe ich keine Zeit.3

4. Heute scheint die Sonne und es ist warm.4

5. Max bekommt in der Schule schlechte Noten. Er ist nicht dumm aber leider sehr faul.5

6. Hast du heute Geburtstag oder morgen?6

7. Die Schüler lösen die Aufgaben, und der Lehrer liest Zeitung.7

8. Ist der Mann dort Herr Meyer oder Herr Schmidt?8

9. Das Essen schmeckt köstlich, aber ich habe keinen Hunger.9

10. Fahren wir mit dem Fahrrad oder nehmen wir den Bus?10

1. Auswahl → oder
2. Aufzählung → und
3. Gegensatz → aber
4. Aufzählung → und
5. Gegensatz → aber
6. Auswahl → oder
7. Aufzählung → und
8. Auswahl → oder
9. Gegensatz → aber
10. Auswahl → oder

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 39
Lösung: Konjunktionen – aber, denn, oder, und

Lösung: Konjunktionen – aber, denn, oder, und


Setze die passende Konjunktion ein. (aber, denn, oder, und)

1. Nächste Woche bin ich im Urlaub und werde mich von dem Stress erholen.1

2. Der Fernseher ist toll, aber er ist bestimmt sehr teuer.2

3. Isst du gern asiatisch oder wollen wir lieber zum Italiener gehen?3

4. Wir bleiben heute zu Hause, denn es regnet.4

5. Natürlich habe ich die Hausaufgaben gemacht, aber ich habe sie zu Hause vergessen.5

6. Kommst du mit zum Sport oder hast du heute keine Lust?6

7. Ich kann es dir nicht sagen, denn es ist ein Geheimnis.7

8. Wir denken während der Prüfung an dich und drücken dir die Daumen.8

9. Ich habe dich gerufen, aber du hast mich nicht gehört.9

10. Wir müssen die Treppe nehmen, denn der Aufzug ist kaputt.10

1. Aufzählung → und
2. Gegensatz → aber
3. Auswahl → oder
4. Begründung → denn
5. Gegensatz → aber
6. Auswahl → oder
7. Begründung → denn
8. Aufzählung → und
9. Gegensatz → aber
10. Begründung → denn

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 40
Lösung: Konjunktionen – denn, doch, sondern

Lösung: Konjunktionen – denn, doch, sondern


Setze die passende Konjunktion ein.

1. Wir sind dieses Jahr nicht in die Türkei geflogen, sondern wir haben zu Hause Urlaub gemacht.1

2. Wir wollten gern fliegen, doch die Flüge waren so teuer.2

3. Das konnten wir uns nicht leisten, denn wir haben uns vor kurzem ein neues Auto gekauft.3

4. Und diesmal war es kein Gebrauchtwagen, sondern wir haben uns ein ganz neues Auto geleistet.4

5. Das ist zwar teurer, doch wir müssen nicht so oft in die Werkstatt.5

6. Aber der Urlaub war auch schön, denn das Wetter war herrlich.6

7. Wir waren fast nie zu Hause, sondern immer unterwegs.7

8. Anfangs sind wir jeden Tag zum See gefahren, doch dort waren zu viele Leute.8

9. Dann haben wir Ausflüge in die Umgebung gemacht, denn hier gibt es viel Wald.9

10. Dort waren nicht nur weniger Leute, sondern es war auch angenehm kühl.10

1. Gegensatz nach negativem Satz → sondern


2. Gegensatz nach positivem Satz → doch
3. Begründung → denn
4. Gegensatz nach negativem Satz → sondern
5. Gegensatz → doch
6. Begründung → denn
7. Gegensatz nach negativem Satz → sondern
8. Gegensatz → doch
9. Begründung → denn
10. Gegensatz nach negativem Satz → sondern

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 41
Lösung: Subjunktionen – als, bis, seit, weil, wenn

Lösung: Subjunktionen – als, bis, seit, weil, wenn


Setze die passende Subjunktion ein.

1. Als ich klein war, hatte ich Angst vor der Dunkelheit.1

2. Was willst du werden, wenn du groß bist?2

3. Ich habe Kopfschmerzen, seit ich heute Morgen aufgestanden bin.3

4. Ich konnte gestern nicht vorbeikommen, weil mein Fahrrad kaputt ist.4

5. Warte bitte mit dem Essen, bis ich nach Hause komme.5

6. Das hat er bestimmt nur gesagt, weil er nett sein wollte.6

7. Wenn wir uns das nächste Mal treffen, müssen wir unbedingt in das neue Restaurant gehen.7

8. Du warst noch in der Schule, als du uns das letzte Mal besucht hast.8

9. Ich halte jetzt die Luft an, bis du meinen Wunsch erfüllst.9

10. Von diesem Abenteuer träume ich, seit ich ein Kind war.10

1. Zeitpunkt in der Vergangenheit → als


2. Zeitpunkt in der Zukunft → wenn
3. Zeitspanne von einem Ereignis in der Vergangenheit bis jetzt → seit
4. Grund → weil
5. Zeitspanne bis zu einem Zeitpunkt in der Zukunft → bis
6. Grund → weil
7. Zeitpunkt in der Zukunft → wenn
8. Zeitpunkt in der Vergangenheit → als
9. Zeitspanne bis zu einem Zeitpunkt in der Zukunft → bis
10. Zeitspanne von einem Ereignis in der Vergangenheit bis jetzt → seit

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 42
Lösung: Subjunktionen – bevor, da, damit, dass, wie

Lösung: Subjunktionen – bevor, da, damit, dass, wie


Setze die passende Subjunktion ein.

1. Ich weiß, dass heute nicht Sonntag ist.1

2. Er kann fast so schnell laufen, wie ich Rad fahren kann.2

3. Bevor er ins Bett geht, schließt er immer die Haustür ab.3

4. Ciara kann leider nicht mitkommen, da sie krank ist.4

5. Gib mir deine Telefonnummer, damit ich dich anrufen kann.5

6. Da sie ein fröhlicher Mensch ist, findet sie schnell neue Freunde.6

7. Die Hose ist nicht so teuer, wie sie aussieht.7

8. Glaubst du, dass wir die Prüfung bestehen?8

9. Lass mich das schnell aufschreiben, bevor ich es vergesse.9

10. Damit ich gesund bleibe, esse ich jeden Tag einen Apfel.10

1. Nebensatz anstelle eines Objektes → dass


2. Vergleich → wie
3. Zeitpunkt vor einem Ereignis → bevor
4. Grund (= weil) → da
5. Ziel einer Handlung → damit
6. Grund (= weil) → da
7. Vergleich → wie
8. Nebensatz anstelle eines Objektes → dass
9. Zeitpunkt vor einem Ereignis → bevor
10. Ziel einer Handlung → damit

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 43
Lösung: Subjunktionen – nachdem, ob, obwohl, seitdem, während

Lösung: Subjunktionen – nachdem, ob, obwohl, seitdem, während


Setze die passende Subjunktion ein.

1. Ich habe einen viel kürzeren Weg zur Arbeit seitdem wir hier wohnen.1

2. Obwohl Paul früh aufsteht, kommt er oft zu spät zur Arbeit.2

3. Nachdem wir den Marathon gelaufen waren, hatten wir keine Kraft mehr für den Heimweg.3

4. Ich brauche immer absolute Ruhe während ich lerne.4

5. Sie hat eine Eins bekommen, obwohl sie gar nicht gelernt hatte.5

6. Ihr dürft erst spielen gehen, nachdem ihr eure Hausaufgaben gemacht habt.6

7. Ich bin mir nicht sicher, ob er wirklich kommt.7

8. Während sie lieber mit dem Auto fährt, bevorzugt er das Fahrrad.8

9. Ich werde mal nachsehen, ob die Kinder schon schlafen.9

10. Seitdem wir einen Hund haben, sind wir viel in der Natur.10

1. Zeitraum seit Beginn einer Handlung bis jetzt → seitdem


2. Handlung passiert trotzdem → obwohl
3. Handlung ist abgeschlossen, bevor die andere Handlung einsetzt → nachdem
4. zwei Handlungen finden zur gleichen Zeit statt → während
5. Handlung passiert trotzdem → obwohl
6. Handlung ist abgeschlossen, bevor die andere Handlung einsetzt → nachdem
7. Ungewissheit → ob
8. gegensätzliche Handlungen → während
9. Ungewissheit → ob
10. Zeitraum seit Beginn einer Handlung bis jetzt → seitdem

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 44
Lösung: Subjunktionen – falls, obschon, ohne dass

Lösung: Subjunktionen – falls, obschon, ohne dass


Setze die passende Subjunktion ein.

1. Wie verlassen wir abends das Haus, ohne dass Vater es merkt?1

2. Erinnere mich bitte noch einmal daran, falls ich es vergessen sollte.2

3. Obschon wir fast Experten auf dem Gebiet waren, konnten wir bei dem Seminar noch viel lernen.3

4. Du bist gern eingeladen, falls du mitfeiern möchtest.4

5. Falls ich es nachher nicht schaffe, erledige ich das gleich morgen früh.5

6. Sie nahm am Wettkampf teil, obschon sie krank war.6

7. Ohne dass man einen Grund feststellen konnte, war plötzlich die ganze Stadt ohne Strom.7

8. Falls wir noch einmal Urlaub in der Schweiz machen, würde ich gern mit der Gornergrat-Bahn fahren.8

9. Obschon es bereits Herbst ist, geht er noch jeden Tag im See schwimmen.9

10. Der Zauberer konnte sich aus dem Behälter befreien, ohne dass ihm jemand half.10

1. etwas geschieht nicht → ohne dass


2. Bedingung (wenn) → falls
3. auch wenn etwas zutrifft (obwohl) → obschon
4. Bedingung (wenn) → falls
5. Bedingung (wenn) → falls
6. auch wenn etwas zutrifft (obwohl) → obschon
7. etwas geschieht nicht → ohne dass
8. Bedingung (wenn) → falls
9. auch wenn etwas zutrifft (obwohl) → obschon
10. etwas geschieht nicht → ohne dass

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 45
Lösung: Subjunktionen – indem, sofern, soviel, ohne zu

Lösung: Subjunktionen – indem, sofern, soviel, ohne zu


Setze die passende Subjunktion ein.

1. Sofern das Wetter schön ist, können wir doch morgen an den See fahren.1

2. Man kauft auf einem orientalischen Bazar nichts, ohne zu verhandeln.2

3. Indem ich seine Äußerungen einfach ignoriere, ärgere ich ihn am meisten.3

4. Corin hat im August Geburtstag, soviel ich mich erinnere.4

5. Wir bereiten uns auf die Prüfung vor, indem wir jeden Tag ein Thema wiederholen.5

6. Ich werde es mir am Wochenende richtig gemütlich machen, sofern nichts dazwischen kommt.6

7. Soviel ich weiß, schreiben wir den Test erst nächste Woche.7

8. Sie verließen das Lokal einfach, ohne zu bezahlen.8

9. Ich kann mir Vokabeln am besten merken, indem ich mir Geschichten dazu ausdenke.9

10. Ohne zu zu überlegen, gab er der Lehrerin die richtige Antwort.10

1. Bedingung (wenn, falls) → sofern


2. etwas geschieht nicht → ohne zu
3. auf diese Art → indem
4. nach Meinung von jemandem (soweit) → soviel
5. auf diese Art → indem
6. Bedingung (wenn, falls) → sofern
7. nach Meinung von jemandem (soweit) → soviel
8. etwas geschieht nicht → ohne zu
9. auf diese Art → indem
10. etwas geschieht nicht → ohne zu

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 46
Lösung: Subjunktionen – ehe, sobald, soweit

Lösung: Subjunktionen – ehe, sobald, soweit


Setze die passende Subjunktion ein.

1. Sobald es etwas kälter wird, trägt Vera schon Mantel und Schal.1

2. Ich musste gestern eine Stunde beim Arzt warten, ehe ich an der Reihe war.2

3. Soweit ich weiß, fahren die Nachbarn morgen in den Urlaub.3

4. Lies dir den Vertrag genau durch, ehe du etwas unterschreibst.4

5. Sobald ich den Fernseher eingeschaltet habe, schlafe ich ein.5

6. Dein Referat ist absolut perfekt, soweit ich es beurteilen kann.6

7. Soweit mir bekannt ist, reagiert Herr Lehmann allergisch auf Katzen.7

8. Ich melde mich bei dir, sobald ich wieder zu Hause bin.8

9. Ehe sie das Haus verlässt, muss schon eine Katastrophe passieren.9

10. Wir geben Ihnen Bescheid, sobald in unserem Unternehmen eine Stelle frei wird.10

1. Zeitpunkt (sofort wenn) → sobald


2. bevor etwas geschieht (bevor) → ehe
3. nach Meinung von jemandem (soviel) → soweit
4. bevor etwas geschieht (bevor) → ehe
5. Zeitpunkt (sofort wenn) → sobald
6. nach Meinung von jemandem (soviel) → soweit
7. nach Meinung von jemandem (soviel) → soweit
8. Zeitpunkt (sofort wenn) → sobald
9. bevor etwas geschieht (bevor) → ehe
10. Zeitpunkt (sofort wenn) → sobald

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 47
Lösung: Konjunktionaladverbien – dann, deshalb, zuerst

Lösung: Konjunktionaladverbien – dann, deshalb, zuerst


Setze das passende Konjunktionaladverb ein.

1. Wir kaufen jetzt alles ein, danach gehen wir Eis essen.1

2. Du kannst gern spielen gehen, zuerst machst du aber deine Hausaufgaben.2

3. Er hilft mir nie, deshalb mag ich ihn nicht.3

4. Zuerst räumst du dein Zimmer auf, danach kannst du fernsehen.4

5. Die Lehrerin ist sehr nett, deshalb ist sie so beliebt.5

6. Ich helfe dir nachher, zuerst muss ich telefonieren – das ist wichtig.6

7. Die Lampe im Bad ist kaputt, deshalb funktioniert das Licht nicht.7

8. Jetzt redet dein Bruder, danach darfst du deine Meinung sagen.8

9. Ich habe nicht zugehört, deshalb weiß ich die Antwort nicht.9

1. Zeitpunkt nach einem Ereignis → danach


2. als Erstes, vor anderen Tätigkeiten → zuerst
3. Begründung → deshalb
4. 1. Lücke: als Erstes, vor anderen Tätigkeiten → zuerst | 2. Lücke: Zeitpunkt nach einem Ereignis → danach
5. Begründung → deshalb
6. als Erstes, vor anderen Tätigkeiten → zuerst
7. Begründung → deshalb
8. Zeitpunkt nach einem Ereignis → danach
9. Begründung → deshalb

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 48
Lösung: Konjunktionaladverbien – darum, seitdem, trotzdem, vorher

Lösung: Konjunktionaladverbien – darum, seitdem, trotzdem,


vorher
Setze das passende Konjunktionaladverb ein.

1. Der Film ist sicher interessant, trotzdem will ich heute nicht ins Kino gehen.1

2. Rolf kommt später zur Party. Er muss bis 17 Uhr arbeiten, vorher kann er nicht gehen.2

3. Heute ist das Wetter schrecklich, darum sind wir zu Hause geblieben.3

4. Ich habe ihn letzte Woche auf einem Konzert kennengelernt, seitdem telefonieren wir jeden Tag miteinander.4

5. Ich möchte fitter werden, darum gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio.5

6. Mein Bruder kennt die Prüfungsfragen, trotzdem verrät er sie mir nicht.6

7. Ich kenne mich mit dem Thema nicht aus, darum kann ich dir nicht helfen.7

8. Sie hat es ihm fünf Mal erklärt, trotzdem hat er es nicht verstanden.8

9. Wir haben sie vor zwei Jahren besucht, seitdem haben wir uns nicht mehr gesehen.9

10. Wir können gleich gehen, vorher muss ich aber die Rechnung bezahlen.10

1. Gegensatz, Widerspruch → trotzdem


2. zeitlich davor → vorher
3. Begründung → darum
4. seit einem Ereignis → seitdem
5. Begründung → darum
6. Gegensatz, Widerspruch → trotzdem
7. Begründung → darum
8. Gegensatz, Widerspruch → trotzdem
9. seit einem Ereignis → seitdem
10. zeitlich davor → vorher

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 49
Lösung: Konjunktionaladverbien – folglich, genauso, jedoch,
schließlich, sonst

Lösung: Konjunktionaladverbien – folglich, genauso, jedoch,


schließlich, sonst
Setze das passende Konjunktionaladverb ein.

1. Beeilt euch, sonst verpasst ihr den Bus.1

2. Höre beim Fremdsprachenlernen vielen Muttersprachlern zu - genauso wie sie musst du auch reden.2

3. Natürlich sehen wir uns ähnlich, schließlich sind wir Geschwister.3

4. Er hat sich den Arm gebrochen, folglich kann er nicht Rugby spielen.4

5. Wir hatten uns für ein Seminar angemeldet, jedoch sind wir nicht hingegangen.5

6. Du musst schon sehr überzeugend sein, sonst glaubt er dir nicht.6

7. Sie sind Vegetarier, folglich essen sie kein Fleisch.7

8. Sie hat so viele Diäten ausprobiert, jedoch hat sie nie wirklich abgenommen.8

9. Das hast du sehr schön gemacht; genauso habe ich mir das vorgestellt.9

10. Deine Schwester darf später nach Hause kommen als du, schließlich ist sie drei Jahre älter.10

1. wenn die Bedingung nicht erfüllt wird → sonst


2. auf die gleiche Weise → genauso
3. Begründung, Erklärung → schließlich
4. Folge → folglich
5. Gegensatz, Widerspruch → jedoch
6. wenn die Bedingung nicht erfüllt wird → sonst
7. Folge → folglich
8. Gegensatz, Widerspruch → jedoch
9. auf die gleiche Weise → genauso
10. Begründung, Erklärung → schließlich

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 50
Lösung: Konjunktionaladverbien – allerdings, dabei, dadurch, dafür,
damit

Lösung: Konjunktionaladverbien – allerdings, dabei, dadurch,


dafür, damit
Setze das passende Konjunktionaladverb ein.

1. Er hat die Kinokarten bezahlt. Dafür hat sie ihn anschließend auf einen Drink eingeladen.1

2. Gestern habe ich eine alte Schulfreundin getroffen. Damit hatte ich gar nicht gerechnet!2

3. Er ist durch die Prüfung gefallen. Allerdings hat er auch nie dafür gelernt.3

4. David ist hochbegabt. Er studiert schon an der Uni, dabei ist er noch nicht einmal 16 Jahre alt.4

5. Ich würde gern drei Monate durch Australien reisen, allerdings kann ich mir das nicht leisten.5

6. Natascha hat viele Jahre in Deutschland gelebt. Dadurch spricht sie heute sehr gut Deutsch.6

7. Ich backe den Kuchen. Dafür bringt ihr die Getränke mit.7

8. Er trainierte jeden Tag mehrere Stunden, dadurch wurde er immer besser.8

9. Mohamed hat eine Aufenthaltsgenehmigung bekommen. Damit kann er sich eine Arbeit suchen.9

10. Bei der Prüfung war ich sehr aufgeregt, dabei habe ich doch alles gewusst.10

1. als Gegenleistung → dafür


2. mit diesem Ereignis → damit
3. Einschränkung, Zugeständnis → allerdings
4. Gegensatz → dabei
5. Einschränkung, Zugeständnis → allerdings
6. Begründung → dadurch
7. als Gegenleistung → dafür
8. Begründung → dadurch
9. mit dieser Genehmigung → damit
10. Gegensatz → dabei

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 51
Lösung: Konjunktionen – Synonyme (und, während, inzwischen)

Lösung: Konjunktionen – Synonyme (und, während, inzwischen)


Entscheide, ob du Konjunktion, Subjunktion oder Konjunktionaladverb einsetzen musst.

1. Der Opa schläft, und die Kinder spielen mit dem Smartphone.1

2. Der Opa schläft, inzwischen spielen die Kinder mit dem Smartphone.2

3. Der Opa schläft, während die Kinder mit dem Smartphone spielen.3

1. Der Lehrer liest, während die Schüler eine Aufgabe lösen.4

2. Der Lehrer liest, und die Schüler lösen eine Aufgabe.5

3. Der Lehrer liest, inzwischen lösen die Schüler eine Aufgabe.6

1. Du räumst die Küche auf, inzwischen gehe ich einkaufen.7

2. Du räumst die Küche auf, während ich einkaufen gehe.8

3. Du räumst die Küche auf, und ich gehe einkaufen.9

1. Satzbau: Konnektor + Subjekt + Verb + … → Konjunktion (und)


2. Satzbau: Konnektor + Verb + Subjekt + … → Konjunktionaladverb (inzwischen)
3. Satzbau: Konnektor + Subjekt + … + Verb → Subjunktion (während)
4. Satzbau: Konnektor + Subjekt + … + Verb → Subjunktion (während)
5. Satzbau: Konnektor + Subjekt + Verb + … → Konjunktion (und)
6. Satzbau: Konnektor + Verb + Subjekt + … → Konjunktionaladverb (inzwischen)
7. Satzbau: Konnektor + Verb + Subjekt + … → Konjunktionaladverb (inzwischen)
8. Satzbau: Konnektor + Subjekt + … + Verb → Subjunktion (während)
9. Satzbau: Konnektor + Subjekt + Verb + … → Konjunktion (und)

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 52
Lösung: Konjunktionen – Synonyme (denn, weil, schließlich)

Lösung: Konjunktionen – Synonyme (denn, weil, schließlich)


Entscheide, ob du Konjunktion, Subjunktion oder Konjunktionaladverb einsetzen musst.

1. Ich arbeite heute länger, weil ich morgen eher gehen will.1

2. Ich arbeite heute länger, denn ich will morgen eher gehen.2

3. Ich arbeite heute länger, schließlich will ich morgen eher gehen.3

1. Er kann sich alles leisten, schließlich hat er im Lotto gewonnen.4

2. Er kann sich alles leisten, weil er im Lotto gewonnen hat.5

3. Er kann sich alles leisten, denn er hat im Lotto gewonnen.6

1. Wir müssen jetzt gehen, denn es ist schon spät.7

2. Wir müssen jetzt gehen, schließlich ist es schon spät.8

3. Wir müssen jetzt gehen, weil es schon spät ist.9

1. Satzbau: Konnektor + Subjekt + … + Verb → Subjunktion (weil)


2. Satzbau: Konnektor + Subjekt + Verb + … → Konjunktion (denn)
3. Satzbau: Konnektor + Verb + Subjekt + … → Konjunktionaladverb (schließlich)
4. Satzbau: Konnektor + Verb + Subjekt + … → Konjunktionaladverb (schließlich)
5. Satzbau: Konnektor + Subjekt + … + Verb → Subjunktion (weil)
6. Satzbau: Konnektor + Subjekt + Verb + … → Konjunktion (denn)
7. Satzbau: Konnektor + Subjekt + Verb + … → Konjunktion (denn)
8. Satzbau: Konnektor + Verb + Subjekt + … → Konjunktionaladverb (schließlich)
9. Satzbau: Konnektor + Subjekt + Verb + … → Subjunktion (weil)

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 53
Lösung: Konjunktionen – Satzbau (richtig/falsch)

Lösung: Konjunktionen – Satzbau (richtig/falsch)


Ist die Wortstellung im zweiten Teilsatz richtig oder falsch?

1. Ich bin gut gelaunt, denn das Wetter ist schön.1


 richtig  falsch

2. Er war sehr müde, immerhin er um fünf Uhr aufgestanden war.2


 richtig  falsch

3. Der Gast nahm den Mantel ab, danach er sich hinsetzte.3


 richtig  falsch

4. Sie ist sehr klein, wohingegen ihr Bruder 1,90 groß ist.4
 richtig  falsch

5. Der Fahrer baute einen Unfall, da er war zu schnell gefahren.5


 richtig  falsch

1. denn ist eine Konjunktion | richtige Wortstellung: denn + Subjekt + finites Verb + Adjektiv
2. immerhin ist ein Konjunktionaladverb | richtige Wortstellung: immerhin war er um fünf Uhr aufgestanden
3. danach ist ein Konjunktionaladverb | richtige Wortstellung: danach setzte er sich hin
4. wohingegen ist eine Subjunktion | richtige Wortstellung: wohingegen + Subjekt + … + finites Verb
5. da ist eine Subjunktion | richtige Wortstellung: da er zu schnell gefahren war

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 54
Lösung: Konjunktionen – Satzbau (Reihenfolge)

Lösung: Konjunktionen – Satzbau (Reihenfolge)


Bringe die Satzteile in die richtige Reihenfolge.
1
1. Wir bemühten uns sehr, aber alles war umsonst.
2
2. Er kochte das Abendessen, während seine Frau ihr Kleid bügelte.
3
3. Es regnete, trotzdem war es sehr warm.
4
4. Katja gibt ihrem Hund immer ein Leckerli, wenn er sich gut benimmt.
5
5. Er fährt nicht Auto, sondern er kommt immer mit dem Fahrrad.
6
6. Die Heizung ist kaputt, deshalb ist es so kalt.
7
7. Ich bin sehr müde, denn ich habe schlecht geschlafen.
8
8. Mach den Mund zu, sonst kommen die Fliegen rein.
9
9. Sie kannten sich schon, als sie noch Kinder waren.
10
10. Er hat es mir schon gestern erzählt, doch ich habe es ihm nicht geglaubt.

1. Konjunktion aber → Subjekt + finites Verb + ...


2. Subjunktion während → Subjekt + ... + finites Verb
3. Konjunktionaladverb trotzdem → finites Verb + Subjekt + ...
4. Subjunktion wenn → Subjekt + ... + finites Verb
5. Konjunktion sondern → Subjekt + finites Verb + ...
6. Konjunktionaladverb deshalb → finites Verb + Subjekt + ...
7. Konjunktion denn → Subjekt + finites Verb + ...
8. Konjunktionaladverb sonst → finites Verb + Subjekt + ... | scherzhafter Ausdruck, wenn jemand mit offenem Mund dasteht
9. Subjunktion als → Subjekt + ... + finites Verb
10. Konjunktion doch → Subjekt + finites Verb + ...

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 55
Lösung: Konjunktionen – Satzbau (Bildung)

Lösung: Konjunktionen – Satzbau (Bildung)


Verbinde die beiden Sätze mithilfe von Konjunktion, Subjunktion oder Konjunktionaladverb. Achte auf den Satzbau.

1. Ich muss morgen abend babysitten. Ich kann mich nicht mit dir treffen. (sodass)
→ Ich muss morgen abend babysitten, sodass ich mich nicht mit dir treffen kann.1
2. Im Großen und Ganzen ist der Plan gut. Wir haben einige Änderungsvorschläge. (jedoch)
→ Im Großen und Ganzen ist der Plan gut, jedoch haben wir einige Änderungsvorschläge.2
3. Im Englischen steht das Subjekt normalerweise vor dem Verb. Im Deutschen ist die Wortstellung freier. (während)
→ Im Englischen steht das Subjekt normalerweise vor dem Verb, während im Deutschen die Wortstellung freier ist.3
4. Andrea geht morgen nicht zur Schule. Sie ist krank. (weil)
→ Andrea geht morgen nicht zur Schule, weil sie krank ist.4
5. Gabi liebt Pferde. Sie hat Reiten gelernt. (deshalb)
→ Gabi liebt Pferde, deshalb hat sie Reiten gelernt.5
6. Sebastian kann nicht singen. Er spielt sehr gut Gitarre. (aber)
→ Sebastiankann nicht singen, aber er spielt sehr gut Gitarre.6
7. Wir mussten ins Bett gehen. Wir waren gar nicht müde. (obwohl)
→ Wir mussten ins Bett gehen, obwohl wir gar nicht müde waren.7
8. Martin backt heute Kuchen. Er braucht viele Zutaten. (dafür)
→ Martin backt heute Kuchen, dafür braucht er viele Zutaten.8

1. Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb


2. Konjunktionaladverb + finites Verb + Subjekt + …
3. Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
4. Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
5. Konjunktionaladverb + finites Verb + Subjekt + …
6. Konjunktion + Subjekt + finites Verb + …
7. Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
8. Konjunktionaladverb + finites Verb + Subjekt + …

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 56
Lösung: Konjunktionen – Mozart

Lösung: Konjunktionen – Mozart


Wolfgang Amadeus Mozart
Verbinde die beiden Sätze mithilfe von Konjunktion, Subjunktion oder Konjunktionaladverb. Achte auf den Satzbau.

1. Mozart wurde in Salzburg geboren. Man kann dort sein Geburtshaus besichtigen. (deshalb)1
→ Mozart wurde in Salzburg geboren, deshalb kann man dort sein Geburtshaus besichtigen.
2. Mozart war ein Wunderkind. Er spielte schon mit vier Jahren ein Instrument. (denn)2
→ Mozart war ein Wunderkind, denn er spielte schon mit vier Jahren ein Instrument.
3. Mozart reiste sehr viel. Alle wollten das Wunderkind sehen. (weil)3
→ Mozart reiste sehr viel, weil alle das Wunderkind sehen wollten.
4. Mozart verdiente viel. Er hatte oft kein Geld. (trotzdem)4
→ Mozart verdiente viel, trotzdem hatte er oft kein Geld.
5. Er war sehr arm. Er starb im Dezember 1791. (als)5
→ Er war sehr arm, als er im Dezember 1791 starb.
6. Mozart wurde nur 35 Jahre alt. Er komponierte in dieser Zeit viele Werke. (aber)6
→ Mozart wurde nur 35 Jahre alt, aber er komponierte in dieser Zeit viele Werke.

1. deshalb – Konjunktionaladverb | finites Verb + Subjekt + …


2. denn – Konjunktion | Subjekt + finites Verb + …
3. weil – Subjunktion | Subjekt + … + finites Verb
4. trotzdem – Konjunktionaladverb | finites Verb + Subjekt + …
5. als – Subjunktion | Subjekt + … + finites Verb
6. aber – Konjunktion | Subjekt + finites Verb + …

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 57
Lösung: Konjunktionen – Schloss Neuschwanstein

Lösung: Konjunktionen – Schloss Neuschwanstein


Schloss Neuschwanstein
Verbinde die beiden Sätze mithilfe von Konjunktion, Subjunktion oder Konjunktionaladverb.

Achte auf den Satzbau.

1. Schloss Neuschwanstein liegt in Bayern. Es wird von Millionen Touristen besucht. (und)1
→ Schloss Neuschwanstein liegt in Bayern, und es wird von Millionen Touristen besucht / und wird von Millionen Touristen be-
sucht.
2. König Ludwig II von Bayern war ein Träumer. Er wollte ein Märchenschloss haben. (deshalb)2
→ König Ludwig II von Bayern war ein Träumer, deshalb wollte er ein Märchenschloss haben.
3. Der Bau begann 1869. Das Schloss wurde nie fertiggestellt. (jedoch)3
→ Der Bau begann 1869, jedoch wurde das Schloss nie fertiggestellt.
4. 1884 waren Teile des Schlosses bewohnbar. Der König konnte dort einziehen. (sodass)4
→ 1884 waren Teile des Schlosses bewohnbar, sodass der König dort einziehen konnte.
5. Ludwig II bezahlte den Bau aus seinem Privatvermögen. Das Geld reichte bald nicht mehr. (aber)5
→ Ludwig II bezahlte den Bau aus seinem Privatvermögen, aber das Geld reichte bald nicht mehr.
6. Der König hatte immer mehr Wünsche. Er musste hohe Kredite aufnehmen. (darum)6
→ Der König hatte immer mehr Wünsche, darum musste er hohe Kredite aufnehmen.
7. Seine Schulden stiegen immer weiter. Er wurde als König abgesetzt. (da)7
→ Da seine Schulden immer weiter stiegen, wurde er als König abgesetzt.
8. Er musste das Schloss verlassen. Er zog in ein anderes Schloss. (also)8
→ Er musste das Schloss verlassen, also zog er in ein anderes Schloss.
9. Ein paar Tage später ertrank er im Starnberger See. Sein Tod gibt bis heute Rätsel auf. (doch)9
→ Ein paar Tage später ertrank er im Starnberger See, doch sein Tod gibt bis heute Rätsel auf.
10. Kurz darauf wurde das Schloss für Besucher geöffnet. Man konnte einen Teil der Kredite bezahlen. (damit)10
→ Kurz darauf wurde das Schloss für Besucher geöffnet, damit man einen Teil der Kredite bezahlen konnte.
11. Heute ist zur Besichtigung eine Voranmeldung sinnvoll. Man will nicht stundenlang warten. (wenn)11
→ Heute ist zur Besichtigung eine Voranmeldung sinnvoll, wenn man nicht stundenlang warten will.

1. Konjunktion + Subjekt + finites Verb + … + Partizip am Satzende


2. Konjunktionaladverb + finites Verb + Subjekt + … + infinites Verb am Satzende
3. Konjunktionaladverb + finites Verb + Subjekt + … + Partizip am Satzende
4. Subjunktion + Subjekt + … + infinites Verb + finites Verb
5. Konjunktion + Subjekt + finites Verb + …
6. Konjunktionaladverb + finites Verb + Subjekt + … + infinites Verb am Satzende
7. Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
8. Konjunktionaladverb + finites Verb + Subjekt + …
9. Konjunktion + Subjekt + finites Verb + … + Partikel am Satzende (aufgeben)
10. Subjunktion + Subjekt + … + infinites Verb + finites Verb
11. Subjunktion+ Subjekt + … + infinites Verb + finites Verb

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 58
Lösung: Konjunktionen – Typen erkennen 1

Lösung: Konjunktionen – Typen erkennen 1


Handelt es sich um eine Konjunktion, Subjunktion oder ein Konjunktionaladverb?

1. Genieße das Leben, solange du noch jung bist.1


 Konjunktion
 Subjunktion
 Konjunktionaladverb

2. Ich helfe dir noch ein letztes Mal, schließlich sind wir Geschwister.2
 Konjunktion
 Subjunktion
 Konjunktionaladverb

3. Der Prinz kniff Dornröschen in die Wange, doch sie wachte nicht auf.3
 Konjunktion
 Subjunktion
 Konjunktionaladverb

4. Zuletzt betrat Herr Habicht das Zimmer, damit war die Runde vollzählich.4
 Konjunktion
 Subjunktion
 Konjunktionaladverb

5. Ich habe dir warme Sachen eingepackt, damit du in Norwegen nicht frierst.5
 Konjunktion
 Subjunktion
 Konjunktionaladverb

1. solange + Subjekt + … + finites Verb → Subjunktion


2. schließlich + finites Verb + Subjekt + … → Konjunktionaladverb
3. doch + Subjekt + finites Verb + … → Konjunktion
4. damit + finites Verb + Subjekt + … → Konjunktionaladverb
5. damit + Subjekt + … + finites Verb → Subjunktion

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 59
Lösung: Konjunktionen – gemischt

Lösung: Konjunktionen – gemischt


Setze die richtige Konjunktion, Subjunktion oder das Konjunktionaladverb ein.

1. Ich war schon oft in München, aber Heiner war noch nie dort.1

2. Sie bekam eine Auszeichnung, weil sie die beste Schülerin ist.2

3. Das Wetter war sehr schön, trotzdem blieben wir zu Hause.3

4. Es muss kalt sein, schließlich haben wir jetzt Winter.4

5. Ich habe großen Hunger, denn ich habe heute noch nichts gegessen.5

Verschiebe die farbig unterstrichenen Wörter in die richtige Reihenfolge. Beachte den Satzbau.
6
1. Ich bin krank, deshalb gehe ich morgen nicht zur Arbeit.
7
2. Ich habe schon viele Leute gefragt, doch niemand konnte mir helfen.
8
3. Ich zeige dir das neue Museum, wenn du mich besuchen kommst.
9
4. Sie hat schon oft gelogen, darum glaube ich ihr nicht.
10
5. Ich muss noch die Koffer packen, bevor ich in den Urlaub fahre.

Ergänze die Sätze. Beachte den Satzbau.

1. Wir können uns gerne morgen treffen. Ich habe erst am Abend Zeit.
→ Wir können uns gerne morgen treffen, allerdings habe ich erst am Abend Zeit.11
2. Wir machen keine Radtour. Wir bleiben zu Hause.
→ Wir machen keine Radtour, sondern wir bleiben zu Hause.12
3. Er gab mir seine Telefonnummer. Ich kann ihn jederzeit anrufen.
→ Er gab mir seine Telefonnummer, sodass ich ihn jederzeit anrufen kann.13
4. Das Buch wird morgen geliefert. Wir bestellen es jetzt.
→ Das Buch wird morgen geliefert, wenn wir es jetzt bestellen.14
5. Wir gehen spazieren. Ihr wascht das Geschirr ab.
→ Wir gehen spazieren und ihr wascht das Geschirr ab.15

1. Satzbau: Subjekt + finites Verb → Konjunktion | drückt ein Gegenteil aus → aber
2. Satzbau: Subjekt + … + finites Verb (am Satzende) → Subjunktion | drückt eine Begründung aus → weil
3. Satzbau: finites Verb + Subjekt → Konjunktionaladverb | drückt ein Gegenteil aus → trotzdem
4. Satzbau: finites Verb + Subjekt → Konjunktionaladverb | drückt eine Begründungl aus → schließlich
5. Satzbau: Subjekt + finites Verb → Konjunktion | drückt eine Begründung aus → denn
6. deshalb – Konjunktionaladverb | finites Verb + Subjekt
7. doch – Konjunktion | Subjekt + finites Verb
8. wenn – Subjunktion | Subjekt + … + finites Verb am Satzende
9. darum – Konjunktionaladverb | finites Verb + Subjekt
10. bevor – Subjunktion | Subjekt + … + finites Verb am Satzende
11. allerdings – Konjunktionaladverb | finites Verb + Subjekt
12. sondern – Konjunktion | Subjekt + finites Verb
13. sodass – Subjunktion | Subjekt + … + finites Verb am Satzende
14. wenn – Subjunktion | Subjekt + … + finites Verb am Satzende
15. und – Konjunktion | Subjekt + finites Verb

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 60
Lösung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 1

Lösung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 1


Bringe die Satzteile in die richtige Reihenfolge.
1
1. Ich treffe mich gern mit einer Freundin, wenn ich Zeit habe.
2
2. Seit ich eine eigene Wohnung habe , kommt sie oft bei mir vorbei.
3
3. Aber ich muss immer aufräumen, bevor sie mich besuchen kommt.
4
4. Sie kritisiert sonst, wie es bei mir aussieht.
5
5. Da meine Freundin keinen Kaffee trinkt , koche ich Tee für uns.
6
6. Wir sitzen auf der Couch, damit es gemütlich ist.
7
7. Meine Katze setzt sich zwischen uns, sodass sie immer in meiner Nähe ist.
8
8. Wir reden über dies und das, weil wir viele Themen interessant finden.
9
9. Freitags reden wir oft, bis die Sonne wieder aufgeht.
10
10. Wir wissen ja, dass wir am nächsten Tag ausschlafen können.

1. Subjunktion + Subjekt + Objekt + finites Verb


2. Subjunktion + Subjekt + Objekt + finites Verb
3. Subjunktion + Subjekt + Objekt + infinites Verb + finites Verb
4. Subjunktion + Subjekt + Ort + finites Verb
5. Subjunktion + Subjekt + Objekt + finites Verb
6. Subjunktion + Subjekt + Adjektiv + finites Verb
7. Subjunktion + Subjekt + Adverb + Ort + finites Verb
8. Subjunktion + Subjekt + Objekt + Adjektiv + finites Verb
9. Subjunktion + Subjekt + Adverb + finites Verb
10. Subjunktion + Subjekt + Zeit + infinites Verb + finites Verb

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 61
Lösung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 2

Lösung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 2


Verbinde die Sätze mit der Subjunktion. Achte auf den Satzbau.

1. Ich war ein Kind. Ich hatte ein Fahrrad. (als)1


→ Als ich ein Kind war, hatte ich ein Fahrrad.
2. Ich musste aber lange üben. Ich konnte Rad fahren. (bevor)2
→ Ich musste aber lange üben, bevor ich Rad fahren konnte.
3. Mein Vater war immer dabei. Ich hatte keine Angst. (damit)3
→ Mein Vater war immer dabei, damit ich keine Angst hatte.
4. Er musste das Fahrrad halten. Ich wollte das Fahren üben. (wenn)4
→ Er musste das Fahrrad halten, wenn ich das Fahren üben wollte.
5. Ich hatte keine Ahnung. Ich sollte die Balance halten. (wie)5
→ Ich hatte keine Ahnung, wie ich die Balance halten sollte.
6. Ich war so stolz. Ich konnte alleine fahren. (als)6
→ Ich war so stolz, als ich alleine fahren konnte.
7. Heute fahre ich nur noch selten mit dem Fahrrad. Ich wohne in der Stadt. (da)7
→ Heute fahre ich nur noch selten mit dem Fahrrad, da ich in der Stadt wohne.
8. Ich muss aber wieder ein bisschen üben. Wir wollen bald eine Radtour machen. (weil)8
→ Ich muss aber wieder ein bisschen üben, weil wir bald eine Radtour machen wollen.
9. Man verlernt das Radfahren nie. Zum Glück weiß ich es. (dass)9
→ Zum Glück weiß ich, dass man das Radfahren nie verlernt.
10. Ich brauche sicher nur ein paar Minuten. Ich fühle mich sicher. (bis)10
→ Ich brauche sicher nur ein paar Minuten, bis ich mich sicher fühle.

1. Subjunktion + Subjekt + Prädikativ + finites Verb


2. Subjunktion + Subjekt + Objekt + infinites Verb + finites Verb
3. Subjunktion + Subjekt + Objekt + finites Verb
4. Subjunktion + Subjekt + Objekt + infinites Verb + finites Verb
5. Subjunktion + Subjekt + Objekt + infinites Verb + finites Verb
6. Subjunktion + Subjekt + Adverb + infinites Verb + finites Verb
7. Subjunktion + Subjekt + Zeit + Ort + infinites Verb + finites Verb
8. Subjunktion + Subjekt + Zeit/Ort + Art und Weise + infinites Verb + finites Verb
9. Subjunktion + Subjekt + Objekt + Verneinung + finites Verb
10. Subjunktion + Subjekt + Reflexivpronomen + Adjektiv + finites Verb

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 62
Lösung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 3

Lösung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 3


Bringe die Satzteile in die richtige Reihenfolge.
1
1. Claudia muss ihr Zimmer aufräumen, bevor sie sich mit ihrer besten Freundin trifft.
2
2. Meine Mutter singt immer, während sie das Abendessen kocht.
3
3. Gib mir bitte Bescheid, wenn du einkaufen gehst.
4
4. Ich fand den Vortrag sehr interessant, obwohl ich nicht alles verstanden habe.
5
5. Ich helfe dir, weil du meine beste Freundin bist.
6
6. Nachdem wir in Berlin angekommen waren , suchten wir ein Hotel.
7
7. Seitdem sie nach Hamburg gezogen sind , sehe ich sie nur noch selten.
8
8. Obwohl ich die Strecke schon oft gefahren bin , benutze ich immer noch das Navi.
9
9. Als er in die Schule kam , konnte er schon lesen.
10
10. Sie schaute sich den Film noch einmal an, obwohl sie ihn schon dreimal gesehen hatte.

1. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb


2. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
3. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
4. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
5. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
6. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
7. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
8. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
9. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
10. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 63
Lösung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 4

Lösung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 4


Verbinde die Sätze mit der Subjunktion. Achte auf den Satzbau.

1. Hannah passt im Unterricht gut auf. Leon ist oft unaufmerksam. (während)1
→ Hannah passt im Unterricht gut auf, während Leon oft unaufmerksam ist.
2. Herr Wenzel unterrichtet die Klasse. Hannah macht Physik richtig Spaß. (seitdem)2
→ Seitdem Herr Wenzel die Klasse unterrichtet, macht Hannah Physik richtig Spaß.
3. Der Lehrer hat eine Frage gestellt. Hannah meldet sich. (nachdem)3
→ Hannah meldet sich, nachdem der Lehrer eine Frage gestellt hat.
4. Sie kann die Frage beantworten. Sie hat das noch gar nicht gelernt. (obwohl)4
→ Sie kann die Frage beantworten, obwohl sie das noch gar nicht gelernt hat.
5. Hannah hat eine Reportage darüber gesehen. Sie kennt die Antwort. (sodass)5
→ Hannah hat eine Reportage darüber gesehen, sodass sie die Antwort kennt.
6. Leon hat seine Augen geschlossen. Der Lehrer bemerkt es plötzlich. (dass)6
→ Plötzlich bemerkt der Lehrer, dass Leon seine Augen geschlossen hat.
7. Ist Leon eingeschlafen? Herr Wenzel ist sich nicht sicher. (ob)7
→ Herr Wenzel ist sich nicht sicher, ob Leon eingeschlafen ist.
8. Er gibt ein Zeichen. Alle Schüler sind ganz leise. (damit)8
→ Er gibt ein Zeichen, damit alle Schüler ganz leise sind.
9. Es ist ganz still geworden. Leon wird wach. (als)9
→ Als es ganz still geworden ist, wird Leon wach.
10. Alle lachen über ihn. Er wird rot. (weil)10
→ Er wird rot, weil alle über ihn lachen.

1. Subjunktion + Subjekt + Adverb + Adjektiv + finites Verb


2. Subjunktion + Subjekt + Objekt + finites Verb
3. Subjunktion + Subjekt + Objekt + Partizip II + finites Verb
4. Subjunktion + Subjekt + Objekt + Verneinung + Partizip II + finites Verb
5. Subjunktion + Subjekt + Objekt + finites Verb
6. Subjunktion + Subjekt + Objekt + Partizip II + finites Verb
7. Subjunktion + Subjekt + Partizip II + finites Verb
8. Subjunktion + Subjekt + Adverb + Adjektiv + finites Verb
9. Subjunktion + Subjekt + Adverb + Adjektiv + Partizip II + finites Verb
10. Subjunktion + Subjekt + Präposition + Pronomen + finites Verb

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 64
Lösung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 5

Lösung: Konjunktionalsätze - Wortstellung 5


Bringe die Satzteile in die richtige Reihenfolge.
1
1. Bevor Frau List eine Reise macht , bucht sie ihr Hotel.
2. Wenn ihre Freunde schon in dem Ort waren , können sie ihr oft ein Hotel empfehlen.2
3
3. Sofern ihre Freunde keinen Tipp haben , sucht sie im Internet
4
4. Sie informiert sich, indem sie alle Bewertungen liest.
5
5. Sie sieht sich auch die Zimmer an, soweit Bilder vorhanden sind.
6
6. Falls es keine Bilder gibt , wird Frau List schon skeptisch.
7
7. Sie möchte gern sicher sein, dass sie ein schönes Zimmer bekommt.
8
8. Obschon ein Bild manchmal täuschen kann.
9
9. Ehe nicht alles perfekt ist , bucht sie kein Hotel.
10
10. Sie will den besten Service, solange sie sich im Hotel befindet.

1. Subjunktion + Subjekt + Objekt + finites Verb


2. Subjunktion + Subjekt + Adverb + Ort + finites Verb
3. Subjunktion + Subjekt + Objekt + finites Verb
4. Subjunktion + Subjekt + Objekt + finites Verb
5. Subjunktion + Subjekt + Adjektiv + finites Verb
6. Subjunktion + Subjekt + Objekt + finites Verb
7. Subjunktion + Subjekt + Objekt + finites Verb
8. Subjunktion + Subjekt + Adverb + Infinitiv + finites Verb
9. Subjunktion + Verneinung + Subjekt + Adjektiv + finites Verb | Subjekt wird verneint, deshalb steht nicht vor dem Subjekt
10. Subjunktion + Subjekt + Reflexivpronomen + Ort + finites Verb

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 65
Lösung: Übung Konjunktionalsätze

Lösung: Übung Konjunktionalsätze


Setze die passende Subjunktion ein.

1. Wir bleiben bei ihm, damit er nicht so alleine ist.1

2. Ich habe Klaus nicht mehr gesehen, seitdem ich ihn im letzten Jahr besucht habe.2

3. Es war schon spät, als ich den Fernseher einschaltete.3

4. Carola schwimmt gerne, wohingegen ich lieber faul am Strand liege.4

5. Kannst du mir ein paar Flaschen Wasser mitbringen, falls du an einem Supermarkt vorbeikommst?5

Hänge den unterstrichenen Satz als Konjunktionalsatz an. Verwende die in Klammern stehende Subjunktion.

1. Sie hält sich fit. Sie trainiert täglich eine halbe Stunde. (indem)
Sie hält sich fit, indem sie täglich eine halbe Stunde trainiert.6
2. Der Fernseher ist schon kaputt. Er ist ganz neu. (obwohl)
→ Der Fernseher ist schon kaput, obwohl er ganz neu ist.7
3. Ich kann Ihnen den Weg nicht erklären. Ich kenne mich hier auch nicht aus. (da)
→ Ich kann Ihnen den Weg nicht erklären, da ich mich hier auch nicht auskenne.8
4. Es wird noch zwei Stunden dauern. Dann sind wir am Ziel. (bis)
→ Es wird noch zwei Stunden dauern, bis wir am Ziel sind.9
5. Wir sind im Urlaub. Der Nachbar füttert unsere Katzen. (solange)
→ Solange wir im Urlaub sind, füttert der Nachbar unsere Katzen.10

Verbinde die Sätze mit der Subjunktion in Klammern.


Wandle dabei den unterstrichenen Satz in einen Konjunktionalsatz um.

1. Du hast so viel Sport gemacht. Du wirst morgen Muskelkater haben. (dass)


11
→ Du hast so viel Sport gemacht, dass du morgen Muskelkater haben wirst.
2. Die Kinder haben aufgegessen. Sie können spielen gehen. (nachdem)
→ Nachdem die Kinder aufgegessen haben, können sie spielen gehen. / Die Kinder können spielen gehen, nachdem sie aufgeges-
sen haben.12
3. Ich trinke zu schnell. Ich bekomme Schluckauf. (wenn)
→ Wenn ich zu schnell trinke, bekomme ich Schluckauf. / Ich bekomme Schluckauf, wenn ich zu schnell trinke.13
4. Du musst noch viel lernen. Dann bist du perfekt. (bis)
→ Du musst noch viel lernen, bis du perfekt bist. / Bis du perfekt bist, musst du noch viel lernen.14
5. Wir waren sehr spät schlafen gegangen. Wir verschliefen am nächsten Tag. (weil)
→ Weil wir sehr spät schlafen gegangen waren, verschliefen wir am nächsten Tag. / Wir verschliefen am nächsten Tag, weil wir
sehr spät schlafen gegangen waren.15

1. Zweck → damit
2. Zeit (seit wann) → seitdem
3. Zeit in der Vergangenheit → als
4. Gegensatz → wohingegen
5. Bedinung → falls
6. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
7. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
8. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
9. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb | dann entfällt (es wird durch bis ersetzt)
10. Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
11. 1. Teil: Hauptsatz | 2. Teil: Konjunktionalsatz → Subjunktion + Subjekt + finites Verb + …
12. 1. Teil: Konjunktionalsatz → Subjunktion + Subjekt + finites Verb + … | 2. Teil Hauptsatz → Weil der Konjunktionalsatz die 1. Position des Satzes besetzt und das fini-
te Verb immer an der 2. Position stehen muss, rutscht das Subjekt im Hauptsatz hier hinter das finite Verb. | Wir können den Satz aber auch anders herum schreiben (1.
Teil: Hauptsatz, 2. Teil: Konjunktionalsatz), siehe Erklärung von Satz 1
13. 1. Teil: Konjunktionalsatz → Subjunktion + Subjekt + finites Verb + … | 2. Teil Hauptsatz → Weil der Konjunktionalsatz die 1. Position des Satzes besetzt und das fini-
te Verb immer an der 2. Position stehen muss, rutscht das Subjekt im Hauptsatz hier hinter das finite Verb. | Wir können den Satz aber auch anders herum schreiben (1.
Teil: Hauptsatz, 2. Teil: Konjunktionalsatz), siehe Erklärung von Satz 1
14. 1. Teil: Hauptsatz | 2. Teil: Konjunktionalsatz → Subjunktion + Subjekt + finites Verb + … | dann entfällt (es wird durch bis ersetzt) | Wir können den Satz auch anders
herum schreiben (1. Teil: Konjunktionalsatz, 2. Teil: Hauptsatz), siehe Erklärung von Satz 2
15. 1. Teil: Konjunktionalsatz → Subjunktion + Subjekt + finites Verb + … | 2. Teil Hauptsatz → Weil der Konjunktionalsatz die 1. Position des Satzes besetzt und das fini-
te Verb immer an der 2. Position stehen muss, rutscht das Subjekt im Hauptsatz hier hinter das finite Verb. | Wir können den Satz aber auch anders herum schreiben (1.

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 66
Lösung: Übung Konjunktionalsätze

Teil: Hauptsatz, 2. Teil: Konjunktionalsatz), siehe Erklärung von Satz 1

© Lingo4you W W W. L I N G O L I A . C O M 67