Sie sind auf Seite 1von 9

Mac Rewind

Der wöchentliche Rückblick auf die Apple-Welt von


MacTechNews.de und tunetable.net

Kalenderwoche 19 - Ausgabe 15

Inhalt
Editorial ............................................................... 2
Das Recht auf Unterhaltung.................................. 3
Gerüchte & Updates............................................. 5
Tools, Utilities & Stuff............................................ 6
Frankieboys Tunetable.......................................... 7
FAQ & Tipps.......................................................... 8
Impressum............................................................ 9

© Synium Software GmbH 2006


Liebe Leser
Aus zeitlichen Gründen gibt es diemal
nur eine Kurzausgabe der Mac Re-
wind.
Nach den vielen dunklen und unge-
mütlichen Monaten des penetrant
anhänglichen Winters, und nach nun-
mehr immerhin schon 15 Ausgaben
Mac Rewind (und einer Menge ande-
rer Aufgaben), waren einfach ein paar
Tage Auszeit unumgänglich. Dennoch
sollen Sie natürlich auch diese Woche
nicht vollständig auf Mac Rewind ver-
zichten.
Viel Spaß bei der sonntäglichen Lek-
türe rund um das Mac- und iPod-Ge-
schehen der vergangenen 7 Tage.

Herzlichst Ihr
Frank Borowski
alias sonorman

Seite 
Das Recht auf Unterhaltung
Wohin soll der Wahnsinn um DRM & Co noch führen?

W as sind 1.000 Anwälte auf


dem Meeresgrund? Ein-
guter Anfang.
Jahrzehnten alles an Stolpersteinen
in den Weg gelegt hat, anstatt ein-
fach nur für Gerechtigkeit zu sorgen.
zwei Tasten gleichzeitig. Noch etwas
aussteuern… fertig.
Okay, damals waren die Ansprüche
Dieser etwas morbide Witz
stammt natürlich nicht
Wobei eigentlich erst in
der jüngeren Vergan-
genheit die Eskapaden
noch nicht so hoch wie heute. Ein
paar mitgeschnittene Wortfetzen CareBag.de
von mir. Es handelt sich am Anfang oder Ende des Liedes ... alles für deinen Player
– sofern der Witz nicht dieses Berufsstandes waren kein Weltuntergang und
dazu geführt haben, Alu Case für iPod nano
schon viel älter ist – um klanglich gab man sich zunächst mit
ein Zitat aus irgendeiner d a s s insbesondere uns musik- Dolby-B Rauschunterdrückung zur
Grisham-Verfilmung, und filmbegeisterten Com- Optimierung zufrieden. Auf Kom-
wenn ich mich nicht puterbesitzern ein ums paktcassetten oder Tonbänder er-
irre. Keine Angst, ich andere Mal der Frust hob schon damals die GEMA eine
will Ihnen jetzt nicht den Hemdkragen zu Abgabe, ansonsten brauchte man
den Sonntag mit zerreißen droht. In sich keine Gedanken darüber zu ma-
irgendwelchen ju- meiner Jugend war chen, in irgendeiner Weise mit dem
ristischen Spitzfindig- das Musik hören Gesetzt in Konflikt zu geraten, wenn
keiten vermiesen, die sich und Filme gucken man etwas Musik aus dem Radio
irgendwelche überbezahlten eigentlich noch ganz oder einen Film auf Videocassette
Heinis aus der Rechtsabteilung aus- einfach. Da gab es aufnahm. Heutzutage ist das schon
gedacht haben, um uns das gute alte UKW- etwas riskanter. Kopiert man sich
Verbrauchern den Kon- Radio, ich hörte ger- eine CD auf den Mac, um sie be- • In vier Farben lieferbar
sum wieder ein Stück ne den „Club“ auf quem aus der iTunes Bibliothek mit • Innen gepolstert
zu erschweren. Eigent- NDR2, und wenn et- all ihren Annehmlichkeiten zu ge- • Bildschirmschutzfolie
lich will ich nur mal ein was gutes lief, sprang ich niessen, kann es durchaus passieren,
• Halsband
schnell zu meinem Cassettenre-
wenig Dampf darüber ablassen, was
corder und drückte zur Aufnahme
dass dabei unwissentlich ein Kopier- nur 19,95 Euro
die Juristerei uns in den vergangenen schutz umgangen wurde. Manche

+++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ Seite 
geschützten CDs lassen sich nämlich
trotzdem problemlos auf den Mac
oder zumindest unterdrückt werden
könnte. Sowohl Musik- als auch die
Sieg über das Musiklabel Apple
Corps errungen haben, die alles da- maconcept
saugen. Doch die Umgehung eines Filmindustrie setzen alles daran, jede ran setzten, Apple das Logo streitig
Kopierschutzes kann schon als Straf- Form der Kopie zu unterbinden, ein- zu machen, oder zumindest ein paar
tatbestand gewertet werden. zuschränken, zu reglementieren, Milliönchen für die Haushaltskasse Software & Hardware
Unwissenheit schützt ja oder anders ausgedrückt: herauszuschlagen (wohl eher nur •••••
bekanntlich nicht vor Kontrolle auzuüben. letzteres). Apples selbst ist ja auch
Strafe. Natürlich alles un- nicht gerade zimperlich, wenn es da- Mac-Solutions
ter dem Vorwand, rum geht, andere zu verklagen, oder
Und warum das
den organisierten zumindest die Rechtsabteilung mit •••••
Ganze? Nun, ei-
R a u b k o p i e re r n der Erstellung von ein paar Abmah-
gentlich geht es Wacom PartnerPlus
Einhalt gebie- nungen zu beschäftigen. Und paten-
dabei ja um eine
ten zu wollen. tiert wird alles, was sich irgendwie
&
gerechte Sache:
Selbst die An- mit einer krickeligen Handzeichnung Wacom Education Partner
den Schutz der
Urheberrechte. strengungen der und ein paar blumigen Worten be- •••••
Und genau diese Französischen Re- schreiben lässt. Soll nur einer ver-
eine Sache hat sich gierung, dem unein- suchen, etwas annähernd ähnliches Maya Solutions
über die Jahre zu einer geschränkten DRM- auf den Markt bringen zu wollen.
Wahn etwas Einhalt zu •••••
Art Industrie entwickelt, der Sie meinen ich übertreibe oder sehe
mehr an der persönlichen Bereiche- gebieten, sind weitgehend ge- zu schwarz? Kann schon sein. Doch Alias Education Produkte
rung gelegen ist, als am eigentlichen scheitert. Ob man in einigen Jahren wenn demnächst sogar das ‚Free TV‘
Schutz der Rechte. Die Argumente überhaupt noch die Möglichkeit ha- über Satellit nur noch verschlüsselt •••••
hierzu sind mit der modernen Tech- ben wird, zum Beispiel eine Fernseh- ausgestrahlt wird, weil der Satelli-
nik natürlich komplexer geworden sendung kostenlos aufzeichnen zu tenbetreiber neben seinen norma- Wir erarbeiten mit Ihnen zusammen
(Stichwort: Verlustfreie Kopie), aber dürfen, oder auch nur die Werbung len Kunden auch gleich den End- eine Lösung, die Ihren Anforderungen
das Medium hat sich ja nicht geän- wegspulen zu dürfen, scheint frag- verbraucher abkassieren will, oder heute und auch morgen gerecht wird.
dert. Musik ist nach wie vor Musik lich. digitaler TV-Empang via Handy nur
Kontaktieren Sie uns einfach!
(meistens) und Film ist noch immer Ein ähnliches Chaos zeichnet sich mit kostenpflichtig über spezielle Netze
Film. Auf welchem Speicher, das den Namens- und Markenrechten ab. möglich sein wird, obwohl es auch
spielt eigentlich keine Rolle. Und Auch Apple hat damit einschlägige einfach via DVB-T ginge, dann kann
doch steuern wir unaufhaltsam auf Erfahrungen in den vergangenen man sich schon mal Gedanken da-
eine Welt zu, in der jede Art von 30 Jahren gesammelt, auch wenn rüber machen, wo der Hase künftig www.maconcept.de
Aufzeichnung rechtlich belangt, sie erst vergangene Woche einen lang läuft. (son) t. +49 6151 151014

+++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ TOP-THEMA +++ Seite 
Gerüchte & Updates
Mac Book, oder nicht Mac Book…

E s kann nicht mehr lange dauern.


Wirklich nicht! Eigentlich sollte
der iBook-Nachfolger schon diese
auch immer die das wissen wollen,
jedenfalls muss das Mac Book ja nun
endlich mal kommen. Also verlegt
ponenten verbessern soll: AppKit,
Bom, CFNetwork, CoreFoundation,
CoreGraphics, curl, Finder, Flash
Woche aufschlagen – zumindest man sich darauf, die „aus zuverläs- Player Plug-in, ImageIO, Launch-
hatten sich die meisten Gerüchtesei- sigen Quellen“ geschöpften Infor- Services, Mail, Preview, QuickDraw,
ten schon seelisch darauf eingestellt mationen zum Start des Mac Book Ruby, Safari, securityd.
–aber wie ich schon in anderen Aus- Woche für Woche zu korrigieren. So Dann wäre da noch ein QuickTime
gaben von Mac Rewind gemutmaßt lange, bis es endlich da ist. Also: Das Update auf Version 7.1, das laut
habe, scheint Apple mit den Speku- Mac Book kommt bald. Und zwar Apple mehrere wichtige Fehler be-
lanten Katz und Maus zu spielen. genau dann, wenn Apple es für rich- hebt, die auch die Sicherheit des
Nach neuesten Erkenntnissen von tig hält. Nicht früher und nicht spä- Programms betreffen.
ThinkSecret verzögert sich der Markt- ter. Versprochen!
Und zu guter Letzt wurde noch Front
start nun um eine Woche. Woher Row auf Version 1.2.2 befördert.
Was genau die 4,2 MB große Aktua-
lisierung bewirkt, ließ Apple bislang
im Dunkeln. Nur das übliche ‚kann-
Do not open until Noch schnell die man-überall-dazuschreiben-bla-bla‘
Updates der ver- wurde dem Update mit auf den Weg
Tuesday, May 9th
gangenen Woche zu- gegeben. Also verbesserte Zuverläs-
May 16th. sammentragen: sigkeit und so. Sie wissen schon.
Da hätten wir zu- Kurz gesagt, handelt es sich um das
nächst ein Security ganz normale Stopfen von Sicher-
Update, welches heitslöchern, zu denen Apple – aus
die Sicherheit der gutem Grund – nicht zuviel Tam-Tam
folgenden Kom- machen will. (son)

Seite 
Tools, Utilities & Stuff
Adobe Camera RAW - ein Muss für jeden Fotografen

F otografieren Sie? Beherrscht Ihre


Kamera ein RAW-Format? Und
besitzen Sie Photoshop? Wenn Sie
um ein analoges Sensorium handelt)
wird mittels der in der Kamera vor-
handenen Software in ein mehr oder
le und ist der einfachste Weg, die
Bilder für die Weiterverarbeitung in
Photoshop vorzubereiten. Stellen Sie
diese drei Fragen mit Ja beantwor- weniger attraktives Bild verwandelt. nachträglich eine andere Belichtung
ten können, werden Sie früher oder Je nach Einstellung. Bei RAW über- ein, verändern Sie den Kontrast, pas-
später auf ein Adobe Utility namens nehmen Sie diesen Part am Compu- sen Sie die Weißbalance an, vermin-
‚Camera RAW‘ stoßen. dern Sie das Bildrauschen,
Über die grundsätzlichen vermindern Sie Farbsäume
Besonderheiten des RAW- und vieles mehr.
Formates, sowie die Ad- Sobald Sie alle Einstellungen
obe-Version ‚DNG‘ habe gemacht haben und auf
ich ja bereits in der letzten ‚Öffnen‘ klicken, speichert
Ausgabe ausführlich be- Camera RAW diese Einstel-
richtet. Doch nur, wer tat- lungen automatisch in der
sächlich schon einmal eine originalen RAW-Datei als
RAW-Datei in Camera RAW Metadaten ab und über-
bzw. Photoshop bearbeitet gibt das Bild an Photoshop,
hat, kann wirklich ermes- wo Sie weitere Bildbear-
sen, welche Vorteile dieses beitungsschritte ausführen
Format in der Praxis zu bie- können. Wird die Ursprüng-
ten hat. Noch mal kurz das wich- ter und haben somit die Möglichkeit, liche RAW-Datei das nächste mal
tigste zudsammengefasst: Kommt Ihre eigene Kreativität besser in das geöffnet, finden Sie alle gemachten
ein JPEG-Bild aus Ihrer Kamera, ist Bild einzubringen. Einstellungen so wieder vor, können
die Bildbearbeitung bereits erfolgt. Adobe Camera RAW unterstützt diese aber auch wieder rückgängig
Das digitalisierte Negativ des Bild- die RAW-Varianten der meisten am machen. Probieren Sie es aus. Es
sensors (bei dem es sich übrigens Markt befindlichen Kamera-Model- lohnt sich. (son)

Seite 
Frankieboys Tunetable
Verkabelt, verstöpselt – verrückt? Die iPod-Autisten sind unter uns!

Es war Anfang 2004, vorzugsweise über schicke Gadgets lich mehr – die iPod-Autisten. Diese Garstecki hilft da nur Disziplin: nie
als Steve Jobs wieder definieren, weil sie sonst nicht viel neue Spezies will nicht mehr hören, mehr als 60 Minuten Musik
einmal in New York zu bieten haben. Anyway: Seit Jobs was um sie herum passiert, sondern am Stück hören – und das
unterwegs war und über New Yorks Straßen flanierte, ist nur noch der hausgemachten Playlist mit maximal 60 Prozent der
eine folgenschwere sein cooler Songspeicher wahrhaftig fürs eigene Leben lauschen. Herme- möglichen Lautstärke (ich
Beobachtung machte: zu einem festen Sujet im Bild unserer tisch abgeriegelt von der Außenwelt, schreibe an dieser Stelle etwas lau-
„Ich stand auf der Innenstädte geworden – und das folgen die iPod-Autisten nur noch ter, damit diese Warnung auch zu
Madison Avenue und gibt mir immer mehr zu denken. ihrem eigenen Beat und signalisieren allen iPod-Autisten unter meinen Le-
es kam mir so vor, als Da leben wir in einer Welt, die der durch die weißen Strippen unmiss- sern durchdringt).
ob ich an jeder Stras- Kommunikation angeblich Tür und verständlich, dass ihnen der Rest der Manch einer freilich kommt selbst
senecke jemanden Tor öffnet – und was tun die meisten Gesellschaft gestohlen bleiben kann: zur Vernunft. Der 20 Jahre alte Ja-
mit weißen Ohrhörern von uns? Sie reden kaum noch von Communication breakdown aus Prin- kob Tauber beispielsweise hat schon
sah, und ich dachte Angesicht zu Angesicht miteinander! zip, volle Dröhnung im Namen der vor geraumer Zeit bewusst ausge-
,Meine Güte, es geht Statt in Bussen und Bahnen einen Individualität! stöpselt und bekennt in der jüngsten
tatsächlich los.‘” Ja, Plausch mit dem netten Nachbarn Doch es droht Gefahr! Ein gewisser Ausgabe des Magazins „echt“:
es ging tatsächlich los ... mit der oder der schönen Nachbarin zu hal- Dean Garstecki von der Northwestern „Mittlerweile hör’ ich die Natur
iPod-Mania, die unser Leben seitdem ten, quatschen sie lieber hohles Zeug University hat bereits letztes Jahr vor wieder sehr gerne, wenn der Wind
kräftig durcheinandergewirbelt hat. in ihr Handy („Ja, bin jetzt im Bus dem allzu häufigen Gebrauch der durch die Bäume pfeift und seine
Das Ding, dessen Name – nach mei- und steige bald um“) oder kapseln Ohrstöpsel gewarnt, denn die seien Power zeigt, oder einfach nur das Vo-
nen jüngsten Betrachtungen – in die- sich gleich ganz ab, blenden sich so- weit gefährlicher als die raumgrei- gelzwitschern. Das ist schon fast wie
ser Kolumne eigentlich nicht mehr zusagen aus ihrer Umwelt aus. Das fenden Kopfhörer von vor 20 Jahren. Musik. Oder einen Bach rauschen zu
genannt werden darf, wurde zum un- geht ganz einfach: Kabel ins Käst- Viel zu viele Zeitgenossen würden hören, ist auch wundervoll. Ich wuss-
verzichtbaren Gebrauchsgegenstand chen, Stöpsel ins Ohr, Clickwheel ge- sich damit bis zu 120 Dezibel in die te gar nicht, was ich früher durch die
für alle Musikbegeisterten, denen drückt – schon hat die Traumwelt im Hörmuscheln drücken, was auch das Stöpsel weggefiltert haben.“ Höchste
der Fortschritt kein Gräuel ist, aber Hirn wieder geöffnet. Keine Frage: stärkste Trommelfell auf Dauer kaum Zeit, dass auch ich die Dinger aus den
leider auch für all jene, die ihr Ego Sie sind unter uns und werden täg- ohne Schaden aushalten dürfte. Laut Ohren nehme ... Frankieboy

Seite 
FAQ & Tipps
F: Wann erscheint noch mal die Mac Rewind liest sich am bequemsten
nächste Ausgabe? direkt am Bildschirm mit einem PDF-
A: Mac Rewind erscheint wöchent- Viewer, wie dem Programm Vorschau.
lich, jeweils am Sonntag, und Wählen Sie im Menü unter ‚Darstel-
kann kostenlos von der Seite mac- lung‘ am besten die Optionen ‚Größe
rewind.de heruntergeladen oder als automatisch anpassen‘ und ‚Einzelsei-
Podcast im iTMS abonniert werden. ten‘ im Untermenü PDF-Darstellung.
Selbstverständlich können Sie das Ma-
F: Warum wurde nicht über XY be- gazin auch ausdrucken. Das Format ist
richtet? DIN A4 quer.
A: Mac Rewind erhebt keinen Anspruch Viele Elemente – wie Grafiken, Logos,
auf Vollständigkeit. Die Redaktion ent- URLs, Textpassagen und natürlich die
scheidet jeweils zum Wochenende, Anzeigen unserer Werbepartner – sind
welche Themen ins Magazin kommen als Hyperlink hinterlegt. Das gilt auch
…und welche nicht. für einige Fachausdrücke im Text. Ein
F: Letzte Woche waren es aber Klick auf einen dieser Links führt Sie
zwei Seiten mehr, oder? unmittelbar zum jeweils verknüpften
Ziel. Der Rewind-Button unten links
A: Der Umfang jeder Ausgabe von Mac
‚spult‘ zur Startseite zurück, von wo
Rewind hängt von verschiedenen Fak-
aus Sie bequem jeden beliebigen Arti-
toren ab. Wir sind bemüht, mehr Qua-
kel per Mausklick im Inhaltsverzeichnis
lität als Quantität zu bieten. Weniger
erreichen.
als fünf Seiten Information sollen es
aber nicht werden. Leserbriefe, Anregungen und Kritik
senden Sie bitte per E-Mail an die Re-
F: Wie kann ich eine Anzeige in
daktion – oder diskutieren Sie mit uns
Mac Rewind schalten?
und anderen Lesern über die Beiträge
A: Alle Ansprechpartner sind im Im- im Forum von MacTechNews und
pressum auf der letzten Seite gelistet. tunetable.

Seite 
Mac Rewind
Impressum
Herausgeber:
Synium Software GmbH • Robert-Koch-Straße 50 • 55129 Mainz-Hechtsheim
Tel.: 0 61 31 / 6 03 56 65 • http://www.synium.de

Geschäftsführer: Mendel Kucharzeck, Robert Fujara


Amtsgericht Mainz (HRB 40072)

Text & Redaktion: Frank Borowski (son)


sonorman@mactechnews.de
Layout: Mendel Kucharzeck, Frank Borowski
Mitarbeiter: Frank Borowski (son), Frank Heckert (Frankieboy), Martin Kalinowski (tinelli)

Ihr Kontakt für Anzeigenschaltungen:


Mendel Kucharzeck
kucharzeck@synium.de
T.: 0 61 31 / 2 77 96 51

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Korrektheit der Inhalte auf unseren Seiten, noch für
die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Alle Rechte vorbehalten.

Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung erlaubt.
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Mendel Kucharzeck.

© Synium Software GmbH 2006