Sie sind auf Seite 1von 39

Körper Hypnose und Emotion

Dirk Revenstorf, Universität Tübingen

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Abspaltungen

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie
.
Abspaltung des Schattens

SCHATTEN
Groll
tüchtig Kränkung
beliebt Trauer
glücklich Enttäuschung
erfolgreich Verlust
immunisiert

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Abspaltung des Körpers

KÖRPER
Schmerz
Verletzbarkeit
leistungsfähig
Überforderung
schnell
Altern
gesund
Verfall
schön
Tod
jung

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie
.
Die Verkleinerung des Bewusstseins
durch Grenzen

Persona
UmweltSchatten
Körper
Umwelt
Kosmos

Spirituelle Ebene
Systemische Ebene Anpassungs-Ebene
Psychosomatische-Ebene
Psychodynamische Ebene
Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie
.
Grenzkämpfe
Verleugnung des Schattens
Disziplinierung des Körpers
Konkurrenz zum Mitmenschen
Ausbeutung der Umwelt

Andere Persona
Kosmos Schatten
Umwelt
Kosmos Körper

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Emotionen

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie
.
Den ganzen Tag erzählt der Bauch dem Kopf Geschichten
Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie
.
Doppelte Informationsverarbeitung

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
2-dimensionales Emotions-Schema
Positiv

Stolz Aggression

PASSIV AKTIV

Trauer Angst

Negativ
Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie
.
Aktualgenese von Emotionen (nach Leventhal)

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Trance

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Annahmen der Hypnotherapie:

• Trance als veränderter Bewusstseinszustand:


– Innenfokussiert Assoziiert oder Dissoziiert
– Diskonnektivität und Hyperkonnektivität
– Extraverbale, bildhafte Repräsentation
– Psychosomatische Durchlässigkeit
– Hypermnesie
– Zugang um Körpergedächtnis

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Implizite und explizite Verarbeitung
Imagination Bewusst
Unbewusst Emotion
Intuition
Assoziation
Körper-Wahrn.
Bahnung, Reflexe Entscheidung
Implizite Konditionierung Bewertung Explizite
Steuerung Perzeptuelles G. Analyse Steuerung
Prozedurales G. Suche
Körper-G. Verbalisierung
Emotionales G.
Subliminal-
stimulation
Körperregulation

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Implizite und explizite Verarbeitung
Imagination Bewusst
Unbewusst Emotion
Intuition
Assoziation
Körper-Wahrn.
Bahnung, Reflexe Entscheidung
Implizite Konditionierung Bewertung Explizite
Steuerung Perzeptuelles G. Analyse Steuerung
Prozedurales G. Suche
Körper-G. Verbalisierung
Emotionales G.
Subliminal-
stimulation
Körperregulation

Hypnotische
Trance
Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie
.
Körper

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Lernen durch emotionale Erfahrung
(nach Marlock & Weiss)

1. Energiefluss Körperwissen

2. Psychodynamik verstehen Funktionell entfalten

3. Nonverbale Prozesse Dialog

4. Regression Hier & Jetzt Erleben

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Annahmen der Körpertherapie:

• Umwelt erfordert Einschränkung von Gefühlsausdruck


• Dies wird durch muskuläre Blockaden erreicht
• Folgen:
– Hypo-/Hypertrophien & Haltungsveränderungen
– Unterbrechung der freien Zirkulation
– So formt sich ein präverbales, somatisches Selbst
(Schlüsselerfahrungen & Bedürfnisse sind unbewusst)

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Körperhaltungen als Stressreaktionen
Wachheit (nach Keleman)
Warnung
Drohung
Angst
Ergebenheit
Kollaps

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Basismodell der Körper-Therapien

Frühere Erfahrungen
(Frustrationen)

Impuls Hemmung Anpassung


Somatische Erregung Körperliche Blockade Hypo-/Hypertonie
Hypo/-Hypertrophie

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Basismodell der Körper-Therapien

Frühere Erfahrungen
(Frustrationen)

Impuls Hemmung Anpassung


Somatische Erregung Körperliche Blockade Hypo-/Hypertonie
Hypo/-Hypertrophie

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Psychodynamik
am Beispiel der schizoiden Struktur
Angst vor
Sensibilität Überflutung:
Isolation

Grundbedürfnis Frustration Abwehr

Erwünscht sein Ablehnung Rückzug Anpassung Bescheidenheit

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Psychodynamik
am Beispiel der rigiden Struktur
Angst vor
Sensibilität Hingabe:
Selbstausbeutung
Grundbedürfnis Frustration Abwehr

Geliebt sein Leistung- Rigidität Anpassung Disziplin


Forderung

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Basismodell der Körper-Therapien
5)Rekapitulation
6)Nachbeelterung
Frühere Erfahrungen
(Frustrationen)

Anpassung
Impuls Hemmung Hypo-/Hypertonie
Somatische Erregung Körperliche Blockade Hypo/-Hypertrophie

4)Achtsamkeit

3)Unterstützung 2)Abnahme 1)Entfaltung


des Impulses der Abwehr

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Interventionen

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Hypnotherapie
Zugang Trance
1) Entfaltung Ressourcen ankern
2) Abwehr Arbeit mit Teilen
3) Impuls Arbeit mit Teilen
4) Körperwahrnehmung Assoziierte Trance
5) Rekapitulation Rekonstruktion
6) Nachbeelterung Sonden

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Bedürfnis Sonde
•Erwünscht zu sein: „Du bist willkommen“
•Zuwendung: „Ich bin für Dich da“
•Selbstständigkeit: „So wie Du bist , ist es in Ordnung“
•Solidarität: „Du kannst es auf Deine Weise tun“
•Beachtet zu werden: „Ich bin stolz auf Dich“
•Anerkennung: „Du hast genug getan“
..........

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Köpertherapie
Zugang Körper
1) Entfaltung Experimente, Einüben
2) Abwehr Abnahme
3) Impuls Agieren
4) Körperwahrnehmung Achtsamkeit
5) Rekapitulation Szenische Darstellung
6) Nachbeelterung Anlehnen/Halten

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Interventionen
Körper Trance
Experimente, Einüben Ressourcen ankern
Abnahme v. Abwehr Arbeit mit Teilen
Agieren v. Impuls Arbeit mit Teilen
Achtsamkeit Assoziierte Trance
Szenische Darstellung Regressive
Rekonstruktion
Anlehnen/Halten Sonden

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
2-dimensionales Emotions-Schema
Positiv

Stolz Aggression

PASSIV AKTIV

Trauer Angst

Negativ
Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie
.
Lernen durch emotionale Erfahrung
(nach Marlock & Weiss)

1. Energiefluss Körperwissen

2. Psychodynamik verstehen Funktionell entfalten

3. Nonverbale Prozesse Dialog


4. Regression Hier & Jetzt Erleben

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Domänen
Hypnotherapie Körpertherapie
Rezeptiv Interaktiv
Lösungs-Progression Hier & Jetzt Erleben
Symbolisierung Psychodynamik
Spezifisch Suchprozesse Wut-Ausdruck
Abwehr-Revision
Somatische Heilung
Halten, Berühren
Dissoziation (Schmerz) Energiefluss
Funktionell entfalten
Körperwissen
Gemeinsam Nonverbal
Hypermnesie
Nachbeelterung Regression
Trauerbearbeitung
Trauma-Rekapitulation
Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie
.
Vier nicht reduzierbare Wissensarten (nach Wilber)
Bewusstsein Individuelle Welt: Empirie
Unbewusstes

Innenwelt: Emotion
Körper,Trance Außenwelt:

Beziehung Gesundheitswesen
Kollektive Welt:

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Wirkfaktoren
Überzeugtheit
und
Beziehung

sind emotional vermittelt


und bleiben implizites Wissens

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Psychohygiene
Körpertherapie
und
Trance
sind emotional vermittelt
und halten den Therapeuten
Aktiv und entspannt

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.
Vielen Dank fürs Zuhören

Dirk Revenstorf, www.meg-tuebingen.de Emotion in der Psychotherapie


.