Sie sind auf Seite 1von 2

© ADAC e.V. München 2005, Ausgabe 2008, Cn.

Alle Angaben ohne Gewähr


ADAC TourSet mini netz der Dt. Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen).
® Ihrer Geschäftsstelle oder unter 0 180 5 10 11 12 (14 Cent/Min. im Fest-
ADAC Reiseführer. ADAC Reisen vermitteln Flüge und Hotels. Mehr in
Neben dem ADAC TourSet Kopenhagen Seeland gibt es ausführliche
ADAC Der ADAC ReiseService: Alles aus einer Hand für Ihre Reise
Parkhäusern angezeigt. 29 €) oder 72 Stunden (429 DK,
straßen werden freie Plätze in Sie ist entweder 24 (199 DK, ca.
Zusatz: 2 timer). An den Einfall- nachlass bei vielen Attraktionen.
tenlos parken (mit Parkscheibe, dem freien Eintritt oder Preis-
ßen kann man zwei Stunden kos- chen Verkehrsmittel und außer-
let). In den Zonen weiter drau- tenlose Benutzung der öffentli-
rer, Zusatz auf dem Schild: P-bil- gen Card ermöglicht Ihnen kos-
zu lösen (je zentraler desto teu- die Metro haben. Die Copenha-
über an Automaten Parkscheine bummeln, wo Sie Anschluss an
Beginn an. Im Zentrum sind tags- morkirche zum Kongens Nytorv
der mit weißem »P« zeigen ihren gangs können Sie von der Mar-
beachten. Längliche blaue Schil- erreichbar. Am Ende des Spazier-
Autofahrer müssen die Parkzonen port in wenigen Minuten zu Fuß
senenticket kostenlos mit. von der S-Bahn-Station Vester-
ter 10 Jahren fahren pro Erwach- punkt unseres Rundgangs, ist
ca. 58 €) gültig. Zwei Kinder un- Der Rathausplatz, der Ausgangs-
Unterwegs im Stadtzentrum
oder an einem Automaten im Bahnhofsbereich.
fen Sie vorher am DSB-Ticketschalter im Terminal 3
Terminal 3. Einzelfahrkarten für 30 DKK (ca. 4 €) kau-
ca. 15 Min. Der Flughafen-Bahnhof befindet sich unter
Kopenhagen zum zentralen Platz Kongens Nytorv dauert die Fahrt
eine Metro ins Zentrum Kopenhagens und zurück. Bis
nu line lich

Vom Flughafen Kastrup fährt täglich alle 4 bis 6 Min.


on ält

DK 300 Stadtführer Vom Flughafen in die Stadt


h
er
r

geschäften Jung und Alt an. Von


Mitte April bis Ende September Schloss
1@
de
de

s-
Kopenhagen
ld er

de
de

Rosenborg
ga
ga

en
Vo Øst

strahlen Abend für Abend im Park Arbejder- Kongens


1!
ade

ga

ga
D ro Marmor-
ng

museet Have nn
tausende von Lichtern und seit
seg

in g
kirche
Ko

0 150 300 m Go en
s Schloss
ses

ein paar Jahren öffnet er auch in th


ers Tvæ
Amalienborg
r in

- rg a
der Vorweihnachtszeit als Winter- La de
np

A
Ve S Nørreport b e n r gre nd-
de

de
K ro

markt noch einmal seine Pforten. nd ven


e

e l-

M å
ad

Fähr-
e r-

ga ers
ga
ga
e

Israels
et

Ad
sg

Wenn Sie viel Zeit haben, lohnt de - anleger


alie
d

rg
rk

Vo
d-
ed

Plads
ag

re

Kul- g
a

nm San
Bo
Chr. iX G.

ga
Am

ein Abstecher zur Ny Carlsberg


g
rim

em

Sto

bo
torvet a kt
Fio

Br

G. ger de
ld

An
nd
Fa

Pi Ny næ
lstr

Glyptothek mit ihren wunder-


o

le-
La

Kongens Pla
V

I Runder Turm
rre

Nørre

æd

Kr

ds
vollen Skulpturen. Ansonsten Nytorv
Øs
.B

de
e

ern

te r

heißt das nächste Ziel National- Ørsteds- ga Kø M Kongens


ga tr.

-
re

g a de

ld

ke bm
i
s

parken - Museum
ga

l
de

kow.

museum d. Nicht nur Ge- sta ni Nytorv Nyhavn


K ry a
J
ør

To

an Erotica
Lar

st r

de
G

N
.K
1)
s

.
ge
N

schichtsinteressierten schlägt t
æd
s le

Sk Ny
Gråbrøe- H de
r

ha
js t

ga

ga
e

Frue
h
hier das Herz höher: Dänemarks torv r vn
em
Te str.

ste
r-
r.

de

tr. Plads
glg

de

Bre

Ø
m

He
Vergangenheit wird so hervorra- rss rlu
in
år

de
G.

Jarmers f
Strøget
me
Sk

Pe
d-

de
Tor

gend aufbereitet, dass selbst bei Plads Vimm e ls - str. Tro


lles

r-
La

t. Højbro
den

Sk st kaftet d- ad
e G.
går
r

Kindern keine Langeweile auf- Gammel- g.


sb

Plad Vin gs
g
n
Ve

Ny e
s-

r. r

torv lbe
An

-
st n
rn

kommt. Highlights: der Sonnen-


st

ie de Ny- Ho
ud ga ni e
av
s

ho
er
de

St ad
st

g V.
wagen aus Trundholm und Fund- torv al
p a Thorvaldsen
r.

rh
St
lm

eg
rse

n
kjo

ra
Nie

sk a
- Ka
m vn e
Vo

stücke aus der Wikingerzeit. er tte o nd


en
lds

nd
st s K Museum en Ha
tr.
ld

Ve t und
ls Ju
Bo

lm
de
dh

ies ge I
g.
ga

e o
ga

ud rø t
u

us

e
H
d

St St
ro
lev

s tr

e l s G.
b

Kleine Insel voller Wissen


b Gammel Dok
Ny

g.
E Alte
ar

æd

er r. Schloss
d

rv St
e

Christiansborg Börse
Ax

Fa
et

Gleich um die Ecke liegt die Rathausplatz ng


G
nd

a Schlossinsel
el t

ng National- Kn
de

Va

Schlossinsel e, auf der sich die Lø


or

museum ip Bå
ga

en

pe ds
v

H Ve
Ov

Christiansborg aus dem Jahre


D ls m
Fr

an

.C st G. br Sk an
ed

. er er ge
r

1928 befindet. Dort hat das dä- t o ds


St

t.
i es yg
er

A yV
F Br
An st
ik

n ræ
Be

nische Parlament seinen Sitz, Tivoli N næ


sh

d
Dantes de
rn

er
o

c
de
lm
st

Führungen durch die königli- s e Plads Königliche


ga
or

sK

n
de
n

s Bibliothek
ff

an

chen Gemächer werden angebo- Vo


e

ga

Erlöser-
s-

S ld To
al

Ny Carlsberg B kirche G
ten. Neben der Reitbahn, dem Københavns o ga rv
av

Glyptothek de ad
s

Hovedbanegård u eg
n

le e
de

Theater- und dem Zeughausmu- e


a

d va ad
yd

Pu
ti
Ga

ga
en

Hauptbahnhof gg rd e
seum (Waffen und Uniformen),
is

S
ks

r
ad

aa
ns

h
oc

rd
rg

gilt es auch noch das Thorvald-


ge

- La
C

e-

s sg
r

ve

en ng
sB

ss

Otto ad Christianshavn
ni
O

sen Museum zu erkunden – aber g


ga

se

e eb
on

et Mønsteds
el

La n ge br
in

Ti r
Dr
de

Plads o g ad e M
Ni

o

Kastrup
Pr

nur, wenn Sie genug Zeit für die


Privatsammlung des Bildhauers
3 nige Schritte entfernt vom könig- 6 Übrigens hat der Name Strøget
Idylle am Wasser gibt es nur we- längste Shoppingstraße Europas.
zösische Botschaft. und ist mit ihren 1,8 km die
Grafen Thott – die heutige fran- platz bis zum Kongens Nytorv
borg und auch das Palais des Meile zieht sich vom Rathaus-
das barocke Schloss Charlotten- Einkaufsparadies Strøget h. Die
das Königliche Theater von 1874, den über den Højbro Plads zum
kann. Weitere Prachtbauten sind links durch die Straße V. Stran-
jeder nach Herzenslust bummeln Über den Kanal geht es nach
schen Kaufhaus Magasin du Nord
sitzende ab, während im giganti- Auflockerung der Kultur-Tour
gen Filmstars und Vorstandsvor-
tieren. Im Hotel d’Angleterre stei- kammer ihren Sitz.
absolutistische Macht dokumen- tief. Heute hat hier die Handels-
gesäumte Platz vor allem seine gen bereits die Kurse hoch und
dieser von stattlichen Gebäuden älteste Börse der Welt; 1640 flo-
traler Appellplatz angelegt, sollte gene Drachenschwänze die wohl
j. Von König Christian V. als zen- belte und ineinander geschlun-
den Strøget zum Kongens Nytorv so krönen vier kunstvoll verzwir-
Die Tour führt nun zurück über sches Renaissancegebäude. Doch
schen, teils hochmodernen Fahr- thront und alle Blicke auf sich jedem offen. turm wäre sie einfach ein hüb-
Blumen und seinen teils histori- auf dem ein schwarzer Flachbau torium steht im Winterhalbjahr 54 m hohen Drachenschwanz-
gnügungspark lockt mit 400 000 gangs ist der Rathausplatz b, Das im Turm ansäßige Observa- fernt: die Börse g. Ohne den
li c: Der 1844 gegründete Ver- Ausgangspunkt des Spazier- bis zur Spitze des Turms gefahren! ist nur wenige Gehminuten ent-
Höhe ist der weltberühmte Tivo- Große sei einst mit einer Kutsche Eines der Wahrzeichen der Stadt
Leicht zu erkennen aus luftiger dänischen Gemütlichkeit. das Gerücht hält, Zar Peter der dische Museum beheimatet.
Überblick über die Stadt bietet. sen passt aber viel besser zur oben, weswegen sich hartnäckig Libeskind gestaltete Dänische Jü-
Turm, der einen ersten Aus- und fen. Zusätzliche Zeit für Pau- loser Wendelgang führt nach der Bibliothek ist das von Daniel
renaissance-Rathaus mit seinem Ein breiter, 209 m langer, stufen- Ausstellungen. Im ältesten Teil
drei bis vier Stunden zu schaf-
sen Kontrast dazu steht das Neo- genutzt wird er für Konzerte und
war, als Auskunftsstelle. Im kras- Strøget (»der Strich«), ist in Mit der Kutsche gen Himmel des vielen schwarzen Granits –
hagen Kulturhauptstadt Europas die zentrale Einkaufsmeile wird dieser auch genannt wegen
zieht. Er diente 1996, als Kopen- Unser Rundgang auf und um Turm i hinführt. rungsbau. Schwarzer Diamant
alte Univiertel und zum Runden ihrem spektakulären Erweite-
Vergnügen und königlicher Kunst Købmagergade, die direkt ins zur Königlichen Bibliothek f mit
Ebenfalls Fußgängerzone ist die weiter in Richtung Sydhavnen
Auf dem Strich zu bürgerlichem lichtmilieu zu tun … bracht haben. Sonst geht es direkt
(= Strich) nichts mit dem Rot- und seine Skulpturen mitge-
Königin Margrethe II. bewohnt
Lebensfreude pur in der mit ihrem Gemahl, vom Hafen
kommend, das erste Palais linker
Hand. Schräg gegenüber liegt das
grünen Stadt am Wasser Palais Christian VIII., das heute
als Museum die ehemaligen Ar-
Bei aller Quirligkeit ist von Weltstadt verleiht. beitsräume der Könige aus dem
Kopenhagen eine beschauli- Bei einem Rundgang fällt auf, 19. und 20. Jh. zeigt.
che Hauptstadt. Hyggelig sa- wie gut erhalten die Innenstadt Die letzte Etappe des Spazier-
ist. Im Zweiten Weltkrieg blieb gangs ist die Marmorkirche 1@,
gen die Dänen. Mit »Gemüt- sie vom Bombenhagel verschont, die – wie Amalienborg – von Fre-
lichkeit« ist dieser Ausdruck der letzte – allerdings verheeren- derik V. in Auftrag gegeben wurde.
nur unzureichend übersetzt. de – Angriff fand 1807 durch die Der reichlich verwendete norwe-
britische Flotte statt. Davor hat- gische Marmor gab dem giganti-
Hygge – das ist eine Mischung ten schon Feuersbrünste wesent- schen Gebäude seinen Namen.
aus Gemütlichkeit, Behaglichkeit liche Teile der Altstadt vernich- lichen Lieblingsplatz: Kaum zei- 46 m hoch ist die Kuppel – und
und Geborgenheit. Hygge geht tet, die weltweit den Ruf als gen sich in Kopenhagen die ers- noch viel riesiger hätte alles wer-
den Kopenhagenern bei aller schönste Hauptstadt Europas ten Sonnenstrahlen, sitzt man den sollen. Doch 1770, als Archi-
Großstadthektik über alles. Sie genoss. Das alte Kopenhagen am Nyhavn 1) draußen auf den tekt und Monarch längst verstor-
nehmen sich Zeit für eine Tasse von heute ist, von ein paar wun- Terrassen der Restaurants. ben waren, ging das Geld aus.
Kaffee zwischendurch, für einen derschönen Renaissancebauten 1637 ließ König Christian V. den 1894 kaufte ein Industrieller die
kleinen Schwatz, für ein sponta- abgesehen, erst nach 1807 ent- Stichkanal anlegen. Schnell ent- Kirche und ließ sie vollenden.
nes Sonnenbad, sobald die ers- standen. wickelte sich damals die Seite des
ten Strahlen über die Tische und »neuen Hafens« mit den ungera-
Stühle im Freien huschen. Auch Es grünt so grün den Hausnummern zur Sünden-
ein Bier, meist aus der Flasche meile, die gegenüber liegende
getrunken, gehört dazu. Kopenhagen ist reich gesegnet blieb bürgerlich. Mittlerweile hat
mit Grünanlagen, Parks und sich die frühere Reeperbahn Ko-
Per pedes Friedhöfen. Dennoch hat Maersk penhagens zur schicken Restau-
Mc-Kinney Møller, Dänemarks rantszene gemausert. Rundfahrt-
Alle Sehenswürdigkeiten kann reichster Mann, der Stadt und boote starten hier mit ihren Tou-
man zu Fuß abklappern, allen- Königin Margrethe vor zwei Jahr- ren – eine Fahrt lohnt, da Sie auf
falls noch eines der vielen kos- zehnten noch einen Park ge- diesem Wege die Kleine Meer-
tenlosen Leihräder benutzen schenkt: Amaliehaven – den jungfrau und das neue Opern-
oder die vorzüglich organisier- Amaliengarten. Seine jüngste haus zu Gesicht bekommen.
ten öffentlichen Verkehrsmittel: Spende: die neue Oper auf der In- Auf dem Landweg gehen Sie nun
Busse und neuerdings die Metro, sel Holmen, direkt im Hafen und zu den vier Rokoko-Palästen, die
die Kopenhagen einen Hauch mit Blick auf den Königspalast. 2 7 Schloss Amalienborg 1! bilden.