Sie sind auf Seite 1von 4

Betti-Zahl

Zur Navigation springen


Zur Suche springen

Im mathematischen Teilgebiet der Topologie sind die Betti-Zahlen eine Folge


nichtnegativer ganzer Zahlen, die globale Eigenschaften eines topologischen Raumes
beschreiben. Von Henri Poincaré wurde gezeigt, dass sie topologische Invarianten
sind. Er benannte die Zahlen nach dem Mathematiker Enrico Betti, da sie eine
Verallgemeinerung der von Betti in seiner Arbeit über komplexe algebraische Flächen
eingeführten Flächenzahlen sind.
Inhaltsverzeichnis

1 Definition
2 Anschauung
3 Eigenschaften
4 Beispiele
5 Verwandte Begriffe
6 Literatur
7 Weblinks
8 Einzelnachweise

Definition

Es sei X {\displaystyle X} X ein topologischer Raum. Dann ist die i {\displaystyle


i} i-te Betti-Zahl von X {\displaystyle X} X

b i ( X ) = dim Q ⁡H i ( X , Q ) {\displaystyle b_{i}(X)=\dim _{\mathbb {Q} }


H_{i}(X,\mathbb {Q} )} b_{i}(X)=\dim _{{{\mathbb Q}}}H_{i}(X,{\mathbb Q}) für i = 0
, 1 , 2 , … {\displaystyle i=0,1,2,\ldots } i=0,1,2,\ldots

Dabei bezeichnet H i ( X , Q ) {\displaystyle H_{i}(X,\mathbb {Q} )} H_{i}(X,


{\mathbb Q}) die i {\displaystyle i} i-te singuläre Homologiegruppe mit
Koeffizienten in den rationalen Zahlen.
Anschauung
Der Torus

Obwohl die Definition der Betti-Zahlen sehr abstrakt ist, steckt hinter ihr eine
Anschauung. Die Betti-Zahlen geben an, wie viele k-dimensionale nicht
zusammenhängende Flächen der entsprechende topologische Raum hat. Die ersten drei
Betti-Zahlen besagen anschaulich also:

b 0 {\displaystyle b_{0}} b_{0} ist die Anzahl der Wegzusammenhangskomponenten.


b 1 {\displaystyle b_{1}} b_{1} ist die Anzahl der „zweidimensionalen Löcher“.
b 2 {\displaystyle b_{2}} b_2 ist die Anzahl der dreidimensionalen Hohlräume.

Der rechts abgebildete Torus (gemeint ist die Oberfläche) besteht aus einer
Zusammenhangskomponente, hat zwei „zweidimensionale Löcher“, zum einen das in der
Mitte, zum andern das im Inneren des Torus, und hat einen dreidimensionalen
Hohlraum. Die Betti-Zahlen des Torus sind daher 1, 2, 1, die weiteren Betti-Zahlen
sind 0.

Ist der zu betrachtende topologische Raum jedoch keine orientierbare kompakte


Mannigfaltigkeit, so versagt diese Anschauung allerdings schon.
Eigenschaften

b 0 ( X ) {\displaystyle b_{0}(X)} b_{0}(X) ist die Anzahl der


Wegzusammenhangskomponenten von X {\displaystyle X} X.[1]
b 1 ( X ) {\displaystyle b_{1}(X)} b_{1}(X) ist der Rang der abelisierten
Fundamentalgruppe von X {\displaystyle X} X.
Für eine orientierbare geschlossene Fläche vom Geschlecht g {\displaystyle g} g
ist b 0 = 1 {\displaystyle b_{0}=1} b_{0}=1, b 1 = 2 g {\displaystyle b_{1}=2g}
b_{1}=2g, b 2 = 1 {\displaystyle b_{2}=1} b_{2}=1.
Allgemein gilt für jede n {\displaystyle n} n-dimensionale orientierbare
geschlossene Mannigfaltigkeit die Poincaré-Dualität:
b k = b n − k . {\displaystyle b_{k}=b_{n-k}.} b_{k}=b_{{n-k}}.
Für jede n {\displaystyle n} n-dimensionale Mannigfaltigkeit X {\displaystyle
X} X gilt b k = 0 {\displaystyle b_{k}=0} b_{k}=0 für k > n {\displaystyle k>n}
k>n.
Für zwei topologische Räume X {\displaystyle X} X und Y {\displaystyle Y} Y
gilt
b n ( X × Y ) = ∑ λ + μ = n b λ ( X ) b μ ( Y ) . {\displaystyle b_{n}(X\times
Y)=\sum _{\lambda +\mu =n}b_{\lambda }(X)b_{\mu }(Y).} b_{n}(X\times Y)=\sum
_{{\lambda +\mu =n}}b_{\lambda }(X)b_{\mu }(Y).
Das ist eine direkte Folgerung aus dem Satz von Künneth.

Beispiele

Die Betti-Zahlen der n {\displaystyle n} n-Sphäre sind


b k ( S n ) = δ k 0 + δ k n = { 2 f u ¨ r n = k = 0 1 f u ¨ r n ≠ k = 0 o
d e r n = k ≠ 0 0 s o n s t {\displaystyle b_{k}(S^{n})=\delta _{k0}+\delta
_{kn}={\begin{cases}2&\mathrm {f{\ddot {u}}r} \ n=k=0\\1&\mathrm {f{\ddot {u}}r} \
n\neq k=0\ \mathrm {oder} \ n=k\neq 0\\0&\mathrm {sonst} \end{cases}}}
{\displaystyle b_{k}(S^{n})=\delta _{k0}+\delta _{kn}={\begin{cases}2&\mathrm
{f{\ddot {u}}r} \ n=k=0\\1&\mathrm {f{\ddot {u}}r} \ n\neq k=0\ \mathrm {oder} \
n=k\neq 0\\0&\mathrm {sonst} \end{cases}}}
Die Betti-Zahlen der reellen projektiven Ebene sind 1 , 0 , 0 , 0 , …
{\displaystyle 1,0,0,0,\ldots } 1,0,0,0,\ldots , genau wie die eines einzelnen
Punktes und jeder konvexen Menge im R n {\displaystyle \mathbb {R} ^{n}} \mathbb
{R} ^{n}. Zwei sehr verschiedene Räume können also in allen Betti-Zahlen
übereinstimmen.

Verwandte Begriffe

Die Euler-Charakteristik ist die alternierende Summe der Betti-Zahlen, d. h.

χ ( X ) = b 0 ( X ) − b 1 ( X ) + b 2 ( X ) − ⋯ = ∑ i = 0 , 1 , … ( − 1 ) i b i
( X ) {\displaystyle {\begin{aligned}\chi (X)&=b_{0}(X)-b_{1}(X)+b_{2}
(X)-\cdots \\&=\sum _{i=0,1,\dots }^{}(-1)^{i}b_{i}(X)\end{aligned}}}
{\begin{aligned}\chi (X)&=b_{0}(X)-b_{1}(X)+b_{2}(X)-\cdots \\&=\sum _{{i=0,1,\dots
}}^{{}}(-1)^{i}b_{i}(X)\end{aligned}}

Literatur

Edwin H. Spanier: Algebraic Topology. 1. corrected Springer edition, Reprint.


Springer, Berlin u. a. 1995, ISBN 3-540-90646-0.
M.I. Voitsekhovskii: Betti number. In: Michiel Hazewinkel (Hrsg.): Encyclopedia
of Mathematics. Springer-Verlag und EMS Press, Berlin 2002, ISBN 978-1-55608-010-4
(englisch, online).

Weblinks

Eric W. Weisstein: Betti Number. In: MathWorld (englisch).

Einzelnachweise

Hatcher: Algebraic Topology. math.cornell.edu Proposition 2.7


Kategorien:

Algebraische TopologieTopologische Invariante

Navigationsmenü

Nicht angemeldet
Diskussionsseite
Beiträge
Benutzerkonto erstellen
Anmelden

Artikel
Diskussion

Lesen
Bearbeiten
Quelltext bearbeiten
Versionsgeschichte

Suche

Hauptseite
Themenportale
Zufälliger Artikel

Mitmachen

Artikel verbessern
Neuen Artikel anlegen
Autorenportal
Hilfe
Letzte Änderungen
Kontakt
Spenden

Werkzeuge

Links auf diese Seite


Änderungen an verlinkten Seiten
Spezialseiten
Permanenter Link
Seiteninformationen
Artikel zitieren
Wikidata-Datenobjekt

Drucken/exportieren

Buch erstellen
Als PDF herunterladen
Druckversion

In anderen Sprachen

English
Español
Français
Italiano
Nederlands
Русский
中文

Links bearbeiten

Diese Seite wurde zuletzt am 26. Februar 2021 um 21:13 Uhr bearbeitet.
Abrufstatistik · Autoren

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“
verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener
Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser
abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen
Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den
Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.

Datenschutz
Über Wikipedia
Impressum
Mobile Ansicht
Entwickler
Statistiken
Stellungnahme zu Cookies

Wikimedia Foundation
Powered by MediaWiki