Sie sind auf Seite 1von 10

?

a) 2 Teilnehmer beschreiben nur das Bild

b) 2 Teilnehmer diskutieren: Stellt das Bild eine


reale Situation dar ?

c) 2 Teilnehmer diskutieren darüber: Was kommt danach?


Dienstleistungen: mobile Pflege
Planung, Vorbereitung: Tour, Einsatzplanung auf dem Tablet,
App zeigt Reihenfolge / Pflegehandlung an,
notwendige Hilfsmittel, Utensilien, Medikamente vorbereiten
Ablauf: Tourplan lesen, Utensilien vorbereiten, zur
pflegebedürftigen Person fahren
Nachbereitung: Dokumentation

1: Leistungskomplexe: - beschreiben mehrere Handlungen, die


während der Pflege durchgeführt werden.
2. Nachteile: festes Zeitfenster: gibt Pflegebedürftigen Sicherheit, für den
Pfleger /die Pflegerin bedeutet es: sie haben keine Freiräume,
können kaum auf die Bedürfnisse der zu pflegenden Person ein-
gehen.
3. Vorteile: keine zusätzlichen Aufgaben für das Pflegepersonal,
Leistungen werden in vollem Umfang vergütet, bessere Zeit-
planung
Absoluter Komparativ – nicht vergleichender Gebrauch des
Komparativs
Der Komparativ kann auch in Sätzen verwendet werden, die keinen direkten
Vergleich beinhalten.
Diese Art der Verwendung des Komparativs wird als absoluter Komparativ
bezeichnet.
Z. B. ist es in Deutschland – außer bei sehr alten Leuten – nicht sehr höflich
zu sagen ein alter Mann oder eine alte Frau. Deshalb benutzt man hier
den Komparativ zur Abschwächung.
Beispiel:
unhöflicher: Sie ist eine alte Frau.
besser: Sie ist eine ältere Frau.
Die Bedeutung des Komparativs entspricht hier ungefähr dem adverbialen
Ausdruck „nicht (ganz) so + Positiv“
Beispiel:
Sie ist eine ältere Frau.
=Sie ist eine nicht (ganz) so alte Frau
Der Ausdruck „eine ältere Frau“ klingt besser (=jünger!) als
„eine alte Frau“. Ebenso benützt man
eine jüngere Frau für Frauen, die nicht mehr ganz jung (=älter!) sind.
Beispiel:
Sie ist eine jüngere Frau.
=Sie ist eine nicht (ganz) so junge Frau.
Beispiele:
Er lebt in einer größeren (kleineren) Stadt.
Sie geht nächsten Monat auf eine längere (kürzere) Reise
Früher war ich öfter in Berlin.
Beachte:
Die Bedeutung des Komparativs ist potentiell zweideutig.
Die Zweideutigkeit kann aber normalerweise durch den Kontext
aufgelöst werden.
Beispiel 1:
Er lebt jetzt in einer kleineren Stadt (als früher). (Komparativ = Vergleich)
Er lebt jetzt in einer kleineren Stadt(, aber ich habe den Namen vergessen)
(absoluter Komparativ = kein Vergleich)
(=Die Stadt ist nicht so groß, aber auch nicht ganz klein.)
Beispiel 2:
Er lebt mit einer älteren Frau zusammen. (Sie ist 25 Jahre älter als er.)
(Komparativ)
Er lebt mit einer älteren Frau zusammen
(, die schon erwachsene Kinder hat.) (absoluter Komparativ)
(=Die Frau ist nicht mehr ganz jung, aber auch noch nicht richtig alt.)
Beispiel 3:
Müllers haben ein größeres Haus gekauft. Ihr altes Haus war wirklich
sehr klein. (Komparativ)
Müllers haben ein größeres Haus gekauft.
(Es ist aber nicht gerade eine Villa.) (absoluter Komparativ)
(= Das Haus ist nicht klein, aber auch nicht wirklich groß.)
Redemittel:
Einleitung: Diese kurze Beschreibung führt zu der Frage..
Heute wird wieder über …kontrovers diskutiert.
Pro-Argumente: Angesichts der Bedeutung …für.. bin ich der
Ansicht, dass…/Ein weiteres Argument für..ist…/Während die
einen meinen… Viele Wissenschaftler (Ich vertrete ) vertreten den
Standpunkt, dass…
Kontra-Argumente: Einer der wichtigsten Gründe, der gegen
…angeführt wird, ist …/Die andere Seite führt dagegen ins Feld,
dass…/Während die einen meinen…./ Viele (ich) vertreten den
Standpunkt, dass..
Schluss: Mich überzeugen am stärksten die Gründe…/
Alles in allem zeigt sich, dass…/Gegner einer solchen
Lösung weisen darauf hin, dass…/Das wichtigste Argument
für…bezieht sich auf…
Argumente nach Wertigkeit ordnen:
wichtig: Es liegt auf der Hand, dass.. / Es ist offensichtlich –
Offensichtlich ist… Ein wichtiger Einwand bezieht sich auf… Es ist
nicht zu übersehen,….Man sollte auch das folgende Argument als
wichtig ansehen….

wichtiger: Noch entscheidender (Bedeutender) ist… /Im Vergleich zu dem


vorher aufgeführten Argument ist das folgende inhaltsschwerer (bedeut-
samer, bedeutungsvoller, wichtiger).

am wichtigsten: Das Hauptargument jedoch ist… Der wichtigste


Einwand gegen …. Das wichtigste Argument ist aber…
Wenn auch viele Befürworter (Gegner) wichtige Argumente für
(gegen) das …. anführen, so ist das folgende Argument das über-
zeugendste.
Am bedeutendsten (überzeugendsten) ist aber das folgende Argument, das
Wissenschaftler ins Feld führen (das Wissenschaftler anhand von Forschungs-
Ergebnissen dokumentieren).
Schluss: Das entscheidendste Argument für mich persönlich ist… Mich
persönlich überzeugte das … am meisten.