Sie sind auf Seite 1von 3

Υπουργείο Παιδείας, Έρευνας και Θρησκευμάτων Κρατικό Πιστοποιητικό Γλωσσομάθειας

Griechisches Ministerium für Bildung, Forschung Griechisches Staatszertifikat Deutsch


und Religionsangelegenheiten

NIVEAU B (B1&B2) Entspricht dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen


PHASE 3 Hörverstehen 2017 A

AUFGABE 1
Sie hören drei Ausschnitte aus Hörtexten. Sie beziehen sich auf unterschiedliche Begriffe (A-E). Sie
hören jeden Ausschnitt nur einmal. Worum handelt es sich? Kreuzen Sie beim Hören an. Zwei Begriffe
bleiben übrig.

A. Umweltschutz B. Unterricht C. Kino D. Spielen E. Tourismus

1a. A B C D E

2a. A B C D E

3a. A B C D E

AUFGABE 2
Sie hören ein Radiointerview mit der 13jährigen Schauspielerin Neele, die im Film „Fünf Freunde 3“ die
Rolle der Anne spielt. Sie hören das Interview zweimal. Welche Aussage ist richtig? Kreuzen Sie beim
Hören A, B oder C an.
Lesen Sie jetzt die Aussagen 4a-7a. Sie haben dazu 40 Sekunden Zeit.

4a. Für Neele war es eine tolle Erfahrung, dass sie …


A  ohne ihre Eltern nach Thailand gereist ist.
B  in Thailand viele Sehenswürdigkeiten besucht hat.
C  ein ganzes Jahr im Ausland lebte.

5a. Neele hat …


A  eine Schule in Thailand besucht.
B  zu Hause gelernt, was sie in der Schule verpasst hatte.
C  zusammen mit ihren Freunden in Thailand gelernt.

6a. Neele will …


A in Zukunft den Beruf ihrer Mutter ausüben.
B zuerst Geschichte studieren und dann Schauspielerin werden.
C mit dem Beruf der Schauspielerin weitermachen.

7a. Neeles Mutter …


A konnte Neele überreden, sich bei einer Agentur anzumelden.
B wollte zuerst nicht, dass Neele Schauspielerin wird.
C hatte am Anfang Angst, dass Neele keine Agentur findet.

• Bearbeiten Sie alle Aufgaben.


ACHTUNG • Übertragen Sie anschließend Ihre Antworten auf den Antwortbogen.
• Dauer der Prüfungsphase = Dauer der CD
Κ Π γ / Griechisches Staatszertifikat - Deutsch 2017 A

AUFGABE 3
Sie hören jetzt zwei Kurztexte. Sie hören jeden Text nur einmal. Worum handelt es sich? Kreuzen Sie
beim Hören A, B oder C an.

8a. Beim folgenden Text handelt es sich um ...


A  ein Telefongespräch.
B  eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter.
C  einen Kommentar zu einem Gespräch.

9a. Beim folgenden Text handelt es sich um ...


A  ein Interview.
B  einen Vortrag.
C  eine Ankündigung.

AUFGABE 4

Sie hören jetzt zwei Kurztexte. Sie hören jeden Text zweimal. Entscheiden Sie, was die Absicht des Sprechers
ist. Kreuzen Sie beim Hören A, B oder C an. Ein Satz bleibt übrig.

A. Jemand empfiehlt etwas. B. Jemand verspricht etwas. C. Jemand nimmt sich etwas vor.
kaufen.

10a. A B C

11a. A B C

AUFGABE 5
Sie hören jetzt ein Interview zum Thema „Konsumverhalten von Kindern“. Sie hören das Interview
zweimal. Welche Aussage ist richtig? Kreuzen Sie beim Hören A, B oder C an.
Lesen Sie jetzt die Aussagen 12a-15a. Sie haben dazu 40 Sekunden Zeit.

12a. Um Kinder zu erreichen, wird in Deutschland und Österreich …


A  hauptsächlich Fernsehwerbung eingesetzt.
B  so gut wie keine Fernsehwerbung eingesetzt.
C  überhaupt keine Fernsehwerbung verwendet.
13a. Viele Kinder wollen zunehmend Markenkleidung kaufen, …
A  um das Verhalten der Erwachsenen nachzuahmen.
B  weil sie den Druck der Gruppe spüren.
C  damit sie sich von ihren Freunden unterscheiden können.
14a. Kinderwerbung im Internet …
A wird von Marketingfachleuten nicht bevorzugt.
B kann leichter als im Fernsehen kontrolliert werden.
C ist noch schwieriger zu kontrollieren als Fernsehwerbung.
15a. Kleine Kinder sollten …
A das Internet in Abwesenheit der Eltern nicht nutzen.
B die Internetnutzung stark reduzieren.
C möglichst früh den Unterschied zwischen Realem und Fiktivem lernen.

NIVEAU B (B1&B2) PHASE 3 SEITE 2


Κ Π γ / Griechisches Staatszertifikat - Deutsch 2017 A

AUFGABE 6
Sie hören jetzt fünf Aussagen von verschiedenen Personen. Sie hören jede Aussage zweimal. Ergänzen
Sie nur ein Wort. Wie war das Wetter gestern?

1b. Es hat ____________________.

2b. Es hat ____________________.

3b. Es war ____________________.

4b. Es war ____________________.

5b. Es war ____________________.

AUFGABE 7
Sie hören jetzt fünf Aussagen von verschiedenen Personen. Sie hören jede Aussage zweimal. Ergänzen
Sie nur ein Wort.

6b. Aus __________________ finanziellen Gründen ziehen viele Familien nicht in eine andere Wohnung um.

7b. Viele Kinder in Deutschland sind __________________.

8b. Die Schüler sollen den richtigen __________________ mit Computern lernen.

9b. Die Aktionen der Naturschützer zielen auf den __________________.

10b. Immer mehr Smartphonebesitzer nervt die Tatsache, dass sie ständig __________________ sind.

Übertragen Sie jetzt Ihre Antworten auf den Antwortbogen. Sie haben dazu 5 Minuten Zeit.
Σας υπενθυμίζουμε ότι πρέπει να μεταφέρετε όλες τις απαντήσεις σας
στο απαντητικό έντυπο!

ΤΕΛΟΣ ΜΗΝΥΜΑΤΟΣ

NIVEAU B (B1&B2) PHASE 3 SEITE 3