Sie sind auf Seite 1von 82

Service-Handbuch

jó`êçïå=aÉëáÖå
pÉêîáÅÉJe~åÇÄìÅÜ aÉìíëÅÜ
MyCrown Design

2
Service-Handbuch

Inhaltsverzeichnis

aÉìíëÅÜ
1 Allgemeine Hinweise ............................................................................................... 5
1.1 Aufbau der Unterlage ................................................................................... 5
1.1.1 Kennzeichnung der Gefahrenstufen................................................ 5
1.1.2 Verwendete Formatierungen und Zeichen ...................................... 5
1.2 Sicherheit ..................................................................................................... 6
1.2.1 Grundlegende Sicherheitshinweise................................................. 6
1.2.1.1 Voraussetzungen.............................................................. 6
1.2.1.2 Änderungen am Produkt................................................... 6
1.2.1.3 Verfahren und Standfestigkeit des Gerätes...................... 7
1.2.1.4 Instandhaltung und Instandsetzung.................................. 7
1.2.1.5 Zubehör ............................................................................ 7
1.2.2 Sicherheitsaufkleber........................................................................ 8
1.2.3 Elektrostatische Aufladung.............................................................. 9
1.2.3.1 ESD-Schutzmaßnahmen.................................................. 9
1.2.3.2 Über die Physik der elektrostatischen Aufladung ............. 10
1.2.4 Funkstörungen ................................................................................ 11
1.3 Allgemeine Hinweise .................................................................................... 11
1.4 Zusatzinformationen..................................................................................... 12

2 Installation ............................................................................................................... 13
2.1 Cart vorbereiten............................................................................................ 13

cê~å´~áë
2.2 Controller vorbereiten................................................................................... 15
2.3 Bedienteil montieren..................................................................................... 16
2.4 Controller montieren..................................................................................... 18
2.5 Leitungen anschließen ................................................................................. 19
2.6 Abdeckung montieren .................................................................................. 22
2.7 Elektrische Sicherheit prüfen........................................................................ 23

3 Fehlersuche............................................................................................................. 24

4 Reparatur................................................................................................................. 25
4.1 Allgemeine Hinweise zur Reparatur ............................................................. 25
4.2 WLAN-Antennen tauschen........................................................................... 25
4.3 Rückwand tauschen ..................................................................................... 26
4.4 Controller montieren/demontieren................................................................ 27
4.4.1 Controller ausbauen ........................................................................ 27
4.4.1.1 Leitungen trennen............................................................. 27
4.4.1.2 Controller entfernen.......................................................... 30

3
MyCrown Design

4.4.2 Controller einbauen.......................................................................... 31


4.4.2.1 Controller vorbereiten........................................................ 31
4.4.2.2 Controller montieren.......................................................... 32
4.4.2.3 Leitungen anschließen ...................................................... 33
4.4.2.4 Abdeckung montieren ....................................................... 36
4.5 Festplatte tauschen....................................................................................... 37
4.5.1 Rückwand entfernen ........................................................................ 37
4.5.2 Festplatte ausbauen......................................................................... 37
4.5.3 Festplatte einbauen.......................................................................... 38
4.5.4 Rückwand montieren ....................................................................... 39
4.6 Griffe tauschen .............................................................................................. 39
4.7 Display tauschen........................................................................................... 41
4.8 PC-Modul tauschen....................................................................................... 43
4.9 Untere Abdeckung der Bedieneinheit tauschen ............................................ 48
4.10 Bedienteil tauschen....................................................................................... 49
4.11 Trackball-Einheit tauschen ............................................................................ 57
4.12 USB-Kabel des Trackballs tauschen............................................................. 60
4.13 Funkmodul tauschen ..................................................................................... 61
4.14 LAN-Kabel am Funkmodul tauschen ............................................................ 63
4.15 Heizer tauschen ............................................................................................ 66
4.16 Sicherungen tauschen .................................................................................. 69
4.16.1 Netzsicherungen tauschen............................................................... 69
4.16.2 Heizersicherung tauschen................................................................ 69
4.17 USB- to-LAN-Konverter tauschen ................................................................. 70
4.18 LAN-Kabel tauschen ..................................................................................... 73
4.19 Kabel der Kamera tauschen.......................................................................... 77
4.20 Griffhülse der Kamera tauschen ................................................................... 81

4
Service-Handbuch

1 Allgemeine Hinweise

aÉìíëÅÜ
1.1 Aufbau der Unterlage
1.1.1 Kennzeichnung der Gefahrenstufen
Zur Vermeidung von Personen- und Sachschäden beachten Sie die in
diesem Dokument aufgeführten Warn- und Sicherheitshinweise. Diese
sind besonders gekennzeichnet:

GEFAHR
Unmittelbar drohende Gefahr, die zu schweren Körperverletzungen
oder zum Tod führt.

WARNUNG
Möglicherweise gefährliche Situation, die zu schweren
Körperverletzungen oder zum Tod führen könnte.

VORSICHT
Möglicherweise gefährliche Situation, die zu leichten
Körperverletzungen führen könnte.

ACHTUNG
Möglicherweise schädliche Situation, bei der das Produkt oder eine
Sache in seiner Umgebung beschädigt werden könnte.

WICHTIG

cê~å´~áë
Anwendungshinweise und andere wichtige Informationen.

Tipp: Informationen zur Arbeitserleichterung.

1.1.2 Verwendete Formatierungen und Zeichen


Die in diesem Dokument verwendeten Formatierungen und Zeichen
haben folgende Bedeutung:

Voraussetzung Fordert Sie auf, eine Tätigkeit


auszuführen.
1. Erster Handlungsschritt
2. Zweiter Handlungsschritt
oder
➢ Alternative Handlung
Ergebnis
➢ Einzelner Handlungsschritt
siehe „Verwendete Kennzeichnet einen Bezug zu einer
Formatierungen und Zeichen anderen Textstelle und gibt deren
[ → 5]“ Seitenzahl an.

5
MyCrown Design

● Aufzählung Kennzeichnet eine Aufzählung.


„Befehl / Menüpunkt“ Kennzeichnet Befehle / Menüpunkte
oder ein Zitat.

1.2 Sicherheit
1.2.1 Grundlegende Sicherheitshinweise
1.2.1.1 Voraussetzungen

ACHTUNG
Wichtiges zur Hausinstallation
Um das Risiko eines elektrischen Schlages zu vermeiden, darf dieses
Gerät nur an ein Versorgungsnetz mit Schutzleiter angeschlossen
werden.
Die Hausinstallation muss von einem Fachmann nach den
landesspezifischen Vorschriften ausgeführt werden.

ACHTUNG
Einschränkung des Aufstellortes
Das Gerät ist nicht für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen
bestimmt.

ACHTUNG
Gerät nicht beschädigen!
Das Gerät kann bei unsachgemäßem Öffnen beschädigt werden.
Das Öffnen des Gerätes mit Werkzeugen ist ausdrücklich verboten!

1.2.1.2 Änderungen am Produkt


Änderungen an diesem Produkt, die die Sicherheit für Betreiber, Patient
oder Dritte beeinträchtigen könnten, sind aufgrund gesetzlicher
Vorschriften nicht statthaft.

6
Service-Handbuch

1.2.1.3 Verfahren und Standfestigkeit des Gerätes

ACHTUNG

aÉìíëÅÜ
Das Gerät kann umkippen oder wegrutschen
Aus Gründen der Kippstabilität muss das Gerät beim Verfahren an den
seitlichen Griffen gezogen werden. Beim Schieben des Gerätes können
Hindernisse am Boden dazu führen, dass die Räder des Gerätes
blockieren und das Gerät umkippt.
Die Räder des Gerätes können für einen sicheren Stand gebremst
werden. Sofern die Standfläche stärker geneigt ist oder das Gerät auf
einer glatten Fläche steht und seitliche Kräfte auf das Gerät einwirken,
kann es trotz gebremster Räder zu einer Verschiebung des Gerätes
kommen.
➢ Achten Sie für den sicheren Betrieb auf eine ebene, rutschfeste
Standfläche.

1.2.1.4 Instandhaltung und Instandsetzung


Als Inverkehrbringer von dentalmedizinischen Geräten und Laborgeräten
können wir uns nur dann als verantwortlich für die sicherheitstechnischen
Eigenschaften des Gerätes betrachten, wenn folgende Punkte beachtet
werden:
● Die Instandhaltung und Instandsetzung darf nur von FONA Dental
oder von FONA Dental ermächtigten Stellen ausgeführt werden.
● Ausgefallene Bauteile, die die Sicherheit des Gerätes beeinflussen,
müssen durch Original-Ersatzteile ersetzt werden.
Wenn diese Arbeiten ausgeführt werden, lassen Sie sich eine
Bescheinigung geben. Diese sollte beinhalten:

cê~å´~áë
● Art und Umfang der Arbeit.
● Gegebenenfalls Änderungen der Nenndaten oder des
Arbeitsbereiches.
● Datum, Firmenangaben und Unterschrift.

1.2.1.5 Zubehör
Um die Produktsicherheit zu gewährleisten, darf das Produkt nur mit
Original-Zubehör von FONA Dental oder von FONA Dental
freigegebenem Zubehör Dritter betrieben werden. Insbesondere darf nur
die dem Gerät beiliegende Netzleitung oder deren Original-Ersatzteil mit
dem Gerät verwendet werden. Der Benutzer trägt das Risiko bei
Verwendung von nicht freigegebenem Zubehör.

7
MyCrown Design

1.2.2 Sicherheitsaufkleber
Steckverbindungen externe Schnittstellen

VORSICHT
Zusatzgeräte, die an die externen Schnittstellen angeschlossen
werden, müssen nach den entsprechenden Normen geprüft sein, z.B.:
EN 60601-1:1990 + A1:1993 + A2:1995 basierend auf IEC 60601-1, EN
60950-1:2001 basierend auf IEC 60950-1:2001, EN61010-1:2001
basierend auf IEC 61010-1:2001, UL 60601-1 Part1: first edition 2003,
UL 60950 third edition 2000, UL 3101-1 Part 1 first edition 1993).
Sie müssen außerhalb des Patientenbereichs aufgestellt sein (1,5m um
den Patienten).

VORSICHT
Die Buchsen zur Ankopplung von externen Schnittstellen führen
Kleinspannungen.
➢ Berühren Sie nicht die Pins der Stecker.

ACHTUNG
Die extern angeschlossenen Leitungen dürfen nicht auf Zug
beansprucht werden.

Heizerplatte

VORSICHT
Verbrennungsgefahr durch heiße Oberfläche!
➢ Heizerplatte (A) nie berühren!

8
Service-Handbuch

1.2.3 Elektrostatische Aufladung


1.2.3.1 ESD-Schutzmaßnahmen

aÉìíëÅÜ
ESD ESD ist die Abkürzung für ElectroStatic Discharge (elektrostatische
Entladung).

ESD-Schutzmaßnahmen ESD-Schutzmaßnahmen umfassen:


● Verfahren zur Vermeidung elektrostatischer Aufladungen (z.B. durch
Klimatisierung, Luftbefeuchtung, leitfähige Fußbodenbeläge, nicht-
synthetische Kleidung)
● die Entladung des eigenen Körpers auf den Rahmen des GERÄTS,
auf den Schutzleiter oder große metallische Gegenstände
● die eigene Verbindung mit der Erde mit Hilfe eines Armbands.

Schulung Wir empfehlen Ihnen daher, dass alle mit diesem Gerät arbeitenden
Personen auf die Bedeutung dieses Warnschildes aufmerksam gemacht
werden und eine Schulung über die Physik der elektrostatischen
Aufladungen, die in der Praxis auftreten können und die Zerstörungen an
elektronischen Bauelementen, die beim Berühren durch den
elektrostatisch aufgeladenen ANWENDER auftreten können, erhalten.
Den Inhalt der Schulung können Sie aus dem Abschnitt „Über die Physik
der elektrostatischen Aufladung“ [ → 10] entnehmen.

cê~å´~áë

9
MyCrown Design

1.2.3.2 Über die Physik der elektrostatischen Aufladung

Was ist ein eine elektrostatische Eine elektrostatische Aufladung ist ein Spannungsfeld, das auf und in
Aufladung? einem Objekt (z.B. menschlicher Körper) über eine nicht leitende Schicht
(z.B. Schuhsohle) vor Ableitung zum Erdpotenzial geschützt ist.

Entstehung einer elektrostatischen


Aufladung
Elektrostatische Aufladungen entstehen immer dann, wenn sich zwei
Körper gegeneinander bewegen, also z.B. beim Gehen (Schuhsohle
gegen Fußboden) oder beim Fahren (Reifen gegen Straßenbelag).

Höhe der Aufladung Die Höhe der Aufladung ist von verschiedenen Faktoren abhängig:
So ist die Aufladung bei niedriger Luftfeuchte höher als bei hoher
Luftfeuchte; bei synthetischen Materialien höher als bei Naturmaterialien
(Kleidung, Fußbodenbeläge).
Eine Entladung setzt eine vorhergehende Aufladung voraus.
Um einen Überblick über die Höhe der bei einer elektrostatischen
Entladung sich ausgleichenden Spannungen zu erhalten, kann man
folgende Faustregel anwenden.
Eine elektrostatische Entladung ist ab:
● 3000 Volt spürbar
● 5000 Volt hörbar (Knacken, Knistern)
● 10000 Volt sichtbar (Funkenüberschlag)
Die bei diesen Entladungen fließenden Ausgleichsströme liegen in der
Größenordnung von 10 Ampère. Sie sind für Menschen ungefährlich, weil
ihre Dauer nur einige Nanosekunden beträgt.

Hintergrund Um unterschiedlichste Funktionen in einem Dental-/Röntgen-/CAD/CAM-


Gerät realisieren zu können, werden integrierte Schaltkreise
(Logikschaltungen, Mikroprozessoren) eingesetzt.
Damit möglichst viele Funktionen auf diesen Chips untergebracht werden
können, müssen die Schaltungen sehr stark miniaturisiert werden. Dies
führt zu Schichtdicken in der Größenordnung von einigen
zehntausendstel Millimetern.
Es ist leicht einsehbar, dass integrierte Schaltkreise, die mit Leitungen an
nach außen führende Stecker angeschlossen sind, gegen
elektrostatische Entladungen empfindlich sind.
Bereits Spannungen, die der Anwender nicht spürt, können zum
Durchschlag der Schichten führen und der daraufhin fließende
Entladungsstrom den Chip in den betroffenen Bereichen aufschmelzen.
Die Beschädigung einzelner integrierter Schaltungen kann dann zu
Störungen bzw. zum Ausfall des Geräts führen.

10
Service-Handbuch

Um dies zu vermeiden, weist das ESD-Warnschild neben dem Stecker


auf diese Gefahr hin. ESD ist die Abkürzung für ElectroStatic Discharge
(elektrostatische Entladung).

aÉìíëÅÜ
Stifte oder Buchsen von Steckern, die mit einem ESD-Warnschild
versehen sind, dürfen ohne ESD-Schutzmaßnahmen anzuwenden
weder berührt noch Verbindungen zwischen diesen Steckern
durchgeführt werden.

1.2.4 Funkstörungen
MyCrown Design ist Wi-Fi-fähig. Es ist für Übertragungen (Senden und
Empfangen) in verschiedenen Frequenzbereichen von 2412,0 MHz bis
5825,0 MHz ausgelegt.
Das Drahtlosnetzwerkmodul (WLAN/Wi-Fi) ermittelt durch Abhören,
welche Systemfrequenzen verfügbar sind und arbeitet dann in den
verfügbaren Bereichen.
Das Drahtlosnetzwerkmodul sendet mit maximal 0,12 W.
Das System kann Funkstörungen verursachen oder den Betrieb von
Geräten in der Nähe unterbrechen.
Treffen Sie gegebenenfalls Maßnahmen zur Abhilfe, beispielsweise
durch Neuausrichten oder Verschieben der Aufnahmeeinheit MyCrown
Design oder Abschirmen des Standortes.

1.3 Allgemeine Hinweise


Netz - Nennspannungsbereiche MyCrown Design arbeitet in den folgenden Bereichen:

Netznennspannung 100-250 V ~ / 50-60Hz


Nennstrom 3,0 A bis 2,0 A

cê~å´~áë
Störung elektromedizinischer Geräte
ACHTUNG
durch Funktelefone
Zur Gewährleistung der Betriebssicherheit elektromedizinischer Geräte
ist der Betrieb mobiler Funktelefone im Praxis- oder Klinikbereich
untersagt.

11
MyCrown Design

Teile austauschen
WARNUNG
Lebensgefahr durch Stromschlag bei Arbeiten im Bereich des Netzteils
Netzstecker ziehen.
Spannungsfreiheit prüfen.

Schalten Sie das Gerät vor Austausch von Teilen aus und ziehen Sie den
Netzstecker.
Die Artikelnummern für die Bestellung der Ersatzteile entnehmen Sie der
Ersatzteilliste.
Die Bilddarstellungen in der Ersatzteilliste sind eine wertvolle Hilfe bei
Austausch von Teilen.
Vor dem Austauschen der Platinen beachten Sie die ESD-
Schutzmaßnahmen.

Entsorgung Zur Entsorgung beachten Sie die Hinweise in der Gebrauchsanweisung.

Aufstellort Beachten Sie die Angaben zum Aufstellort in der Gebrauchsanweisung.

1.4 Zusatzinformationen
Es werden zusätzlich benötigt:
● FONA-Ersatzteil-Katalog im OEM-Shop
● Schaltunterlagen MyCrown Design
● Gebrauchsanweisung MyCrown Design

Werkzeuge

● Torxschraubendreher Größe 6; 10; 20; 30; 40, Schaftlänge


mindestens 70mm
● Kreuzschlitzschraubendreher für M3
● Schlitzschraubendreher (für Sicherung Heizer)
● Gabel-/ Steckschlüssel SW12
● Gabelschlüssel SW 18 (für Ringmutter an der Kamera)
● Gabelschlüssel SW 8 (für Kabel der WLAN-Antennen)

Hilfsmittel

● USB-Tastatur
● USB-Maus

12
Service-Handbuch

2 Installation

aÉìíëÅÜ
2.1 Cart vorbereiten
Säule an Cart montieren

➢ Verschrauben Sie die Säule mit 4 Schrauben am Cart.

cê~å´~áë

13
MyCrown Design

Abdeckung und Trägerplatte entfernen

1. Entfernen Sie die obere Abdeckung von der Säule.

2. Entfernen Sie die Trägerplatte für den Controller von der Säule.

14
Service-Handbuch

2.2 Controller vorbereiten

aÉìíëÅÜ
1. Montieren Sie das Trägerblech mit 4 Schrauben am Controller.
2. Schließen Sie folgende Kabel aus dem Lieferumfang an den
Controller an:

cê~å´~áë
● USB-to-LAN-Konverter an USB-Schnittstelle (A).
● USB-Verlängerung an USB-Schnittstelle (B)
● LAN-Verlängerung an LAN-Buchse (C).

Controller mit angeschlossenen Leitungen

15
MyCrown Design

2.3 Bedienteil montieren

1. Verlegen Sie das Heizerkabel, wie in der Abbildung gezeigt.


ACHTUNG! Heizerkabel nicht einklemmen.

2. Legen Sie folgende 3 Leitungen durch die Durchführung in der Säule:


LAN-Kabel des Funkmoduls (A)
USB-Kabel an der Trackball-Einheit (B)
Heizerkabel (C)

16
Service-Handbuch

aÉìíëÅÜ
3. Hängen Sie das Bedienteil an die Säule. Die beiden Haken am
Bedienteil müssen in die Aussparungen in der Säule eingehängt
werden.

cê~å´~áë
4. Verschrauben Sie die Bedieneinheit mit 2 Schrauben an den
Positionen (A) und (B). Mit der dritten Schraube werden später die
Schutzleiter angeschraubt.

17
MyCrown Design

2.4 Controller montieren


1. Stecken Sie die Controller von oben auf die Säule.
ACHTUNG! Gewicht ca. 14 kg.
ACHTUNG! Kabel nicht einklemmen.

2. Verschrauben Sie die Controller mit 4 Senkschrauben. Der Controller


muss dazu leicht angehoben werden.

18
Service-Handbuch

2.5 Leitungen anschließen


Schutzleiter anschrauben

aÉìíëÅÜ
➢ Schrauben Sie die 2 Schutzleiter an der Position (A) an.
Beachten Sie die Reihenfolge:
Schraube > Unterlegscheibe > Schutzleiter > Schutzleiter >
Kontaktscheibe
Die Krallen der Kontaktscheibe müssen zur Blechwand (in der
Abbildung nach oben) weisen.
ACHTUNG! Keine Kleinteile in die Säule fallen lassen.

cê~å´~áë

19
MyCrown Design

Leitungen verbinden

➢ Verbinden Sie folgende Leitungen:


● Netzleitung

● USB-Verlängerungskabel (aus Controller) und USB-Kabel aus


Bedienteil

● LAN-Kabel aus Säule und LAN-Verlängerungskabel von der


Controller

20
Service-Handbuch

● LAN-Kabel aus der Bedieneinheit und USB-to-LAN-Konverter

aÉìíëÅÜ
● Sicherung an der Abdeckung mit den beiden Heizerkabeln (aus
Bedieneinheit und Controller)
➢ Verlegen Sie alle Leitungen in die Säule.

cê~å´~áë

21
MyCrown Design

2.6 Abdeckung montieren


1. Montieren Sie die hintere Abdeckung an der Säule.

2. Schließen Sie das Kamerakabel an.

22
Service-Handbuch

2.7 Elektrische Sicherheit prüfen


✔ Ein turnusmäßig kalibrierter Gerätetester ist vorhanden.

aÉìíëÅÜ
✔ Messspitze ist am Gerätetester angeschlossen und gegebenenfalls
ausreichend kompensiert.
1. Schließen Sie den Gerätetester an das Stromnetz an, schalten Sie
ihn ein und warten Sie die Initialisierung ab.
2. Schließen Sie die Netzleitung des zu prüfenden MyCrown Design an
die Messsteckdose des Gerätetesters an.
3. Wählen Sie am Gerätetester die Messung RPE mit 25 A.

4. Führen Sie die Messung RPE mit 25 A durch, indem Sie die 4

cê~å´~áë
Messpunkte (A), (B), (C) und (D) sicher und fest mit der Messspitze
kontaktieren.
A = Schraube neben USB-Port
B = Schraube neben Bedienteil
C = Schraube an Abdeckung oben
D = Schraube an Abdeckung unten
ª Die gemessenen Werte müssen jeweils unter 0,2 Ω liegen.
5. Notieren Sie den höchsten gemessenen Wert im Übergabeprotokoll
und senden Sie dieses an FONA Dental.
ACHTUNG! Bei Überschreitung des vorgegebenen Grenzwertes an
mindestens einem Messpunkt ist das Gerät nicht für den Betrieb
beim Kunden freigegeben. Der Fehler ist zuerst zu beseitigen.

23
Service-Handbuch

3 Fehlersuche

aÉìíëÅÜ
Problem Mögliche Lösung
Gerät lässt sich nicht ● Prüfen Sie ob das Stromkabel eingesteckt
einschalten. ist.
● Drücken Sie den Ein-/Aus-Schalter des
Geräts.
● Wenn das Problem weiterhin besteht,
trennen Sie das Gerät von der
Stromversorgung und prüfen Sie die
Sicherungen.
Die Kameraheizung ● Prüfen Sie ob die Kamera richtig
wird nicht warm. angeschlossen ist.
● Prüfen Sie die Sicherung der Heizung.
Die Sicherung ist ACHTUNG! Das Ersetzen der Sicherung kann
durchgebrannt. zu einem Geräteschaden führen.
● Schalten Sie das Gerät aus und trennen
Sie es von der Stromversorgung.
● Lassen Sie die Sicherung durch geschultes
Fachpersonal oder Servicetechniker
ersetzen.
Die Aufnahme kann ● Prüfen Sie, ob die Software die Phase
nicht durchgeführt AUFNAHME anzeigt.
werden.
● Prüfen Sie, ob die Kamera eingeschaltet ist
und die Kamera ein Live-Bild zeigt.
● Prüfen Sie, ob die Kamera einen Fehler

cê~å´~áë
anzeigt.
● Prüfen Sie, ob die Zähne entsprechend der
Anleitung mit MyCrown HD bedeckt ist.
Es kann keine ● Prüfen Sie die Verbindung zum
Verbindung zum Drahtlosnetzwerk.
Internet hergestellt
● Prüfen Sie die Internetverbindung.
werden.
● Stellen Sie die Verbindung zum
Drahtlosnetzwerk gegebenenfalls wieder
her (siehe Gebrauchsanweisung).
● Trennen Sie kurzzeitig den Router des
Drahtlosnetzwerkes von der
Stromversorgung. Starten Sie MyCrown
Design neu.

24
Service-Handbuch

4 Reparatur

aÉìíëÅÜ
4.1 Allgemeine Hinweise zur Reparatur
ACHTUNG
Gerät ausschalten
Schalten Sie das Gerät aus, bevor Sie ein Messinstrument anschließen
oder Teile austauschen.

GEFAHR
Lebensgefahr durch elektrischen Stromschlag
Personen können geschädigt oder elektrische Komponenten des
Geräts zerstört werden.
➢ Schalten Sie das Gerät stromlos, bevor Sie mit der Arbeit beginnen.
➢ Ziehen Sie das Netzkabel.

ACHTUNG
Zubehör
Aus Gründen der Produktsicherheit darf dieses Erzeugnis nur mit
Original-Zubehör von FONA Dental oder von FONA Dental
freigegebenem Zubehör Dritter betrieben werden. Der Benutzer trägt
das Risiko bei Verwendung von nicht freigegebenem Zubehör.

ACHTUNG
Kabel werden geknickt oder verdreht.
Durch Knicken oder Verdrehen von Kabeln brechen die Adern im Kabel.

cê~å´~áë
Das Kabel muss ausgetauscht werden.
➢ Achten Sie darauf, dass elektrische Leitungen weder geknickt noch
verdreht werden.

4.2 WLAN-Antennen tauschen


✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.
1. Schrauben Sie die WLAN-Antennen ab.
2. Schrauben Sie neue WLAN-Antennen an.

25
MyCrown Design

4.3 Rückwand tauschen


Rückwand entfernen
✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.
1. Entfernen Sie die 6 Schrauben von der Rückwand.

2. Ziehen Sie die Rückwand parallel nach hinten ab. ACHTUNG!


Erdungsleitung und Tasteranschluss beachten.
3. Ziehen Sie vorsichtig die Erdungsleitung geräteseitig ab und trennen
die Verbindung des Tasteranschlusses.
4. Legen Sie die Rückwand ab.

Rückwand montieren
1. Stecken Sie die Erdungsleitung wieder auf und stellen die
Verbindung des Tasteranschlusses wieder her.
2. ACHTUNG! Erdungsleitung und Tasteranschluss nicht einklemmen.
Schieben Sie die Rückwand vorsichtig auf.

3. Verschrauben Sie die Rückwand mit 6 Schrauben.

26
Service-Handbuch

4.4 Controller montieren/demontieren

aÉìíëÅÜ
ACHTUNG
Daten sichern
Vor dem Ausbau des Controllers muss der Anwender seine
persönlichen Daten auf geeigneten Medien sichern! Anschließend sind
aus Gründen des Datenschutzes diese Daten vom Controller zu
entfernen!

4.4.1 Controller ausbauen


4.4.1.1 Leitungen trennen

Vorbereitung

✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.


1. Ziehen Sie das Kamerakabel ab.

cê~å´~áë
2. Entfernen Sie die hintere Abdeckung. Die Abdeckung kann am Gerät
hängen bleiben.
ACHTUNG! Leitungen nicht auf Zug belasten.

27
MyCrown Design

Schutzleiter abschrauben

➢ Entfernen Sie die Schraube, Unterlegscheibe, 2 Schutzleiter und die


Kontaktscheibe an der Position (A).
ACHTUNG! Keine Kleinteile in die Säule fallen lassen.

Leitungen trennen

➢ Trennen Sie folgende Leitungen:


● Netzleitung

● USB-Verlängerungskabel (aus Controller) und USB-Kabel aus


Bedienteil

28
Service-Handbuch

● LAN-Kabel aus Säule und LAN-Verlängerungskabel von der


Controller

aÉìíëÅÜ
● LAN-Kabel aus der Bedieneinheit und USB-to-LAN-Konverter

cê~å´~áë
● Die beiden Heizerkabel (aus Bedieneinheit und Controller) von der
Sicherung an der Abdeckung trennen

29
MyCrown Design

4.4.1.2 Controller entfernen


1. Entfernen Sie die 4 Senkschrauben.

2. Nehmen Sie den Controller nach oben heraus.


ACHTUNG! Gewicht ca. 14 kg.

3. Entfernen Sie die 4 Schrauben und nehmen Sie das Trägerblech vom
Controller ab.

30
Service-Handbuch

4.4.2 Controller einbauen


4.4.2.1 Controller vorbereiten

aÉìíëÅÜ
1. Montieren Sie das Trägerblech mit 4 Schrauben am Controller.
2. Schließen Sie folgende Kabel aus dem Lieferumfang an den
Controller an:

cê~å´~áë
● USB-to-LAN-Konverter an USB-Schnittstelle (A).
● USB-Verlängerung an USB-Schnittstelle (B)
● LAN-Verlängerung an LAN-Buchse (C).

31
MyCrown Design

Controller mit angeschlossenen Leitungen

4.4.2.2 Controller montieren


1. Stecken Sie die Controller von oben auf die Säule.
ACHTUNG! Gewicht ca. 14 kg.
ACHTUNG! Kabel nicht einklemmen.

32
Service-Handbuch

2. Verschrauben Sie die Controller mit 4 Senkschrauben. Der Controller


muss dazu leicht angehoben werden.

aÉìíëÅÜ
4.4.2.3 Leitungen anschließen

Schutzleiter anschrauben

cê~å´~áë
➢ Schrauben Sie die 2 Schutzleiter an der Position (A) an.
Beachten Sie die Reihenfolge:
Schraube > Unterlegscheibe > Schutzleiter > Schutzleiter >
Kontaktscheibe
Die Krallen der Kontaktscheibe müssen zur Blechwand (in der
Abbildung nach oben) weisen.
ACHTUNG! Keine Kleinteile in die Säule fallen lassen.

33
MyCrown Design

Leitungen verbinden

➢ Verbinden Sie folgende Leitungen:


● Netzleitung

● USB-Verlängerungskabel (aus Controller) und USB-Kabel aus


Bedienteil

● LAN-Kabel aus Säule und LAN-Verlängerungskabel von der


Controller

34
Service-Handbuch

● LAN-Kabel aus der Bedieneinheit und USB-to-LAN-Konverter

aÉìíëÅÜ
● Sicherung an der Abdeckung mit den beiden Heizerkabeln (aus
Bedieneinheit und Controller)
➢ Verlegen Sie alle Leitungen in die Säule.

cê~å´~áë

35
MyCrown Design

4.4.2.4 Abdeckung montieren


1. Montieren Sie die hintere Abdeckung an der Säule.

2. Schließen Sie das Kamerakabel an.

36
Service-Handbuch

4.5 Festplatte tauschen


4.5.1 Rückwand entfernen

aÉìíëÅÜ
✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.
1. Entfernen Sie die 6 Schrauben von der Rückwand.

2. Ziehen Sie die Rückwand parallel nach hinten ab. ACHTUNG!


Erdungsleitung und Tasteranschluss beachten.
3. Ziehen Sie vorsichtig die Erdungsleitung geräteseitig ab und trennen
die Verbindung des Tasteranschlusses.
4. Legen Sie die Rückwand ab.

4.5.2 Festplatte ausbauen


1. Schrauben Sie 4 Schrauben oben ab.

cê~å´~áë
2. Schwenken Sie das Blechteil heraus.

37
MyCrown Design

3. Ziehen Sie 2 Stecker von der Festplatte ab.


4. Schrauben Sie die Festplatte ab (4 Schrauben).

4.5.3 Festplatte einbauen


1. Schrauben Sie die neue Festplatte mit 4 Schrauben auf das Blechteil
fest.
2. Stecken Sie die 2 Stecker auf die neue Festplatte.

3. ACHTUNG! Leitungen nicht einklemmen. Verlegen Sie die Leitungen


wie gezeigt als Schlaufe und schieben Sie die Festplatte ein.

4. Schrauben Sie das Blechteil mit 4 Schrauben fest.

38
Service-Handbuch

4.5.4 Rückwand montieren


1. Stecken Sie die Erdungsleitung wieder auf und stellen die

aÉìíëÅÜ
Verbindung des Tasteranschlusses wieder her.
2. ACHTUNG! Erdungsleitung und Tasteranschluss nicht einklemmen.
Schieben Sie die Rückwand vorsichtig auf.

3. Verschrauben Sie die Rückwand mit 6 Schrauben.

4.6 Griffe tauschen


Rückwand entfernen
✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.
1. Entfernen Sie die 6 Schrauben von der Rückwand.

cê~å´~áë
2. Ziehen Sie die Rückwand parallel nach hinten ab. ACHTUNG!
Erdungsleitung und Tasteranschluss beachten.
3. Ziehen Sie vorsichtig die Erdungsleitung geräteseitig ab und trennen
die Verbindung des Tasteranschlusses.
4. Legen Sie die Rückwand ab.

39
MyCrown Design

Griffe entfernen

1. Entfernen Sie die Schrauben an den Griffen.


2. Nehmen Sie die Griffe ab.

Griffe montieren

➢ Schrauben Sie die Griffe an.

Rückwand montieren
1. Stecken Sie die Erdungsleitung wieder auf und stellen die
Verbindung des Tasteranschlusses wieder her.
2. ACHTUNG! Erdungsleitung und Tasteranschluss nicht einklemmen.
Schieben Sie die Rückwand vorsichtig auf.

3. Verschrauben Sie die Rückwand mit 6 Schrauben.

40
Service-Handbuch

4.7 Display tauschen


Rückwand entfernen

aÉìíëÅÜ
✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.
1. Entfernen Sie die 6 Schrauben von der Rückwand.

2. Ziehen Sie die Rückwand parallel nach hinten ab. ACHTUNG!


Erdungsleitung und Tasteranschluss beachten.
3. Ziehen Sie vorsichtig die Erdungsleitung geräteseitig ab und trennen
die Verbindung des Tasteranschlusses.
4. Legen Sie die Rückwand ab.

Display entfernen

1. Entfernen Sie die Schrauben.

cê~å´~áë
2. Kippen Sie das Display nach vorne.
WICHTIG! Sichern Sie das Display vor Herunterfallen.

3. Entfernen Sie das DVI-Kabel und das Stromversorgungskabel vom


Display.

41
MyCrown Design

4. Entfernen Sie das USB-Kabel vom PC-Modul.


5. Nehmen Sie das Display ab.

Display montieren

1. Schließen Sie das DVI-Kabel und das Stromversorgungskabel an


das Display an.

2. Schließen Sie das USB-Kabel an das PC-Modul an.

3. Setzen Sie das Display in das Chassis ein.


4. Verschrauben Sie das Display mit den 4 Schrauben.

42
Service-Handbuch

Rückwand montieren
1. Stecken Sie die Erdungsleitung wieder auf und stellen die

aÉìíëÅÜ
Verbindung des Tasteranschlusses wieder her.
2. ACHTUNG! Erdungsleitung und Tasteranschluss nicht einklemmen.
Schieben Sie die Rückwand vorsichtig auf.

3. Verschrauben Sie die Rückwand mit 6 Schrauben.

4.8 PC-Modul tauschen


Rückwand entfernen
✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.
1. Entfernen Sie die 6 Schrauben von der Rückwand.

cê~å´~áë
2. Ziehen Sie die Rückwand parallel nach hinten ab. ACHTUNG!
Erdungsleitung und Tasteranschluss beachten.
3. Ziehen Sie vorsichtig die Erdungsleitung geräteseitig ab und trennen
die Verbindung des Tasteranschlusses.
4. Legen Sie die Rückwand ab.

43
MyCrown Design

Abdeckung und Anschlussträger entfernen

1. Entfernen Sie die hintere Abdeckung. Die Abdeckung kann am Gerät


hängenbleiben.
ACHTUNG! Kabel nicht auf Zug belasten.

2. Entfernen Sie den Anschlussträger mit Kameraanschluss und


WLAN-Antennen. Der Anschlussträger kann am Gerät
hängenbleiben.
ACHTUNG! Kabel nicht auf Zug belasten.

PC-Modul entfernen

1. Entfernen Sie die Stromversorgungsleitung für das Display und die


beiden anderen Leitungen, die ind er Abbildung mit Pfeilen
gekennzeichnet sind.

2. Entfernen Sie die 5 Schrauben vom PC-Modul.

44
Service-Handbuch

3. Kippen Sie das PC-Modul leicht heraus. Das PC-Modul bleibt oben
am Chassis eingehängt.

aÉìíëÅÜ
4. Entfernen Sie alle Kabel von der Unterseite des PC-Moduls:
2x LAN-Kabel (Kameraanschluss und Netzwerkanschluss)
1x DVI-Kabel
5x USB-Kabel
2x Kabel für WLAN-Antennen (Mit Maulschlüssel 8 mm
abschrauben.)

5. Hängen Sie das PC-Modul aus.

cê~å´~áë

45
MyCrown Design

PC-Modul montieren

1. Hängen Sie das PC-Modul von oben in das Chassis ein.

2. Schließen Sie alle Kabel an die Unterseite des PC-Moduls an:


1x DVI-Kabel
5x USB-Kabel
2x LAN-Kabel (Kameraanschluss und Netzwerkanschluss)
2x Kabel für WLAN-Antennen (Mit Maulschlüssel 8 mm
anschrauben.)

3. Kippen Sie das PC-Modul vollständig ins Chassis.

46
Service-Handbuch

4. Verschrauben Sie das PC-Modul mit 5 Schrauben.

aÉìíëÅÜ
5. Schließen Sie Stromversorgungsleitung für das Display und die
beiden anderen gekennzeichneten Leitungen an.

Abdeckung und Anschlussträger montieren

1. Schrauben Sie den Anschlussträger an.

2. Schrauben Sie die hintere Abdeckung an.


cê~å´~áë

47
MyCrown Design

Rückwand montieren
1. Stecken Sie die Erdungsleitung wieder auf und stellen die
Verbindung des Tasteranschlusses wieder her.
2. ACHTUNG! Erdungsleitung und Tasteranschluss nicht einklemmen.
Schieben Sie die Rückwand vorsichtig auf.

3. Verschrauben Sie die Rückwand mit 6 Schrauben.

4.9 Untere Abdeckung der Bedieneinheit


tauschen
Untere Abdeckung entfernen

✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.


1. Entfernen Sie die 6 Schrauben von der Unterseite der Bedieneinheit.
2. Nehmen Sie die untere Abdeckung ab.

48
Service-Handbuch

Untere Abdeckung montieren

➢ Schrauben Sie die Abdeckung mit 6 Schrauben an.

aÉìíëÅÜ
4.10 Bedienteil tauschen
Leitungen trennen

✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.


1. Ziehen Sie das Kabel der Kamera ab.

cê~å´~áë

49
MyCrown Design

2. Entfernen Sie die hintere Abdeckung. Die Abdeckung kann am Gerät


hängenbleiben.
ACHTUNG! Kabel nicht auf Zug belasten.
3. Trennen Sie folgende Leitungen.

● USB-Verlängerungskabel (aus Controller) und USB-Kabel aus


Bedienteil

● LAN-Kabel aus der Bedieneinheit und USB-to-LAN-Konverter

50
Service-Handbuch

● Heizerkabel (aus dem Bedienteil) von der Sicherung an der


Abdeckung abziehen.

aÉìíëÅÜ
Bedienteil entfernen

1. Entfernen Sie die 3 Schrauben des Bedienteils.


ACHTUNG! Keine Kleinteile in die Säule fallen lassen.

cê~å´~áë
2. Hängen Sie das Bedienteil aus. Heben Sie das Bedienteil dazu an
und ziehen es nach vorne ab.

51
MyCrown Design

Bedienteil montieren

1. Verlegen Sie das Heizerkabel, wie in der Abbildung gezeigt.


ACHTUNG! Heizerkabel nicht einklemmen.

2. Legen Sie folgende 3 Leitungen durch die Durchführung in der Säule:


LAN-Kabel des Funkmoduls (A)
USB-Kabel an der Trackball-Einheit (B)
Heizerkabel (C)

52
Service-Handbuch

aÉìíëÅÜ
3. Hängen Sie das Bedienteil an die Säule. Die beiden Haken am
Bedienteil müssen in die Aussparungen in der Säule eingehängt
werden.

cê~å´~áë
4. Verschrauben Sie die Bedieneinheit mit 3 Schrauben an den
Positionen (A) und (B).

53
MyCrown Design

5. Schrauben Sie die 2 Schutzleiter an der Position (A) an.


Beachten Sie die Reihenfolge:
Schraube > Unterlegscheibe > Schutzleiter > Schutzleiter >
Kontaktscheibe
Die Krallen der Kontaktscheibe müssen zur Blechwand (in der
Abbildung nach oben) weisen.
ACHTUNG! Keine Kleinteile in die Säule fallen lassen.

54
Service-Handbuch

Leitungen anschließen

➢ Verbinden Sie folgende Leitungen.

aÉìíëÅÜ
● USB-Verlängerungskabel aus dem Controller und USB-Kabel aus
Bedienteil

● LAN-Kabel aus dem Bedienteil und USB-to-LAN-Konverter

● Heizerkabel aus dem Bedienteil mit der Sicherung an der Abdeckung


cê~å´~áë
verbinden.
➢ Verlegen Sie alle Leitungen in die Säule.

55
MyCrown Design

Abdeckung montieren und Kamera anschließen

1. Montieren Sie die hintere Abdeckung.

2. Schließen Sie das Kabel der Kamera an.

56
Service-Handbuch

4.11 Trackball-Einheit tauschen


Trackball-Einheit entfernen

aÉìíëÅÜ
✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.
1. Entfernen Sie die untere Abdeckung von der Bedieneinheit.

2. Drehen Sie den Sicherungsring des Trackballs gegen den


Uhrzeigersinn und nehmen Sie ihn ab.
3. Nehmen Sie die Trackball-Kugel heraus.

4. Ziehen Sie die 2 Kabel von der Trackball-Einheit ab. cê~å´~áë

57
MyCrown Design

5. Entfernen Sie die 3 Schrauben. Halten Sie dabei die Muttern von
unten mit einem geeigneten Werkzeug fest, um Mitdrehen zu
verhindern.
6. Nehmen Sie die Trackball-Einheit nach unten heraus.

Trackball-Einheit montieren

1. Schrauben Sie die Trackball-Einheit von unten an die Bedieneinheit.


Halten Sie dabei die Muttern von unten mit einem geeigneten
Werkzeug fest, um Mitdrehen zu verhindern.

2. Schließen Sie die 2 Kabel an die Trackball-Einheit an.

58
Service-Handbuch

3. Setzen Sie die Trackball-Kugel ein.


4. Drehen Sie den Sicherungsring des Trackballs im Uhrzeigersinn fest.

aÉìíëÅÜ
5. Montieren Sie die untere Abdeckung an der Bedieneinheit.

cê~å´~áë

59
MyCrown Design

4.12 USB-Kabel des Trackballs tauschen


✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.
1. Entfernen Sie die untere Abdeckung der Bedieneinheit.

2. Ziehen Sie das USB-Kabel von der Trackball-Einheit ab.

60
Service-Handbuch

4.13 Funkmodul tauschen


Funkmodul entfernen

aÉìíëÅÜ
✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.
1. Entfernen Sie die untere Abdeckung von der Bedieneinheit.

2. Entfernen Sie das USB-Kabel und das LAN-Kabel vom Funkmodul.

cê~å´~áë

61
MyCrown Design

3. Ziehen Sie das Funkmodul vom selbstklebenden Montageband ab.


4. Entfernen Sie die Reste des Montagebandes.

Funkmodul montieren

1. Kleben Sie das Funkmodul mit beidseitig klebendem Montageband


ein.

2. Schließen Sie das USB-Kabel und das LAN-Kabel an das Funkmodul


an.

62
Service-Handbuch

3. Montieren Sie die untere Abdeckung an der Bedieneinheit.

aÉìíëÅÜ
4.14 LAN-Kabel am Funkmodul tauschen
LAN-Kabel entfernen

✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.


1. Entfernen Sie die untere Abdeckung von der Bedieneinheit.

cê~å´~áë

63
MyCrown Design

2. Entfernen Sie die hintere Abdeckung. Die Abdeckung kann am Gerät


hängen bleiben.
ACHTUNG! Kabel nicht auf Zug belasten.

3. Ziehen Sie das LAN-Kabel vom Funkmodul ab.

4. Ziehen Sie das LAN-Kabel vom USB-to-LAN-Konverter ab.

64
Service-Handbuch

LAN-Kabel anschließen

1. Schließen Sie das LAN-Kabel an das Funkmodul an.

aÉìíëÅÜ
2. Schließen Sie das LAN-Kabel an den den USB-to-LAN-Konverter an.

cê~å´~áë
3. Montieren Sie die untere Abdeckung an der Bedieneinheit.

65
MyCrown Design

4. Montieren Sie die hintere Abdeckung.

4.15 Heizer tauschen


Heizer entfernen

✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.


1. Entfernen Sie die untere Abdeckung von der Bedieneinheit.

2. Entfernen Sie die hintere Abdeckung.

66
Service-Handbuch

3. Ziehen Sie das Kabel des Heizers ab.

aÉìíëÅÜ
4. Entfernen Sie die 4 Schrauben.
5. Nehmen Sie den Heizer mit O-Ring heraus.

Heizer montieren

cê~å´~áë
1. Setzen Sie den Heizer mit O-Ring ein und verschrauben Sie ihn mit
den 4 Schrauben.

67
MyCrown Design

2. Verlegen Sie das Kabel des Heizers wie in der Abbildung gezeigt.

3. Schließen Sie das Kabel des Heizers an.

4. Montieren Sie die hintere Abdeckung.

5. Montieren Sie die untere Abdeckung der Bedieneinheit.

68
Service-Handbuch

4.16 Sicherungen tauschen


4.16.1 Netzsicherungen tauschen

aÉìíëÅÜ
✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.
1. Nehmen Sie den Sicherungshalter heraus.
2. Ersetzen Sie beide Sicherungen.
3. Stecken Sie den Sicherungshalter wieder in die Aufnahme.

4.16.2 Heizersicherung tauschen


✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.

cê~å´~áë
1. Öffnen Sie den Bajonettverschluss des Sicherungshalters.
2. Ersetzen Sie die Sicherung.
3. Setzen Sie den Sicherungshalter ein und verriegeln Sie ihn.

69
MyCrown Design

4.17 USB- to-LAN-Konverter tauschen


USB-to-LAN-Konverter entfernen

✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.


1. Entfernen Sie die Rückwand.

2. Entfernen Sie den Anschlussträger. Der Anschlussträger kann am


Gerät hängen bleiben.
ACHTUNG! Kabel nicht auf Zug belasten.

3. Entfernen Sie die hintere Abdeckung. Die Abdeckung kann am Gerät


hängen bleiben.
ACHTUNG! Kabel nicht auf Zug belasten.

70
Service-Handbuch

4. Entfernen Sie das LAN-Kabel vom USB-to-LAN-Konverter.


5. Entfernen Sie den USB-to-LAN-Konverter vom PC-Modul.

aÉìíëÅÜ
USB-to-LAN-Konverter montieren

1. Schließen Sie den USB-to-LAN-Konverter an eine USB-Schnittstelle


des PC-Moduls an.
2. Schließen Sie das LAN-Kabel des Funkmoduls an den USB-to-LAN-
Konverter an.

cê~å´~áë
3. Montieren Sie den Anschlussträger.

71
MyCrown Design

4. Montieren Sie die Rückwand.

5. Montieren Sie die hintere Abdeckung.

72
Service-Handbuch

4.18 LAN-Kabel tauschen


LAN-Kabel entfernen

aÉìíëÅÜ
✔ Das Gerät ist ausgeschaltet und das Netzkabel ist abgezogen.
1. Entfernen Sie die hintere obere Abdeckung. Die Abdeckung kann am
Gerät hängenbleiben.
ACHTUNG! Kabel nicht auf Zug belasten.

2. Entfernen Sie die untere Abdeckung vom Cart (mit Netzanschluss


und LAN-Anschluss).

cê~å´~áë

73
MyCrown Design

3. Entfernen Sie das LAN-Kabel auf beiden Seiten von der jeweiligen
Kupplung.

74
Service-Handbuch

LAN-Kabel montieren

1. Verlegen Sie das LAN-Kabel durch das Cart.

aÉìíëÅÜ
2. Schließen Sie das LAN-Kabel an die beiden Kupplungen an.

cê~å´~áë

75
MyCrown Design

3. Montieren Sie die untere Abdeckung.

4. Montieren Sie die obere Abdeckung.

76
Service-Handbuch

4.19 Kabel der Kamera tauschen


Kabel der Kamera entfernen

aÉìíëÅÜ
1. Ziehen Sie das Kabel der Kamera vom Gerät ab.

cê~å´~áë
2. Entfernen Sie die Ringmutter von der Kamera mit einem
Gabelschlüssel SW 18.

3. Ziehen Sie die Griffhülse von der Kamera ab.

77
MyCrown Design

4. Entfernen Sie die Zugentlastung.

5. Ziehen Sie den Stecker des Kabels vorsichtig nach oben ab.

78
Service-Handbuch

Kabel an der Kamera montieren

aÉìíëÅÜ
1. Fädeln Sie die Griffhülse auf das neue Kabel auf. Die Ringmutter ist
schon aufgefädelt.

cê~å´~áë
2. Schließen Sie das Kabel an die Kamera an.

79
MyCrown Design

WICHTIG
➢ Achten Sie darauf, dass der Abstand (A) zwischen der
Zugentlastung und der Kabeltülle vorhanden ist.
➢ Achten Sie darauf, dass die Zugentlastung (B) mit der breiten Seite
nach unten in der Aufnahme liegt.

3. Montieren Sie die Zugentlastung mit 2 Schrauben M2x4.


ACHTUNG! Keine Adern des Kabels einklemmen.
Schieben Sie die Adern vorsichtig nach vorne unter die EMV-
Abdeckung. Achten Sie darauf, dass keine Ader unter der
Abdeckung heraussteht oder eingeklemmt wird.
4. Ziehen Sie die Schrauben mit einem Drehmoment von 1,5 Nm an.

80
Service-Handbuch

aÉìíëÅÜ
5. Stecken Sie die Griffhülse auf die Kamera.
ACHTUNG! Auf sauberen Sitz des Dichtrings (A) achten.

6. Schrauben Sie die Ringmutter auf.

cê~å´~áë
ACHTUNG! Ringmutter nur handfest anziehen.

4.20 Griffhülse der Kamera tauschen


➢ Um die Griffhülse zu tauschen, muss das Kabel von der Kamera
entfernt werden.
Das ist beschrieben unter Kabel der Kamera tauschen [ → 77].

81
j~åìÑ~ÅíìêÉêÚë=~ÇêÉëëW
páêçå~=aÉåí~ä=póëíÉãë=dãÄe
c~Äêáâëíê~≈É=PNI=
a=J=SQSOR=_ÉåëÜÉáãI=dÉêã~åó
ïïïKëáêçå~KÅçã

NOKOMNT

66 18 909
FONA Dental s.r.o.
Stefanikova 7 SK – 811 06
Bratislava, Slovakia
ïïïKÑçå~ÇÉåí~äKÅçã D3624.076.02.03
Ä.-Nr.: 124 730