Sie sind auf Seite 1von 5

DFB.

DE/MEIN-FUSSBALL T R A I N I N G S E I N H E I T F Ü R D -J U N I O R E N / - I N N E N 1

THEMA: DAS PRINZIP DES HINTERLAUFENS

AUFWÄRMEN 1:

H I N T E R L A U F -A U F TA K T

O R G A N I S AT I O N
䉴 Mit Hütchen jeweils 2 Felder errichten, die aus
einem Quadrat und einem Dreieck bestehen
䉴 2 Gruppen bilden
䉴 Die Spieler besetzen die Hütchen

C
B
ABLAUF
䉴 Die Aktion startet zuerst im Quadrat.
䉴 Die Spieler passen sich zu.
A 䉴 Anschließend passt der letzte Spieler den Ball ins
Dreieck zu A.
䉴 A spielt zu B, der auf C weiterleitet.
䉴 A hinterläuft im Rücken von B und erhält den Pass
von C in den Lauf.
䉴 Abschließend passt A zurück ins Quadrat.

VA R I AT I O N E N
䉴 Der Trainer gibt die Kombination im Quadrat vor.
䉴 Die Kombination im Quadrat soll direkt erfolgen.

TIPPS UND KORREKTUREN


䉴 Nach jeder Aktion wechseln die Spieler im Dreieck
und im Quadrat eine Position weiter.
䉴 Nach 6 Aktionen tauschen die Gruppen die Auf-
gaben.

D E U T S C H E R F U S S B A L L- B U N D
DFB.DE/MEIN-FUSSBALL T R A I N I N G S E I N H E I T F Ü R D -J U N I O R E N / - I N N E N 2

THEMA: DAS PRINZIP DES HINTERLAUFENS

AUFWÄRMEN 2:

4 G E G E N 1 M I T A U F TA K T

O R G A N I S AT I O N
䉴 Den Aufbau beibehalten
䉴 2 Mannschaften bilden
䉴 Die Spieler auf die Positionen verteilen
䉴 Pro Mannschaft einen Störspieler benennen, der

C die Zentrale des Quadrats besetzt


B

ABLAUF
Los!
A 䉴 Die Aktion startet im Dreieck
䉴 Die Spieler passen sich in der gleichen Reihen-
folge zu.
䉴 A dribbelt anschließend ins Quadrat und startet
eine 4 gegen 1 Situation.
䉴 Die Mannschaft, die zuerst 5 Pässe erfolgreich
spielt, erhält einen Punkt.

VA R I AT I O N E N
䉴 Die Zahl der erforderlichen Pässe erhöhen/ver-
ringern.
䉴 2 Maximalkontakte im Quadrat.

TIPPS UND KORREKTUREN


䉴 Die aus dem ersten Aufwärmteil bekannte Hinter-
laufaktion wird weiter geschult.
䉴 Nach 3 Durchgängen die Positionen tauschen.

D E U T S C H E R F U S S B A L L- B U N D
DFB.DE/MEIN-FUSSBALL T R A I N I N G S E I N H E I T F Ü R D -J U N I O R E N / - I N N E N 3

THEMA: DAS PRINZIP DES HINTERLAUFENS

HAUPTTEIL 1:

A HINTERLAUFEN I

O R G A N I S AT I O N
䉴 2 Felder mit jeweils einem Tor errichten
䉴 Mit Hütchen Positionen markieren
B 䉴 2 Gruppen bilden

C ABLAUF
䉴 A passt zu B, der dann in die Mitte dribbelt.
䉴 A hinterläuft im Rücken von B und erhält den Pass
in den Lauf.
䉴 Anschließend passt A flach und scharf vor das Tor
und C schließt ab.
䉴 Nach der Aktion rücken alle Spieler eine Position
weiter und C stellt sich bei der anderen Gruppe
an.

VA R I AT I O N E N
䉴 A flankt den Ball vor das Tor.
䉴 Die Position C wird von 2 Angreifern besetzt.

TIPPS UND KORREKTUREN


䉴 In dieser Aktion wird das klassische Hinterlaufen
ohne Gegnerdruck durchgespielt.
䉴 Der Pass von B auf A sollte erfolgen, wenn sich
A ungefähr auf gleicher Höhe befindet.

D E U T S C H E R F U S S B A L L- B U N D
DFB.DE/MEIN-FUSSBALL T R A I N I N G S E I N H E I T F Ü R D -J U N I O R E N / - I N N E N 4

THEMA: DAS PRINZIP DES HINTERLAUFENS

HAUPTTEIL 2:

A
HINTERLAUFEN II

O R G A N I S AT I O N
䉴 Den Aufbau und die Organisation beibehalten

B ABLAUF
䉴 A passt zu B, der in die Mitte dribbelt und zu
C
C spielt.
䉴 A hinterläuft im Rücken von B und erhält den Pass
von C in den Lauf.
䉴 Anschließend zieht C in Richtung Tor und erhält
das Zuspiel von A.
䉴 C schließt mit einem Torschuss ab und alle Spieler
rücken eine Position weiter.

VA R I AT I O N E N
䉴 Position C wird von 2 Angreifern besetzt.
䉴 Die Aktion von links durchführen.
䉴 Hierfür müssen die Positionen leicht versetzt
werden.

TIPPS UND KORREKTUREN


䉴 C passt bewusst in den Raum, der von A in hohem
Tempo belaufen wird.
䉴 A muss entscheiden, ob er den Ball direkt oder
erst nach ein bis zwei Kontakten vor das Tor spielt.

D E U T S C H E R F U S S B A L L- B U N D
DFB.DE/MEIN-FUSSBALL T R A I N I N G S E I N H E I T F Ü R D -J U N I O R E N / - I N N E N 5

THEMA: DAS PRINZIP DES HINTERLAUFENS

SCHLUSSTEIL:

F L Ü G E L- S P I E L

O R G A N I S AT I O N
䉴 Ein Feld in der Größe von 25 x 35 Metern
errichten
䉴 Mit Hütchen 4 Flügelzonen markieren
䉴 3 Mannschaften bilden

ABLAUF
䉴 Die Spieler der spielfreien Mannschaft über-
nehmen die Aufgabe als Flügelspieler.
䉴 Die Mannschaften treten im 4 gegen 4 gegen-
einander an.
䉴 Die Flügelspieler dürfen nur in der eigenen Hälfte
angespielt werden.
䉴 Die Flügelspieler dürfen sich jedoch unterein-
ander zuspielen, um die Hinterlauf-Aktion mit der
anschließenden Flanke zu starten.
䉴 Die Spielzeit pro Durchgang beträgt 5 Minuten.

VA R I AT I O N E N
䉴 Tore, die nach einem Hinterlaufen der Flügel-
spieler erzielt werden, zählen doppelt.
䉴 Tore, die nach Hinterlaufen und dem Spielen über
einen Dritten erzielt werden, zählen dreifach.

TIPPS UND KORREKTUREN


䉴 Es wird ohne Einwürfe und Ecken gespielt
gespielt.
䉴 Alle Aktionen werden durch die Torhüter eröffnet.
䉴 Hinterlaufen ist keine Bedingung, sollte als
Lösungsmöglichkeit aber priorisiert werden.

D E U T S C H E R F U S S B A L L- B U N D