Sie sind auf Seite 1von 2

Kapitel 4: Schule und Beruf 4.

Klasse

Arbeitsblatt 4
Zukunftspläne,Kursbuch,S.107

1- Was sind die Zukunftspläne von den Jugendlichen? Ergänzen Sie die
Namen!
a) ..................... wird nach der Schule Medizin studieren.
b) .....................will eine Musikhochschule besuchen.
c) .....................wird nach Australien auswandern.
d) .....................will eine Lehrstelle suchen.
e) .....................wird einen Sprachkurs in London besuchen.

Futur: werden im Präsens konjugiert + ...................... + Verb im Infinitiv.

werden (Präsens)
ich werde
du wirst
er/sie/es/man wird
wir werden
ihr werdet
Sie/sie werden

2- Was sagen die Jugendlichen?

a. Sabine sagt, dass sie vielleicht Medizin studieren wird.


b. Patricia sagt, dass sie........................................................................................wird.
c. Alex sagt, dass er ..............................................................................................will.
d. Sebastian sagt, dass er........................................................................................will.
e. Christian sagt, dass er.........................................................................................wird.

„dass“- Sätze:
............... sagt, dass + Subjekt + ............................+ Verb konjugiert.

3- Sagen Sie es anders!

a) Meine Freundin glaubt, alle Männer sind schlecht.


→ Meine Freundin glaubt, dass alle Männer schlecht sind.
b) Ich habe gehört, Inge hat einen neuen Freund.
→............................................................................................................................................
c) Peter hofft, seine Freundin will ihn bald heiraten.
→............................................................................................................................................
d) Wir wissen, Peters Eltern haben oft Streit.
→............................................................................................................................................
e) Helga hat erzählt, sie hat eine neue Wohnung gefunden.
→............................................................................................................................................
f) Frank hat gesagt, er will heute Abend eine Kollegin besuchen.
→............................................................................................................................................
g) Ich meine, man soll viel mit seinen Kindern spielen
→............................................................................................................................................

4- Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie!

a. Geld macht nicht glücklich. Ich bin auch / nicht überzeugt, ..................
→ Ich bin auch überzeugt, dass Geld nicht glücklich macht.

b. Es gibt sehr viele schlechte Ehen. Ich glaube auch / nicht, ..............
→...........................................................................................................................................

c. Die meisten Männer heiraten nicht gern. Ich bin auch / nicht der Meinung,
..............
→....................................................................................................................................

d. Die Liebe ist das Wichtigste im Leben. Es stimmt / stimmt nicht, ......................
→............................................................................................................................................

e. Reiche Männer sind immer interessant. Es ist wahr / falsch, ...............


→............................................................................................................................................

f. Schöne Frauen sind meistens dumm. Ich meine auch / nicht, ......................
→............................................................................................................................................

g. Frauen mögen harte Männer. Ich denke auch / nicht, ......................


→............................................................................................................................................