Sie sind auf Seite 1von 7

lOMoARcPSD|7882315

Klausur 2019, Fragen

Architekturtheorie heute (Technische Universität Graz)

StuDocu wird von keiner Universität gesponsert oder unterstützt.


Heruntergeladen durch Amar Sehovic (amar19x92@gmail.com)
lOMoARcPSD|7882315

Schriftliche Prüfung VO „Architekturtheorie heute“, SS


2017 GRUPPE A
Univ.-Prof. Mag. Dr. Anselm Wagner
19.03.2018 (fünfter von 6 Prüfungsterminen) Erreichte Punkteanzahl: ...........Note:...........

Nachname Vorname
Matrikelnummer

1. Was kritisiert Charles Jencks am Seagram Building in New York und am Chicago Civic Center?
Nehmen Sie zu dieser Kritik Stellung! (3 P.)

2. Erläutern sie die „Culture of Congestion“ in Rem Koolhaas Delirious NY. (3 P.)

3. Wie definiert Mark Wigley dekonstruktivistische Architektur und wie leitet er sie historisch
ab? (3 P.)

4. „(Die Versprechen der großen Erzählungen) …“ Von wem stammt dieser Satz? Erläutern sie
kurz das philosophische Konzept, das der Autor vertritt (3 P.)

5. Diskutieren sie die Beziehung von Neoliberalismus und Architektur anhand eines Beispiels. (3
P.)

6. „If politics is agonism through separation and confrontation, it is precisely in the


process of separation inherent in the making of architectural form that the political in
architecture lies, and thus the possibility of understanding the agonistic relationship
between architecture and its context. “ Von wem stammt dieser Satz? Nehmen Sie
zur darin aufgestellten Behauptung Stellung. (3 P.)

7. Was sind die wesentlichen Aussagen in John Brinkerhoff Jacksons „The Stranger’s Path“?
(3 P.)

8. Erläutern sie den Vergleich „Duck - decorated shed“. In welchem architekturtheoretischen


Werk wurde dieser Vergleich erstmals gezogen? (3 P.)
Notenschlüssel:
22–24 Punkte sehr gut
19–21 Punkte gut
16–18 Punkte befriedigend
13–15 Punkte genügend
00–12 Punkte nicht genügend

Heruntergeladen durch Amar Sehovic (amar19x92@gmail.com)


lOMoARcPSD|7882315

Schriftliche Prüfung VO „Architekturtheorie heute“, SS


2017 GRUPPE A
Univ.-Prof. Mag. Dr. Anselm Wagner
14.05.2018 (vierter von 6 Prüfungsterminen) Erreichte Punkteanzahl: ...........Note:...........

Nachname Vorname
Matrikelnummer

1. Erläutern Sie die Behauptung von Charles Jencks, die Moderne wäre am 15. Juli 1972 um
15.32 Uhr gestorben. (3 P.)

2. Erläutern sie die Rolle von Globus und Nadel in Rem Koolhaas Delirious NY. (3 P.)

3. Was versteht man unter „Kritischem Regionalismus“? Wer hat ihn in den Architekturdiskurs
eingeführt? (3 P.)

4. „Alles, was gefällt, ist schlecht. Alles, was funktioniert ist schlecht. Gut ist, was akzeptiert
werden muss.“ Von wem stammt dieser Satz? Welches architektonische bzw.
architekturtheoretische Konzept steckt dahinter? (3 P.)

5. Welche Rolle spielt die Natur im zeitgenössischen Architekturdiskurs? (3 P.)

6. „If politics is agonism through separation and confrontation, it is precisely in the process of
separation inherent in the making of architectural form that the political in architecture lies,
and thus the possibility of understanding the agonistic relationship between architecture and
its context. “ Von wem stammt dieser Satz? Nehmen Sie zur darin aufgestellten Behauptung
Stellung. (3 P.)

7. Vergleichen sie Peter Eisenmans Autonomieästetik mit jener von Clement Greenberg und
erläutern sie, was daran modern ist. (3 P.)

Notenschlüssel:
22–24 Punkte sehr gut
19–21 Punkte gut
16–18 Punkte befriedigend
13–15 Punkte genügend
00–12 Punkte nicht genügend

Heruntergeladen durch Amar Sehovic (amar19x92@gmail.com)


lOMoARcPSD|7882315

8. Was haben alle architekturtheoretischen Texte gemeinsam (im Gegensatz zu


architekturhistorischen oder -kritischen Texten)? (3 P.)

Schriftliche Prüfung VO „Architekturtheorie heute“, SS


2018 GRUPPE A
Univ.-Prof. Mag. Dr. Anselm Wagner
05.04.2019 (fünfter von 6 Prüfungsterminen) Erreichte Punkteanzahl: ...........Note:...........

Nachname Vorname
Matrikelnummer

1. Diskutieren sie die Kriterien des „kritischen Regionalismus“ anhand eines Beispiels (3 P.)

2. Was versteht Rem Koolhaas unter „Culture of Congestion“ und im welchem Text äußert er
sich darüber? (3 P.)

3. Was versteht man unter „Dirty Realism“? Woher stammt der Begriff und wer hat ihn in den
Architekturdiskurs eingeführt? (3 P.)

4. „(Die Versprechen der großen Erzählungen) …“ Von wem stammt dieser Satz? Erläutern sie
kurz das philosophische Konzept, das der Autor vertritt (3 P.)

5. Welche Rolle spielt die Natur im zeitgenössischen Architekturdiskurs? (3 P.)

6. Erläutern sie die Thesen von Pier Vittorio Aureli, Architektur könne „absolut“ sein und warum
Aldo Rossis Architektur dafür ein Beispiel ist. (3 P.)

7. „Meine Häuser sind ideologisch in dem Sinn, dass die Anthropozentrik des Menschen
leugnen (…) Meine Häuser geben einen Kommentar ab zum Verlust des Zentrums. (…) Die
Weltanschauung ist nicht mehr anthropozentrisch, so wie sie nicht mehr theozentrisch ist.“
Interpretieren sie dieses Zitat! Von wem stammt es? (3 P.)

Notenschlüssel:
22–24 Punkte sehr gut
19–21 Punkte gut
16–18 Punkte befriedigend
13–15 Punkte genügend
00–12 Punkte nicht genügend

Heruntergeladen durch Amar Sehovic (amar19x92@gmail.com)


lOMoARcPSD|7882315

8. Inwiefern waren J B Jacksons „Cultural Landscape Studies” für Denise Scott Brown
vorbildlich? (3 P.)

Schriftliche Prüfung VO „Architekturtheorie heute“, SS


2017 GRUPPE A
Univ.-Prof. Mag. Dr. Anselm Wagner
19.03.2018 (fünfter von 6 Prüfungsterminen) Erreichte Punkteanzahl: ...........Note:...........

Nachname Vorname
Matrikelnummer

1. Was kritisiert Charles Jencks am Seagram Building in New York und am Chicago Civic Center?
Nehmen Sie zu dieser Kritik Stellung! (3 P.)

2. Erläutern Sie die unterschiedlichen Reaktionen von Le Corbusier und Salvador Dalì auf
Manhattan, wie sie von Rem Koolhaas in Delirious New York geschildert werden. (3 P.)

3. Wie definiert Mark Wigley dekonstruktivistische Architektur und wie leitet er sie historisch
ab? (3 P.)

4. „Alles, was gefällt, ist schlecht. Alles, was funktioniert ist schlecht. Gut ist, was akzeptiert
werden muss.“ Von wem stammt dieser Satz? Welches architektonische bzw.
architekturtheoretische Konzept steckt dahinter? (3 P.)

5. Diskutieren Sie die Beziehung von Neoliberalismus und Architektur anhand eines Beispiels. (3
P.)

6. „If politics is agonism through separation and confrontation, it is precisely in the process of
separation inherent in the making of architectural form that the political in architecture lies,
and thus the possibility of understanding the agonistic relationship between architecture and
its context.“ Von wem stammt dieser Satz? Nehmen Sie zur darin aufgestellten Behauptung
Stellung. (3 P.)

7. Was sind die wesentlichen Aussagen in John Brinkerhoff Jacksons „The Stranger’s Path“? (3
P.)
Notenschlüssel:
22–24 Punkte sehr gut
19–21 Punkte gut
16–18 Punkte befriedigend
13–15 Punkte genügend
00–12 Punkte nicht genügend

Heruntergeladen durch Amar Sehovic (amar19x92@gmail.com)


lOMoARcPSD|7882315

8. „Erst der Architekturdiskurs bringt ‚die Architektur’ hervor. Erläutern Sie diesen Satz! (3 P.)

Schriftliche Prüfung VO „Architekturtheorie heute“, SS


2017 GRUPPE B
Univ.-Prof. Mag. Dr. Anselm Wagner
19.03.2018 (fünfter von 6 Prüfungsterminen) Erreichte Punkteanzahl: ...........Note:...........

Nachname Vorname
Matrikelnummer

1. Erläutern Sie die Behauptung von Charles Jencks, die Moderne wäre am 15. Juli 1972 um
15.32 Uhr gestorben. (3 P.)

2. Erläutern Sie die Schilderung von Coney Island in Rem Koolhaas’ Delirious New York. Welche
Rolle spielt dieses Kapitel für seine Interpretation von Manhattan? (3 P.)

3. Was versteht man unter „Dirty Realism“? Woher stammt dieser Begriff und wer hat ihn in
den Architekturdiskurs eingeführt? (3 P.)

4. „(Die Versprechen der großen Erzählungen) wurden nicht gebrochen, weil man sie vergessen
hätte, sondern weil die Entwicklung selbst untersagte, sie zu halten. Neoanalphabetismus
und Verarmung der Völker des Südens und der Dritten Welt, Arbeitslosigkeit, der
Despotismus der Meinung, und das heißt des Vorurteils, dem die Medien Vorschub leisten,
das Gesetz, wonach gut ist, was wirksam ist – all das ist nicht die Folge unterbliebener
Entwicklung, sondern von Entwicklung selbst. Das ist der Grund, weshalb man nicht mehr
wagt, von Fortschritt zu sprechen.“ Von wem stammt dieser Satz? Erläutern Sie kurz das
philosophische Konzept, das der Autor vertritt. (3 P.)

5. Welche Rolle spielt die Natur im zeitgenössischen Architekturdiskurs? (3 P.)

6. „If politics is agonism through separation and confrontation, it is precisely in the process of
separation inherent in the making of architectural form that the political in architecture lies,
and thus the possibility of understanding the agonistic relationship between architecture and
its context.“ Von wem stammt dieser Satz? Nehmen Sie zur darin aufgestellten Behauptung
Stellung. (3 P.)

7. Vergleichen Sie Peter Eisenmans Autonomieästhetik mit jener von Clement Greenberg und
erläutern Sie, was daran modern ist. (3 P.)
Notenschlüssel:
22–24 Punkte sehr gut
19–21 Punkte gut
16–18 Punkte befriedigend
13–15 Punkte genügend
00–12 Punkte nicht genügend

Heruntergeladen durch Amar Sehovic (amar19x92@gmail.com)


lOMoARcPSD|7882315

8. Erläutern Sie die Gegenüberstellung von Crawford Manor und Guild House in Learning from
Las Vegas. (3 P.)

Notenschlüssel:
22–24 Punkte sehr gut
19–21 Punkte gut
16–18 Punkte befriedigend
13–15 Punkte genügend
00–12 Punkte nicht genügend

Heruntergeladen durch Amar Sehovic (amar19x92@gmail.com)