Sie sind auf Seite 1von 2

Tipps für die Online-Recherche zur Kinder- und Jugendliteratur

zusammengestellt vom Institut für Jugendliteratur

Instituts für Jugendliteratur


Datenbanken

http://www.jugendliteratur.at/db_fach.php Die Datenbank „Fachliteratur“ enthält Sekundärliteratur


zur Kinder- und Jugendliteratur und Leseförderung ab dem Jahr 2000. Darin sind Fachbücher,
Fachzeitschriften, Aufsätze, Interviews sowie Rezensionen katalogisiert und mit Schlagwörtern
versehen.

http://jugendliteratur.at/db_preis.php Die Datenbank „Preisgekrönte Kinder- und Jugendbücher“


enthält jene Bücher, die seit 1955 den „Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis“ (= ÖKJB-
Preis), seit 1954 den „Preis der Stadt Wien“ oder den Preis der „Jury der jungen Leser“ ab 1997
erhalten haben. Falls vorhanden, sind Jurybegründungen angegeben und bei vielen Titeln sind
zeitgenössische Rezensionen ergänzt.

Buchtipps

http://www.jugendliteratur.at/buchtipps.html bietet zahlreiche Kinder- und Jugendbuchtipps wie „Buch


des Monats“, Jugendbuchtipps aus der Hörfunksendung „Ex libris“ auf Ö1, „Lektorix“, DIXI
Buchtipps etc.

Fachmagazin

www.1001buch.at Die Homepage des Fachmagazins „1001Buch“ informiert über das aktuelle Heft,
den Abo-Service und über Archivexemplare.

www.literature.at „ALO = Austrian Literature Online”. Enthält als Volltext alle Beiträge der
Zeitschrift „1001Buch“, die zwischen 1986 und 1998 erschienen sind. Unter „Suche“ findet man nach
Eingabe des Zeitschriftennamens die einzelnen Hefte.

Fachliteratur / Sekundärliteratur

KiLiMM „KiLiMM“ ist eine umfangreiche Datenbank zur Kinder- und Jugendliteraturforschung und -
didaktik sowie zur Medienforschung und Mediendidaktik der Universität Bielefeld. Es kann Volltext
sowie nach VerfasserIn, Jahr, Publikationsform und Schlagwort recherchiert werden.

Sekundärliteratur-Datenbanken Das „Institut für Jugendbuchforschung“ der Universität Frankfurt


bietet eine Online-Recherche im Katalog „Bibliothek für Jugendbuchforschung – Katalog der
Sekundärliteratur“ sowie im Katalog „Bibliographie des Jahrbuchs - Kinder- und Jugendliteratur-
forschung“, an. In beiden Katalogen ist Forschungsliteratur zur Kinder- und Jugendliteratur ab 1994
erfasst.

IZA = Das „Innsbrucker Zeitungsarchiv“ umfasst über 1 Million Zeitungsartikel zur Literatur,
Literaturwissenschaft und Literaturkritik aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Südtirol.
Recherchiert werden kann nach Titel, Person oder Schlagwort, auf Anfrage werden Kopien per Post
zugeschickt.
Kinder– und Jugendbücher, Rezensionen, Buchtipps

http://www.rezensionen.at „Rezensionen online open“ ist die Datenbank des Österreichischen


Bibliothekswerks mit Rezensionen aus über 20 Literaturzeitschriften. Um ausschließlich Kinder- und
Jugendbücher zu erhalten, wählt man in der „Expertensuche“ mittels Drop-Down-Menü den Katalog
„AG KJL“ oder den Katalog „STUBE“, diese enthalten ausschließlich Kinder- und Jugendbücher.

www.ajum.de In der Datenbank der „AG Jugendliteratur und Medien der GEW“ werden Kinder-
und Jugendbücher sowie Medien unter pädagogischem Gesichtspunkt gesichtet und geprüft. Es kann
nach Schlagwort, Alter, Gattung und Medienart recherchiert werden.

https://www.jugendliteratur.org/ Die Homepage des Deutschen Jugendliteraturpreises bietet unter


„Deutscher Jugendliteraturpreis“, „Über den Preis“, „Suche im Archiv“ eine Datenbank mit sämtlichen
Büchern, die seit 1956 ausgezeichnet bzw. für den Preis nominiert wurden, inkl. der Begründungen
der Jury. Praxistipps stehen über den Punkt „Arbeitsfelder“ als kostenloser Download zur Verfügung.

https://kimi-siegel.de/ „KIMI – das Siegel für Vielfalt“ hat sich dem Thema Diversität verschrieben
und wählt alljährlich Bilder- Kinder- und Jugendbücher aus, die Geschichten in diskriminierungs-
sensibler Weise erzählen. Unter dem Punkt „Prämierte Bücher“ werden die Titel vorgestellt.

https://www.baobabbooks.ch/de/kolibri/ Seit 1993 erscheint alljährlich das von Baobab Books


herausgegebene Empfehlungsverzeichnis „Kolibri“, das Bücher enthält, die eine offene Begegnung
mit anderen Kulturen ermöglichen und Aspekte des interkulturellen Zusammenlebens aufzeigen. Eine
Datenbank mit allen jemals empfohlenen Titeln ergänzt die Druckausgabe.

www.lesebar.uni-koeln.de „Les(e)bar”, die Internet-Empfehlungs- und Rezensionszeitschrift der


„ALEKI“ (= Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendmedienforschung der Universität Köln) erstellt im
Rahmen von Projektseminaren Empfehlungen zur Kinder- und Jugendliteratur. Les(e)bar enthält seit
1995 über 600 chronologisch nach Jahren geordnete Buchbesprechungen.

https://www.stiftunglesen.de/ Stiftung Lesen bietet unter „Lese- und Medienempfehlungen“ den


„Leipziger Lesekompass“ an. Jedes Jahr werden in 3 Alterskategorien (2-6 / 6-10 / 10-14 Jahre)
aktuelle Titel ausgewählt, die Lesespaß mit kreativen Ansätzen der Leseförderung verbinden.
Praxistipps zu den prämierten Titeln stehen als kostenloser Download zur Verfügung.

www.perlentaucher.de Das Online-Kulturmagazin mit Rezensionen der 6 wichtigsten deutsch-


sprachigen Zeitungen bietet eine „Erweiterte Büchersuche“ an, in der u.a. nach Autor und Titel
gesucht werden kann und über das Feld „Literatur“ mittels Drop-Down-Menü spezifisch nur nach
Kinder- oder Jugendbüchern.

http://www.sikjm.ch „SIKJM“ - Das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien bietet unter
dem Punkt „Rezensionen von Kinder- und Jugendmedien“ einen umfangreichen Datenpool, der alle
Besprechungen ihrer Fachzeitschrift „Buch & Maus“ enthält. In der „Erweiterten Suche“ kann man in
einer Liste der besprochenen AutorInnen / IllustratorInnen oder in einer Schlagwortliste blättern.

www.stube.at Unter „Buchtipps“ findet man die "Kröte des Monats" mit aktuellen Buchtipps sowie
ein Krötenarchiv mit den ausgezeichneten Büchern der vergangenen Jahre sowie hervorragende,
nach Themen geordnete Buchlisten.

Primärliteratur-Datenbank Die Datenbank „Bibliothek für Jugendbuchforschung – Katalog der


Primärliteratur“ des Instituts für Jugendbuchforschung der Universität Frankfurt umfasst eine große
Menge an Kinder- und Jugendbüchern. Es sind keine Rezensionen enthalten, aber eine ausführliche
inhaltliche Erschließung mittels Schlagwörter erleichtert das Recherchieren nach vielen Kriterien.

Ist das gesuchte Buch im Buchhandel lieferbar?

www.buchhandel.de Hier findet man alle im deutschsprachigen Raum erschienenen lieferbaren Titel.
Bücher, Zeitschriften, Kalender, elektronische Medien und Schulbücher.