Sie sind auf Seite 1von 3

(416)-Fischer Highbond-Anker FHB II-A S M 10 x 60/10 gvz galvanisch

verzinkt(97072)

Höchstleistung in gerissenem Beton bei geringstem Montageaufwand.

Top Features

 Reduzierte Verankerungstiefe verringert den Aufwand beim Bohren und Montieren. Dies
spart Kosten.
 Durchsteckmontage ohne Hilfsmittel. Dies spart Zeit.
 Optimiert für geringe Achs- und Randabstände in gerissenem Beton.
 Bei Verwendung mit Mörtelpatrone keine Bohrlochreinigung notwendig. Dies spart Zeit.
 ETA-Zulassung für gerissenen Beton.

Technische Daten highbond-anker FHB II-A S M 10 x 60/10 gvz galvanisch verzinkt

Nummer des products: 97072


Nummer EAN: 4006209970720

Produktbeschreibung

Die fischer Highbond-Ankerstange FHB II-A S ist aus galvanisch verzinktem Stahl hergestellt.
Der kraftkontrolliert spreizende Verbundanker kann mit dem Highbond-Spezialmörtel FIS HB
oder den Mörtelpatronen FHB II-P und FHB II-PF HIGH SPEED verarbeitet werden. Beim
Anziehen der Sechskantmutter werden die Konen der Ankerstange in die Mörtelschale gezogen,
die sich gegen die Bohrlochwand verspannt. Mit dem fischer Highbond-System FHB II werden
Geländer, Maschinen und Stahlkonstruktionen im Innenbereich sicher befestigt.

Vorteile

 Die reduzierte Verankerungstiefe der FHB II-A S verringert den Bohr- und
Montageaufwand. Zusätzlich erspart die Kombination mit der Patrone FHB II-P/-PF die
Bohrlochreinigung und ermöglicht somit eine besonders wirtschaftliche und zeitsparende
Befestigung.
 Bei der Ankerstange FHB II-A S ist der Bohrdurchmesser gleich dem
Gewindedurchmesser. Das ermöglicht die Durchsteckmontage ohne Hilfsmittel und reduziert
den Mörtelverbrauch.
 Die Konengeometrie der Ankerstangen FHB II-A S ist optimiert für kleine Achs- und
Randabstände in gerissenem Beton sowie dünne Betonbauteile. Dadurch ist sie für ein
breites Anwendungsfeld geeignet.
 Die Ankerstange FHB II-A S ist sowohl für die Verwendung mit Patrone als auch mit
Injektionsmörtel zugelassen. Das garantiert maximale Flexibilität in der Anwendung.

Anwendungen
Geeignet für:
 Geländer
 Fassaden
 Treppen
 Stahlkonsolen
 Masten
 Rammschutz
 Stahlbaukonstruktionen
 Holzbaukonstruktionen
Optimal geeignet für:

 Durchsteckmontage

Zugelassen für

 Beton C20/25 bis C50/60, gerissen und ungerissen


Auch geeignet für

 Beton C12/15
Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung. Weitere
Dokumente finden Sie unter https://www.fischer.de/sdb

Zulassung

 ETA-05/0164
 ETA-05/0164, ETAG 001-5
 DoP No. 0019
 DoP No. 0085
 DoP No. 0130
 BZS D 14-601

Funktionsweise / Montage

 Der FHB II-A S ist ein kraftkontrolliert spreizender Verbundanker für die Vorsteck- und
Durchsteckmontage.
 Beim FHB II-A S ist der Bohrdurchmesser gleich dem Gewindedurchmesser, ähnlich
einem Bolzenanker.
 Die Ankerstange kann wahlweise mit Highbond-Spezialmörtel FIS HB oder Patrone FHB
II-P / FHB II-PF HIGH SPEED gesetzt werden und wird vollflächig im Bohrloch verklebt.
 Beim Anziehen der Sechskantmutter werden die Konen der Ankerstangen in die
Mörtelschale gezogen, die sich gegen die Bohrlochwand verspannt.
 Bei Verwendung der Mörtelpatrone wird die Ankerstange mit einem Bohrhammer
drehend-schlagend gesetzt. Dazu das Setzwerkzeug RA-SDS, Art. Nr. 62420, verwenden.

 https://fiproductmedia.azureedge.net/media/Product%20Pictures/Product%20Pictures
%20fischer/W2_P_P_FHB-II-AS-CGI_F_SALL_AQQ_V1.jpg