Sie sind auf Seite 1von 1

Die erste Verpackungsverordnung stammt aus dem Jahr 1990, sie hat sich aber nicht bewährt, daraufhin

wurde ein Pfandsystem für Einwegverpackungen eingeführt. Aber seit 2003 muss man 15-20 Cent für
Einwegverpackungen bezahlen, dann bekommt man das Geld zurück, wenn man die Verpackung in das
Geschäft zuruckbringt.

Im Jahr 1991 ist der Verpackungsverbrauch in Deutschland mit 13,01 Millionen Tonnen am höchsten
und sinkt dann stark zurück auf 11,50 Mio. Tonnen im Jahr 1997 und von 1997 - 2000 stieg der
Verpackungsverbrauch wieder auf 12,67 Millionen Tonnen im Jahr 2000. Danach sinkt es leicht auf 12,34
millionen Tonnen im Jahr 2001

U10

1. Weil man dadurch die Verbraucher zu umweltfreundlichem verhalten erziehen kann


2. Es ist für den Verbraucher sehr unbequem
3. Des Umweltschutzes
4. Ist keine umweltverträgliche Lösung