Sie sind auf Seite 1von 12

K L U B Z E I T U N G D E R S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T | 1 - 2 0 2 1 | E R S C H E I N T V I E R T E L J Ä H R L I C H

Stefan Zelger,
Sekretär der Landtagsfraktion

EUROPA UND KATALONIEN

(N)Einsager
Brüsseler Heilige
Es gibt Säulenheilige, Eisheilige
und in der EU offensichtlich viele
Scheinheilige! Das zeigt der Um-
gang mit dem Fall Navalny und Ein gängiges Vorurteil ist, dass die Opposition nur kritisie-
den politischen Häftlingen in Ka- re und zu allem Nein sage. Ein Blick in den Landtag in den
talonien. letzten Monaten zeigt aber ein differenzierteres Bild:
Ob Kurz, Merkel oder Borrell: Eine SVP, die kategorisch alle Anträge der politischen
Der Aufschrei war nach der Verur- Minderheit ablehnt, um die Vorschläge danach mit
teilung des Kremlkritikers Naval- eigenem Etikett wieder aufs Tapet zu bringen. Von
ny zu dreieinhalb Jahren Haft (zu Neinsagern und Einsagern.
Recht) groß. EU-Ratspräsident
Michel meinte, die Justiz dürfe
nicht politisiert werden.
Aha. Während die Moralapos-
tel in Europas Hauptstädten mit Bei fast allen Anträgen, die nicht aus den Reihen der SVP kommen, geht der Daumen runter!
Blick auf Russland Schnappat-
mung bekommen, schweigen sie Von Grüne bis Freiheitliche, von Corona-Politik schaltet die SVP-Le-
zu den skandalösen Urteilen ge- Urzì bis Knoll: Es kommt selten vor, ga-Mehrheit (zunächst) oft auf stur.
gen die katalanischen Unabhän- dass sich die Opposition einig ist. Drei ausgewählte Beispiele. | Fragwürdig:
gigkeitsaktivisten. Diese hatten Einig ist sie sich im Befund, dass das Warum einige Corona-Maßnahmen
weder Gewalt angewendet, noch jüngste Verhalten der SVP im Landtag Gestundete Bankkredite sofort abgeschafft gehören – S. 3
missbrauchten sie Steuergelder. nicht tragbar ist. Von der oft zitierten Die Corona-Krise hat viele Betrie-
Dennoch mussten neun kata- „konstruktiven Zusammenarbeit“ ist be und Privatpersonen finanziell
lanische Politiker und Aktivisten in der Praxis nichts zu spüren. Jüngs- hart getroffen, zumal es in Süd-Ti- | Unwürdig:
zwischen neun und 13 Jahre ins tes Beispiel war die geplante Über- rol – im Gegensatz zum restlichen Warum der „Tag der Frau“ kein
Gefängnis! Nicht dreieinhalb arbeitung der Geschäftsordnung des Österreich – keine ausreichenden Feiertag ist – S. 4
Jahre wie Navalny, 13 Jahre! Es Landtages. Zwei Jahre lang war daran Unterstützungsmaßnahmen gibt.
ist nicht hinnehmbar, dass Men- gearbeitet worden, 56 Änderungsvor- Diese unverschuldete Notlage wird
schen für ihre demokratischen schläge, wie die Arbeit des Landes- zusätzlich durch die Fälligkeit von | Denkwürdig:
Überzeugungen im Gefängnis sit- parlaments verbessert werden hätte Bankkrediten verschärft. Waren diese Interview mit Christian Lautischer
zen müssen – nicht in Russland, können, lagen vor. Alle wurden ohne im vergangenen Jahr noch ausgesetzt, von der deutschen Volksgruppe in
und schon gar nicht in der EU! Begründung durch Gert Lanz und Co. lief die generelle Stundung im ersten Slowenien – S. 6-7
vom Tisch gefegt. Und auch in der Quartal des Jahres 2021 aus.

BREXIT Kommt es zu einer Wiedervereinigung zwischen Nordirland


und Irland? Wird Schottland unabhängig?

Im Norden Die Süd-Tiroler Freiheit war vor kurzem bei zwei Veranstaltungen mit
hochrangigen Vertretern Schottlands und Irlands vertreten. Der Austritt
viel Neues des Vereinigten Königreiches aus der EU hat die Insel nachhaltig er-
schüttert. Es ist eine Chance für die Befürworter der Selbstbestimmung!

SEITE 9

W W W . S U E D T I R O L E R - F R E I H E I T. C O M / L A N D TA G
T I R O L E R S T I M M E N 0 1 / 2 0 2 1 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

Die Süd-Tiroler Freiheit brachte Ostern mit der Familie


deshalb einen Antrag im Landtag zur Der Teufel war schon an die Wand
Abstimmung, der vorgesehen hätte, gemalt: Nach 2020 sollte das dies-
dass Bankkredite für Bürger in Coro- jährige Osterfest das zweite in Folge
na-Notlage ohne weitere finanzielle werden, zu welchem man die Hei-
Belastungen aufgeschoben werden matgemeinde nicht verlassen und
können. „Während der Finanzkrise auch keine Verwandten besuchen
haben die Banken Finanzspritzen aus durfte. Keine Ostereiersuche, keine
dem Topf der Steuerzahler erhalten, leuchtenden Kinderaugen, kein Be-
nun sind die Banken gefordert, den such bei den Lieben! Die von der Lan-
Bürgern zu helfen und Kreditrück- desregierung angekündigten Maß-
zahlungen aufzuschieben“, brachte nahmen wären strenger gewesen als
es der Landtagsabgeordnete Sven jene in den sogenannten roten Zonen
Knoll auf den Punkt. Italiens, trotz besserer Infektions-
Mit dem Antrag wurde die Lan- zahlen und Inzidenzen!
desregierung aufgefordert, mit den Die Süd-Tiroler Freiheit setzte
Süd-Tiroler Banken in Kontakt zu sich mit Petitionen und Anträgen
treten, damit Kreditrückzahlungen im Landtag immer wieder für das Viele Entscheidungen sind in letzter Zeit von der Landesregierung im Alleingang
für Personen in einer unverschul- Recht auf Familientreffen ein, auch getroffen worden, ohne Einbindung des Landtages oder der Bevölkerung.
deten finanziellen Corona-Notlage für grenzüberschreitende Partner-
aufgeschoben werden können. und Familientreffen. Entsprechend
Der Antrag wurde aber mit 16 Ja- lief die Süd-Tiroler Freiheit auch Mangelnde Corona-Hilfen gestellt werden, wie in Nord- und
Stimmen und 17 Nein-Stimmen ab- gegen die unverhältnismäßigen Dieses stückweise Entgegenkom- Ost-Tirol. Zudem forderte die Süd-
gelehnt. Landeshauptmann Kompat- Oster-Beschränkungen Sturm: „Fa- men kann aber nicht über grundsätz- Tiroler Freiheit in ihrem Antrag, dass
scher begründete dies damit, dass die milie und Partnerschaft sind keine liche Differenzen hinwegtäuschen. die Kriterien für den Zugang zu den
Europäische Bankenaufsicht weitere verzichtbaren Freizeitbeschäftigun- So lehnte die SVP gleich zwei Anträge COVID-Landesleistungen neu defi-
Stundungen nicht möglich mache. gen, sondern menschliche Grund- der Süd-Tiroler Freiheit im Februar niert werden und dass die Arbeits-
„Das Problem kann nicht mit einem bedürfnisse. Das Recht, die eigene und im März ab, die zum Ziel hatten, losenunterstützung verlängert und
Gespräch mit den lokalen Banken Familie und den eigenen Partner zu Betriebe und Familien finanziell stär- somit das Arbeitslosengeld weiter
gelöst werden“, meinte der Landes- treffen, darf gerade zu Ostern nicht ker zu unterstützen. ausbezahlt wird. Das Nein der SVP
hauptmann. Nur kurze Zeit später verboten werden“, betonten die Ab- Konkret sah der Antrag der Süd- kommentierten Atz Tammerle und
konnte man das Problem doch mit geordneten Sven Knoll und Myriam Tiroler Freiheit vor, dass bei einer Knoll mit harten Worten: „Offenbar
„einem Gespräch mit den lokalen Atz Tammerle. Sie forderten deshalb verordneten Schließung von Unter- hat die SVP den Ernst der Lage noch
Banken“ lösen. Wie von der Süd-Ti- einen „Ostererlass“, um Familien- nehmen für entsprechende Ausfall- immer nicht begriffen! Viele Betriebe
roler Freiheit vorgeschlagen, wurden und Partnertreffen doch noch mög- zahlungen gesorgt wird und dass den stehen vor dem Ruin und viele Bürger
weitere Stundungsmöglichkeiten von lich zu machen. Unternehmen dieselben Corona-Un- wissen nicht mehr, wovon sie ihre
Krediten für Familien und Betriebe Schlussendlich verfehlte der Druck terstützungsmaßnahmen und Um- Miete zahlen sollen. Das Verhalten
vereinbart. Nun gilt: Kredite in Süd- seine Wirkung nicht. Die Landesre- satzersatzzahlungen zur Verfügung der SVP ist eine Schande!“ | SZ
Tirol – es geht um fast vier Milliarden gierung hatte doch noch ein Ein-
Euro – können in den meisten Fällen sehen und ließ Familientreffen zu
weiter verlängert werden. Ostern zu, auch über die eigene Ge- Das Pro und Contra mit Sven Knoll gegen Gert Lanz im Video:
meindegrenze hinaus. suedtiroler-freiheit.com/knoll-lanz

WIRTSCHAFTSHILFEN

Sind Sizilianer die besseren Süd-Tiroler?


Die Süd-Tiroler Freiheit hat mehrfach darauf hingewiesen, dass viele Betriebe das Pech hatten, kurz vor Ausbruch der Pandemie ihre Tä-
tigkeit zu starten. Sie werden von Achammer und Co. im Regen stehen gelassen. Ausgerechnet Sizilien zeigt, dass es auch anders geht.

„Wer das Pech hatte, zwischen dem merhin 153 Betriebe in dieser Zeit und ebenfalls autonome Sizilien.
23. Februar und dem 12. März 2020 ihre Tätigkeit aufnahmen und 236 Auch auf Sizilien gibt es an die 200
– also unmittelbar vor Ausbruch der Unternehmen ins Handelsregister Unternehmen – die meisten sind im
Pandemie – einen Betrieb zu eröff- eingetragen wurden. Eine Anfrage Tourismussektor tätig – die kurz vor
nen, bekommt bis heute keine Hil- an den Landesrat für Wirtschaft, Phi- Ausbruch der Pandemie ihre Tore
fe. Sie hatten aber entsprechende lipp Achammer, zeigte auch, dass öffneten. „Diesen Betrieben wird nun
Kosten für die Betriebsgründung zu dieser keine Hilfsmaßnahmen für mit Beiträgen bis zu 5.000 Euro und
stemmen“, betonen die Landtags- diese Betriebe vorsieht. Bis heute hat mit subventionierten Darlehen bis
abgeordneten Myriam Atz Tamm- sich – trotz mehrmaliger Intervention zu 20.000 Euro geholfen“, zeigen Atz
erle und Sven Knoll. „Viele Menschen der Betroffenen und der Süd-Tiroler Tammerle und Knoll auf. Die bei-
mussten sich dafür verschulden und Freiheit – nichts an der Haltung des den Landtagsabgeordneten betonen:
stehen nun vor den Scherben ihrer Landesrates bzw. der Landesregie- „Jede Hilfe ist dringend notwendig.
Existenz!“ rung geändert. Was Sizilien schafft, sollte doch auch
Eine Anfrage der Süd-Tiroler Dass es auch anders geht, zeigt im ‚Land der weltbesten Autonomie‘
Freiheit im Landtag zeigte, dass im- ausgerechnet das oft belächelte machbar sein!“ | SZ

2
T I R O L E R S T I M M E N 0 1 / 2 0 2 1 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

(VER)ORDNUNGSWUT NEUE REGIERUNG

Streitbarer
Maßnahmen ohne Minister

Augenmaß
Italien hat seit dem 13. Febru-
ar eine neue Regierung. Mario
Draghi soll die 66. Regierung
seit 1945 zum Erfolg führen.
Mitglied dieser Regierung ist
auch ein ausgewiesener Auto-
nomiefeind: Renato Brunetta.
Nahezu jeder Mensch ist von den zahlreichen Corona-Einschränkungen betroffen. Doch Mit Zustimmung der SVP wurde
zwei gesellschaftliche Gruppen leiden besonders unter den Maßnahmen: die ganz Alten Brunetta zum Minister für öffentliche
und die ganz Jungen. Über Probleme, Forderungen und Initiativen. Verwaltung gewählt. Der Politiker
von „Forza Italia“ ist in Süd-Tirol
kein Unbekannter: An der Seite von
Michaela Biancofiore trat er einst
grölend vor dem Mussolini-Relief
in Bozen auf, mit der Duce-Enkelin
(und erklärten Faschistin) Alessandra
Mussolini posierte er fidel vor der Ka-
mera und jedem, der es hören wollte,
verkündete er, dass die Autonomien
abgeschafft werden sollten.
Der Abgeordnete Sven Knoll kriti-
siert das Verhalten der SVP: „Anstatt
dieser Regierung das bedingungs-
lose Vertrauen auszusprechen, hätte
die SVP das Gewicht der Süd-Tiroler
Abgeordneten nutzen sollen, um Mi-
nister wie Brunetta zu verhindern
und neue Autonomiekompetenzen
einzufordern!“
Große autonomiepolitische Sprün-
ge sind mit dieser SVP und Regierung
nicht zu erwarten. Aber Regierung
Numero 67 kommt bestimmt! | SZ
Weder die WHO noch das Expertengremium des Staates halten eine generelle Maskenpflicht am Schulplatz für sinnvoll.

Wohl kaum eine Gruppe in der Lockerungen und Freiwilligkeit: Die Rückkehr zum Präsenzunter- SANITÄTSBETRIEB
Gesellschaft leidet so sehr unter der Dafür setzt sich die Süd-Tiroler Frei- richt sollte nach dem Willen der Süd-
Pandemie wie die Bewohner der
Alten- und Pflegeheime. Sie sind
heit auch in den Schulen ein! Hieß
es Anfang März noch, dass die soge-
Tiroler Freiheit ohne Maskenpflicht
für Kinder erfolgen. Diese Forderung Disketten
seit nunmehr einem Jahr in ihren nannten Nasenbohrer-Tests an den stützt sich auf Bewertungen des
Heimen quasi eingesperrt. Dabei
haben mittlerweile über 90 Prozent
„Wissen-
schaftlich-
fertig?!
der Altenheimbewohner beide Impf- „Die Teilnahme am vollwertigen Unter- Technischen
Recht auf Muttersprache? Die
dosen gegen COVID-19 verabreicht richt muss garantiert sein. Unsere Kin- Komitees“,
Ausreden im Sanitätsbetrieb
bekommen. Trotz des Impfschutzes welches die
bleibt ihr Leben aber weiterhin stark
der haben ein Recht auf Bildung!“ italienische werden immer kurioser!
eingeschränkt. Regierung
Die Landtagsabgeordneten Sven Schulen freiwillig seien, machten sie berät. Das Expertengremium hält es Auf die Frage, warum Corona-Be-
Knoll und Myriam Atz Tammerle Kompatscher und Achammer kurz nicht für sinnvoll, Kindern wahllos funde oft nur in Italienisch ausgestellt
fordern von den Verantwortlichen darauf de facto zur Pflicht. Wer die eine Maskenpflicht in der Schule auf- werden, obwohl es ein Leichtes wäre,
deshalb sofortige Lockerungen: „Die- Tests ablehnt muss in den Fernun- zuerlegen. Das Komitee folgt damit diese automatisch zweisprachig zu
se Menschen haben nicht mehr viel terricht. Für Atz Tammerle ein Un- den Ratschlägen der WHO, wonach generieren, antwortete Landesrat
Lebenszeit und sind keine Häftlinge ding: „Die Teilnahme am vollwerti- zwischen den Tischen der Kinder ein Widmann: „Der Befund ist einspra-
der Politik!“ So planen z. B. mehre- gen Unterricht muss garantiert sein. Meter Abstand hergestellt werden chig, um Speicherkapazitäten einzu-
re deutsche Bundesländer, die eine Unsere Kinder haben ein Recht auf soll und die Kinder auf ihrem Platz sparen“. Für die Süd-Tiroler Freiheit
ebenso hohe Impfquote in den Hei- Bildung!“ Die Abgeordnete hat einen die Maske entfernen dürfen. Auch zu ist diese lächerliche Antwort sympto-
men erreicht haben wie Süd-Tirol, entsprechenden Antrag im Landtag dieser Thematik haben Knoll und Atz matisch dafür, wie die SVP seit Jahren
dieser Tage Lockerungen oder haben eingereicht, der in der April-Sitzung Tammerle im Landtag interveniert. mit den autonomen Grundrechten
sie bereits umgesetzt. behandelt wird. Nun liegt es an der SVP… | SZ der Süd-Tiroler umgeht! | SZ

3
T I R O L E R S T I M M E N 0 1 / 2 0 2 1 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

1,5 Milliarden Euro an Rentenbeiträgen Myriam Atz Tammerle: „Es ist bedauer-
zahlten die Süd-Tiroler zwischen 2007 lich, dass im Landtag offenbar zu wenig
und 2011 mehr ein als sie ausbezahlt be- Gespür für den Wunsch der Kinder-
kamen. Die aktuellen Zahlen werden zur- erziehung und Pflege von Angehörigen
zeit mit einer Landtagsanfrage eruiert. besteht!“

TAG DER FRAU

Keine Feierlaune
Der internationale Tag der Frau am 8. März soll an die Gleichberech-
tigung zwischen den Geschlechtern und an die Rechte der Frauen
erinnern. Doch gibt dieser Tag Anlass zu feiern? Die Landtagsab-
geordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle, meint
Nein! Sie nennt mehrere Gründe dafür. Einige sind der Corona-
Pandemie geschuldet, andere struktureller Natur.

Ohne Frage, es hat sich einiges Zahlen in den Vormonaten sprechen sonstigen Verpflichtungen als „Er- die Rente anzuerkennen. „Wann,
getan in den letzten Jahrzehnten. eine ähnliche Sprache. Das hat vor satzlehrerinnen“ fungieren müssen. wenn nicht jetzt, wäre die richtige
Dinge, die heute selbstverständlich allem damit zu tun, dass viele Frau- Zeit für diesen Schritt?! In Öster-
sind, waren es vor einigen Dekaden en im Handel und im Gastgewerbe Kindererziehung keine Arbeit? reich werden beispielsweise bis zu
noch nicht. Ohne Frage ist aber auch, tätig sind, also jenen Bereichen, die Da es vor allem Frauen sind, die vier Jahre der Kindererziehung an
dass noch einiges im Argen liegt: die Kinder erziehen und in Teilzeit die Pension angerechnet“, betont Atz
Frauen sind öfter als Männer arbeiten, fehlt ihnen diese Zeit im Tammerle.
von Altersarmut betroffen, Frau-
en verdienen bei gleicher Arbeit ASTAT-Zahlen: beitragsbezogenen Rentensystem.
Denn noch immer werden Erzie-
Landerätin Waltraud Deeg wies
im Landtag darauf hin, dass die An-
und gleicher Leistung wesentlich hungs- und Pflegejahre nicht für erkennung der Erziehungszeiten für
weniger als Männer, und Karrie- Im vierten Quartal 2020 die Rente der Frauen anerkannt. die Rente Zuständigkeit des Staats
re und Familie sind nach wie vor Altersarmut ist oft die Folge. sei. Dennoch, antwortete Atz Tamm-
schwer vereinbar, fast immer auf
ging die Zahl der Erwerbs- Seit Jahren setzt sich die Süd- erle, könne und müsse man sich in
Kosten der Frauen. tätigen um 12.000 Personen Tiroler Freiheit dafür ein, diesen Rom für das Anliegen einsetzen, zu-
gegenüber dem dritten Missstand zu beheben. Erst am mal die Süd-Tiroler vielmehr in die
Folgen der Pandemie Quartal zurück. 9.000 davon 10. März dieses Jahres wurde ein Pensionskasse einzahlen als sie aus-
Diese Probleme haben die Co- Antrag der Abgeordneten Myri- bezahlt bekommen. „Diesen Einsatz
rona-Pandemie bzw. die Maßnah-
sind Frauen! am Atz Tammerle und Sven Knoll sind wir den Frauen und Familien im
men der Politik wie Lockdowns diesbezüglich von der SVP-Lega- Land schuldig! Von schönen Worten
und Fernunterricht, zusätzlich Mehrheit im Landtag abgelehnt. am Tag der Frau haben sie nichts“,
verschärft. Die Zahlen des Landessta- besonders hart von den Pandemie- Der Antrag sah vor, die rechtlichen ist nicht „nur“ Atz Tammerle über-
tistikamtes zeigen: vor allem Frauen Maßnahmen betroffen sind. Voraussetzungen dafür zu schaffen, zeugt“ | SZ
leiden unter den Maßnahmen. Im Erschwerend kommt in dieser oh- um Erziehungs- und Pflegejahre für
vierten Quartal 2020 ging die Zahl der nehin angespannten Situation hinzu,
Erwerbstätigen um 12.000 Personen dass sich vor allem Frauen um die
gegenüber dem dritten Quartal zu- Betreuung des Fernunterrichts der Hilfe für Familien, Frauen, Unternehmen. Die PK im Video:
rück. 9.000 davon sind Frauen! Die Kinder kümmern, und neben ihren suedtiroler-freiheit.com/hilfspakete

4
1
T I R O L E R S T I M M E N 0 1 / 2 0 2 1 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

8
Anfragen der Süd-Tiroler Freiheit ZAHL DES

5
MONATS
| U.a. Patienten mit chronischen Schmerzen, für Süd-Tirol adressiert sind, in Bozen verarbei-
Krebs- und Aids-Patienten oder Menschen mit tet, ohne Umweg über Mestre oder Verona?
Tourette-Syndrom werden auch hierzulande mit Landeshauptmann Arno Kompatscher gab zu Pro-
medizinischem Cannabis behandelt. Manchmal tokoll, dass das Verteilungszentrum in Bozen in Be-
ist aber nicht genug Stoff vorhanden. Die Süd- trieb sei und die Post aus Süd-Tirol und für Süd-Tirol
Tiroler Freiheit wollte wissen, woran das liegt. größtenteils dort bearbeitet und nicht nach Mestre
oder Verona geschickt werde. Es stimme aber, dass

6
Landesrat Thomas Widmann antwortete, dass

4
keine Sortiermaschine nach Bozen geliefert werde,
im Jahr 2020 159 Menschen in Süd-Tirol mit me- Die Autonomie
da sich diese für die Post nicht rentiere. Anders
dizinischem Cannabis behandelt wurden. Bisher
ausgedrückt: Auch in Zukunft erfolgt die Postver- mit der Bevölkerung
ist nur das Gesundheitsministerium in Rom dazu
berechtigt, Cannabis anzubauen, anzukaufen und arbeitung in Bozen größtenteils manuell und damit fit für die Zukunft

9
zu verteilen. Der voraussichtliche Bedarf muss dem unweigerlich langsamer als mit Spezialmaschinen. machen: das war das
Ministerium mittgeteilt werden. Für das Jahr 2020 hehre Ziel des Auto-
hatte das Land Süd-Tirol einen Bedarf von 35 Ki- | Vor einiger Zeit gab es noch Nachtzüge von nomiekonvents. Vor
logramm gemeldet. Allerdings, so berichtete der München und Innsbruck bis nach Bozen. Die
Landesrat, wird durch Rom meistens zu wenig ge- Süd-Tiroler Freiheit wollte wissen, ob derartige
fünf Jahren starteten
liefert – zum Nachteil der Patienten! Zugverbindungen für die Zukunft wieder ge- die offenen Ver-
plant sind. anstaltungen. Die
| Bekanntlich zahlt Süd-Tirol der italienischen Leider Nein, antwortete Landesrat Daniel Alfreider Ergebnisse endeten
Post jedes Jahr Millionen, damit der Postdienst und ergänzte: „Wir als Landesregierung drängen sehr
funktioniert. Die Süd-Tiroler Freiheit hat des- stark auf nationaler und europäischer Ebene darauf,
als teure Staubfänger
halb mehrere Fragen an die Landesregierung dass für die Erreichbarkeit Süd-Tirols solche inter- in der Schublade. Die

0
gerichtet: Ist das Postverteilungszentrum in nationalen Zugverbindungen angeboten werden“. Süd-Tiroler Freiheit
Bozen in Betrieb? Stimmt es, dass versprochene Man darf gespannt sein, ob und welche Taten den fordert den Landes-
Sortiermaschinen nicht geliefert worden sind? Worten folgen werden. | SZ
Werden Sendungen, welche aus Süd-Tirol und
hauptmann auf, die
konkrete Umsetzung

2 5
der Ergebnisse end-
lich anzugehen! (SZ)

Wieder
erhältlich! ITALIENISCHE POST

Sven Knoll zeigt auf, wie die italieni-


sche Presse zwischen 1914 und 1915
Fröhliche
die Bevölkerung in Italien gegen Ös-
terreich-Ungarn aufhetzte, um damit
Weihnacht!
den Kriegseintritt Italiens zu recht- „Ja is denn heut scho Weih-
fertigen. Mit diesem Buch wird eine nachten?!“ fragte einst Franz
spannende und bisher kaum beachte- Beckenbauer in einer Werbung.
te Facette der Geschichte beleuchtet. Dasselbe dürften sich viele
Süd-Tiroler unlängst auch ge-
Das Buch (100 Seiten, DIN-A5-For- fragt haben.
mat) kann kostenlos unter
Denn einige staunten nicht
schlecht, als Mitte Februar Weih-
suedtiroler-freiheit.shop nachtsgrüße in ihren Briefkästen
lagen. Bekanntlich zahlt Süd-Tirol
bestellt oder im Büro der Regional- im Rahmen des „Mailänder Abkom-
ratsfraktion (Laubengasse 9 in Bo- mens“ jedes Jahr mehrere Millionen
zen) abgeholt werden! Euro an die Post, damit diese funktio-
niert. Funktionieren tun aber augen-
scheinlich nur die Zahlungen. Des-
halb der Rat an die Leser: Versuchen
Sie in diesem Jahr die Weihnachts-
grüße einfach im September zur Post
zu bringen. Vielleicht kommen sie
dann ja pünktlich zum Fest an! | SZ

5
T I R O L E R S T I M M E N 0 1 / 2 0 2 1 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

INTERVIEW MIT Christian Lautischer

„Steht außer Frage, dass wir


uns zur deutschen Kultur
und Sprache bekennen!“
Deutschsprachige Minder-
heiten gibt es in vielen Teilen
Europas. Eine davon quasi vor
unserer Haustür in Slowenien.

Die Tiroler Stimmen haben sich


mit Christian Lautischer, Chefredak-
teur der „Laibacher Zeitung“ und Vor-
sitzender des „Dachverbandes der
Kulturvereine der deutschsprachigen
Volksgruppe in Slowenien“ , unter-
halten.

Herr Lautischer, Sie sind Vor-


sitzender des „Dachverbandes der
Kulturvereine der deutschspra-
chigen Volksgruppe in Slowenien“.
Könnten Sie unseren Lesern den
Verband vorstellen und seine Auf-
gaben und Ziele beschreiben?

Der Dachverband ist die Sammel-


organisation der deutschsprachigen
Kulturvereine in der Republik Slo-
wenien, auf dessen Staatsgebiet seit
vielen Jahrhunderten die deutsch-
Christian Lautischer, hier im Bild mit Eva Klotz, ist Chefredakteur der „Laibacher Zeitung“ und Vorsitzender des „Dachver-
sprachige Volksgruppe in Eintracht
bandes der Kulturvereine der deutschsprachigen Volksgruppe in Slowenien“.
mit der Mehrheitsbevölkerung tradi-
tionell angesiedelt ist. Der Dachver-
band wurde als Interessensvertretung noch dieser Volksgruppe an? Und Umgangssprache, 1931 war die Zahl Angehörigen der deutschen Volks-
der Anliegen der deutschsprachigen daran anschließend: Wie gestaltet auf 28.998 Personen gesunken. Die gruppe überwiegend gehören.
Volksgruppe im Dialog mit den staat- sich das Zusammenleben mit der deutschsprachige Volksgruppe in Slo-
lichen Institutionen Sloweniens ge- slowenischen Mehrheitsbevölke- wenien stellte einst die zahlreichste Eine der wichtigsten Errungen-
gründet. Der Dachverband wird rung? Gibt es Spannungen bei der ethnische Minderheit im sloweni- schaften der Süd-Tiroler Autono-
aus 7 Vereinen mit mehr als 1.500 Auslebung der eigenen Sprache mie ist der Unterricht in der eige-
schen Raum dar. Die autochtho-
Mitgliedern gebildet. Eines der ge- und Kultur? nen Muttersprache. Wie ist die
ne deutschsprachige Volksgruppe
meinsamen Hauptziele ist die An- zählt nach eigener Einschätzung Situation diesbezüglich in Slowe-
erkennung der kollektiven Würde der zwischen 3.000 und 5.000 Staats- nien? Erhalten deutschsprachige
Volksgruppe, die sich als Subjekt der „Die deutschsprachige bürger Sloweniens mit deutscher Kinder auch Deutschstunden in
eigenen Entwicklung erachtet. Dieses Muttersprache. Seit einigen Jahren der Schule?
Anliegen hätte mit der Eintragung
Volksgruppe zählt nach
gibt es ein gewisses Interesse slowe-
der deutschsprachigen Volksgruppe eigener Einschätzung nischer Journalisten am Schicksal Süd-Tirol genießt einen sehr gu-
in die slowenische Verfassung gelöst zwischen 3.000 und der deutschsprachigen Volksgruppe ten Schutz seiner Minderheiten, und
sein können. Seit der Staatsgründung 5.000 Staatsbürger in ihrem Land sowie eine zaghafte das ist nicht selbstverständlich. Diese
Sloweniens im Jahr 1991 wird die Bereitschaft der slowenischen Politik Autonomie mussten die Süd-Tiroler
deutschsprachige Volksgruppe bei
Sloweniens mit deutscher
zum Dialog, der nicht zuletzt auch wortwörtlich mit allen Mitteln er-
ihren Bemühungen vonseiten der Muttersprache“ vom Europarat wiederholt einge- kämpfen. Auch unserer deutschen
Republik Österreich gefördert. mahnt wurde. Ein bedeutender Teil Volksgruppe bleibt der „Marburger
Nach der österreichischen Volks- des neuentstandenen Dialoges sind Blutmontag“ vom 27. Jänner 1919
Sie gehören der deutschspra- zählung im Jahr 1910 lebten im auf auch die Beziehungen zur sloweni- in kollektiver Erinnerung erhalten.
chigen Volksgruppe in Slowenien dem Gebiet des heutigen Sloweniens schen römisch-katholischen und Wenn die Deutschen im Königreich
an. Wie viele Menschen gehören 106.377 Einwohner mit deutscher evangelischen Kirche, zu denen die Jugoslawien gewisse Rechte im Schul-

6
T I R O L E R S T I M M E N 0 1 / 2 0 2 1 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

mokratischen Wende“ in Slowenien die Zeitung und ihre Geschichte


konfrontiert worden sind. Es gab Dro- sagen?
hungen gegenüber den sichtbaren
Volksgruppenvertretern, die Natio- Die historische Laibacher Zei-
nalisten störten unsere Kulturveran- tung war eine der einflussreichsten
staltungen, außerdem wurde im Jahr in deutscher Sprache erschienenen
2016 eine mehrsprachige Gedenkta- Tageszeitungen im slowenischen
fel im Gottscheerland eingeschlagen. Sprachraum und erschien in der
Im vergangenen Dezember wurde Kleinmayer & Bamberg-Redaktion
unsere zweisprachige Vereinstafel bis zum Ende des Ersten Weltkrieges
im Zentrum von Laibach/Ljubljana im Jahr 1918. Auf Initiative des Kul-
mit einem Antifa-Sticker beklebt. Wir turvereins der deutschsprachigen Ju-
behaupten, dass der Sticker mit dem gend wurde die Zeitung im Jahr 2017
Schriftzug „Antifa“ kein Zufall ist. Er wiederbelebt und erscheint viertel-
Die „Laibacher Zeitung“ wurde im Jahr 2017 wiederbelebt. Sie erscheint vierteljähr-
ist eine Folge jahrzehntelanger Er- jährlich mit den aktuellen Berichten
lich mit den aktuellen Berichten und Themen zur allgemeinen Lage der deutsch-
sprachigen Volksgruppe in Slowenien. ziehung und des gesellschaftlichen und Themen zur allgemeinen Lage
Klimas, das in den schulischen und der deutschsprachigen Volksgruppe
gesellschaftlichen Subsystemen ge- in Slowenien. Anfangs haben wir uns
bereich noch genießen konnten, hat die deutsche Volksgruppe genannt bot, dass alles, was deutsch ist, auch auf Berichte über die Probleme der
sich nach dem Zweiten Weltkrieg im wird. Der Historiker Dr. Stefan Kar- nazistisch sei. Den letzteren Vorfall Minderheit konzentriert. Es ist aber
Zuge der Vertreibung der Spieß ge- ner bezeichnete das Abkommen als hat der aktuelle Kulturminister Vasko so, dass Berichte von außen über die
dreht. Leider hat der demokratische ein Abkommen, dessen Hauptsache Simoniti aufs Schärfste verurteilt. deutsche Minderheit in Slowenien
Staat Slowenien nach 1991 nicht den zur Nebensache geworden sei. Öster- oft sehr schlecht recherchiert sind.
Mut gehabt, einen entsprechenden reich verlieh dem Anliegen auf An- In Süd-Tirol kommt es regelmä- Dem wollen wir entgegenwirken und
Schutz für die deutschsprachige erkennung der deutschsprachigen ßig zu Diskussionen und Streit um exakte Informationen liefern. Die-
Volksgruppe in Slowenien gesetz- Volksgruppe in Slowenien erneut Identitätsfragen. Wie fühlen sich ses Bemühen richtet sich auch an
lich zu regeln. Deshalb werden die Nachdruck. Auch der österreichische Ihrer Meinung nach die meisten die Slowenen, denn die „Laibacher
Sprachkurse lediglich in den Ver- Nationalrat zeigt parteiübergreifend deutschsprachigen Bürger Slowe- Zeitung“ ist zweisprachig und will
einsräumlichkeiten organisiert. Interesse an der deutschsprachigen niens? Als Österreicher, Deutsche, dazu beitragen, dass die Slowenen
Deutsch wird auch an den staatli- Volksgruppe in Slowenien. 2012, Slowenen, beides? wissen, was uns bewegt. Wir haben
chen Grundschulen und Gymnasien 2014, 2018 und 2020 wurden jeweils kleine Erfolge und hoffen, dass unse-
zwar unterrichtet. Dieses Lernniveau Entschließungen des Nationalra- Uns geht es genauso. Der öster- re Zeitung von den derzeitigen drei
ist allerdings sehr bescheiden. Ohne tes einstimmig angenommen, mit reichische Bundeskanzler Sebastian Erscheinungsterminen im Jahr zu
unsere zusätzlichen Angebote – hier denen die österreichische Bundes- Kurz besuchte Laibach Anfang Sep- einer Wochenzeitung werden kann.
kommt uns auch die Republik Ös- regierung aufgefordert wurde, sich tember des vergangenen Jahres. Bei
terreich zur Hilfe – würden unsere für die offizielle Anerkennung der der gemeinsamen Pressekonferenz Sie waren im Sommer 2018
Mitglieder niemals ein ordentliches deutschsprachigen Volksgruppe in mehrere Wochen lang zu Gast in
Sprachniveau erreichen können. Eine Slowenien einzusetzen. Die slowe- Süd-Tirol, um unser Land kennen-
der Hauptforderungen unserer Dach- nische Staatsregierung rief im März „Ohne unsere zusätzlichen zulernen und um ein Hospitations-
organisation gegenüber dem Staat 2021 die Arbeitsgruppe für den Angebote – hier kommt uns programm bei der Tageszeitung
Slowenien ist auch die Gründung der dauerhaften Dialog mit den Vertre- „Dolomiten“ zu absolvieren. Wel-
auch die Republik Öster- che Eindrücke haben Sie aus Süd-
Deutschklassen wie auch der Kinder- tern der deutschsprachigen Volks-
gruppe in Slowenien ins Leben. Wir reich zur Hilfe – würden Tirol mitnehmen können?
glauben, dass wir das gemeinsame unsere Mitglieder niemals
„Ich könnte Ihnen stunden- Ziel im Dialog mit den Behörden ein ordentliches Sprach- Süd-Tirol ist für mich ein leuch-
lang von den Anfeindungen und den zuständigen Ministerien tendes Symbol der Freiheit. Die
niveau erreichen können“
und Sachbeschädigungen der Republik Slowenien erreichen Süd-Tiroler haben in den schwie-
gegenüber der deutsch- werden. Deshalb begrüßen wir die rigen Zeiten immer bewiesen, dass
Errichtung der Arbeitsgruppe für mit seinem slowenischen Amtskol- das Zusammenhalten für sie einen
sprachigen Volksgruppe nachhaltigen Dialog mit Vertretern legen Janez Janša äußerte er den hohen Stellenwert hat. Das könnten
erzählen“ der deutschsprachigen Volksgrup- Wunsch Österreichs nach der ver- sich manche Vertreter der deutschen
pe in Slowenien, deren Vorsitzender fassungsmäßigen Anerkennung der Minderheit in Slowenien zum Vorbild
der Kulturminister Vasko Simoniti deutschsprachigen Volksgruppe in nehmen. Meine wertvolle Erfahrung
gartengruppen für die Angehörigen sein wird. Slowenien. Wir sind uns alle in der beim „Tagblatt der Südtiroler“ konn-
der deutschsprachigen Volksgruppe. Frage einig, dass es sich in Slowenien te ich bei meiner Arbeit sowohl als
Viele deutschsprachige Volks- um eine deutsche Minderheit öster- Dachverbandsobmann und vor al-
Slowenien gewährt im Gegen- gruppen in Europa leiden nach wie reichischer Prägung handelt. Immer- lem auch als Chefredakteur bei der
satz zu Kroatien der deutschen vor unter dem langen Schatten hin ist das heutige Österreich auf der Laibacher Zeitung gut brauchen. Ich
Volksgruppe keinen Minderhei- der NS-Zeit. Kulturelle Initiativen revolutionären Grundlage von 1918 stehe weiter noch in Kontakt mit den
tenschutz. Wie gestaltet sich werden nicht selten als „panger- entstanden und ich glaube, dass die ehemaligen Arbeitskollegen. Ich habe
unter diesen Voraussetzungen manistisch“ oder gar neonazisti- Gründungsväter der Republik Öster- in dieser Zeit meines Aufenthalts in
die Zusammenarbeit mit den sche abgestempelt. Mussten Sie in reich damals mit dem „Altösterrei- Süd-Tirol das Land und seine Leute
slowenischen Behörden? Und wie Slowenien ähnliche Erfahrungen chischen“ nicht sehr viel anfangen kennen und schätzen gelernt. Ich
finanzieren Sie Ihre kulturelle Tä- machen? konnten. Es steht außer Frage, dass schließe es nicht aus, in Zukunft
tigkeit? sich alle Vereine zur gemeinsamen wieder nach Süd-Tirol hinzuziehen.
Ich könnte Ihnen stundenlang von deutschen Kultur und Sprache be-
Am 30. April 2001 unterzeichne- den belegbaren Anfeindungen und kennen. Herr Lautischer, vielen Dank
ten Österreich und Slowenien ein Sachbeschädigungen gegenüber der für das Gespräch! (Das Interview
bilaterales Kulturabkommen, in deutschsprachigen Volksgruppe er- Herr Lautischer, Sie sind auch führte Stefan Zelger).
dem auch zum ersten Mal in einem zählen, denen unsere Kulturvereine Chefredakteur der „Laibacher Zei-
österreichisch-slowenischen Vertrag in den letzten 30 Jahren nach der „de- tung“. Was können Sie uns über

7
T I R O L E R S T I M M E N 0 1 / 2 0 2 1 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

SCHINDELDÄCHER

Ohne Förderung
wird Kultur zu Luxus!
Schindeldächer prägen seit Jahrhunderten das Antlitz unseres
Landes. Diese traditionelle Dachdeckung ist aber ungleich teurer
als z. B. Ziegeldächer. Seit Jahresbeginn sind die Landesförderun-
gen für Schindeldächer weitgehend gestrichen.

Schindeln sind eine uralte Art der meter 30 Euro, ein Schindeldach 150
Dachdeckung. Schon vor Tausenden Euro, und das kann der Bauer, weil
von Jahren wurden Holzteile schup- die Geldmittel sonst knapp sind, ein-
penartig auf den Dächern von Hütten fach nicht stemmen“, berichtete der
ausgelegt, um die Innenräume vor
Wind, Regen und Schnee zu schüt- „Schindeldächer sind sicht-
zen. Heute macht diese traditionelle Schindeldächer sind ein unverzichtbarer Teil von Süd-Tirol.
Art der Dachdeckung einen Großteil
barer Ausdrucker einer
der Förderungen im Bereich Land- uralten Tradition. Sie sind
schaftspflege aus, die das Land ver- aber auch aus Sicht der Landtag die Aussetzung der Beiträ- steht kein Zweifel: „Schindeldächer
gibt. Landschaftspflege und aus ge. Eine Auflistung der gewährten sind sichtbarer Ausdruck einer ur-
Und das hat Gründe: Herstellung Beiträge zeigt, dass Schindeldächer alten Tradition. Sie sind aber auch
und Verarbeitung von Schindeldä-
touristischer Hinsicht von in allen Teilen des Landes gefördert aus Sicht der Landschaftspflege und
chern sind teurer als bei anderen großer Bedeutung!“ wurden. 902 Förderungen waren es in aus touristischer Hinsicht von großer
Formen der Dachdeckung, sie sind den letzten fünf Jahren, davon 148 im Bedeutung!“ Deshalb müsse der nun
weniger lange haltbar, die Versiche- Zimmermann Hans Thöni von der Jahr 2020. Die mit Abstand meisten eingeschlagene Weg der Landesregie-
rung ist höher und Solar- oder Pho- „Arbeitsgemeinschaft Schindeldä- Zuwendungen gingen nach Ulten, rung – im wahrsten Sinne des Wortes
tovoltaikanlagen können nicht auf cher“ gegenüber Rai Südtirol. gefolgt von Moos in Passeier, Martell – überdacht werden. „Sonst besteht
Schindeldächern angebracht werden. Die Landesregierung bestätigte auf und Kastelruth. die Gefahr, dass viele Schindeldächer
„Ein Ziegeldach kostet pro Quadrat- Anfrage der Süd-Tiroler Freiheit im Für die Süd-Tiroler Freiheit be- für immer verlorengehen!“ | SZ

NEUES AUS EUROPA

(Nichts) Neues aus Katalonien…


Am 14. Februar wählte Katalonien ein neues Regionalparlament. Wer dachte, dass den Un-
abhängigkeitsbefürwortern nach den Rückschlägen der vergangenen Jahre die Luft ausgeht,
sieht sich nun eines Besseren belehrt. Die Zustimmung zur Unabhängigkeit bleibt hoch!

Rückblick: Im April 2019 wurde in Spanien ter – trotz Differenzen zwischen den Unab- Zwei Lektionen der Wahl
ein neues Parlament gewählt. Quim Torra, hängigkeitsparteien – gestärkt worden. Mit 51 Laut Jordi Solé, Abgeordneter zum Euro-
sozusagen der damalige Landeshauptmann Prozent der Stimmen konnten die Befürworter päischen Parlament und Mitglied der größten
von Katalonien, wurde von Spanien angewie- einer katalanischen Unabhängigkeit erstmals katalanischen Unabhängigkeitspartei „Esquer-
sen, Symbole der katalanischen Unabhängig- mehr als die Hälfte der Wählerstimmen auf sich ra Republicana de Catalunya“, ließen sich aus
keitsbewegung von öffentlichen Gebäuden vereinen. Bei den letzten Wahlen im Dezember der Wahl vor allem zwei Schlussfolgerungen
zu entfernen – allen voran die gelbe Schleife, 2017 waren es noch 47,5 Prozent gewesen. Von ziehen: Erstens sei der Wunsch nach Unab-
die an die politischen Gefangenen erinnert. insgesamt 135 Sitzen gehen 76 Sitze – und damit hängigkeit kein vorübergehendes Phänomen,
In den Augen Spaniens „unzulässige Wahl- vier Sitze mehr als bei den letzten Wahlen – an sondern ein tief verwurzeltes Bestreben der
propaganda“. Torra weigerte sich und wurde die Unabhängigkeitsbefürworter. Katalanen; zweitens seien jene Kräfte gestärkt
zum Ausschluss aus allen öffentlichen Ämtern „Die Sozialdemokraten vom ‚Partit dels So- worden, die im Konflikt auf Dialog und Ver-
verurteilt. Dass ein gewählter Ministerpräsident cialistes de Catalunya‘, die gegen die Unabhän- handlungen setzen. Jene spanischen Parteien,
wegen ein paar gelber Schleifen aus dem Amt gigkeit Kataloniens sind und die die Wahlen die jeden Dialog kategorisch ablehnen, seien
gejagt wird, dürfte wohl einmalig in der neu- nach Prozentanteil gewonnen haben, werden abgestraft worden.
eren Geschichte Europas sein! Neuwahlen in mit anderen Parteien keine Regierung bilden „Bei der Wahl wurde der Ruf nach Amnestie
Katalonien waren die Folge. können. Für eine absolute Mehrheit im kata- und Dialog, der auf dem Recht beruht, über
lanischen Parlament wären nämlich 68 Sitze unsere eigene Zukunft zu entscheiden, größer
Unabhängigkeitsbefürworter siegen erforderlich, und davon sind die unabhängig- denn je. Madrid muss reagieren. Ministerprä-
Beim Urnengang am 14. Februar dieses Jah- keitsgegnerischen Parteien weit entfernt“, ana- sident Sánchez kann sich nicht länger vor Ent-
res ist das Lager der Unabhängigkeitsbefürwor- lysiert Katalonien-Kenner Cristian Kollmann. scheidungen drücken“, ist Solé überzeugt. | SZ

8
T I R O L E R S T I M M E N 0 1 / 2 0 2 1 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

DER BREXIT UND DIE SELBSTBESTIMMUNG / TEIL 1

Leitet der Brexit das Ende


des Vereinigten Königreiches ein?
Die nationale Souveränität stärken und „Herr im eigenen Haus“ werden: Das war das Hauptziel der Befürworter eines EU-Austritts des
Vereinigten Königreiches. Doch ausgerechnet der Brexit könnte nun dazu führen, dass dieses Haus zerfällt. Nordirland und Schottland
rufen nach Wiedervereinigung bzw. nach Unabhängigkeit. Der Brexit ist eine große Chance für die Selbstbestimmung.

2014 noch Nein zur Unabhängigkeit


sagten. Ein Drittel der Nein-Wäh-
ler von damals würde jetzt mit Ja
stimmen oder ist unentschlossen.
Außerdem haben doppelt so viele
Nein-Wähler als Ja-Wähler ihre Mei-
nung seit 2014 geändert. Und auf die
Frage: „Würden Sie ein neues Re-
ferendum unterstützen“, sagten 49
Prozent Ja, 38 Prozent Nein und 13
Prozent wissen es noch nicht.
Bis zu einem neuerlichen Unab-
hängigkeitsreferendum in Schott-
land ist es noch ein weiter Weg. Ein
Meilenstein auf diesem Weg wird
der 06. Mai 2021 sein. Dann wird in
Schottland ein neues Parlament ge-
wählt. Ein deutlicher Sieg der SNP vo-
rausgesetzt, kann auch die Regierung
in London den Willen der Schotten
nach einem neuerlichen Referen-
dum nur schwerlich übergehen. Die
schottische Regierungschefin Nicola
Wohin segeln das Vereinigte Königreich und seine Teile? Der Brexit bringt Bewegung in diese Frage.
Sturgeon wirbt seit Monaten für ein
solches und ließ beim letzten SNP-
Stefan Zelger, Mitarbeiter der größte Binnenmarkt der Welt, und langfristig schadet. Demgegenüber Parteitag keine Zweifel offen: „Wir
Landtagsfraktion der Süd-Tiroler wir wollen dabei sein“, sagte Angus gaben 57 Prozent der Befragten an, wollen sicherstellen, dass wir das
Freiheit, konnte kürzlich an zwei Robertson, früherer Vize der SNP, dass die Unabhängigkeit für die Land wieder so aufbauen, wie wir
Online-Veranstaltungen mit hoch- gegenüber der Nachrichtenagentur schottische Wirtschaft auf lange Sicht es uns vorstellen. Mit Freundlichkeit,
rangigen Vertretern der „Schotti- dpa. Robertson ist nunmehr Leiter von Vorteil wäre. Insgesamt sind 67 Mitgefühl und Gleichberechtigung
schen Nationalpartei“ (SNP) und der des Meinungsforschungsinstituts Prozent der Schotten der Meinung, – und nicht nach dem Abbild von
(gesamt)irischen Partei „Sinn Féin“ „Progress Scotland“, das in regel- dass ein unabhängiges Schottland Boris Johnson und seinen Brexit-An-
teilnehmen. Die Tiroler Stimmen be- mäßigen Abständen erhebt, wie die Vollmitglied der EU sein sollte. hängern!“ | SZ
richten über die zwei Veranstaltun- Schotten zur Unabhängigkeit stehen. Alle diese Aspekte führen zu einem [In der nächsten Ausgabe: Irland,
gen. Heute: die öffentliche Meinung Das Institut lud kürzlich zur Vorstel- Umdenken bei jenen Wählern, die Nordirland und der Brexit].
in Schottland. lung seiner neusten Studie ein , wobei
zur Präsentation und der darauffol-
Mitgefangen, mitgehangen? genden Diskussion auch die Süd-Ti-
Am 18. September 2014 stimm- roler Freiheit geladen war.
ten die Schotten mit einer Mehrheit
von 55 Prozent gegen die Bildung Wähler denken um
eines unabhängigen Staates und für Die repräsentative Erhebung von
den Verbleib im Vereinigten König- Progress Scotland unter 2.093 Schot-
reich. Neben wirtschaftlichen Über- ten zwischen dem 25. September und
legungen war für die europafreund- dem 05. Oktober 2020 unterstreicht
lichen Schotten die Befürchtung erneut die Bindung der Schotten an
ausschlaggebend, bei einem Ja zur Europa und die Skepsis gegenüber
Unabhängigkeit die EU verlassen zu der britischen Regierung unter Boris
müssen. Wie bekannt, trat aber ge- Johnson. 76 Prozent der Schotten
nau das durch den Brexit ein – gegen finden, dass die britische Regierung
den Willen eines großen Teils der das Land nicht gut auf die Zukunft
schottischen Bevölkerung. Seither außerhalb der EU vorbereitet hat.
ist die Unabhängigkeitsbewegung Eine Mehrheit von 60 Prozent be-
im Aufwind. fürchtet zudem, dass der Austritt aus Nicola Sturgeon führt die SNP in die schottische Parlamentswahl Anfang Mai,
Die Europäische Union sei „der der EU der schottischen Wirtschaft und womöglich Schottland in die Unabhängigkeit.

9
T I R O L E R S T I M M E N 0 1 / 2 0 2 1 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

NEUER TOPONOMASTIK-LEITFADEN VON IDM

Mit der Dr. Cristian Kollmann ist

RIGGERTAL Umsetzung hapert’s Toponomastikexperte der Landtagsfraktion


der Süd-Tiroler Freiheit.

Das Riggertal ist ein kesselartiger Der Dienstleister der Süd-Tiroler Wirtschaft, Immer wieder muss man nämlich feststellen,
Talabschnitt des Eisacklaufes nördlich IDM, erstellte Ende Sommer 2020 einen neuen dass beispielsweise in rezenten englischen Texten
von Vahrn. Ortsüblich ist vielmehr die Leitfaden mit dem Titel „ORTS- UND FLUR- wie etwa auf touristischen Informationstafeln
Bezeichnung „In der Rigge“ geläufig. NAMEN. Anwendung der Landessprachen im dennoch die so genannten italienischen Namen
Marketing für die Destination Südtirol“. Dem Vorrang haben. Drei Beispiele: 1. Auf einer jüngst
Als Wort ist „die Rigge“ heute nicht Leitfaden war ein Beschluss des Landtages vo- an der Etschquelle auf dem Reschen aufgestellten
mehr bekannt, muss aber einst in der rausgegangen, den dieser im Juni 2015 – wenn- Informationstafel ist im Englischen nicht von der
Mundart existiert haben. Wahrschein- gleich in abgeschwächter Form – auf Antrag der Etsch, sondern vom „Adige“ die Rede. 2. In der
lich handelt es sich bei „Rigge“ um eine Süd-Tiroler Freiheit gefasst hatte. Zwar hätte der Gemeinde Vahrn wurden kürzlich von der loka-
sehr alte Ableitung von „Reihe“. Mög- Antrag der Süd-Tiroler Freiheit vorgesehen, dass len Tourismusgenossenschaft neue Wegweiser
licherweise wurde mit „Rigge“ einst eine in der Tourismuswerbung ausnahmslos nur mehr aufgestellt, auf denen beispielsweise „Val Riga“
Steinreihe oder Zaunreihe bezeichnet, die authentischen, also nicht tolomeisch-faschis- statt ausschließlich „Riggertal“ zu lesen ist – dies
die der Flurabgrenzung diente. Nach tischen Orts- und Flurnamen verwendet werden, obwohl sogar der Vahrner Gemeinderat sich im
der Rigge sind auch die heutigen Höfe aber zu diesem Schritt fehlten der Mehrheit des September 2017 für die authentischen Namen
„Vorderrigger“ und „Hinterrigger“ be- Landtages die Sensibilität und der Mut. So besagt ausgesprochen hatte! 3. Im Zusammenhang mit
nannt. nun der Leitfaden, dass in der fremdsprachigen dem europäischen Preis für den besten Filmdreh-
Tourismuswerbung immerhin für mehrheitlich ort (EUFCN Location Award) wurde unlängst der
Der amtliche italienische Name „Val deutsche Gemeinden die deutschen Namen zu Reschensee im Englischen mit „Lake Resia“ an-
di Riga“ ist eine Konstruktion ohne his- verwenden sind, z.B. Meran statt Merano, und gepriesen. Tatsächlich jedoch müsste es im Eng-
torische Grundlage und somit nur zum dass für den Gebrauch eines Orts- und Flurnamens lischen „Lake Reschensee“ heißen – dem Beispiel
Schein italienisch. die Gebräuchlichkeit vor Ort und die Authentizität „Eisacktal valley“ des IDM-Leitfadens folgend.
ausschlaggebend sein sollen. Dies sollte eigent- Eine im November 2020 erfolgte schriftliche An-
lich eine Selbstverständlichkeit sein, war es aber frage bei IDM, warum der Leitfaden nicht befolgt
nicht – und ist es anscheinend immer noch nicht. wird, harrt immer noch einer Antwort...

KRIMINALITÄT

Sodom, Gomorra,
Meran…?!
Vandalismus, Schlägereien, Mordversuche, Drohungen: Zu gleich mehreren schweren Straftaten kam es im Jänner und im Februar vor
allem in Meran, aber auch im Vinschgau. Das Täterprofil war in fast allen Fällen das gleiche: jung, männlich, Einwanderer! Ein „Höhe-
punkt“ – im wahrsten Sinne des Wortes – ereignete sich in der Vinschgaubahn.

Die Fahrgäste im Zug staunten Bürger am Abend nicht mehr in be- Für die Süd-Tiroler Freiheit ist
nicht schlecht, als am Morgen des 21. stimmte Stadtviertel trauen können klar: „Anstatt Strafen an vermeint-
Jänner ein Schwarzafrikaner sein Ge- und Kinder im Zug einem Ausländer liche Corona-Sünder zu verteilen,
schlechtsteil auspackte und vor allen beim Onanieren zusehen müssen?!“, wäre es an der Zeit, sich endlich um
Leuten seelenruhig zu masturbieren fragt sich Knoll. die schweren Verbrechen in Meran
begann. Dass der Mann nebenbei Auch in Meran kam es in kurzer zu kümmern!“ Außerdem, ergänzt
keinen Mund-Nasen-Schutz trug, Zeit zu mehreren Straftaten. Am 19. Knoll, müssten Probleme beim Na-
war in diesem Fall wohl noch das Jänner wurde ein Iraker festgenom- men genannt werden. Dazu zähle
geringste Übel. men, da er auf einen Mann aus Bang- auch eine gescheiterte bzw. nicht
Für die Süd-Tiroler Freiheit sind ladesch einstach. Ein Messerstich traf vorhandene Einwanderungspolitik:
solche Fälle nicht hinnehmbar: „Ein- den Hals. Am 25. Jänner lieferten sich „Wer das Gastrecht in Süd-Tirol miss-
heimische werden streng bestraft, junge Männer in der Meraner Altstadt braucht, kriminell wird oder glaubt,
wenn sie zu spät nach Hause gehen, am frühen Abend eine heftige Schlä- seine sexuellen Triebe in einem Zug
bestimmte Ausländergruppen schei- gerei, die für zwei der Beteiligten in ausleben zu müssen, hat in unserem
nen aber offenbar Narrenfreiheit zu der Notaufnahme endete. Und im Land nichts verloren und gehört ab-
genießen“, kritisiert der Landtags- gleichen Zeitraum, Ende Jänner, kam geschoben. Das ist nicht Rassismus,
abgeordnete Sven Knoll. „Was ist aus es rund um den Bahnhof zu mehre- sondern Rechtsstaatlichkeit!“ | SZ
unserem Land geworden, wenn sich ren Autoeinbrüchen.

10
T I R O L E R S T I M M E N 0 1 / 2 0 2 1 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

GRENZSCHLIESSUNGEN

„Beste Politik für Süd-Tirol wäre,


nicht mehr zu Italien zu gehören!“
„Im vereinten Europa gibt es keine Grenzen mehr. Die Grenze existiert nur mehr in den Köpfen. Tirol ist durch die Europaregion bereits
wiedervereint“. Dies war das Mantra, das von den Gegnern der Selbstbestimmung immer wieder vorgebetet wurde. Die Corona-Krise
zeigt eindrucksvoll, wie schnell aus vermeintlich imaginären Grenzen wieder schmerzhafte Barrieren werden.

Die „Interregionale Kommission fenen Bürgern diesseits und jenseits


des Dreier-Landtags“ hat die Aufga- des Brenners in den letzten zwölf
be, die Sitzungen des Dreier-Land- Monaten herangetragen wurden.
tags vorzubereiten. Diesem Dreier- „Süd-Tirol bekommt mit aller Härte
Landtag gehören die Landtage von zu spüren, was es heißt, auf der fal-
Welsch-, Süd- und Nord/Ost-Tirol schen Seite der Grenze zu stehen! Die
an. Die Süd-Tiroler Freiheit ist in erfolgreichste Wirtschaftsförderung
der Interregionalen Kommission mit und Sozialpolitik, aber auch die beste
Sven Knoll vertreten. Autonomie- und Minderheitenpolitik
Bei der Sitzung der Kommission für Süd-Tirol wäre, nicht mehr zu Ita-
am 25. Januar dieses Jahres stand lien zu gehören“, ist Knoll überzeugt.
einmal mehr die Problematik der Süd-Tirol solle sich daher ein Bei-
Brennergrenze im Mittelpunkt, die Sven Knoll: „Europaregion ist kein Ersatz für das Recht auf Selbstbestimmung!“ spiel an Schottland nehmen, dessen
durch die Corona-Krise nun schon Regierung gerade konsequent ein
seit Monaten die Bürger in der Euro- Selbstbestimmungsreferendum vor-
paregion Tirol voneinander trennt. satz für die Selbstbestimmung ist“, nanziell im Regen stehen gelassen bereitet. Auch in Nord-Irland werden
„Egal ob Migrations- oder Corona- betont Knoll. werden.Das beweisen nicht zuletzt die Weichen inzwischen in Richtung
Krise: In Krisenzeiten werden die Die Realität zeige, so Knoll, dass hunderte Anfragen und Bitten, die Wiedervereinigung gestellt (siehe Sei-
Grenzen von den Nationalstaaten sich selbst Familien und Lebens- der Süd-Tiroler Freiheit von betrof- te 9 in dieser Ausgabe). | SK/SZ
einfach geschlossen und jede grenz- partner nun schon seit Monaten
überschreitende Zusammenarbeit nicht mehr grenzüberschreitend
damit abgewürgt. Es zeigt sich deut- treffen können und die Menschen Die Andreas-Hofer-Gedenkrede von Sven Knoll im Video:
lich, dass die Europaregion kein Er- und Unternehmen in Süd-Tirol fi- suedtiroler-freiheit.com/knoll-hofer-2021

Das Recht auf Selbstbestimmung...


In der Rubrik „Das Recht auf Selbstbestimmung…“ werden Hintergründe, verschiedene
Aspekte und aktuelle Entwicklungen rund um das Selbstbestimmungsrecht der Völker
beleuchtet. Heute: der Fall Montenegro.

Montenegro ist heute ein souveräner Staat, eine Mehrheit von fast zwei Dritteln der Mon- Montenegro“ ins Leben gerufen. (Rest)Jugo-
gelegen an der südöstlichen Adriaküste. Mit tenegriner für den Beitritt zur neuen Bundes- slawien war damit Geschichte. Der neue Staat
knapp 670.000 Einwohnern zählt Montenegro republik Jugoslawien im Verbund mit Serbien. war ein loser Zusammenschluss. Es gab zwar
nur ca. 140.000 Einwohner mehr als Süd-Ti- Doch Kriegsmüdigkeit, Isolation und Armut ein gemeinsames Parlament, aber nahezu alle
rol (bei einer fast doppelt so großen Fläche). ließen die Zustimmung zur Bundesrepublik Kompetenzen lagen bei den zwei Teilstaaten.
Zweimal konnten die Montenegriner in den bzw. zum Bund mit Serbien bald sinken. Und Bei der Bildung dieses Konstrukts war ein drei-
letzten 30 Jahren über ihren politischen Status schon wenige Zeit nach der Gründung des jähriges Moratorium festgelegt worden, wäh-
abstimmen. Bundesstaates, 1996, erreichte der damalige rend welchem Montenegro keine Möglichkeit
Premierminister Montenegros, ĐukanoviĆ, hatte, die Unabhängigkeit zu erlangen.
Von Jugoslawien zu Jugoslawien eine weitreichende Autonomie. Gleich nach Ablauf dieser Frist war es aber
Mit dem Zerfall der Sowjetunion begann Immer deutlicher zeichnete sich nun Mon- dann soweit: Am 21. Mai 2006 stimmte die
auch der Vielvölkerstaat Jugoslawien Anfang tenegros Willen zur Unabhängigkeit ab. Und montenegrinische Bevölkerung in einem Re-
der 1990er-Jahre endgültig zu erodieren. Doch obwohl sich Montenegro bewusst aus dem ferendum mit 55,5 Prozent für die Eigenstaat-
während die Auflösung des sowjetischen Rie- Kosovo-Konflikt heraushielt, verhinderte vor lichkeit. Der neue Staat wurde innerhalb we-
senreiches weitestgehend friedlich verlief, allem Druck der EU (zunächst) die monte- niger Wochen von den meisten Ländern, unter
entwickelte sich im ethnisch heterogenen Ju- negrinische Unabhängigkeit. anderem auch von Serbien, anerkannt und als
goslawien ein jahrelanger Krieg. Bis 1992 war neues Mitglied in die UNO, in die OSZE und in
Montenegro eine Teilrepublik der Sozialisti- Von Serbien-Montenegro zu Montenegro weitere internationale Organisationen aufge-
schen Bundesrepublik Jugoslawien. In einer Am 4. Februar 2003 wurde unter besagtem nommen. Seit Dezember 2010 ist Montenegro
Volksabstimmung am 1. März 1992 stimmte Druck formell die Staatenunion „Serbien und auch offizieller Beitrittskandidat zur EU. | SZ

11
T I R O L E R S T I M M E N 0 1 / 2 0 2 1 | S Ü D -T I R O L E R F R E I H E I T

BRAUCHTS ES DAS?!
Meine
Muttersprache „Terrorsichere“
ist Wasserspeicher
Deutsch Sicherheitstüren, Alarmanlagen, Überwachungskameras, Fernsteuerungen und Personal, das
rund um die Uhr erreichbar sein muss: Bei dieser Aufzählung könnte man meinen, es geht um
eine Bank, einen Juwelier oder um ein Gefängnis. Tatsächlich geht es aber um Wasser!
Ich mache von
meinem Recht, Ob Fassungsanlagen, Speicher- liano Vettorato ließ auf Anfrage
anlagen oder Sammelschächte: der Süd-Tiroler Freiheit wissen,
DEUTSCH Sie hätten innerhalb des letzten dass keine Zuschüsse „weder
zu sprechen, Jahres „terrorsicher“ gemacht seitens des Landes noch seitens
werden sollen. Das schreibt ein des Staates“ vorgesehen seien.
Gebrauch! Dekret des Landeshauptmanns Im Klartext bedeutet das für die
vor. Wegen der Corona-Pande- Bürger wieder steigende Tarife, da
Beschwerden bei mie werden viele Gemeinden diese Investitionen in die Trink-
Verletzungen der diese Maßnahmen aber erst in wassertarife eingerechnet werden
Zweisprachigkeits- den kommenden Monaten um- müssen.
pflicht: setzen. Vorgeschrieben sind u.a. „Es ist nachvollziehbar, dass
spezielle Sicherheitstüren und in Zugänge zu Trinkwasser mit Si-
größeren Gemeinden sogar Vi- cherheitstüren versehen werden.
Tel.: 0471 41 39 25 deoüberwachung, Alarmanlagen Der ganze Rest ist übertrieben
E-Mail: landessprachen. und ferngesteuerte Schieber. und bringt nur weitere Belastun-
buergerrechte@provinz. Dadurch entstehen erhebliche gen für die Bürger und Betriebe
Mehrkosten für die Gemeinden, mit sich. Gerade in Corona-Zeiten
bz.it
die auch in kleineren Ortschaften ist das mehr als nur ein schlechtes Die Zugänge zu Wasserspeichern
sechsstellige Eurosummen aus- Signal“, betont die Landtagsfrak- müssen „terrorsicher“ gemacht
machen können. Landesrat Giu- tion der Süd-Tiroler Freiheit. | SZ werden.

Der Zopf Termine IMPRESSUM


Eigentümer und Herausgeber
Süd-Tiroler Freiheit / Landtagsfraktion Süd-
Tiroler Straße 13, 39100 Bozen

13.-16. April: Süd-Tiroler Freiheit / Regionalratsfraktion


Sitzungswoche des Landtages. Laubengasse 9, 39100 Bozen

Presserechtlicher Verantwortlicher
21. April: Stefan Zelger, BSc, BA
Sitzung des Regionalrates.
Redakteure dieser Ausgabe
Stefan Zelger, BSc, BA (SZ)
11.-14. Mai: Dr. Cristian Kollmann (CK)
Sitzungswoche des Landtages. Sven Knoll (SK)

Redaktionsschluss
26. Mai: Dienstag, 06. April 2021
Sitzung des Regionalrates.
Fotos
Shutterstock (S. 1, 2, 3, 4, 8, 9, 10, 11), Süd-
Ende Juni: tiroler Landtag (S. 2), Laibacher Zeitung (S. 6,
Nächste Ausgabe der „Tiroler Stimmen“. 7), Pixabay, Süd-Tiroler Freiheit

Druck
Effekt GmbH (Neumarkt)
Sprechstunden:
Eintragung
Fragen und Anregungen können gerne Eingetragen im Register der Druckschriften
an landtag@suedtiroler-freiheit.com ge- des Landesgerichts Bozen Nr. 1/2015 vom
sendet oder unter 0471 94 61 70 gestellt 5.3.2015
werden.

Dr Puigdemont soll hintr Schloss und Riegl,


fan EP gibs dofür Briaf und Siegl!
Dr Herbert schweig zu sein Verholtn,
den Mann vom Dorf den kennts enk koltn!

12