Sie sind auf Seite 1von 2

Italien

Frisch und Einfach – so ist die Küche in Italien. Nudeln, Soßen aus Tomaten, Olivenöl,
Zwiebeln, vielleicht Schinken und etwas Käse – so ist das Essen fertig.
Die Italiener essen zuerst Pasta, Risotto oder Suppe, dann Fleisch oder Fisch. Die Pizza
kommt auch aus Italien.

Die Schweiz

Die Schweizer essen nicht nur sehr viel Schokolade, sondern auch sehr viel Käse.
Sie sind Weltmeister im Schokolade-Essen: Sie essen 9,6 Kilo Schokolade pro Jahr.
Und was ist typisch schweizerisch? Natürlich Fondue.
Sie machen Käse-Fondue Fleisch-Fondue und natürlich auch Schokoladen-Fondue.
Die Schweizer essen 21 Millionen Portionen Käse-Fondue pro Jahr, das sind drei pro Person.

Ungarn

Was essen wir gern?


Leider nicht viel Salat und Obst, aber viel zu viel Fleisch, zum Beispiel Pörkölt,
Gulaschsuppe und Paprikasch.
Wir Ungarn essen leider auch nicht so viel Fisch, aber die Fischsuppe aus Zucker schmeckt
prima.
Typisch Ungarisch ist noch das Letscho. Wir machen es aus Paprika und Tomaten. Wir haben
auch wieder Dessertspezialitäten, zum Beispiel Palatschinken und Dobostorte. Leider haben
sie aber viele Kalorien.

Deutschland

Die Deutschen essen sehr gerne international: italienisch, türkisch, griechisch.


Typisch Deutsch ist aber die Wurst. Wurst mit Senf oder Ketchup, mit Brot oder Pommes.
Und die Deutschen haben auch sehr viel Brotsorten.
300 Sorten Brot – und alle sind gesund.
Sie essen 85 Kilogramm Brot pro Jahr und mögen Schwarzbrot. Und was trinken Sie gern?
Das Nationalgetränk Nummer 1 ist natürlich Bier. Es gibt 5000 Biersorten.
Viele Regionen haben eine Bierspezialität und alle schmecken anders.
In Köln trinken die Leute zum Beispiel Kölsch, in Bayern Weißbier.
Die deutschen trinken 110 Liter Bier pro Person und Jahr.

Frankreich

Essen ist in Frankreich eine Tradition und hat Kultur.


Die Küche in Frankreich ist sehr reich und die Lebensmittel sind immer frisch.
Es gibt sehr viele Spezialgeschäfte und viele sind international. Zum Dessert ist man oft
Apfelkuchen und Käse.
Es gibt in Frankreich circa 400 Käsesorten.
Den Käse essen die Franzosen aber ohne Brot.
Sie essen auch sehr gesund: viel Salat und Obst.
Das Brot ist in Frankreich ein Symbol: es heißt Baguette, es ist lang, immer Frisch und sehr
lecker.
Frankreich ist auch ein Weinland, man trinkt sehr gern Rotwein.

Österreich

Die Österreicher essen gern Wiener Schnitzel und Gulasch.


Diese sind aber nicht österreichisch: das Schnitzer kommt aus Italien und das Gulasch aus
Ungarn.
Gulasch ist aber in Österreich und auch in Deutschland keine Suppe, es ist Pörkölt.
Das Wiener Schnitzel isst man in Österreich mit Erdäpfelsalat – das ist Kartoffelsalat.
Die Wiener Kaffeehaus-Tradition ist sehr alt.
Man trink dort Melange, Schwarzen oder Mokka.