Sie sind auf Seite 1von 1

Erkundungen C1 Kapitel 2

Arbeitsblatt 7

Rollenspiele
Spielen Sie eine der hier beschriebenen Situationen zu zweit bzw. in Kleingruppen nach.

Rolle 2

Ihr Gesprächspartner/Ihre Ge­


sprächs­partnerin hat in der Zei­
Rolle 1 tung etwas über einen Lach­
kurs gelesen und will Sie davon
Sie und Ihr Gesprächspartner/ überzeugen, mit ihr/mit ihm
Ihre Gesprächspartnerin haben zusammen diesen Kurs zu bele-
eine gemeinsame Freundin, die gen. Ihr Gesprächspartner/Ihre
ein sehr humorvoller Typ ist Gesprächspartnerin hat viele
und morgen Geburtstag hat. Argumente für einen solchen
Diskutieren Sie über ein pas- Kurs. Sie bleiben skeptisch, aber
sendes Geschenk. Sie haben letztlich kann der Gesprächs-
völlig andere Vorstellungen als partner/die Ge­sprächspartnerin
Ihr Gesprächspartner/Ihre Ge- Sie doch über­zeugen.
sprächspartnerin, aber schließ-
lich können Sie sich doch eini-
gen.
Rolle 4
Rolle 3
ner/Ihre Ge-
Ihr Gesprächspart
Sie sind Kollegen und sitzen zu hat Karten
sprächspartnerin
viert in einem Zimmer. Sie ha- ttvorstellung
für eine Kabare
ben alle vier viel zu tun. Natür- hat sehr lan-
erworben (sie/er
lich kann ein kleiner Witz die At- den und viel
ge dafür angestan
mosphäre auflockern, aber ein egeben). Sie
Geld dafür ausg
Kollege erzählt ständig Witze ttisten sehr
finden den Kabare
und lacht andauernd. Den an- können über
oberflächlich und
deren geht das auf die Nerven. überhaupt
seine Blödeleien
Die drei tragen in einer Bespre- gen Sie das
nicht lachen. Brin
chung Argumente vor, damit rtner scho-
Ihrem Gesprächspa
sich der „witzige Kollege“ etwas rten sollten
nend bei (die Ka
zurücknimmt. Anfangs kann erden) und
zurückgegeben w
der Kollege das überhaupt Alternative
schlagen Sie eine
nicht verstehen, aber dann ist humorvollen
für einen netten
er einsichtig.
Abend vor.

126 © SCHUBERT-Verlag Leipzig • www.schubert-verlag.de