Sie sind auf Seite 1von 3

MODUL VI ADJEKTIV

1. Was charakterisiert oder beurteilt das Adjektiv?

2. In welcher Funktion fungieren die Adjektive im Satz?


(Führen Sie die Beispiele an)

Im Satz tritt das Adjektiv als Attribut oder Prädikativ auf.


Als Attribut steht das Adjektiv gewöhnlich vor dem Substantiv
und kongruiert mit demselben in Geschlecht, Zahl und Kasus.
z.B An der Wand hängt eine alte Uhr.
Als Prädikat steht das Adjektiv an der letzten Stelle im Satz und
bleibt unverändert.
z.B Die Tage sind schon ziemlich warm.

3. Nennen Sie die Merkmale der schwachen Deklination.


(Führen Sie die Beispiele an)

Die Adjektive werden nach dem bestimmten Artikel schwach


dekliniert.
Sie bekommen im Nominativ für alle Geschlechter und im
Akkusativ der Feminina und Neutra die Endungen – e, in allen
anderen Kasus – die Endung – en. Наприклад-
4. Welche Wörter bestimmen die schwache Deklination?
(Führen Sie die Beispiele an)

5. Nennen Sie die Merkmale der starken Deklination. (Führen


Sie die Beispiele an)

Die Adjektive werden ohne Artikel und Pronomen stark dekliniert.


In allen Kasus haben sie die Endungen des bestimmten Artikels.
Nur im Genitiv haben Maskulina und Neutra die Endung – en.
Z.B.
6. Welche Wörter bestimmen die starke Deklination? (Führen
Sie die Beispiele an)

7. Welche Wörter bestimmen die gemischte Deklination?


(Führen Sie die Beispiele an)

8. Nennen Sie die Steigerungsstufen der Adjektive. (Führen


Sie die Beispiele an)

9. Wie wird der Komparativ gebildet? (Führen Sie die


Beispiele an)

10.Wie wird der Superlativ gebildet? (Führen Sie die Beispiele


an)

11.Welche Besonderheiten haben die substantivierten


Adjektive bei der Deklination? (Führen Sie die Beispiele an)

12.Welche Möglichkeiten der Komparation gibt es bei


zusammengesetzten Adjektiven? (Führen Sie die Beispiele an)