Sie sind auf Seite 1von 35

Freude am Zeichnen

Nr. 21 Deutschland € 4,50


Österreich € 5,20 • Schweiz SFr. 8,90
BeNeLux € 5,30 • Italien € 5,30

Motive und Anleitungen für Ihr schönstes Hobby!

Effektvoll mit Und wie sieht


Papierwischer Ihre Katze
aus?

Dekorativ und harmonisch


So machen Sie mehr
aus Ihrem Talent!
• Grundlagen
für Anfänger
• Profi-Tipps
für Könner

Pu nk t
Traumhafte d
n r Schritt
Winterwelt u
h fü
ritt
ic

h
Str
Sc

Lassen Sie die


Farben leuchten!200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
„Ich habe Freude am Zeichnen,
weil ich nicht muss.“
Inhalt
Fineliner
Liebe Zeichenfreunde,
Weiße Rose � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 4
mit dieser Antwort auf unsere Preisfrage hat es unsere
Leserin Annett Ebersbach auf den Punkt gebracht: Farbstift
Es ist die Freiheit, die all das zusammenhält, was das Claire � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 7
Zeichnen zu einem so wunderschönen Hobby macht� Kater Semmel � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 10 Video
Das ist einerseits die Freiheit, sich die Muße nehmen Stachelkopf und weicher Hut � � � � � � 13
zu können für ein beliebiges Motiv oder Thema, für Lotus � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 22
den eigenen Zeichenstil von der schnellen Skizze bis Stieglitz im Winter � � � � � � � � � � � � � � � � � 28
zur akribisch ausgearbeiteten Zeichnung, von der Winterreise � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 50
Florale Harmonie � � � � � � � � � � � � � � � � � � 58 Video
dekorativen bis zur naturgetreuen Studie in Schwarz-
Weiß oder Farbe� Mischtechnik
40 Das ist aber auch die Freiheit, sich beim Zeichnen
zwanglos von seinen Gefühlen und Stimmungen lei-
Rotkehlchen � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 16
Sonnig � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 56 Video
ten zu lassen und sich ganz entspannt dem eigenen
Tun hinzugeben� Oder wie es so schön heißt: Alles
kann, nichts muss … 37 Rötel
Friedvoll � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 20
Als wir unsere Leser im letzten Heft (Nr� 20) baten,

12 den Satz „Ich habe Freude am Zeichnen, weil …“ zu


ergänzen, erreichte uns eine unerwartete Fülle von
Pastell
Herbst und Winter � � � � � � � � � � � � � � � � � 24
Duett in Grün und Weiß � � � � � � � � � � � � 30
interessanten, originellen und bisweilen auch über-
raschenden Antworten; eine kleine Auswahl davon
lesen Sie auf S� 33 und www�freudeamzeichnen�info�
48 Anfängertipp
Und wenn Sie selbst keine Gelegenheit zur Teilnahme Die fünf Schritte …� � � � � � � � � � � � � � � � � 27
hatten: Bestimmt finden Sie sich in der einen oder an-
deren Antwort selbst wieder!
Workshop: Mit Graphitstaub zeichnen
Dazwischen verwischen � � � � � � � � � � � � 36
Herzlichst, Ihr Im Profil � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 38
Im Rampenlicht � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 40
Sonnenblume � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 42
Norbert Landa/Herausgeber
Collage
Gerne verweise ich auch auf unser
Feines Obst, rustikal verpackt � � � � � � 44
neues Gewinnspiel auf Seite 66!
Tulpenkind � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 48

Bleistift
Faszinierend farblos � � � � � � � � � � � � � � � � 53

54 Noch eine Runde? � � � � � � � � � � � � � � � � � 54

Kunstgeschichte
Video

Die Erfindung der Perspektive � � � � � � 62

Gewinnspiel Einsendungen � � � � � � � � 33

30 Gewinnspiel � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �
Impressum � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �
66
66
Besuchen Sie uns auch auf Abonnieren � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � 34
www.freudeamzeichnen.info
facebook.freudeamzeichnen.info Die nächste Ausgabe (Nr. 22)
plus.freudeamzeichnen.info erscheint am 26. März 2015

2 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 3


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Fineliner

Weiße Rose
Formvollendet und blütenzart: Für ihren
glanzvollen Auftritt erhält die Blüte ganz,
ganz viele Punkte! Von Hanne Türk

D er Tuschestift oder Fineliner


kennt nur Schwarz, was der
Zeichnung einen faszinierenden
graphischen Charakter gibt. Zum Material
Schattieren von Flächen setzt • Zeichenpapier
man üblicherweise Schraffurstri­ (Bristolkarton)
che mehr oder weniger dicht an­ • Bleisitift HB
einander – oder man verteilt • Fineliner
Punkte. Das ist zwar nichts für (fein und mittel)
Ungeduldige, doch wenn Sie sich • Aquarellpinsel und
Zeit dafür nehmen, macht das schwarze Tusche oder
bedächtige Modellieren zum Bei­ dicker Filzstift
spiel der Rosenknospe genau so
viel Freude wie das fertige Bild.

1
Die Vorzeichnung erfolgt nach der üblichen (und
auf S. 27 gezeigten) Weise mit Bleistift. Mit einem
dünnen Fineliner werden die Umrisse nicht nach­
gezogen, sondern mit Punkten und kurzen Strichen
gezeichnet und danach die Bleistiftstriche weg­
radiert. Eine durchgezogene Linie würde dem
Rosenblatt die Zartheit nehmen.

2
Plastische Gestalt erhalten die Blütenblätter beim Schattieren.
Dazu tupfe ich die Spitze des Fineliners kurz auf. Ich beginne
Lichtspiele mit gesprenkelten Schatten: So lassen sich die filigranen Blüten- dort, wo die tiefsten Schatten sitzen, nämlich in den „Tälern“
blätter ebenso zart modellieren, und der schwarze Hintergrund liefert die zwischen den Blütenblättern. Hier setze ich die Punkte dicht an
große Bühne. Eine einfache Technik mit ganz besonderer Wirkung! dicht, aber immer so, dass noch papierweiße Sprenkel bleiben.

4 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 5


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Fineliner Farbstift

3
Weiß bleiben die Blütenblätter nur dort,
wo sie sich dem von rechts oben einfal­
lenden Licht entgegenwölben. So bilden
sich, wo sich das Blütenblatt wendet,
auch die glänzend weißen Lichtränder
aus. Im Kontrast dazu färbe ich die
„grünen“ und robusten Blätter mit
dem dickeren Fineliner schwarz ein.

Auf Weiß oder Schwarz?


Eine Geschmacksache!
Der Hintergrund spielt beim Zeichnen immer mit, hier
jedoch besonders deutlich. Probieren Sie es einfach aus!

Claire
„Ars longa, vita brevis“, sagten die alten Römer.
Das Porträt zeigt Katze Claire
unserer Leserin Sonja Lammers,
die uns auch das Foto geschickt hat.

Die Kunst überdauert lange, das Leben (vor allem


der Katze) ist kurz. Da lohnt sich ein feinfühlig Material
ausgearbeitetes Porträt. Von Hanne Türk • Zeichenpapier, glatt
• Farbstifte in den

Hier die – vorerst – fertige Zeichnung auf So richtig ins Licht tritt die Rose erst aus dem
I n der Nacht mögen alle Katzen grau
sein. Im Licht jedoch zeichnet sich
im Fell von dreifarbigen Stubentigern
verläufe im Fell. Flauschig wirkt es,
weil die Fellhaare frei auslaufen und
Konturen überflüssig machen. Die
angegebenen Tönen
(nächste Seite)
• Bleistift HB
Weiß. Wegen der dominanten schwarzen schwarzen Hintergrund hervor, den ich mit Pinsel eine ganze Palette von Tönen ab, die langen, weißen Haare werden nach­
• Papierwischer
Blätter wirkt die Rose eher zurückhaltend. und Tusche ausmale (ein dicker Filzstift tut es auch). sich in der Natur allesamt von Rot, träglich herausradiert. Doch letztlich
• Kunststoffradierer
Die gepunktet ins Weiß auslaufende Ecke schafft Schwarz und Weiß ableiten. Mit fei­ wird das Porträt von den grünen
• Knetgummiradierer
eine reizvolle optische Verbindung zur Blüte. nen Strichen des gut angespitzten Katzenaugen dominiert.
Farbstifts ergeben sich schöne Farb­

6 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 7


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift Farbstift

4
In gleicher Weise, vorwiegend in dunklen
Brauntönen, arbeite ich auch die linke Seite aus.
Die Augen schummere ich hellgrün vor.

mmers
Foto: Sonja La
Video: So erhält das Katzenauge
den schönen Schimmer.
Das Foto als Vorbild
Exklusiv im Online-Club
Mobile Geräte: QR­Code scannen
PC: www.fazclub.de/claire

1
In der Vorzeichnung mit dem Bleistift HB deute
ich die Konturen durch kurze Fellstriche in Rich­
tung des Fellverlaufs an. Die helle Grundierung
in Braun und Ocker verwische ich sogleich mit 5
dem Papierwischer. Die Glanzlichter lege ich mit
Fell

dem Bleistift fest und male


rundum die Pupille schwarz aus.
2 Mit Grün und Blau werden die
Darüber ziehe ich die ersten Fellstriche mit Augen ausgearbeitet.
den gut gespitzten Farbstiften, wobei die
Farbe am Ohr in Richtung von dunkel zu
hell gezeichnet wird. So entstehen die
ockerfarbenen Fellränder.

6
Nasenrücken und Kinn strichle ich
abwechselnd mit dem Bleistift und ver­
dichte die Schraffur mit dem Papier­
wischer. Auch die Schnurrhaare zeichne
ich schwungvoll mit dem Bleistift. Die
Nase grundiere ich mit dem flach gehal­
tenen rosafarbenen Stift, die Ränder
Augen

und Nasenlöcher zeichne ich mit


Braun. Mit der scharfen Kante des
Kunststoffradierers radiere ich
3 für die Augenbrauen nach
Zwischendurch verdichte ich das oben weiße Striche, und er­
Fell durch Verwischen. Wenn ich gänze noch ein paar mit
weiter darüberstrichle, wirkt das einem braunen Stift.
Fell durch die beiden (oder mehr)
Lagen plastisch.

8 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 9


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift Farbstift

Der Rand des Innenohres erhält


einen rosafarbenen Ton, der die
Haut durchschimmern lässt.
Den Stift flach halten, um das
Rosa glatt (und nicht wie
Fellstriche) aufzutragen. Das Licht kommt von
rechts, also hat nur
das rechte Auge ein
Glanzlicht.

Die ockerfarbene Grundierung


wird anfänglich mit dem
Kosmetiktuch verwischt und
mit dem rötlich braunen Farb-
stift fein überzeichnet.
Ebenfalls ausgespart bleibt
der Lichtreflex auf der
feuchten Lippe.

Hier reichen schwach mit


Die Fellhaare an der Schnauze werden dem Bleistift angedeutete
erst mit dem Bleistift gezeichnet. Konturen.
Die Schnurrhaare werden anschlie-
ßend mit dem zur scharfen Spitze zu-
rechtgeschnittenen Kunststoffradierer
schwungvoll und mutig herausradiert Tipp
(siehe rechte Seite). Natürlich kann man die Schnurrhaare
auch mit Bleistift einzeichnen.

Material
• Zeichenpapier, glatt
Kater Semmel
Die ockerbraune Fellfarbe, meines grund erlaubt es, dem Porträt einen Das neutrale Grau im Hintergrund setzt
• Bleistift HB
schon lange nicht mehr unter uns schmalen weißen Lichtrand zu geben. den Kater ins Licht und bildet zu ihm
• Farbstifte in den weilenden Katers, erinnerte mich im­ Damit wirkt der Kater wie angestrahlt, einen schönen Gegensatz.
angegebenen Tönen
mer an Brötchen. So kam er zu seinem und der flauschige Fellrand kommt
• Knetgummiradierer
Namen. Besonders schön fand ich die besonders gut zur Geltung. Zudem
• Kunststoffradierer interessante Fellzeichnung, die sich kann man die weißen Schnurrhaare Anstatt den Hintergrund zu schraffieren, verwische ich mit
• Kosmetiktuch hier aus unterschiedlich dichten Fell­ (durch Radieren) tatsächlich weiß dem Kosmetiktuch Graphitstaub. So bekomme ich schneller
• Anspitzer schraffuren ergibt. Der Farbaufbau ist zeichnen, was auf weißem Papier ein gleichmäßigeres Ergebnis. Anleitungen und Beispiele
gleich wie vorhin. Ein grauer Hinter­ natürlich nicht möglich wäre. zum Umgang mit Graphitstaub finden Sie auf S. 36.

10 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 11


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift Farbstift

Stachelkopf
und weicher Hut
Das Blaugrün der sperrigen Distel und das leuchtende
Rot der weichen Hibiskusknospe: Das ist ein spannendes
Arrangement mit Farbstift auf Holz und einer dank der
Maserung rustikalen Note. Von Heidi Günther

I n der Malerei sind Holztafeln seit


jeher ein probater Malgrund; dort
allerdings verschwindet die Mase-
weißer Pastellgrundierung vorberei-
tet, lässt sich darauf mit Farbstift
ebenso gut zeichnen wie mit Pastel-
rung unter den Farben. Hier hingegen len, für die dieser Grundieranstrich
bleibt die Holzstruktur nicht nur eigentlich gedacht ist. Hochwertige
sichtbar, sondern bestimmt als Hin- Maltafeln gibt es im Künstlerfach- Die Disteln aus der Natur, die
tergrund auch die Bildwirkung mit. handel; doch tut es auch eine schöne Hibiskuszweige vom Markt,
Das schafft ein dekorativ-rustikales Holzplatte für Laubsägearbeiten aus und frisch gezeichnet!
Ambiente, das sehr schön zum Motiv dem Hobbyladen oder Baumarkt. Sicherheitshalber mache ich
passt. Wenn man das Holz zuvor mit ein Foto, falls der Hibiskus
allzu schnell verwelkt.

Material
Da man auf Holz nur
• helle Holzplatte schlecht radieren kann,
• Bleistift HB überlege ich mir zunächst,
• Farbstifte in Weiß wie ich die Blumen arran-
und den angegebenen gieren möchte, und lege
Farben
dann eine Vorzeichnung
• Knetgummi
auf Skizzenpapier an.
• weiße Pastell­ Wenn alles stimmt, über-
grundierung
trage ich die Zeichnung
• dünner Pinsel
auf das Holz.
• feines Schmirgelpapier
• Papierwischer
• Fixativ
Fotos: Heidi Günther

Diese Materialien werden


zusätzlich zum üblichen
Material benötigt.

12 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 13


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift

Grundierung
er Hut
weich
Knospe

3 4 5 6
Tipp Weiter geht es mit dem dunkelroten In einem helleren Rot zeichne ich Schattiert wird mit Violett sowie, Die Kelchblätter zeichne ich in den
Beim Radieren von Bleistift Farbstift, mit dem ich die inneren die Blütenblätter. Damit lasiere ich sehr sparsam, mit Dunkelgrau. diversen Grüntönen, die Stängel
1 auf dem grundierten Holz Furchen an den dunkleren Stellen auch die dunklen Furchen; die hel- Zu viel Grau würde die Farben in Dunkelbraun und Rotbraun.
Übertragen werden zunächst nur entstehen schnell Schmier- satt und druckvoll auftrage. len Furchen frische ich mit Orange schmutzig erscheinen lassen. Die dunkleren Ränder geben ihnen
die Umrisse. Nun verdünne ich streifen. Besser, man nimmt Die helleren Bereiche schummere auf. An den Farbübergängen wische plastische Form. Einen kleinen
die Pastellgrundierung mit etwas helle Linien mit dem Knet- ich nur leicht. ich kurz und leicht mit dem Papier- Akzent setze ich durch die winzigen
Wasser, sodass die Konsistenz etwas gummi ab. Dunkle Striche wischer von hell nach dunkel. grünen Seitenknospen am Zweig.
dicker ist als Milch, und trage sie mit kann man mit sehr feinem
dem Pinsel leicht opak auf. Schmirgelpapier entfernen.

Distel

7 8 9 10
Bei der Distel fange ich bei den Zunächst jedoch kommen die gelb- Bei den Stacheln und den kleinen … und verstärke noch einmal die
2 Zwischenräumen und Schatten lichen Grüntöne für die vorderen Blättern arbeite ich die Einzelheiten Farben und damit die Kontraste.
Auf der trockenen Grundierung mit dem Blaugrün an. Als kühler Blätter und das Distelköpfchen weiter aus …
zeichne ich die Innenkonturen Farbton wird es später hinter das an die Reihe. Sie entstehen beim Zu guter Letzt schütze ich die
mit dem Bleistift HB nach. warme Gelb zurücktreten und die Verschmelzen von Gelb und Grün. Zeichnung mit dem Fixierspray.
räumliche Wirkung verstärken.

14 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 15


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Mischtechnik Mischtechnik

1
Die Vorzeichnung lege ich fein und schwach
mit dem Bleistift H an; hier nur zur Demon­
stration kräftig dargestellt. Wie Sie sehen,
strichle ich die Konturen nur kurz, anstatt sie
durchzuziehen. Dabei deute ich auch die
Wuchsrichtung der Federn an.

Material
• feinkörniges
Zeichenpapier
• Bleistift H
• Farbstifte und weiche
Pastellkreiden in den Tipp
angegebenen Farben Während sich beim direkten Auftrag schnell unwillkommene
• Radierstift Farbnester bilden können, entstehen beim Auftupfen des
• Knetgummiradierer Farbstaubs von selbst glatte, gleichmäßige Flächen; ideal für
• Blender den erwünschten Unschärfe­Effekt.
• Kosmetiktücher
• Papierwischer
• Fixativ

Pastellkreiden für den Hintergrund:

Rotkehlchen
Leuchtende Pastelle für die faszinierende Farbstimmung und Bildtiefe,

Fotos: Heidi Günther


Farbstifte für die detailgenaue Ausführung: So profitiert unser gefiederter
Sangesfreund vom Besten aus beiden Welten … von Heidi Günther

I m Fokus steht das Rotkehlchen, während der Hinter­


grund zu undeutlichen Farbflecken verschwimmt.
Diese Tiefenunschärfe, die man von Fotos kennt, über­
mit Farbstift aus. Auf diese Weise nut­
ze ich die Vorzüge beider Medien: die
weiche Pastellkreide für einen leuch­
2
Die Pastellfarben reibe ich zunächst auf einem Schmierpapier ab.
nehme ich für die Zeichnung. Zu diesem Zweck wische tenden, unscharfen Hintergrund und Dann tupfe ich den Farbstaub mit dem Kosmetiktuch auf (für jede
ich zunächst Pastellfarben auf, fixiere den Farbgrund den Farbstift fürs genaue Zeichnen Farbe eines) und wische ihn auf das Papier. Dabei lege ich auch
und arbeite den Vogel und das Ästchen detailgenau des Motivs. Farben übereinander und lasse sie schön ineinander übergehen.

16 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 17


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Mischtechnik Mischtechnik

6
3 Brust und Vorderkopf strichle ich in unterschied­
Mit dem Knetgummiradierer lichen Orangetönen sowie in Dunkelgelb, das
nehme ich die Farben von Vogel ich auch für die Schwanzfeder nehme. Für den
und Ast ab und tupfe außerdem hellen Bauch nehme ich Gelb und Hellgrau, die
Lichter in den Hintergrund. weißen Federchen am Rand radiere ich mit dem
Das Zwischenergebnis, also den Radierstift heraus. Den Schnabel zeichne ich
Pastell­Farbgrund, fixiere ich mit dunkelgrau, die Füße mit Grau und Rosa.
dem Fixierspray. Auf dieser dün­
nen, transparenten Schicht lässt Nun verwische und verdichte ich die Feder­
es sich wunderbar mit den Farb­ Farbstriche noch ein wenig. Dazu schraffiere ich
stiften weiterzeichnen, ohne das mit dem Papierwischer einen Farbbereich nach
Farbstifte für den Vogel

Pastell zu verwischen. dem anderen und immer in Strichrichtung.


Das dämpft das Weiß zwischen den Strichen,
und das Gefieder erscheint füllliger und glatter.

7
Zuletzt soll der Zweig ebenso plastisch und „lebensecht“
erscheinen wie das Rotkehlchen. Dazu schraffiere ich
zuerst etwas Dunkelgrün auf und glätte es mit dem
Papierwischer. Das wiederhole ich mit Dunkelgrau als
Schatten in den Kerben und zwischen den Zehen.
Im letzten Schritt greife ich wieder zur Pastellkreide
und tupfe ein wenig Farbe auf. Nach dem Verwischen
erscheint die Rinde wie von Moos überzogen.

Tipp
Der Papierwischer lässt sich sehr gut mit einem fein­
körnigen Schmirgelpapier für Holz (z. B. in der Körnung
Nr. 240) reinigen. Dafür einfach die Spitze des Papier­
wischers seitlich über das Schmirgelpapier reiben.
Die Farbpigmente bleiben im Schmirgelpapier hängen.

4 5 Video: So halten Sie Ihren Papier­


Hier beginne ich mit dem Schwarz für Das Gefieder zeichne ich mit kurzen, lockeren blau­ wischer immer sauber.
Augen (Glanzlichter aussparen) und en und dunkelroten Strichen immer von oben nach
Exklusiv im Online­Club
dem Dunkelgrau für die Schatten im unten bzw. hinten. Ein Tupfer Hellblau ins Glanzlicht
Mobile Geräte: QR­Code scannen
Gefieder. Alles sehr locker! mildert den Kontrast.
PC: www.fazclub.de/wischer

18 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 19


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Rötel

Friedvoll
Rötel bringt eine ruhige Farbstimmung ins Bild,
ohne bunt zu wirken: ideal für dieses Porträt des
Buddha nach antikem Vorbild.
Von Alex Bernfels

1
Um die durchgeistigten Gesichtszüge zu bewahren, kommt es auf eine
genaue Vorzeichnung an. Schon kleine Abweichungnen würden den
Ausdruck verändern. Die Bleistiftstriche bleiben stehen, da sich der
Graphit später mit dem Rötel nur leicht vermischt und somit keinen
negativen Einfluss ausüben kann.

2
Zum Grundieren der Zeichenfläche
streue ich hellen Rötelstaub auf und
verwische ihn mit dem Kosmetik-
tuch. Das Verfahren ist gleich wie
beim Auftrag von Farbstaub; wie
das geht, steht auf S. 51.
Fotos: Andreas Springer

Material
• Zeichenpapier
(Bristolkarton)
• Bleistift HB
• Rötelstift in Hell
und Mittel
• Rötelstäbchen dunkel
• Kosmetiktuch

3
Den Hintergrund schraffiere ich
mit dem dunkleren Rötelstäbchen
D as Antlitz des Buddha in religiösen Bildnissen hat
sich in verschiedenen Zeiten und Kulturen immer
wieder gewandelt. Geblieben ist das innere, befreite
Die hellen bis dunkleren Röteltöne
sorgen für eine warme, friedvolle
Farbstimmung. Zugleich verleihen
und verwische wiederum den Lächeln im Zustand der Versenkung, das wohl am sie der Zeichnung so etwas wie
Auftrag. Mit dem Rötelstift ver- schönsten zum Ausdruck kommt im Werk siamesischer einen antiken Charakter.
stärke ich auch die Gesichtszüge Künstler des 4. vorchristlichen Jahrhunderts, das als
und schattiere sie nach. Vorbild für diese Rötelzeichnung dient.

20 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 21


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift

Ich grundiere sie mit Hellrosa und schattiere sie mit


Dunkelrosa. Lediglich der Rand des linken Blüten-
randes erhält eine gelbe Grundierung: nur sehr
schwach, damit sich die Farben beim lasierenden
Überzeichnen mit Rosa nicht zu sehr vermischen. So
erhalte ich einen schönen Lichtschein.

Material
Die grünen Blätter werden • Zeichenpapier
gelb grundiert, der Lichtrand (Bristolkarton)
bleibt ausgespart. Dann • Bleistift HB
schraffiere ich die dunkleren • Farbstifte siehe
Grüntöne ein, wobei ich von Seitenrand
unten her der Form folge. • Kunststoffradierer
• Kosmetiktuch

Tipp

Lotus
Wie Sie Farbstaub erzeugen,
verwenden und verwischen,
zeigen wir Ihnen auf S. 50.

E dles Design, sanfte Farbübergänge und eine Ober-


flächentextur, die glatt genug ist, um Schmutz und
Staub einfach abgleiten zu lassen: Nicht umsonst gilt Schon als Knospe zeigt sich die Lotusblüte
der Lotus in Asien, so wie bei uns die Lilie, als Symbol in ihrer reinen Schönheit: eine wunderbare
der Reinheit. Dies umzusetzen ist eine schöne Heraus-
forderung mit Farbstift. Das Mittel dazu sind fein lasier- Herausforderung für Zeichner!
Anstatt den Hintergrund mit dem Farbstift te Formschraffuren und Liebe zum Detail.
Von Hanne Türk
zu schummern, verwische ich grünen und
blauen Farbstaub. Die Halme radiere ich Tipp
mit dem Plastikradierer heraus. Den Hintergrund kann man einfach mit verwischtem
Farbstaub anlegen. Dazu reibt man den passenden
Farbstift auf einem Stück Schmirgelpapier etwas ab
und verwischt den so gewonnenen Staub mit dem
Kosmetiktuch.

22 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 23


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Pastell

1
Die Grundidee ist eine Komposition
aus zwei Farbgruppen. Das sind links
die leuchtenden, vibrierenden
Herbstfarben, die das rötliche Fell
des Eichhörnchens untermalen.
Rechts dominiert ein kühles, klares
Blau. So schraffiere ich die Bereiche
mit den diversen Pastellkreiden, ver­
wische den Auftrag mit dem Finger
oder dem Pastellpinsel und trage
gegebenenfalls neue Farben auf.

2
Sobald ich zufrieden bin, Tipp
fixiere ich den Hintergrund Wenn Sie sich unsicher
mit dem Fixierspray und sind, können Sie die
zeichne mit dem Kohlestift wichtigen Konturen
die Umrisse in zarten Linien. auch auf der linken Seite
Dabei taste ich mich an die abnehmen, auf die ge­
richtigen Konturen heran. wünschte Größe hoch­
Dank der Fixierung kann ich kopieren und mit dem
misslungene Striche einfach Kohlestift übertragen.
wegwischen und frisch

Herbst Winter
anfangen.

und
Erst der intuitiv aufgetragene,
fast abstrakte Hintergrund,
dann das konkrete, umso
Die warmen, rötlichen Töne gehen ins frostige Eisblau lebendigere Eichhörnchen: 3
So passt alles zusammen. Mit mehr Dunkelbraun auf der
über, und so sitzt unser Eichhörnchen, eingebettet in linken Bildseite lasse ich das Eich­
hörnchen allmählich aus dem
eine faszinierende Farbstimmung, sozusagen an der dunklen Hintergrund hervor­
Schwelle zum Winter. Von Loes Botman treten. Ringsum füge ich Orange
Material hinzu, sodass es in der Umge­

S o stehen ganz am Anfang auch die


Farben und nicht das Eichhörn­
chen selbst. Das ist zwar ungewöhn­
zu lassen. Die Pastellfarben sind ideal dafür.
Denn man kann die intuitiv gewählten Far­
ben frei verwischen, neu auftragen und schön
• Pastellpapier (hier
Guardo Artistico
36 x 48 cm)
bung eingebettet bleibt (und
sich wohlfühlt …). Auf den Latz
kommt etwas Weiß. Die Kohle­
lich, doch die Erfahrung aus meinen ineinander verziehen. Später, nachdem die • Pastellkreiden in den striche verschwinden langsam
Pastellkursen zeigt, dass auch Anfän­ Konturen des Motivs eingezeichnet wurden, rechts angegebenen unter dem Auftrag.
ger mit dieser Methode wunderbar beeinflusst der Farbgrund auch die Fellfarben Tönen
zurechtkommen. Man muss sich nur mit. Probieren Sie es aus; Sie werden Ihre • Kohlestift
trauen, seinen Farbideen freien Lauf Freude daran haben! • Fixierspray

24 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 25


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Pastell Anfängertipp

Die 5 Schritte …
4 So unterschiedlich die Motive und Techniken auch sein mögen:
Farbe auftragen, ein wenig
verwischen und verziehen: Wenn Sie sich an diesen kleinen Leitfaden zum Bildaufbau halten,

Foto: KIM Verlag


So komplettiere ich nach sind Sie in fünf Schritten auf dem besten Weg zur gelungenen
und nach den Hintergrund.
Mit zusätzlichem Grau wirkt
Zeichnung. Wir zeigen das diesmal am Beispiel einer Schleife.
das Blau noch kühler; damit
dämpfe ich auch etwas das
Orange des Rückenfells.

1 Konturen finden
Skizzieren Sie die Grundzüge des Motivs mit dem Bleistift HB, zeichnen Sie
5 die besten Linien kräftig nach und wischen Sie mit dem Knetgummiradierer
Mit braunen Krallen, schwarzem darüber. Was bleibt, sind die Konturen der Vorzeichnung.
Auge und dem gelb aufflammenden
Schweif nähert sich das Eichhörn­
chen der Fertigstellung. Und weil das
Zeichnen von Tieren für mich immer
auch einen emotionalen Aspekt hat,
stelle ich mir auch sein Wesen vor:
So flink, hurtig und federleicht es
sich bewegt, so locker strichle ich

2 3 4
auch das Fell und den Schweif.

Grundieren Formgebung Tiefe


Schraffieren Sie das Motiv einheit- Verstärken Sie die Schattenbereiche Dunkeln Sie die Schatten mit dem
lich und gleichmäßig hell, weiße mit dem weicheren Bleistift 2B. Die weichen Bleistift 4B nach. Das ver­
Bereiche und Glanzlichter noch Schleife erhält Form und Volumen. stärkt die plastische Wirkung.
schwächer oder gar nicht.

6
Immer noch gibt es da und dort

5
etwas zu korrigieren und zu er­
gänzen, wie z. B. das Glanzlicht
im Auge. Das Pastell verleitet
eben dazu, weil bis zuletzt alles Räumlichkeit
im Fluss bleibt. Doch sollte man Mit dem Schlagschatten erhält das
sich nicht verzetteln. Wenn das bisher schwebende Motiv seinen Halt
Bild im Großen und Ganzen und die Zeichnung Räumlichkeit.
stimmt – fixieren!

26 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 27


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift

Das Weiß im Glanzlicht


stammt von der weißen
Grundierung. Der Farbauftrag erfolgt von
hell nach dunkel, also nach­
Durch das darunterliegende einander in Weiß, Rot und
Weiß erhält auch das Rot Schwarz. Das Schwarz wird
seine Leuchtkraft. ein wenig ins Weiß gezogen.

Mit Ausnahme der später


schwarzen Stellen wird der
ganze Körper weiß grundiert.

Am Flügelansatz deutlich zu
sehen: Das Schwarz wird

Stieglitz im Winter
einerseits ins Gelb, anderer­
seits ins Ocker gezogen.
An den Flügelspitzen bleibt es
bei der weißen Grundierung.
Der Hintergrund wird mit Hellblau
Zu Hause ist zu Hause. Der Stieglitz, im Sommer ein seltener leicht schraffiert und mit einem
Kosmetiktuch verwischt. Weiße
Anblick, bleibt das ganze Jahr über bei uns. Ein schöner Striche deuten fernes Gestrüpp an.

Farbtupfer in frostiger Atmosphäre! Von Alex Bernfels


Erst danach erhält der vordere
Bereich des Astes seine

W ar es im letzen Heft die Blau­


meise in Herbstfarben, so ha­
ben wir es hier mit dem Stieglitz vor
Die schemenhaften Farbstriche deu­
ten Gräser im Nebel an und bringen
damit zusätzliche Stimmung. Zusam­
schwarzen Konturen.

dem kühl­blauen, also winterlich men mit dem nach hinten streben­
wirkenden Hintergrund zu tun. Auch
hier wird die Atmosphäre von der
den Ast kommt etwas Räumlichkeit
ins Bild, das durch die weißen Rah­
Material Nach rechts verschwinden die
Konturen, der Ast scheint nach
Farbe des Zeichenpapiers bestimmt. menlinien schönen Halt bekommt. • Tonpapier in hinten in die Tiefe zu ragen.
Blaugrau
• Farbstifte siehe Die weißen Striche setzen sich
Seitenrand hinter dem Ast fort.
• Kosmetiktuch

28 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 29


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Pastell

Winterfarben , die in den


Blüten bereits den Frühling
erahnen lassen ...

1
Die Blütenformen werden gleich
mit weißer Kreide vorgezeichnet.
Achtung, die Mittelpunkte sitzen
außerhalb der Mitte!

2
Die sternförmige Mitte bleibt beim
weißen Einfärben ausgespart.
Erst schraffiere ich die Blütenblätter
(rechte Blüte), dann verwische und
glätte ich den Auftrag mit dem Pinsel
oder Finger. Wo sich die Blätter über­
schneiden, lasse ich die hinteren
Blätter etwas dunkler; hier liegen
später Schatten. Mit dem Knet­
gummiradierer kann ich das Weiß
auch nachträglich wieder abnehmen.

Duett in Grün und Weiß Material


Die schlichten Christrosen erblühen in zauberhafter Zartheit vor einem leben- • Tonkarton in Grün
digen Spiel aus Grüntönen. Dank des einfachen Bildaufbaus werden auch • Pastellkreiden in Weiß,
und den abgebildeten
Anfänger ihre Freude an der Pastellmalerei haben! Von Anne Pieper Farbtönen 3 4
• Pastell-Fixativ Vom Mittelpunkt aus ziehe ich feine Mit der weißen Pastellkreide arbeite
• Acrylpinsel flach Gr. 12
D en Grundton liefert natürlich die
Papierfarbe. Daraus entwickelt
sich beim Auftragen und Verwischen
grund rücken und Tiefe ins Bild brin­
gen. Vor dieser „Bühne“ präsentieren
sich die Blütenblätter in pastelligem
• Acrylpinsel rund Gr. 4
• Knetgummi
hellgrüne und gelbe Striche nach
außen und fixiere das Zwischen­
ergebnis. Dadurch entgehe ich der
ich die Blütenblätter nach. Mit der
dunkelgrünen Kreide ziehe ich
weitere feine, kurze Linien in den
der unterschiedlichen Grüntöne eine Weiß und hellem Grün und Gelb. Die • Schmierblatt oder Gefahr, den Auftrag versehentlich inneren Stern, ohne dabei die hell­
schöne Struktur. Sie deutet die Blätter filigranen Schattierungen modellie­ Schleifpapier zu verwischen. grünen Striche von vorhin komplett
nur an, die dadurch in den Hinter­ ren die Blüten plastisch heraus. zu überlagern.

30 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 31


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Pastell Ich habe Freude am Zeichnen, weil … Pastell

5
Mit dem Pinsel wische ich das Weiß ein wenig Vielen Dank allen Zeichenfreunden, die sich zu … ich so meine eigene kleine Welt
nach innen und das Grün nach außen. So ent­ dieser Preisfrage aus dem letzten Heft persönlich erschaffen kann. Ilona Paczkowski
stehen weiche Farbübergänge. geäußert haben! Bestimmt gewinnen Sie mit Ihrer
Begeisterung auch neue Freunde für dieses wunder­
bare Hobby, für das es so viele gute Gründe gibt. … ich ein Bild schaffen kann, das einzigartig ist, selbst
Leider können wir hier nur aus einer kleinen Aus­ wenn man noch nicht so bewandert im Zeichnen ist!
wahl aus der Fülle von interessanten Zuschriften Und was das Heft betrifft, weil ich nach vielen Jahren
(oft gekürzt) zitieren. des Zeichnens immer noch nicht ausgelernt habe und
6 Bitte lesen Sie dazu auch das Vorwort auf S. 2. hier immer neue Anreize finde. Juliette Zschage
Mit ganz kurzen gelben Strichen und Häkchen zeichne
ich eine Art Halbkugel in die Blütenmitte. Von hier aus … Zeichnen Freiheit ist.
ziehe ich feine Linien als Staubgefäße nach außen, die … es schön ist, seine Gedanken, Vorstellungen
Maunuela Kaatsch
ich mit einem gelben Pünktchen abschließe. Stellen­ und Sichtweisen mit anderen Menschen zu teilen.
weise helle ich das Gelb mit Weiß auf bzw. dunkle es mit Jasmin Schulze

Grün ab. Diese winzigen Lichter und Schatten geben


dem zarten Gebilde Struktur und Volumen. … weil es mir Disziplin beibringt. … ich nicht „muss“. Annett Ebersbach
Juliane Schröder

… ich dabei Raum und Zeit vergesse und somit


7 ganz bei mir bin! Ist wie meditieren! Gabi Minke
Den Hintergrund belebe ich mit angedeuteten … ich beim Zeichnen alle Sorgen
Blättern und Zweigen in den angegebenen Grün­, und Nöte vergesse und nur
Gelb­ und Blautönen. Alles andere male ich mit … es mir Spaß macht, leere, weiße Blätter
glücklich bin. Peter Beck
Dunkelgrün aus, das ich stellenweise auch über mit „Leben“ zu füllen. Katharina Sieben
die graugrünen Teile lege. Die Stängel zeichne
ich mit Grün und Braun. … ich sehe, wie durch mich etwas
… ich mich dadurch nicht hängen lasse, nachdem
entsteht und unweigerlich meine
ich nach einem Reitunfall berufsunfähig geworden
Handschrift trägt. Mal ein Strich,
bin. Es ist toll, kreativ zu sein. Ellen Schwarz
mal ein Schatten, mal ein Punkt …
und alles bin ich. Christina Reuter
8 … es mir totale Entspannung bereitet. … Wenn ich einen Stift
Mit dem großen Pinsel verwische in der Hand habe kann es Stunden dauern, bis ich ihn ablege,
ich die Farben, mit dem kleinen und ich vergesse alles um mich herum, vor allem die Zeit :­).
arbeite ich die Blütenränder … eine Zeichnung ein Unikat ist, bei dem es Katharina Niederstrasser
genau aus. Wiederum wird fixiert. sich lohnt, es wieder und wieder zu betrachten.
Ich kann gar nicht anders! Susanne Uhlig
… es mir persönlich in einer emotional schweren
und stressigen Phase meines Lebens hilft, wieder
9 neue Kraft zu schöpfen. Michael Haustein
Ich verstärke sämtliche Farben,
… ich die Menschen, Tiere, Wolken, die
verwische sie sanft und fixiere
Landschaft, Natur mit ganz anderen Augen
sie erneut. Sie erscheinen nun … weil Zeichnen und auch Malen für mich im Alter
sehe. Ein tolles Gefühl. Manuela Nörenberg
deutlich intensiver. Schließlich von 79 Jahren eine große Bereicherung darstellt.
zeichne ich die Textur der Marie-Luise Peschel
Blütenblätter, die Staubgefäße
und Stängel deutlich nach, ohne
noch etwas zu verwischen. … weil es mich inspiriert, es macht Spaß und es kommen tolle
… ich diese Entspannung, das Einswerden
Nach dem letztmaligen Fixieren Sachen raus, die man verschenken und sagen kann „das habe ich
mit mir selbst durch nichts anderes er­
ist das Pastell fertig! selbst gemacht und nicht gekauft“. Mike Schweitzer, 14
halte, mit keinem Sport, keinem Buch –
nur mit Zeichnen :­). Cornelia Landschützer
32 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 33
200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Anzeige nur in der Druckausgabe Anzeige nur in der Druckausgabe

Aktuelle Angebote auf: Aktuelle Angebote auf:


www.freudeamzeichnen.info www.freudeamzeichnen.info

34 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 35


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
WORKSHOP Mit Graphitstaub zeichnen

Dazwischen verwischen … Vorher


Vor dem Verwischen ist das Fell
Nachher
Beim Verwischen des Fells mit
Was bei Pastellfarben oder Rötel einen tollen malerischen Effekt bringt, gleichmäßig hell und die einzelnen dem Papierwischer verteilt sich
Schraffurstriche sind überall gut der Graphit, das Papier zwischen
funktioniert auf seine Art auch mit Bleistift, genauer gesagt, mit Graphit. sichtbar. Die Streifen der Fellzeich- den Strichen erhält einen hellen
Wir zeigen Ihnen, wie einfach das Verwischen geht und welche Wirkung nung kommen weniger zur Geltung Grauton, ähnlich einer nachträg-
als erwünscht. lichen Grundierung.
sich dabei erzielen lässt. Probieren Sie es aus! Von Alex Bernfels

Zeichenstriche verwischen
Beim Verwischen von Schraffuren
bleibt ein Teil am Wischwerkzeug
(Kosmetiktuch oder Papierwischer),
der andere Teil davon am Papier
haften, das sich dadurch grau färbt.
Die Schraffur selbst wird abge­

Fotos: Andreas Springer


schwächt. Da alles dunkler wird, ver­
ringert sich der Kontrast, die Zeich­
nung wird weicher.
Für größere Flächen ist das Kosmetik­
tuch ideal, da es beim Verwischen
weich und breit aufliegt. Der Papier­ Hier verwische ich mit dem Papier- Anschließend zeichne ich weitere
wischer eignet sich zum detailge­ wischer einen Bereich der Fell- Fellstriche darüber. So entsteht
nauen Herausheben und Verdichten schraffur und verdichte ihn. eine mehrschichtige Fellstruktur.
kleinerer Bereiche.

Eine Messerspitz Graphitstaub Mit Graphitstaub „malen“


für ein Blatt in A4 Statt den Graphit als Strich auf Papier
zu bringen, kann ich ihn auch als
Graphitstaub aufstreuen und dann
verwischen. Das könnte man auch ein Dieses Material gilt für alle
Mit dem „trockenes Malen“ nennen: Statt Projekte im Workshop.
Kosmetiktuch flüssige Farbe mit dem Pinsel auf dem
Graphit aufnehmen …
Malgrund aufzutragen, wird hier die
Farbe in Pulverform aufs Papier ge­
Material Eingefärbt
bracht und verteilt. Auch der Effekt ist Die Steinkugel wurde zu-
insofern malerisch, als man die Farbe • Bristolkarton nächst mit Graphitstaub
Tipp sehr glatt und gleichmäßig – also • Bleistift HB, 2B, 3B und Kosmetiktuch gleich-
Graphitstaub (und auch Röstelstaub; ohne Schraffurspuren – verteilen kann. • Knetgummiradierer mäßig hell eingefärbt.
siehe S. 20) ist im Künstlerbedarfs­ • Kunststoffradierer Sodann erhält die Kugel
handel erhältlich. Oder Sie fabrizie­ Wichtig: • Papierwischer mit dem weichen Bleistift
ren ihn selbst mittels Bleistift und Geben Sie nur eine kleine Menge • Kosmetiktuch Schattenschraffuren, die
Schmirgelpapier in gleicher Weise (eine Messerspitze für A4) Graphit­ • Graphitstaub mit dem Kosmetiktuch
wie Farbstaub. Hinweise darauf … und verwischen. staub auf das Papier, da nur eine be­ • Anspitzer weiter verteilt und ab-
finden Sie auf S. 51. stimmte Menge haften bleibt. gedunkelt werden.

36 Freude am Zeichnen 21 37
200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
WORKSHOP Mit Graphitstaub zeichnen

Im Profil
Wie dieses Mädchenporträt zeigt, kann man
mit Graphitpulver (und einem Wischwerk­
zeug) auch wunderbar zeichnen. Die Locken
werden verwischt, die Lichter radiert.

Im Profil fehlen die perspektivischen Verkürzungen.


Deshalb kommt man leichter zu einer stimmigen
Vorzeichnung; auch kann man die Konturen gut von
einem Porträtfoto abnehmen. In den nächsten Schrit­ Am Anfang trage ich nur wenig Pulver im Haarbereich
ten färbe ich das Haar und, sehr viel schwächer, das auf und verwische es sanft mit dem Kosmetiktuch.
Gesicht und den Hintergrund mit Graphitstaub ein Sie sehen, wie etwas Graphit auch auf dem Tuch
und verstärke die Schatten im Gesicht mit dem wei­ haftet. Damit wische ich einen sehr viel schwächeren
chen Bleistift; auch hier werden die Übergänge durch Grauschleier in das Gesicht und den Hintergrund.
Verwischen weichgezeichnet. Schließlich radiere ich
die Lichter heraus.

Fotos: Andreas Springer


Mit dem Papierwischer ziehe ich
den Auftrag bis zum Haaransatz.

Material
• siehe Seite 37
zusätzlich:
• Radierstift

Die Konturen vom Gesicht zeichne ich leicht mit dem Bleistift 2B Das Gesicht erhält durch Licht und Schatten plastische
und spare dabei die Lichtkante aus. Anschließend modelliere und Form. Die Lichter werden herausradiert: mit dem Knet-
verstärke ich mit noch mehr Graphit Gesicht und Haare. Dabei ver- gummi für „wolkige“ Bereiche, mit dem Radierstift die
wende ich sowohl das Kosmetiktuch als auch den Papierwischer. kleinen, weißen Lichter im Haaransatz, Auge und Mund.

38 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 39


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
WORKSHOP Mit Graphitstaub zeichnen

Im Rampenlicht
Erst der dunkle Hintergrund setzt die weiße
Erscheinung der Pudeldame Lilly so richtig
schön ins Licht und in Szene; dessen scheint
sie sich auch durchaus bewusst zu sein …

Wiederum wird das Grau als Graphitpulver aufgetragen


und verwischt. Die feinen Schleier im Hintergrund bre­
chen die Fläche auf und deuten so etwas wie Räumlichkeit
an. Die schraffierten Schlagschatten verstärken die Bild­
tiefe, indem sie den Hund auf festen Boden stellen.
Das Spezielle an dieser Zeichnung, sozusagen des Pudels
Kern, sind die schwarz stehen gebliebenen Schraffur­ und
Konturstriche. Sie geben dem Bild eine freie, künstlerische
Note. Der Trick: Ich zeichne sie mit einem fetthaltigen
Kohlestift, der im Gegensatz zum Graphit des Bleistiftes
dunkler ist und sich fast nicht verwischen lässt.
Die Bleistiftlinien der Vorzeichnung ziehe ich locker
mit dem fetthaltigen, wischfesten Kohlestift nach.
Danach trage ich den Graphitstaub auf und ver-
wische ihn mit dem Kosmetiktuch. Lediglich die im
Licht liegenden Fellbereiche bleiben papierweiß.

Die „schmutzigen“ Ränder säubere


ich mit dem Kunststoffradierer.
Fotos: Andreas Springer

Tipp
Nehmen Sie möglichst wenig
Graphitpulver; pusten Sie den
Überschuss nicht weg, son­
Mit dem Papierwischer nehme ich dern klopfen Sie die Zeich­ Zuletzt zeichne ich, wieder mit dem fetthaltigen
etwas Graphitstaub auf und tupfe nung senkrecht auf einem Material Kohlestift, das Gesicht, dunkle die Eigenschatten
ihn in die Schattenbereiche; das Schmierpapier ab. Dadurch • siehe Seite 37 ab und schraffiere den Boden.
Fell wird lockig und flauschig. rutscht der überschüssige
zusätzlich:
Staub vom Zeichenpapier. • fetthaltiger Kohlestift

40 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 41


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
WORKSHOP Mit Graphitstaub zeichnen

Sonnenblume
Mit ihren klaren Konturen, starken Kontrasten und
Graphit, ob als Bleistiftstrich oder
zugleich weichen Formen findet die Sonnenblume
Pulver, haftet nicht besonders fest
zu einem ganz eigenen Stil. Die spannenden Effekte auf dem Papier und lässt sich daher
entstehen aus dem Zusammenspiel von verwischten leicht radieren oder verwischen.
und unverwischbaren Strichen. Will man vermeiden, dass beim
Verwischen bestimmte Striche ver­
blassen oder verschwinden,
braucht man einen Stift, dessen
Abrieb sich besser mit dem Papier 3 Material
verbindet. Diesen Zweck erfüllt der Mit dem weichen Kohlestift fülle
spezielle fetthaltige Kohlestift, der ich den Blütenkorb mit Kringeln • siehe Seite 37
Fotos: Andreas Springer

schon vorhin beim Pudel schwarze und winzigen Schraffurstrichen. zusätzlich:


Akzente setzte. In dieser Studie Sodann nehme ich mit dem Papier­ • fetthaltiger Kohlestift,
sorgt er für schwarze, klare Kontu­ wischer etwas Kohle aus der Mitte. • weicher Kohlestift
ren, die auch dem Papierwischer Damit wische ich die Schatten in die Blü­
standhalten. tenblätter hinaus, die dadurch ihre Wölbung
Der Strich des fetthaltigen Kohlestiftes Der Strich des weichen Kohlestiftes erhalten. Die „fetten“ Konturen bleiben un­
bleibt beim Verwischen erhalten. wird beim Verwischen aufgelöst. verwischt stehen.
Der Abrieb ist gering. Der Abrieb ist stark.

1
Mit dem fetthaltigen, wischfesten
Kohlestift zeichne ich die Umrisse
in feinen Linien und den Rand des
Blütenkorbes nur gepunktet, um
ihm die Härte zu nehmen.
Mehr zum Thema
Vorzeichnung auf S. 27.

2 Für den Schatten unter der Blüte tupfe


Blatt und Stängel schummere ich ich ein Kosmetiktuch leicht in eine „Prise“
mit dem weichen Kohlestift und Graphitstaub und wische den Schatten auf.
verwische den Auftrag mit dem
Papierwischer.

42 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 43


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Collage

Feines Obst, Material


rustikal verpackt • Zeichenpapi
• Packpapier
• Bleistift HB
er

Eine charmante Idee: Birnen und Apfel auf Packpapier • Farbstifte in


, 2B
den
und als Collage auch eine kleine Kompositionsübung. angegebenen T
önen
• Schere
Von Alex Bernfels • Klebstoff

S o wie auch die Rose auf S. 4 erhält das Motiv auch


hier durch einen speziellen Hintergrund seinen
besonderen Charakter. Auf Weiß wäre das eine feine
naturalistische Farbstudie. Auf dem rustikalen Hin-
tergrund bekommt das Mini-Stillleben plötzlich viel
mehr Aufmerksamkeit. Das liegt vor allem am Kon-
trast zwischen der feinen Ausarbeitung und der
groben Struktur des Packpapiers.

1
Die Birnen – ebenso wie dann den Apfel –
grundiere ich schwach in Gelb.

2
Dann überarbeite und schattiere
ich sie mit dunkleren Tönen auch
in Braun und Grün. Die Konstellation mit liegender und stehender Birne wirkt natürlich und
lebendig; das Davor und Dahinter unterstützt die plastische Wirkung. Die
auf dem Hintergrund angedeuteten Schatten geben ihnen einen festen
Standort. Der Apfel ist nicht nur ein farblicher Kontrapunkt, sondern balan-
3 ciert die Elemente aus. Da es sich um eine Collage handelt, kann ich das
Bliebe es bei dieser Zeichnung, Birnenpaar und den Apfel beliebig auf dem Packpapier positionieren.
würde ich das Trio mit Schlagschat-
ten auf einem Boden platzieren. Probieren Sie es aus und Sie werden sehen, wie
Stattdessen schneide ich sie fein anders das Bild dann aussieht! Beispiele dazu
säuberlich mit der Schere aus. sehen Sie auf der nächsten Seite.

44 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 45


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Collage

Spiel mit
Kompositionen
Da sich die Elemente der Collage zu-
nächst beliebig verschieben lassen,
kann man gut verschiedene Kompo-
sitionen ausprobieren, bevor man
sich per Kleber festlegt. Selbst beim
Spiel mit nur zwei Elementen, hier
dem zusammenhängenden Birnen-
paar und dem Apfel, ergeben sich ne-
ben der guten auch diverse Lösungen
mit „zweitbesten“ Bildwirkungen. Anzeige nur in der Druckausgabe

Hier beispielsweise drängt sich Aktuelle Angebote auf:


alles in der Bildmitte zusammen.
Das wirkt unfrei, fast ängstlich; www.freudeamzeichnen.info
zumal sich der Apfel unsicher
dazu setzt, anstatt ein Gegen­
gewicht zu bilden.

Auch hier wirkt der Apfel fremd und


kann die Birnen nicht ausbalancieren.
Der Birnstängel scheint ihn sogar
zurückzuweisen. In dieser Zusammen­
stellung fehlt der linken Birne der
Halt, besser würde das Ensemble
ganz ohne Apfel wirken.

Alles liegt in einer eher lang­


weiligen Reihe, die selbst keinen
rechten Halt zu haben scheint.
Das Bild kippt nach links, man
möchte es fast etwas drehen.
Ein Ausgleich findet nicht statt,
die Harmonie fehlt.

46 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 47


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Collage Collage

Die süße kleine Antonia scheint mir gut in die


mit Farbstift gezeichnete Tulpe zu passen …

E s macht mir immer wieder viel Freude,


herzige Kinderfotos (A) mit passenden
Zeichnungen (B) als Collage zu kombinie-
ren. Hier ein paar Hinweise.

Die Tulpenform mitsamt Stängel wurde


gänzlich mit dem zitronengelben Farb-
stift grundiert, sodann mit dem gut ange-

Foto: Walter Pirker


spitzten olivgrünen Stift schattiert und
damit in plastische Form gebracht. Der
A Stängel erhält ein dunkles Schattengrün.
Das Blüteninnere noch etwas Orange.

Mit dem dünnen Fineliner ziehe


ich die Umrisse auf dem Trans­
parentpapier nach (C). Das ver­
schiebe ich so lange auf der
Zeichnung, bis mir die Position
gefällt. Die Blütenränder mar­
kiere ich auf dem Transparent­

Tulpenkind
papier und schneide mir daraus
eine Schablone (D). Nach dieser
schneide ich das Foto aus .

Material Wo früher Fotoalben die schönsten Erinne-


C rungen aufbewahrten, begleiten heute oft
• Tonkarton in Blau
• Bleistift H, HB tausende Fotos die ersten Kinderjahre.
• Farbstifte in Hell-
gelb, Dunkelgelb, Schließlich klebe ich das Foto pass­ Manche Fotos verdienen besondere Aufmerk-
Olivgrün, Orange genau auf die Zeichnung. Die richtige
Bühne erhält die kleine Collage durch
samkeit, vielleicht durch eine kleine künstle-
• Foto
• Fineliner, dünn einen farblich passenden Hinter­ rische Collage, gerne auch als Geschenk …
• Transparentpapier grund, hier mit der ebenfalls aus­ D
geschnittenen Blüte auf blauem Von Hanne Türk
• Schere, Klebestoff
Tonkarton (siehe rechte Seite).

48 Freude am Zeichnen 21 49
200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift Farbstift

E s gibt zwei Wege, Farbflächen im Hintergrund


gleichmäßig glatt anzulegen: Man kann den
Bereich mit dem flach gehaltenen Stift schum­
mern (so fein schraffieren, dass keine einzelnen
Striche sichtbar bleiben) und dann den Auftrag
mit dem Kosmetiktuch verwischen. Oder, was
viel einfacher ist, man streut Farbstaub direkt auf
das Papier und verwischt die Farbe wie hier im
folgenden Beispiel.

Material
• Zeichenpapier, glatt 1
• Bleistift in HB Für diese Studie zeichne ich die
• Farbstifte in den Konturen mit dem Bleistift HB
angegebenen Tönen vor (hier zur Demonstration Tipp
• Kunststoffradierer noch kräftig dargestellt) und Je schwächer der
• Kosmetiktuch schwäche sie dann mit dem Bleistiftstrich, desto geringer
• Schmirgelpapier Knetgummiradierer ab. das Risiko, dass später der
• Anspitzer Farbauftrag verschmiert.

Fotos: Andreas Springer


A B C

Winterreise Nur der kahle Baum gibt dem Blick Halt, wenn sich auf dem Heimweg
2
Den Farbstaub stelle ich her, indem
ich die Mine (hier das Rosa) am Rand
des Schmirgelpapiers abreibe (A).

Dann klopfe ich den Abrieb dort auf


das Zeichenpapier, wo ich die jewei­
vom Winterspaziergang der Himmel rötet und der Schnee in frostigem lige Farbe brauche; hier im Himmel
Blau schimmert. Ein kleiner, einfacher Trick verhilft der stimmungs- für das Abendrot (B).

vollen Farbstiftzeichnung zu ihren weichen Übergängen. Schließlich verwische ich den


Farbstaub mit dem Kosmetiktuch
Von Hanne Türk
(C und D).
D

50 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 51


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift Bleistift

3
Das Gleiche geschieht mit Ultramarinblau
auf der Schneefläche im unteren Bilddrittel.

4
Mit dem Kunststoffradierer wird die Farbe
vom Stamm und von den stärkeren Ästen
abgenommen, wobei ich entlang der
Konturen radiere. Die nunmehr fast farb­
losen Äste grundiere ich braun.

5
Nachdem ich den Baum eingefärbt habe,
nehme ich an der Lichtseite des Stamms
und vereinzelter Äste wieder etwas Farbe
ab. Zurück bleibt ein fahles, helles Grau­
braun. So erhält der Baum durch Licht und
Schatten Plastizität.

6
Video: So einfach stellen Zuletzt zeichne
Sie Farbpulver her. ich blaue Schlag­
schatten in den Faszinierend farblos
Exklusiv im Online-Club
Schnee. Aus nebelfreier Anhöhe fällt der Blick über die Weite bis hinaus sanfte Landschaft und geben ihr Tiefe. Nicht viel anders
Mobile Geräte: QR­Code scannen
zum Horizont. In den Senken sammeln sich weiße Schwaden, als mit Farbstaub und ähnlich effektvoll wurde hier mit
PC: www.fazclub.de/pulver
aus denen sich die Hügelketten erheben. Zusammen mit den Graphitpulver gezeichnet und gewischt. Mehr dazu im
nach hinten verblassenden Baumgruppen gliedern sie die nächsten Heft.

52 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 53


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Noch eine Runde?


Entspannende Kritzeleien zwischen-
durch, nette Fingerübungen oder aber
Einen schönen Verlauf bringt der
hübsche, dekorative Tangle Designs? Papierwischer, der die Schraffur
Eigentlich alles zugleich und diesmal gleichmäßig verteilt.

mit Bleistift. Auf jeden Fall macht das

Foto: Andreas Springer


rundherum Spaß! Von Marie Bonnet

Die Kreisform erinnert an Mandalas und verleitet zu


lockerer Gestaltung. Hier kreuzen sich einfach zwei
Schwünge, woraus sich vier Felder ergeben.
Mit dem Papierwischer verdichtet
man die Schraffuren, mit dem

D eshalb sind solche kleinen Zeichnungen so reizvoll,


egal ob in Schwarz-Weiß oder, wie auf den nächsten
Seiten, in Farbe. Diesen zwanglosen und fantasievollen,
Knetgummiradierer nimmt man
Farbe ab, und schon schwebt ein
(ausgespart gebliebener) Planet
intuitiven Zeichenstil in Form von Strichzeichnungen ken- über der dunklen Tiefe.
nen Sie auch aus den jüngsten Ausgaben und unseren
Sonderheften Freude am Zeichnen. Dort wird mit dem
Fineliner gezeichnet, dessen schwarzer Strich auf Weiß
harte Kontraste erzeugt. Mit Bleistift hingegen kann man
weiche Schattierungen und Licht-Schatten-Verläufe in die
Muster oder Flächen einziehen und damit das Design Tipp
plastisch gestalten. Lassen Sie sich von unseren Beispielen Die kleineren Monde auszusparen wäre
inspirieren und probieren Sie es einfach mal aus! mühsam gewesen. Die Lösung besteht
Drei Felder werden mit unterschiedlichen darin, mit dem Bürolocher ein Loch in
Mustern ausgestaltet. Diese passen sich einen dünnen Karton zu stanzen. Platzieren
den Formen in Größe, Gestalt und Sie diese Schablone entsprechend und
Position an. So entstehen 3-D-Effekte. radieren Sie die Scheibe mit der Kante des
Plastikradierers heraus.

Diesen plastischen
Material Eindruck kann man
• Bristolkarton gut durch unter-
• Bleistift HB, 2B, 3B, 4B schiedlich dunkle
• Knetgummiradierer Schraffuren im Video: So erzielen Sie mit
• Plastikradierer Hintergrund oder in einer Schablone Effekte.
• Papierwischer den Elementen selbst
Exklusiv im Online-Club
• Anspitzer verstärken.
Mobile Geräte: QR-Code scannen
PC: www.fazclub.de/schablone

54 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 55


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Mischtechnik

Sonnig Die Strahlen und Ränder Material


Die liebe Sonne flammt in strahlenden werden mit Orangetönen • Zeichenpapier, glatt
intensiviert.
Farben auf. Der symmetrische Aufbau • Bleistift HB
• Fineliner braun
erinnert an ein klassisches Mandala, • Farbstifte in Gelb-
das Motiv selbst an ein altherge- und Orangetönen
• Kosmetiktuch
brachtes europäisches Sonnensymbol. • Knetgummiradierer
• Anspitzer

Die Grundform besteht aus zwei mit dem Zirkel


gezogenen Kreisen (15 cm und 3,5 cm Durch-
messer), die mit dem Lineal in 16 Strahlen
geteilt werden (Bleistift HB).

Der braune
Fineliner nimmt
den nachgezo-
genen Strichen
die Härte.
Sonne und Flamme werden
freihändig gezeichnet.

Die Hilfslinien
werden mit dem
Knetgummi-
radierer ent-
fernt.

Das Motiv erhält eine schwache,


rings um das Gesicht stärkere Grundie- Hinzu kommen rote Schatten-
rung mit dem flach gehaltenen gelben schraffuren an den Strahlen, dazwischen
Farbstift. Anschließend verwische ich kleine Flammen und außen kurze, mit dem
den Farbabrieb mit dem Kosmetiktuch. Fineliner gepunktete Schlangenlinien.

56 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 57


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift Farbstift

Florale Harmonie
Plakativ einfache Blütenformen vor einem farblich harmonischen Hinter-
grund: Das könnte auch ein hübsches Stoffmuster sein. Hier lädt es zum
entspannten Zeichnen mit Farbstiften ein – und erzeugt eine heitere,
optimistische Atmosphäre. Von Marie Bonnet

J e größer das Format, desto angenehmer die


Wirkung der Komplementärfarben Blau und
Orange. Damit die Farbharmonie nicht in Lange-
weile ausartet, bringt das Blattgrün etwas Span-
nung ins Bild. Der weiße Streifen ringsum trennt
nicht nur die Farben voneinander (und hebt sie
dadurch gesondert heraus), sondern lässt die Blü-
ten und Blätter auch ein wenig wie aufgedruckt
erscheinen. Von daher kommt auch die textile
oder tapetenartige Anmutung.

1
Die Bleistiftvorzeichnung wird mit Doppel-
konturen angelegt. Generelle Hinweise zum
Vorzeichnen finden Sie auf S. 27.

Material
• Zeichenpapier, glatt
• Bleistift HB
• Fineliner braun
• Farbstifte siehe
Seitenrand
• Knetgummiradierer

2
Beim Ausmalen folgen die Schraffurstriche
den Formen. Der weiße Trennstreifen sorgt
dafür, dass die verschiedenen Farben nicht
ineinander übergehen. Eine Ausnahme
bildet der weiche Farbverlauf vom grünen
Stängel zum blauen Blütenkelch.

58 Freude am Zeichnen 21 59
200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift/Fineliner Vorlage

3 4
Beim Ausmalen des Hintergrundes beginnt man Lebendiger wirkt der Hintergrund, wenn man ihn rings
am besten an den Engstellen und schraffiert um die Formen dunkler nacharbeitet. Der weiße Ab-
vom weißen Rand weg nach innen. stand wird mit dem braunen Fineliner umrandet.

Variante
in Schwarz-Weiß

Die gleiche Vorzeichnung


mit komplett anderer
Bildwirkung. In der Aus-
führung mit dem Fineliner
entstehen dekorative
Muster, die die harten
Schwarz-Weiß-Kontraste
mildern. Die Ornamente kön-
nen sich intuitiv beim Dahin-
zeichnen ergeben; oder man
probiert sie auf einem anderen
Blatt aus und zeichnet sie mit
Bleistift im Bild vor, um sie dann
schwarz nachzuziehen. Tipp
Eine Fülle von Inspirationen für Muster und ornamentale Motive finden
Die Vorlage sowohl für die farbige als auch schwarz-
Sie in unseren Sonderheften Tangle Designs und Zentangle. Hier können
weiße Ausführung zum Kopieren (oder auch Ver-
Sie einen Blick in die Hefte werfen: www.tangle-designs.de
größern) oder direkt zum Kolorieren mit Filzstift.

60 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 61


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Kunstgeschichte

Die Erfindung
der Perspektive
Von Norbert Landa

Ü ber ein mittelalterliches Jahrtausend musste verge-


hen, bis die Künstler der Renaissance die Regeln für
das perspektivische Zeichnen formulierten, um von nun
Für das mittelalterliche Denken waren solche Fragen un-
erheblich gewesen, wenn nicht sogar frevelhaft. Denn
zum einen hatten die weltlichen Dinge keinen eigenen
Blick auf das
Baptisterium.
an die Dinge so abzubilden, wie sie uns erscheinen: als Wert. Schließlich war das irdische Dasein, so die lebensbe- Brunelleschis
räumliche Gebilde. Sie konnten das, weil sie die Welt mit stimmende christliche Doktrin, nur Durchgangsstation auf Zeichnung
eigenen Augen zu sehen begannen. Dies war weit mehr dem Weg zum ewigen Leben. Die Wissenschaften und ist leider ver­
als bloß eine zeichentechnische Innovation, sondern Aus- Künste sollten allenfalls nützliche Mittel zum Zweck sein, schollen.
druck eines vollkommen neuen Selbstverständnisses als mehr jedoch nicht. Zum anderen: War es nicht ein Eingriff
Künstler – und als Menschen. in die göttliche Allmacht, die Dinge der Welt, die Natur, Experiment. Zunächst hatte Brunelleschi eine kleine Zeich-
den Menschen im Bild gleichsam verdoppeln, gewisser- nung der Taufkirche (Baptisterium) des von ihm erbauten
Die Kunst des räumlichen Zeichnens ist indessen uralt. Wir Meisterhaft perspektivisch: Auerochsen, Pferde­ maßen ein zweites Mal erschaffen zu wollen? Aus eben Florentiner Doms angefertigt und in die Bildmitte ein Loch
kennen sie schon von den steinzeitlichen Höhlenmalern, köpfe und Nashörner, gezeichnet vor 30.000 Jah­ diesen theologischen Gründen ist die gegenständliche gebohrt. Zur Vorführung stellte sich die Versuchsperson
denen es gelang, Tiere mit dem Mittel der perspektivi- ren in der Grotte Chauvet. Malerei in der islamischen Kunst bis heute (mehr oder we- genau an die Stelle, von der aus die Zeichnung – allerdings
schen Verkürzung in körperhafter Präsenz aus der Wand niger streng) verboten; Menschen dürfen schon gar nicht seitenverkehrt – angefertigt worden war. Die Rückseite
heraustreten zu lassen. In der griechisch-römischen Antike ins Bild kommen. Die Kunst musste sich anderweitig des Bildes zeigte zum Betrachter, der durch das Guckloch
wiederum malte man nicht nur perspektivisch richtige Die Welt mit eigenen Augen sehen verwirklichen, was wiederum die Ornamentik und Kalli- zunächst auf das Baptisterium blickte. Dann wurde in
Stillleben, sondern schuf mit Wandgemälden illusionäre In der Renaissance jedoch entstand ein vollkommen neu- graphie zur unerreichten Blüte brachte. passender Entfernung ein Spiegel vor das Loch gehalten.
Gärten, die den Raum scheinbar ins Freie öffneten. es Lebensgefühl. Die Menschen begannen, sich als indivi- Der Betrachter erblickte darin die nun seitenrichtig er-
duelle Persönlichkeit zu betrachten. Sie sahen die Welt Das Bild als Spiegel der Wirklichkeit scheinende Zeichnung. Spiegel weg und zum Vergleich
Dieses Wissen ging im Mittel- sozusagen mit eigenen Augen, und dem sollten auch die Völlig anders als im Mittelalter (und auch ganz anders als wieder her: Die Zeichnung erwies ein exaktes, verkleiner-
Der subjektive Blick alter unter; besser gesagt, es Bilder entsprechen: also die Räumlichkeit und Körper- heute) waren viele Renaissancekünstler zugleich Natur- tes, räumlich wirkendes Abbild der Kirche. Die Sensation
des Künstlers, war nicht mehr gefragt. Das haftigkeit der wirklichen Dinge abzubilden. Zunächst forscher, Ingenieure, Architekten, sogar Mathematiker – war perfekt.
sozusagen seine Leben stand unter christli- versuchte man das Problem empirisch zu lösen und hielt alles Wege, um die Wirklichkeit besser verstehen und dann
persönliche Ansicht, chen Vorzeichen, und die sich dabei nach antikem Vorbild an gewisse Faustregeln. auch abbilden zu können. Eine dieser beeindruckenden
spielte keine Rolle.
Kunst sollte die Totalität des Die große Frage aber war: Warum sah eine perspektivisch Figuren war der geniale Architekt und Maler Brunelleschi.
Heilsgeschehens zeigen. Ge- einigermaßen gelungene Zeichnung richtig aus? Und wie Er tat sich mit dem Mathematiker Paolo Toscanelli zusam-
malt wurde nicht, was man sah, sondern was man wusste. sahen die mathematischen Regeln aus, nach denen man men und fomulierte um das Jahr 1421 als Erster eine für
Von einem Heiligen beispielsweise wusste man, dass er auch komplexe Objekte und Räume korrekt darstellen uns heute selbstverständliche Regel: Die Erfahrung, dass
bedeutender, viel „größer“ war als ein einfacher Gläubiger konnte? ein Objekt mit zunehmender Entfernung zum Auge im-
und daher wurde er auch viel größer dargestellt. Der sub- mer kleiner erscheint, kann in der Zeichnung exakt nach
jektive Blick des Künstlers, sozusagen seine persönliche geometrischen Grundsätzen (der Linearperspektive) um-
Ansicht, spielte keine Rolle, folgerichtig blieb er auch ano- gesetzt werden. Und dies bewies er seinem staunenden
nym. Deshalb gab es auch keine räumliche Darstellung. Publikum in einem für seine Zeitgenossen sensationellen
Denn diese ergibt sich immer nur aus einem bestimmten
Standort, einem persönlichen Blickwinkel, unter dem eine Die Versuchsanordnung in
Fotos und Illustrationen: wikimedia

Szene betrachtet wird. Doch sollte der Künstler eben nicht schematischer Darstellung:
seine individuelle Sicht darstellen. Der Betrachter blickt durch ein Loch im Bild auf den
Spiegel. Darin sieht er das vom gleichen Standpunkt
aus (seitenverkehrt) gezeichnete Bild. Nimmt er den
Flächig: Jagdszene als mittelalterliche Spiegel weg, erblickt er das Gebäude in natura.
Buchmalerei (Rochester Bestiarium, Und siehe da: Die Perspektive in der Zeichnung stimmt
13. Jahrhundert) mit dem Blick auf die Taufkapelle verblüffend überein.

62 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 63


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Kunstgeschichte Kunstgeschichte

Der Florentiner Maler und Architekt


Paolo Uccello (rechts im zeitge­ Der Natur auf der Spur:
nössischen Porträt) entwickelte eine Die Künstler der Renaissance
Leidenschaft für die Konstruktion schauten sich die Natur­
räumlich komplexer Fantasie­ formen nicht nur genau an,
gebilde (Bild links): perspektisch sondern wollten auch wissen,
zeichnen aus Begeisterung. nach welchen geometrischen
Regeln sich beispielsweise
Schneckenhäuser krümmen.

Das Wunder der Perspektive Getreu der Natur


Für die Künstler taten sich neue Welten auf. Allerdings wa- mit Zeichnungen, Skizzen und geometrischen Entwürfen Jedenfalls fand die neue Lust am realistischen Zeichnen
ren die handwerklich-geometrischen Aspekte der pers- vollgestopften Haus ein und kam erst wieder zum Vor- mit der Neugier auf die Naturdinge zusammen. Mit dem
pektivischen Malerei oft noch eine Sache von Spezialisten, schein, wenn er die Lösung gefunden hatte. Alles drehte Ende der kirchlichen Bevormundung war der Weg frei zur
die sich Prospettivistas nannten und ihren Kollegen bei sich bei Uccello um das Wunder der Perspektive; auch in Naturnachahmung. Künstler wie Leonardo da Vinci oder
Bedarf zur Hand gingen. So aufregend und faszinierend seinen bedeutenden Gemälden versuchte er immer Albrecht Dürer stürzten sich leidenschaftlich auf Pflanzen,
waren die neuen Methoden, in die Zeichenfläche Räum- wieder, alle Möglichkeiten der räumlichen Darstellung Tiere, Steine, Muscheln, und dies nicht nur mit Stift und
lichkeit zu bringen, dass einer der bedeutenden Maler des auszuloten. Im Lauf der Zeit kümmerte er sich immer we- Pinsel, sondern auch mit den Mitteln der Mathematik.
14. Jahrhunderts darüber fast verrückt wurde: der 1397 niger um andere malerische Aspekte. Farben wurden ihm Während Leonardo das Musterbild für die Proportionen
geborene Florentiner Maler und Mosaikkünstler Paolo zunehmend egal. Seine Motive wurden farblich immer bi- im menschlichen Körper entwarf, entwickelte Albrecht
Uccello, der als wissenschaftlicher Vater der perspektivi- zarrer und verschrobener, jedenfalls aus Sicht seiner Zeit- Dürer eine geometrische Formel zur akkuraten Darstel-
schen Malerei gilt, war versessen darauf, perspektivische genossen. Seine blauen Pferde und gelben Menschen wa- lung des Linienverlaufs in Muscheln.
Probleme zu lösen. Je schwieriger ein geometrischer Kör- ren nicht eben das, was seine Mäzene bestellt hatten.
per war, je komplexer ein Raum oder gar eine monumen- Zuvor reich und berühmt, endete der begnadete Künstler
tale Szene, desto interessanter für ihn. Wie seine Freunde als Sonderling, nach den Worten eines Freundes „einsam,
Und damit trat auch ein neues Sujet
berichten, schloss er sich bisweilen für Monate in seinem exzentrisch, melancholisch und arm“.
in die Geschichte der bildenden
Kunst ein: Die Welt der Dinge, die
ihren künstlerischen Ausdruck im
Stillleben fand.

Mehr dazu im nächsten Spazier-


gang durch die Kunstgeschichte.
Fotos und Illustrationen: wikimedia

Perspektivische Effekte:
In seinen Gemälden
schöpfte Paolo Uccello Naturgetreu: In der bildenden Kunst
alle neuen Möglich­ erhalten die Dinge ihren eigenen
keiten zur räumlichen Wert. Hier Rembrandts Muschel­
Darstellung aus studie aus dem Jahr 1650.
(Hostienwunder 1469).

64 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 65


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
IMPRESSUM
Gewinnspiel
Nr. 21
erscheint in der
KIM Kindermedien Verlag GmbH
Klarastraße 80, D-79106 Freiburg
www.kim-verlag.de
www.freudeamzeichnen.info
Herausgeber:
Norbert Landa
Redaktionsleitung:
Nikolaus Lenz
Redaktion:
Martha Mittmann, Florian Barth
Autoren:
Alex Bernfels, Marie Bonnet,
Loes Botman, Heidi Günther,
Norbert Landa, Anne Pieper,
Hanne Türk
Artdirektion:

Anzeige nur in der Druckausgabe


Hanne Türk

Aktuelles Gewinnspiel auf: Grafik:


Florian Barth
Herstellung:
www.freudeamzeichnen.info Andreas Springer
Assistenz:
Maria Belinskaya
Fragen zum Heft:
Aktuelle Angebote auf:
Tel. +49 (0)761 29 28 19-92
Heftbestellung:
www.freudeamzeichnen.info
www.freudeamzeichnen.info
Marketing & Anzeigen:
Norbert Landa
Tel. +49 (0)761 29 28 19-93
landa@kim-verlag.de
Vertrieb:
IPS Datenservice GmbH
Carl-Zeiss-Str. 5
53340 Meckenheim
Tel. +49 (0) 22 25 88 01-0
ips@ips-d.de
www.ips-d.de
Druck:
Bechtle Druck&Service
Zeppelinstraße 116
73730 Esslingen
Printed in Germany
© 2015 KIM Verlag GmbH
Alle Rechte vorbehalten.
Alle Bilder und Texte sind
urheberrechtlich geschützt.
Freude am Zeichnen
erscheint 4 x pro Jahr.

66 Freude am Zeichnen 21 Freude am Zeichnen 21 67


200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de
Freude am Zeichnen

Nr. 21
Deutschland € 4,50
Österreich € 5,20 • Schweiz SFr.
8,90
BeNeLux € 5,30 • Italien € 5,30 Zeitschriften
Motive und Anleitungen für
Ihr schönstes Hobby!
aus dem KIM Verlag
Und wie sieht Basteln • Spielen • Malen • Lerne
Effektvoll mit Ihre Katze n • Singen
Papierwischer aus? Nr. 3/2015 (März/April), 18. Jahrgang,
Österreich e 4,20 • Schweiz SFr.
Deutschland e 3,75
7,80 • BeNeLux e 4,80 • Spanien
e 4,90 • Italien e 4,90

Wir freuen uns auf den


Osterhasen!

Dekorativ und harmonisch


Das Magazin
für Kinder ab 4
Alles Gute für
Zum Vorlesen: Ihr Kind
auf 60 Seite
So machen Sie mehr Die Eiermaler n!
aus Ihrem Talent! sind wir!
• Grundlagen
für Anfänger
• Profi-Tipps
für Könner
nk t
Traumhafte d Pu
Winterwelt
un für Schritt
h itt
hr
ic
Str

Woher kommen die


Sc

Schmetterlinge?

Lassen Sie die Ausschneiden


Farben leuchten! und aufstellen:
Philipp und seine Freunde

In Freude am Zeichnen werden Grundlagen auf Abo Nr. 3/2015

einfache Weise mit detaillierten Bildanleitungen it


m
el n
vermittelt, fortgeschrittene Zeichner können sich s pi e ise
n r
in P
w en
über zahlreiche Profi-Tipps freuen. G e to l l
www.freudeamzeichnen.info
PHILIPP die Maus setzt auf hochwertige, didaktisch
durchdachte und altersgerechte Inhalte in Bilderbuch-
qualität. Ausgezeichnet mit dem Medien Ethik Award
und empfohlen von der Stiftung Lesen.
www.philipp-die-maus.de
Nr. 10
• Österreich € 3,30
Deutschland € 2,95 € 3,40
Schweiz SFr. 5,80 • BeNeLux€ 3,50
Frankreich € 3,90 • Italienen € 3,30
Spanien € 3,50 • Sloweni
Griechenland € 3,90
• Slowakei € 3,80 Lauter
neue Ideen:

Bastelspaß für
Dekorativ und
originell

Frühling & Ostern


6
Freude an Floristik • Nr.

Deko Ideen
Frühlingsfrische
Deutschland € 3,95
Österreich € 4,50
Schweiz SFr. 7,70
BeNeLux € 4,50
Frankreich € 4,50
Italien € 4,50

• Schn
eiden
• Falten
• Kleben
n
• Spiele Floristische Arrangements
zum Selbermachen
Psst, bald kommt
der Osterhase!

Schritt
für Schritt:
So einfach
,
Basteln, Schmücken
Schenken, Spielen
geht das!

Sträuße,
Kränze, Geschenke
Tisch- und Raumschmuck
fürs Osterfest

ze!
44 Modelle von
Wach auf, Schlafmüt nobel bis romantisch
Der Frühling ist da!
Mit Frühblühern
und Naturmaterial
Neuauflage
Freude am Basteln bietet Kindern ab vier Jahren viel- des Erfolgstitels

seitige Themen rund ums Basteln. Die kreativen und Schritt für Schritt nach
Fotos: So wird alles rich
tig schön!
pädagogisch wertvollen Bastelprojekte sind alters-
gerecht gestaltet und spielerisch einfach zu basteln. Freude an Floristik richtet sich an Kreative, die Spaß
www.freudeambasteln.de am künstlerischen Gestalten haben. Mit Blumen,
Früchten, Gewürzen und Zweigen entstehen auch
ohne Vorkenntnisse schöne Dekoelemente.
www.freudeanfloristik.de
200602214431YL-01 am 02.06.2020 über http://www.united-kiosk.de