Sie sind auf Seite 1von 2

/˜681*(17(676=8'(102'8/(1

Test Modul 1  (Lektion 1 – 3)


1 6FKZLHJHUYDWHU2QNHO&RXVLQH6FKZLHJHUVRKQ
2 a geklettert, übernachtet; b gespielt, gefahren, gelesen; c gesammelt
3 Wand; Vorhänge; Herd, Werkzeug; Spiegel
4 b Pflanze; c Tiere; d Katzen; e Dorf; f Ruhe
5 a euer; b Sein; c mein, seinen
6 a ist … gefahren, hat … gespielt; b Hast … gehört, ist … gefahren; c hat … erzählt
7 a Stellst, auf den; b liegen; unter dem; Stell, vor das; c stelle, zwischen die, neben dem Sofa, steht
8 a Erholung, Entspannung; b Anstrengung, Berater; c Wanderung, Anmeldung
9 Also passt; Aber ich habe; Wisst; Später habe
10 a Es sieht dann gemütlicher aus. b Seien Sie aber vorsichtig mit Möbeln. Stellen Sie nicht zu viele in den Raum.
Er wird sonst noch kleiner.
11 würde gern; gefällt mir überhaupt nicht; möchte lieber; würde auch gern; am liebsten; finde die Idee super
12 a 3; b 1; c 2
13 Später hatte er viele Tiere; Er hat ein Studium als Tierarzt begonnen; Dann arbeitete er als Koch; Zum Schluss
hatte er ein eigenes Restaurant

Test Modul 2  (Lektion 4 – 6)


1 b eine Flasche Cola; c eine Packung Mehl; d eine Dose Pfirsiche; e eine Tüte Bonbons; f eine Dose Bohnen;
g eine Packung Quark
2 b Unterkunft; c wechseln; d Kamera; e Führung; f Rundgang; g Sehenswürdigkeiten; h Postkarte
3 mitkommen; Festival; Veranstaltungen; Künstler; Bühnen; findet; statt; Eintritt; Prima
4 harten; rote; leckere; rohen; gekochten; große; italienischen
5 historische; kurze; alten; wunderschöne; interessante; historischen; typischen; bequemen; neuen
6 b Nein, erst seit einem Monat. c Schon über 20 Jahre. d Eine Woche, vom 6. bis zum 13. Juli.
7 Geben Sie mir bitte; Möchten Sie lieber; im Angebot; Ich brauche; Wie viel darf es sein; sonst noch etwas;
Das ist alles
8 von oben nach unten: 5, 2, 6, 4, 3
9 vielleicht mitkommen; kann ich leider nicht; Wie wäre es mit; passt gut; einen Treffpunkt ausmachen;
Ich schlage vor; das machen wir
10 b X; c 2; d 4; e 1
11 Pläne gemacht; besichtigen; Er ist wirklich beeindruckend; Das Café gefällt Dir bestimmt; kochen;
(QGOLFKZLHGHUPDOWDQ]HQGDVZLUGWROO:DQQI¦KUW'HLQ=XJ2GHUKDVW'XDQGHUH:¾QVFKH

Menschen A2.1 – Lehrerhandbuch, ISBN 978-3-19-471902-6, © Hueber Verlag 167


Test Modul 3  (Lektion 7 – 9)
1 abnehmen; Diät; Gesundheit; Training; regelmäßig
2 a blutet; b Magenschmerzen; Sprechstunde; c Unfall; Krankenwagen; Notarzt
3 a Lohn; b Produktion, Maschinen; c Angestellter, Team, Mitarbeitern
4 b Sie sollten regelmäßig Sport machen. c Sie könnten morgens mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren.
d Sie sollten besser die Treppe nehmen. e Abends könnten Sie einen kleinen Spaziergang machen.
5 b Frau Barowski kann nicht schlafen, weil sie um 22 Uhr Kaffee getrunken hat. c Mario hat Angst vor dem
Zahnarzt. Deshalb geht er nie allein zur Untersuchung. d Du bist müde, weil du gestern bis 1 Uhr ferngesehen
hast. e Ich fahre auch im Winter viel Fahrrad. Deshalb bin ich selten krank.
6 b gute, flexible, Großer, interessante, nettem; c schöne, alte, kaputte; d gute, kompetente, zuverlässiger;
e Sympathischer, junger, langer, guten, interessanten, internationalem
7 a An deiner Stelle würde ich; b vielleicht sollte er; c Mach doch, Du könntest
8 von oben nach unten: 4, 2, 6, 5, 3, 7
9 ist mir nicht so wichtig; möchte ich lieber; Wie wichtig sind; das finde ich schade; Das ist eine gute Idee
10 b falsch; c falsch; d falsch; e richtig; f falsch
11 Lösungsvorschlag: Die Arbeitszeiten sind fest. Ich arbeite von 9 bis 17 Uhr 30. Meine Aufgaben sind E-Mails
schreiben und telefonieren. Ich muss auch viel reisen. Der Chef ist sympathisch. Hoffentlich sind die Kollegen
auch nett. Mein Lohn ist nicht so gut, aber ich bekomme einen Firmenwagen.

Test Modul 4  (Lektion 10 – 12)


1 b Glas; c Messer; d reservieren; e Pommes frites; f Alkohol; g Getreide
2 b Handtasche; c Stoff; d Briefumschlag; e weggeworfen; f gestritten
3 b die Hälfte; c rund; d durchschnittlich; e häufig; f kaum
4 b 6FKDGHGDVVHVNHLQHQIULVFKHQ2UDQJHQVDIWJLEWc Ich hoffe, man kann noch frühstücken. d Ich finde,
der Kuchen schmeckt hier sehr gut. e.DQQHVVHLQGDVVGLH5HFKQXQJQLFKWVWLPPW"
5 b )¾KOVWGXGLFKKHXWHEHVVHU"c Wir haben uns gut unterhalten. d,KUHULQQHUWHXFKJHUQDQGLH6FKXO]HLW
(ULQQHUWLKUHXFKJHUQDQGLH6FKXO]HLW"e Unsere Kinder streiten sich laut. f Unser Nachbar beschwert sich
oft bei uns.
6 b Miriam joggt im Park, wenn die Sonne scheint. c Ich bestelle eine Pizza, wenn der Kühlschrank leer ist.
d:HQQLFKDEHQGV+XQJHUKDEHHVVHLFK2EVWe Tobias kauft sich ein Eis, wenn es sehr heiß ist. f Wenn ich Lust
auf Fleisch habe, brate ich mir ein Steak.
7 a Einen Moment, bitte; Was darf ich Ihnen bringen; Ich hätte gern; b Verzeihen Sie; Sie bekommen sofort ein
anderes; c Die Rechnung; getrennt; Stimmt so
8 b für die gute Zusammenarbeit. c viel Erfolg und alles Gute! d für die gute Zusammenarbeit. e viel Erfolg und
alles Gute! f zum zehnjährigen Jubiläum!
9 Das finde ich komisch; In meiner Heimat; Wirklich; Ich habe nicht gedacht; das hat mich auch überrascht
10 b Emilia; c Martin; d Emilia; e Martin; f Heike
11  IUHLH/¸VXQJ

168 Menschen A2.1 – Lehrerhandbuch, ISBN 978-3-19-471902-6, © Hueber Verlag