Sie sind auf Seite 1von 1

Heinz Bucher (66 Jahre alt), pensionierter Verwaltungsangestellter, wurde gestern mit Atemnot und

Fieber ins Spital _1_, nachdem sich sein Zustand in den letzten Tagen zunehmend verschlehtert _2_. Er
selbst war _3_ Beginn _4_ ausgegangen, dass es sich „nur“ um eine Erkältung handle. Die Hausärztin
wies ihn _5_ am vierten Tag sofort ins Spital ein.
Herr Bucher lebt in einem Einfamilienhaus in einem kleineren Dorf. Zusammen mit seiner Ehefrau
besorgt er den Haushalt und pflegt den Garten. Er hat einen Sohn und eine Tochter.
Als Schwester Marta ins Zimmer tritt, sitzt Herr Bucher im Bett und ringt _6_ Luft. Seine Atmung ist _7_,
die Atemfrequenz ist erhöht. Herr Bucher wirkt erschöpft und fühlt sich nicht in der Lage _8_. Sein Puls
beträgt 132 Schläge/Minute, der Blutdruck wurde mit 170/110 mmHg ermittelt. _9_ Therapie steigt
seine Temperatur nachmittags auf 39,7°C _10_. Der Temperaturanstieg geht mit Schüttelfrost einher.
Bei warmen Sommertemperaturen liegt Herr Bucher _11_ im Bett.

1 einliefern 2 hatte 3 zu 4 daran 5 aber


geliefert ist von davon doch
eingeliefert war bei damit erst

6 vor 7 oberflächlich 8 aufsstehen 9 wegen 10 ein


nach unterflächlich aufgestande trotz an
n
von vorflächlich aufzustehen aufgrund auf

11 frierend
friert
gefroren