Sie sind auf Seite 1von 35

SPEZIAL

Deutschland 5 4,50 • Österreich 5 5,20 • Schweiz SFR 8,90 • Frankreich 5 5,90 • Italien 5 5,30
BeNeLux 5 5,30 • Slowakei 5 5,50 • Slowenien 5 5,20 • Tschechien Kč 119 • Ungarn Ft 1780 • Estland 5 5,60

www.freudeamzeichnen.info

Inspirierende

Landschaften
• Romantische Heimat
• Maritime Impressionen
• Exotische Schauplätze

Schöne Bilder und


klare Anleitungen
So zeichnen Sie
Landschaften

Workshop Tusche:
Tipps, Tricks,
Farbeffekte

Skizzen und Studien

Realistisch in Farbe
Schritt für Schritt: So machen Sie mehr aus Ihrem Talent!
2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
FZ 106
Liebe Leserinnen
und liebe Leser,
Inhalt
Grundlagen
der Wunsch, den Zauber, die Schönheit, die
4 Das brauchen Sie!
Atmosphäre einer Landschaft mit Zeichenstift
5 Stifthaltung
und Pinsel einzufangen hat, so merkwürdig es
klingt, eine kunsthistorisch recht kurze Traditi-
on: Bis zur Romantik vor etwa 200 Jahren fun-
Bleistift
gierten Landschaftsmotive vor allem als Büh- 6 Fels und Stein
ne, auf der Menschen auftraten. Im Mittelalter 9 Stein und Halme
waren das fast nur biblische Figuren, und die 11 Kreidefelsen auf Rügen
Szenen dienten der religiösen Erbauung. Die 14 Fernblicke
Natur ringsum stellten die Künstler so dar, wie 18 Baum und Borke
sie sie kannten, und so wurde beispielsweise 26 Schroffer Fels
Anzeige nur in der Druckausgabe der Genfer See als Vorbild für den See Geneza- 30 Berg und Tal
reth herangezogen. Auch als sich die Renais-
32 Globale Romantik
sance den hier und jetzt lebenden Menschen

52
36 Fließende Formen
zuwandte, blieb die schöne, die liebliche Land-
Aktuelle Angebote auf: schaft lediglich Staffage.


44
46
Schattenspiele
Himmlische Gebilde
www.freudeamzeichnen.info Erst im Zuge der Kolonialisierung und Karto-
graphierung anderer Kontinente durch die
48 Bergkapelle
56 Toskanische Impression
Europäer wuchs auch das Interesse an der
fremden, „wilden” Natur; wobei den damaligen 61 Nähe & Ferne
Künstlern auch unsere Gebirge, tiefen Wälder
oder Moore fremdartig vorkamen: Die unbe- Mischtechnik
rührte Natur war ja in der Tat menschenfeind- 12 Land und Wasser
lich. Das änderte sich in der Romantik, als die 35 Grazer Uhrturm
bildende Kunst den ästhetischen und emotio- 42 Ruine Dürnstein
nalen Wert von Landschaften entdeckte. Die
Natur als solche zählte und wurde gar zum Farbstift
Spiegel der Seele stilisiert. Der empfindsame
20 Überlebenskünstler
Künstler fühlte sich ihr innerlich zutiefst
verbunden und versuchte, im Landschaftsbild
auch seine eigene „romantische Seele” auszu-
Tusche
drücken. 25 Baumgrenze

42
Und etwas von diesem künstlerischen 52 Über die Dächer
Zugang sollte sich auch jeder Hobbyzeichner 64 Salzburg
bewahren, auch wenn es am Anfang natürlich
darum geht, die Landschaft technisch WORKSHOP
möglichst sauber zu zeichnen. Unsere Autoren 38 Erste Schritte mit Tuschestiften
erklären Ihnen in diesem Heft die wichtigsten
Grundregeln in praktischen Anwendungen 12 66 Impressum/Heftbestellung
und zeigen Ihnen, wie Sie mit unterschiedli- 66 Herstellernachweis
chen Zeichenwerkzeugen zum Ziel kommen 66 Gewinnspiel
können. So können Sie typische und beliebte
Motive gut nachvollziehen und dann auch, auf
sattelfester Grundlage, auf individuelle Weise
in künstlerischer Freiheit interpretieren.
Autoren und Redaktion wünschen Ihnen
dabei viel Freude und schöne Erfolge!

Herzlichst, Ihr

2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de Norbert Landa/Herausgeber


2 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 3
Grundlagen

Das brauchen Sie! Stifthaltung Dies ist eine gute Möglich-


keit, kleine Flächen einheitlich
einzufärben: Kappen Sie die
Das wichtigste Zeichenwerkzeug ist der Bleistift, mit dem Sie, je nach Härte Je lockerer der Stift in der Hand liegt, desto Bleistiftmine so, dass eine kleine
Auflagefläche entsteht. Dann be-
der Mine, äußerst feine bis kraftvolle Striche zeichnen können. Die Alterna- schwungvoller erscheint der Zeichenstrich.
schreiben Sie mit dem Stift kleine
tiven zum weichen Bleistift sind Graphitstifte und Zeichenkohle. Einigermaßen fest im Griff haben Sie den Kreise. Je stärker Sie andrücken,
Bleistift dort, wo es um Details oder desto dunkler wird die Fläche. Mit

Bleistifte sind Bleistift kleinteilige Schraffuren geht. größeren Kringeln können Sie auch
spezielle Wolkenstrukturen erzeugen.
Alleskönner. Die Bleistiftminen bestehen aus Graphit und Ton. Das Mi-
schungsverhältnis bestimmt den Härtegrad von sehr hart (10H)
bis sehr weich (8B). Je weicher der Stift, desto stärker ist der Ab-
rieb. Für Vorzeichnungen, Konturen oder für feine Schraffuren
eignet sich der mittlere Bleistift HB, für kraftvolle Striche beim
Skizzieren oder Schattieren verwenden Sie die weichen Stifte.
Als Grundausstattung reichen ein Bleistift HB und drei unter-
schiedlich weiche Stifte (2B, 4B, 8B).

Zeichenkohle Zeichenkohle (als Stift oder


Wenn Sie mit Kohle zeichnen, gehen Sie von Haus aus Kohlestäbchen) eignet sich
großzügiger und entspannter ans Werk als vielleicht mit am besten für Skizzen mit
dem Bleistift: Zeichenkohle kann nicht so fein zugespitzt kraftvollem Strich.
werden. Also müssen Sie auf feine Details verzichten.
Kohle verwischt sehr leicht; so lässt es sich mit dem Finger
als Zeichenwerkzeug einfach schattieren. Steiler Stift Flacher Stift
Für Umrisse und Details halten Sie den gut angespitzten Je flacher die Mine aufliegt, desto besser verteilt sich

Tuschestift Bleistift steil; die Hand liegt wie beim Schreiben auf. Eine
Unterlage verhindert ungewolltes Verwischen. Bei gleich
der Abrieb. Der Strich erscheint flächig und breit, er-
wünscht beispielsweise bei großflächigen und einheit-
Anders als der Bleistift bringt der Tuschestift keine Zwischen- starkem Andrücken hinterlassen harte Stifte einen feinen, lichen Schattierungen. Zudem würde eine raue
töne; der schwarze Strich wirkt graphisch. Schattierungen Tuschestifte gibt es in blassen Strich, weiche Stifte einen kräftigen. Papiertextur sichtbar werden.
lassen sich durch mehr oder weniger dichte Schraffuren verschiedenen Stärken.
erzeugen. Der Strich kann nicht mehr abgeschwächt
oder entfernt werden. Das hat den Vorteil, dass er
beim Kolorieren immer deutlich stehen bleibt.
Fixativ
Radiergummi
Zum Ausradieren oder Aufhellen von Kohle oder Kreide Farblose Fixiersprays schützen Ihre
eignet sich am besten ein Knetgummiradierer. Dieser lässt Zeichnungen vor dem Verwischen
sich wie Kinderknete in jede gewünschte Form bringen und vor dem Ausbleichen. Vor allem
und bindet die Farbpartikel, ohne die Papieroberfläche Kohle- und Kreidezeichnungen soll-
anzugreifen. Ein Kunststoffradierer ist sinnvoll, wenn Sie mit ten unbedingt fixiert werden.
dem Radierer deutliche Konturen oder Linien zeichnen
wollen. Zu diesem Zweck schneiden Sie ihn mit einem
scharfen Messer oder einem Cutter zu.

Links der Plastikradierer, in der Innen liegender Stift Schreibhaltung


Mitte ein neuer, rechts ein verwen-
Ohne Fixierung löst sich Wenn die Hand nicht aufgestützt ist, kann sich der ganze In der Schreibhaltung halten Sie den Stift vorne und die
deter Knetgummiradierer.
der Auftrag vom Zeichen- Schreibarm bewegen, der Strich wird lockerer. Probieren Sie Seite des Handballens liegt als Stütze auf. Das erlaubt eine
blatt ab. das auch mit dem innen, d. h. in der Handfläche liegenden genaue Linienführung etwa beim Zeichnen von Konturen
Stift aus und halten Sie ihn flach und in der Mitte. Linien und oder beim feinen Schraffieren. Nehmen Sie dazu ein Blatt
Schattierungen erscheinen gleichmäßig und flächig. Papier als Unterlage, um die Zeichnung nicht zu verwischen.

4 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 5


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Fels und Stein

Wikipedia
Foto: www.naturpark-muehlviertel.at
Mit harten oder weichen Kontrasten und

Foto: Körnerbrötchen/

ia
Schraffuren lassen sich typische Steinformen

r Made/ Wikiped
sehr differenziert ausarbeiten, wie Alex Bernfels
auf dieser und den folgenden Seiten zeigt.

Foto: Dirk van de


N ur in der Schwarzweiß-
zeichnung ist alles Gestein
grau in grau; in der Natur tritt es
Mit weichen
Schattenverläufen
modellieren Sie die
in einer Vielzahl von Tönungen
abgeschliffenen
auf, wie auch aus der oberen
Formen heraus.
Fotoreihe ersichtlich ist. Beim
Zeichnen müssen die helleren
bzw. dunkleren Farbwerte in
Graustufen übersetzt werden.
Die Struktur der Oberflächen
und die Licht-Schatten-Verläufe
hingegen lassen sich mit Bleistift
fast noch konzentrierter darstel- Verschiedene Bleistifthärten erzeu-
len. Schon in skizzenhaften Aus- gen von selbst Graustufen; hier mit
die
führungen lässt sich mit der immer weicheren Stiften: 2B für
Andeutung von Formen und hellen Eigenschatten, 4B für die
e
Strukturen der Charakter einer
Kanten und Schlagschatten und der superweich
Formation herausarbeiten. Schrof fe Strukturen durch har te 6B für die schwar zen Löc her.
werden die
Licht-Schatten -Kontraste: Hinten
Zeichnung
Kontraste weicher, was Tiefe in die
(und die Schlucht) bringt.
Unterschiedliche Dichte und
Schraf furrichtungen mit dem
Bleistift 6B zeigen nicht nur
den Schattenfall, sondern auch
die unterschiedlichen Texturen
der Felsblöcke im Schiefer.
tart.com
Foto: ninja-manco.devian

6 Freude am Zeichnen 7
2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Stein und Halme


In dunkler Umgebung strahlt das Licht umso heller; dieser
Effekt hat beim negativen Zeichnen erstaunliche Wirkung:
Halme und Felsen wirken wie beleuchtet. Von Alex Bernfels

N egativ Zeichnen bedeutet zweier-


lei. Ich kann bestimmte Bereiche
aussparen und nur um sie herum zeich-
len wird das Weiß vom Papier geliefert.
Der Effekt hängt von der Stärke des
Hell-Dunkel-Kontrastes ab. Je dunkler
nen, sodass sich die Form des Gegen- der Hintergrund, desto deutlicher he-

Foto: Wolfgang Baaske


standes „negativ“ abzeichnet. Oder ich ben sich beispielsweise die Halme von
zeichne nachträglich mit dem Radierer ihm ab. Die weißen Striche ziehe ich
in einen dunklen Bereich, indem ich nachträglich mit dem spitz zugeschnit-
Farbe wieder wegnehme. In beiden Fäl- tenen Kunststoffradierer.

1
Mit dem Bleistift 2B umreiße ich die Steine
nach dem Vorbild des Fotos. Der gewählte
Ausschnitt drittelt die Bildfläche in Mauer,
helles Grasbüschel und dunklen Hintergrund.

2
Den Hintergrund schraffiere ich mit dem locker
und flach gehaltenen Stift und spare dabei
den hellen Bereich für die Gräser aus.

Material
att
• Zeichenpapier, gl
, 6B
• Bleistifte 2B, 3B
ierer
Weicher Bleistift für die Dunkelheiten, harter Radierer für die hellen • Knetgummirad
rer
Halme: Die Technik ist so einfach wie das Ergebnis verblüffend.
• Kunststoffradie
r
• Cutter, Anspitze

8 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 9


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Stein und Halme Kreidefelsen auf Rügen

3 4
Mit dem weicheren Stift 3B dunkle ich den Hintergrund Um die Helligkeiten herauszuholen, schneide ich den
weiter ab und deute die Halme im bisher ausgespart ge- Plastikradierer zurecht und ziehe mit der Kante schwung-
bliebenen Bereich mit weichen Strichen an. volle Striche. Das ist ebenso einfach wie effektvoll.

5
Die Felsen modelliere ich fürs Erste mit kurzen, unter-
schiedlich dunklen Parallelschraffuren (2B) heraus und Die weiße Kreide, auf der Rügen steht
deute damit zugleich eine glatte Oberfläche an. Die und die die spektakuläre Steilküste
Fugen schattiere ich fast schwarz mit dem Stift 6B.
W as in einer realistischen Landschaftszeichnung weiß bleibt, ist
entweder tatsächlich weiß oder deutet Lichtpartien in von Na-
tur aus dunklen Bereichen an. Hier sind es die Schattenschraffuren,
bildet, entstand im Lauf von vielen
Millionen Jahren aus den Schalen von
Meerestieren. Die Kreide gab auch
6 welche die Kreidefelsen in ihrer Schroffheit zeigen. Das Gegenstück diesem Erdzeitalter seinen Namen.
Die dunkleren Bereiche in den Felsen strichle ich abschlie- dazu liefern die durch sanfte Formschraffuren ebenso sanft geform-
ßend wieder mit leicht versetzten Parallelsschraffuren; ten Wellen und darüber der krause Wald.
so wirkt das Gestein noch natürlicher und realistischer.

10 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 11


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Mischtechnik

Land und Wasser


Erst die Konturen, dann die aquarellierten Schatten-
töne und schließlich wieder der kraftvolle Bleistift-
strich: Mit diesen einfachen Mitteln können Sie viel
Atmosphäre in Ihre Zeichnung bringen. Von Gilbert Declercq

D ie Linien von Hügelkamm und


Ufer laufen schräg aufeinander zu,
dazwischen sitzt das Städtchen. Ent-
scheidend für diese einfache Komposi-
tion: Auch das Ufer steigt nach rechts
leicht an, während die Gebäude natür-
lich senkrecht stehen. Diese Kleinigkeit
hat große Wirkung: Sie zieht den Blick
nach rechts hinaus und in die Ferne.

Stift und Pinsel


In der Ausarbeitung zeichnen Sie mit
unterschiedlichen Strichstärken zu-
nächst nichts anderes als die Umrisse
der Gebäude, die Sie sodann mit dem
Pinsel und stark verdünnter Tusche
oder Aquarellfarbe schattieren; also in
einem hellen bis mittleren Grau. Auch
die Hügel und das ufernahe Wasser tö-
nen Sie hellgrau. Sie brauchen dafür
nur ganz wenig Farbe.

Erst dann, und nach dem Trocknen,


schraffieren Sie an den Gebäuden die
tiefsten Schatten und dunkelsten Be-
reiche und zeichnen Fenster und so
weiter ein – alles frei und locker. Die
Hügelstrukturen und Schlieren im
Wasser werden quer gestrichelt, die
Spiegelungen der Gebäude in der
Donau in freien Zickzacklinien.

Nicht wenige Landschaftsmotive gewinnen ihren Reiz durch die


Wasserflächen von Meer, See oder Fluss. Hier liefert die Donau sozu-
Besuchen Sie uns auf www.freudeamzeichnen.info! sagen die Bühne für den Auftritt des historischen Städtchens Krems.

12 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 13


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Das in die Steilküste gebaute italienische Städt-


chen Amalfi trägt den Titel Weltkulturerbe und
bietet einen wunderbaren Ausblick auf die Amalfi-
Küste am Golf von Salerno.

D as Foto als Vorbild für die Blei-


stiftzeichnung liefert mir be-
reits eine perfekte Bildkomposition:
Effekt der Luftperspektive (vorne
kräftige, warme und hinten blasse,
bläuliche Farben) kann ich in der
Links vorne schiebt sich das Ge- Bleistiftzeichnung nur in Graustu-
büsch kulissenartig ins Bild. Etwas fen übersetzen. Hier schadet es
dahinter, jedoch immer noch im überhaupt nicht, mit den Kontras-

Foto: © Jenifoto – Fotolia.com


Vordergrund, liegt die Terrasse mit ten zu übertreiben, um Nähe und
der hochragenden Pinie. Der Blick Ferne deutlich herauszuheben. So
wandert schräg hinunter zu den Kir- deute ich das Meer, im Foto ein sat-
chenkuppeln und schweift von dort tes Blau, mit einem zart geschum-
aus in weitem Bogen der Küste ent- merten Hellgrau an; die ferne Küste
lang zum Horizont. Staffelung und lasse ich bis auf die Schattentäler
Blickführung geben dem Bild Tiefe komplett verblassen.
und Spannung. Auf dem Foto ist
auch gut zu sehen, wie die vorne
noch satten Farben nach hinten hin
verblassen und in der Ferne einen
vagen Blaustich annehmen. Diesen

Material
• Zeichenpapier, glatt
• Bleistifte 2B, 3B, 4B
• Knetgummiradierer
• Anspitzer

1
Fernblicke In der Vorzeichnung lege ich
die Umrisse mit dem Bleistift
2B zunächst skizzenhaft
schwach fest und ziehe danach
Weit soll der Blick über Amalfi hinweg in die Ferne auf Küste und Meer die wichtigen Konturen kräftig
schweifen. Die nötige Bildtiefe erreichen Sie recht einfach durch vorne nach. Die Steine zeichne ich
mit unregelmäßigen Kringeln.
kräftige und in der Ferne blasse Schraffuren. Von Alex Bernfels

14 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 15


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Amalfi-Küste 5
Mit dem Bleistift 4B verstärke ich
2 die Schatten links der Mauer mit
Stamm und Äste der Pinie waagerechten Parallelschraffuren;
werden deutlich ausgeführt, die Terrasse schummere ich ledig-
die Hell-Dunkel-Bereiche in der lich. Nun zeichne ich die Blumen-
Krone schwach angedeutet. kästen genauer und deute Gräser
und Gebüsch links vorne an.

6
3 Sehr zart schummere ich auch das Meer.
Die kurzen, geraden Kreuz- Durch das helle Grau im Kontrast zu den
schraffuren verweisen auf kraftvollen und dunklen Elementen im Vor-
die „nadelige“ Beschaffen- dergrund gewinnt die Zeichnung an Tiefe.
heit der Krone. Mit dichteren
und kräftigeren Schraffuren
verdeutliche ich die Schat-
tenbereiche. Das Licht
kommt von rechts, also wird
die Krone auf der linken Sei-
te insgesamt dunkler. Dies
gilt natürlich auch für die
Stämme und Äste.

7
Auch die mit angedeuteten
4 Formschraffuren gezeichnete
Bei Mauer und Blumenkästen Kulisse der Büsche links bringt
belasse ich es zunächst bei Räumlichkeit. Zuletzt schummere
Andeutungen und schraffiere ich noch über die Mauersteine
stattdessen die Kuppeln und und schattiere die Einbuch-
Bögen – wiederum unter tungen in der fernen Küste.
Beachtung der Licht- und
Schattenseiten. So erhalten
die Gebäudeteile Volumen.

16 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 17


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Baum und Borke K aum anderswo in der Natur sind Struktur und Textur von
Oberflächen so ausdrucksvoll und vielgestaltig wie im Holz
und in der Rinde unterschiedlicher Baumarten. Auch verwitterte
oder morsche Holzstücke haben ihren speziellen Reiz. Zeichnen
Es ist immer wichtig, mehr zu sehen, als man zeichnet. Deshalb lohnen Sie immer nur einen Bereich, der wichtig und typisch für die Tex-

Foto: iStock
sich beispielsweise Studien zu Holz und Rinde unbedingt, auch wenn tur ist und deuten Sie den Rest lediglich an. Der Teil steht fürs
Ganze, und Sie ersparen sich Wiederholungen an anderer Stelle.
Sie solche Details in einer Landschaftszeichnung gar nicht brauchen.
Von Alex Bernfels

Ein paar Krakel


und Kerben
umkreisen den
Birkenstamm
mit seiner hellen,
ansonsten
glat ten Rinde.

Typisch für den


Fichtenstamm
sind die senkrecht
laufenden Kerben
und die abstehen -
den Aststümpfe,
die sich vor dem
dunklen Hinter-
grund gut ins
rechte Licht setzen
lassen.

ng
Astlöcher werden von der Maseru
ich tet.
umlaufen, die sich ringsum verd
Fotos: Archiv

Ble istift (ab 2B) kön -


Die dunkle äußere Mit dem weichen
nen sie sowohl sch um mer n als auch
Rinde der Platane
schwar z kra kel iere n.
schält sich unentwegt.
Wo die Stücke abblät-
tern, bleiben unregel-
mäßige helle Flecken
zurück.

Vom morschen
Ast split tern
Teile in Längsrich-
tung ab; auch entste- Auf der Akazie laufen die Ker-
hen dunkle Löcher und ben net zförmig ineinander und
Höhlungen, angedeutet übereinander: auf den Lichtsei-
durch tiefe Schatten. Anderswo ten zar t auf Hell bis Weiß, im
ist das Holz ausgebleicht. Schatten kraftvoll auf dunkel
geschummertem Untergrund.

18 Freude am Zeichnen Freude


Freude
amam
Zeichnen
Zeichnen
xx 19
2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift

Überlebens-
künstler
Meer, Sand und ausgebleichte
Baumstümpfe, die dennoch
frisches Grün sprießen lassen:
Besonders wirkungsvoll unter
dem strahlend blauem Himmel
der Farbstiftzeichnung.
Von Alex Bernfels

I n der Natur erzeugt gleißendes Licht tiefe


Schatten; wenn Sie also die Schlagschat-
ten dunkel und klar umrissen zeichnen,
bringen Sie genau diese Lichtstimmung in
Ihre Zeichnung. So tief der Schatten auch
sein mag, er ist niemals schwarz. Schatten-
farben hängen immer vom Licht und von
den Farben der Umgebung und des Unter-
grundes ab. Hier bietet sich ein sehr tiefes
Blau an, das in der Konsequenz auch die
Eigenschatten in den Holzstrukturen tönt.

Mat erial
• Zeichenpapier, glatt
• Bleistift 2B
• Farbstifte (Polychromos
von Faber-Castell) in
Van-Dyck-Braun,
Umbra natur, Ocker
gebrannt, Kobalttürkis,
Kobaltgrün, Preußisch-
blau, Lichtgrün,
Grünerde gelblich
• Knetgummiradierer
• Anspitzer

20 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 21


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
xxx Farbstift

3
Nicht gerade ein typisches Urlaubsfoto, Den Stumpf strichle ich mit Vandyckbraun und Umbra
doch umso eindrucksvoller das Motiv, natur, das sich dabei mit dem darunter liegenden Gra-
das nach Farbe geradezu ruft. phit verbindet; das Ergebnis ist ein „ausgebleichtes“,
leicht silbrig schimmerndes Holz. Den Sand schumme-
re ich mit dem flach gehaltenen Stift; der Schatten-
strich bringt Volumen und die Aussparungen deuten
die flachen Schaumkronen an.
Foto: Archiv

Überlebenskünstler

1
Die Vorzeichnung erfolgt mit dem wei- 4
chen Bleistift 2B, mit dem ich auch In gleicher Weise arbeite ich den abgestorbenen
schon die Eigenschatten und damit Baum aus; auch hier zeigt sich der Schimmer-Effekt
Holzstrukturen andeuten kann. von Farbstift auf Bleistift.

5
Das Weiß der auslaufenden Gischt liefert das Papier,
weshalb ich diese Streifen sorgfältig mit Umbra natur
2 und Ocker gebrannt (flacher Stift) umfahre.
Nach und nach verfeinere ich die Zeichnung.
Dabei strichle und schummere ich auch wei-
tere Strukturen und Schatten auf den rech-
ten, dem Licht abgewandten Seiten.
6
Den Horizont ziehe ich mit Kobalttürkis
in langen Strichen ein und schummere
dann das Meer immer heller nach un-
ten; einige Bereiche spare ich aus.

22 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 23


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift Tusche

Überlebenskünstler
Baumgrenze
Bäume als Überlebenskünstler: In der realistischen Farbzeichnung
links am Meeresstrand, hier von Gilbert Declercq an der Baumgrenze
in Tusche skizziert und mit dem Finger eingefärbt.

Tipp:
Ideal ist ein leicht körniges Zeichen-
papier in einem recht großen Format
(hier 50 x 60 cm), auf dem man sich
7 beim Fingermalen leichter tut.
Das Meer spielt in unterschiedlichen Farben; die
dunklen Bereiche links oben haben einen leichten
Grünstich aus Kobalttürkis, Kobaltgrün und Preu-
ßischblau. Im flachen Wasser gehe ich mit einem
Hauch Braun darüber; der Sand schimmert durch.

8
Die Schlagschatten zeichne ich kräftig mit Preußisch-
blau. Schatten sind nie grau, und bei strahlend blauem
Himmel passen dunkelblaue Schatten fast immer.

9
Den Himmel schummere ich blau und
verwische ihn dann gleichmäßig mit
dem Papiertuch; siehe kleines Bild.
Dann nehme ich von den Lichtsei-
ten der Äste etwas Farbe ab; so
kann ich die Licht-Schatten-
Kontraste weiter verstärken.

10
Zuletzt zeichne ich die einzelnen Blät-
ter mit unterschiedlichen Grüntönen
(Lichtgrün, Grünerde gelblich) ein und
ziehe mit dem gut angespitzten brau-
nen Stift einzelne Zweige von den Äs-
ten weg. Z unächst skizzieren Sie mit dem Tuschestift die wesentlichen Umrisse der Berge,
Bäume und des Weges. Dann geben Sie etwas schwarze, wasserfeste Tusche
auf die Palette oder einen Teller, tauchen den (für kleine Bereiche kleinen) Finger
ein und färben damit die dunkelsten Bereiche; alles möglichst schnell und spontan.
Mit der restlichen Tusche tragen Sie die mittleren und zuletzt hellsten Töne auf.

24 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 25


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift
xxx

Schroffer Fels
Im imposanten Spiel von Licht, Schatten Material
und Strukturen entpuppt sich die zerklüftete • Zeichenpapier, glatt
Hochgebirgskulisse als erstaunlich leben- • Bleistifte 2B, 3B, 4B
• Knetgummiradierer
diges Motiv. Alles hier ist Schraffur, für die
• Anspitzer
Alex Bernfels nur weiche Bleistifte nimmt.

1
Die Konturen bilden das Grundgerüst und bleiben später nur
dort sichtbar, wo sie helle Bereiche gegen ebenso helle abgrenzen;
deutlich wird das hier an der rechten Flanke des Gipfels. Überall
sonst heben sich die Schraffurflächen selbst voneinander oder
gegen den Himmel ab; auch dort, wo sie frei auslaufen.

2
Im Grunde baue ich das ganze Gebirge mit einzelnen
Schraffurflächen auf. Dabei lasse ich die Schraffuren ab-
wechselnd in unterschiedliche Richtungen laufen und
strichle mehr oder weniger dicht mit mehr oder weniger
Druck. Dabei arbeite ich mich sozusagen von Berg zu
Berg voran. So behalte ich den Überblick.

3
Die dunkelsten Bereiche, zugleich die tiefsten Schatten,
zeichne ich mit dem weichsten Stift 4B. Im Verlauf von
Dunkelgrau bis Schwarz drücke ich immer stärker an,
sodass zuletzt keine einzelnen Striche mehr sichtbar sind.

Besuchen Sie uns auf www.freudeamzeichnen.info!

26 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 27


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Schroffer Fels

4
So beeindruckend die fertig gezeichnete Gebirgs-
kulisse auch erscheinen mag, Stimmung erhält sie
erst durch die über die Gipfel heraufziehenden
Wolken und die Nebelfetzen am Fuß der Gipfel.
Hier wie dort schummere ich die Bereiche erst mehr
oder weniger kräftig mit dem flach gehaltenen
Bleistift 3B und verwische sie dann mit dem Finger.
Damit bette ich die Landschaft sozusagen in die
Den Nebel deute ich mit Die Schattenseite schraf- Unterschiedlich starke Die Lichtseiten werden nur Gleichmäßige Schraffur- Mit hinten blasseren atmosphärische Umwelt ein und gebe den hart
verwischt auslaufenden fiere ich eng und kräftig bzw. gerichtete Striche leicht geschummert oder striche mit unterschiedlichem Schraffuren setze ich ferne schraffierten Felsen mit dem wolkig-weich ange-
Parallelschraffuren an. mit dem weichen Stift 4B. formen die Felsen. bleiben ganz ausgespart. Druck bringen Strukturen. Gipfel weiter zurück. deuteten Hintergrund noch mehr Räumlichkeit.

28 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 29


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Berg und Tal


Schraffieren ist auch eine Frage der Rou-
tine. Mit einem passenden Motiv macht
das Üben Spaß und Sie sehen sofort die
ensprechenden Effekte. Von Christa Tauss

B is auf die blassen Konturen im Hintergrund besteht die


ganze Zeichnung aus Parallelschraffuren, die bisweilen in
Formschraffuren übergehen. Durch Änderungen der Strich-
richtung sowie durch unterschiedlich dichte und dunkle
Schraffuren arbeiten Sie die Felsstruktur heraus und lassen
das Motiv räumlich erscheinen. Tief unten in der Schlucht
glitzert der Fluss; er bleibt weiß.

1
Die Vorzeichnung beschränkt sich auf die wichtigen
Konturen. Beim Schraffieren beginne ich mit den helle-
ren Bereichen im Hintergrund und strichle mit dem Stift
2B immer leicht unterschiedlich stark.

2
Die Schraffuren laufen zwar parallel, folgen jedoch
mit leichten Richtungswechseln den Formen. Den
Flusslauf spare ich komplett aus.

Material
3 • Zeichenpapier, glatt
Die Klüfte schattiere ich mit dem Stift 3B; dank der weiche- • Bleistifte 2B, 3B, 4B
ren Mine fällt der Strich dunkler aus, ohne dass ich stark • Knetgummiradierer
andrücken muss. Noch sind die Sonnen- und Schattensei- 4 • Anspitzer
ten der Schlucht insgesamt gleich hell. Erst jetzt dunkle ich die Schattenseiten kräftig ab. Für die tiefsten Schat-
ten nehme ich den Bleistift 4B. Wie üblich verblassen die Striche nach
hinten. Die ferne Bergkulisse bleibt komplett weiß; um sie abzuheben,
schraffiere ich den Himmel ganz zart.

30 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 31


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Globale Romantik
So industriell und und hochtechnisch ein Großhafen wie hier in Rotterdam
auch arbeitet, so bleibt ihm mit seinem pulsierenden Leben und als Tor zur
Welt doch eine zeitgemäße Art von Romantik. Gilbert Declercq holt die
globale Hafenatmosphäre mit kraftvollen Strichen heraus.

D ie Komposition zeigt
eine klare Blickführung
diagonal durchs Bild: Links
Material
• Zeichenpapier,
40 x 50 cm
unten haben wir wuchtige
• Bleistift 2B, 6B
und detailreiche Elemente,
• Knetgummirad
von denen aus der Blick ierer
zum Schiff als einem zen-
tralen Blickpunkt wandert,
und dann weiter zum Kran
rechts hinten, der dann über die Hafenszene hinaus in die
Ferne weist. Entscheidend für die Bildtiefe ist der Kontrast
zwischen den im Vordergrund sehr kraftvollen, nach hinten
hin blasser und vager werdenden Strichen und Schraffuren.

1
In einer Vorskizze teile ich das Zeichenblatt in
die unterschiedlichen Bereiche mit dem rechts
unten freien Vordergrund, den linken Bereich
mit seinen hohen Aufbauten und dem vom
Schiff dominierten Mittelgrund. Die einzelnen
Elemente zeichne ich schwach vor.

Dicht an dicht drängen sich Schiffe und die 2


Aufbauten am Kai; umso wichtiger als Ruhe- Die helleren und mittleren Elemente lege ich mit senk-
punkt ist die leere Wasserfläche. Der Freiraum rechten oder diagonalen Schraffuren an und zeichne
bildet außerdem die Bühne für den Auftritt vor auch die wichtigsten Umrisse ein; hinzu kommt hinten
allem des Schiffes im Mittelgrund. ein Wischer mit dem Knetgummi.

32 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 33


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Globale Romantik
3
Grazer
Nach und nach kommen die dunkleren Töne und
die konstruktiven Teile hinzu. Um stets den Über- Uhrturm
blick über die Hell-Dunkel-Werte zu behalten,
wechsle ich von Element zu Element, ohne schon
eines davon komplett auszuarbeiten.

Foto: www.graztourismus.at
4
Im Ausschnitt sehen Sie, wie kräftig,
kontrastreich und detailliert ich die Elemente
im Vordergrund zeichne, und wie blass und
verschwommen im Hintergrund; die hinteren
Gestänge werden nur noch angedeutet. So
bringe ich Tiefe und Atmosphäre ins Bild.

5
Das Wasser deute ich erst jetzt mit
schwachen, auslaufenden Quer-
strichen mit dem flach gehaltenen
Stift an. Die Schatten im Wasser
schummere ich; je näher zum
Schiff, desto dunkler. Zu guter
Letzt helle ich Bereiche, die zu
dunkel ausgefallen sind, mit dem
Knetgummiradierer auf.
E in paar mit Aquarellfarben hellgrau getönte Flächen
geben der Bleistiftzeichnung (2B) einen malerischen
Touch. Die Technik ist gleich wie beim Donaustädtchen Tipp
auf S. 12: Zunächst werden die Konturen gezeichnet, Die komplexe Dachkonstruktion, noch
Tipp dann die Schatten mit sehr stark verdünnter Aquarell- dazu aus der Froschperspektive, ist selbst
Mit dem Knetgummi können Sie farbe gemalt und schließlich die Details mit dem Blei- für geübte Zeichner eine große Herausfor-
ganze Bereiche durch sanftes stift ausgeführt. Das Laub zeichne ich kraftvoll über die derung. Umso hilfreicher ist ein Foto als
Darüberwischen aufhellen. Oder Schattenflächen. Da ich den Uhrturm direkt vor Augen Vorbild; besonders einfach machen Sie es
Sie formen ihn zur Spitze und habe, fällt hier alles sehr viel kräftiger aus als beim Blick sich, wenn Sie die Konturen von einer ver-
nehmen damit gezielt Farbe ab. über die Donau. größerten Kopie abnehmen.

34 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 35


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Fließende Formen Material


Mit Formschraffuren und geschummerten Licht-
• Zeichenpapier, glatt
Schatten-Verläufen lassen sich Wellen realistisch • Bleistifte 2B, 3B, 4B
herausarbeiten: eine fast meditative Übung, um • Knetgummiradierer 3
• Kunststoffradierer Der Buckel des brechenden Wellen-
mit schwungvollen Strichen „fließende“ Formen kamms reflektiert das Licht und bleibt
daher weiß. Zum Schummern der tie-
zu modellieren. Von Alex Bernfels feren Schatten nehme ich den weiche-
ren Stift 3B. Am unteren Rande der

D as einzige Mittel, um bewegtes


Wasser darzustellen, ist das Spiel
von Licht und Schatten. Den hellen
Wölbung lasse ich einen Lichtstreifen
stehen. Hier sieht man deutlich den
Unterschied zwischen den schraffier-
Grundton geben die hellen, lang gezo- ten und geschummerten Schatten.
genen Schraffuren mit den eingelager-
ten Lichtstreifen und Sprenkeln an; die
dunkleren Schattenschraffuren zeigen
die Bewegung. Die „Skulptur“ der bre-
chenden Welle hingegen wird durch
geschummerte Schatten herausgear-
beitet. Wichtig: Um Tiefe ins Bild zu
bringen, wird im Vordergrund detail-
lierter und sehr viel dunkler gezeichnet,
während zur Ferne hin alles verblasst
und verschwimmt.

1
Zur Orientierung lege ich mit dem
Bleisitft 2B die wesentlichen Linien
fest. Der Wellenkamm zieht sich
schräg nach unten durchs Bild und
wird dabei immer höher. Die Schat-
ten unter der brechenden Welle
werden geschummert.

2
Die Welle läuft gleichmäßig mit einer
recht glatten Oberfläche. Weiter mit
dem Bleistift 2B fange ich am Wellen-
kamm an und ziehe lange, unter- Die Weite des Meeres und die
schiedlich dichte Parallelschraffuren 4 „Skulptur“ einer brechenden Welle,
nach links und rechts. In den Schatten- Im Vordergrund ziehe ich die Schraffuren mit dem Stift 4B nach, lasse festgehalten mit unterschiedlich
bereichen schraffiere ich dichter und jedoch das Weiß noch durchblitzen. Zuletzt korrigiere ich mit dem weichen Bleistiften.
mit mehr Nachdruck. Radierer unsaubere Bereiche und hole da und dort noch Lichter heraus.

36 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 37


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Anzeige

Workshop Zeichnen mit Tusche

Erste Schritte
mit Tuschestiften

r
ringe
as Sp
Anders als der Bleistift liefert der einzelne Tuschestrich

n dre
to s: A
keine Zwischentöne: Hier heißt es Schwarz oder Weiß,

uk t fo
Pr o d
Strich oder nicht Strich; Flächen und Schattierungen
entstehen erst beim Schraffieren. Mit Tuschestiften geht Die Tuschestifte
Pitt Artist Pen von
das viel einfacher als mit Tusche und Zeichenfeder. Faber-Castell mit
sechs Strichstärken

Feine und breite Striche


XS Wie in der Federzeichnung können Sie auch mit den Tuschestiften
die Strichstärke steuern; und zwar durch die Wahl des Stiftes. Die Pa- Die einfachste Schraffurart ist die Parallelschraffur. Dich- Mit unterschiedlich dichten Kreuzschraffuren können Sie
lette reicht vom sehr feinen bis zum dicken Strich; mit dem Stift C tere und stärkere Striche ergeben dunklere Bereiche; so Formen wie die Wölbung der Laubgruppen etwas realisti-
lässt sich dank der breiten, abgeschrägten Spitze ähnlich wie mit ei- entstehen auch Schattenverläufe. Auch bei den dunkels- scher herausmodellieren; in den helleren Bereichen bleibt es
ner Schreibfeder auch hübsch kalligrafisch arbeiten. ten Schraffuren soll das Papierweiß noch durchblitzen. bei Parallelschraffuren, ansonsten stricheln Sie quer darüber.

Praktisch und sicher


S Praktisch sind die Tuschestifte auch deshalb, weil hier die Farbe
schon in der Kammer im Stift enthalten ist und gleichmäßig in die
Spitze fließt. Sie tropft nicht und die Gefahr des Verzeichnens und
Klecksens ist deutlich geringer als beim Eintauchen der Tuschefeder
– wichtig, weil nicht radiert werden kann.

F Zeichnen und Kolorieren


Zeichentusche ist wasserfest,
kann also – wenn sie getrock-
net ist – nass übermalt und
koloriert werden. Genau da-
M
Konzept und Zeichnungen: Dorothea Speer

für bieten sich die dicken, far-


bigen Tuschestifte mit breiter
Spitze aus der Reihe PITT ar-
tist pen big brush von Faber-
Castell an (S. 40); big brush
steht für „großer Pinsel“.
B
Natürlich können Sie auch gleich dichte oder weniger
Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn dichte Strukturen, wie hier die einzelnen Blätter, zeichnen.
Sie die Konturen mit Bleistift schwach Die weiß gebliebenen Bereiche interpretiert der Betrachter
vorzeichnen, mit Tuschestift nachzie- nicht als kahl, sondern von der Sonne beleuchtet und
hen und danach den Bleistiftstrich mit damit als Wölbung. Auch die Längsstriche rechts am Stamm
C dem Knetgummiradierer wegwischen. bilden zugleich die Rindenstruktur wie die Schatten ab.

2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de

38 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 39


Anzeige

Workshop Zeichnen mit Tusche

Farbtusche

Foto: Andreas Springer


Tuschepinsel und Farbtusche
in einem: Mit der weichen Mal-
spitze der „big brush“-Stifte von
Faber-Castell lässt sich die Farb-
tusche „malerisch“ auftragen. Für Die Atelierbox
großflächigen Auftrag eignet sich „Pitt Artist Pen big brush“
gibt es in 12, 24 oder 48 Farb-
als Zeichengrund am besten glattes, tönen. Die Stifte sind auch einzeln
dickes Aquarellpapier, das sich nicht wellt. erhältlich. Die dunkleren Töne sind deckend, Die Hecke dahinter wird leicht mit dem hellen Blauton und dann mit gedeck-
die helleren transparent und lasierend. ten Grüntönen und gelben Tupfern schraffiert; unten alles kräftiger und dich-
ter als oben. Rechts bleibt es bei den unterschiedlichen Blautönen; beginnen
Sie mit den hellen, transparenten Farben und zeichnen Sie dunkel darüber.
An dieser Übung zeigt sich,
dass der Stamm mit Beige-
tönen links hell und rechts
dunkel schattiert wird (z. B.
mit Warm Grey I, III und IV).
Mit wellenförmigen Stamm und Äste der Akazie erhalten
Probieren Sie Strichen wird die Rinden- mit den welligen Längsstrichen zu-
die gewünsch- struktur nachempfunden. gleich Farbe, Struktur und Form durch
ten Farbtöne Licht und Schatten. Achten Sie auf eine
zuvor auf einheitliche Lichtrichtung.
Papier aus.

Das Laub stricheln Sie in einem hellen Beige vor. Darauf


zeichnen Sie mit Earth Green und zuletzt als Schattenfarbe
mit Chrome Oxide Green; so erscheint die Krone plastisch.
Konzept und Zeichnungen: Dorothea Speer

Die Bleistiftskizze zeigt nur die groben Die Koniferen stricheln Sie mit unter- Wechseln Sie die Grüntöne: Der
Umrisse und kann bei Bedarf mit dem schiedlichen Grüntönen von unten hintere erhält als Grundierung einen
Knetgummiradierer zuletzt ganz ein- nach oben, z. B. in den Farben Light hellen Blauton (z. B. Light Cobalt Tur- Über den Boden ziehen Sie mit dem flach gehaltenen Der Schatten der Akazie nimmt die Farben der Krone auf;
fach entfernt werden. Green, Ivory u. Chromium Green Opaque. quoise) und eine beige Lichtseite. Stift Querstriche in einem hellen Beigeton, z. B. in Ivory. lediglich das Beige wird durch Skyblue ersetzt.

2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de

40 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 41


Mischtechnik

Ruine Dürnstein
Für die Kontur ist der Tuschestift, für die Schraffur der Bleistift
zuständig. Dies macht es Ihnen einfach, Landschaften mit
schnellen Strichen effektvoll einzufangen; so wie in diesem
Beispiel die Ruine Dürnstein. Von Gilbert Declercq

D ie Technik mit ihrer perfekten Rollen-


verteilung eignet sich für skizzenhafte
Zeichnungen ebenso gut wie für detaillier-
te Ausarbeitungen. Wie stets beim Zeich-
nen mit Tuschestiften, empfiehlt sich eine
Bleistiftvorzeichnung, die nach dem Nach-
zeichnen weggewischt wird. Die Nachar-
beit erfolgt wiederum mit dem Bleistift.

1
Die Ruine und die Landschaft im
Vordergrund zeichne ich mit dem
breiteren, die Konturen in der Ferne
mit dem feinen Tuschestift.

3 Die Burg Dürnstein, heute eine roman-


Nach und nach verstärke ich die Schattenbereiche; dabei tische Ruine, dominiert den Blick über
strichle ich einfach noch einmal über die Bereiche, die dunk- das Donautal der Wachau. Im Jahr 1192
ler ausfallen sollen. Nur für die tiefsten Schatten unterhalb saß hier der englische König
der Burg und für das Gelände ganz vorne drücke ich stärker Richard Löwenherz gefangen. Die
an. So behält die Zeichnung ihre Leichtigkeit. kuriose Geschichte: Richard hatte als
Kreuzzügler im Heiligen Land seinen
Mitstreiter Herzog Leopold von Öster-
reich beleidigt, musste fliehen, gab
sich als einfacher Pilger aus und wurde
in einem österreichischen Wirtshaus
2 Material geschnappt, als er sich allzu königlich
u
Mit dem Bleistift schraffiere und schattiere ich zunächst den Vordergrund samt Ruine und
• Zeichenpapier, ra aufführte. Erst einige Monate danach
drücke immer nur schwach an; die Zeichnung muss leicht und hell bleiben. Dann wende ich kam er gegen ein unvorstellbares Lö-
• Tuschestifte, n
mich dem Hintergrund zu, wobei ich rings um die Ruine viel Freiraum lasse.
z. B. PITT artist pe segeld von 23 Tonnen Silber frei.
SX und B
• Bleistift 6B

42 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 43


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Wenn Sie lieber mit Bleistift als mit


Kohle zeichnen, können Sie durch-
aus zu den sehr weichen Bleistiften
8B und 9B greifen. Wie ersichtlich,
lassen sich mit der fast butter-
weichen Mine tiefschwarze Striche
und Flächen zeichnen.

Schattenspiele A n einem sonnigen Nachmittag im


Neandertal fand ich die Licht- und
Schattenspiele am Waldrand beson-
Zunächst zeichne ich die wichtigsten
Konturen, ohne mich um Details zu
kümmern. Die Schattenschraffuren da-
Das ausgesparte Papierweiß liefert
schon die wichtigsten Kontraste zu den
dunklen Flächen. Nun forme ich den
Das tief einfallende, spätherbstliche Licht am Wald- ders bezaubernd. Mit Skizzen und ei- zwischen verdichte ich zu dunklen bis Knetgummiradierer zur Spitze und
nem Foto als Erinnerungsstütze halte schwarzen Flächen mit hellen Spren- nehme da und dort wieder Farbe ab. So
rand erzeugt spannende Schattenspiele. Mit weichen ich die Szene mit den Bleistiften 8B und keln. Die dicken Hölzer lasse ich bis auf säubere ich die hellsten Bereiche, wi-
Bleistiften und Knetgummi bringen Sie stimmungs- 9B fest. Ein großformatiges Zeichenpa- die dunklen Markierungen weiß. Der sche aber auch über dunkle Stellen im
pier (A2) lässt mich großzügig zeichnen Boden erhält mit kurzen, welligen Stri- Wald, um diese aufzuhellen und Über-
volle Kontraste ins Bild. Von Dorothea Speer und unterstützt die Bildwirkung. chen seine Furchen. gänge zu schaffen.

44 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 45


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Himmlische Gebilde

Fotos: Archiv
Strahlend, leicht bewölkt, grau in grau oder düster-gewittrig: Die Art der Bewöl-
kung bestimmt die Atmosphäre einer Landschaftszeichnung entscheidend mit.
Hier ein paar wichtige Tipps
zum Zeichnen von Wolken.
Von Alex Bernfels

I n der Schwarzweiß-Zeichnung kann der


blaue Himmel hinter den Wolken höchs-
tens in sehr hellen Grautönen angedeutet
werden; ein dunkleres Grau, das dem Ton-
wert des Himmelblaus entsprechen wür-
de, wirkt sofort düster. Deshalb erhalten
Schönwetterwolken ihre Bäuche durch die
Himmel:
Schattenschraffuren. Die im Licht liegende Haufenwolken vor weißem
dellieren
Oberseite ist weiß, und um sie gegen den Die Schattenschraffuren mo Vor dem dunkel
ibt eine geschummerten,
oft weißen Himmel abzusetzen, braucht die Formen heraus, oben ble
schwache Ko nt ur stehen. düsteren Himmel werden
man die Andeutung einer Kontur. Ein grau-
rm
er Himmel hingegen liefert schon den die Wolken als Negativ-Fo
dunklen Kontrast zu den hellen Wolken. ausgespart und schattier t.
Hier verschmelzen eher die
finsteren Wolkenbäuche
mit dem Hintergrund.

gang mit Licht


Eine gute Übung für den Um
ummern Sie
und Schatten: Zunächst sch
holen Sie mit
den Himmel schwach, dann
weißen Streifen eine Wolkenformation
dem Kunststoffradierer die Fotos können gute Ideen für
heraus und ziehen zulet zt
die dunklen erung heraus gezeichnet,
liefern; ganz aus der Erinn
lelschraf furen ein. oder unnatürlich aus.
Streifen mit dichten Paral fallen Wolken oft stereotyp

46 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen xx 47


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Bergkapelle
Wilde Berge, weiter Himmel und die
Kapelle als Zeugnis menschlicher Kultur;
so beeindruckt das Landschaftsmotiv
auch mit Symbolkraft. Von Christa Tauss

G latte Mauer, grober Fels oder Struk-


turen im Holz: In diesem Beispiel
wird deutlich, wie Sie durch die Art der
Schattierung die jeweilige Oberfläche
bestimmen können. Die klar konturier-
ten, gleichmäßig geschummerten
Eigenschatten auf der Kapelle verwei-
sen auf das glatt verputzte Mauerwerk;
die Lichtseite kann deshalb vollkom-
men weiß bleiben, die abgeschatteten
Bereiche erhalten einen mittleren Grau-
ton. Der schwarze Schlagschatten der
Kapelle ist so unregelmäßig wie das
Gelände an dieser Stelle. Wenn hinten
im Gebirge die Schattenschraffuren
verblassen und die Kontraste milder
werden, liegt das an der Entfernung,
nicht an den Strukturen.
lia.com
Foto: © Timothy Stirling– Foto

Unvermittelt steht die malerische Kapelle in


der imposanten Gebirgslandschaft. Hier hält jeder Wanderer vor dem Anstieg inne, und
sei es nur darum, das Motiv festzuhalten: wenn nicht
gleich als Skizze, so zumindest im Foto.
Besuchen Sie uns auf www.freudeamzeichnen.info!

48 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 49


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Natur & Kultur 5


Mit dem gut angespitzten Stift 3B zeichne ich das im
Schatten liegende Dach und den Glockenturm. Holz
und Schieferdach sind von Natur aus dunkler als die
Mauer, umso mehr also auch die Schatten.
Material
• Zeichenpapier, glatt
• Bleistifte 2B, 3B, 4B
• Knetgummiradierer
• Anspitzer

1
Die detaillierte Vorzeichnung mit dem Bleistift 2B
deutet auch schon die Schattenlinien an.

2
Das felsige Massiv deute ich mit kurzen 6
Schraffuren in wechselnden Richtungen an. Die auf der Mauer helleren Schatten schummere ich
Die Schneefelder spare ich aus, die tiefen gleichmäßig auch über das Tor hinweg.
Schatten zeichne ich mit dem Stift 3B.
7
Für den Zaun und die ebenso schwar-
zen Schlagschatten auf der linken Seite
der Kapelle nehme ich den Stift 4B.

8
Zuletzt schummere ich den Himmel
stellenweise mit dem Stift 4B und
3 verwische ihn leicht mit dem Finger.
Die Flanke des Hügels zeigt sich weniger schroff.
Die lang gezogenen Schraffuren schmiegen sich an
das Gelände an.

4
Die Berge rechts hinter der Kapelle haben weichere
Formen als das Felsgebirge links davon; daher auch
die weicheren Licht-Schatten-Verläufe.

50 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 51


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Tusche

Material
• Zeichenpapier, m2
Die schwarzweiße
matt, mind. 90g/
Ausführung als
• Bleistift 2B
reine Strichzeich-
nung demonstriert
• Tuschestift PITT
artist pen black in
die Wirkung der
XS, S, F, M
ll)
unterschiedlichen (von Faber-Caste
ierer
Schraffurarten.
• Knetgummirad

1
Für das Vorzeichnen empfehle ich
einen Bleistift. Zum Nachzeichnen von
Baum, Mauer und Dach im Vorder-
grund nehme ich den PITT-Stift M oder
F, für die hinteren Dächer den Stift S
und für die Felder den feinen Stift XS:
je größer die Entfernung, desto
schwächer die Linie; das schafft Tiefe.

2
Mit unterschiedlichen Schraffurrichtungen und
Weniger grafisch Strichlängen setze ich die Felder voneinander ab;
und etwas male- die Baumrinde entsteht aus welligen Linien.
rischer erscheint
die mit Big Brush-
Farbtusche (siehe
Workshop S. 40)
kolorierte Version.

Über die
Dächer
Mauer und Dach, links der Baum und
in der Ferne die Felder: Unterschiedliche
Strichstärken und Schraffuren mit dem
Tuschestift ergeben ein lebendiges 3
Gesamtbild, egal ob schwarzweiß Schattiert wird mit Kreuzschraffuren; die Eigenschatten
dunkler, also dichter als die Schlagschatten.
oder koloriert. Von Dorothea Speer Wichtig: Nichts darf komplett schwarz werden!

52 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 53


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Tusche

Über die Dächer


4
Nach und nach fahre ich mit den Schattierungen fort.
Kreuzschraffuren simulieren keine Struktur, sondern
dunkeln einen Bereich einfach ab. Unter der Traufe ist
das gut zu sehen: Die feinen, dichten Kreuzscharaffu-
ren legen einen Schatten über die Mauersteine le-
gen, ohne sie verschwinden zu lassen.

Anzeige nur in der Druckausgabe

Aktuelle Angebote auf:


www.freudeamzeichnen.info

5
Der Baumstamm bildet das lebendige Gegengewicht zum
Mauerwerk und zugleich einen Rahmen für die Komposi-
tion. Die Rindenstruktur habe ich schon mit den vagen
Strichen angedeutet; darüber lege ich nun zuletzt den
Eigenschatten, der den Stamm in seine runde Form bringt.

Anzeige nur in der Druckausgabe

Aktuelle Angebote auf:


www.freudeamzeichnen.info

2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de

54 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 55


Bleistift

Toskanische
Impression
Weniger ist oft mehr: Um
den Geist, die Atmosphäre
einer Landschaft einzufan-
gen, ist es nicht nötig, in
alle Details zu gehen – wie
diese toskansichen Impres-
sionen zeigen. Von Alex Bernfels

D iese Bleistiftzeichnung besteht aus


nur wenigen Elementen. Umso wich-
tiger ist deren Platzierung und der Bildaus-
schnitt, also die Komposition. Es geht
darum, Spannung aufzubauen, ohne das
Bild aus dem Gleichgewicht zu bringen. In
diesem Sinn habe ich den Rustico als
Schwerpunkt sowohl nach rechts als auch
nach unten aus der Bildmitte gerückt. Der
Hügel zieht sich leicht schräg von links un-
ten zu ihm hin und wird durch die Straße
gegliedert, sodass der Blick springen muss,
was Abwechslung bringt. Als Gegenge-
wicht sind die Hügel links deutlicher her-
ausgearbeitet als auf der rechten Bildseite.
Für Bildtiefe sorgen die Staffelung und das
Verblassen der Hügelketten in der Ferne.
Damit korrespondieren auch die Zypres-
sen, die rund um den Rustico klar und dun-
kel stehen und auf der fernen Hügelkette
nur noch schemenhaft erscheinen.

Scheinbar unfertig durch die vage


auslaufenden Striche, erhält die
Zeichnung so einen interessanten
künstlerischen Touch.

56 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 57


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift Bleistift

Material
• Zeichenpapier, glatt
• Bleistifte 2B, 3B, 4B
• Knetgummiradierer 4
• Anspitzer So arbeite ich mich zum Haus
voran. Die Zypressen müssen
sich hier im Vordergrund deut-

Toskanische lich vom Hintergrund abheben.

Impression
1
Die Vorzeichnung teilt die Fläche ein 5
und platziert die Elemente. Der 2B ist Beim Schraffieren strichle ich die Bereiche zuerst immer
weicher als der HB und daher leichter recht hell, um dann bestimmte Bereiche gegebenenfalls
zu überzeichnen oder zu radieren. schattieren zu können. Das ist einfacher, als zu dunkel
ausgefallene Stellen wieder aufzuhellen. Mit dem Knet-
gummi geht das zwar recht gut, doch möchte ich die
einzelnen Striche stehen lassen und nicht verwischen.

6
Zuerst zeichne ich die Zypressen vor dem Haus, dann
schraffiere ich mit dem Stift 4B das Dach und schummere
die Schattenseite des Hauses. Das Licht kommt von links,
also deute ich in den Fenstern der Lichtseite Schatten an.

2
Der Nebel steigt aus den Tälern hoch.
Beim Schummern der Hügelketten
fange ich deshalb oben an, um sie
unten weich auslaufen zu lassen.

3
Den Vordergrund arbeite ich mit
Parallelschraffuren aus. Mit dich-
teren, kräftigeren Strichen (3B) und
leichten Richtungswechseln lassen
sich die Unebenheiten im Gelände
recht einfach modellieren.

58 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 59


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift Bleistift

Nähe & Ferne


Toskanische Luftperspektive, Größenperspektive
Impression und Staffelung der Elemente: Damit
bringen Sie sofort Tiefe in Ihre Land-
7 schaftszeichnung, wie das Beispiel der

Foto: iStock
Ebenso wie auf der linken Seite lasse ich
die Zeichnung auch rechts weich aus- Windmühlen zeigt. Von Wolfgang Keller
laufen – sowohl in den geschummerten
wie in den schraffierten Bereichen.

D ie Größenperspektive kennt jeder:


Elemente, die in Wirklichkeit gleich
groß sind, erscheinen nach hinten hin
Künstlerische Freiheiten
Tiefe bringen Sie auch ins Bild, indem
Sie die Bildelemente gestaffelt aufstel-
Nur bei klarer Luft, beispielsweise bei
Föhn (oder hier im Foto), erscheinen
ferne Elemente ebenso klar und deut-
8 immer kleiner. Doch oft wird vergessen, len, auch wenn das in der Natur anders lich wie nahe. Ansonsten verblassen
Die Böschungen der (natürlich ausge- dass auch die Abstände schrumpfen: aussieht. In der Zeichnung wurde bei- und verschwimmen sie hinten. Der
sparten) Straße strichle ich mit kurzen bei Zaunlatten regelmäßig, bei den spielsweise die letzte Windmühle hin- Zeichnung schadet es überhaupt nicht,
Parallelschraffuren, die ich mit einem Windmühlen tendenziell, da die objek- ter die vorletzte und damit noch weiter wenn Sie es mit der so genannten Luft-
Knick in der Ebene fortsetze. tiven Abstände nicht gleich groß sind. nach hinten gerückt. persperspektive übertreiben.

Tipp:
Zum Charakter der Zeichnung gehört,
dass die Schraffuren auch unten ins
Weiß hineinlaufen. Wie effektvoll das Beim Vergleich
ist, können Sie ausprobieren, wenn Sie der Zeichnung mit
im Vergleich dazu ein enges Passepar- dem Foto fallen
tout ausprobieren. die Unterschiede
sofort ins Auge:
Die Windmühlen
9 sind etwas anders
Zuletzt dunkle ich die Schatten, wo er- gestaffelt, sie ver-
forderlich, mit dem Stift 4B weiter ab. blassen nach hin-
ten und ein Vor-
dergrund wurde
dazu „erfunden“.

Die detaillierte Ausarbei- Was vorne noch kraftvoll und detailliert


tung von Mauer und Geröll gezeichnet wird, zeigt sich nach hinten hin
schafft Nähe; alles andere immer blasser und verschwommener.
rückt nach hinten.
Der Himmel wird zum Horizont hin Von der vorderen Windmühle
immer blasser bis fast gar nicht mehr verdeckt, rückt die letzte Mühle
geschummert. So formt er sich aus der noch weiter nach hinten.
Fläche zum weiten Gewölbe.

60 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 61


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bleistift

Tipp
So komplexe Gebilde wie die Schatten 5
der Flügel auf dem Zylinder und dem Die zweite Mühle und auch alles in der
Dach lassen sich schwer aus der Vor- Umgebung erscheint sehr viel blasser.
stellung entwickeln. Umgekehrt je-
doch fallen Zeichenfehler gleich auf.
Da hilft nur genaues Abzeichnen.

Tipp:
Wenn Sie ähnliche Elemente zeichnen,
die gleich weit entfernt erscheinen
sollen, achten Sie bitte unbedingt auf
ähnliche Tonwerte auf den Licht- und
Schattenseiten.
1 2
Zeichnen Sie die Windmühlen und die Auch die Windmühlen selbst
Landschaft vor. Achten Sie dabei auf brauchen Räumlichkeit. Sie runden
die schrumpfenden Abstände und die sich durch geschummerte Schatten,
sich verringernde Größe der Mühlen. die auch Struktur in die Mauer bringen.
Bei den vorderen Mühlen fügen Sie Der Flügelschatten schmiegt sich an 6
Details ein, bei den hinteren sind sie die Rundung an und lässt den Turm Ganz hinten belassen Sie es bei bloßen
nicht mehr zu erkennen. plastisch hervortreten. Andeutungen. Der krasse Hell-Dunkel-
Kontrast von Vordergrund und Hinter-
grund widerspricht zwar dem, was das
Foto zeigt, bringt jedoch schöne Tiefe
und damit viel mehr Atmosphäre und
Aussage ins Bild.

3
Ebenso detailliert, doch eine Spur
kräftiger zeichnen Sie die Mauer
(die Längsfugen nicht untereinander
setzen!) und die unregelmäßig 7
hingeworfenen Felsbrocken. Den Himmel schummern Sie
großflächig, nach unten hin immer
schwächer. Für ein paar Wolkenschleier
wird einfach mit dem Knetgummi
über den Himmel gewischt.

4
Auch die Mauer rundet sich, indem
die dem Licht abgewandte Seite
dunkler geschummert wird. Das Material
kantige Geröll hat entweder weiße
Licht- oder unterschiedlich stark • Zeichenpapier, glatt
geschummerte Schattenseiten. • Bleistift HB, 2B, 4B
• Knetgummiradierer
• Anspitzer

62 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 63


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
Tusche

Salzburg In der Ferne verblassen die Farben.


Verdünnen Sie die Farbe sehr stark
und lassen Sie weiße Bereiche stehen.

Weltberühmt ist dieser Blick auf Stadt und


Die Dächer erhalten unter-
Festung von Salzburg, hier im Zusammen- schiedliche Grautöne; einige
spiel von Stift und Pinsel. Von Gilbert Declercq belassen Sie auch papierweiß.

D as Besondere an dieser Stadtansicht ist das Zu-


sammenspiel von Tuschestrich und aquarellier-
ter Fläche. Normalerweise würden Sie die
Schattenbereiche mit mehr oder weniger dichten
Schraffuren färben (siehe S. 39). Durch die hier ge-
malten anstatt gestrichelten Flächen erreichen Sie
eine viel weichere Bildwirkung. Sehr zu empfehlen
ist eine Vorzeichnung mit Bleistift. Das Nachziehen
der Umrisse mit Tusche, zumal mit dem Tuschestift,
ist dann recht einfach, ebenso das Wegwischen der
Bleistiftstriche mit dem Knetgummi. Koloriert wird
die Zeichnung mit schwarzer Aquarellfarbe in unter-
schiedlichen Verdünnungen.

Material
er
• Zeichenpapi
• Tuschestift ist Pen)
(z. B. Pitt Art
e, Schwarz
• Aquarellfarb
sel
• Aquarellpin
• Bleistift HB
adierer
• Knetgummir

Fangen Sie stets mit dem hellen Ton an;


nachdunkeln können sie immer noch,
aufgehellt kann nichts mehr werden.

Lassen Sie in der Strichzeichnung genug


Freiraum für die späteren Grautöne und
zeichnen Sie nicht zu viele Details.

Lebendige Strukturen etwa im Laub erhal-


ten Sie, indem Sie eine helle Fläche mit
einem dunkleren Ton lasieren.

64 Freude am Zeichnen Freude am Zeichnen 65


2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
GEWINNSPIEL • GEWINNSPIEL • GEWINNSPIEL
Impressum
SPEZIAL

FZ106

erscheint im KIM Verlag GmbH


Klarastraße 80, D-79106 Freiburg
www.kim-verlag.de
www.freudeamzeichnen.info

Herausgeber:
Norbert Landa
Redaktionsleitung:
Nikolaus Lenz
Redaktion: Anzeige nur in der Druckausgabe
Manni Schmeing
Autoren:
Alex Bernfels
Aktuelles Gewinnspiel auf:
Gilbert Declercq
Wolfgang Keller www.freudeamzeichnen.info Aktuelle Angebote auf:
Dorothea Speer
Christa Tauss
Grafik:
www.freudeamzeichnen.info
Florian Barth
Herstellung:
Andreas Springer
Fragen zum Heft:
Tel.: +49(0)761 29 28 1992
Heftbestellung:
www.freudeamzeichnen.info
Marketing & Anzeigen:
Norbert Landa
Tel. +49 (0)761 29 28 19-93
landa@kim-verlag.de
Vertrieb:
IPS Datenservice GmbH
Carl-Zeiss-Str. 5
53340 Meckenheim
Tel. +49 (0) 22 25 88 01-0
ips@ips-d.de
www.ips-d.de

© 2011 KIM Verlag GmbH


Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte
sind urheberrechtlich geschützt.
Freude am Zeichnen erscheint 4 x pro Jahr.

Herstellernachweis
Faber-Castell Vertrieb GmbH
Nürnberger Straße 2, 90546 Stein
Tel. 0911/9965-0, www.faber-castell.de
Hahnemühle FineArt GmbH
Hahnestraße 5, 37586 Dassel/Relliehausen
Tel.: 05561/791-235, www.hahnemuehle.de

2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de

66 Freude am Zeichnen
Deutschland € 4,50
Österreich € 5,20 • Schweiz SFr.
8,90
Zeitschriften
Freude am Zeichnen

BeNeLux € 5,30 • Italien € 5,30


Nr. 21

Motive und Anleitungen für


Ihr schönstes Hobby!
aus dem KIM Verlag
Und wie sieht Basteln • Spielen • Malen • Lerne
Effektvoll mit Ihre Katze n • Singen
Papierwischer aus? Nr. 3/2015 (März/April), 18. Jahrgang,
Österreich e 4,20 • Schweiz SFr.
Deutschland e 3,75
7,80 • BeNeLux e 4,80 • Spanien
e 4,90 • Italien e 4,90

Wir freuen uns auf den

Dekorativ und harmonisch Das Magazin


für Kinder ab 4
Osterhasen!
Alles Gute für
Zum Vorlesen: Ihr Kind
auf 60 Seite
So machen Sie mehr Die Eiermaler n!
aus Ihrem Talent! sind wir!
• Grundlagen
für Anfänger
• Profi-Tipps
für Könner
nk t
Traumhafte d Pu
Winterwelt
un für Schritt
h itt
hr
ic
Str

Woher kommen die


Sc

Schmetterlinge?

Lassen Sie die Ausschneiden


Farben leuchten! und aufstellen:
Philipp und seine Freunde

In Freude am Zeichnen werden Grundlagen auf Abo Nr. 3/2015

einfache Weise mit detaillierten Bildanleitungen it


m
el n
vermittelt, fortgeschrittene Zeichner können sich s pi e ise
n r
in P
w en
über zahlreiche Profi-Tipps freuen. G e to l l
www.freudeamzeichnen.info
PHILIPP die Maus setzt auf hochwertige, didaktisch
durchdachte und altersgerechte Inhalte in Bilderbuch-
qualität. Ausgezeichnet mit dem Medien Ethik Award
und empfohlen von der Stiftung Lesen.
www.philipp-die-maus.de
Nr. 10
• Österreich € 3,30
Deutschland € 2,95 € 3,40
Schweiz SFr. 5,80 • BeNeLux€ 3,50
Frankreich € 3,90 • Italienen € 3,30
Spanien € 3,50 • Sloweni
Griechenland 3,90
• Slowakei € 3,80 Lauter
neue Ideen:

Bastelspaß für
Dekorativ und
originell

Frühling & Ostern


6
Freude an Floristik • Nr.

Deko Ideen
Frühlingsfrische
Deutschland € 3,95
Österreich € 4,50
Schweiz SFr. 7,70
BeNeLux € 4,50
Frankreich € 4,50
Italien € 4,50

• Schn
eiden
• Falten
• Kleben
n
• Spiele Floristische Arrangements
zum Selbermachen
Psst, bald kommt
der Osterhase!

Schritt
für Schritt:
So einfach
,
Basteln, Schmücken
Schenken, Spielen
geht das!

Sträuße,
Kränze, Geschenke
Tisch- und Raumschmuck
fürs Osterfest

ze!
44 Modelle von
Wach auf, Schlafmüt nobel bis romantisch
Der Frühling ist da!
Mit Frühblühern
und Naturmaterial
Neuauflage
Freude am Basteln bietet Kindern ab vier Jahren viel- des Erfolgstitels

seitige Themen rund ums Basteln. Die kreativen und Schritt für Schritt nach
Fotos: So wird alles rich
tig schön!
pädagogisch wertvollen Bastelprojekte sind alters-
gerecht gestaltet und spielerisch einfach zu basteln. Freude an Floristik richtet sich an Kreative, die Spaß
www.freudeambasteln.de am künstlerischen Gestalten haben. Mit Blumen,
Früchten, Gewürzen und Zweigen entstehen auch
2004122306354Y-01 am 12.04.2020 über http://www.united-kiosk.de
ohne Vorkenntnisse schöne Dekoelemente.
www.freudeanfloristik.de