Sie sind auf Seite 1von 5

Lösungen Mein Grammatikheft A1.

Lektionen 10–12 – Modul „Nico“

1 links: wir basteln, ich sammle, du läufst, meine Schwester trifft, du siehst fern
rechts: es gibt, Sie skypen, ihr trefft, er fährt, ich lese
2a  tanze, läufst, tanzt  triffst, lese, fährst, sammle, skype
2b 1 sammle 2 triffst 3 tanzt 4 tanze 5 Fährst 6 läufst 7 skype 8 lese
3 1 lese, liest 2 fahre, fährt, 3 tanze, tanzt 4 sammle, sammelt 5 treffe, trifft, 6 laufe, läuft 7 sehe … fern, sieht … fern
4 1 fährt 2 läuft 3 liest 4 klettere 5 trifft 6 tanzen 7 singe 8 sehen … fern 9 seid 10 macht
5 Lösungsvorschlag: Hi, ich bin Marlen. Mein Hobby ist Volleyball. Und ich fahre gern Skateboard. Am Abend sehe ich gern
fern und ich skype.
6a+b von oben nach unten: 5, 8, 4, 3, 1, 7, 6, 2
7 Position 1 Ende
1. Iss nicht immer Popcorn.
2. Bring doch mal deine Freundin mit.
3. Lies mal die E-Mail.
8 1 Zeichne bitte eine Skizze! 2 Räum bitte dein Zimmer auf! 3 Iss doch eine Banane! 4 Sei bitte um neun Uhr hier!
9a Lösungsvorschlag (Reihenfolge ist egal): 1 sammeln 2 treffen 3 spielen 4 aufstehen 5 lesen 6 essen 7 tanzen
9b 1 sammelst, Sammle 2 liest, Lies 3 isst, Iss 4 stehst … auf, Steh … auf 5 spielst, Spiel 6 triffst, Triff 7 tanzt, Tanz
10 Lösungsvorschlag: 1 Steh bitte auf! 2 Räum bitte dein Zimmer auf! 3 Sieh nicht so viel fern!
11 Wir gehen … in den Supermarkt, in den Park, zum Bahnhof, zum Marienplatz
… in die Sporthalle, in die Bibliothek, zur Bus-Haltestelle
… ins Kino, ins Kaufhaus, ins Schwimmbad, zum Training
12a B Computerspiele kaufen C Bücher lesen D Freunde treffen und Fußball spielen E eine Limonade trinken F Cola und Chips
kaufen G einen Film schauen H Karate trainieren I Volleyball spielen
12b 1 Geh doch ins Kaufhaus „PC Welt“. Da kannst du Computerspiele kaufen.
2 Geh doch in die Stadtbibliothek. Da kannst du Bücher lesen.
3 Geh doch in den Westpark. Da kannst du Freunde treffen und Fußball spielen.
4 Geh doch ins Eiscafé Venezia. Da kannst du eine Limonade trinken und Eis essen.
5 Geh doch in den Supermarkt „Remer“. Da kannst du Cola und Chips kaufen.
6 Geh doch ins Kino „Monopol“. Da kannst du einen Film schauen.
7 Geh doch in den Karateclub. Da kannst du Karate trainieren.
8 Geh doch in die Sporthalle. Da kannst du Volleyball spielen.
13 1 zum 2 zum 3 zur; A, C, D, B, E
14 Lösungsvorschlag: Heute morgen gehe ich in zur Schule. Heute Nachmittag gehe ich zum Training. Heute Abend gehe ich
zum Supermarkt. Morgen gehe ich wieder zur Schule.
15a 1 der Bus 2 die U-Bahn 3 das Fahrrad 4 der Zug 5 das Auto
15b Lösungsvorschlag: 1 Manchmal fahre ich mit der U-Bahn. 2 Oft fahre ich mit dem Bus. 3 Am Nachmittag fahre ich mit dem
Fahrrad. 4 Am Montag fahre ich mit dem Zug. 5 Heute fährt meine Mutter mit dem Auto.
16 Lösungsvorschlag: Das ist Ronja. Sie fährt gern mit dem Fahrrad ins Schwimmbad, denn sie schwimmt gern und liebt
Musik. Am Wochenende geht sie gern ins Kino und schaut Filme oder sie fährt mit dem Fahrrad in den Park. Sie mag
Schule, Stress und Autos nicht. / Sie mag keine Schule, keinen Stress und keine Autos.
17 ich – mich – mir / wir – uns / sie – sie / ihr – euch / du – dich – dir / er – ihn / sie/Sie – sie/Sie / es – es
18 richtig: 1 dir, mir, dir 2 mir, dir 3 mir, mir 4 mir, dir
19 1 e (euch) 2 b (uns) 3 a (mich) 4 f (ihn) 5 d (Sie)
20 1 ihn 2 sie 3 es 4 sie 5 es 6 ihn 7 sie
21 1 sie 2 ihn 3 ihn 4 es 5 es 6 ihn 7 ihn 8 ihn 9 mich 10 dich
22 1 sie 2 mir 3 dir 4 es 5 dir 6 mir
Beste Freunde, Mein Grammatikheft A1.2, 591051 © 2019 Hueber Verlag

1/5
Lösungen Mein Grammatikheft A1.2

23 Dativ Akkusativ
Aussagesatz Ich zeige dir meine Fotos.
Aussagesatz Ich kann dir meine Fotos zeigen.
W-Frage Wann zeigst du mir deine Fotos?
Ja-/Nein-Frage Zeigst du mir deine Fotos?
24 1 Ich schicke euch ein Foto. 2 Wann kaufst du mir eine Gitarre? 3 Ich zeige dir die Fotos. 4 Sie bringt dir ein Eis mit.
25 Lösungsvorschlag: 1 Papa, bringst du mir einen Comic mit? 2 Gibst du mir bitte die Sporttasche? 3 Kaufst du mir das T-
Shirt? 4 Zeigst du mir den Fußball?
26 Ich war beim Training. Das Spiel war super. Aber dann hatte ich leider einen Unfall. Ich hatte solche Schmerzen. Das war
Pech.
27 1 Hattest 2 waren 3 war 4 hatten 5 waren 6 war 7 hatte 8 Waren 9 hatten
28 Lösungsvorschlag:
Von: vera08@tmail.com An: samrocket125@freenet.de
Hallo Sama!
Gestern war die Party in der Schule. Maresa, Nour und ich hatten viel Spaß. Warum warst du nicht da? Das war echt
schade! Wir hatten Glück: Das Essen und die Musik waren super.
Viele Grüße
Vera
29 Position 1 Position 2
Ich liebe Musik, deshalb spiele ich Gitarre.
Ich übe viel, deshalb kann ich gut Gitarre spielen.
30a 1d2c3b4e5a
30b 1 Mein Hals tut weh, deshalb kann ich nicht singen. 2 Meine Beine tun weh, deshalb gehe ich nicht zum Fußball-Training.
3 Ich habe Zahnschmerzen, deshalb esse ich nichts. 4 Meine Hand tut weh, deshalb kann ich nicht Gitarre üben. 5 Ich habe
Kopfschmerzen, deshalb kann ich nicht denken.

Lektionen 13–15 – Modul „Kati“


1 1 d, seiner 2 b, ihren 3 f, seinen 4 a, – (zu Max) 5 c, seiner
2 Lösungsvorschlag: 😊😊 Ich fahre am Wochenende gern zu meiner Oma. Sie ist sehr nett. ☹ Ich gehe am Wochenende
nicht so gern zu meinem Onkel.
3a 1 Türkei 2 Istanbul 3 Italien 4 Berlin 5 Spanien 6 Schweiz 7 Paris 8 Österreich 9 Madrid
3b 1 in die Türkei 2 nach Istanbul 3 nach Italien 4 nach Berlin 5 nach Spanien 6 in die Schweiz 7 nach Paris 8 nach Österreich
9 nach Madrid
4 1 nächsten 2 Nächsten 3 nächstes 4 nächste 5 nächsten
5 Lösungsvorschlag: Nächste Woche möchte ich gern nach Italien fliegen.
Nächsten Monat möchte ich gern mit dem Zug in die Schweiz fahren. Nach Zürich!
Nächstes Jahr möchte ich gern in die USA fliegen.
6 1 Wie ist Ihr Name? / Wie ist dein Name? 2 Wie ist Ihre Telefonnummer? / Wie ist deine Telefonnummer? 3 Was ist Ihr
Lieblingsland? / Was ist dein Lieblingsland?
7 1 dein Fahrrad 2 Ihre Zeitungen, Ihr Kugelschreiber 3 dein Comic 4 deine Schuhe 5 Ihre Straßenbahn
8 Aussagesatz 1. Mir gefallen die Hosen nicht.
W-Frage 2. Wie gefällt dir die Jacke?
Ja-/Nein-Frage 3. Gefällt dir das Hemd?
9 1 Meiner Mutter gefällt das Auto. 2 Gefällt dir die Jacke? 3 Der Bikini gefällt meiner Freundin. 4 Die T-Shirts gefallen dir.
10 1 Meiner Schwester 2 Meinem Bruder 3 Meinen Eltern 4 Dir gefällt …

Beste Freunde, Mein Grammatikheft A1.2, 591051 © 2019 Hueber Verlag

2/5
Lösungen Mein Grammatikheft A1.2

11 Lösungsvorschlag: Mir gefallen die Hose, die Jacke und die Schuhe. Das T-Shirt und der Rock gefallen mir nicht.
12 1 für meine Klasse 2 für meine Tante 3 für meinen Opa 4 für mich 5 für meine Freudinnen 6 für meinen Vater 7 für dich
8 für meine Familie 9 für meine Großeltern
13 1 für euch 2 für Sie 3 für sie 4 für dich 5 für uns 6 für mich 7 für sie 8 für ihn
14 Lösungsvorschlag: Die Schuhe sind für meinen Bruder. Der Rucksack ist für meine Schwester. Der Hut ist für meinen Opa.
Die Gitarre ist für meine Mutter. Die Bücher sind für meinen Vater und für mich.
15 Lösungsvorschlag: Man liest. Man kann Fahrrad fahren oder laufen. Man trifft Freunde und man hört Musik. Man kann
Gitarre spielen oder schlafen. Im Park kann man auch Volleyball spielen. Und man kann Skateboard fahren.
16 1 Es gibt einen Sportplatz. Da kann man trainieren. 2 Es gibt ein Eiscafé. Da kann man Eis essen. 3 Es gibt einen
Supermarkt. Da kann man einkaufen. 4 Es gibt ein Kino. Da kann man Filme schauen.
17 Lösungsvorschlag: Hier in … gibt es ein Schwimmbad. Da kann man schwimmen. Es gibt auch den Stadtpark. Da treffe ich
meine Freunde und wir spielen Frisbee. Wir haben drei Kinos. Da schauen wir manchmal Filme.
18 1 an der 2 im 3 am 4 auf dem
19 1 In der Straßenbahn. 2 An der Bus-Haltestelle. 3 Auf dem Sportplatz. 4 Im Bus. 5 Im Schwimmbad. 6 In der Spiegelstraße.
7 Am Kiosk. 8 Im Park. 9 Im Kaufhaus. 10 Im Auto. 11 Lösungsvorschlag: In der Schule.
20a  schauen, hören;  spielen, machen, lachen, kaufen, tanzen
20b 1 gespielt 2 gekauft 3 geschaut 4 gehört 5 getanzt 6 gelacht 7 gemacht
21 telefoniert, gebastelt, gekostet, aufgeräumt, eingekauft, trainiert, bezahlt, kennengelernt, besucht, mitgemacht;
ge__(e)t: getanzt (tanzen), gebastelt (basteln), gekostet (kosten)
____(e)t: telefoniert (telefonieren), trainiert (trainieren), bezahlt (bezahlen), besucht (besuchen)
____ge____t: aufgeräumt (aufräumen), eingekauft (einkaufen), kennengelernt (kennenlernen),
mitgemacht (mitmachen)
22 Position 1 Position 2
Aussagesatz Anton hat mich am Samstag besucht.
Natürlich haben wir auch viel gelacht.
Ja-/Nein-Frage Habt ihr wirklich Rock ’n‘ Roll getanzt?
W-Frage Warum hat Mira nicht mitgemacht?
23 1 Wie viel hat der Kurs gekostet? 2 Hast du auch Swing gelernt? 3 Wir haben gestern drei Stunden lang Rock ’n‘ Roll geübt.
4 Dann hat meine Freundin mich abgeholt. 5 Ich habe die Tanzschuhe im Kaufhaus gekauft. 6 Wann hast du mich gestern
angerufen?
24 1 Habt ihr gelernt? 2 Habt ihr aufgeräumt? 3 Habt ihr Oma angerufen? 4 Habt ihr Onkel Walter besucht? 5 Habt ihr
„danke“ gesagt?
25 1 hast … getanzt 2 Hat … mitgemacht 3 hat … gesagt 4 hat … bezahlt 5 hat … gekostet 6 haben … besucht 7 haben …
telefoniert
26 Lösungsvorschlag: … Deshalb haben Mama und ich eingekauft. Meine Freunde und ich haben Spaghetti Bolognese
gekocht. Wir haben viel Musik gehört und getanzt. Jannis hat Gitarre gespielt. Das war toll! Ich habe / Wir haben Bills
Cousine Louise aus Frankreich kennengelernt. Sie war (auch korrekt: ist) sehr nett. Lena und Luka haben die ganze Zeit
fotografiert. Ich schicke dir ein Foto! / Ich habe dir ein Foto geschickt. Wir hatten viel Spaß und haben viel gelacht. Am
nächsten Morgen habe ich mein Zimmer aufgeräumt. O je! 
27 Lösungsvorschlag:
Hi Mick!
Das Wochenende war echt schön. Wir haben meine Tante und meinen Cousin Tim besucht. Tim und ich haben am
Samstag Fußball gespielt. Am Sonntag waren wir alle zusammen im Kino und haben einen Film geschaut. Und dann haben
wir eine Pizza gegessen. Lecker! Und was hast du am Wochenende gemacht?
Bis bald! Max

Beste Freunde, Mein Grammatikheft A1.2, 591051 © 2019 Hueber Verlag

3/5
Lösungen Mein Grammatikheft A1.2

Lektionen 16–18 – Modul „Lukas“

1 1 Nach 2 Nach 3 nach 4 Vor 5 nach 6 Nach


2 1 19:45 2 18:10 3 00:45 4 14:55 5 01:50 6 13:15 7 07:10 8 04:05 9 23:20
3 1 Vor dem Training, um Viertel vor drei. 2 Vor der Party, um zehn vor acht. 3 Vor dem Film, um Viertel nach drei.
4 Nach den Ferien, um Viertel nach sieben.
4 Lösungsvorschlag: Um zehn.
Um halb elf oder elf.
Vor dem Frühstück dusche ich.
Ich rufe nach dem Mittagessen meine Freundin an.
5 1 Im 2 In die 3 Ins 4 In der 5 In den
6 1 Im Garten. 2 In die Küche. 3 In der Küche. 4 Ins Bad. 5 Im Bad.
7 Lösungsvorschlag: Ich gehe zuerst ins Bad. Im Bad dusche ich. Dann gehe ich in die Küche. In der Küche esse ich ein
Brötchen und trinke Kakao. Dann gehe ich in die Schule. In der Schule lerne ich und treffe Freunde.
8 1 Jeden 2 Jedes 3 Jeden 4 Jeden 5 Jede 6 Jedes
9 Lösungsvorschlag: Jedes Jahr fahre ich nach Köln zu Oma und Opa. Jeden Tag treffe ich meine beste Freundin. Jeden
Morgen bin ich müde. Jedes Wochenende spiele ich Gitarre.
10a 1 singen – er hat gesungen 2 schreiben – sie hat geschrieben 3 zurückgehen – sie ist zurückgegangen 4 verlieren – er hat
verloren 5 finden – er hat gefunden 6 anfangen – sie hat angefangen 7 schwimmen – sie ist geschwommen
10b 1 singen – gesungen 2 schreiben – geschrieben 3 zurückgehen – zurückgegangen 4 verlieren – verloren
5 finden – gefunden 6 anfangen – angefangen 7 schwimmen – geschwommen
11 1 möchte essen – gegessen 2 trinke – getrunken 3 spricht – gesprochen 4 möchte einladen – eingeladen 5 will gehen –
gegangen 6 singe – gesungen
12 1 vergessen 2 gesprochen 3 eingeladen 4 mitgekommen 5 gefahren 6 bekommen 7 gefunden 8 gegessen
13 1 g, haben gesungen 2 f, habe gefunden 3 b, sind spazieren gegangen 4 a, hat repariert 5 d, habe gegessen 6 c, sind
gefahren
14 1 Habt / hat / habe 2 sind / hat 3 bin 4 hat / haben 5 haben / sind
15 1 sind … gefahren 2 haben … besucht 3 sind … geschwommen 4 hat … vergessen 5 ist … gegangen 6 hat … gewartet
7 haben … gegessen 8 … gelacht
16 Lösungsvorschlag: Hier sind wir nach Frankreich gefahren. Das war sehr schön. Wir sind mit dem Auto gefahren. In Cassis
haben wir am Abend in einem Restaurant gegessen. Das war super! Das hier ist mein Bruder. Er ist jeden Tag eine Stunde
geschwommen.
17 haben: 1, 5, 6, 7 sein: 2, 3, 4, 8; 1 hat … eingeladen 2 Bist … gefahren 3 ist … passiert 4 Seid … gewesen 5 haben …
angefangen 6 haben … gegessen 7 habe … erzählt 8 sind … geblieben
18 1 Was ist in der Schule passiert? 2 Warum seid ihr im Park geblieben? 3 Wo bist du so lange gewesen? 4 Hat Hektor seinen
Ball gefunden? 5 Warum seid ihr zu Fuß gegangen?
19 Lösungsvorschlag: In Hamburg / Tante besucht, Museum, Kino, lange geschlafen / Smartphone in der U-Bahn verloren
Meine Reise nach Hamburg
Letztes Jahr sind mein Freund Lasse und ich mit dem Zug nach Hamburg gefahren. Wir haben dort meine Tante besucht.
Wir haben lange geschlafen und sind dann zusammen ins Museum und ins Kino gegangen. Wir haben viel gesehen und die
Stadt kennengelernt. Das war toll! Aber dann habe ich leider mein Smartphone in der U-Bahn verloren. Das war wirklich
sehr, sehr blöd! ☹
20 1 zu, nach 2 nach, in 3 nach, nach 4 zu, nach, nach
21 B zu Hause C in einer Stadt D auf einer Insel E am Meer F im Wald
22 1 ins Kino, Im Kino 2 in die Küche, In der Küche 3 ins Schwimmbad, Im Schwimmbad 4 in die Garage, In der Garage 5 in den
Garten, Im Garten 6 in den Park, Im Park
23 Lösungsvorschlag: Mein Hund spielt am liebsten im Wald. Nico fährt manchmal ans Meer. Mein Opa fliegt gern auf eine
Insel. Laura schwimmt gern im See. Anna geht jetzt nach Hause. Mein Bruder liest nie am Strand.
24 Lösungsvorschlag: In der Türkei. / Nach Wien. / Nach Buenos Aires. / Am Meer.

Beste Freunde, Mein Grammatikheft A1.2, 591051 © 2019 Hueber Verlag

4/5
Lösungen Mein Grammatikheft A1.2

25 1 im September 2 im Sommer 3 im Juli 4 im Herbst 5 im März 6 im Winter


26 Lösungsvorschlag: Im Dezember. / Im April. / Im Winter. / Im August.
27 1 will 2 wollen 3 willst 4 will 5 Wollen 6 will 7 will
28 1c2e3b4a
29 Lösungsvorschlag: 1 Du willst fernsehen, aber ich kann nicht, ich muss Gitarre üben. 2 Er will ins Kino gehen, aber sie darf
nicht, sie muss ihre Oma besuchen. 3 Ihr wollt schwimmen, aber wir können nicht, wir haben unsere Badehosen
vergessen. 4 Wir wollen klettern, aber ihr könnt nicht, ihr seid krank.
30 1 Freunde 2 Mädchen 3 Freund 4 Musik 5 Geschenk 6 Lieder
31 1 Welcher 2 Welches 3 Welchen 4 Welche 5 Welche 6 Welchen
32 Lösungsvorschlag: Pop und Soul / Beyoncé ist cool!
33 1 15.11. 2 3.4. 3 20.7. 4 1.2. 5 31.3. 6 6.12. / 7 18.2.
34 1 dritten 2 zwanzigsten 3 sechzehnten 4 zwölften
35 Lösungsvorschlag: Am dreiundzwanzigsten September. / Am elften Februar. / Am fünfzehnten Juli. / Am ersten April. / Am
fünfundzwanzigsten Dezember.
36 1 dir 2 Sophie 3 meinen Großeltern 4 meiner Tante 5 Luigi 6 dir

Beste Freunde, Mein Grammatikheft A1.2, 591051 © 2019 Hueber Verlag

5/5