Sie sind auf Seite 1von 15

D B A 185 cm

B 68 cm
C
GB C 164 cm
max.
A 75 kg 130 kg
F

NL
ca 30 – 45 Min.

PL

DK

CZ

Abb. ähnlich

Montageanleitung Crosstrainer „ELLIPTICAL-P”


Art.-Nr. 07649-500
D Wichtige Hinweise
Bitte lesen Sie diese Anweisung vor der Montage und der ersten Benutzung aufmerksam durch. Sie erhalten wichtige
Hinweise für Ihre Sicherheit sowie den Gebrauch und die Wartung des Gerätes.
Bewahren Sie diese Anleitung zur Information bzw. für Wartungsarbeiten oder Ersatzteilbestellungen sorgfältig auf.

Zu Ihrer Sicherheit
! GEFAHR! Halten Sie während der Montage des Produktes Der ärztliche Befund sollte Grundlage für den Aufbau Ihres Trai-
Kinder fern (Verschluckbare Kleinteile). ningsprogramms sein. Falsches oder übermäßiges Training kann
! GEFAHR! Jegliche andere Verwendung ist unzulässig und
zu Gesundheitsschäden führen.
möglicherweise gefährlich. Der Hersteller kann nicht für Schäden
• Kontrollieren Sie vor jeder Benutzung immer alle Schraub- und
verantwortlich gemacht werden, die durch nicht bestimmungs-
gemäßen Gebrauch verursacht werden. Steckverbindungen sowie die jeweiligen Sicherungseinrich-
tungen auf ihren korrekten Sitz.
GEFAHR! Bei allen Reparatur-, Wartungs- und Reinigungs-
arbeiten unbedingt den Netzadapter ziehen. • Tragen Sie bei der Benutzung geeignetes Schuhwerk (Sport-
! GEFAHR! Weisen Sie anwesende Personen (insbesondere schuhe) und enganliegene Sportkleidng.
Kinder) auf mögliche Gefährdungen während der Übungen hin. • Unsere Produkte unterliegen einer ständigen, innovativen Qua-
! GEFAHR! Durch unsachgemäße Reparaturen und bauliche litätssicherung. Daraus resultierende, technische Änderungen
Veränderungen (Demontage von Originalteilen, Anbau von behalten wir uns vor.
nicht zulässigen Teilen, usw.) können Gefahren für den Benutzer • Beachten Sie die allgemeinen Sicherheitsbestimmungen und –
entstehen. vorkehrungen für den Umgang mit elektrischen Geräten.
! GEFAHR! Systeme der Herzfrequenzüberwachung können
• Das Netzteil benötigt eine Netzspannung von 230 V, 50 Hz.
ungenau sein. Übermäßiges Trainieren kann zu einem ernsthaften
Verbinden Sie das Netzteil mit einer Schutzkontakt-Steckdose.
gesundheitlichen Schaden oder zum Tod führen. Beenden Sie bei
Schwindel- oder Schwächegefühl sofort das Training. • Das Trainingsgerät darf nur mit der von Kettler mitgelieferten Span-
! WARNUNG! Das Gerät darf nur für seinen bestimmungsge- nungsversorgung benutzt werden.
mäßen Zweck verwendet werden, d.h. für das Körpertraining • Verwenden Sie keine Mehrfachsteckdosen zum Anschluss! Bei
erwachsener Personen. Verwendung einer Verlängerungsleitung muß diese den VDE-Richt-
! WARNUNG! Beachten Sie auch unbedingt die Hinweise zur linien entsprechen.
Trainingsgestaltung in der Trainingsanleitung. • Ziehen Sie bei längerem Nichtgebrauch den Netzadapter des
WARNUNG! Alle hier nicht beschriebenen Eingriffe / Mani-
! Gerätes aus der Steckdose.
pulationen am Gerät können eine Beschädigung hervorrufen • Alle elektrischen Geräte senden beim Betrieb elektromagne-
oder auch eine Gefährdung der Person bedeuten. Weiterge- tische Strahlung aus. Achten Sie darauf, besonders strahlungs-
hende Eingriffe sind nur vom KETTLER-Service oder von KETTLER intensive Geräte (z. B. Handys) nicht in direkter Nähe des
geschultem Fachpersonal zulässig. Cockpits oder der Steuerungselektronik abzustellen, da sonst
WARNUNG! Achten Sie unbedingt darauf, daß die An- Anzeigewerte verfälscht werden könnten (z. B. Pulsmessung).
schlussleitung nicht eingeklemmt oder zur „Stolperfalle” wird. • Das Produkt ist nicht für Personen mit einem Körpergewicht von
! WARNUNG! Das Trainingsgerät ist ausschließlich für den mehr als 130 kg geeignet.
Heimgebrauch bestimmt. • Während des Trainings darf sich niemand im Bewegungsbereich
• Sie trainieren mit einem Gerät, das sicherheitstechnisch nach neu- der trainierenden Person befinden.
esten Erkenntnissen konstruiert wurde. Mögliche Gefahrenstellen, • Auf diesem Trainingsgerät dürfen ausschließlich Übungen aus der
die Verletzungen verursachen können, sind bestmöglich ver- Trainingsanleitung durchgeführt werden.
mieden und abgesichert. • Das Trainingsgerät muss auf einem waagerechten und standsi-
• Das Trainingsgerät entspricht der DIN EN ISO 20957-1 cheren Untergrund aufgestellt werden. Legen Sie zur
Klasse HB, und der DIN EN 957-9 Klasse HB. Stoßdämpfung und Rutschsicherung geeignetes Puffermaterial unter
Es ist dementsprechend nicht für den therapeutischen Einsatz (Gummimatten, oder dgl.).
geeignet. • Achten Sie bei der Montage des Produktes auf die empfoh-
• Im Zweifelsfall und bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren lenen Drehmomentangaben (M = xx Nm).
Fachhändler. • Der Standort des Geräts muss so gewählt werden, dass ausrei-
• Führen Sie ca. alle 1 bis 2 Monate eine Kontrolle aller Geräte- chende Sicherheitsabstände zu Hindernissen gewährleistet sind.
teile, insbesondere der Schrauben und Muttern durch. Dies gilt In unmittelbarer Nähe von Hauptlaufrichtungen (Wege, Tore,
insbesondere für die Griffbügel- und Trittplattenbefestigung Durchgänge) sollte das Aufstellen unterbleiben.
sowie Lenker und Vorderrohrbefestigung. Der Sicherheitsabstand muss umlaufend mindestens 1 mtr. größer
• Lassen Sie vor Aufnahme des Trainings durch Ihren Hausarzt als der Übungsbereich sein.
klären, ob Sie gesundheitlich für das Training mit diesem Gerät
geeignet sind.

Montagehinweise
! GEFAHR! Sorgen Sie für eine gefahrenfreie Arbeitsumgebung,
lassen Sie z. B. kein Werkzeug umherliegen. Deponieren Sie z.
! WARNUNG! Beachten Sie, dass bei jeder Benutzung von
B. Verpackungsmaterial so, dass keine Gefahren davon ausgehen Werkzeug und bei handwerklichen Tätigkeiten immer eine mög-
können. Bei Folien/Kunststofftüten für Kinder Erstickungsgefahr! liche Verletzungsgefahr besteht. Gehen Sie daher sorgfältig
und umsichtig bei der Montage des Gerätes vor!

2
D
• Bitte prüfen Sie, ob alle zum Lieferumfang gehörenden Teile vor- schraubungsmaterial exakt entsprechend der Abbildungen ein.
handen sind (s. Checkliste) und ob Transportschäden vorliegen. Alles erforderliche Werkzeug finden Sie im Kleinteilebeutel.
Sollte es Anlass für Beanstandungen geben, wenden Sie sich bitte • Bitte verschrauben Sie zunächst alle Teile lose und kontrollieren
an Ihren Fachhändler. Sie deren richtigen Sitz. Drehen Sie die Selbstsichernden Muttern
• Sehen Sie sich die Zeichnungen in Ruhe an, und montieren Sie bis zum spürbaren Widerstand zuerst mit der Hand auf,
das Gerät entsprechend der Bilderfolge. Innerhalb der einzelnen anschließend ziehen Sie sie gegen den Widerstand (Klemmsi-
Abbildungen ist der Montageablauf durch Großbuchstaben vor- cherung) mit einem Schraubenschlüssel richtig fest. Kontrollieren
gegeben. Sie alle Schraubverbindungen nach dem Montageschritt auf
• Die Montage des Gerätes muss sorgfältig und von einer erwach- festen Sitz. Achtung: wieder gelöste Sicherheitsmuttern werden
senen Person vorgenommen werden. Nehmen Sie im Zwei- unbrauchbar (Zerstörung der Klemmsicherung) und sind durch
felsfall die Hilfe einer weiteren, technisch begabten Person in Neue zu ersetzen.
Anspruch. • Aus fertigungstechnischen Gründen behalten wir uns die Vor-
• Das für einen Montageschritt notwendige Verschraubungsmaterial montage von Bauteilen (z.B. Rohrstopfen) vor.
ist in der dazugehörigen Bildleiste dargestellt. Setzen Sie das Ver-

Zur Handhabung
• Stellen Sie sicher, dass der Trainingsbetrieb nicht vor der ord- • Für die einwandfreie Funktion der Pulserfassung ist eine Spannung
nungsgemäßen Ausführung und Überprüfung der Montage auf- von mindestens 2, 7 Volt an den Batterieklemmen erforderlich
genommen wird. (bei Geräten ohne Netzanschluss).
• Eine Verwendung des Gerätes in direkter Nähe von Feuch- • Machen Sie sich vor dem ersten Training mit allen Funktionen
träumen ist wegen der damit verbundenen Rostbildung nicht zu und Einstellmöglichkeiten des Gerätes vertraut.
empfehlen. Achten Sie auch darauf, dass keine Flüssigkeiten
Pflege und Wartung
(Getränke, Schweiß, usw.) auf Teile des Gerätes gelangen. Dies
• Beschädigte Bauteile können Ihre Sicherheit und die Lebens-
könnte zu Korrosionen führen.
dauer des Gerätes beeinträchtigen. Tauschen Sie deshalb beschä-
• Das Trainingsgerät ist für Erwachsene konzipiert und keinesfalls digte oder verschlissene Bauteile sofort aus und entziehen Sie
als Kinderspielgerät geeignet. Bedenken Sie, dass durch das natür- das Gerät bis zur Instandsetzung der Benutzung. Verwenden Sie
liche Spielbedürfnis und Temperament von Kindern oft unvor- im Bedarfsfall nur Original KETTLER-Ersatzteile.
hergesehene Situationen entstehen können, die eine Verant-
• Um das konstruktiv vorgegebene Sicherheitsniveau dieses Gerätes
wortung seitens des Herstellers ausschließen. Wenn Sie Kinder
langfristig garantieren zu können, sollte das Gerät regelmäßig
dennoch an das Gerät lassen, sind diese auf die richtige
vom Spezialisten (Fachhandel) geprüft und gewartet werden
Benutzung hinzuweisen und zu beaufsichtigen.
(einmal im Jahr).
• Bei dem Gerät handelt es sich um ein drehzahlabhängig arbei-
• Verwenden Sie zur regelmäßigen Säuberung, Pflege und Wartung
tendes Trainingsgerät.
unser speziell für KETTLER-Sportgeräte freigegebenes Geräte-Pflege-
• Ein eventuell auftretendes leises, bauartbedingtes Geräusch Set (Art.-Nr. 07921-000), welches Sie über den Sportfach-
beim Auslauf der Schwungmasse hat keine Auswirkung auf die handel beziehen können.
Funktion des Gerätes. Eventuell auftretende Geräusche beim
• Es ist darauf zu achten, dass niemals Flüssigkeit in das Geräte-
Rückwärtstreten der Pedalarme sind technisch bedingt und eben-
innere oder in die Elektronik des Gerätes gelangt. Dies gilt auch
falls absolut unbedenklich.
für Körperschweiß!
• Das Gerät verfügt über ein magnetisches Bremssystem.

Ersatzteilbestellung Seite 38-39 Entsorgungshinweis


Geben Sie bei Ersatzteilbestellungen bitte die vollständige Arti- KETTLER-Produkte sind recyclebar. Führen Sie das Gerät am Ende
kelnummer, die Ersatzteilnummer, die benötigte Stückzahl und die der Nutzungsdauer einer sachgerechten Entsorgung zu (örtliche Sam-
Seriennummer des Gerätes (siehe Handhabung) an. melstelle).
Bestellbeispiel: Art.-Nr. 07649-500 / Ersatzteil-Nr. 68008429 /
1Stück / Serien-Nr.: .................... Bewahren Sie die Original- DHeinz KETTLER GmbH & Co. KG
verpackung des Gerätes gut auf, damit sie später u. U. als Trans- SERVICECENTER
portverpackung verwendet werden kann. Henry-Everling-Str. 2 +49 (0)2307 974-2111
Warenretouren sind nur nach Absprache und mit transportsicherer D-59174 Kamen +49 (0)2938 819-2004
www.kettler.de Mail: service.sport@kettler.net
(Innen-)Verpackung, möglichst im Originalkarton vorzunehmen.
Wichtig ist eine detaillierte Fehlerbeschreibung/Schadensmeldung! A KETTLER Austria GmbH
Wichtig: Zu verschraubende Ersatzteile werden grundsätzlich ohne Ginzkeyplatz 10 +43 662 620501 0
Verschraubungsmaterial berechnet und geliefert. Falls Bedarf an ent- 5020 Salzburg +43 662 620501 20
sprechendem Verschraubungsmaterial besteht, ist dieses durch www.kettler.at Mail: office@kettler.at
den Zusatz „mit Verschraubungsmaterial“ bei der Ersatzteilbe-
stellung anzugeben.
CHTrisport AG
Im Bösch 67
CH - 6331 Hünenberg
Servicehotline Schweiz: 0900 785 111
www.kettler.ch

3
Checkliste (Packungsinhalt)
– GB – Checklist (contents of packaging) – E – Lista de control (contenido del paquete) – P – Lista de verificação (conteúdo da embalagem)
– F – Checklist (verpakkingsinhoud) – I – Lista di controllo (contenuto del pacco) – DK – Checkliste (pakkens indhold)
– NL – Checklist (verpakkingsinhoud) – PL – Lista kontrolna (zawartość opakowania) – CZ – Kontrolní seznam (obsah balení)

Stck.
39 Pos. 59

2
1
UM678X
M8x60 4
M8x55 2
1 M8x40 4

M8x16 6

8x M5x10 / ø5x16 M8x20 4


1
ø 8x19 4

ø 8x25 4

1
ø 8x19 4

ø8 4

6x M8x20 2x 2x ø 17,5x25 4

1
4x M5x8 ø 8x16 8

M8 6

ST3x16 14
1

!
1
1 mtr
2/2x M5x10

22
Messhilfe für Verschraubungsmaterial
– GB – Measuring help for screw connections – PL – Wzornik do połączeń śrubowych
–F– Gabarit pour système de serrage –P– Auxiliar de medição para materiais de aparafusamento
– NL – Meethulp voor schroefmateriaal – DK – Hjælp til måling af skruer
–E– Ayuda para la medición del material de atornilladura – CZ – Měřící pomůcka pro materiál k přišroubování
–I– Misura per materiale di avvitamento

– D – Beispiele; – GB – Examples; – F – Examples; – NL – Bij voorbeeld; – E – Ejemp-


los; – I – Esempio; – PL – Przyktady; – P – Exemplo; – DK – Eksempel; – CZ – Příklad

Schraubverbindung regelmäßig kontrollieren


– GB – The screwed connections must be controled –I– Il collegamento a vite va riserrato ad intervalli regolari.

!
at regular intervals. – PL – Połączenie śrubowe musi być regularnie dokręcane.
–F– Resserrer le raccord à vis à intervalles réguliers. –P– Verificação regular das uniões roscada
– NL – Schroefverbinding moet regelmatig – DK – Kontrollér skrueforbindelsen regelmæssigt.
opnieuw vastgedraaid worden. – CZ – Šroubové spojení pravidelně kontrolujte.
–E– La atornilladura debe ser apretada con regularidad.

–D– Benötigtes Werkzeug – Gehört nicht zum Lieferumfang. –I– Strumenti necessari – Non in dotazione alla fornitura.
– GB – Tools required – Not included. – PL – Narzędzi – Nie należy do zakresu dostawy.
–F– Outils nécessaires – Ne fait pas partie du domaine de livrai- –P– Ferramentas necessárias – Não está incluído nas peças
son. fornecidas.
– NL – Benodigd gereedschap – Is niet bij de levering inbegrepen. – DK – Værktøjer kræves – Er ikke inkluderet i leveringsomfanget.
–E– Herramientas necesarias – No forma parte del volumen de – CZ – Nářadí potřebné – Nepatří do rozsahu dodávky.
entrega.

23
1

E E
D C
D
C
A A

B
C B
B C/E
4x M 8x60 = 15 Nm Ø 8x19
4x M5x8

A
C
B

E
F F
G
D

D
A/E A/F
2x M 8x20
Ø8
4x M 8x20
Ø8
= 20 Nm = 20 Nm

24
3

B
B C

B C
2x Ø 17,5x25 2x M 8x20 Ø 8x12,9 Ø 8x25

25
4

2x
F
E

C
D

B C/F E
6x M 8x16 Ø 8x16 2x 2x
A
A
2x Ø 17,5x25

A B
2x M 8x20 Ø 8x12,9 Ø 8x25

B
2x
2x
2x M

J
H H
L N
K O
G
i

H i/K L N
2x M 8x55 Ø 8x16 M8 2x M 5x10 6x ST 3x16 8x M 5x10 Ø 5x16

26
5

B
B

B
4x M 8x40 Ø 8x19 M8

C
F
E

E
D
F D
C

C/E F
2x 8x
M5x10 ST 3x16
C

27
6

C D

B
A

F
E

Zubehörbestellung / Optional
– GB – Accessories ordering (optional) – PL – Akcesoria zamawiania (Opcjonalnie)
–F– La commande d'accessoires (En option) –P– Acessórios ordenação (Opcional)
– NL – Accessoires bestellen (optioneel) – DK – Tilbehør bestilling (Ekstraudstyr)
–E– Para pedidos de accesorios (opcionalmente) – CZ – Příslušenství k objednání (Volitelně)
–I– L'ordine di accessori (Opzionale)

07937-640
140x80 cm 07937-200

220x110 cm 07929-400

28
Handhabungshinweise
– GB – Handling –E– Instrucciones de manejo –P– Nota sobre o manuseamento
–F– Indication relative à la manipulation –I– Avvertenze per il maneggio – DK – Håndtering
– NL – Bedieningsinstruktie – PL – Wskazówki obsługowe – CZ – āPokyny k manipulaci

! !

28

–D– Beispiel Typenschild - Seriennummer


– GB – Example Type label - Serial number
–F– Example Plaque signalétiqu - Numèro de serie
– NL – Bij voorbeeld Typeplaatje - Seriennummer
–E– Ejemplo Placa identificativa - Número de serie
–I– Esempio Targhetta tecnica - Numero di serie
– PL – Przyklady Tabliczka identifikacyna - Numer serii
–P– Exemplo placa de características - número de série
– DK – Eksempel type label – serienummer
xxx xxxxx xxxx
– CZ – Primer tipske ploščice – serijske številke

29
D Trainingsanleitung

Crosstrainer Körperhaltung und Bewegungsausführung


Ideal zum Trainieren der großen Muskelgruppen wie Beine, Arme,
Rumpf und Schultern.
Durch den elliptischen Bewegungsablauf ist das Training besonders
gelenkschonend d. Crosstraning eignet sich besonders für Menschen,
die beruflich viel sitzen. Bei dem Training auf dem Crosstrainer haben
Sie eine aufrechte Trainingsposition. Der Tücken und die Wirbel-
säule werden dadurch entlastet. Verschiedene Trainingsbelastungen
sind möglich: Training nur der Beine mit den Händen am festen Griff-
bügel, Ganzkörpertraining mit passivem Armeinsatz, Ganzkör-
pertraining mit aktivem Armeinsatz. Die Kopplung von Bein- und
Armtraining erzeugt ein effektives Ganzkörpertraining und bean-
sprucht somit alle wichtigen Muskelgruppen.
Das Oberkörpertraining an den Armstangen beansprucht zusätzlich
Arm-, Schulter- und Rückenmuskulatur.
Die Vorteile:
• gelenkschonende elliptische Bewegung.
• effektives Ganzkörpertraining und Beanspruchung aller wichtigen
Muskelgruppen.
• variantenreiches Training in der Vorwärts- und Rückwärtsbe-
wegung.
• ideal für gesundheitsorientiertes Fitnesstraining.

Energieverbrauch (kcal): ca. 700 pro Stunde


Fettverbrauch: ca. 55-59 gr. pro Stunde

Achten Sie auf einen festen, sicheren Stand auf den Trittflächen.
Die Schuhsohle kann dabei am vorderen Rand der Trittfläche
anstoßen (insbesondere bei kleinen Personen).

Die Hände greifen den Armhebel in Brusthöhe und die Ellbogen


sind hierbei leicht gebeugt. Der Oberkörper nimmt eine aufrechte
Position ein . Achten Sie darauf, dass Knie und Ellenbogen während
der Bewegung immer leicht gebeugt bleiben.
Achten Sie während der Vorwärtsbewegung darauf, ähnlich wie
beim normalen Laufen, die Ferse vom Boden abzuheben, um das
Training der Wadenmuskulatur und die Durchblutung der Füße zu
gewährleisten.

Trainingsvariationen
Ihr Crosstrainer bietet Ihnen eine Vielzahl von Trainingsvariationen.
Durch das aktive und passive Bewegen der Griffstangen, können
Sie die Intensität Ihres Oberkörpertrainings selbst bestimmen. So
können Sie die Belastung zum Beispiel mehr auf die Bein- und
Gesäßmuskulatur legen, indem Sie die Griffstangen einfach pas-
siver und lockerer bewegen.
Um das Oberkörpertraining zu intensivieren, bewegen Sie die
Griffstangen mit Ihren Armen dynamischer.
Im Großen und Ganzen bleibt es aber ein Ganzkörpertrainig, bei
dem Sie neben der Gesäß- und Beinmuskulatur auch die Schulter-
, Arm- und Rückenmuskulatur trainieren.
Ihr Crosstrainer bietet Ihnen auch die Möglichkeit, die Arme ganz
wegzulassen. Umfassen Sie hierfür mit den Händen die festen
Griffbügel. Dabei bleiben die Ellenbogen locker am Oberkörper,
sodass die Armhebel weiter frei schwingen können. In dieser
Position trainieren Sie ausschließlich die Bein- und Gesäßmusku-
latur.

30
Ersatzteilzeichnung

12
3 6 1
13
8
19 2
7 59
18
15

14 27
10 4

41 52

5 11 28

16
9 42
56
20
17
31 54
57 58
45

51
47
55 49
26

22 48

21
40 36
35

46

33
38
32 53
37
34 39 43
44
57 45

50 55 24
58
29
30 23 31
25

38
Ersatzteilbestellung
– GB – Spare parts order –E– Pedido de recambios –P– Encomenda de peças sobressalentes
–F– Commande de pièces de rechange –I– Ordine di pezzi di ricambio – DK – Bestilling af reservedele
– NL – Bestelling van reserveonderdelen – PL – Zamówiene części zamiennych – CZ – Objednání náhradních dílů

07649-500 07649-500
1 1x 68009230 31 1x 68009256
2 1x 68009101 32 1x 68009257
3 1x 68009231 33 1x 68009018
4 1x 68009232 34 1x 68009019
5 1x 68009233 35 1x 68009258
6 1x 68009234 36 1x 68009021
7 1x 68009235 37 1x 68009022
8 1x 68009236 38 1x 68009259
9 1x 68009237 39 1x 68009260
10 1x 68009238 40 1x 68009261
11 1x 68009239 41 1x 68009262
12 1x 68009107 42 1x 68009263
13 1x 68009240 43 1x 68009264
14 1x 68009241 44 1x 68009265
15 1x 68009242 45 1x 68009266
16 1x 68009243 46 1x 68009267
17 1x 68009244 47 1x 68009269
18 1x 68009245 48 1x 68009270
19 2x 68009246 49 1x 68009271
20 1x 68009247 50 1x 68009272
21 1x 68009248 51 1x 68009273
22 1x 68009249 52 1x 68003531
23 1x 68009250 53 1x 68009274
24 1x 68009251 54 1x 68009275
25 1x 68009252 55 2x 68009276
26 1x 68009253 56 1x 68009277
27 1x 68009254 57 1x 68009278
28 1x 68009059 58 1x 68009280
29 1x 68009255 59 1x 68009279
30 1x 68009138

–D– Farbliche Abweichungen bei Nachbestellungen sind möglich – PL – Przy zamówieniach dodatkowych mogą wystapić różnice w
und stellen keinen Reklamationsgrund dar. kolorze, które nie stanowią podstaw do reklamacji.
– GB – Colours may vary with repeat orders and this does not consti- – P – Existe a possibilidade de desvios nas cores de peças enco-
tute grounds for complaint. mendadas posteriormente e tal não constitui motivo de recla-
– F – Des écarts de coloris sont possibles lors de commandes ul- mação.
térieures et ne sont pas motif à réclamation. – DK – Afvigende farver er mulig ved efterbestillinger og er ingen re-
– NL – Bij nabestellingen kunnen er kleurafwijkingen voorkomen, dit klamationsgrund.
is geen reden voor reclamatie. – CZ – Barevné odchylky při doobjednávání jsou možné a nepřed-
– E – Es posible que, en pedidos posteriores, los colores de la má- stavují žádný důvod k reklamaci.
quina varíen, hecho que no se considera causa de reclama-
ción.
– I – In caso di ordini successivi, sono possibili variazioni di colore
che non rappresentano un motivo di reclamo.

39
docu 3270a/04.14

HEINZ KETTLER GmbH & Co. KG · Postfach 1020 · D-59463 Ense-Parsit


www.kettler.net