Sie sind auf Seite 1von 96

Kabel und

­Steckverbinder

07/2019
Präzise Messgeräte erfordern eine sichere
Übertragung zwischen Messsystem und
Folge-­Elektronik. Einen entscheidenden
Beitrag dazu leistet die Verbindungstechnik
aus Steckverbinder und Kabel.

Als Zubehör zu den Messgeräten liefert


HEIDENHAIN teil- bzw. fertig konfektionierte
oder nicht konfektionierte Kabel, die auf die
jeweilige Signal­übertragung – d.h. für be-
stimmte Schnittstellen – optimiert sind.
Gleichzeitig wurde ein besonderes Augen-
merk auf die Einsatzbedingungen gelegt.
Damit die HEIDENHAIN-Kabel den stren-
gen Anforderungen genügen, werden sie
umfangreichen Systemtests unterzogen.

Die HEIDENHAIN-Steckverbinder sichern


eine dauerhafte Signalübertragung bei
­geringem Übergangswiderstand und
durchgehender Abschirmung. Durch ihre
robuste und dichte Ausführung eignen sie
sich auch hervorragend für raue Einsatz­
bedingungen.

Weitere Informationen:
Ausführliche Beschreibungen zu allen
verfügbaren Schnittstellen sowie all­ Mit Erscheinen dieses Prospekts verlieren
gemeine elektrische Hinweise finden alle vorherigen Ausgaben ihre Gültigkeit.
Sie im Prospekt Schnittstellen von Für die Bestellung bei HEIDENHAIN
­HEIDENHAIN-Messgeräten. maßgebend ist immer die zum Vertrags-
abschluss aktuelle Fassung des Prospekts.
Weitere Kabel und Steckverbinder für
Steuerungen finden Sie in den jeweiligen Normen (EN, ISO, etc.) gelten nur, wenn
Steuerungsprospekten für den Maschinen- sie ausdrücklich im Prospekt aufgeführt
hersteller. sind.
Inhalt

Technische Eigenschaften

HEIDENHAIN-Kabel und Steckverbinder Einsatzgebiete  4


Definition der HEIDENHAIN-Anschlusskabel  5
Allgemeine Hinweise Beständigkeit und Biegeeigenschaften  6
Hinweise Ausgangskabel  8
Allgemeines Prüfzubehör für Einbaudrehgeber und PWM 21  9
Einsatz in Schleppketten 10
Kabellängen 11
Steckverbinder an HEIDENHAIN-Kabeln Übersicht Steckverbinder 15
Hybridkabeltechnik von HEIDENHAIN Die Ein-Kabel-Lösung für Antriebe 18
Kabelübersichten

Hinweise zu Kabelübersichten 20
Legende zu den Kabelübersichten 22
Adapter- und Verbindungskabel 23
– EnDat-Schnittstelle (EnDat22)
– DRIVE-CLiQ
– Fanuc Serial Interface
– Mitsubishi high speed interface
– Panasonic-Schnittstelle
– Yaskawa Serial Interface
– EnDat-Schnittstelle (EnDat0x) oder SSI-Schnittstelle
– 1 VSS-Schnittstelle
– TTL- oder HTL-Schnittstelle
– 11 μASS-Schnittstelle
– Tastsysteme mit EnDat- oder HTL-Schnittstelle
– Tastsysteme
– Positionsanzeigen
– Auswerte-Elektroniken

Ausgangskabel 41
– EnDat-Schnittstelle (EnDat22)
– DRIVE-CLiQ
– EnDat-Schnittstelle (EnDat01)
– 1 VSS- oder TTL-Schnittstelle

Kabelliste

Hinweise zur Kabelliste 46


Kabelliste sortiert nach Ident-Nummern (ID) 47
Signalkabel 71
Steckverbinder

Steckverbinder Steckverbinder M8, M12, M23 72


Steckverbinder Sub-D, HMC 6 74
Anschlussbelegungen 76
HEIDENHAIN-Kabel und Steckverbinder
Einsatzgebiete

HEIDENHAIN-Kabel und -Steckverbinder HEIDENHAIN-Steckverbinder und Kabel


werden, in Verbindung mit den jeweiligen sind speziell auf die Anforderungen der
Messgeräten, in einem weiten Bereich der ­Anwendungsgebiete ausgelegt. In umfang-
industriellen Fertigung, in der Medizintech- reichen Tests werden sowohl Funktionalität
nik, in messtechnischen Labors und in Po- als auch Beständigkeit geprüft.
sitioniereinrichtungen eingesetzt. Die An-
forderungen an die Kabel differieren je nach Die Vorteile von HEIDENHAIN-Steck­
Anwendung: verbindern und Kabeln im Überblick:

Werkzeugmaschinen Steckverbinder
• medienbeständig • geringer Übergangswiderstand
• schleppkettentauglich • sichere Schirmanbindung
• steckbar am Messgerät für einfachen • durchgehende Abschirmung
Austausch • korrosionsfreie Kontakte
• einfache Verlegung • sicherer Kontaktschluss
• Langzeitstabilität

Elektronikindustrie Kabel
• geringer Biegeradius • geringes Übersprechen
• hohe Biegehäufigkeit • gute Schirmabdeckung
• niedrige Biegekraft • kleiner Biegeradius
• schleppkettentauglich
• medienbeständig
• mechanisch robust
• angepasster Adernquerschnitt
• alterungsbeständig

Metrologie
• niedrige Biegekraft
• einfach zu verlegen

Automatisierungstechnik
• große Kabellängen
• einfach zu verlegen
• hohe Biegehäufigkeit
• baukleine Steckverbinder

4
Definition der HEIDENHAIN-Anschlusskabel

Anschlusskabel ist ein Überbegriff für Kabel, Die Länge der Anschlusskabel entspricht
mit denen Geräte wie z. B. Steuerung und der Länge des ummantelten Teil des Kabels
Messgerät verbunden werden. Davon zwischen beiden Steckern bzw. dem Kabel­
­abhängig welche Steckverbinder sich an ende. Beachten Sie bitte auch die Definition
beiden Enden befinden, werden Anschluss- der Kabellänge für Ausgangskabel (siehe
kabel in Verbindungs-, Adapter- und Aus- Hinweise Ausgangskabel).
gangskabel unterteilt.

VBK = Verbindungskabel Kabel, die an beiden Enden den gleichen Beispiel


Steckverbinder-Typ verwenden und Kabel Stecker M12, 8-polig mit Buchsenkontak-
mit einem freien Kabelende, werden als ten auf Kupplung M12, 8-polig mit Stift­
Verbindungskabel bezeichnet. Dies gilt un- kontakten.
abhängig davon, ob es sich um Stecker
oder Kupplungen in Buchsen- bzw. Stift­
ausführungen handelt, also auch für Kabel
die der Verlängerung dienen.

APK = Adapterkabel Kabel, die an beiden Kabelenden unter- Beispiel


schiedliche Stecksysteme verwenden Stecker M12, 8-polig mit Buchsenkontakten
­werden als Adapterkabel bezeichnet. auf Sub-D, 15-polig mit Stiftkontakten.

AGK = Ausgangskabel Bei Ausgangskabeln handelt es sich um Beispiel


Baugruppen, die den direkten Anschluss Motorinterne Kabelbaugruppen für Antriebs-
an den Platinenstecker des Messgerätes drehgeber, Umsetzung von Platinenstecker
erlauben und diesen dann auf andere auf Winkelflanschdose M23, 9-polig.
Steckverbinder-Systeme umsetzen oder
mit einem freien Kabelende versehen sind.

5
Allgemeine Hinweise
Beständigkeit und Biegeeigenschaften

Ausführungen Biegeeigenschaften
Kabel fest verlegt
Die Ausgangskabel nahezu aller HEIDEN- Die Biegeradien der Kabel unterscheiden
HAIN-Messgeräte sowie Adapter- und Ver- sich danach, ob das Kabel fest verlegt oder
bindungskabel besitzen einen Mantel aus Wechselbiegungen (z. B. in einer Schlepp-
Polyurethan (PUR). Zusätzlich kommen kette) ausgesetzt ist. Der minimal zulässige
die Werkstoffe Spezial-Elastomer (EPG), Biegeradius ist abhängig vom Kabeldurch-
Spezial-Thermoplast (TPE) und Polyvinyl­ messer und vom Kabelmantel.
chlorid (PVC) zum Einsatz.
Wechselbiegung
Die Kennzeichnung erfolgt im Prospekt HEIDENHAIN-Kabel werden in Dauertests
durch „PUR“, „EPG“, „TPE“ oder „PVC“. auf ihre Biegehäufigkeit geprüft.

Beständigkeit Die Biegekraft ist in Einsatzfällen, die kei- Wechselbiegung


PUR-Kabel sind nach DIN EN 60811-404 ne externe Krafteinwirkung erlauben (z.B.
­ölbeständig sowie hydrolyse- und mikroben­ bei extrem schnellen oder hochgenauen
beständig nach DIN EN 50363-10-2. Sie Positionieraufgaben) ein entscheidendes
sind frei von PVC und Silikon und entspre- Kriterium. Das Anschlusskabel, das die Ver-
chen den UL-Sicherheitsvorschriften. Die bindung zwischen dem stillstehenden und
NRTL-Zertifizierung wird dokumentiert bewegten Teil bildet, muss folglich hoch­
mit dem Aufdruck AWM STYLE 20963 flexibel sein, um Verbiegungen im Mess­
80°C 30V. aufbau durch die Biegekraft des Kabels zu
vermeiden. HEIDENHAIN liefert dafür
EPG-Kabel sind für höhere Temperatur­ ­extrem dünne Kabel mit einer ausreichend
bereiche geeignet und ölbeständig nach geringen Biegekraft bei Wechsel­biegungen.
DIN EN 60811-404, hydrolysebeständig
nach DIN EN 50363-10-2 sowie frei von
PVC und Silikon. Der Mantel ist halogenfrei
Kabel Material Biegeradius R bei 20 °C
nach IEC 60754-1. Sie sind gegenüber
PUR-Kabeln nur bedingt beständig gegen
feste Verlegung Wechsel­biegung
Medien, Dauerbiegung und -torsion.
¬ 3,7 mm EPG    10 mm –
PVC-Kabel sind ölbeständig. Die NRTL-­
Zertifizierung wird dokumentiert mit dem
¬ 3,7 mm PUR     8 mm    40 mm
Aufdruck AWM STYLE 20789 105C
­VW-1SC NIKKO.
¬ 4,3 mm    10 mm    50 mm
TPE-Adern im Netz- oder Schrumpf-
¬ 4,5 mm
schlauch sind für höhere Temperatur­
bereiche und geringe Biegeradien ge­
¬ 4,5 mm EPG    18 mm –
eignet, allerdings gering ölbeständig.
¬ 5,1 mm PUR    10 mm    50 mm

¬ 5,5 mm PVC auf Anfrage auf Anfrage


Temperaturbereich*

feste Verlegung Wechselbiegung ¬ 6 mm PUR    20 mm    75 mm

PUR –40 °C bis   80 °C –10 °C bis 80 °C ¬ 6,8 mm

EPG –40 °C bis 120 °C – ¬ 8 mm    40 mm  100 mm


1)
TPE –40 °C bis 120 °C – ¬ 10 mm    35 mm    75 mm

PVC –20 °C bis   90 °C –10 °C bis 90 °C ¬ 14 mm1)  100 mm  100 mm

6 oder 8 TPE-Adern im Netz- TPE    10 mm –


* Werte können in Einzelfällen abweichen
oder Schrumpfschlauch
Bei eingeschränkter Hydrolyse- und Me­dien­
2 TPE-Adern im     3 mm –
belastung sind einige PUR-Kabel bis 100 °C
­Schrumpfschlauch
einsetzbar. Bei Bedarf lassen Sie sich durch
HEIDENHAIN beraten.
2 Polyolefin-Adern im vernetztes     5 mm –
Schrumpfschlauch Polyolefin

1)
Metallschutzschlauch

6
Elektrische Sicherheit • Kabel nicht in unmittelbarer Umgebung Störquellen durch das Gehäuse geführt
HEIDENHAIN-Messgeräte müssen aus von Störquellen (induktiven Verbrauchern werden, sind für den störungsfreien Be-
PELV-Systemen (Begriffserklärung siehe wie Schützen, Motoren, Frequenzumrich- trieb fundierte EMV-Kenntnisse erforder-
EN 50178) versorgt werden. tern, Magnetventilen und dergleichen) lich, und der Hersteller des Gesamtsys-
Die Gehäuse der HEIDENHAIN-Messgeräte verlegen tems muss die Konformität sicherstellen
sind gegen interne Stromkreise isoliert. – Eine ausreichende Entkoppelung gegen- • (Außen-)Schirm entsprechend der Mon-
Die Bemessungs-Stoßspannung der Isolation über störsignalführenden Kabeln wird tageanleitung mit Funktionserde verbinden
beträgt 500 V gemäß EN 60664-1. Dazu ist im Allgemeinen durch einen Luftab- • Bei Geräten und Kabelbaugruppen mit
der Verschmutzungsgrad 2 in der Mikro-­ stand von 100 mm oder bei Verlegung Kunststoffsteckern oder Steckern ohne
Umgebung einzuhalten (siehe EN 60664-1). in metallischen Kabelschächten durch großflächige Schirmanbindung den
eine geerdete Zwischenwand erreicht ­(Außen-)Schirm kurz vor dem Stecker
Elektromagnetische – Gegenüber Speicherdrosseln in Schalt- großflächig mit Funktionserde verbinden
­Verträglichkeit netzteilen ist ein Mindestabstand von (Schirmschelle, siehe Abbildung).
200 mm erforderlich In unmittelbarer Nähe dürfen sich keine
Elektrische Störquellen • Zufälliges Berühren der Schirmung (z.B. Störquellen befinden
Elektrische Störungen werden hauptsäch- Stecker) mit anderen Metallteilen verhin- • Für Messgeräte, die optional den An-
lich durch kapazitive oder induktive Einkopp- dern schluss eines externen Sensors (z. B.
lungen verursacht. Die Einkopplungen • Bei Kabeln mit Innen- und Außenschirm Temperatursensor) ermöglichen, gilt die
­können dabei über Leitungen sowie Geräte-­ den Innenschirm auf 0 V der Folge-Elek­ Konformität zur EMV Richtlinie nur für
Eingänge und Ausgänge erfolgen. tronik legen (Ausnahme: Hybrid-Motor- den Betrieb ohne externen Sensor.
Typische Störquellen sind: kabel von HEIDENHAIN, siehe Doku- Bei Betrieb mit externem Sensor (z. B.
• Starke Magnetfelder von Transformatoren, mentation zum Hybrid-Motorkabel). Temperatursensor) sind für den störungs-
Bremsen und Elektromotoren Innenschirm nicht mit Außenschirm ver- freien Betrieb fundierte EMV-Kenntnisse
• Relais, Schütze und Magnetventile binden erforderlich, und der Hersteller des Ge-
• Hochfrequenzgeräte, Impulsgeräte und • Verbindungselemente (z.B. Stecker, samtsystems muss die Konformität sicher-
magnetische Streufelder von Schaltnetz- Klemmkästen) mit Metallgehäuse ver- stellen
teilen wenden. Durch diese Elemente dürfen – In den meisten Applikationen ist ein
• Netzleitungen und Zuleitungen zu oben nur die Signale und die Versorgung des störungsfreier Betrieb möglich, weil die
genannten Geräten angeschlossenen Messgerätes geführt auf den Sensor wirkenden Störgrößen
Konformität werden (Ausnahme: Hybrid-Motorkabel gering sind
Die HEIDENHAIN-Messgeräte erfüllen bei von HEIDENHAIN) – Zusätzlich sind die Anforderungen an
Einhaltung der unten genannten Maßnah- • Gehäuse von Messgerät, Verbindungs- die elektrische Isolation des Sensors
men die EMV-Richtlinie 2014/30/EU hin- elementen und Folge-Elektronik über zu berücksichtigen, weil von derartigen
sichtlich der Fachgrundnormen für: den Schirm des Kabels miteinander ver- Systemen elektrische Gefahren aus­
• Störfestigkeit EN 61000-6-2 binden. Schirm großflächig und rundum gehen können
Im Einzelnen folgende Grundnormen: (360°) anschließen. Bei Messgeräten mit • Sind innerhalb der Gesamtanlage Aus-
– ESD EN 61000-4-2 mehr als einem elektrischen Anschluss gleichsströme zu erwarten, ist ein sepa-
– Elektromagnetische Felder EN 61000-4-3 ist die produktspezifische Dokumentation rater Potentialausgleichsleiter vorzusehen.
– Burst EN 61000-4-4 zu berücksichtigen Die Schirmung hat nicht die Funktion
– Surge EN 61000-4-5 • Messgeräte und Interface-Elektroniken ­eines Potentialausgleichsleiters
– Leitungsgeführte mit offener Elektronik oder Kunststoffge- • Für HEIDENHAIN-Messgeräte hoch­
Störgrößen EN 61000-4-6 häuse in ein geschlossenes Metallgehäuse frequent niederohmige Erdung (siehe
– Magnetfelder mit energietechnischen einbauen. Wenn andere Signale und EN 60204-1 Kapitel EMV) vorsehen
Frequenzen EN 61000-4-8
– Spannungseinbrüche,
Kurzzeitunterbrechungen EN 61000-4-11
• Störaussendung EN 61000-6-4
Maßnahmen
Die EMV-Richtlinie fordert, einen störungs-
freien Betrieb ohne fundierte EMV-Kennt-
nisse zu erreichen. Die nachfolgend ge-
nannten Maßnahmen dienen dazu, diesen
störungsfreien Betrieb sicherzustellen.
Lassen Sie sich bei Bedarf durch HEIDEN-
HAIN beraten.
• HEIDENHAIN-Messgeräte vorschriftsge-
mäß nach Montageanleitung ein- oder
anbauen
• Nur original HEIDENHAIN-Kabel verwen-
Mindestabstand von Störquellen
den. Maximal zulässige Kabellänge für
die jeweilige Schnittstelle beachten.
Bei einer vom Standard abweichenden
Verwendung (Belegung bei Signalen und Ersatzweise mit Schirmschelle
Steckern) muss der Hersteller des Gesamt-  0.3 m
systems die Konformität sicherstellen
7
Hinweise Ausgangskabel

Die Montage und Inbetriebnahme darf nur


mit einem entsprechenden ESD-Schutz
vorgenommen werden. Die Steckverbin-
dung darf nur spannungsfrei verbunden
oder gelöst werden. Um die einzelnen
Adern beim Lösen der Steckverbindung
nicht zu belasten, empfehlen wir die Mon-
tagehilfe zum Abziehen des Platinen­
steckers zu verwenden.

Montagehilfe für Platinenstecker

Schrauben Kabellänge (Nennlänge) Crimpverbinder


Bei Ausgangskabeln mit Flanschdose M12 Für Ausgangskabel mit einer geberseitigen Zum Verbinden (crimpen) der Adern des
oder M23 in Standardausführung sind Crimpung zur Zugentlastung und Schirm- Ausgangskabels für den Temperatursensor
Schrauben der Größe M2,5 zu verwenden. kontaktierung wird die Kabellänge bis zur mit den Adern des Temperatursensors im
Crimphülse angegeben. Motor.
Die Montage der Schrauben mit M2,5 wur- ID 1148157-01
de für folgende Drehmomente ausgelegt: Crimphülse Nennlänge
bei M12, M23   Md min. 0,4 Nm z. B. EPG  3,7 mm Informationen zu den passenden Crimp­
 Md max. 0,5 Nm werkzeugen entnehmen Sie bitte der
Tragende Gewindelänge min. 4 mm ­Produktinformation HMC 6.
Mindestzugfestigkeit Adern TPE 2 x 0,16 mm2
der Schrauben 800 N/mm2 Zugentlastung
Mantel- und Schirm- Mantel- und Schirm-
konfektionierung 1 konfektionierung 2 Drehmoment- oder Zugbeanspruchung ver-
Um die Schrauben gegen selbstständiges bzw. Kabeldurch­ bzw. Kabeldurch­ meiden, ggf. Zugentlastung verwenden.
Losdrehen zu sichern, empfiehlt HEIDEN- führung 1 führung 2
HAIN eine stoffschlüssige Schraubensiche- Flanschdose M12 gerade
rung zu verwenden. Haltekraft der Codiernase max. 1 Nm.
Die Adern-Nennlänge für Temperatursenso-
ren entspricht bei Standardausgangskabeln Zubehör
der Kabelnennlänge. Montagehilfe zum Abziehen des Platinen-
Ausnahmen betreffen z.B. Ausgangskabel steckers. Geeignet für alle Einbaudreh­geber
ohne geberseitige Crimpung oder Schirm- für elektrische Motoren, ausgenommen
anschluss über Kabelschelle. Verbindliche der Baureihe ERO 1200.
Informationen (Anschlussmaßzeichnung) ID 1075573-01
erhalten Sie auf Anfrage bei Angabe der
entsprechenden Ausgangskabel-Ident­ Zur Vermeidung von Kabelbeschädigungen
nummer (siehe Kabelliste). darf die Abziehkraft nur am Stecker und
nicht an den Adern aufgebracht werden.
Elektromagnetische Verträglichkeit
Kabel von HEIDENHAIN werden auf elektro-
magnetische Verträglichkeit geprüft. Bei
Ausgangskabeln mit Adern für Temperatur-
sensoren muss die Konformität mit der
EMV-Richtlinie im Gesamtsystem nachge-
wiesen werden.

8
Allgemeines Prüfzubehör für Einbaudrehgeber und PWM 21

Prüfkabel für Einbaudrehgeber mit


Schnittstelle EnDat22, EnDat01, SSI und
DRIVE-CLiQ
inkl. drei Adapterstecker 12-polig und
drei Adapterstecker 15-polig
ID 621742-01

Adapterstecker
drei Stück, als Ersatz
12-polig: ID 528694-01
15-polig: ID 528694-02

Verbindungskabel, Schnittstelle EnDat 22,


EnDat01 und SSI
zur Verlängerung des Prüfkabels
komplett verdrahtet mit Stecker Sub-D, Stift
und Stecker Sub-D, Buchse, je 15-polig
(max. 3 m)
ID 1080091-xx

Adapterkabel für DRIVE-CLiQ  6,8 mm


Sub-D, Buchse, 15-polig
Ethernetstecker (RJ45) mit
Metallgehäuse IP20, 6-polig Prüfkabel für Einbaudrehgeber
ID 1228399-01

Prüfkabel für ERN 138x mit Kommutie- Verbindungskabel


rungssignalen für S ­ inuskommutierung zur Verlängerung des Prüfkabels
inkl. drei Adapterstecker 14-polig komplett verdrahtet mit Stecker Sub-D, Stift
ID 1118892-02 und Stecker Sub-D, Buchse, je 15-polig
(max. 3 m)
Adapterstecker ID 675582-xx
drei Stück, als Ersatz
14-polig: ID 528694-04

Adapterkabel zur Verbindung der


­Flanschdose am Motor mit dem PWM 21

Schnittstelle EnDat22 Schnittstelle EnDat01, EnDat Hx, EnDat Tx


Adapterkabel  6 mm oder SSI mit Inkrementalsignalen
Stecker M23, Buchse, 9-polig Adapterkabel  8 mm
Kupplung M12, Stift, 8-polig Stecker M23, Buchse, 17-polig
ID 1136863-xx Stecker Sub-D, Stift, 15-polig
(zusätzlich wird ID 524599-xx M12, Buchse, ID 324544-xx
auf Stecker Sub-D, Stift, 15-polig benötigt)
Adapterkabel  8 mm
Adapterkabel  6 mm/8 mm Stecker M23, Buchse, 12-polig
Stecker M12, Buchse, 8-polig Stecker Sub-D, Stift, 15-polig
Stecker Sub-D, Stift, 15-polig ID 310196-xx
ID 1036526-xx    6 mm
ID 1129753-xx    8 mm
Ausführung für HMC 6
Adapterkabel  13,6 mm
Schnittstelle DRIVE-CLiQ Hybridstecker M23-SpeedTEC, Buchse,
Adapterkabel  6,8 mm fünf Leistungs-, zwei Brems-, sechs
Stecker M23, Buchse, 9-polig ­Kommunikationsadern
Ethernetstecker (RJ45) mit Stecker Sub-D, Stift, 15-polig
Metallgehäuse IP20, 6-polig ID 1189174-xx
ID 1117540-xx

Adapterkabel  6,8 mm
DRIVE-CLiQ ist eine geschützte Marke der
Stecker M12, Buchse, 8-polig
­Siemens AG.
Ethernetstecker (RJ45) mit
Metallgehäuse IP20, 6-polig SpeedTEC ist eine eingetragene Marke der
ID 1093042-xx ­Firma TE Connectivity Industrial GmbH.
9
Einsatz in Schleppketten

Messgerätekabel in Schleppketten Verlegehinweise für die Kabelanordnung: Allgemeine Verlegehinweise:


Messgerätekabel von HEIDENHAIN sind • Kabel sollten einzeln verlegt werden. Da • Die Kabel müssen drallfrei verlegt wer-
bei vorschriftsmäßiger Verlegung für dies aus Platzgründen nicht immer mög- den. Rollen Sie Kabel von Trommeln oder
Schleppketten geeignet. Die Lebensdauer lich ist, können Kabel mit gleichem oder Ringen vorher ab
beträgt typischerweise fünf bis zehn Millio- ähnlichem Querschnitt nebeneinander in • Die Kabel müssen sich im Kettenradius
nen Zyklen. Ein wesentlicher Faktor für das einem Fach verlegt werden. Kabel mit frei bewegen können. Verlegen Sie Kabel
Erreichen der Lebensdauer ist das Einhalten stark unterschiedlichen Durchmessern nicht zu eng oder zu lang
der Verlegehinweise des Schleppkettenher- oder aus unterschiedlichen Materialien • Jedes Kabel muss an beiden Enden zug­
stellers und die nachfolgend aufgeführten müssen durch vertikale bzw. horizontale entlastet werden. Achten Sie dabei auf
Verlegehinweise. Durch falsches Verlegen Trennstege getrennt werden eine möglichst großflächige Klemmung
bzw. nichtbeachten der Verlegehinweise • Kabel dürfen sich nicht übereinander • Die Gewichtsverteilung bezogen auf die
kann sich die Lebensdauer erheblich redu- schieben können. Um dies zu gewährleis- Kettenbreite sollte möglichst gleichmäßig
zieren. ten, darf die freie Höhe eines Faches in- sein
nerhalb der Kette nicht mehr als die Hälfte
Verlegehinweise in Schleppketten des Kabeldurchmessers betragen Verlegehinweise für Biegeradien:
Messgerätekabel sind beim Einsatz in • Der Freiraum der Kabel muss mindestens • Der minimal zulässige Biegeradius der
Schleppketten extrem hohen mechani- 10 % bis 20 % des Kabeldurchmessers Kette wird durch den zulässigen Biege­
schen Belastungen ausgesetzt. Je höher betragen. Dies gewährleistet die notwen- radius aller Kabel bestimmt
die Verfahrgeschwindigkeit bzw. die Zyklen- dige Bewegungsfreiheit der Kabel • Ein größerer Biegeradius als der Mindest-
zahl, desto konsequenter müssen die Ver- biegeradius des Kabels hat einen positiven
legehinweise eingehalten werden. Einfluss auf die Lebensdauer des Kabels.
Der Biegeradius sollte daher entspre-
chend gewählt werden

Aufteilung einer Schleppkette bei Kabeln mit unterschiedlichen Durchmessern ( x)

10
Kabellängen

Maximale Kabellängen Übertragungstechnik


Die in den Technischen Daten bzw. im Bedingt durch die Übertragungseigenschaf- Rein serielle Schnittstellen EnDat 2.2,
­Prospekt Schnittstellen von HEIDENHAIN-­ ten der Anschlusskabel, Protokolleigen- ­Fanuc, Mitsubishi, Panasonic, Yaskawa:
Messgeräten angegebenen Kabellängen schaften der Schnittstellen und weiterer Um den steigenden Anforderungen an die
gelten nur mit HEIDENHAIN-Kabel und Vorgaben ergeben sich Beschränkungen Übertragungstechnik auch in Zukunft ge-
den empfohlenen Eingangsschaltungen für die Auslegung der Kabellängen. recht zu werden, sind entsprechende Kabel
der Folge-Elektronik. für rein serielle Schnittstellen eingeführt
Die maximal erreichbare Leitungslänge Rein serielle Schnittstellen mit Übertra- worden. Diese Kabel haben gegenüber
wird durch folgende Faktoren maßgeblich gungsfrequenzen bis zu 16 MHz in Kombi- den bisher verwendeten Kabeln folgende
beschränkt: nation mit großen Kabellängen stellen hohe wesentliche Vorteile:
• Einhaltung der Versorgungsspannung am technische Anforderungen an das Kabel. • für zukünftige Anforderungen optimierte
Messgerät HEIDENHAIN-Kabel sind aufgrund des spe- Übertragungseigenschaften
• Einfluss der Versorgungsspannung der ziell für derartige Anwendungen entwickel- • optimierte Eignung für den Einsatz in
Folge-Elektronik ten Kabelaufbaus bestens für diese Anfor- Schleppketten
• Einschränkungen, die sich aus der Über- derungen geeignet. Dementsprechend
tragungstechnik ergeben (z. B. Protokoll-­ empfiehlt HEIDENHAIN originale HEIDEN- Um diese Eigenschaften zu erreichen, wur-
Aufbau bei rein seriellen Schnittstellen, HAIN-Kabel zu verwenden. den die Querschnitte der Adern im Kabel
Hersteller-Vorgaben bei proprietären und der Kabelaufbau angepasst. Die Ände-
Schnittstellen) Ein direkt am Messgerät angeschlossenes rung der Querschnitte der Versorgungsa-
Adapterkabel ist in der Länge beschränkt. dern muss bei der Auslegung, speziell bei
Beachten Sie hierzu: Diese Beschränkungen Um größere Kabellängen zu realisieren, großen Kabellängen, berücksichtigt werden.
müssen unabhängig voneinander geprüft kann ein Adapterkabel und ein zusätzliches
und eingehalten werden. Verbindungskabel mit größerem Quer- Der Durchmesser der Adapter- und Verbin-
schnitt verwendet werden. dungskabel ist maßgebend für die maximale
Einhaltung der Versorgungsspannung Kabellänge (siehe Abbildung 1, Seite 14).
am Messgerät Kabellängen für Anschlusskabel
Die Schnittstellen der HEIDENHAIN-Mess- Die maximale Gesamtlänge der Anschluss- Praxisübliche Gesamtlängen von 30 m sind
geräte erlauben große Kabellängen von teil- kabel sind in der nachfolgenden Tabelle auf- ohne Einschränkungen erreichbar. Für grö-
weise bis zu 150 m. Bei großen Kabellängen geführt. ßere Gesamtlängen sind Verbindungskabel
kommt es in den Versorgungsadern zu ei- mit größerem Querschnitt zu verwenden
nem hohen Spannungsabfall. Beeinflusst EnDat 2.2 100 m bzw., wenn möglich, sollte die Versorgungs-
wird der Spannungsabfall durch die Kabel- spannung der Folge-Elektronik UP erhöht
DRIVE-CLiQ 100 m
länge, die Stromaufnahme des Messgeräts werden.
und durch den Adernquerschnitt der Versor- Fanuc, Panasonic   30 m1)
gungsleitungen. Mitsubishi, Yaskawa   30 m
Insbesondere bei großen Kabellängen und EnDat 2.1 150 m
Messgeräten mit hohem Strombedarf, wie SSI 100 m
z.B. bei absoluten Längen- und Winkelmess­
1 VSS 150 m
geräten, kann aufgrund des Spannungs­
abfalls die minimal zulässige Versorgungs- 11 µASS   30 m
spannung des Messgeräts unterschritten TTL 100 m
werden. An der Folge-Elektronik sollte da- 1)
her eine möglichst hohe Versorgungsspan- a bhängig vom Messgerät sind Längen bis zu
50 m möglich
nung UP gewählt werden. Durch folgende
Maßnahmen können Sie den Spannungs-
abfall verringern: Weitere Informationen, speziell zu den
• dünne Kabel mit geringem Adernquer- Schnittstellen TTL und EnDat, finden Sie im
schnitt möglichst kurz halten Prospekt Schnittstellen von HEIDENHAIN-
• bei großen Kabellängen größere Adern- Messgeräten.
querschnitte wählen Bitte beachten Sie auch die Technischen
• bei Folge-Elektroniken ohne regelbares Daten des jeweiligen Messgeräts.
Netzteil die Sensorleitungen parallel zu
den Versorgungsleitungen schalten. Da- Abhängig von der Schnittstelle und vom
durch verdoppelt sich der verfügbare Kabeldurchmesser sind folgende Ein-
Querschnitt schränkungen zu beachten:

Schnittstellen EnDat 2.1, SSI, 1 VSS, TTL:


• Adapterkabel zum Anschluss am Mess-
gerät bis max. 9 m Kabellänge möglich

11
Schnittstelle DRIVE-CLiQ: Messgeräte, die über ein Ausgangskabel
DRIVE-CLiQ erlaubt zwar eine maximale (AGK) angeschlossen werden, haben eine
Kabellänge von 100 m, dieser Wert wird zusätzliche Längenbeschränkung. Aufgrund
­allerdings durch eine Reihe von Einfluss­ der Übertragungseigenschaften der Aus-
faktoren reduziert: gangskabel (AGK) gilt für die Formel zur
• Anzahl der Trennstellen mit ­Berechnung der maximal zulässigen Kabel-
­DRIVE-CLiQ-­Kupplungen länge der Grenzwert von 40 m.
• Längenfaktor der Anschlusskabel Diese Einschränkung gilt für alle Ausgangs-
• Steckbares Anschlusskabel am kabel (AGK), die laut Kabel-Übersichtsliste
­HEIDENHAIN-Messgerät in der Spalte „Einsatz“ mit „DQ01“ ge-
• Länge des HEIDENHAIN-Anschluss­ kennzeichnet sind.
kabels mit Korrekturfaktor
• Ausgangskabel (AGK) Hinweis
Messgeräteabhängig kann es zu weiteren
Längenbeschränkungen kommen.
Weitere Informationen siehe Prospekt bzw.
Produktinformation des jeweiligen Mess-
Zulässige Länge der Anschlusskabel geräts.
bei DRIVE-CLiQ
Die maximal zulässige Kabellänge ergibt
sich wie folgt:
nMG · 2 m + 4 · LAK + Σ ki · Li + nC · 5 m  100 m
3 i
1)
ki: Längen-Korrekturfaktor der
­Signalleitung i (4/3 bei Kabeln von
­HEIDENHAIN)
Li: Gesamtlänge1) der Signalleitung i
nC: Anzahl der Trennstellen
nMG: Einfluss des Messgeräts durch z. B.
ein steckbares Adapterkabel; n = 1
4/3: Längen-Korrekturfaktor für
­HEIDENHAIN-Anschlusskabel
LAK: Länge des HEIDENHAIN-An-
schlusskabels
1)
s iehe Technische Dokumentation des
­Folge-Elektronikherstellers

DRIVE-CLiQ ist eine geschützte Marke der


­Siemens AG.

12
Spannungsversorgung Wenn der Wert für den Spannungsabfall Wird ein Messgerät über eine Interface-­
¹U vorliegt, lassen sich für Messgerät und Elektronik an einer Folge-Elektronik betrie-
Die Spannungswerte müssen am Mess­ Folge-Elektronik die Parameter Spannung ben, muss die Leistungsaufnahme des
gerät eingehalten werden. Die am Gerät am Messgerät, Stromaufnahme sowie Messgerätes und die Leistungsaufnahme
anliegende Spannung lässt sich über die Leistungsaufnahme des Messgerätes und der Interface-Elektronik zur resultierenden
Sensorleitungen, wenn vorhanden, über- die von der Folge-Elektronik zur Verfügung Leistungsaufnahme addiert werden.
prüfen und ggf. nachregeln. Steht kein zu stellende Leistung berechnen.
­regelbares Netzteil zur Verfügung, sollen In Abhängigkeit der Interface-Elektronik ist
die Sensorleitungen zu den jeweiligen Ver- Spannung am Messgerät: gegebenenfalls ein Korrekturfaktor für den
sorgungsadern ­parallel geschaltet werden, UP = UE – ¹U Wirkungsgrad des Schaltnetzteils der Inter-
um den Spannungsabfall zu reduzieren. face-Elektronik (siehe Produktinformation)
Stromaufnahme des Messgerätes:
¹U zu berücksichtigen.
Zur Berechnung der Strom- bzw. Leis- IM =
RL
tungsaufnahme des Messgerätes ist die HEIDENHAIN-Messgeräte mit DRIVE-CLiQ-
Leistungsaufnahme des Messgerätes: Schnittstelle sind für eine Nennspannung von
tatsächlich am Messgerät anliegende
PM = UP · IM DC 24 V ausgelegt. Als Toleranz der Span-
Spannung UP zu berücksichtigen. Diese
setzt sich zusammen aus der Spannungs- Leistungsabgabe der Folge-Elektronik: nungsversorgung gibt der Folge-Elektronik-
versorgung UE, welche die Folge-Elektronik PE = UE · IM hersteller DC 20,4 V bis 28,8 V vor. Außer-
zur Verfügung stellt, abzüglich des Span- dem ist ein größerer Spannungsbereich
nungsabfalls ∆U auf den Versorgungsadern. (siehe Technische Daten) möglich. Der Be-
trieb ist kurzzeitig bis DC 36,0 V zulässig.
Für Messgeräte ohne erweiterten Versor- Im Bereich von DC 28,8 V bis 36,0 V ist mit
gungsspannungsbereich (typische Versor- höherer Leistungsaufnahme zu rechnen.
gungsspannung DC 5 V) berechnet sich der
Spannungsabfall ∆U auf den Versorgungs­
adern gemäß:
1,05 · LK Es bedeuten:
∆U = 2 ∙     ∙ IM ∙ 10–3 UP Spannung am Messgerät in V 1,05 Längenfaktor wegen verdrillter
56 · AV
IM Stromaufnahme des Messgerätes Adern
in mA 56 Elektrische Leitfähigkeit von Kupfer
Für Messgeräte mit erweitertem Versor-
PM Leistungsaufnahme des Mess­ RL Widerstand der Versorgungsadern
gungsspannungsbereich muss die Be-
gerätes in W (für beide Richtungen) in Ohm
rechnung des Spannungsabfalls ∆U auf
UE Spannungsversorgung der Folge-­ PMmin,
den Versorgungsadern die nichtlineare
Elektronik in V PMmax maximale Leistungsaufnahme bei
Stromaufnahme berücksichtigen, dies er-
PE Leistungsabgabe der Folge-Elektro- minimaler bzw. maximaler Versor-
folgt in drei Schritten:
nik in W gungsspannung in W
∆U Spannungsabfall über das Kabel in V UPmin,
Schritt 1: Widerstand der Versorgungs­
LK Kabellänge in m UPmax minimale bzw. maximale Versor-
adern
AV Querschnitt der Versorgungsadern gungsspannung des Messgerätes
Der Widerstand der Versorgungsadern
in mm2 (siehe Kabel) in V
­(Adapter- und Verbindungskabel) kann über
2 Hin- und Rückleitung
die Formel ermittelt werden:
1,05 · LK Messgerät M an Folge-Elektronik E:
RL = 2 ·
56 · AV

Schritt 2: Koeffizienten zur Ermittlung


des Spannungsabfalls
PMmax – PMmin
b = RL · + UE
UPmax – UPmin
PMmax – PMmin
c=P
 Mmin · RL + · RL ·
UPmax – UPmin
(UE – UPmin)

Schritt 3: Spannungsabfall basierend auf


Interface-Elektronik zwischen Messgerät M und Folge-Elektronik E:
den Koeffizienten b bzw. c
¹U = 0,5 · (b – b2 – 4 · c)

13
Gerät Leistungsaufnahme bei Adapterkabel  4,5 mm Anschlusskabel  6 mm Anschlusskabel  8 mm
UP = 3,6 V bzw. 14 V AV = 2 x 0,16 mm2 AV = 2 x 0,16 mm2 AV = 2 x 0,35 mm2

LC 3,6 V  1100 mW 20 m 15 m 35 m
RCN 14 V  1300 mW 6m 29 m 66 m
ROC 1m 34 m 77 m

ECN 1325 3,6 V  600 mW 0,3 m Motorinternes 65 m 99 m


14 V  700 mW Ausgangskabel

EQN 1337 3,6 V  700 mW 0,3 m 55 m 99 m


14 V  800 mW

AK LIC 41x 3,6 V  950 mW 3m Ausgangskabel 37 m 85 m


14 V  1050 mW 1m am Messgerät 39 m 89 m

Maximale Kabellänge für rein serielle Schnittstellen (mit einer Versorgungsspannung von DC 4,9 V ermittelt)

Ein wesentlicher Einflussfaktor für die er-


reichbare maximale Kabellänge ist die Ver-
sorgungsspannung der Folge-Elektronik.
Der in der Tabelle gewählte Wert von 4,9 V
stellt die Untergrenze der Versorgungs-
spannung von marktüblichen Folge-Elektro-
niken dar. Die Tabelle zeigt für verschiedene
Messgeräte exemplarisch Kombinationen
von Längen des Adapterkabels  4,5 mm
und den daraus resultierenden maximalen
Kabellängen des Verbindungskabels. Die
Werte in der Tabelle gelten für eine Parallel-
schaltung der Sensor- mit den Versorgungs-
leitungen. Die erreichbare Gesamtlänge
­ergibt sich aus der Addition der jeweiligen
Längen von Adapter- und Verbindungskabel.

Anmerkungen:
Messgeräte

• Die Werte gelten für UP = 4,9 V Versor-


gungsspannung der Folge-Elektronik
• Abhängig von der Schnittstellenausfüh-
rung des Messgerätes kann es zu Ein-
schränkungen der Kabellängen kommen
(siehe Prospektangabe des jeweiligen
Messgerätes, Maximalwert = 100 m)
• Werte für die Leistungsaufnahme ent-
sprechen dem Stand der Ausgabe des
Prospekts Kabel und Steckverbinder.
­Aktuelle Werte für die Leistungsauf­
nahme entnehmen Sie bitte den Techni-
schen Kennwerten der jeweiligen Pro- Abbildung 1: Kabellängen für rein serielle Schnittstellen
duktprospekte
• Bitte beachten Sie auch die Angaben des
Herstellers der Folge-Eelektronik zu Ver-
sorgungsspannung für das Messgerät
bzw. maximal zulässige Kabellängen

14
Steckverbinder an HEIDENHAIN-Kabeln
Übersicht Steckverbinder

Steckverbinder werden grundsätzlich ein- Bitte beachten Sie: Bei der Verschraubung dem ein elektrischer Kontakt mit anderen
geteilt in: der M12-Steckverbindungen ist ein Dreh­ elektrisch leitenden Teilen verhindert wer-
Stecker moment von 0,6 Nm bis 0,8 Nm einzuhalten. den kann. Nach der Verschraubung der
(mit Überwurfmutter) Ein Drehmomentschlüssel ist separat erhält- Steckverbindung muss das Isolierstück so
lich. Den Anschlusskabeln mit M12-Stecker, angebracht werden, dass der innenliegende
Kupplung Buchse, ist ein Isolierstück beigelegt, mit Steg zwischen den Rändelmuttern liegt.
(mit Außengewinde)

Stecker kunststoffummantelt: Steckverbinder mit Überwurfmutter

M12 M23 Winkelstecker M12

Schnellsteckverbinder
M12, am Adapterkabel baukleiner Stecker mit Push-/Pull-Arretierung

36 50 max. *)
 16.5

* Kabelfixierung

Kupplung kunststoffummantelt: Steckverbinder mit Außen­gewinde Kupplung am Adapterkabel

M12 M23 M12, 14-polig

Einbaukupplung mit Flansch Einbaukupplung mit Zentralbefestigung

M23 M23
Montageausschnitt

Länge umspritzte Steckverbinder: ±2,5 mm

15
Flanschdose: mit Außengewinde; Flanschdose: mit motorinternem Ausgangskabel;
wird an einem Gehäuse fest montiert für Schnittstelle EnDat21/22

M23 M12

Winkelflanschdose (drehbar): Flanschdose: mit motorinternem Ausgangskabel;


mit motorinternem Ausgangskabel für Schnittstelle DRIVE-CLiQ

M23 M12


Schwenkbereich

Winkelflanschdose SpeedTEC (drehbar):


mit motorinternem Ausgangskabel

M23
Ausgangskabel mit SpeedTEC-Winkelflanschdose
­werden grundsätzlich mit montiertem Vibrations-
schutz-O-Ring ausgeliefert. Dadurch ist eine Verwen-
dung für ein VBK sowohl mit Gewindestecker (mit
O-Ring) als auch mit SpeedTEC-Stecker (O-Ring ent-
fernen) gewährleistet.

SpeedTEC ist eine eingetragene Marke der Firma


TE Connectivity Industrial GmbH.

Schwenkbereich

Kundenseitige Anschlussmaße für Flanschdose M12 und M23

1 = Lochkreisdruchmesser
2 = Mindestens 4 mm tragende Gewindelänge

16
HMC 6
Flanschdose Kundenseitige Anschlussmaße für
­Flanschdose

1 = Lochkreisdruchmesser
2 = Mindestens 4 mm tragende Gewindelänge

Stecker Kupplung

L L
 9,5 mm –  14,5 mm 78  9,5 mm –  14,5 mm 78
 14 mm –  17 mm 80,5  14 mm –  17 mm 80,5

Die Richtung der Pin-Nummerierung ist


Stecker Sub-D für HEIDENHAIN-Steuerungen und Auswerte-Elektroniken bei Steckern und Kupplungen bzw. Flansch-
dosen unterschiedlich, aber unabhängig da-
Symbole von, ob der Steckverbinder

Stiftkontakte oder

Buchsenkontakte
aufweist.

Die Schutzart der Steckverbindungen


B

­entspricht im gesteckten Zustand IP67


(Stecker Sub-D: IP50; EN 60529). Im nicht
gesteckten Zustand besteht kein Schutz.
76.5 1)/50 2)

1)
Zubehör für Flanschdosen
Schnittstellenelektronik in Stecker integriert Anzahl Pins B und Einbaukupplungen M23
2)
Bauform A, teilweise mit integrierter Schnitt-
stellenelektronik 9 35 Schraub-Staubschutzkappe aus Metall
15 43 ID 219926-01

25 56 Dichtung
ID 266526-01

17
Hybridkabeltechnik von HEIDENHAIN
Die Ein-Kabel-Lösung für Antriebe

Üblicherweise erfordern Motoren zwei


separate Anschlusskabel:
• ein Messgerätekabel für den Motor­
geber und
• ein Leistungskabel für die Motor­
versorgung

Mit dem Hybrid Motor Cable HMC 6 inte­


griert HEIDENHAIN das Messgerätekabel
in das Leistungskabel. Es ist also nur noch
ein Kabel zwischen Motor und Schalt-
schrank notwendig.
Messgeräte-Anschlüsse
(Kommunikationselement)
Die Ein-Kabel-Lösung HMC 6 ist speziell
konzipiert für die HEIDENHAIN-Schnitt­ Anschlüsse für Bremse
stelle EnDat 2.2 mit rein serieller Daten-
übertragung (Bestellbezeichnung EnDat22)
bis 100 m Kabellänge. Es sind aber auch Anschlüsse für Motor
alle anderen Messgeräte mit rein seriellen
RS‑485-Schnittstellen anschließbar. Da-
durch steht eine breite Palette an Messge-
räten zur Verfügung, ohne dass eine neue
Schnittstelle eingeführt werden muss.
Drehgeber mit Batteriepufferung sind in
Vorbereitung.

Bei HMC 6 sind die Adern für Messgerät,


Motor und Bremse in einem Kabel unter-
gebracht. Es wird über einen Stecker an
den Motor angeschlossen. Zum Anschluss
an den Umrichter ist das Kabel aufgesplittet
in Leistungsanschlüsse, Bremsanschlüsse
und Messgerätestecker. Dadurch sind auf
der Steuerungsseite alle bisherigen Kom-
ponenten verwendbar.

Bei korrekt montierten Komponenten errei-


chen die Steckverbindungen die Schutzart
IP67. Ein Vibrationsschutz gegen Lösen der
Verschraubung ist, ebenso wie der Schnell-
verschluss, im Stecker integriert.

Vorteile
Die Ein-Kabel-Lösung HMC 6 bietet eine • Es steht eine breite Produktpalette an • Es sind weniger Servicekomponenten
Reihe von Kosten- und Qualitätsvorteilen Messgeräten für HMC 6-Übertragung notwendig
sowohl für den Motorenhersteller als auch zur Verfügung • Die Störkontur des Motors einschließlich
für den Maschinenhersteller: • Es sind weniger mechanische Bearbei- Kabel ist kleiner, dadurch lässt sich der
• Vorhandene Schnittstellen können nach tungen notwendig (Flanschdose am Motor leichter in das Maschinengehäuse
wie vor genutzt werden ­Motor, Durchführungen im Maschinen- integrieren
• Es sind kompaktere Schleppketten gehäuse) • Die Kombination aus Leistungs- und
­möglich • Der Logistikaufwand für Kabel und Messgerätekabel ist von HEIDENHAIN
• Eine geringere Anzahl von Kabeln ist ­Stecker ist geringer getestet
von der Schleppkettentauglichkeit her • Die Installation ist einfacher und schneller
wesentlich günstiger • Der Dokumentationsaufwand ist geringer

18
Die universelle Konzeption von HMC 6
­ermöglicht Ihnen – als Motorenhersteller
ebenso wie als Maschinenhersteller –
weitest­gehende Flexibilität. Denn Sie
­können – sowohl auf der Motor- als auch
auf der Steuerungsseite – auf Standard-
komponenten zurückgreifen.

Besonders vorteilhaft: Für die Ein-Kabel-­


Lösung HMC 6 eignen sich alle HEIDEN-
HAIN-Messgeräte mit EnDat-Schnittstelle
(Bestellbezeichnung EnDat22) bzw. rein
­serieller Datenübertragung nach RS-485.
Dazu gehören Antriebsgeber für Servomo-
toren in den unterschiedlichen Baugrößen
ebenso wie Längen- und Winkelmessgerä-
te, die in ­Direktantrieben ihre Anwendung
finden. Ebenso mit dabei sind selbstver-
ständlich auch die Messgeräte für Funktio-
nale ­Sicherheit bis SIL 3. Dreh­geber mit
Batteriepufferung sind in Vor­bereitung.

Aber auch auf der Steuerungsseite brau-


chen Sie keinen großen Aufwand betrei-
ben: Sie verwenden wie bisher Ihre Um-
richtersysteme oder Regler-Einheiten. Das
HMC 6-Kabel ist so ausgeführt, dass Sie es
einfach auf die passenden Steckverbinder
konfek­tionieren können. Das Wichtigste:
Die Störsicherheit wird dadurch nicht
­beeinträchtigt.

Komponenten HMC 6- HMC 6-


Um den Motor für die Ein-Kabel-Lösung Flanschdose Stecker
fit zu machen, benötigen Sie nur wenige
Komponenten.

Steckverbinder am Motor
Das Motorgehäuse wird mit einer spe­ Leistungsadern Motorinternes
ziellen Winkelflanschdose ausgestattet. Ausgangskabel
Bremsadern
In dieser Winkelflanschdose werden die des Messgerätes
Adern für das Messgerät, die Motorversor- Adern für
gung und die Bremse zusammen­geführt. ­Temperatursensoren Messgerät

Crimpwerkzeuge für Leistungsadern


Die Montage der Crimpkontakte für Leis-
tungs- und Bremsadern erfolgt mit den
­üblichen Werkzeugen.

Motorinterne Ausgangskabel
Über die motorinternen Ausgangskabel
­erfolgt der Anschluss des Drehgebers: Folge-Elektronik
Ihr fertig verdrahtetes Kommunikationsele-
ment wird einfach in die Winkelflanschdose
eingeklinkt. Messgeräteadern
Bremsadern
Kabel mit Hybrid-Stecker
Das Motor-Verbindungskabel HMC 6 be­ Leistungsadern
inhaltet neben den Messgeräteadern auch
die Leistungs- und Bremsadern. Es ist ein-
seitig mit einem Hybridstecker verdrahtet.
Weitere Informationen:
Produktinformation HMC 6.
19
Kabelübersichten
Hinweise zu den Kabelübersichten

Aufbau der Kabelübersichten Folge-Elektroniken werden auf der rechten


In den Kabelübersichten sind Geräte mit ih- Seite aufgeführt. Sie werden bei gleicher
ren Anschlusskabeln zu Folge-Elektroniken Anschlussbelegung zusammengefasst und
auf der linken Seite dargestellt. Dazwischen anhand ihres Steckverbinders unterschie-
können verschiedene Steckverbinder oder den.
Interface-Elektroniken eingesetzt werden.

Polzahl Polzahl
Folge-Elektroniken wie z.B.
Messgeräte
M12 Steuerungen, Umrichter,
Messtaster
M23 ­Positionsanzeigen,
Tastsysteme
15-polig ­Auswerte-Elektroniken,
Interface-Elektroniken
Interface-Elektroniken ­Interface-Elektroniken,
Lasersysteme
­Prüfgeräte

Schematische Darstellung der Kabelübersichten

Beispiel einer Kabelkonfiguration: 8-polig 15-polig


Verbindung eines RCN mit TNC in einer
Werkzeugmaschine unter den folgenden
Rahmenbedingungen: ID ?-?? M12 ID ?-??
TNC
• RCN 5310:  4.5 mm  ? mm
Schnittstelle EnDat 2.2
3m 40 m
Bestellbezeichnung EnDat22
Erweiterter Versorgungsspannungs­
bereich:
UPmin = 3,6 V (Leistungsaufnahme
­PMmin  1100 mW)
UPmax = 14 V (Leistungsaufnahme
­PMmax  1300 mW)
• Adapterkabel (APK) zum Anschluss am
Messgerät:
Kabellänge LK1 = 3 m;  4,5 mm
• M12-Steckverbindung beim Übergang in
die Schleppkette
• Adapterkabel (APK) zur Steuerung:
Kabellänge LK2 = 40 m
• TNC 640:
Messgeräte-Eingang Sub-D 15-polig
Versorgungsspannung UE min. 4,9 V
Sensor-Leitungen werden zusätzlich für
die Versorgung benutzt

20
Mit dem folgenden Handlungsbeispiel wird die Verwendung der Kabelübersichten,
­Kabelliste und Anschlussbelegungen dargestellt.

Passende Kabelübersicht anhand der ge- „Adapter- und Verbindungskabel EnDat-Schnittstelle (EnDat22)“
wünschten Schnittstelle sowie der Bestell­
bezeichnung des Messgeräts wählen.

Identnummer der Kabel bestimmen (teil­ ② ① 8-polig Benötigt wird ein APK mit  4,5 mm,
weise sind mehrere Identnummern mög- 729681-xx  4.5 mm
­daher wird das Kabel ① gewählt
RCN 2x10
lich). Auf passenden Kabelaufbau, Steck­ RCN 5x10 1036361-xx  6 mm
verbindung und Polzahl achten! RCN 8x10 M12

8-polig ④ ③ 15-polig Kabel  6 mm und  8 mm sind möglich,


1036521-xx  6 mm daher kommen Kabel ③ und ④ in Frage
1130994-xx  8 mm
M12 TNC

Zulässige Kabellänge für die Signalüber­ Schnittstelle EnDat 2.2:


tragung bestimmen (siehe Kabellängen). 3 m APK  4,5 mm am RCN  20 m 4
­Beschränkungen für Adapterkabel zum 43 m Gesamtlänge  100 m 4
­Anschluss am Messgerät beachten!

Zur Berechnung des Spannungsabfalls den 729681-xx und 1036521-xx: AV = 2 x 0,16 mm2
Querschnitt der Versorgungsadern in der 1130994-xx: AV = 2 x 0,35 mm2
­Kabelliste nachschlagen.

Einhaltung der Versorgungsspannung prüfen Der maximal zulässige Spannungsabfall ergibt sich aus den Angaben zu Messgerät und
(siehe Kabellängen). Jede Kombination von Steuerung:
Kabeln muss separat berechnet werden. Umax = UE – UP = 4,9 V – 3,6 V = 1,3 V

Widerstand der Versorgungsadern berechnen ① RL = 0,402 Ω


RL = 2 1,05 · LK
56 · AV ③ RL = 4,69 Ω
④ RL = 2,14 Ω
Gesamtwiderstand beider Kabel addieren Gesamtwiderstand
①/③ RL = 5,0 Ω
①/④ RL = 2,5 Ω
Koeffizienten zur Ermittlung des Spannungs-
abfalls berechnen
①/③ b = 5,0
PMmax – PMmin U ①/④ b = 4,9
b = RL        + E
UPmax – UPmin

c=P
PMmax – PMmin
 Mmin · RL +        · RL ·
①/③ c = 5,6
(UE – UPmin)
UPmax – UPmin ①/④ c = 2,8
Spannungsabfall basierend auf den Koeffi­
zienten b bzw. c berechnen und mit ∆Umax
①/③ ∆ U = 0,5 · [5,0 – (5,02 – 4 · 5,6)]
∆U = 1,7 V 8 (Wert zu hoch)
vergleichen
∆U = 0,5 · (b – b2 – 4 · c) ①/④ ∆ U = 0,5 · [4,9 – (4,92 – 4 · 2,8)]
∆U = 0,7 V 4

Ergebnis der Kabelbestimmung 8-polig 15-polig

ID 729681-03 M12 ID 1130994-40


TNC
 4.5 mm  8 mm
3m 40 m

21
Legende zu den Kabelübersichten

Stecker, Stift/Buchse Stecker Sub-D, Stift/Buchse

Stecker Sub-D mit Verriegelungsschrauben,


Kupplung, Stift/Buchse
Stift/Buchse

Stecker Sub-D, Stift


Einbau-Kupplung mit Flansch, Stift/Buchse (Schnittstellen-Elektronik im Stecker
­integriert)

Stecker Mini Delta Ribbon, Stift/Buchse


Flanschdose, Stift/Buchse
Stecker MUF, Stift/Buchse

Winkelflanschdose, Stift Stecker RJ45

Adapterstecker, Stift/Buchse Push-Pull Stecker

Kabel PUR Push-Pull Flanschdose

Kabel PUR im Schutzschlauch

Kabel mit Schutzgeflecht

Kabel PUR im Schutzschlauch und


Stahldraht-Ummantelung

22
Adapter- und Verbindungskabel – EnDat-Schnittstelle (EnDat22)

8-polig 1118858-xx  3.7 mm 8-polig


1036372-xx  6 mm 1)
745894-xx  8 mm 1)
AT 12xx M12 M12
AT 30xx 1118863-xx  3.7 mm
1036386-xx  6 mm 1) ND 2100G
1036380-xx  8 mm 1)

1133799-xx  6 mm 1), 2)
1133832-xx  8 mm 1), 2)
LIC 211x 1129581-xx  6 mm 1), 2)
LIC 4x1x 1129591-xx  8 mm 1), 2)
ECA 441x
LIP 211 15-polig

15-polig 8-polig

1120686-xx  6 mm

M12 ND 280
1158342-xx  4.5 mm ND 287
EIB 74x
PWM 21
1123096-xx  10 mm
PWT 101
PT 8000
1036537-xx  4.5 mm 1118865-xx  3.7 mm QC 2000
1036547-xx  6 mm 1036526-xx  6 mm QC 3000
1129753-xx  8 mm GC 2000

1122879-xx  10 mm
1118867-xx  3.7 mm
1133855-xx  6 mm
LC 115
LC 211
LC 415
15-polig
1036785-xx  4.5 mm
1036814-xx  6 mm

1123108-xx  10 mm TNC
(SMC 40*)
1036521-xx  6 mm
1130994-xx  8 mm

25-polig
1083369-xx  6 mm

1133104-xx  6 mm
1133119-xx  8 mm TNC

* Anschluss an Siemens NC
1)
auch geeignet für Fanuc/Mitsubishi/Panasonic/Yaskawa
2)
Steckverbinder für 8 MHz-Signalübertragung beachten!

Änderungsstand 06/2019

23
Adapter- und Verbindungskabel – EnDat-Schnittstelle (EnDat22)

8-polig 8-polig

ECN 125/ECN 225 1036372-xx  6 mm 1)


ECN 425/EQN 437 745894-xx  8 mm 1)
ECN 1023/EQN 1035 M12 M12
ROC 425/ROQ 437
ND 2100G
ROC 1023/ROQ 1035 1036386-xx  6 mm 1)
ROC 2310/ROC 7310 1036380-xx  8 mm 1)
ERM 2410
1133799-xx  6 mm 1), 2)
1133832-xx  8 mm 1), 2)

1129581-xx  6 mm 1), 2)
1129591-xx  8 mm 1), 2)
15-polig

1036521-xx  6 mm
1130994-xx  8 mm
TNC
(SMC 40*)
1119394-xx  4.5 mm

15-polig

1119352-xx  4.5 mm

ND 280
ND 287
EIB 74x
1036526-xx  6 mm
RCN 2x10 PWM 21
1129753-xx  8 mm
RCN 5x10 1120664-xx  4.5 mm PWT 101
RCN 8x10 1080050-xx  6 mm PT 8000
QC 2000
QC 3000
1133855-xx  6 mm GC 2000
729681-xx  4.5 mm
1036361-xx  6 mm

25-polig

1119910-xx  4.5 mm

TNC
1133104-xx  6 mm
1133119-xx  8 mm

Inkrementale Messgeräte mit Umsetzer

EIB 192
EIB 1512

628186-xx  6 mm
EIB 392

Änderungsstand 06/2019

24
Adapter- und Verbindungskabel – DRIVE-CLiQ

8-polig 8-polig
LC 195 S 805452-xx
LC 495 S 822504-xx 1093042-xx

805375-xx M12 M12 RJ45


IP20
816675-xx

ECN 424 S
1094652-xx
EQN 436 S
ROC 424 S RJ45
ROQ 436 S IP67

Messgeräte mit EnDat22-Schnittstelle


EIB 3392S
8-polig/M12 RJ45
IP20
EnDat22 EIB 2391S

EIB 3392S
EnDat22
15-polig
EnDat22

EnDat22 1) Siemens
SMC40

17-polig
Messgeräte mit EnDat-Schnittstelle

M23
SME25
SME125
EnDat011)
EnDat02
(1 VSS) 25-polig
Analog zum TNC Drehzahl-Eingang

Messgeräte mit 1 VSS-Schnittstelle


TNC
754232-xx (EnDat)
LF 185
LF 485 Siemens
754299-xx
SMC20
LS 187
LS 487 754240-xx
LS 388 C
LS 688 C 12-polig

758082-xx
12-polig
M23
1 VSS1)

M23
SME20
SME120

1)
siehe zugehörige Kabelübersichten

DRIVE-CLiQ ist eine geschützte Marke der Siemens AG.

Änderungsstand 10/2018

25
Adapter- und Verbindungskabel – Fanuc Serial Interface

Absolute Messgeräte 8-polig* 8-polig* 15-polig**

1036537-xx  4.5 mm M12 M12


1036547-xx  6 mm
1036372-xx  6 mm 1) 1130952-xx  6 mm
LC 195F 745894-xx  8 mm 1) 1130978-xx  8 mm
LC 291F
LC 495F 1122879-xx  10 mm

1036724-xx  4.5 mm
1036726-xx  6 mm

1126031-xx  10 mm

Fanuc , Fanuc i
15-polig 8-polig*
LIC 219xF
LIC 419xF
628186-xx  6 mm
ECA 449xF
M12
ECN 223F 628184-xx  6 mm
ECN 425F
EQN 437F
ROC 425F
ROQ 437F
ROC 2390F
ROC 7390F

1119918-xx  4.5 mm

729681-xx  4.5 mm
1036361-xx  6 mm
RCN 2x90F
RCN 5x90F 1120664-xx  4.5 mm
RCN 8x90F 1080050-xx  6 mm

1)
weitere M12-Verbindungskabel siehe EnDat-Schnittstelle (EnDat22)
* Empfohlen für neue Applikationen
** Steckergehäuse 20-polig mit 15-poligem Einsatz

Änderungsstand 02/2019

26
Adapter- und Verbindungskabel – Fanuc Serial Interface

Absolute Messgeräte 15-polig**

17-polig
RCN 2x90F
RCN 5x90F

Fanuc , Fanuc i
1119209-xx  4.5 mm
RCN 8x90F
M23

1036549-xx  4.5 mm
1036555-xx  6 mm 534855-xx  8 mm
LC 195F
LC 291F
LC 495F 1126035-xx  10 mm

ECN 223F

Inkrementale Messgeräte mit Umsetzer 17-polig 17-polig 15-polig**


349314-xx  8 mm

M23 M23

Fanuc , Fanuc i
534855-xx  8 mm
EIB 192F

8-polig
1130829-xx  6 mm
EIB 1592F
M12 1130978-xx  8 mm

15-polig
EIB 392F 628184-xx  6 mm

Stecker Sub-D, Stift (Schnittstellen-Elektronik im Stecker integriert)

Inkrementale Messgeräte mit TTL


Adapterkabel siehe Kabelübersicht TTL-Signale 12-polig 15-polig**

556558-xx  8 mm
Fanuc

Messgeräte mit TTL-Schnittstelle


TTL

M12
572822-xx  8 mm

Achtung: Kompatibilität der TTL-Schnittstelle zwischen Messgerät und Fanuc immer individuell prüfen!

** Steckergehäuse 20-polig mit 15-poligem Einsatz

Änderungsstand 02/2019

27
Adapter- und Verbindungskabel – Mitsubishi high speed interface

Absolute Messgeräte 8-polig* 8-polig* 10-polig

1036537-xx  4.5 mm M12 M12


LC 195M 1036372-xx  6 mm 1)
1036547-xx  6 mm
LC 291M 745894-xx  8 mm 1)
LC 495M 1122879-xx  10 mm

1036775-xx  4.5 mm
1036781-xx  6 mm

1127827-xx  10 mm

Mitsubishi
15-polig
LIC 219xM
LIC 419xM
ECA 449xM

ECN 223M
ECN 425M
EQN 435M 1132621-xx  6 mm
ROC 425M
ROQ 435M
ROC 2390M
ROC 7390M

1119925-xx  4.5 mm

20-polig
1119920-xx  4.5 mm
RCN 2x90 M
RCN 5x90 M 729681-xx  4.5 mm
RCN 8x90 M 1036361-xx  6 mm 1132594-xx  6 mm

1120664-xx  4.5 mm

Mitsubishi
1080050-xx  6 mm

1036736-xx  4.5 mm
LC 195M 1036737-xx  6 mm
LC 291M
LC 495M 1127794-x  10 mm

1)
weitere M12-Verbindungskabel siehe EnDat-Schnittstelle (EnDat22)
* empfohlen für neue Applikationen

Änderungsstand 02/2019

28
Adapter- und Verbindungskabel – Mitsubishi high speed interface

Absolute Messgeräte

17-polig 20-polig
RCN 2x90 M
RCN 5x90 M 1119209-xx  4.5 mm
RCN 8x90 M
M23

Mitsubishi
LC 195M 1036549-xx  4.5 mm
LC 291M 1036555-xx  6 mm
LC 495M 367958-xx  6 mm
1126035-xx  10 mm

10-polig

Mitsubishi
573661-xx  8 mm
ECN 223M

Inkrementale Messgeräte mit Umsetzer 17-polig 17-polig 20-polig

349314-xx  8 mm

Mitsubishi
M23 M23

EIB 192M

367958-xx  6 mm

10-polig
573661-xx  8 mm

8-polig
1130829-xx  6 mm
Mitsubishi

M12

EIB 1592M

15-polig

EIB 392M 630856-xx  6 mm

Stecker Sub-D, Stift (Schnittstellen-Elektronik im Stecker integriert)

Änderungsstand 02/2019

29
Adapter- und Verbindungskabel – Panasonic-Schnittstelle

Absolute Messgeräte 8-polig 8-polig 10-polig

M12 M12
1036537-xx  4.5 mm

Panasonic
1036547-xx  6 mm 1036372-xx  6 mm 1)
745894-xx  8 mm 1) 1160268-xx  6 mm
1122879-xx  10 mm

LC 195P
LC 495P 1160261-xx  6 mm

1036526-xx  6 mm 15-polig
1129753-xx  8 mm

1158342-xx  4.5 mm PWM 21


PWT 101
1123096-xx  10 mm

15-polig

LIC 219xP
LIC 419xP
ECA 449xP 1120686-xx  6 mm 1)

1)
weitere M12-Verbindungskabel siehe EnDat-Schnittstelle (EnDat22)

Änderungsstand 06/2019

Adapter- und Verbindungskabel – Yaskawa Serial Interface

Absolute Messgeräte EnDat22 6-polig


15-polig

EIB 3391Y 808976-xx


Yaskawa

8-polig

LIC 219xY 1269882-xx


LIC 419xY M12

Änderungsstand 10/2018

30
Adapter- und Verbindungskabel – EnDat-Schnittstelle (EnDat0x) oder
SSI-Schnittstelle

17-polig 17-polig 15-polig

309778-xx
M23 M23
LC 185
LC 281
LC 485
533631-xx 323897-xx

IK 220 (EnDat, SSI)


TNC (EnDat)
558362-xx 332115-xx

558714-xx

558727-xx

727658-xx
RCN 2x80
RCN 5x80 735961-xx
RCN 8x80
681186-xx

643450-xx
25-polig
1072523-xx

TNC

ECN 225

509667-xx

ECN 113 (EnDat, SSI)


ECN 413 (EnDat, SSI)
ROQ 424 (SSI)
ROQ 425 (EnDat, SSI, SSI prog.)
15-polig
EQN 425 (EnDat, SSI, SSI prog.)
ROC 410/412/413 (SSI)
ROC 413/415/417 (EnDat)
324544-xx ND 280
ECN 1013/EQN 1025 (EnDat, SSI)
ND 287
ROC 1013/ROQ 1025 (EnDat, SSI)
EIB 74x
ROC 2380/ROC 7380 (EnDat)
PWM 21
PWT 101

Änderungsstand 06/2019

31
Adapter- und Verbindungskabel – 1 VSS-Schnittstelle

1)
12-polig 12-polig 15-polig
298399-xx
310127-xx
298400-xx
LB 382 M23 M23
310126-xx
LIP 382 298401-xx
310128-xx
298402-xx
310131-xx
309777-xx
TNC
298429-xx IK 220
588552-xx

310199-xx

309783-xx

360974-xx

LS 187 539878-xx
LS 487
LS 388 C
LS 688 C 344228-xx
25-polig
LF 185 754232-xx
LF 485
754299-xx
TNC
754240-xx

352611-xx 758082-xx
344451-xx

360645-xx
15-polig
354319-xx
387287-xx
ND 280
672625-xx ND 287
GC 2000
309784-xx ND 2100G
ST 128x IK 5000
ST 308x EIB 74x
310196-xx
MT 128x PWM 21
MT 258x PWT 101
1)
15-polig QC 3000
QC 2000
ROD 280 739098-xx
PT 8000
ROD 480/486 ND 7000
ROD 780/880
ROD 1080
RON 285/287
RON 785/786/886
RPN 886
ERN 180 IBV TTL
ERN 1080
ERN 480 EIB 192 EnDat22
ERA 748x/848x/4x8x
ERM
280/2280/248x/298x
ERO 785
ERP 880

1)
Anschlussbelegungen identisch

Änderungsstand 06/2019

32
Adapter- und Verbindungskabel – 1 VSS-Schnittstelle

2)
15-polig 12-polig
331693-xx  8 mm
355215-xx  6 mm 1)
LIP 281
LIP 481 372978-xx  8 mm M23
LIP 581 372979-xx  6 mm 1)
LIF 181 15-polig
LIF 481 332433-xx  8 mm
PP 281 355209-xx  6 mm 1)
*
354411-xx  8 mm
TNC
355398-xx  6 mm 1)
** IK 220
335077-xx  8 mm
MT 128x 349687-xx  6 mm 1)
MT 258x

15-polig2)
LIDA 28x
LIDA 48x
LIP 6081 335074-xx  8 mm
ST 128x 355186-xx  6 mm 1) *
ST 308x

354379-xx  8 mm
ERP 1080 355397-xx  6 mm 1) **
ERP 4080/8080
ERO 2080 735541-xx  8 mm ***
ERO 6080/6180 ND 280
ND 287
GC 2000
ND 2100G
IBV 3x71
TTL IK 5000
EIB 74x
PWM 21
PWT 101
MRP 5080 QC 3000
MRP 8080 QC 2000
PT 8000
ND 7000

Vakuum
15-polig
15-polig
1085542-xx 633811-xx
LIP 481 V
LIF 481 V

Adapterstecker
ID 645831-01

* ohne Limit/Homing-Signale
** mit Limit/Homing-Signale
*** mit Programmierleitung zum LIP 281 – Anbau
1)
Kabellänge  9 m
2)
Anschlussbelegungen identisch

Änderungsstand 06/2019

33
Adapter- und Verbindungskabel – TTL- oder HTL-Schnittstelle

TTL 12-polig 12-polig 15-polig

LIP 372 298399-xx


310127-xx Sub-D
M23 M23
298400-xx
310126-xx
298402-xx
310128-xx
298401-xx
310131-xx
309777-xx
298429-xx

344228-xx
LS 177 539878-xx
LS 477
LS 328 C 360974-xx
LS 378 C
LS 628 C 352611-xx
LS 629 C
310199-xx
344451-xx

360645-xx
309783-xx
354319-xx

9-polig
617484-xx

735210-xx ND 5023
GC 2000
617513-xx ND 2100G
LS 1679 IK 5000
626015-xx QC 3000
QC 2000
IBV
EXE

TTL/HTL
ROD 220/270
ROD 420/430 15-polig
ROD 426/436/466 309784-xx
ROD 1020/1030/1070
RON 225/275
310196-xx PWM 21
ERN 120/130
ERN 1020/1030/1070 PWT 101
ERN 420/430/460
ERA 4x7x/847x
ERM 220

Änderungsstand 06/2019

34
Adapter- und Verbindungskabel – TTL- oder HTL-Schnittstelle

15-polig 12-polig

LIP 471 331693-xx  8 mm


LIP 571 355215-xx  6 mm 1) M23
PWM 21
LIF 171
PWT 100 372978-xx  8 mm
LIF 471
372979-xx  6 mm 1)
ST 127x
ST 307x 332433-xx  8 mm
MT 1271 355209-xx  6 mm 1)
MT 2571 *
ERO 6070 354411-xx  8 mm
355398-xx  6 mm 1) 15-polig
**
335077-xx  8 mm
349687-xx  6 mm 1)
APE 371 Sub-D

LIDA 27x 15-polig


LIDA 47x 335074-xx  8 mm
LIP 6071 355186-xx  6 mm 1) *
ERP 107x
354379-xx  8 mm PWM 21
ERA 4x7x/847x
355397-xx  6 mm 1) ** PWT 101

* ohne Limit/Homing-Signale
** mit Limit/Homing-Signale
1)
Kabellänge  9 m

Änderungsstand 06/2019

35
Adapter- und Verbindungskabel – 11 μASS-Schnittstelle

1)
9-polig 9-polig 15-polig
MT, CT
309774-xx
309775-xx
M23 M23 IK 220
309780-xx

309776-xx

RON 905

368172-xx

9-polig

ND 2100G
716905-0A

1 VSS 364914-01

364914-02
15-polig
653231-xx

MT
ND 280
ND 287
EXE TTL GC 2000
EIB 74x
PWM 21
15-polig1) PWT 101
738681-xx QC 2000
QC 3000
PT 8000
ND 7000
313119-xx
1 VSS

1)
Anschlussbelegungen identisch

Änderungsstand 06/2019

36
Adapter- und Verbindungskabel – Tastsysteme mit EnDat- oder
HTL-Schnittstelle

TS 460 7-polig 15-polig


2)
TS 642 SE 640
TS 740
310197-xx TNC
517375-xx M23 (> iTNC 530)
517376-xx
SE 540
633608-xx
15-polig1)

633611-xx PLB 62xx


UEC 11x
UMC 11x
310193-xx
F*/S/M

TS 460 12-polig 15-polig1) 15-polig2)


TT 460
701919-xx 3)
SE 642
TNC
M12 663631-xx 3)
SE 660 15-polig1)
 20 m

1073372-xx3)
PLB 62xx
UEC 11x
**) UMC 11x
TS 642
12-polig
TS 740
664211-xx 663631-xx

1109993-xx
M12

** in Verbindung mit SE 660


nicht möglich. 801285-xx F*/S/M
 20 m PLC

EnDat
8-polig 8-polig
TS 460
TT 460
1)
15-polig
745894-xx
SE 661 823924-xx
(EnDat) 660042-xx
PLB 62xx
823924-xx
(mehrere möglich)  50 m

SE 660 12-polig 12-polig UTI 660 12-polig 15-polig1)

664211-xx 663631-xx PLB 62xx


UEC 11x
M12 1109993-xx UMC 11x
(bis zu vier TS 460/TT 460 PLC
= variantenabhängig) 801285-xx F*/S/M
 20 m PLC

1), 2)
Anschlussbelegungen identisch
3)
Wenn Gesamtlänge über 20 m: ID 663631-xx max. 10 m, Rest mit ID 701919-xx/1073372-xx
F/S/M = Fanuc/Siemens/Mitsubishi/Mazak, F* Fanuc High Speed Skip über UTI 491

Änderungsstand 02/2019

37
Adapter- und Verbindungskabel – Tastsysteme

TS 248 8-polig M12 8-polig 15-polig2)


TS 260 368330-xx
745454-xx
660042-xx M12
TNC
6-polig
747400-xx 274543-xx

15-polig1)
1070795-xx
PLB 62xx
633613-xx UEC 11x
UMC 11x
274544-xx

1180354-xx F*/S/M

634265-xx F/S/M
PLC

15-polig1)
TS 150 8-polig M12 UTI 150
1213408-10 1183206-xx

1184715-10 1217425-xx

7-polig 9-polig

TT 160 8-polig M12 335332-xx


TNC
M23 (> LE 4xx)
PLC

15-polig1)
1099975-xx
633616-xx PLB 62xx
UEC 11x
Fremd-
UMC 11x
Elektronik
310194-xx
F*/S/M

9-polig
8-polig

1070793-xx
373289-xx TNC
M12 (> LE 4xx)

660042-xx 15-polig1)

368330-xx 1070794-xx
PLB 62xx
Fremd-
UEC 11x
Elektronik
UMC 11x
606317-xx
634265-xx
F/S/M
1083190-xx

1), 2)
Anschlussbelegungen identisch
F/S/M = Fanuc/Siemens/Mitsubishi/Mazak, F* Fanuc High Speed Skip über UTI 491

Änderungsstand 10/2018

38
Adapter- und Verbindungskabel – Positionsanzeigen

Netzkabel 223775-01 1) Positionsanzeigen

USB 354770-xx USB


PC ND 280

A-Stecker B-Stecker

9-polig
25-polig
V.24-Kabel – PC 368017-xx 1)
ND 280

9-polig
V.24-Kabel – PC 366964-xx

USB 354770-xx USB


USB – Drucker PT 8000
ND 7000
B-Stecker A-Stecker

1)
Kabel PVC

06/2019

Änderungsstand 06/2019

39
Adapter- und Verbindungskabel – Auswerte-Elektroniken

Netzkabel 223775-01 1)
Auswerte-Elektroniken

PC USB 354770-xx USB


ND 287
A-Stecker B-Stecker

USB 354770-xx USB


USB – Drucker GC 2000
B-Stecker A-Stecker ND 2100G
QC 2000
QC 3000

9-polig
25-polig
V.24-Kabel – PC 368017-xx 1)
ND 287

9-polig
V.24-Kabel – PC 366964-xx

9-polig

V.24-Kabel – PC
9-polig
540660-05 1) ND 2100G

15-polig
RENISHAW-Tastsystem 5-polig
1095709-xx
GC 2000
QC 2000
QC 3000

1)
Kabel PVC

Änderungsstand 06/2019

40
Ausgangskabel – EnDat-Schnittstelle (EnDat22)

M23 * SpeedTEC-Winkelflanschdose mit Vibrationsschutz-O-Ring, Stift


9-polig (für Hypertac-Stecker mit O-Ring / für SpeedTEC-Stecker O-Ring
entfernen)

1120948-01 1) *
ECI 1319 (FCI) Gen.3 M23
EQI 1331 (FCI) Gen.3 5)
ECN 1325 (FCI) 1143830-30 3)
15-polig
EQN 1337 (FCI) 5)
1173166-xx 6)
PWM 21
1120947-03 1) *
ECI 119 (JAE)
EBI 135 (JAE) 4) 5)
825855-03 1) 8-polig
1136863-xx  6 mm
1136874-xx  8 mm
1116479-03 1)
M12
5)

ECI 4010 (JAE) 1121041-03 1) *


EBI 4010 (JAE) 4)

1120940-30 1) *

5)

M12

1117412-xx 3)
ECN 1123 (JAE)
EQN 1135 (JAE) 5)
1108078-01 1) siehe Adapter- und
­Verbindungskabel
5)
­EnDat-Schnittstelle
805320-01 3) ­(EnDat22)
ECI 1118 (JAE) 735784-01 2)

1119952-15 3)
ECI 1119 (JAE) 5)
EQI 1131 (JAE) 1119958-15 3)
5)
804201-01 3)

EBI 1135 (JAE) 4) 640055-01 2)

1117280-01 3)
ECI 1319 (FCI) Gen.3
EQI 1331 (FCI) Gen.3 5)
ECN 1325 (FCI) 1108076-01 1) 1143830-30 3)
EQN 1337 (FCI)
5)
1100199-N3 3)

1)
Kabel EPG
2)
Einzeladern mit Schrumpfschlauch (ohne Schirm)
3)
TPE-Einzeladern mit Netzschlauch (ohne Schirm)
4)
Die TNC unterstützt keine batteriegepufferten Multiturnfunktionen
5)
Adern für Temperatursensoren: 2 TPE-Adern im Schrumpfschlauch
6)
Nicht für EBI 135 und EBI 4010

SpeedTEC ist eine eingetragene Marke der Firma TE Connectivity Industrial GmbH.

Änderungsstand 02/2019

41
Ausgangskabel – EnDat-Schnittstelle (EnDat22)

8-polig
1129083-xx 2)
MRP 2010
M12
siehe Adapter- und Verbindungskabel
EnDat-Schnittstelle (EnDat22)
MRP 5010 1137151-xx 2)
MRP 8010

HMC 6 Ausgangskabel und Leistungskabel mit Messgeräte-Kommunikation


HMC 6 HMC 6
M23

M23
*) Hybrid-Stecker SpeedTEC, Buchse
1035857-15 1)
ECN 1123 (JAE)
EQN 1135 (JAE) 3)
1034953-15 1) * 1188098-xx
 13.6 mm, 1.5 mm2
Servo-­
ECI 119 (JAE) 1072652-02 1) Regler
ECI/EQI 11xx (JAE) * 1188099-xx
3)  16.6 mm, 4 mm2

1035387-03 1)
ECI 1319 (FCI) Gen.3 15-polig
EQI 1331 (FCI) Gen.3 3)
ECN 1325 (FCI) 1034913-03 1) * 1189174-xx
EQN 1337 (FCI)
 13.6 mm PWM 21

Hybrid-Flanschdose SpeedTEC ist im Lieferumfang nicht enthalten.


Weitere Informationen siehe Kapitel Steckverbinder sowie Produktinformation HMC 6.

1180955-xx

AEF 1323 (FCI) 3) Servo-­


1180959-xx Regler

Prüfkabel zum PWM 21


15-polig 15-polig
ECI 11xx/13xx 621742-01 1) 1080091-xx
EQI 11xx/13xx
ExN 11xx/13xx PWM 21 PWM 21

1)
Kabel PUR
Kabel EPG
2)
Kabelschelle beigepackt
3)
Adern für Temperatursensoren: 2 TPE-Adern im Schrumpfschlauch

SpeedTEC ist eine eingetragene Marke der Firma TE Connectivity Industrial GmbH.

Änderungsstand 03/2018

42
Ausgangskabel – DRIVE-CLiQ

M23

9-polig 8-polig 8-polig

ECN 1324S (FCI) ** 1121536-xx 822504-xx 1093042-xx


M23 M12 M12 RJ45
EQN 1336S (FCI) * IP20
1120945-xx 1)
1094652-xx
2)
RJ45
ECI 4090S (JAE) IP67
*
** 1121546-xx
1125403-N3 1)

2) * RJ45
1117540-xx IP20
1125408-N3 1)

M12
8-polig 8-polig

822504-xx 1093042-xx

M12 M12 RJ45


ECN 1324S (FCI) 1181373-xx 1) IP20
EQN 1336S (FCI)
2)

1160559-01 1) 1094652-xx
ECI 4090S (JAE)
RJ45
IP67

1121591-xx

RJ45
IP67

Prüfkabel zum PWM 21


15-polig
ECI 4090S 621742-01 1) 1228399-01 RJ45
ExN 13xxS IP20
PWM 21

* SpeedTEC-Winkelflanschdose mit Vibrationsschutz-O-Ring, Stift (für Hypertac-Stecker mit O-Ring/für SpeedTEC-Stecker O-Ring entfernen)
** SpeedTEC-Stecker, Buchse
1)
Kabel EPG
2)
Adern für Temperatursensoren: 2 TPE-Adern im Schrumpfschlauch

DRIVE-CLiQ ist eine geschützte Marke der Siemens AG.


SpeedTEC ist eine eingetragene Marke der Firma TE Connectivity Industrial GmbH.

Änderungsstand 11/2018

43
Ausgangskabel – EnDat-Schnittstelle (EnDat01)

M23 17-polig 25-polig

509667-xx
M23
EnDat 01
606079-011)
ECN 1113 (JAE)

Siemens SMC20 (EnDat)


TNC (EnDat)
EQN 1125 (JAE) 3)
605090-xx1)

ECI 1118 (JAE) 640030-012)


EQI 1130 (JAE)

640067-N31) 17-polig
ECI 119 (JAE)

332201-011) 323897-xx
ECN 1313 (FCI) M23
EQN 1325 (FCI) 3)
ECI 1319 (FCI) 332202-011)
EQI 1331 (FCI)

Motoren von HEIDENHAIN für den Anschluss an die TNC


weisen eine andere Belegung auf und dürfen nicht mit den
auf dieser Seite aufgeführten Kabeln verbunden werden.
Geeignete Kabel siehe Kabelübersicht im TNC Prospekt
­Informationen für den Maschinenhersteller.

Prüfkabel zum PWM 21


15-polig 15-polig
ECI 11xx/13xx 621742-01 1) 1080091-xx
EQI 11xx/13xx
ExN 11xx/13xx PWM 21 PWM 21

1)
Kabel EPG
2)
Einzeladern mit Schrumpfschlauch (ohne Schirm)
3)
Adern für Temperatursensoren: 2 Polyolefin-Adern im Schrumpfschlauch

Änderungsstand 11/2018

44
Ausgangskabel – 1 VSS- oder TTL-Schnittstelle

17-polig
M23

M23

17-polig
738976-01 2)
ERN 1123 (JAE)
323897-xx
M23

333276-01 1)
ERN 1321 (FCI)
ERN 1381 (FCI) 667343-01 1)
4)

Motoren von HEIDENHAIN für den Anschluss an die TNC


341369-01 1) weisen eine andere Belegung auf und dürfen nicht mit den
ERN 1326 (FCI)
auf dieser Seite aufgeführten Kabeln verbunden werden.
Geeignete Kabel siehe Kabelübersicht im TNC Prospekt
­Informationen für den Maschinenhersteller.

332200-xx 1)
ERN 1387 (FCI) 332199-01 1)
4)

346439-01 3)
ERO 14x0 (FCI)

ERO 12x5 (Hirose) 372164-01 3)


ERP 880 (Hirose)

15-polig

1160480-xx 3) siehe Adapter- und Verbindungskabel


MRP 2080
1 VSS-Schnittstelle

Prüfkabel zum PWM 21 15-polig 15-polig

1118892-02 675582-xx
ERN 1387
PWM 21 PWM 21

1)
Kabel EPG
2)
Einzeladern mit Schrumpfschlauch (ohne Schirm)
3)
Kabelschelle beigepackt
4)
Adern für Temperatursensoren: 2 Polyolefin-Adern im Schrumpfschlauch

Änderungsstand 02/2019

45
Kabelliste
Hinweise zur Kabelliste

In der Kabelliste sind alle bestellbaren AV Einsatz


­HEIDENHAIN-Kabel aufgeführt. Die Kabel Die Angabe des Querschnitts der Versor- In der Spalte Einsatz werden typische
sind nach Identnummern (ID) aufsteigend gungsadern (AV) dient zum Ermitteln des Schnittstellen und Applikationen der
sortiert. Für jedes Kabel sind die jeweils Spannungsabfalls über die Leitungen (sie- ­HEIDENHAIN-Anschlusskabel aufgeführt.
wichtigsten Auswahlkriterien aufgeführt. he Prospekt Schnittstellen von HEIDEN- Die angegeben Verwendungsmöglichkeiten
HAIN-Messgeräten). sind nur beispielhaft. Weitere Anwendungs-
Kabeldurchmesser Bei Kabeln mit dem Zusatz „2 x“ vor der möglichkeiten sind nach Rücksprache mit
Der Kabeldurchmesser ist neben dem Angabe des Kabelquerschnitts (z.B. 2 x HEIDENHAIN möglich.
­Material des Kabelmantels ein wichtiges 0,14 mm2) sind für UP bzw. GND jeweils
Kriterium für den minimalen Biegeradius zwei Adern vorhanden. Diese Kabel kön- Schnittstellen werden nach Möglichkeit
des Kabels (siehe Allgemeine Hinweise). nen zur Remote Sense-Regelung verwen- mit deren Bezeichnung oder der Bestellbe-
det werden. Die beiden Adern sollten je- zeichnung (ggf. in gekürzter Form) angege-
Länge weils parallel benutzt werden. ben. Weitere Informationen finden Sie im
HEIDENHAIN-Kabel sind in vorgegebenen Prospekt Schnittstellen von HEIDENHAIN-­
Längenabstufungen erhältlich. Weitere Messgeräten.
Sonderlängen sind auf Anfrage verfügbar.
Informationen zu den erlaubten Kabellängen Einige Produktgruppen werden mit ihren
finden Sie im Kapitel Kabellängen und im Abkürzungen angegeben:
Prospekt Schnittstellen von HEIDENHAIN-­ TS/TT: Tastsysteme
Messgeräten. ND: Auswerte-Elektroniken
und Positionsanzeigen
QUADRA-CHEK: Auswerte-Elektronik

ID Länge AV Einsatz
1130994-xx APK  8 mm; Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 1 m bis 2 x 0,35 mm2 EnDat22
50 m

Beispiel aus der Kabelliste

46
Kabelliste – sortiert nach Ident-Nummern (ID)

ID Länge AV Einsatz
2 2
223775-01 Netzkabel PVC, 3 x 1,0 mm für Positionsanzeigen/Auswerte-Elektroniken 3 m 1,0 mm ND

2 2
274543-xx APK PUR  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 0,5 mm2 TS/TT
Push-Pull-Flanschdose 6-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 20 m

2 2
274544-xx VBK PUR  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 0,5 mm2 TS/TT
Push-Pull-Flanschdose 6-polig 20 m

2 2 2
289440-xx APK PUR  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS + Z1
Stecker M23, Buchse, 17-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 30 m

2 2
298399-xx VBK PUR  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS
Stecker M23, Buchse, 12-polig/Stecker M23, Stift, 12-polig 50 m TTL
HTL

298400-xx VBK PUR  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS
Kupplung M23, Buchse, 12-polig/Stecker M23, Stift, 12-polig 50 m TTL
HTL

298401-xx VBK PUR  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS
Stecker M23, Buchse, 12-polig/Kupplung M23, Stift, 12-polig 50 m TTL
HTL

298402-xx VBK PUR  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS
Kupplung M23, Buchse, 12-polig/freies Kabelende 50 m TTL
HTL

298429-xx APK PUR  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS


LS-Stecker groß 12-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 9 m TTL

2 2
309773-xx VBK PUR  8 mm, 3 x (2 x 0,16 mm ) + 2 x 1,0 mm ; 1 m bis 1,0 mm2 11 µASS
Stecker M23, Buchse, 9-polig/Stecker M23, Stift, 9-polig 30 m

309774-xx VBK PUR  8 mm, 3 x (2 x 0,16 mm2) + 2 x 1,0 mm2; 1 m bis 1,0 mm2 11 µASS
Kupplung M23, Buchse, 9-polig/Stecker M23, Stift, 9-polig 30 m

309775-xx VBK  14 mm, 3 x (2 x 0,16 mm2) + 2 x 1,0 mm2; 1 m bis 1,0 mm2 11 µASS


Kupplung M23, Buchse, 9-polig/Stecker M23, Stift, 9-polig 20 m

47
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
309776-xx VBK  8 mm, 3 x (2 x 0,16 mm ) + 2 x 1,0 mm ; 1 m bis 1,0 mm 11 µASS
freies Kablende/Stecker M23, Stift, 9-polig 30 m

309777-xx VBK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS


Stecker M23, Buchse, 12-polig/freies Kablende 50 m TTL
HTL

309778-xx VBK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2 + (4 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,5 mm2 EnDat01
Stecker M23, Buchse, 17-polig/freies Kablende 50 m EnDat02
SSI..

309780-xx VBK  8 mm, 3 x (2 x 0,16 mm2) + 2 x 1,0 mm2; 1 m bis 1,0 mm2 11 µASS


Kupplung M23, Buchse, 9-polig/freies Kablende 30 m

309783-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS


Kupplung M23, Buchse, 12-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 50 m TTL
HTL

309784-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 0,5 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS


Kupplung M23, Buchse, 12-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 25 m TTL
HTL

309785-xx APK  8 mm, 3 x (2 x 0,16 mm2) + 2 x 1,0 mm2; 0,5 m bis 1,0 mm2 11 µASS


Kupplung M23, Buchse, 9-polig/Stecker Sub-D, Stift, 9-polig 10 m

310126-xx APK  10 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS


LS-Stecker groß 12-polig/Stecker M23, Stift, 12-polig 9 m TTL

2
310127-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
LS-Stecker groß 12-polig/Stecker M23, Stift, 12-polig 9 m TTL

2
310128-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
LS-Stecker groß 12-polig/Kupplung M23, Stift, 12-polig 9 m TTL

2
310131-xx VBK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); LS-Stecker groß 12-polig/freies Kablende 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
9 m TTL
2 2
310193-xx VBK  8 mm, 3 x (2 x 0,14 mm ) + 2 x 0,5 mm ; 3 m bis 0,5 mm2 TS/TT
Stecker M23, Buchse, 7-polig/freies Kablende 40 m

2 2
310194-xx VBK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 0,5 mm2 TS/TT
Einbaukupplung M23, Buchse, 7-polig/freies Kablende 30 m

48
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
310196-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 0,5 m bis 2 x 0,5 mm 1 VSS
Stecker M23, Buchse, 12-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 25 m TTL
HTL

310197-xx APK  8 mm, 3 x (2 x 0,14 mm2) + 2 x 0,5 mm2; 1 m bis 0,5 mm2 TS/TT


Stecker M23, Buchse, 7-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 25 m

310199-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS


Stecker M23, Buchse, 12-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 50 m TTL
HTL

2
313119-01 Adapterkabel PUR  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); Umwandlung 11 µASS Þ 1 VSS; 1 m 0,19 mm2 11 µASS
Kupplung Sub-D, Stift, 15-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig

323897-xx VBK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2 + (4 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,5 mm2 EnDat01
Stecker M23, Buchse, 17-polig/Kupplung M23, Stift, 17-polig 50 m EnDat02
1 VSS + Z1
SSI..
324544-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2 + (4 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,5 mm2 EnDat01
Stecker M23, Buchse, 17-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 25 m EnDat02

331693-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS


Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker M23, Stift, 12-polig 50 m TTL

332115-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2 + (4 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,5 mm2 EnDat01
Stecker M23, Buchse, 17-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 50 m EnDat02
SSI..

332199-01 AGK ERN 1387,  4,5 mm EPG (mit Schirmcrimpung  6,1 mm), 0,3 m 2x 1 VSS
16 x 0,057 mm2 und Polyolefin-Adern, 2 x 0,25 mm2 für Temperatursensor; 0,057 mm2
Platinenstecker 14-polig/Winkelflanschdose M23, Stift, 17-polig;
Sammelverpackung auf Anfrage

332200-01 AGK ERN 1387,  4,5 mm EPG (mit Schirmcrimpung  6,1 mm) 0,3 m 2x 1 VSS
332200-04 16 x 0,057 mm2; Platinenstecker 14-polig/Kabel abgeschnitten; 1 m 0,057 mm2
Sammelverpackung auf Anfrage

332201-01 AGK ECN 1313/EQN 1325/ECI 1319/EQI 1331,  4,5 mm EPG (mit Schirm­ 0,3 m 2x EnDat01
crimpung  6,1 mm), 16 x 0,057 mm2 und Polyolefin-Adern, 2 x 0,25 mm2 für 0,057 mm2
Temperatursensor; Platinenstecker 12-polig/Winkelflanschdose M23, Stift,
­17-polig; Sammelverpackung auf Anfrage

49
ID Länge AV Einsatz
332202-01 AGK ECN 1313/EQN 1325/ECI 1319/EQI 1331,  4,5 mm EPG 0,3 m 2x EnDat01
(mit Schirm­crimpung  6,1 mm), 16 x 0,057 mm2; 0,057 mm2
Platinenstecker 12-polig/Kabel abge­schnitten; Sammelverpackung auf Anfrage

2 2
332433-xx VBK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS
Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/freies Kabelende 50 m TTL

333276-01 AGK ERN 1381/ERN 1321,  4,5 mm EPG (mit Schirm­crimpung  6,1 mm), 0,3 m 2x 1 VSS
2
16 x 0,057 mm ; Platinenstecker 12-polig/Kabel abgeschnitten; 0,057 mm2 TTL
Sammelverpackung auf Anfrage

2 2
335074-xx VBK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS
Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 50 m TTL

335077-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS


Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 50 m TTL

2 2
335332-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 0,5 m bis 0,5 mm2 TS/TT
Einbau­kupplung M23, Buchse, 7-polig/Stecker Sub-D, Stift, 9-polig 40 m

2 2 2
336376-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm + (4 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,5 mm2 EnDat01
Stecker M23, Buchse, 17-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 50 m EnDat02
SSI..

2 2 2
336847-xx VBK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm + (4 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS + Z1
Stecker M23, Buchse, 17-polig/Kupplung M23, Stift, 17-polig 50 m

340302-xx VBK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2 + (4 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,5 mm2 EnDat01
Stecker M23, Buchse, 17-polig/Kupplung M23, Stift, 17-polig 50 m EnDat02
SSI..

341369-01 AGK ERN 1326,  4,5 mm EPG (mit Schirmcrimpung  6,1 mm), 0,3 m 2x TTL
16 x 0,057 mm2; Platinenstecker 16-polig/Kabel abgeschnitten; 0,057 mm2
Sammelverpackung auf Anfrage

2
344228-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
Kupplung M12 14-polig/Stecker M23, Stift, 12-polig 9 m TTL

2
344451-xx APK  10 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
Kupplung M12 14-polig/Stecker M23, Stift, 12-polig 9 m TTL

50
ID Länge AV Einsatz
2
346439-01 AGK ERO 14x0, PUR  4,5 mm (mit Schirmcrimpung  4,3 mm), 1 m 2 x 0,16 mm 1 VSS
4 x (2 x 0,05 mm2) + 4 x 0,16 mm2; Platinen­stecker 12-polig/Kabel abgeschnitten TTL
(Kabelschelle beigepackt); Sammelverpackung auf Anfrage

2 2
349314-xx VBK  8 mm, 1 x (4 x 0,16 mm ) + 4 x 1,0 mm ; 1 m bis 2 x 1,0 mm2 Fanuc..
Stecker M23, Buchse, 17-polig/Kupplung M23, Stift, 17-polig 15 m Mit..

349687-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS


Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 7 m TTL

2 2
352611-xx APK  4,5 mm, 4 x (2 x 0,05 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 1 VSS
Kupplung M12 14-polig/Stecker M23, Stift, 12-polig 9 m TTL

2
354319-xx VBK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); Kupplung M12 14-polig/freies Kablende 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
15 m TTL
2 2
354379-xx VBK  8 mm, 6 x 2 x 0,16 mm + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS
Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 20 m TTL

354411-xx VBK  8 mm, 6 x 2 x 0,16 mm2 + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS


Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/freies Kablende 20 m TTL

2
355186-xx VBK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 7 m TTL

355209-xx VBK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/freies Kablende 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
7 m TTL

2
355215-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker M23, Stift, 12-polig 7 m TTL

355397-xx VBK  6 mm, 6 x (2 x 0,09 mm2) + 4 x 0,16 mm2; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 1 VSS


Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 7 m TTL

355398-xx VBK  6 mm, 6 x (2 x 0,09 mm2) + 4 x 0,16 mm2; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 1 VSS


Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/freies Kablende 7 m TTL

51
ID Länge AV Einsatz
2 2
360645-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm 1 VSS
Kupplung M12 14-polig/Kupplung M23, Stift, 12-polig 9 m TTL

2
360974-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 15 m TTL

364914-01 Adapterstecker, Umwandlung 1 VSS Þ 11 µASS; – – 1 VSS


Stecker M23, Buchse, 12-polig/Stecker M23, Stift, 9-polig

364914-02 Adapterstecker, Umwandlung 1 VSS Þ 11 µASS; – – 1 VSS


Kupplung M23, Buchse, 12-polig/Stecker M23, Stift, 9-polig

366419-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 Mit..


Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Stift, 20-polig 30 m

366964-xx V.24-Kabel (RS 232) für ND 280, PUR  6 mm,   3 m 2 x 0,19 mm2 ND
2
6 x (2 x 0,19 mm ); Stecker Sub-D, Stift, 9-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 9-polig   5 m
10 m

367958-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 Mit..


Stecker M23, Buchse, 17-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Stift, 20-polig 25 m

368017-xx V.24-Kabel (RS 232) für ND 280, PVC  7,1 mm, 8 x 0,25 mm2;   3 m 0,25 mm2 ND
Stecker Sub-D, Stift, 25-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 9-polig   5 m
10 m

368172-xx APK  8 mm, 3 x (2 x 0,16 mm2) + 2 x 1,0 mm2; 1 m bis 1,0 mm2 11 µASS


Kupplung M23, Buchse, 9-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 10 m

368330-xx VBK  6 mm, 1 x (4 x 0,16 mm2) + 4 x 0,34 mm2; 1 m bis 2 x 0,34 mm2 TS/TT


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 50 m

372164-01 AGK ERO 12x5, ERP 880, PUR  4,5 mm (mit Schirm­crimpung  4,3 mm), 1 m 2 x 0,16 mm2 1 VSS
4 x (2 x 0,05 mm2) + 4 x 0,16 mm2; Platinenstecker 12-polig (Hirose)/Kabel TTL
­abgeschnitten (Kabelschelle beigepackt); Sammelverpackung auf Anfrage

2 2
372978-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS
Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Kupplung M23, Stift, 12-polig 30 m TTL

52
ID Länge AV Einsatz
2 2
372979-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm 1 VSS
Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Kupplung M23, Stift, 12-polig 7 m TTL

2 2
373289-xx VBK  6 mm, 1 x (4 x 0,16 mm ) + 4 x 0,34 mm ; 1 m bis 2 x 0,34 mm2 TS/TT
Stecker M12, Buchse, abgewinkelt 8-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 50 m

387287-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS


Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 15 m TTL

2 2 2
509667-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm + (4 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,5 mm2 EnDat01
Stecker M23, Buchse, 17-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 50 m EnDat02

2 2
517375-xx APK  4,5 mm, 4 x (2 x 0,05 mm ) + 1 x 0,05 mm ; 1 m bis 0,05 mm2 TS/TT
Stecker M9, Buchse, 8-polig/Kupplung M23, Stift, 7-polig 5 m

2 2
517376-xx APK  4,5 mm, 4 x (2 x 0,05 mm ) + 1 x 0,05 mm ; 6 m bis 0,05 mm2 TS/TT
Stecker M9, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 30 m

2
533631-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 EnDat01
Kupplung M12 14-polig/Kupplung, Stift, M23 17-polig 9 m EnDat02
SSI..
2 2
534855-xx APK  8 mm, 2 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 1,0 mm ; 1 m bis 2 x 1,0 mm2 Fanuc..
Stecker M23, Buchse, 17-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 15-polig 30 m

539878-xx APK  10 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS


Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 20 m TTL

540660-05 VBK PVC  5,1 mm, 6 x 0,25 mm2; zur Kommunikation zwischen ND 1000/ 3 m – ND
ND 2000 und PC mit QUADRA-CHEK Wedge; Stecker Sub-D, Buchse, 9-polig

2 2
556558-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 Fanuc..
Stecker M23, Buchse, 12-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 15-polig 30 m

558362-xx APK  10 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 EnDat01


Kupplung M12 14-polig/Kupplung M23, Stift, 17-polig 9 m EnDat02
SSI..

53
ID Länge AV Einsatz
2 2
558714-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm EnDat01
Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 20 m EnDat02
SSI..

2
558727-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 EnDat01
Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 20 m EnDat02
SSI..

2 2
572822-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 Fanuc..
Kupplung M23, Buchse, 12-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 15-polig 30 m

573661-xx APK  8 mm, 2 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 1,0 mm2; 1 m bis 2 x 1,0 mm2 Mit..


Stecker M23, Buchse, 17-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 10-polig 30 m

588552-xx APK  10 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS


LS-Stecker groß 12-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 9 m TTL

605090-01 AGK ECN 1113/EQN 1125,  4,5 mm EPG (mit Schirm­crimpung  4,3 mm), 0,3 m 2x EnDat01
605090-02 16 x 0,057 mm2; Platinenstecker 15-polig/Kabel abgeschnitten; 2 m 0,057 mm2
Sammelverpackung auf Anfrage

606079-01 AGK ECN 1113/EQN 1125,  4,5 mm EPG (mit Schirm­crimpung  4,3 mm), 0,3 m 2x EnDat01
2 2
16 x 0,057 mm und Polyolefin-Adern, 2 x 0,25 mm für Temperatur­sensor; 0,057 mm2
Platinenstecker 15-polig/Winkelflanschdose M23, Stift, 17-polig

606317-xx VBK  6 mm, 1 x (4 x 0,16 mm2) + 4 x 0,34 mm2; 1 m bis 2 x 0,34 mm2 TS/TT


Stecker M12, Buchse, 8-polig abgewinkelt/Kabel abgeschnitten 50 m

2
617484-xx APK im Schutzgeflecht  6,6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 TTL
Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Stift, 9-polig 9 m

2 2
617513-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 TTL
Kupplung M23, Buchse, 12-polig/Stecker Sub-D, Stift, 9-polig 30 m

621742-01 AGK ECI 11xx/ECI 13xx/EQI 11xx/EQI 13xx/ExN 11xx/ExN 13xx,  4,5 mm 2 m 2x EnDat01
2
EPG 16 x 0,057 mm ; Platinenstecker mit Zugentlastung 12-polig/Stecker Sub-D, 0,057 mm2 EnDat22
Stift, 15-polig inkl. 3 Adapterstecker 12-polig und 3 Adapterstecker 15-polig; DQ..
Prüfkabel PWM 21

54
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
626015-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 2 x 0,5 mm TTL
Stecker M23, Buchse, 12-polig/Stecker Sub-D, Stift, 9-polig 50 m

628184-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 Fanuc..


Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 15-polig 30 m

2 2
630856-xx APK  6 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 Mit..
Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 10-polig 30 m

633608-xx APK  4,5 mm; Stecker M9, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 1 m bis 0,09 mm2 TS/TT
30 m

2
633611-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 0,09 mm2 TS/TT
Stecker M23, Buchse, 7-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 25 m

633613-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 0,19 mm2 TS/TT


Push-Pull-Flanschdose 6-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 20 m

633616-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 0,09 mm2 TS/TT


Einbaukupplung M23, Buchse, 7-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 40 m

2 2
633811-xx VBK  6 mm, 6 x (2 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 1 VSS
Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 10 m TTL

634265-xx VBK  6 mm, 1 x (4 x 0,16 mm2) + 4 x 0,34 mm2; 1 m bis 2 x 0,34 mm2 TS/TT


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Kabel abgeschnitten 50 m

640030-01 AGK ECI 1118/EQI 1130, Einzeladern mit Schrumpf­schlauch (ohne Schirm), 0,15 m 2 x 0,16 mm2 EnDat01
12 x 0,16 mm2; Platinenstecker 15-polig/freies Kabelende;
Sammelverpackung auf Anfrage

640055-01 AGK EBI 1135, Einzeladern mit Schrumpfschlauch (ohne Schirm), 8 x 0,16 mm2; 0,15 m 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Platinenstecker 15-polig/freies Kabelende; Sammelverpackung auf Anfrage

640067-N3 AGK ECI 119,  4,5 mm EPG, 16 x 0,057 mm2; Platinen­stecker 15-polig/Kabel 0,3 m 2x EnDat01
­abgeschnitten (Kabelschelle montiert); Sammelverpackung auf Anfrage 0,057 mm2

2
643450-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 EnDat02
Schnellsteckverbinder M12, 12-polig/Kupplung M23, Stift, 17-polig 20 m

55
ID Länge AV Einsatz
2 2
643450-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm EnDat02
Schnellsteckverbinder M12, 12-polig/Kupplung M23, Stift, 17-polig 20 m

2 2
653231-xx APK  8 mm, 3 x (2 x 0,16 mm ) + 2 x 1,0 mm ; 0,2 m 1,0 mm2 11 µASS
Kupplung M23, Buchse, 9-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 1 m bis
10 m

660042-xx VBK  10 mm, 1 x (4 x 0,16 mm2) + 4 x 0,34 mm2; 1 m bis 0,34 mm2 TS/TT


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 50 m

663508-xx VBK  8 mm, 3 x (2 x 0,14 mm2) + 2 x 0,5 mm2; 1 m bis 0,5 mm2 TS/TT


Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 10 m

663511-xx VBK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 0,5 mm2 TS/TT


Stecker Sub-D, Buchse, 9-polig/Stecker Sub-D, Stift, 9-polig 10 m

663631-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 0,19 mm2 TS/TT


Stecker M12, Buchse, 12-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 20 m

664211-xx VBK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 0,19 mm2 TS/TT


Stecker M12, Buchse, 12-polig/Kupplung M12, Stift, 12-polig 20 m

667343-01 AGK ERN 1381/ERN 1321,  4,5 mm EPG (mit Schirmcrimpung  6,1 mm), 0,3 m 2x 1 VSS
16 x 0,057 mm2 und Polyolefin-Adern, 2 x 0,25 mm2 für Temperatur­sensor; 0,057 mm2 TTL
Platinenstecker 12-polig/Winkelflanschdose M23, Stift, 17-polig

672625-xx APK  10 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS


Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 20 m TTL

675582-xx VBK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2 + 4 x 0,16 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS
Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 50 m + Z1

681186-xx VBK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); Schnellsteckverbinder M12, 1 m bis 2 x 0,19 mm2 EnDat02
12-polig/Kabel abgeschnitten 20 m

2 2
701919-xx APK  8 mm, 3 x (2 x 0,14 mm ) + 2 x 0,5 mm ; 1 m bis 0,5 mm2 TS/TT
Stecker Sub-D 3-reihig, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D 2-reihig, Stift, 15-polig 20 m

56
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
716905-0A APK  8 mm, 3 x (2 x 0,16 mm ) + 2 x 1,0 mm ; 0,5 m 1,0 mm 11 µASS
Kupplung M23, Buchse, 9-polig/Stecker Sub-D, Stift, 9-polig

727658-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 EnDat01


Schnellsteckverbinder M12, 12-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 20 m EnDat02

2 2
729681-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Schnellsteckverbinder 12-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 20 m Fanuc..
Mit..
2 2
735210-xx APK  4,5 mm, 4 x (2 x 0,05 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 TTL
Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Stift, 9-polig 9 m

2 2
735541-xx VBK  8 mm, 6 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/­ 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS
Stecker Sub-D, Stift, 15-polig mit Programmierleitung zum Anbau des LIP 2xx 6 m TTL

735784-01 AGK ECI 1118, Einzeladern mit Schrumpfschlauch (ohne Schirm), 6 x 0,16 mm2; 0,15 m 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Platinenstecker 15-polig/freies Kabelende; Sammelverpackung auf Anfrage

735961-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 EnDat02


Schnellsteckverbinder M12, 12-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 20 m

2 2
738681-N5 APK  8 mm, 3 x (2 x 0,16 mm ) + 2 x 1,0 mm ; Stecker Sub-D, Stift, 15-polig/ 0,5 m 1,0 mm2 11 µASS
Stecker Sub-D, Stift, 15-polig; Prüfkabel PWM 21/PWT 100

738976-01 AGK ERN 1123, Einzeladern mit Schrumpfschlauch (ohne Schirm), 14 x 0,16 mm2; 0,15 m 2 x 0,16 mm2 TTL
Platinenstecker 15-polig/freies Kabelende; Sammelverpackung auf Anfrage

739098-N5 APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; Stecker Sub-D, Stift, 15-polig/ 0,5 m 2 x 0,5 mm2 1 VSS
Stecker Sub-D, Stift, 15-polig; Prüfkabel PWM 21/PWT 100 TTL
HTL

2 2
745454-xx APK  6 mm, 1 x (4 x 0,16 mm ) + 4 x 0,34 mm ; 1 m bis 0,34 mm2 TS/TT
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 30 m

745894-xx VBK  8 mm, 2 x (2 x 0,24 mm2) + 2 x (2 x 0,35 mm2); 1 m bis 2 x 0,35 mm2 EnDat22


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 50 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..

57
ID Länge AV Einsatz
2 2
747400-xx APK, Spiralkabel, 4 x 0,14 mm ; 1 m bis 0,14 mm TS/TT
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Push-Pull-Stecker 6-polig 3 m

754232-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS


Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 9 m TTL

2
754240-xx APK PUR mit Schutzgeflecht  6,6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 9 m TTL

2
754299-xx APK  10 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 9 m TTL

758082-xx APK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm2) + 4 x 0,5 mm2; 1 m bis 2 x 0,5 mm2 1 VSS


Stecker M23, Buchse, 12-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 50 m TTL
HTL

2
801285-xx VBK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); Stecker M12, Buchse, 12-polig/freies Kablende 1 m bis 0,19 mm2 TS/TT
20 m

2
804201-01 AGK EBI 1135, TPE-Einzeladern mit Netzschlauch (ohne Schirm), 8 x 0,16 mm ; 0,15 m 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Platinenstecker 15-polig/Flanschdose M12 gerade, Stift, 8-polig

2
805320-01 AGK ECI 1118, TPE-Einzeladern mit Netzschlauch (ohne Schirm), 6 x 0,16 mm ; 0,15 m 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Platinenstecker 15-polig/Flanschdose M12 gerade, Stift, 8-polig

2 2
805375-xx APK  6,8 mm, Farbe grün, 2 x (2 x 0,17 mm ) + 1 x (2 x 0,24 mm ); 1 m bis 0,24 mm2 DQ..
Gerätestecker M12 14-polig/Stecker RJ45 30 m

805452-xx APK  6,8 mm, Farbe grün, 2 x (2 x 0,17 mm2) + 1 x (2 x 0,24 mm2); 1 m bis 0,24 mm2 DQ..
Kupplung M12 14-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 20 m

2
808976-xx APK  4,5 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 YEC..
Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 6-polig 6 m

2 2
816675-xx APK  10 mm, 2 x (2 x 0,17 mm ) + 1 x (2 x 0,24 mm ); 1 m bis 0,24 mm2 DQ..
Kupplung M12 14-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 20 m

58
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
822504-xx VBK  6,8 mm, Farbe grün, 2 x (2 x 0,17 mm ) + 1 x (2 x 0,24 mm ); 1 m bis 0,24 mm DQ..
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 30 m

823924-xx APK  6 mm, 1 x (4 x 0,16 mm2) + 4 x 0,34 mm2; 1 m bis 2 x 0,34 mm2 TS/TT


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D 3-reihig, Stift, 15-polig 20 m

825855-03 AGK ECI 119 / EBI 135,  4,5 mm EPG (Kabelschelle über Crimphülse montiert), 0,3 m 2 x 0,16 mm2 EnDat22
4 x (2 x 0,16 mm2); Platinenstecker 15-polig/Kabel abgeschnitten

1034913-03 AGK ECI 1319/EQI 1331 Gen. 3/ECN 1325/EQN 1337,  3,7 mm EPG (mit 0,3 m 2 x 0,06 mm2 EnDat22
Schirmcrimpung  6,1 mm), 1 x (4 x 0,06 mm2)+ 4 x 0,06 mm2; Platinenstecker
12-polig/Kontakteinsatz für Hybrid-Steckverbinder HMC 6, Stift, 6-polig

2 2
1034953-15 AGK ECN 1123/EQN 1135,  3,7 mm EPG, 1 x (4 x 0,06 mm ) + 4 x 0,06 mm ; 0,15 m 0,06 mm2 EnDat22
Platinenstecker 15-polig/Kontakteinsatz für Hybrid-Steckverbinder HMC 6, Stift,
6-polig

1035387-03 AGK ECI 1319/EQI 1331 Gen. 3/ECN 1325/EQN 1337,  3,7 mm EPG (mit 0,3 m 0,06 mm2 EnDat22
2 2
Schirmcrimpung  6,1 mm), 1 x (4 x 0,06 mm )+ 4 x 0,06 mm mit TPE-Adern,
2
2 x 0,16 mm für Temperatursensor; Platinenstecker 16-polig/Kontakteinsatz für
Hybrid-Steckverbinder HMC 6, Stift, 6-polig

2 2
1035857-15 AGK ECN 1123/EQN 1135,  3,7 mm EPG, 1 x (4 x 0,06 mm ) + 4 x 0,06 mm 0,15 m 0,06 mm2 EnDat22
2
mit TPE-Adern, 2 x 0,16 mm für Temperatursensor; Platinenstecker 15-polig/
Kontakt­einsatz für Hybrid-Steckverbinder HMC 6, Stift, 6-polig

2 2
1036361-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Schnellsteckverbinder 12-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 20 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1036372-xx VBK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 30 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1036380-xx VBK  8 mm, 2 x (2 x 0,24 mm2) + 2 x (2 x 0,35 mm2); 1 m bis 2 x 0,35 mm2 EnDat22
Stecker M12, Buchse, abgewinkelt 8-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 50 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..

59
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
1036386-xx VBK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm EnDat22
Stecker M12, Buchse, abgewinkelt 8-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 30 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..

1036521-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 50 m

2 2
1036526-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 30 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1036537-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm2) + 4 x 0,16 mm2; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Kupplung M12 14-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 20 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1036547-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Kupplung M12 14-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 20 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1036549-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm2) + 4 x 0,16 mm2; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Kupplung M12 14-polig/Kupplung M23, Stift, 17-polig 9 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1036555-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Kupplung M12 14-polig/Kupplung M23, Stift, 17-polig 9 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1036724-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm2) + 4 x 0,16 mm2; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Fanuc..
Kupplung M12 14-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 15-polig 30 m

2 2
1036726-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Fanuc..
Kupplung M12 14-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 15-polig 30 m

2 2
1036736-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Mit..
Kupplung M12 14-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Stift, 20-polig 30 m

2 2
1036737-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Mit..
Kupplung M12 14-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Stift, 20-polig 30 m

60
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
1036775-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm Mit..
Kupplung M12 14-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 10-polig 30 m

2 2
1036781-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Mit..
Kupplung M12 14-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 10-polig 30 m

2 2
1036785-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 30 m

2 2
1036814-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 30 m

2 2
1070793-xx APK  6 mm, 1 x (4 x 0,16 mm ) + 4 x 0,34 mm ; 1 m bis 0,34 mm2 TS/TT
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D, Stift, 9-polig; (TNC X13) 30 m

1070794-xx APK  6 mm, 1 x (4 x 0,16 mm2) + 4 x 0,34 mm2; 1 m bis 0,34 mm2 TS/TT


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D 3-reihig, Stift, 15-polig (PLB X113) 30 m

1070795-xx APK  6 mm, 1 x (4 x 0,16 mm2) + 4 x 0,34 mm2; 1 m bis 0,34 mm2 TS/TT


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D 3-reihig, Stift, 15-polig (PLB X112) 30 m

1072523-xx APK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 0,5 m bis 2 x 0,19 mm2 EnDat02


Schnellsteckverbinder 12-polig/Einbaukupplung M23, Stift, 17-polig mit Flansch 3 m

1072652-02 AGK ECI 119/ECI/EQI 11xx,  3,7 mm EPG (Kabelschelle über Crimphülse 0,2 m 0,06 mm2 EnDat22
­montiert), 1 x (4 x 0,06 mm2)+ 4 x 0,06 mm2 mit TPE-Adern, 2 x 0,16 mm2
für Temperatur­sensor; Platinenstecker 15-polig/Kontakt­einsatz für Hybrid-Steck­
verbinder HMC 6, Stift, 6-polig

2 2
1073372-xx VBK  8 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ) + 4 x 0,5 mm ; Stecker Sub-D 3-reihig ohne 0,5 m bis 0,5 mm2 TS/TT
­Verriegelungsschrauben, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D 3-reihig, Stift, 15-polig 20 m

1080050-xx VBK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22


Schnellsteckverbinder 12-polig/Kabel abgeschnitten 20 m Fanuc..
Mit..
Pana..

61
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
1080091-xx VBK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); Stecker Sub-D ohne 1 m bis 2 x 0,16 mm EnDat21
­ erriegelungsschrauben, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig;
V 15 m EnDat22
Prüfkabel PWM 21/PWT 100

1083190-xx VBK  10 mm, 1 x (4 x 0,16 mm2) + 4 x 0,34 mm2; 1 m bis 0,34 mm2 TS/TT


teilweise mit Schutzschlauch, Stecker M12, Buchse, 8-polig/Kabel abgeschnitten 50 m

2 2
1083369-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 30 m

1085542-xx VBK, vakuumtauglich; 0,5 m bis 2 x 0,05 mm2 1 VSS


Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 10 m

1093042-xx APK  6,8 mm, Farbe grün, 2 x (2 x 0,17 mm2) + 1 x (2 x 0,24 mm2); 1 m bis 0,24 mm2 DQ..
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker RJ45 30 m

1094652-xx APK  6,8 mm, Farbe grün, 2 x (2 x 0,17 mm2) + 1 x (2 x 0,24 mm2); 1 m 0,24 mm2 DQ..
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker RJ45 IP67

1095709-xx APK  4,5 mm; (Renishaw-Tastsystem am QUADRA-CHEK 3000); 0,5 m bis 0,14 mm2 QUADRA-
DIN Kupplung, Buchse, 5-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 20 m CHEK

2
1095953-xx APK  4,5 mm; (Renishaw-Tastsystem am ND 1xxx); 0,5 m bis 0,14 mm ND
DIN Kupplung, Buchse, 5-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 20 m

2 2
1099975-xx VBK  10 mm, 1 x (4 x 0,16 mm ) + 4 x 0,34 mm ; 1 m bis 0,34 mm2 TS/TT
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker M23, Stift, 7-polig 50 m

1100199-N3 AGK ECN 1325/EQN 1337/ECI 1319/EQI 1331 TPE-Einzeladern mit 0,3 m 2 x 0,16 mm2 EnDat22
2
­Netzschlauch (mit Schirmcrimpung  6,1 mm), 8 x 0,16 mm ;
Platinenstecker 12-polig/freies Kabelende; Sammelverpackung auf Anfrage

1108076-01 AGK ECN 1325/EQN 1337/ECI 1319/EQI 1331  3,7 mm EPG (mit Schirm­ 0,3 m 2 x 0,06 mm2 EnDat22
2 2
crimpung  6,1 mm), 1 x (4 x 0,06 mm ) + 4 x 0,06 mm und TPE-Adern,
2 x 0,16 mm2 für Temperatursensor; Platinenstecker 16-polig/Kabel abgeschnitten;
Sammelverpackung auf Anfrage

62
ID Länge AV Einsatz
2
1108078-01 AGK ECN 1123/EQN 1135  3,7 mm EPG (mit Schirm­crimpung  4,3 mm), 0,3 m 2 x 0,06 mm EnDat22
1 x (4 x 0,06 mm2)+ 4 x 0,06 mm2 und TPE-Adern, 2 x 0,16 mm2 für Temperatur-
sensor; Platinenstecker 15-polig/Kabel abgeschnitten; Sammelverpackung auf
­Anfrage

2
1109993-xx VBK  10 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 0,19 mm2 TS/TT
Stecker M12, Buchse, 12-polig/Kupplung M12, Stift, 12-polig 20 m

1116479-03 AGK ECI 119/EBI 135  3,7 mm EPG (Kabelschelle über Crimphülse montiert), 0,3 m 2 x 0,06 mm2 EnDat22
1 x (4 x 0,06 mm2)+ 4 x 0,06 mm2 und TPE-Adern, 2 x 0,16 mm2 für Temperatur­
sensor; Platinenstecker 15-polig/Kabel abgeschnitten

1117280-01 AGK ECN 1325/EQN 1337/ECI 1319/EQI 1331 TPE-Einzeladern mit Netz- 0,3 m 2 x 0,16 mm2 EnDat22
schlauch (mit Schirmcrimpung  6,1 mm), 8 x 0,16 mm2 und TPE-Adern,
2 x 0,16 mm2 für Temperatursensor; Platinen­stecker 16-polig/Flanschdose M12
­gerade, Stift, 8-polig ohne Schirm; Sammelverpackung auf Anfrage

1117412-01 AGK ECN 1123/EQN 1135 TPE-Einzeladern mit Netzschlauch (mit Schirm­ 0,15 m 2 x 0,16 mm2 EnDat22
2 2
1117412-03 crimpung  4,3 mm), 8 x 0,16 mm und TPE-Adern, 2 x 0,16 mm für Temperatur­ 0,11 m
sensor; Platinenstecker 15-polig/Flanschdose M12 gerade, Stift, 8-polig ohne
Schirm; Sammelverpackung auf Anfrage

2 2
1117540-xx APK  6,8 mm, Farbe grün, 2 x (2 x 0,17 mm ) + 1 x (2 x 0,24 mm ); 1 m bis 0,24 mm2 DQ..
Stecker M23, Buchse, 9-polig/Stecker RJ45 IP20 30 m

1118858-xx VBK  3,7 mm, 1 x (4 x 0,06 mm2) + 4 x 0,06 mm2; 1 m bis 2 x 0,06 mm2 EnDat22


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 6 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1118863-xx VBK  3,7 mm, 1 x (4 x 0,06 mm2) + 4 x 0,06 mm2; 1 m bis 2 x 0,06 mm2 EnDat22
Stecker M12, Buchse, 8-polig abgewinkelt/Kupplung M12, Stift, 8-polig 6 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..

1118865-xx APK  3,7 mm, 1 x (4 x 0,06 mm2) + 4 x 0,06 mm2; 1 m bis 2 x 0,06 mm2 EnDat22


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 6 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1118867-xx APK  3,7 mm, 1 x (4 x 0,06 mm2) + 4 x 0,06 mm2; 1 m bis 2 x 0,06 mm2 EnDat22
Stecker M12, Buchse, 8-polig abgewinkelt/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 6 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..

63
ID Länge AV Einsatz
2
1118892-02 AGK ERN 1387 PUR  4,5 mm, 16 x 0,057 mm ; Platinen­stecker mit Zug­ 2 m 2x 1 VSS
entlastung 14-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig inkl. 3 Adapterstecker 14-polig; 0,057 mm2 + Z1
Prüfkabel PWM 21

1119209-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm2) + 4 x 0,16 mm2; 0,5 m bis 2 x 0,16 mm2 Fanuc..


Schnellsteckverbinder M12, 12-polig/Kupplung M23, Stift, 17-polig 9 m Mit..

2 2
1119352-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Schnellsteckverbinder M12, 12-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 30 m

2 2
1119394-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Schnellsteckverbinder M12, 12-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 30 m

2 2
1119910-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Schnellsteckverbinder M12, 12-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 30 m

2 2
1119918-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Fanuc..
Schnellsteckverbinder M12, 12-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 15-polig 30 m

2 2
1119920-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Mit..
Schnellsteckverbinder M12, 12-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Stift, 20-polig 30 m

2 2
1119925-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Mit..
Schnellsteckverbinder M12, 12-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 10-polig 30 m

2
1119952-15 AGK ECI 1119/EQI 1131 TPE-Einzeladern mit Netzschlauch, 8 x 0,16 mm und 0,15 m 2 x 0,16 mm2 EnDat22
2
TPE-Adern, 2 x 0,16 mm für Temperatur­sensor; Platinenstecker 15-polig/Flansch-
dose M12 gerade, Stift, 8-polig ohne Schirm; Sammelverpackung auf Anfrage

2
1119958-15 AGK ECI 1119/EQI 1131 TPE-Einzeladern mit Netzschlauch, 8 x 0,16 mm und 0,15 m 2 x 0,16 mm2 EnDat22
TPE-Adern, 2 x 0,16 mm2 für Temperatur­sensor; Platinenstecker 15-polig;
­freies Kabelende, ohne Schirm; Sammelverpackung auf Anfrage

1120664-xx VBK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm2) + 4 x 0,16 mm2; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22


Schnellsteckverbinder 12-polig/Kabel abgeschnitten 20 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..

64
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
1120686-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm EnDat22
Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 30 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1120940-30 AGK ECI 4010/EBI 4010  3,7 mm EPG (mit Schirmcrimpung  4,3 mm), 0,3 m 2 x 0,06 mm2 EnDat22
1 x (4 x 0,06 mm2)+ 4 x 0,06 mm2 und TPE-Adern, 2 x 0,16 mm2 für Temperatur-
sensor; Platinenstecker 15-polig/SpeedTEC-Winkelflanschdose M23, Stift, 9-polig;
Sammelverpackung auf Anfrage

1120945-15 AGK ECN 1324S/EQN 1336S  3,7 mm EPG (mit Schirm­crimpung  6,1 mm), 0,15 m 2 x 0,06 mm2 DQ..
2 2 2
1120945-30 2 x (2 x 0,06 mm ) + 4 x 0,06 mm und TPE-Adern, 2 x 0,16 mm für Temperatur- 0,3 m
sensor; Platinen­stecker 16-polig/SpeedTEC-Winkelflanschdose M23, Stift, 9-polig;
Sammelverpackung auf Anfrage

1120947-03 AGK ECI 119/EBI 135  3,7 mm EPG (Kabelschelle über Crimphülse montiert), 0,3 m 2 x 0,06 mm2 EnDat22
2 2 2
1 x (4 x 0,06 mm ) + 4 x 0,06 mm und TPE-Adern, 2 x 0,16 mm für Temperatur-
sensor; Platinenstecker 15-polig/SpeedTEC-Winkelflanschdose M23, Stift, 9-polig

1120948-01 AGK ECN 1325/EQN 1337/ECI 1319/EQI 1331  3,7 mm EPG (mit Schirmcrim- 0,3 m 2 x 0,06 mm2 EnDat22
2 2 2
pung  6,1 mm) 1 x (4 x 0,06 mm ) + 4 x 0,06 mm und TPE-Adern 2 x 0,16 mm
für Temperatursensor; Platinenstecker 16-polig/SpeedTEC-Winkelflanschdose M23,
Stift, 9-polig; Sammelverpackung auf Anfrage

1121041-03 AGK ECI 4010/EBI 4010  3,7 mm EPG (mit Schirmcrimpung  4,3 mm), 0,3 m 2 x 0,06 mm2 EnDat22
2 2
1 x (4 x 0,06 mm )+ 4 x 0,06 mm ; Platinenstecker 15-polig/SpeedTEC-Winkel-
flanschdose M23, Stift, 9-polig; Sammelverpackung auf Anfrage

2 2
1121536-xx APK  6,8 mm, Farbe grün, 2 x (2 x 0,17 mm ) + 1 x (2 x 0,24 mm ); 1 m bis 0,24 mm2 DQ..
Stecker M23 SpeedTEC, Buchse, 9-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 30 m

1121546-xx APK  6,8 mm, Farbe grün, 2 x (2 x 0,17 mm2) + 1 x (2 x 0,24 mm2); 1 m bis 0,24 mm2 DQ..
Stecker M23 SpeedTEC, Buchse, 9-polig/Stecker RJ45 IP20 30 m

1121591-xx APK PUR  6,8 mm, Farbe grün, 2 x (2 x 0,17 mm2) + 1 x (2 x 0,24 mm2); 20 m 0,24 mm2 DQ..
Stecker RJ45 IP67, Metallgehäuse, Stift, 6-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig

1122879-xx APK  10 mm, 1 x (4 x 0,09 mm2) + 4 x 0,16 mm2; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22


Kupplung M12 14-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 20 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..

65
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
1123096-xx APK  10 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm EnDat22
Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 30 m Pana..

1123108-xx APK  10 mm, 1 x (4 x 0,09 mm2) + 4 x 0,16 mm2; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22


Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 30 m

1125403-N3 AGK ECI 4090 S  3,7 mm EPG (mit Schirmcrimpung  4,3 mm), 0,3 m 2 x 0,06 mm2 DQ..
2 x (2 x 0,06 mm2) + 4 x 0,06 mm2 und TPE-Adern, 2 x 0,16 mm2 für Temperatur-
sensor; Platinenstecker 15-polig/SpeedTEC-Winkelflanschdose M23, Stift, 9-polig;
Sammelverpackung auf Anfrage

1125408-N3 AGK ECI 4090S  3,7 mm EPG (mit Schirmcrimpung  4,3 mm), 0,3 m 2 x 0,06 mm2 DQ..
2 2
2 x (2 x 0,06 mm ) + 4 x 0,06 mm ; Platinenstecker 15-polig/SpeedTEC-Winkel-
flanschdose M23, Stift, 9-polig; Sammelverpackung auf Anfrage

2 2
1126031-xx APK  10 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Fanuc..
Kupplung M12 14-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 15-polig 30 m

2 2
1126035-xx APK  10 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Kupplung M12 14-polig/Kupplung M23, Stift, 17-polig 9 m Fanuc..
Mit..
Pana..
1127794-xx APK  10 mm, 1 x (4 x 0,09 mm2) + 4 x 0,16 mm2; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Mit..
Kupplung M12 14-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Stift, 20-polig 30 m

2 2
1127827-xx APK  10 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Mit..
Kupplung M12 14-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 10-polig 30 m

2
1129083-xx AGK MRP 2010  3,7 mm (mit Schirmcrimpung  3,7 mm), 1 x (4 x 0,06 mm ) + 0,3 m 2 x 0,06 mm2 EnDat22
2
4 x 0,06 mm ; Platinenstecker 12-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 6 m

2 2
1129581-xx VBK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Kabel abgeschnitten 30 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1129591-xx VBK  8 mm, 2 x (2 x 0,24 mm2) + 2 x (2 x 0,35 mm2); 1 m bis 2 x 0,35 mm2 EnDat22
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Kabel abgeschnitten 50 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..

66
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
1129753-xx APK  8 mm, 2 x (2 x 0,24 mm ) + 2 x (2 x 0,35 mm ); 1 m bis 2 x 0,35 mm EnDat22
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 50 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1130829-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Kupplung M23, Stift, 17-polig 9 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..
1130952-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Fanuc..
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 15-polig 30 m

1130978-xx APK  8 mm, 2 x (2 x 0,24 mm2) + 2 x (2 x 0,35 mm2); 1 m bis 2 x 0,35 mm2 Fanuc..


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 15-polig 50 m

1130994-xx APK  8 mm, 2 x (2 x 0,24 mm2) + 2 x (2 x 0,35 mm2); 1 m bis 2 x 0,35 mm2 EnDat22


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 15-polig 50 m

2 2
1132594-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Mit..
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Stift, 20-polig 30 m

1132621-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Mit..


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 10-polig 30 m

1133104-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 30 m

2 2
1133119-xx APK  8 mm, 2 x (2 x 0,24 mm ) + 2 x (2 x 0,35 mm ); 1 m bis 2 x 0,35 mm2 EnDat22
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D, Buchse, 25-polig 50 m

2 2
1133799-xx VBK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Stecker M12, Buchse, 8-polig abgewinkelt/Kabel abgeschnitten 30 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..

1133832-xx VBK  8 mm, 2 x (2 x 0,24 mm2) + 2 x (2 x 0,35 mm2); 1 m bis 2 x 0,35 mm2 EnDat22


Stecker M12, Buchse, 8-polig abgewinkelt/Kabel abgeschnitten 50 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..

67
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
1133855-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm EnDat22
Stecker M12, Buchse, 8-polig abgewinkelt/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 10 m Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..

1136863-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22


Stecker M23, Buchse, 9-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 9 m

1136874-xx APK  8 mm, 2 x (2 x 0,24 mm2) + 2 x (2 x 0,35 mm2); 1 m bis 2 x 0,35 mm2 EnDat22


Stecker M23, Buchse, 9-polig/Kupplung M12, Stift, 8-polig 9 m

1137151-xx AGK MRP 5010/MRP 8010  3,7 mm (mit Schirmcrimpung  3,7 mm), 0,3 m 2 x 0,06 mm2 EnDat22
1 x (4 x 0,06 mm2) + 4 x 0,06 mm2; Platinenstecker 15-polig/Kupplung M12, 6 m
Stift, 8-polig

1139183-xx VBK PUR  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); Stecker Sub-D 2-reihig 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
mit Verriegelungs­schrauben, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 30 m

1143830-30 AGK ECN 1325/EQN 1337/ECI 1319/EQI 1331 TPE-Einzel­adern mit Netzschlauch, 0,3 m 2 x 0,16 mm2 EnDat22
8 x 0,16 mm2 und TPE-Adern, 2 x 0,16 mm2 für Temperatursensor; Platinen-
stecker 16-polig/freies Kabelende, ohne Schirm; Sammelverpackung auf Anfrage

1156708-xx APK VS 101, PUR  6,8 mm, 4 x (2 x 0,17 mm2); 15 m – VS 101


Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker RJ45, 8-polig 20 m

2 2
1158342-xx APK  4,5 mm, 1 x (4 x 0,09 mm ) + 4 x 0,16 mm ; 1 m bis 2 x 0,16 mm2 EnDat22
Kupplung M12 14-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 30 m Pana..

1159446-xx APK  6 mm; Messgeräte-Adapterkabel zum direkten Anschluss an AccurET 1 m bis 2 x 0,19 mm2 1 VSS
­Positionsregler; Stecker Sub-D 2-reihig, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D 3-reihig 20 m
mit Verriegelungs­schrauben, Stift, 15-polig

1160261-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Pana..


Kupplung M12 14-polig/Stecker MUF, Buchse, 10-polig 30 m

2 2
1160268-xx APK  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x (2 x 0,16 mm ); 1 m bis 2 x 0,16 mm2 Pana..
Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker MUF, Buchse, 10-polig 30 m

68
ID Länge AV Einsatz
2 2
1160480-xx AGK MRP 2080  3,7 mm (mit Schirmcrimpung  3,7 mm), 6 x (6 x 0,05 mm ); 0,3 m 2 x 0,05 mm 1 VSS
Platinenstecker 14-polig/Stecker Sub-D, Stift, 15-polig 6 m

1160559-01 AGK ECI 4090S  3,7 mm EPG (mit Schirmcrimpung  4,3 mm), 1 m 2 x 0,06 mm2 DQ..
2 x (2 x 0,06 mm2) + 4 x 0,06 mm2; Platinenstecker 15-polig/Kupplung M12, Stift,
8-polig; Sammelverpackung auf Anfrage

1165032-xx APK  6 mm; Messgeräte-Adapterkabel zum direkten Anschluss an AccurET 1 m bis 2 x 0,14 mm2 EnDat22
­Positionsregler; Stecker M12, Buchse, 8-polig/Stecker Sub-D 3-reihig mit Verriege- 20 m
lungsschrauben, Stift, 15-polig

1173166-xx APK PUR  6 mm, 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2); Stecker M23, Buchse, 9 m 2 x 0,16 mm2 EnDat22
9-polig/Stecker Sub-D 2-reihig mit Verriegelungsschrauben, Stift, 15-polig

1180354-03 VBK, Spiralkabel, 4 x 0,14; Stecker M12, Buchse, 8-polig/Kabel abgeschnitten 3 m 0,14 mm2 TS/TT

1180955-xx AGK AEF 1323  4,5 mm PUR (mit Schirmcrimpung  6,1 mm), 3 x 2 x 0,19 mm2   6 m 2 x 0,19 mm2 EnDat22
und TPE-Adern, 2 x 0,16 mm2 für Temperatursensor; Platinenstecker 16-polig/­ 10 m
Kabel abgeschnitten 15 m

2
1180959-xx AGK AEF 1323  4,5 mm PUR (mit Schirmcrimpung  6,1 mm), 3 x 2 x 0,19 mm ;   6 m 2 x 0,19 mm2 EnDat22
Platinenstecker 12-polig/Kabel abgeschnitten 10 m
15 m

1181373-15 AGK ECN 1324S/EQN 1336S  3,7 mm; EPG, (mit Schirm­crimpung  6,1 mm), 0,15 m 0,06 mm2 DQ..
2 2 2
1181373-30 2 x (2 x 0,06 mm ) + 4x 0,06 mm und TPE-Adern, 2 x 0,16 mm für Temperatur- 0,3 m
sensor; Platinen­stecker 16-polig/Flanschdose M12, Stift, 8-polig;
Sammelverpackung auf Anfrage

2
1183206-xx VBK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm ); 1 m bis 0,19 mm2 TS/TT
Stecker Sub-D 3-reihig, Buchse, 15-polig/Stecker Sub-D 3-reihig, Stift, 15-polig 10 m

1188098-xx VBK PUR  13,6 mm, Farbe orange, (2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x 0,24 mm2) + 10 m 0,24 mm2 EnDat22
(2 x 1,0 mm2 + 1 x 1,5 mm2) + (3 x 1,5 mm2); 1,5 mm2 Leistungsadern mit 25 m
­Hybrid-Stecker M23-SpeedTEC für HMC 6, Kabel abgeschnitten 50 m

1188099-xx VBK PUR  16,6 mm, Farbe orange, (2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x 0,24 mm2) + 10 m 0,24 mm2 EnDat22
(2 x 1,0 mm2 + 1 x 4 mm2) + (3 x 4 mm2); 4 mm2 Leistungsadern mit 25 m
Hybrid-Stecker M23-SpeedTEC für HMC 6, Kabel abgeschnitten 50 m

69
ID Länge AV Einsatz
2 2 2
1189174-01 APK PUR  13,6 mm, Farbe orange, (2 x (2 x 0,09 mm ) + 2 x 0,24 mm ) + 1 m 0,24 mm EnDat22
(2 x 1,0 mm2 + 1 x 1,5 mm2) + (3 x 1,5 mm2); 1,5 mm2 Leistungsadern mit
­Hybrid-Stecker M23-SpeedTEC für HMC 6 und Stecker Sub-D, Stift, 15-polig,
­Prüfkabel zum PWM 21

1217425-xx VBK  6 mm, 6 x (2 x 0,19 mm2); 1 m bis 0,19 mm2 TS/TT


Stecker Sub-D 3-reihig, Buchse, 15-polig/freies Kabelende 10 m

2 2
1228399-01 APK PUR  6,8 mm, Farbe grün, 2 x (2 x 0,17 mm ) + 1 x (2 x 0,24 mm ); 1 m 0,24 mm2 DQ..
Stecker Sub-D 2-reihig, Buchse/Stecker RJ45, IP20, Metallgehäuse

2
1269882-xx APK  4,5 mm, 4 x (2 x 0,16 mm ); Stecker M12, Buchse, 8-polig/ 1 m bis 2 x 0,16 mm2 YEC..
Stecker Mini Delta Ribbon, Buchse, 6-polig 6 m

70
Signalkabel

Signalkabel sind für verschiedene Schnitt-


stelllen in festen Längen erhältlich. Diese
Längen sind fest mit einer bestimmten
­Variante verknüpft. Auch die Art der Ver­
packung ist abhängig von der Länge. Im
Abschnitt Anschlussbelegungen finden Sie
die Zuordnung der Adernfarben.

ID Kabeltyp Kabelaufbau AV Einsatz


816317-xx PUR  8 mm 4 x (2 x 0,14 mm2) + 4 x 0,5 mm2 2 x 0,5 mm2 1 VSS
TTL
HTL
816322-xx PUR  8 mm (4 x 0,14 mm2) + 4 x (2 x 0,14 mm2) + 4 x 0,5 mm2 2 x 0,5 mm2 EnDat01
EnDat02
816323-xx PUR  6 mm 6 x (2 x 0,19 mm2) 2 x 0,19 mm2 1 VSS
TTL
HTL
816327-xx PUR  8 mm 1 x (4 x 0,16 mm2) + (4 x 1,0 mm2) 2 x 1,0 mm2 Fanuc..
Mit..
1150200-xx PUR  6 mm 2 x (2 x 0,09 mm2) + 2 x (2 x 0,16 mm2) 2 x 0,16 mm2 EnDat22
EnDat21
Fanuc..
Mit..
Pana..
YEC..

Variante Verpackungsart Länge


-01 Bund im Beutel 10 m
-02 Bund im Beutel 20 m
-04 Bund auf Kartonagenkern 100 m

71
Steckverbinder
Steckverbinder M8, M12, M23

Lose Steckverbinder in Löt- und ggf. Crimp-


version stehen für die Steckverbindungs­
typen M8, M12 und M23 zur Verfügung.
Zusätzlich sind als Sonderzubehör Modelle
in Sub-D, MIL und HMC 6 Ausführung ver-
fügbar.

Modell Polanzahl Typ Kontakt Kontaktart

M12 8-polig Stecker Buchse Löt


Kupplung Stift Löt
8-polig Adapterstecker Wanddurchführung 1:1
M23 7-polig Stecker Stift Löt
Buchse Löt
Stecker Kupplung Buchse Löt
9-polig Stecker Stift Löt
Buchse Löt
Kupplung Stift Löt
Buchse Löt
Kupplung Einbaukupplung mit Flansch Stift Löt
Buchse Löt
Flanschdose Stift Löt
Buchse Löt
Einbaukupplung mit Flansch 12-polig Stecker Stift Löt
Crimp
Buchse Löt
Einbaustecker Buchse Löt
Kupplung Stift Löt
Einbaukupplung mit Buchse Löt
­Zentralbefestigung Einbaukupplung mit Flansch Stift Löt
Stift Crimp
Buchse Löt
Einbaukupplung mit Zentralbefestigung Stift Löt

Flanschdose Flanschdose Stift Löt


Buchse Löt
Adapterstecker Stecker, Buchse, auf Stecker, Stift
17-polig Stecker Stift Crimp
Buchse Crimp
Einbaustecker Buchse Crimp
Kupplung Stift Crimp
Crimp (1 mm2)
Einbaukupplung mit Flansch Stift Crimp
Buchse Crimp
Einbaukupplung mit Zentralbefestigung Stift Crimp

Flanschdose Stift Crimp


Buchse Crimp
Montagewerkzeug
21-polig Stecker Stift Crimp
Buchse Crimp
Kupplung Stift Crimp
Flanschdose Stift Crimp
Buchse Crimp

72
ID für aufgeführte Kabeldurchmesser
xx 3,7 mm 4,5 mm 6,00 mm 8,00 mm (A) = 4,5 bis 8,5 mm
(*3,5 mm bis 5 mm) (B) = 6 bis 10 mm
582180-01
582180-02
1142270-01
291697-14 291697-15
291697-13
291698-09
291697-02 291697-03 291697-04
291697-16 291697-01
291698-42 291698-24
291698-11 291698-01
291698-16
291698-15 291698-06
315892-05
315892-06
291697-06 291697-07 291697-08
291697-46 291697-47 291697-48 291697-49
291697-17 291697-05
291697-42
291698-38 291698-14 291698-03 291698-04
291698-12 291698-02
291698-23 291698-08 291698-31
291698-52 291698-53 291698-54 291698-55
291698-17 291698-07
741045-04 (A)
741045-01 (B)
315892-07
315892-08
373848-01
291697-27
291697-26
291697-36 291697-40
291698-49 291698-50 291698-27
291698-25 291698-26
291698-43 291698-41 291698-29
291698-35
741045-05 (A)
741045-02 (B)
315892-09
315892-10
236148-02
291697-31
291697-30
291698-30
315892-11
315892-12

73
Steckverbinder Sub-D, HMC 6

Modell Polanzahl Typ Kontakt Kontaktart

Sub-D 15-polig Stecker Buchse Löt


 9-polig Stecker für externe Eingänge der IK 220 Buchse Löt
15-polig Stecker Buchse Löt
25-polig Stecker für Schalt-Ein- und Ausgänge ND 200 Stift Löt

Buchse Löt
Stecker rund 17-polig Stecker Buchse Löt

Modell Polanzahl Typ Kontakt Kontaktart

M23 7-polig Service-Pack Stift Crimp


Flanschdose Flanschdose für HMC 6
SpeedTec Flansch mit Lochkreis  28 mm
inkl. Kontakte, Kontakteinsatz und
­Staubschutzkappe
ohne Kommunikationselement (siehe AGK)
2,5 mm2 Leistungsadern
Service-Pack Stift Crimp
Flanschdose für HMC 6
Flansch mit Lochkreis  32 mm
inkl. Kontakte, Kontakteinsatz und
­Staubschutzkappe
ohne Kommunikationselement (siehe AGK)
2,5 mm2 Leistungsadern
Stecker 7-polig Service-Pack Buchse Crimp
SpeedTec   + Stecker für HMC 6
6-polig inkl. Kontakte, Kontakteinsatz und
­Kommunikationselement
1,5 mm2 Leistungsadern
Service-Pack Buchse Crimp
Stecker für HMC 6
inkl. Kontakte, Kontakteinsatz und
­Kommunikationselement
4,0 mm2 Leistungsadern
Kupplung 7-polig Service-Pack Stift Crimp
SpeedTec   + Kupplung für HMC 6
6-polig inkl. Kontakte, Kontakteinsatz und
­Kommunikationselement
1,5 mm2 Leistungsadern
Service-Pack Stift Crimp
Kupplung für HMC 6
inkl. Kontakte, Kontakteinsatz und
­Kommunikationselement
4,0 mm2 Leistungsadern

Nur für Bemusterungen und Servicelieferungen.


Für größere Abnahmemengen siehe Bezugsquelle Produktinformation HMC 6.

SpeedTEC ist eine eingetragene Marke der ­Firma TE Connectivity Industrial GmbH.

74
ID für aufgeführte Kabeldurchmesser
xx 3,7 mm 4,5 mm 6,00 mm 8,00 mm (A) = 4,5 bis 8,5 mm
(*3,5 mm bis 5 mm) (B) = 6 bis 10 mm
315650-14
315650-02
315650-04
315650-05

315650-06
1094831-01

ID für aufgeführte Kabeldurchmesser


xx 13,6 mm 16,6 mm
Kabelklemmbereich: Kabelklemmbereich:
 9,5 mm bis 14,5 mm  14 mm bis 17 mm
1043027-01

1043027-02

1075255-01

1075255-02

1084549-01

1084549-02

75
Anschlussbelegungen
EnDat22

① Stecker Sub-D, 15-polig ② Stecker Sub-D, 15-polig

③ Kupplung M12, 8-polig ④ Flanschdose M23, 9-polig

⑤ Stecker Sub-D, 25-polig

Spannungsversorgung serielle Daten

① 4 12 2 10 5 13 8 15

② 1 9 2 11 5 8 14 15

③ 8 2 5 1 3 4 7 6

④ 3 7 4 8 5 6 1 2

⑤ 1 14 2 16 15 23 10 12

braun/grün blau weiß/grün weiß grau rosa violett gelb

UP Sensor 0V Sensor DATA DATA CLOCK CLOCK


UP 0V

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!

① 15-polig ② 15-polig ③ 8-polig ④ 9-polig ⑤ 25-polig


ND 280 TNC M12 M23 TNC
ND 287 (SMC 40)
EIB 74x
PWM 21
PWT 100

76
EnDat 2.1 (EnDat01/EnDat02)

① Stecker Sub-D, 15-polig ② Stecker Sub-D, 15-polig

③ Kupplung M23, 17-polig ③ Stecker M23, 17-polig

④ Stecker Sub-D, 25-polig

Spannungsversorgung Inkrementalsignale serielle Daten

① 4 12 2 10 6 1 9 3 11 5 13 8 15 / /

② 1 9 2 11 13 3 4 6 7 5 8 14 15 / /
1) 3)
③ 7 1 10 4 11 15 16 12 13 14 17 8 9 5 63)
4)
④ 1 14 2 16 / 3 4 6 7 15 23 10 12 13 254)

braun/ blau weiß/ weiß / grün/ gelb/ blau/ rot/ grau rosa violett gelb grün braun
grün grün schwarz schwarz schwarz schwarz

UP Sensor 0V Sensor Innen- A+ A– B+ B– DATA DATA CLOCK CLOCK T+ T–


UP 0 V schirm

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!
1)
nur ID 309778-xx, ID 323897-xx, ID 324544-xx, ID 332115-xx, ID 509667-xx
2)
Motoren von HEIDENHAIN für den Anschluss an die TNC weisen eine andere Belegung auf. Geeignete Kabel siehe Kabelübersicht
im TNC-Prospekt Informationen für den Maschinenhersteller.
3)
nur ID 309778-xx, ID 323897-xx, ID 332201-01, ID 509667-xx (Farben abweichend), ID 606079-01
4)
nur ID 509667-xx (Farben abweichend)

① 15-polig ② 15-polig ③ 17-polig ④ 25-polig


ND 280 TNC M23 TNC
ND 287 IK 220 (SMC 20)
EIB 74x
PWM 21
PWT 100

77
Siemens DRIVE-CLiQ

① Flanschdose M12, 8-polig ② Flanschdose M23, 9-polig

③ RJ45 ④ Stecker Sub-D, 15-polig

Spannungsversorgung serielle Daten

① 1 5 3 4 7 6

② 8 4 5 6 1 2

③ A B 3 6 1 2

④ 10 2 8 15 5 13

rot schwarz grün gelb rosa blau

UP 0V RXP RXN TXP TXN

⑤ Kupplung M23, 12-polig ⑥ Stecker Sub-D, 25-polig

Spannungsversorgung Inkrementalsignale Sonstige Signale

⑤ 12 2 10 11 5 6 8 1 3 4 9 7 /

⑥ 1 14 2 16 3 4 6 7 17 18 / / /

braun/ blau weiß/ weiß braun grün grau rosa rot schwarz / violett gelb
grün grün

UP Sensor 0V Sensor A+ A– B+ B– R+ R– frei frei frei


UP 0V

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!

① 8-polig ② 9-polig ③ RJ45 ④ 15-polig ⑤ 12-polig ⑥ 25-polig


M12 M23 IP20 SME 20 TNC
IP67 SME 120 (SMC 20)

78
⑦ Stecker Sub-D, 15-polig ⑧ Kupplung M23, 17-polig

Spannungsversorgung Inkrementalsignale serielle Daten

⑦ 1 9 2 11 13 3 4 6 7 5 8 14 15

⑧ 7 1 10 4 11 15 16 12 13 14 17 8 9

braun/ blau weiß/ weiß / grün/ gelb/ blau/ rot/ grau rosa violett gelb
grün grün schwarz schwarz schwarz schwarz

UP Sensor 0V Sensor Innen- A+ A– B+ B– DATA DATA CLOCK CLOCK


UP 0V schirm

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!

Sonderkabel
⑥ Stecker Sub-D, 25-polig

Spannungsversorgung Inkrementalsignale serielle Daten


1)
⑥ 1 14 2 16 3 4 6 7 15 23 10 12 13 251)

braun/ blau weiß/ weiß grün/ gelb/ blau/ rot/ rot schwarz grün braun gelb violett
grün grün schwarz schwarz schwarz schwarz

UP Sensor 0V Sensor A+ A– B+ B– DATA DATA CLOCK CLOCK T+ T–


UP 0V

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!
1)
nur ID 509667-xx

⑦ 15-polig ⑧ 17-polig
SMC 40 SME 25
SME 125

79
Fanuc rein seriell

① Fanuc-Stecker, 15-polig ② Kupplung M23, 17-polig

③ Kupplung M12, 8-polig ④ Stecker Sub-D, 15-polig

Spannungsversorgung serielle Daten

① 9 18/20 12 14 16 1 2 5 6

② 7 1 10 4 Gehäuse 14 17 8 9

③ 8 2 5 1 Gehäuse 3 4 7 6

④ 4 12 2 10 Gehäuse 5 13 8 15

braun/grün blau weiß/grün weiß / grau rosa violett gelb

UP Sensor 0V Sensor Schirm Serial Data Serial Data Request Request


UP 0V

UP = Spannungsversorgung
Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!
Zur Schirmanbindung des Fanuc-Steckers siehe auch Allgemeine elektrische Hinweise im Prospekt Schnittstellen von
­HEIDENHAIN-­Messgeräten.

① 15-polig ② 17-polig ③ 8-polig ④ 15-polig


Fanuc Þ M23 M12
Fanuc Þi

80
Fanuc TTL

⑤ Fanuc-Stecker, 15-polig

⑥ Kupplung M23, 12-polig ⑥ Stecker M23, 12-polig

Spannungsversorgung Inkrementalsignale sonstige Signale

⑤ 9 18+20 12 14 1 2 3 4 5 6 8 7 16

⑥ 12 2 10 11 5 6 8 1 3 4 7 9 Gehäuse

braun/ blau weiß/ weiß braun grün grau rosa rot schwarz violett gelb /
grün grün

UP Sensor 0V Sensor Ua1  Ua2  Ua0  nur 2: nur 2: Schirm


UP 0V  PWT-­
Test­
impuls

UP = Spannungsversorgung
Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!

⑤ 15-polig ⑥ 12-polig
Fanuc TTL M23

81
Mitsubishi

① Mitsubishi-Stecker, 10-polig ② Mitsubishi-Stecker, 20-polig

③ Kupplung M23, 17-polig ④ Kupplung M12, 8-polig

⑤ Stecker Sub-D, 15-polig

Spannungsversorgung serielle Daten

① 1 / 2 / 7 8 3 4

② 20 19 1 11 6 16 7 17

③ 7 1 10 4 14 17 8 9

④ 8 2 5 1 3 4 7 6

⑤ 4 12 2 10 5 13 8 15

braun/grün blau weiß/grün weiß grau rosa violett gelb

Mit03-4 UP Sensor 0V Sensor Serial Data Serial Data Request Request


UP 0V ­Frame ­Frame

Mit02-2 UP Sensor 0V Sensor frei frei Request/ Request/


UP 0V Data Data

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!

① 10-polig ② 20-polig ③ 17-polig ④ 8-polig ⑤ 15-polig


Mitsubishi Mitsubishi M23 M12

82
Panasonic

① Panasonic-Stecker, 10-polig ② Kupplung M12, 8-polig

③ Stecker Sub-D, 15-polig

Spannungsversorgung serielle Daten

① 1 1 2 2 / / 3 4

② 8 2 5 1 3 4 7 6

③ 4 12 2 10 5 13 8 15

braun/grün blau weiß/grün weiß grau rosa violett gelb

UP Sensor 0V Sensor reserviert, reserviert, Request/ Request/


UP 0V nicht belegen nicht belegen Data Data

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!

① 10-polig ② 8-polig ③ 15-polig


Panasonic M12 ND 280
ND 287
EIB 74x
PWM 21
PWT 100

83
Yaskawa

① Stecker Sub-D, 15-polig ② Yaskawa-Stecker, 6-polig

③ Kupplung M12, 8-polig

Spannungsversorgung serielle Daten

① 4 12 2 10 / / 8 15

② 1 1 2 2 / / 5 6

③ 8 2 5 1 / / 7 6

braun/grün blau weiß/grün weiß grau rosa violett gelb

UP Sensor 0V Sensor reserviert, reserviert, DATA DATA


UP 0V nicht belegen nicht belegen

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!

① 15-polig ② 6-polig ③ 8-polig


Yaskawa M12

84
1 VSS

① Kupplung M23, 12-polig ① Stecker M23, 12-polig

② Stecker Sub-D, 15-polig ③ Stecker Sub-D, 15-polig

④ Stecker Sub-D, 25-polig

Spannungsversorgung Inkrementalsignale sonstige Signale

① 12 2 10 11 5 6 8 1 3 4 9 7 /
1)
② 1 9 2 11 3 4 6 7 10 12 5/8/13 14 15
2)
③ 4 12 2 10 1 9 3 11 14 7 5/6/8 13 15

④ 1 14 2 16 3 4 6 7 17 18 5/8-13/
15/19-25
/ /

braun/ blau weiß/ weiß braun grün grau rosa rot schwarz / violett gelb
grün grün

UP Sensor 0V Sensor A+ A– B+ B– R+ R– frei frei frei


UP 0V

Schirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!
1)
nur ID 349687-xx, ID 360974-xx, ID 335077-xx: reserviert, nicht belegen
2)
abgeschnitten bei ID 310196-xx

① 12-polig ② 15-polig ③ 15-polig ④ 25-polig


M23 TNC ND 280 TNC
(SME 20) IK 220 ND 287 (SMC 20)
(SME 120) ND 11xx
ND 13xx
ND 14xx
ND 21xx
IK 5xxx
EIB 74x
PWM 21
PWT 100
QC 3000
ND 7013
ND 7013 I/O

85
Sonderkabel
③ Stecker Sub-D, 15-polig

⑤ Kupplung M23, 17-polig Stecker M23, 17-polig

Spannungsversorgung Inkrementalsignale

③ 4 12 2 10 1 9 3 11 14 7

⑤3) 7 1 10 4 15 16 12 13 3 2

braun/grün blau weiß/grün weiß braun grün grau rosa rot schwarz

UP Sensor 0V Sensor A+ A– B+ B– R+ R–
UP 0V

sonstige Signale

③ 132) 81) 61) 152) 52) 6 / / / / / /

⑤3) / / / / / / 14 17 9 8 5 6

violett grün/ gelb/ gelb rot/schwarz gelb/ / / / / / /


schwarz schwarz schwarz

frei H L frei frei frei C+ C– D+ D– T+ T–

DATA frei frei CLOCK Test frei

Schirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!
1)
nur ID 354379-xx, ID 354411-xx, ID 355397-xx, ID 355398-xx
2)
nur ID 735541-xx: mit Programmierleitung für LIP 281 Anbau
3)
nur ID 323897-xx, Farben abweichend

Hinweis: Die aufgeführten Geräte sind anschließbar. Informationen zu Zusatzinformationen entnehmen Sie der jeweiligen
­Produktinformation des Geräts.

③ 15-polig
ND 280
ND 287
ND 13xx
ND 14xx
ND 21xx
IK 5xxx
EIB 74x
PWM 21
PWT 100
QC 2000
QC 3000
ND 7013
ND 7013 I/O

86
TTL oder HTL

① Kupplung M23, 12-polig ① Stecker M23, 12-polig

② Stecker Sub-D, 15-polig ③ Stecker Sub-D, 15-polig

④ Stecker Sub-D, 9-polig

Spannungsversorgung Inkrementalsignale sonstige Signale


2)
① 12 2 10 11 5 6 8 1 3 4 7 / 9

2)
② 1 9 2 11 3 4 6 7 10 12 14 5/8/13 15

2)
③ 4 12 2 10 1 9 3 11 14 7 13 5/6/8 15

3) 3)
④ 7 7 6 6 2 3 4 5 9 8 / / /

braun/ blau weiß/ weiß braun grün grau rosa rot schwarz violett / gelb
grün grün

UP Sensor 0V Sensor Ua1 ¢ Ua2 £ Ua0 ¤ ¥ frei reserviert,


UP 0V nicht
­belegen1)

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!
1)
offene Längenmessgeräte: Umschaltung TTL/11 µASS für PWT, sonst nicht belegt
2)
abgeschnitten bei : ID 298429-xx, ID 309783-xx, ID 309784-xx, ID 310196-xx, ID 310199-xx
3)
nur ID 617513-xx, ID 626015-xx; nicht bei ID 617484-xx, ID 735210-xx

① 12-polig ② 15-polig ③ 15-polig ④ 9-polig


M23 PWM 21 ND 5023
PWT 100 ND 11xx
ND 14xx
ND 21xx
IK 5xxx
QC 2000
QC 3000

87
Sonderkabel
③ Stecker Sub-D, 15-polig

Spannungsversorgung Inkrementalsignale sonstige Signale


4)
③ 4 12 2 10 1 9 3 11 14 7 13 8 64) 15

braun/ blau weiß/ weiß braun grün grau rosa rot schwarz violett grün/ gelb/ gelb
grün grün schwarz schwarz
2)
UP Sensor 0V Sensor Ua1 ¢ Ua2 £ Ua0  ¥ L1 L22) PWT1)
5V 0V H3) L3)

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!
1)
Umschaltung TTL/11 µASS für PWT
2)
nur bei LIDA 4xx
3)
nur bei LIF 481
4)
nur ID 354379-xx, ID 354411-xx, ID 355397-xx, ID 355398-xx

Hinweis: Die aufgeführten Geräte sind anschließbar. Informationen zu Zusatzinformationen entnehmen Sie der jeweiligen
­Produktinformation des Geräts.

③ 15-polig
PWM 21
PWT 100

88
11 µASS

① Stecker M23, 9-polig ② Stecker Sub-D, 15-polig

③ Stecker Sub-D, 15-polig ④ Stecker Sub-D, 9-polig

⑤ Stecker Sub-D, 9-polig

Spannungsversorgung Inkrementalsignale

① 3 4 9 1 2 5 6 7 8

② 4 2 6 1 9 3 11 14 7

③ 1 2 13 3 4 6 7 10 12

④ 7 1 6 2 3 4 5 8 9

⑤ 7 2 4 6 1 8 3 9 5

UP 0V Innenschirm I1+ I1– I2+ I2– I0+ I0–

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!

① 9-polig ② 15-polig ③ 15-polig ④ 9-polig ⑤ 9-polig


M23 ND 280 IK 220 ND 11xx IK 3xx
ND 287 ND 21xx G
EIB 74x
PWM 21
PWT 100
ND 7013
ND 7013 I/O
QC 2000
QC 3000

89
Sonderkabel
① Stecker M23, 9-polig

Spannungsversorgung Inkrementalsignale

① 3 4 9 1 2 5 6 7 8
1)
braun weiß Innenschirm grün gelb blau rot grau rosa

UP 0V Innenschirm I1+ I1– I2+ I2– I0+ I0–

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!
1)
nur ID 309780-xx

Sonderkabel 1 VSS-Adapter
③ Stecker Sub-D, 15-polig ③ Stecker Sub-D, 15-polig

Spannungsversorgung Inkrementalsignale sonstige Signale


1)
③ 1 9 2 11 3 4 6 7 10 12 5/8/
13/15
14 /

braun/ blau weiß/ weiß braun grün grau rosa rot schwarz / violett gelb
grün grün

11 µASS UP Sensor 0V Sensor I1+ I1– I2+ I2– I0+ I0– reserviert, reserviert, reserviert,
UP 0V nicht nicht nicht
1 VSS A+ A– B+ B– R+ R– ­belegen ­belegen ­belegen

Kabelschirm mit Gehäuse verbunden; UP = Spannungsversorgung


Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!
1)
nur auf 1 VSS-Ausgang

① 9-polig ③ 15-polig
M23 IK 220

90
Tastsysteme – SE

① Kupplung M23, 7-polig ② Stecker Sub-D 2-reihig, 15-polig

③ Stecker Sub-D 3-reihig, 15-polig ④ Stecker Sub-D 2-reihig, 9-polig

Spannungsversorgung Signale serielle Daten

① 2 / 1 / 7 3 / 5 / 4 6 / / / / /

② 5, 61) / 8 / 1 4 / 3 / 10 7 / / / / /

③ 10 10 9 8 / 6 7 3 11 2 4 / 12 13 14 15

④ 4 / 2 / / / / / 1 9 / 8 / / / /

UP Sensor 0V Sensor Innen- R(TS) R(TT) B(TS) B(TT) S W S DATA DATA CLOCK CLOCK
UP 0 V schirm

Außenschirm liegt auf Steckergehäuse.


UP = Spannungsversorgung; R = Startsignal; B = Bereitschaftssignal; S, S = Schaltsignal; W = Batteriewarnung
Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins und Adern dürfen nicht belegt werden!
1)
nur ID 701919-xx

① 7-polig ② 15-polig ③ 15-polig ④ 9-polig


M23 TNC PLB 62xx TNC 128
UEC 11x TNC 320
UMC 11x

91
⑤ Kupplung M12, 12-polig ⑥ Kupplung M12, 8-polig

Spannungsversorgung Signale bzw. serielle Daten

⑤ 1 / 12 / 11 5 2 10 3 4 6 7 8

⑥ 1 8 5 2 / / / / 3 4 6 7 /

⑤ UP / 0V / R(TS) R(TT) B(TS) B(TT) S S W SEL(0) SEL(1)

⑥ UP Sensor
UP
0V Sensor
0V
/ / / / DATA DATA CLOCK CLOCK /

Außenschirm liegt auf Steckergehäuse.


UP = Spannungsversorgung; R = Startsignal; B = Bereitschaftssignal; S, S = Schaltsignal; W = Batteriewarnung
SEL(0) = Auswahl 0 (variantenabhängig); SEL(1) = Auswahl 1 (variantenabhängig)
Sensor: Die Sensorleitung ist im Messgerät mit der jeweiligen Spannungsversorgung verbunden.
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!

Sonderkabel
⑦ freies Kabelende

Spannungs­ Signale
versorgung

⑦1) braun/
grün
weiß/
grün
blau weiß grün braun grau rosa violett gelb rot schwarz

⑦2) braun weiß gelb / grau / / grün blau / / /

UP 0V R(TS) R(TT) B(TS) B(TT) S S W / SEL(0) SEL(1)

Außenschirm liegt auf Steckergehäuse.


UP = Spannungsversorgung; R = Startsignal; B = Bereitschaftssignal; S, S = Schaltsignal; W = Batteriewarnung
SEL(0) = Auswahl 0 (variantenabhängig); SEL(1) = Auswahl 1 (variantenabhängig)
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!
1)
nur ID 801285-xx
2)
nur ID 310193-xx

⑤ 12-polig ⑥ 8-polig ⑦ freies Kabelende


M12 M12 F*/S/M

92
Tastsysteme – TS

① Stecker M12, 8-polig ② Stecker Sub-D 3-reihig, 15-polig

③ Stecker Sub-D 2-reihig, 15-polig ④ Schnellsteckverbinder, 6-polig

Spannungsversorgung Signale

① 2 7 3 4 1 5 6 8

② 10 9 1 2 3 / / /

1)
③ 5 8 9 10 3 14 111) 121)

④ 3 1 5 6 3/4 / / /

UP 0V S S B Trigger NO Trigger NC Trigger 0 V


1)
Außenschirm liegt auf Steckergehäuse. nicht bei ID 274543-xx
UP = Spannungsversorgung; B = Bereitschaftssignal; S, S = Schaltsignal
Trigger = potentialfreie Schaltausgänge (NC = Öffner; NO = Schließer)
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!

⑤ freies Kabelende

Spannungsversorgung Signale

⑤1) blau violett grau rosa weiß weiß/grün gelb braun/grün

⑤2) grau weiß/grün grün gelb rosa / / /

⑤3) braun weiß grün gelb frei frei frei frei

UP 0V S S B Trigger NO Trigger NC Trigger 0 V


1)
Außenschirm liegt auf Steckergehäuse. nur ID 634265--xx
2)
UP = Spannungsversorgung; B = Bereitschaftssignal; S, S = Schaltsignal nur ID 274544-xx
3)
Trigger = potentialfreie Schaltausgänge (NC = Öffner; NO = Schließer) nur ID 1180354-xx
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!

① 8-polig ② 15-polig ③ 15-polig ④ 6-polig ⑤ freies Kabelende


M12 PLB 62xx TNC F*/S/M
UEC 11x iTNC
UMC 11x

93
Tastsysteme – TT

① Stecker M12, 8-polig ② Stecker M23, 7-polig

② Kupplung M23, 7-polig ③ Stecker Sub-D, 9-polig

④ Stecker Sub-D 3-reihig, 15-polig

Spannungsversorgung Signale

① 2 7 3 4 1

② 2+5 1 3 4 6

③ 4 2 8 9 1

④ 10 9 1 2 11

UP 0V S S B

Außenschirm liegt auf Steckergehäuse.


UP = Spannungsversorgung; B = Bereitschaftssignal; S, S = Schaltsignal
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!

① 8-polig ② 7-polig ③ 9-polig ④ 15-polig


M12 M23 TNC PLB 62xx
(>LE 4xx) UEC 11x
UMC 11x

94
Sonderkabel
① Stecker M12, 8-polig ⑤ freies Kabelende

Spannungsversorgung Signale

① 2 7 3 4 1 5 6 8

⑤1) blau violett grau rosa weiß weiß/grün gelb braun/grün

UP 0V S S B Trigger NO Trigger NC Trigger 0 V

Außenschirm liegt auf Steckergehäuse.


UP = Spannungsversorgung; B = Bereitschaftssignal; S, S = Schaltsignal
Trigger = potentialfreie Schaltausgänge (NC = Öffner; NO = Schließer)
Nicht verwendete Pins oder Adern dürfen nicht belegt werden!
1)
nur ID 606317-xx, ID 634265-xx, ID 1083190-xx

⑤ freies Kabelende
F*/S/M

95


 
   


 


 
 

Vollständige und weitere Adressen siehe www.heidenhain.de

 For complete and further addresses see www.heidenhain.de

DE HEIDENHAIN Vertrieb Deutschland ES FARRESA ELECTRONICA S.A. PL APS


83301 Traunreut, Deutschland 08028 Barcelona, Spain 02-384 Warszawa, Poland
 08669 31-3132 www.farresa.es www.heidenhain.pl
| 08669 32-3132
E-Mail: hd@heidenhain.de FI HEIDENHAIN Scandinavia AB PT FARRESA ELECTRÓNICA, LDA.
01740 Vantaa, Finland 4470 - 177 Maia, Portugal
HEIDENHAIN Technisches Büro Nord www.heidenhain.fi www.farresa.pt
12681 Berlin, Deutschland
 030 54705-240 FR HEIDENHAIN FRANCE sarl RO HEIDENHAIN Reprezentanţă Romania
92310 Sèvres, France Braşov, 500407, Romania
HEIDENHAIN Technisches Büro Mitte www.heidenhain.fr www.heidenhain.ro
07751 Jena, Deutschland
 03641 4728-250 GB HEIDENHAIN (G.B.) Limited RS Serbia  BG
Burgess Hill RH15 9RD, United Kingdom
HEIDENHAIN Technisches Büro West www.heidenhain.co.uk RU OOO HEIDENHAIN
44379 Dortmund, Deutschland 115172 Moscow, Russia
 0231 618083-0 GR MB Milionis Vassilis www.heidenhain.ru
17341 Athens, Greece
HEIDENHAIN Technisches Büro Südwest www.heidenhain.gr SE HEIDENHAIN Scandinavia AB
70771 Leinfelden-Echterdingen, Deutschland 12739 Skärholmen, Sweden
 0711 993395-0 HR Croatia  SL www.heidenhain.se

HEIDENHAIN Technisches Büro Südost HU HEIDENHAIN Kereskedelmi Képviselet SG HEIDENHAIN PACIFIC PTE LTD
83301 Traunreut, Deutschland 1239 Budapest, Hungary Singapore 408593
 08669 31-1337 www.heidenhain.hu www.heidenhain.com.sg

ID PT Servitama Era Toolsindo SK KOPRETINA TN s.r.o.


Jakarta 13930, Indonesia 91101 Trencin, Slovakia
AR NAKASE SRL. E-mail: ptset@group.gts.co.id www.kopretina.sk
B1653AOX Villa Ballester, Argentina
www.heidenhain.com.ar IL NEUMO VARGUS MARKETING LTD. SL NAVO d.o.o.
Holon, 58859, Israel 2000 Maribor, Slovenia
AT HEIDENHAIN Techn. Büro Österreich E-mail: neumo@neumo-vargus.co.il www.heidenhain.si
83301 Traunreut, Germany
www.heidenhain.de IN HEIDENHAIN Optics & Electronics TH HEIDENHAIN (THAILAND) LTD
India Private Limited Bangkok 10250, Thailand
AU FCR MOTION TECHNOLOGY PTY LTD Chetpet, Chennai 600 031, India www.heidenhain.co.th
Laverton North Victoria 3026, Australia www.heidenhain.in ·
E-mail: sales@fcrmotion.com TR T&M Mühendislik San. ve Tic. LTD. ŞTI.
IT HEIDENHAIN ITALIANA S.r.l. 34775 Y. Dudullu –
BE HEIDENHAIN N.V. 20128 Milano, Italy Ümraniye-Istanbul, Turkey
1760 Roosdaal, Belgium www.heidenhain.it www.heidenhain.com.tr
www.heidenhain.be
JP HEIDENHAIN K.K. TW HEIDENHAIN Co., Ltd.
BG ESD Bulgaria Ltd. Tokyo 102-0083, Japan Taichung 40768, Taiwan R.O.C.
Sofia 1172, Bulgaria www.heidenhain.co.jp www.heidenhain.com.tw
www.esd.bg
KR HEIDENHAIN Korea LTD.. UA Gertner Service GmbH Büro Kiev
BR HEIDENHAIN Brasil Ltda. Gasan-Dong, Seoul, Korea, 153-782 02094 Kiev, Ukraine
04763-070 – São Paulo – SP, Brazil www.heidenhain.co.kr www.heidenhain.ua
www.heidenhain.com.br
MX HEIDENHAIN CORPORATION MEXICO US HEIDENHAIN CORPORATION
BY GERTNER Service GmbH 20290 Aguascalientes, AGS., Mexico Schaumburg, IL 60173-5337, USA
220026 Minsk, Belarus E-mail: info@heidenhain.com www.heidenhain.com
www.heidenhain.by
MY ISOSERVE SDN. BHD. VN AMS Co. Ltd
CA HEIDENHAIN CORPORATION 43200 Balakong, Selangor HCM City, Vietnam
Mississauga, OntarioL5T2N2, Canada E-mail: sales@isoserve.com.my E-mail: davidgoh@amsvn.com
www.heidenhain.com
NL HEIDENHAIN NEDERLAND B.V. ZA MAFEMA SALES SERVICES C.C.
CH HEIDENHAIN (SCHWEIZ) AG 6716 BM Ede, Netherlands Midrand 1685, South Africa
8603 Schwerzenbach, Switzerland www.heidenhain.nl www.heidenhain.co.za
www.heidenhain.ch
NO HEIDENHAIN Scandinavia AB
CN DR. JOHANNES HEIDENHAIN 7300 Orkanger, Norway
(CHINA) Co., Ltd. www.heidenhain.no
Beijing 101312, China
www.heidenhain.com.cn NZ Llama ENGINEERING Ltd
5012 Wellington, New Zealand
CZ HEIDENHAIN s.r.o. E-mail: info@llamaengineering.co.nz
102 00 Praha 10, Czech Republic
www.heidenhain.cz PH MACHINEBANKS' CORPORATION
Quezon City, Philippines 1113
DK TP TEKNIK A/S E-mail: info@machinebanks.com
2670 Greve, Denmark
www.tp-gruppen.dk

*I1206103-11*
1206103-11 · 5 · 07/2019 · CD · Printed in Germany